PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diskussion zu: AMD stellt den Treiber-Support für pre-Polaris-Karten sowie für ...


Leonidas
2021-06-22, 12:25:03
Link zur News:
https://www.3dcenter.org/news/amd-stellt-den-treiber-support-fuer-pre-polaris-karten-sowie-fuer-windows-7-unvermittelt-ein

Aroas
2021-06-22, 12:50:43
Wie auch schon bei NVidia, finde ich die Einstellung der Supports für diese älteren Karten jetzt nicht besonders schlimm.
Die meisten Modelle reichen für aktuelle Titel eh nur noch gerade so aus und, wie der Artikel ja bereits sagt, sind die Karten ja weiterhin benutzbar.

Wer heute noch mit solch einer Karte zockt, dem ist eine möglichst hohe Leistung wohl offenbar eh nicht so wichtig. Entsprechende Performanceverbesserungen durch neuere Treiber sollten da eher weniger tangieren.

Einzig die wegfallenden Fehlerkorrekturen in neueren Spielen ist dann ein wirkliches Manko. Aber da ja die Leistung der Karten eh immer weniger ausreicht um kommende Titel zu befeuern und somit so oder so dann der Kauf einer schnelleren GPU ansteht (ob neue Treiber oder nicht), ist das zwar nicht besonders erfreulich, aber auch kein Beinbruch.

Auch ist es ja kein Geheimnis, dass gerade bei Nutzern, die über eine solch lange Zeit ihre Grafikkarte nutzen, oftmals auch die Treiber gar nicht oder nur selten überhaupt mal ein Update erfahren (wenn nicht gerade Autoupdate eingestellt ist).

Fazit: Besonders schön ist die Einstellungen des Treibersupports sicher nicht. Ein großer Beinbruch ist sie jetzt aber auch wieder nicht.

Einzig die Kommunikation dazu, mit der geringen bzw. nicht vorhandenen Vorwanzeit, ist AMD hier anzukreiden.
In irgendeinem Blog etwas anzukündigen und es abseits davon dann von heute auf morgen publik zu machen, geht einfach gar nicht.

Gast
2021-06-22, 13:01:24
Gleiches gilt für den Windows-7-Support, welchen AMD nunmehr für alle seine Grafikkarten beendet. In der Betriebssystem-Frage kommt AMD allerdings etwas besser weg, da man schon seit einigen Jahren keinen Support an neuen Treibern für Windows 8/8.1 mehr bot (letzte Treiber-Version: 17.7.1) – womit es auch nicht (wie bei nVidia) zur unglücklichen Situation kommt, den Treiber-Support für ein noch seitens Microsoft gepflegtes Betriebssystem (Windows 8.1) einzustellen.

Sehr interessante Auslegung, weil AMD schon seit Ewigkeiten keinen Windows 8 Support mehr bietet, macht das die jetzige Einstellung eben jenes Supports von Nvidia irgendwie schlimmer???

Gast
2021-06-22, 13:02:55
Danke für den Artikel. Ich werde auch in Zukunft auf AMD verzichten. Die Treiberpolitik ist einfach nur schlecht. Auf geplante Obsoleszenz kann ich verzichten.

JVC
2021-06-22, 13:12:21
R9 390 8Gb Besitzer. Passt schon so. Die bleibt eh im W7 "Retro"Rechner ;)
Super gealtert das Teil... mit OC ~580 Niveau.

M.f.G. JVC

Rabiata
2021-06-22, 13:23:06
Ich werde auch noch einen Retro-Rechner mit Dual Boot und Radeon HD 7850 behalten, für diverse Software die nur auf Windows geht.
Der nächste zu kaufende PC wird aber nur-Linux, weil W7 auf neueren Prozessoren nicht mehr vollständig unterstützt wird (die letzten Patches gehen nicht). Dies geht auch für Spiele zunehmend besser, da WINE und PROTON merkbare Fortschritte machen :smile:.

Knuddelbearli
2021-06-22, 13:42:05
Ach eh egal... Kein Bock das hier wieder die Fanboys auftauchen... *edit*

Prinzenrolle
2021-06-22, 14:05:45
Nvidia liefert nach wie vor Support für Windows 10..

Leonidas
2021-06-22, 14:06:00
Sehr interessante Auslegung, weil AMD schon seit Ewigkeiten keinen Windows 8 Support mehr bietet, macht das die jetzige Einstellung eben jenes Supports von Nvidia irgendwie schlimmer???

Unter dem Blickwinkel des Win 8/8.1 Nutzers: Ja. Denn der hat ja nun sicher keine AMD-Hardware im Rechner, der Support ging schon vor 4 Jahren weg.

Die andere Frage ist natürlich: Welchen Sinn macht es, aufzurechnen, wie oft ich NV und wie oft ich AMD irgendwas "schlimmes" angehängt habe? Das ist kein Game darum, alles gleich zu machen.



Nvidia liefert nach wie vor Support für Windows 10..

AMD auch.

Prinzenrolle
2021-06-22, 14:08:31
AMD auch.

Wo? Laut deiner Tabelle ist Windows 10 Support für alle GPUs vor Polaris ab sofort gestrichen.
Das ist ja ein absoluter Beschiss, die FuryX und die R9 390x sind noch GPUs mit ordentlich Power und liegen leistungsmäßig überhalb einer RX 480 und die werden einfach eingemottet. :DD

Sweepi
2021-06-22, 14:30:08
Bei AMD kann man zumindest noch auf Linux wechseln (und auch weiterhin Windows-Titel spielen), der OpenSource Treiber wird wohl kaum eingestellt, hingegen verhindert nVidia beim open Source Treiber ab Pascal, dass die Karten mit mehr als idle-clock betrieben werden.

Anderseits, von der Leistung bei der Fury (X/Nano) / RX 39x ein wenig früh, bei Kepler ist nur die 780 Ti (vergleichsweise teuer & daher seltener) auf dem Niveau der 390 (ohne X), zudem hat die 780 Ti 3 GiB VRAM, die 390(X) 8 GiB (Die 390 gabs wohl als Sondermodell mit 4GiB).

konkretor
2021-06-22, 14:35:10
Das ist kein feiner zug von AMD, gerade jetzt wo man die #alten Karten noch länger nutzen muss als üblich.

Gerade die Fury hab ich noch als Reserve im Schrank, sollte die Vega hops gehen.

Redirion
2021-06-22, 14:42:29
Einen Cut bei GCN3 hätte ich nachvollziehbarer gefunden. GCN3 und GCN4 haben ein identisches Instruction Set. D.h. Fury / Nano und Tonga-basierende GPUs wie die 285/380/380X und entsprechende Carrizo / Excavator APUs hätten ruhig noch supported werden können. Gerade für die erst 2017 erhältlichen Excavator AM4-Prozessoren, die tausendfach in OEM-Systemen verbaut wurden, kommt das Supportende recht früh.

edit: wobei dann verständlicherweise die Klage gekommen wäre, warum Hawai nicht mehr unterstützt wird

Aroas
2021-06-22, 14:42:35
Gerade die Fury hab ich noch als Reserve im Schrank, sollte die Vega hops gehen.

Und die wird auch weiterhin funktionieren. Nur, weil die Karte keine neueren Treiber mehr bekommt, läuft sie doch dennoch.

Hier wird doch aus einer Mücke ein Elefant gemacht.

Prinzenrolle
2021-06-22, 14:49:38
Eine Mücke aus einem Elefanten? Die Karten sind teilweise keine 4 Jahre alt. Schlicht ne Sauerei.
Die Fury X kam am 24.06.2015 neu heraus und die Hawai Karten wurden bis Ende 2016 hin rege verkauft. Würde sich Nvidia das mit der 980Ti oder 780Ti leisten, nunja.

Lehdro
2021-06-22, 14:54:42
Einen Cut bei GCN3 hätte ich nachvollziehbarer gefunden. GCN3 und GCN4 haben ein identisches Instruction Set. D.h. Fury / Nano und Tonga-basierende GPUs wie die 285/380/380X und entsprechende Carrizo / Excavator APUs hätten ruhig noch supported werden können. Gerade für die erst 2017 erhältlichen Excavator AM4-Prozessoren, die tausendfach in OEM-Systemen verbaut wurden, kommt das Supportende recht früh.

edit: wobei dann verständlicherweise die Klage gekommen wäre, warum Hawai nicht mehr unterstützt wird
Jo, deswegen hat AMD wohl komplett bei der 300er/Fury abgeschlossen. Ist bei dem "Rebrandeon" damals wohl der sauberste Schnitt den sie hinbekommen konnten.

Finde es trotzdem nicht toll, da wie bei NV, die Topmodelle durchaus noch taugen.

WedgeAntilles
2021-06-22, 14:55:09
Auch hier: Wen interessiert es ob man bei einer alten GraKa auf einem alten Betriebssystem alte Treiber hat?

Funktioniert problemlos und stört die gewalte Mehrheit der User nicht im geringsten.

Meine GTX 970 hat auch 3 Jahre alte Treiber. Hier wird getan als ob man die Karten wegwerfen kann wenn nicht alle 6 Wochen neue Treiber rauskommen... :confused:

arcanum
2021-06-22, 14:57:00
der eine oder andere wird aber trotzdem denken, dass es eine pauschale herabwürdigung seitens amd von besitzern solcher karten ist.

Sweepi
2021-06-22, 15:14:57
Auch hier: Wen interessiert es ob man bei einer alten GraKa auf einem alten Betriebssystem alte Treiber hat?


Mit 'ner Fury / 390(X). womit man in 1080p durchaus spielen kann, bekommst du auch keinen neuen Treiber in Windows 10 mehr. Wenn ein neues Spiel nicht funktioniert / aufgrund vom fehlenden Treiberspielanpassungen nicht gut performt -> ab jetzt Pech gehabt.

Leonidas
2021-06-22, 15:25:31
Wo? Laut deiner Tabelle ist Windows 10 Support für alle GPUs vor Polaris ab sofort gestrichen.

Ist doch bei NV Kepler genauso?!

PS: Das mit dem "weiter so" bezog sich auf Polaris & neuer.



Würde sich Nvidia das mit der 980Ti oder 780Ti leisten, nunja.

Hat sich nVidia mit der 780Ti geleistet.

Summerbreeze
2021-06-22, 15:34:26
Tja, dürfte wohl (auch) an der FSR Unterstützung des Treibers liegen, da Prä Polaris ja nicht unterstützt werden soll.
Ziemlich unschön für Besitzer der älteren Karten.
Viel mehr aber auch nicht.
Wie alt sind die jüngsten Karten? 6 Jahre? Die sind ja nun wirklich nicht von heut auf morgen unspielbar. So 1-2 Jahre mehr, wäre aber halt auch schön gewesen.
Wenn die aktuellen Karten gerade nicht auf dem Preismond wären, währe es wohl ziemlich Egal.

Scheinbar müssen / wollen sie Manpower auch für die NextGen frei machen.

Gast
2021-06-22, 15:40:04
Die andere Frage ist natürlich: Welchen Sinn macht es, aufzurechnen, wie oft ich NV und wie oft ich AMD irgendwas "schlimmes" angehängt habe? Das ist kein Game darum, alles gleich zu machen.


So war das auch nicht gemeint, kam vielleicht nicht ganz rüber.

Nur ist es schon seltsam NV dafür zu schelten 4 Jahre länger Support für ein gescheitertes Betriebssystem zu geben, und noch seltsamer AMD quasi dafür zu "loben" ja schon Jahrelang keinen Support mehr dafür zu bringen, gemeinsam mit dem Verweis dass der Hersteller eben jenes Betriebssystems noch supported.

Sweepi
2021-06-22, 15:40:15
Was ist eigentlich mit Karten der RX 400 Serie < 460? Das sind ja nicht Polaris, sondern GCN 1(!) - GCN 3.
(Edit: ebenfalls: Radeon 520, 530 & 610)

Gast
2021-06-22, 16:06:04
Unter dem Blickwinkel des Win 8/8.1 Nutzers: Ja. Denn der hat ja nun sicher keine AMD-Hardware im Rechner, der Support ging schon vor 4 Jahren weg.
Und was macht das für AMD besser? Nvidia war bis einschließlich der GTX16 Reihe die einzige Option und dafür werden sie von dir abgestraft? Hätten sie den Support bereits 2015 eingestellt wären sie wohl von dir heilig gesprochen worden...
Wenn Nvidia jetzt den Support für Turing einstellen würde, würdest du das in 4 Jahren auch positiv für Nvidia auslegen?

Ex3cut3r
2021-06-22, 16:41:08
Klingt in Wahrheit wohl schlimmer, als es dann tatsächlich ist. Ich mein, wie viel "Liebe" bekommen den diese Karten in neuen Treibern noch? Wahrscheinlich gar nix. Sondern schon länger nur noch Legacy Support. Und nun, hat man sie halt endgültig "rausgeschmissen" Das ist leider normal bei den Tech Herstellern. Nvidia hat gefühlt länger support. In neuen Treibern bekommt Pascal aber auch keine Optimierungen mehr. Das gleiche wird Turing erleben, wenn der Ampere Nachfolger raus ist. Der Support bei Nvidia ist auch nur mehr schein als sein. ;)

Aber für den Halb Dau, ist es halt beruhigend wenn sie seine GPU als "supportet" im Log auftaucht. ;)

Gast
2021-06-22, 18:43:44
Und die wird auch weiterhin funktionieren. Nur, weil die Karte keine neueren Treiber mehr bekommt, läuft sie doch dennoch.

Hier wird doch aus einer Mücke ein Elefant gemacht.
Prinzipiell finde ich das ok. Allerdings hätte man gerade mit dem neuen Treiber mit FSR Support noch eine Auflage für die Karten liefern können. Gerade für die älteren Karten wäre das vielleicht noch einmal ein nettes Feature gewesen.
Schade, damit sind meine beiden Rechner nicht mehr im Support, der eine mit einer R9 Nano, der andere mit einer GTX670. Aber da sich bei beiden Rechnern sowieso nicht mehr wirklich viel getan hat, stört mich das nicht wirklich. Irgendwann gibt's ja mal wieder vernünftige Preise für was neues... :)

Aroas
2021-06-22, 21:06:32
Was ist eigentlich mit Karten der RX 400 Serie < 460? Das sind ja nicht Polaris, sondern GCN 1(!) - GCN 3.
(Edit: ebenfalls: Radeon 520, 530 & 610)

Dieser Krempel war doch schon leistungsschwacher Rotz, als er ganz jung war. Mit dem Kram ist in aktuellen Spielen eh nichts mehr zu reißen und somit brauchts dafür auch definitiv keine neuen Treiber.

Gast Ritis
2021-06-22, 22:00:47
Die Fiji Karten waren teuer und schnell, solange die 4GB VRAM nicht deutlich zu knapp werden. Hatten aber auch immer PCIe3x16.

Man kann nur hoffen, dass diese Schmuckstücke noch mit dem letzem Treiber bei DX12 und Vulkan weiterhin ordentlich laufen. Aber DX12 und Vulkan sind relativ Feature-Stabil, dort kommt so schnell nichts Neues.

Spezielle Optimierungen pro Game-Titel wirds halt nicht mehr geben.

Mei die Vega auf den aktuellen APUs sieht heute schon gegen RDNA "alt" aus. Hab schon anderswo kritisiert AMD hätte da schneller auf eine Arch Top2Bottom wechseln sollen und dann irgendwannin Zukunt auch bei Vega nachvollziehbar den Support für die letzte GCN Gen dann einstellen zu können.

Jetzt sägen die bei Polaris GCN4 ab.

Ich glaube beim neuen FSR sind die bei Support genau gleich noch bis Polaris aber mehr halt nicht.
Ohne FSR wär die Fury wahrscheinlich noch immer schneller als ne RX480. Dann wirds halt irgend was damit zu tun haben.

Gastone
2021-06-22, 22:06:04
Was ist denn eigentlich mit Kaby Lake G mit Vega? ;D

Freestaler
2021-06-23, 00:01:40
Mad, gerade jetzt wo die GPU Preise spinnen und auch sonst mit aller HW und deren Lieferbarkeit klemmt. Ist evtl was im Busch oder wieso kommen gerade beide GPU Hersteller wo so "kurzfristig" aus dem Loch? Evtl. was wegen Win11, muss da was raus aus den Treibern und zwei Pfade pflege lohnt sich nicht?

FarCry
2021-06-23, 01:30:50
Eine Mücke aus einem Elefanten? Die Karten sind teilweise keine 4 Jahre alt. Schlicht ne Sauerei.
Die Fury X kam am 24.06.2015 neu heraus und die Hawai Karten wurden bis Ende 2016 hin rege verkauft. Würde sich Nvidia das mit der 980Ti oder 780Ti leisten, nunja.

Das sind 6 Jahre. Du verlangst allen Ernstes für eine sechs Jahre alte Karte weiterhin immer die neuesten Treiber und auch noch zusätzlich für Win-"DieKrücke"-7? :rolleyes:

Nee, passt schon so. Und >6 Jahre für ne GK ist doch ne gute Lebenserwartung.

Leonidas
2021-06-23, 04:23:15
Was ist eigentlich mit Karten der RX 400 Serie < 460? Das sind ja nicht Polaris, sondern GCN 1(!) - GCN 3.
(Edit: ebenfalls: Radeon 520, 530 & 610)

Die sollte AMD IMO ausklammern.



Was ist denn eigentlich mit Kaby Lake G mit Vega? ;D

Sonderprodukt, welches von Intel zu unterstützen wäre.

Loeschzwerg
2021-06-23, 06:30:34
Die Sonderlocke KBL-G ist leider schon völlig raus, leider :( Da kam die Treiberbasis btw. immer von AMD (Intel verweist im Support Dokument sogar auf den Adrenalin Treiber bei AMD). Aber sonderlich toll dürfte die vertragliche Abmachung zwischen Intel und AMD nicht gewesen sein... gefühlt hatten da beide Firmen keinen Bock.

Elite_Warrior
2021-06-23, 09:22:08
Finde das Timing ziemlich mies, sowas sollte man schon im Vorfeld ankündigen. Bei der GPU Lage hätte man das bisschen länger mitschleifen können. Auch wenn das nur eine Papier-Kompatibilität ist.

Legendenkiller
2021-06-23, 09:46:08
Die Graks können doch mit dem letzen aktuellen Treiber noch jahrelang weiter betrieben werden.

Ende das Suport heißt doch nicht das sie dann nicht mehr gehen.

Elite_Warrior
2021-06-23, 10:18:08
Schon, mir gings halt nur um den Fall der Fälle. Graka crasht usw.
Wobei GCN ziemlich stabil scheint

Mr.Smith
2021-06-23, 11:40:02
Endlich werden die Windows 7 Verfechter gezwungen, sofern sie weiterhin neue Spiele spielen wollen.
Eine Sicherheitslücke weniger im Netz.

Mr.Smith
2021-06-23, 11:40:46
Die Graks können doch mit dem letzen aktuellen Treiber noch jahrelang weiter betrieben werden.

Ende das Suport heißt doch nicht das sie dann nicht mehr gehen.

nur halt nix mehr für neue Spiele, und manchmal auch neuere.

Mr.Smith
2021-06-23, 11:42:03
Finde das Timing ziemlich mies, sowas sollte man schon im Vorfeld ankündigen. Bei der GPU Lage hätte man das bisschen länger mitschleifen können. Auch wenn das nur eine Papier-Kompatibilität ist.

solang man nicht Windows 7 nutzt, passt es doch auch.
Und neue Grafiktreiber verbessern auch eher nur neuere Spiele und nicht ältere.. Von daher erstmal Wayne..


Einzig Schade ist es mit einer R9 390(x) 8GB .. eine der wenigen noch halbwegs nutzbaren Karten, auch wegen der 8GB Speicher.. Aber die ist ja deswege nicht ab sofort obsolet.

Gast
2021-06-23, 13:01:05
Ich glaube beim neuen FSR sind die bei Support genau gleich noch bis Polaris aber mehr halt nicht.
Ohne FSR wär die Fury wahrscheinlich noch immer schneller als ne RX480. Dann wirds halt irgend was damit zu tun haben.
Ich frage mich gerade, ob FSR eigentlich Treiber Support braucht. Denn das funktioniert ja auch auf Maxwell und Pascal, und NVidia wird da sicher keinen Support für FSR eingebaut haben. Muss mir mal die Riftbreaker Demo laden und mit meiner Nano testen.

anddill
2021-06-23, 13:24:17
Vielleicht gibt es Optimierungen, aber es ist im Grunde ein ganz normaler Shader, der auf jeder DX11 Hardware läuft.

Leonidas
2021-06-23, 15:35:57
Braucht keinen Treiber-Support, wurde schon auf Xe-iGPU ausprobiert:
https://twitter.com/CapFrameX/status/1407389702391582727

FlashBFE
2021-06-24, 17:31:00
Vielleicht gibt es Optimierungen, aber es ist im Grunde ein ganz normaler Shader, der auf jeder DX11 Hardware läuft.

Ich dachte erst, weil FSR auf viel FP16-Algorithmen setzt, dass es auf Karten ohne Beschleunigung (zu FP32) vielleicht zu langsam liefe. Aber die kam ja erst mit GCN5. Mit GCN4 kamen doch die Hardware-Scheduler für Async Compute, oder? Vielleicht ist der Grund auch trivial und sie wollten für die alten Dinger keine WDDM3.0-Treiber mehr schreiben.

Es ist keine Schande, auf dem aktuellen ziemlich guten Adrenalin 21.5 stehen zu bleiben. Als damals der Support für die ganze TeraScale-Architektur eingestellt wurde, konnte man sich entscheiden, ob man auf einem völlig veralteten Catalyst stehen bleiben wollte oder auf einem Crimson, der noch schnell für die alten Karten adaptiert wurde und nie aus dem Beta-Zustand herausgekommen ist und entsprechend mies war.