PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ChipTAN Verfahren der Sparkasse etc. - so ein Schrott!


Kane02
2011-06-26, 17:18:04
Dieses Drecks China Billigteil Gerät würde ich am liebsten an die Wand klatschen.
Wer hat sich so nen Mist überlegt?

Mal abgesehen davon, dass das mit manchen IPS Monitoren nicht funzt und auch Stromsparlampen dem Teil Probleme machen, weil es dann die Strichcode-Abfolge nicht erkennt.
(Stromsparlampen pulsieren nämlich)

Hat noch jemand die Probleme?
Ich muss jedenfalls immer die manuelle Eingabe starten. Nervig!


Kane02

Black-Scorpion
2011-06-26, 17:26:23
Am falschen Ende gespart. Chipkarte, Kartenleser mit Software und keine Probleme. Kostet halt etwas mehr, aber funktioniert wenigstens richtig. ;)

Neos
2011-06-26, 17:27:24
Mir ist schon bei der ersten Benutzung aufgefallen das es ewig dauert bis die Daten übertragen wurden. Überweisungen dauern jetzt doppelt so lang ... Super ...

Was gibt es für gute Alternativen?

Die_Allianz
2011-06-26, 17:28:02
kannst du kein iTAN nutzen, also SMS aufs handy?

Bei der Postbank kostenlos, ultraschnell und sicher

drexsack
2011-06-26, 17:30:26
Starmoney + HBCI Karte und fertig ist die Laube, funktioniert bestens (y)

Wuzel
2011-06-26, 17:41:30
kannst du kein iTAN nutzen, also SMS aufs handy?

Bei der Postbank kostenlos, ultraschnell und sicher

Bei mir zieht die Sparkasse pro SMS Tan 9Cent ein ;(
Echt ein lustiger Laden, wenn ich ein Super Konto, wo alles inklusive wäre, nehmen würde... hätte ich Grundgebühren, die nicht mehr friedlich sind...

Zeit zu wechseln :rolleyes:

Kane02
2011-06-26, 17:53:25
kannst du kein iTAN nutzen, also SMS aufs handy?

Bei der Postbank kostenlos, ultraschnell und sicher

Gibts bei der Sparkasse IMO nicht??

Kane02
2011-06-26, 18:09:05
Was mich auch nervt: Display nicht beleuchtet und recht klein. mein Vater erkennt fast gar nichts mehr, da er schlechte Augen hat.

Eine Zumutung, ich glaube ich werde mal nen Beschwerdebrief schreiben, hab grad Lust dazu.

EdRu$h
2011-06-26, 18:21:59
Gibts bei der Sparkasse IMO nicht??

Klar gibt es das , ich durfte mich zwischen dem Verfahren und deisem Billigteil entscheiden .

Black-Scorpion
2011-06-26, 18:26:45
Klar gibt es das , ich durfte mich zwischen dem Verfahren und deisem Billigteil entscheiden .
Sparkasse ≠ Sparkasse

Woher willst du wissen das es das bei seiner auch gibt?

kiX
2011-06-26, 18:36:07
also bei meiner Sparkasse gibts smsTAN, die sms sind kostenfrei und extrem schnell (2s zwischen überweisung fertig machen und sms erhalten), bin sehr zufrieden damit.

PatkIllA
2011-06-26, 18:37:15
also bei meiner Sparkasse gibts smsTAN, die sms sind kostenfrei und extrem schnell (2s zwischen überweisung fertig machen und sms erhalten), bin sehr zufrieden damit.
Bei meiner gibt es nur 3 im Monat umsonst

ZapSchlitzer
2011-06-26, 18:38:10
Bin auch vor kurzem auf ChipTan umgestiegen und bereue es wieder. Wenig bis garkeine Zeitersparnis und wenig benutzerfreundlich.

Hätte ich mal die SMS-Variante genommen :mad:

Schlupp
2011-06-26, 18:41:43
Bei mir wurde leider umgestellt auf chipTAN und es gibt keine Alternative dazu.
Ist der Grund, weshalb ich die Bank wechseln werde!

Kane02
2011-06-26, 18:43:00
Also ich hab mich mal auf der Homepage umgeschaut - da wird nirgends was mit SMS erwähnt :frown:

EDIT: Hab was gefunden - ganz versteckt - ich glaub ich kann doch umstellen...

Lumix007
2011-06-26, 18:53:44
Also ich hab damit keinerlei Probleme.

ZapSchlitzer
2011-06-26, 18:55:30
Kostenlose Einführungsphase bis zum 31.08.2011, danach 9 Cent pro smsTAN

Schöner Scheiss...

Xilavius
2011-06-26, 18:57:17
Also ich hab mich mal auf der Homepage umgeschaut - da wird nirgends was mit SMS erwähnt :frown:

EDIT: Hab was gefunden - ganz versteckt - ich glaub ich kann doch umstellen...

Wir müssen auch bald umstellen, jedoch kostet bei uns die SMS-Variante pro SMS:

Die smsTAN: praktisch, mobil, bequem.

Die Zettelwirtschaft hat ein Ende – Sie benötigen keine TAN-Listen mehr.
Unterwegs haben Sie Ihr Handy immer parat.
Ihre TAN erhalten Sie immer und überall völlig unkompliziert auf Ihr Handy geschickt.


Das smsTAN-Verfahren (kostenpflichtig, 0,10 Euro/SMS) ist schnell einsatzbereit. Vereinbaren Sie die Teilnahme in Ihrer Filiale und schon kann’s losgehen.

Da ich monatlich zig Überweisungen mache werde ich wahrscheinlich auch wechseln.

Aber das Ganze hat sich eh bald erledigt da ich in Niedersachse wohne und die das Pilotprojekt hier starten und damit die TANs auch betroffen sein werden.

derpinguin
2011-06-26, 19:00:54
Da kann ich ja froh sein, dass meine Sparkasse keine Gebühren für smsTAN verlangt und auch keine angekündigt hat.

Kira
2011-06-26, 19:01:57
Da man (ich glaube September war es?) eh wechseln muss, bot mir meine Kundenbetreuerin an, dass sie mir ein Stück kostenlos gibt, wenn ich sofort wechsel... ich sagte nein sorry, ich bräuchte minimum 2, eins im Auto und eins daheim und nach hin und her war es getan :)

Leider dauert es länger, es klappt zwar, aber doch sehr fummlig mit der "Übertragung"... irgendwie auch sehr out, sowas im Jahre 2011 an das Display halten zu müssen :S

derpinguin
2011-06-26, 19:04:28
Was brauchst du für zwei Stück für im Auto und daheim?

Kenny1702
2011-06-26, 19:41:03
Bin auch auf die SMS-Variante gewechselt. Bei meiner Sparkasse gibt es immerhin 5 Frei-SMS pro Monat :)

DK2000
2011-06-26, 19:48:41
Comdirect - schön mit Papier-TAN ;)

Monkey
2011-06-26, 19:52:57
Mir ist schon bei der ersten Benutzung aufgefallen das es ewig dauert bis die Daten übertragen wurden. Überweisungen dauern jetzt doppelt so lang ... Super ...

Was gibt es für gute Alternativen?

Tja das ganze Teil funktionierte an meiner alten Röhre perfekt. Wirklich kein Grund zum meckern...jetzt an den beiden flachen ist es eine Katastrophe!! Der absolute mega rotz, in der Regel findet er gar keinen Anfang...nur Kontrast hochdrehen bis zum Limit brachte das letzte mal was.

EdRu$h
2011-06-26, 20:07:44
Sparkasse ≠ Sparkasse

Woher willst du wissen das es das bei seiner auch gibt?

Weil es eben nicht nur Regional ist sondern Deutschlandweit eingeführt wurde !

foobi
2011-06-26, 21:37:43
Hab das schon alles durch. Die lokale Sparkasse hatte mir vor Monaten mir nichts dir nichts mitgeteilt, dass meine TAN-Papierliste einfach mal so nächste Woche ihre Gültigkeit verlieren wird. Außerdem meinten sie, dass mir 10 EUR für einen nichtsnutzigen TAN-Generator, den ich niemals bestellt hatte, vom Konto abgebucht werden. Habe ihnen dann freundlich geantwortet, dass ich für dieses Gerät keinen einzigen Cent zahlen werden, ansonsten ist unsere Geschäftsbeziehung beendet. Und das war sie dann auch.
Girokonto liegt nun bei einer Bank, die mir weiterhin kostenlos TAN-Listen zuschickt.

Für jede mTAN will die Sparkasse hier übrigens auch 9 Cent.

Grivel
2011-06-26, 21:50:55
Comdirect - schön mit Papier-TAN ;)
+1 (mit Raiffeisen)

mehr brauch ich nicht.

Morale
2011-06-26, 22:32:20
Beim mir gabs den Tangenerator gratis habe ihn jetzt ein paar mal genutzt und muss sagen, ist ok, keine Probleme, dauert natürlich etwas länger als vorher einfach die Tan aus der Liste suchen, aber mei, die 20 Sekunden...

tobife
2011-06-26, 22:50:12
Beim mir gabs den Tangenerator gratis habe ihn jetzt ein paar mal genutzt und muss sagen, ist ok, keine Probleme, dauert natürlich etwas länger als vorher einfach die Tan aus der Liste suchen, aber mei, die 20 Sekunden...


Ich habe den Tangenerator auch umsonst bekommen. Allerdings wollten die Clowns erst 10 Euro dafür. Die Drohung, die Geschäftsverbindung sofort zu beenden hat dann geholfen. Ich habe dort noch einiges anderes am Laufen, das man wohl nicht verlieren wollte.


tobife

IchoTolot
2011-06-26, 22:54:40
Nutze schon seit Jahren mTAN. Ich kauf mir doch net so`n Hardwarezeug, damit ich meine Überweisungen machen kann..

DEAF BOY
2011-06-26, 23:11:00
for teh win

http://images.cio.de/images/cio/bdb/666413/890x.jpg

ShadowXX
2011-06-26, 23:48:22
Comdirect - schön mit Papier-TAN ;)
+1 (mit Raiffeisen)

Naja...das gabs ja bei den Sparkassen auch vorher.....da das aber unsicherer ist als smsTan oder dieses Gedöns mit dem komischen Gerät wird es abgeschafft.

Das wird auch noch bei euch kommen (ich kenne mehrere Banken die ebenfalls nur smsTan oder Gerät haben).

Nebenbei:
Bei meiner Sparkasse kosten die SMSs auch nichts.

USS-VOYAGER
2011-06-27, 01:58:32
Was ist gegen die gute alte Tan liste einzuwenden? Habe vor einer Woche von der Sparkasse eine neue zugeschickt bekommen weil die alte bald verbraucht ist.

nggalai
2011-06-27, 05:46:21
Was mich auch nervt: Display nicht beleuchtet und recht klein. mein Vater erkennt fast gar nichts mehr, da er schlechte Augen hat.

Eine Zumutung, ich glaube ich werde mal nen Beschwerdebrief schreiben, hab grad Lust dazu.
Geil find ich auch, dass man Flash für die Blinke-Barcode-Anzeige benötigt. Und DANN auch noch das Dingens skalieren muss, bis es in die Pfeile des Lesegeräts passt.

Ich krieg jedesmal einen Schreikrampf, wenn ich was bei der Sparkasse machen muss und gerade an einem Monitor mit DPI > 100 sitze. Ist er auch noch auf Proof geregelt (i.e. ~ 90 cd/m²) geht gar nix mit dem Lesegerät.

SMStan kommt hier nicht in Frage, da ich Kunde-im-Ausland bin.

Ich benutze seit 2000 oder 2001 oder so das eBanking der UBS. Das nun mehr zweite TAN-Gerät ist robust, hintergrundbeleuchtet, kann auch als Taschenrechner verwendet werden, und vor allem verlangt die eBanking-Website von mir nicht den Einsatz von Flash (Grund No.1 für Sicherheitslücken am Mac 2010) sondern einfach das Eintippen von Passwort und Kontrollnummern am Gerät.

Weshalb das die Sparkasse nicht gebacken bekommt und diesen Murks mit dem Lesegerät weiterzieht erschließt sich mir nicht. Oder sollen alle auf SMStan wechseln?

Annator
2011-06-27, 06:25:12
Geil find ich auch, dass man Flash für die Blinke-Barcode-Anzeige benötigt. Und DANN auch noch das Dingens skalieren muss, bis es in die Pfeile des Lesegeräts passt.

Ich krieg jedesmal einen Schreikrampf, wenn ich was bei der Sparkasse machen muss und gerade an einem Monitor mit DPI > 100 sitze. Ist er auch noch auf Proof geregelt (i.e. ~ 90 cd/m²) geht gar nix mit dem Lesegerät.

SMStan kommt hier nicht in Frage, da ich Kunde-im-Ausland bin.

Ich benutze seit 2000 oder 2001 oder so das eBanking der UBS. Das nun mehr zweite TAN-Gerät ist robust, hintergrundbeleuchtet, kann auch als Taschenrechner verwendet werden, und vor allem verlangt die eBanking-Website von mir nicht den Einsatz von Flash (Grund No.1 für Sicherheitslücken am Mac 2010) sondern einfach das Eintippen von Passwort und Kontrollnummern am Gerät.

Weshalb das die Sparkasse nicht gebacken bekommt und diesen Murks mit dem Lesegerät weiterzieht erschließt sich mir nicht. Oder sollen alle auf SMStan wechseln?

So ein Teil hab ich auch. Das funktioniert nie... :freak:

/dev/NULL
2011-06-27, 10:26:26
Bin ich froh das es bei der Postbank kostenlose mTans gibt, aber fürs Ausland nächstes Jahr werde ich vermutlich nen ChipTAN Ding brauchen :-/

Die Diba will mTan an Q3 anbieten, mal sehen ob mit Kosten..

Kenny1702
2011-06-27, 11:17:28
Bin ich froh das es bei der Postbank kostenlose mTans gibt, aber fürs Ausland nächstes Jahr werde ich vermutlich nen ChipTAN Ding brauchen :-/

Die Diba will mTan an Q3 anbieten, mal sehen ob mit Kosten..
Wieso, ziehst du ins aussereuropäische Ausland? Du kannst einfach deine deutsche Mobilfunknummer behalten und lässt dir die SMS dahin schicken. Zumindest in der EU ist der Empfang gratis :).

Fin
2011-06-27, 11:20:04
Man kann doch auch manuell die Zahl ins Gerät tippen, zumindest bei unserem.

Whigga
2011-06-27, 16:12:45
Habe den eingeblendeten Hinweis beim Online-Banking bisher ignoriert. Erst vor ein paar Tagen habe ich mir das mal durchgelesen. Nach einer kurzen Recherche habe ich rausgefunden, dass die Haspa für SMS-Tan keine Gebühren verlangt! Also werde ich das machen. Sollte schneller gehen als Chiptan, wo man dieses dumme Ding auch noch für 8,90€ kaufen muss.

Naja, mal schaun wann ich umstelle. Hab auch grad erst ne neue Tan-Liste zugeschickt bekommen und ehrlich gesagt finde ich das Verfahren nachwievor bequem. Gewohnheitstier.

Einzig bescheuert ist, dass dann jeder Hansel, der mal mit meinem Handy rumspielt meine Überweisungs-Historie sehen kann. Die sms immer nach Erhalt gleich wieder löschen ist ja auch nervig. Määähhhhh. Fortschritt nervt. :freak:

Kane02
2011-06-27, 17:40:54
Man kann doch auch manuell die Zahl ins Gerät tippen, zumindest bei unserem.

und brauch so noch länger ^^

Lord Wotan
2011-06-27, 18:01:13
Gibts bei der Sparkasse IMO nicht??
Doch gibt es!

Lord Wotan
2011-06-27, 18:03:08
Starmoney + HBCI Karte und fertig ist die Laube, funktioniert bestens (y)
Habe ich auch. Und läuft super!

Bubba2k3
2011-06-27, 18:06:12
Meine Sparkasse hat sich das ganz einfach gemacht, die haben das Verfahren mit der "TAN-Liste" Anfang des Jahres eingestellt.

Andererseits wurde ich frühzeitig darüber informiert, das SMS-Tan Verfahren funktioniert einwandfrei und es kostet(e) nichts extra, weder die Umstellung noch das Benutzen!!!

F5.Nuh
2011-06-27, 18:15:25
NAAAIIIII11111111NNNN!!!!!

http://img7.imagebanana.com/img/bsdo1ew5/Unbenannt.png

Hört sich ja nicht gut an hier... :frown:

-Ninetails-
2011-06-27, 18:18:44
Ich nutze auch chipTAN und habe absolut keine Probleme damit und es läuft jedes mal einwandfrei.

sei laut
2011-06-27, 18:20:08
NAAAIIIII11111111NNNN!!!!!

http://img7.imagebanana.com/img/bsdo1ew5/Unbenannt.png

Hört sich ja nicht gut an hier... :frown:

Stimmt, grausam. Mehr Sicherheit, wo bleibt da die Action?

foobi
2011-06-27, 20:33:08
Stimmt, grausam. Mehr Sicherheit, wo bleibt da die Action?
Ich habe und hatte mit der TAN-Liste noch nie irgendein Sicherheitsproblem. Es ist auch nicht absehbar dass sich das ändern könnte. "Mehr Sicherheit" ist daher in meinem Fall ein Paradoxon.

IchoTolot
2011-06-27, 20:34:47
So selten wie ich Überweisungen tätige, war die TAN-Liste auch nie ein Problem. Aber wenn man einfach ne SMS bekommt mit der TAN is das bequemer, als ständig seine TAN-Liste zu suchen.. :wink: :D Papierkram.. :redface:

Black-Scorpion
2011-06-27, 20:41:19
Ich habe und hatte mit der TAN-Liste noch nie irgendein Sicherheitsproblem. Es ist auch nicht absehbar dass sich das ändern könnte. "Mehr Sicherheit" ist daher in meinem Fall ein Paradoxon.
Allein das es über die Webseite läuft ist ein Sicherheitsrisiko. Das einzige zur Zeit sichere Onlinebanking gibt es nur mit einer HBCI Karte und einem Klasse3 Kartenleser. Allerdings muss man dan auch eine Software wie Starmoney, Wiso oder Quicken verwenden.

IchoTolot
2011-06-27, 20:44:13
Naja, da wird aber auch etwas Paranoia sichtbar, finde ich. Ich mache mir da wegen Betrug oder so wenig Sorgen. Bei mir gibbet eh nix zu holen. ;D

Schlupp
2011-06-27, 21:32:24
So selten wie ich Überweisungen tätige, war die TAN-Liste auch nie ein Problem. Aber wenn man einfach ne SMS bekommt mit der TAN is das bequemer, als ständig seine TAN-Liste zu suchen.. :wink: :D Papierkram.. :redface:

Ich hab die TAN-Liste einmal in mein OnlineBankingprogramm abgetippt und hatte dann etwa für ein Jahr meine Ruhe.
Nun muss ich immer dieses blöde Gerät zur Hand haben und brauch meine EC-Karte. Und schwups war es passiert, dass ich unterwegs zahlen wollte und die Karte daheim hab liegen lassen...

Kosh
2011-06-27, 21:45:13
Was ist dann an dem Tan Kram per SMS besser oder sicherer??

Habe ich die Tan Liste geklaut oder dem anderen sein Handy und lasse mir die Tan aufs geklaute Handy schicken,das kommt doch aufs gleiche raus,oder?

/dev/NULL
2011-06-27, 22:27:38
Die mTAN gilt nur für diese Transaktion, die TAN-Liste kann jemand abfischen:
"Tragen sie hier bitte aus Sicherheitsgründen 10 TANS ein"

Nen geklautes Handy (und Zugangsdaten zum Konto) sind natürlich auch Fatal. Für ne Tanliste reicht ggf das gespeicherte Password im Browser und die Tanliste vorm PC..

Wieso, ziehst du ins aussereuropäische Ausland? Du kannst einfach deine deutsche Mobilfunknummer behalten und lässt dir die SMS dahin schicken. Zumindest in der EU ist der Empfang gratis :).
2 Monate Urlaub weit weit weg..

sei laut
2011-06-27, 22:38:18
Habe ich die Tan Liste geklaut oder dem anderen sein Handy und lasse mir die Tan aufs geklaute Handy schicken,das k
ommt doch aufs gleiche raus,oder?
Du trägst die Tan Liste immer mit dir rum?
Von klauen geht man eigentlich nicht aus, sondern von Pishing, wo teils ganze Tan Listen in den PC gehämmert wurden, bis die Leute merkten, dass was nicht stimmt.
Die Tan auf dem Handy ist nur für den einen Fall gültig, aber natürlich ist auch das System nicht unüberwindbar.

Der Punkt mit dem klauen sollte schon daran scheitern, dass du deine Online-PIN nicht mit dir rumträgst. Wie soll der Dieb sich dann einloggen?

Edit: Ups, /dev/null war ja schneller.

DanMan
2011-06-27, 22:55:19
Ja, hatte ich auch keinen Bock drauf, darum hab ich direkt zu HBCI mit Chipkarte gewechselt. Mit dem Kartenleser, den ich gekauft habe, kann ich auch in Zukunft die Funktionen des neuen Perso nutzen. Also 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen, und wenn sich die Banken irgendwann gegen HBCI entscheiden sollten (wegen irgendwelchen EU Vereinbarungen oder so...), dann kann ich den Leser immer noch für den Perso benutzen.
Geldkarte von zuhause aus laden ist auch nett.

Gibt von der c't übrigens eine eigene Linux-Distro fürs Online-Banking (http://www.heise.de/ct/projekte/Sicheres-Online-Banking-mit-Bankix-284099.html).

Matrix316
2011-06-27, 22:55:54
Das beste ist ja, meine Volksbank hatte vor Jahren schon so ein Verfahren wo man seine EC Karte in ein Gerät reingesteckt hat und es hat dann auf Knopfdruck eine TAN generiert.

Das haben die dann wieder auf Papier umgestellt - nur um jetzt wieder zurückzuwechseln...:hammer:

Alkopol
2011-06-27, 23:40:56
Bei mir zieht die Sparkasse pro SMS Tan 9Cent ein ;(
Echt ein lustiger Laden, wenn ich ein Super Konto, wo alles inklusive wäre, nehmen würde... hätte ich Grundgebühren, die nicht mehr friedlich sind...

Zeit zu wechseln :rolleyes:
9Cent?:eek: Meine Kundenberaterin meinte das wird 4Cent kosten :rolleyes:

Xilavius
2011-06-28, 08:41:30
9Cent?:eek: Meine Kundenberaterin meinte das wird 4Cent kosten :rolleyes:

Von Sparkasse zur Sparkasse kann es unterschiedlich sein.
Bei mir sind es 10 Cent. :freak:

IchoTolot
2011-06-28, 20:23:02
Dann geschwind zur Postbank wechseln. ;) Wenn ich da was zahlen würde, hätte ich das auch schon längst bemerkt. :-)

"Innerhalb Deutschlands ist die mobileTAN kostenlos. Im Ausland können Roaming-Gebühren entstehen, über die Sie Ihr Handy-Provider gerne informiert." (http://www.postbank.de/privatkunden/pk_direktportal_vorteile_mtan.html)

Black-Scorpion
2011-06-28, 20:46:24
Was bringt die schnellste Möglichkeit zum überweisen wenn die Bank so langsam ist das man das Geld auch selbst mit dem Fahrrad zum Empfänger bringen könnte? Die Postbank war, ist und wird auch sicher immer der langsamste Haufen sein. Eine Woche für eine Überweisung von der Sparkasse zum Postbankkunden sind keine Seltenheit sondern eher die Regel. Und nein, es liegt nicht an der Sparkasse. Denn die andere Überweisung zur DB war zwei Tage später auf dem Konto.

Die_Allianz
2011-06-28, 21:22:01
Was bringt die schnellste Möglichkeit zum überweisen wenn die Bank so langsam ist das man das Geld auch selbst mit dem Fahrrad zum Empfänger bringen könnte? Die Postbank war, ist und wird auch sicher immer der langsamste Haufen sein. Eine Woche für eine Überweisung von der Sparkasse zum Postbankkunden sind keine Seltenheit sondern eher die Regel. Und nein, es liegt nicht an der Sparkasse. Denn die andere Überweisung zur DB war zwei Tage später auf dem Konto.
das ist falsch, eine Lüge
eine Überweisung darf gesetzlich nur 3 Tage dauern; und bald weniger, glaub ich gelesen zu haben

Der Sandmann
2011-06-28, 22:02:21
das ist falsch, eine Lüge
eine Überweisung darf gesetzlich nur 3 Tage dauern; und bald weniger, glaub ich gelesen zu haben

Korrekt. Ab 2012 wird das auf einen tag reduziert.

drexsack
2011-07-03, 13:20:40
Cool, kann man das irgendwo nachlesen?

greeny
2011-07-03, 13:22:31
Korrekt. Ab 2012 wird das auf einen tag reduziert.
cool :D
Hör ich grade zum Erste mal.
Ich auch... ^^ Wär' natürlich cool... :)
Hast du ne Quelle, Sandmann?

DanMan
2011-07-03, 14:13:00
Hab das hier gefunden:
Mit dem neuen Zahlungsdienstegesetz (per 1.11.2009 gültig), dürfen elekronische Zahlungen innerhalb der Eurozone ab sofort nur noch 3 Werktage lang dauern. Ab 2012 wird die Überweisungsdauer von Internetüberweisungen gar mit einem Werktag festgesetzt.
Per Papier-Beleg darf es dann noch einen Tag länger dauern.

Wer gerne liest: http://www.bundesbank.de/zahlungsverkehr/zahlungsverkehr_sepa.php

Kurgan
2011-07-03, 14:41:08
Was bringt die schnellste Möglichkeit zum überweisen wenn die Bank so langsam ist das man das Geld auch selbst mit dem Fahrrad zum Empfänger bringen könnte? Die Postbank war, ist und wird auch sicher immer der langsamste Haufen sein. Eine Woche für eine Überweisung von der Sparkasse zum Postbankkunden sind keine Seltenheit sondern eher die Regel. Und nein, es liegt nicht an der Sparkasse. Denn die andere Überweisung zur DB war zwei Tage später auf dem Konto.
bei mir dauerts mitunter von der käfer-bank tagesgeld zum postbank-giro nichtmal einen tag ... morgends umgebucht, nachmittags aufm konto. vom giro zum tagesgeld immer ein werktag .. ich kann da bislang nicht meckern

zum thema: nutze seit april chiptan UND sms mehr oder weniger parallel: sms hat die deutlich bessere schwuppdizität

chiptan: ec-karte aus der geldbörse fummeln (sobald man diese gefunden hat :freak: ), richtig in das kartending stecken (usb-syndrom, erster versuch ist IMMER falschrum) dss geflacker am bildschirm richtig erwischen, zigmal knöppche drügge, endlich tan in den rechner eintippen ...

sms: handy aufklappen (ok, hier muss vorher auch öfter gesucht werden :redface: ), letzt sms aufrufen, ablesen+eintippen, sms löschen

Die_Allianz
2011-07-03, 14:47:48
sms: handy aufklappen (ok, hier muss vorher auch öfter gesucht werden :redface: ), letzt sms aufrufen, ablesen+eintippen, sms löschen
noch viel besser:
erstens meldet sich das Handy akustisch sobald die SMS aufschlägt, zweitens zeigt das iPhone den Text der sms als Vorschau, man muss nicht mal die Tastensperre raustun.

Wenn mir meine Bank mit so nem Kastl-Rotz ankommen würde, boah ich würd erst mal den erstbesten Mitarbeiter zur Sau machen und spätesten in 2 Tagen wäre alles gekündigt!

Kurgan
2011-07-03, 14:52:06
noch viel besser:
erstens meldet sich das Handy akustisch sobald die SMS aufschlägt, zweitens zeigt das iPhone den Text der sms als Vorschau, man muss nicht mal die Tastensperre raustun.

Wenn mir meine Bank mit so nem Kastl-Rotz ankommen würde, boah ich würd erst mal den erstbesten Mitarbeiter zur Sau machen und spätesten in 2 Tagen wäre alles gekündigt!
klapphandy ohne tastensperre ... ich trag die in der hosentasche rum, da ist touchscreen unclever :rolleyes:
neue sms ruf ich aber dann auch mit einem einzigen knopfdruck auf ...

Skorpion
2011-07-03, 23:43:00
noch viel besser:
erstens meldet sich das Handy akustisch sobald die SMS aufschlägt, zweitens zeigt das iPhone den Text der sms als Vorschau, man muss nicht mal die Tastensperre raustun.

Wenn mir meine Bank mit so nem Kastl-Rotz ankommen würde, boah ich würd erst mal den erstbesten Mitarbeiter zur Sau machen und spätesten in 2 Tagen wäre alles gekündigt!
Genau so siehts aus.
Ich zahl doch kein Geld, bloß weil die sich einfallen lassen, was anderes einzuführen.
Das wäre für mich der einzige Grund, sofort mein Konto zu kündigen.

Morale
2011-07-04, 17:59:49
Aber mal ehrlich, wegen der Zeit, das sind vielleicht gute 30 Sekunden die ich jetzt brauche für ChipTan mit Gerät früher waren es sagen wir mal 5 Sekunden.
Sind 25 Sekunden mehr, wie oft überweise ich etwas?
0-3 mal im Monat, hab ich also maximal 1,5 Minuten Mehraufwand im Monat.
Wenn jemand von euch täglich 10+ Überweisungen macht kann ich die Aufregung verstehen aber beim normalen Nutzer?
Viel Luft um Nix.
Zum Thema Gerätekosten, meine Sparkasse hats mir geschenkt, alles andere ist wirklich eine Frechheit ;)

Die_Allianz
2011-07-04, 18:34:46
es geht einfach darum, das es ein Rückschritt in Sachen Komfort ist. Wenn mir das jemand aufzwingen will hat er gaaannnnzzzz schlechte Chancen, da ich es eben schon besser kenne

DanMan
2011-07-04, 18:43:19
es geht einfach darum, das es ein Rückschritt in Sachen Komfort ist. Wenn mir das jemand aufzwingen will hat er gaaannnnzzzz schlechte Chancen, da ich es eben schon besser kenne
Sicherheit und Komfort verhalten sich anti-proportional.

Davon mal abgesehen ist so ein fertig eingerichteter HBCI Workflow was bequemes. Ich muss zur Bestätigung einzig und allein meine PIN eingeben, das wars.

Tidus
2011-07-04, 20:04:17
Zum Thema Gerätekosten, meine Sparkasse hats mir geschenkt, alles andere ist wirklich eine Frechheit ;)
Meine Eltern mussten 10 Euro latzen. Ich als Student hab das Gerät umsonst bekommen.

Bei smstan will die Sparkasse hier 10 Cent für jede SMS haben... auch eine Frechheit wie ich finde.

mf_2
2011-07-05, 00:33:43
Ich bin auch bei der Sparkasse und die haben zuerst auch angeboten dass man für €30 einen chipTAN Reader kaufen kann. Danach kam mal eine Phase wo man den umsonst bekommen hat und sowohl meine Mutter als auch ich sind mit dem Ding sehr zufrieden.
Zum Umstieg gezwungen wurden wir aber nicht. Ich fand es nur besser als so eine TAN-Liste mit sich rumzutragen.
Das Ding funzt sowohl auf einem ag neovo Billig-TFT, als auch auf meinem Dell U2711 und einem Philips 190V7 problemlos. Viel länger als mit diesen Papier-Tans dauert es meiner Meinung nach auch nicht.
Ich kann die Aufregung nicht ganz verstehen. Wenn man 5+ Überweisung täglich (also wirklich jeden Tag) macht fährt man mit HBCI aber wohl besser.

PacmanX100
2011-07-28, 21:14:53
Da sie jetzt einen Zwangsumstieg forcieren... gibt es eine Möglichkeit gegen diese per Verbraucherschutz vorzugehen?

Aus dem (kostenlosen) iTAN wird plötzlich ein kostenpflichtiges Online-Banking, bei einem bereits kostenpflichtigen Konto.
Zweimal bezahlen, wofür?

ChipTan kostet mind. den Gerätepreis. Wieso muss der Kunde es bezahlen?

Noch besser ist SmsTAN:

Ihre TAN erhalten Sie immer und überall völlig unkompliziert auf Ihr Handy geschickt.
Der Preis pro SMS beträgt 0,10 Euro.

Das ist ja sehr wohl dreißt. Noch dazu wird SMS Banking als "sicher" beworben. Ahja. Ein Handy, was nicht nur liegen bleibt, sei sicherer, als ein PC, der per Browser bedient wurde und nicht unterwegs verloren gehen kann. Wieso muss man für einen Quatsch noch draufzahlen?
Nur so am Rande, die Gebühren sind schon 5€/Monat + 6€/Karte + 0,10 für diese neue SMS Überweisung... sehr dubios.

DR.ZEISSLER
2011-07-28, 21:49:16
witzig, gut wenn man weis wovon man redet.

fakten:
- die schäden bei onlinebetrügereien sind mittlerweile im dreistelligen mio-bereich
- das anfgriffsziel ist nicht die bank sondern der KUNDENRECHNER
- die schäden zahlen DENNOCH die banken
- früher hatten nur cracks onlinebanking, die wussten was sie taten und was nötig ist
- heute hat jeder depp (sorry) onlinebanking weil es billig ist, der rechner ist vom enkel der auch kleinen plan hat, sicherheit, systemupdates, welche windowsversion, welchen browser, da kommt dann ein HÄ? zurück.

- das das überweisen giro-netzübergreifend länger dauert ist bekannt, dass da einige in ihren stammdaten auch wertstellungsgewinne verbuchen wenn überweisungen bestimmte uhrzeiten nicht einhalten ist auch kein geheimnis.

- eines ist klar: chiptan ist scheisse, machen wir uns nix vor. eine billige lösung mit bspw. fingerabdruck muss her. hbci mit spezieller karte und fest installiertem kartenleser ist derzeit die beste variante. smstan ist gerade angriffsziel auf smartphones.

die verbraucherschützer schiessen sich gerade darauf ein, dass es in der verantwortung der bank liegt und daher keine kosten anfallen dürfen. da kann ich nur lauthals lachen, sorry.

ich möchte mal erleben wie ich beim autohändler stehe und ihn bitte mir auf den cent aufzuschlüsseln, was er, der zwischenhändler und der hersteller des autos verdienen und ich dann entscheide ob das fair ist oder nicht.

zum totlachen das ganze.

dass die rosinenpicker ihre zinsen bei den banken die wettbewerbsverzerrende konditionen angeboten haben letztlich selbst über die steuer gezahlt haben bekommt man in deren köpfe auch nicht rein. wäre besser gewesen die kohle wäre weg, dann würden die vielleicht mal nachdenken dass es nicht möglich ist 3% auf das tagesgeld zu bekommen, wenn die bank nur 1,2% selbst erhält. fristentransformation und betrügerischer wertpapierhandel mit zertifikaten auf bankrotte hausinhaber in den USA mal aussen vor.

PacmanX100
2011-07-28, 21:51:16
Was ist witzig, was ist gut? Wovon redest du?

DR.ZEISSLER
2011-07-28, 22:04:37
das eine leistung die nix kostet auch nix taugt.

das chiptan oder smstan muss eingeführt werden; die ablösung des iTan ist vom gesetzgeber vorgegeben.

Matrix316
2011-07-28, 22:20:47
Soso, sicher soll das sein: http://www.computerbild.de/artikel/cb-Aktuell-Sicherheit-Zeus-Trojaner-klaut-TAN-Nummern-Android-Handys-6326997.html

Sicher ist nur der Zettel der hier in meiner Schublade liegt. Alles andere ist nix wirklich genaues.

Whigga
2011-07-28, 22:45:47
Ist doch egal, die können die sms-tan so oft abfangen wie sie wollen. Die tan wird ja explizit für die eingetragene Überweisung generiert und ist somit auch nur für diese nutzbar. Zudem nutzt man die tan gleich nach Erhalt und sie ist schon Sekunden später unbrauchbar.

Ich muss mal den Wisch für die Umstellung auf SMS-Tan ausfüllen und abgeben. Zum Glück sind die sms bei der Haspa kostenlos. Ansonsten hätte ich das nicht so lustig gefunden, zumal 10 cent echt happig sind. Pro Monat sind da schnell 1€ oder gar 2€ weg.

Gruß

DR.ZEISSLER
2011-07-28, 23:07:26
hab ich doch gerade geschrieben dass smstan gerade angriffziel ist.

das problem ist doch das in den heiklen fällen im HINTERGRUND eine überweisung erfasst wird die NICHTS mit den eingaben der sichtbaren, durch den nutzer erfassten überweisung zu tun hat.

der kunde überweist an das finanzamt und von seinem rechner aus wird bei der bank bezüglich einer auslandsüberweisung des restguthabens angefragt. die tan löst also was anderes aus als der nutzer denkt. zulezt wird sein kontostand auch noch tagelang manipuliert so dass er gar keine kenntniss hat dass er NICHT an das finanzamt überweisen hat SONDERN den restsaldo an einen griechen in irland.

chiptan zeigt halt an was WIRKLICH in der überweisung drin ist und daher ist es deutlich sicherer auch wenn der kundenrechner schon kompromittiert wurde.

ShadowXX
2011-07-28, 23:26:08
hab ich doch gerade geschrieben dass smstan gerade angriffziel ist.

das problem ist doch das in den heiklen fällen im HINTERGRUND eine überweisung erfasst wird die NICHTS mit den eingaben der sichtbaren, durch den nutzer erfassten überweisung zu tun hat.

der kunde überweist an das finanzamt und von seinem rechner aus wird bei der bank bezüglich einer auslandsüberweisung des restguthabens angefragt. die tan löst also was anderes aus als der nutzer denkt. zulezt wird sein kontostand auch noch tagelang manipuliert so dass er gar keine kenntniss hat dass er NICHT an das finanzamt überweisen hat SONDERN den restsaldo an einen griechen in irland.

chiptan zeigt halt an was WIRKLICH in der überweisung drin ist und daher ist es deutlich sicherer auch wenn der kundenrechner schon kompromittiert wurde.
Das Problem mit dem Abgreifen der SMS-Tan gibt es im Prinzip nur bei Android-Geräten und iPhones.

Und auch die SMS-Tan zeigt genau an was "drin" ist, zumindest die die ich von der HASPA bekomme (da steht an wen und wie viel....und nur für genau diese Überweisung ist die SMS Tan überhaupt auch gültig).

Ringwald
2011-07-28, 23:26:31
chiptan zeigt halt an was WIRKLICH in der überweisung drin ist und daher ist es deutlich sicherer auch wenn der kundenrechner schon kompromittiert wurde.

Bei smsTAN wird ebenfalls genau angezeigt wofür die jeweilige Transaktion ist.
Es steht Empfänger Konto, Betrag und dann zuletzt kommt die eigentliche TAN.

sei laut
2011-07-28, 23:28:31
Ist doch egal, die können die sms-tan so oft abfangen wie sie wollen.
Jaein, es gab schon einen Angriff, wo sowohl der PC als auch das Smartphone infiziert wurden und so lässt sich das System natürlich aushebeln. Aber es bleibt dabei, man muss 2 Systeme angreifen statt eines, was grundsätzlich erstmal nicht schlecht ist.

@DR.ZEISSLER: Ich bekomme in der SMS Daten zur Überweisung geschickt. Also Betrag und Kontonummer. Ist ja nicht so, als ob da nur die Tan ankommt.

DR.ZEISSLER
2011-07-28, 23:51:47
ja das ist natürlich richtig, dass auch SMS-Tan die Daten der Überweisung enthält.
darauf kommt letztlich auch gar nicht an. die ursachen dieser auswüchse sind ja ganz wo anders zu finden.

klinke mich hier aus.

GN8