PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diskussion zu: nVidias GPP drängt Grafikkarten-Hersteller zur nVidia-Exklusivität


Leonidas
2018-03-10, 12:26:03
Link zur News:
https://www.3dcenter.org/news/nvidias-geforce-partner-program-draengt-grafikkarten-hersteller-zur-nvidia-exklusivitaet

BlacKi
2018-03-10, 13:37:49
sry leo, aber wie kann man soviel um den heißen brei herumschreiben?

ganz einfach, grafikkartenhersteller die für beide (vl bald 3)lager grafikkarten herstellen werden "verführt" nur noch von einem chiphersteller chips zu verbauen um so die grafikkarten günstiger herstellen zu können, entweder zu günstigeren preisen zu verkaufen, oder für eine höhere marge.

damit macht man ihnen das leben schwerer weil nv der konkurenz hilft. das ist schade, weil es dann irgendwann keine hersteller gibt die beide chips verbauen.

Mr.Smith
2018-03-10, 13:55:18
nVidia = doof

aber sie können sich ihre dreistheit auch leisten ..

Thx
2018-03-10, 13:58:01
"Da jene allesamt unter dem Stichwort "Geschäftsgeheimnis" laufen, kann insbesondere die zentrale Aussage derzeit aber weder belegt noch widerlegt werden."

Das klingt in deiner Überschrift ganz anders.

Eine nicht belegte Faktenlage sollte zwar normalerweise zur Vorsicht animieren.....

Ja, so sollte das eigentlich sein.

, doch andererseits ist diese Entwicklung viel zu bedeutsam, um sie einfach so liegenzulassen........

Genau, warum auf die Klicks verzichten. :wink:
Bedeutsam würde es erst wenn es A: überhaupt so ist und B: Kartenhersteller und letztlich Kunden mitgehen.
Man könnte ja einfach warten bis es eine Bestätigung gibt, wie man das im allgemeinen in "grauer Vorzeit" gehandhabt hat. Das ist wahrscheinlich zu old school.
Kann alles stimmen, muß es aber nich nur weil das einer behauptet.

Digidi
2018-03-10, 14:01:00
nVidia = doof

aber sie können sich ihre dreistheit auch leisten ..
Schau dich doch hier im Forum um bei den Hardcore Fans.
Kannst dir ja Mal das Kommentar von BlacKi oben drüber ansehen:"weil nv der Konkurrenz hilft"

Wer's glaubt wird selig.

BlacKi
2018-03-10, 14:55:53
aussage nicht verstanden...

JVC
2018-03-10, 15:31:56
NIEvida Nvidia ;)

"Angebote" für Großhändler sind ja ok...
aber NV übertreibt es wieder einmal maßlos.

m.f.g. JVC

Thomas Gräf
2018-03-10, 16:05:16
aussage nicht verstanden...

Wenn Du den Teil streichst versteht plötzlich jeder Deine Aussage.

damit macht man ihnen das leben schwerer weil nv der konkurenz hilft.

BlacKi
2018-03-10, 16:58:49
Wenn Du den Teil streichst versteht plötzlich jeder Deine Aussage.
nein. ich füge mal beispiele ein.

"damit macht man ihnen(hersteller die von beiden chipherstellern chips verbauen zb. asus, msi, gigabyte) das leben schwerer weil nv der konkurenz(hersteller die nur nv chips verbauen zb. evga usw.) hilft. das ist schade, weil es dann irgendwann keine hersteller gibt die beide chips verbauen."

Darkman.X
2018-03-10, 18:23:35
Genau so habe ich deine Aussage auch verstanden. Keine Ahnung was die anderen beiden gelesen haben. (bzw. ich habe schon eine Ahnung, aber belasse es dabei ;))

Gast
2018-03-10, 19:58:44
von nv kaufe ich dank solcher methoden schon lange nichts mehr.
da kann performance , p/l verhältnis usw noch so toll sein..

Leonidas
2018-03-11, 04:39:22
Das klingt in deiner Überschrift ganz anders.



Ja, so sollte das eigentlich sein.



Genau, warum auf die Klicks verzichten. :wink:
Bedeutsam würde es erst wenn es A: überhaupt so ist und B: Kartenhersteller und letztlich Kunden mitgehen.
Man könnte ja einfach warten bis es eine Bestätigung gibt, wie man das im allgemeinen in "grauer Vorzeit" gehandhabt hat. Das ist wahrscheinlich zu old school.
Kann alles stimmen, muß es aber nich nur weil das einer behauptet.



Ich sehe das anders, habe es auch begründet - und finde es seltsam, das Du Dir passende Teile zitierst, aber nicht das andere.

Meine Standpunkt hierzu ist ganz klar: Das Argument, das es unbelegt ist, DARF in diesem Fall nicht ziehen - weil es nicht belegbar ist, da nur NV selber über die nötigen Beweise verfügt. Dies kann aber bei einem so bedeutsamen Fall nicht der Anlaß sein, diesen ganz liegenzulassen. Eine solche Handlungsweise wäre für die Hersteller die direkte Aufforderung/Einladung, solcherart Dinge verstärkt zu tun - wenn die Presse sich selbst kastriert und so einfach den Kopf in den Sand steckt.

DrFreaK666
2018-03-11, 12:43:21
Dann kann man nur hoffen dass jemand nicht mehr bei Hersteller XYZ arbeiten möchte und plaudert 😊

hellm
2018-03-11, 18:16:47
War da nicht mal was mit XFX? Die wollten doch auch mal ne Radeon verkaufen, und seither verkauft man ausschließlich diese..

etp_inxession
2018-03-12, 09:11:49
Könnte böse nach hinten los gehen, der Schuss.

Gerade in Zeiten, in denen AMD wieder etwas mehr Geld verdient, sich etwas mehr "Ansehen" bei den Mainboard Herstellern sichern konnte ... und Intel mit AMD in einem Segment bereits gemeinsame Sache macht.

Die Big Player der GPU Branche sind ja meist auch die MoBo Anbieter .. und hier könnte man sich dann schon ins Abseits manövrieren.

Eine Umfrage bei Facebook letzte Woche hat gezeigt, das AMD bereits 38% kaufen würden.
Im CPU Bereich natürlich. Aber das ist ein nicht unerheblicher Teil für Mainboard/GPU Hersteller, die dann im Umkehrschluss natürlich von AMD gewisse Einschnitte bekämen könnten.

Intels Vega Sache, muss ja auch nicht das Ende der Zusammenarbeit bedeuten ..

Also nV holt sich hier mal wieder eine Negativ Presse ab, die nicht sein müsste.

Einfach weiter laufen lassen wie es ist ... Versteh einer diesen Lederjacken-Typi.

unl34shed
2018-03-12, 10:30:36
Was interessiert Nvidia negative Presse? Die Schafe kaufen es trotzdem...

X-Bow
2018-03-12, 10:43:06
Ich finde die generelle Darstellung der Sachlage in allen Berichten hierzu fragwürdig. Denn die Grafikkartenhersteller bekommen nichts zusätzlich durch GPP.
Die ganzen Vorteil welche das GPP bringt haben die Hersteller doch heute schon. Nur wird das denen entzogen wenn Sie sich nicht anschließen.
Sprich für Hersteller wie z.b. Asus oder MSI ist das GPP im Kontext nichts anderes als die Pistole auf die Brust zu setzen und zu sagen: Nimm "andere Hersteller" aus dem Marketing 'Gaming' oder ich entzieh dir alle bisherigen (vertraglich geregelten) Vorteile.

Fliwatut
2018-03-13, 01:40:36
Die Big Player der GPU Branche sind ja meist auch die MoBo Anbieter .. und hier könnte man sich dann schon ins Abseits manövrieren.
Asus/MSI/Gigabyte könnten dann ja einen Chip auf ihre MBs bauen, der GPUs von EVGA, Palit/Gainward, Zotac etc. drosselt :biggrin:

Gast
2018-03-13, 02:01:21
Nvidia hat lange genug die Samthandschuhe gegenüber AMD getragen, wird Zeit das die Schwätzer (poor Volta) mal wieder lernen wo der Hammer hängt.

Leonidas
2018-03-13, 03:49:05
@ Gast

Im Sinne von hartem Wettbewerb (und abseits von Übertreibungen) gar nicht so verkehrt. Leider haben wir nur noch 2 Anbieter. Der Markt könnte sich den Verlust von einem weiteren Anbieter nicht leisten.

Mr.Smith
2018-03-13, 07:19:20
Nvidia hat lange genug die Samthandschuhe gegenüber AMD getragen, wird Zeit das die Schwätzer (poor Volta) mal wieder lernen wo der Hammer hängt.

für gaming ja, da liegt noch viel leistung brach..
aber im professionellen bereich, siehe imac pro, da haut die vega alles weg..

custom vega 56 für 329€ und alles wäre gut, find deren leistung durchaus ansprechend und verlustleistung kann noch etwas optimiert werden -> noch leiser

Gast
2018-03-13, 21:46:44
@ Gast

Im Sinne von hartem Wettbewerb (und abseits von Übertreibungen) gar nicht so verkehrt. Leider haben wir nur noch 2 Anbieter. Der Markt könnte sich den Verlust von einem weiteren Anbieter nicht leisten.
Sollte man meinen!
Jedoch ist AMD ist Gaming bereich mittlerweile so weit abgerutscht, dass der Unterschiede gar nicht so gravierend ausfallen würde.

Gerade vorhin im forum gelesen, die verlangen doch ernsthaft 679€ für eine Radeon RX Vega 56 Gaming OC von Gigabyte.
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=11649134#post11649134

Wenn so ein gesunder Wettbewerb ausschaut, kann ich auch drauf verzichten!

Leonidas
2018-03-24, 08:18:53
Dieser Preis ist eine spezielle Situation, hervorgerufen durch Kryptomining. Hat nix mit dem echten Wettbewerb zu tun.


Neue Entwicklung: MSI entfernt AMD-Grafikkarten aus seinem "GAMING"-Brand
https://www.3dcenter.org/news/msi-entfernt-amd-grafikkarten-aus-seinem-gaming-brand

Kartenlehrling
2018-04-12, 20:38:19
https://www.forbes.com/sites/jasonevangelho/2018/04/12/2-major-pc-makers-say-no-to-nvidia-geforce-partner-program/#7720016610cd
zwei große PC-Hersteller sagen Nein zu NVIDIA GeForce Partner Programm

Isen
2018-04-16, 07:40:15
EU-Komission und FTC reagieren auf Beschwerden

https://www.pcbuildersclub.com/2018/04/nvidia-gpp-eu-komission-und-ftc-reagieren-auf-beschwerden/

dildo4u
2018-04-17, 17:21:00
Asus hat alle AMD Karten jetzt auf Arez umgestellt.


https://www.asus.com/Graphics-Cards/AREZ-Series-Products/

Kartenlehrling
2018-04-17, 20:52:45
OAclArZrU1E
AMD Radeon ™ Grafik: Wahlfreiheit

Loeschzwerg
2018-04-18, 06:46:46
Naja, Wahlfreiheit... bei zwei Herstellern.

DrFreaK666
2018-04-18, 09:07:20
EU-Komission und FTC reagieren auf Beschwerden

https://www.pcbuildersclub.com/2018/04/nvidia-gpp-eu-komission-und-ftc-reagieren-auf-beschwerden/

Ich hoffe da passiert wirklich was. Nvidia geht mir eindeutig zu weit

derF
2018-04-18, 09:28:10
"nVidias Firmenpolitik drängt Kunden zur AMD-Exklusivität".

Nach der 4-1 GB 970 haben wir alle gespannt drauf gewartet, wie das noch getoppt werden kann. :D

Fallback
2018-04-19, 11:40:24
Nach der 4-1 GB 970 haben wir alle gespannt drauf gewartet, wie das noch getoppt werden kann. :D

4-0,5 GB 970 .. soviel Zeit muss sein. ;)

derF
2018-04-20, 10:21:18
Ja, prinzipiell hast du Recht. Ich beziehe mich auf diese Theorie:
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=10502704&postcount=2
Greift natürlich nur, wenn ein un970angepasstes Spiel einfach frecherweise die vollen 4GB nutzen möchte.

Grendizer
2018-05-04, 20:53:35
GPP ist Geschichte:

https://blogs.nvidia.com/blog/2018/05/04/gpp/

Rabiata
2018-05-04, 23:06:35
GPP ist Geschichte:

https://blogs.nvidia.com/blog/2018/05/04/gpp/
Damit sind sie recht schnell zurückgerudert, wenn dann an den Vorwürfen was dran war. Aber schnell genug?

Intel durfte für eine solche Anti-AMD Aktion schon mal kräftig zahlen...