PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diskussion zu: Vorab-Test eines Core i7-11700 "QS" zeigt gute Performancegewinne ...


Leonidas
2021-02-23, 16:59:27
Link zur News:
https://www.3dcenter.org/news/vorab-test-eines-core-i7-11700-qs-zeigt-gute-performancegewinne-fuer-rocket-lake

vinacis_vivids
2021-02-23, 17:22:54
Intel ist chancenlos gegen einen Ryzen 7 5800 ohne X mit 65W. Die brauchen für die gleiche Performance doppelt so viel Watt.

Gast
2021-02-23, 18:21:47
Intel ist chancenlos gegen einen Ryzen 7 5800 ohne X mit 65W. Die brauchen für die gleiche Performance doppelt so viel Watt.
Wird der anerkannte AMD-Fanboy das auch mit Fakten unterlegen oder bleibt es bei einer bloßen Behauptung?

y33H@
2021-02-23, 18:28:32
Was für ein Getrolle ey ...

Daredevil
2021-02-23, 18:35:46
Intel ist chancenlos gegen einen Ryzen 7 5800 ohne X mit 65W. Die brauchen für die gleiche Performance doppelt so viel Watt.
Du bist auch echt ein Kasper. :D
Setzt dich auf AMDs Thron, stichelst runter auf Intel, während Apple kurz davor ist, dich zu überrollen. Man muss schon wissen, auf welchem Pferd man sitzt.

OT:
Das schaut ja schon besser aus anstatt diesem ernüchternden Ergebnis. :)
Single Thread Leistung ist und bleibt die Königsdisziplin, warum aber die Gaming Leistung so meh ausfällt, wäre interessant.
Wenns am Saft liegt, schmeißt man die Kiste halt auf 100w und dann fliegt die Kiste weg? Wäre was.

Linmoum
2021-02-23, 19:17:09
Intel ist chancenlos gegen einen Ryzen 7 5800 ohne X mit 65W. Die brauchen für die gleiche Performance doppelt so viel Watt.Alter nervst du langsam mit deinem unreflektierten Fanboy-Gelaber. Und für die gleiche Performance braucht Intel zumindest in Spielen definitiv nicht doppelt so viel Verlustleistung.

Das Spiele allerdings nur wenig von/mit RKL profitieren, hatte Intel selbst ja schon mit den eigenen Benches angedeutet. Aber viel war sowieso nicht zu erwarten, das sieht man ja schon daran, dass Intels +19% IPC auf einer einzigen Anwendung basierte. Wird knapper als viele gedacht haben, was die Performancekrone in Spielen angeht.

Lehdro
2021-02-23, 19:59:58
Kann man ja einfach mal einen 5800X mit 65W "TDP" Ecomodus interpolieren.

In Anwendungen sind das -5-6%. (https://www.computerbase.de/2020-11/amd-ryzen-5000-test/5/#abschnitt_multicoreszenarien) Bei Gaming dürfte sich noch weniger tun. Wenn also die Ergebnisse dieses Vorabtests wirklich so final wären, sieht das echt nicht besonders gut für RKL aus. Wobei wie immer alles an Preis und Verfügbarkeit hängt, AMD hat ja da durchaus noch das Scheunentor offen gelassen.

Linmoum
2021-02-23, 21:01:33
Bei Intel ist das ja quasi bekannte Tradition, dass zum Launch neuer Desktop-CPUs die Verfügbarkeit extrem schlecht bis nicht vorhanden ist. Insofern denke ich nicht, dass das diesmal anders sein wird. Zumal die Kapazitätsengpässe heute noch deutlich gravierender sein dürften, als noch vor zwei Jahren und schon damals hat Intel es mit der Verfügbarkeit trotz eines altbewährten und sehr guten 14nm-Prozess nicht hinbekommen.

vinacis_vivids
2021-02-23, 21:32:22
Will ja nicht die Intel-Fans die Wahrheit vorenthalten wie es so aussieht wenn man mal gegen einen 5800X antritt:

https://abload.de/img/5800xg6kd1.png

Natürlich könnten kurzeitige Tester und langjährige Intel-Hardliner irgendwas behaupten, aber de facto liegt Intel mehrere Generationen hinten. Weiß nicht ob das als "gut" zu beurteilen ist.
Eher sind die ganzen Intel-Marketing-Leaks, auf die so viele Leute reinfallen nur trash ohne Wert.

Der Informationsgehalt des Artikels von Leo in allen Ehren, ist einfach crap und auch noch Intel-Bias formuliert mit Honig um den Mund geschmiert für ne veraltete Technik.

Sowas kannst du als "seriöser" und "neutraler" Informationsverteiler einfach nicht bringen, das ist crap. Ich wiederhole es nochmal, crap.

Ich warte noch auf den 3dc-Artikel wo mal ordentlich technisch-analytisch auf die Grundprobleme und Schwächen von Intel eingegangen wird.

3dc kann doch nicht wieder und wieder crap liefern, das ist unterstes Niveau was hier in verschachtelten Sätzen formuliert wird um den Laien/Leser zu verwirren.

Tipp: Mehr Klartext schreiben und die Laien aufklären, dass Intel weit weit hinten liegt.

Gast
2021-02-23, 21:55:58
Will ja nicht die Intel-Fans die Wahrheit vorenthalten wie es so aussieht wenn man mal gegen einen 5800X antritt:

https://abload.de/img/5800xg6kd1.png

Natürlich könnten kurzeitige Tester und langjährige Intel-Hardliner irgendwas behaupten, aber de facto liegt Intel mehrere Generationen hinten.

Ach lass sie doch wenn sie keine argumente haben halten sie sich an den 4% chen mehr spieleleistung bei 20% mehrverbrauch b.z.w cinebench 20-40% ;) aber hey wäre das andersrum aveyyyy böse AMD

MiamiNice
2021-02-23, 22:23:00
Das "QS" Ergebnis war mit normalen Speicher und ohne OC, oder?

Daredevil
2021-02-23, 22:38:25
Will ja nicht die Intel-Fans die Wahrheit vorenthalten wie es so aussieht wenn man mal gegen einen 5800X antritt:

https://abload.de/img/5800xg6kd1.png

Natürlich könnten kurzeitige Tester und langjährige Intel-Hardliner irgendwas behaupten, aber de facto liegt Intel mehrere Generationen hinten. Weiß nicht ob das als "gut" zu beurteilen ist.
Eher sind die ganzen Intel-Marketing-Leaks, auf die so viele Leute reinfallen nur trash ohne Wert.

Der Informationsgehalt des Artikels von Leo in allen Ehren, ist einfach crap und auch noch Intel-Bias formuliert mit Honig um den Mund geschmiert für ne veraltete Technik.

Sowas kannst du als "seriöser" und "neutraler" Informationsverteiler einfach nicht bringen, das ist crap. Ich wiederhole es nochmal, crap.

Ich warte noch auf den 3dc-Artikel wo mal ordentlich technisch-analytisch auf die Grundprobleme und Schwächen von Intel eingegangen wird.

3dc kann doch nicht wieder und wieder crap liefern, das ist unterstes Niveau was hier in verschachtelten Sätzen formuliert wird um den Laien/Leser zu verwirren.

Tipp: Mehr Klartext schreiben und die Laien aufklären, dass Intel weit weit hinten liegt.
Wenn man als Basis den 10700 nimmt und die von Leo angegebenen 35% drauf rechnet, ist der Prozessor gleichauf wie ein 5800x.
14nm vs. 7nm. :<)
Ist also Intel mit "14nm" einfach nur sehr schnell, oder AMD mit "7nm" langsam, wenn am Ende das gleiche raus kommt bei der ST Leistung?

Hm.
https://abload.de/img/bildschirmfoto2021-02i2kxh.png

Lehdro
2021-02-23, 23:04:07
Ach herrje, jetzt werden hier CPU-Z Benchmarks rausgeholt, oh man. Am besten gleich noch Geekbench hinterher und Userbenchmark um es zu vervollständigen :D

Daredevil
2021-02-23, 23:08:40
Wenn du Cinebench Ergebnisse hast, gerne her damit. :D
Es lässt sich zumindest ein wenig was ableiten, nämlich das Intel immer noch nicht die erste Wahl ist ( Solange der preis gleich ist ), aber sich auch nicht abhängen lässt.

Lehdro
2021-02-23, 23:27:12
Wenn du Cinebench Ergebnisse hast, gerne her damit. :D
Du hast dir das in der News verlinkte Video doch hoffentlich angesehen? :P

Es lässt sich zumindest ein wenig was ableiten, nämlich das Intel immer noch nicht die erste Wahl ist ( Solange der preis gleich ist ), aber sich auch nicht abhängen lässt.
Jo, von daher verstehe ich den Aufriss nicht. Klar ist das etwas meh, zumindest wenn man alles bedenkt (Power?), aber es steht und fällt mit Preis & Verfügbarkeit - genau da wissen wir aber noch nicht wirklich etwas. Verfügbarkeit könnte halt zum 6. Mal (quasi jedes 14nm Desktopprodukt von Intel seit ever: BDW, SKL, KBL, CFL, CFL-R, CML) beschissen sein, so wie immer bei Intel die ersten Monate eines Launches. Aber wird man dann sehen...

Leonidas
2021-02-24, 03:21:00
Das "QS" Ergebnis war mit normalen Speicher und ohne OC, oder?


Ohne OC und mit DDR4/3200.

Nazar
2021-02-24, 08:55:50
Man sollte den Test als das ansehen, was er offensichtlich ist, mit einer bestimmten Zielsetzung aufbereitet.
Da ich einen Rechner mit einem 5800X für meinen Sohn zusammengebaut habe und diverse Tests durchführte, sind die für den 5800X ermittelten Werte, als extrem unterdurchschnittlich anzusehen und das kann jeder mit ein wenig Erfahrung im "Googlen" selber nachstellen.
Was mich aber enorm erstaunt, ist, dass nicht mal dem Autor des Artikels auffällt, dass die Benches teils erschreckend offensichtlich geschönt und die dort aufgezeigten Werte, teils widersprüchlich sind (Time Spy Test) und viele Werte des 5800X selbst durch die Berichterstattung des Autors schon widerlegt wurden (ungewollt?).
Weshalb nun trotzdem so ein "Test" als fast gegeben veröffentlicht wird, bleibt ein weiteres des vielen Geheimnisse dieses Universums. ;)

Lesen und verstehen.... lesen und verstehen, Baby.... :wink:

Leonidas
2021-02-24, 09:09:09
die Benches teils erschreckend offensichtlich geschönt


Die Begründung würde ich gerne lesen.

Gast
2021-02-24, 12:28:17
Ist also Intel mit "14nm" einfach nur sehr schnell, oder AMD mit "7nm" langsam, wenn am Ende das gleiche raus kommt bei der ST Leistung?
Weder noch, Intel wird einfach nur deutlich mehr verbrauchen als AMD...

JVC
2021-02-24, 12:31:19
+12,3% in Anwendungen und +21% bei Singlethread = +5,9% in Spielen.... :ulol:

Warten wir mal was in der Praxis dabei rum kommt...

M.f.G. JVC

Leonidas
2021-02-24, 12:44:14
Bewertet die Spiele-Tests bitte nicht all zu hoch. Die sind nicht solide genug ausgeführt für eine belastbare Aussage.

downforze
2021-02-24, 15:03:52
Hier blickt man gar nicht mehr durch. Der eine hat mit dem 5800X 694 Singlethread, der andere Screenshot zeigt 15% weniger. Dann hat einer nen Rechner für den Sohn gebaut und kommt auf ganz andere Werte.
Danke für die Hilfe.

OpenVMSwartoll
2021-02-24, 15:24:32
Hier blickt man gar nicht mehr durch. Der eine hat mit dem 5800X 694 Singlethread, der andere Screenshot zeigt 15% weniger. Dann hat einer nen Rechner für den Sohn gebaut und kommt auf ganz andere Werte.
Danke für die Hilfe.

Zeigt doch nur, wie dynamisch die Performance auf diverse Faktoren reagiert. Ja, zu 486er-Zeiten war es einfacher.

downforze
2021-02-25, 07:56:24
Zeigt doch nur, wie dynamisch die Performance auf diverse Faktoren reagiert. Ja, zu 486er-Zeiten war es einfacher.
Oder wie Messungen geschönt werden.. . Ich halte es für ausgeschlossen, dass im selben Benchmark bei Singlethread solche Unterschiede entstehen können.

Legendenkiller
2021-02-25, 08:14:25
"2.5/4.9"

2,5 GHz auf 8 Kernen bei 65W... das heist er darf sich für 4,9 Ghz mindestens 125W eher noch mehr nehmen.

Gut 65W TDP sind bei AMD ja auch 88W aber ebend 88W max. und der 5800X will real 144W sie er sich auch faktisch immer nimmt solange er gekühlt wird.

Eigentlich könnte man TDP langsam mal umbenennen in MTDP (minimal Thermal Design Power), mit einem maximaler Wert (mal ganz früher) oder auch dem durchschnittliche Wert hat das nix mehr zu tuhen. Bei AMD und Intel.
Sollen sies einfach TDP wie bei den Grakas machen, also das was sie maximal ziehen wenn alles passt.
10900k hätte dann 255W TDP und der Zen3s 144W TDP.

PS: der 5800X läuft übrigens prima im 65W Setting, mit minimalen FPS Verlusten. Bei Anwendungen mit allcore max geht er dann halt entsprechten über 10% runter aber immer noch viel weniger als das Powerlimit.

Lehdro
2021-02-25, 14:32:57
Sollen sies einfach TDP wie bei den Grakas machen, also das was sie maximal ziehen wenn alles passt.
10900k hätte dann 255W TDP und der Zen3s 144W TDP.
Machen sie doch, nur nennen sie das nicht TDP. Bei AMD suchst du dir "PPT" und bei Intel halt PL1, Tau und PL2 raus. Dann erst weißt du woran du bist.

BlacKi
2021-02-25, 14:52:54
Eigentlich könnte man TDP langsam mal umbenennen in MTDP (minimal Thermal Design Power), mit einem maximaler Wert (mal ganz früher) oder auch dem durchschnittliche Wert hat das nix mehr zu tuhen. Bei AMD und Intel.
Sollen sies einfach TDP wie bei den Grakas machen, also das was sie maximal ziehen wenn alles passt.
10900k hätte dann 255W TDP und der Zen3s 144W TDP.


tdp hat halt einfach nichts mit dem stromverbrauch zu tun. wenn man das mal verstanden hat, dann nimmt man die werte einfach nichtmehr zum vergleichen.
der vergleich at stock ist sowieso schwachsinn. denn dann würde intel weniger ziehen als amd, nämlich @pl2. bei pl1 ist intel der sauger.

Lehdro
2021-02-25, 15:31:42
tdp hat halt einfach nichts mit dem stromverbrauch zu tun.
Ist aber halt auch Herstellerbullshit. Da Silizium nun einmal 99,99% des reingeführten Stromes wieder als Wärme abgibt, ist "TDP = Stromverbrauch" nicht besonders abwegig. Jedenfalls nicht so abwegig wie die TDP Definitionen der Hersteller.

Thermal Design Power (https://de.wikipedia.org/wiki/Thermal_Design_Power#:~:text=Mit%20Thermal%20Design%20Power%20(Abk%C3%BCrzung,be zeichnet%2C%20auf%20deren%20Grundlage%20die)
Das sagt glaube ich alles was man wissen muss. AMD und Intel "definieren" sich hier die Jacken schön und die Presse haut regelmäßig "Erklärungen" raus, anstatt klipp und klar zu sagen dass Intel und AMD das Ganze aus Marketinggründen so machen wie sie es machen. Ein bisschen mehr Ehrlichkeit würde hier nicht schaden. Bei den Serverprozessoren klappt es doch auch, ich frag mich nur warum. Ein Schelm wer böses dabei denkt... :freak:

Gast
2021-03-02, 15:13:23
tdp hat halt einfach nichts mit dem stromverbrauch zu tun.

Doch, die paar mW die über die Ausgänge rauswandern kann man vernachlässigen, und der Rest der aufgenommenen elektrischen Leistung wird nun mal in Wärme umgewandelt

gbm31
2021-03-02, 16:18:12
Ist aber halt auch Herstellerbullshit. Da Silizium nun einmal 99,99% des reingeführten Stromes wieder als Wärme abgibt, ist "TDP = Stromverbrauch" nicht besonders abwegig.

Doch ist es. Weil du vergisst wie viel Wärme über die Kontakte der CPU an das Mainboard abgeleitet wird. Bist aber nicht der einzige...

Gast
2021-03-02, 17:20:24
Doch ist es. Weil du vergisst wie viel Wärme über die Kontakte der CPU an das Mainboard abgeleitet wird. Bist aber nicht der einzige...

Und? Das ist trotzdem Wärme die in der Karte entsteht und eben abgeführt werrden muss.

MiamiNice
2021-03-02, 17:42:06
Hier blickt man gar nicht mehr durch. Der eine hat mit dem 5800X 694 Singlethread, der andere Screenshot zeigt 15% weniger. Dann hat einer nen Rechner für den Sohn gebaut und kommt auf ganz andere Werte.
Danke für die Hilfe.

Das liegt daran das nicht jeder einen Rechner "wirklich" bauen kann, auch wenn er der Meinung ist. Der andere Grund ist das manche den PC abseits von CPU und GPU so billig wie möglich bestücken und andere beim RAM und Board nochmal jeweils so viel Moos lassen wie für die CPU selbst.

Das gilt für beide Hersteller. Der Unterschied in den Scores liegt daher bei "Kenne und/oder Kohle". Wobei es auch Menschen gibt die mit Kenne und Kohle kaum was aus der Kiste bekommen XD

Robot
2021-03-02, 18:01:13
Die Werte vom 11700K, muss man erst mal mit Abstand betrachten, die BIOSe sind noch gar nicht final usw. Das ist alles "Oberbeta".
Ich hab auch einen 11700k hier, gabs ja zu kaufen ^^

Hab gerade erst wieder ein neues Beta BIOS bekommen.
Gab ja sogar aussagen, das man die Z590 erst mal nur mit 10th gen nutzen soll.

Leonidas
2021-03-03, 03:24:28
... das wäre mal die Gelegenheit, die Differenz zwischen Vorlaunch-Status und Launch-Status in einem Artikel zu dokumentieren. Weil ansonsten hat man selten die Gelegenheit, ein Produkt derart früh testen zu können (natürlich mit kompletten Testfeld, Cinebenches gibt es immer genug).

Robot
2021-03-04, 01:12:04
Tatsächlich gar keine schlechte Idee, mal schauen ob ich dazu die Zeit finde. Hab leider gerade einen absoluten Überschuss an anderen Arbeiten :/

BlacKi
2021-03-04, 01:48:21
Tatsächlich gar keine schlechte Idee, mal schauen ob ich dazu die Zeit finde. Hab leider gerade einen absoluten Überschuss an anderen Arbeiten :/kannst game benches im cpu limit posten? wäre echt klasse. auch wenns nur beta ist, würden mich die werte interessieren. so spiele wie tombraider, assasins creed, forza horizon 4, spiele mit ingame bench und auswertungstabelle eben.

BlacKi
2021-03-04, 12:03:27
Ist aber halt auch Herstellerbullshit. Da Silizium nun einmal 99,99% des reingeführten Stromes wieder als Wärme abgibt, ist "TDP = Stromverbrauch" nicht besonders abwegig. Jedenfalls nicht so abwegig wie die TDP Definitionen der Hersteller.

Thermal Design Power (https://de.wikipedia.org/wiki/Thermal_Design_Power#:~:text=Mit%20Thermal%20Design%20Power%20(Abk%C3%BCrzung,be zeichnet%2C%20auf%20deren%20Grundlage%20die)
Das sagt glaube ich alles was man wissen muss. AMD und Intel "definieren" sich hier die Jacken schön und die Presse haut regelmäßig "Erklärungen" raus, anstatt klipp und klar zu sagen dass Intel und AMD das Ganze aus Marketinggründen so machen wie sie es machen. Ein bisschen mehr Ehrlichkeit würde hier nicht schaden. Bei den Serverprozessoren klappt es doch auch, ich frag mich nur warum. Ein Schelm wer böses dabei denkt... :freak:


kühler haben einen thermischen puffer. und genau deshalb passen auch 250w in eine 125tdp für einen bestimmten zeitraum.