PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Autokauf - Stilvoll, günstig, viel Platz.


fi.suc
2011-04-16, 10:26:28
Hallo allerseits,

da die früheren Auto-Kaufberatungsthreads ja auch immer sehr interessant und gut waren, frage ich nun hier auch mal in die Runde.

Im Wintersemester werde ich in Finnland studieren und dafür würde ich mir gerne ein Auto kaufen...

Anforderungsprofil:

- Das Auto muss Stil haben. Traumhaft wäre ein W124, aber die sind sehr rar geworden...der Benz steht für mich einfach für ein extrem robustes Fahrzeug und gediegenes Ambiente.
- Gesamtkosten inkl. Versicherung, Sprit, Wertverlust, Wartung (geschätzt), Anschaffungspreis, etc. bei ca. 10.000km unter 7.000€. Mir ist es egal, ob ich die Kohle für den Kaufpreis oder den Sprit raushaue! :)
- Darf gerne mehr Kilometer drauf haben, wenn der Zustand gut ist und nicht mir Reparaturen zu rechnen ist.
- Baujahr egal, Airbags sollten drin sein.
- Platz, da ich meinen "Hausstand" im August damit auch komplett nach Finnland fahren will (ohne Möbel). => Kombi
- Standort irgendwo in Oberbayern (also München +-100km)

Vor Ort werde ich dann für den Winter noch Spikereifen kaufen, die sind aber separat mit einkalkuliert.

Meine bisherigen Kandidaten:
- MB W124
- BMW e34
- BMW e39

Was gibt es sonst noch? Wo sind gute Quellen zum Informieren?


Viele Grüße,

Christian

derpinguin
2011-04-16, 10:38:29
Audi 100/A6
VW Passat

Beide robust und günstig zu haben. Die Audis passen IMHO auch in deinen Ambientewunsch, der Passat nicht unbedingt, bietet aber Platz und haltbare Technik.

KakYo
2011-04-16, 11:04:46
Volvo 850/V70
Volvo 940/960/V90
passt mMn auch in diese Kategorie

Wäre evtl. auch garnicht so blöd nen skandinavisches Auto zu nehmen wegen evtl. anstehenden Ersatzteilen? Könnt mir vorstellen das da mehr Volvos als BMWs rumfahren.

Lawmachine79
2011-04-16, 11:22:16
Klingt in der Tat nach einem A6. Volvo ist aber grds. auch eine Option. Mercedes VIELLEICHT auch, allerdings mag ich die nicht :D, in der Motorisierung stehen sie Audi und vor allem BMW meist nach. Was hast Du Dir denn leistungstechnisch vorgestellt? Faustregel ist, daß die Audis im Innenraum eine deutlich bessere Verarbeitung und eine höhere Wertanmutung haben, während BMWs da absolut nicht mithalten können. BMW baut aber deutlich bessere Motoren, untereinander vergleichbarer Motoren verbrauchen bei BMW weniger Sprit, bringen mehr Leistung und sind wartungsärmer, weil sie eine Steuerkette haben. Und soll es ein Diesel oder ein Benziner sein?

Undertaker
2011-04-16, 11:36:22
Wenn du schon über Spikereifen und tiefsten Winter nachdenkst, wäre da nicht auch Allrad ein wichtiger Aspekt?

drexsack
2011-04-16, 11:44:58
Also der Volvo 850 ist ein recht solides und imo auch stilvolles Auto, den hatten wir einige Jahre. Ersatzteile solltest du im hohen Norden auch durchaus finden. Allerdings finde ich den Allrad Einwand von Undertaker auch recht sinnvoll, wenn du in Finnland bleiben willst. Beim Volvo weiss ich garnicht, ob es den auch als Allrad gab, sonst halt Audi Quattro, ein Subaru oder ähnliches.

fi.suc
2011-04-17, 00:06:04
Audi 100/A6
VW Passat

Beide robust und günstig zu haben. Die Audis passen IMHO auch in deinen Ambientewunsch, der Passat nicht unbedingt, bietet aber Platz und haltbare Technik.
Ok, danke!
Volvo 850/V70
Volvo 940/960/V90
passt mMn auch in diese Kategorie

Wäre evtl. auch garnicht so blöd nen skandinavisches Auto zu nehmen wegen evtl. anstehenden Ersatzteilen? Könnt mir vorstellen das da mehr Volvos als BMWs rumfahren.
Recht hast du, das ist natürlich ein Aspekt.
Klingt in der Tat nach einem A6. Volvo ist aber grds. auch eine Option. Mercedes VIELLEICHT auch, allerdings mag ich die nicht :D, in der Motorisierung stehen sie Audi und vor allem BMW meist nach. Was hast Du Dir denn leistungstechnisch vorgestellt? Faustregel ist, daß die Audis im Innenraum eine deutlich bessere Verarbeitung und eine höhere Wertanmutung haben, während BMWs da absolut nicht mithalten können. BMW baut aber deutlich bessere Motoren, untereinander vergleichbarer Motoren verbrauchen bei BMW weniger Sprit, bringen mehr Leistung und sind wartungsärmer, weil sie eine Steuerkette haben. Und soll es ein Diesel oder ein Benziner sein?

In Finnland gilt Tempo 80 oder im absoluten Ausnahmefall auch mal 100. Der Teer ist sehr grob und die Spikereifen sind laut - insofern sind meine Anforderungen an den Motor nicht hoch - halten soll er, und bei Minusgraden anspringen :).



Wenn du schon über Spikereifen und tiefsten Winter nachdenkst, wäre da nicht auch Allrad ein wichtiger Aspekt?
Habe ich schon überlegt.
Der W124-Allrad ist seeehr komplex und wenn was kaputtgeht, geht es schnell in den mittleren vierstelligen Bereich => Nein.
Der BMW-Allrad ist zwar im Prinzip ganz gut, aber auch hier gibt es viele spezielle (und teure) Teile, so z.B. auch spezielle Felgen.

Also der Volvo 850 ist ein recht solides und imo auch stilvolles Auto, den hatten wir einige Jahre. Ersatzteile solltest du im hohen Norden auch durchaus finden. Allerdings finde ich den Allrad Einwand von Undertaker auch recht sinnvoll, wenn du in Finnland bleiben willst. Beim Volvo weiss ich garnicht, ob es den auch als Allrad gab, sonst halt Audi Quattro, ein Subaru oder ähnliches.

Wie oben schon angeschnitten, ein Allrad wäre mir auch lieber, aber mit Spikereifen und wenn's geht noch ner Traktionskontrolle dürfte es auch gehen.
Ich kenne viele Finnen und nur einer hat nen Allrad (arbeitet für das Forstamt...).

aCiD
2011-04-17, 13:24:56
Saab 9-5 ;) Hab mir auch grad einen gekauft ;) Sehr entspannt das Teil, v.a. mit dem 2.3t ;)

fi.suc
2011-04-18, 23:10:04
Saab 9-5 ;) Hab mir auch grad einen gekauft ;) Sehr entspannt das Teil, v.a. mit dem 2.3t ;)
Kannst du noch Auskunft geben zu Kosten, Kilometerleistung, Alter, Zustand, typischen Mängeln etc. etc.?

Habe nämlich keine Ahnung von dem Auto ;)

Lawmachine79
2011-04-19, 00:15:39
Also ich wohne in einer Straße, in der 7-12% Steigung ist. Letzten Winter ist ein 7er BMW mit Winterreifen nicht hochgekommen. Also für Deine Anforderung kommen NUR Allrad-BMWs in Frage.
WENN man ein Allradauto will, führt m.E. kein Weg an Audi vorbei.

Undertaker
2011-04-19, 00:27:43
Afair hat Quattro den riesen Nachteil, dass man wenn eine Achse (oder auch eine Fahrzeugseite) ohne Grip ist, auch keine Kraft auf die jeweils andere Achse/Seite bekommt. Dazu gibt es diverse Videos im Netz:

http://www.youtube.com/watch?v=HvqQuC_8VrM

Digital Native
2011-04-19, 00:31:51
Das wurde in Abenteuer Auto imo als Fake wiederlegt. Das kann man mit dem BMW auch provozieren.

http://www.kabeleins.de/auto/abenteuer_auto/videos/clips/clip_vergleich-bmw-x3-vs-audi-q5_166001/

Undertaker
2011-04-19, 00:53:50
Soweit ich das erkenne haben dort aber auch etwas ganz anderes nachgestellt, im Gegensatz zum Youtube-Video stehen alle 4 Räder auf den Rollen, die dafür aber einen gewissen Widerstand zu haben scheinen. Der Quattro braucht diese leichte Traktion, um auf die zweite Achse eine Kraft übertragen zu können. Fehlt diese wie im obigen Video oder anderen auf Youtube zu findenden (http://www.youtube.com/watch?v=dGWsogAlZLE), geht mit dem Quattro nix mehr vorwärts. Fake sind diese Videos sicher nicht, nur die Frage wie real solche Situationen sind mag ich nicht beurteilen.

Btw: Bei einem Haldex-System wie im A3 passiert sowas nicht. ;)

Edit: Nochmal nachgegooglet: Es ist wirklich so, das ein Torsen-Mittendifferential nur ein Vielfaches des Drehmomentes an einer Achse an der jeweils anderen lieferen kann. Geht die Traktion einer Achse also gegen Null, steckt das Auto fest.

Vader
2011-04-19, 03:20:00
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=141534175&__lp=3&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=DESCENDING&makeModelVariant1.makeId=25100&maxPrice=7001&features=FOUR_WHEEL_DRIVE&negativeFeatures=EXPORT&lang=de&pageNumber=1

sharke
2011-04-20, 08:26:50
Soweit ich das erkenne haben dort aber auch etwas ganz anderes nachgestellt, im Gegensatz zum Youtube-Video stehen alle 4 Räder auf den Rollen, die dafür aber einen gewissen Widerstand zu haben scheinen. Der Quattro braucht diese leichte Traktion, um auf die zweite Achse eine Kraft übertragen zu können. Fehlt diese wie im obigen Video oder anderen auf Youtube zu findenden (http://www.youtube.com/watch?v=dGWsogAlZLE), geht mit dem Quattro nix mehr vorwärts. Fake sind diese Videos sicher nicht, nur die Frage wie real solche Situationen sind mag ich nicht beurteilen.

Btw: Bei einem Haldex-System wie im A3 passiert sowas nicht. ;)

Edit: Nochmal nachgegooglet: Es ist wirklich so, das ein Torsen-Mittendifferential nur ein Vielfaches des Drehmomentes an einer Achse an der jeweils anderen lieferen kann. Geht die Traktion einer Achse also gegen Null, steckt das Auto fest.

haldex kann aber nur max 50% an die hinterräder geben, wo torsen komplett verteilen kann. Wichtig is halt was fuer sperren mit welcher technologie verbaut sind, bmw hat z.b auch das so realisiert (nicht ueberall) das sie räder bremsen um kraft umzuleiten, das geht dann auch aufs material...


Hust :

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=140922086&

fi.suc
2011-04-20, 08:39:25
Heyho,
dank nochmal für die Antworten bisher, aber ich bezweifle, dass ich für 50€ 10.000km fahren kann inkl. Versicherung, Steuer, Sprit ;)

=> Fahrzeugpreis 3 bis 4000€...

V2.0
2011-04-20, 09:03:36
Ich würde es pragmatisch angenen. Erstmal schauen wleche Werkstätten es um Deine Wohnort in Finnland gibt. Bringt ja nichts wenn man Dir z.B. einen Subaru empfiehlt und die nächste Werkstatt 150km weg ist.

fi.suc
2011-04-20, 18:01:59
Ich würde es pragmatisch angenen. Erstmal schauen wleche Werkstätten es um Deine Wohnort in Finnland gibt. Bringt ja nichts wenn man Dir z.B. einen Subaru empfiehlt und die nächste Werkstatt 150km weg ist.
Das ist kein Problem, ich werde in Turku sein - 200. Einwohner und somit sollte alles abgedeckt sein. Wobei eine Vertragswerkstatt bei dem Invest wohl eh nicht sinnvoll ist ;)

Ich bin aber momentan wieder am überlegen, ob ich überhaupt ein Auto kaufen soll. 3-4000€ sind nach den paar Monaten dann eh einfach weg - und für das Geld kann ich viel Bahn fahren und auch einige andere schöne Sachen kaufen ;)

Lawmachine79
2011-04-20, 19:49:29
Soweit ich das erkenne haben dort aber auch etwas ganz anderes nachgestellt, im Gegensatz zum Youtube-Video stehen alle 4 Räder auf den Rollen, die dafür aber einen gewissen Widerstand zu haben scheinen. Der Quattro braucht diese leichte Traktion, um auf die zweite Achse eine Kraft übertragen zu können. Fehlt diese wie im obigen Video oder anderen auf Youtube zu findenden (http://www.youtube.com/watch?v=dGWsogAlZLE), geht mit dem Quattro nix mehr vorwärts. Fake sind diese Videos sicher nicht, nur die Frage wie real solche Situationen sind mag ich nicht beurteilen.

Btw: Bei einem Haldex-System wie im A3 passiert sowas nicht. ;)

Edit: Nochmal nachgegooglet: Es ist wirklich so, das ein Torsen-Mittendifferential nur ein Vielfaches des Drehmomentes an einer Achse an der jeweils anderen lieferen kann. Geht die Traktion einer Achse also gegen Null, steckt das Auto fest.
1) Haldex ist Hartz-IV-Quattro
2) Ich habe einen A4 2.8 Quattro. Den habe ich mir diesen Winter gekauft. Bei der Überführungsfahrt hatte er Sommerreifen. Die Überführung war Mitte Dezember. Erinnerst Du Dich an Mitte Dezember? Genau. Schnee. In unserer Straße 10cm geschlossene Schneedecke. Meine Straße: 8-15% Steigung. Da ist der Quattro mit Sommerpellen hochgefahren.
3) Prophylaktisch, an die Herren Oberbedenkenträger: am nächsten Tag kamen Winterreifen drauf.
4) Ich sage nicht, daß man Allrad braucht - aber wenn man es will, DANN Quattro.