PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues Ebay Zwangs-Bezahlsystem ab Sommer


Tomi
2012-02-28, 15:04:12
Nun kommt es also für alle....PayPal Zwang getarnt als neues Zahlsystem

Der Ablauf nach dem Ende einer Auktion sieht dann so aus: Der Käufer zahlt das Geld an Ebay, ihm stehen dann immer die gleichen Möglichkeiten offen. Er kann mit Paypal, per Überweisung, Kreditkarte, Lastschrift oder dem Dienstleister Skrill zahlen. Sobald das Geld bei Ebay eingegangen ist, wird der Verkäufer informiert, dass er die Ware losschicken soll. Dieser bekommt sein Geld laut Ebay „anhand bestimmter Auszahlungsfristen“ auf sein Bank- oder Paypal-Konto gezahlt. Wie genau diese Fristen aussehen, verrät Ebay noch nicht – nur soviel: Sie richten sich „nach dem Mitgliedskonto-Typ (privat oder gewerblich) sowie bei gewerblichen Verkäufern dem Servicestatus und der Verkaufshistorie

http://www.focus.de/digital/internet/ebay/auktionshaus-stellt-zahlungsverkehr-um-ebay-kassiert-kuenftig-alle-betraege-selbst_aid_718638.html

Klar erstmal...Verkäufer warten nun noch länger auf das Geld. Seit Umstellung des Bewertungssystems (keine negativen Bewertungen mehr für Käufer) hat die Zahlungsmoral meiner Erfahrung nach massiv nachgelassen, heißt es wird mal garnicht oder erst nach 4 Wochen gezahlt, nun ist man auch als Nichtanbieter von PayPal Ebays Gnaden ausgeliefert und nun werden auch ggf. Überweisungen einbehalten, wenn der Käufer sich wegen Nichtigkeiten beschwert. Aber das System läuft ja nicht umsonst unter "Käuferschutz".

Und als nächstes kommt 100pro eine Gebühr für Private für das neue Zwangs-Zahlungssystem, weil das ja alle nutzen (müssen), das für Ebay viel Aufwand ist und daher so ne klitzekleine Gebühr doch auf Verständnis stoßen müsste. Nachdem Ebay mit dem PayPal Zwang für alle nicht durchgekommen ist, nun also auf diesem Weg ein Zwangsverfahren.

Masterp
2012-02-28, 15:07:22
Das neue Treuhandsystem von Ebay ist schon für Verkäufer mit niedrigen Bewertungen im Gange. Hatte neulich nicht schlecht gestaunt als ich die Ebay Treuhanddaten gesehen hatte.

ux-3
2012-02-28, 16:47:47
Da ich weitaus mehr über Ebay kaufe als verkaufe, finde ich es gut! Es wird dann aber wohl teurer auf Ebay werden.

Lowkey
2012-02-28, 17:02:45
Das neue System schafft für Verkäufer nur Probleme. Der Käufer kann aus reiner Willkür mit dem "Artikel entspricht nicht den Erwartungen"-Knopf spielen.

z.B. nehmen wir an der Artikel ist beim Käufer und der meldet Ebay, dass der Artikel gar nicht angekommen ist. Dann bekomme ich als Verkäufer das Geld bestimmt nicht in absehbarer Zeit - wenn überhaupt.

z.B. liegt der Artikel beim Käufer und der Käufer will den Kauf rückgängig machen, da er nicht seinen Erwartungen entspricht. Laut der Information bekommt der Käufer zügig sein Geld, aber wer garantiert den Rückversand bzw. kommt für die Kosten auf?

Wer garantiert mir dann, dass der Artikel technisch in Ordnung ist? Was passiert mit Verpackungen, die geöffnet wurden?

Lyka
2012-02-28, 17:04:45
bei Ebay werden in den letzten Zeiten eh Verkäufer unter der Knute gehalten... (Zahlung, Bewertungen) etc... :|

Käsetoast
2012-02-28, 17:36:04
Nun kommt es also für alle....PayPal Zwang getarnt als neues Zahlsystem
Das verstehe ich gerade nicht - der PayPal Zwang gilt doch derzeit quasi für alle (also wenn man nicht entsprechend viele Bewertungen hat) und das wird mit dem neuen System dann doch abgeschafft. Generell finde ich das Bezahlsystem auch nicht schlecht, da es sich bei anderen Anbietern ja durchaus bewährt hat...

rafterman
2012-02-28, 20:13:35
z.B. nehmen wir an der Artikel ist beim Käufer und der meldet Ebay, dass der Artikel gar nicht angekommen ist. Dann bekomme ich als Verkäufer das Geld bestimmt nicht in absehbarer Zeit - wenn überhaupt.


Das wird wohl so sein.

Rooter
2012-02-28, 20:49:05
Oh, dann werde ich mal das Zeug, das ich hier noch rumstehen habe, mal schnell noch absetzten. :usad:

MfG
Rooter

Chrisch
2012-02-28, 20:50:12
Das verstehe ich gerade nicht - der PayPal Zwang gilt doch derzeit quasi für alle (also wenn man nicht entsprechend viele Bewertungen hat) und das wird mit dem neuen System dann doch abgeschafft. Generell finde ich das Bezahlsystem auch nicht schlecht, da es sich bei anderen Anbietern ja durchaus bewährt hat...
Bezahlung über eBay ist doch für den Verkäufer noch viel schlimmer als Paypal!

Bei Paypal konnte man immerhin sofort über das Geld verfügen, mit dem neuen Bezahlungssystem kannst als Verkäufer aber erstmal ewig auf Geld warten denn eBay nimmt sich das Recht glaub bis zu 3 Wochen damit arbeiten zu können.

Und wenn der Käufer ein Arsch ist wie hier schon erwähnt wurde meldet der einfach aus Spaß irgend ein Problem mit dem Artikel (z.B. nur weil er es nicht mehr haben möchte) und man kann noch länger auf sein Geld warten oder muss ggf. die Ware zurück nehmen und der Käufer bekommt sein Geld zurück.

Naja, von meiner Seite ist dann bei eBay als Verkäufer schluss wenn sich das für alle Verkäufer als Zwang durchsetzt.

ALTAY
2012-02-28, 22:31:18
Das könnte einige Händler an die Existenzgrenze bringen, vorallem wenn knapp kalkuliert wird und dann das Geld womöglich für 2 Wochen gesperrt ist.

Da schneidet sich Ebay doch ins eigene Fleisch und fördert das Abwandern der Händler zum Amazon-Marketplace oder Hood - Ganz zu schweigen davon, dass Privatverkäufer völlig abgeschreckt werden.

tobife
2012-02-28, 22:51:11
Ich überlege gerade, wie viele Millionen dann für zwei, drei Wochen von Ebay geparkt werden. Da kommen bestimmt tolle Zinserträge bei raus. Für Privatverkäufer und kleinere Händler dürfte Ebay bei der Einführung keine Option mehr sein - aber: Privatverkäufer und kleinere Händler will man ja sowieso loswerden.


tobife

greeny
2012-02-28, 23:36:49
Oh, dann werde ich mal das Zeug, das ich hier noch rumstehen habe, mal schnell noch absetzten. :usad:
Naja, von meiner Seite ist dann bei eBay als Verkäufer schluss wenn sich das für alle Verkäufer als Zwang durchsetzt.
urks
Erinner mich dran, vorher noch ne Welle zu kaufen & verkaufen
Wie gut, dass meine Ma nächsten Monat umzieht, und den Großteil ihres Haushalts auflöst. Werd' dann noch verkaufen, was sich verkaufen lässt, und dann ist für mich auch schon wieder Schluss als Verkäufer. ^^

KinGGoliAth
2012-02-29, 00:48:18
mal wieder eine großartige ebay idee, die zu nichts nützlich ist ausser ärger zu machen und ebay für verkäufer noch unattraktiver als eh schon zu machen.

daumen hoch für die seit jahren andauernde selbstdemontage. (y)

Käsetoast
2012-02-29, 02:03:04
Bei Paypal konnte man immerhin sofort über das Geld verfügen, mit dem neuen Bezahlungssystem kannst als Verkäufer aber erstmal ewig auf Geld warten denn eBay nimmt sich das Recht glaub bis zu 3 Wochen damit arbeiten zu können.
Woher hast du das mit den drei Wochen? Das wäre in der Tat unverschämt - ich meine woanders was von 3 Tagen gelesen zu haben, aber offiziell ist das ja wohl noch nicht raus...

Was die Betrugskiste angeht: Das gesamte Auktionskonzept ist betrugsanfällig. Da wird meiner Meinung nach durch die Zahlungsabwicklung über ebay jetzt nichts großartig unsicherer...

Da schneidet sich Ebay doch ins eigene Fleisch und fördert das Abwandern der Händler zum Amazon-Marketplace oder Hood - Ganz zu schweigen davon, dass Privatverkäufer völlig abgeschreckt werden.
Wieso Amazon? Die haben doch genau das Prinzip das ebay jetzt einführt. Zumindest meine ich das - selber verkauft habe ich da noch nichts...

Tomi
2012-02-29, 07:55:08
Das verstehe ich gerade nicht - der PayPal Zwang gilt doch derzeit quasi für alle (also wenn man nicht entsprechend viele Bewertungen hat)
Ja, u.a. da. Aber eben nicht flächendeckend. Ich hab kein PP im Angebot. Das neue Zahlsystem ist es aber, auch für Bestandskunden mit vielen Bewertungen. Genau das wollte Ebay vor 3 Jahren ähnlich in Australien einführen, sprich, Ebay wollte dort ausser Barzahlung bei Abholung sämtliche Onlinezahlungen per PP durchdrücken. Andere Optionen gab es nicht mehr. Das wurde von den Kartellbehörden abgeschmettert.

Ach ja..hier mal ein Beispielfall von Ebay. Bitte beachten...Überweisungen macht Ebay nur Dienstags :ugly:

Ihr Geld soll auf Ihr Bankkonto ausgezahlt werden:
Sie markieren den Artikel am Freitag, dem 10. September, als verschickt. Ihre Auszahlung wird am Dienstag, dem 21. September, überwiesen. Dieser Tag ist der erste Dienstag nach Ablauf der 7-Tage-Frist, die beginnt, wenn der Artikel als verschickt markiert wird. Das Geld wird von Ihrer Bank 2 Tage später, am Donnerstag, dem 23. September, Ihrem Bankkonto gutgeschrieben

2 Wochen nach Versand erst Geld ;D (sofern der Käufer nicht einen Käuferschutz eröffnet :D). Die sind nicht ganz dicht.

drexsack
2012-02-29, 12:06:59
Damit sollte ebay für die meisten Privatverkäufer komplett gestorben sein, schade. Ich würde dort zumindest nix mehr anbieten.

Crazy_Borg
2012-02-29, 12:43:02
Ebay muss halt wieder mal die Aktionäre glücklichmachen mit mehr Gewinn.
Das geht eben nur noch über Zinseinnahmen aus geparkten Geld.
Amazon ist auch nicht besser.

Ich bin letztens auch erst über das System gestolpert als ich etwas von einem "Neuling" gekauft habe und in der Kaufabwicklung bei Überweisung plötzlich "JP Morgan Chase" als Bankverbindung auftauchte.
Manmanman, sich so die Basis abgraben ist echt dämlich. Aber jeder Dorftrottel will ja unbedingt Käuferschutz damit sein für 1€ gekaufter Sperrmüllschrott auch ja abgesichert ist.


Da bleibt nur eines:
Als Versandart nur Abholung angeben und im Artikeltext "Versand auf Anfrage" dazuschreiben.

ALTAY
2012-02-29, 13:12:27
Ich kann mir aber nicht vorstellen das Ebay damit durchkommt, die sind doch gesetzlich verpflichtet für das geparkte Geld dem Verkäufer die entgangenen Zinsen zu zahlen, oder etwa nicht?

Tomi
2012-02-29, 14:13:06
Theroretisch könnte man es darauf anlegen, andererseits ist das wahrscheinlich ne knifflige Sache. Insbes. als privater Verkäufer ohne PP ist man ab Sommer im Prinzip richtig gekniffen. Noch mehr Käufer Dödels können einem ans Bein pissen und Ebay macht auch noch mit.

looking glass
2012-02-29, 17:01:45
Hui, da schlägt aber was durch, auch bei den gewerblichen kommt was dickes auf einige zugerollt

http://www.wortfilter.de/news12Q1/4297-eBay-Preiserhoehung-wird-Existenzen-vernichten.php

Philipus II
2012-02-29, 17:23:04
Also noch mehr Ramsch, da dort die gebühren sinken und weniger hochwertiges zeug.

ALTAY
2012-02-29, 17:49:49
Das Lächerliche an der ganzen Mär, das wenn man Ebayhändler und Preisvergleichshändler (idealo, geizhals, etc.) preislich vergleicht, die Ebayhändler überhaupt nicht mehr konkurrenzfähig sind - Obwohl sie ohne Ebay-/Paypalgebühren günstiger wären.:rolleyes:

Skorpion
2012-02-29, 18:48:25
Jo Verständlich bei Insgesamt ~11-12% ebay inkl. Paypal gebühren...

Chrisch
2012-02-29, 19:21:58
Edit: hatte den Link vorherige Seite nicht gesehen.

looking glass
2012-03-01, 17:41:25
Alter, was macht Ebay da eigentlich, wen ich mir das im ersten Link durchlese, versauen die sich das gerade mit jedem Verkäufer (egal ob privat oder gewerblich), stehen rechtlich auf tönernen Füßen und sind dann wie es scheint noch nicht mal bereit für die Vollauslastung in dem Bereich (schon in der Testphase Probleme gehabt).

http://www.wortfilter.de/news12Q1/4298-Kritik-am-neuen-eBay-Zahlungsverfahren.php

noch übler, wen man sich den weiterführenden Link rein zieht, jaja Recht ist eine miese Schlampe, aber das, meine Herren, so viele Baustellen, Fragen, Ungereimtheiten und Verschlimmbesserungen, dagegen scheint Paypal ja schon fast milde.

http://internetrecht-rostock.de/ebay-neue-zahlungsabwicklung.htm

John Williams
2012-03-01, 18:16:37
Na Super, ich werde dann auch nix mehr verkaufen.

KinGGoliAth
2012-03-01, 18:36:01
so viele Baustellen, Fragen, Ungereimtheiten und Verschlimmbesserungen,

dafür ist ebay doch seit jahren bekannt. :uup:

onkel2003
2012-03-02, 04:14:39
ebay ist schon ein interessanter laden.
man denkt immer die bringen sie doch irgend wann mal zu Boden mit ihren vorhaben und gebühren, aber ne die lassen sich immer neue und krassere sachen einfallen.
wo man wieder denkt die haben ein knall

aber alle 3 Monate kann man dann wieder so was lesen.
"eBay mit hervorragenden Quartalszahlen"

also ich habe da ca 2300 bewertungen.
1300 als Verkäufer, 1000 als Käufer seit ihren neuen gebühren verkaufe ich dort kaum noch.
Resultat ist seit gut 6 Monaten habe ich da 14 Verkäufe.
paypal benutze ich nur für Bezahlung also als Käufer.

wenn Ebay mit so was jetzt kommt und glaubt der Verkäufer schickt das teil los ohne Papier mit Euros drauf in der hand zu haben, dann ist ebay von ihren vorhaben ja echt überzeugt.

sollen sie es von mir aus machen, ohne das die nicht min wieder auf 5 % Provision runter gehen werde ich da sowieso nicht weiter verkaufen.

alternative wie ich es schon ein wenig mache

bei ebay Verkaufspreis (verkaufte artikel) suchen ca schnitt machen und für diesen preis als Festangebot bei Hood.de rein stellen.
oder ebay kleinanzeigen.

aber eins ist sicher ebay haut sich auch damit wieder kein selber rein.
in 3 Monaten heißt es wieder.

"eBay mit hervorragenden Quartalszahlen"

Tomi
2012-03-02, 06:56:52
Alter, was macht Ebay da eigentlich, wen ich mir das im ersten Link durchlese, versauen die sich das gerade mit jedem Verkäufer (egal ob privat oder gewerblich), stehen rechtlich auf tönernen Füßen und sind dann wie es scheint noch nicht mal bereit für die Vollauslastung in dem Bereich (schon in der Testphase Probleme gehabt).

http://www.wortfilter.de/news12Q1/4298-Kritik-am-neuen-eBay-Zahlungsverfahren.php


sehr geil

Eine Konsequenz des neuen Zahlungsverfahrens wird bisher kaum diskutiert, sie wird aber meines Erachtens das größte Problem werden: Die Verlagerung des Versandrisikos auf den privaten Verkäufer. Künftig müssen auch private Verkäufer bei eBay den Versand nachweisen können. Zitat aus den Verkäuferbedingungen: "Verkäufer sind verpflichtet, auf Anforderung von eBay Services den Versand eines Artikels mittels eines qualifizierten Versandbelegs oder einer Sendungsverfolgungsnummer des Versanddienstleisters nachzuweisen."

Das bedeutet: Wer künftig als privater Verkäufer seine Artikel preiswert als Bücher- oder Warensendung verschickt, wird häufig sein Geld nicht bekommen. Der Käufer muss dann nur behaupten, er habe die Ware nicht bekommen - dann bekommt er sein Geld ohne weitere Prüfung zurück, weil der Verkäufer keinen qualifizierten Versandbeleg hat.

Private Verkäufer sind also künftig gezwungen, nur dokumentierbare (teure) Versandformen anzubieten. Das wiederum ist für die Käufer äußerst unschön: Die hohen Versandkosten werden natürlich auf die Käufer abgewälzt.
Damit explodieren die Versandkosten, Bücher etc. werden direkt verschwinden. Aber selbst dann wird nicht sicher sein, ob Ebay einen Einlieferungsbeleg akzeptiert...könnte ja selbst ausgedruckt sein und der Käufer (der sagt er hat nichts bekommen) hat immer Recht ;D

drexsack
2012-03-02, 08:37:59
Oh cool, das habe ich ja noch garnicht gesehen.. Ich frag mich bei sowas immer, ob irgendeiner der Knallköppe, die das zu verschulden haben, ebay auch mal selbst privat genutzt haben. Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

;(

Mark3Dfx
2012-03-02, 08:49:15
eBay - Meine Null für gar nichts! ;D

Mitglied seit: 2000
Letzter Verkauf: 2005
Letzter Kauf: 2010

Ich weiß warum.

Masterp
2012-03-02, 09:00:08
Ich frag mich bei sowas immer, ob irgendeiner der Knallköppe, die das zu verschulden haben, ebay auch mal selbst privat genutzt haben. Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

;(

Das ist wie mit den Chefs und Arbeitgebern. Die machen irgendetwas, ohne wirklich über die Konsequenten nachzudenken.

Annator
2012-03-09, 19:36:34
Tja jetzt ist es soweit. Habe einen Artikel gekauft das Geld an ebay überwiesen und der Käufer wartet bis er das Geld auf seinem richtigen Bankkonto hat. Der rafft nicht das er es erst verschicken muss. :freak:

http://pages.ebay.de/help/sell/payment-process.html

ALTAY
2012-03-09, 22:58:35
Ein anderer Aspekt ist das die Markteintrittsschwelle für Private so hoch gesetzt wurde, dass de facto keine neuen Verkäufer zukommen. Imho wird sich Hood.de jetzt endlich etablieren können - Gibt es eigentlich Aktien von denen? :D

feflo
2012-03-10, 00:32:18
Tja dann wars das für mich und ebay. Ich werde da jetzt nur noch meine beiden geplanten Verkäufe abwickeln und danach ist ebay für mich gestorben. Als Käufer braucht man ja dann auch nicht mehr wirklich dort herumsuchen, weil eh die meisten privaten Verkäufer abspringen.
Ebay sind schon ein paar Pappnasen. Ich glaube die leben in ihrem Luftschloss und denken jede Idee von ihnen ist genial. Das sie sich ihr Grab selbst schaufeln sehen sie gar nicht.

Wann tritt das jetzt eigentlich wirklich in Kraft? Ich lese immer nur Sommer.

Aber hier noch was Interessantes. Selbst bei Selbstabholung ist man nicht sicher das man sein Geld persönlich entgegen nehmen darf. :freak:
Unglaublich.

"Was passiert mit Nachnahme und Selbstabholung?

Neben den von eBay angebotenen Zahlungsmethoden (PayPal, Überweisung und andere) können Sie natürlich weiterhin, wenn Sie das möchten bzw. der von Ihnen angebotene Artikel dies erfordert, Nachnahme oder Barzahlung bei Abholung anbieten.
Bei Nachnahme bezahlt der Käufer an den von Ihnen beauftragten Versanddienstleister.
Bei Selbstabholung kann der Käufer bar bei Abholung bezahlen, sich aber auch dafür entscheiden, den Artikel an eBay zu bezahlen."

onkel2003
2012-03-10, 09:14:25
Bei Selbstabholung kann der Käufer bar bei Abholung bezahlen, sich aber auch dafür entscheiden, den Artikel an eBay zu bezahlen."

ja wie geil ist das den, ich verkaufe was, dann steht der vor der tür.
und sagt mir das geld habe ich an ebay überwiesen möchte die ware abholen.

ich würd nur noch meine augen verdrehn.


wie schaut es den aus läuft ja schon einige zeit, schon mehr erfahrungen da wie lange es ca dauert bis geld von ebay da ist.


Ein anderer Aspekt ist das die Markteintrittsschwelle für Private so hoch gesetzt wurde, dass de facto keine neuen Verkäufer zukommen. Imho wird sich Hood.de jetzt endlich etablieren können - Gibt es eigentlich Aktien von denen? :D

schuld sind wir ja eigentlich selber, anstelle alles bei ebay rein zu machen einfach bei hood rein machen, zu ein preis wie es bei ebay weg geht - 2 bis 3 % und warten

momentan wenn ich wasa verkaufe mache ich es bei ebay kleinanzeigen rein.
ich sitze hier auf sachen die bei ebay für ca 1600 euro gehn, mache ich da aber nicht rein weil ich kein knall habe und dafür dann ca 140 euro ebay gebühr zahlen darf, da alle sachen unterhalb von 500 euro bleiben.
und als set ist mir das nicht geheuer.

ich warte jetzt aber noch eine woche wenn dann nichts läuft bei kleinanzeigen werde ich es bei hood rein machen.

aber eins ist sicher bekommt hood viele überläufer von ebay, dann werden die auch irgend wann zur kasse bitten.
kann man nur hoffen das sie nicht so gierig werden.

feflo
2012-03-10, 11:24:53
Zum Glück ist das jetzt noch kein Zwang. Aber wenns das ist, dann wars das halt mit ebay und mir und hoffentlich sagen sich das auch sehr viele andere Leute.
Es wird sicher nur so sein, dass das viele gar nicht mitbekommen werden bis ebay das als Pflichtsystem einführt.

Annator
2012-03-10, 14:26:28
Am 5. gekauft und per Überweisung auf Paypal gezahlt. Am 7. stand es als bezahlt bei ebay und heute hat der Verkäufer die Info erhalten, dass bezahlt wurde und er das Packet verschicken soll. Also eine Woche bis verschickt wird. Dann bekommt der Verkäufer eine Woche später das Geld.

Popeljoe
2012-03-10, 15:35:19
Eigentlich hatte ich es bisher immer, dass direkt nach Paypal Überweisung, die Sachen auch sofort als bezahlt gekennzeichnet waren.
Für die privaten Kleinanbieter ist das einfach großer Mist.
Aber zu Hood hätte ich dann doch gerne mal Infos.
Es wäre evtl. sinnvoll, wenn da ein "Alternativen zu Ebay" Thread aufgemacht werden würde.

ALTAY
2012-03-10, 20:12:40
Hood ist eigentlich eine sehr gute und fast kostenlose Alternative zu Ebay - Das Problem ist das es ein Teufelskreis ist.

Ebay: Viele Verkäufer = Viele Kunden und andersrum
Hood: Wenig Verkäufer = Wenig Käufer und andersrum

Wenn Hood endlich mal den Durchbruch schaffen würde, so würde Ebay ganz schnell sehr alt aussehen - Wobei ich die Befürchtung habe, dass Hood von Ebay aufgekauft wird, bevor sie eine ernstzunehmende Konkurrenz darstellen.

Habe mich dort mal registriert und werde es mal testen.

looking glass
2012-03-21, 17:00:17
http://www.wortfilter.de/news12Q1/4326-Scheitert-eBays-neues-Zahlungsverfahren.php

Nochmal eine interessante Meinung/Zusamenfassung - hart finde ich ja, das die ohne Banklizenz agieren wollen...

Tomi
2012-03-22, 09:41:40
Schöne Zusammenfassung. Da bleibt einem nur noch die Flucht von Ebay.

Crazy_Borg
2012-03-22, 11:48:58
Schöne Zusammenfassung. Da bleibt einem nur noch die Flucht von Ebay.
Oder die Möglichkeit nur "Barzahlung bei Abholung" einzutragen und dann "Versand auf Anfrage" in die Artikelbeschreibung einzutragen.
Wenn das alle so machen werden die bei ebay schon merken wo der Hase läuft (nämlich weg!).

Masterp
2012-03-22, 12:09:58
Gerade gefunden. Das zeigt es schön.

Morale
2012-03-22, 13:02:43
Schön, Verkäufer Provision erhöhen und 7 Tage Zinsen abkassieren.
So macht man Geld ohne irgendwas leisten zu müssen.

Watson007
2012-03-22, 13:03:48
hoffentlich schläft die Konkurrenz nicht, das könnte der richtige Zeitpunkt für eine Marketingoffensive der Konkurrenz sein - gerade in Deutschland

F5.Nuh
2012-03-22, 13:32:41
Schön, Verkäufer Provision erhöhen und 7 Tage Zinsen abkassieren.
So macht man Geld ohne irgendwas leisten zu müssen.

Dito... das wird ja mal wieder ganz toll bei eBay :uattack4::ucrazy:

looking glass
2012-05-01, 16:26:32
Und erneut schlägt Ebay zu, sie ändern erneut die Gebühren (für gewerbliche); Begründung Vereinfachung der Kostenstruktur, scheinbar allerdings genau das Gegenteil:

http://www.wortfilter.de/news12Q2/4367-Komplizierte-Gebuehrenaenderung-bei-eBay.php

Gravierender ist die Änderung der bezahlt-Statusmeldung, der jetzt schon kommt, wen der Käufer die Absichtserklärung abgibt (habe ich doch richtig verstanden oder?):

http://www.wortfilter.de/news12Q2/4366-eBay-markiert-unbezahlte-Artikel-als-bezahlt.php


Meinung ist einfach nur noch

:facepalm:

ALTAY
2012-05-01, 17:10:02
Was Ebay sich da alles leistet - Die werfen das gesamte System durcheinander, das wird sich hoffentlich mehr als negativ in den nächsten Quartalszahlen niederschlagen. :D

Lowkey
2012-05-01, 17:17:06
Nein, denn es gibt keine Alternative zu Paypal.

Blediator16
2012-05-01, 20:10:19
Machen trotzdem ständig Gewinn also gibt es noch zu wenige Hürden ;)

ux-3
2012-05-01, 20:19:39
In den letzten Monaten hatte ich zunehmend Pech mit Ebay Verkäufern. Dank PayPal war es aber nie ein Problem, das Geld zurück zu bekommen. Wenn jetzt jeder Kauf unter Paypal-Zwang fällt, kann ich eigentlich noch besser dort Schnäppchen einkaufen.

Richtig ist, dass in der Pilotphase technische Probleme auftauchten - oder mein Verkäufer war einfach nur zu unfähig, die Rückerstattung durchzuführen. Aber sobald der Fall eingereicht war, dauerte es nur ein paar Stunden und ich hatte das Geld wieder.

Zumindest die Käufer werden nicht abwandern wollen!

Tomi
2012-05-02, 17:13:31
Für Käufer wirds besser...aber man muss natürlich auch Verkäufer finden ;)

Dort wird es mehr und mehr Kahlschlag geben, die Preise dadurch und durch die ständigen Gebührenerhöhungen von Ebay steigen. Neuware kann man da schon lange kneifen, da liegt ja selbst Amazon, nicht als Ramschladen bekannt, meist drunter. Ich sehe auch oft in Vergleichen, dass die Händler bei Ebay dasselbe Produkt meist teurer verkaufen als bei Amazon, weil sie natürlich die Ebay Gebühren druffhauen und die werden nicht weniger.

ALTAY
2012-05-02, 20:55:31
Die Alternativen mit Hood & Co. kann man auch knicken - Da habe ich mehrere Artikel eingestellt, deutlich günstiger als bei Ebay, selbst nach 2 Wochen Laufzeit, kein einziger Käufer.

Ebay ist ein absoluter Abzockerladen, die einheitlichen Gebühren inkl. Paypal werden 11% vom Kaufpreis betragen - Da werden die Händler abgezockt und die großen Online-Shops haben einen mehr als deutlichen Wettbewerbsvorteil. (fast keine Gebühren im eigenen Shopsystem)

Lowkey
2012-05-02, 21:04:28
Bei Ebay gibt es auch zunehmend weniger Bieter. Zu manchen Uhrzeiten darf man als Verkäufer keine Auktion auslaufen lassen. Daher ist Ebay derzeit recht käuferfreundlich, auch wenn viele Händler auf Sofortkauf umstellen.

Rooter
2012-05-04, 20:53:32
Ich habe gerade gestern dort meinen vorr. letzten Verkauf getätigt. Witzigerweise war das in ca. 10 Jahren eBay der Erste der hier aus der Gegend kam und den Artikel persönlich abgeholt hat. :D

MfG
Rooter

Tomi
2012-06-04, 08:24:21
Tja...da hat Ebay wohl die "Begeisterung" für das neue Zahlsystem überschätzt.

Ebay hat noch keinen Termin für sein neues Bezahlsystem

Düsseldorf, 02.06.2012-06:00 - Die Internet-Handelsplattform Ebay hat offenbar Probleme bei der für den Sommer angekündigten radikalen Umstellung ihres Bezahlsystems in Deutschland.

Wie die WirtschaftsWoche berichtet, gibt es noch immer keinen konkreten Starttermin. Zwar sollen bis zum 12. Juni alle gewerblichen Händler den neuen Zahlungsbedingungen zustimmen, doch wann die Umstellung erfolgen kann, wisse Ebay noch nicht.

Nach dem Willen von Ebay sollen Kunden, die Artikel auf der Online-Plattform des Unternehmens erwerben, demnächst das Geld nicht mehr direkt an den Verkäufer zahlen, sondern zuerst an Ebay, von wo aus der Betrag mit einer gewissen Verzögerung an den Händler weitergereicht wird.

Die Umstellung werde mehrere Wochen dauern und nur schrittweise erfolgen, erklärte Ebay gegenüber der WirtschaftsWoche. Kunden werden dadurch mal beim Verkäufer bezahlen, dann wieder bei Ebay. „Das hat Potenzial für viel Verwirrung“, räumte ein Ebay-Sprecher gegenüber dem Magazin ein.

Selbst dass alle gewerblichen Händler den neuen Zahlungsbedingungen zustimmen, wie Ebay es fordert, ist offenbar fraglich. Nach Informationen der WirtschaftsWoche liegt dem Rostocker Rechtsanwalt Johannes Richard, der mehr als 1.000 gewerbliche Ebay-Händler berät, eine große Zahl von Einwänden der Betroffenen vor. „Juristisch ist das unprofessionell gemacht, vieles passt mit dem deutschen Recht nicht zusammen“, sagte der Internet-Recht-Spezialist dem Magazin.

Deutschland ist für das amerikanische Internet-Unternehmen der wichtigste Auslandsmarkt hinter Großbritannien. (GS)

Zudem hat wortfilter.de eine seit Wochen stetig sinkende Angebotszahl bei Ebay ermittelt, zwar gibt es bei den "heute kostenlos einstellen" Tagen immer eine Peak, aber der ist jedesmal geringer als der letzte, also auch da sieht man insgesamt einen Rückgang. Ebay derzeit im Selbstzerstörungsmodus.

Wurschtler
2012-06-04, 09:57:36
Ich finde Ebay noch praktisch, wenn es um den Kauf oder Verkauf von exotischen Sachen geht.

Aber Massenware gibts bei Ebay schon längst nicht meht günstiger. Dafür brauch ich kein Ebay mehr und dafür nutze ich es auch bestimmt nicht mehr.

John Williams
2012-06-05, 11:44:54
Hab gerade diese mail bekommen:

Seit einiger Zeit tätigen Sie nun erfolgreich Ihre Verkäufe bei eBay. Vielen Dank dafür! Da Sie ein besonders aktiver privater Verkäufer bei eBay sind, haben wir Sie bereits vor einigen Monaten über die neue eBay-Zahlungsabwicklung informiert, bei der der Käufer direkt an eBay bezahlt und Sie Ihr Geld anschließend von eBay ausgezahlt bekommen.

Diesbezüglich gibt es eine wichtige Änderung, über die wir Sie hiermit informieren möchten:

Die Einführung der neuen Zahlungsabwicklung auf dem gesamten deutschen und österreichischen eBay-Marktplatz wird sich voraussichtlich auf 2013 verschieben. Diese Verzögerung bedauern wir sehr.

Der Grund dafür ist folgender:

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat uns vor einigen Tagen über ihre Rechtsauffassung informiert, dass eBay für die Einführung der neuen Zahlungsabwicklung eine Lizenz nach dem deutschen Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) benötigt. Die für die Zahlungsabwicklung verantwortliche Unternehmenseinheit von eBay hat ihren Sitz in Luxemburg und unterliegt der luxemburgischen Finanzaufsichtsbehörde CSSF (Commission de Surveillance du Secteur Financier). Laut früheren Gesprächen mit der Behörde gab es keine Notwendigkeit, für die geplante neue Zahlungsabwicklung eine Lizenz zu erwerben. Dies hat sich nun durch die neu gefasste, unterschiedliche Rechtsauffassung der BaFin geändert, was wir sehr bedauern.

eBay wird nun weiter mit den Behörden zusammenarbeiten und die aus Sicht der BaFin notwendige Lizenz erwerben. Daher kann die neue eBay-Zahlungsabwicklung erst anschließend für den eBay-Marktplatz eingeführt werden. Wir gehen davon aus, dass dies 2013 sein wird.

Nicht zuletzt aufgrund von vielen bereits erhaltenen positiven Rückmeldungen von Käufern und Verkäufern sind wir nach wie vor davon überzeugt, dass die Einführung der neuen Zahlungsabwicklung der richtige Schritt für unsere Käufer und Verkäufer auf dem eBay-Marktplatz ist.

Was bedeutet das für Sie als Verkäufer?

Bis zum Zeitpunkt, ab dem die neue eBay-Zahlungsabwicklung in Kraft tritt, werden wir ganzheitlich auf dem eBay-Marktplatz den herkömmlichen Zahlungsprozess wieder einführen, bei dem der Käufer direkt an den Verkäufer bezahlt.

Sie müssen aktuell keine Änderungen vornehmen. Die Empfehlungen und den Hinweis zur Vorbereitung auf die neue Zahlungsabwicklung, die wir Ihnen vor einigen Wochen und Monaten zugesendet haben, sind nicht mehr wirksam. Sie müssen daher nicht mehr die Ergänzenden Geschäftsbedingungen für Verkäufer akzeptieren. Falls Sie diese bereits akzeptiert haben, müssen Sie nichts weiter veranlassen: Sie werden nicht in Kraft treten.

Für uns hat der Schutz unserer Käufer und Verkäufer absolute Priorität. Wir möchten unseren Nutzern ein vertrauensvolles Handelsumfeld bieten, sodass sie von den attraktiven Angeboten und der einzigartigen Produktauswahl auf unserem Marktplatz profitieren können.

Was bedeutet die Verschiebung der eBay-Zahlungsabwicklung für Sie? - Fragen und Antworten.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Herzliche Grüße

Bob van Dijk
Vice President eBay

ux-3
2012-06-05, 12:16:09
Zudem hat wortfilter.de eine seit Wochen stetig sinkende Angebotszahl bei Ebay ermittelt, zwar gibt es bei den "heute kostenlos einstellen" Tagen immer eine Peak, aber der ist jedesmal geringer als der letzte, also auch da sieht man insgesamt einen Rückgang. Ebay derzeit im Selbstzerstörungsmodus.

Seit Februar konnte man dauerhaft kostenlos einstellen. Irgendwann ist alles raus. Im Februar hatte ich noch über 30 Auktionen laufen, jetzt sind fast alle weg. Aus diesem Trend einen Rückschluss auf Ebay zu ziehen halte ich für zu kurzsichtig. Da müßte man andere Zeiträume betrachten.

Watson007
2012-06-05, 12:30:19
Hab gerade diese mail bekommen:

hmm bei heise liest man davon noch nix.
habe die Mail nicht bekommen, aber auch schon länger nichts mehr dort verkauft....

ah bei Wortfilter stehts auch schon:
http://www.wortfilter.de/news12Q2/4400-BaFin-fordert-Lizenz-fuer-eBays-neue-Zahlungsabwicklung.php

Tomi
2012-06-05, 12:51:01
Sowas Blödes auch...eine Finanzaufsicht über 5 Milliarden Euro...das war ja nun garnicht in Ebays Plan ;D, wo man doch das Geld freihändig verwalten wollte.

Mal sehen ob die überhaupt ne Lizenz bekommen.

Watson007
2012-06-05, 14:19:21
SPON hat auch schon drüber geschrieben:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/ebay-verschiebt-neues-bezahlsystem-auf-2013-a-837076.html

peppschmier
2012-06-05, 14:37:41
Macht nichts. Im prvaten Sektor sind Kleinanzeigen meiner Meinung nach effizenter und sicherer...

Man_In_Blue
2012-06-05, 16:45:35
damit gibt eBay doch nur alternativen Plattformen noch mehr Grundlage...

abwarten ;)

looking glass
2012-06-05, 17:47:45
Man muss aber schon fragen, was die da bei Ebay schnüffeln, wen die glauben das bei einem Summentransfer von 5+ Milliarden wirklich niemand aus dem Aufsichtsgremium BaFin&Co. meint, das die sehr wohl kontrolliert und lizenziert gehören.

Das die jetzt erst rein grätschen, ist allerdings schon ein bisschen fail, kommt viel zu spät, meines erachtens. Btw. kleiner "Nachtrag" bei Wortfilter:

http://www.wortfilter.de/news12Q2/4401-BaFin-Entscheidung-freut-eBay-Verkaeufer.php

KinGGoliAth
2012-06-05, 18:09:32
Nicht zuletzt aufgrund von vielen bereits erhaltenen positiven Rückmeldungen von Käufern und Verkäufern sind wir nach wie vor davon überzeugt, dass die Einführung der neuen Zahlungsabwicklung der richtige Schritt für unsere Käufer und Verkäufer auf dem eBay-Marktplatz ist.

...was natürlich auch noch glatt und fett gelogen ist. :rolleyes:

Tomi
2012-06-06, 09:41:34
Das die jetzt erst rein grätschen, ist allerdings schon ein bisschen fail, kommt viel zu spät, meines erachtens.
Find ich nicht. Die Behörden arbeiten ja generell nicht so fix. Im März erst wurde das neue Zahlungssystem bekannt, es bestand bisher für die Aufsichtsbehörden auch kein Anlass, Ebay auf der Liste derer zu haben, wo man immer mal vorbeischauen müsste. Aufgrund aber der Tatsache, dass sich immer mehr Ebay Beobachter und auch Juristen mit der windigen Konstruktion des Milliardenverwalters im Ebay Universum befasst haben, wurde letztendlich dann auch die BaFin hellhörig. Insofern passt das schon.

ALTAY
2012-06-06, 14:08:06
War es nicht so, dass diverse Händler bei der BAFIN geklagt hatten und die erst aufgrunddessen aktiv wurde?

Also ich finde das Eingreifen sehr gut. :D

KinGGoliAth
2012-11-10, 11:05:01
scheinbar ist die sache vom tisch:

"Vor diesem Hintergrund haben wir uns entschlossen, die Einführung der neuen Zahlungsabwicklung bis auf Weiteres zu verschieben."

http://www.wortfilter.de/news12Q4/4514-Endgueltiges-Aus-fuer-eBays-neue-Zahlungsabwicklung.php

kann man ja nur beruhigt sein. (y)

Rooter
2012-11-10, 12:12:12
Jap, eine der Anforderungen für die Lizenz macht leider ihren ganzen schönen Plan, auf dem Geld der Kunden paar Tage/Wochen sitzen zu bleiben, zunichte: Sie wären verpflichtet Gelder binnen 1 Tages zu überweisen... :ugly:
:ulol3:

MfG
Rooter

Crazy_Borg
2012-11-10, 16:34:17
Jap, eine der Anforderungen für die Lizenz macht leider ihren ganzen schönen Plan, auf dem Geld der Kunden paar Tage/Wochen sitzen zu bleiben, zunichte: Sie wären verpflichtet Gelder binnen 1 Tages zu überweisen... :ugly:
:ulol3:

MfG
Rooter
Tja, manche Bankengesetze gibt es tatsächlich zu Gunsten der Kunden. ;D

Tomi
2012-11-12, 07:52:44
Na immerhin. Aber das hier lässt wieder aufhorchen

Wir konzentrieren uns jetzt in erster Linie darauf, eine Reihe von Maßnahmen einzuführen, mit dem Ziel, den Schutz für Käufer und Verkäufer auf unserem Marktplatz weiterhin zu stärken.
Da kommt doch sicher bald der nächste Verifizierungskäse.