PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Performance Drop der Samsung PM9A1 (980 Pro) 2T nach ein paar Wochen


SimonX
2021-02-06, 09:47:13
Nach ein paar Wochen als Systemdisk ist die Write-Performance der PM9A1 von 5G/s runter auf 2G/s.

Hab schon gefunden, dass das wohl "normal" sein soll.

https://linustechtips.com/topic/1262379-samsung-980-pro-1tb-slow-write-speeds/

Der letzte Test, der noch schnell war, ist vom 2.2.2021


Hier mal die Zahlen aus verschiedenen Zeiten (Zeit ist Teil der Image-Namen):

SimonX
2021-02-07, 23:58:31
Schönen Satz bei Samsung gefunden:

https://www.samsung.com/semiconductor/minisite/ssd/product/consumer/980pro/

The sequential write performances after Intelligent TurboWrite region are: up to 500 MB/s(250GB), 1,000 MB/s(500GB) and 2,000 MB/s(1TB, 2TB).

Da fragt man sich, wie Intelligent TurboWrite region arbeitet bzw. kontrolliert werden kann.

Es gibt ja noch keine 980 Pro Driver.

Hier mal nach Turbo suchen. Dort wird er etwas erklärt https://www.tomshardware.com/reviews/samsung-980-pro-m-2-nvme-ssd-review

Ist wohl normal. Siehe link im Spoiler.

"After half an hour of idle time, Samsung's 980 Pro only recovered 6GB of the TurboWrite cache. So, instead of immediately recovering, it may take a few hours of idle time to refresh fully."

Denke mal, das eine System-Platte nie idle ist, und so sich der TurboWrite nicht mehr recovern kann.

SimonX
2021-02-10, 17:03:22
Problem ist erstmal durch Überschreiben der System-Platte gelöst.

Es ist kein permanentes Problem der PM9A1 / 980 Pro.

Nach dem Überschreiben der kompletten 2T der Systemdisk ist die Platte erstmal wieder schnell.

Ich habe erstmal wieder von den 'nicht unterstützen' Samsung NVME Treiber 3.3 auf die Standard NVME Treiber umgestellt.
Meine Vermutung: Der Samsung Treiber macht was böses.

Ich beobachte das weiter. Wenn es in 2 Wochen wieder langsam wird, sage ich bescheid.

KampfHamsta
2021-02-18, 10:32:27
Heute gabs bei mir ein Firmware Update via Samsung Magician für die 980 PRO. Evtl. ist dadurch das Problem behoben worden.

CyLord
2021-02-19, 01:35:19
Ich habe gelesen, dass die Software mit der OEM-NVMe nicht funktioniert. Aber wenn SimonX schreibt, was es gebracht hat, dann wäre es interessant. Ich habe auch 2 bestellt & leider damals Angebot bei Mindfactory Mindstar nicht genutzt.

Viper Zx
2021-02-19, 21:22:30
Ich habe hier die 980 Pro 500GB / 1TB / 2TB.

Bei der 2TB war die neue Firmware schon bei Kauf drauf.

Meine 500GB (Systemlaufwerk) hat auch das Problem das die Schreibrate nur noch bei leicht über 1Gb/s liegt.
Die 1TB schwächelt auch, so 3 - 4,5 Gb/s im Moment.
Die 2TB ist verschlüsselt durch Veracrypt dadurch ist eh bei Lesen/Schreiben nicht mehr wie 2.x Gb/s drin.

Also die Firmware der 500GB & 1TB aktualisiert, Benchmark > keine Veränderung bei der Schreibrate. :(

SimonX
2021-02-20, 00:05:26
Aktuell hat sich die Performance noch nicht wieder verschlechtert. Ich lasse täglich den Benchmark laufen.

Gestern hatte ich den PowerSettingsExplorer entdeckt. Es gibt da einige NVME spezifischen Settings, mit denen man die Nvme schneller in sleep bekommt. Hab ich mal eingestellt. Dann kann sie vielleicht generell schneller ihren Cache leeren.

Viper Zx
2021-02-20, 01:19:22
Ich habe mal per USB-Stick Acronis Rescue gebootet und das mal 3 Stunden stehen lassen. Da sollte ja auch das Systemlaufwerk mal in den Idle gehen.

Ergebnis: keine Veränderung der Schreibrate zum besseren.

SimonX
2021-02-20, 10:41:06
U.U. ist das volle Überschreiben nötig.

Sieht wie ein Leak im Cache aus, der nur durch Überbelegung aufgeräumt wird.

Alternativ mal die Platte mit random daten ganz voll machen. Würde ich als erstes probieren, wenns bei mir wieder passiert.

Denniss
2021-02-20, 13:26:34
Wohl ein Fehler in der Firmware?
Die 980Pro hat ja letztens ein Update bekommen (changelog unbekannt) nur wo bekommt man sowas für die OEM-Version?
Ups, am falschen Ende gespart .....

SimonX
2021-02-25, 16:59:46
Gestern Nacht, nach 19 Tagen, war der Drop plötzlich wieder da.

Mitten im Benchmark droppte die Performance.

Ich hatte da aber gerade mit dem Samsung 3.3 und den aktuellen Intel IaNVME gespielt. Kann sein, das es am Treiberwechsel lag, bin mir aber nicht sicher, da ich auch jetzt den IaNVME nutze.


Erste Aktionen hatte nicht sofort geholfen.

Probiert hatte ich:
- Mehrere 500G File anlegen. In der Git-bash mehrfach mit dd if=/dev/zero. Da sah ich das immer die ersten 30G mit >4G/s geschrieben wurde und danach mit 2G/s.
- Mehrfach trim. Ich habe bemerkt, das man mit dem gsmartctrl smartctl die echte Nutzung der SSD erfahren kann. "Namespace Utilization". Das war bei 700G und nach dem der trim fertig war hat es nochmal ein paar Minuten (so 3) gedauert bis der auf dem gleichen Wert wie das Filesystem war. Problem mit trim ist, das der tägliche "schedule" nicht täglich ausgeführt wird, weil dazu der Rechner nachts laufen müsste.

Geholfen hat eben ein aktuelles SystemImage und dann ein SystemRestore zu machen. Nach dem SystemRestore dauert es noch bis die Performance zurück war. Sie ist aber wieder voll da.

Ich habe entschieden den IaNVME, aus dem DC_64bit_Driver_Only_x64.zip, doch wieder zu benutzen.


Mal schauen, ob es in 19 Tagen wieder passiert.

robbitop
2021-02-26, 14:38:44
Hat man das Verhalten auch wenn man keine separaten Treiber für die SSDs installiert sondern einfach die mit Windows mitgelieferten Treiber nutzt?
Gibt es ggf. Firmwareupdates für die PM9A1?

SimonX
2021-02-26, 19:12:59
Hat man das Verhalten auch wenn man keine separaten Treiber für die SSDs installiert sondern einfach die mit Windows mitgelieferten Treiber nutzt?
Gibt es ggf. Firmwareupdates für die PM9A1?

Das Verhalten ist auch mit dem standard Windowstreiber zu sehen.

Siehe Kommentare in https://linustechtips.com/topic/1262379-samsung-980-pro-1tb-slow-write-speeds/

Den hatte ich die 19 Tage davor immer benutzt.

Das der Drop direkt nach dem Treiberwechsel passiert ist sehe ich erstmal als Zufall an.

Meine System PM9A1 hat nach 492 Power On Hours bereits 1% wareoff und 28T Host Writes. (Wobei ich garnicht weis, was da 28T schreibt).
Die Zweite hat gerade mal 30h PowerOn aber auch schon 19T Host Writes obwohl die, bis auf ein SystemImage, leer und unbenutzt ist. (Ausser zwei mal 2T schreiben)

PS: Hat jemand einen Tip bezüglich der vielen Host Writes?

Bezüglich Firmware:
Es gibt eine neue 980 Pro Firmware, aber für PM9A1 habe ich noch nichts gefunden.
Ist ja eine OEM und auch von Samsung als EOL gelistet. (War sie im Januar noch nicht)
Wenn man im Netz einen Laptop mit einer PM9A1 finden würde, dann könnte man auf den Supportseiten des Herstellers unter Umständen Firmware updates finden.

Naja,
Ende nächsten Monat werde ich sehen, ob das wieder passiert.


Update: Bezüglich der Host Writes: Der Windows "System" Process, der seit dem 25.2.2021 läuft (Den Rechner schalte ich nur in Sleep) hat in den 2 Tagen bei mir 1693GB geschrieben. Kann man mit dem Prozess Explorer unter "Disk and Network" sehen. Sieht man auch über den Task-Manager/Performance/Open Resource Monitor. irgendwelche NTFS Logs. Chrome schreibt auch sehr viel.

Update2: Die meisten System-Writes sind in *.etl files. Und das ständig. Mal schauen was man da machen kann.

Viper Zx
2021-04-02, 18:53:17
Samsung ist an einer neuen Firmware dran. Ende April.
https://us.community.samsung.com/t5/Monitors-and-Memory/Samsung-SSD-980-PRO-extreme-slow-write-speed-1100-mb-s/td-p/1562864/page/3

Viper Zx
2021-04-30, 20:07:26
Firmwareupdate (3B2QGXA7) über Magician ist raus.
Die Schreibrate ist bei meinen 980 Pro (500GB/1TB/2TB) wieder da wo sie sein soll, mal sehen ob das dauerhaft so bleibt. :)

Denniss
2021-04-30, 21:34:36
gibts das auch für die OEM 980 ?

Viper Zx
2021-04-30, 22:17:31
Für die OEMs wirds schwer.
Hier wurde mal versucht die Vorgängerfirmware in die OEMs zu bekommen, hat nicht geklappt.
https://www.hardwareluxx.de/community/threads/samsung-980-pro-treiber-frage.1282433/page-3

Birdman
2021-05-04, 23:03:21
Samsung OEM Platten sind der letzte Dreck was Support angeht.

Seitens Samsung gibt es da 0.0 Support - wirklich 0
Ich kann das sagen weil wir selber hunderte solcher Disk (PM863, SM863, PM1643, PM1733) im Einsatz haben und wir schon unzählige wegschmeissen mussten weil sie wegen Firmware Problemen gebrickt haben oder dauernd aussteigen (Stichwort "ERRORMOD")

Und egal welchen Supportchannel man versucht und über welche Leute man geht, da wird man gnadenlos abserviert.

Denniss
2021-05-04, 23:55:43
Wer beim Einkauf am falschen Ende spart der wird dann irgendwann auch mal in den Hintern gebissen. Die einzige chance für ne aktualisierte Firmware gibts es wenn die ein Branding auf einen größeren Hersteller wie Dell/HP haben und dort neuere Firmwares veröffentlicht werden.

x-force
2021-05-05, 02:54:12
Samsung OEM Platten sind der letzte Dreck was Support angeht.

immerhin wird man gewarnt ;)

Achtung
OEM-Produkt. Kein Support und Herstellergarantie für Endkunden!

Birdman
2021-05-05, 13:56:11
Wer beim Einkauf am falschen Ende spart der wird dann irgendwann auch mal in den Hintern gebissen. Die einzige chance für ne aktualisierte Firmware gibts es wenn die ein Branding auf einen größeren Hersteller wie Dell/HP haben und dort neuere Firmwares veröffentlicht werden.
Die gibt es mitunter schon (daher weiss man i.d.R. auch dass genau das selbst festgestellte Problem in einer neueren Version behoben wäre), Firmware von denen kriegt man aber nicht auf eine OEM Samsung Disk.

Mega-Zord
2021-06-24, 12:50:55
Wenn es eine von Lenovo ist, kannst du wohl von denen die FW installieren:

https://support.lenovo.com/us/en/downloads/ds119265

Lenovo-Modellnummern enden mit ...-00BL7

Aber so, wie sich das in vielen Foren liest, sollte man eher die Finger von den Samsung OEMs lassen. Gerade die 980 Pro OEMs fand ich extrem interessant und wegen Ausfall hätte ich mir keine Sorgen gemacht. Auf die Garantie an sich könnte ich also verzichten, aber Firmware-Support ist bei SSDs ja elementar.

Lowkey
2021-06-24, 13:14:14
Der Fehler ist aber nicht der Rede wert und WD ist ebenfalls in ähnlicher Form betroffen. Es geht ja nur um eine Schreibrate, die vielen Usern nicht auffallen würde. Und man kann sie wohl mit dem Workaround aus dem HWluxx umgehen.

Schlimm ist eher der Preis der WD850/980 Pro 1TB für 137/147 Euro vor 3 Tagen. Keine PM9A1 außer der 2TB für 230 Euro war überhaupt interessant.

Mega-Zord
2021-06-24, 13:33:24
Den Workarrounf im Luxx habe ich auch schon gesehen, aber dann wird die NVMe wohl nicht mehr in den Standby-Modus geschickt.

Hier mal ein Link für die Nachwelt: https://www.hardwareluxx.de/community/threads/samsung-980-pro-treiber-frage.1282433/page-8#post-28382468