PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : GEZ nervt meine Oma


Andi_669
2012-06-12, 08:46:14
ich bekomme bald die Krise mit den GEZ Typen !
im Herbst letzten Jahres war so eine GEZ Scherge bei meiner Oma u. hat was gelabert das sie ja nicht angemeldet ist, da kam dann auch ein schreiben vom NDR das da noch mal einer kommt u. sie dann anmelden kann usw. blabla. :mad:
na gut Kontoauszug rausgesucht wo die GEZ bezahlt wird inklusive iher Teilnehmernummer, meine Oma zahlt an den Verein praktisch seit es den gibt :freak:

nur gekommen ist niemand,


das hat dann erst vor ca. 4-Wochen stattgefunden, der sagte dann aber nichts von generellen Anmelden sonder fing mit einer Ferienwohnung an die meine Oma vermieten würde blabla... u. das das im I-Net stehen würde,
dazu ist zu sagen das meine Oma Privatgästezimmer vermietet das schon immer ohne Radio u. TV, das hat si sich auch von der Kurverwaltung noch mal bestätigen lassen das sie ohne drinsteht.

unser Verdacht ist der Typ ist um Haus geschlichen u. hat in die Fenster geschaut, meine Oma hat einen Untermieter u. der hat eine Fernseher stehen,
dann hat der aus den 2 Zimmern im Kellergeschoss eine Ferienwohnung gemacht usw.
für Untermieter ist meine Oma nicht zuständig u. das andere Zimmer ist ihr Schlafzimmer.

dann war der Typ noch mal da u. ich durch Zufall auch da, dann hab ich den an der Tür gehabt, u. ihm das erklärt das meine Oma nie eine Ferienwohnung hatte sondern nur ein Gästezimmer u. das ohne Radio u. TV,

nun kann ein Schreiben vom NDR das sie ihrer Auskunftspflicht nicht nachgekommen wäre, das die Schergen (Beauftragten) berechtigt seinen die Anmeldung anzunehmen, auch rückwirkend usw. :crazy2:
u. in einiger Zeit eine andere Scherge noch mal kommen würde, das ist glatt gelogen denn ich haben dem Typen das ja erklärt :frown::P
aber die denken wohl das meine Oma eventuell irgend einen Blödsinn mach u. da doch was unterschreibt mit ihren 81 Jahren,
sie ist zwar geistig noch fit, aber mit der GEZ Telefon u. früher Kabelfernsehen hat die schon immer Probleme gehabt das auseinander zu halten, (kein Wunder sie ist ja auch mit Telefon/Kabelfernsehen bei der Deutschen Post groß geworden)


hat schon mal eine mit den GEZ Hausverbot Schildern die man im Netz laden kann gemacht, so wie hier (http://derhonigmannsagt.files.wordpress.com/2011/08/gez-boykott.gif)oder hier (http://www.temuco.de/GEZ/downloads/GEZ%20-%20Haus-%20und%20Hofverbot.png)
halten die die ab, oder muss man dann wirklich die Bullen rufen das die dem das klar machen des er gerade einen Hausfriedensbruch begeht,

Das man denen ein generelles Hausverbot geben kann ist ja mittlerweile Gerichtlich bestätigt, das muss man aber an die GEZ direkt schicken "Einschreiben mit Rückschein". :D


Anekdote am Rande die Scherge ist so ein Typ Frührenten/Blockwart gewesen u. mit einen Mercedes E 320 vorgefahren,
die können ja auch gut leben von den Prämien die die bekommen :P

Spasstiger
2012-06-12, 08:56:07
Das ist echt ein übles Pack, bei mir stand auch mal einer unangekündigt im Zimmer, ich noch in Unterwäsche. Den hab ich erstmal aus der Wohnung geschmissen.

drexsack
2012-06-12, 09:55:50
Das ist echt ein übles Pack, bei mir stand auch mal einer unangekündigt im Zimmer, ich noch in Unterwäsche. Den hab ich erstmal aus der Wohnung geschmissen.

Das bringt uns jetzt zu der Frage, wie er reingekommen ist?

Spasstiger
2012-06-12, 10:55:30
Das bringt uns jetzt zu der Frage, wie er reingekommen ist?
Es hat geklingelt und mein Bruder hat einfach den Türöffner gedrückt, ohne an den Hörer zu gehen. Das hat der Typ als Einladung gesehen, durch unsere Wohnung zu spazieren (wir haben an der Wohnungstüre einen Schlüssel außen stecken, weil wir nur mit der Familie im Haus wohnen).

Vader
2012-06-12, 11:12:33
Einfach den Schergen ins Haus lassen, Tür zumachen, verprügeln, wieder rausschmeißen.

Piffan
2012-06-12, 11:15:11
Ich würde die Oma ganz genau briefen. Dass sie NICHTS unterschreibt und NICHTS zur Sache sagt. Und dass sie weiß, dass die Kasper keinerlei Befugnisse haben, man sie also vom Grundstück verjagen oder mit der Polizei wegen Hausfriedensbruch kommen würde........

Andi_669
2012-06-12, 11:56:00
Ich würde die Oma ganz genau briefen. Dass sie NICHTS unterschreibt und NICHTS zur Sache sagt. Und dass sie weiß, dass die Kasper keinerlei Befugnisse haben, man sie also vom Grundstück verjagen oder mit der Polizei wegen Hausfriedensbruch kommen würde........
Das hab ich alles schon gemacht :rolleyes: den im letzten Jahr hat sie wohl auch gleich angepault u. die Tür gleich wider zu gemacht, :D
auch am Telefon ist sie richtig unfreundlich u. kurz angebunden wenn da einer mit Umfrage usw. anfängt.

aber das ist der Krampf mit den älteren Leuten wenn da einer erst mal zu Wort kommt u. richtig auftritt glauben die dem eventuell :redface:

Piffan
2012-06-12, 12:08:49
Gut sind auch die Makler von Internetanschlüssen. Die labern die Leute voll, auch wenn die nix verstehen. Und wehe der Angerufene sagt mal irgendwann "ja", dann haben die das mitgeschnitten und basteln daraus einen Inet- Highspeed Anschluss inklusive Hd- Fernsehen etc. Bei 90jährigen, die halb blind und schwerhörig sind...:freak:

aufkrawall
2012-06-12, 12:10:17
Lass ihn in die Wohnung, aber stell vorher nen Eimer auf die Tür, spann ein paar Stolperdrähte, ne Gewehr-Attrappe irgendwo gut ersichtlich hinstellen..

Madman123456
2012-06-12, 15:46:48
Gliedmaßen lassen sich nach auskugeln der Gelenke sehr viel einfacher abreissen. Fiel mir jetzt nur mal so ein aus irgendeinem Grund der mit dem Thread rein garnichts zu tun hat.

Bei wiederkehrenden Besuchen der GEZ leute die geld haben wollen auf das die GEZ nicht mal ihren meiner Meinung nach ohnehin schon albern überzogenen unberechtigten Anspruch erheben kann ist leider wenig zu tun. Die können klingeln und erzählen was sie wollen. Hinterher kanns ja ein Irrtum gewesen sein.
Ärgerlicher Weise können die den ganzen Tag nachsehen wo eine gutgläubige Oma wohnt und die dann um die Rente bringen.



Noch was das mit der GEZ rein garnichts zu tun hat, sondern mit deren Inhalten. Ist euch mal aufgefallen das es keine Warnung vor Leuten mehr gibt die gutgläubigkeit ausnutzen?
Ich erinnere mich das vor diversen Maschen gewarnt wurde, junger Mann kommt an und erzählt der sei im Auftrag vom Sohn/Enkel sonstwem da und der bräuchte nun dringend Geld aus irgendeinem Grund.
Gab verschiedene Varianten, Manchmal haben die potentiellen Räuber ein bisschen ausgeholfen und ein Paket hochgebracht und verstaut, sich dann ein Getränk anbieten lassen und in der Zeit das Schmuckkästchen erleichtert.

Vor solchen Pöhsen Räubern wurde im Fernsehn gewarnt, Leute, die Gutgläubigkeit älterer Menschen ausnutzen.

Solche Sendungen gibts heute irgendwie garnicht mehr oder? *denk*

akuji13
2012-06-12, 16:00:46
Einfach den Schergen ins Haus lassen, Tür zumachen, verprügeln, wieder rausschmeißen.

Mein Nachbar hat das Programm gleich im Garten erledigt. :D

@topic

Ja die Mitarbeiter der GEZ sind schon feine Menschen.
Ich lasse mir meine Pakete generell in die Firma schicken, weil da immer jemand ist.

Eines Tages bekam ich eine Aufforderung, für diese Adresse GEZ zu zahlen...es begann eine Monatelange Odyssee. :freak:

Andi_669
2012-06-12, 16:06:32
Doch vor dem Enkeltrick wurde letzten wider gewahrt, ich weiß nur nicht wo, kann auch bei FFN im Radio gewesen sein, :freak:

aber das kann bei meiner Oma sowieso nicht funktionieren die hat ca. 980€ Rente, da sind maximal 250€ bar im Haus zu holen :redface:

ich habe letztens mal gestaunt da gab es doch tatsächlich Bildungsfernsehen das nicht aus den 70er Jahren war, das sah so aus als wenn das nicht älter als 5-jahre war,
mit dem Bildungsauftrag wird ja immer die GEZ Pflicht begründet,

ich hab das Gefühl die wollen noch schnell möglich viele Nachzahlungen abschöpfen bevor die Haushalspauschale kommt. :mad:

Schokokettensäge
2012-06-12, 16:10:43
Mein neuer Kampf mit der GEZ funktioniert wunderbar.
Ich schicke denen öfter mal unverständlich geschriebene Briefe mit Verweisen die keiner
kapiert und die am Ende ins Nichts führen. Nur so kriegt man die zur Aufgabe. Bastarde.

Surrogat
2012-06-12, 16:14:22
diese Aushilfsgeldeintreiber müssten doch bald alle arbeitslos sein, oder?

Da sag ich doch mal ein herzliches RECHT SO!

r00t
2012-06-12, 16:48:52
seitdem wir einen großen hund haben, kommt keiner mehr von den vögeln..warum nur? :D

Weyoun
2012-06-12, 18:56:36
seitdem wir einen großen hund haben, kommt keiner mehr von den vögeln..warum nur? :D

Das bringt mich auf einen anderen Punkt:
So unbequem wie möglich sein, dann suchen sich solche Leute leichtere Opfer. Z. B. das Haus nebenan.

G A S T
2012-06-12, 19:58:28
Das man denen ein generelles Hausverbot geben kann ist ja mittlerweile Gerichtlich bestätigt, das muss man aber an die GEZ direkt schicken "Einschreiben mit Rückschein". :D


Wozu denn generell? Individuell genügt. Der GEZtapo-Bezirk ist groß. Ein mündlich ausgesprochenes Hausverbot reicht doch i. d. R. vollkommen und wirkt sofort.
Kommt er ein zweites Mal und betritt auch nur das Grundstück -> 123 StGB (http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__123.html)! Einfach Strafantrag bei der StA stellen. Ich wette, er erscheint kein drittes Mal.

Für die "Schreibtischtäter" der Organisation und den offenbar aus deren Sicht dringend klärungsbedürftigen Sachverhalt empfiehlt sich, erstmal gar nichts zu tun.
Entweder sie lassen nach finaler Erklärung von ihrem Vorhaben ab, oder man muss sich vor Gericht treffen.
Deine Oma hat keine nach obogen Sachverhalt keine Zahlungsverpflichtung und die GEZtapo wird im Verfahren unterliegen. Es kann also nichts passieren.

Ich hab die lustigen Schreiben ein halbes Jahr lang immer in den Müll geschmissen und dann nichts mehr von ihnen gehört.
Die GEZtapo spart nämlich auch Geld und schickt dummerweise alles per Briefpost, die hier - aus mir unerfindlichen Gründen - niemals ankam... ;D
Mal gucken was 2013 passiert...

Andi_669
2012-06-12, 23:36:06
Wozu denn generell? Individuell genügt. Der GEZtapo-Bezirk ist groß. Ein mündlich ausgesprochenes Hausverbot reicht doch i. d. R. vollkommen und wirkt sofort.
Kommt er ein zweites Mal und betritt auch nur das Grundstück -> 123 StGB (http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__123.html)! Einfach Strafantrag bei der StA stellen. Ich wette, er erscheint kein drittes Mal.


Problem ist nur das jetzt der 3 GEZtapo Typ in ca. 9-Monaten angekündigt ist.
deswegen muss das bei der GEZtapo generell schriftlich eingehen dann kannst du den nächsten gleich anzeigen. :freak:

Sascha1971
2012-06-15, 09:21:07
Ab Januar 2013, hat man vor diesen teilweisen zwiel...... Personen endlich ruhe. Dann kommt die nomrale pauschale Abgabe pro Haushalt.

Andi_669
2012-06-15, 09:48:31
Ab Januar 2013, hat man vor diesen teilweisen zwiel...... Personen endlich ruhe. Dann kommt die nomrale pauschale Abgabe pro Haushalt.

Das ist ja der Knackpunkt. die wollen bei meiner Oma für ihr Gästezimmer (Schlafzimmer) noch schnell abkassieren, natürlich auch rückwirkend, :mad:

bei dem was ich bis jetzt gefunden habe ist bei der Haushaltsabgabe das 1. Zimmer frei, also auch wenn sie denn in ihren Schlafzimmer was sie eben ab u. an für einige Tage vermietet ein Radio u. TV hätte müsste sie doch nichts zahlen,
nach der bisherigen Regelung müsste sie aber, da das Zimmer teilweise Geschäftlich genutzt wird. :frown:

Na mal schauen ich hab jetzt so ein GEZ Hausverbots Schild am Vorbau, u. der muss erst die Vorbautür öffnen um an die Klingel zu kommen,
das Schild ist dabei nicht zu übersehen,
ich hoffe ich bin da wenn der das Ignoriert, :biggrin:

Ich bin am überlegen ob ich dem dann erst mal seinen GEZ Ausweis aus der Hand reiße u. die Tür wider zuschlage u. ihm dann sage das ich jetzt die Polizei rufe. :P



@ Spasstiger, bei dem was er sich bei dir geleistet hat wäre eine Hausfriedensbruch Anzeige mit großer Sicherheit durchgekommen, einen Schlüssel drehen u. einfach in die Wohnung gehen ist ja an Dreistigkeit nicht zu überbieten, :freak: