PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diskussion zu: Hardware- und Nachrichten-Links des 8. September 2020


Leonidas
2020-09-09, 08:05:28
Link zur News:
https://www.3dcenter.org/news/hardware-und-nachrichten-links-des-8-september-2020

Legendenkiller
2020-09-09, 08:41:05
Speziell den Preispunkt der 3080 und den doch sehr große Abstand zur 3070 würde ich auch so werten, das AMD deutlich über der 3070 rauskommt.
Nvidia hat sich ziwschen der 3070 und 3080 genug Platz gelassen noch eine weitere Karte zu positionieren und auch oberhalb der 3080 ist noch Platz für eine weitere Karte
Je nach dem wie Navi dann Real kommt.

Das großere Problem ist IMO eher das AMD noch Monate, evtl sogar bis Anfang 2021 braucht :-(

y33H@
2020-09-09, 09:17:43
TGL hat PCIe Gen4 x4 für UP3 und UP4, das betonte Intel auf meine Nachfrage im Call (ich wollte wissen ob Gen4 für Y und U verfügbar ist).

https://www.golem.de/news/ultrabook-chip-das-kann-intels-tiger-lake-2009-150605.html

Übrigens auch im Live-Blog zu TGL explizit genannt:

https://www.anandtech.com/show/16064/intel-launches-tiger-lake-a-live-blog-noon-et-9am-pt

Complicated
2020-09-09, 09:19:43
Der große Abstand zwischen 3090 und 3080 soll AMD in ein Preisproblem bringen.
AMD kann nun nicht mehr über einen hohen Preis für den größten Chip die Nachfrage regulieren.
Sie müssen sich an der Preis-/Performance-Leistung der 3080 orientieren und müssen nun entweder (von Nvidia so wohl spekuliert) Lieferengpässe in Kauf nehmen wegen hoher Nachfrage, wenn man besser steht als 3080 oder man muss negative Presse hinnehmen wegen einem schlechteren Preis-/Leistungs-Verhältnis als die 3080.

AMD kann das nur umgehen, wenn sie so nahe wie möglich an die 3090 ran kommen von der Leistung her. Und da hat Nvidia mit einem hohen Preispunkt dafür gesorgt, dass es eben nur ein Halo-Produkt ist. Dem schnellsten Chip im Markt gesteht man als einzigen zu, sich nach oben vom Preis-/Leistungs-Diagramm unvernünftig abzusetzen.

Ich denke AMD hat sich dafür etwas überlegt und bin gespannt was es sein wird.

Mangel76
2020-09-09, 09:32:44
Dann erklärt sich natürlich auch der Ausschluss dedizierter GPUs bei Intel evo:
https://www.computerbase.de/2020-09/project-athena-intel-evo-notebook/

TL bietet keine Möglichkeit, eine dGPU sinnvoll anzuschließen, also bastelt man einen Standard, der so etwas verbietet und drückt es mit purer Marktmacht bei den Herstellern durch. Und der fachkundige MM-Verkäufer freut sich über einen Eintrag beim Bullshit-Bingo. Wo ist der Aufschrei, den es bei Renoir noch gab wegen der 8x3.0-Anbindung und die Nicht-Eignung für Gaming-Notrebooks?

#44
2020-09-09, 09:41:27
Der große Abstand zwischen 3090 und 3080 soll AMD in ein Preisproblem bringen.
AMD kann nun nicht mehr über einen hohen Preis für den größten Chip die Nachfrage regulieren.
Sie müssen sich an der Preis-/Performance-Leistung der 3080 orientieren und müssen nun entweder (von Nvidia so wohl spekuliert) Lieferengpässe in Kauf nehmen wegen hoher Nachfrage, wenn man besser steht als 3080 oder man muss negative Presse hinnehmen wegen einem schlechteren Preis-/Leistungs-Verhältnis als die 3080.
Da die 3080 ebenfalls auf dem größten Chip basiert sitzt nVidia da doch im gleichen Boot.

y33H@
2020-09-09, 09:54:01
[...]TGL-H ;D

Gast
2020-09-09, 10:09:33
Der große Abstand zwischen 3090 und 3080 soll AMD in ein Preisproblem bringen.
AMD kann nun nicht mehr über einen hohen Preis für den größten Chip die Nachfrage regulieren.
Sie müssen sich an der Preis-/Performance-Leistung der 3080 orientieren und müssen nun entweder (von Nvidia so wohl spekuliert) Lieferengpässe in Kauf nehmen wegen hoher Nachfrage, wenn man besser steht als 3080 oder man muss negative Presse hinnehmen wegen einem schlechteren Preis-/Leistungs-Verhältnis als die 3080.

AMD kann das nur umgehen, wenn sie so nahe wie möglich an die 3090 ran kommen von der Leistung her. Und da hat Nvidia mit einem hohen Preispunkt dafür gesorgt, dass es eben nur ein Halo-Produkt ist. Dem schnellsten Chip im Markt gesteht man als einzigen zu, sich nach oben vom Preis-/Leistungs-Diagramm unvernünftig abzusetzen.

Ich denke AMD hat sich dafür etwas überlegt und bin gespannt was es sein wird.

Sehr optimistische Schätzung von dir, bei den bisherigen Performancewerten die man von der 3080 gesehen hat stellt sich mir eher die Frage liegt Navi 2.0 näher an der 3070 Oder prügelt man ihn bis zur 3080 .
Die beiden Karten sind preislich auch so gestaltet das AMD hier nicht viel Handlungsspielraum hat Und über Gewinnverkleinernde Boni wie mehr vram atraktiv beim Kunden wird . Wenn das so kommt gibts die 16GB 3070 und 20gb 3080ti von Nvidia .

Mr.Smith
2020-09-09, 10:20:50
lol, was für nen Fail. Aber immerhin haben se jetzt auch consumer pci-e 4.0^^
danke für die info

Mr.Smith
2020-09-09, 10:24:01
Dann erklärt sich natürlich auch der Ausschluss dedizierter GPUs bei Intel evo:
https://www.computerbase.de/2020-09/project-athena-intel-evo-notebook/
..Wo ist der Aufschrei, den es bei Renoir noch gab wegen der 8x3.0-Anbindung und die Nicht-Eignung für Gaming-Notrebooks?

richtig, gab genug covidioten die intel für pci-e 4.0 gelobt hatten^^
weil amd ja nur 3.0 x8 bietet^^
egal ob nur 4kerne und bandbreite gleich^^

jetzt wird bestimmt alles unter den Tisch gekehrt und keiner will was gesagt haben oder wird was gegen intel sagen :D

LeiwandEr
2020-09-09, 10:25:03
Zu "Big Navi vs Ampere":

https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=12418103#post12418103

Genau so sehe ich es auch ;)

Gast
2020-09-09, 10:29:55
Intel Tiger Lake sieht mir vom Schaubild klar nach einer Loesung fuer energiesparende NUCs und Ultrabooks aus. Da hat eine dedizierte GPU rein gar nichts zu suchen. Was mich stoeren wurde ist, dass es scheinbar nur eDP fuers integrierte Display und einen 1x HDMI gibt. Das ist doch etwas duenn.

greeny
2020-09-09, 11:14:16
Tod durch Lungenerkrankungen und -kreb: Schon wenige Zigaretten am Tag reichen [Scinexx]
-krebs

Leonidas
2020-09-09, 12:16:24
"s" hinzugeschenkt. Danke an greeny!

Aroas
2020-09-09, 12:20:53
Sie müssen sich an der Preis-/Performance-Leistung der 3080 orientieren und müssen nun entweder (von Nvidia so wohl spekuliert) Lieferengpässe in Kauf nehmen wegen hoher Nachfrage, wenn man besser steht als 3080 oder man muss negative Presse hinnehmen wegen einem schlechteren Preis-/Leistungs-Verhältnis als die 3080.


Also wenn man den ganzen NVidia Fanboys Glauben schenken mag, die ja im Angesicht von Ampere den mega Abgesang auf AMD ausrufen, dann sollte AMD doch gar nicht in die Situation einer zu hohen Nachfrage kommen.

Complicated
2020-09-09, 12:28:09
Wir reden hier ja über ein Nischenprodukt, das in kleinen Stückzahlen verfügbar ist.Wenn es 500 davon gibt und 600 Nachgefragt werden hast du ein Lieferproblem.
Was denkst du wieviele Käufer die RTX 3090 hat bei 1.400,- € und wie viele wiederum bei 999,- €?

Gast
2020-09-09, 12:36:46
Bezüglich TigerLake und dGPU wäre anzumerken, dass es zumindest von Asus das ZenBook 14 mit einer MX450 und einer NVME SSD gibt. Die hängen die SSD scheinbar an den Chipsatz, daher hat die auch nur PCIe 3.0 x4. Aber ich bin gespannt, ob TigerLake dann eine ähnliche Presse wie Renoir bekommt.
Auch interessant, dass man einen auf 720MHz getakteten TU117 Chip als dGPU verwendet. Entsprechend kann die Xe IGP wohl doch nicht so viel schneller als Renoirs Vega sein, sonst würde die dGPU keinen Sinn machen.

Denniss
2020-09-09, 13:00:04
TGL ist wohl ein Grund für die MX450 mit PCIe4 damit die nicht an der Bandbreite von x4 in PCIe3 verhungert

Gast
2020-09-09, 14:19:30
Also wenn man den ganzen NVidia Fanboys Glauben schenken mag, die ja im Angesicht von Ampere den mega Abgesang auf AMD ausrufen, dann sollte AMD doch gar nicht in die Situation einer zu hohen Nachfrage kommen.

Dann Frag ich mal anders herum, was für echte Daten gibt es bisher zu Navi 2.0 die einen optimistisch hoffen lassen?

-50% pef/W kann alles oder nichts sein wenns blöd läuft hauptsächlich übern Betriebspunkt erreicht .
-Halo Produkt , war Vega 7 auch ohne zu glänzen.
-4K Distruptive gaming ? schon Fiji hat man als 4K GPU angepriesen ohne das er sich besonders hervorgetan hätte.

DozerDave
2020-09-09, 14:25:53
Mal sehen wie der Markt das hier findet: https://www.golem.de/news/cryto-boom-ethereum-miner-horten-geforce-rtx-3080-2009-150752.html ^^

Gast
2020-09-09, 14:42:02
Mal sehen wie der Markt das hier findet: https://www.golem.de/news/cryto-boom-ethereum-miner-horten-geforce-rtx-3080-2009-150752.html ^^
Lustig, da Fake... Siehe Update. Alleine die Aussage, die 3080 wäre 3x so schnell als eine 2080, wo NVidia selbst grob von 2x spricht, sagt eigentlich alles...

M4xw0lf
2020-09-09, 14:44:06
Ampere-Preisgestaltung: ich halte schon auch was von der Theorie, dass Nvidia nicht neue Rekordpreise aufruft, weil man die Käufer nicht den anstehenden Konsolen PS5/XboxX in die Arme treiben möchte. Dieser Ansatz kommt ohne konkurrenzfähige Radeons als Erklärung aus. Was nicht heißt, dass die nicht mehr oder weniger konkurrenzfähig ausfallen *können*.
Aber mit dieser Erklärung wird eine Unbekannte, die Big-Navi-Performance, mit einer sicheren Größe ersetzt, nämlich der mit Sicherheit großen Konkurrenz um den Gamermarkt, die Nvidia mit den neuen Konsolen kommen sieht.

Lehdro
2020-09-09, 14:51:25
Jemand der zwischen Konsole und PC schwankt investiert sicherlich nicht den spekulierten Konsolenpreis (500€?) nur in eine GPU. Das ist absurd und selbst die "Wechsel auf Konsolen"-Spieler die ich kenne, befanden sich mit ihren vorherigen PCs eher im unteren Drittel des GPU-Hardwareregals bei maximal ~200-250€. Wenn sich jemand aus Preis/Leistungsgründen für eine Konsole und gegen einen PC zum Zocken entscheidet, ist in den meisten Fällen eh kein Kunde von den angekündigten Ampere GPUs - wir reden hier immerhin von einem Unterschied von 3x-4x vom Geldeinsatz (PC vs Konsole).

Adelholzer
2020-09-09, 15:59:22
Wenn Nvidia analog zur Leistung weiter an der Preisschraube gedreht hätte wie früher, würde das sehr wohl reichen den PC als Plattform für Spiele in Frage stellen. Wenn Microsoft das erkennt und es ermöglichen würde Maus&Tastatur an die neue XBOX anzuschließen, kippt schnell die Stimmung im PC Lager.

Wenn ich alleine für die Grafikkarte schon das Doppelte berappen muss um eine ähnliche Leistung wie bei den neuen Konsolen zu bekommen jucken die 30,- Zusatzkosten pro Spiel nicht mehr. Dann stelle ich mir die Konsole neben meine teure Workstation, und AAA+ 4K Ultra details of death Gaming findet dort statt. Für einfache Spiele reicht der Rechner, und die Premium Cashcow PC ist tot.

Das AMD auch vor hat irgendwann mal wieder einen Versuch zu starten Grafikkarten am Markt zu platzieren dürfte bei der Preispolitik wenig Ausschlag gegeben haben. Zumindest bis es BN irgendwann auch zu kaufen gibt hätte man ohne weiteres 200,- mehr verlangen können. Die Händler mit ihrem Bestand an Turing Karten hätten es gedankt, und AMD hätte sich gegen höhere Gewinne pro Karte sicher auch nur wenig gewehrt. Die wollen und müssen mit ihren Produkten genauso Geld verdienen wie alle anderen auch.

Ravenhearth
2020-09-09, 17:18:21
Nvidia macht aber nicht nur GPUs für 500€. In der Mittelklasse wird man mit Ampere natürlich auch sehr viel mehr Leistung fürs Geld bekommen, auch wenn die GPUs erst Anfang nächstes Jahr kommen.

Schnitzl
2020-09-09, 19:47:25
Ich glaube, dass viele hier denken, dass AMD nicht mit Ampere gerechnet hat. Das würde bedeuten, dass AMD "dumm" ist. Aber: AMD wusste ganz genau, das auch nVidia eine neue Grafikkartenserie rausbringt. Also war ihnen klar, dass sie weit über der 2080ti rauskommen müssen, sonst machen sie sich lächerlich wenn sie von einem Halo-Produkt (BIG-Navi) sprechen.

Kann natürlich trotzdem sein dass sie auf Höhe der 3080 rauskommen, jedoch wenn das mit max 275W ist, wäre das - für mich - noch gut :wink:

Gast
2020-09-09, 20:17:07
Wenn Microsoft das erkennt und es ermöglichen würde Maus&Tastatur an die neue XBOX anzuschließen, kippt schnell die Stimmung im PC Lager.

Das ist schon lange möglich. Es liegt allerdings an den Spieleentwicklern dies auch zu implementieren, und die haben offenbar nur wenig Interesse.

Gast
2020-09-10, 17:06:48
Ich glaube, dass viele hier denken, dass AMD nicht mit Ampere gerechnet hat. Das würde bedeuten, dass AMD "dumm" ist. Aber: AMD wusste ganz genau, das auch nVidia eine neue Grafikkartenserie rausbringt. Also war ihnen klar, dass sie weit über der 2080ti rauskommen müssen, sonst machen sie sich lächerlich wenn sie von einem Halo-Produkt (BIG-Navi) sprechen.

Kann natürlich trotzdem sein dass sie auf Höhe der 3080 rauskommen, jedoch wenn das mit max 275W ist, wäre das - für mich - noch gut :wink:

Das hat nichts mit dumm sein zu tun sondern mit können.
Man muss Optionen erstmal haben um sie überhaupt in Betracht ziehen zu können.

Fiji wurde schon vor dem Launch von Maxwell deklassiert , das selbe passierte nachfolgend Vega durch Pascal und hier nichtmal durch den Großen Chip. das hat AMD sicher nicht so geplant obwohl sie wussten das auch NV mit etwas Neuem kommt.

In Konsequenz hat man mit Navi nicht mal mehr die Leistungskrone der Vorgängergeneration von Turing angestrebt obwohl man deutlich später als diese und mit erheblichen Fertigungsvorteil launchte.

Da AMD mit Navi 2.0 aller Vorausicht keinen Fertigungsforteil wie NV mit Ampere mitnehmen kann und NV die Rohleistung neben Leistungs sparenden Techniken wie DLSS quasi verdoppelt hat sieht es Performancemäßig nicht gerade rosig für das neue Halo Produkt aus .
Wenn es das täte hätte mansicher schon längst Nvidas Marketinglaunchkampange gestört die wie am schnürchen jeden tag mit einer Scheibe Salami vor sich hin werkelt.

Evtl. bekommt man es ja endlich einmal hin über den immernoch vorhanden
Fertigungsvorteil wenigstens Kapital bei bei der Verlustleistung zu schlagen, nur würde das im Umkehrschluss auch bedeuten man bekommt mehr FPS in das Powerbudget gestopft und hätte somit auch quasi eine Lösung um die 3090 abzusägen , die herumgesiternden 150w bei 12 Tflops beim XboX Soc klingen da aber garnicht danach.