PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was haltet ihr von Animes?


Lolly4zomfg
2012-09-24, 20:50:34
Also was haltet ihr von Animes? Einfach reinschreiben, für die die nicht wissen was Animes(???) sind hier ein Beispiel: http://www.youtube.com/watch?v=qkhce8xlrnk&feature=BFa&list=PLC3F3B317499765BB OK viel Spaß, haltet euch nicht zurück und kommentiert frei eure Meinung ;D

mofhou
2012-09-24, 21:34:25
Zeichentrickfilme sind doch für Kinder. http://www.horrorpunk.de/images/smilies/troll_face.png

mfg
mofhou

Ich schau ab und zu mal welche, aber meist nur auf Empfehlung von nem Kumpel:
Samurai Champloo
Ghost In A Shell
Gantz
und noch 2-3, deren Name mir nicht mehr einfällt.

greeny
2012-09-24, 21:41:06
Kommt auf das Anime an; aber prinzipiell mag ich sie :)
Die letzten Wochen lief auf super rtl "Guardian of the Spirit"; war schon nicht schlecht :)

DELIUS
2012-09-24, 21:42:14
Ich habe in den 1980er-Jahren (da war ich so 10-12 Jahre alt) gerne Captain Future (http://de.wikipedia.org/wiki/Captain_Future) geschaut.
Aber das heutige Animes-Zeug macht mich überhaupt nicht mehr an.

Wahrscheinlich bin ich schon zu alt für so was.

boxleitnerb
2012-09-24, 21:55:59
Kinderkram, schau ich nicht :)

aufkrawall
2012-09-24, 21:59:04
Ich schau gerne Kinderkram. Aber nur, wenn es keine Animes sind.
Diese Zeichnungen, Perspektiven & Ruckeleien gehen mir einfach nur auf den Keks, zumal ich bisher auch mit keinem Inhalt davon was anfangen konnte.
Geistiger Dünnpfiff.

Argo Zero
2012-09-24, 22:00:33
Ich habe in den 1980er-Jahren (da war ich so 10-12 Jahre alt) gerne Captain Future (http://de.wikipedia.org/wiki/Captain_Future) geschaut.
Aber das heutige Animes-Zeug macht mich überhaupt nicht mehr an.

Wahrscheinlich bin ich schon zu alt für so was.

Dito. Und ich glaube nicht, dass es am Alter liegt. Captain Future, Saber Rider... u.s.w., könnte ich heute noch schauen. Es ist einfach nicht so hohl und kitschig.
Der Anime Stil hat sich einfach gewandelt. Bei den Spielen ist es nicht viel anders. In den 90ern hatte ich Spaß an japanischen RPGs, heute sagen mir die aktuellen Spiele überhaupt nicht mehr zu.

Lolly4zomfg
2012-09-24, 22:08:18
Japanische RPGs?

BBB
2012-09-24, 22:09:21
Ich mag Kinder-Animes wie "Mein Nachbar Totoro" und so :usweet:

Gibt bestimmt auch viele andere tolle Animes, aber wann soll man das alles gucken? Deswegen kenn ich ansonsten nicht so viel. Und als Kind wo ich viel Zeit dafür gehabt hätte, hat zum Beispiel Sailor Moon dafür gesorgt dass ich Anime nicht so spannend fand... :tongue:

Kladderadatsch
2012-09-24, 23:09:56
wenn zeichentrick, dann tom und jerry.

Lyka
2012-09-24, 23:24:16
gut, aber 1. zu lang und 2. zu teuer und 3. zu kindisch :|

Fusion_Power
2012-09-24, 23:24:47
Kommt auf den Anime drauf an. Ich mag sie aber im allgemeinen, warum auch nicht. Dass heutzutage immer noch das Klischee vorherrscht, Zeichentrick=Kinderkram, verwundert mich nach wie vor, aus dieser Steinzeit sind wir doch eigentlich lange raus, oder? Gerade Animes sind meißt viel komplexer als "westliche" Zeichentrickfilme und in Japan kommt es nicht selten vor, dass ein Anime nen Hollywood Blockbuster eiskalt vom Platz 1 der Kino Charts fegt. ;)

Außerdem haben Animes ein absolutes Totschlagargument gegenüber westlichen Zeichentrickfilmen: es gibt keine schnulzigen Musical Gesangseinlagen!!!!! :freak: :freak: :freak:
Verrecke, Disney! ;D

Lyka
2012-09-24, 23:27:34
es gibt zuwenige First of the North Star-Sachen, brutal, hart, stattdessen Teenagerromanzen zwischen Vampiren etc -.- Samurai-Sachen ohne nervige Kinder zu beschützen?

Atma
2012-09-24, 23:43:56
Ich bin großer Anime Fan. Schaue seit Jahren mehr Animes als Hollywood-Filme bzw. US-Serien, da aus Hollywood bis auf wenige Ausnahmen fast nur noch Bullshit kommt.

In Sachen Kreativität, Ideenreichtum, Story und Inszenierung sind Animes für mich ungeschlagen. Aber über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten ;)

Lyka
2012-09-24, 23:49:40
Problem ist, dass sie (oft) bei menschlichen Interaktionen auf GZSZ-Final Fantasy VIII-Niveau hängengeblieben scheinen :|

Knobina
2012-09-24, 23:51:59
es gibt zuwenige First of the North Star-Sachen, brutal, hart, stattdessen Teenagerromanzen zwischen Vampiren etc -.- Samurai-Sachen ohne nervige Kinder zu beschützen?

Aye! Ausgelutschte Vampirgeschichten mit Geschwisterliebe/Sex waren/sind echt übel.

Von Animes (Serien) halte ich nicht viel. Wozu sie gut waren sind die ganzen Hentaibildchen die auf deren Basis erstellt wurden. zu 56k Modem Zeiten hat sich so ein niedrig aufgelöstes .gif nun mal schneller geladen als ein .jpeg Bildchen mit echten Fotos.:freak:

Ausnahmen sind Dragonball, Z, GT, Ghost in the Shell (1, 2, Serie), Akira, Prinzessin Mononoke, Vision of Escaflowne, Neon Genesis Evangelion, One Piece, Bible Black und Gundam.

Filp
2012-09-24, 23:52:59
So nen paar Filme/Serien find ich ganz gut, aber hab mich dann nicht weiter umgeschaut, weil ich mit vielem gar nichts anfangen kann.

Akira
Appleseed
Ghost in the Shell
Blood - The Last Vampire
Jin-Roh - Die Wolfsbrigade

Jin-Roh ist echt genial, hab ich damals nicht erwartet, ist aber einer meiner Liebsten.

Lyka
2012-09-24, 23:53:54
Akira, NGE, DB(Z), yeah... Escaflowne :umassa: das ist aber alles schon so ewig her :/ und natürlich Hellsing :umassa: das fand ich damals richtig fein

Filp
2012-09-24, 23:57:17
Mit Dragonball etc . kann ich gar nichts anfangen. Hellsing und Neon Genesis Evangelion find ich auch noch recht gut, ansonsten ist Elfenlied auch ganz nett.

Surrogat
2012-09-24, 23:57:50
Diese Zeichnungen, Perspektiven & Ruckeleien gehen mir einfach nur auf den Keks, zumal ich bisher auch mit keinem Inhalt davon was anfangen konnte.
Geistiger Dünnpfiff.

+1

Lyka
2012-09-25, 00:00:29
effektiv wäre da noch Afro-Samurai :umassa: das hat mir extrem gut gefallen

http://www.youtube.com/watch?v=cnZS1M23gRE

Knobina
2012-09-25, 00:06:01
Akira, NGE, DB(Z), yeah... Escaflowne :umassa: das ist aber alles schon so ewig her :/ und natürlich Hellsing :umassa: das fand ich damals richtig fein

Hellsing war auch geil!

Mir fällt noch Garden of Sinners ein.:biggrin:

AcmE
2012-09-25, 00:39:44
Death Note, Infinite Ryvius, Paranoia Agent (Shōnen Bat), Gantz usw.. ja ich mag Animes.

[dzp]Viper
2012-09-25, 01:47:56
Es ist schade, dass viele "Animes" nur mit Dragonball (ist Kult aber doch sehr einfach gestrickt), Pokemon oder Sailormoon verbinden.

50% der Animes sind garnicht für Kinder gedacht sondern für Erwachsene. Leider gibt es davon im Deutschen Fernsehen fast garkeine zu sehen.

Positive Ausnahmen waren da:
- Death Note
- Escaflowne
- Ghost in the Shell
- Neon Genesis Evangelion

Aber auch das sind nur sooo wenige von so vielen verdammt guten Animes.
Animes erstrecken sich eben nicht nur auf Liebesgeschichten, dicken Titten und Humor. Es gibt viele Animes die unheimlich viel Anspruch haben, Geschichten die komplexer sind als alles was es in Hollywood gibt...

Animes beschränken sich auch nicht nur auf einen Zeichenstil. Es gibt da hunderte verschiedene Zeichenstile. Manche sind eher auf das typische kindliche Aussehen ausgerichtet und manche haben einen ganz eigenen Look der mit dem Standard Anime fast garnichts zu tun hat.

Wer "Animes" als geistigen Dünnpfiff abtut, der hat noch nicht wirklich gute Animes geschaut sondern denkt wohl das bewegt sich alles auf dem Level von Dragonball und Pokemoon ;)

Lyka
2012-09-25, 01:53:24
nachdem ich die Beschreibung und die RL-Verfilmung von Death-Note überflogen, aber... hmm... sorry :|

(del)
2012-09-25, 02:00:48
[x] Nüscht

http://www.abload.de/img/2m8bxufrioh0kr6crvsyfzhyx2.jpg

Neosix
2012-09-25, 02:25:17
*seinen Avatar anguck, dann gevotet*

nachdem ich die Beschreibung und die RL-Verfilmung von Death-Note überflogen, aber... hmm... sorry :|

Sorry aber das ist leider ähnlich wie mit Spieleverfilmungen. Original bleibt unerreicht. Wenn du schon Urteil über Death Note abgeben willst, schau wenigstens das Original, natürlich OV mit Untertiteln wie es sich gehört. Eine Prise Verständnis für Japanische Kultur schadet bei Animes auch nicht, ist aber keine Voraussetzung.

Lyka
2012-09-25, 02:36:09
ich würde jederzeit eine Anime-Verfilmung von "Die Geschichte vom Prinzen Genji", "Das Kopfkissenbuch einer Hofdame", "Musashi" und "Kozure Ōkami" anschauen... nur leider wurde das in letzter Zeit einfach ersetzt.

zum Thema Serie in Originalfassung
ja, eindeutig O-Ton

zum Thema Death-Note

Light Yagami (夜神 月, Yagami Raito, eigentliche Lesung: Yagami Tsuki; Geburtstag: 28. Februar 1989) ist der anfangs 17-jährige Protagonist.

Wieso immer Teenager-Charaktere?

wie ich ebenso bereits in #11 gesagt habe: Die Preise für Animationsfilme asiatischen Ursprungs, besonders von Animeserien: wow. einfach nur wow. Ich bezieh mich jetzt nicht auf die Preise von Captain Future... die haben bereits vor längerer Zeit die Stratosphäre eines lediglich interessierten Käufers verlassen...

http://www.amazon.de/Death-Note-Folge-Komplettset-Deutsch/dp/B002V6NACQ/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1348533177&sr=8-8 genau. 140 Euro. (ja, die UK-Fassung kostet nur 60... nur... 60)

gib mir ein gutes

- non Teenager
- non Herzschmerz
- (auch wenn ichs sonst nett finde) kein Wassertropfen -.-' oder ><#
- kein Melodram

dann bin ich dabei und interessiert.

[dzp]Viper
2012-09-25, 02:52:24
Schau dir mal "Berserk" an @ Lyka

Da ist zwar auch ein mini-Teil Herzschmerz drin aber wirklich nur ein Miniteil ;)

John Williams
2012-09-25, 04:22:18
Hab damals mit den US VHS zu Neon Genesis Evangelion angefangen.
Das war schon richtig knackig.
Ausserdem

The Hakkenden
Bubble Gum Crisis
Tenchi Muyo
Ranma 1/2
Ninja Scroll
Akira
Ghost in the Shell
Prinzessin Mononoke
Und viele mehr.

Lyka
2012-09-25, 10:10:04
Viper;9477095']Schau dir mal "Berserk" an @ Lyka

Da ist zwar auch ein mini-Teil Herzschmerz drin aber wirklich nur ein Miniteil ;)

mir ist gestern noch eine Serie eingefallen, die ich richtig gut fand... aber Mondpreise

Record of Lodoss War :D

(ich würde wirklich Geld ist Sachen wie Fist of the North Star investieren, wenn es mehr davon gäbe, es war einfach perfekt)

Baalzamon
2012-09-25, 10:30:48
Ich mag Animes.

Akira, Ghost in the Shell, Cowboy Bebop, Samurai Champloo, NInja Scrolls usw.

Da sind einige wirklich hervorragende Sachen dabei, und wer meint diese seien nur für Kinder sollte sich mal die FSK von Manchen dieser Filme angucken. ;)

Reaping_Ant
2012-09-25, 11:19:25
Grundsätzlich ja.

Allerdings bin ich recht wählerisch, sowohl was den Inhalt als auch die Präsentation angeht. Mit den bekannteren Serien (Dragon Ball, Naruto, Sailor Moon etc.) kann ich fast durch die Bank nichts anfangen, da meist zu anspruchslos und von der Animationsqualität zu schlecht umgesetzt.

Wenn der Zeichestil halbwegs realistisch, die Animationen einigermaßen gut gemacht und Story sowie Charaktere interessant ausgearbeitet sind, können Animes sehr gut unterhalten. Zu meinen Favoriten zählen hier Lain, Full Metal Alchemist (wobei mir die erste Serie eher besser gefiel), Ghost in the Shell (Filme wie Serien), Death Note, Evangelion, Trigun, Ninja Scrolls, fast alles von Studio Ghibli und natürlich Akira.

Die Serie, die mich bisher am meisten fasziniert hat, ist Monster: Die Charaktere sind größtenteils erwachsen und verhalten sich auch so, die Erzählweise ist herrlich unspektakulär (auch im Bezug auf die geringe Zahl an Actionszenen) und der Kontrahent (das "Monster"), zeigt eindrucksvoll, dass die menschliche Natur furchterregender sein kann als alle übernatürlichen Kräfte und großen Kampfmaschinen. Das Setting (Deutschland in den 80ern und 90ern) ist für einen Anime ebenfalls eher ungewöhnlich.

Dicker Igel
2012-09-25, 20:37:13
Dito. Und ich glaube nicht, dass es am Alter liegt. Captain Future, Saber Rider... u.s.w., könnte ich heute noch schauen. Es ist einfach nicht so hohl und kitschig.


+1

[dzp]Viper
2012-09-25, 20:39:43
Die Serie, die mich bisher am meisten fasziniert hat, ist Monster: Die Charaktere sind größtenteils erwachsen und verhalten sich auch so, die Erzählweise ist herrlich unspektakulär (auch im Bezug auf die geringe Zahl an Actionszenen) und der Kontrahent (das "Monster"), zeigt eindrucksvoll, dass die menschliche Natur furchterregender sein kann als alle übernatürlichen Kräfte und großen Kampfmaschinen. Das Setting (Deutschland in den 80ern und 90ern) ist für einen Anime ebenfalls eher ungewöhnlich.
Die Serie habe ich auch lange mit verfolgt. War wirklich genial und spielte ja sogar in Deutschland. War lustig viele Plätze zu erkennen obwohl es ein Anime war :D

Leider habe ich den Faden irgendwann verloren. Die Serie war aber verdammt gut und verdammt anspruchsvoll!

AHF
2012-09-25, 21:02:04
Ich mag sie, habe folgende schon gesehen:

-Neon Genesis Evangelion + The End of Evangelion + Evangelion 1.11 & 2.22
-Claymore
-Record of Lodoss War
-Record of Lodoss War: Chronicles of the Heroic Knight
-Berserk
-Death Note
-Elfenlied
-Fullmetal Alchemist
-Hellsing
-Occult Academy

EdRu$h
2012-09-25, 21:04:29
Habe schon über 100 Animes geschaut und bin ganz klar ein Fan =)

Schrotti
2012-09-25, 21:05:23
Ich schau diesen Unsinn nicht.

diedl
2012-09-25, 21:45:31
So wenig läuft im deutschen TV gar nicht.
Mal nachzählen.
In den letzten 10 Jahren habe ich 127 Japaniche Anime-Serien
und 40 Filme aufgenommen. :redface:
Zeichentrick aus anderen Ländern etwa nochmal so viel.
Die Qualität schwankt aber stark.
Von RTL2 sind es übrigens die wenigsten. :wink:

maximAL
2012-09-25, 21:51:43
http://4.bp.blogspot.com/-3n7YMsSqZS8/T83RsdLUQrI/AAAAAAAAASE/a4Z2BFZ2LMo/s640/die_letzten_gluehwuermchen_DVD_Cover.jpg
Schauen oder Klappe halten.

Mosher
2012-09-25, 21:56:12
Glühwürmchen ist gut.

Aber allgemein finde ich Animes zu überdramatisch und deshalb gefallen sie mir nicht.

[dzp]Viper
2012-09-25, 22:00:23
Wieso beziehst du das auf alle Animes? Das ist doch schon wieder total falsch @ Mosher.
"Animes" ist ein Überbegriff für zig verschiedene Arten von Animiertem Film. Von Drama über Komödie, SciFi, Martial Arts, Romanzen, Horror, ...

Da zu schreiben "überdramatisch" halte ich für etwas arg verallgemeinernd ;)

Das Problem sehe ich nur dort, dass es wegen der unheimlichen "Masse" an Animes und deren teilweise sehr komischer Namen, schwierig ist das für sich zu finden was einen interessiert und was einem gefallen könnte.

Fusion_Power
2012-09-26, 00:59:31
Problem ist, dass sie (oft) bei menschlichen Interaktionen auf GZSZ-Final Fantasy VIII-Niveau hängengeblieben scheinen :|
Von Hentais mal abgesehen ist Romantik im Asia Raum wohl sehr verklärt und prüde, in kaum einem "normalen" Anime wird einfach mal so rumgeknutscht, alles ist immer Drama, distanziert oder verkompliziert, so hab ich das jedenfalls festgestellt. Der Held muss oft durch die Hölle gehen um am Ende vllt. mal ein Händchenhalten mit der Angebeteten zu bekommen, wenn überhaupt. Rumgeschmachtet wird zwar viel aber eben kaum ohne Drama, das fällt wirklich extrem auf.
Am besten man lässt das ganz weg (gibt ja genug Animes ohne Schmonzetten) oderm an macht es auf die lustige Art. Ich könnte mich z.B. jedesmal beömmeln, wenn in One Piece Ruffy von Boa Hancock (die eigentlich alle Männer hasst und meißt aufs übelste verprügelt) angeschmachtet wird. In Ihrer Fantasie sind die beiden schon verheiratet aber Ruffy checkt natürlich überhaupt nix und hält sie einfach für nen nettes Mädel. ;D
http://www.youtube.com/watch?v=DNje6p6RYC4

Wer One Piece nicht kennt, hat übrigens was verpasst. :cool:

Lyka
2012-09-26, 01:07:16
One Piece finde ich beim durchzappen immer recht cool, einer meiner Ex-Kollegen hat alle Folgen und Filme auf DVD, aber die Preise... ich kann mein Leben nicht einer Serie widmen ;D gerade weil die Kämpfe (wie in Dragonball) ewig laufen :D

Neosix
2012-09-26, 01:28:57
Auch wenn ich mich nicht dazu genötigt fühle den Anime Missionar zu spielen um irgend jemanden von der Qualität einiger Animes zu überzeigen. Wer inhaltslose einzeiler mit "Animes sind Blöd oder Kindersache" oder schlimmeres absondert, verdient es auch nicht in diese Welt einzutauchen.

Will ich dennoch eine Sache unterstreichen. Imo sollte zwischen regulären und langzeit laufenden Serien unterschieden werden. Da hier gerne Dragonball oder man staune aktuell auch Naruto genannt wird. Und viele andere jahrelang laufende Serien haben nicht "diesen" Story Anspruch. Sie sind bewußt so gestaltet um den dünnen Handlungsbogen so weit zu strecken wie es eben geht. Im Fall von Naruto, läuft dieser Anime seit Jahren sehr sehr knapp dem Manga hinterher. Der kann eben nicht mehr Story liefern als die Mangaschreiber oft nur wenige Wochen im voraus zu Papier bringen. Andere Serien sind gezielt auf Merchandising ausgerichtet und reden wir erst recht nicht von filler Episoden und deren Qualität.

Wer also Ghibli Filme zusammen mit Pokemon (oder sonst was da auf RTL2 läuft) in einen Topf wirft begeht meiner Meinung einen Fehler.
Nur meine 2c zu dem Thema.

Mosher
2012-09-26, 09:54:23
Viper;9478223']Wieso beziehst du das auf alle Animes? Das ist doch schon wieder total falsch @ Mosher.
"Animes" ist ein Überbegriff für zig verschiedene Arten von Animiertem Film. Von Drama über Komödie, SciFi, Martial Arts, Romanzen, Horror, ...

Da zu schreiben "überdramatisch" halte ich für etwas arg verallgemeinernd ;)

Das Problem sehe ich nur dort, dass es wegen der unheimlichen "Masse" an Animes und deren teilweise sehr komischer Namen, schwierig ist das für sich zu finden was einen interessiert und was einem gefallen könnte.
Wollte niemandem zu Nahe treten mit meiner Aussage.
Selbstverständlich bezog ich das überdramatisch auf die Animes, die ich bereits gesehen habe und deren Namen ich jetzt nicht mehr alle kenne.
Ganz verschlossen bin ich nicht, schließlich habe ich mir ja das letzte Glühwürmchen angeguckt :)

Aber ehrlich gesagt bin ich absolut nicht interessiert an Animes, schon allein deshalb, weil ich den "typischen" Zeichenstil nicht mag. (Ja, es gibt viel verschiedene...)
Kurz: Ich mag sie einfach im Allgemeinen nicht. Und ich will auch nicht bekehrt werden á la: Schau dir XYZ an, der ist wirklich gut.

Andi_669
2012-09-26, 10:46:11
Ich mag Animes,
mein Topliste,
Akira
Death Note
Black Lagoon
Hellsing / Hellsing OVA
Neo Genesis Evangelion / Evangelium 1.11/2.22
Gantz
Elfen Lied
Wolfs Rain
Armitage
Gungrave
Ghost in the Shell ink Serie
Kino's Journey
Fist of the North Star
Gilgamesch

alles nicht für Kinder geeignet, weil entweder zu Kompliziert oder zu brutal,
die habe mit diesen Pokemon / Digimon usw. nur gemeinsam das sie in Japan gezeichnet wurden. :freak:

ich schaue aber auch gerne mal im TV die Studio Ghibli Animes
Prinzessin Mononoke usw.

wenn man was zum Lachen braucht:
Full Metal Panic / Full Metal Panic? Fumoffu
Chobits
Samurai Champloo :D

Spaghetto
2012-09-26, 11:11:52
Habe früher ein paar Animes geschaut als sie in Dt. noch nicht populär waren. Fist of the North Star, Urotsukidoji, Wicked City, etc. Mein erster gesehner war Venus Wars :).

Was bei vielen enorm nervt sind die oft an den Haaren herbeigezogenen Storys....dazu viel gejammer, zu viel irrationales Gequatsche und Handeln. Eine straffere Handlung ohne extrem überdauerndem rumgereite auf den persönlichen Ansichten der jeweiligen Charaktere wäre oft wünschenswert.

Durch die TV Formate auf Super RTL wurde es nicht besser, obwohl ich sowas wie Shin Chan oder auch Detektiv Conan in sehr langweiligen Stunden schauen könnte.
Ghibli Streifen mag ich durchweg.

Hab mir letztens tatsächlich alle knappen 5 Stunden am Stück Elfenlied angeschaut auf YT. War ansich ganz ok, aber an der Story krankte es wieder mal. Insgesamt nett, aber richtige Begeisterung hielt sich in Grenzen.

Käsetoast
2012-09-26, 11:14:58
Es gibt wie überall solche und solche Animes...

Ich mag den Großteil der Ghibli Filme sowie Sachen wie Great Teacher Onizuka, Gundam oder Berserk. Was ich aber sagen muss ist dass ich ein wenig finde, dass Animes in den letzten Jahren extrem nachgelassen haben. Da gibt es irgendwie nix Interessantes mehr. Vor allem find ich's schlimm das viele Serien dazu übergehen Kinder in die Hauptrollen zu setzen. Ist ja ok wenn die ein oder andere Serie das macht à la Pokemon, aber wenn ich mal durch die Sender zappe zu einer Zeit wo Serien für Kinder bis Jugendliche laufen fällt mir extrem auf wie einseitig das geworden ist. Die Kinder die da die Hauptrollen spielen und irgendwo wie Erwachsene alleine durch die Welt reisen werden immer jünger. Waren das in Pokemon noch Teenager sind das inzwischen in irgendwelchen neuen Beyblade Serien dann oft quasi Grundschüler. Das geht mir teilweise ein Bisschen zu weit - mit fehlt da halt ein bodenständiges Gegenprogramm so wie ich es früher z.B. bei M.A.S.K. oder von mir aus auch He-Man hatte wo auch Kinder drin vorkommen, die aber auch eine "realistische" Stellung hatten. Das stößt mir vor allem sauer auf wenn in den neuen Gundam Serien wo's um Kriege geht plötzlich Kinder die Dinger steuern. Das finde ich nicht nur aus besagter Hinsicht befremdlich, sondern für mich zerstört das auch die Sendung vollkommen, da einfach die nötige Ernsthaftigkeit fehlt...

Aber auch abseits von solchen Beispielen: Irgendwie kommen keine neuen Animes (seien es Filme oder Serien) mehr raus die ich wirklich gut finde. Das war vor einigen Jahren dann doch noch anders - auch wenn's vielleicht keine Schwemme guten Materials gab, so gab es dennoch sehr viele gute Animes von Record of Lodoss War über GTO über Gundam über Akira oder Ghost in the Shell bis hin zu den Ghibli Filmen...

Andi_669
2012-09-26, 11:16:25
Habe früher ein paar Animes geschaut als sie in Dt. noch nicht populär waren. Fist of the North Star, Urotsukidoji, Wicked City, etc. Mein erster gesehner war Venus Wars :).

Was bei vielen enorm nervt sind die oft an den Haaren herbeigezogenen Storys....dazu viel gejammer, zu viel irrationales Gequatsche und Handeln. Eine straffere Handlung ohne extrem überdauerndem rumgereite auf den persönlichen Ansichten der jeweiligen Charaktere wäre oft wünschenswert.

Durch die TV Formate auf Super RTL wurde es nicht besser, obwohl ich sowas wie Shin Chan oder auch Detektiv Conan in sehr langweiligen Stunden schauen könnte.
Ghibli Streifen mag ich durchweg.

Hab mir letztens tatsächlich alle knappen 5 Stunden am Stück Elfenlied angeschaut auf YT. War ansich ganz ok, aber an der Story krankte es wieder mal. Insgesamt nett, aber richtige Begeisterung hielt sich in Grenzen.
Schaue dir mal Black Lagoon an, alles was in dem Anime gibt könnte es auch im Waren Leben geben. keine Mechs Elfen Geister usw.


Aber auch abseits von solchen Beispielen: Irgendwie kommen keine neuen Animes (seien es Filme oder Serien) mehr raus die ich wirklich gut finde. Das war vor einigen Jahren dann doch noch anders - auch wenn's vielleicht keine Schwemme guten Materials gab, so gab es dennoch sehr viele gute Animes von Record of Lodoss War über GTO über Gundam über Akira oder Ghost in the Shell bis hin zu den Ghibli Filmen...
dem muss ich leider uneingeschränkt zustimmen, kann sein das immer noch erwachse Animes in Japan gibt, aber die schaffen es leider nicht zu uns

Fusion_Power
2012-09-26, 15:54:19
One Piece finde ich beim durchzappen immer recht cool, einer meiner Ex-Kollegen hat alle Folgen und Filme auf DVD, aber die Preise... ich kann mein Leben nicht einer Serie widmen ;D gerade weil die Kämpfe (wie in Dragonball) ewig laufen :D
Naja, man muss das ja nicht gleich alles auf DVD kaufen. VIVA hat One Piece dann auch in Deutschland endlich mal uncut gezeigt, wenn auch nur bis Folge 400, denn mehr wurden nie synchronisiert. Schade, denn ab 400 gehts erst richtig ab in der Serie, hab ich mir dann im Webstream reingezogen, wird Zeit, das das mal in Deutschland läuft. Dann sicher nicht mehr im Vorabendprogramm, denn es geht dann wirklich brutalst ab. Nix mehr mit RTL2 Nachmittagsserie und so. :freak:

THEaaron
2012-09-26, 15:58:09
Gucke regelmäßig und verfolge teilweise auch die Seasons.

Die Qualität ist eine unglaubliche große Schere die man kaum in Worte fassen kann. Aber ich genieße es. Ich mag gezeichnetes Zeug und steh auf die teilweise abstrusen und kranken Storys der Japaner.

Mordred
2012-09-26, 16:06:22
Ich mag Animes prinzipiel schon dürfen nur nicht zu -entschuldigt die Wortwahl- verspatet sein.

Sowas wie Hokuto no Ken, Ergo Proxy, GTO, FMA, The Melancholy of Haruhi-chan Suzumiya und andere etwas hochwertige Sachen schau ich sehr gerne. Lieber als die meisten realen Filme.

Mit Sachen wie One Piece oder Bobobo-bo bo-bobo kann man mich nicht sonderlich begeistern.

Franconian
2012-09-26, 16:22:45
Kommt drauf an. Die ganzen Ghiblis, Ghost in the Shell, Blood - The Last Vampire, Jin-Roh, Cowboy Bebop, Ninja Scroll, Steamboy, Elfenlied, Afro Samurai, Die tollen Fussballstars, Saber Rider...sowas ist ganz stark.

Aber wie man sich so einen grenzdebilen Schrott wie One Piece, Dragonball usw ansehen kann...oder anders: Das für Kinder und Erwachsene find ich toll, diese Teenagerscheiße ist einfach nur strunzdämlich und nicht zum aushalten.

Klingone mit Klampfe
2012-09-26, 16:28:52
Ich bin extrem wählerisch und sehe mir Anime nicht nur an, weil es Anime ist.

Ich suche mir die besten Serien auf Animenewsnetwork nach Genre und Inhalt (http://www.animenewsnetwork.com/encyclopedia/search/genre) und verlasse mich auf zwei kleine Review-Seiten. Außer Macross Frontier, Puella Magi Madoka Magica und der Aria-Reihe hat bis jetzt nichts so wirklich vom Hocker gerissen.

Mit Hypekram wie Redline oder Gurren Lagann kann ich nichts viel anfangen, von den ganzen Kinderserien ganz zu schweigen.

Gohan
2012-09-26, 16:34:50
Hm ich weiß es nicht mehr. Klassiker wie NGE gefallen mir immer noch sehr, kann mich aber nur sehr schwer mit dem neuen Zeug anfreunden. One Piece und Naruto empfinde ich als reinste Katastrophe, zum einschlafen langweilig. So viel blah blah, furchtbar. Die letzte Serie die ich durchgehalten habe war Gurren Lagann und die war dafür auch richtig richtig gut.

Gibt es eigentlich noch aktuelle Produktionen, die sich nicht so sehr kitischig, sonder eher seriöser sind? Sowas wie Perfect Blue z.B.? Überall wo ich hinschaue sehe ich nur noch große Glubschaugen, welche wohl von Jahr zu Jahr größer werden.

Lolly4zomfg
2012-09-26, 21:03:47
So da ihr ja schon mal alle munter eure Lieblings-Animes "gebeitragt" habt bin nun ich auch mal dran:
1.One Piece ist das zweite Anime(nach HE-Man naja lange her) das ich meines Wissens nach je gesehen hab. Find ich einfach echt cool schau da auch die japanischen mit ger-sub, des einzig blöde waren meiner Meinung nach die Folgen vom Kampf der Whitebeard-Piraten gegen das Marine Hauptquartier.Die haben sich ewig in die länge gezogen. Bis Folge 400 in deutsch hier: http://onepiece-tube.com/anime-folge
2.Detektive Conan, dabei finde ich besonders spannend die Männer in Schwarz und ich kann den Japanern auch für ihren Einfallsreichtum an den Mordfällen(auch irgendwie gruselig) nur gratulieren. Folgen auf MyVideo:http://www.myvideo.de/Videos_A-Z?searchWord=detektive+Conan+folge+1
3.Mahoromatic Automatic Maid,(Auf Englisch!) was meine jüngste Entdeckung ist. Des ganze schnulzige Zeug hab ich auf Youtube gefunden wo aber ab Season 2 die Folgen reihenweise fehlen hier Playlist( http://www.youtube.com/watch?v=0EI4_dhcuTQ&feature=BFa&list=PLC3F3B317499765BB )
4.Des was öfters um 20:15 auf SuperRTL läuft die meisten davon sin anscheinend vom Studio Ghibli
5.Bleach!!! ein Wunder dass des hier noch keiner erwähnt hat naja die ersten paar gibts auf Youtube, hab Folgen 1-350 aufm PC
5.1 Naruto, hat ne echt coole Story und Kämpfe zum Mitdenken(nicht wirklich :D) weis jetz nicht ob ichs besser als Bleach finden soll, auf jeden Fall beides geil :D Folgen? MyVideo.
6.Full Metal Alchemist ist scho cool aber nich ganz so des meine, Folgen auf MyVideo, alle!
7.Naja Simpsons halt(wer kannts nicht??) is toll, dass se manchmal neue Folgen rausbringen
Naja des sin erst mal alle die mir so eingefallen sind, vielleicht ergänz ich des nochmal BB

Geldmann3
2012-09-26, 21:45:52
Ich mag Anime.
Ich habe als Kind Digimon, Pokemon, Detektiv Conan, Chin Chan, Superkickers, Dragonball, Dragonball Z, NOIR, Ranma 1/2, Sailor Moon und noch viel mehr geguckt...

Einige der Serien sind für mich heute aber viel zu kindisch, krass, dass einem dass mit 13 noch kaum auffällt.:freak:

Allerdings gucke ich immernoch einige Animes.
Im Moment Ranma 1/2 und Detektiv Conan.

Aber auch Dragonball, NOIR und Avatar schaue ich mir gerne an.
Wobei Avatar - Herr der Elemente für einige vielleicht kein richtiges Anime ist und sich auf dem ersten Blick an eine sehr junge Zielgruppe richtet. (Kenne aber einige Erwachsene die sich das noch anschauen...)

Hmmm, vielleicht sollte ich mich revidieren, ich liebe Anime und es gibt noch so viele Serien, die ich mir ansehen möchte.... :tongue:

Insgesamt machen Animes etwa 30% der Serien aus, die ich gucke....

Rooter
2012-09-27, 20:27:43
Akira, NGE, DB(Z), yeah... Escaflowne :umassa: das ist aber alles schon so ewig her :/ und natürlich Hellsing :umassa: das fand ich damals richtig feinWenn wir DB(Z) durch Studio Ghibli ersetzen bin ich voll und ganz deiner Meinung... :D

7.Naja Simpsons halt(wer kannts nicht??) is toll, dass se manchmal neue Folgen rausbringenWTF!? :eek: Die Simpsons haben mit japanischen Animes nicht so viel gemeinsam... X-D
Und ja, ich bin auch ein Fan der gelben Familie!


Habe mir leider schon lange kein Anime mehr angesehen, obwohl ich prinzipiell ein Fan bin! :( Ich mag vor allem den Manga/Anime Zeichenstil! Ansonsten mag ich die älteren Serien wie Captain Future oder Detektiv Conan.

MfG
Rooter

AcmE
2012-09-28, 21:06:33
@Reaping_Ant
Danke für den Tipp mit Monster! Bin gerade bei Episode 13 und ziemlich gefesselt!

Sven77
2012-09-28, 22:07:20
Früher (vor 15 Jahren) hab ich sie gerne geschaut, heute finde ich sie zum davonlaufen. Bin dem Stil einfach überdrüssig geworden.
Akira z.B. ist IMHO der beste Manga überhaupt, den Film finde ich inzwischen ziemlich schlecht.

FeuerHoden
2012-09-28, 22:28:34
MD Geist - fand ich interessant. Ich mag diesen Post-Futurismus.
NGE - Futuristisch. Cool, aber das coolste dran ist der Name.
Golden Boy - Ohne Worte :D
Ghost in the Shell - Futuristisch. Ohne das Musikvideo von Wamdue Project hät ich mich (zurecht) nie dafür interessiert, die Story war letztlich einfach zu platt.
Technotise Edit: Etwas futuristisch. Ex-Jugoslawische Produktion, deutlich mit Werbung ausstaffiert aber echt tiefer Story.
Rock'n Cop - Ebenfalls futuristisch. Könnte ich mir heute garantiert nicht mehr ansehen aber als Teenager top.
Ansonsten haben mir als Kind alle Zeichentrickserien gefallen in denen Autos proportional korrekt und mit vielen Details dargestellt wurden und das waren ausschließlich Animes. ;)
King of Thorn - Futuristisch, traurig, tragisch, genau mein Ding.

Anime ist ja der japanische Überbegriff für Animationsfilme ohne diese einem Genre zuzuordnen und europäische oder amerikanische Zeichentrick Produktionen würden in Japan ebenfalls als Anime kategorisiert werden.

Vom europäischen 'Anime' her gefallen mir:
Unten am Fluss (Riverside Down)
Als die Tiere den Wald verließen
Und ich hab mal einen Zeichentrickfilm mit Hunden gesehen die aus einer Forschungsanstalt fliehen, ebenfalls sehr traurig und dramatisch, gefällt mir.

PHuV
2012-09-28, 22:55:48
Ich finde fast alle japanischen Animes scheiße, wirklich scheiße. Der Animationsstil ist oft unter aller Sau (z.B. langes Standbild, wo nur reingezoomt wird). Oder wo die Kamera nur weiterbewegt wird, um Bewegung vorzutäuschen. Den Manga-Scheiß mag ich sowieso nicht.

Und bei meinen Kindern muß ich das alles mit Pokemon, YuGiOh und Dragonball wieder erleben. :(

Aber Heidi, das ist das einzige, was ich durchgehen lasse. X-D

Mordred
2012-09-28, 23:03:51
Zeig ihnen Ponies =)

FeuerHoden
2012-09-28, 23:04:07
Ich finde fast alle japanischen Animes scheiße, wirklich scheiße. Der Animationsstil ist oft unter aller Sau (z.B. langes Standbild, wo nur reingezoomt wird). Oder wo die Kamera nur weiterbewegt wird, um Bewegung vorzutäuschen. Den Manga-Scheiß mag ich sowieso nicht.

Und bei meinen Kindern muß ich das alles mit Pokemon, YuGiOh und Dragonball wieder erleben. :(

Aber Heidi, das ist das einzige, was ich durchgehen lasse. X-D

Wenn du Produktionen wie Pokemon oder Dragonball mit NGE oder MD Geist vergleichst hast auf mehreren Ebenen nichts verstanden. :D

Lyka
2012-09-28, 23:24:17
Zeig ihnen Ponies =)

dann wird er auch Fan von :D

http://denver.mylittlefacewhen.com/media/f/img/mlfw4103-88575_-_animated_applejack_boomboom_dance_fluttershy_gif_mane_6_nuke_pinkie_pie_rainbow _dash_rarity_spike_twilight_sparkle.jpg

Lightning
2012-09-29, 10:04:46
[...]und sehe mir Anime nicht nur an, weil es Anime ist.

Ich war im ersten Moment geneigt, ähnliches zu schreiben. Wenn ich ehrlich bin, stimmt das aber nicht ganz.

Natürlich gibt es eine Menge Schrott, den ich mir nie ansehen würde. Aber ich schaue im Schnitt tatsächlich gezielter nach Anime als nach Realfilmen. Liegt wahrscheinlich daran, dass ichs kulturell immer noch interessant finde, gerne japanisch höre und abgedrehten Storys etwas abgewinnen kann. In gezeichnetem Zeug gibt es halt auch mehr Freiheiten als in Realfilmen, bzw. muss das Budget nicht gleich riesig sein, wenn man bestimmte Dinge darstellen will. Außerdem trifft der Humor meinen Geschmack oft besser als der westlicher Komödien.

Dennoch liegt mein Animekonsum jetzt nicht besonders hoch. Die Filme und Serien, die ich pro Jahr ansehe, kann ich an ein, höchstens zwei Händen abzählen.

Lyka
2012-09-29, 10:08:48
deshalb schaue ich z.B. gerne lieber japanische Realfilme an und lese Bücher :redface:

wenn ich mich z.B. an den Klassiker Tampopo erinnere :ulove:

Rooter
2012-09-29, 11:59:49
Ein guter Film der jüngeren Zeit wurde noch gar nicht genannt: Summer Wars

Ansonsten haben mir als Kind alle Zeichentrickserien gefallen in denen Autos proportional korrekt und mit vielen Details dargestellt wurden und das waren ausschließlich Animes. ;)Da kommen mit spontan die Sun Smith Cats mit ihrem Shelby Cobra GT 500 in den Sinn. =)

Wenn du Produktionen wie Pokemon oder Dragonball mit NGE oder MD Geist vergleichst hast auf mehreren Ebenen nichts verstanden. :D+1

MfG
Rooter

AHF
2012-10-11, 21:45:42
Habe gerade mal nach den DVDs von Elfen Lied geschaut und bin ziemlich erstaunt: unter 150,00 EUR geht da gar nix.

Heelix01
2012-10-12, 04:45:31
naruto und OnePiece schaue ich aktiv, früher auch bleach, db und deathnote.

Mag Anime heute noch wie vor 15 Jahren, obwohl es eigentlich auch nur dir 5 sind ;x , Manga selbst finde ich Grotten langweilig :( , diese dienen nur ab und an zum Spoiler.

Mehr dann aber auch nicht, fullMetalAlchimist und faryTail hab ich mal 1-2 folgen gesehen sagte mir aber nicht zu.