PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer ist der schnellste im Auto?


IchoTolot
2012-07-27, 23:52:25
Hi.

Mich würde einfach mal interessieren, wie so die Erfahrungen sind in Bezug auf Höchstgeschwindigkeit.
Was war eure höchste Geschwindigkeit in einem Auto was ihr selber gefahren seid? Wo seid ihr gefahren und
vielleicht welcher Wagen? :-)

Naja, bei mir war´s bisher 207 Km/h mit einem Seat Leon, Leihwagen. ^^

Gruß

mf_2
2012-07-27, 23:53:59
192 km/h, 2001er Skoda Fabia 60PS, Autobahn, bergab, Rückenwind x-D

naja eigentlich waren es eher um die 200 in einem Mini und dann nochmal in einem A3, aber bei dem Skoda hat man den Speed richtig gespürt ^^

IchoTolot
2012-07-27, 23:55:12
60 PS und dann 192?? ^^ Da hat Gott aber geschoben. :D

schreiber
2012-07-27, 23:55:54
Dürften auch so um die 190 gewesen sein, ebenfalls Autobahn, Bergab, Rückenwind ^^
Toyota Corola Kombi mit 90 PS. Baujahr 1999. Hat auch ordentlich geklappert. ;D

IchoTolot
2012-07-27, 23:57:14
Ok, ich hatte bisher als eigene Wagen auch nur einen VW Polo 86C, da hatte man Angst, der fliegt bei 150 bergab, gleich auseinander. :D Beim Nissan Micra 90er Modell oder was das war, da war´s nicht anders..^^

Annator
2012-07-28, 00:03:14
Tacho oder GPS? -.-

IchoTolot
2012-07-28, 00:06:11
Ich hab zwar jetzt eine App dafür am Handy, aber die hatte ich da noch nicht. Meine nächsten Messungen mache ich damit. Also bei mir laut Tacho.

Sven77
2012-07-28, 00:07:03
260+ AMG C36... Dreckskarre aber ich konnte damit jede Menge Weiber abschleppen. Nochmal danke fürs regelmäßige ausleihen Papa ^^

IchoTolot
2012-07-28, 00:08:40
Geil. 8) Würde auch gerne mal was schnelleres in die Finger bekommen. The Need for Speed will befriedigt werden..^^

Commander Keen
2012-07-28, 00:09:08
374 km/h bei Gran Turismo auf der PS1

resistansen
2012-07-28, 00:09:57
195 in der fahrschule bei den autobahnstunden. jetzt kommt ein frauenkommentar: es war ein auto
;D

und es endete mit "so frau stansen, jetzt können wir mal wieder etwas langsamer fahren"

IchoTolot
2012-07-28, 00:10:18
@Keen
HAHA. Ich meinte schon in real und keine Games. ^^

@Resi
Warst du auch so ein Raser bei der Autobahnfahrt? :D Bei mir hat er dann damals bei Tempo 180 knapp gefragt ob ich es eilig hätte..^^

Annator
2012-07-28, 00:11:32
Tacho 267 Scirocco R GPS 258 (abgeriegelt 250). W12 Phaeton war das stärkste was ich mal gefahren bin mit 420 PS leider war der im Notlauf. :D Ging trotzdem gut. :-) Von München nach Hamburg man hab ich mich gefreut und dann das.

resistansen
2012-07-28, 00:16:50
@Keen
HAHA. Ich meinte schon in real und keine Games. ^^

@Resi
Warst du auch so ein Raser bei der Autobahnfahrt? :D Bei mir hat er dann damals bei Tempo 180 knapp gefragt ob ich es eilig hätte..^^

ich hatte 6 h autobahn am stück, weil es kmeine unmittelbare autobahn bei uns in der nähe gab, wo ich früher wohnte, da wurde es irgendwann langweilig und frei auf der straße :wink:

drdope
2012-07-28, 00:24:34
ca. 240-250km/h in einem Volvo S40 eines Kollegen; war aber relativ unspektakulär -> da macht jede kurvige Landstraße in meinen knapp 20 Jahre alten MX-5 mehr Spaß...
:)

IVN
2012-07-28, 00:28:45
120 laut Tacho. Der Dreckslada (http://www.forumla.de/attachments/auto-motorrad/30440d1239970960-die-haesslichsten-schoensten-autos-lada.jpg) fährt nicht schneller.

Vader
2012-07-28, 00:28:51
Mercedes Benz 500SL überführt = 265km/h
911 vom Kollegen = 280km/h
mein 535i = 252km/h
der Cinquecento meiner Schwester = 180km/h :D

usw - beruflich mal mit Autos gehandelt = eigentlich alles gefahren was es früher so gab...

Cherry79
2012-07-28, 00:40:43
Aktuell Focus mit 2.0 TDCI-163 PS -> 233 (GPS) mit bißchen bergab (auf dem neuen A4-Abschnitt bei Eisenach)
Vor längerer Zeit: ZXR750 -> 242 laut Sigma-Tacho mit angeblich guter Genauigkeit.

250+ hat sich bisher noch nicht ergeben.

Eco
2012-07-28, 00:46:41
230 km/h lt. GPS leicht bergab... in einem Clio. Mitgefahren aber schon Jenseits der 250 (Porsche 911 eines Bekannten).

Surrogat
2012-07-28, 01:02:49
Auto: ~275 laut Tacho mit dem neuen Insignia OPC meines Onkels :D
Eigenes Auto: ~ 210 bergab mit meinem kleinen KIA Ceed, für nen 1.4er benziner schon ok....
Mopped: ~270 laut Tacho mit meiner alten GPZ 900 R (offen)
Bei allen ist eine Tachoabweichung anzunehmen....

Speznaz
2012-07-28, 01:07:05
256km/h laut (angeblich) ABS-Sensoren, welche aber ziemlich GPS-genau gehen (+/- 1km/h). Tacho zeigt 250 "schon" bei ~242/243 an.

Spaß macht es aber nicht auf der BAB, sondern auf den Landtraßen mit Kurven, welche man schön unter Drehzahl fährt. ;)

Quadral
2012-07-28, 02:10:37
250(abgeriegelt) mit meinem A6 Avant 4,2.

alkorithmus
2012-07-28, 02:20:16
269km/h - Audi S6 Kombi (mitgefahren)
190km/h - Golf V (selbst gefahren)

Morale
2012-07-28, 09:07:32
Um die 220, jeweils im 1'BWM und A-Klasse

Da ich sonst aber nur um die 160 fahre hab ich mich nicht schneller getraut :)

Blase
2012-07-28, 09:15:32
- 260 in meinem TT
- als (Bei-) Faher auch schon mal ~330 in einem getunten 911er... das war der Hammer...

MfG Blase

IchoTolot
2012-07-28, 09:19:47
Ich schaue mir immer total gerne Autobahnvideos an, wo die Leute drüber heißen.
Hier fährt der in einem BMW mit 357 über die Bahn..^^ Das kommt mir irgendwie angenehm vor. Generell scheint man erst mit 300 irgendwie richtig "voranzukommen". ^^ 200 empfinde ich noch als langsam..

https://www.youtube.com/watch?v=fJ2YkbXyRgM&feature=player_detailpage

Morale
2012-07-28, 09:23:02
Ich schaue mir immer total gerne Autobahnvideos an, wo die Leute drüber heißen.
Hier fährt der in einem BMW mit 357 über die Bahn..^^ Das kommt mir irgendwie angenehm vor. Generell scheint man erst mit 300 irgendwie richtig "voranzukommen". ^^ 200 empfinde ich noch als langsam..

https://www.youtube.com/watch?v=fJ2YkbXyRgM&feature=player_detailpage
Wenigstens fährt er vernünftig :)
Aber sowenig Verkehr ist hier nichtmal nachts um 3 auf der Autobahn :)

IchoTolot
2012-07-28, 09:25:16
Das Video schaue ich mir immer wieder mal an, weil´s so´n Spaß macht..^^

Master3
2012-07-28, 09:49:42
Leider kenne ich niemanden der ein wirklich schnelles Auto hat und die Gelegenheit mit einem richtig schnellen Auto mitzufahren hatte ich auch noch nicht. Dieses Jahr zwar im aktuellen SL350, aber da gabs nur Landstraße.

Höchstgeschwindigkeit liegt mit dem eigenen Auto bei 248 (Tacho) auf grader Strecke. Bergab und Rückenwind sind sicherlich auch mal über 250 drin nach Tacho.

Darkman]I[
2012-07-28, 09:56:33
~ 270 km/h in dem Audi A8 4.2 l quattro von meinem Cousin. War auf der A9, is aber schon eine ganze Weile her.

Spasstiger
2012-07-28, 09:59:06
Um die 190 in einem Ford Focus Kombi, das allerdings über eine Stunde hinweg, weil es ein Leihwagen war und ich ihn rechtzeitig abgeben musste. Man glaubt gar nicht, was bei dem Tempo an Sprit durchgeorgelt wird, über 300 km den Tank leer gefahren, obwohl auch Reichweiten von 800 km möglich waren bei normaler Fahrweise. /EDIT: Wobei, 800 km sind vielleicht übertrieben, 700 km sollten hinkommen.

IchoTolot
2012-07-28, 10:00:42
Der Seat Leon Leihwagen vom letzten Male sagte was bei Vollgas und knapp um die 200 Km/h: 20 Liter/100 Km. :D Ich würde gerne mal wissen, was die wirklich schnellen hier brauchen? hat da einer Zahlen?

Shink
2012-07-28, 10:00:52
Bin bisher erst einmal auf einer deutschen Autobahn unterwegs gewesen. Der Drecks-Diesel-Touran ist nicht schneller als 190 gegangen und da musste ich schon alle 2 Minuten auf die rechte Spur ausweichen weil mir ein BMW anschiebt.

@Video: Toll was da BMW so baut - ein 560 PS-Hinterrädler. Wie lange da wohl die Reifen halten?

IchoTolot
2012-07-28, 10:01:53
@Shink
Kommst du aus dem Ausland oder wieso erst 2x? Im Video hat der 750 PS, meine ich. Naja, Wer so ein Auto hat, scheißt doch auf Reifen. ^^

Popeljoe
2012-07-28, 10:04:36
185 mit einem Audi Avant, war in den 80ern.
Seitdem nur noch Diesel.
Momentan max. 140 mit einem Peugeot Partner@69 PS. ;)

Shink
2012-07-28, 10:08:03
Kommst du aus dem Ausland
Salzburg gehört schon länger nicht mehr zu Bayern.:rolleyes:

Muselbert
2012-07-28, 10:28:22
laut Tacho irgendwas zwischen 210 und 220 km/h in meinem alten A3. Nur so recht trauen will ich dem Tacho in dem Moment nicht :freak:

DrNotes
2012-07-28, 10:33:47
ca. 210

Monkey
2012-07-28, 10:36:23
Selber ~235/240 mit dem alten Bmw vom ex Chef.
Mitgefahren 272 laut Tacho im Carrera 2, nach einer Party...Gott war mir schlecht hinterm Fahrer :D

JaDz
2012-07-28, 11:52:52
ca. 250 in einem S6 eines Bekannten
ca. 225 in meinem ehem. Opel Omega
Mein jetziger Legacy Kombi schafft nimmer ganz soviel.

alkorithmus
2012-07-28, 12:03:32
Wenigstens fährt er vernünftig :)
Aber sowenig Verkehr ist hier nichtmal nachts um 3 auf der Autobahn :)

Was ist daran vernünftig bei Nebel 300km/h zu fahren?

Morale
2012-07-28, 12:16:04
Was ist daran vernünftig bei Nebel 300km/h zu fahren?
Ich meinte er fährt soweit ich das gesehen habe keinem dicht auf.
Das mit dem nebel hab ich mir auch gedacht, aber er hat ja anscheinend gut gesehen wann ein Auto kam, jedenfalls hab ich beim kurzem überfliegen des Videos keine Stelle gesehen wo er irgendwie in Probleme beim bremsen kam.

=Silence=
2012-07-28, 12:53:26
BMW M3 E36 laut tacho 250 .
mit eine Kawasaki Ninja ZX10R (probefahrt^^) 295 laut tacho. da haste schon abgeschlossen.

mallkuss
2012-07-28, 13:20:34
wenn es sich ergibt immer wieder gerne 270 laut Tacho, sind laut GPS knapp 260... ist scho fix, so ab 230 fühlt es sich nochmal ne ganze ecke schneller an :biggrin: hatte auch mal damit geliebäugelt die Begrenzung rauszunehmen (für Gelegenheiten wie diese hier :naughty:) aber war mir dann zu doof!

hadez16
2012-07-28, 14:43:42
Golf 6 GTI, Tacho 240

Mein Golf 3 GTI 16V schafft das aber auch...

Argo Zero
2012-07-28, 14:49:25
Mini Works 262 km/h (Digitacho) - Drehzahlbegrenzer und Bergab

Klingt komisch, geht aber wirklich (klick) (http://www.youtube.com/watch?v=_Bev4-K2Axg)

Watson007
2012-07-28, 14:52:58
um die 170-180 mit einem Opel Astra, mehr nicht.

wo kann man seine Kiste denn heute noch richtig ausfahren?! Auf den Autobahnen auf denen ich so verkehre herrscht mittlerweile Geschwindigkeitsbegrenzung um die 120 kmh... manchmal streckenweise sogar 80 ohne das eine Baustelle oder so wäre..... ein witz ist das.

Argo Zero
2012-07-28, 14:55:59
Gelnhausen Richtung Fulda. Gelnhausen Richtung Gießen. Zwischen Darmstadt und Mannheim ist viel frei und teilweise 3-spurig.
Kelsterbach Richtung Limburg ists gemischt. Aber wenns frei ist (Geschw. und Verkehr) ist das möglich.
Hanau Richtung Rüsselsheim ists auch streckenweise frei und 3-spurig.

Eigentlich ists fast überall frei bei mir in der Umgebung...
Dafür hats elektronische Geschwindigkeitstafeln die bei Verkehr entsprechend begrenzen bzw. den Verkehr regulieren. Finde ich besser als fixe Schilder.

Watson007
2012-07-28, 14:57:33
und keine Geschwindigkeitsbegrenzungen? Naja kommt gewiss auch noch ^^

IchoTolot
2012-07-28, 15:16:05
Also A45 finde ich zum kotzen, weil da haste gefühlt fast die ganze Autobahn Tempolimit alle 2 Km, wegen irgendeiner Baustelle. :frown:

Aber Richtung Darmstadt, da bin ich paar mal gefahren, da kannste Gas geben, stimmt.

DraconiX
2012-07-28, 15:19:53
A71 Erfurt Richtung Sömmerda - BMW E-39 540 - damals laut Tacho ~260 km/h - ist nun aber schon gute 4-5 Jahre her. Aber sonst ist mein Schnitttempo so umme 180 km/h ;)

Bubba2k3
2012-07-28, 15:21:35
1. [X] 250

BMW Z4 sDrive 35is :biggrin:
340PS, aber halt bei 250km/h abgeregelt :(

2. [X] "250"

BMW X3 xDrive 35d
313PS, laut Hersteller 244km/h Höchstgeschwindigkeit

3. [X] 230

BMW 323ti compact
tja, zwar nur 170PS (2,5l 6 Zylinder), aber auch nur ca. 1250kg schwer

Der Sandmann
2012-07-28, 15:58:58
Vor vielen Jahren AB Oldenburg-Wilhelsmhaven nachts um 12.

Audi 100 V6 Quattro knapp 220. Da schwitzten mir aber schon die Hände und das Herz raste :)

Da Fre@k
2012-07-28, 16:20:17
Golf 6 GTI, Tacho 240

Mein Golf 3 GTI 16V schafft das aber auch...

... aber nur bergab

Mit meinem alten Ibiza Cupra (übrigens der gleiche Motor wie im Golf 3 GTI 16V) habe ich mal laut GPS 237km/h bergab geschafft.
Da lief er dann in den Begrenzer.

der13big-l
2012-07-28, 17:07:17
laut Navi 222 mit meinem Passat, ich habe aber nicht geschaut was da auf dem Tacho stand.
Aber laut Tacho auf jedenfall schon mit diversen Autos um die 230. lustig war der Astra H der war bei 220 abgeregelt, warum auch immer wär berg runter schneller gefahren.

Aber ich fahre sonst nicht schneller als 130, wegen Sprit sparen und so.

Grüße
Lutz

Eco
2012-07-28, 17:12:26
lustig war der Astra H der war bei 220 abgeregelt, warum auch immer wär berg runter schneller gefahren.

Böse Zungen behaupten, weil er standardmäßig mit billigeren H-Reifen (bis 210 km/h, Tacho 220) verkauft wird. Meiner rauscht auch bei 210 in den Begrenzer (150 PS Diesel). Man kann den Begrenzer beim FOH aber rauspatchen lassen.

MartinRiggs
2012-07-28, 17:26:06
Laut Tacho fast 270 Km/H, der VW-Tacho eilt aber ordentlich vor.

In echt werden es wohl zwischen 235 und 240 Km/H gewesen sein, eingetragen ist er mit 235 Km/H

Auto: Mein Golf 5 GTI.

thade
2012-07-28, 18:05:58
265km/h mit meinem Mini laut Digi-Tacho. Wird sicher bisschen lügen der Tacho. :) GPS-Messung wär halt ne sichere Sache. :D

Tigershark
2012-07-28, 18:06:19
Etwa 280 (Tacho) bzw. 260 (eingetragen) mit meinem, mit einem B5S mal über 300. Aber entgegen einiger hier finde ich das ganz und gar nicht entspannend. Der Blick wird zum Tunnel, und man muss HÖLLISCH aufpassen, und zwar die ganze Zeit. Auf 2 spurigen Autobahnen halte ich das für Selbstmord (und Gefährdung anderer).

IchoTolot
2012-07-28, 18:27:24
Etwa 280 (Tacho) bzw. 260 (eingetragen) mit meinem,
mit einem B5S mal über 300. Aber entgegen einiger hier finde ich das ganz und gar nicht
entspannend. Der Blick wird zum Tunnel, und man muss HÖLLISCH aufpassen, und zwar
die ganze Zeit. Auf 2 spurigen Autobahnen halte ich das für Selbstmord (und Gefährdung anderer).

Bei zwei Spuren ist mir das aber auch zu gefährlich. Ich hatte letztlich mit´m Leihwagen die Erfahrung,
dass ich mit 190 oder so angerauscht kam und auf einmal schwert ein LKW aus und will einen PKW
überholen. Da war ich dankbar für die heutigen Bremsen. Wahnsinn wie die greifen. Wenn ich mir das nun
mit 280 vorstelle.. Nee, da würde der Verstand einspringen und the Need for Speed ablösen. ^^

Tigershark
2012-07-28, 18:30:20
Exakt. Aber zB der GPower-Typ in seinem gepimpten M5 ist meiner Meinung nach lebensmüde, der macht das nämlich auf einer 2 spurigen Bahn, bei schlechtem Wetter und mit halbewegs Verkehr. Wenn, dann würde ich sowas nachts machen. Da sehe ich sofort, ob in 2km Entfernung 1 oder 2 Autos sind. Außerdem ist da erfahrungsgemäß das Verkehrsaufkommen wesentlich geringer...

IchoTolot
2012-07-28, 18:33:49
Wobei eine dreispurige Autobahn auch nur so lange besser ist,wie sich
die Leute an das Rechtsfahrgebot halten. Schnelles Fahren auf der
Autobahn ist immer gefährlich. Zumal bei diesen hohen Geschwindigkeiten
von 300+ auch der Vorausfahrende kaum noch eine Chance hat,
weil man so schnell ran ist, das bekommt der gar nicht mit.

drdope
2012-07-28, 18:35:44
Wenn, dann würde ich sowas nachts machen. Da sehe ich sofort, ob in 2km Entfernung 1 oder 2 Autos sind. Außerdem ist da erfahrungsgemäß das Verkehrsaufkommen wesentlich geringer...

Nachts ist das auch sehr riskant; bei ca. 300km/h legt man pi mal Daumen 80m/s zurück -> Reaktionsweg + Bremsweg ist deutlich größer als die Sichtweite...
;)

IchoTolot
2012-07-28, 18:38:00
Dann bin ich wohl lebensmüde. ^^ Ich bin von München nachts um 3 wo es nebelig war auch Vollgas Richtung Heimat auf 2 Spuren gefahren. Aber da waren auch nur LKWs unterwegs und ich bin schön mit einem anderen PKW im Convoy gefahren. ^^ War Fun.

MiHinz
2012-07-28, 18:42:46
Knapp über 200km/h mit meinem Passat TDI 90PS BJ. 98

ansonsten fahre ich meist um die 130 km/h

IchoTolot
2012-07-28, 18:47:57
Ist es nicht sogar so, dass moderne PS-starke Wagen teilweise weniger brauchen,
wenn Sie eine gewisse Geschwindigkeit fahren? Oder ist es bei den Wagen nicht
ökonomischer? 130 Km/h ist ja nicht für jeden Wagen perfekt, wenn der auf
andere Geschwindigkeiten ausgelegt ist. Ich glaube ein Golf V GTI mal als
Beispiel braucht bei 160-170 auf der Autobahn auch nicht viel mehr als mein alter
VW Polo mit 120-130 Km/h, der maximal ohnehin 142 Km/h laut Handbuch fuhr.
Oder?

Speznaz
2012-07-28, 18:52:15
Ich schaue mir immer total gerne Autobahnvideos an, wo die Leute drüber heißen.
Hier fährt der in einem BMW mit 357 über die Bahn..^^ Das kommt mir irgendwie angenehm vor. Generell scheint man erst mit 300 irgendwie richtig "voranzukommen". ^^ 200 empfinde ich noch als langsam..

Ein mal 200 gefahren, aber es als langsam empfinden?
Und wie kommst Du zu der 300km/h Aussage, wenn Du noch nie so fix unterwegs warst?

Ich kann nur sagen: 240 ist schnell genug um hohe Aufmerksamkeit zu erfordern. Man gewöhnt sich zwar an alles (auch wenn so Sachen wie 200 eine psychische Schranke sind, an die man sich meistens erst rantasten muss), aber wenn man nicht auf der Hut ist kann man sich vom lässigen Ausschauen auch nichts kaufen. Und bei Nebel treten ist nicht "auf der Hut sein"...

Speznaz
2012-07-28, 18:57:00
Ist es nicht sogar so, dass moderne PS-starke Wagen teilweise weniger brauchen,
wenn Sie eine gewisse Geschwindigkeit fahren? Oder ist es bei den Wagen nicht
ökonomischer? 130 Km/h ist ja nicht für jeden Wagen perfekt, wenn der auf
andere Geschwindigkeiten ausgelegt ist. Ich glaube ein Golf V GTI mal als
Beispiel braucht bei 160-170 auf der Autobahn auch nicht viel mehr als mein alter
VW Polo mit 120-130 Km/h, der maximal ohnehin 142 Km/h laut Handbuch fuhr.
Oder?
Nein.
Wenn ein Golf V GTI nicht gerade ein seltsames Getriebe verbaut hat, welches bei 130 nicht im sechsten Gang kann und erst bei 160 diesen erlaubt, dann kann er gar nicht weniger verbrauchen. Mehr Geschwindigkeit = mehr Luftwiderstand, mehr Umdrehungen, mehr Kraftstoffverbrauch.

IchoTolot
2012-07-28, 18:57:11
Keine Ahnung, vielleicht bin ich durch Gaming so abgestumpft. ^^ Nein, in den neuen Wagen spürt man Geschwindigkeit doch kaum noch. Ja, die 200 empfand ich nicht als "schnell", dass mir da der Puls hoch ginge oder so.

Eisenoxid
2012-07-28, 19:04:13
Ist es nicht sogar so, dass moderne PS-starke Wagen teilweise weniger brauchen,
wenn Sie eine gewisse Geschwindigkeit fahren? Oder ist es bei den Wagen nicht
ökonomischer? 130 Km/h ist ja nicht für jeden Wagen perfekt, wenn der auf
andere Geschwindigkeiten ausgelegt ist. Ich glaube ein Golf V GTI mal als
Beispiel braucht bei 160-170 auf der Autobahn auch nicht viel mehr als mein alter
VW Polo mit 120-130 Km/h, der maximal ohnehin 142 Km/h laut Handbuch fuhr.
Oder?
Die für niedrigen Verbrauch ideale Geschwindigkeit kann natürlich leicht variieren, aber dürfte in jedem Fall deutlich unter den von dir aufgeführten Geschwindigkeiten liegen. Meist liegt sie so zwischen 80-100km/h. Der Luftwiederstand steigt darüber einfach zu krass an.

@Topic: ~230km/h (Tacho) W203 270CDI

rotkäppchen
2012-07-28, 19:14:26
180 kmh auf der A7 von soltau richtung hamburg.
keine ahnung wie mein alter 50 ps fiesta dies hinbekommen hat mit 5 insassen (muss ganz schön rückenwind gewesen sein und ordentlich ins tal runter X-D)

Surrogat
2012-07-28, 19:19:19
Mini Works 262 km/h (Digitacho) - Drehzahlbegrenzer und Bergab

Klingt komisch, geht aber wirklich (klick) (http://www.youtube.com/watch?v=_Bev4-K2Axg)

Ich will dir nix unterstellen aber das Vid sieht seltsam aus, ich war jedenfalls mit 270 wesentlich schneller an den LKWs vorbei, die fahren ja nur 90, also hat man lockere 180 km/h Unterschied..
Und auf ner dreispurigen mit 270 auf die Mittelspur gehen obwohl man sieht das vorne einer hinter nem Anhänger herfährt :rolleyes: sorry aber....

Exakt. Aber zB der GPower-Typ in seinem gepimpten M5 ist meiner Meinung nach lebensmüde, der macht das nämlich auf einer 2 spurigen Bahn, bei schlechtem Wetter und mit halbewegs Verkehr. Wenn, dann würde ich sowas nachts machen. Da sehe ich sofort, ob in 2km Entfernung 1 oder 2 Autos sind. Außerdem ist da erfahrungsgemäß das Verkehrsaufkommen wesentlich geringer...

Bei 300 reisst dir selbst ein Scheiss Hase der auf der Bahn sitzt, ein Loch ins Auto das du durchgucken kannst.... soviel zu nachtfahrten ;)

IchoTolot
2012-07-28, 19:24:26
Ich will dir nix unterstellen aber das Vid sieht seltsam aus,
ich war jedenfalls mit 270 wesentlich schneller an den LKWs vorbei, die fahren ja nur
90, also hat man lockere 180 km/h Unterschied.. Und auf ner dreispurigen mit 270 auf
die Mittelspur gehen obwohl man sieht das vorne einer hinter nem Anhänger herfährt :rolleyes: sorry aber....


Hmm, stimmt. Kameraaufnahmen sind immer so eine Sache, aber für mich sah das eher wie
knapp 200 Km/h aus.. Tacho manipuliert oder Reifen von einem Kinderwagen montiert? ^^ ;)

Surrogat
2012-07-28, 19:27:16
Hmm, stimmt. Kameraaufnahmen sind immer so eine Sache, aber für mich sah das eher wie
knapp 200 Km/h aus.. Tacho manipuliert oder Reifen von einem Kinderwagen montiert? ^^ ;)

Na ich meine, selbst als der ~ 265 drauf hat, fährt er immer noch relativ langsam selbst an einem Transporter vorbei der in der Mitte fährt und diese Teile fahren einfach nicht schneller als ~ 130
Das ganze Vid sieht mir shopped aus :freak:

Shink
2012-07-28, 19:28:15
Ist es nicht sogar so, dass moderne PS-starke Wagen teilweise weniger brauchen,
wenn Sie eine gewisse Geschwindigkeit fahren? Oder ist es bei den Wagen nicht
ökonomischer? 130 Km/h ist ja nicht für jeden Wagen perfekt, wenn der auf
andere Geschwindigkeiten ausgelegt ist.
1.) Nein, wegen Luftwiderstand - siehe Posts über mir. Normalerweise ist 70 km/h das Optimum.
2.) Über 130 Km/h fahren kann man quasi nur in Deutschland oder auf der Rennstrecke. Wer ein Auto dafür auslegt, dass es da optimal funktioniert, hat also nicht vor, es in anderen Ländern zu verkaufen. "Breitenmodelle" ala 5er BMW, Golf, Passat o.ä. baut man natürlich so, dass sie überall brauchbar funktionieren. Soviel auch zum Thema, dass man den EU-Normverbrauchszyklus anpassen soll: Ausserhalb von Deutschland interessiert es keinen Schwanz, wie viel die Autos bei Tempo 160+ schlucken.

IchoTolot
2012-07-28, 19:29:23
ich glaube das Video ist ein Fake. So wenig Geschwindigkeitsüberschuss gegenüber
den anderen PKWs. Als ob die auch alle mit 200+ fahren würden. :D Ja und
die LKWs natürlich. Das sind höchsten 180-200.

IchoTolot
2012-07-28, 19:32:31
1.) Nein, wegen Luftwiderstand - siehe Posts über mir.
Normalerweise ist 70 km/h das Optimum. 2.) Über 130 Km/h fahren kann man
quasi nur in Deutschland oder auf der Rennstrecke. Wer ein Auto dafür auslegt,
dass es da optimal funktioniert, hat also nicht vor, es in anderen Ländern zu
verkaufen. "Breitenmodelle" ala 5er BMW, Golf, Passat o.ä. baut man natürlich
so, dass sie überall brauchbar funktionieren. Soviel auch zum Thema, dass man
den EU-Normverbrauchszyklus anpassen soll: Ausserhalb von Deutschland interessiert
es keinen Schwanz, wie viel die Autos bei Tempo 160+ schlucken.

Plausibles Argument.
Ich wunder mich immer, wie es für die anderen Länder sein muss, wenn
die mal auf die Autobahn fahren, wenn bei denen überall Tempolimit ist.
Die müssen sich doch einscheißen auf der Autobahn.
Dazu fällt mir Tom Hanks ein. :D

https://www.youtube.com/watch?v=hRgzr3gc7Ys

mbee
2012-07-28, 19:40:15
Tachoangaben sind so ziemlich für den Arsch, da immenser Vorlauf bei VMAX bei allen Herstellern. Insbesondere VAG tut sich da bei einigen Modellen jedesmal besonders hervor ;)

301 echte Km/h (GPS)

Auf der A1, leicht abschüssig, Tank halbvoll, kein Beifahrer.
Ich will dir nix unterstellen aber das Vid sieht seltsam aus, ich war jedenfalls mit 270 wesentlich schneller an den LKWs vorbei, die fahren ja nur 90, also hat man lockere 180 km/h Unterschied..
Und auf ner dreispurigen mit 270 auf die Mittelspur gehen obwohl man sieht das vorne einer hinter nem Anhänger herfährt :rolleyes:
Das in dem Video ist sicher nicht er ;)
Geht mit dem Works aber, was ich selbst bestätigen kann: Der fährt bis zum Begrenzer im sechsten Gang.

Speznaz
2012-07-28, 19:51:56
Tachoangaben sind so ziemlich für den Arsch, da immenser Vorlauf bei VMAX bei allen Herstellern.
Mir ist da besonders der AMS-Test des E60 M5 im Kopf geblieben. Bei 250 abgeriegelt zeigt der Tacho ~270 an.
Allerdings ist mein (E46) Tacho auch zum "Ende" hin ziemlich genau, mehr als 8Km/h Abweichung ist da nicht.

Da Fre@k
2012-07-28, 20:03:13
Das in dem Video ist sicher nicht er ;)
Geht mit dem Works aber, was ich selbst bestätigen kann: Der fährt bis zum Begrenzer im sechsten Gang.

Aber sicher nicht mit 211PS :rolleyes:

mbee
2012-07-28, 20:08:42
Aber sicher nicht mit 211PS :rolleyes:

Aber sicher doch: Der Works ist mit 238 Km/h angegeben (echten), streut, was die Leistung angeht, i.d.R. etwas nach oben und der Tacho hat einen recht starken Vorlauf. Der ist auch so übersetzt, dass es nicht am Luftwiderstand scheitert, sondern bergab bis zur Drehzahlbegrenzung geht. Der Cooper S wird vorher elektronisch eingebremst. Die reelle VMAX dürfte knapp über 240 liegen.
Fahr' halt selbst einmal einen, wenn Du's nicht glauben kannst ;)

Ist bei dem Tempo allerdings kein Spaß mit dem kurzen Radstand, aber für VMAX auf der AB ist die Kiste auch nicht konzipiert.

drdope
2012-07-28, 20:35:14
Geht mit dem Works aber, was ich selbst bestätigen kann: Der fährt bis zum Begrenzer im sechsten Gang.

Wenn jemanden langweilig ist, kann er das ja Anhand von max. Drehzahl und Übersetzung mal ausrechnen...
Und wenn jemanden sehr langweilig ist, darf er gern den cW-Wert mit einbeziehen.
:)

Nochmal @Topic:

Eigentlich ist die Fragestellung schon falsch -> Es sollte heißen "Wer kann sich das schnellste Auto leisten" -> Geradeaus mit Topspeed über die AB zu heizen kann eigentlich jeder, mit
a) entsprechenden "Kleingeld" in der Portokasse und
b) ausreichend Mut/Dummheit (immer schwer zu differentieren) und mangelnder Phantasie -> mit selbiger kann man sich ausmalen, was dabei theoretisch passieren könnte.

Man kann das potentielle Risiko natürlich eingrenzen/minimieren (4:30-5.30 Sonntag morgens Ende Mai - Anfang Juli; auf einen wenig befahrenen AB-Stück); aber imho gehören Geschwindigkeiten (> 250km/h) nicht auf öffentlichen Straßen gefahren.

Man sollte immer bedenken, daß die halbblinde Oma von "nebenan"; mit 90km/h auf der AB -unterwegs, evtl. auch mal hinter dem 1km entfernten LKW (= ca. 12s entfernt bei 300km/h) mit 5km/ Geschwindigkeitsdifferenz raus zieht, ein doofes Karnickel über die Straße rennt, oder dort ein Ladungsverlust eines LKWs liegen könnte.
:(

--> http://www.youtube.com/watch?v=M5gddZB1KV4
ab ca. 1:45; Highlight ab 2:10 -> mal eben von knapp 300km/h auf 110km/h runter Bremsen, weil man übersehen (worst Case) oder falsch Eingeschätzt (best Case) wurde -> der gemeine Autofahrer hat keinerlei Erfahrungswerte sehr hohe Geschwindigkeiten vernünftig zu einzuschätzen (woher auch?).

Wer schnell fahren will, sollte das imho auf einer geschlossenen Rennstrecke machen -> dann fehlt einen auch nicht mehr der beschleunigte Puls bei nur "180km/h", wenn man mal eine Kurve bei der Geschwindigkeit unterschätzt und bei der Geschwindigkeit auch nur durch leichtes Untersteuern gezwungen wird mit den 2 kurven-äußeren Rädern über den Randstein hinaus zu "räubern" (ist mir gestern auf einem Trackday passiert).

Ich für meinen Teil kann nur sagen -> je öfter ich meine Tupperdose auf der Rennstrecke bewege , desto lockerer/vorsichtiger gehe ich es auf offenen Straßen an; weil dort:
a) das Risiko nicht im Ansatz kalkulierbar ist (auf einem Trackday sind idR nur Leute, die schnell fahren wollen und meiner Erfahrung nach auch (im Ansatz) können und im Hinterkopf haben "ich will keinen Unfall provozieren"/"Ich muß da jetzt nicht auf Teufel komm raus vorbei".
b) man (einem kleinen Hauch gesunden Menschenverstand vorausgesetzt), nicht die Tempis (bezogen auf Kurvengeschwindigkeiten) fahren kann, die auf geschlossenen Rennstrecken "gehen".
;)

Surrogat
2012-07-28, 20:38:49
Geht mit dem Works aber, was ich selbst bestätigen kann: Der fährt bis zum Begrenzer im sechsten Gang.

will ich nicht anzweifeln, ich kenn den Wagen nicht, das Video sieht aber trotzdem seltsam aus

Senior Sanchez
2012-07-28, 21:05:25
~ 210 km/h.

Das war in den USA mit nem BMW 328i und er hatte leider die US-Standardbegrenzung bei ~210 km/h drin. Die Straße war übrigens perfekt: schnurgerade, glatter Asphalt und kein Auto weit und breit.

derpinguin
2012-07-28, 21:11:03
260 Tacho. Da ist der Tacho zu Ende bei meinem Auto.

Surrogat
2012-07-28, 23:49:09
~ 210 km/h.

Das war in den USA mit nem BMW 328i und er hatte leider die US-Standardbegrenzung bei ~210 km/h drin. Die Straße war übrigens perfekt: schnurgerade, glatter Asphalt und kein Auto weit und breit.

du weisst das man für diese Geschwindigkeit in den USA auf den elektrischen Stuhl kommen kann? :freak:

Speznaz
2012-07-29, 00:10:43
Wenn jemanden langweilig ist, kann er das ja Anhand von max. Drehzahl und Übersetzung mal ausrechnen...
Und wenn jemanden sehr langweilig ist, darf er gern den cW-Wert mit einbeziehen.
:)

Nochmal @Topic:

Eigentlich ist die Fragestellung schon falsch -> Es sollte heißen "Wer kann sich das schnellste Auto leisten" -> Geradeaus mit Topspeed über die AB zu heizen kann eigentlich jeder, mit
a) entsprechenden "Kleingeld" in der Portokasse und
b) ausreichend Mut/Dummheit (immer schwer zu differentieren) und mangelnder Phantasie -> mit selbiger kann man sich ausmalen, was dabei theoretisch passieren könnte.

Man kann das potentielle Risiko natürlich eingrenzen/minimieren (4:30-5.30 Sonntag morgens Ende Mai - Anfang Juli; auf einen wenig befahrenen AB-Stück); aber imho gehören Geschwindigkeiten (> 250km/h) nicht auf öffentlichen Straßen gefahren.

Man sollte immer bedenken, daß die halbblinde Oma von "nebenan"; mit 90km/h auf der AB -unterwegs, evtl. auch mal hinter dem 1km entfernten LKW (= ca. 12s entfernt bei 300km/h) mit 5km/ Geschwindigkeitsdifferenz raus zieht, ein doofes Karnickel über die Straße rennt, oder dort ein Ladungsverlust eines LKWs liegen könnte.
:(

--> http://www.youtube.com/watch?v=M5gddZB1KV4
ab ca. 1:45; Highlight ab 2:10 -> mal eben von knapp 300km/h auf 110km/h runter Bremsen, weil man übersehen (worst Case) oder falsch Eingeschätzt (best Case) wurde -> der gemeine Autofahrer hat keinerlei Erfahrungswerte sehr hohe Geschwindigkeiten vernünftig zu einzuschätzen (woher auch?).

Wer schnell fahren will, sollte das imho auf einer geschlossenen Rennstrecke machen -> dann fehlt einen auch nicht mehr der beschleunigte Puls bei nur "180km/h", wenn man mal eine Kurve bei der Geschwindigkeit unterschätzt und bei der Geschwindigkeit auch nur durch leichtes Untersteuern gezwungen wird mit den 2 kurven-äußeren Rädern über den Randstein hinaus zu "räubern" (ist mir gestern auf einem Trackday passiert).

Ich für meinen Teil kann nur sagen -> je öfter ich meine Tupperdose auf der Rennstrecke bewege , desto lockerer/vorsichtiger gehe ich es auf offenen Straßen an; weil dort:
a) das Risiko nicht im Ansatz kalkulierbar ist (auf einem Trackday sind idR nur Leute, die schnell fahren wollen und meiner Erfahrung nach auch (im Ansatz) können und im Hinterkopf haben "ich will keinen Unfall provozieren"/"Ich muß da jetzt nicht auf Teufel komm raus vorbei".
b) man (einem kleinen Hauch gesunden Menschenverstand vorausgesetzt), nicht die Tempis (bezogen auf Kurvengeschwindigkeiten) fahren kann, die auf geschlossenen Rennstrecken "gehen".
;)

Ich schätze Deine Meinung im ~Autothread sehr, lese auch immer sehr gerne über Deine Trackdays, die Rückfahrt aus Spa war auch schön, da nichts beschönigt, aber ich kann und werde wohl nie verstehen, wieso Rennstreckenfahrer hohe Geschwindigkeiten auf BABs so schlechtreden.
Ich bin jeden Sonntag mit teilweise 250km/h auf der A3, A45 und A5 unterwegs, seit mehr als einem Jahr.
Wenn es bisher brenzlig wurde, dann weil jemand bei drei freien Spuren in der Mitte fuhr und beim überholt werden stetig nach links zieht (vor drei Wochen passiert... da stand mir der Schweiß richtig auf der Stirn! Und der Penner schaut dann auch noch doof rüber...), weil beim Rausziehen nicht geblinkt wird (macht bestimmt jeder zweite nicht) oder weil einfach nicht in den Spiegel geschaut wird. Und das ist, imho, deutlich gefährlicher als schnelles Fahren. Ich blinke bei jedem Spurwechsel und schaue davor immer in den Spiegel, um ein mögliches Ausbremsen eines Hintermannes auszuschließen, obwohl ich mit meiner Leistung eigentlich die meisten anderen Fahrzeuge nicht behindern würde. Aber Rücksicht nehmen ist den meisten eben Fremd.
Das ist aber das eigentliche Problem. Denn ob ich nun mit 240 oder mit 180 in die Oma mit 10090 Km/h krache, tot sind wir in beiden Fällen.

Rente
2012-07-29, 00:16:20
Ich schätze Deine Meinung im ~Autothread sehr, lese auch immer sehr gerne über Deine Trackdays, die Rückfahrt aus Spa war auch schön, da nichts beschönigt, aber ich kann und werde wohl nie verstehen, wieso Rennstreckenfahrer hohe Geschwindigkeiten auf BABs so schlechtreden.
Ich bin jeden Sonntag mit teilweise 250km/h auf der A3, A45 und A5 unterwegs, seit mehr als einem Jahr.
Wenn es bisher brenzlig wurde, dann weil jemand bei drei freien Spuren in der Mitte fuhr und beim überholt werden stetig nach links zieht (vor drei Wochen passiert... da stand mir der Schweiß richtig auf der Stirn! Und der Penner schaut dann auch noch doof rüber...), weil beim Rausziehen nicht geblinkt wird (macht bestimmt jeder zweite nicht) oder weil einfach nicht in den Spiegel geschaut wird. Und das ist, imho, deutlich gefährlicher als schnelles Fahren. Ich blinke bei jedem Spurwechsel und schaue davor immer in den Spiegel, um ein mögliches Ausbremsen eines Hintermannes auszuschließen, obwohl ich mit meiner Leistung eigentlich die meisten anderen Fahrzeuge nicht behindern würde. Aber Rücksicht nehmen ist den meisten eben Fremd.
Das ist aber das eigentliche Problem. Denn ob ich nun mit 240 oder mit 180 in die Oma mit 10090 Km/h krache, tot sind wir in beiden Fällen.
Deswegen fährt man auch so schnell, dass man in jedem Fall noch reagieren kann (und das Unvermögen anderer ausgleichen kann) und das ist weder 180 in den meisten Fällen, geschweige denn 240.

Selbst gefahren: 190 (Fahrschule) Mitfahrer: 235 (mit Bauchschmerzen...)

IchoTolot
2012-07-29, 00:38:24
Dann darf ich nicht mal auf der Autobahn jemanden überholen, denn er könnte ja
was völlig verrücktes tun, was auch immer. Passieren kann immer was. Ein bisschen
Vertrauen in das Verhalten anderer muss man schon haben. Daher fahre ich wenn es
geht auch meine 200 auf einer zweispurigen Autobahn, kommt eben drauf an.
Grundsätzlich gilt doch einfach, dass man immer so fahren sollte, dass man noch
rechtzeitig reagieren kann. Da hat man doch auch ein Bauchgefühl. Und ich denke,
man kann sich auch mit 250 Km/h noch sicher auf einer Autobahn bewegen.

drdope
2012-07-29, 00:47:54
Ich schätze Deine Meinung im ~Autothread sehr, lese auch immer sehr gerne über Deine Trackdays, die Rückfahrt aus Spa war auch schön, da nichts beschönigt, aber ich kann und werde wohl nie verstehen, wieso Rennstreckenfahrer hohe Geschwindigkeiten auf BABs so schlechtreden.
Ich bin jeden Sonntag mit teilweise 250km/h auf der A3, A45 und A5 unterwegs, seit mehr als einem Jahr.
Wenn es bisher brenzlig wurde, dann weil jemand bei drei freien Spuren in der Mitte fuhr und beim überholt werden stetig nach links zieht (vor drei Wochen passiert... da stand mir der Schweiß richtig auf der Stirn! Und der Penner schaut dann auch noch doof rüber...), weil beim Rausziehen nicht geblinkt wird (macht bestimmt jeder zweite nicht) oder weil einfach nicht in den Spiegel geschaut wird. Und das ist, imho, deutlich gefährlicher als schnelles Fahren. Ich blinke bei jedem Spurwechsel und schaue davor immer in den Spiegel, um ein mögliches Ausbremsen eines Hintermannes auszuschließen, obwohl ich mit meiner Leistung eigentlich die meisten anderen Fahrzeuge nicht behindern würde. Aber Rücksicht nehmen ist den meisten eben Fremd.
Das ist aber das eigentliche Problem. Denn ob ich nun mit 240 oder mit 180 in die Oma mit 10090 Km/h krache, tot sind wir in beiden Fällen.

Thx!
Das Problem/Risiko beim schnellen fahren auf der Autobahn sind ja "leider" nicht primär die Fahrer die ihr Fahrzeug wirklich "beherrschen" (dazu würd' ich mich auch nicht - in jeder Situation - zählen), sonder 99,99% der restlichen Verkehrsteilnehmer -> Am Straßenverkehr darf (leider) jeder Depp teilnehmen und selbst wenn er seinen Führerschein in 3. Reich gemacht hat und heute >90 Jahre alt ist (überspitzt formuliert).

Von dem gro der Verkehrsteilnehmer darf man imho nicht verlangen/erwarten, dass sie in der Lage sind Geschwindigkeiten > 180-200km/h einzuschätzen, oder bei einer Fehleinschätzung selbiger trotzdem noch adequat zu reagieren, weil denen einfach jedwede Erfahrungswerte (=Routine) fehlt, um mit solchen Situationen umzugehen, oder sogar deren Reflexe es biologisch nicht hergeben, auf solche Situation noch zu reagieren.

Wenn du schnell fährst, mußt du ja immer noch mit der Dummheit/dem Unvermögen der anderen Verkehrsteilnehmer rechen (und darauf lt. STVO Rüchsicht nehmen), was imho neben statistischen Unwegbarkeiten (= der Reifen des LKW platzt, währen du in 100m Entfernung mit 300km/h angerauscht kommst) der größte Risikofaktor ist.

Was ich in dem Kontext ziemlich "befremdlich" finde --> auf der Rennstrecke (wo alle eigentlich nur zusammen kommen, um mal richtig Gas zu geben), ist der Umgang und die gegenseitige Rücksichtnahme mindestens eine gefühlte 10er-Potenz größer, als auf der "freien" Autobahn...
:(

PS vor knapp 20 Jahren, als ich zum ersten mal meinen Lappen in der Hand hielt, hab ich das das auch noch anders gesehen... der Clou des "älter werdens" - werde selbst 38 - ist es aber imho, nicht nur aus eigenen - meist schmerzhaften (egal ob körperlichen, emotionalen oder nur finanziellen) - Fehlern zu lernen, sondern so viel Vernunft mit zu bringen, daß man nicht jeden "dummen" Fehler selbst begehen muß, um daraus zu lernen (daß spart einen eine Menge Frust & Leid).

Habe z.B. schon 3 Freunde/Bekannte beerdigen dürfen, die sich mit einem Motorrad kaputt gefahren haben (einer davon mit mit Frau, 6 Monate alter Tochter und frisch gekaufter Immobilie) -> jeder von denen hätte sich -> "Ich war am Unfall nicht nicht Schuld" auf ihren Grabstein schreiben lassen können -> bringt ihnen leider auch nichts...
:(

Ich hab selber auch in jungen Jahren - wie sicher viel zu viele andere auch - schon viel zu viel Mist gebaut (bekifft gefahren; betrunken gefahren, zu schnell gefahren etc..), als das ich mich hier als Moralapostel aufspielen könnte/wollte...

Bei mir war es damals immer gut gegangen und wurde nie erwischt -> aber auch das ist statistisch betrachtet einfach nur "Glück"; genauso wie das gut gehen kann, kann man einfach mal den "negativen 6er" im Lotto erwischen und sich selbst und andere, unbeteiligte mit ins Unglück stürzen..
Ein gewisses statistisches Restrisko, läßt sich leider nicht eliminieren; aber man kann selbst aktiv darauf zuarbeiten es zu minimieren.
:(

Hakim
2012-07-29, 00:49:28
~270 Tacho. Gechipter 335D

Senior Sanchez
2012-07-29, 00:50:29
du weisst das man für diese Geschwindigkeit in den USA auf den elektrischen Stuhl kommen kann? :freak:

Jep, zugegeben, dass war riskant, denn hätten sie uns (waren zu viert) erwischt, wären wir im Knast gelandet.

Aber weißte was? Wir wurden auch erwischt. :D Allerdings erst auf dem Hooverdamm (you know, der aus Transformers). Als wir dort vom Parkplatz losgefahren sind, mussten wir uns in den Stau einreihen, wo es nur schrittweise vorwärts ging. Irgendjemand von uns kam dann auf die glorreiche Idee, dass wir doch zum Zeitvertreib mal "Das geht ab" anmachen können, schön laut aufdrehen und dazu dann noch mitsingen. Gleichzeitig haben wir alle Fenster aufgemacht und trotzdem nicht mitbekommen, wie sich die Cops an uns rangehangelt haben. Genau auf dem Damm, zwischen Nevada und Utah (meeep, da ist natürlich Arizona gemeint) machen die dann das Blaulicht an und ziehen uns raus. :D Wie das immer so ist, kommen die mit Hand an der Waffe zum Auto und schauen durch die Fenster. Wir dachten echt, dass wird jetzt richtig Ärger geben. Dann sagt der Typ zu uns:

Cop: "Guys, are you German?"
(wir gucken etwas verdutzt)
Wir: "Ehm, yes."
Cop: "You should work on your singing."

Wir haben uns weggeschmissen, danach haben die dann ihre Routinekontrolle gemacht, wobei die Gott sei Dank nicht so detailliert war, wie es eigentlich sein müsste. Wir hatten nämlich keine Versicherungs- und Steuerpapiere im Fahrzeug. :D

Vega2002
2012-07-29, 01:58:32
BMW 318i e30 = 202 km/h
BMW 318i e36 = 208 km/h // geht in Begrenzer
BMW 325i e91 = 256 km/h // bissel was ist gemacht
BMW 520i e34 = 218 km/h // geht in Begrenzer

Trabant 601s = 114 km/h ;) mit 28H1-1 Vergaser, 118 km/h mit 28 HB 2-7 Vergaser

VW Golf 6 1.2l TSI = 191 km/h
VW Golf 6 Plus 1.4l TSI = 204 Km/h
Mitsubishi Carisma 1800 = 211 km/h // mit stundenlangen Anlauf ^^

Alles mit GPS Geschwindigkeitsmesser ermittelt auf ungefähr geraden Strecken.

DIABOLOS
2012-07-29, 04:53:49
Mitsubishi Carisma 1800 = 211 km/h // mit stundenlangen Anlauf ^^

Alles mit GPS Geschwindigkeitsmesser ermittelt auf ungefähr geraden Strecken.

Dito mit dem Carisma (vorfacelift). Wobei er bis 200 noch ganz gut geht, dann zieht es sich erst.

Shink
2012-07-29, 07:25:17
Wenn es bisher brenzlig wurde, dann weil jemand bei drei freien Spuren in der Mitte fuhr und beim überholt werden stetig nach links zieht (vor drei Wochen passiert... da stand mir der Schweiß richtig auf der Stirn! Und der Penner schaut dann auch noch doof rüber...), weil beim Rausziehen nicht geblinkt wird (macht bestimmt jeder zweite nicht) oder weil einfach nicht in den Spiegel geschaut wird. Und das ist, imho, deutlich gefährlicher als schnelles Fahren.
Eigentlich musst du so fahren, dass du nirgends reinkrachst, wenn z.B. bei Nacht und/oder Nebel Ladegut oder Felsen auf allen drei Spuren liegen.
Wenn jemand beim überholt werden nach links zieht, darfst du natürlich nicht überholen - wer weiß, ob er dich sieht.

mbee
2012-07-29, 08:21:47
Das kannst Du aber in fast allen Situationen nur bei Tempo 130, was nicht umsonst die Richtgeschwindigkeit ist und weshalb Du auch bei Unfällen zumeist eine Teilschuld bekommst, wenn Du drüber liegst. Seien wir also mal ehrlich: Wer orientiert sich denn daran?
Die Lösung wäre also eigentlich nur ein Tempolimit, mit dem ich ehrlich gesagt sogar leben könnte.

@drdope: Wahre Worte:up: Ich muss allerdings auch gestehen, dass ich mich trotz meines auch eher fortgeschrittenen Alters nicht immer dran halte/gehalten habe. Man ist manchmal halt doch neugierig, was z.B. mit einem Auto maximal drin ist und das bekommst Du auf einem Track ja nicht unbedingt raus, wenn die Geraden zu kurz sind;)

Außer zur Befriedigung der Neugier (bei so weit wie möglich minimierten Risiken, sprich freie Sicht und entsprechend wenig Verkehr) bringt das einem allerdings wirklich recht wenig. Man kommt zumeist nicht sehr viel schneller an, muss wesentlich konzentrierter sein und das Unfallrisiko steigt eben auch enorm. Wie schon geschrieben, wäre deshalb ein allgemeines Tempolimit für mich auch nicht das Ende der Welt. Praktisch ist das aufgrund des Verkehrs oder lokalen Beschränkungen auf vielen Strecken ja eh schon fast Realität.

Plutos
2012-07-29, 08:33:31
Genau auf dem Damm, zwischen Nevada und Arizona

;)



Ontopic: kA, Tacho 200+, Rhabarber Rhabarber Rhabarber. Bin kein Raser.

Cherry79
2012-07-29, 08:51:37
Böse Zungen behaupten, weil er standardmäßig mit billigeren H-Reifen (bis 210 km/h, Tacho 220) verkauft wird. Meiner rauscht auch bei 210 in den Begrenzer (150 PS Diesel). Man kann den Begrenzer beim FOH aber rauspatchen lassen.
Huh? Was für'n Baujahr? Ich bin vor dem aktuellen Focus knapp 3 Jahre den 150PS-CDTI gefahren (Baujahr 08/2009), und da hat (entgegen der Behauptung in der Anleitung) nix abgeregelt. Über 210 laut GPS auch in der Ebene möglich, auf meiner Lieblings-Gefällestrecke (A4, neue Hörselbergumfahrung) war Topspeed 226.
Da waren aber soweit ich mich erinnere was besseres als H-Reifen montiert. Kann jetzt leider nichtmehr nachschauen ;)

Cherry

Senior Sanchez
2012-07-29, 09:47:00
;)



Ontopic: kA, Tacho 200+, Rhabarber Rhabarber Rhabarber. Bin kein Raser.

Meinte ich doch ;)

Unioner86
2012-07-29, 12:14:14
210 KmH mit einem BMW E 36 325 i Baujahr 1991!

drdope
2012-07-29, 12:51:55
@drdope: Wahre Worte:up: Ich muss allerdings auch gestehen, dass ich mich trotz meines auch eher fortgeschrittenen Alters nicht immer dran halte/gehalten habe. Man ist manchmal halt doch neugierig, was z.B. mit einem Auto maximal drin ist und das bekommst Du auf einem Track ja nicht unbedingt raus, wenn die Geraden zu kurz sind;)

Wir sind alle nur Menschen, oder?
Hin und wieder (wenn auch viel, viel seltener als "früher") geb' ich auch mal ein bissl mehr Gas, als ich eigentlich sollte/dürfte.

Wobei mich reine Endgeschwindigkeit nie wirklich gereizt hat, sondern mehr das Beschleunigen und Kurvenfahrten -> vermutlich leb' ich deshalb noch.
;)

x-force
2012-07-29, 13:55:19
ich finds ja niedlich wie die meisten mit ihren karren, die eigentlich die 250 kaum packen oder abgeriegelt sind mal eben locker 260 oder 270 angeben.

naja wers glaubt...

selbst gefahren golf 6 gti ~238(dsg), tacho war auch schon bei 260, aber "lalala lasst euch nicht verarschen" ;)

Eco
2012-07-29, 14:14:27
ich finds ja niedlich wie die meisten mit ihren karren, die eigentlich die 250 kaum packen oder abgeriegelt sind mal eben locker 260 oder 270 angeben.

Sollte doch wohl klar sein, dass es Tachowerte sind, wenn kein GPS/Navi dabei steht.

FireFrog
2012-07-29, 15:42:46
Gefahren etwa 225 km/h in einem Opel Vectra, mit gefahren etwa 270 km/h in einem Nissan müsste ein sx gewesen sein.

Hamster
2012-07-29, 16:15:50
alle werte laut tacho:

mitgefahren: rund 270 km/h in einem 911 gt3 (997 - 450ps) auf der nordschleife

selbst gefahren:
rund 230 km/h in einem mercedes E 250 CDI (212 - 204ps)
rund 240 km/h in einem a3 2.0 tdi (8P - 170ps)

und in meinem privaten: rund 220 km/h (audi a4 b7 1.8T, 163ps). hier ist letzlich noch ein wenig luft nach oben, aber im allgemeinen bin ich nicht sonderlich der raser zumal zu den uhrzeiten bei denen ich fahre, auch selten 200+ möglich sind.

im normalfall gondel ich aber am liebsten bei gemütlichen 120-140km/h über die autobahn.

Niall
2012-07-29, 16:23:13
Gestern A44, 215 km/h laut GPS, Rückenwind, Bergab, Suzuki Swift Sport 2012er.
Das ist aber schon grenzwertig, da jede überlebte Lenkbewegung einem
Husarenstück gleicht bei dem Gewicht und Radstand. :Freak:
Deshalb auch immer nur ab und zu bei trockener Straße und leerer Bahn. :D

Btw. geht der Tacho auch ordentlich vor. Bei 100 km/h sind ’s laut GPS nur 94 km/h.
Aber man merkt dann doch dass irgendwann nicht mehr genug Drehmoment gegen
den Widerstand vorhanden ist. Ist mir aber latte - ist eh kein Auto zum
Geschwindigkeitsrekord brechen. :D

Überrascht bin ich immer wieder wie bissig die Bremsen die knappe Tonne abrupt stoppen.
Wenn man mit dem SSS bei 100 km/h voll in die Klötze steigt, hat man das Gefühl
gleich zerreißt einen der 3-Punkt Gurt. Hehehe XD

Marscel
2012-07-29, 17:14:35
Außerhalb der Skala: 140

Mosher
2012-07-29, 17:20:40
ca. 230.
Ohne Führerschein auf einer Porsche-Teststrecke irgendwo in Finnland in irgendeinem Audi A irgendwas.

Argo Zero
2012-07-29, 18:23:03
Das in dem Video ist sicher nicht er ;)
Geht mit dem Works aber, was ich selbst bestätigen kann: Der fährt bis zum Begrenzer im sechsten Gang.

Bin ich auch nicht. Der Fahrstil wäre mir zu riskant :)


Wobei mich reine Endgeschwindigkeit nie wirklich gereizt hat, sondern mehr das Beschleunigen und Kurvenfahrten -> vermutlich leb' ich deshalb noch.
;)

Geht mir ähnlich. Zumal die Suppe mal super durchrauscht bei hohen Geschwindigkeiten. Den Tank verbrate ich lieber auf der Rundstrecke =)

IchoTolot
2012-07-29, 18:39:15
Wen ich Auto fahre, aufgrund fehlenden eigenen Untersatzes, dann lasse ich es krachen,
das ist mir der Spaß am Autofahren mit einem Neuwagen dann wert. Als Mietwagen
bekomme ich bei Avis fast immer Neuwagen, und das genieße ich immer. :) Mit einem
Mietwagen würde ich auch mal gerne auf die Nordschleife, aber wenn dann was passiert,
dann bin ich am Arsch. ^^ Darf man ja auch nicht von den Vermietern her, klar.

KakYo
2012-07-29, 19:01:29
290 laut Tacho mit einem offenen Phaeton TDI (real vermutlich um die 260 :D)

Am Wochenende auf der A45 Hanau-Gießen.

BeetleatWar1977
2012-07-29, 19:13:31
Selber hergerichteter Ford Sierra - 2.0 Vergaser(Weber) , RS-Motor^^

Tacho geht bis 240 - hing am Anschlag :tongue:

Crazy_Borg
2012-07-29, 19:48:21
Mein schnellstes:
167 km/h (Tacho) - Autobahn - '94er VW Polo 6N mit 45 PS (!)
Da merkt man aber gleich dass die Kiste dafür nicht ausgelegt ist. Jeder überholte LKW sorgt dann erstmal für krasse Anspannung in den Oberarmen...:freak:

Marodeur
2012-07-29, 19:55:22
225-230 mit ner 990 SMT auf der recht leeren A6.

IchoTolot
2012-07-29, 20:00:07
Ja das kenne ich von meinem 92er VW Polo, 45 PS. Bei Tempo 150 sind das gefühlte 250. :D
Alles vibriert.. ^^

Watson007
2012-07-29, 20:08:42
wann wird der Sieger gekürt?
was gibts als Preis?

IchoTolot
2012-07-29, 20:16:07
Der Gewinn ist, dass derjenige den Threadersteller mal mit dem Wagen fahren lassen darf. ;) ^^

Lethargica
2012-07-29, 20:43:14
225-230 mit ner 990 SMT auf der recht leeren A6.

Seit wann ist das ein Auto? ;-)

Morale
2012-07-29, 20:46:13
Mit dem Bus würd ich ja gerne mal fahren (http://www.race-taxi.ch/indexx.htm)
Fährt zwar nur 230 aber für ein T1.
Da schauen die Leute schon doof aus der Wäsche, wenn sie vom Bulli überholt werden :)

atlantic
2012-07-29, 21:05:11
~ 210 lt. Tacho beim Abholen eines unserer Passats auf der A7 Richtung Kempten. 2.0 tdi. Mögen die Götter ihm gnädig sein :freak:

(wurde gestohlen und lt. Polizei vermutlich über eine der berüchtigten östlichen Grenzen geschafft. Btw, warum gibts so viele polnische Youtube-Videos in denen Passats gefahren werden? :rolleyes:)

BeetleatWar1977
2012-07-29, 21:17:21
Ja das kenne ich von meinem 92er VW Polo, 45 PS. Bei Tempo 150 sind das gefühlte 250. :D
Alles vibriert.. ^^
Wieso musste ich jetzt an Autobahnraser denken^^

drdope
2012-07-29, 23:23:58
Ja das kenne ich von meinem 92er VW Polo, 45 PS. Bei Tempo 150 sind das gefühlte 250. :D
Alles vibriert.. ^^

Dann fahr mal eine Lotus Elise; dass vibriert nicht nur... ab 200km/h hat man den akustischen Eindruck, daß es einem die Karre gleich unterm Hintern zerlegt...
= ungedämmte Getriebe-Geräusche, ein dröhnender Auspuff und massive Ansauggeräusche über die Airbox; das Fahrwerk hört man auch bei jeder kleinster Bodenwelle arbeiten, dazu das gerappele des ganzen Innenraums (das geht aber bei > 140km/h unter in den anderen Geräuschen unter).
;)

Marodeur
2012-07-30, 10:15:00
Seit wann ist das ein Auto? ;-)

Stimmt, das mit dem Auto ganz überlesen sorry. Dann wars wohl der neue Dienstwagen, ein Passat B7 1.4 TSI EcoFuel, mit seinen 215 rum. Bläst das Erdgas ganz schön raus bei Vollgas, nix mehr Eco... ;)

Wobei mich das Fahrverhalten ab 180 ziemlich genervt hat. Ziemlich wackelig.

Skorpion
2012-07-30, 12:17:43
Elektronische 250 abgeriegelt. Darüber noch kein Auto gehabt.

John Williams
2012-07-30, 12:23:40
247 Kmh (abgeriegelt) Golf 4 R32

Eco
2012-07-30, 12:33:30
247 Kmh (abgeriegelt) Golf 4 R32
Der is bei 247 abgeriegelt?

V2.0
2012-07-30, 12:42:40
Nicht schneller als 115 km/h dem Wald zu Liebe.

Ice-Kraem
2012-07-30, 12:43:58
ca. 260 - 265 mit dem Audi V8 von meinem Vater vor ein paar Jahren mal....

Tyrann
2012-07-30, 12:55:38
Nicht schneller als 115 km/h dem Wald zu Liebe.

mein Auto fährt auch ohne Wald :)


240 km/h Audi A4
260 km/h Kawasaki ZZR 600
beides nach Tacho

Iceman346
2012-07-30, 13:05:24
ca. 240 Tacho mit meiner Giulietta (angegeben mit 218 km/h).

Auf 3-spuriger Autobahn bei gutem Wetter und nicht allzu starkem Verkehr. Ist ziemlich unspektakulär imo. Mit 70-100 über kurvige Landstraßen ist deutlich spaßiger.

peppschmier
2012-07-30, 13:10:02
260 mit einem A6 Quattro 3.0 TDI. Sonntags Morgens auf der A20 Richtung Rostock.

Mehr als 200 kommt selten vor, da die Straßen dafür viel zu voll sind.

John Williams
2012-07-30, 13:12:53
Der is bei 247 abgeriegelt?

Schade, wurde ertappt. Nein der fährt 247 Kmh, dann ist Ende. ^^

Avalance
2012-07-30, 20:11:59
[x]220-260
- Octavia RS (1U) um die 220 / 230 aber da hat er ganz schön gebraucht / abgeriegelt?
- Porsche Cayenne S (V8 irgendeiner mit 4.8er ~400 Pferde) sehr geil, etwas über 230 laut GPS
- pimped VW Golf 3 VR6 Synchro (um die 220 - 240 laut Tacho) der hat aber ansonsten alle
im Anzug richtig abgehängt (zumindest gefühlt)

Alles auf ziemlich gediegener freier AB an Sonntagen / etc. (1 x auch in Brandenburg ;O) )

Beim Golf kam´s mir am krassesten vor ;) also nicht, dass er auseinander fiel sondern weil irgendwie ... "unsicherer" als in den anderen Autos, mein jetziges Auto schafft übrigens 150 auf gerader Strecke VMAX ohne Gegenwind:freak: ... aus 1000ccm ;) fühlt sich auch an wie 200, nur dass einen alle überholen ^^

olum2k
2012-07-30, 21:26:20
laut tacho mal 245 km/h mit nem ausgeliehenen akuellen camaro ss ... 6,2l v8 mit 407ps :D
theoretisch war schon ne ecke mehr möglich, aber die autobahn war relativ voll und dann macht es echt keinen spaß.
einfach nur geil das teil ... alleine beim sound geht einem einer ab ;D

http://www.abload.de/thumb/297250_156684064417900xjxn.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=297250_156684064417900xjxn.jpg)

seneca
2012-07-30, 21:26:56
bis ~230

VW Polo 2 45PS, ~155km/h
Papa's Citroen XM, 170PS, kurz 230km/h - das war mir damals aber zu schnell.
Hyundai Accent 90PS, ~170km/h
aktuell: Mitsubishi Charisma, 123PS, ~220km/h (Navi meint ~200km/h)

Auf der A33/A2 bei Bielefeld

EBBES
2012-07-30, 21:29:14
274 laut tacho im Mustang GT supercharged von meinem vadder

und 290 im B12 5,7 coupé aber da war er noch nich am anschlag...aber die bahn hats nicht weiter her gegeben

IchoTolot
2012-07-30, 21:44:16
laut tacho mal 245 km/h mit nem ausgeliehenen
akuellen camaro ss ... 6,2l v8 mit 407ps :D theoretisch war schon ne ecke mehr
möglich, aber die autobahn war relativ voll und dann macht es echt keinen spaß.
einfach nur geil das teil ... alleine beim sound geht einem einer ab ;D

http://www.abload.de/thumb/297250_156684064417900xjxn.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=297250_156684064417900xjxn.jpg)

GEIL! Wieviel hast du bezahlt? Und wo gemacht? Das hab ich auch vor.
Mit einem Dodge Challenger oder Ford Mustang am liebsten. :)

olum2k
2012-07-30, 21:49:17
der laden nennt sich hammer-events.com und ist nur ca. 25km von mir entfernt.
da gab es letztes jahr mal ne aktion bei groupon. 24 std den camaro für (ich glaube) 89€ inkl. 300km frei. hab da natürlich direkt zugeschlagen.
übrigens habe ich noch nen gutschein hier für nen challenger ;) .
muss ich dieses jahr noch einlösen. das wetter soll nur mal dauerhaft etwas besser werden.

IchoTolot
2012-07-30, 21:52:29
89 Euro und 300 Km, genau richtig, da würd ich auch zuschlagen. :) Auch
ein Traum von mir, so ein Musclecar mal über die Autobahn zu jagen und
dabei dann lauten derbe Metal, während der V8 einen anbrüllt. GEIL. Den
Traum muss ich mir auch noch erfüllen. =)

Was kostet der Gutschein?

olum2k
2012-07-30, 22:02:12
ich habe gerade mal geschaut.
auf dem gutschein für den challenger srt8 steht nur der gutscheinwert drauf ... 249€.
den gutschein habe ich aber auch von groupon und ebenfalls 89€ oder 99€ bezahlt.

IchoTolot
2012-07-30, 22:16:54
Also der Gutschein kostet 89 Euro und hat einen Wert von 249 Euro, oder wie? Dann kauf ich ihn dir ab..^^

olum2k
2012-07-30, 22:26:17
ja genau.
ist ja so bei groupon und co.
ich habe nochmal die aktion rausgesucht. 99€ waren es.
der anbieter ist aber nicht mehr "3b events" sondern wie beim camaro "hammer-events".
ich habe ca. 2 monate nachdem ich den gutschein gekauft habe eine email bekommen, dass sich der anbieter geändert hat.
aber das ist mir ja wurscht.

http://www.abload.de/thumb/unbenanntd0ie1.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=unbenanntd0ie1.jpg)