PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diskussion zu: Hardware- und Nachrichten-Links des 1. Dezember 2020


Leonidas
2020-12-02, 09:37:33
Link zur News:
https://www.3dcenter.org/news/hardware-und-nachrichten-links-des-1-dezember-2020

Ben Carter
2020-12-02, 10:50:17
Das Video mit der Zertifizierung ist zwar interessant, aber auch was ganz Normales. Ich hab eine Zeit lang in der PV-Industrie gearbeitet und war an der Entwicklung von Spezial- und Sonderlösungen beteiligt, die dann auch zertifiziert werden mussten. Dazu sei mal gesagt, dass die "Zertifizierung" von Netzteilen wirklich billig ist. Selbst mit der Preiserhöhung ist das noch immer billig. Als nächstes ist zu sagen, dass eine Zertifizierung nur dann was über ein Produkt aussagt, wenn auch angegeben/nachlesbar ist, wie diese durchgeführt wird und diese dann auch wirklich am Produkt durchgeführt wird und man nicht einfach nur das Label kauft.

Als Beispiel kann ich da den Vergleich zwischen UL und IEC/DIN bei PV hernehmen:
Sehr viele der UL-Tests waren kompletter non-sense und vollkommen an der Praxis vorbei
Einige der IEC-Tests waren gut, viele aber auch deutlich zu leicht. Das konnte dann wiederum mit Zusatztests und weiteren Normen nachgeholt werden.

Alles in allem kostete eine Zertifizierung für den europäischen und amerikanischen Markt für ein PV-Modul (jedoch mit mehreren Leistungsklassen) inkl. Produktion, Logistik, Entsorgung(!) rund € 150.000,-
Alleine der UL mussten 30 Module zur Verfügung gestellt werden. Wenn ich mich recht erinnere, wurden davon 4 zerstört, den Rest konnte man sich wieder retourschicken lassen. Das war aber so teuer, dass man einfach für die Entsorgung zahlte.

Summa summarum ist die 80 Plus-Zertifizierung einfach nur Marketing, sonst nichts. Die wichtigsten Sachen werden sowieso über CE, IEC, EN, DIN-VDE abgedeckt.

lg Ben

JVC
2020-12-02, 11:00:49
In Meiner Welt sind die "OC-Customs" der 3080 10Gb und die der 6800XT 16Gb ~ gleich schnell.
Die 3080 verbraucht dabei mehr und hat weniger Ram...
Selbst bei 10%weniger Speed, würde ich klar zu 60% mehr RAM greifen.

Ich sehe in NVs Chaos keinen klaren Weg mehr...
(die hätten anstelle von GDDR6X die 1,5Gb Chips nutzen sollen)

M.f.G. JVC

Civtam
2020-12-02, 11:14:12
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Kosten der Luftfracht ein großes Problem oder ein Hinderungsgrund sein können. Solange ich bei AliExpress 2 Carbonflaschenhalter für ~15€ (recht hohes Volumen) oder Carbondropbars (in LuPofolie u Karton haben locker ein Volumen von 60*25*20) für ~40 € inkl. Luftversand aus China nach D bestellen kann, sollten Prozessoren, selbst OVP noch recht locker per Luftfracht versendet werden können.

Gast
2020-12-02, 11:16:02
Ein "Vorteil" für die 6900XT könnte ein höheres maximales Power Target sein. Ob einem das den Aufpreis wert ist, muss jeder selber wissen.
Aber im Prinzip ist das bei NVidia ja auch nicht so viel anders, beide Topmodelle sind eigentlich viel zu teuer.

LeiwandEr
2020-12-02, 12:17:20
1.
Diese Verwerfungen wieder ins Lot zu bringen, dürfte vermutlich sogar länger dauern als die offensichtlichen Lieferschwächen bei der neuen Hardware aus reiner Konsumenten-Sicht anhalten werden.

2.
Ich persönlich sehe die 6800XT durchaus gleich auf mit der 3080.

In neueren Spielen dürfte hier sowohl RT als auch Raster auf deren Niveau sein.
Natürlich spekuliert man hierbei auf Synergien zu Konsolenoptimierungen.

Somit bleibt der Mehrspeicher von +6GB sowie das UV-/OC-Potenzial.
Wobei mir bewusst ist, dass gerade letzter Punkt die nicht so technikaffinen Käufer wenig kümmert.

Gast
2020-12-02, 12:32:12
In Meiner Welt sind die "OC-Customs" der 3080 10Gb und die der 6800XT 16Gb ~ gleich schnell.
Die 3080 verbraucht dabei mehr und hat weniger Ram...
Selbst bei 10%weniger Speed, würde ich klar zu 60% mehr RAM greifen.

Wenn es nur 10% weniger Speed wären würde ich dir klar zustimmen.

Nur sind es leider eher >30% weniger Speed sobald Raytracing zum Einsatz kommt, und noch viel wichtiger, kein DLSS.

Leonidas
2020-12-02, 12:35:15
Diese Verwerfungen wieder ins Lot zu bringen, dürfte vermutlich sogar länger dauern als die offensichtlichen Lieferschwächen bei der neuen Hardware aus reiner Konsumenten-Sicht anhalten werden.


Gefixt.

DragonFire
2020-12-02, 13:03:52
1.
Wobei mir bewusst ist, dass gerade letzter Punkt die nicht so technikaffinen Käufer wenig kümmert.

Richtig. Daher hat AMD nun auch für die RX6900 eine Freigabe für Custom-Designs erteilt, welche genau dort alles tun werden um die Maxleistung zu erreichen ohne das der Kunde groß selber twicken muss.

Kolportiert man nun den maximal einstellbare Boost-Takt der RX6900 von satten 3000 MHz, so würden die Customs mit hohen TDPs an der RTX3090 mit locker 10-15% vorbeiziehen. :smile:

Leonidas
2020-12-02, 13:19:39
In der Theorie. In der Praxis wäre das zu beweisen. Ich würde die Trauben wesentlich niedriger hängen.

Szudri
2020-12-02, 13:38:58
Als Anmerkung: Bei der Fracht per Schiff sind die Kosten nicht so das Problem (zumindest nicht bei einem 600€+ Teil, pro Stück liegen die weit unter 10€).

Das Problem ist, dass Container einfach mal so bei Verladung stehen bleiben weil die Schiffbetreiber diese ablehnen (Deal mit einem anderen der nen hübschen Betrag bezahlt, etc.) und es allgemein Knappheit gibt. Wegen Corona liegt eine größere Flotte Containerschiffe ruhig als üblich.

Der Hersteller hat dann nur die Möglichkeit zu warten welches unter umständen eine Woche Verzögerung oder mehr bedeutet.

Die Ware dann umstellen auf Flug dauert auch, weil es schon alles verzollt wurde und prinzipiell im Hafen steht und es teilweise auch echt schwierig ist dann noch die Ware wieder raus zu bekommen.

LeiwandEr
2020-12-02, 14:05:37
In der Theorie. In der Praxis wäre das zu beweisen. Ich würde die Trauben wesentlich niedriger hängen.

Ich denke ebenso, dass sich die 6900XT der 3090 nicht ganz so stark nähern wird.

Für mich ist ja ein 6900 XT Bios interessant - selbst wenn ich damit die 8 CU nicht freibekomme, so wird meine 6800XT - wie ich hoffe - doch deutlich mehr Luft bekommen.

So oder so: die 6800 XT entwickelt sich in meinen Augen immer mehr und mehr geradezu zu dem Grafikartenhit der letzten Zeit.
Es wäre ja eigentlich eine 3090 geplant gewesen, doch ich bin wirklich froh, dass jene nicht verfügbar war.

Und eine starke 6900XT ist (bzw. wäre) hier die Krönung.

Xuui
2020-12-02, 14:56:00
In der Theorie. In der Praxis wäre das zu beweisen. Ich würde die Trauben wesentlich niedriger hängen.


Eine skeptische Aussage von Leo, bezüglich eines AMD Produkts!? :eek:

Und die Hölle... brennt :freak:

etp_inxession
2020-12-02, 15:14:13
Wenn es nur 10% weniger Speed wären würde ich dir klar zustimmen.

Nur sind es leider eher >30% weniger Speed sobald Raytracing zum Einsatz kommt, und noch viel wichtiger, kein DLSS.

Wie Golem ja bewiesen hat, kommt es auf die Implementierung von RT an, wie, welche GPU performt.

Ergo kann eine 6800XT auch bei Raytracing einer 3080 nahe kommen.

Und ein DLSS Gegner soll mit Fidelity FX Super Resolution ja auch noch kommen.

Letzteres ist nice to Have.
RT ist immer noch Nische ..
Raster Leistung ist 6800 XT == 3080

Wie JVC schon erwähnt hat ...
6 GB Mehr Speicher sind da weitaus attraktiver als eine Technik für derzeit 12 Spiele, die für viele dann sogar kitschiger aussehen als vorher.

Ja RT wird sich durchsetzen. Aber Stand jetzt, ist eine 6800XT das rundere Gesamtpaket.

NeMeth
2020-12-02, 15:20:09
die für viele dann sogar kitschiger aussehen als vorher.

Ja, das ist das Problem, wenn Entwickler ein neues Spielzeug bekommen. Es wird ein bisschen mit den Effekten übertrieben. An einigen Stellen hilft RT dann doch nicht bei der Immersion, wenn auf einmal alles spiegelt, wie ein Spiegel.

LeiwandEr
2020-12-02, 19:28:31
Eine skeptische Aussage von Leo, bezüglich eines AMD Produkts!? :eek:

Und die Hölle... brennt :freak:

Wieso denn?
Da gab es eine gewisse Präsentation, welche ein etwas zu optmistisches Bild der Hardware vomn sich gab.
Folglich bleibt man lieber skeptisch bevor keine Fakten auf dem Tisch liegen.


Wie Golem ja bewiesen hat, kommt es auf die Implementierung von RT an, wie, welche GPU performt.

Ergo kann eine 6800XT auch bei Raytracing einer 3080 nahe kommen.

Und ein DLSS Gegner soll mit Fidelity FX Super Resolution ja auch noch kommen.

Letzteres ist nice to Have.
RT ist immer noch Nische ..
Raster Leistung ist 6800 XT == 3080

Wie JVC schon erwähnt hat ...
6 GB Mehr Speicher sind da weitaus attraktiver als eine Technik für derzeit 12 Spiele, die für viele dann sogar kitschiger aussehen als vorher.

Ja RT wird sich durchsetzen. Aber Stand jetzt, ist eine 6800XT das rundere Gesamtpaket.

:up:


Ja, das ist das Problem, wenn Entwickler ein neues Spielzeug bekommen. Es wird ein bisschen mit den Effekten übertrieben. An einigen Stellen hilft RT dann doch nicht bei der Immersion, wenn auf einmal alles spiegelt, wie ein Spiegel.

Ich erinnere mich noch mit Graus an die ersten DirectX 9 Titel: Sah alles irgendwie nach Plastikwunderland aus...

Gast
2020-12-02, 21:18:27
Wie Golem ja bewiesen hat, kommt es auf die Implementierung von RT an, wie, welche GPU performt.


Ja klar, wenn man nicht so viel Raytracing macht dann geht es auch bei AMD ganz ordentlich. Die Performance ist ja gar nicht schlecht, fast auf Turing Niveau, aber Ampere ist da eben noch eine ganz andere Liga.

Wenn man eben mehr als nur einen Effekt mit Raytracing haben will braucht es entweder DLSS oder deutlich mehr Performance.



Ergo kann eine 6800XT auch bei Raytracing einer 3080 nahe kommen.


Klar wenn ich das was die Schwachstelle der Hardware ist zurückschraube bekomme ich trotzdem gute Performance.


Und ein DLSS Gegner soll mit Fidelity FX Super Resolution ja auch noch kommen.


Was aktuell noch nicht einmal in einem Zustand ist, in dem man eine Demo zeigen könnte.


Letzteres ist nice to Have.


Letzteres ist der echte Gamechange, falls es wirklich annähernd so gut wie DLSS wird, was ich ehrlich gesagt frühestens in 1-2 Jahren erwarte.

DLSS ist das feature der gesamten Geschichte von 3D Grafikkarten, dass das Verhältnis von Performance zu Bildqualität am meisten vorangebracht hat, und das mit riesigem Abstand.

greeny
2020-12-02, 21:32:55
Ranomware-Gang: 12,5 Millionen US-Dollar Lösegeld inklusive Sicherheitsberatung [Heise]
Ein "s" für die Ransomware

Gast
2020-12-03, 04:10:46
Die Ware dann umstellen auf Flug dauert auch, weil es schon alles verzollt wurde und prinzipiell im Hafen steht und es teilweise auch echt schwierig ist dann noch die Ware wieder raus zu bekommen.Dann verschickt man halt den nächsten Schwung per Luftfracht. Dann ist das sogar schneller in USA/EU als per Schiff zum ursprünglichen Datum geplant. Als Laie kann ich mir nicht mal vorstellen, dass man bei sowas riskiert, dass der Container stehen bleibt. Ob das angesichts der Warenwerte überhaupt passiert, kann ich nicht beurteilen.

Gast
2020-12-03, 04:38:14
Die Analysen von Igor & Leo sind tönern. Es zählt einzig das schwächste Glied der Kette.

Wenn z.B. TSMC nur 50% dessen liefert, was AMD gern abnehmen würde, weil AMD zu wenig bestellt/abbekommen hat (und auch nicht ohne weiteres aufstocken kann, weil TSMC ausgelastet ist), dann ist völlig egal, ob es bei allen anderen Faktoren 10, 33 oder 75% Verknappung gibt, so lange es für die von TSMC für AMD produzierte Menge reicht. Wenn es nicht so ist, ist nicht AMDs Bestellmenge bei TSMC das schwächste Glied.
Man könnte in diesem Fall höchsten die Analyse weiter treiben, warum TSMC die Produktion nicht ausweitet (hat). Da könnten sich dann andere Engpässe ergeben. Gelände/Gebäude, Anlagen & Maschinen, Arbeitskräfte, Vorprodukte, Genehmigungen, Kosten, Zeit, bla, laber.

Es kann bei Nvidias 3000ern der gleiche Faktor sein, aber bisher gehen die Vermutungen ja eher in andere Richtung.
Intel kann auch nicht liefern. Aus wiederum völlig anderen Gründen.

Einfach zu sagen, dass es wegen Sars-CoV-2 überall klemmt, ist nicht zielführend.

Leonidas
2020-12-03, 05:38:42
Ein "s" für die Ransomware


Gefixt. Danke!

etp_inxession
2020-12-03, 15:03:53
Ja klar, wenn man nicht so viel Raytracing macht .....

Golem Test lesen, dann nachdenken und nochmal schreiben, oder gleich sein lassen.

y33H@
2020-12-03, 16:43:16
In Meiner Welt sind die "OC-Customs" der 3080 10Gb und die der 6800XT 16Gb ~ gleich schnell. Die 3080 verbraucht dabei mehr und hat weniger RAM ... selbst bei 10%weniger Speed, würde ich klar zu 60% mehr RAM greifen. Ich sehe in NVs Chaos keinen klaren Weg mehr ... (die hätten anstelle von GDDR6X die 1,5Gb Chips nutzen sollen)Woher kommt die pauschale Erkenntnis, eine RTX 3080 als Custom-OC würde mehr Strom ziehen als eine RX 6800 XT als Custom-OC? Das hängt ja wohl vom Modell ab :freak:

Birdman
2020-12-03, 16:58:00
6 GB Mehr Speicher sind da weitaus attraktiver als eine Technik für derzeit 12 Spiele, die für viele dann sogar kitschiger aussehen als vorher.
Von den 6GB mehr Speicher hat man aktuell aber eigentlich auch nichts, ausser evtl. ein gutes Gewissen.
Spiele/Fälle wo man von den 16GB wirklich profitiert, gibt es zur Zeit noch weniger als es Spiele/Fälle gibt wo man von RT/DLSS profitiert.

Ja, in 2-3 Jahren gibt es vielleicht mehr Spiele die auf 16GB RAM ansprechen, aber sowas kann man auch von RT/DLSS sagen...

JVC
2020-12-04, 08:45:37
Woher kommt die pauschale Erkenntnis, eine RTX 3080 als Custom-OC würde mehr Strom ziehen als eine RX 6800 XT als Custom-OC?
Z.b.:
https://www.youtube.com/watch?v=UO170MOgukc
"Diese RX 6800 XT Red Devil schlägt meine RTX 3090 ��"
https://www.youtube.com/watch?v=_1wqWKwWiL0
"AMD hätte Weltrekorde haben können - aber man hat sich für BIOS Limits entschieden"

Freut mich natürlich, das AMD nicht das "Watt-Rennen"(Wer verbrät Mehr) mitgegangen ist
und somit hat man auch mehr Spaß und Spielraum beim OC...

M.f.G. JVC

Gast
2020-12-04, 09:16:57
Z.b.:
https://www.youtube.com/watch?v=UO170MOgukc
"Diese RX 6800 XT Red Devil schlägt meine RTX 3090 ��"
https://www.youtube.com/watch?v=_1wqWKwWiL0
"AMD hätte Weltrekorde haben können - aber man hat sich für BIOS Limits entschieden"


Ja eine stark übertaktete 6800XT gegen eine unübertaktete 3090.
Die übertaktete 6800XT braucht natürlich auch wesentlich mehr Strom.

Lehdro
2020-12-04, 14:41:00
Z.b.:
https://www.youtube.com/watch?v=UO170MOgukc
"Diese RX 6800 XT Red Devil schlägt meine RTX 3090 ��"
https://www.youtube.com/watch?v=_1wqWKwWiL0
"AMD hätte Weltrekorde haben können - aber man hat sich für BIOS Limits entschieden"

Freut mich natürlich, das AMD nicht das "Watt-Rennen"(Wer verbrät Mehr) mitgegangen ist
und somit hat man auch mehr Spaß und Spielraum beim OC...

Unfug. Solange die Limits real auf das OC einwirken ist das ungefähr genauso "spaßig" wie kaum OC Spielraum zu haben. Alleine das AMD GPU- und Speichertakt so strikt begrenzt lässt mich das potenzielle "+" bei OC gegenüber Ampere direkt wieder vergessen. Sind beides eher zu heiß gewaschene Hemden in der Hinsicht.