PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diskussion zu: Intel stellt Core iX-8000G Prozessoren mit integrierter Vega-Grafik...


Leonidas
2018-01-08, 20:39:18
Link zur News:
https://www.3dcenter.org/news/intel-stellt-core-ix-8000g-prozessoren-mit-integrierter-vega-grafik-offiziell-vor

teetasse
2018-01-08, 20:49:55
Bei AMD ist heute gar nichts passiert? Komisch.

amdfanuwe
2018-01-09, 04:30:10
Denselben Chip könnte AMD nur weiterverwenden, wenn sie ebenfalls EMIB einsetzen.
Ansonsten wäre die letzte Metallisierungsebene anzupassen, damit der Chip auf einen herkömmlichen Interposer aufgebracht werden kann. Oder reicht es, lediglich die Balls am Chip entsprechend zu ändern?

Fallback
2018-01-09, 08:52:21
Das AMD jenen Vega M Grafikchip exklusiv nur für Intel aufgelegt, wäre zwar auch denkbar (angesichts der wesentlich bessere Verhandlungsposition Intels in jeglichen Vertragsgesprächen), aber natürlich auch unwirtschaftlich für AMD – denn das Kaby-Lake-G aus dem Stand heraus auf ganz große Stückzahlen kommt, wäre eine schon sehr mutige Wette.

Ob AMD überhaupt ganz große Stückzahlen will bzw. bedienen könnte, ist aber auch eine sehr mutige Wette. ;)

OBrian
2018-03-28, 14:22:17
Denselben Chip könnte AMD nur weiterverwenden, wenn sie ebenfalls EMIB einsetzen.
Ansonsten wäre die letzte Metallisierungsebene anzupassen, damit der Chip auf einen herkömmlichen Interposer aufgebracht werden kann. Oder reicht es, lediglich die Balls am Chip entsprechend zu ändern?
gute Frage, das frage ich mich auch immer schon. Es gab irgendwo mal ein altes Bild, wo ein Cypress (also Radeon 5870) als Testchip auf einem Interposer war, allerdings muß das nicht heißen, daß die da einfach direkt einen aus der normalen Fertigung genommen haben, es kann auch einfach nur der Cypress als Designvorlage gewesen sein mit anderer Fertigung bei der/den letzten Layer(n).

denn dass Kaby-Lake-G aus dem Stand heraus auf ganz große Stückzahlen kommt, wäre eine schon sehr mutige Wette. solche Chips sind im Intel-Maßstab zwar "Kleinserie", aber für AMD sind das dann schon arge Mengen, also ich denke nicht, dass das für AMD unwirtschaftlich ist.

Ich hoffe ja auch, dass sie aus dem Ding eine Karte bauen, z.B. für den Profimarkt als kleine Variante neben Vega 20 würde sich das gut machen. Wäre nämlich sicherlich deutlich sparsamer als eine gedachte Karte zwischen 560 und 570. Und ob die so viel langsamer wäre als die 570 ist auch nicht sicher, denn im Vergleich Bristol Ridge gegen Raven Ridge sieht Vega auch viel besser aus, bei gleicher Anzahl CUs (klar, schnellerer RAM und mehr Takt, aber es bleibt trotzdem noch genug über).

Und bei den aktuellen Preisen für Grafikkarten wäre der HBM sicherlich auch in einer Gamerkarte machbar.