PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer ist von Fluglärm betroffen?


GTX999
2012-07-27, 04:46:46
Hallo,

bin zufällig auf das Thema CASA Zone sowie Frankfurter Flughafen gestoßen :freak: und frage mich wer hier von Fluglärm betroffen ist?

Selber bin ich nicht von Fluglärm betroffen aber ich habe doch Mitleid mit den Betroffenen.

Klar wenn man in die Nähe eines Flughafens zieht hat man ein Risiko, aber wer konnte schon vor Jahrzehnten wissen das Frankfurt irgendwann zum grössten Flughafen Europas mit einem derartigen Ausmaß wird.

Ich wohne weiter Weg von einem Flughafen (20 km) aber ob es weit genug ist macht mich durch stetige Pistenerweiterungen und die steigende Anzahl der Flüge in Zukunft immer misstrauischer.

Sind 20 km genug?

medi
2012-07-27, 06:12:11
Hier http://casper.umwelthaus.org/dfs/ kann man sich mal richtig schön die Flugrouten anschauen. Sehr interessant!

Wir selbst wohen direkt in Walldorf-Mörfelden, sprich in Spuckweite zum Flughafen. Allerdings liegt der Ort so günstig (Walldorf, in Mörfelden siehts schon wieder gaaaanz anders aus), dass man nur bei tief hängenden Wolken wirklich vom Fluglärm belästigt wird.
Wir waren allerdings auch auf Wohnungssuche weiter südlich im Bereich Groß-Gerau (15-20km entfernt) und da geht quasi eine Flugroute drüber. Dort bekommt man gut was mit.

Fazit: Die Entfernung zum Flughafen ist fast egal. Wichtig ist ob ne Flugroute in deiner Nähe lang geht (Kelsterbach, Darmstadt-Wixhausen & Co)

GTX999
2012-07-27, 06:41:46
(Kelsterbach, Darmstadt-Wixhausen & Co)

wichshausen ... muahaha

aber die flugrouten können geändert werden und somit ist man stetig einem hohem risiko ausgesetzt.

Hier http://casper.umwelthaus.org/dfs/ kann man sich mal richtig schön die Flugrouten anschauen. Sehr interessant!

raunheim .. bis 81db im 2 minutentakt... das ist doch bereits lebensgefährlich?
laut grundgesetz müsste man den kompletten ort umsiedeln.

wenn ich alle 2 minuten mit 81db beschallt würde dann wäre ich nach 2 wochen schon so wahnsinnig das ich unzurechnungsfähig bin.
würde sowas vor gericht durchgehen bei einem amoklauf?
wahnsinn verursacht durch fluglärm?

wenn ich mir so manche berichte durchlese oder ansehe dann frage ich mich warum es noch keinen anschlag von dem ein oder anderen betroffenen auf den frankfurter flughafen gegeben hat.
nicht jeder kann einfach so wegziehen.

Knobina
2012-07-27, 07:11:52
Bei uns in Nürnberg machen alle so einen Terror wegen dem Flughafen. Nachtflugverbot wollen diese Idioten. Einen Tag darauf wollen die selben aber ab Nürnberg günstig fliegen und am besten um 03:00, damit sie auf Kreta zum Frühstück im Hotel sind.;D (das ist jetzt kein Witz, darauf bestehen die meisten Nürnberger).
Ich arbeite am Flughafen und wohne dementsprechend in der Nähe (ca. 4,5km). Wenn ich in den zwei Käffern, direkt unter der Flugschneise unterwegs bin, merke ich kaum was von den Fluggeräuschen. Die Flieger sind dann schon ordentlich hoch in der Luft.
Ich habe mal eine Zeit lang in einem Kaff am Bahnhof gelebt und empfand es wesentlich anstrengender, da die Geräuschkulisse ungleichmäßig ist.

Morale
2012-07-27, 07:19:23
Im TV hab ich mal gesehen, dass jede größere Hauptstraße mehr Krach macht als so ein Flughafen.

sei laut
2012-07-27, 07:36:30
Im TV hab ich mal gesehen, dass jede größere Hauptstraße mehr Krach macht als so ein Flughafen.
Äpfel, Birnen und Fallobst.
Die Hauptstraße, vorallem mit fetten fetten LKWs ist in der Tat mit nichts zu toppen. NUR: Fluglärm ist viel großflächiger als eine Hauptstraße oder eine Zugstrecke. Außerdem sind die Flugstraßen erstmal nicht sichtbar, den Fluglärm also in einem Gebiet abzuschätzen ist heftig schwierig. Aber das Hauptproblem ist: Während eine Hauptstraße und eine Bahnstrecke auch noch in 20 Jahren an der gleichen Stelle sein wird, ist das mit der Flugstraße nicht so. Die kann man verschieben, anpassen, erweitern wies einem gefällt.

radi
2012-07-27, 07:49:09
[x] Check

Aber nicht so wie in Raunheim oder Kelsterbach, Flörsheim. Da ist s wesentlich extremer als bei mir. Von daher gehts. Aber wenn man unter der Einflugschneise wohnt, ist es schon nervig, wenn man jede Minute (2 Minuten sind definitiv zu lang) seine Gespräche beim Barbecue unterbrechen muss, weil man nix mehr versteht. Nachts ists mir egal, da schlaf ich. Würd mich mal interessieren wieviele Nachtfluggegner mit Ohropax schlafen. Wahrscheinlich kaum jemand.

Oliver_G
2012-07-27, 08:01:11
Ich bin in Raunheim aufgewachsen. Man lebt halb damit, wenn mans nicht anders kennt ;) Jetzt wohne ich in Kelsterbach und höre -gar- nichts mehr. Wenn man hier nicht im Industriegebiet an der neuen Landebahn wohnt, hört man auch nichts groß wg. Flugzeugen.

Stormtrooper
2012-07-27, 08:26:25
Außerdem sind die Flugstraßen erstmal nicht sichtbar, den Fluglärm also in einem Gebiet abzuschätzen ist heftig schwierig.

Stimmt, es ist wirklich schwierig abzuschätzen wenn im Umkreis von ca 20km um einen Flugplatz Fluglärm auftritt. :freak:

sei laut
2012-07-27, 09:24:06
Stimmt, es ist wirklich schwierig abzuschätzen wenn im Umkreis von ca 20km um einen Flugplatz Fluglärm auftritt. :freak:
Du kannst froh sein, wenn gleich kein Berliner hier aufkreuzt und deinen Kommentar würzt, äh würdigt.
In Frankfurt ists ein kleinwenig anders, klar. Trotzdem gibts bei den neuen Flugstraßen Gewinner und Verlierer unter den Anwohnern. Zudem wurden viele Häuser vor über 20 Jahren erbaut. Ich traue mir nicht zu, 20 Jahre in die Zukunft zu spekulieren.

Stormtrooper
2012-07-27, 10:34:56
Du kannst froh sein, wenn gleich kein Berliner hier aufkreuzt und deinen Kommentar würzt, äh würdigt.
In Frankfurt ists ein kleinwenig anders, klar. Trotzdem gibts bei den neuen Flugstraßen Gewinner und Verlierer unter den Anwohnern. Zudem wurden viele Häuser vor über 20 Jahren erbaut. Ich traue mir nicht zu, 20 Jahre in die Zukunft zu spekulieren.

Ich wohne selber fast in Sichtweite zu einem Flugplatz.
Klar, wenn irgendwo ein Flugplatz neu gebaut wird ist das "bescheiden"
Wenn aber so wie in Frankfurt der Flugplatz erweitert wird, braucht sich dennoch keiner wundern.
Der Flughafen Frankfurt wurde 1936 errichtet, wieviele Häuser stehen noch, die vor 1936 errichtet wurden?
Und wie gesagt, wer im Umkreis wohnt braucht sich nicht wundern, daß An und Abflugrouten mal geändert werden ist in meinen Augen kein Grund sich über Fluglärm aufzuregen.

GTX999
2012-07-27, 10:59:42
das hier ist auch hammer .. video ansehen :D

http://www.youtube.com/watch?v=QD5KnID8AXk

Sven77
2012-07-27, 11:16:18
Ich habe 5 Jahre in der Einflugschneisse des Stuttgarter Flughafens gewohnt, ein Rangierbahnhof (hier wurde hautpsächlich nachts gearbeitet und beim verladen wild getrötet) und eine Schnellstrasse waren auch in Hörreichweite. Mal ganz ehrlich, wenn man den Zivilisationslärm nicht abkann soll man in den Wald ziehen, wie mein Bruder.. dessen Frau konnte dann Nächte nicht schlafen weil ein Kauz vorm Zimmer geschrien hat ^^

Da wo ich jetzt wohne ist es nachts ruhig.. totenstille.. und ich kann nicht schlafen :usad:

KakYo
2012-07-27, 11:30:56
25km vom Frankfurt Flughafen weg und in der Einflugschneise. Stört mich nicht, mir ist es nur aufgefallen als dieser dusselige Vulkan vor paar Jahren ausgebrochen ist und Flugverbot auch tagsüber herrschte. Das war dann erstaunlich ruhig :D

Das geweine kann ich nicht nachvollziehen, wenn ich im Ballungszentrum wohnen möchte mit toller Verkehrsanbindung muss man halt ein paar Opfer bringen. Oder eben an den Arsch der Welt ziehen.

alkorithmus
2012-07-27, 11:53:43
Ich habe zwei Flughäfen in einem Radius von 1/2 Stunde Autofahrt - stört mich allerdings nicht. Erst wenn so ein Ding vom Himmel fällt wäre ich ein bisschen sauer.

WTC
2012-07-27, 12:10:37
Ich habe zwei Flughäfen in einem Radius von 1/2 Stunde Autofahrt - stört mich allerdings nicht. Erst wenn so ein Ding vom Himmel fällt wäre ich ein bisschen sauer.

verständlich, wenn du der kerl auf dem avatar bist :D


ja, ich kenne breaking bad, deshalb... :)

x 20km entfernt vom flughafen, mich stört der fluglärm nicht wirklich, aber wenn ich besuch hab aus dem norden (region gifhorn/wolfsburg) sind die immer fasziniert von den fliegern und können nur an den himmel gucken weils bei denen keine flieger gibt :D

Annator
2012-07-27, 12:20:27
Bei uns aufm Land fahren grad die Trecker 24h am Tag die Straße entlang. Da ist so ein Flughafen ein Witz auch wenn man mitten im Terminal wohnt. Trotzdem beschwer ich mich nicht. Ist ja auch nicht so das die Flugzeuge wie bei den Simpsons 10m übern Haus hinwegfliegen.

mii
2012-07-27, 12:24:05
Schönes Thema. :D

Ich wohne seit einem Jahr in Mainz-Weisenau. (Vorher Dorf im toten Tal) Und vor meiner Tür ist die (B9) ,direkt dahinter 2 Bahngleise (Güterzüge machen am meisten lärm) und über mir die Einflugschneise vom Fraport.

Mich stört nichts von dem Lärm.

Weil: Ich will die Stadtnähe, ich will nicht weit zum Flughafen fahren müssen und günstig fliegen können, ich will genauso auch mit der Bahn fahren.

Diese komischen Kasper die sich in der Stadt oder Flughafennähe über den Lärm aufregen, sind imho nicht dicht.

Möchten sie doch bitte in die tiefste Pfalz oder Richtung Birkenfeld/Idar-Oberstein ziehen. Da ist das Hinterland wo man seine Ruhe haben kann!

OT:
Anderes Beispiel: In Nierstein (direkt am Rheinufer) läuft die B9 durch. Niersteiner fordern, "raus mit der B9" aus Nierstein. Es wird ein Plan aufgestellt für eine Umgehungsstraße, der den Niersteinern aber wieder nicht recht ist, weil dadurch die Landschaft unschick gemacht wird.


Naja, sollen sie halt ihre Energie drauf verschwenden.

V2.0
2012-07-27, 12:30:35
Es gab gerade ein Gerichtsentscheid, dass der Schutz der Bürger Vorrang hat.

WTC
2012-07-27, 12:30:42
Schönes Thema. :D

Ich wohne seit einem Jahr in Mainz-Weisenau. (Vorher Dorf im toten Tal) Und vor meiner Tür ist die (B9) ,direkt dahinter 2 Bahngleise (Güterzüge machen am meisten lärm) und über mir die Einflugschneise vom Fraport.

Mich stört nichts von dem Lärm.

Weil: Ich will die Stadtnähe, ich will nicht weit zum Flughafen fahren müssen und günstig fliegen können, ich will genauso auch mit der Bahn fahren.

Diese komischen Kasper die sich in der Stadt oder Flughafennähe über den Lärm aufregen, sind imho nicht dicht.

Möchten sie doch bitte in die tiefste Pfalz oder Richtung Birkenfeld/Idar-Oberstein ziehen. Da ist das Hinterland wo man seine Ruhe haben kann!

OT:
Anderes Beispiel: In Nierstein (direkt am Rheinufer) läuft die B9 durch. Niersteiner fordern, "raus mit der B9" aus Nierstein. Es wird ein Plan aufgestellt für eine Umgehungsstraße, der den Niersteinern aber wieder nicht recht ist, weil dadurch die Landschaft unschick gemacht wird.


Naja, sollen sie halt ihre Energie drauf verschwenden.

kann ich toppen: mitten im nichts (feld) sollen 5 windräder hingestellt werden, wer macht dagegen mobil? die GRÜNEN! Es würde der landschaft schaden und auch das landschaftsbild zerstören... ja, entweder das eine, oder das andere...

Morale
2012-07-27, 12:32:03
kann ich toppen: mitten im nichts (feld) sollen 5 windräder hingestellt werden, wer macht dagegen mobil? die GRÜNEN! Es würde der landschaft schaden und auch das landschaftsbild zerstören... ja, entweder das eine, oder das andere...
Jaja, Windkraft, Waserkraft, Sonnenkraft, Biogas
ABER BLOSS NED VOR MEINER HAUSTÜR!

mii
2012-07-27, 12:41:10
kann ich toppen: mitten im nichts (feld) sollen 5 windräder hingestellt werden, wer macht dagegen mobil? die GRÜNEN! Es würde der landschaft schaden und auch das landschaftsbild zerstören... ja,
entweder das eine, oder das andere...


:D jaja, Doppelmoral. In meinem Heimatdorf durfte ich damals live mit erleben wie ein Windpark mit 20 Windrädern, ca. 500m entfernt, aufgebaut wurde. Ich denk mir: gute Sache.

Das einzige was stört sind die Laufgeräusche der Windräder, wenn der Wind manchmal ungünstig steht. :)

Hauptstraße und Bahnlinie im Heimatdorf waren dennoch nerviger als diese Windräder. (und selbst an die hat man sich gewöhnt) :D


Achso und einen Bericht gesehen über Windräder, wo gegen den Schattenschlag der Windräder mobil gemacht wurde. Es scheint da wirklich Richtlinien zu geben. :D

Stormtrooper
2012-07-27, 16:31:12
Es gab gerade ein Gerichtsentscheid, dass der Schutz der Bürger Vorrang hat.

Ja klar, es gibt auch Gerichtsentscheide die Kindergärten verbieten. :freak:
Dennoch sind die Leute nicht ganz dicht.
Und über Richter die solche Entscheidungen treffen denk ich mir nur meinen Teil.

V2.0
2012-07-28, 10:07:30
Ja klar, es gibt auch Gerichtsentscheide die Kindergärten verbieten. :freak:
Dennoch sind die Leute nicht ganz dicht.
Und über Richter die solche Entscheidungen treffen denk ich mir nur meinen Teil.

Soweit ich weiß war es das Bundesverwaltungsgericht zum Thema Nachtflüge in Frankfurt, das diese Linie in seiner Urteilsbegründung festgelegt hat. :D

Stormtrooper
2012-07-28, 11:56:39
Soweit ich weiß war es das Bundesverwaltungsgericht zum Thema Nachtflüge in Frankfurt, das diese Linie in seiner Urteilsbegründung festgelegt hat. :D

Spielt doch gar keine Rolle welches Gericht das war, fakt ist, ich kann nirgends wohin ziehen wo eine Lärmquelle ist und mich danach aufregen das ich nicht schlafen kann.

Krümelmonster
2012-07-28, 12:02:13
Die dummen Egoisten in Frankfurt nerven nur. So ein Nachtflugverbot stiftet doch kaum Nutzen und kostet volkswirtschaftlich enorm viel. Sollen die eben wegziehen und letzten Endes sind die meisten Meckerer erst durch niedrige Grundstückspreise/Häuserpreise da hin gezogen und wurden nicht überrascht.

radi
2012-07-28, 12:42:56
Es sind viel mehr die Leute, die vor zig Jahren, als noch nichts vom Ausbau bekannt war, ein Haus gebaut haben und viel später durch neue Landebahnen betroffen sind. Dass man mit einem Ausbau rechnen kann stimmt natürlich, aber ich denke es ist normal dass man sich ärgert, wenn man mehrere hunderttausend Euro investiert hat und 20 Jahre später kann man sich auf der Terasse nciht mehr unterhalten.

GTX999
2012-07-29, 19:38:25
Die dummen Egoisten in Frankfurt nerven nur. So ein Nachtflugverbot stiftet doch kaum Nutzen und kostet volkswirtschaftlich enorm viel. Sollen die eben wegziehen und letzten Endes sind die meisten Meckerer erst durch niedrige Grundstückspreise/Häuserpreise da hin gezogen und wurden nicht überrascht.

wenn du dir vor etlichen jahren ein haus/wohnung in einer ruhigeren gegend gekauft hast und eine hypo drauf läuft dann kannst du das nicht einfach so verkaufen oder wegziehen.

jetzt stell dir mal vor die bauen dir eine schnellbahn im laufe der jahre direkt neben dein haus ohne dir den werverlust zu bezahlen.
das ist gleichzusetzen mit beschädigen/enteignen/raub/körperverletzung etc.

die betroffenen sollten sich mit einer xxx tausend watt autoanlage vor die haustür der verantwortlichen stellen und regelmässig um 3 uhr früh mal so richtig aufdrehen > wenns dir nicht passt; kannst ja wegziehen <.
http://www.youtube.com/watch?v=uB-b02Znb2k&feature=related

bei uns ist es bereits schon so eskaliert das regelmässig autoreifen von LKWs zerstochen werden.
es sind ganz einfach zu viele LKWs in unserer ortschaft unterwegs.
seitdem bei uns regelmässig die reifen zerstochen werden ist der LKW parkplatz mehr oder minder "leer".
man braucht ein limit "maximal xyz LKWs pro tag" und wenn das limit überschritten wurde dann müssen sie sich einen anderen weg suchen.
ich finde es gut das es noch immer bürger mit mums gibt die selbst hand anlegen!

ps.: die wöchentlichen 4000 demonstranten auf dem frankfurter flughafen könnten doch auch das haus vom koch regelmässig belagern? gibt doch viele möglichkeiten die verantwortlichen unter druck zu setzen.

WTC
2012-07-29, 22:56:56
haus vom koch? warume? was soll der tun? ob der arme mann noch in hessen weilt? X-D

Winter[Raven]
2012-07-29, 23:05:32
So 1. in der Woche schon, wnen die wegen Wind direkt über Neu-Isenburg ballern müssen... sonst ist es nur schön Anzusehen aus dem Fenster...

airbag
2012-07-29, 23:10:20
Habe vor dem Nachtflugverbot hier in Darmstadt auch Flugzeuge aus Frankfurt gehört, aber wirklich Lärm ist es dann nicht mehr, weil der Flughafen kanpp 30km entfernt ist und die dann schon relativ hoch fliegen.

Colin MacLaren
2012-07-29, 23:28:55
Ich wohne in Uninähe. Das heißt:

Erstmal von Mai bis Oktober jede Nacht die Gruppengespräche inkl. des Lachens, Schreiens und Grölens des ungefähr 100m entfernt liegenden Wohnheims nebst davor befindlicher Grillplätze.

Dann gibt es einen etwas weiter entfernt liegenden Club, doch hallt es so ungünstig zwischen den einzelnen Gebäuden, dass man im gesamten Viertel das Gefühl hat, überall laufe Electro wenn die wieder OpenAir machen.

Dann wohne ich an einer Hauptstraße. Die ist nachts, gerade am WE zwar nicht so stark befahren, in der Woche ab 5 Uhr aber auch ziemlich laut. Doch liegt sie vor allem auf der Heimkehrroute des Nahverkehrs. Jede Nacht fahren in unregelmäßigen Abständen, zur Umstelllung auf Nachtbetrieb gegen 0 Uhr auch mal im Zwei-Minutentakt, die Busse mit gefühlt 70km/h direkt unterm Fenster vorbei. Hinzu kommt 2x pro Nacht die Kehrmaschine (jede Richtung 1x).

Schließlich liegt die Wohnung auch noch auf der Route vom Wohnheim in die Innenstadt und andersherum, d.h. wochentags ziehen immer wieder Gruppen besoffener, grölender Studenten in die Innenstadt in die Clubs bzw. kommen aus selbiger, weil sie Richtung Mensaparty unterwegs sind. Besonders schlimm sind die Heimkehrer um vier oder fünf in der früh, weil dann richtig besoffen. Da wird auch mal eine halbe Stunde mit Knüppeln auf den gegenüberliegenden Glascontainer eingetrommelt und dabei irgendein Lied gegrölt oder auf die andere Straßenseite gebrüllt, weil man gerade jemand gesehen hat, den man kennt.

Als ich noch bei meinen Eltern wohnte, war das in relativer Nähe zum Stadion und die damalige Fankneipe lag 100m von der Wohnung entfernt. Da gab es dann wochtnags nachts um drei immer mal wieder diese Kulisse: http://www.youtube.com/watch?v=LdIsXjl7pYQ

Und da beschweren sich manche über Fluglärm? Pussies. Gerade die typischen, rotzbesoffenen kahgeschorenen Hooligans, die nachts durch die Straßen ziehen und "Assozialer Chemnitzer FC" oder das jeweilige Equivalent singen gehören doch nun zum Grundrauschen einer jeden ostdeutschen Großstadt ;)

(del)
2012-07-30, 00:05:14
Ich bin teilweise von Fluglärm betroffen, allerdings nur bei Starts/Landungen von größeren Frachtmaschinen in den Nachtstunden. Ich nehme den Lärm als entferntes Grollen wahr, das insbesondere bei Umkehrschub bzw. Full Throttle intensiv wird. Nach einiger Zeit habe ich mich daran gewöhnt und empfinde es als gewohnte Hintergrundkulisse beim Schlafengehen. Mein Glück ist es, nicht direkt in der Einflugschneise des Flughafens zu wohnen.

jetzt stell dir mal vor die bauen dir eine schnellbahn im laufe der jahre direkt neben dein haus ohne dir den werverlust zu bezahlen.
das ist gleichzusetzen mit beschädigen/enteignen/raub/körperverletzung etc.Nein, es gibt keine staatliche Garantie auf Werterhalt von Privateigentum infolge absurder Konservierung eines gewohnten Landschaftsbildes. Die Veränderung der Infrastruktur ist bei entsprechender Baugenehmigung und beanstandungslosem Verwaltungsakt ein Faktum, mit dem man leben muss, das ist weder ungesetzlich noch in irgendeiner Form mit den von dir genannten Straftatbeständen vergleichbar.

GTX999
2012-07-30, 06:27:19
Nein, es gibt keine staatliche Garantie auf Werterhalt von Privateigentum infolge absurder Konservierung eines gewohnten Landschaftsbildes. Die Veränderung der Infrastruktur ist bei entsprechender Baugenehmigung und beanstandungslosem Verwaltungsakt ein Faktum, mit dem man leben muss, das ist weder ungesetzlich noch in irgendeiner Form mit den von dir genannten Straftatbeständen vergleichbar.

jo da hast du recht - gut das ich schwarz vermiete und steuern umgehe wo es nur geht.
wenn ich von der regierung in stich gelassen werde wenn ich mal hilfe bräuchte dann hab ich wenigstens was aufm konto.

anstatt millionen in sinnlose lärmschutzmassnahmen und milliarden in die EU zu stecken könnte man auch die betroffenen eigentümer mit 50% entschädigen.

medi
2012-07-30, 07:08:38
Bei uns aufm Land fahren grad die Trecker 24h am Tag die Straße entlang. Da ist so ein Flughafen ein Witz auch wenn man mitten im Terminal wohnt. Trotzdem beschwer ich mich nicht. Ist ja auch nicht so das die Flugzeuge wie bei den Simpsons 10m übern Haus hinwegfliegen.

Ähm ... doch?!

Der Fraport strebt eine Frequenz von 120 Flugzeugen pro Stunde an (momentan sind wohl so um die 90)...Das bedeuted alle 30 Sekunden fliegt ne Maschine über dein Dach. Das bedeutet, dass du die alte noch hörst wenn die neue anfliegt => Dauerlärm.

Gestern wieder tief hängende Wolken gehabt => ordentlicher Fluglärm. Ab 23:10 dann mucks-mäuschen still da draußen. Ist schon Hammer...

DIABOLOS
2012-07-30, 09:52:10
Bin dieses Jahr Umgezogen und wohn nun in 4 Km Entfernung zum Flughafen Tegel, direkt in der Flugschneise.
Vorher am anderen Ende der Stadt gewohnt und somit vom Fluglärm garnicht betroffen gewesen.
Das hat sich auch jetzt nicht wirklich geändert, bekomm immernoch nichts davon mit xD.
Ich höre 1-2 Flugzeuge am Tag, wenn ich gezielt darauf achte.
Mal schauen wie es ist wenn er mal irgendwann dicht ist ;D

Tomi
2012-07-30, 10:07:33
Ich wohne weiter Weg von einem Flughafen (20 km) aber ob es weit genug ist macht mich durch stetige Pistenerweiterungen und die steigende Anzahl der Flüge in Zukunft immer misstrauischer.

Sind 20 km genug?
Nein. Gerade da der Trend zu immer größeren Flugkisten geht, schaffen die es natürlich mit 500 Passagieren und Tonnen von Flugbenzin nicht, nach 20km 3.000m Höhe zu haben. Die schweren Kisten haben selbst nach 30km nicht mal 1.500m Flughöhe und das donnert dann gewaltig, dito natürlich beim Landeanflug.

Als Potsdamer musste ich mich auch urplötzlich mit dem Thema beschäftigen, da der schei** BBI (nun mind. 1 Jahr später) in Betrieb geht. Immerhin nach den letzten Planungen bleibt Potsdam nahezu fluglärmfrei, aber in den ersten Planungen sah das ganz anders aus. Da jetzt hier auch schon wenige Flüge nach Berlin-Schönefeld reinschneien, höre ich die mehr als deutlich und wenn ich mir vorstelle, das im 5min Takt..nein danke. Und die Lärmschutzfenster sind ja wohl nur ein Witz...soll ich bei 35 Grad tagsüber den ganzen Tag und die Nacht bei 20 Grad draußen die Fenster zulassen? Super Idee :rolleyes:

@Diabolos

Mag sein dass ein Gewöhnungseffekt eintritt, aber es ist wissenschaftlich erwiesen, dass auch nicht bewusst wahrnehmbarer Lärm den Organismus negativ beeinflusst.

Tomi
2012-07-30, 10:11:23
Jaja, Windkraft, Waserkraft, Sonnenkraft, Biogas
ABER BLOSS NED VOR MEINER HAUSTÜR!
Lass mich raten..nichts davon steht vor deiner Tür?

Morale
2012-07-30, 10:17:43
Lass mich raten..nichts davon steht vor deiner Tür?
In der Stadt schwer ;)
Allerdings haben wir hier in München schon ein paar Wasseranlagen.

Aber mich würde sowas eher nicht stören.
Bio vielleicht kommt auf den Gestank an.
Aber irgendwo muss das Zeug ja hin, alle wollen weg von Atom und Kohle, aber keiner will sowas in der Nähe haben. Und meist ist ja Nähe auch nicht 3 Meter neben dem Haus sondern halt weiter weg.

Tomi
2012-07-30, 10:29:49
Wenn es alternative Standorte gibt, ist es umso ärgerlicher. Der BBI hätte auch 40km von Berlin entfernt in der Pampa gebaut werden können. Aber das wäre ja nicht prestigeträchtig gewesen und ausserdem stünde der auf brandenburgischem Gebiet und Berlin hätte dann faktisch geografisch keinen Flughafen mehr, sowas geht ja mal garnicht. Also hat man die Anwohner erstmal über die Flugrouten belogen und nun schießt man Millliarden um Milliarden nach.

Morale
2012-07-30, 10:34:32
Wenn es alternative Standorte gibt, ist es umso ärgerlicher. Der BBI hätte auch 40km von Berlin entfernt in der Pampa gebaut werden können. Aber das wäre ja nicht prestigeträchtig gewesen und ausserdem stünde der auf brandenburgischem Gebiet und Berlin hätte dann faktisch geografisch keinen Flughafen mehr, sowas geht ja mal garnicht. Also hat man die Anwohner erstmal über die Flugrouten belogen und nun schießt man Millliarden um Milliarden nach.
Also der Flughafen von München ist ja auch nicht in München, sondern eher 30km nördlich.
Mit dem Berliner kenn ich mich nicht aus, ob das irgendwie anders gegangen wäre.

Marscel
2012-07-30, 10:44:32
3,5km (nicht Frankfurt, aber unter den Top-5), man kann den Linienbetreiber mit dem Augen erkennen. Aber ehrlich gesagt lärmtechnisch noch nie wahrgenommen, und ich hör ziemlich gut.

mii
2012-07-30, 10:47:21
Ich würde jetzt mal behaupten, das:
Je mehr Beschränkungen es gibt für LKW und Flüge, desto teurer werden Güter und Flüge, weil selbe Nachfrage.

Aber das möchte ja auch keiner. :)

Außerdem, die Leute die in Stadtnähe wohnen wollen bzw. dort ein Haus kaufen/bauen, müssen einfach mit einer Veränderung über die Zeit hinweg rechnen.

Ansonsten gibt es immer noch abgelegene Gebiete, a la "The Village" :D , wo man wirklich ruhe hat.

Aber moment, da hätte man ja das Problem das man sooo weit fahren müsste bis zur nächsten Stadt.

DIABOLOS
2012-07-30, 10:54:16
In Kabul war es auch nicht anders.
Da is der Flugverkehr sicher nicht ganz so stark wie hier in Berlin, aber unser Camp war direkt in der Flugschneise.
Wirklich nervig waren nur die Helikopter, wenn sie direkt über unseren Unterkünften kreisten.

http://www.abload.de/img/kabulkga7s.jpg

Ich hab das Gefühl es verursacht mehr Streß, wenn man sich ständig damit auseinandersetzt, statt einfach nicht drauf zu achten und den umbewussten Lärm über sich ergehen zu läst.

Tomi
2012-07-30, 11:07:03
Außerdem, die Leute die in Stadtnähe wohnen wollen bzw. dort ein Haus kaufen/bauen, müssen einfach mit einer Veränderung über die Zeit hinweg rechnen.


Nich wenn man wie in Berlin belogen wird. Die ersten Flugrouten, die mehr oder minder als "final" vorgestellt wurden, veranlassten viele, ihre Häuser dann in den lärmfreien Regionen zu bauen. Die entpuppten sich dann Anfang dies Jahr, weniger als ein halbes Jahr vor Eröffnung, nach einer völligen Neugestaltung der Flugrouten (ohne Proteste wohlgemerkt, sondern weil man halt umgeplant hat) plötzlich als Ab-und Einflugschneisen. So gehts auch nicht.

Tomi
2012-07-30, 11:08:58
Also der Flughafen von München ist ja auch nicht in München, sondern eher 30km nördlich.
.
Der fiel mir auch gleich ein. Aber der steht ja dann auch weiter in Bayern oder im Ballungsraum München ;). Der BBI in Brandenburg wäre beides nicht gewesen. Weder in Berlin noch im Ballungsgebiet.

Eisenoxid
2012-07-30, 11:28:19
Ich würde jetzt mal behaupten, das:
Je mehr Beschränkungen es gibt für LKW und Flüge, desto teurer werden Güter und Flüge, weil selbe Nachfrage.

Aber das möchte ja auch keiner. :)

Wird auf lange Sicht sowiso alles deutlich teurer werden, weil das Öl nicht mehr wird. Und mit Alternativen siehts atm auch nicht sehr rosig aus.

Wenn Transportkosten (und damit transportierte Güter) teurer werden, geht die Nachfrage nach unten und man hört hoffentlich auf, sinnlos Waren in der Gegend rumzukarren. Ich brauch kein Mineralwasser, dass 100te Kilometer hinter sich hat. Bezieht sich jetzt aber mehr auf LKWs als auf Flieger.