PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diskussion zu: Ryzen 7 2700X zeigt gute Performancegewinne von +7-8%, bei ST ...


Leonidas
2018-03-08, 10:29:28
Link zur News:
https://www.3dcenter.org/news/ryzen-7-2700x-zeigt-gute-performancegewinne-von-7-8-bei-singlethread-teilweise-deutlich-mehr

Lowkey
2018-03-08, 10:52:37
Das erinnert an den Unterschied zwischen 6700k und 7700k. Kabylake hat einen besseren Boost und schon entsteht ein größerer Unterschied in den Benchmarks.

Wenn man nun die CPUs auf einen Takt festnagelt, dann dürfte der Unterschied zwischen 1800x und 2700x relativ klein sein.

Daredevil
2018-03-08, 10:57:46
Wenn man vom 1700x als Namenschema ausgeht, sind es dann noch mal ein paar Prozentchen mehr.
Schön auf jeden Fall, dass anscheinend gut an der SingleThread Leistung gearbeitet wurde.

Da wird bald keiner mehr nach krähen, wenn es nur die paar Prozentchen weniger sind.

Cyphermaster
2018-03-08, 11:11:07
AMD scheint hier für Pinnacle Ridge also doch noch eine gewisse "Secret Source" angerührt zu habenWar da evtl. Secret Sauce" gemeint?

BlacKi
2018-03-08, 11:50:35
Das erinnert an den Unterschied zwischen 6700k und 7700k. Kabylake hat einen besseren Boost und schon entsteht ein größerer Unterschied in den Benchmarks.

Wenn man nun die CPUs auf einen Takt festnagelt, dann dürfte der Unterschied zwischen 1800x und 2700x relativ klein sein.
die 10% höhere tdp erlaubt wohl einfach einen 8% höheren boost takt. wobei ich auch bestimmt verbesserungen mit reinspielen.

Rabiata
2018-03-08, 12:13:42
Sehr schöne Entwicklung :)

Intel hat schon (gezwungenermaßen?) ein Stück weit nachgezogen und einen 6-Kerner gebracht, aber AMD ist weiterhin voll konkurrenzfähig, wenn diese Leaks stimmen. In Spielen einen Tick langsamer, dafür in Anwendungen schneller.

Und der Artikel auf heise (https://www.heise.de/newsticker/meldung/AMD-Ryzen-2000-enthuellt-Spezifikationen-Preise-und-Benchmark-Ergebnisse-gelangen-ins-Netz-3988223.html?view=zoom;zoom=1) hat auch Taktfrequenz-Daten für die "kleineren" Modelle. Diese rücken offenbar noch ein bißchen näher an die Topmodelle heran, als es in der ersten Zen-Generation der Fall war.

Für Leute wie mich, die es in Euro und TDP gern etwas "kleiner" haben, sieht der 2600 richtig attraktiv aus. Werde dennoch mit meinem alten System noch eine Weile rumgurken, bis sich die GraKa-Preise normalisieren.

MrSpadge
2018-03-08, 12:41:10
Die L2-Latenz hat sich laut Sandra von 4.3 ns auf 3.0 ns verbessert, d.h. um 43%. Wenn der Sandra Single Thread Arithmetic Int Test extrem darauf reagiert, könnten die Ergebnisse echt sein.

MrS

Gast
2018-03-08, 14:05:48
Die L2-Latenz hat sich laut Sandra von 4.3 ns auf 3.0 ns verbessert, d.h. um 43%. Wenn der Sandra Single Thread Arithmetic Int Test extrem darauf reagiert, könnten die Ergebnisse echt sein.Das Ergebnis könnte echt sein, der prozentuale Unterschied ist es leider nicht. Da ist beim 1800X wohl ein Fehler passiert. Siehe ff.
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/threads/429680-Umfassender-Leak-Vorerst-kein-Ryzen-7-2800X?p=5191729&viewfull=1#post5191729

Hotstepper
2018-03-08, 14:50:55
könnten die Ergebnisse echt sein.

Sind sie wahrscheinlich auch. Nur die 1800x Werte sind viel zu niedrig. Selbst ein 1700 (non-x) @ stock kommt auf etwa 35.

Fallback
2018-03-08, 14:56:54
Ich hab das gerade mal kurz nachgestellt,

CB ST: 158
CB MT: 1730
3DMark Fire Strike Physics: 20800

Also beim Multi threaded hat sich nicht so viel getan, sofern man auch schnellen RAM und scharfe Timings verwendet.
Aber beim Single Thread haben die echt ganz schön aufgeholt.

Bin mal gespannt wie sich der 2700X (bzw. auch 2800X) gegen den 8700k schlägt. :)

Und freue mich dann auf die Ryzen 3 nächstes Jahr. :D

5CH4CHT3L
2018-03-08, 16:01:29
Du hast aber die engen Timings. Wenn die 2000er Generation die Performance deiner Timings ohne OC bringt ist das schon top weil das 95% der User eh nicht machen

Dino-Fossil
2018-03-08, 16:33:56
Ja, ich denke auch, dass es viel bringen könnte (gerade auch in Spielen), wenn der MC von Zen+ dahingehend überarbeitet wurde.

Lowkey
2018-03-08, 17:02:54
Ein uralter 1000er Ryzen wird sicherlich mittels neustem Bios und Treibern ein paar Prozent herausholen und den Abstand auf Ryzen 2000 verringern.

Radeonfreak
2018-03-08, 17:11:35
IAlso beim Multi threaded hat sich nicht so viel getan, sofern man auch schnellen RAM und scharfe Timings verwendet.

Hab ich mir auch schon gedacht. Ich komm mit meinen sogar auf teils leicht
höhere Werte als die geleakten Werte des 2700x. 3dmark z.B.

Fallback
2018-03-08, 19:06:29
Du hast aber die engen Timings.
Hab ich mir auch schon gedacht. Ich komm mit meinen sogar auf teils leicht
höhere Werte als die geleakten Werte des 2700x. 3dmark z.B.

Ich hab mir gerade mal die Kopie bei Videocardz angeguckt, also wenn die den RAM wirklich nur mit 2666 haben laufen lassen, dann ist das natürlich schwach.
Ich hätte erwartet, dass zumindest 2933 Standard beim Zen+ sind (wie beim RR ja auch).
Dann wird es natürlich interessant, was das Teil bei 3200+ rausholen kann. :)

Außerdem steht da was von "Core Voltage 1.55V" .. aber beim Memory Controller .. so oder so wäre das ganz schön viel. Würde aber vielleicht erklären wie die CPU auf 4.3GHz kommen kann. ;)

Screemer
2018-03-08, 19:20:05
Es gibtschon rr unterstützt 2933 bei 2 Modulen und ich geht eher davon aus, dass Zen+ das auch tut. Würde mich schwer wundern wenn nicht. Auf die benches würd ich jetzt erst mal nix geben.

OBrian
2018-03-08, 19:22:48
Die werden wohl an mindestens zwei verschiedenen Stellen was gemacht haben, denn schnellerer RAM müßte doch eher bei multithreaded was bringen, eher weniger bei nur einem Thread, weil da nur ein Achtel der Last am Speicher zerrt. Aber singlethreaded ist vor allem schneller geworden. Oder hab ich da 'nen Denkfehler?

Radeonfreak
2018-03-08, 19:40:53
Dann wird es natürlich interessant, was das Teil bei 3200+ rausholen kann. :)

Jupp. Ich sehe allerdings keinen Bedarf an meinem 1700x was zu ändern.

Fallback
2018-03-09, 11:34:46
Die werden wohl an mindestens zwei verschiedenen Stellen was gemacht haben, denn schnellerer RAM müßte doch eher bei multithreaded was bringen, eher weniger bei nur einem Thread, weil da nur ein Achtel der Last am Speicher zerrt. Aber singlethreaded ist vor allem schneller geworden.

Genau, deswegen kommen ich oder Radeonfreak auch an die Ergebnisse des 2700X in MT ran, weil wir schnellen RAM haben.
Wie du an dem CB ST Ergebnis siehst, haben die die ST Leistung massiv erhöht.
Gepaart mit schnellem RAM könnten die nächsten Benchmark Ergebnisse sogar noch besser für Zen+ aussehen. :)

Gast
2018-03-11, 10:22:55
Exzellent. Wie war das noch mit 'nur noch Taktnachteil'?