PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diskussion zu: News des 9. März 2010


Leonidas
2010-03-10, 09:04:02
Link zur News:
http://www.3dcenter.org/news/2010-03-09

Undertaker
2010-03-10, 13:24:28
Bzgl. der CPU-Anforderungen von BF:BC2 sollte man evntl anmerken, dass die Techspot-Resultate äußerst merkwürdig sind. Von 2,22-2,96Ghz kaum eine Differenz, darüber eine überproportionale Skalierung - das kann so nicht stimmen. Insofern mit Vorsicht zu genießen.

Ri*g*g*er
2010-03-10, 14:18:31
Vor allem kann man in den Gamesettings.ini das Ahead Render verstellen zwischen 0-4 (original 2) und es ändert sich die Prozessorauslastung + Grafikkartenauslastung.

Das ist ja das schöne am PC man kann tweaken und fummeln und muss zum Glück nicht wie bei den Konsolen mit den Einstellungen leben.

Gruss
Ri*g*g*er

kahlchen
2010-03-10, 15:20:14
Ist da nicht ein Fehler in den News (Tabelle)?

Unter "1920x1200 MediumQ 2xAA" muss doch bei "sorgenfreie Performance" eine bessere nVidia stehen, oder???

Moerf
2010-03-10, 16:19:29
Hi,
entschuldige bitte, aber der Test zum RAM deckt ja höchstens mal 50% des Spektrums ab. Ich kann mir einerseits vorstellen und weiß das auch aus persönlicher Erfahrung, dass 2 GB RAM schon genug sein könnten.
Die Tests scheinen das auch zu bestätigen.
Aber das für die meisten Anwender wichtigere ist doch die gefühlte Geschwindigkeit, sowohl in Windows (was ja sicher schwieriger zu benchmarken ist), als auch in Spielen. Ich möchte da jetzt nicht sagen, dass das unbedingt wichtiger ist, ist nur meine persönliche Meinung. Aber in dem Test kommt das erst gar nicht vor.
Also was fehlt mir da. Multitasking z.B. Ich habe aus der Notwendigkeit mit verschiedenen Programmen paralle zu arbeiten geboren immer einige Programme von Arbeit und eine Operasitzung die ca. 1 GB RAM frisst offen. Starte ich nun eine neue Anwendung oder wechsele zwischen den offenen so muss der PC - logischerweise - je nach RAM Größe mal mehr mal weniger umladen und so ist auch mal mehr oder weniger die Festplatte beteiligt. Diese stellt ja bekanntermaßen den Flaschenhals da.
Ich meine die Zeiten in denen die meisten Leute nur ein Programm offen haben, sollten doch vorbei sein, oder? Zumindest steht das für mich außer Frage, ich arbeite noch nicht mit SSD, da geht da Programm starten vielleicht genauso schnell, als wenn ich jetzt tabbe.
Okay das ist der eine Punkt und nun die anderen bei Spielen. So getestet braucht Crysis den RAM anscheinend wirklich nicht, aber stellt man die Anforderungen höher so lastet das Spiel (sicherlich ja auch abhängig von der Grafikkarte) den RAM mal mehr mal weniger aus. Was dann auch zu Framedrops führen kann. Beispiel bei meinem Notebook (2.4Ghz C2Duo, 3GB RAM, aber eben bedingt durch das NB nur eine 8600m GT), stelle ich die Grafik auf ein zu hohes Niveau bei Crysis geht die Framerate zwar auf ein noch spielbares Niveau herunter so um die 20 fps ich bekomme aber massive Laderuckler beim umschauen etc. Das gleiche bei Dragon Age Origins, wenn zuviele Programme nebenbei laufen und bei anderen Spielen merkt man das auch. Es ist ja klar, dass die meisten Tests auch keine Ladezeiten betrachten - vielleicht weil diese inzwischen doch meist vernachlässigbar sind - aber solche "Details" wie Framedrops bei zu wenig RAM sollte man doch ansprechen. Denn das kann ebenso wie lange Ladezeiten auch doch nachhaltig den Spielspaß trüben.
Denn Performance ist doch nicht nur die reine Durchschnitts-Framezahl (bei nur einem bestimmten definitiv nicht RAM limitiertem Test) in Spielen und das dann auch noch ohne Ladezeiten oder eben die reine Ausführungsgeschwindigkeit eines einzelnen Programmes. Sondern man sollte die anderen Sachen doch mit berücksichtigen. Kann ja nicht jeder einen extra Spielerechner mit SSD und ohne Hintergrundprogramme etc. haben :)
Was man real meist brauch hast du ja ganz treffend formuliert, aber das hätte auch völlig ohne Test stehen können.

Das ist leider wieder ein Test der allein für sich stehend eben nur einen kleinen Aspekt der zu im realen Betrieb betrachtenden Dinge abdeckt. Ich fühle mich da doch an Timedemos vs. Savegames, Soundkarte in Spielen etc. erinnert.

Undertaker
2010-03-10, 18:19:26
Ist da nicht ein Fehler in den News (Tabelle)?

Unter "1920x1200 MediumQ 2xAA" muss doch bei "sorgenfreie Performance" eine bessere nVidia stehen, oder???

In der Tat, müsste eigentlich eine GTX285 sein.

mapel110
2010-03-11, 02:38:20
http://www.xbitlabs.com/articles/video/display/battlefield-bad-company-2.html
Die haben übrigens auch BFBC2 gebencht. Sollten verlässlichere Zahlen sein.