PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diskussion zu: Hardware- und Nachrichten-Links des 4. September 2020


Leonidas
2020-09-05, 11:31:57
Link zur News:
https://www.3dcenter.org/news/hardware-und-nachrichten-links-des-4-september-2020

LeiwandEr
2020-09-05, 13:00:21
Link zur News:
https://www.3dcenter.org/news/hardware-und-nachrichten-links-des-4-september-2020

Ich muss mal auf meien Beitrag hier verweisen: https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=12415011#post12415011

Sollten die Gerüchte stimmen, zahlt sich hier wiederum der Mehrpreis bei der 3090 aus.
Außerdem - sollte Nvidia tatsächlich vielleicht besser informiert sein - würde es erklären, wieso der Preis jener Karte so hoch angesetzt wurde.

Gast
2020-09-05, 14:46:22
Interessant, dass Nvidia bei Samsungs 8nm in etwa die Transistorendichte von AMD bei TSMC 7nm erreicht.

Und auch bei Nvidia selbst ist der Vorsprung von TSMC 7nm jetzt gar nicht so groß. Offenbar ist Samsungs Fertigung doch wesentlich mehr als einfach ein umbenannter 10nm Prozess der letzten Generation, und doch zumindest ein echter Half-Node zwischen 10nm und 7nm.

Gast
2020-09-05, 15:02:09
Schade, dass Intel in dieser Frage immer wieder die Fehler der Vergangenheit ("Centrino", "Ultrabook" & "Project Athena") wiederholt.

WTF?

Intels Labels für Notebooks waren immer dafür gedacht, für die jeweilige Zeit, energieeffizente und leichte Notebooks zu kennzeichnen.

Dass unter den Voraussetzungen eine dedizierte Grafik nichts verloren hat ist eigentlich vollkommen klar, insbesondere wenn es sich dabei um eine MX-Irgendwas handelt die defakto nicht wirklich mehr kann als die integrierte Grafik und dabei nur unnötig strom verbrät und platz braucht den man besser beispielsweise in einen größeren Akku stecken könnte.

Es ist auch defakto kein Ausschluss von Grafiklösungen anderer Hersteller, weil die in frage kommenden Intel-CPUs eh alle eine der geforderten Xe-Grafiklösungen integriert haben.
Es ist ein Ausschluss von dedizierter Grafik, und das ist bei dem Ziel dieses Labels auch vollkommen nachvollziehbar und schlüssig.
Das Label soll nicht besonders tolle Gaming-Notebooks kennzeichnen, sondern besonders leichte mit trotzdem langer Akkulaufzeit.

Und selbst wenn die Zertifizierung nach bestimmten Kriterien eines Herstellers die Hardware anderer Hersteller in Bereichen ausschließen würde, in denen es reale Alternativen gäbe wäre dagegen nichts zu sagen.

Wenn ich nach einem Notebook ausschau halte, dass mir über ein Logo sagt, dass bestimmte Qualitätskriterien die ein Hersteller festlegt eingehalten werden, dann erwarte ich mir genau Hardware die eben besagter Hersteller möglichst gut aufeinander abgestimmt hat.

Ich will mir kein Notebook mit einem Intel-Logo kaufen, indem der Hersteller beispielsweise freie Wahl bei der Auswahl der WiFi Lösung hat, selbst wenn es hier durchaus gute Alternativen geben würde, dieser dann ein möglichst billiges Modul mit ständigen Verbindungsabbrüchen und mieser Energieeffizienz unterjubeln kann.

Wenn ich ein Notebook mit Evo-Logo haben will, und es ist auch sonnenklar dass dieses von Intel stammt, dann will ich ein Notebook das möglichst viel Intel-Hardware verbaut hat.

Emil_i_Lönneberga
2020-09-05, 15:41:24
Im bestmöglichen Fall sind dies +48% auf eine GeForce RTX 2080 Ti oben drauf, was sicherlich aller Ehren wert ist, aber in der neuen Situation mit Ampere nur noch knapp reicht, um an eine GeForce RTX 3080 heranzukommen – und dies auch nur dann, wenn selbige unter unabhängigen Benchmarks leicht schlechter herauskommt als es nVidias eigene Performance-Werte derzeit vermuten lassen.

Dies trifft weniger zu, wuenn "Big Navi" nur mit 12 GB Grafikkartenspeicher antritt. Doch bei gleich 16 GB würde dies schon wieder ganz anders aussehen, dafür könnten die Grafikkarten-Käufer durchaus über eine leicht zurückliegende Performance hinwegsehen.

Für mich auch ein ganz entscheidender Punkt. Gegenüber einer 3080 mit 10GB wäre BN mit 12GB noch zu vernachlässigen, aber ein mit der 3080 vergleichbares Modell mit 16GB verdammt interessant.

BN mit 16GB VRAM schlägt für mich die 3080 10GB mit besserer RT Performance & DLSS.

Gast
2020-09-05, 16:04:15
Also wenn "Big Navi" mit 275W etwa in der Mitte zwischen 3070 und 3080 raus kommt, nicht mehr als 600 Euro kostet und 16GB Speicher mit bringt, dann ist das doch richtig rund. ^^ Davon abgesehen das mir die Preise einfach zu hoch sind generell. Mir waeren 450 Euro fuer die Performanceklasse wesentlich lieber. Vielleicht, mit etwas Glueck, kommt sie ja mit 499 Euro Listenpreis. :D

etp_inxession
2020-09-05, 17:26:53
Sehe es so wie der Gast.

Wobei nVidia viel Platz gelassen hat für AMD und eigene weitere Karten.

AMD Kann eigentlich nur mit mehr Speicher bei gleichem Preis (und Leistung natürlich) punkten.

RT Leistung mal außen vor gelassen.

Gast
2020-09-05, 17:41:34
AMD Kann eigentlich nur mit mehr Speicher bei gleichem Preis (und Leistung natürlich) punkten.


Ohne DLSS-Äquivalent kann AMD eigentlich nur mit sehr viel Mehrleistung zum gleichen Preis punkten.

Gast
2020-09-05, 18:59:51
Ohne DLSS-Äquivalent kann AMD eigentlich nur mit sehr viel Mehrleistung zum gleichen Preis punkten.

Wieviele Prozent der Spiele nutzen denn überhaupt DLSS? Wieviele benötigen es überhaupt ?

Berniyh
2020-09-05, 19:03:28
Ich glaube inzwischen Igors Taktik ist schlicht einfach so viel unterschiedliche Gerüchte rauszulassen bis dann irgendwas halt zutrifft und dann zu sagen: "Seht ihr? Hab's doch gesagt!"

Gast
2020-09-05, 22:22:49
Wieviele Prozent der Spiele nutzen denn überhaupt DLSS?


Immer mehr

Wieviele benötigen es überhaupt ?

Das ist der eigentliche springende Punkt, fast alle welche es auch benötigen.

Gast
2020-09-05, 23:27:58
Ich glaube inzwischen Igors Taktik ist schlicht einfach so viel unterschiedliche Gerüchte rauszulassen bis dann irgendwas halt zutrifft und dann zu sagen: "Seht ihr? Hab's doch gesagt!"

Man merkt auf jeden Fall dass er Kontakte hat.

Alles was er sagt hat offensichtlich wahre Hintergründe. Teilweise zwar mit den üblichen Fehlern die sich einschleichen wenn A etwas B erzählt und dann C bis es dann schlussendlich bei I wie Igor landet

Platos
2020-09-06, 00:24:38
Da die 3080 dieses Mal ja so stark ist (und der Abstand zur 3090 niedrig ist), wäre ein 3080 Konter mehr als genug für mich. Aber dann eben (bitte) keiner, der 5-10% darunter liegt und als Trostpreis etwas günstiger ist. Ausser AMD bringt 16GB und nvidias potentielle 20GB Version ist deutlich teurer. Dann könnte ich auch mit 5-10% weniger leistung bei etwas weniger Preis gut mit auskommen.

Gast
2020-09-06, 05:03:55
10%+- spielt gar keine Rolle außer im Schwanzmark ;)

Badesalz
2020-09-06, 06:31:42
Für mich auch ein ganz entscheidender Punkt. Gegenüber einer 3080 mit 10GB wäre BN mit 12GB noch zu vernachlässigen, aber ein mit der 3080 vergleichbares Modell mit 16GB verdammt interessant.Warum nochmal? Ich hab da bis jetzt keine eigene Meinung dazu, aber begründen konnte das bisher noch niemand oder?

Leonidas
2020-09-06, 07:10:15
Ist doch aber offensichtlich: 10G zu 12G ist zu wenig als Differenz. 10G zu 16G macht was aus, da kann man sich für Zukunftsfähigkeit selbst gegenüber einer gewissen Performance-Differenz entscheiden.

Cross-Flow
2020-09-06, 08:15:38
Wie stehen denn die Chancen das auch noch Karten für "normale" ( ich hasse dieses Wort ) Menschen veröffentlicht werden?

8 GB, 150W - 180W MAX, RTX 2080 - RTX 2080 Super Leistung ohne kaputtes RT für 299 €?

RTX 3090 gut und schön aber abgesehen davon das ich niemals so viel Geld für eine GPU ausgeben würde ist der Stromverbrauch doch mal ein absoluter Witz.

Lowkey
2020-09-06, 08:16:59
... vor 3 1/2 Jahren erschien die 1080Ti 11gb und damals hies es auch "11gb für die Zukunft". Und bis heute hat die Karte die 11gb regulär nie voll bekommen.

Heute brauchen wir also 16gb für unseren 4k Monitor (wer ist überhaupt mit 4k @ 100hz+ unterwegs)? Ich befürchte, dass sich Geschichte wiederholen wird. Und im Falle der 3000er Serie wird es nun garantiert nächstes Jahr schon neue Modelle geben, die auf den verbesserten Speicher setzen. Wenn man heute seitens der Tester hört, dass für 4k die 8gb aktuell ausreichend sind, wie ist es dann mit der 3000er Serie samt verbesserter Speichernutzung?


Wie stehen denn die Chancen das auch noch Karten für "normale" ( ich hasse dieses Wort ) Menschen veröffentlicht werden?

8 GB, 150W - 180W MAX, RTX 2080 - RTX 2080 Super Leistung ohne kaputtes RT für 299 €?

RTX 3090 gut und schön aber abgesehen davon das ich niemals so viel Geld für eine GPU ausgeben würde ist der Stromverbrauch doch mal ein absoluter Witz.


Da kommen doch laut den News in den nächsten Monaten, also eher Anfang 2021 die kleinen Karten auf den Markt? Bis dahin bekommst du schon 2000er Karten im Rausverkauf, die nahezu alle Features der 3000er Karten tragen.

Cross-Flow
2020-09-06, 08:41:08
Wenn die Leaks stimmten dann geht RTG beim Stromverbrauch ja nicht all in, was zu begrüßen wäre. Von daher möchte ich auf was neues warten, wie gesagt ohne kaputtes RT im Gegensatz zur RTX 2XXX.

Und jetzt noch ne 2000er kaufen? Oder Navi1? Mein B550 mit dem 3600 bringt PCI-E 4.0, auch wenn es nichts bringt hätte ich gern solch eine Karte. Navi hat kein RT, RTX 2XXX kein PCI-E 4.0 - den alten Scheiss können beide behalten.

hlynska
2020-09-06, 08:53:13
Ich glaube inzwischen Igors Taktik ist schlicht einfach so viel unterschiedliche Gerüchte rauszulassen bis dann irgendwas halt zutrifft und dann zu sagen: "Seht ihr? Hab's doch gesagt!"Was hat er denn noch zu Navi gesagt? Ich finde gerade nichts. Bei Ampere hat eigentlich auch nichts wirklich daneben gelegen, im Gegenteil, manches war erschreckend präsise und zu komplex, um sich das auszudenken. :D

Leonidas
2020-09-06, 08:54:43
manches war erschreckend präsise. :D


Stimmt exakt.
- 320/350W
- Nummern der Boards
- Bordlayout
- 12. Speicherchip
- Die-Size von GA102
- weiteres was mir auf die schnelle nicht einfällt

Berniyh
2020-09-06, 10:24:18
Was hat er denn noch zu Navi gesagt? Ich finde gerade nichts. Bei Ampere hat eigentlich auch nichts wirklich daneben gelegen, im Gegenteil, manches war erschreckend präsise und zu komplex, um sich das auszudenken. :D
Im Navi Thread werden hin und wieder mal Videos / Artikel von ihm verlinkt.
Die waren aber meistens so offensichtlich Spekulation (also ohne echte Infos), dass es das nicht mal in die 3DC News geschafft hat.

Wenn ich heute Nachmittag die Muse finde durchstöber ich evtl. mal den Thread. Jetzt gerade fehlt mir die Zeit, da ich gleich los muss.

Complicated
2020-09-06, 10:27:12
Ich glaube inzwischen Igors Taktik ist schlicht einfach so viel unterschiedliche Gerüchte rauszulassen bis dann irgendwas halt zutrifft und dann zu sagen: "Seht ihr? Hab's doch gesagt!"
Ja sehe ich auch so.

Man merkt auf jeden Fall dass er Kontakte hat.

Die ihm auch eine Menge Unsinn erzählen, wie das nun mal so ist bei Boardpartnern.


@Leonidas
Ist das so?
Check mal wie viele der Fakten die er hier genannt hat sich bis heute als korrekt erwiesen haben:
https://www.igorslab.de/rdna2-navi-21-gpus-und-rdna-navi-10-refresh-gpus-sollen-gemeinsam-das-neue-produktportfolio-fuer-amds-grafikkarte-bilden/

Zumindest ist bisher weder von einem N10-Refresh etwas zu sehen, noch ist es sehr wahrscheinlich, dass im September die N2x Produkte zu sehen sein werden. Die PCIDs hat er auch von rogame abgeschrieben und an manchen Textstellen scheint er nicht einmal mehr drüber gelesen zu haben nach einer maschinellen Übersetzung. Beispiel:
Optimierter 7-nm-Prozess-Knoten
Enthusiastische Desktop-Grafikkarten-Optionen
Einfach schlecht zusammengeschusterte Gerüchteküche.

Noch mehr Unsinn über eine exklusive Google APU "Lucienne":
24.08.2020: Kommt AMDs neue und noch geheime “Lucienne” APU exklusiv als 8-Kerner nur für Google? (https://www.igorslab.de/kommt-amds-neue-und-noch-geheime-lucienne-apu-exklusiv-als-8-kerner-nur-fuer-google-opn-und-erste-daten-aufgetaucht-leak/)
02.09.2020: AMD Lucienne: Neue APU in Lenovo-Notebooks gesichtet (https://www.computerbase.de/2020-09/amd-lucienne-apu-lenovo-notebook/)

Vermutlich gehört Lenovo jetzt zum Google-Konzern ;)

Die Liste könnte ich beliebig fortsetzen.

Gast Ritis
2020-09-06, 10:51:24
Ich muss mal auf meien Beitrag hier verweisen: https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=12415011#post12415011

Sollten die Gerüchte stimmen, zahlt sich hier wiederum der Mehrpreis bei der 3090 aus.
Außerdem - sollte Nvidia tatsächlich vielleicht besser informiert sein - würde es erklären, wieso der Preis jener Karte so hoch angesetzt wurde.

Also bislang wurden bei 4K Auflösung die 11GB einer 2080Ti nicht gebraucht. Das könnte sich mit den neuen Konsolen bald ändern, dann wären die 10GB einer 3080 vielleicht zu knapp. Aber das wird frühestens in einem Jahr relevant. Da AMD angekündigt hat schon nächstes Jahr RDNA3 zu bringen werden die Preise runter gehen und neue Spitzenprodukte nicht warten.

Das Problem von Top Karten ist dass man nur sehr selten eine Software bekommt die das ausnutzt um einen merklichen Unterschied zu machen. Bei den 20% Mehrperformance der 3090 gilt das umso mehr, die ist doch nur für 8k Displays mit DLSS Games gedacht. Bei Turing gabs wenigstens eine kleine Auswahl Raytracing Frühversuche wenn man solche Shooter Spiele wollte.

Im Kern spart man sich mit der 3090 die Zeit des öfters aufrüsten wollen wenn man immer ohne Einbussen an der Spitze mitschwimmen will. Ansonsten wird man mit der Preislage und Leistung der 3080 schon die oberste sinnvolle Grafikqualität abgreifen bis sich der Markt weiterbewegt. Bis dahin hat man 800 Euro für was anderes und sich damit nicht zu früh ggf. falsch festgelegt. Dass die nächste 800 Euro Karte nach der 3080 >20% mehr leistet ist eigentlich garantiert. Dazu kommt das neueste Feature Set auch für Video.
Wenn Geld nicht unbegrenzt vorhanden ist hat man im Zweifel was für neue SSD, CPU, RAM und Mobo oder 10 AAA Spiele.

Ausser für Early Adopter RT Effekte und FPS Vergleiche hat sich die 2080Ti auch nicht gelohnt im Vergleich zur 2080, die war viel schneller als nur 20% und ist demnächst weniger Wert als die 3070, so um die 300 Euro würde ich noch sagen. Die taugt künftig nur noch für RT on bei 640x480.

Gast
2020-09-06, 12:12:53
Ich hab mir mal ein paar Videos zu DLSS auf Youtube angeschaut -- es scheint ein Feature für Low-End-Karten zu sein, das beim intelligenten Hochskalieren niedriger Auflösungen helfen soll.

Was bei High-End-Karten, die sowieso in einer höheren Auflösung betrieben werden dieses Feature so unentbehrlich machen soll, erschließt sich mir nicht.

Gast
2020-09-06, 15:22:16
Ich glaube inzwischen Igors Taktik ist schlicht einfach so viel unterschiedliche Gerüchte rauszulassen bis dann irgendwas halt zutrifft und dann zu sagen: "Seht ihr? Hab's doch gesagt!"

Ahhh, die Bild Taktik! "Schumi geht zu McLaren", "Schumi feiert Comeback bei Ferrari", "Schumi hat bei Renault unterschrieben", "Schumi in Gesprächen mit Red Bull", "Schumi heißer Kandidat für Mercedes", "Schumi startet in der Formel E"

... am Ende dann "Wir waren die ersten, die WUSSTEN, dass Schumi zu Mercedes geht!"

Platos
2020-09-06, 15:26:07
10%+- spielt gar keine Rolle außer im Schwanzmark ;)

Natürlich spielt es eine Rolle, wenn die Preise nicht proportional niedriger sind.

Berniyh
2020-09-06, 15:28:33
Da AMD angekündigt hat schon nächstes Jahr RDNA3 zu bringen werden die Preise runter gehen und neue Spitzenprodukte nicht warten.
Haben sie?
Das RDNA2-Portfolio wird ja gerade mal erst im Laufe des nächsten Jahres vervollständigt (Navi 24 z.B. würde ich eher nicht vor Sommer 2021 erwarten).
Ne, RDNA3 dürfte – genauso wie Zen 4 – eher im Jahr 2022 zu verorten sein. Wahrscheinlich aber recht früh (d.h. ersten Quartal).

Berniyh
2020-09-06, 15:30:35
Ich hab mir mal ein paar Videos zu DLSS auf Youtube angeschaut -- es scheint ein Feature für Low-End-Karten zu sein, das beim intelligenten Hochskalieren niedriger Auflösungen helfen soll.

Was bei High-End-Karten, die sowieso in einer höheren Auflösung betrieben werden dieses Feature so unentbehrlich machen soll, erschließt sich mir nicht.
Es wird an der Stelle gerne angemerkt, dass man so die aktuellen GPUs auch für 8k nutzen könnte.

Das ist aber schon eine minimalste Nische, denn 8k ist derzeit schlicht irrelevant und wird es auch noch ein paar Jahre bleiben.
Selbst die flächendeckende Einführung von 4k geht ja doch eher schleppend voran.

Gast
2020-09-06, 15:36:28
Ich hab mir mal ein paar Videos zu DLSS auf Youtube angeschaut -- es scheint ein Feature für Low-End-Karten zu sein, das beim intelligenten Hochskalieren niedriger Auflösungen helfen soll.

Was bei High-End-Karten, die sowieso in einer höheren Auflösung betrieben werden dieses Feature so unentbehrlich machen soll, erschließt sich mir nicht.

Dann hast du aber ziemlich einseitige Analysen gesehen, denn DLSS 2.0 bietet BESSERE QUALITÄT bei BESSERER LEISTUNG! Und von der besseren Qualität kann auch eine 3090 massiv profitieren.

Dino-Fossil
2020-09-06, 18:12:29
Igor's Spekulatius:
Bei Ampere scheint er früh über halbwegs belastbare Infos z.B. zum PCB und der Kühlung verfügt zu haben, aber die waren, glaube ich, auch nicht unbedingt mit dem weihnachtlichen Gebäck versehen.

Bei AMD-Speku lag er hingegen häufiger falsch (z.B. waren die 3000XT-Modelle kein Desktop-Renoir-Die mit deaktivierter GPU).
Denke seine Quellen bei den AIB-Partnern sind evtl. eher nVidia-affin.

Naja, abwarten...

Kickstart
2020-09-06, 19:34:43
Off topic: Was hast du denn da für einen eigenartigen Kautz als Quelle? Igor is da wirklich ein treffender Name. - Es ist ja nicht so das wir einen Mangel an guten, angenehmen und seriös(en) (wirkdenden) Tech-YouTubern hätten. Abgesehen davon gibt der komische Typ nicht mal irgendwelche Quellen an.

Dino-Fossil
2020-09-06, 19:41:42
Igor ist halt Igor. Bisschen launig manchmal. :D

Aber er weiß üblicherweise wovon er spricht und seine Tests sind im allgemeinen sehr fundiert, du findest nicht viele die bei bestimmten Aspekten so in die Tiefe gehen.

Lediglich sein neues Spekulatius-Format ist ein bisschen fragwürdig, mMn, zu sehr auf die Generierung von Klicks ausgelegt. Schätze das ist (leider) der Preis, den man heutzutage zahlen muss, wenn man als unabhängiger Tech-Journalist mit eigener Seite arbeitet.

FlashBFE
2020-09-06, 21:05:56
Dann hast du aber ziemlich einseitige Analysen gesehen, denn DLSS 2.0 bietet BESSERE QUALITÄT bei BESSERER LEISTUNG! Und von der besseren Qualität kann auch eine 3090 massiv profitieren.
Irgendwo stand, dass diese NV 8K DLSS Demonstration intern nur mit 1/9 der Pixelauflösung berechnet wurde, also nur rund halber 4k-Auflösung. Die Details sehen vielleicht besser aus als 4k im Stillstand, aber in Bewegung, wenn der Temporale Anteil nicht mehr wirksam ist hast du keine echten Details mehr und vielleicht sogar noch viel mehr Artefakte.

Gast Ritis
2020-09-07, 09:06:09
Haben sie?
Das RDNA2-Portfolio wird ja gerade mal erst im Laufe des nächsten Jahres vervollständigt (Navi 24 z.B. würde ich eher nicht vor Sommer 2021 erwarten).
Ne, RDNA3 dürfte – genauso wie Zen 4 – eher im Jahr 2022 zu verorten sein. Wahrscheinlich aber recht früh (d.h. ersten Quartal).

Ich gebe zu man weiss es nicht genau. Die Roadmap Folien sind sehr vage bzw. lassen Raum für Interpretation.
Dort kommt die RDNA3 vor dem Punkt an dem 2022 steht. Der Punkt kann natürlich auch das Ende von 2022 meinen. Die RDNA(1) kommt nach dem 2019er Punkt. Von daher nehme ich die Punkte als Jahresanfang.

Ich glaube die beabsichtigen vor nächstem Weihnachtsgeschäft und haben nichts falsches behauptet wenn es wieder mal später wird wie Du auch vermutest.

Leonidas
2020-09-07, 09:31:07
Die Roadmap Folien sind sehr vage bzw. lassen Raum für Interpretation. Von daher nehme ich die Punkte als Jahresanfang.


Eine noch ungeklärte Frage, zu welcher sich AMD leider nicht äußert.

Mr.Smith
2020-09-07, 10:17:41
Interessant, dass Nvidia bei Samsungs 8nm in etwa die Transistorendichte von AMD bei TSMC 7nm erreicht.

Und auch bei Nvidia selbst ist der Vorsprung von TSMC 7nm jetzt gar nicht so groß..

du vergißt nur 7nm+ und 5nm
die iphone 12 chips sind schon in 5nm und bald in produkten zu kaufen.

Complicated
2020-09-07, 10:23:18
Eine noch ungeklärte Frage, zu welcher sich AMD leider nicht äußert.
Doch AMD hat sich geäussert.
Die Jahreszahl zeigt wann das letzte Produkt mit dieser IP (Zen3/Zen4 oder RDNA2/RDNA3) released wird.

Gast
2020-09-07, 10:24:40
Wer hat denn was anderes erwartet? Igor? Keine Ahnung warum sich AMD mit einer 1500 Euro Karte anlegen soll, wer kauft denn sowas?

Das ist doch schon in Form der 2080ti der geringste Teil. Ich weiss ehrlich gesagt nicht, was seitens Igors Labs so eine Gerüchteküche soll. Clickbait? Niemand erwartet eine AMD Karte die eine 3090 schlägt, wenn die eine Karte mit 2080ti Leistung bringen,12- 6GiB VRAM und für 649 Euro die effizienter ist, wäre das ein Burner für AMD. Wenn man mal betrachtet wo die R7 derzeit dümpelt, wäre so schnell wie eine 3080 aller Ehren wird, wie ihr schon richtig schreibt. Das sie nur so schnell wie 3070 wird, glaube ich eher nicht und wenn muss AMD über den Preis kommen, 499 kostet die FE.

Es gibt auch keinerlei unabhängige Test, was die 3080 betrifft und wo sie sich reell einsortiert. Herstellerbenchmarks sind nichts wert, dass sind immer Bestszenarios.

Wenn man schon von Igor hört, ich habe den Kühler angefasst das ist so nice, naja - was soll ich mit solchen Infos? Überflüssiges Palaber. Ich finde Igor lehnt sich mal wieder weit, zu weit aus dem Fenster. Unsachlicher geht es schon nicht mehr.

Berniyh
2020-09-07, 11:18:45
Clickbait?
Nagel, Kopf und so ;)

Wenn du eine Seite auf Basis von Werbung betreibst, dann brauchst du Clicks, sonst funktioniert das nicht. Gerüchte ziehen da halt.

Berniyh
2020-09-07, 11:25:50
Doch AMD hat sich geäussert.
Die Jahreszahl zeigt wann das letzte Produkt mit dieser IP (Zen3/Zen4 oder RDNA2/RDNA3) released wird.
Wirklich? Das höre ich zum ersten mal.
Aber so wirklich kann ich mir das nicht vorstellen, alleine schon, weil ja die APUs hier das schon mehr oder weniger widerlegen.
Ich meine … mit van Gogh kommt nächstes Jahr ein Zen 2 Produkt 1.5-2 Jahre nach den ersten Zen 2 CPUs. Mit Cezanne sogar ein Vega Produkt 3.4-4 Jahre nachdem die ersten Vegas vorgestellt wurden.
Klar, du könntest dich nun darauf berufen, dass natürlich nur die "reinen" CPU bzw. GPU Produkte gemeint sind, aber auch da habe ich Zweifel, zumal Raphael ja schon andeutet, dass in Zukunft auch bei den Desktop CPUs RDNA in irgendeiner Form mit an Bord sein könnte.

Ich habe aber generell so meine Zweifel, dass es da eine wirkliche Definition gibt was die Jahreszahlen meinen.
Die Roadmaps sind absichtlich vage gehalten, damit man AMD nicht darauf festnageln kann.

In jedem Fall dürfte – sollte es eine wirkliche Definition geben – sich der Zeitpunkt immer eher auf die erste Vorstellung eines Produkts mit der IP beziehen, denn das ist wirklich ein ausgezeichneter Punkt in der Zeitlinie.
Das letzte Produkt der IP ist nicht wirklich definiert und kann sich schnell ändern.

Complicated
2020-09-07, 12:23:40
https://www.anandtech.com/show/15594/updated-amd-ryzen-and-epyc-cpu-roadmaps-march-2020-milan-genoa-and-vermeer

https://images.anandtech.com/doci/15594/CPU_Roadmap.png
In this graph, we see that the Zen 3 product here is on the far right, but so is the date – 2021. Does this mean Zen 3 for consumers is coming 2021? We asked AMD to clarify, and were told that we should interpret this as that the range of Zen 3 consumer products, such as desktop CPUs, HEDT CPUs, mobile APUs, and consumer APUs, should all be available by the end of 2021. The company clarified that Zen 3 will hit the consumer market ‘later this year’, meaning late 2020.
Es wird also in 2022 keine Zen3-Launches mehr geben, da alle Zen3-Produkte bis Ende 2021 im Markt sind.

Edit: das hatte ich schon mal verlinkt zu einer solchen News.

Berniyh
2020-09-07, 12:35:03
Ok danke. Hast recht, das klingt in der Tat so.

Complicated
2020-09-07, 12:48:09
AMD gewinnt mit einer solchen Roadmap die Flexibilität Wafer den Produkten zuzuordnen wo Sie am meisten Gewinn machen. Sprich man kann die Reihenfolge innerhalb des Jahres tauschen mit Threadripper oder APUs und allgemein auf Wafer-Engpässe reagieren, solange am Ende des Jahres eben alles läuft. TSMC ist ja dabei Quartalsweise die Kapazitäten zu ändern und jeder Produktlaunch benötigt andere Mengen an Start-Stückzahlen. Auf steigende und fallende Nachfrage der vorhandenen Produkte kann ebenfalls besser reagiert werden.

Fragman
2020-09-07, 13:15:11
BigNavi soll zwar 16GB haben, aber nicht ganz die Leistung einer 3080 erreichen?
Die 3080 hat nur 10Gb bekommen, obwohl man davon wusste?

Nv kommt mit 10GB hin, denn die werden ausreichen, auch für 4K, sonst hätte man mehr verbaut, das dürfte klar sein.
Sollte das stimmen, gibt AMD wie schon bei der VII die 16GB dazu, weil die Leistung nicht reicht und wird auch wieder weniger an den Karten verdienen.

Das wäre die realistische Einschätzung. Die Wunschvorstellung ist, das AMD aufgrund eines runden Produktes die 3080 nicht schlagen muss, 16GB drauf packt und trotzdem noch gut dran verdient bei 699€.
Schauen wir mal, was zutreffen wird.

Dino-Fossil
2020-09-07, 13:28:55
Das würde vorraussetzen, das beide schon lange vor dem jeweiligen Launch sehr genaue Infos über die Pläne der anderen Firma habe, was ich doch anzweifle.
Aber nVidia war schon seit Jahren eher knausrig beim Speicher (soviel wie eben nötig, aber teils durch besseres Speichermanagement wett gemacht), und AMD etwas großzügiger.

Außerdem, soll die 3080 nicht auch in 20GB-Varianten kommen? Die werden sicherlich teurer, aber wem 10GB zu wenig sind, aber AMD nicht zusagt, bekommt auch bei nVidia mehr Speicher.

Complicated
2020-09-07, 14:16:41
Ja nur dann können Sie den Preis besser ansetzen für das 20GB Modell, nachdem Big Navi im Markt ist. ;)

Leonidas
2020-09-07, 14:53:13
Wie stehen denn die Chancen das auch noch Karten für "normale" ( ich hasse dieses Wort ) Menschen veröffentlicht werden?
8 GB, 150W - 180W MAX, RTX 2080 - RTX 2080 Super Leistung ohne kaputtes RT für 299 €?


Chance: 100%
NV bringt immer vollständige Portfolios.

Und außerdem wissen wir ja auch schon die vermutlichen Hardware-Daten der kleineren Ampere-Chips:
https://www.3dcenter.org/news/die-vermutlichen-hardware-spezifikationen-der-kompletten-ampere-chipserie

Leonidas
2020-09-07, 14:57:47
https://www.anandtech.com/show/15594/updated-amd-ryzen-and-epyc-cpu-roadmaps-march-2020-milan-genoa-and-vermeer

We asked AMD to clarify, and were told that we should interpret this as that the range of Zen 3 consumer products, such as desktop CPUs, HEDT CPUs, mobile APUs, and consumer APUs, should all be available by the end of 2021. The company clarified that Zen 3 will hit the consumer market ‘later this year’, meaning late 2020.


Die Aussage deutet in Richtung meiner Auslegung, ist mir aber klar zu ungenau. Im Endeffekt hat AMD nicht die eigentliche Frage beantwortet (wie ist die Roadmap zu lesen), sondern hat darauf geantwortet, wann Zen 3 erscheint.

Complicated
2020-09-07, 16:58:24
Dieser Satz macht es klar, den hast du ausser acht gelassen:
In this graph, we see that the Zen 3 product here is on the far right, but so is the date – 2021.
Es geht um die Darstellung der Roadmap und nicht um Produkte bei der Anfrage, was im Kontext des Anand Artikel zu 100% eindeutig ist und keinen Interpretationsspielraum mehr hergibt. Und nein, das ist nicht was du die ganze Zeit schreibst.

Leonidas
2020-09-07, 18:32:11
Ich bezweifle nicht, das AnandTech derart nachgefragt haben. Ich lese die Antwort von AMD und sehe, dass jene Antwort sich nicht gänzlich exakt auf die Frage bezieht.

Natürlich gebe ich dem eine 98%ige Chance. Ich habe die Roadmaps auch nie anders gelesen. Aber eine Klarstellung stelle ich mir anders vor.

Complicated
2020-09-07, 18:49:57
Für mich ist das eindeutig. Welche 2% sind denn dir unklar?