PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wogegen soll ich meinen C8 tauschen?


captainsangria
2010-11-05, 22:24:07
Habe momentan einen C8 Exekutive mit Vollausstattung.
Da die Kinder aus dem Gröbsten heraußen sind, möchte ich nun ein Auto, dass eine Nummer kleiner ist.

Zur Auswahl habe ich:
Skoda Octavia mit DSG und >100PS Diesel
Citröen C4 Picasso 110PS Diesel
Toyota Avensis SW
Peugeot 407 SW

Alls jeweils Diesel und >100PS

Was davon ist empfehlenswert?
Alternativen vorhanden? Geplant ist, dass der C8 verkauft mit und mit dem Erlös ein Neuer gekauft wird.

iDiot
2010-11-06, 08:20:00
Skoda oder Toyota. DSG ist genial, solltest du aber vorher mal Probefahren.

captainsangria
2010-11-06, 10:00:45
Habe ich schon, aber normale Kombis sind sooo klein.
Mein Favorit wäre der C4 Picasso.

Don-Roland
2010-11-06, 10:47:59
Kombi: Alfa 159 Sportwagon.
Von den Vans finde ich den Ford S-Max am schönsten.

captainsangria
2010-11-06, 10:59:48
Kombi: Alfa 159 Sportwagon.
Von den Vans finde ich den Ford S-Max am schönsten.stehen die oben zur auswahl?

Don-Roland
2010-11-06, 11:08:56
Bei deiner Auswahl könnte ich nur das geringere Übel wählen.

2 Franzosen, ein Ostblockauto mit deutscher Technik und ein nicht besonders schöner Toyota.

Lethargica
2010-11-06, 11:14:19
Wenn der Octavia schon den neuen CR Diesel hat (?), wäre das mein persönlicher Favorit.

_DrillSarge]I[
2010-11-06, 11:23:50
kombi oder limo? der (neuere) 2.0 tdi octavia ist nett, besonders die RS variante (auch als kombi :)).

captainsangria
2010-11-06, 11:26:55
alles in kombiform

Blackbird23
2010-11-06, 11:36:55
Der C4 Picasso ist ein sehr netter Wagen mit tollem Raumgefühl und vielen pfiffigen Details. Unbedingt mal probefahren. Der 110er Diesel ist gut im Verbrauch und dürfte im Picasso auch ausreichend sein.
Ach ja ich weiß nicht welche Erfahrungen du mit dem C8 gemacht hast, aber der Picasso ist Verarbeitungs- und Zuverlässigkeitsmäßig eine ganz andere Liga.

_DrillSarge]I[
2010-11-06, 11:44:59
mit dem octavia macht man jedenfalls nix falsch
- zuverlässig
- niedriger verbrauch (gerade die diesel)

allerdings würde ich vom 1.6er diesel abstand nehmen und gleich den 2.0er kaufen. keine ahnung ob das dann ins budget passt.

captainsangria
2010-11-06, 11:54:03
Der C4 Picasso ist ein sehr netter Wagen mit tollem Raumgefühl und vielen pfiffigen Details. Unbedingt mal probefahren. Der 110er Diesel ist gut im Verbrauch und dürfte im Picasso auch ausreichend sein.
Ach ja ich weiß nicht welche Erfahrungen du mit dem C8 gemacht hast, aber der Picasso ist Verarbeitungs- und Zuverlässigkeitsmäßig eine ganz andere Liga.Habe den C8 seit 4 Jahren - äußerst zuverlässiges Auto, keine Probleme oder sonstwas.
Den C4 Grand Picasso bin ich gestern probegefahren und den Octavia Kombi mit 105PS und DSG ebenfalls.

I[;8371338']mit dem octavia macht man jedenfalls nix falsch
- zuverlässig
- niedriger verbrauch (gerade die diesel)

allerdings würde ich vom 1.6er diesel abstand nehmen und gleich den 2.0er kaufen. keine ahnung ob das dann ins budget passt.

Blackbird23
2010-11-06, 12:09:12
Habe den C8 seit 4 Jahren - äußerst zuverlässiges Auto, keine Probleme oder sonstwas.
Den C4 Grand Picasso bin ich gestern probegefahren und den Octavia Kombi mit 105PS und DSG ebenfalls.
Und wie war dein Eindruck?

captainsangria
2010-11-06, 12:51:18
der c4 ist zwar nicht ganz so groß wie mein c8, aber immer noch mehr als ausreichend.
größe ist top, kofferraum ebenso. die version hatte auch kein rd4 oder rt3 (also eingebautes navi) wie meiner. ist halt ein bißchen ein komfortverlust.

Don-Roland
2010-11-06, 13:14:49
Klingt so als ob die Entscheidung sowiso schon längst gefallen ist.

Plage
2010-11-06, 13:46:03
Bei deiner Auswahl könnte ich nur das geringere Übel wählen.

2 Franzosen, ein Ostblockauto mit deutscher Technik und ein nicht besonders schöner Toyota.
Ostblockauto? :|

Der Octavia ist ein verlängerter Golf, also ein reiner VW. Die Verarbeitung ist besonders für den Preis absolut prima und das Platzangebot enorm.

Blackpitty
2010-11-06, 13:58:45
ganz klar, Skoda:smile:

captainsangria
2010-11-06, 16:17:53
Klingt so als ob die Entscheidung sowiso schon längst gefallen ist.leider nein. Gestern war ausgemacht dass wir die autos 1:1 einfach tauschen. Heute sagt mir der kerl dass er einen anderen c8 genommen hat . Der hat zwar 40k mehr drauf als meiner dafür hat er einen neuen zahnriemen. :ugly:
ganz klar, Skoda:smile:
Wäre auch der favorit meiner frau.

Cyphermaster
2010-11-06, 16:18:53
Dumme Frage vielleicht, aber: Wenn dir Raumangebot so wichtig ist, warum dann nicht vielleicht statt dem Skoda Octavia den größeren Skoda Superb mit 2.0er Diesel? Zu teuer?

captainsangria
2010-11-06, 16:22:23
Dumme Frage vielleicht, aber: Wenn dir Raumangebot so wichtig ist, warum dann nicht vielleicht statt dem Skoda Octavia den größeren Skoda Superb mit 2.0er Diesel? Zu teuer?
ja leider. Der octavia kostet uns 9k mit der ausstattung.

Master3
2010-11-06, 16:29:00
Klein ist der Octavia nun nicht. Zwar nicht das größte Raumangebot im Innenraum, aber ein sehr großer Kofferraum. Wir hatten viele Jahre lang verschiedene Octavias und der 2er war mit Abstand der Beste und mein Vater wollte eigentlich auch wieder einen. Musste nun aber mal was anderes her.

Auf der diesjährigen Ami bin mal das aktuelle Modell gefahren mit 1.8TSI und DSG. Der ist schon echt top. Aktueller Motor mit super Getriebe und dem bewährten Raumkonzept. Unseren 1.9er Diesel mit 105 PS fand ich da immer etwas schlapp.

Don-Roland
2010-11-06, 17:22:18
Ostblockauto? :|

Der Octavia ist ein verlängerter Golf, also ein reiner VW. Die Verarbeitung ist besonders für den Preis absolut prima und das Platzangebot enorm.

Danke für die Aufklärung, aber das wußte ich bereits.
Ich hätte aber auch ein Problem einen Volks-Wagen zu fahren.
VW & Audi Fahrer sind bei mir ganz unten in der Nahrungskette.
Einfach total langweilige Autos für langweilige Leute.

Blackpitty
2010-11-06, 17:30:38
Danke für die Aufklärung, aber das wußte ich bereits.
Ich hätte aber auch ein Problem einen Volks-Wagen zu fahren.
VW & Audi Fahrer sind bei mir ganz unten in der Nahrungskette.
Einfach total langweilige Autos für langweilige Leute.

da hat jeder seine eigenen Ansichten was er schön findet und was nicht, aber dafür ist die Qualität und Haltbarkeit besser als bei Alfa.....

Asyan
2010-11-06, 17:39:06
Ganz klar den Citroen. :ulove:

Don-Roland
2010-11-06, 17:43:44
da hat jeder seine eigenen Ansichten was er schön findet und was nicht, aber dafür ist die Qualität und Haltbarkeit besser als bei Alfa.....


Ich rede von Stil.
http://de.wikipedia.org/wiki/Stil

Die Qualität von deutschen Autos haben sogar schon die Koreaner (Hyundai) erreicht. Erst recht FIAT/AlfaRomeo.

Hydrogen_Snake
2010-11-06, 19:15:30
Wer Stil hat fährt Jaguar und Volvo.

Yups
2010-11-06, 19:22:18
Ich rede von Stil.
http://de.wikipedia.org/wiki/Stil

Die Qualität von deutschen Autos haben sogar schon die Koreaner (Hyundai) erreicht. Erst recht FIAT/AlfaRomeo.

Das würde ich schon fast als träumerei abstempeln :freak:

captainsangria
2010-11-06, 19:42:54
Ich rede von Stil.
http://de.wikipedia.org/wiki/Stil

Die Qualität von deutschen Autos haben sogar schon die Koreaner (Hyundai) erreicht. Erst recht FIAT/AlfaRomeo.Das ist noch ein Wunschtraum.

captainsangria
2010-11-06, 19:44:10
Wer Stil hat fährt Jaguar und Volvo.
style police

http://www.cityofsydney.nsw.gov.au/galleries/PrimoIta2006/images/style_police.jpg

Don-Roland
2010-11-06, 21:51:09
Wer Stil hat fährt Jaguar und Volvo.
Stil nicht mit Geld verwechseln. Ich glaube schön langsam das Wort "Stil" ist vielen hier fremd.
Das würde ich schon fast als träumerei abstempeln :freak:
Das mit Hyundai oder Alfa Romeo?

Hyundai hat qualitätsmässig extrem aufgeholt in den letzten Jahren.

Alfa Romeo sind schon seit über 10 Jahren den deutschen ebenbürtig, nicht nur was Motoren angeht...
Bestes Beispiel: Alfa 156 (http://de.wikipedia.org/wiki/Alfa_Romeo_156) & Alfa 147 (http://de.wikipedia.org/wiki/Alfa_147), beides sehr gute Wagen welche sogar zum Auto des Jahres gewählt wurden.
Jahre davor konnten die Fahrer der Alfa 155 (http://en.wikipedia.org/wiki/Alfa_Romeo_155#155_in_motorsport) (Vorgänger von 156) in der DTM (ja, die deutsche) über 2 Jahre lang zahlreiche Siege feiern.
Auch mit der aktuellen Modelpalette ist Alfa Romeo bestens aufgestellt.
Das ist noch ein Wunschtraum.
Nope its RL.
style police

http://www.cityofsydney.nsw.gov.au/galleries/PrimoIta2006/images/style_police.jpg

ROFL ;D

iDiot
2010-11-07, 08:21:23
Die Qualität von deutschen Autos haben sogar schon die Koreaner (Hyundai) erreicht. Erst recht FIAT/AlfaRomeo.
Was für ein Quatsch. Ab obere Mittelklasse haben die NICHTS (nochmal: NICHTS) entgegenzusetzen und auch in der Mittelklasse bleiben die bei 4-5 Zylinder und Frontantrieb stecken was die Technik anbelangt. Bei den Kompakten gibts bisweilen bei Hyundai nur das standardprogramm (1,6-2l und turbos nur beim diesel sowie FWD mit Handschaltung) und von der Qualität eines Golf kann man nur träumen.

Der Giulietta ist wahrlich ein gutes Auto, da gibts nix zu meckern, aber mit dem Golf z.b. können sie halt mithalten. Das kann Opel auch. Hyundai sicher nicht.

Design ist Geschmackssache.

Aber hey, bleiben wir beim Thema, er hat ja schon eingebracht was er haben will.

Don-Roland
2010-11-07, 11:36:38
Ja wir sind schwer offtopic. Aber....


Gegen den Golf hat Hyundai den i30

In der oberen Mittelklasse den Genesis (http://de.wikipedia.org/wiki/Hyundai_Genesis).

Paar Eckdaten:

Ausstattung & Größe: 5er-7er BMW
Preis: 3er BMW

Motoren: 3,3-V6 / 3,8-V6 / 4,6-V8

Was die Qualität betrifft kann der Genesis mit Lexus, Mercedes, BMW ganz locker mithalten.
Deshalb wurde er 2009 North American Car of the Year. (http://www.youtube.com/watch?v=hr-wISyGSW0&feature=fvw)

In der Oberklasse gibts den Equus (http://de.wikipedia.org/wiki/Hyundai_Equus).

iDiot
2010-11-07, 11:44:38
Der Equus ist ein Prestige. Das Auto ist sicher nicht schlecht, aber von BMW/ Benz /Audi weit weg.
Keine großen Diesel, nur saugmotoren usw...

Don-Roland
2010-11-07, 11:47:33
Solltest dich vielleicht mal besser informieren...

iDiot
2010-11-07, 11:49:07
Nenne mir 1 technisches Detail dass der Hyundai einer S-Klasse/7er oder einem A8 voraus hat?

Don-Roland
2010-11-07, 11:49:57
Den Preis. (Markttechnisches Detail^^)

Blackpitty
2010-11-07, 11:56:13
wenn die Autos so gut wären wie du sie hier anpreist, dann würden auch mehr davon rum fahren, aber das ist es eben nicht also kömmer wieder zum eigentlichen Thema zurück kommen

iDiot
2010-11-07, 11:58:14
Den Preis. (Markttechnisches Detail^^)
Der ist in der Luxusklasse nicht so wichtig. Nur im amerikanischen markt verkaufen sich übergroße Limousinen mit Billigtechnik, der ist aber schon ziemlich gesättigt.

Die Chinesen kaufen auch gerne Deutsche Autos, obwohl die teuer sind:
http://de.autoblog.com/2010/04/13/china-markt-explodiert-vw-konzern-mit-rekordzahlen/
:)


...aber das ist es eben nicht also kömmer wieder zum eigentlichen Thema zurück kommen

Du hast recht...

Don-Roland
2010-11-07, 12:02:40
wenn die Autos so gut wären wie du sie hier anpreist, dann würden auch mehr davon rum fahren, aber das ist es eben nicht also kömmer wieder zum eigentlichen Thema zurück kommen

Der Europäische Markt ist zu unwichtig, deshalb fahren hier keine Genesis rum.
Hör auf hier deine Unwissenheit zu verbreiten und wir können ontopic bleiben.

Der ist in der Luxusklasse nicht so wichtig. Nur im amerikanischen markt verkaufen sich übergroße Limousinen mit Billigtechnik, der ist aber schon ziemlich gesättigt.

Die Chinesen kaufen auch gerne Deutsche Autos, obwohl die teuer sind:
http://de.autoblog.com/2010/04/13/china-markt-explodiert-vw-konzern-mit-rekordzahlen/
:)




Du hast recht...

Was sagt uns das jetzt?
China und Korea sind zwei verschiedene paar Schuhe.

iDiot
2010-11-07, 12:17:09
Der Europäische Markt ist zu unwichtig, deshalb fahren hier keine Genesis rum.
Hör auf hier deine Unwissenheit zu verbreiten und wir können ontopic bleiben.

Auch global gesehen ist es so, aber gut.
Hyundai ist sicher am aufsteigenden Ast:
http://www.focus.de/finanzen/news/volkswagen-konkurrenz-aus-korea_aid_529042.html

China ist der wichtigste Wachstumsmarkt.

nymand
2010-11-07, 12:19:36
wenn die Autos so gut wären wie du sie hier anpreist, dann würden auch mehr davon rum fahren
Solange genug leute so denken wie du, wird das nicht der fall sein. Freu dich doch drüber :biggrin: Son Topic ist eh...nunja. Ist halt absolute Geschmackssache. Wieso hat noch keiner nen Daccia vorgeschlagen? Den gibts auch für das Geld neu. (Nein, ist nicht als erst gemeinter Vorschlag gemeint) :biggrin:

PS: Den i30 sieht man sogar relativ oft. :D

AtTheDriveIn
2010-11-07, 12:21:57
Der Europäische Markt ist zu unwichtig, deshalb fahren hier keine Genesis rum.

So kann man es natürlich auch formulieren. ;D Bestimmt sieht das die Chefetage von Hyundai genau so und verkloppt ihre Kisten deswegen auf dem Ami-Markt.

Oder sie wissen das Bemühungen lediglich im Promille Marktanteil enden würden, selbst wenn der Wagen nur 1/3 des Preise einer S-Klasse kostet.

nymand
2010-11-07, 12:24:40
So kann man es natürlich auch formulieren. ;D Bestimmt sieht das die Chefetage von Hyundai genau so und verkloppt ihre Kisten deswegen auf dem Ami-Markt.

Oder sie wissen das Bemühungen lediglich im Promille Marktanteil enden würden, selbst wenn der Wagen nur 1/3 des Preise einer S-Klasse kostet.
Sie machen das deswegen, da leute mit dicken Auto´s ihren Wagen als Statussymbol verwenden. Ein Hyundai ist nunmal kein Statussymbol. (Ein Opel, VW, Ford, .... , Dacia übrigens auch nicht).

PS: Empfiehlt hier eigentlich jeder die Marke, die er gerade fährt? Wäre interessant zu wissen :D

Don-Roland
2010-11-07, 12:35:43
So kann man es natürlich auch formulieren. ;D Bestimmt sieht das die Chefetage von Hyundai genau so und verkloppt ihre Kisten deswegen auf dem Ami-Markt.

Oder sie wissen das Bemühungen lediglich im Promille Marktanteil enden würden, selbst wenn der Wagen nur 1/3 des Preise einer S-Klasse kostet.

Der Europäische Markt ist mehr als übersättigt.

EDIT:

Sicherlich ist es auch schwer hier eine Marke zu positionieren welche gleichzeitig billig und Luxuriös sein soll. Billig und Luxus gehört einfach nicht zusammen.
Erst recht hier wo soviele Gehirnwäsche Opfer in ihren völlig überteuerten VW & Audi & BMW,... durch die Gegend Eiern und sich einreden ein gutes Auto zu fahren nur weils der Nachbar auch hat. Das hat was von Kommunismus.

Plage
2010-11-07, 12:41:39
Danke für die Aufklärung, aber das wußte ich bereits.
Ich hätte aber auch ein Problem einen Volks-Wagen zu fahren.
VW & Audi Fahrer sind bei mir ganz unten in der Nahrungskette.
Einfach total langweilige Autos für langweilige Leute.
Ahja. Und deshalb schmeißt du mit schwachsinnigen und falschen Vorurteilen um dich? Da der Octavia ein deutsches Auto ist, hast du schlichtweg und scheinbar bewusst falsche Informationen verstreut. Denk mal darüber nach.

Bei Skoda bekommt man momentan hochwertige und aktuelle Technik zum kleinen Preis. Was bei VW und Audi Zusatzausstattung ist und richtig Kohle kostet, ist bei Skoda Serie oder für kleines Geld hinzufügbar.

Diese Aussage kann man unabhängig von der Fahrzeugklasse stehen lassen, egal ob man sich den Fabia (Polo), Octavia (Golf) oder Superb (Passat, jedoch von der Ausstattung und Verarbeitungsqualität mit A6 oder E-Klasse vergleichbar) anschaut.

Dazu kommt dann die sehr gute Ersatzteilbeschaffung und geringe Wartungskosten, da ja mehr oder weniger alle Teile auch in anderen Fahrzeugen des VW-Konzerns verbaut werden und die Fahrzeuge sehr zuverlässig sind.

Wem die Marke egal ist, der kommt momentan an Skoda eigentlich kaum vorbei.


PS: Empfiehlt hier eigentlich jeder die Marke, die er gerade fährt? Wäre interessant zu wissen :D
Nope. =)

Don-Roland
2010-11-07, 12:54:41
Ahja. Und deshalb schmeißt du mit schwachsinnigen und falschen Vorurteilen um dich? Da der Octavia ein deutsches Auto ist, hast du schlichtweg und scheinbar bewusst falsche Informationen verstreut. Denk mal darüber nach.

Bei Skoda bekommt man momentan hochwertige und aktuelle Technik zum kleinen Preis. Was bei VW und Audi Zusatzausstattung ist und richtig Kohle kostet, ist bei Skoda Serie oder für kleines Geld hinzufügbar.

Diese Aussage kann man unabhängig von der Fahrzeugklasse stehen lassen, egal ob man sich den Fabia (Polo), Octavia (Golf) oder Superb (Passat, jedoch von der Ausstattung und Verarbeitungsqualität mit A6 oder E-Klasse vergleichbar) anschaut.

Dazu kommt dann die sehr gute Ersatzteilbeschaffung und geringe Wartungskosten, da ja mehr oder weniger alle Teile auch in anderen Fahrzeugen des VW-Konzerns verbaut werden und die Fahrzeuge sehr zuverlässig sind.

Wem die Marke egal ist, der kommt momentan an Skoda eigentlich kaum vorbei.






Nope. =)

Ja danke, aber das mit Skoda und VW wußte ich bereits.

Eben, bei VW & Co bezahlt man nur den Namen. Du hast es richtig erkannt.
Aber wie gesagt, in einen Schkooddaa kriegen mich keine 10 Pferde.

So spricht man das aus: Schkooddaa (http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/16/Cs-Skoda.ogg)

AtTheDriveIn
2010-11-07, 12:56:59
Der Europäische Markt ist mehr als übersättigt.

EDIT:

Sicherlich ist es auch schwer hier eine Marke zu positionieren welche gleichzeitig billig und Luxuriös sein soll. Billig und Luxus gehört einfach nicht zusammen.
Erst recht hier wo soviele Gehirnwäsche Opfer in ihren völlig überteuerten VW & Audi & BMW,... durch die Gegend Eiern und sich einreden ein gutes Auto zu fahren nur weils der Nachbar auch hat. Das hat was von Kommunismus.
Vielleicht gefallen ihnen die Autos auch und ihnen ist Preis/Leistung nicht allerhöchstes Gut. Was ist da jetzt so verwerflich dran, das du sie als Lemminge abstempelst?

Glaub mir, Hyundai würde seine Fabrikate auch gerne mit größerer Marge unters Volk bringen, das sitzt aber nicht drin, ganz im Gegensatz zu deutschen Herstellern und du darfst raten woher das kommt.

Aber wie gesagt, in einen Schkooddaa kriegen mich keine 10 Pferde.
Gehirnwäscheopfer?

Master3
2010-11-07, 12:57:17
Ja danke, aber das mit Skoda und VW wußte ich bereits.

Eben, bei VW & Co bezahlt man nur den Namen. Du hast es richtig erkannt.
Aber wie gesagt, in einen Schkooddaa kriegen mich keine 10 Pferde.

So spricht man das aus: Schkooddaa (http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/16/Cs-Skoda.ogg)

Und was hilft das den TE der den Octavia als Alternative ausgesucht hat?

Don-Roland
2010-11-07, 13:02:42
Ok ich habe jetzt einen Weg gefunden meine Meinung über VW & Co kurz und unkompliziert rüberzubringen, so das sie jeder hier versteht.

VW Fahrer = Apple User ;D

Warum ist mir das nicht schon früher eingefallen?

AtTheDriveIn
2010-11-07, 13:41:01
VW Fahrer = Apple User ;D

Warum ist mir das nicht schon früher eingefallen?

VW-Jünger habe ich aber noch nie vor einem Händler übernachten sehen, weil am nächsten Tag der neue Golf in den Läden steht. So schlimm kann es also nicht sein.

Don-Roland
2010-11-07, 14:08:33
VW-Jünger habe ich aber noch nie vor einem Händler übernachten sehen, weil am nächsten Tag der neue Golf in den Läden steht. So schlimm kann es also nicht sein.

Wahrscheinlich schlafen sie dort nicht in Zelten sondern in ihren VW's.
Ich dachte bis jetzt die schlafen nur beim fahren ;D

Blackpitty
2010-11-07, 14:26:35
last den Don-TRolland doch seine Freude an seinen Japanerkisten....., ist eh Zwecklos.

Plage
2010-11-07, 14:37:58
Ok ich habe jetzt einen Weg gefunden meine Meinung über VW & Co kurz und unkompliziert rüberzubringen, so das sie jeder hier versteht.

VW Fahrer = Apple User ;D

Warum ist mir das nicht schon früher eingefallen?
Merkst du, dass du der einzige hier bist, der vehement gegen eine Marke wettert und eine (oder meinetwegen 3) andere als die einzig Wahre hervorhebt?

Du bist der Fanboy, nicht die anderen. Es zwingt dich ja niemand dich in einen Skoda zu setzen, jedoch überlass es den anderen doch bitte sich selbst ein Bild zu machen und ein wenig mehr Objektivität walten zu lassen, statt dein Stammtischgeblubber lesen zu müssen.

Wir kennen deine Meinung nun.

Don-Roland
2010-11-07, 14:51:31
last den Don-TRolland doch seine Freude an seinen Japanerkisten....., ist eh Zwecklos.
Merkst du, dass du der einzige hier bist, der vehement gegen eine Marke wettert und eine (oder meinetwegen 3) andere als die einzig Wahre hervorhebt?

Du bist der Fanboy, nicht die anderen. Es zwingt dich ja niemand dich in einen Skoda zu setzen, jedoch überlass es den anderen doch bitte sich selbst ein Bild zu machen und ein wenig mehr Objektivität walten zu lassen, statt dein Stammtischgeblubber lesen zu müssen.

Wir kennen deine Meinung nun

erstens: nahm ich die "Japanerkisten" nur um einen Vergleich zwischen deutschen Produkten und anderen herzustellen.
zweitens: sprach ich von "Koreanerkisten"

Ich Favorisiere weder deutsche noch koreanische Marken.
Ich steh mehr auf Honda und Alfa Romeo weil sich diese Wagen in der Fahrweise und Design von anderen deutlich abheben...

Aber Fanboy bin ich deshalb noch lange nicht.

Plage
2010-11-07, 14:59:20
[...] ein Ostblockauto [...]

Ich hätte aber auch ein Problem einen Volks-Wagen zu fahren.
VW & Audi Fahrer sind bei mir ganz unten in der Nahrungskette.
Einfach total langweilige Autos für langweilige Leute.
Erst recht hier wo soviele Gehirnwäsche Opfer in ihren völlig überteuerten VW & Audi & BMW,... durch die Gegend Eiern und sich einreden ein gutes Auto zu fahren nur weils der Nachbar auch hat. Das hat was von Kommunismus.

Aber wie gesagt, in einen Schkooddaa kriegen mich keine 10 Pferde.

So spricht man das aus: Schkooddaa (http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/16/Cs-Skoda.ogg)
VW Fahrer = Apple User ;D
Wahrscheinlich schlafen sie dort nicht in Zelten sondern in ihren VW's.
Ich dachte bis jetzt die schlafen nur beim fahren ;D

=========================================================



Aber Fanboy bin ich deshalb noch lange nicht.
Aha. :rolleyes:

Ich klinke mich hiermit mal aus, das hat keinen Sinn. :-)

Don-Roland
2010-11-07, 15:01:44
=========================================================



Aha. :rolleyes:

Ich klinke mich hiermit mal aus, das hat keinen Sinn. :-)

So, so... Demnach bin ich also ein Anti-VW Fanboy. Man lernt eben nie aus...

ZapSchlitzer
2010-11-07, 16:50:27
http://clusterb.sevenload.net/dataB002/data4/slcom/nh/ym/hhjnmfd/hlnisnjnjege.jpg~/Dont-feed-the-Troll.jpg

Ist doch nun wirklich nicht so schwer :)


OT:
Würde auch den Octavia favorisieren.

_DrillSarge]I[
2010-11-07, 17:46:34
lieber ein ostblockauto als so eine berlusconi-pizzaschachtel, die nach 100tkm einfach zu staub zerfällt.

so, genug getrollt, caps, was wirds nun? der c4?

Don-Roland
2010-11-07, 19:12:47
Gehen euch die Argumente aus, oder seid ihr auf euch selbst sauer, weil ihr draufgekommen seid das ich Recht habe?
Mich als Troll zu beschimpfen ist dann natürlich die einfachste Lösung... (in beiden Fällen)

Blackpitty
2010-11-07, 20:15:50
einen positiven Punkt hat es ja, dass du so an Alfa hängst.. so sterben die Kisten auf unseren Straßen nicht ganz aus.....

wenn ich überlege, nen Kollege von mir hatte 2 Alfas, und nur Probleme mit den Wagen, habe es selbst mit bekommen, da ich in meiner Ausbildung 2 Jahre bei ihm täglich mitgefahren bin, somit rede ich nicht nur heißen Dünnschiss, wie du dir vermutlich schon wieder denken magst

Don-Roland
2010-11-07, 20:48:45
einen positiven Punkt hat es ja, dass du so an Alfa hängst.. so sterben die Kisten auf unseren Straßen nicht ganz aus.....

wenn ich überlege, nen Kollege von mir hatte 2 Alfas, und nur Probleme mit den Wagen, habe es selbst mit bekommen, da ich in meiner Ausbildung 2 Jahre bei ihm täglich mitgefahren bin, somit rede ich nicht nur heißen Dünnschiss, wie du dir vermutlich schon wieder denken magst

Ach so? Welche Modelle hatte er denn? Kann natürlich vorkommen das man mal ein schlechtes Auto erwischt,
aber bei 2x wird wohl dein Kollege auch etwas Schuld sein.

Ich kann dir wiederrum von ein paar Problemen von Freunden mit nagelneuen Passats, Beetles, und Tourans erzählen.
Von Störungsmeldungen wo keiner drauf kommt was da los ist, wo das Ding dann im Notprogramm läuft,
Getriebeschäden und Motorschäden ist alles dabei. Zum Glück größtenteils Firmenautos.

captainsangria
2010-11-07, 21:06:52
So, seit gestern habe ich noch einen neuen im Blickfeld: Ford C-Max mit 1,6l TDI
Den hatte mein Schwager als Firmenauto und war sehr zufrieden. Damals habe ich den auch gefahren und war auch sehr nett.

Hohe, bequeme Sitzposition, schön groß.
Kofferraum ist nicht so groß.

/dev/NULL
2010-11-08, 11:13:23
Ich hab nen älteren (2004er) Skoda und kann nicht klagen, mit 130PS TDI gut und sparsam unterwegs, Kofferraum ist definitiv größer als der vom 3er meiner Frau.
Mit kindersitz auf der Rückbank ist aber da der Platz etwas eng (meine Tochter tritt mir in den Rücken). Ich würde den wieder kaufen.

Den Franzosen traue ich nach den ADAC Berichten (und Erfahungen im Bekanntenkreis) nicht, aber das sind persönliche Abneigungen.. Der Alfa Spider meiner Ex Nachbarn hatte öfter den ADAC vor der Tür als ich mit meinem 10 Jahre älteren Fiesta, aber nicht den troll füttern... Man kann hübsches aussehen gegen Verlässlichkeit tauschen, wenn man das möchte.. ich mochte das nie.

Der Toyota ist imho recht groß, mir hat damals der innenraum garnicht zugesagt (zuviel billiges Plastik), dafür sind die ja angeblich relativ problemfrei.

V2.0
2010-11-08, 11:25:41
So, seit gestern habe ich noch einen neuen im Blickfeld: Ford C-Max mit 1,6l TDI
Den hatte mein Schwager als Firmenauto und war sehr zufrieden. Damals habe ich den auch gefahren und war auch sehr nett.

Hohe, bequeme Sitzposition, schön groß.
Kofferraum ist nicht so groß.

Den hatte ich mal als Mietwagen. Sparsam aber doch etwas sehr zäh im Anzug.

captainsangria
2010-11-14, 07:46:37
gut, der WAF hat beim C-Max versagt.

Nun haben wir uns Mondeo Traveller angesehen, die mir sehr zusdagen.
Kann da jemand etwas zum Motor usw. sagen? Sind die zuverlässiger als früher geworden? (Der Fiesta meiner Frau konnte man beim Rosten zusehen).

Mein Favorit: http://www.gebrauchtwagen.at/detailansicht.php?id_fahrzeug=1215895 oder http://www.gebrauchtwagen.at/detailansicht.php?id_fahrzeug=1238387

Feuerpfote
2010-11-14, 08:23:58
besorg dir die Auto Motor Sport Gebrauchtwagen 2010, bzw, falls es noch Zeit hat, die 2011er Ausgabe Anfang nächsten Jahres.

Mr.Moe
2010-11-14, 09:13:11
Yeah klopperei wegen Automarke, das Alfa oder Hyndai bei den Deutschen so unbeliebt sind beruht fast alles auf vorurteilen, die Aktuellen Fiat, Alfa, hyndai Modelle usw, sind problemlose Autos wir sind nichtmehr in den 80er oder anfang der 90er wo das Wort unzuverlässig noch darauf passte, grade Fiat/Alfa hat ab dem 156/147 bewiesen das sie zuverlässige Autos bauen können, und bei VW, Skoda, AUDi usw von zuverlässig zu sprechen, naja ich kenne massenhaft beispiele die das gegenteil beweisen.
Macken hat jedes Auto, nur es dauert sehr lange bis ein Autohersteller es erreicht hat, das er als zuverlässig gilt, VW gilt als zuverlässig wegen dem Käfer das die auch unzuverlässig sind, ist den leuten meist egal. Ich hatte 3 Audi´s alle 3 Wagen ich sags ehrlich kackwagen, mehr kaputt als heile was ich bei meinem Mazda 323 z.b. nie hatte der lief immer ohne Murren oder meine BMW´s liefen auch immer ohne Murren mal ein verschleißteil das wars. Sag ich nun deswegen das Audi nur Müll baut und rate jedem kauft Mazda und BMW? Nö jeder muss selber wissen was er kauft, aber dieses alte dumme vorurteil Alfa/Fiat taugt nix ist echt noch von Adolf also hört doch auf mit dem Müll, die Italiener bauen sehr gute Autos besser als so manch renomierter Hersteller inzwischen, bei Hyndai sieht es nicht viel anders aus.
Ich würde mich bei der PKW suche nie auf bestimmte hersteller verkrampfen ich würde gucken welche gefallen mir optisch, welche erfüllen meine Anforderungen und Bedürfnisse und dann würde ich gucken ist das Modell zuverlässig, welcher Motor ist da besonders empfehlenswert usw, die marke wäre mir sowas von egal, aber leider ist Markenbewusstsein bei den deutschen Extrem ausgeprägt, schon in der erziehung eigendlich traurig.

Vader
2010-11-14, 09:42:18
Wenn Du mit dem C8 zufrieden warst, dann bleib bei Citroen. Ein Freund hatte sich einen neuen C4 gekauft und ist nach 50tkm immer noch sehr zufrieden.

Octavia sieht von innen langweilig und von außen hässlich aus.
C-Maxx ist von innen nur zum brechen.

Wir (2 Kinder 4 & 6 Jahre) fahren Volvo V70 und Nissan Primera, der Nissan wird im April gegen eine B-Klasse getauscht.
Den C4 finde ich persönlich aber auch gut....

captainsangria
2010-11-27, 13:49:36
Aktuell sieht es so aus:
an erster Stelle der Wunschliste steht ein Toyota Corolla Verso mit 136PS Diesel, danach VW Touran mit DSG und dann Seat Altea XL.

Die 3 bieten wenigstens Platz, ohne dass man gleich glaubt, dass man in einer Fischdose Platz nimmt.

Dass sich manche Autos als Kombi bezeichnen ist mehr als lachhaft (Alfa 159SW, Audi A4 Kombi). Was die an Kofferraum bieten und an Beinfreiheit in der 2. Reihe ist schlicht eine Frechheit.

C4 gefällt mir nur als Grand Picasso, dafür ist der nicht viel kleiner als mein derzeitiger, und die getesten 109PS reißen auch nicht viel bei dem Auto.