PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ebay jetzt mit Paypal zwang ab 25.02


Andre2779
2010-02-01, 16:54:22
Gerade per Email bekommen

Genau wie Sie zahlen viele eBay-Mitglieder mit PayPal, denn das ist einfach und sicher:
Verkäufer erhalten die Zahlung umgehend, können schnell versenden und sind vor Zahlungsausfällen geschützt. Käufer sind durch den PayPal-Käuferschutz abgesichert - bei nicht versandter oder stark von der Beschreibung abweichender Ware erstattet PayPal den Kaufpreis.


Besonders Käufer, die sonst nur Verkäufern mit vielen Bewertungen vertrauen, erwarten diese
zusätzliche Sicherheit.


[b]Deshalb können ab dem 25. Februar 2010 Verkäufer mit weniger als 50 Bewertungspunkten nur dann Artikel einstellen, wenn sie PayPal als Zahlungsmethode anbieten. Damit erhöhen Sie die Anzahl möglicher Käufer und entsprechend auch Ihre Verkaufschancen.[b]


Natürlich können Sie - neben PayPal - weiterhin auch andere Zahlungsmethoden, wie z. B. Überweisung, anbieten.



spätestens jetzt ist ebay für mich endgültig gestorben, habe "nur" 47 Bewertungen und werde sicher nicht auf dieses drecks Paypal setzen -.-

Freakazoid
2010-02-01, 16:57:37
Gerade per Email bekommen




spätestens jetzt ist ebay für mich endgültig gestorben, habe "nur" 47 Bewertungen und werde sicher nicht auf dieses drecks Paypal setzen -.-

du wirst jetzt auch absichtlich keine bewertungen mehr sammeln oder?

Andre2779
2010-02-01, 16:58:50
du wirst jetzt auch absichtlich keine bewertungen mehr sammeln oder?

wieso sollte ich? Frage mich noch immer für was eigentlich die Paypal gebühren sind? Würde doch gerne so verkaufen wie ich dies möchte und nicht ausschließlich auf ein System setzen müssen.

Philipus II
2010-02-01, 17:04:29
einfache Lösung:
Man muss ja nur PayPal als zusätzliche Zahlunsmethode anbieten.
Man fügt dann einen Text an:
Aus Sicherheitsgründen gelten bei einer Zahlung mit PayPal folgende Bedingungen:
1. eine Kopie des Personalausweises ist an den Verkäufer einzusenden
2. Der Versand der Ware erfolgt erst, wenn das Geld auf dem Bankkonto eingetroffen ist. Erfahrungsgemäß sind mindestens 10 Tage bis zum Versand der Ware einzurechnen.
Da ich bei einer Zahlung per Banküberweisung keine Gebühren zahlen muss und weniger Aufwand habe, gibt es da 2€ Rabatt.
Ich bitte sie daher, in ihrem eigenem Interesse per Banküberweisung zu bezahlen.

Pinoccio
2010-02-01, 17:07:01
heise (http://www.heise.de/newsticker/meldung/eBay-fuehrt-haertere-Regeln-fuer-Verkaeufer-ein-872836.html)
Die neue [Versandkosten-]Regelung schreibt hingegen auf dem gesamten Marktplatz realistische Versandkosten vor: maximal 2,50 Euro für Brief- und 2 Euro für Warensendungen. In bestimmten Kategorien mit großen oder teuren Artikeln sind auch Päckchen und Pakete bis 7 Euro gestattet.
Im Gegenzug erhöht eBay die Mindeststandards für Verkäufer: Sie müssen ab April bei der Kundenzufriedenheit [...] durchschnittlich mindestens 4,4 von 5 Punkten aufweisen, statt wie bisher 4.
Allgemeine Verstöße gegen Grundsätze sollen bei Powersellern künftig geahndet werden.

Hätte ich einen ebay-Account, würden mich diese Änderungen freuen.

Was PP betrifft: ebay verlangt die Abwicklung über ihr eigenes Tochterunternehmen, muß man nicht gut finden, aber ist legitim.

2. Der Versand der Ware erfolgt erst, wenn das Geld auf dem Bankkonto eingetroffen ist. Erfahrungsgemäß sind mindestens 10 Tage bis zum Versand der Ware einzurechnen.Ebay schreibt (http://pages.ebay.de/help/policies/selling-practices.html#shippingtime):
Falls PayPal für einen von Ihnen verkauften Artikel eine Transaktion überprüft und dadurch verzögert gutschreibt, ist es Ihnen nicht gestattet, die Lieferung bis zur Gutschreibung des Zahlungsbetrags (max. 21 Tage) hinauszuzögern.


mfg

onkel2003
2010-02-01, 18:05:28
Ebay schreibt (http://pages.ebay.de/help/policies/selling-practices.html#shippingtime):
Falls PayPal für einen von Ihnen verkauften Artikel eine Transaktion überprüft und dadurch verzögert gutschreibt, ist es Ihnen nicht gestattet, die Lieferung bis zur Gutschreibung des Zahlungsbetrags (max. 21 Tage) hinauszuzögern.


mfg

was die ebay agb da sagt ist egal bindent ist die angabe in meiner auktion, die agb von ebay ist nur gültig für meine auktion und somit hat ebay die möglichkeit diese zu löschen.
selbst wenn ebay kostenlosen versand vorschreibt, schreibe ich in meine auktion versand nur dhl versichert 6,90 euro dann ist dies für den käufer bindent.
da der käufer ein vertrag mit mir eingeht und nicht mit ebay.



es mag legitim sein, denoch ist es dreist so sein eigenes Tochterunternehmen hoch zu ziehn.

Philipus II
2010-02-01, 19:18:17
Ebay schreibt (http://pages.ebay.de/help/policies/selling-practices.html#shippingtime):
Falls PayPal für einen von Ihnen verkauften Artikel eine Transaktion überprüft und dadurch verzögert gutschreibt, ist es Ihnen nicht gestattet, die Lieferung bis zur Gutschreibung des Zahlungsbetrags (max. 21 Tage) hinauszuzögern.

Wortwörtlich genommen verstoße ich dagegen nicht.
Ich mache das ja, falls PayPal die Transaktion nicht überprüft:biggrin:
Nur wenn PayPal die Transaktion prüft und die Zahlung einfriert, verstosse ich gegen die Richtlinien. Das ist mir bewusst.
Im Fall der Fälle ists mir lieber, ich werde bei Ebay verwarnt, als dass ich Geld verliere.

sw0rdfish
2010-02-01, 19:34:31
Naja nun, verkaufen konnte man bei Ebay doch eh schon lange nicht mehr richtig. Insofern ist es doch egal. Den einen oder anderen Kleinkram kann man da ja immer noch kaufen. Was wirklich teures habe ich da nie gekauft und würde ich dort auch nie kaufen. Paypal hin oder her...

lg

Gevexx
2010-02-01, 20:25:12
Wayne, hab über 50 kann also gut auf PayPal verzichten (nach dem letzten Vorfall sowieso). Soweit ich weiß muss man ja PayPal nur anbieten da ist immer noch eine große Chance das der Käufer trotzdem Überweisung nimmt. Und von meinen ca. 100 Verkäufen ist die Tendenz eher 60:40 (Überweisen/PayPal)

Philipus II
2010-02-01, 20:45:40
So direkt muss man den Käufer doch nicht darauf aufmerksam machen das man Angst um sein Geld hat :wink:
Dafür gibt es doch die Option "Der Verkäufer versendet den Artikel innerhalb von X Werktagen nach Zahlungseingang." die man anpassen kann.
Nein. Der direkte Hinweis zeigt allen, dass sie zügigen Versand haben, wenn eine Überweisung eingeht.
Ich versende sowohl auf Ebay als auch im Marktplatz so schnell es geht, bisher hab ich leider in einem Fall 3 Tage gebraucht, da die depperte Post bei uns am Land so bescheidene Öffnungszeiten hat:frown:
Der Hinweis soll ja möglichst von einer PayPal Zahlung abschrecken- alleine der Aufwand, den Perso zu kopieren und einzusenden dürfte wohl reichen:biggrin:
Im Endeffekt bieten dann nur die, die überweisen wollen.

tombman
2010-02-01, 20:55:06
Ich hab über 50 Bewertungen :ufinger:

Allerdings hätte ich mit paypal-only auch nicht wirklich ein Problem...bilde mir ein, es bieten mehr und höher,
wenn paypal Zahlung möglich ist...

Aber natürlich ist das von ebay schlicht "Erpressung"- als Monopol können sie den Scheiß ewig weitertreiben :mad:

Zur Abscheckung einfach Philipus II Methode anwenden :D

Oder einfach schreiben: "Aus logistischen Gründen verzögert sich die Auslieferung bei Paypal-Zahlung um 2 Wochen" :devil:

1.) Soll ebay mir doch nachweisen, was ich unter "logistische Gründe" verstehe ;D
2.) Kein Käufer wartet gerne 2 Wochen extra :devil:

Sie schreiben ja nur, daß man es anbieten muß- aber nicht auf welch beschissene Art ;D

Aber ich würds einfach so machen, einfach GAR NIX zu sagen oder schreiben und schlicht erst ausliefern, wenn die Kohle da ist- falls wer fragt, gibts ne Ausrede der Marke "Leckt mich doch alle" (ich war krank, verreist, BLAAA) :P

tobife
2010-02-01, 21:32:04
Dann warten wir jetzt mal ab, wann Ebay nur noch PayPal erlaubt. Ich glaube, das dauert nicht mehr lange.


tobife

Crazy_Borg
2010-02-01, 21:58:59
Dann warten wir jetzt mal ab, wann Ebay nur noch PayPal erlaubt. Ich glaube, das dauert nicht mehr lange.


tobife
Das hatten die doch mal in Australien probiert und haben eins auf den Deckel bekommen.

foobi
2010-02-01, 22:50:15
1. eine Kopie des Personalausweises ist an den Verkäufer einzusenden
Sie dürfen Ihrer Artikelbeschreibung keine Bemerkungen hinzufügen, die Käufer vom Kauf abhalten oder ihr Einkaufserlebnis oder Vertrauen in den Marktplatz beeinträchtigen können.
Eine Kopie des Personalausweises zu fordern kann offensichtlich dazu führen, das Einkaufserlebnis der Käufer zu beeinträchtigen oder andere vom Kauf abzuhalten.



2. Der Versand der Ware erfolgt erst, wenn das Geld auf dem Bankkonto eingetroffen ist. Erfahrungsgemäß sind mindestens 10 Tage bis zum Versand der Ware einzurechnen.
Falls PayPal für einen von Ihnen verkauften Artikel eine Transaktion überprüft und dadurch verzögert gutschreibt, ist es Ihnen nicht gestattet, die Lieferung bis zur Gutschreibung des Zahlungsbetrags (max. 21 Tage) hinauszuzögern.



Da ich bei einer Zahlung per Banküberweisung keine Gebühren zahlen muss und weniger Aufwand habe, gibt es da 2€ Rabatt.
Ich bitte sie daher, in ihrem eigenem Interesse per Banküberweisung zu bezahlen.
PayPal-Gebühren dürfen nicht auf den Käufer abgewälzt werden
Zu schreiben "Paypal kostet zwei Euro mehr als Überweisung", oder "Überweisung kostet zwei Euro weniger als Paypal" läuft auf das selbe hinaus.



Mir ist es egal wer was in seine Angebote schreibt, ich bin dort sowieso nicht unterwegs. Aber falls irgendjemand ein Angebot, welches obigen Text enthält, an ebay meldet, wird der Verkäufer garantiert verwarnt bzw das Angebot gelöscht.

Oder einfach schreiben: "Aus logistischen Gründen verzögert sich die Auslieferung bei Paypal-Zahlung um 2 Wochen"

1.) Soll ebay mir doch nachweisen, was ich unter "logistische Gründe" verstehe
ebay weist einem überhaupt nichts nach, die machen einfach das Angebot platt und wenn man sowas wiederholt einstellt, dann das ganze Konto.

Morpog
2010-02-01, 23:03:02
Bei Bezahlung per Paypal wird die Ware ohne Verpackung verschickt.

:freak:

ux-3
2010-02-01, 23:09:23
Es ist die hier deutlich werdende Einstellung einiger, die mich Ebays Schritt begrüßen lässt.

Liarnd
2010-02-02, 01:20:54
Zu schreiben "Paypal kostet zwei Euro mehr als Überweisung", oder "Überweisung kostet zwei Euro weniger als Paypal" läuft auf das selbe hinaus.


Handhabt das ebay dann auch mit Löschung, weil dasselbe ist es nicht und läuft auch nicht auf dasselbe hinaus.
wenn ein Artikel für 100Euro versteigert wird ist es ein Unterschied ob er mit Paypal Zahlung 102kosten würde oder ohne Paypal Zahlung 98.

Kosten werden bei den 98Euro keine auf den Käufer abgewälzt er kriegt ja sogar einen Rabatt, bei Paypal zahlt er den Preis zu dem er ersteigert wurde.

Bei Bezahlung per Paypal wird die Ware ohne Verpackung verschickt.

:freak:


x-D

tombman
2010-02-02, 01:28:38
ebay weist einem überhaupt nichts nach, die machen einfach das Angebot platt und wenn man sowas wiederholt einstellt, dann das ganze Konto.
Egal, dann eben auf die Arschlochmethode "war krank, keine Zeit, Stress" etc..... als ob es so schwer ist, eine "wasserdichte" Methode zu finden, eine Lieferung zu verzögern ;)

Kira
2010-02-02, 01:36:43
Wenn ich dann zukünftig was verkaufe.... wähle ich als Zahlungsoptionen Überweisung, Abholung und PP aus. Wenn ich PP markiere, muss ich da meine Daten angeben? Bin bei PP nicht angemeldet und ich möchte es auch nicht.

Tomi
2010-02-02, 07:46:00
Dann warten wir jetzt mal ab, wann Ebay nur noch PayPal erlaubt. Ich glaube, das dauert nicht mehr lange.

Jo...scheibchenweise robbt sich Ebay da ran. Erst musste PP in diversen Kategorien mit angeboten werden (natürlich freundlicherweise optional), dann musste bei Kurzauktionen in bestimmten Bereichen PP mit angeboten werden, jetzt müssen bestimmte Verkäufer PP anbieten, alles natürlich optional, damit sich keiner gegängelt fühlt. Vor allem unterstellt Ebay damit Verkäufern mit unter 50 Bewertungen, dass die regelmäßig bescheissen und daher PP hier sehr angebracht sei :rolleyes:. Damit wird jeder Neuanfänger bei Ebay pauschal kriminalisiert

Im Endeffekt geht es um die flächendeckende Einführung von PP. Der nächste Schritt wird sein, dass PP immer optional angeboten muss.

@Kira

Du kannst nicht PP als "Dummy" angeben, nach dem Motto "Ebay will das, aber ich bin da eh nicht angemeldet". Wenn der Käufer dann mit PP zahlen will, muss er das auch können, wenn Du das anbietest.

bleipumpe
2010-02-02, 09:56:59
In Australien ist Ebay mit einem PayPal-Zwang gescheitert. In D würde das sicherlich ähnlich aussehen.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/PayPal-Zwang-fuer-australische-eBay-Nutzer-ist-vom-Tisch-183816.html

mfg b.

Tomi
2010-02-02, 10:11:05
Der Unterschied ist dass in Australien PP als einzigste Online-Zahlungsmethode angeboten werden musste und das wurde abgelehnt.

Wenn aber PP als Zwangsoption zusätzlich zu "Überweisung" oder "Lastschrift" genommen werden muss, sieht das vielleicht etwas anders aus. Wobei man natürlich argumentieren kann, dass wer PP anbietet, da auch angemeldet sein muss und "riskiert", dass trotz Gebühren und Verweigerung ggüber PP der Käufer doch über PP bezahlt und man als Verkäufer den Ärger an der Hacke hat.

Aber grundsätzlich glaube ich, dass ein optionaler PP Zwang eher Aussichten auf Erfolg hat. Der Verkäufer kann ja immer noch das "Glück" ;) haben, dass der Käufer mittels Überweisung bezahlt.

DK2000
2010-02-02, 11:21:16
Ebay will einfach keine Kunden mehr haben! Dass ist genau so wie die Banken eine Zeit lang keine Privatkunden mehr haben wollten. Warum auch?!? Wer braucht die schon... ;)

Alexander
2010-02-02, 11:49:15
@Kira

Du kannst nicht PP als "Dummy" angeben, nach dem Motto "Ebay will das, aber ich bin da eh nicht angemeldet". Wenn der Käufer dann mit PP zahlen will, muss er das auch können, wenn Du das anbietest.
Klartext?

Kann jemand mit weniger als 50 Bewertungen keine Auktion starten, wenn bei ebay die Daten seines PP Accounts nicht hinterlegt sind?

Philipus II
2010-02-02, 12:02:10
Die Anforderung der Kopie des Ausweises zeigt doch nur, dass ich auf seriöse Geschäftspartner Wert lege.
Ich will damit doch nicht das Vertrauen der Nutzer in den Marktplatz untergraben.:D
Der Rabatt ist erlaubt, ich darf nur keine Zuschläge fordern. Rabatte sind nicht verboten.
Ich werde den Text bei der nächsten Auktion wieder mal testen. Bisher hatten die Verwender in den Pflichtkategorien keine Probleme damit. Ob sich daran was ändert, bezweifle ich, Praxiserfahrungen müssen aber erst noch gemacht werden.

ux-3
2010-02-02, 12:15:36
Ebay tut den ehrlichen Neueinsteigern mit Paypal eher ein Gefallen. Den wer mit (3) ohne Paypal verkauft, erhält idR sehr wenig Gebote, weil zu viele Arscxhlöcher mit ihrem n-ten Account wieder auftauchen um Schrott zu verticken.

Alexander
2010-02-02, 12:18:42
Ebay tut den ehrlichen Neueinsteigern mit Paypal eher ein Gefallen. Den wer mit (3) ohne Paypal verkauft, erhält idR sehr wenig Gebote, weil zu viele Arscxhlöcher mit ihrem n-ten Account wieder auftauchen um Schrott zu verticken.
Jeder Neueinsteiger konnte auch bisher schon PP anbieten, wenn er wollte. Daher sehe ich keinerlei Verbesserung.


Wenn man einen PP-Account besitzen muss, um bei Ebay eine Auktion überhaupt starten zu können, dann kann und werde ich dort nicht mehr verkaufen. Aus, vorbei, finito.

ux-3
2010-02-02, 12:45:07
Jeder Neueinsteiger konnte auch bisher schon PP anbieten, wenn er wollte. Daher sehe ich keinerlei Verbesserung.


Das echte Newbies aber diese Sachen noch nicht durchschauen, ist dir schon klar, Alexander? Du erwartest doch von deinen Gesprächspartnern sonst auch einen hohen Reflexionsgrad.;)


Wenn man einen PP-Account besitzen muss, um bei Ebay eine Auktion überhaupt starten zu können, dann kann und werde ich dort nicht mehr verkaufen. Aus, vorbei, finito.


Ist es nicht nur für unter (50)? Die bekommst du auch mit Käufen zusammen. Oder mussen es 50 Verkäufe sein?

Tomi
2010-02-02, 13:04:56
Klartext?

Kann jemand mit weniger als 50 Bewertungen keine Auktion starten, wenn bei ebay die Daten seines PP Accounts nicht hinterlegt sind?
So wirds wohl werden. Bei der "kostenloser Versand" Nummer kam man im Verkaufsformular nicht weiter, wenn man nicht "kostenloser Versand" angemarkert hat. Und so wirds wohl auch bei PP sein. Wer das mit unter 50 nicht anmarkert samt Daten, bleibt spätestens an der Stelle im Verkaufsformular hängen.

JasonX
2010-02-02, 14:29:17
Gibt es denn keine Alternativen zu E-Bay, die etwas bekannter sind ?

Ich meine etwas mal von hood.de gelesen zu haben oder so.

Oder irgendwas in der Richtung.

Das kann doch nicht sein.

Werden bestimmt etliche wechseln wenn es was vernünftiges gibt.

Mfg
Jason

LOD
2010-02-02, 14:41:02
Werden bestimmt etliche wechseln wenn es was vernünftiges gibt.


Wechseln tut keiner .... Das Gejammere höre ich schon seit EBay andere Bewertungssysteme, Versandvorschriften usw. eingeführt hat...

Jedes Mal das gleiche :redface:

Außerdem wo wollt ihr denn alle hinwechseln, denn so richtige einfache Alternativen gibts doch sowieso nicht....

Nehmts hin und verkauft keinen Schrott dann kann euch auch nicht viel passieren....

Philipus II
2010-02-02, 15:19:28
Ich verkaufe bevorzugt hier im Board, das ist meine Alternative:D
hood.de werde ich mal testen.

ux-3
2010-02-02, 16:02:32
Nehmts hin und verkauft keinen Schrott dann kann euch auch nicht viel passieren....


Einer hats kapiert! :up:

Freakazoid
2010-02-02, 16:39:28
Wechseln tut keiner .... Das Gejammere höre ich schon seit EBay andere Bewertungssysteme, Versandvorschriften usw. eingeführt hat...

Jedes Mal das gleiche :redface:

Außerdem wo wollt ihr denn alle hinwechseln, denn so richtige einfache Alternativen gibts doch sowieso nicht....

Nehmts hin und verkauft keinen Schrott dann kann euch auch nicht viel passieren....

Hier wird abartig gejammert. Das ist wirklich unglaublich. Immer wenn Ebay im Titel steht kommt der nächste Jammerthread. Manchmal habe ich das Gefühl hier laufen nur Heulsusen rum.

Alexander
2010-02-02, 16:50:48
Kritik üben = rumjammern
Alles widerstandslos akzeptieren = Heldentum

:freak:

Rooter
2010-02-02, 18:09:26
spätestens jetzt ist ebay für mich endgültig gestorben, habe "nur" 47 Bewertungen und werde sicher nicht auf dieses drecks Paypal setzen -.-Wenn du Artikel verkaufen willst die du auf anderen Wegen nur schlecht oder gar nicht loswirst kauf einfach drei 1-Euro-Artikel, dann kann dir PayPal den Buckel runter rutschen.

es mag legitim sein, denoch ist es dreist so sein eigenes Tochterunternehmen hoch zu ziehn.Seh' ich genauso. :mad:
Aber was reg' ich mich auf, ich hab über hundert Bewertungen also kratzt mich das eh nicht. :D

MfG
Rooter

Ronny145
2010-02-02, 18:17:27
Ich habe knapp 40 bewertungen und finde die neue Regelung ein Witz. Ich habe zwar paypal, trotzdem immer nur Bankverbindung als Zahlungsoption genommen. Auf 50 Bewertungen muss man auch erstmal kommen als gelegentlicher ebay Nutzer.

Tomi
2010-02-02, 18:44:07
Wechseln tut keiner .... Das Gejammere höre ich schon seit EBay andere Bewertungssysteme, Versandvorschriften usw. eingeführt hat...


Aber ja doch bin ich gewechselt. Spiele verkauf ich bei Anbietern wie Momox. Klar...keine mörder Gewinne, aber wenn man bei Ebay Gebühren abzieht, hat man netto auch nicht viel mehr, dafür aber Aufwand beim einstellen, Stress mit Nichtzahlern, Langsamzahlern, Meckerern usw.. Ich hab zuletzt nur noch 3 Konsolen bei Ebay verkauft, da konnte man ja auch Versandkosten nehmen und ansonsten bin ich eigentlich seit gut einem Jahr bei Ebay nicht wirklich mehr aktiv.

Peterxy
2010-02-03, 01:36:22
Hab die letzte Zeit nix mehr über Egay verkauft,
aber kann man die Paypalzahlung nicht über ne Hintertür auskopplen indem man einfach "2 Versandarten" angibt?

1. Paypalzahlung bei Selbstabholung :biggrin:
2. DHL Versand nur per Banküberweisung
?

Philipus II
2010-02-03, 12:29:52
Ja, ich glaube schon.
Man bietet als kostenlosen Versand (damit umgeht man sauber die anderen Einschränkungen bezüglich Versandkosten:biggrin:) Abholung an.
Die Versandarten mit den anderen Zahlungsmethoden kommen dann in die Beschreibung.

Tomi
2010-04-26, 11:13:27
Schick...das Bundeskartellamt sieht keine Bedrohung durch Ebay samt PayPal Pflicht.

Ebay habe keine marktbeherrschende Stellung und konnte das KA davon überzeugen, dass PP sozusagen der Allheilsbringer sei und Kunden im Grunde davon nur profitieren würden.

KA: PayPal Pflicht is nich schlimm (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kartellamt-eroeffnet-kein-Verfahren-wegen-PayPal-Pflicht-auf-eBay-985083.html)

Dann ist ja der Weg jetzt frei nur noch PP als Zahlungsweise anzubieten, wenn Ebay das KA erneut überzeugen kann, dass damit die Sicherheit und Zufriedenheit der Kunden nochmal einen Schub bekommt. :D

tombman
2010-04-26, 11:21:49
"keine marktbeherrschende Stellung" :ulol:

Black-Scorpion
2010-04-26, 11:25:15
Dann stehen die nächsten Schritte ja schon fest. ;)

Erst wird PP zur Pflicht und dann werden Gebühren auch für Käufer eingeführt.
Der letzte Schritt kommt dann von mir und die Bucht kann mich mal kreuzweise.:biggrin:

peppschmier
2010-04-26, 11:40:15
Der letzte Schritt kommt dann von mir und die Bucht kann mich mal kreuzweise.:biggrin:

Und da stehst du definitiv nicht alleine da.... :D

Tomi
2010-11-16, 09:14:33
Noch versuchen sie es auf die nette Art :D

Hallo xxx

jeden Tag werden bei eBay Millionen von Artikeln erfolgreich gehandelt. Das macht eBay so einzigartig. Wir wissen aber auch, dass nicht immer alles reibungslos verläuft. Deshalb starten wir das umfassendste Schutz-Programm, das es jemals bei eBay.de gab.

eBay Käuferschutz - Bei Bezahlung mit PayPal

Wenn Sie einen Artikel nicht erhalten haben oder ein gelieferter Artikel weicht erheblich von der Beschreibung ab, dann ist der eBay-Käuferschutz bei Bezahlung mit PayPal für Sie da.

Zahlen Sie mit PayPal und Sie sind einfach geschützt.

Bei Problemen vermitteln wir umgehend zwischen Ihnen und dem Verkäufer.

Ihre Einkäufe sind ohne weitere Kosten in unbegrenzter Höhe abgesichert.

Wir empfehlen Ihnen deshalb, Ihre Artikel zukünftig mit PayPal zu bezahlen. Aber auch, wenn Sie einen Artikel mal nicht mit PayPal bezahlt haben, helfen wir Ihnen gern.

Vielen Dank, dass Sie bei eBay einkaufen.

Ihr xxxx
Geschäftsführer eBay

Jetzt kann es nur noch wenige Monate dauern, bis sich das neue Käuferschutzprogramm so klasse entwickelt hat, dass Ebay nur noch PayPal akzeptiert, ganz im Sinne Aller ;D

Lowkey
2010-11-16, 10:58:54
Der Artikel weicht erheblich von meinen Vorstellungen als Käufer ab. Die Sockel 775 CPU läuft leider nicht in meinem AM3 Mainboard. Sie scheint defekt zu sein. Daher schicke ich sie zurück.

PS: Ich muss sie aus diesem Grund leider negativ bewerten.


Der Artikel weicht erheblich von meinen Vorstellungen als Käufer ab. Laut Rechnung des Shops haben sie viel weniger bezahlt als ich geboten habe. Darauf hätten sie hinweisen müssen.


Aber derzeit passiert bei genau 4 von 20 Auktionen: Sorry, aber ich wollte den Artikel garnicht kaufen. Ein Freund/Sohn/Tochter/Haustier hat ohne meine Erlaubnis mitgeboten. Für einen Abbruch bekommen sie auch eine Hammerbewertung :D

Tomi
2010-11-16, 11:24:36
Es heißt ja auch Käuferschutz :P

Cheesandonion
2010-11-16, 11:25:56
möchte man obwohl man mehr wie 50 Bewertungen hatt sich bei bei paypal anmelden (um in den Genuß des Käuferschutzes zu kommen) kann man da wenn man mal was über ebay verkauft paypal als Zahlungsmethode abwählen?

PS: gibts überhaupt noch Gutscheine seitens ebay wenn man sich bei paypal anmeldet?