PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diskussion zu: Hardware- und Nachrichten-Links des 10./11. April 2021


Leonidas
2021-04-12, 09:22:22
Link zur News:
https://www.3dcenter.org/news/hardware-und-nachrichten-links-des-1011-april-2021

matty2580
2021-04-12, 11:03:53
Stimmt, die Benchmarks von AMD zur 6700 XT waren viel zu optimistisch.
Die GPU ist eher Konkurrenz zur 3060ti von der Leistung her.
Und die 3060ti hat eine deutlich günstigere UVP von Nvidia als die 6700 XT.

MasterElwood
2021-04-12, 11:09:13
Wann kapieren die Leute endlich, das AMD nicht die "netten Underdogs" sind sondern verlogene Säcke.


Leistungs-Beschiss (jetzt bewiesen)

Das Verwirrspiel und herumdrücken mit SAM

Und dann noch "unser DLSS kommt bald" ("bald" = jetzt anscheinend EIN JAHR!!!)


Wenn die BN Präsentation uns eines gelehrt hat, dann dass man Lisa NIX mehr einfach so glauben kann in Zukunft! :mad:

Gast Ritis
2021-04-12, 11:15:20
Bei den zu optimistischen Zahlen von AMD muss man aber auch sagen, dass die Reviewer bei 1440p die 3070 zwischen 102% und 114% im Verhältnis zur 6700XT ausgebencht haben.

Das ist auch eine so breite Streuung, dass ich mal vermute das hängt irgendwie mit dem SAM und der Testplattform zusammen. AMD hat wohl den 5900X und SAM benutzt um die Kombi zu vermarkten, die sind auch auf den 12GB VRAM rumgeritten.

Hat etwa AMD für die 3070 nur nen 6-Kerner in den Tests verwendet oder die Nvidia bei den unabhängigen Test vom 5950X profitiert? :D

Wäre wünschenswert jemand würde mal herausfinden wo die ganzen Differenzen herkommen. Eigentlich müsste das doch irgendwo angegeben worden sein...

WedgeAntilles
2021-04-12, 11:27:22
Bei der RT Betrachtung sollte man zusätzlich noch erwähnen, dass die RT Optik bei AMD Karten wohl öfter mal SCHLECHTER ist als bei Nvidia.

Igor hat darauf hingewiesen, die PC-Games auch.

Und gerade da die AMD Nutzer ja schon die Decke hoch gehen falls bei DLSS mal ein Standbild irgendwo schlechter ist (und damit DLSS völlig unattraktiv sei), müsste das für diese Leute ja eine extrem wichtige Info sein wenn RT bei AMD teils schlechter aussieht.

JVC
2021-04-12, 11:45:41
Wenn die BN Präsentation uns eines gelehrt hat, dann dass man Lisa NIX mehr einfach so glauben kann in Zukunft! :mad:
Na dann, NV und Intel haben das schon längst bewiesen ^^

M.f.G. JVC

Gast
2021-04-12, 12:20:47
Wenn die BN Präsentation uns eines gelehrt hat, dann dass man Lisa NIX mehr einfach so glauben kann in Zukunft! :mad:

Glauben ist gut, Kontrolle ist besser, das gilt für jedes Unternehmen deren einziger Zweck es ist uns so viel Geld wie möglich aus den Taschen zu ziehen.

Leonidas
2021-04-12, 15:23:32
das gilt für jedes Unternehmen

Exakt.

GerryB
2021-04-12, 19:28:58
Weiss jetzt gar net ob CB die Ampere schon mit rBar drin hat, könnte also bei Valhalla noch etwas daneben liegen.
https://www.computerbase.de/thema/grafikkarte/rangliste/#diagramm-performancerating-avg-fps-2560-1440
Insgesamt schauts gar net so schlecht für die 6700XT aus und man hat 12Gb.(das P/L passt)
Für 350 Tacken weniger bekommt man einen besseren Kühler gratis.(sollte man für 24/7 net unterschätzen)
Vermutlich wird sich ein 6700XT-Käufer keine dunkelgrünen Games an den Hals ärgern, daher mal OFF.

btw.
Wie ist eigentlich die Situation in RDR2? Standardmäßig in VLK ohne AC ist ja ne Benachteiligung für AMD.
(konnte man in der xml händisch aktivieren)

edit:für Ampere interessant = rBar per Inspektor
https://www.pcgameshardware.de/Geforce-RTX-3080-Grafikkarte-276730/News/Resizable-BAR-freischalten-Nvidia-Inspector-manuell-inoffiziell-1370132/

Gast Ritis
2021-04-13, 08:50:15
edit:für Ampere interessant = rBar per Inspektor
https://www.pcgameshardware.de/Geforce-RTX-3080-Grafikkarte-276730/News/Resizable-BAR-freischalten-Nvidia-Inspector-manuell-inoffiziell-1370132/

Naja. Beim Optimieren von Games werden die Batches mit den Tasks innerhalb eines Frames so auf die CPU und GPU-Einheiten verteilt, dass es möglichst keine Stalls/Bottlenecks gibt. Das muss für AMD und Nvidia Arch unterschiedlich gemacht werden (Stichwort Wavefront Size, Caches, Async.Compute).

Wenn der Gamecode die zusätzliche Bandbreite mit rBAR nicht konsumiert wird man auch nichts Wesentliches messen können. Der Flaschenhals sollte woanders im Frame-Rendering weg optimiert sein, denn bislang versucht man doch den VRAM vollzuballern wenn die GPU den gerade selbst noch nicht benötigt. Am einfachsten ist alle Assets einer/s Cave/Level passen bereits in einen VRAM der gross genug ist. Das macht man über die Reduktion der Texturen und Polygone. Deshalb ist die neue UE5 so spannend, da das on the fly je nach System optimiert möglich sein soll. Bis dahin sollte dann rBAR/SAM stabil funktionieren und auch deutlicher sichtbar werden.

Gast
2021-04-13, 08:54:05
Hat etwa AMD für die 3070 nur nen 6-Kerner in den Tests verwendet oder die Nvidia bei den unabhängigen Test vom 5950X profitiert? :D
Oder die Tests von AMD mit der 3070 waren ohne rBAR und jetzt sind sie es mit, weil NV das nun auch unterstützt. Das macht dann auch gleich mal grob 3% aus. Man sieht ja auch, dass die Ergebnisse extrem schwanken, da machen die getesteten Spiele offensichtlich auch einen großen Unterschied aus.
Es kann also durchaus sein, dass die Angaben von AMD zum damaligen Zeitpunkt richtig waren, aber inzwischen NVidia die Karten merklich beschleunigt hat. Wurde das nachgetestet? Also genau die Spiele aus dem Reviewers Guide mit den Treiberversionen und der Plattform? Wenn das Ergebnis dann dem von AMD entspricht, dann hat NVidia offensichtlich die Karten deutlich beschleunigen können und AMD keine Märchen erzählt. Und wenn es nicht nachvollziehbar ist, dann hat AMD die Performance schön geredet. Aber bevor man AMD hier Schummelei vorwirft, sollte das auch überprüft werden.

Gast
2021-04-13, 09:01:27
Bei der RT Betrachtung sollte man zusätzlich noch erwähnen, dass die RT Optik bei AMD Karten wohl öfter mal SCHLECHTER ist als bei Nvidia.
Habe ich bisher nicht mit bekommen. In welchem Test war das?

WedgeAntilles
2021-04-13, 11:13:29
PC Games beim aktuellen Nachtest von RT bei Cyberpunk. Vor einer Woche etwa.

Igor: Das war der Test zur 6800 oder 6800XT in der er das geschrieben hat. Ende letzten Jahres irgendwann.
Welches Spiel damals betroffen war weiß ich nicht mehr 100% - ich glaube Metro.
Ihm war damals aufgefallen, dass die AMD Lösung wohl weniger Lichtquellen darstellt als Nvidia - allerdings ist er da nicht ins Detail gegangen und hat gesagt, das müsste man mal mal genauer betrachten.

Fallback
2021-04-13, 14:51:33
Na ja, die Cyberpunk RT Implementierung für AMD ist ja eher ein schlechter Witz. Da muss man nochmal ran und dann kann man auch die Qualität vergleichen.

Momentan hab ich da ansonsten auch noch von keinen Unterschieden gehört. Mal davon abgesehen, dass man bei RT teilweise schon genau hingucken muss, um die Unterschiede zur normalen Rasterizer Implementierung zu erkennen bzw. als "besser" einzustufen.

Gast Ritis
2021-04-13, 15:53:47
Na ja, die Cyberpunk RT Implementierung für AMD ist ja eher ein schlechter Witz. Da muss man nochmal ran und dann kann man auch die Qualität vergleichen.

Momentan hab ich da ansonsten auch noch von keinen Unterschieden gehört. Mal davon abgesehen, dass man bei RT teilweise schon genau hingucken muss, um die Unterschiede zur normalen Rasterizer Implementierung zu erkennen bzw. als "besser" einzustufen.

Ich denke das wird immer so sein solange es nicht sehr dynamische Lichtquellen bzw. Schattenwürfe gibt. Bei den Betonwelten in denen sich die Objekte kaum verändern/verschieben lassen genügt ja eine gute Vorberechnung und Kombination der Lightmaps, teilweise werden da die GraphicArtists noch Kniffe anwenden können, die bei Raytracing nicht mehr so einfach gehen, ist dann halt viel Handarbeit. Was wir im Äction-Kino als spektakulär empfinden ist selten physikalisch korrekt, da müssen einzelne Details auch mal extrem übertrieben werden.

Gast
2021-04-13, 16:25:42
Ihm war damals aufgefallen, dass die AMD Lösung wohl weniger Lichtquellen darstellt als Nvidia - allerdings ist er da nicht ins Detail gegangen und hat gesagt, das müsste man mal mal genauer betrachten.
Hab's bei Igor gefunden. War im ersten Test der 6800 (XT) am Ende des Artikels. Allerdings war da auch die Rede davon, dass er das Gefühl hatte, dass AMD hier weniger anzeigt und sich das noch einmal anschauen will/muss. Weil das auch nur den Eindruck gemacht haben könnte (er hat das schon sehr vorsichtig geschrieben). Kann auch sein, dass es am Treiber oder Spiel selbst lag/liegt. Sollte man auf jedem Fall im Auge behalten.

GerryB
2021-04-13, 19:17:42
Da lag ich Gestern doch falsch, die neuen Treiber sind noch ein ganzes Stück besser:
(dürften in dem Post von Gestern net enthalten sein, weil Wolfgang erst Heute neu testet)

edit:...neuester Test von HU zur Wirksamkeit AMD@SAM vs. NV@rBar
https://www.youtube.com/watch?v=_f7X_hqPRhE&t=19s