PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Turbo vs Hubraum?


lipp
2010-08-30, 12:18:01
moinsen,

ich werde mir demnächst mal wieder ein wägelchen zulegen (grbaucht). da ich aber noch nicht so genau weiß, was es werden soll, stellt sicht erstmal die frage:

Turbo (benziner) oder Hubraum?:confused:

wagen soll zwischen 130 und 150ps haben. aber lieber einen 2.0 16V, oder doch lieber ein kleiner 1.4/1.6T ???

was ich bisher sagen kann, Turbos bin ich nur als diesel gefahren und das hat schon spaß gemacht wie ab 2k umdrehungen der turbo reingetreten hat allerdings fehlte hinten raus etwas die puste. bei den 2.0 16V'er ist das problem, die kommen erst sehr spät -> so ab 4000/5000 upm!

wie ist eure meinung dazu?:confused:

iDiot
2010-08-30, 12:18:53
was denn für ein auto?

wenn vw 2,0 vs 1,8T dann den 1,8T.

lipp
2010-08-30, 12:22:38
naja, der 2.0 16V wäre wohl ein Calibra, die Turbovariante wäre irgendein anderer noch nicht bekannter wagen ;D

iDiot
2010-08-30, 12:27:38
Naja was willst du denn ausgeben? Was schwebt dir so vor? Sind schon sehr wenig Infos ;) :D

[dzp]Viper
2010-08-30, 12:28:06
Calibra? Dann aber nur die Variante die in Schweden gebaut wurde.. die sind nämlich vollverzinkt und die Calibras aus EU-Land rosten dir alle unterm Arsch weg ;(

Zum Motor:

Turbo hat den Vorteil, dass er wenig verbraucht wenn du ihn nicht trittst. Dafür aber umso mehr wenn du ihn trittst.

So ein 2.0er Motor hat eben eine gleichmäßigere Kraftentfaltung.

P.S. Gibt auch einen Calibra mit Turbo X-D

lipp
2010-08-30, 12:39:09
naja jetzt werdet ihr lachen, aber mein budget sollte 3000eur nicht übersteigen! deswegen will ich dahingehend das bestgehende ;)
wenns ein calli wird, dann selbstverständlich nur einen mit finnischer karosse, aber ein calli turbo geht erst bei ~6000eur los!
verbrauch interessiert mich nur zweitrangig, da es es nur ein auto zum spaß werden soll, kein alltagswagen sozusagen.
hatte schonmal einen calli, aber den kleinen 2.0 8V mit 116ps, der ging schon recht gut, besonders unten herraus, aber ab 160kmh fehlte dann doch etwas der durchzug ;)

Shink
2010-08-30, 12:42:27
Turbo kann kaputt werden (und ist dann sauteuer), Hubraum kostet Sprit, Versicherung und macht das Auto schwerer.
Und dafür dass beim Diesel hinten raus die Puste fehlt kann der Turbo nix.

Mehr fällt mir dazu nicht ein.

iDiot
2010-08-30, 12:42:32
uff 3k€ ... da fällt mir spontan nix vernünftiges mit Turbo ein.

[dzp]Viper
2010-08-30, 12:44:42
3000€? Das ist arg wenig für ein Auto dieser Leistungklasse....

hast du dir mal Gedanken über die Unterhaltskosten (Versicherung und Steuern) gemacht? Da frisst dir ein Calibra die Haare vom Kopf (genauso wie ein Kadett GSI oder Golf GTI..)

Wenn dein finanziellen Mittel so begrenzt sind, dann rate ich dir lieber zu einem "Vernunftskauf" - auch wenn der nicht so "cool" ist...

Shink
2010-08-30, 12:46:18
uff 3k€ ... da fällt mir spontan nix vernünftiges mit Turbo ein.
Daihatsu Charade GTti. 101PS bei 810kg Leergewicht.:freak:

Für 3K bekommst du natürlich nur eine alte Mühle und so ein Turbolader macht die meist noch etwas unzuverlässiger.

Zephyroth
2010-08-30, 12:48:29
Heutige Saugmotoren sind eher emotionslos, sie haben einen gleichmäßigen Schub über das gesamte Drehzahlband ohne Höhen und Tiefen. Bei solchen Motoren fühlt man nicht, wo sie sich wohl fühlen oder "kommen". Dies hinterläßt immer den Eindruck des zu schwachen Motors.

Die Turbos hingegen haben unter 1500U/min nix und dann legen sie brachial los. Das ist der Grund warum die Turbos als so kraftvoll beschrieben werden. Der Preis für ein so frühes Einsetzen des Turbos, ist auch die ausgehende Puste obenrum. Subjektiv einem (gleichstarken) Sauger überlegen, objektiv bleibt davon nur ein kleiner Vorteil.

Der Verbrauchsvorteil eines Turbos halte ich für einen Mythos, bzw. nur im Euro-Zyklus haltbar. Vergleicht man den 140PS TSI (1.4l) mit dem 1.8i-VTEC von Honda auf Spritmonitor, so bleibt vom Verbrauchsvorteil nichts mehr übrig (ich meine etwa 0.2l/100km weniger für den TSI). Erkauft wird dieser Verbrauchsvorteil durch den Anbau eines Turbos und eines Kompressors, was eben anfälliger ist als ein reiner Sauger.

Turbo würde ich nur als Diesel, bzw. erst ab 250PS+ beim Benziner in Betracht ziehen. In der Klasse bis 150PS würde ich eher einen Sauger nehmen.

EDIT: Mit 3000€ gibt's keinen gescheiten Turbo, da sollte man mit einem Sauger Vorlieb nehmen.

Grüße,
Zeph

[dzp]Viper
2010-08-30, 12:51:48
Jup nix anderes habe ich geschrieben Zephyroth (bzgl. dem Verbrauch). Turbos lassen sich zwar sehr sparsam fahren, aber dann muss man seinen Gasfuss sehr gut unter Kontrolle haben bzw. nicht wirklich die Leistung nutzen...

Turbo läuft - Turbo säuft :D

master_blaster
2010-08-30, 12:53:03
mein budget sollte 3000eur nicht übersteigen!
Ich wollte schon den Lotus Omega vorschlagen, ;(.

lipp
2010-08-30, 12:59:21
Viper;8239014']hast du dir mal Gedanken über die Unterhaltskosten (Versicherung und Steuern) gemacht? Da frisst dir ein Calibra die Haare vom Kopf (genauso wie ein Kadett GSI oder Golf GTI..)

Wenn dein finanziellen Mittel so begrenzt sind, dann rate ich dir lieber zu einem "Vernunftskauf" - auch wenn der nicht so "cool" ist...

ja hab mir da schon gedanken gemacht und weiß ja auch, was ein calibra oder ein astra GSI im unterhalt kostet, hatte ja schon nen calli ;)

mit vernunftskauf ist nix, soll als reines spaßmobil ... für den alltag muss der wagen der freundin her ;D

wie aus den anderen posts hervor geht, wirds wohl kein turbo (finanziell), sondern wohl eher calibra oder astra gsi :)

oder noch jemand gute vorschläge? bin für alles offen, ausser VW Golf/polo GTI ... da geh ich lieber zu fuß ;D

Zephyroth
2010-08-30, 13:07:56
Hmmm, für dieses Budget müßte sich ein Nissan 200SX (S13) ausgehen. 1.8l-Turbo mit 169PS. Ein echtes Spaßmobil, ein Turbo der alten Schule (kommt erst bei 4000U/min, dann aber gewaltig) und Heckantrieb (sicherster Platz im Winter: Garage!). Allerdings auch nicht einer der zuverlässigsten Motoren und einen 200SX in gutem Zustand zu bekommen ist auch fraglich.

Grüße,
Zeph

iDiot
2010-08-30, 13:07:58
Hm, also gerade im vergleich mit dem 160PS (140er gibts nicht mehr) TSI muss der Honda 1,8 klar den kürzeren ziehen, weniger Leistung und mehr verbrauch.

http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/50-Volkswagen/452-Golf.html?fueltype=2&vehicletype=1&constyear_s=2006&constyear_e=2010&power_s=113&power_e=123&gearing=4

http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/18-Honda/168-Civic.html?fueltype=2&vehicletype=1&constyear_s=2007&constyear_e=2011&power_s=98&power_e=108&gearing=1

Auch der von dir genannte 140PS TSI verbraucht geringfügig weniger
http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/50-Volkswagen/452-Golf.html?fueltype=2&vehicletype=1&constyear_s=2006&constyear_e=2010&power_s=98&power_e=108&gearing=1

Im Alltag sind die Turbos wesentlich angenehmer zu fahren, ich kenne den 1,8er civic recht gut, fährt sich recht müde und spaßfrei, die 140PS nimmt man nicht wirklich wahr, bzw man meint in nem 100PSler zu sitzen, da man ihn andauernd höher drehen muss.

Fährt man, wie ich, viel Langstrecke kann man dank des Drehmoments niedertourig und ohne Schaltorgien dahindüsen, darum fahre ich meinen 160PS TSI mit ~ 7,2l im Durchschnitt. Im Teillastbereich sind Turbos klar besser, unter vollast säuft er dafür ordentlich.

Aber, bTT, @THreadstarter:

Bei dem Budget einen uralten Turbo zu kaufen, davon kann ich nur abraten.
Wenn dich die Versicherung nicht schreckt, gibts da aber einige lustige Fahrzeuge:

1) Golf II GTI 16V
2) Daihatsu Charade GTI (hardcore :D)
3) Suzuki Swift GTI
4) Astra oder Corsa GSI

Von einem Calibra würde ich mit dem 2l Sauger eher abraten, das Auto macht damit nicht so wirklich spaß, da es zu schwer ist.

Merke: Die kleinen Sauger leben davon Gedreht zu werden! Vor allem das Fahrzeuggewicht sollte nicht zu groß sein, sonst wirken sie eher zugeschnürt.

Wenn du unbedingt auf einen Turbo setzen willst, kannst du versuchen an einen Golf IV 1,8T mit 150PS zu kommen, oder einen A4 mit dem selben motor. Grundsätzlich ist der 1,8T recht zuverlässig, aber VORSICHT vor verbastelten Kisten, da ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch dass diese oft Vollgas gesehen haben und mit Chiptuning jenseits der Normleistung betrieben wurden.

*ok* hab gerade dein edit gelesen.

Was hältst du denn vom MX5? - (ZU TEUER)

[dzp]Viper
2010-08-30, 13:12:52
Vorschläge für eine 3000€ Bastelkarre ohne Turbo? :D

Ford Probe 16v
Opel Ascona
Alfa 145 Twin Spark
Renault Megane Coach
Fiat Barchetta
Porsche 924
Fiat Coupé

Aber bedenke, die Autos sind nicht ohne Grund so billig. Die kostet meist im Unterhalt unheimlich viel weil Teile teuer sind oder eben schwer ranzubekommen sind. Ganz zu schweigen davon, dass sie nicht gerade als "Standhaft" zu bezeichnen sind :ugly:

TenSioN
2010-08-30, 13:17:32
jkkk

user77
2010-08-30, 13:18:33
die einzigen guten tubos (wenig km und neuere Baujahre, gute Rost-vorsorge) die ich bis 3000€ finde sind saab´s.

da gibts ganz gute Exemplare bis 3k€ (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?lang=de&id=135117911&pageNumber=1&tabNumber=3)

Zephyroth
2010-08-30, 13:30:53
Hm, also gerade im vergleich mit dem 160PS (140er gibts nicht mehr) TSI muss der Honda 1,8 klar den kürzeren ziehen, weniger Leistung und mehr verbrauch.

Ok.....

Und was schrieb ich vorhin, der TSI liegt mit ca. 0.2l/100km in Führung. Von "klar" kann keine Rede sein. Gut, nun sind's 0.25-0.3l/100km geworden, so what?

160PS TSI: 7.69l/100km
140PS TSI: 7.74l/100km
140PS i-VTEC: 7.99l/100km

Für den Aufwand den VW mit den TSI-Motoren betreibt, ist der Ertrag doch recht gering. 0.3l/100km ist fast noch Meßtoleranz. Ja, die TSI brauchen ein klein wenig weniger als die Sauger. Aber von meilenweitem Vorsprung ist nix zu spüren, alles Marketing. In den Köpfen der Leute steht ungefähr "TSI braucht 2l/100km weniger als Sauger!" und das ist Bullshit. Jeder kocht mit Wasser.

Grüße,
Zeph

[dzp]Viper
2010-08-30, 13:31:34
Ich empfehle Dir dringenst nicht solche Unwahrheiten zu verbreiten. Melde Dich in einem Forum wie calibra.cc oder calibra-team.de an und lerne.

Egal ob der Calibra in Finnland (!!!) oder in Rüsselsheim (!!!) gebaut wurde (andere Produktionsstandorte gab es für den Calibra nicht), die Rostvorsorge war von GM vorgegeben und immer die selbe. In Finnland produzierte Calibras sind absolut identisch zu den Rüsselsheimern verarbeitet. Am Calibra ist kein einziges Karosserieteil vollverzinkt, es gab schlichtweg keine Verzinkung. Wer Dir dieses Märchen erzählt hat, hat Dich richtig verarscht.

Tja vielelicht solltest DU mal was lernen. Und ob das so ist. Ja Finnland ist richtig. Schweden war falsch von mir. Das hab ich verwechselt. Aber zwischen Finnland und Schweden ist ja kein großer Unterschied *fg*

Man erkennt das sogar in der Typenbezeichnung im Fahrzeugschein...

Das ist auch der Grund warum dir jeder echter Calibrakenner dich darauf hinweisen wird, dass man da ganz genau drauf achten sollte.
Leider sind diese Modelle aus dem Norden sehr sehr selten auf dem EU-Markt zu finden...

Aber wenn du das nicht glauben willst, dann ist das deine Sache. :tongue:

user77
2010-08-30, 13:36:46
Ok.....

Und was schrieb ich vorhin, der TSI liegt mit ca. 0.2l/100km in Führung. Von "klar" kann keine Rede sein. Gut, nun sind's 0.25-0.3l/100km geworden, so what?

160PS TSI: 7.69l/100km
140PS TSI: 7.74l/100km
140PS i-VTEC: 7.99l/100km

Für den Aufwand den VW mit den TSI-Motoren betreibt, ist der Ertrag doch recht gering. 0.3l/100km ist fast noch Meßtoleranz. Ja, die TSI brauchen ein klein wenig weniger als die Sauger. Aber von meilenweitem Vorsprung ist nix zu spüren, alles Marketing. In den Köpfen der Leute steht ungefähr "TSI braucht 2l/100km weniger als Sauger!" und das ist Bullshit. Jeder kocht mit Wasser.

Grüße,
Zeph

den ganzen normverbrauchsmist kann man eh vergessen, die fahren da auf widerstandsarmen rollen, ohne licht, ohne radio, ... und die Servolenkung wird auch nicht gebraucht (nicht zu verachteten was die Sprit braucht)

iDiot
2010-08-30, 13:39:27
Für den Aufwand den VW mit den TSI-Motoren betreibt, ist der Ertrag doch recht gering. 0.3l/100km ist fast noch Meßtoleranz. Ja, die TSI brauchen ein klein wenig weniger als die Sauger. Aber von meilenweitem Vorsprung ist nix zu spüren, alles Marketing. In den Köpfen der Leute steht ungefähr "TSI braucht 2l/100km weniger als Sauger!" und das ist Bullshit. Jeder kocht mit Wasser.
Grüße,
Zeph
Klar brauchen die TSI nicht viel weniger als ihre Sauger Pendants (Der Wirkungsgrad ist ja nur geringfügig besser) - aber sie fahren sich trotz des kleines Hubraums souveräner, was vor allem bei neuen, schwereren Autos besser ist.

Der Aufwand kann einem als Kunde im Prinzip egal sein, wesentlich teurer ist der Motor nicht und von der Haltbarkeit her kann man bis jetzt nur mutmaßen, wenn sie aber der des 1,8T entspricht dann ändert sich da auch kaum was gegenüber einem Sauger.

Der TSI fährt sich halt ähnlich wie ein großer Sauger, ähnlich bullig wie der 2,5l 5 Zylinder aus dem Golf 4 z.B. empfinde ich den 160PS TSI.

Die kleinen Sauger fahren sich recht angestrengt und wenn man mal Dampf machen muss, muss man sie ausdrehen und häufig schalten, beim TSI genügt meist einfach der Druck aufs rechte Pedal. Wenn man sportlich unterwegs sein will, ist das nicht schlechter, im Alltag aber imho nervig.

Nunja, ich will dem Threadstarter nicht das Thema kaputtmachen, Ich glaub die Hubraum vs Drehzahl vs Turbo Diskussion gibts eh schon irgendwo :D

[dzp]Viper
2010-08-30, 13:39:58
Das stimmt doch garnicht user77. Das sind die Durchschnittswerte von zig 100 Einträgen. Die Werte sind schon aussagekräft - nur die ersten 20-30 Werte sind meist von solchen "Spritsparern" ;)
Dafür gibts dann aber am Ende der Listen auch die Typen die nur mit Bleifuss fahren und weit über dem Durchschnittsverbrauch sind...

So pendelt sich das beides wieder ganz gut aus.

derpinguin
2010-08-30, 13:40:19
Pro Hubraum und Turbo. Bei deinem Budget würd ich aber eher auf Hubraum setzen, Turbo ist da zu anfällig.

iDiot
2010-08-30, 13:42:05
Viper;8239130']Das stimmt doch garnicht user77. Das sind die Durchschnittswerte von zig 100 Einträgen. Die Werte sind schon aussagekräft - nur die ersten 20-30 Werte sind meist von solchen "Spritsparern" ;)
Dafür gibts dann aber am Ende der Listen auch die Typen die nur mit Bleifuss fahren und weit über dem Durchschnittsverbrauch sind...

So pendelt sich das beides wieder ganz gut aus.

Ihr redet da aneinander vorbei, er meinte die Normverbrauchstests, nicht Spritmonitor.

[dzp]Viper
2010-08-30, 13:44:07
Ihr redet da aneinander vorbei, er meinte die Normverbrauchstests, nicht Spritmonitor.

Ah verdammt das stimmt :ugly:

KakYo
2010-08-30, 14:01:14
Unter 3000€ mit bissi Dampf?

Würd mir nen Ford Probe einfallen. Allerdings den V6(163PS) nehmen, der 4 Zylinder braucht nicht deutlich weniger, hat nen extrem langes Getriebe (200 im 4.Gang, 210 im 5. bei unter ~5500 rpm), zieht also nicht die Wurst vom Teller, mit ausgefahrenen Klappis und Klima an geht er auch nurnoch 195.

Mein 16V ist 50.000km ohne Wartung (ausser Ölwechsel) gefahren, der 24V mittlerweile fast 80.000km. Was daran unzuverlässig sein sollte wie in nem Beitrag voran, ist mir unklar. Beides sind grundsolide Mazda-Motoren (Freiläufer...mit kleinem Restrisiko kann man also auch mal den Zahnriemen hinausschieben...). Rost is kein Thema.
Bisher war nix weiter dran an beiden. Beim 16V waren die Koppelstangen hinten bei ~120.000 fällig (~20€) und beim 24V auch nur Koppelstangen und ne gebrochene Feder (~130.000km). Der Rest halt Verschleissteile.

Verbrauch waren beim 16V ~10,5 Liter und beim 24V ~12 Liter
Unterhalt ist recht günstig, solang man keine Probe spezifischen Teile braucht! Die sind alle aus Gold! (Tür 1300€, 1 Felge 560€, Rücklicht 300€)
Die meisten Fahrwerks/Motor/Auspuff/Bremsen Teile passen von Mazda (Endtopf Ford 900€, Endtopf Mazda 626 39€ nur so als Beispiel)

Brauchbare 24V gibt es ab etwa 2000€. Allerdings mehr Cruiser als Sportwagen, die Automatik passt auch gut.

Vader
2010-08-30, 14:13:50
Ich bin ja kein VW Fanboy, aber den Calibra fand ich schon immer scheisse :D

Mach es Dir doch ganz einfach: Mobile.de und dann die Suchparameter einstellen:

PS-Zahl, KM-Zahl, Bj, Preislimit, Entfernung von Deinem Wohnort. Dann weisst Du was es für die Kohle gibt. Interessante Karren ausgrenzen und dann abklappern...

Denn ggf. was mit Stil:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?lang=de&id=134101170&pageNumber=1&tabNumber=1

Aber ob der Händlername vertrauen verspricht, sei Dir überlassen :D

Blackpitty
2010-08-30, 14:20:46
kannst dir ja für 3500€ einen Golf 4 oder Bora V5 holen, 2,3L 150 Ps, die werden einem momentan hinter her geschmissen.

Nachteil, die Steuerkette kann anfangen zu rasseln, kostet viel instandzusetzen. Verbrauch ist recht hoch, bei Normaler fahrweise biste bei 10-11L

Vorteil ist der Motorsound

Vader
2010-08-30, 14:22:55
Ich glaube Du unterhälts dich gerade mit einem Opelfanboy :D

Sven77
2010-08-30, 14:25:28
Lol, bei 3000Eur würd ich andere Prioritäten setzen, als PS... z.B. das einem die Karre nicht unterm Arsch wegfault :freak:

Blackpitty
2010-08-30, 14:26:06
das stört mich nicht:biggrin:

für nen 1.8L T reichen 3000€ nicht aus, allerdings wärs der optimale Motor, da man mit wenig Geld viel al Leistung rausholen kann:smile: Aber das will er wohl eh nicht

immerhin muss man bedenken, manche kaufen sich für das Geld nen Bike oder nen lausigen PC:freak:

derpinguin
2010-08-30, 14:27:31
Wenn er nur 3000€ für ein Auto übrig hat ist 10l+ Verbrauch vielleicht nicht das Richtige für ihn.

Blackpitty
2010-08-30, 14:28:18
dann würde ich doch eher zum Opel orsa greifen

lipp
2010-08-30, 14:32:51
also ich denke schon, dass man bei 3000eur schon mehrere sachen kriegt, die einem nicht unterm arsch wegfaulen! allerdings wie egsagt, VW kommt mir nicht vor die tür ... :-p
alfas sind auch echt schöne karren, aber wie siehts da im schadenfall mit ersatzteilen usw aus? sind die nicht auch "aus gold"???

sun-man
2010-08-30, 14:33:48
Verbrauch egal ? BMW E39 535i, schöner 8 Zylinder :D Scheiß auf Turbo

Vader
2010-08-30, 14:35:34
Einfach mal nach Mercedes W140 500S bei Mobile suchen, damit gayts auch schnell (geradeaus ^^)

Pirx
2010-08-30, 14:42:35
wie wärs mit nem Audi 80 2,3 oder evtl. 2,6?:D

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/searchrefine.html?transmissions=MANUAL_GEAR&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=1900&makeModelVariant1.modelId=5&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minPowerAsArray=87&minPowerAsArray=KW&vehicleCategory=Car&segment=Car&ambitCountry=DE&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=150000&customerIdsAsString=&lang=de

Zephyroth
2010-08-30, 14:45:08
Unter 3000€ mit bissi Dampf?

Würd mir nen Ford Probe einfallen. Allerdings den V6(163PS) nehmen, der 4 Zylinder braucht nicht deutlich weniger, hat nen extrem langes Getriebe (200 im 4.Gang, 210 im 5. bei unter ~5500 rpm), zieht also nicht die Wurst vom Teller, mit ausgefahrenen Klappis und Klima an geht er auch nurnoch 195.

Stimmt, dazu fällt mir noch der Mazda MX-6 ein. Ich selber hatte einen V6 (mit besagtem 2.5l-V6 und 167PS). Verbrauch war bei mir bei ca. 10.5l/100km, sehr schön zu fahren, sowohl untenrum als auch obenrum, dank Schaltsaugrohr.

Sehr schönes Fahrzeug, das auch nicht jeder hat. Der V6 ist sehr robust und fast unkaputtbar. Allein die Lambdasonden,Ventildeckeldichtungen und der Zündverteiler sind anfällig. Meinen habe ich mit 265tkm weiterverkauft, er fährt auch heute noch mit über 320tkm. Rost war nie ein Thema, der Wagen hat auch mit seinen damals 15 Jahren tadellos ausgesehen.

Grüße,
Zeph

iDiot
2010-08-30, 14:50:45
Verbrauch egal ? BMW E39 535i, schöner 8 Zylinder :D Scheiß auf Turbo

Jo irre sportlich, aber was will man mit dem hilfsmotor, wenn dann gleich ein 750er. :rolleyes:


http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?__lp=25&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=3500&makeModelVariant1.modelId=40&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&lang=de&id=130623086&pageNumber=1

sun-man
2010-08-30, 14:51:43
Ei wer hat den angefangen mit dem Traum vom Sportwagen für 3000€...

KakYo
2010-08-30, 14:54:45
Sehr schönes Fahrzeug, das auch nicht jeder hat.

Das ist Fluch und Segen zugleich, denn der Gebrauchtteilemarkt ist quasi nicht vorhanden :)

Bei meinem haben die Hydros irgendwann angefangen zu klackern, bekommt man aber in den Griff mit nem Corvette Ölfilter (weiss net ob der auch beim MX-6 passt, ist ja das gleiche Auto); 0,5l mehr Öl und konstant höherer Öldruck, da der sich nicht so schnell zusetzt.

Zephyroth
2010-08-30, 15:00:42
Jo, das Hydroklackern ist aber harmlos. Die MX-6 die ich kenne haben alle fröhlich über 200tkm geklackert. Die Motoren der Probes sind eher bei 200tkm eingegangen, da Ford ein xW-30er Öl vorgeschrieben hat, Mazda hingegen ein xW-40er. So leben die Lagerschalen der Kurbelwelle und Pleuellager länger.

Was Ersatzteile angeht, was soll ich nun sagen. In Österreich gab's in den besten Zeiten etwa 400 MX-6 V6, das war noch recht gut. Vom Integra gab's nie mehr als 100, jetzt sind noch an die 20 übrig (und ich hab einen davon :D ). Und nein, der hat weder Turbo noch Hubraum und ist mit Abstand das Spassigste was ich je zum Fahren hatte (>6000rpm ftw!!!). Und nochmal nein, den gibt's auch net um 3000€.

Grüße,
Zeph

user77
2010-08-30, 16:07:20
Alfa Romeo Alfa GTV 3.0 V6 24V * 97.214 km

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=135149727&pageNumber=2


Max speed 155 miles/h (250 km/h)
0-100 km/h 6.6 seconds

TenSioN
2010-08-30, 16:48:29
---

derpinguin
2010-08-30, 16:51:27
http://www.motor-klassik.de/kaufberatung/opel-calibra-1201167.html
Fachzeitung sagt: Finnische Calibras gelten als rostbeständiger.

Lawmachine79
2010-08-30, 20:01:34
Für 3000€ würde ich mir einen 535i E34 shoppen, wenn es um Hubraum geht. Der Motor ist nur geil, ich bin den Wagen 2 Jahre lang gefahren. Allerdings war ich da 20 und dementsprechend war auch sein technischer Zustand nach 2 Jahren. Ich dachte damals, es sei normal, jede Kurve mit dem Heck zu steuern :D. Das war auch einfach herrlich mit dem Wagen. Drehzahl bei 3500, einlenken, kurz aufs Gas latschen und der Wagen war rum :D.
Da hier alte Opel genannt wurden: wieso wurde nicht der Kadett-GSI mit DOHC 16V genannt? Das ist bis heute einer der besten Motoren die je gebaut wurden wenn man das Verhältnis zwischen Fahrleistungen und Verbrauch betrachtet. Zu der Zeit konnte man nämlich VW in die Tonne treten, diese Tatsache wurde erst mit dem Golf 3/Astra umgekehrt. Ein Golf II GTI ist ein Witz gegen einen Kadett GSI. Für einen gepflegten Kadett GSI muss man aber glaube ich ordentlich was hinblättern und die Kisten rosten wie sonstwas. Einen Calibra würde ich nicht mit dem DOHC-16V kaufen, entweder einen 4x4 Turbo oder gar keinen Calibra.

Jo irre sportlich, aber was will man mit dem hilfsmotor, wenn dann gleich ein 750er. :rolleyes:


http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?__lp=25&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=3500&makeModelVariant1.modelId=40&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&lang=de&id=130623086&pageNumber=1
Geiler Hobel :D. Ich werfe mal noch einen 635 CSi in den Raum :D .
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?__lp=3&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=3500&makeModelVariant1.modelId=30&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&maxFirstRegistrationDate=1998-12-31&transmissions=MANUAL_GEAR&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&lang=de&id=44402835&pageNumber=1

sun-man
2010-08-30, 20:05:22
...übrigens, je nach Wagen, ab 2013 kommt die CO2 Steuer für Gebrauchte bzw Altwagen. Sind auch nur noch 2 Jahre. Naja, wat solls. Meiner wird dann auf etwas über 300 gehen...gibt schlimmeres.

Vader
2010-08-30, 20:20:40
Für 3000€ würde ich mir einen 535i E34 shoppen, wenn es um Hubraum geht. Der Motor ist nur geil, ich bin den Wagen 2 Jahre lang gefahren. Allerdings war ich da 20 und dementsprechend war auch sein technischer Zustand nach 2 Jahren. Ich dachte damals, es sei normal, jede Kurve mit dem Heck zu steuern :D. Das war auch einfach herrlich mit dem Wagen. Drehzahl bei 3500, einlenken, kurz aufs Gas latschen und der Wagen war rum :D.
Da hier alte Opel genannt wurden: wieso wurde nicht der Kadett-GSI mit DOHC 16V genannt? Das ist bis heute einer der besten Motoren die je gebaut wurden wenn man das Verhältnis zwischen Fahrleistungen und Verbrauch betrachtet. Zu der Zeit konnte man nämlich VW in die Tonne treten, diese Tatsache wurde erst mit dem Golf 3/Astra umgekehrt. Ein Golf II GTI ist ein Witz gegen einen Kadett GSI. Für einen gepflegten Kadett GSI muss man aber glaube ich ordentlich was hinblättern und die Kisten rosten wie sonstwas. Einen Calibra würde ich nicht mit dem DOHC-16V kaufen, entweder einen 4x4 Turbo oder gar keinen Calibra.


Geiler Hobel :D. Ich werfe mal noch einen 635 CSi in den Raum :D .
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?__lp=3&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=3500&makeModelVariant1.modelId=30&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&maxFirstRegistrationDate=1998-12-31&transmissions=MANUAL_GEAR&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&lang=de&id=44402835&pageNumber=1


E34 535i hatte ich auch mal (y)
Nach Jahren VW ist meine erste gedriftete Kurve auch im Knick zuende gewesen :ulol:
Stolz war ich, als ich ihn zum ersten mal unter 14L/100km hatte ;D

Avalance
2010-08-30, 20:27:55
@ Topic:

Antwort:
Planetengetriebe und Electroboost !

(auf die Frage bezogene direkte Antwort: Turbo)

Sorry, mehr fällt mir dazu nicht ein, obwohl ich vom DSG eines 150 PS Golf 1.4TSI schon mega angetan bin, fuhr ich zwei bzw drei Hybriden probe. Einmal den Honda Insight, welcher mich total ... naja, enttäuscht hat ;) bei dem Fahrzeug sollte man nie auf "S" stellen. Ich weiss nicht warum, aber dann bin ich doch nochmal bei Toyota vorbei weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass die auch sone Schei**e verkaufen, nur unter dem Namen Prius.

Und: sie tun es nicht ;)

Bin einen 4 Jahre älteren Toyota Prius, wie einen neuen Toyota Prius gefahren.

Fahr bitte mal einen Prius ab 2006 probe. Ich sag nur bei 80 drauftreten und Beschleunigung ohne Turboloch (was man bei TSI miT DSG trotzt Kompressor ganz leicht merkt). Okay, riegelt leider bei 180km/h ab(der alte) dennoch ziehst da 90% an anderen Autos an der Ampel ab, wenn du das brauchst. Die ganzen anderen Eindrücke beschreibe ich mal lieber nicht weiter, der Prius hat übrigens weder nen Anlasser der kaputt gehen kann noch irgend ne Kupplung oder Stellantriebe keinen Rückwärtsgang ... und ne winzige Batterie und keine Lichtmaschine wo das Mehrgewicht der Akkus wieder ausgeglichen wird ^^

Klingt vllt. bescheuert aber Autofahren Version 2.0 und Prius passt irgendwie zusammen. Ich wolltes nicht glauben, ich find den alten auch sehr hässlich aber der fährt sich so chillig .. keine Ahnung total perfekter Wagen. naja.:rolleyes::tongue::redface: also wenn man auf Automatik steht ;) alle die etwas anderes meinen sollen bitte mal probe fahren ^^ also das war für mich als Fahrer wie der Schritt von Schaltgetriebe auf Automatik, oder von ner SDI (!) Automatik auf nen DSG TSI ... echt. Geil ^^

Gruss
aVa

[dzp]Viper
2010-08-30, 20:30:46
Alfa Romeo Alfa GTV 3.0 V6 24V * 97.214 km

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=135149727&pageNumber=2


Max speed 155 miles/h (250 km/h)
0-100 km/h 6.6 seconds

Oh ja ein wunderschönes Auto. Wo der Zahnriemenwechsel aber mehr kostet als das Auto :ugly:

Der Zahnriemen beim Alfa GTV 3.0 ist so blöd verbaut, dass beim Wechsel der ganze (!!!) Motor aus dem fahrzeug entfernt werden muss...
Das Fahrzeug ist absolut toll.. aber nur für Liebhaber die auch bereit sind mehr Geld in das Auto zu investieren.

Argo Zero
2010-08-30, 20:33:01
Ne oder? ;D
Meine Fresse.. das Problem hatte schon der Montreal.. Die lernen das wohl nie bzw. designen drauf los und am Ende fragt man sich "Hups, passt der Motor überhaupt sinnvoll rein?"

derpinguin
2010-08-30, 20:34:57
...übrigens, je nach Wagen, ab 2013 kommt die CO2 Steuer für Gebrauchte bzw Altwagen. Sind auch nur noch 2 Jahre. Naja, wat solls. Meiner wird dann auf etwas über 300 gehen...gibt schlimmeres.
Meiner fällt um ca 60€ auf 400... :freak:

[dzp]Viper
2010-08-30, 20:40:33
Ne oder? ;D
Meine Fresse.. das Problem hatte schon der Montreal.. Die lernen das wohl nie bzw. designen drauf los und am Ende fragt man sich "Hups, passt der Motor überhaupt sinnvoll rein?"

Ja so ungefähr - Design über alles :uup:

Aber ist nicht nur dort so. Beim alten RS6 muss auch der halbe Motor raus. Einfach weil da kein Platz ist zum "Basteln". Aber so ein RS6 Käufer hat ja eh genug Geld X-D

Marodeur
2010-08-30, 20:52:11
Also wenns auch ein Rechtslenker sein darf... Klick (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=9000&makeModelVariant1.modelId=20&makeModelVariant1.modelDescription=ST&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&maxPrice=4001&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&lang=de&id=132824332&pageNumber=1)

:biggrin:

Rooter
2010-08-31, 00:13:45
Heutige Saugmotoren sind eher emotionslos, sie haben einen gleichmäßigen Schub über das gesamte Drehzahlband ohne Höhen und Tiefen. Bei solchen Motoren fühlt man nicht, wo sie sich wohl fühlen oder "kommen". Dies hinterläßt immer den Eindruck des zu schwachen Motors.

Die Turbos hingegen haben unter 1500U/min nix und dann legen sie brachial los. Das ist der Grund warum die Turbos als so kraftvoll beschrieben werden. Der Preis für ein so frühes Einsetzen des Turbos, ist auch die ausgehende Puste obenrum. Subjektiv einem (gleichstarken) Sauger überlegen, objektiv bleibt davon nur ein kleiner Vorteil.*ACK* Ich hatte bis April einen A3 1.8T (150PS) und fahre jetzt einen Civiv 1.8 i-VTEC (140PS). 0-100 haben die 8,6s vs 8,9s aber der A3 ging wirklich deutlich besser ab! Ab 3000 Touren wurde man da richtig schön in den Sitz gepresst, beim Honda gibt es das praktisch gar nicht, es sei denn ich schalte gleich drei Gänge zurück... :rolleyes:
Den 147PS 1.9 MX-5 meines Bruder würde ich irgendwo in der Mitte ansetzen, eher knapp unterm A3. Nicht dass die 7PS mehr zum Honda so viel ausmachen aber der Mazda bietet unten rum einfach deutlich mehr.

Übrigens @ TS: Den 98'er A3 habe ich im Mai für 3150 verkauft. Ich würde aber keinen Turbobenziner mit 177.000km kaufen... :D

Viper;8239033']Jup nix anderes habe ich geschrieben Zephyroth (bzgl. dem Verbrauch). Turbos lassen sich zwar sehr sparsam fahren, aber dann muss man seinen Gasfuss sehr gut unter Kontrolle haben bzw. nicht wirklich die Leistung nutzen...

Turbo läuft - Turbo säuft :DLäuft und säuft... kann ich nicht bestätigen. U.U. liegt es ja auch an meinem Streckenprofil (viele Kurzstrecken, Weg zur Arbeit führt in beiden Richtungen nach kaum 1km Landstraße gleich auf die Autobahn) aber bei mir kann der Honda seinen Verbrauchsvorteil gegenüber dem Audi nicht einlösen: Hatte ich beim Audi 8,5-10 l/100kmm - meist 9,6 - sind es beim Honda auch 9,3. Und das obwohl ich mit dem Audi eher meinen Spaß hatte während ich beim Honda eher auf den Verbrauch achte, dank Momentanverbrauchsanzeige im Bordcomputer und Eco-Anzeige.

Die kleinen Sauger fahren sich recht angestrengt und wenn man mal Dampf machen muss, muss man sie ausdrehen und häufig schalten, beim TSI genügt meist einfach der Druck aufs rechte Pedal. Wenn man sportlich unterwegs sein will, ist das nicht schlechter, im Alltag aber imho nervig.Das stimmt schon so. Aber ich bin auch den kleinen 1.4TSI mit 125 im Seat Leon probe gefahren und während der turbomässig ab 2500 Touren schön nach vorne schiebt ist der Spaß bei 3500 auch schon wieder vorbei. Also wenn Turbo dann 1.8l.

... keinen Rückwärtsgang ... Wie das denn?

Viper;8239858']Oh ja ein wunderschönes Auto. Wo der Zahnriemenwechsel aber mehr kostet als das Auto :ugly:

Der Zahnriemen beim Alfa GTV 3.0 ist so blöd verbaut, dass beim Wechsel der ganze (!!!) Motor aus dem fahrzeug entfernt werden muss...
Das Fahrzeug ist absolut toll.. aber nur für Liebhaber die auch bereit sind mehr Geld in das Auto zu investieren.Stimmt, ist deim 156 2.5 V6 eines Kumpels (natürlich Italiener :tongue:) auch so. Wobei da der Motor afaik nur auf einer Seite abgesenkt wird. Der Spaß dauert trotzdem fast einen ganzen Arbeitstag und kostet verrückte Geld...

MfG
Rooter

Spike2
2010-08-31, 03:32:38
Wie wär's denn mit einem Volvo 480 ?

1) Man hat immer was zu Basteln....
2) ...dennoch im Allgemeinen recht zuverlässig, wenn man nciht gerade die letzte Höhle kauft.
3) Für 3000,- € gibt's schon SEHR gut erhaltene...
4) ...gut ausgestattet sind sie alle, da vieles Serie....
5) ...daher ist der 480Turbo IMO die günstigste Variante, mal einen aufgeladenen Wagen zu fahren.

Shink
2010-08-31, 07:58:08
...übrigens, je nach Wagen, ab 2013 kommt die CO2 Steuer für Gebrauchte bzw Altwagen.
Bis dahin sind viele der genannten Wagen eh schon abgenippelt also würd ich mir da keine Sorgen machen.

iDiot
2010-08-31, 08:16:59
Also wenn Turbo dann 1.8l.

Naja, das ist ja jetzt nicht an den Hubraum gebunden, die größeren TSIs mit 1,4l legen ja obenraus auch ordentlich zu. Den kleinen hat man halt viel mehr richtung Drehmoment von unten raus designed, das soll ja kein sportmotor sein.

Vergleicht man den 1,8TFSI 160PS mit dem 1,4 TSI 160PS wird man feststellen dass sich die kaum unterscheiden.

BtT:
Also einen A3 1,8T mit 177.000km kann man schon nehmen, ich weiß nicht warum jeder so angst vor dem lader hat... ein zahnriemenwechsel ist auch nicht wirklich teurer wenn man mal davon absieht sich bei VW ein neuteil einbauen zu lassen :) Der Lader himself schlägt NEU mit unter 400€ zu buche.

[dzp]Viper
2010-08-31, 08:50:08
Hast du schon Recht iDiot. Problem ist aber, wenn du dir ein Auto (z.b. einen A3 1.8T) für 3000€ kaufst und dann nach 10 000km der Lader dir um die Ohren fliegt, dann bezahlst du mal eben für die Reparatur ca. 500€ (Lader incl. Einbau und Abstimmung). Das sind dann knapp 20% vom Kaufpreis... nochmal drauf...

Die Gefahr, sich da ein Geldgrab zu kaufen ist ziemlich hoch. Gerade wenn man finanziell nicht genug "Background" hat um sich gegen sowas abzusichern...

EBBES
2010-08-31, 09:06:33
hier bei dir in der nähe, finde ich nich schlecht:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?lang=de&id=134814314&pageNumber=1&tabNumber=1


http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=134712833&pageNumber=2

ilPatrino
2010-08-31, 09:27:45
wenn man klamm ist, kauft man sich keinen billigen turbo-exoten (nicht-exoten sind in der anschaffung deutlich teurer). das tut man:

*wenn einem der spritpreis egal ist. einen turbo kauft man sich, um ihn zu benutzen - und dann schlucken sie alle. ausnahmslos. manche modernen turbos lassen sich sparsam fahren, aber die fallen alle weiiit aus dem finanziellen rahmen

*wenn man ein ersatzauto hat. ersatzteile für exoten organisieren ist oft ein problem. billige ersatzteile für exoten? fast unmöglich.

*wenn man ein paar scheine rumliegen hat, die man ohne größere probleme (14 tage kein abendbrot) in reparaturen investieren kann

turbos sind nunmal teuer im unterhalt: höher belastete teile, mehr potentielle schwachstellen, potentiell eher tuningopfer, potentiell eher totgeritten

fahr lieber erstmal ne weile ein halbwegs vernünftiges auto, spare und kauf dir dann was richtiges.

Monkey
2010-08-31, 09:33:37
fahr lieber erstmal ne weile ein halbwegs vernünftiges auto, spare und kauf dir dann was richtiges.


Wie der Rest der Republik auf pump? Na geil...

Wer weiß wie lange er dafür gespart hat, vielleicht warens ja nur 4-5 Monate...vielleicht hat er auch "normales" Geld um Reparaturen bezahlen zu können.

Lawmachine79
2010-08-31, 10:15:12
E34 535i hatte ich auch mal (y)
Nach Jahren VW ist meine erste gedriftete Kurve auch im Knick zuende gewesen :ulol:
Stolz war ich, als ich ihn zum ersten mal unter 14L/100km hatte ;D
Ich habe ihn auf der Autobahn auch schon mal unter 10 bekommen. Da bin ich aber Windschatten LKW gefahren :D. Mein Rekord war, auf 280km Autobahn den Tank leerzufahren (85l). Mich hat ein alter Porsche überholt. Ich wollte das rückgängig machen. Er kam nicht weg, ich kam nicht vorbei :D. Und es war nachts und wir hatten die gleiche Strecke :D.

klein
2010-08-31, 10:39:05
Ich würde für 3.000 € tunlichst die Finger von aufgeladenen Motoren lassen.

In der Kategorie um 3.000 € gibt's nur einen Geheimtipp, den ich dir ruhigen Gewissens geben kann und der heißt: Mazda Xedos 6 V6. Enorm zuverlässiges Auto und hat mehr Stil als ein 0815-Vectra oder Golf.

Bild aus der englischen Wikipedia:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/36/Mazda_Xedos6_front_20071115.jpg/800px-Mazda_Xedos6_front_20071115.jpg

Heck:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e9/Mazda_Xedos6_rear_20071115.jpg/800px-Mazda_Xedos6_rear_20071115.jpg

2,0 Liter, V6, 140 PS, Durchschnittsverbrauch 8 - 10 Liter und nochmal: enorm zuverlässig.

derpinguin
2010-08-31, 19:04:47
190E wäre da noch zu erwähnen, BMW E30
Beide zuverlässig, für hohe Laufleistungen gut und günstig zu haben.

Argo Zero
2010-08-31, 19:55:54
Über Stil lässt sich streiten. Ich finde Optik ist ganz schön von den Amis geklaut.
Die Front erinnert mich an einen Chrysler Stratus.

Lethargica
2010-08-31, 20:43:53
Über Stil lässt sich streiten. Ich finde Optik ist ganz schön von den Amis geklaut.
Die Front erinnert mich an einen Chrysler Stratus.

Fragt sich wer da bei wen geklaut hat ... des Xedos gibt es nämlich schon länger ;)

Avalance
2010-09-01, 00:20:00
Wie das denn?

MfG
Rooter


Der fährt nur mit den E-Motoren rückwärts - so kann er auch nicht kaputt gehen :biggrin::biggrin::biggrin: (ist echt so) frag mich aber bitte nicht wie schnell, hängt jedenfalls im Rückwärtsgang alle gegen ihn ! angetretenen Fahrzeuge im Rückwärts viertelmeilesprint ab ;) (is auch echt so) naja wer´s braucht :D

Gruss
aVa

Rooter
2010-09-01, 19:12:39
Naja, das ist ja jetzt nicht an den Hubraum gebunden, die größeren TSIs mit 1,4l legen ja obenraus auch ordentlich zu. Den kleinen hat man halt viel mehr richtung Drehmoment von unten raus designed, das soll ja kein sportmotor sein.

Vergleicht man den 1,8TFSI 160PS mit dem 1,4 TSI 160PS wird man feststellen dass sich die kaum unterscheiden.Okay, ich sprach jetzt nur von den Turbo-charged TSI. Die Twin-charged mal außen vor denn die sind mir zu suspekt, zu viel neue Technik von der ich die Haltbarkeit nicht einschätzen kann... :upara:

Der Lader himself schlägt NEU mit unter 400€ zu buche.
Viper;8240602']... dann bezahlst du mal eben für die Reparatur ca. 500€ (Lader incl. Einbau und Abstimmung).:eek: Wann wurden denn Turbolader so billig? Für den vom A3 bekam ich beim Freundlichen mal einen Austauschpreis von EUR 2000 genannt!

MfG
Rooter

Lawmachine79
2010-09-01, 19:57:12
:eek: Wann wurden denn Turbolader so billig? Für den vom A3 bekam ich beim Freundlichen mal einen Austauschpreis von EUR 2000 genannt!

MfG
Rooter
Dachte ich mir auch. Vielleicht ist das ein gebrauchter Lader der in einem MyHammer-Hinterhof gewechselt wird.

iDiot
2010-09-01, 20:06:19
Das ist nicht neu, die Vertragswerkstatten verlangen irre Preise.

http://cgi.ebay.at/TURBOLADER-AUDI-A3-8L1-TT-8N-1-8-T-1-8T-AB-96-NEU-/370421980056?pt=Autoteile_Zubeh%C3%B6r#ht_5480wt_986

Man kann auch reparierte und gewartete Lader kaufen...

Oder wenn man unbedingt das original neu will... 550€
http://www.turbo-parts.de/product_info.php?info=p903_Turbolader-KKK-Borgwarner-original-53039880005-A4--A6-Passat-1-8.html

Argo Zero
2010-09-01, 20:13:50
Die Vertragswerkstätten verdienen damit ihr Geld. Die Marge beim Verkauf von Neuwagen ist geringer denn je.
Ich persönlich gehe nur innerhalb der Garantiezeit zum Freundlichen bzw. wenn ein Kulanzantrag genehmigt wird bei bestimmten Teilen (z.B. Steuerkette).