PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geld im Haus geklaut


maximum
2012-09-18, 10:38:01
Hallo,

als ich heute morgen mit dem Fahrrad loswollte hab ich bemerkt dass mein Portemonnaie im Kellerflur die ganze Nacht lag. Geld war natürlich weg. EC Karte und alles andere ist auf den ersten Blick da. Find wirklich sozial das Portemonnaie nicht mal nach dem Diebstahl in den Briefkasten zu werfen. Mir ist es scheinbar gestern unbemerkt aus dem Rucksack gefallen als ich gegen 1630 von der Arbeit kam. Die Leute im Haus sind eigentlich alle nett. Nehmen auch viele Pakete an usw.

Würdet ihr trotzdem nen Aushang machen dass zumindest alle Bescheid wissen dass einer im Haus klaut? Es handelt sich um einen Altbau mit Ca. 12 bis 15 Parteien. In den Keller kommt man nur mit Schlüssel... Obwohl du die Tür auch manchmal schon offen stand...

Vorgemerkte Umsätze der ec karte gibt es keine. Sonst noch was nachsehen? Fahrzeugpapiere sind auch noch drin gewesen.

peppschmier
2012-09-18, 10:39:58
Muss ja nicht mal jemand aus dem Haus gewesen sein, gibt ja auch oft genug Besucher im Haus. Aber einen Aushang würde ich trotzdem machen, ob jemand etwas gesehen hat... Vielleicht klärt es sich dann auf...

Franconian
2012-09-18, 10:40:02
Ich würde einen Aushang machen. "Danke unehrlicher Nachbar, dass du..."

derpinguin
2012-09-18, 10:41:40
Denke auch. Vielleicht taucht das Geld dann "zufällig" in deinem Briefkasten wieder auf :ulol:

Acid-Beatz
2012-09-18, 10:45:14
Würd ich nicht, weil wenn du nicht mal ansatzweise weißt, wer es war, dann verbreitet das nur Unruhe.
Überleg mal, wenn du einen solchen Zettel lesen würdest, wärst du dann schlauer als davor? Du würdest nur ab dem Zeitpunkt allen anderen Leuten eher Misstrauen, was jetzt die "Wohngemeinschaft" im weiteren Sinn auch nicht unbedingt fördert.

Augen zu und durch, auch wenn du jetzt die Bestätigung hast, dass wohl ein Arschloch im Haus wohnt.


Greez

Palpatin
2012-09-18, 10:49:37
Kleine Kamera versteckt installieren und Köder auslegen.

Acid-Beatz
2012-09-18, 10:51:34
Wie viel Geld wars denn eigentlich? Nimms wie ein Mann, ich hab auch schon mal 300 Tacken verloren ... :freak:


Greez

Boris
2012-09-18, 10:55:53
Würde es unter Lehrgeld verbuchen. Wem der Geldbeutel aus dem Rucksack fliegt, ist halt irgendwie selbst schuld. ;)

Cubitus
2012-09-18, 11:01:36
12-15 Parteien sind nicht ganz so wenig!
Bei Geld hört es meistens auf mit der Nettigkeit!

Würde da kein großen Terz machen, nächstes Mal besser aufpassen und den Keller ordentlich verriegeln ggfs das Fahrrad zukünftig separat wegschließen.

maximum
2012-09-18, 11:05:03
Waren zum Glück nur 30€. Überlege die ganze Zeit ob noch was fehlt. Fahrrad ist immer im eigenen Keller eingeschlossen und nie im Gemeinschaftsraum.

alkorithmus
2012-09-18, 11:19:18
wut? Nächste mal einfach besser aufpassen und froh darüber sein, dass deine Karten nicht im Müll liegen!

maximum
2012-09-18, 11:22:44
wut? Nächste mal einfach besser aufpassen und froh darüber sein, dass deine Karten nicht im Müll liegen!

In welchem Ghetto wohnst du bitte? Es lag nicht auf der Straße! So richtig wohl fühlt man sich eben neben solchen Leuten nicht... Und ja ich habs verloren, jetzt bin ich noch Schuld wenn ein Nachbar klaut? Soweit kommts noch..

Mosher
2012-09-18, 11:29:29
Vielleicht waren es ja auch halbehrliche Kinder, die im Keller gespielt, deinen Geldbeutel gefunden und aus schlechtem Gewissen die Karten dringelassen haben.
Ich sag aber auch selber Schuld. Ärgerlich ja, Grund, noch mehr an der Menschheit zu zweifeln: nein.

nemesiz
2012-09-18, 11:30:26
Ich würde einen Aushang machen, vielleicht etwas sarkastisch geschrieben.


Sowas in der Art "allgemeine Information".


Liebe Mitmieter,

gestern habe ich unglücklicherweise meinen Geldbeutel in unserem gemeinsamen Mietshaus verloren. Gott sei Dank habe ich diesen heute morgen durch Zufall im Treppenhaus auffinden können, Ausweis sowie Plastikkarten waren vorhanden jedoch fehlte das darin befindliche Bargeld.

Da dieses bis jetzt (Datum, Uhrzeit) noch nicht wieder aufgetaucht ist (Briefkasten oder persönlich) nehme ich stark an dass es wohl auch nicht mehr auftauchen wird.

Sollte einer der Mitmieter jedoch etwas mitbekommen wäre ich Ihnen sehr dankbar wenn Sie mir dies mitteilen würden.

So in der Art,

PS: Idioten gibt's überall, hier klauen die Leute sogar Tanzmatten die man "kurz" vor die Tür stellt, Pflanzen sowie Schuhe.

maximum
2012-09-18, 11:47:55
Das klingt ganz gut und greift niemanden an... Natürlich taucht das Geld nicht mehr auf. Aber den Aushang find ich gut.

Boris
2012-09-18, 11:52:00
Was willst du damit eigentlich erreichen?

nemesiz
2012-09-18, 11:52:09
Eh sorry,

... mitbekommen haben <<< !!

WTC
2012-09-18, 11:52:32
ach bitte, in einem 12-15 parteien haus rennen soviele verschiedene leute rum... sei froh das die dein Portmonnaie nicht in den Mülleimer geschmissen haben, und die karten wenigstens drin gelassen haben. Das finde ich sozial... 30€ ist ein Witz, die Karten alle neu beantragen wäre deutlich schlimmer geworden.

nemesiz
2012-09-18, 11:56:50
Was willst du damit eigentlich erreichen?

Jo vllt. fühlt sich ja jemand angesprochen, finde das immer gut.

Habe auch schon so Aushänge gemacht weil manche meinen der Fahrstuhl issn WC bzw. ne Gerümpelkammer.

Manch einer fühlt sich peinlich berührt von so Aushängen.


Damals als ich noch Hausmeister war habe ich auch an der Schule so Sachen aufgehängt..

nicht, bitte draußen warten oder so, ne man muss da schon besser sein.

Z.B. Liebe Eltern, wir Kinder sind schon groß genug um alleine ins Schulhaus zu gehen blah blah, bitte wartet doch draußen auf uns usw.

So musst auch diesen Aushang aufsetzen, vllt. sogar noch mit nem Satz:

Bitte verstehen Sie diesen aushang als Hinweis für alle Mieter da dies ein Beispiel dafür ist dass es mit der Ehrlichkeit heute nicht mehr so weit her ist. Passen auch Sie auf Ihr Eigentum auf sonst kann es auch sie treffen.

So in der Art.. vllt. hat ja sogar jemand was mitbekommen.

maximum
2012-09-18, 11:58:13
Was willst du damit eigentlich erreichen?

Vielleicht waren es Kinder und die Eltern lesen den Aushang. Ansonsten dass alle nochmal dran denken die Haustür ordentlich zu schließen und auch die Kellertür.

Live1982
2012-09-18, 12:00:57
30€ ist ein Witz, die Karten alle neu beantragen wäre deutlich schlimmer geworden.

ich finde das nicht so witzig. es ist nunmal diebstahl, da spielt doch die höhe erstmal keine rolle. würde das auch nicht ohne was zu tun auf mir sitzen lassen. ich würd auf dem aushang auch noch anmerken, dass anzeige gegen unbekannt erstattet wurde, und dies auch selbstverständlich tun. (auch wenn das verfahren höchst wahrscheinlich eingestellt werden wird)

pest
2012-09-18, 12:03:37
vllt. hat ja sogar jemand was mitbekommen.

klar ;D

am Besten noch ein Foto auf dem Aushang, damit jeder weiß, wer hier einen Generalverdacht stellt. Und bitte die Rechtschreib-und Kommafehler von nemezis übernehmen.

Wenn ich schon das Schild an unserer Haustür sehe mit "Bitte Tür schließen, danke!", denke ich mir immer

http://cdn.memegenerator.net/instances/400x/22826792.jpg

soLofox
2012-09-18, 12:04:56
ich wäre saumäßig froh dass das portemonnaie überhaupt noch da lag und nur das bargeld fehlt, mit gerade mal 30EUR.

stell dir mal vor die komplett geldbörse wäre weg. da hättest du einen haufen rennerei und ärger und es wäre viel viel teurer gekommen. es ist scheisse, aber mit 30EUR kann man wohl leben.

den zettel würde ich aber auf jeden fall schreiben und aufhängen.

Boris
2012-09-18, 12:07:02
Ja, bitte mit der Warnung "Geldbeutel auf keinen Fall unbeaufsichtigt im Treppenhaus liegen lassen!".

sun-man
2012-09-18, 12:11:44
Klar, Aushang. Würde ich auch machen.
"Lieber Nachbar. Ich wünsche viel Spaß mit dem 30€ und Danke das derjenige wenigstens mein Portemonnaie im Keller hat liegen lassen. Wenn ich Ihnen damit aushelfen konnte würde es mich freuen wenn es Anfang nächsten Monats wieder in meinem Briefkasten wäre. In freudiger Erwartung - Ihr Leihnachbar - und das nächste mal fragen Sie mich doch einfach und klauen es nicht aus meinem Portemonnaie was mir runtergefallen ist."

Scheiß auf die Hoiler hier.

Agathon
2012-09-18, 12:16:28
Klar, Aushang. Würde ich auch machen.
"Lieber Nachbar. Ich wünsche viel Spaß mit dem 30€ und Danke das derjenige wenigstens mein Portemonnaie im Keller hat liegen lassen. Wenn ich Ihnen damit aushelfen konnte würde es mich freuen wenn es Anfang nächsten Monats wieder in meinem Briefkasten wäre. In freudiger Erwartung - Ihr Leihnachbar - und das nächste mal fragen Sie mich doch einfach und klauen es nicht aus meinem Portemonnaie was mir runtergefallen ist."

Scheiß auf die Hoiler hier.

Fällt in die Kategorie des Denunziantentums. Scheint in Deutschland genetisch bedingt zu sein.

Darüber freuen das nur 30€ Weg sind. Selbstverschuldeter Verlust ist nunmal der eigenen Unachtsamkeit zu verdanken.

medi
2012-09-18, 12:20:18
Klar, Aushang. Würde ich auch machen.
"Lieber Nachbar. Ich wünsche viel Spaß mit dem 30€ und Danke das derjenige wenigstens mein Portemonnaie im Keller hat liegen lassen. Wenn ich Ihnen damit aushelfen konnte würde es mich freuen wenn es Anfang nächsten Monats wieder in meinem Briefkasten wäre. In freudiger Erwartung - Ihr Leihnachbar - und das nächste mal fragen Sie mich doch einfach und klauen es nicht aus meinem Portemonnaie was mir runtergefallen ist."

Scheiß auf die Hoiler hier.

Ganz falsch! Da er weder den Dieb noch das Geld je wieder sehen wird kann sich der Dieb wenigstens noch etwas ärgern ala:

"Lieber Nachbar. Danke dafür, dass du mein Portemonnaie im Keller hast liegen lassen. Eigentlich wollte ich ja 50€ Finderlohn aussetzen aber da du dir bereits meine 30€ aus dem Portemonnaie genommen hast - was im Grunde genommen Diebstahl ist -versteh ich das mal so, dass du auf den Finderlohn verzichten willst."

alkorithmus
2012-09-18, 12:21:17
In welchem Ghetto wohnst du bitte? Es lag nicht auf der Straße! So richtig wohl fühlt man sich eben neben solchen Leuten nicht... Und ja ich habs verloren, jetzt bin ich noch Schuld wenn ein Nachbar klaut? Soweit kommts noch..

Du bist schuld. Wer sonst? Im Prinzip hast du eine Rechtsswiedrigkeit begangen. Man könnte dich der vorsätzlichen Anstiftung belangen.. beweise das du es nicht mit Absicht hast liegen lassen.

Mosher
2012-09-18, 12:23:57
Hä? Welche Straftat denn?

alkorithmus
2012-09-18, 12:25:13
Hä? Welche Straftat denn?

Bereits korrigiert.

sun-man
2012-09-18, 12:25:28
Pech, oder? Das andere ist Kategorie Diebstahl.
Scheint in Deutschland genetisch bedingt zu sein.
Was willst Du damit denn nun schon wieder sagen? 30 oder 3000€? 30 klaut man und 3000 bringt man zurück? Genetisch ist also das man das Scheiße findet und sich nicht nur freut das man seine Papiere noch hat? Muss schön sein mit großen blauen Augen hinter ner rosaroten Brille rumzulatschen.


Ganz falsch! Da er weder den Dieb noch das Geld je wieder sehen wird kann sich der Dieb wenigstens noch etwas ärgern ala:

"Lieber Nachbar. Danke dafür, dass du mein Portemonnaie im Keller hast liegen lassen. Eigentlich wollte ich ja 50€ Finderlohn aussetzen aber da du dir bereits meine 30€ aus dem Portemonnaie genommen hast - was im Grunde genommen Diebstahl ist -versteh ich das mal so, dass du auf den Finderlohn verzichten willst."

*gefällt

Eco
2012-09-18, 12:28:35
Hä? Welche Straftat denn?
Anstiftung/Beihilfe zur Straftat. ;)

Cyv
2012-09-18, 12:39:49
Gelegenheit macht Diebe. Selbst die netten Nachbarn lassen sich verleiten ;) Das Sprichwort gibt es schon verdammt lange.
Bei 30 € solltest du dich wirklich freuen, dass noch Personalien und Karten alle da sind...da hast su noch ein wirklich kleines Lehrgeld bezahlt.

Watson007
2012-09-18, 12:44:29
wer lässt denn sein Portemonnaie im Haus liegen? :confused: Ich lege es nie ab, außer in meiner Wohnung und trage es immer in den Hosentaschen.

Mir wollte mal im Urlaub einer das Portemonnaie klauen, er stieß mich dazu absichtlich um und fingerte dabei mit der Hand in meiner Jackentasche rum. DAS war dreist, aber er hatte nichts erbeuten können.

Naja menschlichen Abfall gibt es überall.

alkorithmus
2012-09-18, 12:46:33
wer lässt denn sein Portemonnaie im Hausflur liegen?

Es fiel aus seinem Rucksack.

Agathon
2012-09-18, 12:48:16
Pech, oder? Das andere ist Kategorie Diebstahl.

Was willst Du damit denn nun schon wieder sagen? 30 oder 3000€? 30 klaut man und 3000 bringt man zurück? Genetisch ist also das man das Scheiße findet und sich nicht nur freut das man seine Papiere noch hat? Muss schön sein mit großen blauen Augen hinter ner rosaroten Brille rumzulatschen.



*gefällt

Warum empfiehlst du dem Themenstarter 15 Parteien über die du nichts weist unter Generalverdacht zu stellen? Gauleiter Syndrom?

Ganz recht, 30€ sind keine 3000€, außer man meldet einen Versicherungsfall. In Deutschland schlägt man dann ganz gerne auf, erst recht bei eigenem Verlust. Dein Beitrag zeigt es mehr als deutlich.

Watson007
2012-09-18, 12:48:55
Er fiel aus seinem Rucksack.

achso, na dann....

30 Euro sind nicht viel, kann er froh sein dass Ausweise u. ä. nicht neu besorgt werden müssen.

maximum
2012-09-18, 12:54:19
Ich passe eigentlich schon immer gut auf meine Sachen auf. Beim Fahrrad hab ich immer 3 Schlösser dabei damit es wegen Schnellspanner auch sicher steht. Es war wirklich blöd aus dem Rucksack gefallen als ich den Schlüssel ausgenommen habe. Ich will auch nicht das Haus unter Generalverdacht stellen. Ich dachte nur wenn der Dieb sich vom Aushang peinlich ertappt fühlt, lässt er es das nächste mal.

Commander Keen
2012-09-18, 13:01:09
Wieso werden hier schon wieder Postings einfach gelöscht? Werter Pinguin, wenn du schon keinen Humor verstehst, dann bestrafe mich doch gleich richtig mit einer Sperre. Da steh ich drauf.

Agathon
2012-09-18, 13:33:46
Ich passe eigentlich schon immer gut auf meine Sachen auf. Beim Fahrrad hab ich immer 3 Schlösser dabei damit es wegen Schnellspanner auch sicher steht. Es war wirklich blöd aus dem Rucksack gefallen als ich den Schlüssel ausgenommen habe. Ich will auch nicht das Haus unter Generalverdacht stellen. Ich dachte nur wenn der Dieb sich vom Aushang peinlich ertappt fühlt, lässt er es das nächste mal.

Die Schwäche eines anderen durch Eigenverschulden bloß zu stellen halte ich in dem Fall für unangebracht. Die Harmonie unter den Mietparteien sollte Vorrang genießen.

Wieso werden hier schon wieder Postings einfach gelöscht? Werter Pinguin, wenn du schon keinen Humor verstehst, dann bestrafe mich doch gleich richtig mit einer Sperre. Da steh ich drauf.

Darf man moderative Entscheidungen direkt in den jeweiligen Bereichen diskutieren?

Eco
2012-09-18, 13:42:58
Die Schwäche eines anderen durch Eigenverschulden bloß zu stellen halte ich in dem Fall für unangebracht. Die Harmonie unter den Mietparteien sollte Vorrang genießen.

Eine kriminelle Tat ist jetzt also schon eine Schwäche? Interessant...

Die Harmonie unter den Mietparteien ist eh schon gestört (schließlich gehört der TS dazu), außerdem würde so ein Zettel die anderen Bewohner dazu anhalten, aufmerksamer zu sein, da eventuell ein Langfinger unter ihnen weilt.

Fireblade
2012-09-18, 13:44:00
Ich würd mich auf jeden Fall wegen fehlenden 30 Euro mit einem sinnlosen Hausaushang zum Depp machen statt mich zu freuen, dass alle meine Ausweise und Karten noch da sind.
o wait ...

Agathon
2012-09-18, 13:51:06
Eine kriminelle Tat ist jetzt also schon eine Schwäche? Interessant...

Die Harmonie unter den Mietparteien ist eh schon gestört (schließlich gehört der TS dazu), außerdem würde so ein Zettel die anderen Bewohner dazu anhalten, aufmerksamer zu sein, da eventuell ein Langfinger unter ihnen weilt.

Natürlich. Gelegenheit macht Diebe. Zumal der Geldbeutel nicht entwendet wurde sondern gefunden, eine Absicht erkenne ich hierbei also nicht. Sich bedienen ist in dem Fall höchstens moralisch fragwürdig und je nach Gegend akzeptabel vielleicht sogar die Regel.

Einen Aushang wie nemesiz ihn verfasste geht vollkommen in Ordnung.

Bitte verstehen Sie diesen aushang als Hinweis für alle Mieter da dies ein Beispiel dafür ist dass es mit der Ehrlichkeit heute nicht mehr so weit her ist. Passen auch Sie auf Ihr Eigentum auf sonst kann es auch sie treffen.

Ich würde soweit gehen und es noch weiter verharmlosen mit dem Hinweis das in der heutigen unsicheren Zeit voller Versprechungen z.B. in der Politik usw. nur eine Konstante, die der Ehrlichkeit am längsten währt.

Man appelliert immer an das positive im Menschen, anstatt diesen mit negativem zu konfrontieren wenn man eine Besserung erreichen will.

Eco
2012-09-18, 14:08:04
http://www.gutefrage.net/frage/geldboerse-gefunden-und-nun-anzeige

Ash-Zayr
2012-09-18, 15:19:42
Würde da ein Jammer-Gutmenschen-Zettel vom TS im Treppenhaus hängen und ich wäre der Dieb, würde ich wohl einen Gegenzettel hinhängen...

Ey Alder, Du scheiss Opfer...machst Portmanä in Treppenhaus und nur scheiss dreisisch euro drin, wa?? Nochmal so ein scheiss und ich masch disch platt....

Dicker Igel
2012-09-18, 15:20:45
Ich würde jeden Bewohner vom Haus persönlich darauf ansprechen ... Lügen haben kurze Beine. Dabei würde ich auch meine "Begeisterung" heraushängen lassen, weil es einfach das Letzte ist, auch wenn es "bloß" 30 Euro waren.

maximum
2012-09-18, 15:36:22
Würde da ein Jammer-Gutmenschen-Zettel vom TS im Treppenhaus hängen und ich wäre der Dieb, würde ich wohl einen Gegenzettel hinhängen...

Ey Alder, Du scheiss Opfer...machst Portmanä in Treppenhaus und nur scheiss dreisisch euro drin, wa?? Nochmal so ein scheiss und ich masch disch platt....

Ich frag mich wirklich in welchem Milieu hier manche leben. Muss ja echt schlimm sein... :rolleyes:


Nochmal: Ich wohne nicht im Ghetto-Plattenbau.

Argo Zero
2012-09-18, 15:42:25
Mach doch einfach was du für richtig hältst und wende dich mit solchen Themen nicht ans 3Dcenter. Das Resultat kannst du dir denken bzw. siehst du gerade.
Macht den Mods nur unnötig Arbeit...

Ash-Zayr
2012-09-18, 15:43:03
Vielleicht ist die Kreditkarte ja auch inzwischen wegen Missbrauchsversuch gesperrt und die EC-Karte wertlos, weil man drei mal falsche PIN am Automaten eingetippt hat...dann wieder alles fein in die Geldbörse zurückgepackt....;)

Surrogat
2012-09-18, 15:51:53
@TS: sei froh das dich diese Lehre nur ~ 30€ gekostet hat und der "Dieb" so nett war und deine Karten und Perso etc. drin gelassen hat, die Widerbeschaffung von dem Kram ist weit teurer und eine tierische Lauferei

Mit 30 Euro bist du billig weggekommen, sei dir dessen einfach bewusst und pfeif auf die paar Kröten!

Ich würd mich auf jeden Fall wegen fehlenden 30 Euro mit einem sinnlosen Hausaushang zum Depp machen statt mich zu freuen, dass alle meine Ausweise und Karten noch da sind.
o wait ...

Fullack!

Morale
2012-09-18, 16:01:23
100% JEDER der hier schreibt sei froh nur 30 Euro, mach nicht so einen Wind du alter Gutmensch, biste selber schuld wenn du dein Geldbeutel verlierst, JEDER von denen wäre hier genauso am "rumheulen" wenn es ihm selber passieren würde.

Insofern klar "gut" dass es nur 30 Euro waren, und ja blöd halt dass man sein Geldbeutel verliert.
Aber jeder ehrliche Mensch sollte das Ding einfach abgeben.
Mit 11 hab ich mal ein Geldbeutel behalten, einfach weil man da auch noch nicht so ein Recht und Unrechtbewusstsein hat, un die 50 Mark die da drin waren viel Geld waren.

Surrogat
2012-09-18, 16:10:53
100% JEDER der hier schreibt sei froh nur 30 Euro, mach nicht so einen Wind du alter Gutmensch, biste selber schuld wenn du dein Geldbeutel verlierst, JEDER von denen wäre hier genauso am "rumheulen" wenn es ihm selber passieren würde.

Falsch! Mir ist es schonmal passiert und da war noch wesentlich mehr Geld im Spiel, trotzdem wusste ich mein Glück zu schätzen!
Du solltest dir nicht anmaßen zu wissen was andere tun würden!

Omee
2012-09-18, 16:17:53
Falsch! Mir ist es schonmal passiert und da war noch wesentlich mehr Geld im Spiel, trotzdem wusste ich mein Glück zu schätzen!
Du solltest dir nicht anmaßen zu wissen was andere tun würden!

Sehe ich genauso, ist mir auch schon mal passiert. Allerdings lag mein Geldbeutel im Gebüsch.

Bargeld war um die 50 Euro drin, das Portomannie hat allerdings knapp 200 gekostet. :biggrin: Die 50 Euro taten da nicht so weh.

derpinguin
2012-09-18, 16:19:23
Wieso werden hier schon wieder Postings einfach gelöscht? Werter Pinguin, wenn du schon keinen Humor verstehst, dann bestrafe mich doch gleich richtig mit einer Sperre. Da steh ich drauf.
Weiß ich nicht. Werter Commander, wenn du schon keine Ahnung hast, wer deine Postings entfernt, dann frag doch vorher, statt zu flamen. Da steh ich drauf.
Hauptsache mal gemeckert :upicard:.

Agathon
2012-09-18, 16:21:40
Ich ebenfalls mal einen Geldbeutel gefunden, als ich diesen meinen Eltern hingelegt habe fragten die als erstes nach dem verbleib des Geldes im selbigen. Nachdem ich zugab es an mich genommen zu haben erklärten sie mir anhand eines plausiblen Beispiels das ich damit einem anderen unrecht getan habe.

Es handelte sich im Beispiel um ein Gameboy Spiel, das der Sohn oder Tochter des Besitzers vielleicht auch haben wollte. Ich würde demjenigen das Spiel damit wegnehmen. Ich hatte je bereits mein Exemplar gehabt.

Am schlimmsten war für mich die Rückgabe, meine Eltern fuhren mich zum Wohnort der auf dem Personalausweis stand und ließen mich die Geldbörse übergeben. Ein Mann Mitte 35, der sehr dankbar war, nahm ihn entgegen mit den Worten: "Er wünschte seine Kinder wären so ehrlich zu ihm in solchen Dingen", er zog einen 10 Mark Schein aus dem Geldbeutel mit der Absicht diesen mir zu überlassen.

Das war irgendwie peinlich und traurig zugleich.

Morale
2012-09-18, 16:26:47
Im Internet ist jeder der große Held, geflucht werdet ihr alle haben, und dem Dieb die Pest an den Hals gewünscht. Klar dass man auf der einen Seite froh ist, dass nicht mehr passiert ist.
Eine Geburstagskarte an den Dieb mit dem Inhalt "Danke werter Sire, dass ihr mir nicht noch die EC Karten gemobst habt" werdet ihr wohl nicht losschicken. Ergo kann ich das ganz gut für ALLE behaupten, ist mir auch relativ egal.

Agathon
2012-09-18, 16:32:11
Weil ich das Geld damals widerrechtlich entfernt habe trage ich heute keinen Geldbeutel.

Winkekatze
2012-09-18, 16:40:00
also bitte, 30€
Sollte ich mal eins finden werde ich mich mit großer Freude bereichern. In gewissen Fällen wohl noch mal überlegen, wie ich jetzt vorgehe (z.B. Omis alte Geldbörse mit 50€). Ansonsten kommt an Stelle des Geldes ein Zettel mit Aufschrift á la "Danke für das Geld, ich kanns gut gebrauchen. Bin 'ne arme Socke." ins Portemonnaie und das Portemonnaie entweder per Postweg oder persönlich in den Briefkasten geworfen zurück zum Besitzer.

Umgekehrt gilt das selbe. Selbst Schuld. Schade ums Geld. Dann aber bitte den Rest an mich zurück.

nemesiz
2012-09-18, 17:09:10
Traurig wie manche hier drauf sind, da wundert mich Garnichts mehr.

Ach und nur 30,- , naja manche haben ab dem 15 nur noch 30 Euro zum Fressen für den Rest vom Monat.

30 Euro sind 30 Euro, ich wette dass manche der Ignoranten hier schon bei weniger rumflennen würden.

Live1982
2012-09-18, 17:14:29
hm naja 1 beitrag und dann so ein driss-posting. nicht ernst nehmen

Winkekatze
2012-09-18, 17:20:32
Ach und nur 30,- , naja manche haben ab dem 15 nur noch 30 Euro zum Fressen für den Rest vom Monat.
30 Euro sind 30 Euro, ich wette dass manche der Ignoranten hier schon bei weniger rumflennen würden.
Das ist dann abzuwägen, sprich da greift das Prinzip "Omis Geldbörse mit 50€". Jedoch Kreditkarte, Fitnessstudiokarte etc. vorhanden? Danke fürs Geld! :up:

hm naja 1 beitrag und dann so ein driss-posting. nicht ernst nehmen
Dafür bei dir +1 belangloser und nicht zum Thema passender Beitrag. Sorry, irgendwo muss ich anfangen. In nem anderen Board ist der Zähler schon höher..

Mosher
2012-09-18, 17:39:03
Oh je..
Klar sind 30€ 30€ und es ist ärgerlich, wenn die weg sind.
Aber wie gut kennt man die Leute in einem 15-Parteien-Haus schon?

Ich find´s jedenfalls überaus naiv, da noch irgendwas von guter Nachbarschaft, Moral und sonstwas zu erwarten.
Ich würde mich im ersten Moment auch tierisch aufregen, dass mir jemand die Knete aus der Börse gestohlen hat, mich dann aber im nächsten Atemzug darüber freuen, dass das ganze andere wichtige Zeug noch drin ist und der "Finder" wenigstens noch einen guten Funken Anstand besitzt.

Morales Argeumentation kann man auch umkehren:
"Ihr würdet natürlich alle den Geldbeutel brav abgeben und auf jeglichen Finderlohn verzichten"

.. Wie gesagt, vielleicht waren es Kinder, vielleicht war es ein Besucher, ein Rumtreiber...
In erster Linie sollte die große Erkenntnis aus dieser Aktion sein, dass man besser auf sein Zeug aufpasst und nicht, dass - oh Wunder - irgendeine x-beliebige Person 30€ mitnimmt, wenn sie vor ihm auf dem Boden liegen. Das ist meines Erachtens einfach eine ganz andere Hemmschwelle und Kategorie wie zB ein Fahrrad aus dem Gemeinschaftskeller zu klauen.

Dicker Igel
2012-09-18, 18:23:35
Aber wie gut kennt man die Leute in einem 15-Parteien-Haus schon?

Ich find´s jedenfalls überaus naiv, da noch irgendwas von guter Nachbarschaft, Moral und sonstwas zu erwarten.

Tja, das liegt an jedem selber. Ich schau mir genau an, in welchem Haus ich mich einniste, weil ich keinen Bock auf idiotische Spießer odA habe. Zudem fühle ich mich wohler, wenn ich die Leute wenigstens ein bisschen kenne, halt mal ein kleiner Plausch odA ... Diese "ich mus mich einsperren und mit NIEMANDEN im Haus auch nur ein Wort reden" Mentalität geht mir ganz gewaltig auf die Eier. Vor allem wenn solche verkappten Leute andere dann noch als Assis bezeichnen oder einem die Kohle aus der Börse klauen :rolleyes:

Mosher
2012-09-18, 18:29:00
Gut, da hast du schon recht, aber wir wissen ja nicht all zu viel über die Wohnsituation des TS.
Man wählt ja nicht immer seine Wohnung nach Aspekten wie Nachbarschaft.
Ich zB wohne, wo ich wohne, weil die Wohnung günstig und relativ gut gelegen ist. Die Gegend hat keinen besonders guten Ruf, aber ich finde meine Nachbarn auch alle "nett". Sie nehmen auch Pakete an, so wie ich es tue.

Dennoch hab ich in meinem Leben genug Leute kennengelernt, um zu wissen, dass man sich nie sicher sein kann. Das hat nix mit einigeln oder pathologischem Argwohn zu tun, aber wieso sollte ich Leuten einen Vertrauensvorschuss geben, nur weil sie Manieren haben, höflich sind und sich einigermaßen unauffällig verhalten?

Müsste ich mich entscheiden, wo ich längerfristig residiere oder gar ein Haus baue, würde ich natürlich mehr auf die Nachbarschaft achten, aber oft hat man einfach keine Wahl.
Jedenfalls finde ich das, was dem TS passiert ist, noch relativ glimpflich. Da muss man nicht gleich an seinem Wohnumfeld zweifeln, da die Chance bei 15 Mietparteien eben relativ hoch ist, dass da jemand dabei ist, der für 30€ riskiert, im Fahrstuhl eingehend gemustert zu werden.

Dicker Igel
2012-09-18, 19:02:26
Ich finde es halt asozial². Vor allem lag es ja nicht mal im Haus, sondern im Keller, der wohl meist verschlossen ist. Da bleibt die Auswahl halt eng und ich hätte 'nen derben Hals auf die Anwohner. Daher würde ich mich auch persönlich bei jedem Mitbewohner erkundigen, was er dazu zu sagen hat, natürlich nicht mit der Axt, eben mit entsprechendem Gefühl. Damit suggeriert man auch, dass es einem nicht egal ist. Weil zuerst sind es die 30 Takken und zum Schluß ist das Bike verschwunden etc pp ... Nee Nee, ich würde da schon nachhaken.

Odal
2012-09-18, 19:09:53
ich würde keinen Aushang machen, erstmal ist es peinlich irgendwo und dann wird der "finder" seine "erwischt werden angst" los, da er ja dann eindeutig weiß das du keinen Schimmer hast wer die Mäuse eingesteckt hat. Dann doch besser jeden erstmal die nächsten Wochen im Treppenhaus schief angucken ;D

Im eigenen Wohnhaus ist es zwar schon recht dreist das da Geld rausgenommen wird (denn das argument das man erst ewig weit bis zum besitzer fahren muß ums abzugeben zählt nicht) aber es gab Zeiten wo ich nicht wüsste ob ich mir nicht auch den "finderlohn" in die Tasche gesteckt hätte.

Dicker Igel
2012-09-18, 19:19:07
Wieso peinlich? Die Kohle wäre mir scheißegal, da geht es nur ums Prinzip :)

Kladderadatsch
2012-09-18, 19:24:05
aushang ist natürlich berechtigt. das hat nichts mit generalverdacht zu tun, sondern führt nur dazu, dass alle leute besser auf ihre sachen achten. ich wollte auch wissen, wenn in meinem haus leute wohnen, die auch gerne mal stehlen. und wenn es wirklich kinder waren, klärt sich das durch den aushang eventuell auf.

Boris
2012-09-18, 19:29:51
Wieso peinlich? Die Kohle wäre mir scheißegal, da geht es nur ums Prinzip :)
Würdest du bei mir wegen sowas klingeln, wäre die Tür schneller zu als du zu Ende reden könntest. Ich kann mein Zeit auch für sinnvollere Dinger verschwenden als für "deine" selbstverschuldete Lappalie.

Anders wäre das natürlich, wenn nicht nur das Geld sondern Dokumente oder der ganze Geldbeutel weg wären. Da finde ich es berechtigt die Nachbarn zu befragen.

Dicker Igel
2012-09-18, 19:40:37
Würdest du bei mir wegen sowas klingeln, wäre die Tür schneller zu als du zu Ende reden könntest.

Dadurch würdest Du dich verdächtig machen und hättest auch wegen der anmaßenden Arroganz ein riesen Problem mit mir - was unterm Strich heißt, dass Du die Türe nicht zubekommen würdest ;)

Emploi
2012-09-18, 19:42:46
Wenn ich überhaupt einen Aushang wegen lächerlichen 30€ machen würde, dann einen witzigen, ala:

Ich bedanke mich bei dem ehrlichen Finder, leider konnte ich ihnen den "Finderlohn nicht direkt überreichen, den haben sie sich selbst genommen, und das Portemonnaie liegen lassen." ;)

Wenn die Papiere weg gewesen wären, wäre es nochmal teurer für dich gekommen.

Watson007
2012-09-18, 19:43:35
führe doch einfach einen Kleinkrieg gegen alle Parteien im Haus, dann kommt der Schuldige auch nicht zu kurz :rolleyes:

Boris
2012-09-18, 19:47:03
Dadurch würdest Du dich verdächtig machen und hättest auch wegen der anmaßenden Arroganz ein riesen Problem mit mir - was unterm Strich heißt, dass Du die Türe nicht zubekommen würdest ;)
Nur weil jemand keine Lust auf dein Gelaber hat, macht er sich verdächtig? Kannst ja mal versuchen "mich" dann anzuzeigen und der Polizei erklären warum du Hausfriedensbruch begangen hast indem du meine Tür blockiert hast. Das darf nämlich nicht mal die Polizei ohne guten Grund.

Anmaßende Arroganz? Anmaßend arrogant bist in meinen Augen eher du, wenn du allen Bewohnern des Gebäudes dein 30€ pille palle Problem, das zu allem Überfluss auch noch durch eigene Unachtsamkeit verursacht wurde, unter die Nase reibst.

Ash-Zayr
2012-09-18, 20:01:57
Also...ein neues Lederportmonnaie käme schon 30,- euro, von den vielen Behördengängen, KFZ-Zulassung und den ganzen Gebühren und Wartezeiten ganz abgesehen - TS kann heilfroh sein, dass wenn er es schon verloren hat, es zumindest "nur" im Treppenhaus war, wo zumindest der Finder noch so geistesgegenwärtig war reinzuschauen und zu ergründen, dass der Besitzer im Haus wohnt....Bargeld raus, Portmonnaie in den Briefkasten.....fair deal....und nun Schluss mit dem Gejammer.....mir ist damals mal mein Portmonnaie in der Disse aus der Hosentasche gezogen worden, war hackenvoll, hatte selbst Schuld...alles war weg inkl. Haustürschlüssel....ein netter Fußgänger fand dann zumindert nächsten Morgen meine Papiere in irgendeinem Gebüsch, regendurchnässt und gab sie bei meiner Hausverwaltung ab, die sie mir gab (hatte mich nicht angetroffen)...sehr nett....damals waren auch um die 30,- Euro drin....Reste meiner zerfetzen EC-Karte fand ich tatsächlich dann vor dem nächsten Postbank automaten auf dem Boden, wo ich nächten Tag mal vorbeifuhr aus Neugier...der Penner hatte es drei mal versucht und das Ding dann in Stücke gerissen und weggeworfen....meine Papiere, Ausweis, Führerschein, usw hatte er wohl gleich noch nahe der Disse im Regen mangels Interesse ins Gebüsch geworfen....

Es geht also immer schlimmer!
Ash

Morale
2012-09-18, 20:04:18
Nun wenn nun 5000 Euro im Geldbeutel gewesen wären, dann wäre es berechtigt?
Ist 30 euro klauen also entschuldbar
Wer weiß was die person als nächstes mitgehen lässt wenn sich die Gelegenheit bietet.
Vielleicht gibt man der Person den Schlüssel wegen Ablesen oder so, und dann liegen da auch paar hundert Euro rum. Ich mein wenn man anderen vertraut ist man doch selber schuld wenn die Kohle weg ist. Oder nicht?!
Nachweisbar ist dann auch nix.

Übrigens die Bitch die gestern nacht vergewaltigt wurde kann mal froh sein! So wie die sich immer anzieht.
Gibt auch Perverse die töten einen oder so, ich mein jo PECH gehabt nech, 3DC lolt dich aus alde!
Und nur in den Arsch also schwanger wird die auch nedmehr.

Watson007
2012-09-18, 20:08:18
der Finder hätte auch einfach das Portemonnaie behalten oder wegwerfen können, dann wäre der TS gar nicht auf die Idee gekommen dass er es im Haus verloren hatte.

Der Dieb war damit zumindest so dumm das Portemonnaie wieder abzuliefern, den TS damit daran zu erinnern dass er es im Haus verloren hatte und den Verdacht auf die Hauseinwohner zu lenken, unter denen er ja auch zählt.

Wenn er jetzt bei den Hauseinwohnern mit seiner Vermutung hausieren geht wirft der Dieb das Teil das nächste Mal ganz weg.

Hydrogen_Snake
2012-09-18, 20:09:48
Polemik.mdas sehe ich gerne... Nun. Der Igel tritt dir dick in deine Gosche beim leisesten Verdacht. Da überlegst du es dir direkt 2 mal beim nächsten Raubzug. Also wenn du wieder hausieren gehst... Einen Geldbeutel findest und dort die Kohle rausnimmst... Wenn du daraufhin auch noch auf eine schlafende Frau im Park onanierst... Sei dir gewiss... Gottes Zorn trifft dich.

Mal im ernst... Geld aus gefundenem Geldbeutel mit Analrapieren gleichsetzen... I dont want to live on this Planet anymore...

Boris
2012-09-18, 20:10:26
Sorry Morale, aber das eine hat mit dem anderen nichts zutun. Es ist nun mal so, dass ich 30€ nicht auf eine Stufe mit 5000€ setze. Und eine Vergewaltigung nicht auf eine Stufe mit Diebstahl.

Ich bin an dieser Stelle raus.

Morale
2012-09-18, 20:12:26
Mal im ernst... Geld aus gefundenem Geldbeutel mit Analrapieren gleichsetzen... I dont want to live on this Planet anymore...
This is 3DC da darf ick das und schlcht berlinern sowieso!

blablub was schlimmeres kann einem immer passieren und so ein DUDUDUDU böser Geldbeuteldieb AUshang würd ich vermutlich auch ned schreiben. Aber wie teilweise dem TE ja schon die Schuld gegeben wird, weil er ja den armen Dieb verführt hat undso, ja das hat schon was von, die Frau hatte halt einen Minirock an selber schuld wenn sie rapiert wird.

Am besten geben wir dem Dieb das Bundesverdienstkreuz, weil er den beutel hat liegen lassen und Dokumente und EC Karten auch hat drin gelassen.
Das gilt in der heutigen zeit anscheinend schon als Samariter.

Schrotti
2012-09-18, 20:16:55
Wenn ich überhaupt einen Aushang wegen lächerlichen 30€ machen würde, dann einen witzigen.

Ab wie viel Geld ist es nicht mehr lächerlich? Für manch eine Familie sind 30€ viel Geld.

Steig von deinem hohen Roß herunter.

Ash-Zayr
2012-09-18, 20:18:15
Ich möchte zu meiner Story noch ergänzen, dass es 5Uhr morgens war, ich sauvoll, Portmonnaie mit allem weg, kein Geld für Bus/Taxi....und dann 6 Kilometer zu Fuß durch den strömenden kalten Regen in dünnen Discoklamotten.....auf dem Standstreifen der Autobahn entlang....;)

Morale
2012-09-18, 20:19:55
Ich möchte zu meiner Story noch ergänzen, dass es 5Uhr morgens war, ich sauvoll, Portmonnaie mit allem weg, kein Geld für Bus/Taxi....und dann 6 Kilometer zu Fuß durch den strömenden kalten Regen in dünnen Discoklamotten.....auf dem Standstreifen der Autobahn entlang....;)
Und wenn dich ein besoffener in den Rollstuhl gefahren hätte, dann wärst du selber schuld gewesen, weil Geldbeutel verloren?
Und den Autofahrer auch gleich ne Medallie, weil du hättest ja tot sein können :D
Ja die 3DC "Logik" ins abstruse zu ziehen macht spaß!

Ash-Zayr
2012-09-18, 20:20:55
Ab wie viel Geld ist es nicht mehr lächerlich? Für manch eine Familie sind 30€ viel Geld.

Steig von deinem hohen Roß herunter.

Jetzt wird es lächerlich und oberjammerhaft und widerlich gutmenschlich.....JA, 30,- Euro sind für einige viel Geld, nämlich für solche, die gefundes Geld dann einstecken...Deiner Argumentation nach ist es dann richtig so...nehmt es den Reichen und gebt es den armen Treppenhauskriechern, die in den vertaubten Winklen unter der Treppe leben...yeah.....30,- euro....sind ein paar Bier und 4 Schachteln kippen....ein gemütlicher Hart 4 Tag gesichert für lau.....

derpinguin
2012-09-18, 20:23:32
Diebstahl ist Diebstahl.
Bei euren Autos versteht ihr doch auch keinen Spaß. Wenn der Stern ab ist sind das auch nur 30€, aber da wäre das Geschrei (und die Zustimmung) groß.

Morale
2012-09-18, 20:24:43
Also sind alle die klauen arm, aha.
Vielleicht hat die person sich auch ein PS3 Spiel gekauft und zockt es gerade auf seinem 60 Zoll Flatscreen, wärend er Champanger trinkt und Trüffel isst.

Winkekatze
2012-09-18, 20:29:49
Diebstahl ist Diebstahl.
Bei euren Autos versteht ihr doch auch keinen Spaß. Wenn der Stern ab ist sind das auch nur 30€, aber da wäre das Geschrei (und die Zustimmung) groß.
mutwillige Zerstörung = Geld aus gefundenem Portemonnaie "stehlen" :rolleyes:

Morale
2012-09-18, 20:35:44
mutwillige Zerstörung = Geld aus gefundenem Portemonnaie "stehlen" :rolleyes:
Wieso ist doch jeder selber schuld wenn er nicht in seiner Garage parkt?!
Wer mit seinem benz an der Straße parkt der ermutigt doch die Leute

Dicker Igel
2012-09-18, 20:36:56
Nur weil jemand keine Lust auf dein Gelaber hat, macht er sich verdächtig? Kannst ja mal versuchen "mich" dann anzuzeigen und der Polizei erklären warum du Hausfriedensbruch begangen hast indem du meine Tür blockiert hast. Das darf nämlich nicht mal die Polizei ohne guten Grund.

Anmaßende Arroganz? Anmaßend arrogant bist in meinen Augen eher du, wenn du allen Bewohnern des Gebäudes dein 30€ pille palle Problem, das zu allem Überfluss auch noch durch eigene Unachtsamkeit verursacht wurde, unter die Nase reibst.

Du bist eindeutig einer von denen, mit dem ich NIEMALS gemeinsam in einem Haus wohnen würde. Weil Dir es anscheinend vollkommen egal ist, wenn Deine Mitbewohner ein Problem haben, was für DICH kein Problem ist ... Und ich würde Dich auch nicht anzeigen, rofl ... Was ich darf oder nicht darf, hat mir grundsätzlich auch keiner zu sagen, darauf kannste getrost einen lassen :)

derpinguin
2012-09-18, 20:38:01
mutwillige Zerstörung = Geld aus gefundenem Portemonnaie "stehlen" :rolleyes:
Ach, den Stern abmachen ist keine Zerstörung, das ist Diebstahl. Wirklich kaputt geht ja nichts.

Watson007
2012-09-18, 20:41:02
so oder so, die Chancen sind gering das der TS sein Geld wiedersieht :rolleyes:

ob er einen Aushang macht ist ihm selbst überlassen. Wenn er Zeit im Überfluss hat...

Mosher
2012-09-18, 20:41:54
Die Frage ist ja eher: Wie viel sind 30€ für den Dieb wert?
Dieser wird sich vermutlich weniger Gedanken um die Finanzen des Geldbeutelbesitzers machen und sich im Gegenteil noch als Jesus ohne Stigmata sehen, da er ja die Karten drinne behalten hat.

Angenommen ein wirklich armer Schlucker verliert seinen Geldbeutel mit seinen 40€ im Treppenhaus und hat nun gar keine Kohle mehr. Das macht den Diebstahl nicht mehr oder weniger schlimm, denn ihm wurden ja nicht die letzten Scheine aus seinen Lumpen gestohlen, während er nichtsahnend auf dem Gehsteig schlenderte.

Ich denke, jeder, der bestohlen wurde, hat erst mal eine Mordswut im Bauch (berechtigt), aber wer aus Schusseligkeit Wertsachen verliert, egal wo, darf doch zu Recht froh sein, wenn er 99% des Verlusts wieder zurückbekommt, ohne einen einzigen Stein in Bewegung zu setzen. (Fundamt etc.)

Bei uns sind "normalerweise" auch die Türen zum Keller, zum Fahrradraum... abgesperrt. Manchmal aber auch nicht, wenn zB geputzt oder gebaut wird oder wenn jemand meint, das haus durchlüften zu müssen. Es gibt einfach zu viele Möglichkeiten

Filp
2012-09-18, 21:00:40
Das Lächerlichste dabei ist allerdings sich "Rat" in nem Internetforum zu holen ;D

derpinguin
2012-09-18, 21:05:32
Das Lächerlichste dabei ist allerdings sich "Rat" in nem Internetforum zu holen ;D
Ach, Gott, das ist doch mittlerweile echt Standard.

Filp
2012-09-18, 21:08:26
Ach, Gott, das ist doch mittlerweile echt Standard.
Ich weiß und das ist es auch was mich in diesem Forum hält, scheinbar mündige Menschen, die nicht wissen wie sie mit den kleinsten Kleinigkeiten selber zurecht kommen sollen :D

derpinguin
2012-09-18, 21:11:31
Ich bezweifle, dass die meisten, die solche Anfragen starten Trottel sind. Es ist einfach die Möglichkeit, die man hat. Und viele nutzen das eben. Vielleicht auch gepaart mit einer gewissen Unsicherheit oder Unwissen.

Filp
2012-09-18, 21:14:45
Ich bezweifle, dass die meisten, die solche Anfragen starten Trottel sind. Es ist einfach die Möglichkeit, die man hat. Und viele nutzen das eben. Vielleicht auch gepaart mit einer gewissen Unsicherheit oder Unwissen.
Ich könnte jetzt Vergleiche zu meinem Arbeitsalltag ziehen, aber das weicht doch zu weit vom Thema ab ;)

Deswegen zum Thema:
Ich würde alle Mieter bei Facebook suchen und da mal schauen ob sie evtl öffentlich was über meine 30€ geschrieben haben :D

derpinguin
2012-09-18, 21:15:53
Ich könnte jetzt Vergleiche zu meinem Arbeitsalltag ziehen, aber das weicht doch zu weit vom Thema ab ;)

Deswegen zum Thema:
Ich würde alle Mieter bei Facebook suchen und da mal schauen ob sie evtl öffentlich was über meine 30€ geschrieben haben :D
Wenn Jugendliche im Haus wohnen könnte das sogar von Erfolg gekrönt sein. Was manche da preisgeben...

Filp
2012-09-18, 21:18:23
Wenn Jugendliche im Haus wohnen könnte das sogar von Erfolg gekrönt sein. Was manche da preisgeben...
Ich weiß, deswegen schrieb ich es ja :p

derpinguin
2012-09-18, 21:19:08
Um wieder ernsthafter zu werden:
Schreibs ab. Verbuchs als Lehrgeld und achte in Zukunft mehr auf deine Taschen.

Emploi
2012-09-18, 21:20:13
Ab wie viel Geld ist es nicht mehr lächerlich? Für manch eine Familie sind 30€ viel Geld.

Steig von deinem hohen Roß herunter.
Meine persönliche Grenze ist 100€.
Witzig wäre es auch nicht, wenn man die Papiere oder Karten stiehlt, denn dann hat man Rennerrei und mehr Ausgaben die schnell mal über 100€ gehen.

Witzig ist es auch bei 10€ nicht, wenn man nebenbei zusammengeschlagen wird. ;)

100€ währen für mich im Jahr (oder einmalig) zu entbehren, allerdings auch nicht monatlich. Und Finderlohn würde ich auch geben, machen ja auch nicht alle.

Vor zwei Jahren habe ich einen Umschlag mit 500€ im Hausflur verloren, zum Glück hätte ich einen netten Kollegen der ihn mir hinterher getragen hat. Das Geld hätte ich zwar durch die Versicherung evtl. wiederbekommen, aber die Rennerrei und die Vernehmung hat er mir so erspart. :D

PS: Ich habe gar kein Pferd, will ich mir nicht leisten...

Morale
2012-09-18, 21:22:10
Da kommt mir doch eine Idee.
Jeder für den 30 Euro nicht so schlimm sind überweist mir monatlich 30 Euro.
Dafür, wenn ich mal eure Brieftasche finde werf ich die EC karten ned weg.
Deal, oder ned?

Emploi
2012-09-18, 21:23:57
Da kommt mir doch eine Idee.
Jeder für den 30 Euro nicht so schlimm sind überweist mir monatlich 30 Euro.
Dafür, wenn ich mal eure Brieftasche finde werf ich die EC karten ned weg.
Deal, oder ned?
Du hast nichts verstanden.

Filp
2012-09-18, 21:26:34
Da kommt mir doch eine Idee.
Jeder für den 30 Euro nicht so schlimm sind überweist mir monatlich 30 Euro.
Dafür, wenn ich mal eure Brieftasche finde werf ich die EC karten ned weg.
Deal, oder ned?
Frag mal bei RTL nach, die zahlen dir sicher mehr als 30€, wenn du wegen 30€ einen Kleinkrieg mit allen Nachbarn anfängst und sie das senden dürfen ;)

Morale
2012-09-18, 21:38:26
Frag mal bei RTL nach, die zahlen dir sicher mehr als 30€, wenn du wegen 30€ einen Kleinkrieg mit allen Nachbarn anfängst und sie das senden dürfen ;)
Meine Posts nicht gelesen?
Abgesehen davon dass ich mir sicher bin dass eigendlich alle im Haus den Geldbeutel bei mir VOLL abgeben würden (Hab mal den Schlüsselbund in der Tür vergessen abends und der war morgens noch da. Und auch so sind alle hier nett), würd ich im Fall des falles trotzdem nicht unbedingt so ein Blatt aufhängen. Und selbst wenn, wenn man das neutral schreibt, warum sollte ein Kleinkrieg losgehen?

Glaube da filmt RTL lieber die 3dc "assis" die gerne mal geld klauen und dann die leute noch auslachen ;)

Dicker Igel
2012-09-18, 21:38:45
Ich finde es erschreckend wieviele hier anscheinend auf sowas wie 'ne Hausgemeinschaft scheissen, unfassbar! 30Euro, ach was, ist doch ned die Welt, Hauptsache Du hast deine Plastescheisse noch in der Börse und keine Rennerei :rolleyes: Keine Ahnung wie das bei euch läuft, aber ich kenne das so, dass da untereinander kommuniziert wird, so richtig mit in die Augen schauen. Wenn mir im Haus jemand Kohle klaut, dann ist erstmal Eiseskälte angesagt, weil das ganze Vertrauen im Arsch ist. Dasselbe würde für andere Parteien gelten, welche zB 'nen gut bestückten Hobbykeller haben etc pp ... Daher spricht man darüber, weil man so mitbekommt, wer einem die Hucke volllügt und wer nicht. Letztendlich waren es die halbwilden Möchtegerngangsterkids vom Obermieter, oder die wissen, dass die vom Nachbarhaus lange Finger haben ... alles läßt sich wie unter Menschen klären, ohne Polizei und blaue Augen, aber mit Gefühl ...

Morale
2012-09-18, 21:40:45
Ich finde es erschreckend wieviele hier anscheinend auf sowas wie 'ne Hausgemeinschaft scheissen, unfassbar! 30Euro, ach was, ist doch ned die Welt, Hauptsache Du hast deine Plastescheisse noch in der Börse und keine Rennerei :rolleyes: Keine Ahnung wie das bei euch läuft, aber ich kenne das so, dass da untereinander kommuniziert wird, so richtig mit in die Augen schauen. Wenn mir im Haus jemand Kohle klaut, dann ist erstmal Eiseskälte angesagt, weil das ganze Vertrauen im Arsch ist. Dasselbe würde für andere Parteien gelten, welche zB 'nen gut bestückten Hobbykeller haben etc pp ... Daher spricht man darüber, weil man so mitbekommt, wer einem die Hucke volllügt und wer nicht. Letztendlich waren es die halbwilden Möchtegerngangsterkids vom Obermieter, oder die wissen, dass die vom Nachbarhaus lange Finger haben ... alles läßt sich wie unter Menschen klären, ohne Polizei und blaue Augen, aber mit Gefühl ...
In den zeiten wo 3 Meter weiter Leute 4 Monate tot sind und abgammeln bevor irgendwer das mal zufällig merkt wundert mich eh nix.
Ich mein ich bin auch ned der Typ der jeden nachbar 3 mal die Woche zum Kuchen einlädt aber etwas miteinander und so.

Dicker Igel
2012-09-18, 21:43:12
Ich mein ich bin auch ned der Typ der jeden nachbar 3 mal die Woche zum Kuchen einlädt aber etwas miteinander und so.

Eben ;)

Watson007
2012-09-18, 21:54:32
wie hoch ist euer Stundenlohn? Ihr könnt das ja einfach ausrechnen ob sich das für euch lohnen würde viel Rennerei und Nachbarn nerven wegen der 30 Euro zu machen. Wenn der TS nicht bereits einen konkreten Verdacht hat sind die Erfolgschancen trotzdem gleich Null.

Was meint Ihr wieviele Fahrraddiebstähle und Parkrempler aufgeklärt werden? ;) die noch viel ärgerlicher sind....

Wenn er es selbst liegengelassen hat ist er zudem ein bisschen selbst mit dran schuld, hätte der Dieb es nicht zurückgelegt wäre er sicher davon ausgegangen es woanders verloren zu haben. Nicht schön, aber mein Gott....

wieso fragt der TS überhaupt? Soll er halt einen Aushang machen.

Dicker Igel
2012-09-18, 22:01:15
Das Geld ist doch egal und er hat das Portemonnaie nicht im Park liegen lassen, sondern im Keller von seinem Wohnhaus, welcher idR verschlossen ist. Wieviele Variablen braucht man denn noch?! *kopfschüttel*

Ich würde ihm auch nicht die Schuld geben, nur weil es verloren hat, das kann jedem mal passieren. Aber man sollte da sofort aktiv werden und nicht erst paar Tage später.

onkel2003
2012-09-19, 05:15:07
Ich frag mich wirklich in welchem Milieu hier manche leben. Muss ja echt schlimm sein... :rolleyes:


Nochmal: Ich wohne nicht im Ghetto-Plattenbau.

ach und wieso wurde dein geld geklaut :wink: :biggrin:

rotkäppchen
2012-09-19, 06:57:43
ich könnte sowas gar nicht mit meinem gewissen vereinbaren.
für mich sind 30 euro auch viel geld.

ich würde auch einen zettel im hausflur aufhängen.

mir wurde zwar im treppenhaus/hauskeller kein portemonaie "geleert", aber aus dem hauseigenen fahradkeller (türen in die treppenhäuser sind immer geschlossen, da schon mehrfach räder abhanden kamen, an- und abgeschlossen) ein rad entwendet, welches abgeschlossen war.

ein verdacht, wer es war, bestand natürlich, aber beweisen konnte man es nie.
zugang zum keller haben nur leute mit schlüssel (also anwohner).

Filp
2012-09-19, 08:08:48
Meine Posts nicht gelesen?
Abgesehen davon dass ich mir sicher bin dass eigendlich alle im Haus den Geldbeutel bei mir VOLL abgeben würden (Hab mal den Schlüsselbund in der Tür vergessen abends und der war morgens noch da. Und auch so sind alle hier nett), würd ich im Fall des falles trotzdem nicht unbedingt so ein Blatt aufhängen. Und selbst wenn, wenn man das neutral schreibt, warum sollte ein Kleinkrieg losgehen?

Glaube da filmt RTL lieber die 3dc "assis" die gerne mal geld klauen und dann die leute noch auslachen ;)
Stimmt es war der Igel, der erstmal alle Mitmieter unter Generalverdacht stellt und sie zur Rede stellen will, soviel zu seiner tollen Hausgemeinschaft, er ist damit sicher kein Teil davon ;D

soLofox
2012-09-19, 08:54:38
100% JEDER der hier schreibt sei froh nur 30 Euro, mach nicht so einen Wind du alter Gutmensch, biste selber schuld wenn du dein Geldbeutel verlierst, JEDER von denen wäre hier genauso am "rumheulen" wenn es ihm selber passieren würde.

oh man, bitte, aber doch nicht wegen 30EUR. ich wäre, wie schon geschrieben, saumäßig froh dass die sache glimpflich ausgegangen ist und außer den 30EUR noch ALLES da ist. glück im unglück. zu entschuldigen ist der diebstahl nicht, aber der täter hätte das portemonnaie auch - wie Watson007 schrieb - entsorgen können. und dann hätte sich der TE dumm und dämlich gesucht und sich ungefähr hundert mal mehr geärgert, denn dann wäre die rennerei und sperrerei der ganzen karten losgegangen.

maximum
2012-09-19, 09:12:03
Ich hab gestern mal mit einer Studentin gesprochen, die ich kenne ausm Haus. Die ist wohl noch 00:30 mitm Fahrrad heimgekommen, hat aber nix gesehen. Naja ist auch mit Licht ziemlich dunkel da unten.

Heute morgen stand die Kellertür als Paradebeispiel sperrangelweit offen.

Hab mich trotzdem gegen den Aushang entschieden. Will hier nicht alle unter Generalverdacht stellen. So richtig "kennen", dass ich zB den Schlüssel anvertrauen würde zum Ablesen, tue ich hier sowieso keinen. Also muss ich einfach besser aufpassen und mir einen Rucksack mit diversen Taschen zulegen, aus dem das Portemonnaie nicht einfach aus dem Hauptfach purzeln kann.

P.S. Echt klasse, wie einige mir hier die Hauptschuld geben. Leute das war doch keine Absicht! :freak: Ich kam mit Kopfschmerzen von der Arbeit und war froh mich auf die Couch hauen zu können. Scheinbar war ich da etwas unaufmerksam beim Fahrrad wegstellen.

THEaaron
2012-09-19, 09:30:32
Auch wenn hier manche die Systemopferkelle schwingen; 30€ ist noch ein kleines Lehrgeld für ein verlorenes Portemonnaie.

Was heißt hier übrigens Schuld? Wenn ich mein Portemonnaie irgendwo eine Nacht liegen lasse erwarte ich nichtmal es wiederzusehen. Wenn man sich das ganze überlegt ist es doch echt gut gelaufen. (y)

Agathon
2012-09-19, 10:02:58
Dadurch würdest Du dich verdächtig machen und hättest auch wegen der anmaßenden Arroganz ein riesen Problem mit mir - was unterm Strich heißt, dass Du die Türe nicht zubekommen würdest ;)

Hausfriedensbruch ist dein Beitrag zu einer guten Wohngemeinschaft? Verstehe. Das mit dem bereits genannten Syndrom solltest du dir vielleicht noch einmal zu Herzen nehmen.

Später behauptest du auch noch etwas von Gefühl.

Paradox.

Mosher
2012-09-19, 11:38:29
Da kommt mir doch eine Idee.
Jeder für den 30 Euro nicht so schlimm sind überweist mir monatlich 30 Euro.
Dafür, wenn ich mal eure Brieftasche finde werf ich die EC karten ned weg.
Deal, oder ned?

Troll doch bitte schön etwas besser. Das ist die Trotzargumentation eines dicken Kindes.

G A S T
2012-09-19, 12:04:48
100% JEDER der hier schreibt sei froh nur 30 Euro, mach nicht so einen Wind du alter Gutmensch, biste selber schuld wenn du dein Geldbeutel verlierst, JEDER von denen wäre hier genauso am "rumheulen" wenn es ihm selber passieren würde.

Insofern klar "gut" dass es nur 30 Euro waren, und ja blöd halt dass man sein Geldbeutel verliert.
Aber jeder ehrliche Mensch sollte das Ding einfach abgeben.
Mit 11 hab ich mal ein Geldbeutel behalten, einfach weil man da auch noch nicht so ein Recht und Unrechtbewusstsein hat, un die 50 Mark die da drin waren viel Geld waren.

Hat hier etwa jemand seinen "Moraleschen" heute? ;D


@ lieber TE;

Vielen Dank für diese wertvolle Information.
Wie du siehst, weinen und leiden einige mit dir, wegen deinen verschi**enen 30 €.

Drei Dinge würde ich dir aber gerne noch mit auf deinen langen Leidensweg geben;

1. Andere leute wären froh, wenn sie um solche Bagetellbeträge, abgezockt, beschissen und betrogen werden.

2. Dummheit wird bestraft. Oft sehr schnell und unmittelbar. Du solltesten langsam lernen damit zu dolen.

3. Gib mir mal bitte deine Adresse. Wer weiß, was du noch alles so leichtfertig im ü10-Parteien-Hausflur liegen lässt.


Es tut nunmal am meisten weh, wenn man sich kausalitätshalber eingesteht, dass man es in erster Linie selbst verkackt hat.
Die anderen sind meistens immer nur in zweiter Linie verantwortlich.
Tru story, bro!

(del676)
2012-09-19, 12:16:39
Wow. DU hast deine Brieftasche verloren und sie im Endeffekt wiederbekommen. 30 Euro haben gefehlt. EIN DRAMA. So ein Drama, dass man in einem Forum seitenweise diskutieren muss, dass du einen Aushang anfertigen willst um .... keine Ahnung was zu erreichen.

Deine Zeit scheint also absolut wertlos zu sein? Wie sonst ist es zu erklaeren, dass du Stunden(!) dafuer investierst? Ich wuerd da einfach 1-2 Ueberstunden machen, wenn ich die 30 Euro wirklich brauchen wuerd. Da hab ich sogar eine 100%ige Erfolgsgarantie.

Live1982
2012-09-19, 12:21:33
dass es hier nicht um die höhe des betrags als schaden geht habt ihr nicht gecheckt oder?

WTC
2012-09-19, 12:25:45
dass es hier nicht um die höhe des betrags als schaden geht habt ihr nicht gecheckt oder?

und um was solls sonst gehen? das sein weltbild vom lieben nachbarn sich in Luft aufgelöst hat? das die menschen alle böse sind? das ihm keiner die brieftasche zurück gebracht hat? das er selbst schuld ist wenn ihm schaden entstanden ist wenn er unachtsam ist? Das er sich zum affen macht wenn er wegen sowas einen Aushang in einem 15 PArteien Haus macht?

Bitte bitte, klär uns auf um was es geht...

100% JEDER der hier schreibt sei froh nur 30 Euro, mach nicht so einen Wind du alter Gutmensch, biste selber schuld wenn du dein Geldbeutel verlierst, JEDER von denen wäre hier genauso am "rumheulen" wenn es ihm selber passieren würde.

Insofern klar "gut" dass es nur 30 Euro waren, und ja blöd halt dass man sein Geldbeutel verliert.
Aber jeder ehrliche Mensch sollte das Ding einfach abgeben.
Mit 11 hab ich mal ein Geldbeutel behalten, einfach weil man da auch noch nicht so ein Recht und Unrechtbewusstsein hat, un die 50 Mark die da drin waren viel Geld waren.

vielleicht hat ihm jetzt auch ein 11jähriger die 30€ entwendet... So jemand wie du früher, so ein unehrlicher 11 jähriger für den auch heute noch 30€ VIEL Geld sind!

maximum
2012-09-19, 12:59:32
Deine Zeit scheint also absolut wertlos zu sein? Wie sonst ist es zu erklaeren, dass du Stunden(!) dafuer investierst? Ich wuerd da einfach 1-2 Ueberstunden machen, wenn ich die 30 Euro wirklich brauchen wuerd. Da hab ich sogar eine 100%ige Erfolgsgarantie.


Also ich bin hier auf einem Seminar, wo ich erlaubterweise nebenher posten kann/darf. Und was ist deine Erklärung hier zu posten und nicht deine wertvolle Zeit in der Arbeit zu nutzen?!


Leute so langsam wirds lächerlich mit den Unterstellungen einiger hier...

Wenn es um den Geldbetrag gehen würde, hätte ich den in den ersten Post geschrieben und nochmal hervorgehoben.

mbee
2012-09-19, 13:04:34
Es ist schnurzpiepegal, um was es geht: Das ist schlichtweg reine Zeitverschwendung oder denkst Du irgendjemand, der den Geldbeutel geleert hat, schert sich um einen "Aushang", der dann noch tollerweise alle im Haus unter Generalverdacht stellt...:freak:

Grow up! Unfassbar, um was für eine Kinderkacke hier so ein Aufriss gemacht wird anstatt es unter Lehrgeld zu verbuchen.

Vader
2012-09-19, 13:19:17
Stell Dir mal vor, alle Karten und Ausweise wären weg, das Geld aber noch - der Schaden wäre um einiges höher :D

30€ weg und der Rest ist noch da - drauf geschissen, selbst Schuld, abgehakt...

soLofox
2012-09-19, 13:23:37
bald ist der thread dicht und einige leute gebanned. aber einige übertreiben's auch mit den beschimpfungen, es war ja keine absicht vom TE, also haltet mal den ball flach, dieses beleidigende im 3dc geht einem immer mehr auf den sack.

Dicker Igel
2012-09-19, 14:02:10
Hausfriedensbruch ist dein Beitrag zu einer guten Wohngemeinschaft? Verstehe. Das mit dem bereits genannten Syndrom solltest du dir vielleicht noch einmal zu Herzen nehmen.

Später behauptest du auch noch etwas von Gefühl.

Paradox.

Les mal im Kontext :) Ich hatte ja geschrieben, dass ich nicht mit der Axt in die Tür falle, sondern anständig nachfrage. Wenn der Typ mir dann einfach die Türe vor der Fresse zuhaut, muss er das Echo vertragen, so einfach läuft das. Verarschen lass ich mich ganz sicher nicht.

GSXR-1000
2012-09-19, 14:12:17
Les mal im Kontext :) Ich hatte ja geschrieben, dass ich nicht mit der Axt in die Tür falle, sondern anständig nachfrage. Wenn der Typ mir dann einfach die Türe vor der Fresse zuhaut, muss er das Echo vertragen, so einfach läuft das. Verarschen lass ich mich ganz sicher nicht.
Aha. Und mit welcher Berechtigung bestimmst DU und verfügst DU über die Zeit anderer? Wenn ich abends nach hause käme und du mich mit derartigem Müll antexten wuerdest, wuerde ich dir wahrheitsgemäss nach einem halben Satz antworten: "Ich weiss von nix, schönen Abend noch". Und ende. Und wenn du das nicht akzeptieren könntest, dann ist das einzig und allein dein Problem. Ich bin als Mieter des gleichen Hauses nicht dein primärer Sorgenmülleimer.
Wie das "Echo" aussehen sollte, das würd mich auch interessieren.
Solltest du auch nur versuchen mich am schliessen der Tür zu hindern oder auch nur den Ansatz von Stunk im Treppenhaus veranstalten, wären schneller Leute in Grün (heutzutage wohl blau) da, die dir sehr wohl deine Grenzen aufzeigen, als du erwarten wuerdest. Und das ohne jedes Mitleid. Genau aus dem Grund den du nanntest: "Verarschen lass ich mich ganz sicher nicht. Und grundlos nerven ganz sicherlich auch nicht".

THEaaron
2012-09-19, 14:29:51
Der Thread ist auch irgendwie eine Sammelstelle für Leute die man nicht als Nachbarn will. X-D

WTC
2012-09-19, 14:30:59
Der Thread ist auch irgendwie eine Sammelstelle für Leute die man nicht als Nachbarn will. X-D

kann man sich doch eh nicht aussuchen, oder klingelt man alle 15 parteien durch im haus bevor man einzieht? X-D

Argo Zero
2012-09-19, 15:33:42
Der Thread ist auch irgendwie eine Sammelstelle für Leute die man nicht als Nachbarn will. X-D

Sehr gut! :up:

Vikingr
2012-09-19, 15:43:11
bald ist der thread dicht und einige leute gebanned. aber einige übertreiben's auch mit den beschimpfungen, es war ja keine absicht vom TE, also haltet mal den ball flach, dieses beleidigende im 3dc geht einem immer mehr auf den sack.
Danke
+1 :)

Wunderte mich eh schon, wie so'n einfaches Threadthema so schnell auf 7 Seiten und vermutlich noch mehr kommen kann...

Argo Zero
2012-09-19, 15:45:49
Das ist wie mit Leichenteilen. Liegen sie erst mal herum kommen sofort dutzende von Geier.

Dicker Igel
2012-09-19, 15:46:44
Aha. Und mit welcher Berechtigung bestimmst DU und verfügst DU über die Zeit anderer? Wenn ich abends nach hause käme und du mich mit derartigem Müll antexten wuerdest, wuerde ich dir wahrheitsgemäss nach einem halben Satz antworten: "Ich weiss von nix, schönen Abend noch". Und ende. Und wenn du das nicht akzeptieren könntest, dann ist das einzig und allein dein Problem. Ich bin als Mieter des gleichen Hauses nicht dein primärer Sorgenmülleimer.
Wie das "Echo" aussehen sollte, das würd mich auch interessieren.
Solltest du auch nur versuchen mich am schliessen der Tür zu hindern oder auch nur den Ansatz von Stunk im Treppenhaus veranstalten, wären schneller Leute in Grün (heutzutage wohl blau) da, die dir sehr wohl deine Grenzen aufzeigen, als du erwarten wuerdest. Und das ohne jedes Mitleid. Genau aus dem Grund den du nanntest: "Verarschen lass ich mich ganz sicher nicht. Und grundlos nerven ganz sicherlich auch nicht".

Brave new World :)

Watson007
2012-09-19, 16:00:34
bald ist der thread dicht und einige leute gebanned. aber einige übertreiben's auch mit den beschimpfungen, es war ja keine absicht vom TE, also haltet mal den ball flach, dieses beleidigende im 3dc geht einem immer mehr auf den sack.

wo ist denn da was beleidigendes? Der Ton ist direkt und unbequem/schroff das stimmt, aber Beleidigungen sehe ich keine.
In meinen Threads musste ich mich auch schonmal rechtfertigen.... auch wenn das nicht immer einfach ist, es gehört irgendwie dazu.
Man kann ja nicht davon ausgehen dass alle derselben Meinung sind.

dem Thread fehlt einfach eine Diskussionsgrundlage.... und ehrlich gesagt.... es ist auch eher eines von den kleinen Problemen ;)

Soll er seinen Aushang eben machen.

Dicker Igel
2012-09-19, 16:30:38
dem Thread fehlt einfach eine Diskussionsgrundlage

Finde ich nicht :) Ich finde es eher nice, wie schön sich die Gesellschaft hier widerspiegelt und die Egos zur Geltung kommen.
Das "eigene" Reich begrenzt sich auf die Wohnung, 30 Euro sind verkraftbar(sag das mal 'nen ALGII Empfänger) und auf freundliche Anfragen bekommt man 'nen dummen Spruch und die Türe vor das Gesicht. Wenn es dann brenzlig wird, schreit man nach Mutti der Polizei, denn die kann es ja am besten beurteilen.

Filp
2012-09-19, 16:34:04
Finde ich nicht :) Ich finde es eher nice, wie schön sich die Gesellschaft hier widerspiegelt und die Egos zur Geltung kommen.
Sagt der, der seine Sachen nicht zusammenbehalten kann und deswegen jeden Nachbarn im Haus persönlich beschuldigen und belästigen will?

Morale
2012-09-19, 16:36:19
Also wenn ich abends nach Hause komme und Nachbar X meint zu mir
"Hallo, ich hab da gestern meinen Geldbeutel verloren und heute waren daraus 30 Euro weg. Haben sie vielleicht was gesehen? Ah nein ok, also Obacht, gell, danke"
dann würde ich das nicht als Müll bezeichnen, sondern wäre eher froh darüber, dass mir das mitgeteilt wurde.

Dicker Igel
2012-09-19, 16:37:01
@ Filp

Wenn man freundlich nachfragt, ob vielleicht etwas bemerkt wurde, halte ich das nicht für eine Belästigung. Belästigt fühlt sich idR auch nur der Belästigte.

Filp
2012-09-19, 17:03:29
@ Filp

Wenn man freundlich nachfragt, ob vielleicht etwas bemerkt wurde, halte ich das nicht für eine Belästigung. Belästigt fühlt sich idR auch nur der Belästigte.
Wenn mein Nachbar ankommen würde um rauszufinden ob ich seine 30€ habe:
Ich würde jeden Bewohner vom Haus persönlich darauf ansprechen ... Lügen haben kurze Beine. Dabei würde ich auch meine "Begeisterung" heraushängen lassen, weil es einfach das Letzte ist, auch wenn es "bloß" 30 Euro waren.
würde ich mich belästigt fühlen und wenn er dann noch nen Fuß in meine Tür stellt, weil er mit meiner Antwort nicht zufrieden ist, bekommt er mit Sicherheit Ärger.
Wenn dein Nachbar was gesehen hätte, hätte er sich sicher gemeldet und dein Portemonnaie bei dir abgeliefert. Aber sicher würdest du ihm dann auch direkt vorwerfen, dass er die 30€ rausgenommen hat oder?

Mein Keller steht übrigens immer offen, hab gar kein Schloss dafür besorgt und auch wenn die Außentür eigentlich immer zu sein sollte, ist es es trotzdem nicht immer. Passiert ist noch nichts und ich hab nen gutes Verhältnis zu allen Nachbarn und kann ihnen auch meine Schlüssel anvertrauen wenn ich mal weg bin und der Schornsteinfeger kommt oder meine Blumen mal gegossen werden müssen etc ;)

Dicker Igel
2012-09-19, 17:13:29
Du interpretierst bisschen viel ... man kann seinen Ärger auch anders im Gespräch heraushängen lassen, halt ohne anmaßend zu sein. Und noch mal: Wenn ich mich von jemanden beleidigt fühle, handel ich halt sofort, weil ich kein Drückeberger bin. Da es bei mir aber genauso aussieht, wie bei Dir in der Hausgemeinschaft, ist das nicht nötig, weil man sich halt kennt und RESPEKTIERT. Aber ich hatte auch schon andere Zeiten, in anderen "Hasugemeinschaften" ..., welche mich halt an einige Typen hier im Thread erinnern :)

Filp
2012-09-19, 17:18:39
Du interpretierst bisschen viel ... man kann seinen Ärger auch anders im Gespräch heraushängen lassen, halt ohne anmaßend zu sein. Und noch mal: Wenn ich mich von jemanden beleidigt fühle, handel ich halt sofort, weil ich kein Drückeberger bin. Da es bei mir aber genauso aussieht, wie bei Dir in der Hausgemeinschaft, ist das nicht nötig, weil man sich halt kennt und RESPEKTIERT. Aber ich hatte auch schon andere Zeiten, in anderen "Hasugemeinschaften" ..., welche mich halt an einige Typen hier im Thread erinnern :)
Anmaßendes liest man aus deinen Beiträgen hier aber einiges raus und auch wenn dir die Antwort deines Mitmieters nicht passt ist es verdammt anmaßend da nen Fuß in die Tür zu stellen. Alleine deine Aussage das du sofort, wie auch immer, handelst wenn du dich beleidigt fühlst, zeugt nicht gerade von Charakterstärke. Wer mir nicht besonders nahe steht, kann mich gar nicht beleidigen ;)

Dicker Igel
2012-09-19, 20:14:24
Na klar klinge ich anmaßend, das will ich ja auch, weil mich sowas einfach nur ankotzen würde, und Typen, die mir die Tür vor der Nase zuschlagen, sowieso. Das hat aber nix mit meinem Benehmen in der Situation zu tun. Ich fahre zudem sehr gut damit, meine Emotionen immer ganz bewußt dort auszulassen, wo sie hingehören - was aber wiederum auch nicht gleich heißt, dass ich jeden auseinandernehme, der mir nicht passt. Beleidigen kann Dich zudem jeder, falls nicht, bist Du entweder noch nicht an so Jemanden geraten oder einfach nur zu feige darauf zu reagieren.

mbee
2012-09-19, 20:43:21
Also bei mir würdest Du den Fuß ganz sicher nur einmal in die Tür stellen, wenn ich diese schließe, sofern Du keine Schuhe mit Stahlkappen trägst...da wäre es schnurzegal, ob ich Dir die Tür vor der Nase zu machen will oder nicht ;)
Ist zwar auch meines Erachtens nach extrem unhöflich, aber das geht Dich, um es mal ganz klar auszudrücken, einen Scheiß an, ob ein Nachbar mit Dir reden will und solch eine Reaktion ist dann auch nicht mehr angemessen und geht über jedes Maß hinaus.

Dicker Igel
2012-09-19, 20:54:09
JaaJaa, ihr könnt auch alle einen Gemeinschaftspost machen und darin zum Ausdruck bringen, dass ihr davon überzeugt seit mir die Stirn zu bieten und das ich ein Arschloch bin, weil ich mir anmaßen würde, eure heilige Ruhe zu stören. Es ist mir egal. Mir geht es ganz einfach um das Prinzip, was hier die wenigsten peilen, lassen wir es gut sein.

Eins aber noch: Wenn zwei Bullen durch das Haus poltern und euch auf den Sack gehen, weil jemand im Keller Geld aus 'nem Mieter seiner Börse geklaut hat, was dann?! ZU BEFEHL HERR WACHTMEISTER! oder: Hab kB mit euch zu labern, Zack, Brett zu ... JaaJaa ... ;D

Watson007
2012-09-19, 20:56:36
Bullen haben besseres zu tun, wenn die persönlich kommen wegen entwendeten 30 Euro kostet das den Staat wesentlich mehr.

Dicker Igel
2012-09-19, 21:03:56
Die kommen da schon, denn es handelt sich um Diebstahl.

Filp
2012-09-19, 21:09:23
Beleidigen kann Dich zudem jeder, falls nicht, bist Du entweder noch nicht an so Jemanden geraten oder einfach nur zu feige darauf zu reagieren.
Oder es ist mir einfach scheiß egal was jemand sagt, der keine Bedeutung für mich hat.
Wer auf Beleidigungen eingeht und sich dadurch reizen lässt ist einfach nur nicht stark genug ;)

Emploi
2012-09-19, 21:49:45
30€ Diebstahl, ich glaube da legen die Beamten gleich auf, unter 2000€ rührt sich doch hier überhaupt nichts.

Im Übrigen, könnt ihr eure Egoschwänze mal wieder einpacken! Wer hier wem die Tür mit eingeklemmten Fuß zuschlägt interessiert NIEMANDEN.

Dicker Igel
2012-09-19, 22:05:11
Wer auf Beleidigungen eingeht und sich dadurch reizen lässt ist einfach nur nicht stark genug ;)

Hmmmnee, das klingt mir zu sehr nach antiautoritären Psychokram.
Mir ist klar was Du sagen willst und stimme Dir da auch zT zu, aber es gibt auch Grenzen.

Filp
2012-09-20, 01:05:06
Hmmmnee, das klingt mir zu sehr nach antiautoritären Psychokram.
Mir ist klar was Du sagen willst und stimme Dir da auch zT zu, aber es gibt auch Grenzen.
Mit Grenzen grenzt man sich nur selbst ein und wenn man etwas im Leben steht, sollte man sich auch soweit unter Kontrolle haben, das man es gar nicht nötig hat auf sowas überhaupt einzugehen.
Mit antiautoritär hat das aber absolut gar nichts zu tun.
Da aber immer wieder gerne behauptet wird, das jeder Pädagoge antiautoritär erzieht und Schuld ist an der Jugend etc. gerne nen kleinen Ausflug für dich. Ich erziehe irgendwo eher autoritativ Richtung Baumrind mit evtl leicht antiautoritären Zügen Richtung Neill, dessen Konzept einfach viele Interessante Ansätze hat.
Das Antiautoritär, das der durchschnittliche "Troll" im Internet meint, ist aber eher irgendwo von "Laissez-faire" nach Lewin, bis Permissiv.

nemesiz
2012-09-20, 08:37:58
Ganz ehrlich jetzt, ich bin jetzt auch nicht der Spießer und so Ultra alt aber Werte und Erziehung sind mir nicht fremd.

Bei einigen Einstellungen hier kann ich echt nur den Kopf schütteln und traurig mir eingestehen dass mich heute in der Gesellschaft echt nichts mehr wundert.

Für mich sind in gerade in einer Hausgemeinschaft solche Schreiben wichtig bzw. finde ich korrekt, auch wenn man nur Chaoten im Haus hat finde ich es gut auf Missstände aufmerksam zu machen, sei es auch nur durch direkte ironisch geschriebene Briefe.

Weiss nicht wie ich das genau beschreiben soll was ich da denke aber irgendwie kommt da so ein Kindheitsgefühl auf was mir sagt, früher hätte man nicht so gehandelt und früher war alles anders.

Irgendwie ist das so ne Augen zu Mentalität heute, echt traurig. 30,- , scheiss drauf, nem anderen passiert, scheiss drauf usw usw, nicht schön echt.

(del676)
2012-09-20, 11:23:58
Wo ist das Problem? Wenn man seine Sachen unversperrt im oeffentlichen Raum rumliegen laesst, koennen sie gestohlen werden. Schonmal eine Versicherung gesehen, die bei Autodiebstahl eines unversperrten Autos haftet? Ich nicht.

Mir wurde vor 15 Jahren mal mein versperrtes(!) Moped gestohlen. Ist in irgendeinem Graben wieder aufgetaucht. Lenkradschloss kaputt und Tank leer. So what? Fuer die Polizei und fuer mich war der Fall abgeschlossen. Oder haette ich eine Treibjagd organisieren sollen und jeden am Bahnhof nerven sollen, damit ich den Treibstoff und ein neues Schloss bekomme?

derpinguin
2012-09-20, 12:04:37
Ich machjetzt mal den Spielverderber. Alle Standpunkte sind erläutert worden, die Diskussion entgleist jetzt ohnehin nur noch.