PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diskussion zu: Hardware- und Nachrichten-Links des 23. September 2020


Leonidas
2020-09-24, 10:33:47
Link zur News:
https://www.3dcenter.org/news/hardware-und-nachrichten-links-des-23-september-2020

Mega-Zord
2020-09-24, 11:06:35
Ist die 980 Pro denn keine Meldung wert?

Mainboard, B550/X570 - Check!
Grafikkarte RTX 3080/3090- Check!
SSD, 980 Pro/Evo - Check!

Jetzt fehlt mir nur noch der Zen3 für das neue System.

Denniss
2020-09-24, 11:14:26
eine Pro mit TLC und eine Evo dann mit QLC?
so ein qualitativer Abstieg ist doch keine Meldung wert

Leonidas
2020-09-24, 11:15:10
Gab es nicht auch schon andere PCIe 4.0 SSDs vorher?

Mega-Zord
2020-09-24, 11:22:38
Gab es nicht auch schon andere PCIe 4.0 SSDs vorher?

Ja, aber alles außer Samsung ist bei SSDs quasi Schrott. Man möge mir meine Überspitzung verzeihen.

Im Ernst, eine Samsung Pro ist schon noch noch mal was anderes, also so eine von Gigabyte und Konsorten zusammengeklatschte NVMe. Die gemessene Leistung bestätigt das ganze ja auch noch einmal.

Falls demnächst noch eine Evo rauskommt, wird die mit Sicherheit auch eine interessante Option sein.

Gast
2020-09-24, 11:38:33
Ja, aber alles außer Samsung ist bei SSDs quasi Schrott. Man möge mir meine Überspitzung verzeihen.

Im Ernst, eine Samsung Pro ist schon noch noch mal was anderes, also so eine von Gigabyte und Konsorten zusammengeklatschte NVMe.
Also seit meinen 3x Samsung 830 Pro (die dank Firmware Bug von Zeit zu Zeit teilweise 10 Sekunden lang nicht reagiert, bei den 128GB Modellen wurde das gefixed, bei den 256GB Modellen nicht) mache ich einen riesen Bogen um alles, auf dem Samsung steht, und bin damit mehr als zufrieden.

LeiwandEr
2020-09-24, 11:45:08
Danke für die News @Leonidas!
Finde die Sache mit den 3080er "Abstürzen" sehr interessant. Damit ist einmal der heutige Kauf der 3090 on-hold... :cool:

Damit ist ein Big Navi mit 16GB im Bereich einer 3080 gerade extremst sexy geworden!

Gab es nicht auch schon andere PCIe 4.0 SSDs vorher?

:D

etp_inxession
2020-09-24, 11:52:12
@Leo

im Foren-Beitrag bei CB ist zu lesen
"es sowohl um Custom Designs als auch Founders Edition geht, die ab Werk und ohne OC des Anwenders abstürzen."

Betrifft also scheinbar ALLE Modelle.
Nur evtl die Zotac nicht, da diese etwas unterhalb der Standard Specs angesiedelt wurde.

Zudem ist zu lesen das wohl auch Anwender anderer nVidia GPUs dieses Phenomen beobachten. Dann wäre es ja einfach nur ein Bug im aktuellen Treiber.

Ansonsten ein recht untypischer nVidia Launch. Verkommt zur Katastrophe.
Man liest nun viele Meldungen die vorerst Abstand halten wollen.

LeiwandEr
2020-09-24, 11:56:56
@Leo

im Foren-Beitrag bei CB ist zu lesen
"es sowohl um Custom Designs als auch Founders Edition geht, die ab Werk und ohne OC des Anwenders abstürzen."

Betrifft also scheinbar ALLE Modelle.
Nur evtl die Zotac nicht, da diese etwas unterhalb der Standard Specs angesiedelt wurde.

Zudem ist zu lesen das wohl auch Anwender anderer nVidia GPUs dieses Phenomen beobachten. Dann wäre es ja einfach nur ein Bug im aktuellen Treiber.

Gibt es da mehr Infos: Einen Link?
Weil sowohl 2070S als auch 1650S werken mit dem aktuellsten Treiber ohne Probleme hier ...


Ansonsten ein recht untypischer nVidia Launch. Verkommt zur Katastrophe.
Man liest nun viele Meldungen die vorerst Abstand halten wollen.

Ich wollte heute die 3090 kaufen: Alles schon vorbereitet, Termine verschoben etc. Aber das werde ich mal vorerst bleiben lassen.
Bin auch sehr froh, dass ich nirgendwo vorbestellen konnte.

Gastein
2020-09-24, 12:06:10
Samsung ist in synthetischen SSD Benchmarks zumeist der Spitzenreiter, was dann aber bei Realanwendungen oft genug unbedeutend wird oder auch mal schlechter abschneidet weil andere SSD Firmwares mehr auf Alltagsgebrauch ausgelegt sind. Die SK hynix Gold P31 ist ja ohnehin schon mal besser aufgestellt, gerade nach P/L.

Bei den RTX3000 ist der Name Programm. Das kommt ja nich aus Jux wenn ASUS Kontrolleuchten für überlastete NTs anbietet. Wer beim NT gespart hat sollte doch erst mal die Finger von den Amperes lassen.
Gut, gibt ja sowieso erst mal keine mehr zu kaufen. Gute NTs sind aber auch schon vom Markt gefegt, nur zu dumm wenn dann die erfolgreichen NT-Käufer nicht die gleichen wie die erfolgreichen Ampere-Käufer sind. :D

Gast Ritis
2020-09-24, 12:28:32
Vom CB-Artikel das Update
Auch eine GeForce RTX 3080 FE taucht im Forum von Nvidia auf und muss für einen stabilen Betrieb ebenfalls mit 50 bis 100 MHz weniger Taktfrequenz betrieben werden. Durch den Offset erreichen betroffene Karten in der Regel nicht mehr als 1.950 MHz (Boost) und laufen allem Anschein nach stabil.

Einfach auf 100 MHz verzichten. Nvidia kann bestimmt einfach per Treiber den Boost einen Tick weiter unten limmitieren. Die überschwängelichen Launch-Reviews sind ja schon raus. ;)

etp_inxession
2020-09-24, 12:46:28
Gibt es da mehr Infos: Einen Link?
Weil sowohl 2070S als auch 1650S werken mit dem aktuellsten Treiber ohne Probleme hier ...


https://www.computerbase.de/2020-09/nvidia-geforce-rtx-3080-ctd-abstuerze/

Hier mal das Artikel Update beachten und ggf. durch die Kommentare klicken.

basix
2020-09-24, 12:46:48
Bei den RTX 20xx gab es auch etliche Probleme mit dem GDDR6. Auch damals war das schon "untypisch" ;)

LeiwandEr
2020-09-24, 12:54:58
https://www.computerbase.de/2020-09/nvidia-geforce-rtx-3080-ctd-abstuerze/

Hier mal das Artikel Update beachten und ggf. durch die Kommentare klicken.

Herzlichen Dank!

Denniss
2020-09-24, 13:23:43
Eine Samsung "Pro" mit TLC ist für mich Schrott.
Die bisherigen PCIe4 SSD basieren alle auf dem gleichen Controller und Layout, unterscheiden sich nur durch den NAND und ggf leich veränderte Firmware des OEM.

konkretor
2020-09-24, 14:15:46
Also die Samsung 970 Pro ist ja mal kompletter reinfall. Das ist keine Pro, da kannst auch gleich ne EVO kaufen und Geld sparen.


https://geizhals.at/?cat=hdssd&xf=252_1000%7E4832_3%7E7127_40.04%7E7127_40.08%7E7127_40.16

Aktuell gibt es nur einen Controller bei PCIe 4.0



Einfach abwarten, das wird ne weile brauchen bis da alle aufrüste. So lange Intel kein PCIe 4.0 in den Chipsätzen hat wird sich da wenig tun.

Gast
2020-09-24, 14:19:20
Rembrandt ist ziemlich wayne. AMD hat dieses Jahr so viele potentielle Businesskunden mit dem Paperlaunch von Desktop-Renoir vergrault, dass das nicht mal langfristig und nicht mal mit überlegenen Produkten oder P/L wett zu machen ist.

Eldoran
2020-09-24, 16:41:51
Denn die grundsätzliche Aussage der Georgetown-Ausarbeitung liegt schließlich darin, dass die Preisreduktion für dieselbe Transistoren-Menge mit jedem Fertigungsverfahren immer weiter abgenommen hat
Das ist keine Vermutung, das ist eine Tatsache. Es ist auch keine neue Erkenntnis - bereits als TSMCs N7 vorgestellt wurde war klar, dass die alte Faustregel von billigeren, schnelleren (weil kleineren) Transistoren langsam zu Ende geht. Allerdings gibt es Preisunterschiede zwischen den konkreten Verfahren der diversen Produzenten, aber die Tendenz ist die selbe. Besonders unangenehm ist dass irgendwo unter "7nm" der Punkt kommt, bei dem es nicht mehr billiger (pro Transistor) wird. Laut AMD war schon TSMCs N7 nur minimal billiger pro Transistor.
Es kommt da noch hinzu, dass die in der Praxis erreichbare Packungsdichte zwischen den verschiedenen Verfahren variiert. N7 war in dieser Hinsicht besonders ungünstig.

Gast
2020-09-24, 17:48:39
Rembrandt ist ziemlich wayne. AMD hat dieses Jahr so viele potentielle Businesskunden mit dem Paperlaunch von Desktop-Renoir vergrault, dass das nicht mal langfristig und nicht mal mit überlegenen Produkten oder P/L wett zu machen ist.

Wayne in diesem Forum interessiert schon was die Business Kasper denken.
Rembrandt wird genauso ausverkauft sein wie Renoir. Wenn man einen ergattert ist man fröhlich wie einer mit RTX3080.

Gast
2020-09-24, 19:06:55
Berichtet wird dies derzeit nur zu Herstellermodellen mit Werksübertaktung (ohne weiterer eigener Übertaktung), nicht aber zur Founders Edition – welche aber sowieso die genannte Taktrate normalerweise nicht sehen sollte. Ein manuelles Zurückschrauben der Taktraten löst die Problematik vorerst, kann aber natürlich nur einen temporären Notbehelf darstellen.

Das ist gar nicht so selten, meine MSI 2080Ti lief mit den Stock-Taktraten auch nicht stabil, erst mit ca -100Mhz.

Die Austauschkarte lief dann einwandfrei, offenbar hatten die Hersteller nicht genug Zeit, und wollten unbedingt über der FE rauskommen, die aber schon zu nah am Limit ist um sich davon nennenswert absetzen zu können.

Gast
2020-09-24, 23:23:36
Bei den Asus-Karten kann man an den rot leuchtenden LED sehen, ob das Netzteil zu schwach ist.

Ferenzo
2020-09-25, 12:27:26
Wenn das AMD passiert, dass die Karte zu hohe Spikes generiert, hätte man das schon aus den Überschriften lesen können ;p

Spass beiseite, hoffe Nvidia bekommt das hin, die Wattagen sind nicht ohne. Und auf Leistung (>3%) will mit einem Treiber Update ja auch keiner verzichten...