PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie alt wollt ihr werden?


IchoTolot
2010-10-24, 21:21:44
Würde mich mal interessieren. :smile:
Oder was glaubt ihr wie alt ihr werdet?
Was glaubt ihr wie ihr sterben werdet?

GBWolf
2010-10-24, 21:24:53
So alt wie möglich aber eben mit möglichst wenig Beschwerden.

Turrican-2
2010-10-24, 21:27:48
86 Jahre ist mein Soll.

Eco
2010-10-24, 21:28:45
[x] Will ewig leben. ;)

mapel110
2010-10-24, 21:29:23
Genetisch sinds bei mir wohl etwa 70 Jahre. Das würde mir auch locker reichen. Rechnen tue ich eher mit 40-50 Jahren bei meinem Lebensstil.

Chemiker
2010-10-24, 21:31:57
Beliebig lange natürlich. Mindestens 100 Jahre. Natürlich würde ich dabei gern jung, gesund und fit bleiben.

filius_martis
2010-10-24, 21:35:04
Ich habe vor ewig zu leben! :cool:

sei laut
2010-10-24, 21:37:23
Wenn ihr wirklich über 100 werdet - solltet ihr überlegen, ob ihr das wirklich wollt.
Ich meine, die Veränderungen, die man mitmachen muss... soviele Sachen, die man nicht mehr versteht. Ich stells mir hart vor.

Morgaine
2010-10-24, 21:38:38
Ich möchte solange leben solange ich mich selbst verpflegen und selbst denken kann.
Leider gibt eines von beidem im Alter immer nach .. entweder der Körper oder der Geist. Beides nicht schön ...

Vader
2010-10-24, 21:40:26
Ich gehe schlicht davon aus, das ich mit 50 einen Herzkrepierer kriege und abtrete. Also hab ich noch 10 Jahre´....

Nightspider
2010-10-24, 21:41:52
Eigentlich >100 aber ich werd bestimmt eher über den Jordan gehen...

Radeonfreak
2010-10-24, 21:43:03
Ich hoffe das ich zwischen 70-80 jahre schaffe. Aber wahrscheinlich werde ich vorher qualvoll an Krebs abkratzen ;(

master_blaster
2010-10-24, 21:44:30
Meine Seele wird ewig leben, das weiss ich. Aber mein Körper wird bestimmt nicht lange halten, das Sitzen in der Uni ist wegen mangelnder Ergonomie Belastung pur, ;).

Lyka
2010-10-24, 21:50:48
mein Vorhaben war früher 123 Jahre. Das Jahr 2100 schaffen.

letzte Woche ist allerdings ein Bekannter von mir mit 71 gestorben. War mit dem Auto bei der Werkstatt, dann Herzinfarkt...

wenigstens möchte ich die 80 schaffen, wie meine beiden Großväter gerade sind.

Huhamamba
2010-10-24, 21:51:11
Naa, ein solches Fossil, das ein Sabberlätzchen benötigt und nicht mal mehr allein vom Töpfchen hochkommt, möcht ich auf keinen Fall werden. Ein bisschen Würde will ich mir dann doch noch erhalten. :ugly:

So Mitte 70 wäre wohl nicht verkehrt. ;)

Palpatin
2010-10-24, 21:56:18
Hab mich vor einem Jahr mit nem Ü90 an der Eisdiele unterhalten, der fährt noch mim Roller rum, schnorrt sich ab und an ne Kippe, trinkt Kaffee und erzählt gern vom Rußlandfeldzug und von seinen vielen Frauengeschichten. So in etwa stell ich mir das auch vor von daher 90-100 ;D.

Lyka
2010-10-24, 21:56:47
Wenn ich so an die wirklich alten Künstler/Wissenschaftler denke, die ich bei Wiki im Nekrolog finde, ist es "lediglich" notwendig, sein Leben lang mental aktiv zu bleiben... und auf sich zu achten... was ich allerdings auch gerne mal "ignoriere" -.-

(del)
2010-10-24, 22:06:06
Siebzig bis achtzig. Den guten alten bundesrepublikanischen Durchschnitt. Wenns früher kommt, ist auch ok.

frix
2010-10-24, 22:06:15
60-70
lieber früher gehn als die letzten jahre vor sich hinzuvegetieren.

Pirx
2010-10-24, 22:07:27
aaaaaaaaalt:D

Exxtreme
2010-10-24, 22:12:11
[x] Will ewig leben. ;)
I'll second that. Sterben will ich ned.

Lyka
2010-10-24, 22:20:37
warum ist eigentlich Einfrieren nicht mehr in?

DarkFox
2010-10-24, 22:20:39
Da alle Großeltern >80 und noch fit, sollten >100 drin sein ;D Bis das Thema aktuell wird, wird die Medizin da bestimmt nette Mittelchen haben :freak:

creave
2010-10-24, 22:21:15
Mir fast egal wie alt ich werde, solange ich dabei möglichst gesund bleibe.
Lieber mit 50 kerngesund vom Auto überfahren werden als mit 40 an sonstwas zu erkranken und bis ans Lebensende zu leiden.

Aber wenn ich mir es recht überlege und hin und wieder alte Menschen beobachte? Älter als 75 wird oftmals doch zur täglichen Herausforderung.

HuskyGirl
2010-10-24, 22:46:49
Ich würde gerne zwischen 90 und 100 Jahre alt werden. Ewig leben ist ja leider nicht drin. Denke aber auch nicht, das ich so alt werden. Immerhin bin ich gerade mal 23 und habe schon Arthrose; Nekrose; degenerative Wirbelsäule und und und... Ich denke mein Körpter macht nicht bis 90 mit, aber schauen wir mal;) Man weiß ja nie.

Master3
2010-10-24, 22:53:05
Wenn man im Leben auf sich achtet, sollte man doch schon bis 85 einigermaßen fit bleiben können. Danach stell ich es mir schwierig vor - also max. 90.

Mosher
2010-10-24, 22:58:42
~90 wären schon cool. Vorausgesetzt, es ist noch ein Leben

Genetisch seh´ ich schwarz. Aber würde ich nur 70 werden, hätt ich jetzt schon ein Drittel hinter mir :O

Chamos
2010-10-24, 23:08:29
Nicht zu alt, wer früher stirbt ist länger tot.
Ist mir lieber, als vor sich hin zu vegetieren, nur wenigen ist es vergönnt bis ins hohe Alter rüstig zu sein.

Shink
2010-10-25, 10:00:55
Wenn ich meine Verwandtschaft ansehe dann wohl eher um die 70. Außer die Medizin ist in ein paar Jahrzehnten wirklich soviel besser und wird dafür verwendet dahinsiechende Pensionisten aufzupäppeln (was ich nicht glaube).

Odal
2010-10-25, 10:25:39
genetisch gesehen...meine einen großeltern sind bereits über 90 und die andern über 80

rechnet man da mal den Faktor hinzu das jetzige Generationen immer älter werden muss man wohl genetisch mit >100 rechnen
Demnach würde ich das 21Jhd. fast noch voll machen ;D

ob ich das will? ich weiß nicht ich denk eher nicht
bei allem >75 macht man irgendwann eh nix anderes mehr als essen und schlafen

RoNsOn Xs
2010-10-25, 10:49:04
Mir fast egal wie alt ich werde, solange ich dabei möglichst gesund bleibe.
Lieber mit 50 kerngesund vom Auto überfahren werden als mit 40 an sonstwas zu erkranken und bis ans Lebensende zu leiden.

Aber wenn ich mir es recht überlege und hin und wieder alte Menschen beobachte? Älter als 75 wird oftmals doch zur täglichen Herausforderung.
[x]unterschreib

Simon Moon
2010-10-25, 11:12:53
Wenn ich über 50 werde, würde mich das sehr verwundern :|

Haarmann
2010-10-25, 11:17:23
So alt wie möglich halt - von mir aus auch 1000 Jahre alt.

MiamiNice
2010-10-25, 11:19:15
Wenn ich über 50 werde, würde mich das sehr verwundern :|

Fuck, genau das denke ich auch. :redface:

tombman
2010-10-25, 11:27:49
Wenn ich 40 werde, sollte mich das sehr wundern...

GBP
2010-10-25, 11:45:01
Keine Ahnung wie alt ich werden will.
Wenn es ginge, wäre ich aber Dauer-32. Das fand ich ein cooles Alter.

BlackF0g
2010-10-25, 11:52:03
Ich rauch nicht wenig und mach null Sport.Genetisch schaut es auch nicht rosig aus,gelinde gesagt.Von daher bin ich ganz bescheiden und freu mich über jeden Tag.

Argo Zero
2010-10-25, 12:03:14
[x] 70-80

Das reicht mir.

drexsack
2010-10-25, 12:13:09
80 plus, hauptsache ich bleibe gesund.

BlackF0g
2010-10-25, 12:14:28
Das reicht mir.

Wir sprechen uns nochmal wenn du auf die 80 zugehst. :D Je älter man wird desto stärker klammert man sich an das Leben.

thomas62
2010-10-25, 12:23:46
so ca.90 Jahre und Kerngesund und wenn es dann mal zu ende gehen sollte einschlafen und das war`s ohne schmerzen ohne quälereien .

mfg

Kira
2010-10-25, 12:26:34
hmm ich hoffe, im späten alter auch geistig und körperlich fit bleiben zu können. was bringt es mir, wenn ich 100 werde, aber die letzten 20 Jahre ein pflegefall bin? :(

ich würde mich über >80 in einem guten Zustand sehr freuen! mit der Frau an meiner Seite natürlich :) Was bringt es mir, wenn ich dann irgendwann einsam alt werde :'(

ach ja btw: ich trinke nicht, rauche nicht und treibe sport! wehe das zahlt sich nicht mal aus :S

RoNsOn Xs
2010-10-25, 12:29:48
ach ja btw: ich trinke nicht, rauche nicht und treibe sport! wehe das zahlt sich nicht mal aus :S
..und wirst dann künftig vom bus überfahren (was wir nicht hoffen). sry, aber leben tust du trotzdem? das soll kein flame sein.

Schuhu
2010-10-25, 12:35:01
..und wirst dann künftig vom bus überfahren (was wir nicht hoffen). sry, aber leben tust du trotzdem? das soll kein flame sein.

Rauchen + trinken = leben

gilt das für dich also? :uconf2:

Asaraki
2010-10-25, 12:38:32
Rauchen + trinken = leben

gilt das für dich also? :uconf2:

Sex, Drugs & Rock'n'Roll Baby ;-)

RoNsOn Xs
2010-10-25, 12:39:41
Rauchen + trinken = leben

gilt das für dich also? :uconf2:
nein aber irgendwelche (ungesundheitlichen) laster muss man doch haben, oder?!

Bubba2k3
2010-10-25, 13:08:36
So alt, dass ich körperlich und geistig noch einigermaßen fit bin. Wenn ich dann also 80 oder 85 Jahre alt werde wäre das schön, werde ich nur 70 oder 75 werde dann wäre das auch in Ordnung!

(R)evolutionconcept
2010-10-25, 13:47:43
Ich möchte alt genug werden, dass meine Kinder damit leben können wenn ich sterbe, weil es an der Zeit war, und auf jedenfall vor meinem Mann sterben.

Senfgnu
2010-10-25, 13:51:57
Ich hoffe mal, dass ich nach dem mütterlichen Zweig gehe. Oma hat gerade den 83ten gefeiert und ist noch fit, Großpapi ist bis vor 8 Jahren noch Traktor gefahren und danach gestorben.

Geht man mal mit dem Fortschritt, hoffe ich auf etwa 90 bei mentaler Frische:)

mapkyc
2010-10-25, 14:21:53
Ich will mit ~40 als Rocklegende auf der Straße niedergeschossen werden...

Shink
2010-10-25, 15:15:46
auf jedenfall vor meinem Mann sterben.
Wieso das denn?:freak:
Naja, kannst ja auf einen Jungspund umsatteln wenn dir das so wichtig ist.

derpinguin
2010-10-25, 15:19:41
Ich will auf jeden Fall die nächste Jahrhundertwende überleben. Also >100 Jahre müsstens schon werden.

MarcWessels
2010-10-25, 15:30:41
[x]100 plus

Könnte sonst viel zu viel verpassen. Hoffe auch, dass bis dahin dieses Medikament aus den uSA auf dem Markt sein wird, mit dem man sein Leben um 60% verlängern kann.

(R)evolutionconcept
2010-10-25, 15:41:47
Wieso das denn?:freak:
Naja, kannst ja auf einen Jungspund umsatteln wenn dir das so wichtig ist.

Weil ich ihn nie sterben sehen will!? Wer möchte schon seinen Partner auf diese Art verlieren...neee. ich sterb lieber vorher und erspare mir diesen Schmerz.

THEaaron
2010-10-25, 15:42:40
Kommt auf den Zweig an den ich einschlage.

Wenn ich eine Familie gründe und alles gut läuft kann es ruhig bis in die 80 gehen, ansonsten heißt es "live life to the fullest" einhergehend mit einem dementsprechend frühen Abgang. :D

RoNsOn Xs
2010-10-25, 16:16:08
Weil ich ihn nie sterben sehen will!? Wer möchte schon seinen Partner auf diese Art verlieren...neee. ich sterb lieber vorher und erspare mir diesen Schmerz.
ziemlich egoistisch, oder?
will man es in der partnerschaft nicht meist den partner recht machen? oder hat er schon gesagt, dass er es nicht so tragisch finden würde? (wobei du deinen letzten partner sicher noch nicht kennen gelernt haben wirst) :wink:

x-force
2010-10-25, 17:12:20
vielleicht werde ich es irgendwann wie hunter s. thompson handhaben

Cubitus
2010-10-25, 17:22:04
Was bringt einem das hohe Alter wenn man ein Pflegefall wird oder nicht mehr richtig im Kopf ist. ;(

Klar möchte ich auch die magischen 100 erreichen, aber zu welchem Preis!?

Gouvernator
2010-10-25, 17:23:13
[x] möglichst früher Märtyrer Tod
Je früher um so besser.

Migrator
2010-10-25, 17:24:19
[x]100 plus

Könnte sonst viel zu viel verpassen. Hoffe auch, dass bis dahin dieses Medikament aus den uSA auf dem Markt sein wird, mit dem man sein Leben um 60% verlängern kann.
Und wer soll die ganze Zeit zahlen? :O


[x] möglichst früher Märtyrer Tod
Je früher um so besser.

Vor den Zug werfen und sagen: "Ich sterbe für eure Sünden" :uup:


Ontopic:
Na mehr als 100 Jahre. Ich will den Warpantrieb erleben :D

MarcWessels
2010-10-25, 17:38:53
Und wer soll die ganze Zeit zahlen? :OIch bin Konsument.

Migrator
2010-10-25, 17:48:20
Ich bin Konsument.

Sehr schwache und vor allem ökonomisch löchrige Antwort. Aber gut; falscher Thread und mein Fehler mit meinem ersten Quote. Bleiben wir beim Topic

FireFrog
2010-10-25, 18:03:51
Sagen wir ma so 82 ;)

MarcWessels
2010-10-25, 18:18:38
Sehr schwache und vor allem ökonomisch löchrige Antwort. Aber gut; falscher Thread und mein Fehler mit meinem ersten Quote. Bleiben wir beim TopicBis dahin werden sogar nur noch 20% Anteil der nicht mehr schulpflichtigen Bevölkerung in Arbeit benötigt und der "Rest" nur noch als Konsumenten.

IchoTolot
2010-10-25, 19:45:52
Ich halte bis maximal 70 für ok. Ich will nicht in irgendeinem Altersheim als Pflegefall dahin siechen. Lieber spring ich vorher von ner Brücke, wenn ich merke, dass ich Windeln brauche oder gefüttert werden muss.

Azubi
2010-10-25, 19:49:51
Alsoooooooooo........

.... als Katholik gesehen möchte ich natürlich möglichst wenig Zeit auf Erden verbringen.

Gehe ich davon aus das Gott unser Leben auf Erden als Prüfung des Einzelnen für die spätere Waagschale nach dem Tode nimmt (Himmel oder Höhle), hoffe ich natürlich mich so früh wie möglich für das supertolle, sorgenfreie und himmlische Leben nach dem Tode zu qualifizieren. Warum sollte ich mich hier auf Erden länger den Ar... aufreissen als nötig wenn dort oben alles an den sprichwörtlichen Bäumen hängt?^^

Würde der Mensch durch Selbttötung sich nicht automatisch als des Himmels unwürdig erweisen wäre die Welt wahrscheinlich jetzt schon katholikenlos.^^

Aber aus naturwissenschaftlicher Sicht will ich natürlich so lange Leben wie es mein Körper mir ermöglicht frei zu wirken und zu entscheiden. Es gibt ja noch so viel zu erleben und erforschen. Was soll ich da mit läppigen 80 oder 90 Jahren reissen? :D

Kladderadatsch
2010-10-25, 20:14:00
ich bekomme ja immer und immer wieder bestätigt, dass es ab 30 rapide abwärts geht:frown: also maximal 70-80.

Megamember
2010-10-25, 20:15:43
SOlange ich noch klar bei Verstand bin und wenigstens ohne schmerzen oder so mal bischen spazierengehen bzw. fernsehgucken kann.

Djudge
2010-10-25, 20:28:21
Ich halte bis maximal 70 für ok. Ich will nicht in irgendeinem Altersheim als Pflegefall dahin siechen. Lieber spring ich vorher von ner Brücke, wenn ich merke, dass ich Windeln brauche oder gefüttert werden muss.

Yo, so irgendwie, doof wird es nur wenn ein Unfall oder sonstige Behinderung ins Spiel kommt. Die Krankenhäuser und Ärzte spielen da nicht mit.
Und Selbstständigkeit ist eine Grundbedingung für einen angenehmen Lebensabend.

raschomon
2010-10-25, 21:31:37
ich bekomme ja immer und immer wieder bestätigt, dass es ab 30 rapide abwärts geht:frown: also maximal 70-80.

Du bist ja noch keine 30, also entspann' Dich. Die Sportmediziner haben übrigens auch noch einen Trost für Dich parat. Laut deren Erkenntnissen können zumindest Männer - und nur um die ging es in der Untersuchung, die vor Urzeiten mal in der Achilles-Kolumne auf SPon verlinkt war - ihren Fitnesslevel, den sie mit Mitte 30 erreicht haben (von Anfang 20 bis Mitte 30 geht es tatsächlich etwas bergab) bis in ihre frühen 70er halten, wenn sie in mit durchschnittlichen Ambitionen regelmäßig eine Kombination von Ausdauer- und Kraftsport treiben, die üblichen Genußgifte weglassen und auf ihre Ernährung achten. Gewissermaßen ein Fitnessplateau über fast vier Jahrzehnte. Nach dem 70. Geburtstag geht es allerdings so oder so wieder abwärts: Muskelschwund, Bindegewebsschwäche und Hautalterung schlagen dann erbarmungslos zu - und das Immunsystem geht in einen stetigen Sinkflug über.

Find ich eigentlich ganz tröstlich. Man müßte halt nur konstant diese verdammte Trainingsdisziplin aufbringen können.

registrierter Gast
2010-10-25, 21:59:17
60-70
lieber früher gehn als die letzten jahre vor sich hinzuvegetieren.
Ich sekundiere dieses Posting.

Schrotti
2010-10-25, 22:49:46
Wenn mein Geist noch halbwegs fit ist und meine Füße mich noch tragen dann um die 85-90 (wie alle meine Opas und Omas).

Lyka
2010-10-25, 22:53:24
[x] möglichst früher Märtyrer Tod
Je früher um so besser.

sachmal, wieso bist du nicht Missionar geworden? Ich meine, der Tod als Märtyrer ist schon schwierig hier in D zu kriegen. Außer wir lesen Bücher wie Superking etc. (y)

Daredevil
2010-10-25, 23:00:49
[x] Ich werde Pflegefall und begrapsche junge Altenpflegerinnen.

Ich tu so auf Demenz und bin dabei richtig fit, das wird ein Spaß. ;)

klein
2010-10-25, 23:10:14
Alsoooooooooo........

.... als Katholik gesehen möchte ich natürlich möglichst wenig Zeit auf Erden verbringen.

Gehe ich davon aus das Gott unser Leben auf Erden als Prüfung des Einzelnen für die spätere Waagschale nach dem Tode nimmt (Himmel oder Höhle), hoffe ich natürlich mich so früh wie möglich für das supertolle, sorgenfreie und himmlische Leben nach dem Tode zu qualifizieren. Warum sollte ich mich hier auf Erden länger den Ar... aufreissen als nötig wenn dort oben alles an den sprichwörtlichen Bäumen hängt?^^

Da hätte ich mal eine Frage. Wie stellt man sich als Katholik eigentlich so den Himmel vor? Ich persönlich stelle ihn mir ja doch etwas uncool vor. Während unten in der Hölle alle Nutten, Pornodarstellerinnen und Monty Python versammelt sind, warten im Himmel als Belohnung Benedikt und Walter Mixa auf einen oder wie?

Daredevil
2010-10-26, 01:57:45
Wer sagt, das man in den Himmel will? :x

tobife
2010-10-26, 02:11:40
Solange es mit Würde passiert ist mir egal, wie alt ich werde. Was nutzt es mir, wenn ich 100 werde und 30 Jahre lang nichts mitbekommen habe, weil ich dahinvegetiere? Aber: Da ich übergewichtig bin, einen stressigen Beruf habe und nicht gerade gesund lebe, freue ich mich über jedes Alter, das ich erreiche. Ich habe schon mal überlegt, gesünder zu leben, Sport zu treiben....
Allerdings habe ich letztes Jahr bei einem Freund gesehen, daß das auch keine Garantie ist. Der joggte jeden Tag 5 KM, ernährte sich gesund und starb mit 28 an einem Herzstillstand - ohne Vorerkrankung.


tobife

Daredevil
2010-10-26, 02:22:14
Wie kann man bitte in würde sterben?

x-force
2010-10-26, 02:28:42
na im gulag natürlich

:upicard:

tobife
2010-10-26, 02:35:58
Wie kann man bitte in würde sterben?


Vielleicht ist es etwas blöd ausgedrückt. Ich will z.B. nicht jahrelang mit Alzheimer dahinvegetieren. Oder von Maschinen beatmet werden.


tobife

Sascha von Bornheim
2010-10-26, 02:48:31
ich moechte sterben, bevor mein koerper nach und nach kaputt geht. also bevor ich im rollstuhl sitze und hilfe brauche um aufs klo zu gehen. ich glaube dass ich das auch schaffen werde, es ist ja nicht so als ob man nicht ein bisschen nachhelfen koennte.

NiCoSt
2010-10-26, 04:53:29
alt wie ein baum... :)

nein, mal im ernst... eigentlich ist prio 1: gesund und prio 2: so alt wie möglich :) die wunder der zeit&Technik sehen ... :)

ABIDAR
2010-10-26, 07:09:02
Ontopic:
Na mehr als 100 Jahre. Ich will den Warpantrieb erleben :D

Joar, dann lieber der Marc 300: ist günstiger ;D

Ontopic:

Ich will den Tag erleben, an dem alle Goldbugs enteignet nach Ferenghi-Prime ausgewiesen werden

Ackermann das ohrläppchenkraulende Haustier :D

Wurschtler
2010-10-26, 11:14:38
[X] 80-90
Genug Zeit, wie ich finde.
Neugier wäre zwar auch da, noch länger leben zu wollen, aber auf der anderen Seite will ich meine (noch nicht vorhandenen) Kinder nicht überleben. ;)

Und was man in dem Alter überhaupt noch machen kann, ist auch fraglich.

Skorpion
2010-10-26, 11:42:02
So alt wie möglich aber eben mit möglichst wenig Beschwerden.
Ansonsten so Anfang 80 ist schon ein gutes Alter. Da erlebt man seine Enkel (wenn denn mal vorhanden noch gut mit) und mit viel Glück sogar noch einen Ur-Enkel ^^

derpinguin
2010-10-26, 11:44:04
Da musst du und deine Kinder aber früh Nachwuchs bekommen.

Madman123456
2010-10-26, 12:40:33
Mit der Zeit muss das doch höllisch langweilig werden. Auf der technischen Seite gibts immer wieder neue Gerätschaften, manche davon sind gute Erfindungen, manche nicht so. Alles ist im Endeffekt nutzlos, man macht, wenn mans auf lange Sicht sieht, also mehrere Jahrzehnte, immerzu dasselbe.

Die Menschen um einen rum tun immer dasselbe, man kann immer mehrere "Stadien" im Bekanntenkreis feststellen, wie die Menschen selbige durchwandern und dabei dieselben dussligen Fahler machen wie alle vor ihnen.

Es gab schon immer Leute die alles was die Jugend tut scheisse finden oder auch für gefährlich halten. Mit den Videospielen kennen wir das Geseier schon, vorher warens Videofilme, Krimiromane, Rock'n'Roll, so ziemlich alles was irgendwannmal von Jugendlichen getan wurde war für irgendwen schonmal ein Zeichen für die Verkommenheit der Jugend.

Die gesamte Popkultur und ich würde fast sagen die gesamte Kultur an sich ist schonmal da gewesen. Lebt man lange genug wird man von ausreichend Paralellen erschlagen das einen die pure Teilnahme an Kultur langweilt, man hat einfach alles schonmal gesehn.

Die eigene Erinnerung wird einem Streiche spielen, bevor sie erste Aussetzer hat. Bei manchen fängt das mit dreissig an wenn die erzählen das "früher" die Videospiele viel kreativer und besser waren. Das liegt nicht an dentollen Spielen damals sondern daran das in der Erinnerung vornehmlich die Sachen hängenbleiben die aussergewöhnlich sind.
Zudem wird alles aus der Vergangenheit noch glorifiziert, möglicherweise ist das ne Rückfallposition für die menschliche Psychologie; hat man garnichts zu tun, macht man Sachen so das sie wie früher sind, den früher war alles besser.

Die Erinnerung hat alles aussergewöhnliche gespeichert und selbst Sachen die undebattierbar rundum schlecht waren erscheinen positiv weil sie zumindest einen ansporn lieferten um drum herum zu arbeiten.
So erinnert man sich an aussergewöhnliche Sachen, alles war früher irgendwie gut, auch Sachen die schlecht waren waren irgendwie gut.
Im Gegensatz dazu ist heute alles langweilig oder scheisse.

Hat man so ein Gefühl mal für 50 Jahre oder so gehabt, wird man möglicherweise bekloppt davon und hat irgendwannmal die Schnauze voll.

Und dann gibts halt Leute die fangen in ihren zwanzigern damit an. Früher gab es im Videospielbereich auch schon beschämende Kopien, sehr kurze Spielzeiten und schlechte Umsetzungen.

"Golvellius" ist ein Spiel das ich als kleiner Junge gerne gespielt habe. Es ist ein Klon vom ersten Zelda. Grafisch besser, im Rahmen damaliger Möglichkeiten, aber nicht wirklich als kreatives Meisterwerk zu bewerten.

"Alexx Kidd". Jump'n'Run, recht schwer, aber hat mans einmal drin dauert das Spiel eine halbe Stunde. Ein Vollpreisspiel. Eine halbe Stunde, die nur durch den Schwierigkeitsgrad und den Zufall verlängert wird: Es gibt "Bosskämpfe" die man mit "Stein, Schere, Papier" gewinnt.

Und heutzutage wird "Kane&Lynch" verrissen wegen 4 Stunden Spielzeit und schlechter Story. Sicherlich mit Recht, sowas ist heutzutage einfach nicht mehr tragbar.

Apropos schlechte Story: Wieviele Prinzessinnen habt ihr schon gerettet?


Punkt ist, wer meint das früher die Spiele besser waren, muss sich fragen ob bei der Meinungsbildung nicht ein bisschen Nostalgische Färbung beteiligt war.



So gehts dann weiter. Ich frag mich immer, wie das sämtliche unsterblichen Kreaturen aus diversen Geschichten durchgestanden haben. Ausnahmslos alles was man anfängt wird irgendwann sterbenslangweilig. Die eigene Erinnerung vergräbt alles was nicht sehr spektakulär war, bei der normal menschlichen Erinnerungen passierts schonmal das ereignislose Zeiten durch irgendwas grosses am Anfang und am Ende komplett zusammengefügt werden und dann meint der Betreffende das er früher das Leben in vollen Zügen genoss, während er im Vergleich heute vor sich hin lebt.



Ich würde gerne über hundert werden, hoffe dabei aber nicht "nur" auf geistige und körperliche Gesundheit, sondern auch auf die Erhaltung der Fähigkeit meine eigene Erinnerung relativ gut beurteilen zu können. Wenn "früher alles besser" war dann hat man am "heute" weniger Freude. Glaub ich zumindest.

Geächteter
2010-10-26, 17:09:15
I'll second that. Sterben will ich ned.
Wieso? Weniger Staat als im Jenseits geht eigentlich nicht mehr. :biggrin:

Kladderadatsch
2010-10-26, 17:24:02
Find ich eigentlich ganz tröstlich.
gegen die sichere niederlage anzukämpfen?:wink:
na ab 30 werden sich dann sicher die prioritäten ändern. man nennt das wohl reife, wenn der körper neben der normalen arbeit nicht mehr 1-2xparty bei 5-6x sport/woche mitmacht.

krebs ist übrigens auch ein sehr guter grund, nicht zu alt zu werden.

Solar
2010-10-26, 20:57:12
meine eltern überleben, die würden sonst kaputt gehen. (hatte mal krebs)

medi
2010-10-27, 07:13:29
arbeitend bis sozialverträgliche 67 wie natürlich jeder gute Bundesbürger ...

Migrator
2010-10-27, 12:01:13
Wieso? Weniger Staat als im Jenseits geht eigentlich nicht mehr. :biggrin:

;D Epic post ;D

rotkäppchen
2010-10-27, 17:53:43
in meiner familie stirbt keiner unter 92 jahren. ;D
wird eher immer mehr.
also habe ich gute chancen.
trotz mehrfacher schlaganfälle, osteoporose, schilddrüsen und diversen krebsleiden doch noch die 100 zu knacken.
so lange ich dann mit 90 immernoch so fit bin wie meine familie, steht dem eh nichts im wege.

*edit* wir waren bis 1990 sogar noch mit den ur-ur-großeltern unterwegs. ;)
da war ich knackige 7 jahre alt.

Yavion
2010-10-31, 17:28:34
Solange es Spaß macht. Aber ich denke spätestens mit 120 wird es echt mal Zeit den Körper zu wechseln.

Monger
2010-10-31, 17:32:00
Jim Carrey hat mal gesagt: er möchte 150 Jahre alt werden, dann Selbstmord begehen, und auf seinem Abschiedsbrief wird dann stehen: "Ich habe es nicht mehr ausgehalten"

Klingt nach einem guten Plan! ;)

MaiKi
2010-10-31, 17:35:19
ich finde da fehlt wirklich die option [X] solange ich mich gesund fühle

daher scätze ich so irgendwo zwischen 70 und 80

Tigerchen
2010-10-31, 18:12:58
Wenn man im Leben auf sich achtet, sollte man doch schon bis 85 einigermaßen fit bleiben können. Danach stell ich es mir schwierig vor - also max. 90.
Wär schön wenn es so einfach wäre. Gibt einen ganzen Sack voll Probleme die du trotzdem kriegen kannst.

greeny
2010-10-31, 20:19:17
Wär schön wenn es so einfach wäre. Gibt einen ganzen Sack voll Probleme die du trotzdem kriegen kannst.
*nick* Seh' es an meiner Mutter... Geistig topfit, aber der Körper macht immer mehr Probs.. trotz gesundem Lebenswandel... :(

MR2
2010-11-14, 11:16:09
Ich will erst sterben, wenn AMD mehr CPUs verkauft als Intel! Und mehr GPUs als nvidia.
Also hab ich wohl noch Zeit....

sei laut
2010-11-14, 12:04:28
Also hab ich wohl noch Zeit....
:D
Täusch dich da mal nicht. Der Markt ist so unberechenbar..