PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diskussion zu: GeForce RTX 3090 gezeigt, Preislagen der Ampere-Modelle von 3060 ...


Leonidas
2020-08-22, 06:07:13
Link zur News:
https://www.3dcenter.org/news/geruechtekueche-geforce-rtx-3090-gezeigt-preislagen-der-ampere-modelle-von-3060-bis-3090-genann

#44
2020-08-22, 07:42:59
GeForce RTX 3060 für $349.
Sollte 2060 sein.


Wenn man mal mit Straßenpreisen der Super anschaut ist auch die 2060 Super bei ~400€ eingestiegen. Die 2070 Super auch bei ~600€. Von daher gab es die Preissteigerung schon beim Refresh.

Leonidas
2020-08-22, 07:55:40
3060/2060 gefixt.

Gast
2020-08-22, 08:54:53
"kommt das Bild einer angeblichen GeForce RTX 3090, samt auch dem Größenvergleich zur direkt danebengelegten GeForce RTX 2080 Ti."
Die Vergleichskarte ist doch eine 2080, also ohne TI. Zumindest steht auf dem Kühler kein TI. Der Kühler ist zwar bei beiden Karten das selbe Modell, aber vielleicht solltest du trotzdem das TI aus dem Text nehmen oder das etwas erklären.

MasterElwood
2020-08-22, 09:10:05
"samt auch dem Größenvergleich zur direkt danebengelegten GeForce RTX 2080 Ti."

Sieht eher nach normaler 2080er aus... :wink:

OHA - zu langsam :massa:

Leonidas
2020-08-22, 09:20:16
Mein Fehler, wird gefixt.

Benutzername
2020-08-22, 09:55:28
Falls das Foto wirklich die kommende rtx3090 darstellt ist die aber jenseits jeder ATX Gehäusenorm und wird in viele Gehäuse nicht passen mit der Breite.

basix
2020-08-22, 10:55:54
Also 400$ für eine 60er und 600$ für eine 70er finde ich sehr teuer. 300$ und 450$ wären einigermassen faire Preise. 600-650$ für die 80er und meinetwegen 999$ für die 90er. Das wäre noch einigermassen normal ;)

Lowkey
2020-08-22, 11:18:28
In vielen Fällen gab es zum Release einer Hardware eine Preissenkung, gerade wenn alle Reviewer der Meinung sind, dass zu teuer sei.


Falls das Foto wirklich die kommende rtx3090 darstellt ist die aber jenseits jeder ATX Gehäusenorm und wird in viele Gehäuse nicht passen mit der Breite.


Die Karte ist auch nicht für normale Gehäuse + User gedacht :P


Also 400$ für eine 60er und 600$ für eine 70er finde ich sehr teuer. 300$ und 450$ wären einigermassen faire Preise. 600-650$ für die 80er und meinetwegen 999$ für die 90er. Das wäre noch einigermassen normal ;)


Eine Gaming-Grafikkarte ist Luxus und daher ist jeder Preis okay ;)

Iscaran
2020-08-22, 11:19:36
Die Karte "ist" das Gehäuse. Die CPU und das Mainboard werden eingesetzt ^^ :-)

Ravenhearth
2020-08-22, 11:42:25
Wenn man mal mit Straßenpreisen der Super anschaut ist auch die 2060 Super bei ~400€ eingestiegen. Die 2070 Super auch bei ~600€. Von daher gab es die Preissteigerung schon beim Refresh.
Die genannten Preise sind allerdings in Dollar, und da lag die 2070 Super bei $499.

Ich denke es wird in etwa darauf hinauslaufen:

3090 (24GB) - $1399
3080 (20GB) - $999
3080 (10GB) - $799
3070 (16GB) - $699
3070 (8GB) - $599
3060 (16GB) - $499
3060 (8GB) - $399

Damit wären die Preise der sinnvollen Modelle (also die mit doppeltem Speicher) rund 40% höher als die Launch-Preise von Turing (2060: $349, 2070: $499, 2080: $699, 2080 Ti: $999)

maximus_hertus
2020-08-22, 11:47:04
Die genannten Preise sind allerdings in Dollar, und da lag die 2070 Super bei $499.

Ich denke es wird in etwa darauf hinauslaufen:

3090 (24GB) - $1399
3080 (20GB) - $999
3080 (10GB) - $799
3070 (16GB) - $699
3070 (8GB) - $599
3060 (16GB) - $499
3060 (8GB) - $399

Hier in D in Euro dann ca so:

3090 (24GB) - 1599+ Euro
3080 (20GB) - 1099 Euro
3080 (10GB) - 859 Euro
3070 (16GB) - 749 Euro
3070 (8GB) - 639 Euro
3060 (8GB oder doch nur 6GB?) - 419 Euro

EPIC_FAIL
2020-08-22, 11:50:08
Ich frage mich, ob der RAM bei den Modellen mit mehr Speicher auch höher getaktet ist. Würde ein wenig so sein wie früher bei Asus V9999, wo die 128er Edition ja sogar nur mit DDR1 kam, die reguläre 256er Edition mit DDR3 inklusive höherem Takt. So wäre eine 3080 mit 20GB in den Benches auch immer garantiert vor der kleineren 10GB Edition.

maximus_hertus
2020-08-22, 12:00:56
Ich frage mich, ob der RAM bei den Modellen mit mehr Speicher auch höher getaktet ist. Würde ein wenig so sein wie früher bei Asus V9999, wo die 128er Edition ja sogar nur mit DDR1 kam, die reguläre 256er Edition mit DDR3 inklusive höherem Takt. So wäre eine 3080 mit 20GB in den Benches auch immer garantiert vor der kleineren 10GB Edition.

Unwahrscheinlich, da die 10 GB 3080 die ursprünglich einzig geplante Variante war. Die 20GB ist ja sehr kurzfristig, wie man so hört, entstanden.

Bei der GF4 Ti 4200 64/128 war das ja von Anfang an der Plan, um mal 18 JAhre in die Vergangenheit zu gehen. Bei deinem BEsipiel, der 6800er, war das 128er Downgrade ja ein Hersteller eigenes Ding.

unl34shed
2020-08-22, 12:16:28
Sollte das so kommen, werden die Preise dann hoffentlich zurecht von der Presse zerrissen.

Eine 60er Karte war mal eine 200€ Karte. Die 70 sind aktuell mit 450€ schon Grenzwertig und jetzt noch mal 150€ drauf.

Das wäre dann die dritte Generation in Folge mit Preiserhöhung.
Ich habe die 3090 als 3080Ti gezählt.
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/attachment.php?attachmentid=71203&stc=1&d=1598091341

WedgeAntilles
2020-08-22, 12:26:57
Sollte das so kommen, werden die Preise dann hoffentlich zurecht von der Presse zerrissen.

Eine 60er Karte war mal eine 200€ Karte. Die 70 sind aktuell mit 450€ schon Grenzwertig und jetzt noch mal 150€ drauf.

Das wäre dann die dritte Generation in Folge mit Preiserhöhung.
Ich habe die 3090 als 3080Ti gezählt.
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/attachment.php?attachmentid=71203&stc=1&d=1598091341

Klar, du nimmst bei der 2070 einfach den Verkaufspreis wenn das Ding EOL ist.
Super.
Danke für dein schönes Beispiel für "wie lüge ich mit Statistik"

Gast
2020-08-22, 12:34:58
Klar, du nimmst bei der 2070 einfach den Verkaufspreis wenn das Ding EOL ist.
Super.
Danke für dein schönes Beispiel für "wie lüge ich mit Statistik"

Er hat den msrp der 2070 bei Erscheinung genommen. 499$

unl34shed
2020-08-22, 12:56:21
MSRP (von Nvidia kommuniziert)!? UVP, für die nicht Englich sprechenden. Zum Marktstart der einzelnen Karten wohlgemerkt!
Und ich habe nicht mal die FE oder Super genommen, die teilweise nochmals teurer wurden.

Edit:
Auch habe ich nicht alles eine Stufe nach oben gebracht, denn mit Einführung der 80Ti gibt es ein neues Highend seit der 700er Serie :confused:

Rabiata
2020-08-22, 13:13:51
Bin mal gespannt, wie das "konkurrenztechnisch" durchgeht. Big Navi soll ja angeblich die doppelte Rechenleistung der RX 5700 XT bringen. Wenn sich das auch im Preis so niederschlägt, könnte der Launchpreis um 800 Euro liegen. Wird natürlich auch davon abhängen, wie gut die Fertigung für den Riesenchip skaliert.

In einem älteren Artikel (https://www.3dcenter.org/news/amds-navi-21-rdna2-grafikchip-tritt-tatsaechlich-mit-80-shader-clustern) spekuliert Leo, daß Big Navi in der Performance zwischen RTX 3080 und RTX 3090 liegen dürfte. Wenn das stimmt, wäre für die RTX 3080 wohl kaum mehr als der Launchpreis von Big Navi durchzuhalten, wenn letztere erst mal gelauncht ist. Von daher erscheinen die Tweets von GarnetSunset plausibel, wenn Nvidia hier den Preis vorbeugend setzen will.

Gast
2020-08-22, 15:29:28
Bei jeder Generation im wieder der Hampelmann pre Launch über den Preis das geht schon zurück bis zur GTX8800.
Kommischerweise werden die Dinger nach dem Launch trotzdem gekauft wie blöde.
Da stellt sich mir die Frage ob sich in Hardware Foren vornehmlich Kunden die nicht den Preis nicht mitgehen wollen ( aber ihre Entscheidung der ganzen Welt mitteilen müssen weil ja was eigendlich ? ) oder Menschen mit sehr geringem Einkommen die wollen aber nicht können abhängen ?
Wenn man mal in nem Clan Discord o.Ä. zuhört ist der Ton dann ein anderer.
Du hast Karte XYZ ( unabhängig vom Preis) ? Erzähl mal wie is die so , bist zufrieden interessier mich auch dafür?
Das da einer kommt und einem quasi ins gesicht springt mit " Ey Alter wie kann nur, man voll teuer, hast nicht mehr alle Latten am Zaun ?" hab ich noch nicht erlebt.

Leonidas
2020-08-22, 15:35:45
In einem älteren Artikel (https://www.3dcenter.org/news/amds-navi-21-rdna2-grafikchip-tritt-tatsaechlich-mit-80-shader-clustern) spekuliert Leo, daß Big Navi in der Performance zwischen RTX 3080 und RTX 3090 liegen dürfte. Wenn das stimmt, wäre für die RTX 3080 wohl kaum mehr als der Launchpreis von Big Navi durchzuhalten, wenn letztere erst mal gelauncht ist. Von daher erscheinen die Tweets von GarnetSunset plausibel, wenn Nvidia hier den Preis vorbeugend setzen will.


Wenn AMD clever ist, machen sie den 5700er Move nochmal: Minimal schneller, etwas preisgünstiger - aber so, das NV nicht gezwungen ist zu reduzieren. Dann können beide leben und verdienen - und es fängt kein Preiskampf an, den keiner will.

PacmanX100
2020-08-22, 15:48:12
Bei dieser Strategie gewinnst du aber keine Marktanteile zurück, das müssten die aber langsam mal. :smile:

Ich glaube eh nicht das sich nV auf Preiskampf einlässt (tut Intel auch nicht mehr, extrem selten Preisreduzierungen), sondern die machen dann einfach ein neues Modell fertig was genau da reinpasst.

Gast
2020-08-22, 16:09:18
Bei dieser Strategie gewinnst du aber keine Marktanteile zurück, das müssten die aber langsam mal. :smile:

Ich glaube eh nicht das sich nV auf Preiskampf einlässt (tut Intel auch nicht mehr, extrem selten Preisreduzierungen), sondern die machen dann einfach ein neues Modell fertig was genau da reinpasst.

Intel macht das wie NV indirekt mM nach.

Man bietet mehr fürs vergleichbare Geld, das funktioniert vorallem dann hervoragend wenn die Produktions Prozesse sehr gute Yields haben, was für 14nm+++ und 12nm TSMC der Fall sein dürfte.

Der neu i7 hatte war erst 4C8T dann 6C12T und nun 8C16T om gleichen Preisbereich von ~350€.

Die 2070 vurder durch die 2070S beerbt ohne beim preis nahcgeben zu müssen.

In wie fern so ein Vorgehen für AMD mit dem in Relation eher teurem TSMC 7nm in frage kommt weiß ich nicht.
Fakt ist aber auch das man bei den GPUs atm keinen Spielraum gibt da Navi10 sehr beschränkt im abdeckbaren Bereich ist.
Bei den CPUs durchaus denkbar aber man hats da momentan nicht nötig da man vorn ist.

Birdman
2020-08-22, 17:33:02
Bei dieser Strategie gewinnst du aber keine Marktanteile zurück, das müssten die aber langsam mal. :smile:
Um bei einem existierenden DuoPol Marktanteile zu gewinnen gibt es gar keine andere Möglichkeit als entweder

a) ein leicht besseres Produkt zu einem leicht geringeren Preis anzubieten
b) ein deutlich besseres Produkt zum gleichen Preis anzubieten


Alles andere ist Dummschwätzerzeugs, vor allem solcher Schmarrn wie "AMD kann/soll einfach deutlich billiger anbieten, dann holen sie sich viele Marktanteile zurück"
Das kann nicht funktionieren, denn wenn AMD viel billiger wäre, würde nVidia einfach die eigenen Preise anpassen auf ein Niveau das wieder leicht höher ist.
nVidia erzielt damit dann zwar etwas weniger Gewinn, aber immer noch genug und eben auch mehr als AMD. (man kann ja davon ausgehen, dass ähnlich gute/schnelle Produkte auch etwa gleich viel in der Herstellung kosten) Also kann nV so eine Strategie auch einfacher und länger durchhalten

Und weiter runter mit dem Preis kann AMD dann nicht mehr, weil sonst macht man Minus und Markteinteile zu gewinnen um drei Monate später die Bude dichtmachen zu müssen, hilft halt auch nicht.

Rabiata
2020-08-22, 17:38:46
Bei dieser Strategie gewinnst du aber keine Marktanteile zurück, das müssten die aber langsam mal. :smile:

Ich glaube eh nicht das sich nV auf Preiskampf einlässt (tut Intel auch nicht mehr, extrem selten Preisreduzierungen), sondern die machen dann einfach ein neues Modell fertig was genau da reinpasst.
Zu den Marktanteilen siehe diesen alten Verkaufsreport von Mindfactory (https://www.3dcenter.org/artikel/mindfactory-grafikkarten-retail-verkaufsreport-q22020):
Bei den kleineren Karten steht AMD gar nicht so schlecht da. Was ihnen am Marktanteil fehlt sind Verkäufe aus dem High End Bereich. Das sollte sich mit Big Navi bessern, weil AMD dann auch in einer Preis-und Performanceklasse liefert, welche sie bisher Nvidia überlassen haben.

Das mit dem neuen Modell stimmt dagegen. Wobei das auch manchmal Namenskosmetik ist, um zu verstecken daß technisch jetzt das "nächstgrößere" Design drinsteckt. So ist zum Beispiel die RTX 2060 Super in mncher Hinsicht näher an der alten 2070, speziell bei der Speicherbusbreite.

Mega-Zord
2020-08-22, 18:07:21
Falls die 3090 wirklich so riesig ist, brauche ich beim neuen Mainboard auch nicht mehr auf µATX zu achten... dann muss eh ALLES neu. ;D

Mortalvision
2020-08-22, 19:45:53
Erinnert sich noch wer an die AMD 480 und 470, die wie geschnitten Brot weggingen?

So macht man Marktanteile.

Jetzt hat nVidia bei der 3060 ab 400$ eine schöne Lücke nach unten. Haust du da einen Medium Navi für 330-350€ mit der gleichen Leistung rein, guckt nVidia in die Röhre.

etp_inxession
2020-08-22, 19:54:55
Ampere = Name Programm (zieht scheinbar Strom ohne Ende)
Totschlagargument = die Karte selbst, wenn Sie als Wurfobjekt verwendet wird.

Bei dem Kühler scheint es wirklich Thermi 2.0 zu werden.

Bleibt weiter auf AMD zu hoffen.
Aber die müssen eigentlich gar nicht ... Zen und Konsole = Selbstläufer.

GPU kann man so nebenbei mitschleppen

Gast
2020-08-22, 21:42:52
Also wenn es wirklich dieses Monster wird, dann muss die Performance ja extrem sein, alles unter doppelter 2080Ti Geschwindigkeit wäre eine extreme Enttäuschung wenn das Teil wirklich 350W frisst.

#44
2020-08-23, 06:59:24
Die genannten Preise sind allerdings in Dollar, und da lag die 2070 Super bei $499.
Die UVP in DE bei 519€. Sooo krass ist der Unterschied nicht. Straßenpreise in USA liegen nämlich ebenfalls über dem MSRP.

Bliebe vielleicht noch die Hoffnung, dass man die MSRP an die tatsächlichen Straßenpreise anpasst. (Einen Vergleich zu Pascal habe ich aber nicht gemacht...)

ChaosTM
2020-08-23, 09:05:47
Die Lederjacke hat wohl zu viel vom "It just works!" Stoff in die neue Karte verbauen lassen.

Um jetzt zumindest etwas mehr konventionelle Renderleistung rauszukitzeln, muss man eben über die Kotzgrenze gehen.

Thermi II

Gast
2020-08-23, 10:21:15
In einem älteren Artikel (https://www.3dcenter.org/news/amds-navi-21-rdna2-grafikchip-tritt-tatsaechlich-mit-80-shader-clustern) spekuliert Leo, daß Big Navi in der Performance zwischen RTX 3080 und RTX 3090 liegen dürfte.
Naja, erst mal abwarten. Ich glaube kaum, dass NVidia bei einem 30-40% höheren TDP Budget nicht ordentlich mehr Leistung raus holt. Die IPC wird sicher auch schön steigen, da dürfte NVidia schon 50% Leistung im Vergleich zu Turing drauf packen, wohl eher mehr... Ob AMD da wirklich noch zwischen 3080 und 3090 rein kommt, da wäre ich mir nicht so sicher (wäre zwar schön für uns, aber aktuell habe ich da etwas Zweifel).

Gast
2020-08-23, 13:05:42
Ob AMD da wirklich noch zwischen 3080 und 3090 rein kommt, da wäre ich mir nicht so sicher (wäre zwar schön für uns, aber aktuell habe ich da etwas Zweifel).

Hm also für mich sieht es aus als würde NV sehr gut über das Potential von AMD bescheid wissen und die 3090 so weit zu treiben um garantiert außerhalb deren Reichweite zu landen.

Wenn AMD so weit hinten liegen würde wie immer wäre es eigentlich unnotwendig so weit zu gehen

Gast Ritis
2020-08-23, 14:12:58
Um bei einem existierenden DuoPol Marktanteile zu gewinnen gibt es gar keine andere Möglichkeit als entweder

a) ein leicht besseres Produkt zu einem leicht geringeren Preis anzubieten
b) ein deutlich besseres Produkt zum gleichen Preis anzubieten



Was für ein gigantischer Oschi.

Das 3-Slot Design schliesst schon die meisten uATX Builds aus, wahrscheinlich alles ITX sowieso. Dann soll noch der Strombedarf in Höhen gehen, bei dem die bisherigen NTs wieder zu klein empfohlen wurden. Auch mit Wasser werden viele Gehäuse zu wenig Kühlerfläche bieten.

AMD muss nur ein ähnlich gutes Produkt aber in normaler Grösse und normalem Power-Budget bringen. Dann klappt das mit den Marktanteilen ganz sicher.

Iscaran
2020-08-23, 14:25:31
Ich werde nicht mehr als 300 € für eine neue GPU ausgeben.
Egal ob Rot oder Grün.

Sollte diese Preisliste auch nur ansatzweise real sein - ist es ein Witz. Weil für 800€ oder mehr kauf ich mir lieber gleich ne Playstation + extra TV.

Gast
2020-08-23, 17:52:16
Ich werde nicht mehr als 300 € für eine neue GPU ausgeben.
Egal ob Rot oder Grün.

Sollte diese Preisliste auch nur ansatzweise real sein - ist es ein Witz. Weil für 800€ oder mehr kauf ich mir lieber gleich ne Playstation + extra TV.

Ist logisch betrachtet die beste Investition für Betrag x.
Wenn die rtx 3070 mit nur 8 GB Vram (oder ähnliche Amd Grafikkarte) für satte 600 - 700 € verkauft wird, steht dem gegenüber eine Xbox S X/PS5 für realistische max. 600 €.
Die Konsole ist ein Gesamtpacket und hält die kommenden 6 Jahre aus (jedenfalls für die xbox sollten 4k + 60 fps drin sein), und hat viel Optimierungspotenzial nach oben, während der rtx 3070 8 GB schon irgendwann nach 2 Jahren langsam die Puste ausgeht.

Kearvaig
2020-08-25, 07:36:30
Nvidia hat ja ein paar Monate Zeit bis tatsächlich Navis im Markt erscheinen, da können Sie schon mal den Rahm abschöpfen und danach eine "verbesserte" Version mit angepassten Preisen bringen.

burninghey
2020-08-26, 16:47:40
Wird Zeit das AMD dem grünen in die Suppe spuckt .. man merkt, es fehlt die Konkurrenz

Berniyh
2020-08-26, 17:02:02
Bei dieser Strategie gewinnst du aber keine Marktanteile zurück, das müssten die aber langsam mal. :smile:
Wieso? Marktanteil bringt dir erstmal überhaupt nichts.

Wichtig sind Umsatz und Gewinn, nicht der Marktanteil.

bardh
2020-08-26, 17:44:40
Erinnert sich noch wer an die AMD 480 und 470, die wie geschnitten Brot weggingen?


Danke für den Hinweis, denn ich hatte ganz vergessen, dass eine 4870 für unglaubliche 200 Euro verkauft wurde und die gehörte nicht zum Mainstream.

Leonidas
2020-08-26, 17:54:13
Zeiten eines supergünstigen Dollar-Kurses.