PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fehlzeit wegen Krankheit am Arbeitsplatz: Wie oft im Jahr?


Didi Bouzul
2010-04-28, 16:21:28
Diese diskrete Umfrage richtet sich eher an diejenigen, die ein "stabiles" Arbeitsverh鋖tnis haben. Wie oft fehlt ihr im Jahr mit mehr oder weniger schlechtem Gewissen? Fehlzeit aufgrund eines kranken Kindes bitte auch einbeziehen. Ich komme auf etwa drei Wochen :-(.

Thowe
2010-04-28, 19:34:48
In aller Regel komme ich im Durchschnitt wohl auf 2-3 Tage im Jahr.

Inquisitor
2010-04-28, 19:39:05
Im Normalfall unter einer Woche. Alle paar Jahre erwische ich mal eine Grippe, dann k鰊nens auch mal 2 Wochen sein.

JaDz
2010-04-28, 19:59:00
1-2 Mal pro Jahr muss ich wegen meines Morbus Crohn eine Darmspiegelung machen lassen, da nehm ich mir dann den jeweiligen Tag frei. Sonst nur stundenweise f黵 anfallende Arztbesuche. Zahnarzt, Augenarzt, …
1999 und 2004 musste ich 2 Darm-OPs 黚er mich ergehen lassen, da waren's dann auch mal jeweils 2 Wochen Krankenhaus + 4 Wochen zuhause.

Skorpion
2010-04-28, 21:34:44
In der Regel bin ich nie krank :)

Amarok
2010-04-28, 21:44:46
Tja, ich bin wohl einer der wenigen der noch nie einen Krankenstandstag in Anspruch genommen hat.

Also 0 Tage

MarcWessels
2010-04-28, 21:50:50
Migr鋘epatient - 躡er drei Wochen.

EDIT: Wenn ich mir die Balken so angucke, w鋜e interessant zu wissen, wieviele der vermeintlichen Gesundheitsbolzen wirklich so gesund sind, oder eben einfach krank zur Arbeit gehen.

schoppi
2010-04-28, 21:52:25
Im Schnitt <0,5 Tage pro Jahr.

Mr. Lolman
2010-04-28, 21:54:56
0-3 Tage.

peppschmier
2010-04-28, 21:55:05
In den letzten 5 Jahren Berufsleben war ich 4 Tage wegen Krankheit nicht bei der Arbeit. Blaumachen gibts net...

Fatality
2010-04-28, 21:59:11
Migr鋘epatient - 躡er drei Wochen.

EDIT: Wenn ich mir die Balken so angucke, w鋜e interessant zu wissen, wieviele der vermeintlichen Gesundheitsbolzen wirklich so gesund sind, oder eben einfach krank zur Arbeit gehen.

du scheinst zu der sorte zu geh鰎en die bei jeden wehwehchen zuhause bleibt :rolleyes:

Kurgan
2010-04-28, 22:05:21
du scheinst zu der sorte zu geh鰎en die bei jeden wehwehchen zuhause bleibt :rolleyes:
oder einfach zu denen, die nicht die megaerk鋖tung in die firma schleppen, um sie sch鰊 an alle kollegen zu verteilen ;)

1-2 wochen, eine saftige erk鋖tung pro jahr ist immer, der rest sammelt sich sich aus zahngeschichten mit lustigen, fahruntauglich machenden medikamenten und 鋒nlichem kleinkram.

MarcWessels
2010-04-28, 22:08:32
du scheinst zu der sorte zu geh鰎en die bei jeden wehwehchen zuhause bleibt :rolleyes:(*zensiert*)? Schonmal was von Migr鋘e geh鰎t? Wehwechen... :rolleyes:

Morbid Angel
2010-04-28, 22:13:04
Im Normalfall 0 Tage, es sei denn ich brech mir mal wieder irgendwas - dann mehrere Monate au遝r Gefecht. :D

medi
2010-04-28, 22:16:42
seit 5 Jahren nicht einen Tag ... gesunde Ern鋒rung und Sport machens m鰃lich. Und das ich ein Ossi (Sachse) bin ... Viren und Bakterien haben halt doch ihren Stolz :D

derpinguin
2010-04-28, 22:16:50
Hatte noch nie mehr als 5 Krankheitstage pro Jahr, auch nicht w鋒rend der Schulzeit. Ich bin einfach sehr selten krank und wenn, dann ist es nichts ernstes.

Wishnu
2010-04-28, 22:21:11
oder einfach zu denen, die nicht die megaerk鋖tung in die firma schleppen, um sie sch鰊 an alle kollegen zu verteilen ;)


Die werden bei uns meist gleich wieder nauch Hause geschickt und k鰊nen froh' sein, dass Sie nicht noch 膔ger bekommen. ;)

@topic
Bei mir sind's so 1-2 Wochen. Irgendwie passiert mir jedes Jahr etwas... das letzte Mal war's ne sch鰊e Gehirnersch黷terung.

Marscel
2010-04-28, 22:21:41
Bei der Bundeswehr hab ich mit Schweingrippe mal drei Wochen rausgeholt. :D Ansonsten bewegt sichs normal im Bereich von max. einer Woche.

Sven77
2010-04-28, 22:23:43
(*zensiert*)? Schonmal was von Migr鋘e geh鰎t? Wehwechen... :rolleyes:

Schonmal was von Aspirin geh鰎t?

MarcWessels
2010-04-28, 22:27:30
Bei Migr鋘e. :rolleyes:

Leute ohne Ahnung sollten beim Thema "Migr鋘e" mal ganz fein die Klappe halten.

Bubba2k3
2010-04-28, 22:33:26
Bei Migr鋘e. :rolleyes:

Leute ohne Ahnung sollten beim Thema "Migr鋘e" mal ganz fein die Klappe halten.


Dem stimme ich zu, aber andererseits finde ich diese "sogenannten Statistiken" mit Personen, die trotz Krankheit zur Arbeit gehen, ziemlich 黚ertrieben.

Kurgan
2010-04-28, 23:01:26
Dem stimme ich zu, aber andererseits finde ich diese "sogenannten Statistiken" mit Personen, die trotz Krankheit zur Arbeit gehen, ziemlich 黚ertrieben.
sind sie aber nicht, ich hab da zwei kollegen die das permanent bringen. voll die r黶selseuche und sich heldenhaft an den arbeitsplatz mit letzter kraft schleppen, um dann die kollegen (also den jeweils anderen und mich :rolleyes: ) mit dauerndem TR种种种T HUSTHUSTR諧HEL nerven und wenn man schon dabei ist auch gleich anstecken ....

Bubba2k3
2010-04-28, 23:03:46
sind sie aber nicht, ich hab da zwei kollegen die das permanent bringen. voll die r黶selseuche und sich heldenhaft an den arbeitsplatz mit letzter kraft schleppen, um dann die kollegen (also den jeweils anderen und mich :rolleyes: ) mit dauerndem TR种种种T HUSTHUSTR諧HEL nerven und wenn man schon dabei ist auch gleich anstecken ....


Ich glaube aber nicht, dass das die Regel ist.

Vader
2010-04-28, 23:41:29
Letztes Jahr ~80 Tage krank - komm ich jetzt ins Fernsehen? :freak:

D鰊er-Ente
2010-04-28, 23:41:46
In den letzten 5 Jahren so ca. 2-3 Tage insgesamt gefehlt.
a) superguten Arbeitsplatz erwischt (somit kein Grund, auf Grund von akuter Unlust mal fehlen zu wollen) und
b) war ich die letzten ~15 Jahre nicht mal mit nem kleinen Schnupfen krank.

a) war der richtige Riecher und nen geh鰎iges Quentchen Gl點k und
b) nur Gl點k...ne dicke Grippe oder nen gebrochenen Arm durch einen Unfall kann man sich jederzeit einfangen. Ich bleib nicht wegen jedem Nieser oder morgendlichen Anfl黦en von Kopfschmerzen zu Hause, aber sofern mich mal ne richtige Grippe erwischen sollte o.., werde ich nen Teufel tun, meine Gesundheit und die meiner Kollegen zu riskieren und mich krank zur Arbeit schleppen.

Das Negativbeispiel habe ich allerdings auch im Betrieb..jemand, der sich so richtig in seine Krankheiten reinsteigert, sich prophylaktisch mal krankmeldet, um seine Kr鋐te zu schonen und Kollegen und auch noch Kunden unerw黱schterweise per Email s鋗tliche Details seiner lebensbedrohlichen Erkrankungen mitteilt.
Ne einfache Grippe hat der aber auch angeblich nie...das sind s鋗tlich F鋖le, vor denen Dr. House kapitulieren w黵de :D.

Iceman346
2010-04-29, 00:23:53
Ich hatte seit Jahren schon keine Krankheit mehr die 黚er eine leichte Erk鋖tung hinaus geht. Bin ich auf der einen Seite ganz gl點klich dr黚er, auf der anderen Seite sinds nat黵lich weniger freie Tage ;-)

JK_MoTs
2010-04-29, 08:07:48
Die letzte 2 Jahre war ich jeweils keinen einzigen Tag krank.
Dieses Jahr allerdings schon 3 Tage (Scheisserei, aber wie! Da konnte ich nirgendwo hin was weiter als 10m vom Klo weg war :eek:).

Ergo: im Schnitt 黚er die letzten 3 Jahre 1 Tag pro Jahr.

V2.0
2010-04-29, 08:14:48
Um eine Woche im Schnitt. Eine Erk鋖tung einmal Durchfall, d黵fte f黵 5 Tage reichen.

Bei beiden gilt bei uns aber auch die Auflage sch鰊 zu hause zu bleiben.

sei laut
2010-04-29, 08:42:40
Ich bin grunds鋞zlich nicht gesund, aber Fehlzeit war 2009 0.

Stormtrooper
2010-04-29, 08:53:28
die letzten 2 1/2 Jahre durchgehend 0 Tage.

Shink
2010-04-29, 08:58:48
Zur Zeit ~1 Woche/Jahr: Ein paar Tage krank, ein paar Tage Pflegeurlaub wenn Frau und Kind gleichzeitig krank sind.

Krank in die Arbeit gehe ich nicht. Bzw. nicht mehr seit ich bei jedem Wetter mit dem Fahrrad in die Arbeit fahre - ich wills ja nicht 黚ertreiben mit der Kreislaufbelastung.

Rancor
2010-04-29, 09:03:52
Schonmal was von Aspirin geh鰎t?

ROFL -.-

soLofox
2010-04-29, 09:09:31
ca. 3 Wochen (15 - 20 Tage Arbeitstage)

warum zur arbeit qu鋖en, wenn man krank ist? dankt einem daf黵 jemand? n. mir jedenfalls nicht. :)

HAL
2010-04-29, 10:27:10
Schonmal was von Aspirin geh鰎t?
Aspirin versagt schon bei etwas st鋜keren Kopfschmerzen, bei Migr鋘e bringt das Zeug rein gar nichts (mal abgesehen davon das nur ein Teil des Krankheitsbildes Migr鋘e aus Kopfschmerzen besteht).

Ich fehle meist ca 1 bis 2 Wochen im Jahr. Bin leider recht anf鋖lig f黵 Erk鋖tungen aller Art und ein bis zweimal im Jahr erwischt es mich dann richtig.

Blackpitty
2010-04-29, 10:56:56
ca. 3 Wochen, aber auch mal weniger, sehe es wie soLofox

Dank dass man weniger Krank ist als andere Kolegen bekommt man eh nicht, weshalb sich dann nicht auch mal erholen wenn man krank ist?

synergie
2010-04-29, 11:12:07
ca. 3 Wochen (15 - 20 Tage) extra Urlaub durch Krankheit :)

atlantic
2010-04-29, 12:51:36
seit mehreren Jahren kein Fehltag mehr.

Raff
2010-04-29, 12:52:48
Ich habe seit ~1,5 Jahren nichts mehr gehabt, das mich zuhause hielt. St鰎t mich manchmal echt, vor allem, wenn ich, der immer da ist, dann um seinen Urlaubstermin k鋗pfen muss. :|

MfG,
Raff

[dzp]Viper
2010-04-29, 12:58:51
1-2 Wochen im Jahr. Meist durch irgendeinen Virusinfekt den man sich in einem B黵o wo jeden Tag 5 Leute sind und man auch noch Arbeitsplatzteilung machen muss, schneller holt als einem Lieb ist :ugly:

GBWolf
2010-04-29, 13:27:24
Ich habe seit ~1,5 Jahren nichts mehr gehabt, das mich zuhause hielt. St鰎t mich manchmal echt, vor allem, wenn ich, der immer da ist, dann um seinen Urlaubstermin k鋗pfen muss. :|

MfG,
Raff


Immernoch bei PCGames Hardware ?

Marodeur
2010-04-29, 14:04:24
Ca. 2 Wochen sch鋞z ich.

Bekomm im Winter leicht Mandelentz黱dung und kann mich nicht immer ganz davor sch黷zen. Dazu hier und da mal 1 oder 2 Tage wegen Darmgrippe odern son K鋝e. Alles zusammen d黵ften dann max. 2 Wochen ergeben, mal auch weniger.

Serendipity
2010-04-29, 17:43:37
Ich sch鋞z auch mal ca. 1-2 Wochen, krank in die Arbeit gehen is bei uns nicht, da sich Erk鋖tung und co. quer durch den Flur von B黵o zu B黵o weiterreichen, ich bin da auch schon heim geschickt worden, da das bei uns schon mal epidemisches Ausma angenommen hatte. Bei mir ists meist auch Erk鋖tung, dieser Jahr hatte mich aber auch der echte Norovirus und eine bl鰀e Verrenkung in der Halswirbel鋟le erwischt, sowas kann halt mal passieren, vor allem wenn man jeden Tag in einer 黚erf黮lten U-Bahn bzw. S-Bahn in die Arbeit fahren muss.

MSABK
2010-04-29, 17:59:04
Ich habe 3 Jahre gearbeitet.

Pro Jahr waren es nie weniger als 45 tage.

synergie
2010-04-29, 19:04:26
Ich habe 3 Jahre gearbeitet.

Pro Jahr waren es nie weniger als 45 tage.


Guter Schnitt :D

Birdman
2010-04-29, 19:22:07
In den letzten 10 Jahren hatte ich nur einmal 5 oder 6 Tage.
Ansonsten sind es 0-2 pro Jahr.

Tigershark
2010-04-29, 20:26:52
ca. 3 Wochen (15 - 20 Tage) extra Urlaub durch Krankheit :)

Und dem smilie entnehme ich, dass Du das auch noch toll findest? :eek:

rotk鋚pchen
2010-04-29, 22:48:05
so lange ich kein fieber habe, gehe ich zur arbeit.
max. 7 arbeitstage im jahr fehle ich.

au遝r nach ner OP, wie vor paar Jahren, da waren es 10 Tage am St點k.


seitdem ich in dem neuen job bin (seit 03/09) habe ich *黚erleg* 5 oder 6 tage gefehlt. kommt also hin, was so in einem jahr zusammenkommt. ^^

es waren doch nur 4 tage. *freu*


nur dieses jahr werden es wohl ein paar mehr werden, da ggf. 1 - 2 OPs anstehen.

Schlupp
2010-04-29, 22:55:33
so lange ich kein fieber habe, gehe ich zur arbeit.
max. 7 arbeitstage im jahr.

Hab ich auch versucht, aber mein Chef meinte ich m黶se mehr wie nur 7 Tage im Jahr arbeiten kommen :biggrin:

rotk鋚pchen
2010-04-29, 23:00:38
Hab ich auch versucht, aber mein Chef meinte ich m黶se mehr wie nur 7 Tage im Jahr arbeiten kommen :biggrin:

ach verdammt X-D
so nun stimmts. ^^

Don Vito
2010-04-29, 23:25:12
2-3 Tage im Jahr.
Gut 2007 waren es 4 Monate nach einer Explosion in der Arbiet, da lag ich in M黱chen Bogenhausen auf der Brandstation

Rincewind
2010-04-30, 13:19:18
innerhalb des letzten Jahres 0 Tage krank.

Schnaxel F.
2010-04-30, 13:51:39
Ich sch鋞z auch mal ca. 1-2 Wochen, krank in die Arbeit gehen is bei uns nicht, da sich Erk鋖tung und co. quer durch den Flur von B黵o zu B黵o weiterreichen, ich bin da auch schon heim geschickt worden, da das bei uns schon mal epidemisches Ausma angenommen hatte. Bei mir ists meist auch Erk鋖tung, dieser Jahr hatte mich aber auch der echte Norovirus und eine bl鰀e Verrenkung in der Halswirbel鋟le erwischt, sowas kann halt mal passieren, vor allem wenn man jeden Tag in einer 黚erf黮lten U-Bahn bzw. S-Bahn in die Arbeit fahren muss.
wasndasf黵njob woman28hnurarbeitet. vw kurzarbeit?

skanti
2010-04-30, 21:59:33
hab - ca. 1 Woche oder weniger (0 - 9)

Muss aber dazu sagen, dass ich trotz nicht immer spa韌er Arbeit tolle Kollegen und einen super Chef habe. Bin im oeffentlichen Dienst t鋞ig

Schrotti
2010-04-30, 23:57:06
躡erhaupt nicht.

Ich war die letzten 2 Jahre (vor 2010) bei Dallmayr und hatte keinen Krankentag.

Dum_Di_Dum
2010-05-01, 09:01:05
8 Tage auf 10 Jahre