PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anzeige wegen 15€? Macht das überhaupt Sinn?


Feuerpfote
2011-10-18, 11:53:57
hallo,

am 17.5.11 hab ich bei meinem Ex-Fitnessstudio den Schlüssel zurückgegeben, und da kein passendes Wechselgeld vorhanden war, habe ich einer Überweisung des Betrages auf mein Konto zugestimmt. Als nach 3 Wochen nichts drauf war, rief ich dort an und die meinten sie hätten überwiesen. Im Abstand von einer Woche meldete ich mich bei dem Verantwortlichen, aber es kamen nur Beteuerungen - nichts tat sich. Seit 3 Wochen legen die gleich auf, wenn ich dort anrufe.

Jetzt sind die 15€ kein wirklicher Verlust, aber diesem betrügerischem Vorgehen will ich nicht einfach so nachgeben.

Frage: Würde es sich lohnen wegen dem Betrag online Anzeige zu erstatten? Oder wandert das gleich in den Papierkorb und der Betreiber des Studios bekommt darüber nichtmal bescheid?

ALTAY
2011-10-18, 12:00:54
Und weshalb möchtest du den Betreiber anzeigen?

Das ist nichts für die Polizei, die wird dich wahrscheinlich abweisen, du musst deine Ansprüche zivilrechtlich über einen Anwalt geltend machen - Ob es sich lohnt?

Imho nicht - Warum wirst du nicht persönlich beim Fitnesscenter vorstellig und fragst nochmal höflich nach, da sollte sich eine Einigung finden. Am besten gleich die Kontoauszüge mitnehmen und direkt abgleichen lassen, evtl. hatten die auch ne falschen Kto.Nr. bei Ihrer Überweisung angegeben.

Feuerpfote
2011-10-18, 12:03:42
die Nummern haben wir schon telefonisch verglichen. Vorbeikommen ist keine Option, dazu müsste ich über 2 Stunden fahren.

Wenn ich dem ne private Mahnung zukommen lassen würde, dann käm noch die Mahngebühr dazu. Auf der würde ich sitzen bleiben, wenn er trotzdem nicht zahlt.

drexsack
2011-10-18, 12:07:45
Sowas nimmt die Polizei doch hoffentlich garnicht an? Das ist jetzt wirklich nicht gegen dich gerichtet, aber so Kleinkram würde die ja total zumüllen und ausbremsen. Vermutlich kannst du höchstens per Anwalt/Mahnung drohen, wenn sie so nicht reagieren. Es würde mich zwar auch nerven, aber für 15 Euro würde ich noch keinen größeren Aufwand fahren, glaube ich.

Kampf-Sushi
2011-10-18, 12:10:34
Verbraucherschutz vielleicht? Anzeige ist Quatsch.

ALTAY
2011-10-18, 12:16:31
die Nummern haben wir schon telefonisch verglichen. Vorbeikommen ist keine Option, dazu müsste ich über 2 Stunden fahren.

Setze dem Fitnesscenter eine schriftliche Frist mit Drohung von rechtlichen Schritten von 2 Wochen, bei Fristverstreichen direkt zum Anwalt, der setzt ein Schreiben auf und spätestens dann klärt sich die Sache. (kostet ca. 70 €)

PS: Bevor du das Schreiben versendest, wäre es gut den Inhalt zur Korrektur hier im Forum zu posten - Es sollte schon sachlich korrekt formuliert sein. ;)

Surrogat
2011-10-18, 13:31:53
forder doch einen schriftlichen Nachweis der Überweisung an, wo ist das problem?

Feuerpfote
2011-10-18, 14:41:22
wenn ich über einen Anwalt gehe kostet das viel zu viel für den Betrag. Nachweis bekomme ich nicht, die legen sofort wieder auf wenn ich anrufe.

xcv
2011-10-18, 14:50:33
Hm, ich denke in solchen Fällen immer: Das Leben ist ungerecht.
Dann mach ich mir ein Bierchen auf, leg mich in meine Hängematte, denk nicht mehr darüber nach, sondern erfreue mich daran, daß es mir eigentlich verdammt gut geht.

Die 15€ sind mir nicht mal den Stress wert mich da weiterhin zu melden.

Pana
2011-10-18, 14:55:28
hallo,

am 17.5.11 hab ich bei meinem Ex-Fitnessstudio den Schlüssel zurückgegeben, und da kein passendes Wechselgeld vorhanden war, habe ich einer Überweisung des Betrages auf mein Konto zugestimmt. Als nach 3 Wochen nichts drauf war, rief ich dort an und die meinten sie hätten überwiesen. Im Abstand von einer Woche meldete ich mich bei dem Verantwortlichen, aber es kamen nur Beteuerungen - nichts tat sich. Seit 3 Wochen legen die gleich auf, wenn ich dort anrufe.

Jetzt sind die 15€ kein wirklicher Verlust, aber diesem betrügerischem Vorgehen will ich nicht einfach so nachgeben.

Frage: Würde es sich lohnen wegen dem Betrag online Anzeige zu erstatten? Oder wandert das gleich in den Papierkorb und der Betreiber des Studios bekommt darüber nichtmal bescheid?
Nimm einen Lappen, putz damit Dein Klo, mach davon ein Foto und wickel dieses dann in den Klolappen. Das ganze in einen Luftpolsterumschlag, passend adressieren und ab in den Briefkasten. Dann einen Bourbon/Cola machen, auf's Sofa lümmeln und den Lieblingsfilm gucken.

Die Wut ist danach weg :)

Franklin
2011-10-18, 15:19:53
Verarsche die von einer Telefonzelle aus.
Rache macht auch Spaß!

Lass dir unsinnigerweise Mitgliedschaftsanträge senden etc.
Bis die weit mehr Aufwand wie diese 15 Euro hatten.

Dann hast du vielleicht wenigstens innere "Befriedigung".

Anzeige macht da wenig sinn. Es erfüllt zwar einen Tatbestand, aber ich glaube der Aufwand steht in keinem Verhältnis.

Philipus II
2011-10-18, 15:36:01
Ich sehe spontan keine Strafbarkeit. Nicht zu bezahlen ist zunächst mal nicht strafbar. Da müssen schon weitere Dinge dazu kommen.

GBWolf
2011-10-18, 15:55:30
Mahnung schicken ist wohl das sinnvollste.

Annator
2011-10-18, 17:02:51
Ruf an und erfinde einen Namen und sag du bist der Anwalt von dir und verlange einen Nachweis.

ALTAY
2011-10-18, 17:34:16
wenn ich über einen Anwalt gehe kostet das viel zu viel für den Betrag. Nachweis bekomme ich nicht, die legen sofort wieder auf wenn ich anrufe.

Wenn der Anwalt das Schreiben aufsetzt, werden die Kosten auch direkt dem Fitnesscenter-Betreiber in Rechnung gestellt - Bei Nichtzahlung kommt es zum Prozess.
Versuch es aber zunächst mit einer schriftlichen Fristsetzung mit Drohung von rechtlichen Schritten, das hilft häufig Wunder - Wenn du danach über den Anwalt gehen möchtest, dann Einwurf mit Rückschein, ansonsten einfache Briefsendung.

Philipus II
2011-10-18, 20:27:33
Wenn der Anwalt das Schreiben aufsetzt, werden die Kosten auch direkt dem Fitnesscenter-Betreiber in Rechnung gestellt - Bei Nichtzahlung kommt es zum Prozess.

Vorsicht, das stimmt nur, wenn der Schuldner in Verzug ist!
Die erste Mahnung daher sicherheitshalber selber schreiben.

Das Auge
2011-10-18, 20:48:50
Ich sehe keinerlei Handhabe, es sei denn, du hast eine schriftliche Bestätigung, dass das Studio dir die 15€ Pfand schuldet. Ansonsten können die einfach sagen, du hast das Geld bar bekommen und dann steht Aussage gegen Aussage.

ALTAY
2011-10-18, 22:32:15
Ich sehe keinerlei Handhabe, es sei denn, du hast eine schriftliche Bestätigung, dass das Studio dir die 15€ Pfand schuldet. Ansonsten können die einfach sagen, du hast das Geld bar bekommen und dann steht Aussage gegen Aussage.

Spielt keine Rolle, dann hätte der TS den Empfang quittieren müssen. ;) (wofür gibt es Quittungsblöcke)

Dicker Igel
2011-10-18, 22:40:04
Auf jeden Fall sollte was passieren, sowas sollte man sich nicht gefallen lassen - scheiss auf die paar Euro aber da geht es imo mehr ums Prinzip.