PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ehevertrag/Gütertrennung, was muss rein?


/dev/NULL
2012-05-11, 14:14:12
Ich werde eine Ehevertrag sprich Gütertrennung machen.
Jetzt ist es ja so, dass die Kosten für diesen Ehevertrag ja "nach dem Reinvermögen" berechnen. Habe ich also nur mein Konto kostet der Vertrag 190€, gebe ich das Haus an kostet der Vertrag 1600€.
Jetzt meine Frage: Wenn es für den Vertrag egal ist (Gütertrennung, keine Sonderwünsche, jeder behält seins) muss ich dann das Haus angeben oder kann ich das unter den Tisch fallen lassen, und mich über gesparte 1400€ freuen? Am Ergebniss: Im Vertrag steht jeder hat seins (ohne genauere Aufstellung), es wird sich da ja nichts ändern.

Wurschtler
2012-05-11, 14:31:05
Hast du dich schon genauer über die Folgen einer Heirat informiert?
Auch ein Ehevertrag bietet nur sehr begrenzten Schutz vor finanzieller Ausblutung.

Hier ein paar Infos:
http://www.trennungsfaq.de/ehe.html#schutzmassnahmenehe

Wenn du wirklich heiraten willst, dann würde ich bei den Notarkosten nicht sparen und alles erwähnen, was deins ist und dir gehört, damit du für den Fall der Fälle einen sicheren Nachweis hast.

/dev/NULL
2012-05-11, 14:34:25
A) das mit dem Heiraten steht nicht zur Debatte, da lange überlegt und eh zu spät
B) bin ich Scheidungskind und realistisch, hin und wieder aber nicht völlig pessimistisch
C) Wenn im Grundbuch/Fahrzeugschein/xxx nur ein Name drinnen steht bzw. Geld auf einem presönlichen Konto ist wird da nicht viel rumgeredet werden können.

aufkrawall
2012-05-11, 14:39:55
A) das mit dem Heiraten steht nicht zur Debatte, da lange überlegt und eh zu spät

Klingt wie der Anfang vom Ende.

Franconian
2012-05-11, 14:47:56
A) das mit dem Heiraten steht nicht zur Debatte, da lange überlegt und eh zu spät

:facepalm:

Mein Beileid, wieder einer für die Scheidungsstatistik. :biggrin:

Boris
2012-05-11, 14:54:03
Unglaublich was hier einige aus einem Satz schließen können.

Franconian
2012-05-11, 14:59:53
Wer mit so einer Thematik, die dein ganzes Leben ruinieren kann (Ehevertrag) in einem Hardware-Forum und nicht beim Anwalt/Notar seines Vertrauens nachfragt, der muss mit sowas rechnen ;)

Sven77
2012-05-11, 15:01:56
pfff, no risk no fun ^^

aber ich bin auch total abgebrannt in die Ehe gegangen ;)

Franconian
2012-05-11, 15:06:02
Na wer nix hat, der hat auch nix zu verlieren :D

Vader
2012-05-11, 15:06:47
pfff, no risk no fun ^^

aber ich bin auch total abgebrannt in die Ehe gegangen ;)

Me too :D

ALTAY
2012-05-11, 16:35:11
Entweder ganz oder garnicht - Wenn du befürchtest, dass du abgezockt werden könntest, dann ist die Ehe der falsche Weg.

Darf man fragen, warum du überhaupt heiraten möchtest, solange keine Kinder da sind, gibt es hierzu überhaupt keinen Grund.

PS: Evtl. eine Frau auswählen, die finanziell in der gleichen Klasse spielt - Was soll man mit einem Topmodell, das keine Knete hat und wo der
Background beschissen ist? ;)

Sven77
2012-05-11, 16:48:49
Darf man fragen, warum du überhaupt heiraten möchtest, solange keine Kinder da sind, gibt es hierzu überhaupt keinen Grund.

Kuck mal in seine Signatur

/dev/NULL
2012-05-11, 16:51:59
Muss ich wirklich meine Gründe hier offenlegen?
Ich bin seit 9 Jahren vergeben, wir haben 2 gemeinsame (wenn auch manchmal stressige) Kinder und meine Frau spielt finanziell eher in der höheren Liga als ich.
Ausserdem bin ich seit knapp 2 Monaten verheiratet (wenn auch bislang nur nach neuseeländischem Recht)
warum ein Ehevertrag her muss ist doch eigentlich auch eher egal, oder
(Aber da ihr eh keine Ruhe gebt: in einem Schenkungsvertrag ist das gefordert und nachdem die ersten Vorschläge des Notars so Laien unverständlich waren und das alles irgendwie ungerecht klang haben wir uns für die einfachste und verständlichste Variante entschieden)

Meine Frage war: Was passiert, wenn beim Reinvermögen etwas "vergessen" wurde.

Klar kann ich zum Anwalt gehen, da habe ich ja den Notariellen Ehevertrag mir erklären lassen und dafür 216 € bezahlt :-/ daher muss ich da jetzt nicht unbedingt nochmal hin und das gleiche bezahlen.

@Altay
: Evtl. eine Frau auswählen, die finanziell in der gleichen Klasse spielt - Was soll man mit einem Topmodell, das keine Knete hat und wo der Background beschissen ist?
Nicht jede Frau sieht aus wie dein Avatar, ist auf deine Kohle scharf und hat Grütze im Kopf