PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diskussion zu: Eine Performance-Neubewertung von Radeon RX Vega 56 & 64


Leonidas
2018-10-26, 19:10:53
Link zur News:
https://www.3dcenter.org/news/eine-performance-neubewertung-von-radeon-rx-vega-56-64

vinacis_vivids
2018-10-26, 19:23:23
Wurde die HDR-Performance mit einbezogen? Ich schätze mal: Nein.

Gast
2018-10-26, 19:31:57
Wurden die Totalausfälle mit einbezogen bei denen ne Vega mit ner GTX 1060 ringt ? eher nein ! Sind aber ein weit größeres Problem als die durchschnittliche Performance unter ner GTX1080.

Wer nach Spezialfällen wie HDR schreit mag bestimmt auch VR Benches sehen?

Immer die gleich Masche einen gesunden Durchschnit bemängel mit dem verweis auf Bedingungen die einem besonders gut schmecken.

Fallback
2018-10-26, 20:30:19
Ich finde es schade, dass kein Benchmark Parcour mit einer Vega 56/64 UV durchgeführt wird. OC ja, aber das macht alles nur noch schlimmer.
Die Vega ist von AMD viel zu hochvoltig in den Markt entlassen wurden.
Die Karte verbraucht standardmäßig zu viel und lässt deswegen auch Performance liegen (TDP Limit).
Einfach -200mV und alles ist besser.

Ich hab damals meine GTX 970 OC gegen die Vega 64 UV getestet und die Vega hatte wesentlich mehr Performance und nur etwas mehr verbraucht als die GTX 970.
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=11754536#post11754536

So müsste man die Vega auch durch alle Benchmark Parcours jagen und sie wäre wohl weit vor der 1080 (in Sachen relativer Performance und wohl auch fps/W).

hmmm
2018-10-26, 21:03:52
>Spezialfällen wie HDR

*lach*

vinacis_vivids
2018-10-26, 21:05:04
Wurden die Totalausfälle mit einbezogen bei denen ne Vega mit ner GTX 1060 ringt ? eher nein ! Sind aber ein weit größeres Problem als die durchschnittliche Performance unter ner GTX1080.

Wer nach Spezialfällen wie HDR schreit mag bestimmt auch VR Benches sehen?

Immer die gleich Masche einen gesunden Durchschnit bemängel mit dem verweis auf Bedingungen die einem besonders gut schmecken.

Quelle(n)?

berhan
2018-10-26, 21:28:46
Ich finde es schade, dass kein Benchmark Parcour mit einer Vega 56/64 UV durchgeführt wird. OC ja, aber das macht alles nur noch schlimmer.

So müsste man die Vega auch durch alle Benchmark Parcours jagen und sie wäre wohl weit vor der 1080 (in Sachen relativer Performance und wohl auch fps/W).

Ich verweise auf https://www.tomshw.de/2017/09/19/vega-undervolting-temperaturen-leistungsaufnahme-messungen/4/

Von der 1080 ist die Vega bzgl. der Effizienz weit entfernt. Vega64 UV gegenüber Vega64 Balanced Mode verbessert die Effizienz um 27 Prozent. Die 1080 ist um 77 Prozent effizienter, wobei mit UV geht da auch noch mehr.

Kommando
2018-10-26, 23:58:53
77% in Bezug auf was?

Daredevil
2018-10-27, 01:53:24
Die 64er ist im Schnitt nur ~5% +/- schneller als die Vega 56, wenn man die 56er auf das Power Limit der 64 dreht, was ja relativ einfach ist. Deswegen finde ich die Vergleiche zwischen beiden Karten eh problematisch, zumindest wenn man den Verbrauch nicht mit einbezieht. Die Vega 56 ist Stock Preis/Leistung/Verbrauchs mäßig einfach die bessere Karte.

Aber AMD macht sich das ganze auch einfach schwer, indem sie zwei Karten releasen, die einfach so nah beieinander sind rein technisch.

Edit: Natürlich bekommt man die 64 auch leicht auf das Niveau der 56, aber man bezahlt natürlich überdurchschnittlich viel mehr.
Als AMD Nutzer hat man aktuell ganz andere Probleme als Effizienz. Wir wollen 4k 60fps+ und das ist.... schwierig zu erreichen. ^^

BlacKi
2018-10-27, 02:03:53
Ich verweise auf https://www.tomshw.de/2017/09/19/vega-undervolting-temperaturen-leistungsaufnahme-messungen/4/

Von der 1080 ist die Vega bzgl. der Effizienz weit entfernt. Vega64 UV gegenüber Vega64 Balanced Mode verbessert die Effizienz um 27 Prozent. Die 1080 ist um 77 Prozent effizienter, wobei mit UV geht da auch noch mehr.
und eine 1080 kann man nicht UV? eine UV 200w 1080 schlägt eine 200w uv vega. limitierst du beide auf 150w dann sind dazwischen welten.

Leonidas
2018-10-27, 05:38:45
Der Index soll keine General-Abrechnung darstellen, wo alle Einzel- und Problemfälle abgebildet sind. Der Index stellt nur die Grundlage der regulären Performance unter der jeweiligen Auflösung dar - im Schnitt der Messergebnisse, inklusive guter und schlechter.

Sprich: Da gehen auch besonders schlechte Fälle (gegen Vega) mit ein. Jene drücken besonders, weil die schwer durch gute Ergebnisse auszugleichen sind. Nicht mit ein geht alles, was speziell ist (HDR) oder außerhalb von Benchmarks steht (RMA). War schon immer so.

Der Index ist ergo nur dazu da, eine solide Grundlage für weitere, tiefergehende Betrachtungen zu liefern. Ergo nicht so:
- Im Index fehlt die Betrachtung von HDR oder von RMA-Fällen!

Sondern vielmehr so:
- Laut Index sind die Karten gleich schnell ... aber Karte X hat dann noch Vorteile unter HDR und RMA-Fällen.

vinacis_vivids
2018-10-27, 08:08:24
und eine 1080 kann man nicht UV? eine UV 200w 1080 schlägt eine 200w uv vega. limitierst du beide auf 150w dann sind dazwischen welten.

Quelle (n)?

dildo4u
2018-10-27, 08:14:23
Der HDR Punkt hat sich doch erledigt wer dort optimale Performance will kauft eine 2070.
Es ist ja nicht so das es deutlich besser Angebote für 1080 gibt.

Freestaler
2018-10-27, 08:34:30
Ich find den Index wie von Leonidas beschrieben sehr gut. Eine orentierungshilfe. Und bitte hört auf jetzt über die +/- Nachkomma zu streiten. Jetzt im oberen mittelfeld ist echt nicht mehr notwendig. P/L passt und alle Karte in dem Bereich leisten pro Euro ungefähr das selbe. Wo eine dann wirklich zu langsam ist, ist es die andere dann auch.. 100 vs 120 fps ist einfach ne andere Diskussion als 20 vs 24.. beides 20%.

harzer_knaller
2018-10-27, 10:56:16
@vinacis_vivids

CPU: 6600K @ 3.00 GHz
RAM: 16 GB @ 3200 MHz CL16
GPU: 1080 GTX, angepasste Taktkurve und AC Accelero III

Spiel GTA V 2160p (DSR@1080p) 16x AF, 0x AA, FPS in Los Santos ~45, im Grünen bis runter auf 30.

Edit: irgendwie wollen Bilder nicht. :/

http://abload.de/img/gtavxdcxb.png
https://abload.de/image.php?img=gtavxdcxb.png



http://abload.de/img/gtav12becf.jpg
https://abload.de/image.php?img=gtav12becf.jpg
http://abload.de/img/gtav2pvcek.jpg
https://abload.de/image.php?img=gtav2pvcek.jpg
http://abload.de/img/gtav3xaeyd.jpg
https://abload.de/image.php?img=gtav3xaeyd.jpg
http://abload.de/img/gtav47xe83.jpg
https://abload.de/image.php?img=gtav47xe83.jpg

aufkrawall
2018-10-27, 11:00:59
Meine 1070 Ti kommt bei 1,9GHz @ 0,9V recht gut mit 180W aus, in WQHD läuft quasi kein Spiel in die Drosselung. UV hat den Stromverbrauch um ca. 25% bei gleicher oder leicht besserer Performance reduziert.

berhan
2018-10-27, 14:42:32
und eine 1080 kann man nicht UV? eine UV 200w 1080 schlägt eine 200w uv vega. limitierst du beide auf 150w dann sind dazwischen welten.

Habe ich was gegenteiliges geschrieben?

berhan
2018-10-27, 14:52:53
Quelle(n)?

Lies dir mal https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=11117946&highlight=watt#post11117946 den Tread durch, die 1080 verliert 2% der Leistung bei 143 Watt.

Vega siehe Post oben.

Daredevil
2018-10-27, 15:12:23
Meine ehemalige GTX1060 gewann sogar ~5% mehr Leistung bei 40w weniger und war zum Teil bei leichtem zocken Passiv, aber was hat das hier mit dem Thema zu tun? :D

Es wurde ja nur wieder UV ins Gespräch gebracht, was man bei der GTX1080 ebenfalls tun kann, darum gehts aber nicht.
Man kann auch sagen, dass eine Vega56 im Stock die Idee von Vega besser vertritt, da eine 64er völlig unnötig viel mehr Saft zieht. Das hat aber nichts mit undervolten zutun, sondern mit der Entscheidung von AMD.
Aber anders bekommt man aktuell halt nicht AMD Karten schneller, außer sie zum kotzen zu bringen.


Eine Vega 64 zieht im aktuellen Test (https://www.computerbase.de/2018-10/asus-geforce-rtx-2070-strix-test/3/) in WQHD zu einer Vega 56 44% ( 92w! ) mehr Saft bei lediglich nur 17% mehr Performance.
Eine GTX1080 leistet 23% mehr und zieht 22% mehr Saft als eine GTX1070.

Vega hat halt Probleme im High Performance Bereich, die kann man durch UV auch nicht schön reden. Da AMD aber den Brechhammer released, wird halt auch mit dem Brechhammer gerechnet. :D

hmmm
2018-10-28, 08:59:15
Ach komm, cb mit ihrem "Vega oc" ist schlicht lächerlich. Niemand würde eine Vega so occen!
Da wir aber beim Thema sind, glaube bei keinem einzigem "Test" ist eines der Spiele dabei:

Forza Horizon 4 - Vega 56 schon vor gtx1080 -> http://www.pcgameshardware.de/Forza-Horizon-4-Spiel-61748/Specials/Forza-Horizon-4-Technik-Test-Benchmarks-1265758/
CoD BO4 - Vega 56 schon vor gtx1080 -> http://www.pcgameshardware.de/Call-of-Duty-Black-Ops-4-Spiel-61586/Specials/Blackout-Technik-Test-1267404/2/
FiFa 19 - Vega 56 schon vor gtr 2070Ti !!! (und das auch noch im CPU limit!) -> http://www.pcgameshardware.de/FIFA-19-Spiel-61534/Specials/PC-Grafik-Benchmarks-Test-1266986/

Sind ja nun wirklich keine "randgruppen Spiele", mit HDR würde es glaube ich sehr sehr bitter für nvidia.

Iscaran
2018-10-29, 10:11:04
@hmm:

Die gelinkten Beispiele sind allesamt "neue" DX11 Titel. Ich denke man sieht hier nur wieviel Performance wegbricht wenn nVidia ihre Treiber eben nicht auf einer "per Game" Basis optimiert.

Bei neueren Titeln spart sich nVidia die Treiberoptimierung für DX11 eben - und ihr generischer DX11 Pfad ist einfach langsam.
AMD hat kaum/selten derartig viele Optimierungen in ihren Treibern pro Game entsprechend besser steht dann nach der jahrelangen Entwicklung des "generischen" Treiberpfades ihre Hardware auch in "aktuellen" Titeln da für die nicht mehr jeweils extra optimiert wird.

(EDIT: OK sehe gerade dass COD BO4 evtl auch ein DX12 pfad hat. Welchen PCGH hier verwendet hat sehe ich aber nicht.)
EDIT2: FH ist auch DX12 ??? :)... Na gut dass Pascal nicht wirklich gut in DX12 ist wussten wir auch schon, dass nun wo die Entwickler langsam gelernt haben DX12 zu benutzen Vega plötzlich ziemlich gut abgeht ist dann gar nicht so überraschend :-)