PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues Bike


Eisenoxid
2012-03-20, 00:52:54
Huhu!

Ich spiele mit dem Gedanken, mir ein neues Rad anzuschaffen. Mein altes (Giant MTB) ist noch aus meiner Teenager Zeit, um die 10 Jahre alt, und die komplette Übersetzung ist verschlissen. Eine Reperatur würde auf ca. 150€ kommen. Das Teil ist auch recht schwer (Stahlrahmen) und sieht auch nicht mehr so toll aus.

Daswegen habe ich mir überlegt was neues anzuschaffen. Allerdings ist mein Budget eher begrenzt. Um die 400€ wären schon Schmerzgrenze. (Eher ~350 wenn noch Anbauteile wie Pedale, Sattel, Licht usw. dazukommen)

Ich fahre nicht besonders viel (wenns hoch kommt ~50km/Woche), dann aber auch ab und an etwas abseits (va. Feldwege). Deswegen würde ich wohl ein MTB, oder Cross-Rad präferieren. (?)

Empfehlungen?

grizu
2012-03-20, 01:08:27
Ich fahre zwar Dirt Bike ... und habe von normalen Mountainbikes in deiner Preisklasse keine ahnung.
Aber was sagste denn dazu ??
für den preis doch ganz ok oder ?

http://www.jehlebikes.de/gt-chucker-30-2009.html

[dzp]Viper
2012-03-20, 06:42:59
Also wenn du wirklich ca. 50km in der Woche fährst und das Fahrrad auch abseits der Straße bewegt wird, dann würde ich dir doch raten, dass du noch 2-3 Monate mit deinem Rad ausharrst und 200€ mehr ansparst.

400€ ist wirklich ziemlich knapp.

Ich habe mir selber ein 400€ Rad gekauft. War ein Vorjahresmodel aus der Tschechei. War auf 399€ gesenkt. Aber ich fahre damit halt wirklich eigentlich nur in der Stadt oder auf ebenen Waldwegen...

Kannst ja mal hier schauen:
2012er Modelle http://e-shop.leaderfox.com/leader-fox-2012-menu-B610000101.aspx

211er Modelle http://e-shop.leaderfox.com/leader-fox-2011-menu-I510000101.aspx

Vader
2012-03-20, 07:25:33
Versteigere doch zuerst Dein Giant, dann hast noch 50 € mehr :D

DraconiX
2012-03-20, 07:30:32
Ich hätte hier eins für dich im Angebot (Scott G-Zero FX1), wurde so gut wie nie bewegt. Stand eigentlich nur im Keller daher absolut neuwertig! Ist ca. 3 Jahre alt, hab es eigentlich nur, da mein Onkel ein Fahrradgeschäft hat -> Link (http://www.abes-fahrradcenter.de/). Da sind auch einige Spezialteile dran, kenne mich da aber nicht aus :freak: Hatte mich mal ~1.500,-€ gekostet das Ding. Für 450€ dürften wir uns aber einig werden.

Dieses nur ne andere Farbe:
http://farm2.static.flickr.com/1234/729990900_9444c1b432.jpg

Franconian
2012-03-20, 07:38:08
Für 400 € bekommst du kein anständiges Rad. Für 600-800 schon eher, da gibts was ordentliches von Radon/Cube/Stevens.

Daher: Lass es sein und warte bis du mehr Kohle hast.

[dzp]Viper
2012-03-20, 07:49:16
Ich hätte hier eins für dich im Angebot (Scott G-Zero FX1), wurde so gut wie nie bewegt. Stand eigentlich nur im Keller daher absolut neuwertig! Ist ca. 3 Jahre alt, hab es eigentlich nur, da mein Onkel ein Fahrradgeschäft hat -> Link (http://www.abes-fahrradcenter.de/). Da sind auch einige Spezialteile dran, kenne mich da aber nicht aus :freak: Hatte mich mal ~1.500,-€ gekostet das Ding. Für 450€ dürften wir uns aber einig werden.

Dieses nur ne andere Farbe:
http://farm2.static.flickr.com/1234/729990900_9444c1b432.jpg
Da würde ich an deiner Stelle zuschlagen @ Eisenoxid

Vader
2012-03-20, 08:07:59
Falls der TS kein Interesse hat - ich schon. Möchte mich aber nicht reindrängeln und warte gerne ab.

@DraconiX: Welche Rahmengröße hat denn das Teil - und welche Farbe?

DraconiX
2012-03-20, 08:09:56
Falls der TS kein Interesse hat - ich schon. Möchte mich aber nicht reindrängeln und warte gerne ab.

@DraconiX: Welche Rahmengröße hat denn das Teil - und welche Farbe?

Kann ich heut Nachmittag mal schauen, mach dann auch gleich mal nen paar Bilder :wink:

Eisenoxid
2012-03-20, 12:04:42
Danke allen für den Input.
Dachte mir schon, dass es für das Budget schwer wird. Hab mich eben an dem Giant orientiert, dass damals ~900DM :freak: gekostet hatte.

Ich hätte hier eins für dich im Angebot (Scott G-Zero FX1), wurde so gut wie nie bewegt. Stand eigentlich nur im Keller daher absolut neuwertig! Ist ca. 3 Jahre alt, hab es eigentlich nur, da mein Onkel ein Fahrradgeschäft hat -> Link (http://www.abes-fahrradcenter.de/). Da sind auch einige Spezialteile dran, kenne mich da aber nicht aus :freak: Hatte mich mal ~1.500,-€ gekostet das Ding. Für 450€ dürften wir uns aber einig werden.

Dieses nur ne andere Farbe:
http://farm2.static.flickr.com/1234/729990900_9444c1b432.jpg

Das klingt echt nicht schlecht. Wenn Rahmengröße und Farbe passt könnten wir uns einig werden. Ansonsten hast du ja schon einen anderen Abnehmer ;)

Ingo von Dea
2012-03-21, 07:49:11
das angebot ist echt mal top! mit dem scott wirst du ne menge spaß haben. ich würds auch sofort nehmen :)

DraconiX
2012-03-21, 07:55:44
So hab mal nen paar Bilder gemacht... ist sogar das Nachfolge Modell - das FX2... halt ein wenig eingestaubt. Was ich noch so im Gedächtnis habe ist das wir eine anderen Dämpfer für die Rückgabel genommen haben. Bei der Frontgabel ist der Gummibalgen-Schutz auch noch komplett und nichts gerissen.

Und wenn mir jetzt noch einer von den Freaks sagt wo und wie ich die Rahmengröße ermitteln kann - bekommt derjenige nen Keks :freak: zumindest passe ich mit 183cm wunderbar drauf.

Die Klick-Pedalerie dürfte auch noch irgendwo rumliegen.

http://www.abload.de/img/100_1563xoumk.jpg

http://www.abload.de/img/100_156418uvl.jpg

http://www.abload.de/img/100_1567l0ur9.jpg

http://www.abload.de/img/100_1565f6uwk.jpg

http://www.abload.de/img/100_1566flu2t.jpg

EBBES
2012-03-21, 08:36:36
Rahmengröße von mitte tretlager bis oberkante sattelschnellspanner

http://www.fahrrad-xxl.de/img/beratung/rahmenhoehe01.jpg?1321001884


KEKS???

DraconiX
2012-03-21, 08:41:54
Rahmengröße von mitte tretlager bis oberkante sattelschnellspanner

http://www.fahrrad-xxl.de/img/beratung/rahmenhoehe01.jpg?1321001884


KEKS???

Dank dir :D Sogar mit Bild, grandios.

http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/83/4911/32635445/keks-7324497869619966777.jpg

Eisenoxid
2012-03-21, 16:14:20
Danke für die Bilder. Sieht gut aus :)

Könnte für mich aber leider fast zu groß sein. Was ist denn die genaue Rahmengröße?

Im Netz finde ich leider nicht sonderlich viel zu dem Modell, bzw. gab es wohl auch verschiedene Varianten, was die Ausstattung angeht.

Vader
2012-03-21, 19:10:42
Ich glaub das ist eher zu klein für mich....

Genaue Rahmengröße wäre super :)

Grivel
2012-03-21, 19:23:31
Mein kleiner aber feiner Tipp: spar 100€ mehr und hol dir sowas:
http://www.radon-bikes.de/xist4c/web/ZR-Team-4-0_id_18366_.htm

besser eher 200€: dann haste echt was vernünftiges für das Geld in diesem Bereich!
http://www.radon-bikes.de/xist4c/web/ZR-Team-5-0_id_18363_.htm

Da federt die Gabel auch mal und die Bremsen bremsen.

maximum
2012-03-21, 20:01:28
Kenne mich nicht aus suche aber auch was neues.... was ist denn zb mit dem hier?

http://www.fahrrad.de/fahrraeder/mountainbikes/cube-aim-white-n-red/287315.html

HAL
2012-03-21, 20:17:29
Also ich persönlich würde lieber was ohne Federgabel und dafür besserer Ausstattung kaufen, aber für den Preis kann man nicht meckern.

Wenn man sich finanziell aber noch strecken kann dann lieber was mit Shimano Deore suchen. Da hat man glaub ich laenger Freude dran.

Grivel
2012-03-21, 20:24:06
Kenne mich nicht aus suche aber auch was neues.... was ist denn zb mit dem hier?

http://www.fahrrad.de/fahrraeder/mountainbikes/cube-aim-white-n-red/287315.html
60€+ und 800Gramm weniger Gewicht und wesentlich höherwertigere Bauteile

Avalance
2012-03-21, 20:24:12
Hi,

ich würde nach einem guten gebrauchten (Kleinanzeigen.ebay.de) schauen, da kaufen sich oft Leute Räder und nutzen sie nicht und verkaufen sie wieder. Natürlich nur gegen Cash bei Übergabe und ausgiebiger Probefahrt. Wenn man etwas Plan davon hat (dass die Lager nicht knarzen, keine 8ten drinn sind, die Ritzel nicht tot sind etc... )


Ich selbst habe ein Rennrad + ein MTB sowie ein Hollandrad und muss sagen mit dem MTB fahre ich am liebsten / sichersten / schnellsten durch die Urbane Gegend, da beim Rennrad sehr aufgepasst werden muss mit Schlaglöchern / Spurrillen etc ... und das Hollandrad zwar sehr bequem und chillig ist, aber allein durch die Sitzposition nicht allzuviel an Speed geht.

Auf meinem MTB befinden sich i.d.R. Schwalbe BigApple Reifen, diese sind für "urbane" Gegenden ausgelegt, also primär Asphalt und vllt. ein bisschen Crosscountry, dadurch ist das Rad bei 5 Bar wahnsinnig schnell, bei 3 Bar wahnsinnig bequem, hat also die Eigenschaften eines Fullys - mehr oder weniger:freak:. Garkein Vergleich zu dem gleichen MTB Noppenreifen die mal drauf waren (und im Gelände natürlich immer noch drauf kommen).

Bei 50km/Woche würde ich je nach Körpergrösse also zu einem 26er oder eher 28er (wenn n bisschen grösser auch 29er) tendieren. Rahmenhöhe musst du wissen wie gross du bist und wie "Handlich" du es möchtest, je kleiner der Rahmen desto handlicher das Bike (geht zumindest mir so, MTB ist ein 54er - eigentl. bräuchte ich ne 59/60er Größe bei 1,90m)

Ein Fully für das Budget würde ich nicht nehmen, wenn ein Hardtail mit Federgabel die man locken kann (feststellen, um steifigkeit zu generieren und somit ggf. n bisschen flotter abseits des Geländes unterwegs zu sein). Und schauen, dass nicht die allergünstigsten Komponenten von shimano verbaut wurden, was sich ggf. in Sachen Haltbarkeit und Co wiederspiegeln kann. Bei einem Fahrrad (<1k EUR) auf Gewicht zu Achten macht natürlich keinen Sinn (in Relation zum Verwendungszweck und Preis).

Je nach dem wie alt du bist ;) und / oder ob man´s braucht kann man bei einem MTB ja dann auch noch Schutzbleche oder ein Gepäckträger nachrüsten, falls das jedoch oft gebraucht werden sollte ist vllt. ein Crossrad die bessere Wahl. Zweirad-Stadler.de <- da kann man sich ja schon mal die Modellpalette und Unterschiede anschauen (kaufen würde ich da allerdings kein MTB)

Grüße
aVa

robbitop
2012-03-21, 20:33:59
Für den Preis bekommst du wohl nur gebraucht ein Bike.

Schau nach Crossbikes (klingt für dich ideal) im Marktplatz bei mtb-news.de und ggf. bei ebay.
Ausstattung nicht unter Shimano Deore bei allen kraftübertragenden oder rotierenden Teilen.

IMO aber die beste Wahl: http://www.bike-discount.de/shop/m52/k647/radon.html?od=&ft=1

P/L nicht (im Neupreis) schlagbar. Von keiner Marke. Machen richtig gute Bikes und gelten immer als die P/L Sieger.
Bei Radon bekommst du keine Blender sondern ausgewogene Fahrräder mit einer gewissen Mindestausstattung.

Ich würde aber neu für ein Crossbike schon wenigstens die 700 € ausgeben. Dann bekommst du nämlich eine ziemlich gute Ausstattung: http://www.bike-discount.de/shop/k647/a58512/scart-7-0.html

Ich bin mit dem Vorvorgänger dem TCS 7.0 Jahre lang zur Arbeit gerast, durch die Stadt getobt und 1x / Woche bei einer MTB Tour mitgefahren. (wobei dort MTBs klar im Vorteil sind - aber man kann mitfahren).

Eisenoxid
2012-03-21, 21:08:45
Nochmal danke allen!

Die Radeon Scart-Serie hatte ich auch schon im Auge. Ich denke, das 5.0 würde für mich auch reichen. Die 50km/Woche sind ein Maximalwert, die nur bei sehr gutem Wetter zusammenkommen. Hatte bei meinen Fahrprofil auch eher an ein Cross, oder evtl. ein 29er Hardtail gedacht. Fully ist nicht unbedingt nötig. Schwerstes Gelände sind Feldwege.
Hab auch gelesen, dass einige einfach auf ihre MTBs Straßenreifen raufmachen. Haut das dann mit der Übersetzung hin? bei meinem jetzigen bin ich bei ~30km/h an "Drehzahllimit". xD Eine etwas längere Übersetzung wäre schön...

Hab mich mal noch etwas eingelesen und ein paar Kandidaten rausgefiltert:
- Das erwähnte Radeon Scart 5.0 (http://www.bike-discount.de/shop/k647/a58504/scart-5-0.html?mfid=52); lohnen sich die 200€ zum 7.0 (http://www.bike-discount.de/shop/k647/a58512/scart-7-0.html?mfid=52)?
- Außerdem hab ich noch das Cube Analog 29 (http://www.bike-discount.de/shop/k1275/a54341/analog-29-white-n-black.html) gefunden.
- sowie das Carver x-cross 1.5 (http://www.fahrrad-xxl.de/produkt/fahrraeder/crossraeder/herren/carver-x-cross-1_5-limited-sw), bzw. die 2.0-Variante (http://www.fahrrad-xxl.de/produkt/fahrraeder/crossraeder/herren/carver-x-cross-2_0-limited-sw) (schlecht erreichbar für mich, aber scheint ne super Austattung für den Preis zu haben; oder ist das ein Blender?).

Sowie ich das verstanden habe ist die Reihenfolge für die Qualität bei den Teilen der Übersetzung: ST(X)>XT>LX>Deore>Alivio>Rest (Ramsch). Ist das Korrekt so? Manche sagen, ab Alivio kann man kaufen; andere meinen, unter XT ist alles unbrauchbar...scheint ähnlich wie bei HiFi zu sein xD

Zu weit wollte ich nicht übers Budget. Bei uns wurden schon ein paar mal Räder geklaut, deswegen werd ich mir kein 1000€ Bike vors Haus stellen (Davon abgesehen, dass ich auch keine 1000€ hab) :p

medi
2012-03-21, 21:17:03
Zu weit wollte ich nicht übers Budget. Bei uns wurden schon ein paar mal Räder geklaut, deswegen werd ich mir kein 1000€ Bike vors Haus stellen (Davon abgesehen, dass ich auch keine 1000€ hab) :p

Vors Haus stellen? So wie: Nicht in den Keller!? :eek:
Da würde ich maximal 100€ in ein Fahrrad investieren. Je teurer desto schneller wirds geklaut. Da hilft kein Schloss der Welt wenns vor dem Haus steht. :(

Der Sandmann
2012-03-21, 21:20:05
Vors Haus stellen? So wie: Nicht in den Keller!? :eek:
Da würde ich maximal 100€ in ein Fahrrad investieren. Je teurer desto schneller wirds geklaut. Da hilft kein Schloss der Welt wenns vor dem Haus steht. :(

Wenn Keller und Garage nicht vorhanden sind bleibt meistens nur vor dem Haus parken oder mit in die Wohnung schleppen.


Ich schliesse meins nun auch in meine Garage ein. Da unser Fahrradkeller frei zugänglich ist, wenn man ersteinmal im Gebäude ist.

Nervt dann zwar mit dem Auto. Aber ist mir lieber.

Eisenoxid
2012-03-21, 21:35:32
Es steht immerhin auf dem Grundstück. Also nicht mitten auf der Straße. Aber das ist eben nicht gegen Eindringen gesichert.
Schloß kommt natürlich ran, aber das hilft - wie schon gesagt - im Ernstfall wenig bis nichts.

medi
2012-03-21, 21:40:54
Mir haben die Penner mein erstes selbst gekauftes 400DM Cross-Bike direkt vorm Studentenwohnheimgeklaut und das noch vor Mitternacht wo also noch gut was los war. Selbst das Schloss haben die mitgehen lassen...Penner!!! :mad:

Ferengie
2012-03-21, 21:57:40
Meine Meinung (wie schon andere vor mir gepostet haben) wenn du v i e l fahren willst (und nicht 15 mal im Jahr), ist jeder EUR wert in ein Fahrrad zu investieren (ergo Anbauteile Richtung XT).
Die Qualitätsunterschiede wirst im 2.-3. Jahr merken.

AtTheDriveIn
2012-03-21, 22:01:53
So hab mal nen paar Bilder gemacht... ist sogar das Nachfolge Modell - das FX2... halt ein wenig eingestaubt. Was ich noch so im Gedächtnis habe ist das wir eine anderen Dämpfer für die Rückgabel genommen haben. Bei der Frontgabel ist der Gummibalgen-Schutz auch noch komplett und nichts gerissen.

Und wenn mir jetzt noch einer von den Freaks sagt wo und wie ich die Rahmengröße ermitteln kann - bekommt derjenige nen Keks :freak: zumindest passe ich mit 183cm wunderbar drauf.

Die Klick-Pedalerie dürfte auch noch irgendwo rumliegen.

http://www.abload.de/img/100_1563xoumk.jpg

http://www.abload.de/img/100_156418uvl.jpg

http://www.abload.de/img/100_1567l0ur9.jpg

http://www.abload.de/img/100_1565f6uwk.jpg

http://www.abload.de/img/100_1566flu2t.jpg

Sorry aber wenn das mal 1500€ gekostet hat, dann wurde man übers Ohr gehauen. Mechanische Scheibenbremsen, LX Ausstattung, billig Febergabel...

450€ sind noch zuviel.

sharke
2012-03-21, 22:38:27
das scott gabs wirklich mal für 1500€ ... es ist es aber heut bei weiten nicht mehr wert, eher so 300€.

ich würde dir das cube aim disc in den ring werfen, machte einen ganz guten eindruck.

maximum
2012-03-22, 08:12:48
das scott gabs wirklich mal für 1500€ ... es ist es aber heut bei weiten nicht mehr wert, eher so 300€.

ich würde dir das cube aim disc in den ring werfen, machte einen ganz guten eindruck.


Wo ist der Unterschied zwischen Cube Aim und Cube Aim Disc?

SOL
2012-03-22, 08:17:22
Ohne das Bike zu kennen würde ich mal auf Scheibenbremsen tippen...

sharke
2012-03-22, 08:19:18
im gewicht 0,2kG und das Disc hat hydrl. Scheibenbremsen

maximum
2012-03-22, 08:32:45
Aha okay...

Will mich hier eigentlich nicht einmischen bzw. den Thread kaputt machen:

Habe bisher ein Wheeler 3900 ZX (leider findet man kaum was drüber via Google).
Bei der Gangschaltung lassen sie die obersten Gänge nicht mehr anwählen, die Kette springt einfach nicht über. Nun ist die Frage lohnt sich die Reparatur noch? Hab leider keine Ahnung was sowas kostet... (das Fahrrad hatte vor 10 Jahren einen NP von 800€)

Bei Cube hat ja dann erst das Attention eine Deoreschaltung wenn ich das richtig sehe... und das ist schon wieder recht teuer?!

Brauche es um auf Arbeit zu fahren (5km je Strecke).

Danke schonmal für Einschätzungen!

robbitop
2012-03-22, 08:48:33
Nochmal danke allen!

Die Radeon Scart-Serie hatte ich auch schon im Auge. Ich denke, das 5.0 würde für mich auch reichen. Die 50km/Woche sind ein Maximalwert, die nur bei sehr gutem Wetter zusammenkommen. Hatte bei meinen Fahrprofil auch eher an ein Cross, oder evtl. ein 29er Hardtail gedacht. Fully ist nicht unbedingt nötig. Schwerstes Gelände sind Feldwege.


Ist das dein Ernst? Feldwege sind kein Gelände. Ein MTB ist im richtigen Gelände, auf einem Trail um Meilen voraus - ja. Aber sobald die Wege nicht aus Sand oder Schlamm bestehen, haben sie keine Chance gegen ein Crossrad.
Das liegt an:

1. aufrechteren Sitzposition
2. ein 29er MTB ist bei gleichem Preis schwerer als ein Crossrad (Rahmen und Felgen sind für höhere Betriebs- und Extremlasten ausgelegt)
3. höhere Rollreibung der Räder
4. höhere Massenträgheit der rotierenden Massen (Punkt Laufräder)

Für deinen Zweck ist ein MTB einfach nicht optimal. Ein Crossrad wäre bei dem Fahrprofil das Kosten- und Geschwindigkeitsoptimum.


Sowie ich das verstanden habe ist die Reihenfolge für die Qualität bei den Teilen der Übersetzung: ST(X)>XT>LX>Deore>Alivio>Rest (Ramsch). Ist das Korrekt so? Manche sagen, ab Alivio kann man kaufen; andere meinen, unter XT ist alles unbrauchbar...scheint ähnlich wie bei HiFi zu sein xD



XTR - XT - SLX - Deore ... Ramsch.

Deore sollte man mindestens nehmen. Darüber ist fein, wenn man viel fährt. Das bedeutet viel Verschleis. Höherwertige Teile sind passgenauer, spielfreier und aus besseren Werkstoffen gefertigt. Die Lager sind wesentlich besser gekapselt und gedichtet. Bewegliche Mechanik ist robuster und präziser.

Die 200 € Aufpreis zum Scart 7.0 lohnen sich noch extrem, da du viel XT mit drin hast. Und das wirst du merken. Darüber IMO nur noch Geldverschwendung.

Ab Deore braucht man sich keine Sorgen zu machen als Normalfahrer. Wenn man wirklich regelmäßig auf Trails fährt (was du nicht tust), sollte man schon richtung SLX/XT gehen.

Ich würde auch meinen Bekannten, Familie etc nichts unter Deore empfehlen (bei rotierenden und kraftübertragenden Komponenten).

Meine Meinung (wie schon andere vor mir gepostet haben) wenn du v i e l fahren willst (und nicht 15 mal im Jahr), ist jeder EUR wert in ein Fahrrad zu investieren (ergo Anbauteile Richtung XT).
Die Qualitätsunterschiede wirst im 2.-3. Jahr merken.

Kann ich aus langjähriger Erfahrung bestätigen. Nach einer Weile (1-2 Jahre), fangen Komponenten an zu hakeln, unrund zu laufen, Schaltfehler (bei denen man sich schön hinpfeffern kann), Felgen, die unrund laufen etc pp.

Deore für einen Normalfahrer und regelmäßige Pflege. Und draußen stehen lassen würde ich ein Rad niemals! Erosion ahoi! Und Diebstahl.

Wir haben bei uns auch keinen Fahrradkeller. Ich schließ meines immer an das Geländer im Hausflur. Ich würde es irgendwo in ein Gebäude stellen, so dass es nicht jeder Passant sieht und es regensicher ist. Alles andere ist doch total bescheuert.
Meinem Bruder haben die sogar ein 15 Jahre altes Rad geklaut, was nie richtig hochwertig war. Weil er es eben draußen hingestellt hat. Mir auch schon ein Crossrad, was über Nacht draußen angeschlossen war. Nene, das kann man vergessen...



Bei der Gangschaltung lassen sie die obersten Gänge nicht mehr anwählen, die Kette springt einfach nicht über. Nun ist die Frage lohnt sich die Reparatur noch? Hab leider keine Ahnung was sowas kostet... (das Fahrrad hatte vor 10 Jahren einen NP von 800€)

Bei Cube hat ja dann erst das Attention eine Deoreschaltung wenn ich das richtig sehe... und das ist schon wieder recht teuer?!

Brauche es um auf Arbeit zu fahren (5km je Strecke).

Danke schonmal für Einschätzungen!

Alles kein Problem. Mein Vorschlag:

1.Kassette, http://www.bike24.de/1.php?content=7;navigation=1;mid=0;pgc=0;menu=1000,2,82
2 Kette http://www.bike24.de/1.php?content=7;navigation=1;mid=0;pgc=0;menu=1000,2,83
3 und ggf. Kettenblätt tauschen http://www.bike24.de/1.php?content=7&navigation=1&menu=1000%2C2%2C84&mid=0&pgc=0&orderby=2
4 Schaltung neu einstellen http://www.youtube.com/results?search_query=einstellung+schaltung&oq=einstellung+schaltung&aq=f&aqi=&aql=&gs_l=youtube.3...3223l7138l0l7312l21l21l0l3l3l0l254l1747l9j3j2l14l0.

Schau, welche Teile du brauchst (mindestens Deore - ist klar!) (wieviele Gänge du hinten hast z.B. 8 - dann musst du wieder ein 8 Fach Ritzel und eine 8 Fach Kette kaufen, Übersetzung, und welcher Flansch für die Kettenblätter)


Für alle Arbeitsschritte gibt es schöne Tutorials bei Youtube. Kannst es aber - da du wohl kein Werkzeug haben wirst (Kettenpeitsche, Abzieher) - auch beim Schrauber machen lassen. Die Teile bei bike-discount oder bike24 zu kaufen wird sich trotzdem lohnen

nino
2012-03-22, 08:51:29
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ihr den Threadersteller so richtig verstanden habt? Für mich klingt es nicht so, als wollte er Downhill fahren, sondern ab und zu mal über Feld- und Waldwege.

Auch mit einem 500€ Rad kommt man mehr als gut von A nach B.
Und ich würde an deiner Stelle überlegen, ob du nicht mit einem sogenannten Trekking-Bike besser beraten bist? Feld- und Waldwege sind damit absolut kein Problem und man ist einfach schneller als mit einem MTB.

Und ein vollgefedertes MTB unter 1500€ ist imho verschenktes Geld. Die Federung ist dir nur im Weg, z.B. durch Wippen beim Treten (kostet viel Kraft) und verschleißt vermutlich als erstes.

edit: Viel mehr als 30kmh auf flacher Strecke wirst du mit einem MTB kaum schaffen, da fehlt am Ende die Übersetzung.
Der Unterschied bei den teureren Shimano Schaltungen ist hauptsächlich eine Gewichtsfrage.

Shink
2012-03-22, 09:36:57
Auch mit einem 500€ Rad kommt man mehr als gut von A nach B.
Würd ich auch sagen: Um 500€ bekommt man z.B. ein Scott Sub 20 oder etwas in der Art.
Die mixen zwar ein bisschen die Komponenten durch (Alivio Umwerfer, XT Schaltwerk, Deore Schalthebel); ich finde es aber ganz brauchbar.

nino
2012-03-22, 14:08:48
Bei der Gangschaltung lassen sie die obersten Gänge nicht mehr anwählen, die Kette springt einfach nicht über. Nun ist die Frage lohnt sich die Reparatur noch? Hab leider keine Ahnung was sowas kostet... (das Fahrrad hatte vor 10 Jahren einen NP von 800€)


Und du bist sicher, dass die Schaltung nicht vielleicht einfach nur geölt und neu eingestellt werden muss? Klar, nach 10 Jahren sollte man schon mal die Kette wechseln, aber wenn du nur selten gefahren bist, ist der Rest vielleicht noch brauchbar.

HAL
2012-03-22, 14:20:48
Hab auch gelesen, dass einige einfach auf ihre MTBs Straßenreifen raufmachen. Haut das dann mit der Übersetzung hin? bei meinem jetzigen bin ich bei ~30km/h an "Drehzahllimit". xD Eine etwas längere Übersetzung wäre schön...
In dem Fall kein Crossbike sondern ein Fitness- oder Speedbike kaufen.
Von der Rahmengeo quasi dasselbe (im Prinzip sind das eh alles Trekkingräder ;) ), aber mit Rennradschaltung und damit längerer Übersetzung.

Für Feldwege usw. reichen dann entsprechend breitere und profilierte Reifen.

robbitop
2012-03-22, 15:55:15
In dem Fall kein Crossbike sondern ein Fitness- oder Speedbike kaufen.
Von der Rahmengeo quasi dasselbe (im Prinzip sind das eh alles Trekkingräder ;) ), aber mit Rennradschaltung und damit längerer Übersetzung.

Für Feldwege usw. reichen dann entsprechend breitere und profilierte Reifen.
Du meinst jetzt im Prinzip Cyclocrossrahmen (Rennradrahmen für Reifenbreite >28 mm) mit Flatbarlenker?
Ja das Ergebnis wäre noch leichter - aber auch teurer! Halte ich für den Zweck nicht für notwendig. Aber nett ist das schon.

Crossradübersetzung reicht locker(stens!!). Das sind 48 Zähne auf dem großen Blatt zusätzlich zu den 28" Rädern. Ich sehe in der Stadt soziemlich keine Möglichkeit, das auszureizen. Wenn du genug Kraft hast, bist du da mit 45...50 km/h dabei. IMO limitiert dort dann bei den meisten die Leistung und natürlich auch die Strecke. Für die Geschwindigkeit brauchst du freie Bahn und das am besten Kilometer lang. Ganz klares Rennradgebiet.

Eisenoxid
2012-03-22, 17:31:35
So, vielen Dank nochmal für die Ratschläge

Komme grad von ner kleinen Runde mit meinem Giant aus der Donauaue zurück. Macht nicht mehr wirklich Spaß mit dem Teil...der vordere Zahnkranz lässt sich kaum noch schalten und die Kette springt bei zu viel Krafteinsatz über. Hat in meiner Judend zu wenig Pflege erfahren das Teil :(
Schaltung ist übrigens eine STX RC; die gibts glaub gar nicht mehr...beim Umwerfer sieht man die Bezeichnung nicht mehr xD

Ihr habt mich überzeugt, lieber das 7.0 zu nehmen. Hoffe, das bereue ich nicht...muss ich eben ein bisschen mehr zusammenkratzen und mir was mit dem Abstellen überlegen.

PS: Sry @DraconiX, dass es mit dem Scott nix wird; aber ist offenbar doch leider das falsche Anwendungsgebiet, und wäre wohl eh zu groß. Trotzdem vielen Dank für das Angebot.

Grivel
2012-03-22, 22:05:07
STX RC != Schlecht ;)

Crop Circle
2012-03-22, 22:36:37
STX RC war das, was jetzt Deore ist. Also eigentlich schon zu gebrauchen. Natürlich nicht für die Eisdiele.

Eisenoxid
2012-03-23, 01:12:12
Das Schaltwerk funktioniert auch noch gut...nur der Rest von der Übersetzung leider nicht mehr so richtig. Eventuell tausch in ich Zukunft doch mal noch Umwerfer/Kasette/Kette/Kurbel und verwende das Giant dann als 2.Rad.