PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Täuschung durch MediaMarkt


Heimatsuchender
2010-01-13, 00:25:39
http://www.derwesten.de/nachrichten/wirtschaft-und-finanzen/Kunden-fuehlen-sich-von-Media-Markt-arglistig-getaeuscht-id2371961.html


Ich mußte doch tüchtig lachen, als ich das gelesen habe. Und dann habe ich gedacht:" Herr! Lass Hirn regnen!". Die Tochter studiert übrigens BWL.



tobife

Lyka
2010-01-13, 00:27:59
ich kann nicht aufhören zu lachen bei solchen Leuten
las heute das: http://www.wiwo.de/unternehmen-maerkte/wie-die-kunden-media-markt-austricksen-418497/ (jaja, austricksen ;)

derpinguin
2010-01-13, 00:28:14
Liegt es nicht immer im Ermessen des Händlers ob er bei Rückgabe von Waren Bargeld oder Gutscheine rausgibt?

Lurtz
2010-01-13, 00:30:06
Gut so, vielleicht hat es irgendwann auch der letzte kapiert. Was wohl eher unwahrscheinlich ist.

Lyka
2010-01-13, 00:30:12
ja, liegt es. Gerade, wenn es nun kein Rückgabe-"Recht" aufgrund von Nichtgefallen gibt (im Laden, da ist alles Kulanz)

ed1k
2010-01-13, 00:30:22
HAHA..

und das als BWL Studentin :D omg

Daredevil
2010-01-13, 00:31:27
Da der Händler nicht dazu verpflichtet ist, kann er das so oder so machen, oder auch garnicht!
Die Lösung: Per Ratenzahlung kaufen, dann unterliegt der Kauf einem FAG.

_DrillSarge]I[
2010-01-13, 00:42:28
:facepalm:
media markt der wohltäter...nicht. manche glauben bestimmt auch an die bühne mit mario barth in jedem laden...böse werbung.

SgtDirtbag
2010-01-13, 00:43:36
Und mit solchen Idioten muss man sich den Planeten teilen, unfassbar. ;D

Roak
2010-01-13, 00:46:57
Habe mit so etwas gerechnet und finde es generell gut das MM nicht Geld auszahlt. Glauben die die das machen das der MM was zu verschenken hat oder den nachträglichen Weihnachtsmann spielt?

Ich kaufe im MM wenig aber die Aktion war bestimmt ein gutes Geschäft. Die Chance auf einen Einkauf umsonst war wohl unheimlich verlockend denn bei uns hier war der MM recht voll. Man kann ja nicht genug bekommen.

Heimatsuchender
2010-01-13, 00:51:04
Dabei ist MM ja sehr kulant beim Umtausch. Aber: Wenn ich Geschäftsführer eines MM wäre, würde ich solchen Leuten auch was husten. Gutschein und gut ist. MM wird einer möglichen Klage wohl ziemlich gelassen entgegen sehen.
Was ich mich aber frage: Könnte die Sache für den Rentner und seine Tochter noch Folgen haben? Handelt es sich eventuell schon um versuchten Betrug? Immerhin haben die ja versucht, zu manipulieren.

@Roak:
Das war die diesjährige Januaraktion. Der Januar ist ein "toter" Monat. Damit wird zumindest "etwas" verdient.


tobife

Chrisch
2010-01-13, 00:52:09
Erst MM bescheissen wollen und dann aufregen das es nicht geklappt hat... Na solche Affen...

Ist schon richtig so! Genauso wie die Leute die 10 TVs oder so gekauft haben, hoffe das die sich die Kohle dafür geliehen haben und nur nen Gutschein zurück bekommen ^^
Was ich mich aber frage: Könnte die Sache für den Rentner und seine Tochter noch Folgen haben? Handelt es sich eventuell schon um versuchten Betrug? Immerhin haben die ja versucht, zu manipulieren.
Das hab ich mich auch schon gefragt...

Daredevil
2010-01-13, 00:54:13
Die haben nicht versucht zu manipulieren, die haben versucht den angebotenen Service von Media Markt in Anspruch zu nehmen, da dieser aber nicht verpflichtend ist, hamse halt pech.

Sollen die Vollidioten das Zeug bei EBay verscherbeln und nicht dumm aufmucken, ganz ehrlich.

Fairy
2010-01-13, 00:58:14
Dicken :facepalm: gibts von mir, wenn die Idioten für das ganze Kram extra noch Kredite aufgenommen haben. :D

looking glass
2010-01-13, 00:58:49
lolz, zum Losverkäufer gehen und bei ner Niete das Geld zurück verlangen (immerhin hat man nicht gewonnen, Sauerei), yeah Baby.

Heimatsuchender
2010-01-13, 00:59:53
Die haben nicht versucht zu manipulieren, die haben versucht den angebotenen Service von Media Markt in Anspruch zu nehmen, da dieser aber nicht verpflichtend ist, hamse halt pech.

Sollen die Vollidioten das Zeug bei EBay verscherbeln und nicht dumm aufmucken, ganz ehrlich.



Die können den Service in Anspruch nehmen. Es heißt: "Umtausch ohne wenn und aber." Es ist aber nicht in Stein gemeißelt, daß man sein Geld zurückbekommt. MM hat ja Guscheine angeboten.


tobife

Daredevil
2010-01-13, 01:13:08
Ob ich jetzt Ware in Wert von 1000€ Zuhause liegen habe oder einen 1000€ MM Gutschein, in beiden Fällen hat MM die Kohle bei sich und ich habe kein frei verfügbares Geld.

Ein Umtausch ist für mich ein Rückspulung des Kaufvertrages, Also Bargeld>Ware und danach dann Ware>Bargeld.

Fairy
2010-01-13, 01:14:48
Dann lieber den Gutschein, den kann man imho leichter zu Geld machen als die eigentliche Ware.

Simon Moon
2010-01-13, 01:17:22
Full of win! X-D

Der Mediamarkt bekommt schlechte Presse, die Hampelmänner im Mediamarkt durften sich mit einer debilen Meute rumplagen und die debile Meute hat für ihre Debilität bezahlt. Meine Schadenfreude über diesen Schwachsinn von beiden Seiten ist grad grenzenlos X-D

btw. die BWL Studentin muss ja unglaublich gut im Bett sein. ;D

_DrillSarge]I[
2010-01-13, 01:17:28
schade, dass am ende die aussage fehlt: "ab jetzt kauf ich nur noch bei saturn!" X-D

Heimatsuchender
2010-01-13, 01:20:40
Ob ich jetzt Ware in Wert von 1000€ Zuhause liegen habe oder einen 1000€ MM Gutschein, in beiden Fällen hat MM die Kohle bei sich und ich habe kein frei verfügbares Geld.

Ein Umtausch ist für mich ein Rückspulung des Kaufvertrages, Also Bargeld>Ware und danach dann Ware>Bargeld.



Das stimmt zwar, aber: Wenn man Brain 1.0 ausschaltet, hat man selber schuld. Da hat doch eindeutig die "Haben will-" bzw. "Geiz ist Geil-Mentalität" zugeschlagen.


tobife

Lyka
2010-01-13, 01:21:58
Ob ich jetzt Ware in Wert von 1000€ Zuhause liegen habe oder einen 1000€ MM Gutschein, in beiden Fällen hat MM die Kohle bei sich und ich habe kein frei verfügbares Geld.

Ein Umtausch ist für mich ein Rückspulung des Kaufvertrages, Also Bargeld>Ware und danach dann Ware>Bargeld.

eine wunderbare Art von Kundenbindung =)

Daredevil
2010-01-13, 01:23:37
Eher eine unfreiwillige :usad: , aber das Konzept ist Genial! ;)
Man stelle sich vor bei BK wär jeder zehnte Triple Whopper umsonst, was meint ihr wie hoch der Umsatz auf einmal wäre. ;D

Und ich hoffe doch mal keiner ist so naiv und denkt das diese Lösungszahlen wirklich gezogen werden, da geht es um zehntausende Euros, da wird natürlich die Bonnummer mit dem geringsten Umsatz genommen, es fällt nicht auf und man verschenkt kein Geld.

YeOldeFerret
2010-01-13, 01:36:38
War da nicht mal was von 14-Tage-Rückgaberecht?

Lyka
2010-01-13, 01:38:42
nicht im normalen Ladengeschäft, außer ggf wie DD oben Ratenzahlung anspricht...

Tomi
2010-01-13, 07:58:54
Das Ansinnen von denen ist doch völlig ballaballa.

Die können froh sein überhaupt Gutscheine bekommen zu haben, das hätte ich als Filialleiter eigentlich auch noch verweigert, da könnte sich der MM sogar darauf berufen, dass im hiesigen Fall die Ware von vornherein mit einem Rückgabeansinnen gekauft wurde und dafür ist der Umtausch nicht gedacht.

flagg@3D
2010-01-13, 08:14:28
Wie im zweiten Kommentar unter dem Artikel geschrieben wurde:

"There is no free Lunch."

Annator
2010-01-13, 08:34:06
Wie funktioniert das System? Wird da Deutschlandweit jeder 10. Einkauf herausgenommen oder jeder 10. in der Filiale oder sogar jeder 10. an einer Kasse? Freundin hat ne Wii plus Spiele umsonst erhalten ca. 300€. ;)

GBL
2010-01-13, 08:40:04
Wie funktioniert das System? Wird da Deutschlandweit jeder 10. Einkauf herausgenommen oder jeder 10. in der Filiale oder sogar jeder 10. an einer Kasse? Freundin hat ne Wii plus Spiele umsonst erhalten ca. 300€. ;)

"herausgenommen"? Hä?

Jede Kasse druckt Bons mit separaten fortlaufenden Rechnungsnummern, d. h. tatsächlich wenn sich 10 Leute hintereinander an einer Kasse anstellen hat zu 100% einer gewonnen.

Da die Zahl aber nachts "gewürfelt" wird ist das halt Glückssache und man kann nicht 9x ne Spindel CD-Rohlinge an der Kasse bezahlen und hat dann sicher den 10. Einkauf, den 50" Plasma, umsonst.

Zudem prüft ja nicht jeder ob er gewonnen hat und auch nicht jeder, der gewonnen hat, lässt sich innerhalb 14 Tagen das Geld auszahlen.

Im Endeffekt also mal wieder eine schlaue Aktion vom MediaMarkt und so Blitzbirnen wie oben mosern dann noch rum.

Ich als MediaMarkt-Leiter würde die Leute die tatsächlich 10x was kaufen und am nächsten Tag 9 Artikel zurückbringen möchten gnadenlos abweisen, das "Rückgaberecht" ist nicht dazu da sich was umsonst zu erschleichen. Da wird mal wieder die Kulanz und Kundenfreundlichkeit eines Unternehmens schamlos ausgenutzt.

"Rückgaberecht" gibts im Einzelhandel sowieso nicht, niemand hat Anspruch drauf Geld oder Gutscheine zurück zu bekommen wenn ihm was nicht gefällt.

Iceman346
2010-01-13, 08:49:26
Der Threadtitel triffts nicht so wirklich, anstatt "Täuschung" müsste da eher "Gerechte Strafe" stehen ;)

Natürlich sind solche Aktionen zum Kundenfang da und wollen, wie es der Artikel schön zitiert, die "Geiz ist Geil" Mentalität ausnutzen. Und das einige Vollhonks da voll drauf abfahren und nun in der Scheisse sitzen sorgt dann vielleicht für einen gewissen Lerneffekt für das nächste Mal.

Mit den Leuten hab ich echt keinen Funken Mitleid.

Kladderadatsch
2010-01-13, 08:52:38
solche leute studieren also bwl und man wundert sich, wenn "banken" leichtsinnig mit irrsinnsbeträgen jonglieren..

sun-man
2010-01-13, 09:29:58
MM hat doch erst reagiert als sie gemerkt haben wie derb die Aktion nach hinten los geht. Wer natürlich alle 9 Artikel auf einem und am selben Tag zurück gibt der hat halt mal eben Pech gehabt. Sowas macht man mit 2 Leuten an 5 Tagen denn auch bei der Warenrücknahme stehen nicht immer dieselben Leute rum.....und wenn MM es so will wird halt jeder Karton aufgerissen und durchgewühlt. Dann dürfen die gerne mal nachweisen das man das nur wegen der Aktion gekauft hat. Man kann sich blöd anstellen, muß man aber nicht.

BK-Morpheus
2010-01-13, 09:43:02
edit:
hier stand Quatsch

THEaaron
2010-01-13, 09:43:34
Eher eine unfreiwillige :usad: , aber das Konzept ist Genial! ;)
Man stelle sich vor bei BK wär jeder zehnte Triple Whopper umsonst, was meint ihr wie hoch der Umsatz auf einmal wäre. ;D

Und ich hoffe doch mal keiner ist so naiv und denkt das diese Lösungszahlen wirklich gezogen werden, da geht es um zehntausende Euros, da wird natürlich die Bonnummer mit dem geringsten Umsatz genommen, es fällt nicht auf und man verschenkt kein Geld.


Hier im Forum gabs doch sogar einen der seinen 1200€ LED HDTV erstattet bekommen hat.

Und ein Kollege von mir hat seine Wii erstattet bekommen. Ist jetzt eigentlich nichts überaus günstiges dabei.

Labberlippe
2010-01-13, 09:48:09
Hi

Das ist ja mal geil.
Ich dürfte nicht Filialleiter oder Verkäufer gerade beim Media Markt sein.
Wenn so ne Pfeife zu mir kommt und will die anderen 9 Artikel zurück geben, bekommt der Nichtmal einen Gutschein von mir.

Bescheissen wollen und dann noch meckern.
Das ist auch geil.

Nur zur Info, Umtauschen muss ein Händler bei einem "Fehlkauf" gar nicht.
Umtausch heisst auch nicht Geld zurück.

Gruss Labberlippe

sun-man
2010-01-13, 09:58:12
Ganz alleine kannst Du auch bei MM nicht entscheiden. Es gibt Vorlagen die eingehalten werden müssen, sprich Rückgabe gegen Bargeld oder eben Gutschein - keine Rücknahme ist nicht sonst warst Du längste Zeit Fillialleiter.

desert
2010-01-13, 09:58:28
War da nicht mal was von 14-Tage-Rückgaberecht?

Gab es noch nie und wird es auch nie geben. Alles ist freiwillig. Der Verkäufer muss nur bei Mängeln umtauschen und dann auch erst nach reparaturversuchen.

Es gibt kein umtauschrecht. Und hoffentlich kippen sie das fag. Das wird auch nur ausgenutzt.

desert
2010-01-13, 10:01:24
Ganz alleine kannst Du auch bei MM nicht entscheiden. Es gibt Vorlagen die eingehalten werden müssen, sprich Rückgabe gegen Bargeld oder eben Gutschein - keine Rücknahme ist nicht sonst warst Du längste Zeit Fillialleiter.

Der wird eher noch eine prämie dafür bekommen, das er sich nicht von den kunden verarschen lässt.

GBWolf
2010-01-13, 10:26:23
Gab es noch nie und wird es auch nie geben. Alles ist freiwillig. Der Verkäufer muss nur bei Mängeln umtauschen und dann auch erst nach reparaturversuchen.

Es gibt kein umtauschrecht. Und hoffentlich kippen sie das fag. Das wird auch nur ausgenutzt.


Und damit bestraft man dann die ehrlichen. Das FAG wird mit sicherheit öfter korrekt genutzt als ausgenutzt. Gibt ja nicht nur die CPU und GPU Rücksender hier.

Aber das FAG kippen wäre eine Maßnahme um den Einzelhandel wieder anzukurbeln, das FAG ist oft ein Argument es lieber zu bestellen.

drexsack
2010-01-13, 10:26:39
Schöne Geschichte, gefällt mir :D

astro
2010-01-13, 10:27:07
Made my day. Ich überleg nur grad, wen ich am dämlichsten finde. Ich glaub der Programmierer, der sein Konto extra überzogen hat :D

Labberlippe
2010-01-13, 10:28:08
Ganz alleine kannst Du auch bei MM nicht entscheiden. Es gibt Vorlagen die eingehalten werden müssen, sprich Rückgabe gegen Bargeld oder eben Gutschein - keine Rücknahme ist nicht sonst warst Du längste Zeit Fillialleiter.

Hi

Nö, da irrst Du Dich das liegt im ermessen des Filialleiters.

Es kann auch passieren das die Zentrale nachfragt warum so viele Retouren waren, das fällt dann auch auf den Filialleiter zurück.
Natürlich wird man in der Regel versuchen den Kunden zufrieden stellen und das Zeug um tauschen oder innerhalb der ersten paar Tage das Geld zurückgeben.

Bei einen solchen Fall wie hier, würde von mir der Kunde nix retour bekommen.


Gruss Labberlippe

GBWolf
2010-01-13, 10:34:33
Zum Thema, war doch von vornerein klar, dass genau das passiert.

Wie dreist kann man sein.

Bei einem Artikel hat sich ja auch nach Zeitungsartikel noch kein MM quer gestellt, das ist ja noch ok, aber für 5000 Euro kaufen und dann alles wiederbringen wollen? Die haben es einfach überzogen und da reagiert der mm genau richtig.

Mr.Fency Pants
2010-01-13, 10:53:38
Au Mann, wenn man sowas liest, kann man hier nur alles mit Picard Faceplams zuposten.
Find ich gut, dass die mit der Mitnahmementalität schön auf die Fresse fliegen. Gabs nicht hier im Forum auch jemanden, der sich diesen genialen Plan ausgedacht hatte? ;D

NameLessLameNess
2010-01-13, 11:05:34
Man wie blöd muss man eigentlich sein. Ich hab ja nen 1249€ Fernseher gewonnen bei der Aktion und verkauf den grade wieder, aber bei Media Markt rumstressen.....nö, das wär mir zu peinlich.

Black-Scorpion
2010-01-13, 11:18:00
Ganz alleine kannst Du auch bei MM nicht entscheiden. Es gibt Vorlagen die eingehalten werden müssen, sprich Rückgabe gegen Bargeld oder eben Gutschein - keine Rücknahme ist nicht sonst warst Du längste Zeit Fillialleiter.
Informiert euch doch erstmal wie MM aufgebaut ist.
Jeder MM Laden ist eigenständig.

Passenger82
2010-01-13, 11:34:18
http://www.derwesten.de/nachrichten/wirtschaft-und-finanzen/Kunden-fuehlen-sich-von-Media-Markt-arglistig-getaeuscht-id2371961.html


Ich mußte doch tüchtig lachen, als ich das gelesen habe. Und dann habe ich gedacht:" Herr! Lass Hirn regnen!". Die Tochter studiert übrigens BWL.



tobife
Die wollten MediaMarkt bescheißen und sind damit auf die Nase geflogen ;)
Geschieht ihnen recht :)

Philipus II
2010-01-13, 12:11:53
Das Ansinnen von denen ist doch völlig ballaballa.

Die können froh sein überhaupt Gutscheine bekommen zu haben, das hätte ich als Filialleiter eigentlich auch noch verweigert, da könnte sich der MM sogar darauf berufen, dass im hiesigen Fall die Ware von vornherein mit einem Rückgabeansinnen gekauft wurde und dafür ist der Umtausch nicht gedacht.

Das wäre rechtlich sehr gefährlich und zudem imageschädingend.
MM hat sich exakt korrekt verhalten.
Auch die Käufer haben sich rechtlich einwandfrei verhalten, eine Straftat sehe ich nicht.

dr_AllCOM3
2010-01-13, 12:14:10
Wenn die alle Ratenzahlung benutzt hätten, wären die damit also durchgekommen? :)

Philipus II
2010-01-13, 12:19:50
ich fürchte, ja.

Tark
2010-01-13, 12:25:22
Schnäppchenjäger sind wirklich ne Seuche.
Sicherlich wird durch Mediamarkt und andere Buden Schnäppchenjagd intensiv befördert, aber ins Uferlose sollte diese Jagd auch nicht gehen.
Darunter leiden dann irgendwann alle Kunden.
Menschen, die Drucker kaufen, die Patrone leerdrucken und dann die Gewährleistung in Anspruch nehmen wollen.
Menschen, die sich irgendeinen Schiß für wenige Cent kaufen, dann aber ein Anspruchsdenken an den Tag legen, als hätten sie ne Suite im Burj Kjhalifa gekauft.
Sollen sie alle auf die Fresse fallen, find ich gut.

MarcWessels
2010-01-13, 12:31:21
@desert
Falsch! Bei einer mangelbehafteten Sache hat der Händler nicht das Recht, zwei Reparaturversuche zu unternehmen!

Vielmehr hat der Kunde die Wahl, welche Art der Nacherfüllung er in Anspruch nehmen möchte-> Lieferung einer mangelfreien Sache oder dem Händler einen Reparaturversuch zuzustehen.

Par. 439 BGB.

Sollen sie alle auf die Fresse fallen, find ich gut.Mir wäre es lieber, der MM würde auf "die Fresse fallen". Schon allein der Name "Agenda 2010" ist ne Unverschämtheit.

pXe
2010-01-13, 12:42:27
...
Es gibt kein umtauschrecht. Und hoffentlich kippen sie das fag. Das wird auch nur ausgenutzt.

Ja genau, 100% aller im Internet bestellten Artikel wird kurz vor Ablauf der 2 Wochenfrist wieder zurück geschickt. Wie kann man nur auf so einen Quatsch kommen?;D;D;D

pXe

iDiot
2010-01-13, 12:51:37
Die wollten MediaMarkt bescheißen und sind damit auf die Nase geflogen ;)
Geschieht ihnen recht :)
True.

daher:
http://2.bp.blogspot.com/_KU_qLvOMe_s/SZb7N3Yi8XI/AAAAAAAAAas/d4B83yxkYfo/s400/simpsons_nelson_haha3.jpg

peppschmier
2010-01-13, 12:53:20
Es gibt kein umtauschrecht. Und hoffentlich kippen sie das fag. Das wird auch nur ausgenutzt.

Bei uns im Online Shop sind´s weniger als 0,5%, die das FAG nutzen... Ausnutzen wäre was anderes...

@Topic: MM hat sich die "Ich bin doch nicht blöd" Käuferschicht ausgesucht und bekommt nun was sie verdienen. Den Käufern gehts natürlich nicht besser :)

Digg
2010-01-13, 14:19:46
http://2.bp.blogspot.com/_KU_qLvOMe_s/SZb7N3Yi8XI/AAAAAAAAAas/d4B83yxkYfo/s400/simpsons_nelson_haha3.jpg

:uup:

Piffan
2010-01-13, 14:54:40
Ich habe mich vor Lachen bepisst....:biggrin:

Dass Vater und Tochter noch so dreist vor dem Fotografen posieren. :freak:

Daredevil
2010-01-13, 15:59:16
Hier im Forum gabs doch sogar einen der seinen 1200€ LED HDTV erstattet bekommen hat.

Und ein Kollege von mir hat seine Wii erstattet bekommen. Ist jetzt eigentlich nichts überaus günstiges dabei.
Es geht hierbei nicht um das Einzelschicksal, es geht darum das der Komplettumsatz von Media Markt zusammengefasst wird und dann diejenige Bonnummer mit dem niedrigsten Umsatz ausgewählt wird.
Ob es nun 1x3000LCD ist oder 11x Nintendo Wii zu je 300€, am Ende wird die Bon Nummer mit dem LCD gewinnen, 300€ nicht aus dem Fenster geschmissen.

Hi

Nö, da irrst Du Dich das liegt im ermessen des Filialleiters.

Es kann auch passieren das die Zentrale nachfragt warum so viele Retouren waren, das fällt dann auch auf den Filialleiter zurück.
Natürlich wird man in der Regel versuchen den Kunden zufrieden stellen und das Zeug um tauschen oder innerhalb der ersten paar Tage das Geld zurückgeben.

Bei einen solchen Fall wie hier, würde von mir der Kunde nix retour bekommen.


Gruss Labberlippe
Das Funktioniert so aber nicht, jeder Media Markt und jeder Saturn handelt nach dem Unternehmensleitbild der Metro Group und diese Leitsätze gelten für alle Einzelhandelsunternehmen die zu der Metro Group gehören.
Wenn dort steht "Kundenorientierung" dann hat man nach dem "ohne wenn und aber Umtausch" Prinzip zu handeln, das mit dem Gutschein gehört dann eher zu "Effizienzsteigerung". Die Metro Group hat auch als Leitbild das man sich vor Ort Sozial engachieren muss. Deswegen sieht man zumindest bei uns ab und an auch mal Partys die vom Media Markt unterstützt werden, so allein aus Spaß machen die das bestimmt nicht. ;)

Informiert euch doch erstmal wie MM aufgebaut ist.
Jeder MM Laden ist eigenständig.
Siehe oben.

LOD
2010-01-13, 16:16:03
HAHA..

und das als BWL Studentin :D omg


Ja die Studenten von heute.... Dieses ganze Schulsystem ist doch vorn Arsch wenn man so sieht wie doof doch die " Elite " von heute ist....

Und das sollen dann die Wirtschaftsführer von morgen sein ... Armes Deutschland....

Übrigens schaut mal bei EBay nach MediaMarkt Gutscheinen..... Da findet man noch mehr dieser Vollpfosten die diese Masche durchziehen wollten....

Hier ist auch so ein Vollhonk :

http://shop.ebay.de/havockfx/m.html?_nkw=&_armrs=1&_from=&_ipg=25

In seinen Auktionen wird NUR gelogen ... so von wegen " von der Verwandschaft von Media Markt Gutscheinen überhäuft " ....

sun-man
2010-01-13, 16:23:31
Jeder MM Laden ist eigenständig.
Ach so, deswegen hat MM wohl jahrelang keine AMDs geführt und alle Geschäftsführer waren sich zufällig einig ?....also nicht das sowas ins falsche Licht gerückt wird und da doch zentral gesteuert und vorgegeben wird. MM ist eine zentral gesteuerte Organisation da ist nur bedingt rechts und Links Platz für Eigenheiten.

Predator2187
2010-01-13, 18:32:49
solche leute studieren also bwl und man wundert sich, wenn "banken" leichtsinnig mit irrsinnsbeträgen jonglieren..

Denkst du ernsthaft, dass so ein taubes Nüsschen es in eine berufliche Position bringt, in der sie "mit Irrsinnsbeträgen jongliegeren" wird? :rolleyes:

Davon abgesehen: Der Programmierer steht auch nicht wesentlich besser da, oder?

Black-Scorpion
2010-01-13, 18:37:29
Ach so, deswegen hat MM wohl jahrelang keine AMDs geführt und alle Geschäftsführer waren sich zufällig einig ?....also nicht das sowas ins falsche Licht gerückt wird und da doch zentral gesteuert und vorgegeben wird. MM ist eine zentral gesteuerte Organisation da ist nur bedingt rechts und Links Platz für Eigenheiten.
Sorry, aber selbst auf der Seite nachsehen kann man ja mal. ;)

Organisatorisch umgesetzt wird diese Philosophie in der dezentralen Struktur des Unternehmens. Jeder Media Markt ist eine eigenständige Gesellschaft mit einem geschäftsführenden Gesellschafter an der Spitze.
Quelle: http://www.mediamarkt.de/unternehmen/struktur.php

Noebbie
2010-01-13, 18:43:40
BWL studieren doch meistens eh die, die nicht wissen, was sie tun oder überhaupt studieren sollen/wollen.

Ich weiß, dass es so ist. Ich sehe es täglich um mich herum! :freak:

Philipus II
2010-01-13, 18:45:06
Ja, manche Komilitonen sind echt grenzwertig.

Predator2187
2010-01-13, 18:55:47
BWL studieren doch meistens eh die, die nicht wissen, was sie tun oder überhaupt studieren sollen/wollen.

Ich weiß, dass es so ist. Ich sehe es täglich um mich herum! :freak:


Ich ja auch :redface:
Es geht mir ja auch nur darum, festzustellen, dass es durchaus auch ein paar halbwegs vernünftige BWLer gibt..

Auch wenn ich zugeben muss, dass ihr Anteil evtl. ein kleinwenig geringer ist als in anderen Studiengängen :freak:

deekey777
2010-01-13, 18:59:44
Ich habe nicht alles durchgelesen, aber "Umtausch ohne Wenn und Aber" ist meiner Meinung nach eine verbindliche Zusage seitens MM (wie eine Garantieerklärung). Und wenn man es auslegt, so darf MM definitiv nicht irgendwelche Gutscheine erstatten, sondern nur Geld.
Ich frag mich, ob dem einen oder anderem Konkurrenten nicht gerade die Finger jucken, gegen MM wegen unlauteren Wettbewerbs vorzugehen.

Chrisch
2010-01-13, 19:10:00
Wieso? Wird doch umgetauscht gegen nen Gutschein, so das sich derjenige halt was anderes aussuchen darf.

Predator2187
2010-01-13, 19:46:50
Ich habe nicht alles durchgelesen, aber "Umtausch ohne Wenn und Aber" ist meiner Meinung nach eine verbindliche Zusage seitens MM (wie eine Garantieerklärung). Und wenn man es auslegt, so darf MM definitiv nicht irgendwelche Gutscheine erstatten, sondern nur Geld.
Ich frag mich, ob dem einen oder anderem Konkurrenten nicht gerade die Finger jucken, gegen MM wegen unlauteren Wettbewerbs vorzugehen.

Selbst wenn: "Umtausch ohne Wenn und Aber" ist nicht "Rückgabe & Geld zurück ohne Wenn und Aber"..

Rooter
2010-01-13, 20:10:59
Hmm, einer unserer Azubis hatte letzte Woche erzählt dass ein Kumpel von ihm genau das gemacht hat, allerdings mit Wii Konsolen. ;D
Wenn ich ihn wieder sehe frage ich ihn mal wie die Sache aus ging...

MfG
Rooter

deekey777
2010-01-13, 20:21:17
Selbst wenn: "Umtausch ohne Wenn und Aber" ist nicht "Rückgabe & Geld zurück ohne Wenn und Aber"..
Umtausch ist für einen vernünftigen Dritten: Umtausch gegen ein anderes Gerät oder Rücktritt. Und beim Rücktritt gibt es keine Gutscheine, sondern nur Bares.

derpinguin
2010-01-13, 20:29:10
Kann man denn bei einem Einkauf im Laden einfach so zurücktreten?

Predator2187
2010-01-13, 20:31:03
Umtausch ist für einen vernünftigen Dritten: Umtausch gegen ein anderes Gerät oder Rücktritt. Und beim Rücktritt gibt es keine Gutscheine, sondern nur Bares.

Die Definition sei dir gestattet, leider stehst du ziemlich alleine mit ihr da :freak:

Black-Scorpion
2010-01-13, 20:35:32
Umtausch ist für einen vernünftigen Dritten: Umtausch gegen ein anderes Gerät oder Rücktritt. Und beim Rücktritt gibt es keine Gutscheine, sondern nur Bares.
Und du kennst die Voraussetzungen für einen begründeten Rücktritt?
So einfach ohne Grund geht es eben nicht.

Umtausch ≠ Rücktritt

Predator2187
2010-01-13, 20:50:05
Und du kennst die Voraussetzungen für einen begründeten Rücktritt?
So einfach ohne Grund geht es eben nicht.

Umtausch ≠ Rücktritt

Er könnte vielleicht auf beschränkte Geschäftsfähigkeit plädieren :freak:

Watson007
2010-01-13, 20:53:50
die ganze sache ist etwas grenzwertig, denn natürlich spekulierte Media Markt schon darauf, das auch Kunden einkaufen, die sonst nicht eingekauft hätten :D Das manche das dann ausnutzen wollen, war irgendwo klar...

WEGA
2010-01-13, 21:04:17
am besten gefällt mir der satz "Media-Markt-Kunden lassen sich nicht gerne für dumm verkaufen" LMAO


Ich mußte doch tüchtig lachen, als ich das gelesen habe. Und dann habe ich gedacht:" Herr! Lass Hirn regnen!". Die Tochter studiert übrigens BWL.

studieren und abi ist halt nur fleiß und nicht intelligenz.

derpinguin
2010-01-13, 21:13:58
studieren und abi ist halt nur fleiß und nicht intelligenz.
Ich wage zu behaupten, dass es auf den Studiengang ankommt.

Predator2187
2010-01-13, 21:14:46
am besten gefällt mir der satz "Media-Markt-Kunden lassen sich nicht gerne für dumm verkaufen" LMAO



studieren und abi ist halt nur fleiß und nicht intelligenz.

Hauptschulabschluß? :)

Das Auge
2010-01-13, 21:27:42
Die Tochter studiert übrigens BWL.

Muhahaha, ganz großes Kino :uup:

Da lob ich mir doch eine stupide, aber solide kaufmännische Ausbildung, da lernt man spätestens im zweiten Lehrjahr, daß sowas nicht läuft. Aber Madame BWL hält sich ja für superschlau, ich finds großartig.

Ebenfalls toll wie imageschädigend und mit wieviel Stress die Aktion für den MM verbunden sein dürfte, endlich geht dieses Werbekonzept für hirntote Zombies mal nach hinten los.

LuckyLuke2k
2010-01-13, 21:42:26
Wie hier auch shcon geschrieben wurde: Teher is no free lunch.

Die Leute von der Metro Gruppe sind halt auch nicht blöd: ich hab mal gerade bei ebay nach dem Verkauf von Gutscheinen geschaut. Die gehen alle im Bereich 10-15% unter Gutscheinwert weg. Was bedeutet wenn man 10 gleiche Artikel kauft wird sich der Gewinn wohl in "Grenzen" halten ;) Des Weiteren wird MM während dieser Aktion wohl auch keine anderen Preisbrecher Aktionen fahren, diese sind, wie die meisten hier wohl auch einsehen werden, die einzigen preiswerten Artikel die man beim MM kaufen kann. Verkaufen kann man also auch nichts.

Aber hier von Täuschung oder Betrug zu reden ist doch recht weit her geholt. Meiner Meinung nach ist MM verpflichtet umzutauschen (wie auf der Website versprochen) aber nicht zwingend Geld. Also alles absolut nachvollziehbar und zum Glück sind nicht alle BWL Studentinnen so blöd ;)

Gruß

Daredevil
2010-01-13, 22:03:15
Sorry, aber selbst auf der Seite nachsehen kann man ja mal. ;)


Quelle: http://www.mediamarkt.de/unternehmen/struktur.php

Der Media-Saturn-Konzern ist gesellschaftsrechtlich dezentral organisiert. Die einzelnen Märkte werden als rechtlich selbständige Unternehmen geführt, deren Kapitalmehrheit der Media-Saturn-Holding gehört. Die Geschäftsführer der Märkte sind Minderheitsbeteiligte (i. d. R. von 10 Prozent) und können in Grenzen über Warensortiment, Preise und Werbung mitentscheiden.
Das sie ein wenig Entscheidungsfreiheit haben, heißt nicht das sie komplett unabhängig von allen anderen Media Markten agieren, geschweigedenn gegen Leitsätze der Metro Group handeln können.
Die bekommen mit Sicherheit Waren vorgegeben, gerade Aktionsartikel und die müssen mit Sicherheit auch nach einem bestehenden Aufbaumodell im Markt positioniert werden. So viel Eigenregie ist da dann nicht.

deekey777
2010-01-13, 22:04:49
Und du kennst die Voraussetzungen für einen begründeten Rücktritt?
So einfach ohne Grund geht es eben nicht.

Umtausch ≠ Rücktritt
Und du kennst das Wort "Vertragsfreiheit"?
Boah... Wirklich.

Und seit wann muss ein Rücktritt begründet werden?

Predator2187
2010-01-13, 22:07:26
Und du kennst das Wort "Vertragsfreiheit"?
Boah... Wirklich.

Vertragsfreiheit interpretierst du als Freiheit, einen geschlossenen Vertrag jederzeit aufheben zu können oder wie?

Daredevil
2010-01-13, 22:08:05
Umtausch ist für einen vernünftigen Dritten: Umtausch gegen ein anderes Gerät oder Rücktritt. Und beim Rücktritt gibt es keine Gutscheine, sondern nur Bares.

Wiki definiert so:
Als Umtausch bezeichnet man (im Gegensatz zur Reklamation) die auf freiwilliger Basis erfolgende Rückabwicklung des Kaufs eines nicht mängelbehafteten Gegenstands. Ein Umtausch ist freiwillig und obliegt ganz der Entscheidung des Verkäufers bzw. Unternehmers. Im Regelfall wird dafür ein anderer Artikel ausgesucht oder es wird ein Warengutschein ausgestellt. Bei einem Gutschein sollte von beiden Vertragsparteien auf das Verfallsdatum geachtet werden.
Ich glaube auch, da muss man zwischen Rückgabe und Umtausch differenzieren, man sagt zwar "Ich möchte das gerne Umtauschen", aber in wirklichkeit ist es doch eine Rückgabe, da man einfach nur den Kaufvertrag rückgängig machen will und keine Alternativoption möchte, also ein Umtausch in ein anderes Gerät bzw. in einen Gutschein in Höhe des Warenwertes.

Edit:
Gerade noch was gefunden auf http://www.ekritik.de/html/umtausch__gewahrleistung_und_r.html.
Kurz und Knapp:
Umtausch: Rückgabe der Ware im Geschäft, ohne dass diese Mängel aufweist

* Rückgaberecht: nur bei Fernabsatzverträgen, nicht im Geschäft, ist ohne Angabe von Gründen möglich
* Sachmängelhaftung: Unabhängig von Fernabsatz und direktem Kauf gegeben, wenn die Sache fehlerhaft ist
* Regelung des Fernabsatzes in §§ 312 b- 312 f BGB
* Auf einen Umtausch hat der Käufer kein Recht
* Umtausch stets zu den Bedingungen des Verkäufers

deekey777
2010-01-13, 22:14:25
Vertragsfreiheit interpretierst du als Freiheit, einen geschlossenen Vertrag jederzeit aufheben zu können oder wie?

Ja, nee, ist klar.
Wenn du den Gedankengang nicht verstehst, dann bringt es dir nicht diesen zu vertiefen.

Rückgaberecht: nur bei Fernabsatzverträgen, nicht im Geschäft, ist ohne Angabe von Gründen möglich
Es ist kein Rückgaberecht, man tritt vom Vertrag zurück.

(del)
2010-01-13, 22:18:21
Die sollen noch froh sein, ich würde denen erstmal ne Druckbetankung mit anschließendem Hausverbot erteilen.

Predator2187
2010-01-13, 22:20:08
Es ist kein Rückgaberecht, man tritt vom Vertrag zurück.

Was würdest du denn sagen, wenn der Mediamarktverkäufer abends bei dir klingelt und deinen Fernseher wieder abholen will, weil er es sich anders überlegt hat ;D

Daredevil
2010-01-13, 22:21:19
Man hat das gesetzliche Recht bei Fernabsätzen die Ware zu dem bezahlten Betrag zurück zu geben, diese Rückgabe ist ein Bestandteil für den Rücktritt des Vertrags.

Was ist daran kein Rückgaberecht? Wie nennt man es denn dann?

Die sollen noch froh sein, ich würde denen erstmal ne Druckbetankung mit anschließendem Hausverbot erteilen.
Das ist ja noch geiler in Verbindung mit einem Gutschein ;D

Predator2187
2010-01-13, 22:22:23
Man hat das gesetzliche Recht bei Fernabsätzen die Ware zu dem bezahlten Betrag zurück zu geben, diese Rückgabe ist ein Bestandteil für den Rücktritt des Vertrags.

Was ist daran kein Rückgaberecht? Wie nennt man es denn dann?

Das kannst du meinetwegen als Rückgaberecht auslegen, gilt aber - wie du selbst geschrieben hast - für Fernabsätze, nicht für Ladenkäufe.

Daredevil
2010-01-13, 22:24:44
Eh.... ja, mir gings ja nur um die Aussage von deekey777

Predator2187
2010-01-13, 22:26:41
Hab ich ja auch nie behauptet. :confused:

Man hat das gesetzliche Recht bei Fernabsätzen die Ware zu dem bezahlten Betrag zurück zu geben, diese Rückgabe ist ein Bestandteil für den Rücktritt des Vertrags.


Also einer von uns beiden steht gerade auf'm Schlauch :D

Edit: Joa, zu langsam ;)

x-force
2010-01-13, 22:32:03
@deekey
ich kann dir(und der guten frau inkl ihrem daddy) nur empfehlen mal privatrecht für wirtschatfswissentschaftler oder sö ähnlich zu hören,
da wird man auch von eigenen definitionen geheilt.

kurz und knapp bei einem normalen kauf im laden, hast du keine möglichkeit eine rückabwicklung einzuleiten, nur weil dir grade danach ist.

du siehst die ware im laden, kannst dich darüber informieren usw
mit welcher begründung willst du das überhaupt zurückgeben?

Schiller
2010-01-13, 23:03:10
http://files.pierrenel.co.uk/full_of_win.jpg

Gratz an MediaMarkt! Wieder einmal ordentlich abgesahnt! ;D

Morale
2010-01-13, 23:05:26
mit welcher begründung willst du das überhaupt zurückgeben?
Weil man nicht gewonnen hat, und das zeug eigendlich gar nicht braucht?!?!

Echt mal :freak:

deekey777
2010-01-13, 23:12:15
@deekey
ich kann dir(und der guten frau inkl ihrem daddy) nur empfehlen mal privatrecht für wirtschatfswissentschaftler oder sö ähnlich zu hören,
da wird man auch von eigenen definitionen geheilt.

kurz und knapp bei einem normalen kauf im laden, hast du keine möglichkeit eine rückabwicklung einzuleiten, nur weil dir grade danach ist.

du siehst die ware im laden, kannst dich darüber informieren usw
mit welcher begründung willst du das überhaupt zurückgeben?
Warum sollte ich mir diesen Kinderkram anhören?

deekey777
2010-01-13, 23:16:43
Man hat das gesetzliche Recht bei Fernabsätzen die Ware zu dem bezahlten Betrag zurück zu geben, diese Rückgabe ist ein Bestandteil für den Rücktritt des Vertrags.

Was ist daran kein Rückgaberecht? Wie nennt man es denn dann?


Das ist ja noch geiler in Verbindung mit einem Gutschein ;D
Beim Fernabsatzverträgen kann man bis zu einem Monat von dem Vertrag zurücktreten - ohne dass es einer Pflichtverletzung bedarf (also Rücktrittsgrund). Die Folge ist ein Rückgewährverhältnis: Der Käufer muss die Ware zurückgeben, der Verkäufer den gezahlten Kaufpreis. Der Vertrag ist nicht mehr gegeben.

Rückgabe sagt gar nichts. Darum ging's. :)

Lyka
2010-01-13, 23:20:46
der grund ist, weil der Kunde bei einem Ferngeschäft den Artikel nicht anschauen, berühren, testen kann
im Laden kann er es (theoretisch), dh, das Nichtgefallen fällt hier schon flach, sich "ver kaufen" auch.

Oid
2010-01-13, 23:34:22
Haha so wie damals: "Ohne 19% Mehrwertsteuer".

Da hats auch genug Helden gegeben, die das als 19% Rabatt verstanden haben :freak:.

Eins muss man Media-Markt lassen: Ihre Marketing-Abteilung weiß, wie man die Leute verarscht :).

just4FunTA
2010-01-13, 23:41:05
Wieso was war mit der Mehrwertsteuer?

ShadowXX
2010-01-14, 00:10:02
studieren und abi ist halt nur fleiß und nicht intelligenz.
Hmmm...ich hab weder für mein Abi noch für mein Diplom großartig gelernt...eher das Gegenteil.
Und für meine Lehre die ich dann noch zusätzlich gemacht habe (ich wollte noch was Praxisorientiertes, mein Vater hat mich dafür gehasst...inzwischen ist der verhältnis aber wieser OK;)) habe ich wirklich gar nichts gemacht, Null Nada.

Vielleicht hat es ja doch ab und zu was mit Intelligenz zu tun;)

Haha so wie damals: "Ohne 19% Mehrwertsteuer".

Da hats auch genug Helden gegeben, die das als 19% Rabatt verstanden haben :freak:.

Eins muss man Media-Markt lassen: Ihre Marketing-Abteilung weiß, wie man die Leute verarscht :).
Naja...obs nun 19% oder wirklicherweise irgendwas mit ca. 18% Rabatt sind ist nun wirklich piepe. Da wurde sich damals wirklich künstlich drüber aufgeregt (davon abgesehen das die Aufregung völliger Nonsense war, da der Denkfehler auf Seiten der Kunden lag und nicht auf Seite des MM).

Wieso was war mit der Mehrwertsteuer?
Um die MWSt. aus einem Produkt rauszurechnen kannst du nicht 19% des Preise inkl. MWSt. nehmen, sondern musst diesen Preis als 119% sehen und dann Rückwärts rechnen.

Siehe:
Etwas kostet Netto 100 Euro. Dann kostet es mit 19% MWst. 119 Euro.

Wenn du nun aber 19% von diesen 119 Euro nimmst, dann würdest du auf einen falschen Netto von (119-(119*19/100)) 96,39 kommen...und eben nicht 100.
Die richte Formel ist 119*100/119. Da bekommt man dann auch die 100 Euro Netto wieder raus.

Der MM hat nun gesagt das man die MWSt. nicht bezahlen muss und hat deshlab natürlich die 119*100/119 Formel benutzt.....die Hirnis die nicht bis 12 denken konnten haben aber natürlich 19% von dem Warenpreis abgezogen und dachten MM will Sie übers Ohr hauen.

san.salvador
2010-01-14, 00:16:42
Haha so wie damals: "Ohne 19% Mehrwertsteuer".

Da hats auch genug Helden gegeben, die das als 19% Rabatt verstanden haben :freak:.

Eins muss man Media-Markt lassen: Ihre Marketing-Abteilung weiß, wie man die Leute verarscht :).
Das ist bei ihrem Zielpublikum aber wahrlich keine große Kunst. :ugly:

Drunky
2010-01-14, 01:14:20
Jeder bekommt das was er verdient. Gilt für den MM sowie seine Kunden.

=dragon=
2010-01-14, 17:50:23
Liegt es nicht immer im Ermessen des Händlers ob er bei Rückgabe von Waren Bargeld oder Gutscheine rausgibt?

Als ehemaliger Media Markt Mitarbeiter muss ich ja mal schadenfroh lachen.. :D
Auch wenn ich die Firma net mehr leiden kann, aber die Dummheit und Dreistigkeit mancher Leute muss man doch mal bestrafen.
Gott sei Dank muss ich mich mit dem Pack net mehr rumärgern.. ;D

Rooter
2010-01-14, 17:56:47
Hab den Typ mal gefragt, sein Kumpel hat tatsächlich das Geld für die Wiis zurück bekommen.

Er hatte auch schon von der Sache mit den Gutscheinen gehört und auch dafür eine Lösung: Einfach ein paar Wochen nach der Aktion mit dem Gutschein irgend etwas kaufen und das dann zurück bringen, dann gibt's wieder Geld... ;D

MfG
Rooter

Daredevil
2010-01-14, 18:02:06
Also ich habe heute meine Lehrerin gefragt zu dem Thema "Umtausch ohne wenn und aber".

Wenn dieser Slogan in dem Ladenlokal aushängt, dann ist der Media Markt dazu verpflichtet einen Artikel innerhalb der angegeben Zeit umzutauschen.
Ein Umtausch ist ein Wechsel in ein anderes Gerät/Modell oder ein "Umtausch" gegen einen Gutschein wenn man sich nicht schlüssig ist was man will. Die Regeln hierbei legt der Media Markt fest.

Wenn allerdings auf Kulanzbasis Bargeld ausgezahlt wird ist das eine freiwillige Rückgabe, also der Rücktritt vom Kaufvertrag mit voller erstattung des Kaufpreises.

Einen Widerruf gibt es nur im Sinne des FAG und betitelt eine/n Umtausch/Rückgabe innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von gründen.

Black-Scorpion
2010-01-14, 18:14:50
Warum sollte ich mir diesen Kinderkram anhören?
Weil du scheinbar vom BGB keine Ahnung hast?
http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/BJNR001950896.html#BJNR001950896BJNG002802377

GBL
2010-01-14, 18:29:10
Hmmm...ich hab weder für mein Abi noch für mein Diplom großartig gelernt...eher das Gegenteil.
Und für meine Lehre die ich dann noch zusätzlich gemacht habe (ich wollte noch was Praxisorientiertes, mein Vater hat mich dafür gehasst...inzwischen ist der verhältnis aber wieser OK;)) habe ich wirklich gar nichts gemacht, Null Nada.

Vielleicht hat es ja doch ab und zu was mit Intelligenz zu tun;)


Naja...obs nun 19% oder wirklicherweise irgendwas mit ca. 18% Rabatt sind ist nun wirklich piepe. Da wurde sich damals wirklich künstlich drüber aufgeregt (davon abgesehen das die Aufregung völliger Nonsense war, da der Denkfehler auf Seiten der Kunden lag und nicht auf Seite des MM).


Um die MWSt. aus einem Produkt rauszurechnen kannst du nicht 19% des Preise inkl. MWSt. nehmen, sondern musst diesen Preis als 119% sehen und dann Rückwärts rechnen.

Siehe:
Etwas kostet Netto 100 Euro. Dann kostet es mit 19% MWst. 119 Euro.

Wenn du nun aber 19% von diesen 119 Euro nimmst, dann würdest du auf einen falschen Netto von (119-(119*19/100)) 96,39 kommen...und eben nicht 100.
Die richte Formel ist 119*100/119. Da bekommt man dann auch die 100 Euro Netto wieder raus.

Der MM hat nun gesagt das man die MWSt. nicht bezahlen muss und hat deshlab natürlich die 119*100/119 Formel benutzt.....die Hirnis die nicht bis 12 denken konnten haben aber natürlich 19% von dem Warenpreis abgezogen und dachten MM will Sie übers Ohr hauen.

Was du schreibst ist Mist.

Da Media Markt sehr genau wusste, dass seine Kunden Blitzbirnen sind, wurden tatsächlich einfach 19% Rabatt auf den Preis gegeben.

Die plakative Werbung mit der MwSt war halt einfach griffig, es wurde aber keineswegs der tatsächliche UsT-Betrag abgezogen. Deshalb sind die ewig wiederkehrenden künstlichen Echauffierungen von wegen LOL ROFL ALS OB man darph ja garnicht ohne MwSt verkaufen BETRUG!!!! auch völlig am Thema vorbei.

Preis minus 19%, so einfach war das.

x-force
2010-01-14, 18:30:28
Weil du scheinbar vom BGB keine Ahnung hast?
http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/BJNR001950896.html#BJNR001950896BJNG002802377

schon vergessen, daß der gute seine eigenen definitionen hat ?

Black-Scorpion
2010-01-14, 18:32:26
schon vergessen, daß der gute seine eigenen definitionen hat ?
Man kann es ja mal versuchen und hoffen.

onkel2003
2010-01-14, 18:48:56
doppelt absichern :wink:

habe ne onforall Xsight Touch bei mediamarkt gekauft 199 euro :eek:
hatte die 1 bekommen ist die 3 geworden :-(

und ein fetter aufkleber auf der verpackung der FB 100% Geld zurück Garantie.

somit hätte ich sie gewinnen können, jetzt bleibt mir die möglichkeit das teil an den hersteller zu schicken und bekomme dort mein geld wieder.

denke aber werde sie behalten, wenn ich den mal zu komme sie zu programieren ;D

deekey777
2010-01-14, 19:29:05
Weil du scheinbar vom BGB keine Ahnung hast?
http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/BJNR001950896.html#BJNR001950896BJNG002802377
Dann klär mich doch auf.
Fangen wir damit an: Aufgrund der Vertragsfreiheit erweitert MM die Rechte des Käufers, indem der Käufer die Ware innerhalb einer bestimmten Frist "ohne Wenn und Aber" umtauschen kann. Ein verständiger Dritter (du kennst bestimmt die Auslegungsregeln der §§ 133, 157 BGB) kann dies so verstehen, dass er vom Vertrag zurücktrten kann. Und der Rücktritt bedeutet was? Genau: Der Kaufvertrag löst sich in Luft aus, Ware zurück, Geld zurück. Was anderes ergibt sich nicht.
Damit MM aber einen Gutschein anstelle des Geldes geben kann, muss MM dies in seinen AGB deutlich machen. Oder man sagt, dass ein Warengutschein so üblich ist, dass MM darauf nicht hinweisen muss. Dann wende ich aber ein: Warum gibt MM entweder Geld zurück oder einen Gutschein? Selbst wenn man so eine fiktive AGB sich ausdenkt, so hält sie nicht einer AGB-Prüfung stand - weil sie unbestimmt ist.

Jetzt bist du dran.

Black-Scorpion
2010-01-14, 19:50:52
Dann klär mich doch auf.
Fangen wir damit an: Aufgrund der Vertragsfreiheit erweitert MM die Rechte des Käufers, indem der Käufer die Ware innerhalb einer bestimmten Frist "ohne Wenn und Aber" umtauschen kann. Ein verständiger Dritter (du kennst bestimmt die Auslegungsregeln der §§ 133, 157 BGB) kann dies so verstehen, dass er vom Vertrag zurücktrten kann. Und der Rücktritt bedeutet was? Genau: Der Kaufvertrag löst sich in Luft aus, Ware zurück, Geld zurück. Was anderes ergibt sich nicht.
Damit MM aber einen Gutschein anstelle des Geldes geben kann, muss MM dies in seinen AGB deutlich machen. Oder man sagt, dass ein Warengutschein so üblich ist, dass MM darauf nicht hinweisen muss. Dann wende ich aber ein: Warum gibt MM entweder Geld zurück oder einen Gutschein? Selbst wenn man so eine fiktive AGB sich ausdenkt, so hält sie nicht einer AGB-Prüfung stand - weil sie unbestimmt ist.

Jetzt bist du dran.
Für Rücktritt gelten bestimmte Voraussetzungen und sind ganz sicher nicht Auslegungssachen die einem gerade so einfallen.
Ein Kaufvertrag ist ein zweiseitig geschlossener Vertrag der üblicherweise durch Einigung und Übergabe (Geld gegen Ware) geschlossen wird.
Solange die Ware ordnungsgemäß und fehlerfrei übergeben wurde gibt es für einen Rücktritt keinen triftigen Grund mehr.
Dann gilt hoffen auf die Kulanz des Verkäufers.

Und nochmal, Rücktritt vom Vertrag hat nichts mit Umtausch zu tun.

deekey777
2010-01-14, 19:55:10
Für Rücktritt gelten bestimmte Voraussetzungen und sind ganz sicher nicht Auslegungssachen die einem gerade so einfallen.
Ein Kaufvertrag ist ein zweiseitig geschlossener Vertrag der üblicherweise durch Einigung und Übergabe (Geld gegen Ware) geschlossen wird.
Solange die Ware ordnungsgemäß und fehlerfrei übergeben wurde gibt es für einen Rücktritt keinen triftigen Grund mehr.
Dann gilt hoffen auf die Kulanz des Verkäufers.

Und nochmal, Rücktritt vom Vertrag hat nichts mit Umtausch zu tun.

Was ist denn so schwer zu kapieren, dass MM durch seine Bestimmungen die Rechte des Käufers so erweitert, dass es keine Voraussetzungen für einen Rücktritt nötig sind?
Und ja, der Umtausch, so wie es hier diskutiert wird, ist ein Rücktritt. Lies doch, was ich geschrieben habe.

Black-Scorpion
2010-01-14, 20:02:08
Hallo?

MM gibt an Umtausch ohne Wenn und Aber.
Was zum Geier hat das mit Rücktritt zu tun?

Ich weiß echt nicht was du für Vorstellungen hast.
Es sind und bleiben vollkommen verschiedene Sachen die nichts miteinander zu tun haben.
Und solange MM Rücktritt nicht explizit nennt hat man nichts worauf man sich berufen kann.
Dann kannst du hoffen das MM den Vertrag aus Kulanz rückabwickelt.

Sylver_Paladin
2010-01-14, 20:14:34
Haha, Idioten.
Bei uns am MM war übrigens am Eingang ein großes Plakat gehangen, auf dem darauf hingewiesen wurde, dass es während dieser Aktion kein Geld zurück beim Umtausch gibt.

Ich habe übrigens die 66€ für mein Logitech Z4 zurückgekriegt, da ich zur richtigen Zeit an der Kasse war...

sun-man
2010-01-15, 09:26:06
Der Rest kann dann auch so aussehen :D
http://cgi.ebay.de/Media-Markt-Gutscheine-17732-02Euro_W0QQitemZ290391088556QQcmdZViewItemQQptZGutscheine_1

san.salvador
2010-01-15, 11:51:44
Der Rest kann dann auch so aussehen :D
http://cgi.ebay.de/Media-Markt-Gutscheine-17732-02Euro_W0QQitemZ290391088556QQcmdZViewItemQQptZGutscheine_1
Ach du shice - wieso teilt der arme Mensch die Gutscheine nicht auf? :ugly:

Tomi
2010-01-15, 12:11:37
Der Rest kann dann auch so aussehen :D
http://cgi.ebay.de/Media-Markt-Gutscheine-17732-02Euro_W0QQitemZ290391088556QQcmdZViewItemQQptZGutscheine_1
um Gottes willen, was ist denn das?

Aber gut...wer von euch demnächst nen 60' OLED braucht, für den wäre das vielleicht was ;D

sw0rdfish
2010-01-15, 15:54:42
Sind ja mehrere Gutscheine, kann man die kombinieren?! :freak:

Inquisitor
2010-01-15, 16:53:37
Hab zwei Filme gewonnen ;) Hatte mit dem Verkäufer auch geplaudert, ob sie denn schon so Aasgeier im Laden hatten. Er meinte, bei ihnen hat jemand an Tag 1 ein Sounsystem für 5.000 Euro gekauft und es an Tag 2 zurückgegeben und wollte es direkt wieder mitnehmen ;D

WEGA
2010-01-15, 18:05:02
Hauptschulabschluß? :)
abschluss schreibt man heute :)
äm nein aber ich habe schon so viele studenten gesehen, die waren so intelligent wie ne rolle klopapier.

RainingBlood
2010-01-15, 18:10:21
rofl. Ach ich liebe die Schildbürgers.

DraconiX
2010-01-15, 19:42:08
War gerade im MM und dort lagen Übrigens an jeder Kasse die "Agenda 2010 Spielregeln" aus! Darauf stand das man für umgetauschte Ware nur Gutscheine erhält. Und noch zwei Punkte, hab ich mir aber nicht gemerkt - waren so schnell an der kasse durch. :D

grobi
2010-01-15, 20:03:46
abschluss schreibt man heute :)
äm nein aber ich habe schon so viele studenten gesehen, die waren so intelligent wie ne rolle klopapier.


Studieren und im wahren Leben klar kommen sind zwei paar Schuhe. :uconf3::uconf3::uconf3:

mfg grobi

lumines
2010-01-15, 20:14:56
http://cgi.ebay.de/Media-Markt-Gutscheine-17732-02Euro_W0QQitemZ290391088556QQcmdZViewItemQQptZGutscheine_1?hash=item439ca85dac# ht_500wt_1136

Da hat es wohl jemanden ganz hart erwischt ... :freak:

aths
2010-01-15, 20:26:17
Habe mit so etwas gerechnet und finde es generell gut das MM nicht Geld auszahlt. Glauben die die das machen das der MM was zu verschenken hat oder den nachträglichen Weihnachtsmann spielt?Die, die dem Mediamarkt ein Schnippchen schlagen wollten, wurden übers Ohr gehauen.

RECHT SO.

drexsack
2010-01-15, 20:32:15
http://cgi.ebay.de/Media-Markt-Gutscheine-17732-02Euro_W0QQitemZ290391088556QQcmdZViewItemQQptZGutscheine_1?hash=item439ca85dac# ht_500wt_1136

Da hat es wohl jemanden ganz hart erwischt ... :freak:

Haha, sehr schön :D

RainingBlood
2010-01-15, 21:24:07
´Hahaha... ich bin ja fast ne Berühmtheit mit dieser Auktion!
In zig Foren wird meine Auktion erwähnt und ein paar ganz "Schlaue" meinen sich ein Urteil erlauben zu können.
Naja, ich hatte wenigstens mal so ebend mehr als 20Mille übrig um mal so richtig bei der Agenda2010 mitzumischen: Ihr auch???
Und wenn man keine Ahnung hat was abging, dann einen guten Rat von MM-Werbeträger Mario Barth "einfach mal die Fresse halten"



ich hab grad ein fettes Grinsen im Gesicht :biggrin:

Statt Gewinn wird er deftig drauf zahlen müssen. Nein, dafür investiere ich sicher keine 17.000€. Hab ja nicht BWL studiert :D

Black-Scorpion
2010-01-15, 22:01:12
Und wenn man keine Ahnung hat was abging, dann einen guten Rat von MM-Werbeträger Mario Barth "einfach mal die Fresse halten"
Die sollte er eher halten wenn der ganz schlaue nichtmal weiß von wem der Spruch kommt.
Dieter Nuhr wird sich wundern auf einmal Mario Barth zu heißen. ;)

MiamiNice
2010-01-15, 22:08:33
http://cgi.ebay.de/Media-Markt-Gutscheine-17732-02Euro_W0QQitemZ290391088556QQcmdZViewItemQQptZGutscheine_1?hash=item439ca85dac# ht_500wt_1136

Da hat es wohl jemanden ganz hart erwischt ... :freak:

Total super :)

Naja, ich hatte wenigstens mal so ebend mehr als 20Mille übrig um mal so richtig bei der Agenda2010 mitzumischen und hab dabei auch noch so richtig gut verdient. Ihr auch???

LMAO

0 Gebote ...

boxleitnerb
2010-01-15, 22:26:39
So ein Loser! Und wer wollte Waren im Wert von 20k Euro im Mediamarkt kaufen??? Da krieg ich woanders viel mehr für mein Geld.

][immy
2010-01-15, 22:28:22
http://cgi.ebay.de/Media-Markt-Gutscheine-17732-02Euro_W0QQitemZ290391088556QQcmdZViewItemQQptZGutscheine_1?hash=item439ca85dac# ht_500wt_1136

Da hat es wohl jemanden ganz hart erwischt ... :freak:

lol, schade das er die Preisvorschlags-Option nicht an hat. hätte ja sogar 100€ investiert :D

Daredevil
2010-01-15, 22:47:49
http://img5.imagebanana.com/img/v2wq7gim/123.PNG

:D

Rockhount
2010-01-15, 22:50:39
So ein Loser! Und wer wollte Waren im Wert von 20k Euro im Mediamarkt kaufen??? Da krieg ich woanders viel mehr für mein Geld.

Nunja, die Nummer is ja garnicht sooooo doof.
Er hat halt die Gutscheine für alle Gegenstände erhalten, die nicht die richtige Nummer aufm Bon hatten. Die andren Gegenstände hat er dann für lau bekommen und sicher weiter vertickt.

Der Verlust bei den Gutscheinen beträgt ~800 €, was etwas mehr als 4% der Gesamtsumme ausmacht.

Ich glaube nicht, dass er NUR 4% Gewinn mit dem Verkauf der durch die Aktion kostenlos erhaltenen Ware gemacht hat, unterm Strich dürfte es sich, sofern er die Gutscheine los wird, durchaus gut gelohnt haben.

Außerdem:


Er hatte auch schon von der Sache mit den Gutscheinen gehört und auch dafür eine Lösung: Einfach ein paar Wochen nach der Aktion mit dem Gutschein irgend etwas kaufen und das dann zurück bringen, dann gibt's wieder Geld... ;D


Insofern dürfte sich sein Risiko schon deutlich minimieren...

][immy
2010-01-15, 22:58:19
Nunja, die Nummer is ja garnicht sooooo doof.
Er hat halt die Gutscheine für alle Gegenstände erhalten, die nicht die richtige Nummer aufm Bon hatten. Die andren Gegenstände hat er dann für lau bekommen und sicher weiter vertickt.

Der Verlust bei den Gutscheinen beträgt ~800 €, was etwas mehr als 4% der Gesamtsumme ausmacht.

Ich glaube nicht, dass er NUR 4% Gewinn mit dem Verkauf der durch die Aktion kostenlos erhaltenen Ware gemacht hat, unterm Strich dürfte es sich, sofern er die Gutscheine los wird, durchaus gut gelohnt haben.

Außerdem:



Insofern dürfte sich sein Risiko schon deutlich minimieren...

nicht zu vergessen das ebay auch noch seine 850€ gebühren will für den verkauf + paypal

also ein großes plus sehe ich da nicht.

Rockhount
2010-01-15, 23:02:55
Dann lass ihn (er sagte ja über 20000 €) insgesamt Waren im Wert von 5000 € umsonst bekommen haben.
Dann wären es mit den Gutscheinen rund 23.000 € Gesamtwert.

Die Ware für die er 5000 € zahlte, hat er umsonst bekommen, verkauft diese für...sagen wir...4000 €. Neuware, OVP, Rechnung etc pp.

Somit hat er an diesem Punkt 4000 € Gewinn gemacht.
Zieh davon die 1600 € (Ebaygebühren und Verlust aus Gutscheinverkauf) ab, und Du hast noch 2400 € Gewinn.

Macht bei einer eingesetzten Summe von 22.000€ einen Gewinn von fast 11%.
Sicherlich nicht umwerfend viel, aber unrealistisch ist das alles nicht.

LOD
2010-01-15, 23:24:14
@Rockhount :

Haltet mal diese Auktion im Auge...... auf Beobachten klicken....

Wer kauft denn bitte Media Markt Gutscheine im Wert von 17732 Euro ?

LOL

flagg@3D
2010-01-15, 23:27:45
Wie will er denn die Gutscheine losbekommen, oder hat er nen Gebot drauf? Glaube eher er muss Stückeln, ich seh da eher ne Menge Arbeit und Zeit auf ihn zukommen.

tombman
2010-01-16, 00:17:39
ich hab mal gerade bei ebay nach dem Verkauf von Gutscheinen geschaut. Die gehen alle im Bereich 10-15% unter Gutscheinwert weg. Was bedeutet wenn man 10 gleiche Artikel kauft wird sich der Gewinn wohl in "Grenzen" halten ;)
Lol, zwei Schlaue, ein Gedanke. Wollte auch wissen, ob man da was rausholen kann ;D
Der Verlust bei den Gutscheinen entspricht ziemlich sicher dem, was man gewonnen hätte- also rennts nicht...

Nur, wenn man wirklich viele Leute hat, die es schaffen, 100% Geld von den Abteilungsleitern rauszuleiern, kann es gut gehen.

edit: @17K egay Auktion:
das funkt alles nur, wenn er die Gutscheine SEHR nah am Wert verkaufen kann, ansonsten ist er pari oder macht sogar Verlust. Was er sich vorstellt wird er NICHT bekommen, weil Blödmarktpreise HÖHER als Geizhalspreise sind.
Klar, er will nur ca 1K bei den Gutscheinen verlieren, aber einige K durch den Verkauf der Gratisware hereinholen. Dann wäre er im Plus.
Blöd nur, daß keiner 17K für 17.7K Gutscheine zahlt ;)

looking glass
2010-01-16, 00:37:55
Die Aktion mit der er die Gutscheine sich eingefahren hat, war schon dumm³, aber die Gutscheine in eine einzige Aktion zu setzen und nicht zu splitten, Himmel wie blöd ist das erst - bei einem Startpreis von 16999 € kostet das auslaufen ohne einen Käufer zu finden eigentlich wie viel?

_DrillSarge]I[
2010-01-16, 00:44:43
Die Aktion mit der er die Gutscheine sich eingefahren hat, war schon dumm³, aber die Gutscheine in eine einzige Aktion zu setzen und nicht zu splitten, Himmel wie blöd ist das erst - bei einem Startpreis von 16999 € kostet das auslaufen ohne einen Käufer zu finden eigentlich wie viel?
5€ oder so, aber wenn einer kauft kostets irgendwas um die 350€ verkaufsprovision. ;D

(del)
2010-01-16, 00:45:42
Wird schwierig für ihn, noch einigermaßen heil aus der Sache herauszukommen, jetzt wo alle Welt vor dieser dummblöden Auktion vorgewarnt wurde. Das dürfte auch den letzten Interessenten verschrecken.

Das Auge
2010-01-16, 00:46:16
Bei Rückfragen 01609394871 oder per email

Mag den mal jemand anrufen und das Gespräch mitschneiden und online stellen? Könnte ein echter Knaller werden :freak:

Rockhount
2010-01-16, 01:35:41
@Rockhount :

Haltet mal diese Auktion im Auge...... auf Beobachten klicken....

Wer kauft denn bitte Media Markt Gutscheine im Wert von 17732 Euro ?

LOL

Die Lösung hab ich doch geschrieben, als Quote hier ausm Thread.

Er kann nach Ablauf der Aktion die Gutscheine gegen Ware einlösen und bekommt dann i.d.R. den Kaufpreis zurück.

san.salvador
2010-01-16, 03:57:16
Sitzt er dann nicht erst wieder auf einem Haufen überteuertem Elektroschrott? :D

Laz-Y
2010-01-16, 04:09:22
Selbst wenn der Gutscheinverkäufer mit 1000 EUR Gewinn aus der Sache rausgeht (was ich bezweifel) ist das den ganzen Zeitaufwand und Ärger nicht wert.

just4FunTA
2010-01-16, 04:49:12
Kann man die Gutscheine eigentlich in jedem Mediamarkt einlösen oder nur in dem in dem man sie bekommen hat?

geforce
2010-01-16, 07:09:41
Wo steht eigentlich an welchem Tag welche Nummer dran war?

MfG Richard

Edit: Ah ok, gefunden. Na da muss ich mal meinen Stapel MM-Rechnungen durchgehen =)

n00b
2010-01-16, 10:55:04
Kann man die Gutscheine eigentlich in jedem Mediamarkt einlösen oder nur in dem in dem man sie bekommen hat?

Gute Frage... Da die Märkte scheinbar weitgehend selbstständig agieren würde ich vermuten nur im ausgebenden Markt?

RainingBlood
2010-01-16, 11:23:18
ich glaube nicht, dass er auch nur Ansatzweise einen Gewinn einstreicht:
a) mehr als "20.000" kann auch 18.000€ sein. Er will sich ja als cool und wohlhabend darstellen. Bei dem Prolloverhalten wird er also garantiert über-, aber nicht untertreiben
b) tippe ich auf die 700€, die er nachlässt, genau auf den Preis, den er "gewonnen" hat. Vllt. war er klug genug die ebay-Kosten einzurechnen, worauf ich bei seinem Verhalten nicht setzen würde.
c) LOL!

MiamiNice
2010-01-16, 11:33:46
Seine Gutscheine:

1 mal 49Euro, 1 mal 75,02Euro, 1 mal 98Euro, 2 mal 100Euro, 1 mal 149Euro, 34 mal 150Euro, 1 mal 308Euro, 2 mal 398Euro, 2 mal 499Euro, 9 mal 500Euro, 1 mal 1733Euro, 1 mal 1828Euro, 1 mal 1898Euro

34 x 150€ was das wohl war?

Chrisch
2010-01-16, 11:34:18
[immy;7784088']nicht zu vergessen das ebay auch noch seine 850€ gebühren will für den verkauf + paypal

also ein großes plus sehe ich da nicht.
Wie kommste auf 850€?

Einstellgebühr = 4,80€
Verkaufsprovision = 366,50€ (26,50€ + 2% vom Verkaufspreis)

Also insg. 371,30€

][immy
2010-01-16, 13:10:05
Wie kommste auf 850€?

Einstellgebühr = 4,80€
Verkaufsprovision = 366,50€ (26,50€ + 2% vom Verkaufspreis)

Also insg. 371,30€

mhh... waren es "nur" 2%, dachte immer es wären 5% gewesen.
naja, auf jeden fall schlägt paypal nochmal genauso zu.

und nicht zu vergessen das er schon über 700€ runter gegangen ist

naja, auf jeden fall... wie kann man so ... naja naiv sein zu denken media markt würde auch bei allem wieder das geld zurück erstatten, wenn sie so eine aktion am laufen haben.

=dragon=
2010-01-16, 13:37:56
Mir wäre es lieber, der MM würde auf "die Fresse fallen". Schon allein der Name "Agenda 2010" ist ne Unverschämtheit.

Jo, hab ich mir auch gedacht.. Wollen die einen verhöhnen, oder sind die Typen so blöd bei denen die sich sowas ausdenken..? :mad:

Ich habe nicht alles durchgelesen, aber "Umtausch ohne Wenn und Aber" ist meiner Meinung nach eine verbindliche Zusage seitens MM (wie eine Garantieerklärung). Und wenn man es auslegt, so darf MM definitiv nicht irgendwelche Gutscheine erstatten, sondern nur Geld.
Ich frag mich, ob dem einen oder anderem Konkurrenten nicht gerade die Finger jucken, gegen MM wegen unlauteren Wettbewerbs vorzugehen.

Wo lebt du? :freak:
Umtausch ist nicht gleich Rückgabe und schon außerdem freiwillig. Wieso sollte Media Markt dann auch noch das Geld zurückgeben müssen?

http://files.pierrenel.co.uk/full_of_win.jpg

Gratz an MediaMarkt! Wieder einmal ordentlich abgesahnt! ;D

:D:D

Ja bei denen geht es schon was grenzwertig zu..
Da wird getrickst wies grade geht.
Am härtesten fand ich wo es die 25% Aktion gab, Laptops gingen natürlich weg wie sonst was.. Irgendwann nachmittags wo es leerer wurde, sollten wir dann die Laptops abbauen und aufs Lager bringen, so dass es aussieht als wenn keine mehr da wären.
Ich dachte nur: "Das meint der doch net ernst?" :freak: Wir sollen vor den Kunden die Laptops abbauen?? Die können doch auch bis 3 zählen..^^
Da musste man sich dann dumme Sprüche anhören und lügen. Oh Mann..
Saftladen..^^ :freak::P

Razor
2010-01-17, 20:01:45
Erst einmal:
Vielen Dank für diesen Thread!

Das hat mir den Sonntag versüßt, den ich damit beginnen durfte für die Firma zu arbeiten (immerhin von zu hause aus) und mit dem Schippen von ordentlich viel Schnee und Eis endete.

Ich bin glatt vom Stuhl gefallen, als ich das über den Vater mit seiner "BWL-Tochter" las!
Wie doof muss man sein, um wirklich alle Regeln der Logik einfach ausser acht zu lassen?
Mann, mann, mann...

Wie dem auch sei, als ich das erste mal von dieser MM-Aktion hörte, habe ich mir gedacht:
- Bekanntgabe nach Geschäftsschluss = Umsatz jeder möglichen "Gewinnnummer" ist bekannt
- Wiederholung von Nummern nicht ausgeschlossen = Wahlfreiheit jeden Tag und damit entspricht die "Gewinnummer" dem niedrigsten Umsatz
- daraus resultiert ein maximaler "Verlust" von 10%, aber auch nur dann, wenn der Umsatz ABSULT gleich verteilt ist
- letzteres ist unwahrscheinlich und damit dürfte der Real-Verlust deutlich unter 10% liegen
- nicht alle "Gewinner" werden ihren Gewinn einlösen

Ergo: eine Aktion, die im Schnitt etwa 7-8% Rabatt gewährt!

Da fand ich die "ohne 19% Mehrwertsteuer"-Aktion schon deutlich interessanter, die ja immerhin JEDEN Käufer zu vermeitlichen "Gewinner" werden ließ... wenn dem nicht die Preiserhöhung und die "Aktionsbereinigung" kurz vorher voraus gegangen wär... was dann auch auf maximal 7-8% Realrabatt hinaus gelaufen sein dürfte.

...OK, dafür ist der MM ja auch abgemahnt worden, insofern brauchten sie mal was "Neues", gell?
;D

Und wer tatsächlich glaubt, dass es "20% auf alles!" (ausser Tiernahrung ;-) gibt, tut dies vermutlich auch noch beim Weihnachtsmann.
Aber das ist vermutlich auch der Grund, warum sich immer mehr "Drumdösel" privat über die Schmerzgrenze hinaus verschulden...

Doof bleibt doof... und genau das ist die Zielgruppe vom MM!

Mehr ist dazu einfach nicht zu sagen...
...ausser vielleicht ein weiterer Spruch von Dieter Nuhr:

"In einer Demokratie kann jeder seine eigene Meinung haben... muss aber nicht!"

In diesem Sinne

Razor

P.S.: nochmals danke für diesen wirklich amüsanten Thread, der mir den Sonntag versüßte :up:
(dafür habsch mich glatt auch mal angemeldet ;-)

Phips86
2010-01-18, 13:17:36
Jede Aktionen die Mediamarkt & Co. bringen sind doch bis ins kleinste Detail durchkalkuliert.
Für die ist sowas nie ein Verlust sondern nur ein wahninns Geschäft. Soviele Leute wie da reingestürmt sind, in den Tagen...puh.

dr_AllCOM3
2010-01-18, 14:28:28
vor den meisten aktionen werden doch die preise angehoben oder die aktionen so angepasst, daß bestimmte sachen davon ausgeschlossen sind (schnell mal konsolen ins lager, weil die sonst zu billig wären z.b.).

Byteschlumpf
2010-01-18, 14:41:39
Gewohnheitsgemäß halte ich mich vom MM immer fern, wenn es solche "Schnäpchen" gibt! Es schenkt einem niemand was - daher ist immer eine gesunde Portion Argwohn gegenüber "tollen Angeboten" angebracht!
Was wieviel kostet, checke ich zuvor im Internet ab und lasse im Zweifel die Ware liegen. Handelt es sich wirklich um ein gutes Angebot, kann ich ja wieder kommen! ^^

Vader
2010-01-18, 15:01:50
vor den meisten aktionen werden doch die preise angehoben oder die aktionen so angepasst, daß bestimmte sachen davon ausgeschlossen sind (schnell mal konsolen ins lager, weil die sonst zu billig wären z.b.).


Auch nicht richtig. Bei der "Finanzierung zum Nulltarif" habe ich mir ein Notebook gekauft und MM vom Preis her günstiger als der billigste beim Geizhals.
Trotzdem ist es richtig, sich nicht verblenden zu lassen, und sich VORHER informieren, wie teuer sowas wirklich ist.

The Dude
2010-01-18, 15:54:32
Da fand ich die "ohne 19% Mehrwertsteuer"-Aktion schon deutlich interessanter, die ja immerhin JEDEN Käufer zu vermeitlichen "Gewinner" werden ließ... wenn dem nicht die Preiserhöhung und die "Aktionsbereinigung" kurz vorher voraus gegangen wär... was dann auch auf maximal 7-8% Realrabatt hinaus gelaufen sein dürfte.

...OK, dafür ist der MM ja auch abgemahnt worden, insofern brauchten sie mal was "Neues", gell?
;D

Und wer tatsächlich glaubt, dass es "20% auf alles!" (ausser Tiernahrung ;-) gibt, tut dies vermutlich auch noch beim Weihnachtsmann.
Aber das ist vermutlich auch der Grund, warum sich immer mehr "Drumdösel" privat über die Schmerzgrenze hinaus verschulden...



Im Sommer letzten Jahres hab ich mittels der 19%-Aktion nen TV gekauft. Natürlich hab ich dank Inet-Handy die Preise vor Kauf Online gecheckt. Im MM hat das Ding gekostet ca. 1200,- (abzügl. eben der 19%= ca. 970,-) und der billigste Onlineversender verlangte 1150,-. Gespart somit: € 180,-

Sprich: Die 19%-Geschichte hat sehr wohl was gebracht.
Also: Bitte nicht immer so krass pauschalisieren. Das ist nämlich lächerlich.

MoC
2010-01-18, 16:03:41
Das mal wieder epic, was MM da abzieht xD

Mich würde echt mal interessieren ob MM-Marketingabteilung mit solchen "Idioten" rechnet und wie die Kalkulation dazu aus sieht.

ROXY
2010-01-21, 04:32:16
der mediamarkt kundenstock umfasst vor allem unwissende leute und menschen älteren jahrgangs.
die in der werbung verwendeten frei erfundenen bezeichnungen zeigen die enorme inkompetenz des betriebes.


meiner ansicht nach ist der betrieb nicht wichtig und kann jederzeit durch einen anderen "ersetzt" werden.
es ist eine lagerhalle mit einkauf/verkauf... das war es auch schon!

alleine die anfahrt und die zeitverschwendung im laden ist mir einen MM besuch nicht wert.
da müsste ein produkt mindestens 30% billiger sein - sofern sie das produkt dies ich suche überhaupt haben!

wenn du deine zeit und nebenkosten in diese tollen angebote miteinbeziehst und oder einen eventuellen reklamationsvorgang aufgrund eines defektes innerhalb der garantiezeit durchführst dann ist es alles andere als billig bzw. bequem.

sun-man
2010-01-21, 07:05:31
Hmm, bin IT Fachmann und auch sonst nicht der dümmste. gehe trotzdem gerne mal nach BluRay und DVD angeboten gucken und tippe gerne mal auf den Androids dort rum. Ok, mit fast 40 bin ich vielleicht der ältere Jahrgang.
die in der werbung verwendeten frei erfundenen bezeichnungen zeigen die enorme inkompetenz des betriebes.


Dumm ist es zu glauben das dies Inkompetenz ist. Die wissen aufs tausendstel genau was sie kaufen und so bewerben. Wäre es Inkompetenz wären sie angreifbar, sind sie aber nur in einigen wenigen Fällen.

_DrillSarge]I[
2010-01-21, 07:23:58
Dumm ist es zu glauben das dies Inkompetenz ist. Die wissen aufs tausendstel genau was sie kaufen und so bewerben. Wäre es Inkompetenz wären sie angreifbar, sind sie aber nur in einigen wenigen Fällen.
jupp

früher gings:

1GHz Prozessor!!! und 64MB RAM


lol ;D;D;D
(aus dem ebay-angebot)
BITTE NICHT MEHR FRAGEN WOHER UND WARUM ICH SOVIELE GUTSCHEINE HABEN UND OB ES NICHT BESSER WÄRE DIESE IN KLEINEREN POSTEN ZU VERÄUßERN UND SO WEITER...!!! DANKE!!!
;D

Daredevil
2010-01-21, 19:04:56
Er hat übrigens auf meine Nachricht geantwortet, ob er mir die Gutscheine auch in 25€ Teile verkaufen kann, da meine Familie so groß wäre. Er meinte das sei kein Problem, der kommt wohl nicht runter von dem scheiß. ;D