PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Farcry2, gehts jetzt hier mit DRM weiter ?


Seiten : [1] 2

wollev45
2008-10-15, 19:13:48
Ich hab zumindest kein Fred hier gesehen, aber was ich eben auf Winfuture gelesen habe gefällt mir gar nicht...
>>> http://winfuture.de/news,42963.html

Farcry2 wird definitiv mit diesem Securom DRM Schrott ausgeliefert.
Man bekommt zwar seine "installationen" wieder zurück, aber trotzdem ist Farcry2 für mich definitiv nicht mehr von interesse.

Lernen die es nie ?

akuji13
2008-10-15, 19:20:45
Lernen die es nie ?

...das kurze Zeit später ein crack erscheint, dank dessen Hilfe man nie was aktivieren braucht?

;D

wollev45
2008-10-15, 19:29:32
Ja, aber das ist doch keine Lösung oder?
Ich meine, ok, man hat dann diesen DRM Shit ausgehebelt. (ich hab da nichts dagegen, sehe das genau so...)

Allerdings löst damit nicht das DRM Problem, man umgeht es, das ist ein großer Unterschied.
Der Publisher soll es ja Spüren das der Konsument diese Art Gängelei nicht mag.

Eine Lösung, ganz klar, aber keine die Wirkung beim Hersteller Zeigt !

|-Sh0r7y-|
2008-10-15, 19:37:42
Cracks sind doch nicht mal illegal zumindest war es lange so wie es aktuell ist weiss ich nicht, wieso sich drüber aufregen wer kein bock drauf hat crackt oder kauft ein anderes spiel.

Jake Dunn
2008-10-15, 20:39:31
...wer kein bock drauf hat crackt oder kauft ein anderes spiel.

Nur blöd das jetzt fast alle brauchbaren Games darauf setzen (FO3, FC2, Dead Space, usw.) ;(

tilltaler
2008-10-15, 21:43:53
hatte noch nie probleme mit DRM oder ähnlichem und werde mir deswegen bestimmt keine blockbuster entgehen lassen

(hab auch noch nie meine max. installationen aufgebraucht... un bioshock machts doch vor - wenns spiel nimmer aktuell is wirds eh entfernt), versteh auch diese "boykotiererei" net... ausserdem wird keiner der publisher den ersten schritt machen bevors ein anderer tuts = teufelskreis. im prinzip schadet ihr euch selbst damit bzw. der spieleindustrie - da ihr das spiel (meistens oder oft) aus reiner einstellung zum thema stehen lasst und so was verpasst und/oder euch dann ne gecrackte version besorgt. :rolleyes:

Duran05
2008-10-15, 21:51:13
Größtes Problem sind bei diesen unsinnigen Schutzmaßnahmen die erforderliche Internetverbindung. Wer garantiert die Beständigkeit des Aktivierungsservers?

Und es bringt sowieso nichts. Diejenigen die davon abgehalten werden sollen, können weiterhin ohne Aktivierung oder gar Internetverbindung spielen.

Super Grobi
2008-10-15, 21:55:42
Größtes Problem sind bei diesen unsinnigen Schutzmaßnahmen die erforderliche Internetverbindung. Wer garantiert die Beständigkeit des Aktivierungsservers?

Und es bringt sowieso nichts. Diejenigen die davon abgehalten werden sollen, können weiterhin ohne Aktivierung oder gar Internetverbindung spielen.

Das erklär mal diesen Leuten! Aber die kapieren nichts und checken nichts.

Hauptsache die Leute von diesen Kopierschutz kassieren nun für die Lizenz.

SG

Duran05
2008-10-15, 22:07:00
wenns spiel nimmer aktuell is wirds eh entfernt

Darauf kann niemand vertrauen. Wenn ein Anbieter Pleite geht oder aufgekauft wird, kann der Support von einem Tag auf den anderen eingestellt werden. Wer möchte da noch einen müden Euro in Entwicklung stecken?
Andere Bereiche machen es vor: Anbieter von simplen Musikstücken. Da sollten die Aktiverungsserver abgeschaltet werden und der Kunde sollte sich selbst über die Erhaltung seiner gekauften Musik kümmern. Schon mehrere Anbieter haben versucht, ihre Server ohne Gegenleistung einfach abzuschalten.
Noch dazu erscheint eine Internetverbindung bei einem Spiel, das womöglich gar keine braucht, ziemlich unsinnig. Wozu diese Hürde?
Selbst als Käufer kann man nicht einmal kontrollieren, welche Daten da tatsächlich mitgesendet werden.

Ein Aktivierungsserver und der nötige Support kostet außerdem Geld, was von Käufern ebenfalls mitgetragen wird. Man bezahlt also Geld dafür, das man in der Nutzung des gekauften Produktes eingeschränkt wird.
Das Geld sollten sie besser in die Entwicklung oder in den technischen Support investieren.

KinGGoliAth
2008-10-15, 23:52:39
das ist sehr schade aber wenn ich mir spore und andere spiele so angucke hoffe ich, dass gewisse gruppen wieder ein zeichen setzen werden und es trotz übler mordkopierschutzverdongelung zum most-downloaded-game-ever machen. ;)

selbst die neuesten auswüchse der kundenkontrolle sind in kürzester zeit geknackt und überwunden worden. lediglich die ehrlichen käufer bleiben damit zurück. alle anderen zocken es natürlich mal wieder kostenlos und trotzdem ohne probleme. wohlgemerkt jetzt und später ohne probleme. wer weiß schon was mit deinem legal erworbenen exemplar passiert wenn es den laden irgendwann nicht mehr gibt.
genau wie beim drm bei musik denke ich auch hier, dass ich bald lachend mit dem finger auf die leute zeigen kann, die sich das zeug jetzt gekauft haben und später im regen stehen.
und bei musik lag ich damit schonmal goldrichtig. ich denke bei software wird es auch so laufen.
aber kauft ruhig leute, kauft. kauft weiter wie die lemminge und lasst alles mit euch machen. aktiviert ihr noch oder zockt ihr schon? wenn ich mal ein sprichwort prägen darf.

ich und meine schwester haben unser geld für spore auch lieber in der tasche behalten. zum einen unterstützen wir so ein vorgehen nicht und zum anderen kommt in diversen tests durch, dass das spiel doch um längen nicht so genial ist wie es zu erwarten gewesen wäre. noch ein grund weniger es zu kaufen. tja...als kunde muss man seine marktmacht auch mal nutzen. würden das alle machen hätten wir entweder keine spieleschmieden mehr oder -was ich eher glaube- die würden sich mit einem simplen cd-check wie zu großmutters zeiten zufrieden geben.

hatte noch nie probleme mit DRM oder ähnlichem und werde mir deswegen bestimmt keine blockbuster entgehen lassen

ohne dir jetzt zu nahe treten zu wollen aber
die zufriedenen sklaven sind die erbittertsten feinde der freiheit.

tilltaler
2008-10-16, 00:04:21
edit:
@...

ich denke kaum das jemand die, für aktuelle "blockbuster"-spiele nötige hardware, aber dann kein internetzugang besitzt... lustig ist, dass alle die sich über DRM aufregen, ihre verärgerte gemütslage mit andern in einem online-forum diskutieren. soviel dazu :tongue:

abgesehen davon garantiert keiner die beständigkeit der server - aber wer garantiert dir, dass du morgen nicht vom auto überfahren wirst? :wink:
aber mal im ernst: selbst wenn ein server mal probleme macht, oder down sein sollte gab es bei mehreren von DRM befallenen spielen die möglichkeit sein spiel einfach per support zu aktivieren. ich habe sowas u.a. beim neusten "alone" im supportforum verfolgen können...(die dazu nötige kontakt könnte so gesehen sogar ausm internet-café oder einem freund aufgenommen werden...)

kannst du mir beispiele nennen, bei denen der aktivierungsserver eines spiels von heute auf morgen geschlossen wurde, da entwickler oder publisher pleite bzw. aufgekauft wurden?! macht doch überhaupt keinen sinn... (solange das spiel verkauft wird) ausserdem kommt es derzeit doch nur bei wirklich großen publishern, bzw. entwicklerteams (lasse mich gerne vom gegenteil überzeugen... mir fällt aber kein kleines software unternehemn ein, was da mitzieht) zu DRM?! da sehe ich auf dauer (mindestens 1 jahr nach release) eh keine änderungen... dass bei solchen verfahren vielleicht der support (patches, bugbeseitigung, onlinehilfe offizielle foren etc.) eingestellt wird ist doch logisch, hat aber nix mit dem sicherungsystem oder einer online-aktivierung zu tun. das einzige beispiel was mir im bezug auf "verjährten" DRM-schutz einfällt is bioshock und die hamms einfach entfernt (obwohl entwickler und publisher noch "leben"...)
ich würde da auch keine verlgeiche mit (u.u. kleinen) onlinemusikanbietern machen, da EA sich sowas z.b. nicht leisten kann.

ich teile die meinung, dass es unnötig ist das alles übers internet abzuwickeln - aber mich kümmerts nicht. klick ich halt nach dem installieren auf "aktivieren" und warte ~4 sekunden. und welche daten die wirklich dadurch erhalten ist mir eigentlich ziemlich egal... in einer stasi 2.0 internet-welt kommts darauf auch nicht mehr an.. und was werden die wohl wissen wollen? maximal welche hardware verbaut ist für bilanzen alla steam um den umsatz zukünftig durch angepasste entwicklung zu fördern.

das mit dem aufpreis bezüglich solcher aktivierungsmaßnahmen ist natürlich ärgerlich! seh ich nicht anders, aber die entwicklerstämme und vorallem die publisher sind halt hilflos und verwirrt wegen der ganzen raubkopierern etc. war doch absehbar, dass sie sich für was entscheiden was unter den spielern meistens auf taube ohren stößt.
ausserdem muss wartung dieser server, optimierung und überwachung ja auch dauerhaft bezahlt werden- damit im falle eines problems alles seinen geregelten weg geht.

und sooo einfach ist ein cracken solcher sicherungen auch nicht mehr wie früher... mal eben per hex-editor in der exe "rumzufummeln" is da nich. ;)

alles in allem finde ich es wie du sagst eine "unnötige hürde", aber ich kann locker damit leben und finde manches verhalten der user diesbezüglich unter aller sau. (die meisten können durch neue sicherungsgenerationen warscheinlich einfach nicht mehr ihre gerippten isos ausm netz zocken... ärgerlich)

edit:
@KinGGoliAth

ohne dir jetzt zu nahe treten zu wollen:
die meisten haben so wenig probleme, da müssen eben nichtigkeiten unterhalten.

klar, am besten anarchie gell. wenn alle mitmachen würen, wär eh immer alles besser. vielleicht raffen aber auch so wenigstens einige, dass es ohne geld keine tollen spiele mehr geben wird. kein kopierschutz, bzw. keine "ümständliche maßnahme" als hürde gegen piraterie würde genau diese heraufbeschwören. 2008 geben sich entwickler ohne gehalt und publisher ohne gewinn sicher nicht mit "billigem" kopierschutz zufrieden. dann gibts halt zum zocken nur noch konsolen... die kommenden blockbuster wären so die letzten ihrer art. ja, es ist eine kranke welt, aber gibt schlimmeres oder?

ich weiss, der gute wille zählt :)

nochwas:
muss toll sein, spiele die einen bund mit solch "bösen machenschaften" wie DRM eingegangen sind zu ignorieren um ein "exempel" statuieren??? nur ohne erfolg würde ich mal behaupten... (es sei denn, du kannst als SPIELER auf SPIELE verzichten, weil du ja das richtige getan hast.)
und woher kommt die angst, dass das spiel automatisch "verpufft" sobald "es den laden nicht mehr gibt", weiss echt nich wie man auf sowas kommt...DRM, der neue sündenbock. du hast dafür gezahlt, bist der ehrliche kunde und wenns nicht läuft oder es sonstige probleme gibt, wird dir (im normalfall, wenns nicht gerade atari ist ;)) auch geholfen. am geilsten sind die leute, die die aktuellen hammertitel komplett ignorieren wegen so lapalien wie "kopierschutz"... nach dem motto "ich hab mir deswegen seit 2 jahren kein spiel mehr von EA gekauft und werde dies auch in zukunft lassen..." klar, nicht gekauft aber gespielt gell. :P

und um spore zu boykotieren brauch ich kein DRM, da reicht mir das spiel an sich ^^

ich mach so weiter wie bisher, wenn ich ein spiel haben will, wirds auch gekauft. anders nicht- kopierschutz hin oder her. >punkt<

Duran05
2008-10-16, 00:56:24
ich denke kaum das jemand die, für aktuelle "blockbuster"-spiele nötige hardware, aber dann kein internetzugang besitzt...

Das spielt überhaupt keine Rolle. Wozu muss man bei einem Spiel, das z.B. einen Singleplayermodus bietet, erst online gehen, wenn die Daten sowieso bereits auf dem Datenträger vorhanden sind? Und wer kann den Datenschutz garantieren? Welche Daten werden da gesammelt, wo ist dies nachprüfbar?

Bei privaten oder kleineren LAN Sessions ist ein Internetzugang nicht immer gegeben und außerdem macht es wenig Sinn, die ganze Zeit online zu sein, wenn das gar nicht erforderlich ist (ein Sicherheitsrisiko ist dies gleichzeitig auch noch, weitere Software ins Netz lassen zu müssen). Es gibt da auch noch Tarife, die nach Volumen oder Zeit berechnet werden, von ganzen Familienhaushalten oder Wohngemeinschaften gar nicht erst zu Reden. Manche besitzen eine Zweit oder Studentenwohnung, die können dann erstmal zusehen wie sie klar kommen. Und wofür? Für gar nichts.

lustig ist, dass alle die sich über DRM aufregen, ihre verärgerte gemütslage mit andern in einem online-forum diskutieren.

Das nennt sich Mundpropaganda (http://de.wikipedia.org/wiki/Mundpropaganda) oder virales Marketing und ist eines der effektivsten Mittel um gute Produkte oder Probleme öffentlich bekannt zu machen. Je mehr davon erfahren, desto besser.
Teilweise sogar so effektiv, das es in den Nachrichten landet, wie zuletzt bei einigen der DRM-Spiele. Die Bewertungen bei Onlineshops beeinflussen das Kaufverhalten natürlich ebenfalls.

abgesehen davon garantiert keiner die beständigkeit der server - aber wer garantiert dir, dass du morgen nicht vom auto überfahren wirst? :wink:

Nicht vergleichbar. Dann liegt das Produkt immer noch herum und kann vom Erben genutzt werden. Zu dumm, wenn das dann nicht mehr geht, weil der Aktivierungsserver nicht mehr da ist.
Es wird sogar schon bei den Multiplayer-Online-Servern gespart (http://www.google.de/search?hl=de&q=Online+Server+%2Babgeschaltet&start=0&sa=N), obwohl diese zum Teil noch recht beliebt waren.

selbst wenn ein server mal probleme macht, oder down sein sollte gab es bei mehreren von DRM befallenen spielen die möglichkeit sein spiel einfach per support zu aktivieren.

So wie bei Spore, wo die Telefonhotline 25 Cent pro Minute kosten soll. Das ist natürlich ein super Support für ein bereits bezahltes Produkt. :hammer:

tilltaler
2008-10-16, 01:21:08
Das spielt doch überhaupt keine Rolle. Wozu muss man bei einem Spiel, das z.B. einen Singleplayermodus bietet, erst online gehen, wenn die Daten doch sowieso bereits auf dem Datenträger vorhanden sind?

... um sicherzustellen, dass dein cd-code/spiel als legal und "nur dir" online registriert wird?!


Bei privaten oder kleineren LAN Sessions ist ein Internetzugang nicht immer gegeben und außerdem macht es wenig Sinn, die ganze Zeit online zu sein, wenn das gar nicht erforderlich ist (ein Sicherheitsrisiko ist dies gleichzeitig auch noch, weitere Software ins Netz lassen zu müssen). Es gibt da auch noch Tarife, die nach Volumen oder Zeit berechnet werden, von ganzen Familienhaushalten oder Wohngemeinschaften gar nicht erst zu Reden. Manche besitzen eine Zweit oder Studentenwohnung, die können dann erstmal zusehen wie sie klar kommen. Und wofür? Für gar nichts.


wenn du daheim bzw. über deine internetverbindung das spiel registrierst, kannst du doch ohne weiteres danach eine lan ohne inet machen (die mitspieler müssen natürlich selbiges davor getan haben) - du musst doch (jedenfalls nicht bei allen titeln) nicht zwangsläufig beim spielen online sein- nur die aktivierung muss von statten gehen.

verstehe nicht so ganz was das ganze mit an haushalte-/eltern- oder mitbewohnergebundene i-netverträge zu tun haben soll. man aktiviert und fertig. sollte doch nicht so ein großes problem sein... wofür?

... um sicherzustellen, dass dein cd-code/spiel als legal und "nur dir" online registriert wird?!


Das nennt sich Mundpropaganda (http://de.wikipedia.org/wiki/Mundpropaganda) oder virales Marketing und ist ein sehr effektives Mittel um Probleme öffentlich zu machen. Je mehr davon erfahren, desto effektiver wird es.
Teilweise sogar so effektiv, das es in den Nachrichten landet, wie zuletzt bei einigen der DRM-Spiele. Die Bewertungen bei Onlineshops beeinflussen das Kaufverhalten natürlich ebenfalls.

... musst mich diesbezüglich nicht mehr belehren, hab selbst schon einen vortrag an der fh über virales und guerilla marketing halten dürfen- ich glaube you missed the point. ging mir darum am beispiel der diskussionsfläche die wiedersprüchlichkeit zu verdeutlichen: leute, die sich darüber aufregen, dass internet nötig ist um ihre spiele zu registrieren geben diese info IM INTERNET zum besten... im bezug auf deine aussage: "Größtes Problem sind bei diesen unsinnigen Schutzmaßnahmen die erforderliche Internetverbindung." finde ich das sehr lustig...

wie ich bereits schon geschrieben habe, ist es in meinen augen auch eine "UNNÖTIGE HÜRDE" ohne die es natürlich leichter wäre, daher freue ich mich natürlich über tv-berichte (von denen ich noch ncihts wusste) und die onlineshopbewertungen, an die ich garnicht gedacht habe - vielleciht bringts ja was. aber bin darauf ja schon oben im unteren teil meines postings eingegangen.


Nicht vergleichbar. Dann liegt das Produkt immer noch herum und kann vom Erben genutzt werden.

ich finde schon das man diesen vergleich ziehen kann... du gehst auch nicht darauf ein, was ich diesbezüglich nach "...aber mal im ernst:" geschrieben habe.(<- siehe edit weiter unten) ich verstehe immernoch nicht warum ein solcher aktivierungsserver abgestellt und jegliches spielen danach unmöglich sein soll, wasn quatsch. nenne mir ein spiel welches auf grund von "outdating" schon mit schließung der server und somit den kunden mit einem unnützen produkt zurückgelassen hat. ist doch eine logische maßnahme VOR serverschließung DRM zu entfernen. immer diese panikmache.


edit:

...und der von dir neu eingefügte link, vonwegen server-schließung bezieht sich auf spiele-server, darum gehts doch gar nicht. (auch schei*** auf gut deutsch, aber ein andres problem)
DRM hin oder her, einmal aktiviert merkst du nichts mehr davon und kannst einfach und legal zocken. wenn dann mit der zeit die offiziellen online-spieleserver (von über 2 jahre alten spielen) geschlossen werden ist das natürlich ärgerlich und auch "zu früh" - aber wie gesagt, hat nix mit DRM zu tun.

onlineaktivierung via supprot geht auch einfach per mail/bzw. forum kontakt (scanner, handy, web- oder digicam vorrausgesetzt) klar, internet kostet auch... *augenroll* ;)

Duran05
2008-10-16, 01:51:42
... um sicherzustellen, dass dein cd-code/spiel als legal und "nur dir" online registriert wird?!

Diejenen die das Produkt nicht legal nutzen, die lassen die Überprüfung erst gar nicht durchführen, weil sie gleich völlig lahmgelegt wurde. ;)
Also ist so eine Überprüfung schonmal nonsens, weil sie nichts bringt. Ein Online-Key reicht auch um sicherzustellen, das nur jeweils einer mit dem Key online spielen kann. Bei Singleplayertitel gibt es keine wirkungsvolle Methode dies zu verhindern.

wenn du daheim bzw. über deine internetverbindung das spiel registrierst, kannst du doch ohne weiteres danach eine lan ohne inet machen

Und wer ersetzt die verlorene Zeit und die dadurch entstandenen Kosten?
Wer eine Zweit oder Studentenwohnung hat, für den ist das schonmal extrem zeitaufwendig, sollte er mal eben bis nachhause fahren müssen, um ein einziges Spiel zu aktivieren.
An öffentlichen Orten stellen sich widerum Proxy, Filter und Datenschutz Probleme.

ich verstehe immernoch nicht warum ein solcher aktivierungsserver abgestellt und jegliches spielen danach unmöglich sein soll

Das Geld ist bereits in den Kassen, der Grund ist ausreichend.
Die gleiche Frage stellt sich bei der derzeitigen Realität: Warum fahren Onlineanbieter ihre Server herunter?

vonwegen server-schließung bezieht sich auf spiele-server, darum gehts doch gar nicht.

Genau darum geht es. Einige dieser Spiele waren gerade mal anderthalb bis drei Jahre alt und schon wird der Onlineserver heruntergefahren, obwohl dieser noch genutzt wurde.
Wenn schon da gespart wird, kann man sich denken, wie sehr die Anbieter sich für die Bedürfnisse der Käufer interessieren. Aktivieren per eMail oder Onlinesupportformular geht widerum ohne Internetzugang nicht. :tongue: Und wer garantiert überhaupt das fortbestehen des Supports?

tilltaler
2008-10-16, 02:46:46
Diejenen die das Produkt nicht legal nutzen, die lassen die Überprüfung erst gar nicht durchführen, weil sie gleich völlig lahmgelegt wurde. ;)

... wenns nicht anders geht, bitte. wer keinen bock oder durch verschiede umstände nicht dazu kommt sich online zu registrieren greift dann halt auf grägg's zurück.
trotzdem kann man sich das spiel doch kaufen - man schadet durch verweigerung solcher DRM-titel ja nicht nur den publishern sondern auch unnötiger weise den kreativen köpfen hinter dem spiel. viele verwechseln nämlich die tatsache das eine onlineregistrierung in vielen fällen unnötig ist mit einer erlaubnis sich das spiel (als protest und "exempel") illegal durch das internet zu besorgen. > schwachsinn... nach dem motto "jetzt erst recht"...



Und wer ersetzt die verlorene Zeit und die dadurch entstandenen Kosten?
Wer eine Zweit oder Studentenwohnung hat, für den ist das schonmal extrem zeitaufwendig, sollte er mal eben bis nachhause fahren müssen, um ein einziges Spiel zu aktivieren.
An öffentlichen Orten stellen sich widerum Proxy, Filter und Datenschutz Probleme.


ich entnehme deinem hartnäckigem argument der zweit- bzw. studentenwohnung, dass du davon betroffen bist?! ;) wo is da das problem???
wenn du dich nicht dafür entscheidest (oder dsa aufgrund von i-net anschluss net kannst) deinen pc in eben jene wohnung zu bringen, dann aktivierst du das spiel halt beim nächsten mami/papi-besuch...
verstehe natürlich, dass wenn der rechner und i-net an gewisse orte gebunden sind, dass schon alles abturned sein kann. trotzdem, ich bleibe bei meiner meinung.



Das Geld ist bereits in den Kassen, der Grund ist ausreichend.
Die gleiche Frage stellt sich bei der derzeitigen Realität: Warum fahren Onlineanbieter ihre Server herunter?

platzmangel, desinteresse, hersteller bzw./publisher-beef oder doch banken bzw. börsen-krise? ;) im ernst: bin da eher optimistisch. glaube das es jetzt in zukunft mehrere bioshock nachmachen werden - alles andre macht für mich wenig sinn.




Genau darum geht es. Einige dieser Spiele waren gerade mal anderthalb bis drei Jahre alt und schon wird der Onlineserver heruntergefahren, obwohl dieser noch genutzt wurde.
Wenn schon da gespart ist, kann man sich denken, wie sehr die Anbieter sich für die Bedürfnisse der Käufer interessieren.

glaube dennoch nicht, dass man das vergleichen kann- kein feiner zug, is klar, aber trotzdem steht das für mich in keinem zusammenhang... spiele sind auch immer öffter bugverseucht - (ausnahmen bestätigen die regel) meistens so stark, dass man sich fragt ob überhaupt ausführliche tests bis zum ende des spiels gemacht wurden... natürlich nicht, da zeitdruck und publisher-deals etc. genau das verbieten - also kann man sogar schon bevor das spiel im laden steht von desinteresse im bezug auf käuferbedürfnisse seitens der herausgeber ausgehen.

DRM ist ein produkt der heutigen zeit und der art wie hier mit unterhaltungssoftware dank internet umgegangen werden kann. wenn man aktuelle spiele (großer firmen) legal spielen will muss man das in kauf nehmen (wortwörtlich) oder halt alles, auf dauer, noch schlimmer machen...

wenn die piraterie weiter zunimmt, muss man (falls pc spiele bis dato nicht schon komplett ausgestorben sind) warscheinlich ne gesichtskontrolle und blutprobe mitmachen um endlich zocken zu dürfen ;)

bitte nicht falsch verstehen, ich gebe nicht nur der onlineraubkopiererei im bezug auf pc-spiele die schuld an zurückgegangenen verkaufszahlen und dem damit verbundenen zwanghaften verhalten der publisher... aber genau diese argumentieren halt so (carmack meinte in einem vortrag der quakecon vorkurzem, dass er genau deswegen seinen schwerpunkt nicht mehr auf den pc legen will, sondern in zukunft eher auf konsolen "zielt").

allem voran ist glaube ich WOW schuld an DRM ;D ;) (dieses kleine aber feine detail übersehen viele...)

edit:

Aktivieren per eMail oder Onlinesupportformular geht widerum ohne Internetzugang nicht. :tongue: Und wer garantiert überhaupt das fortbestehen des Supports?

oh leck! :D natürlich brauchst du dafür i-net und natürlich musst du extrazeit investieren, natürlich kostet dich das was extra (wenn du keine flat hast) und natürlich ist das mit extra aufwand verbunden - aber dafür kannste dann legal zocken, falls es zu nervigen reg-problemen kam. hätte ich mir denken können, dass das noch kommt. ;)
der support bezüglich onlineaktivierung ist nicht wegzudenken solange mit dem spiel noch geld zu verdienen ist (um mal auf deine argumentation einzugehen)...
und wenn publisher oder entwickler ihre konzentration auf neue produkte lenken müssen bzw. sie KEIN GELD mehr mit dem spiel verdienen können (kein gewinn mehr erwirtschaftet wird) oder nicht groß genug sind, um weiterhin support für "klassiker" (in so einer schnelllebigen szeit sind anderthalb bis drei jahre alte spiele jetz anscheinend schon "klassiker" ;)) zu bieten WIRD BESTIMMT ZUERST DRM DEAKTIVIERT, damit der aktivierungssupport garnicht mehr nötig ist! (siehe BIOSHOCK) -warum UNNÖTIGER weise sich im nachhinein, durch einen (für sie) "veralteten" titel, neue käufer verkraulen bzw. alles in zukunft kaputt machen. glaube ich einfach nicht.

axis-of-evil
2008-10-16, 02:55:23
Wer es ohne lästigen DRM-Scheiss zocken will brennt es sich halt für XBOX, da gibts auch inzwischen schon ein Release, ich bin gespannt wann es auf Konsolen Onlineverifizierungen gibt.

Skinner
2008-10-16, 10:52:40
Wer es ohne lästigen DRM-Scheiss zocken will brennt es sich halt für XBOX, da gibts auch inzwischen schon ein Release, ich bin gespannt wann es auf Konsolen Onlineverifizierungen gibt.

Was soll das bringen? Wer vor einen Release schon Online spielt mit einer "Kopie" ist selbst schuld.

Logan
2008-10-16, 12:20:49
LOL, habt ihr mal gesehen was in letzter zeit für die xbox noch vorm offiz. release illegal auf den tauschbörsen released wurde ? Bin mal echt gespannt was die devs dazu sagen, am ende ist wohl wieder der pc schuld :lol:

user77
2008-10-16, 12:22:51
Details zum Kopierschutz von Far Cry 2
Far Cry 2 nutzt SecuROM als Kopierschutz. Mehr war bislang nicht bekannt. Wie der Ubisoft-Foren-Manager bukowski113 bereits gestern im offiziellen Far Cry 2-Forum mitteilte, dürfen Sie Far Cry 2 fünf Mal auf drei verschiedenen Rechnern installieren. Ferner setze Ubisoft auf das so genannte Revoke-System. Wenn Sie Far Cry 2 vollständig deinstallieren, erhalten Sie Ihre bereits genutzte Aktivierung zurück.

Außerdem versichert er, dass weitere Aktivierungs-Codes vom Ubisoft-Support bereitgestellt würden und dass Sie Far Cry 2 für immer und ewig spielen können. Soll heißen, die Aktivierungsserver werden nicht abgeschaltet oder Ubisoft liefert nach mehreren Jahren einen Patch nach, der die Aktivierung von Far Cry 2 umgeht.

The Dude
2008-10-16, 13:00:43
(X) Pro Kopierschutz!

(Fiktiv:) Einer läd sich ein Spiel runter und geniesst tolles Gameplay für ganz umsonst. Die €50,-, die er für das Game hätte zahlen müssen, hat er dann in Pizza, Alk und Zigaretten investiert.

Warum bin ich eigentlich so blöd und laufe in den Laden, lege die € 50,- hin und haben nachher sogar noch weniger wie der Downloader? Denn ich habe nur das Spiel und nicht noch die Pizza, den Alk und die Kippen!

Ich bin so blöd, weil ich will dass die Leute, die ein gutes Game entwickelt haben, auch gut dafür entlohnt werden! Zudem will ich dann vielleicht noch einen Nachfolger spielen!

Außerdem kommt bei mir noch hinzu, dass ich alte Games sowieso nicht gern spiele. Weil ich mir die schönen Erinnerungen daran im Kopf behalten will. Sollte also z.B. das Spielen von FarCry 1 heutzutage nicht mehr möglich sein, weil es für ne Aktivierung keine Service mehr gäbe, wärs mir sowieso Wurst. Denn ich will neues Zeug spielen und keine alten Schinken.

Außerdem ist mir ein Kopierschutz der übers Inet fungiert, lieber als einer, der den Datenträger so "hart" macht, dass es das Laufwerk nicht mehr lesen kann. Aber selbst dann wärs nicht weiter schlimm: Die PCler müssen doch ohnehin ständig die Kiste upgraden, dann würden auch 20 Steine für ein neues Laufwerk nicht weiter jucken.

Mein politisches Statement zu der Sache: Sollten solche Kopierschutzmassnahmen die downloaderei zumindest einschränken ist mirs recht. Die Leute die Zocken wollen, sollen gefälligst zahlen!!!! Und mit der Möglichkeit das Game fünfmal installieren zu können bin ich zufrieden.

Greez Dude

tilltaler
2008-10-16, 13:10:56
(...)
der support bezüglich onlineaktivierung ist nicht wegzudenken solange mit dem spiel noch geld zu verdienen ist (um mal auf deine argumentation einzugehen)...
und wenn publisher oder entwickler ihre konzentration auf neue produkte lenken müssen bzw. sie KEIN GELD mehr mit dem spiel verdienen können (kein gewinn mehr erwirtschaftet wird) oder nicht groß genug sind, um weiterhin support für "klassiker" (in so einer schnelllebigen szeit sind anderthalb bis drei jahre alte spiele jetz anscheinend schon "klassiker" ;)) zu bieten WIRD BESTIMMT ZUERST DRM DEAKTIVIERT, damit der aktivierungssupport garnicht mehr nötig ist! (siehe BIOSHOCK) -warum UNNÖTIGER weise sich im nachhinein, durch einen (für sie) "veralteten" titel, neue käufer verkraulen bzw. alles in zukunft kaputt machen. glaube ich einfach nicht.

(...)
Außerdem versichert er, dass weitere Aktivierungs-Codes vom Ubisoft-Support bereitgestellt würden und dass Sie Far Cry 2 für immer und ewig spielen können. Soll heißen, die Aktivierungsserver werden nicht abgeschaltet oder Ubisoft liefert nach mehreren Jahren einen Patch nach, der die Aktivierung von Far Cry 2 umgeht.

habs doch gewusst. also is die ganze diskussion umsonst gewesen spy ^^

Mr.Fency Pants
2008-10-16, 13:46:11
(X) Pro Kopierschutz!

(Fiktiv:) Einer läd sich ein Spiel runter und geniesst tolles Gameplay für ganz umsonst. Die €50,-, die er für das Game hätte zahlen müssen, hat er dann in Pizza, Alk und Zigaretten investiert.

Warum bin ich eigentlich so blöd und laufe in den Laden, lege die € 50,- hin und haben nachher sogar noch weniger wie der Downloader? Denn ich habe nur das Spiel und nicht noch die Pizza, den Alk und die Kippen!

Ich bin so blöd, weil ich will dass die Leute, die ein gutes Game entwickelt haben, auch gut dafür entlohnt werden! Zudem will ich dann vielleicht noch einen Nachfolger spielen!

Außerdem kommt bei mir noch hinzu, dass ich alte Games sowieso nicht gern spiele. Weil ich mir die schönen Erinnerungen daran im Kopf behalten will. Sollte also z.B. das Spielen von FarCry 1 heutzutage nicht mehr möglich sein, weil es für ne Aktivierung keine Service mehr gäbe, wärs mir sowieso Wurst. Denn ich will neues Zeug spielen und keine alten Schinken.

Außerdem ist mir ein Kopierschutz der übers Inet fungiert, lieber als einer, der den Datenträger so "hart" macht, dass es das Laufwerk nicht mehr lesen kann. Aber selbst dann wärs nicht weiter schlimm: Die PCler müssen doch ohnehin ständig die Kiste upgraden, dann würden auch 20 Steine für ein neues Laufwerk nicht weiter jucken.

Mein politisches Statement zu der Sache: Sollten solche Kopierschutzmassnahmen die downloaderei zumindest einschränken ist mirs recht. Die Leute die Zocken wollen, sollen gefälligst zahlen!!!! Und mit der Möglichkeit das Game fünfmal installieren zu können bin ich zufrieden.

Greez Dude

Und die glaubst ernsthaft, dass es dabei bleibt, wenn der Kunde mit sich machen lässt, was die Publisher wollen? Wenn der Kunde alles schluckt, dann können wir ja demnächst ein paar Stufen weitergehen...

Ich finde es wichtig und richtig, dass man nicht alles an Kopierschutz schluckt, was einem die Hersteller vorgeben.

Ein Frage an dich: wo ist der Sinn bei einem Kopierschutz, der ehrliche Käufer belästigt, aber nicht verhindert, dass das Spiel kopiert wird?
Von wem bekommt der Hersteller das Geld? Richtig, von den zahlenden Kunden und gerade bei denen sollte man dafür sorgen, dass man auch in Zukunft Geld bekommt, denn ansonsten siehts ganz düster aus.

Gerade in der heutigen Zeit, wo man als Kunde noch die Möglichkeit hat, gegenzusteuern, indem man Spiele boykottiert oder sonstwie den Mund aufmacht, finde ich es schade, dass es auch Leute gibt, die sowas einfach hinnehmen. Bestimmte Dinge kann man gutheissen, aber generell zu sagen, dass einem der KS egal ist, solange Kopien damit vermieden werden (und genau das werden sie eben nicht), halte ich für sehr kurzsichtig.

The Dude
2008-10-16, 18:44:00
Und die glaubst ernsthaft, dass es dabei bleibt, wenn der Kunde mit sich machen lässt, was die Publisher wollen? Wenn der Kunde alles schluckt, dann können wir ja demnächst ein paar Stufen weitergehen...

Ich finde es wichtig und richtig, dass man nicht alles an Kopierschutz schluckt, was einem die Hersteller vorgeben.

Ein Frage an dich: wo ist der Sinn bei einem Kopierschutz, der ehrliche Käufer belästigt, aber nicht verhindert, dass das Spiel kopiert wird?
Von wem bekommt der Hersteller das Geld? Richtig, von den zahlenden Kunden und gerade bei denen sollte man dafür sorgen, dass man auch in Zukunft Geld bekommt, denn ansonsten siehts ganz düster aus.

Gerade in der heutigen Zeit, wo man als Kunde noch die Möglichkeit hat, gegenzusteuern, indem man Spiele boykottiert oder sonstwie den Mund aufmacht, finde ich es schade, dass es auch Leute gibt, die sowas einfach hinnehmen. Bestimmte Dinge kann man gutheissen, aber generell zu sagen, dass einem der KS egal ist, solange Kopien damit vermieden werden (und genau das werden sie eben nicht), halte ich für sehr kurzsichtig.

Warum ich pro Kopierschutz bin (weil ich mir erhoffe, dass wenigstens ein kleiner Teil der Leute kauft statt kopiert): Ich bin nebenher Musiker. Mittlerweile mache ich keine eigene Musik mehr, sondern verdiene Geld in ner Coverband. Vor einigen Jahren aber war ich in ner Band, welche eigene Musik geschrieben hat und wir haben dann auch mal nen Plattvertrag bekommen. Das war nichts saumäßig wichtiges, sondern ein kleiner Vertrag bei nem kleinen Indie-Label. Die Kosten für die Studioaufnahmen wurden von der Firma bezahlt, etwas Werbung und ne kleine Tour auch, und der Vertrieb stellt ne kleine Auflage in die Läden. Wir haben uns seinerzeit nix großes erhofft, aber es war ein Anfang.
Einen Tag, nachdem die CD in den Läden stand, sagte mir ein Kumpel, dass die Scheibe auch schon downzuloaden sein - umsonst/illegal. Kannst Du Dir, Fancy, vorstellen, dass einem das nicht besonders gefällt? Wir sind über Jahre lang jede Woche dreimal im Proberaum gewesen, nicht zum Saufen, sondern um Songs zu schreiben und arrangieren. Wir waren im Studio und haben mit Leidenschaft die Songs eingespielt. Wir haben tolles und vor allem teures Equipment gehabt und teure Proberaummiete bezahlt. Und der Bekannte von mir läd sich die Scheibe dann einfach umsonst runter, anstatt die Moral zu besitzen, mir eine abzukaufen. Krass, oder?

Zurück zu FarCry2 und DRM. Ich habe Bock auf das Game. Schätzungsweise wird das Game richtig gut und für mich ohnehin ein Fest, da ich auf offene Spielwelten abfahre. Sprich: Ich kann und will auch gar nicht widerstehen. Warum soll ich mich dagegen auflehen? Schließlich handelt es sich hier um ein Spiel. Um meine Freizeit. Es geht hier nicht um mein Leben, um meinen Job oder meine Beziehung. Es ist ein ordinäres Spielchen welches im Inet aktiviert werden muss. Na und?

Und genau da sehe ich auch das Problem der Auflehnung. Wie viele Leute mag es wohl geben, die in Ihrer Freizeit einfach nur ein Spiel spielen wollen? Wohl der Großteil schert sich einen Dreck um Dinge wie Kopierschutz oder DRM. Die Kaufen die Lizenz für das Game (und denken dabei, dass das Game tatsächlich Ihnen gehört), zocken es durch und später vielleicht nochmal und das wars!

Denkst Du wirklich, dass dieser Kopierschutzmechanismus wirklich keine einzige Raubkopie verhindert? Erklär mir das bitte mal ausführlich, ich lass mich gern eines besseren Belehren, kann mir diese Behauptung aber im Moment nicht vorstellen.

Greez Dude

tilltaler
2008-10-16, 19:10:14
die erste seite gibt ganzschön viel preis, wenn man sich die mühe macht und sie liest ;)

... wenns nicht anders geht, bitte. wer keinen bock, oder durch verschiede umstände nicht dazu kommt sich online zu registrieren greift dann halt auf grägg's zurück.
trotzdem kann man sich das spiel doch kaufen - man schadet durch verweigerung solcher DRM-titel ja nicht nur den publishern sondern auch unnötiger weise den kreativen köpfen hinter dem spiel. viele verwechseln nämlich die tatsache das eine onlineregistrierung in vielen fällen unnötig ist mit einer erlaubnis sich das spiel (als protest und "exempel") illegal durch das internet zu besorgen. > schwachsinn... nach dem motto "jetzt erst recht"...

(...)

am geilsten sind die leute, die die aktuellen hammertitel komplett ignorieren wegen so lapalien wie "kopierschutz"... nach dem motto "ich hab mir deswegen seit 2 jahren kein spiel mehr von EA gekauft und werde dies auch in zukunft lassen..." klar, nicht gekauft aber gespielt gell. :P

aus den 2 zitaten gehen schon mal 2 fiktive "piraterie"-user hervor... viele leute wollen einfach kostenlos, umstandslos und anonym konsumieren und geben einen sch**** auf entwicklung, geistigen eigentum (ideenfindung bzw. kreative innovationen), programmierung und vermarktung - das sind mir die liebsten: nicht zahlen wollen, sich dann aber aufregen wenns länger dauert bis solche schutzmaßnahmen wie DRM geknackt werden um endlich zocken zu können... FU(i)! ;)

raubkopiererei wird nie aufhören... aber die unterhaltung darüber dreht sich eh im kreis.. hab alles was ich sagen wollte zum thema schon gesagt und am beispiel ubisoft/farcry2 bin ich und meine vermutung auch zu 100% bestätigt worden. (seihe erster post, 2. seite)

Mr.Fency Pants
2008-10-16, 22:00:27
Warum ich pro Kopierschutz bin (weil ich mir erhoffe, dass wenigstens ein kleiner Teil der Leute kauft statt kopiert): Ich bin nebenher Musiker. Mittlerweile mache ich keine eigene Musik mehr, sondern verdiene Geld in ner Coverband. Vor einigen Jahren aber war ich in ner Band, welche eigene Musik geschrieben hat und wir haben dann auch mal nen Plattvertrag bekommen. Das war nichts saumäßig wichtiges, sondern ein kleiner Vertrag bei nem kleinen Indie-Label. Die Kosten für die Studioaufnahmen wurden von der Firma bezahlt, etwas Werbung und ne kleine Tour auch, und der Vertrieb stellt ne kleine Auflage in die Läden. Wir haben uns seinerzeit nix großes erhofft, aber es war ein Anfang.
Einen Tag, nachdem die CD in den Läden stand, sagte mir ein Kumpel, dass die Scheibe auch schon downzuloaden sein - umsonst/illegal. Kannst Du Dir, Fancy, vorstellen, dass einem das nicht besonders gefällt? Wir sind über Jahre lang jede Woche dreimal im Proberaum gewesen, nicht zum Saufen, sondern um Songs zu schreiben und arrangieren. Wir waren im Studio und haben mit Leidenschaft die Songs eingespielt. Wir haben tolles und vor allem teures Equipment gehabt und teure Proberaummiete bezahlt. Und der Bekannte von mir läd sich die Scheibe dann einfach umsonst runter, anstatt die Moral zu besitzen, mir eine abzukaufen. Krass, oder?

Zurück zu FarCry2 und DRM. Ich habe Bock auf das Game. Schätzungsweise wird das Game richtig gut und für mich ohnehin ein Fest, da ich auf offene Spielwelten abfahre. Sprich: Ich kann und will auch gar nicht widerstehen. Warum soll ich mich dagegen auflehen? Schließlich handelt es sich hier um ein Spiel. Um meine Freizeit. Es geht hier nicht um mein Leben, um meinen Job oder meine Beziehung. Es ist ein ordinäres Spielchen welches im Inet aktiviert werden muss. Na und?

Und genau da sehe ich auch das Problem der Auflehnung. Wie viele Leute mag es wohl geben, die in Ihrer Freizeit einfach nur ein Spiel spielen wollen? Wohl der Großteil schert sich einen Dreck um Dinge wie Kopierschutz oder DRM. Die Kaufen die Lizenz für das Game (und denken dabei, dass das Game tatsächlich Ihnen gehört), zocken es durch und später vielleicht nochmal und das wars!

Denkst Du wirklich, dass dieser Kopierschutzmechanismus wirklich keine einzige Raubkopie verhindert? Erklär mir das bitte mal ausführlich, ich lass mich gern eines besseren Belehren, kann mir diese Behauptung aber im Moment nicht vorstellen.

Greez Dude

Eins vorab: ich hab auch einige Jahre als Gitarrist in verschiedenen Bands gespielt, zwar nicht semiprofessionell, haben aber schon CDs aufgenommen, insofern weiss ich, wieviel Mühe da drin steckt. Dass mit deinem Bekannten find ich krass, zu meinen Bandzeiten war das Inet noch nicht so verbreitet wie jetzt, aber gebrannt hat damals auch keiner aus dem Bekannten und Freundeskreis unsere CD, die haben alle gekauft und sich gefreut, dass sie uns unterstützen konnten.

Du sagst, dass es sich um ein ordinäres Spiel handelt, da gebe ich dir Recht und genau deswegen habe ich auch wenig Probleme damit darauf im Zweifelsfall zu verzichten, weil Zocken neben Sport und Musik (Gitarre), etc. nur eins von vielen Hobbies ist. Mir ist nur wichtig, dass ich mich vom Hersteller nicht vorführen lasse und mir als Kunde verarscht vorkomme. Deshalb bekommt der Hersteller kein Geld von mir.

Wie schon oben geschriebenbin ich der Meinung, dass so ein Kopierschutz relativ wirkungslos ist, da er kaum Raubkopien verhindert (Spore und andere Spiele war schon kurz vor bzw. nach Release im Netz, so ganz scheint der KS also wohl nicht zu funktionieren). Mal ehrlich:

Glaubst du die Leute, die immer nur kopieren und generell Spiele und Musik kpopieren, geben auf einmal 40€ oder mehr für ein Spiel aus? Das ist unrealistisch, da solche Leute einerseits den Wert nicht erkennen und zweitens jede Menge andere "kostenlose" Spiele haben. Noch kein Crack da? Ok, dann wird halt solange was anderes gezockt, bis das Spiel anderweitig verfügbar ist. Solche Leute wird man nicht als Käufer gewinnen, sondern die Hersteller müssen aufpassen, dass die Leute, die noch für die Spiele bezahlen, nicht das Lager wechseln.

Irgendwann fragen sich die zahlenden Kunden: hey, ich zahle für das Spiel und habe dadurch mehr Scheerereien, als der, der es kopiert. Da kann doch was nicht stimmen. Der Hersteller will Geld verdienen und muss dem potentiellen Käufer ein attraktives Angebot machen, das er annimmt, ansonsten geht das Geld woanders hin. Der Käufer muss gegenüber dem Hersteller einen Scheißdreck. Sorry, für den Ausdruck, aber so ist es nunmal.

The Dude
2008-10-16, 23:51:11
Na dann hallo Musiker-Kollege! :up:

Ok, wie schon gesagt: Ich kanns nicht beurteilen, wie effektiv oder wenig effektiv der Kopierschutz ist. Vielleicht ist meine Haltung "pro Kopierschutz" auch schlichtweg "blöd", weils eh gar nix bringt und nur Käufer vergrault. Vielleicht verhindert es aber doch einige hunderte oder tausende illegale Kopien...

Was FarCry2 betrifft ist jedenfalls Tatsache: Mir persönlich machts nix aus. Und ich will FarCry2 spielen. Aktivieren? Kein Problem. Nur fünfmal installieren? Kein Problem. Ich sehe den PC ohnehin als ne Art Krücke für die Zockerei an. Ich meine damit den Mehraufwand der Wartung gegenüber einer Konsole. Patches, Abstürze, Performanceprobs, Aufrüsten etc. Und jetzt noch Games aktivieren? Ach, was solls! Machen wir doch auch noch! ;) Und alles nur wegen besserer Optik gegenüber den Konsolen...warum nicht.

Greez Dude

Duran05
2008-10-17, 03:16:19
trotzdem kann man sich das spiel doch kaufen - man schadet durch verweigerung solcher DRM-titel ja nicht nur den publishern sondern auch unnötiger weise den kreativen köpfen hinter dem spiel.

So lange diese (un)kreativen Köpfe es nicht einsehen, mehr auf die Wünsche der Kunden einzugehen, wird das eben abgestraft. Warum sollte man sich ein Produkt kaufen, das am Bedarf und den eigenen Wünschen vorbeientwickelt wurde? Das ergibt überhaupt keinen Sinn. Ein Produkt das nicht den Wünschen des Kunden entspricht, ist es einfach nicht wert. Das lässt sich auf jeden Bereich des Lebens übertragen. Man kauft sich ja auch keinen Unfallwagen für einen überteuerten Preis wenn der Markt besseres hergibt. Täte das nämlich jeder, so würde der Markt mit noch mehr Müll überschwemmt.

wenn du dich nicht dafür entscheidest (oder dsa aufgrund von i-net anschluss net kannst) deinen pc in eben jene wohnung zu bringen, dann aktivierst du das spiel halt beim nächsten mami/papi-besuch...

Das ist keine zufriedenstellende Lösung, sondern eine erhebliche Einschränkung. Man hat ein Produkt gekauft und kann es nicht sofort nutzen, ohne Internetanschluss. Und dann stellt sich immer noch die Frage, wer den Zeitaufwand oder anfallende Kosten für den Zugang ersetzt.

wenn man aktuelle spiele (großer firmen) legal spielen will muss man das in kauf nehmen (wortwörtlich) oder halt alles, auf dauer, noch schlimmer machen...

Man muss gar nichts in Kauf nehmen, wo kommt das Gerücht überhaupt her?
DRM ist bereits im Musikbereich nicht angenommen worden und immer mehr Anbieter und auch Käufer rücken davon ab, Geld in Produkte mit Verfallsdatum zu investieren.
Das zeigen nicht nur die Proteste gegenüber Anbietern wie Wal-Mart, Yahoo oder Microsoft, sondern vorallem die funktionierenden Portale ohne solch große Einschränkungen. Im übrigen dürfte es diesen Anbietern nicht an Geld mangeln, warum wollten sie ihre Lizenzserver trotzdem abschalten? Begründung?

natürlich ist das mit extra aufwand verbunden - aber dafür kannste dann legal zocken, falls es zu nervigen reg-problemen kam.

Dies geht bei anderen Games sogar ohne eine Aktivierungsprozedur und das spielen ist sofort möglich. Welchen Mehrwert bietet also so eine Prozedur für Käufer?

der support bezüglich onlineaktivierung ist nicht wegzudenken solange mit dem spiel noch geld zu verdienen ist

Das steht außer Frage, die viel interessantere Frage ist, was passiert in einigen Jahren. Sobald das Produkt oder die Firma vom Markt verschwindet, generiert ein Aktivierungsserver keine Einnahmen mehr, sondern verursacht Kosten. Und die wollen logischerweise minimiert oder vermieden werden. Das entwickeln von kostenlosen Updates ist mit Aufwand und Kosten verbunden.

Zudem stellt sich die Frage der Kompatibilität. Wenn eine Aktivierungsprozedur mit zukünftigen Betriebssystemen nicht mehr kompatibel ist, stellt sich ein weiteres Problem. Noch heute ist es möglich, viele Klassiker oder gar DOS-Spiele zum laufen zu bewegen. Dort waren solcherart technische Hürden jedoch noch gar nicht eingebaut.

habs doch gewusst. also is die ganze diskussion umsonst gewesen

Naivität ersetzt keine Garantien. Es wurden schon so viele Versprechen gegeben, die nie eingehalten wurden. So lange dies nirgendwo schwarz auf weiß festgelegt ist, kann jeder erzählen was er will, einen Anspruch auf diese Leistungen existiert schlichtweg nicht.

aus den 2 zitaten gehen schon mal 2 fiktive "piraterie"-user hervor...

Jeder der nicht deine Meinung vertreten mag, weil er gute Gründe hat, dies nicht zu tun, ist gleich ein Nutzer illegaler Software? Interessanter These, leider totaler Unsinn. Sowas nennt sich auch Vorurteil.
Genauso könnte man jedem unterstellen, der eine Pro-Meinung vertritt, er arbeite für das Unternehmen und bekomme Geld dafür das er sinnfreie Werbung in Foren macht.

Im übrigen stecken natürlich gewisse Absichten dahinter, mit so einem System lässt sich prima der legale Gebrauchtwarenhandel (http://www.computerbase.de/news/software/spiele/2008/august/ea_weiterverkauf_spielen/) kontrollieren und unterbinden.

Logan
2008-10-17, 12:07:02
Ich verstehe gar nicht warum ihr so einen wind macht, bei warhead haben sich auch die wenigstens beschwert, und bei farcry 2 springen alle auf, das soll mal einer verstehen. Und dabei kommt ubisoft dem gamer etwas mehr entgegen als EA.

tilltaler
2008-10-17, 14:30:40
@logan

geht hier mehr um DRM im allgemeinen als nur im bezug auf fc2... aber hast natürlich recht ;)




(...) Warum sollte man sich ein Produkt kaufen, das am Bedarf und den eigenen Wünschen vorbeientwickelt wurde? Das ergibt überhaupt keinen Sinn. Ein Produkt das nicht den Wünschen des Kunden entspricht, ist es einfach nicht wert. Das lässt sich auf jeden Bereich des Lebens übertragen.

gegen die meinung hab ich nichts... wär ja noch schöner, wenn alle die in hamburg aufm fischmarkt annem schreier vorbei laufen sich in den finanziellen ruin kaufen nur weil er was anbietet! :D
aber in dem kontext kann ich das argument nicht ernst nehmen, tut mir leid. wenn für dich eine kopierschutzmaßnahme teil der spiel-entwicklung ist, hast du mit sicherheit (gerade in jüngster vergangenheit) viel verpasst! ... oder viel gecracked :tongue: ;)



Das ist keine zufriedenstellende Lösung, sondern eine erhebliche Einschränkung. Man hat ein Produkt gekauft und kann es nicht sofort nutzen, ohne Internetanschluss. Und dann stellt sich immer noch die Frage, wer den Zeitaufwand oder anfallende Kosten für den Zugang ersetzt.

klar unnötig, gäbs mit sicherheit kompromissfähige vorschläge, die bisher aber anscheinend noch keinem der verantwortlichen eingefallen sind.

und wenn man immer jeglichen "extra" anfallenden zeitaufwand und damit vielleicht verbundene kosten im leben ersetzt haben möchte, wird man in der heutigen welt von vielen "dienstleistenden" bzw. schuldigen nur müde belächelt. die welt ist unfair, finde dich damit ab. ;)

Man muss gar nichts in Kauf nehmen, wo kommt das Gerücht überhaupt her?
DRM ist bereits im Musikbereich nicht angenommen worden und immer mehr Anbieter und auch Käufer rücken davon ab, Geld in Produkte mit Verfallsdatum zu investieren.
Das zeigen nicht nur die Proteste gegenüber Anbietern wie Wal-Mart, Yahoo oder Microsoft, sondern vorallem die funktionierenden Portale ohne solch große Einschränkungen. Im übrigen dürfte es diesen Anbietern nicht an Geld mangeln, warum wollten sie ihre Lizenzserver trotzdem abschalten? Begründung?

immer dieser vergleich mit musik! das ist doch was ganz anderes! es geht hier um eine AKTIVIERUNGSMAßNAHME PER I-NET und gegebenenfalls um die befristete anzahl an installationen (bei denen mir auch kein fall bekannt ist, wo diese aufgebraucht wurden und kein spielen mehr möglich war), nicht um einen "selbstzerstörungsmechanismus" der datei an tag x, einer "nur 5x anhören"-garantie oder sowas. :rolleyes:

schließung der spiele-server, warum?

um die aufmerksamkeit der spieler gezwungener maßen von alten "lieblingstiteln" auf neue spiele und das was kommt zu lenken?

um spiele, die sich vielleicht nichtmehr mit der philosophie der firma decken in vergessenheit geraten zu lassen?

ich weiss es nicht - ist mir aber auch egal, da ich keinen der genannten SPIELE-server je genutzt habe.

und nochmal, schließung von spiele-servern ist:
- ein faustschlag ins gesicht der käufer
- eigentlich nicht verständlich
- tierischer symphatie-verlust für publisher und co.
- usw.

... hat aber TROTZDEM NICHTS MIT DRM zu tun!


Dies geht bei anderen Games sogar ohne eine Aktivierungsprozedur und das spielen ist sofort möglich. Welchen Mehrwert bietet also so eine Prozedur für Käufer?

die publisher erhoffen sich durch solche systeme einen piraterie-rückgang, vielleicht noch systembezogene infos zu ergattern (um den spielern hardware-komponenten-technisch in zukunft wenigstens problemfreies spielen zu ermöglichen) und durch die aktivierung eine garantie für legal erworbene ware zu erhalten... ( da normale keys ja durch keygenerator locker geknackt wurden) in gewisser weise hat man die jetztige situation der "scheiss egal"-kopierschutz-moral älterer (nicht geschützer) spiele zu verdanken.
alles wurde erstma gecracked, und nach der maximal eine woche anhaltenden "das is so geil, das kauf ich noch!"-euphorie wieder gelöscht und vergessen (genauso wie die leerausgehenden entwicker/publisher).


Das steht außer Frage, die viel interessantere Frage ist, was passiert in einigen Jahren.


... nach ablauf der gewinnbringenden zeit werden jegliche onlineaktivierungsmaßnahmen natürlich abgestellt, der titel ist dann "gepatched" ohne weiteres spielbar und so oft installierbar wie man will.
der rest deiner thesen erübrigt sich durch diese prozedur.



Naivität ersetzt keine Garantien. Es wurden schon so viele Versprechen gegeben, die nie eingehalten wurden.


dein glas ist auch immer halb leer, statt halb voll gell. :rolleyes:
natürlich garantiert keiner, dass dieses vorhaben wenns so weit ist auch genauso umgesetzt wird... aber es ist der einzig logische schritt um weiterlaufende bzw. neuanfallende kosten und startprobleme des "unaktuellen" spiels zu verhindern. (gerade im bezug auf "gebrauchtwarenhandel" etc.) - ich habe dich schon vor längerer zeit nach einem gegenbeispiel, einem titel der trotz seinem alter immernoch eine onlineaktivierung verlangt gefragt, oder noch besser: ein titel, bei dem die entwickler oder publisher aufgekauft oder bankrott gegangen sind und der aktivierungsserver trotz immernoch notwendiger aktivierung entfernt wurde - da kam immernoch nix und wird auch nie was kommen - WEILS SINNFREI IST.

ich wiederhol mich nochma: bioshock machts so schön vor! erst von spielern weltweit für die DRM-wahl tierisch eins aufn deckel gekriegt und dann, nachdem der titel (der schon einige zeit) im budget-bereich zu finden war alles wieder per patch entfernt! MACHT JA AUCH SINN.

Jeder der nicht deine Meinung vertreten mag, weil er gute Gründe hat, dies nicht zu tun, ist gleich ein Nutzer illegaler Software? Interessanter These, leider totaler Unsinn. Sowas nennt sich auch Vorurteil.
Genauso könnte man jedem unterstellen, der eine Pro-Meinung vertritt, er arbeite für das Unternehmen und bekomme Geld dafür das er sinnfreie Werbung in Foren macht.


ich unterstelle keinem was, nur dir, dass du ein schwarzmaler 3. grades bist :D
dude wollte wissen ob DRM-spiele noch genauso häufig und leicht gecracked werden wie damals und sprach von einer (möglichen) besserung diesbezüglich durch DRM. also habe ich ihm durch zitate und beispiele das gegenteil unter die nase gehalten. ein paar beispiele genannt... wie sich der kleine rebell gleich angegriffen fühlt. bellen auch hunde die man nicht getroffen hat so laut? ;)

ich bin nicht dafür und nicht dagegen - stehe dem ganzen eher neutral gegenüber, da mich DRM nie eingeschränkt, gebremst oder sonst wie behindert hat. (in jeglicher form - sei es extra zeitaufwand, mehr kosten oder sonst was.) eingelegt, installiert, aktiviert gezockt... und bei der heutzutage normalen festplattenkapazität war auch noch nie erneutes installieren notwendig.

Gebrauchtwarenhandel (http://www.computerbase.de/news/software/spiele/2008/august/ea_weiterverkauf_spielen/)

schönes zitat diesbezüglich von fragger911 aus dem cb-forum:

"...Dieser verdiene nur ein Mal an seinem Produkt – wie oft es danach gekauft und weiterverkauft wird, ist nebensächlich..."
"...Der Wert der Software sinkt nicht durch Verschleiß; Spiele seien auch beim vierten Eigentümer noch so gut wie beim ersten..."

Hallo EA... geht's noch? So schizophren kann man doch nicht im realen Leben sein, oder?
Ich hab noch nie davon gehört, das ein Buchautor oder Verlag für jeden Weiterverkauf im SecondMarket einen Obolus verlangt hat. ===> Der Roman oder was auch immer ist für jeden Besitzer des Buches neu und ein Erlebnis - an der Geschichte ist ebenso wenig ein Verschleiß festzustellen wie bei einem Programm/Spiel. Soll ich etwa 10% EA-Bonus pro Titel nach Ami-Land überweisen, wenn ich meine Altgames verticke, gibts dann vielleicht gleich ne Meldung von ebay an EA, wer wann welches Game an wen verkauft hat? Soviel dumm machenden Fusel gibt es doch wohl nicht auf dieser Erde, um so einen Hirnfurz wirklich in Erwägung zu ziehen, also bitte schön...
Mal im Ernst, so zum Spass: man stelle sich den Geldfluss vom aktuellen Besitzer z.B. eines 50-Karat-Armbandes zurück zu dem jeweiligen Juwelier vor; aber diese Schnapsidee lässt sich ja auch auf andere Handelsgüter weiter spinnen...
Ach EA, warum muss man sich denn mit aller Gewalt so abstoßend und Käufer verschreckend darstellen. Ich für meinen Teil bin mit dieser tragischen Hirnblutung von Umweltwahrnehmung in meinem Urteil über EA bestätigt worden, ebenso mein langjähriger Kaufboykott dieser Firma gegenüber.


seh ich nicht anders. bis auf den "langjährigen kaufboykott" *augenroll* ;)

ShadowXX
2008-10-17, 15:12:57
Wie schon oben geschriebenbin ich der Meinung, dass so ein Kopierschutz relativ wirkungslos ist, da er kaum Raubkopien verhindert (Spore und andere Spiele war schon kurz vor bzw. nach Release im Netz, so ganz scheint der KS also wohl nicht zu funktionieren). Mal ehrlich:

Glaubst du die Leute, die immer nur kopieren und generell Spiele und Musik kpopieren, geben auf einmal 40€ oder mehr für ein Spiel aus? Das ist unrealistisch, da solche Leute einerseits den Wert nicht erkennen und zweitens jede Menge andere "kostenlose" Spiele haben. Noch kein Crack da? Ok, dann wird halt solange was anderes gezockt, bis das Spiel anderweitig verfügbar ist. Solche Leute wird man nicht als Käufer gewinnen, sondern die Hersteller müssen aufpassen, dass die Leute, die noch für die Spiele bezahlen, nicht das Lager wechseln.

Die KS richten sich und richteten sich noch nie gegen diese Gruppe, sondern immer gegen die Wald/Wiesen und Gelegenheitskopierer.

Und für diese Gruppe ist das im Prinzip der ultimative KS.

master_blaster
2008-10-17, 15:17:06
@ tilltaler: Man, hast du Zeit zum schreiben! Fakt ist doch, dass der ehrliche Käufer gegenüber dem illegalen Downloader nur Nachteile hat.
Wenn ein Spiel gut ist, dann kaufe ich es mir auch (habe in den letzten 5 Jahren etwa 65-70 Voll- oder Halbpreistitel gekauft. Aber ich weigere mich einfach, Spiele zu registrieren. Warum? Ich habe es bezahlt und will es uneingeschränkt nutzen.
Und ich will sie auch immerwieder Installieren.
Ich setzte 2 Mal im Jahr mein Windoof neu auf und Zocke auch noch Spiele aus den 90ern. Das heisst, ich hätte mich im Falle eines imaginären FarCry2 von 1995 schon mehrfach an Ubisoft wenden müssen, um es immerwieder freischalten zu lassen.
Unnötige Schikane, die ich mir nicht auferlegen lasse! Das gleiche gilt übrigens für Steam, wobei der Update-Service garnicht mal so schlecht ist ...

Mr.Fency Pants
2008-10-17, 15:23:36
Die KS richten sich und richteten sich noch nie gegen diese Gruppe, sondern immer gegen die Wald/Wiesen und Gelegenheitskopierer.

Und für diese Gruppe ist das im Prinzip der ultimative KS.

Wie kann das für solche Leute der ultimative KS sein, wenn auch solche Gelegenheitskopierer mittlerweile so gut wie ohne Kenntnisse kostenlos an die Spiele kommen? Eine Tauschbörse kann heutzutage jeder bedienen.

Außerdem gehen durch solche Kundengängelein sicherlich Kunden verloren, die dadurch ins andere Lager wechseln, weil sie dadurch keine nervigen Abfragen o.ä. haben.

tilltaler
2008-10-17, 15:34:05
@ tilltaler: Man, hast du Zeit zum schreiben! Fakt ist doch, dass der ehrliche Käufer gegenüber dem illegalen Downloader nur Nachteile hat.

ja, habe mich da etwas reingesteigert^^
und ja, so gesehen hat man derzeit als ehrlicher käufer mehr schikanen zu überwinden.

Das heisst, ich hätte mich im Falle eines imaginären FarCry2 von 1995 schon mehrfach an Ubisoft wenden müssen, um es immerwieder freischalten zu lassen.
Unnötige Schikane, die ich mir nicht auferlegen lasse! Das gleiche gilt übrigens für Steam, wobei der Update-Service garnicht mal so schlecht ist ...

das ist doch genau der punkt, den ich spy auch schon gefühlte 100x versucht hab klar zu machen... es gibt der zeit keine negativ beispiele bezüglich onlineaktivierung aus der vergangenheit, wo eine registrierung nach jahren nicht mehr möglich ist und das spiel (wie die musik) zur "wegwerf" genaration gehört, weil das thema einfach noch viel zu "jung" ist. - warum also immre diese panikmache alla "und was ist in ein paar jahren? wenn der publisher oder der entwicker pleite oder aufgekauft wurde?" DANN WIRD DIE AKTIVIERUNG EINFACH ENTFERNT... das einzige beispiel in dem ein spiel sich mit der problematik befasst hat, ist nun mal bioshock... und nun geht ubisoft (zumindest in einer offiziellen stellungsnahme) auch noch darauf ein und will in diesem fall genauso handeln. wo ist euer problem diesbezüglich?

und steam sehe ich markttechnisch sehr stabil, da wird es sicher in nächster zeit keine support-lücken oder update schwierigkeiten geben - verstehe den zusammenhang auch ehrlich gesagt nich :D

master_blaster
2008-10-17, 15:50:35
ja, habe mich da etwas reingesteigert^^
und ja, so gesehen hat man derzeit als ehrlicher käufer mehr schikanen zu überwinden.

Die Bemerkung war auch eher mit Respekt denn Abwertung verbunden.

das ist doch genau der punkt, den ich spy auch schon gefühlte 100x versucht hab klar zu machen... es gibt der zeit keine negativ beispiele bezüglich onlineaktivierung aus der vergangenheit, wo eine registrierung nach jahren nicht mehr möglich ist und das spiel (wie die musik) zur "wegwerf" genaration gehört, weil das thema einfach noch viel zu "jung" ist. - warum also immre diese panikmache alla "und was ist in ein paar jahren? wenn der publisher oder der entwicker pleite oder aufgekauft wurde?" DANN WIRD DIE AKTIVIERUNG EINFACH ENTFERNT... das einzige beispiel in dem ein spiel sich mit der problematik befasst hat, ist nun mal bioshock... und nun geht ubisoft (zumindest in einer offiziellen stellungsnahme) auch noch darauf ein und will in diesem fall genauso handeln. wo ist euer problem diesbezüglich?
Ich habe deinen Punkt verstanden: Wenn der Entwickler/Publisher pleite geht, ist das letzte, was er macht, natürlich schnell noch einen Patch zu releasen, der die Onlineaktivierung entfernt (ja nee, is kla).
Aber das ist auch garnicht der Punkt auf den ich hinaus will: Wenn ich das Spiel deinstalliere, habe ich keine Lust, ins Internet zu gehen (Habe auch momentan garkeins, bin deshalb Pausenlos Beim Nachbarn oder Fahr in die Firma von meinem Pa). Un wenn ich dann mal meine 5 Installationen genutzt habe, soll ich erst Ubisoft kontaktieren, damit ich wieder ran kann? Schikane!
Und wenn ein Spiel gut ist, dann installiere ich es auch immer wieder.

und steam sehe ich markttechnisch sehr stabil, da wird es sicher in nächster zeit keine support-lücken oder update schwierigkeiten geben - verstehe den zusammenhang auch ehrlich gesagt nich :D
Bezog sich auf die Zwangsregistrierung bei Valvespielen. Da habe ich die Vollpreistitel auch beukotiert.

TheCounter
2008-10-17, 16:09:00
Das heisst also wenn ich das Spiel bei meiner Freundin spielen will, die hier nur beschränkten Internetzugang hat, muss ich mir das Spiel zuhause runterladen und dann diese Version auf den PC meiner Freundin aufspielen um es überhaupt spielen zu können? (Zwecks online aktivierung)

Oder reicht es das Spiel zu kaufen und dann nen Crack drüber zu ziehen? Weil das Original kann man ohne Internet ja nicht spielen.

Sehr komisch das ganze...

Ansonsten bleibt da ja nur noch die 360 Version für teure Kohle.

tilltaler
2008-10-17, 16:24:53
Die Bemerkung war auch eher mit Respekt denn Abwertung verbunden.

:redface:


Ich habe deinen Punkt verstanden

na gott sei dank, wenigstens eine. :tongue:


der Punkt auf den ich hinaus will: Wenn ich das Spiel deinstalliere, habe ich keine Lust, ins Internet zu gehen (Habe auch momentan garkeins, bin deshalb Pausenlos Beim Nachbarn oder Fahr in die Firma von meinem Pa). Un wenn ich dann mal meine 5 Installationen genutzt habe, soll ich erst Ubisoft kontaktieren, damit ich wieder ran kann? Schikane!
Und wenn ein Spiel gut ist, dann installiere ich es auch immer wieder.


ok, zugegeben, daran hab ich nicht gedacht, ich hab zur zeit ca. 35 spiele installiert und seit dem DRM (in dem maße wie heutzutage) eingesetzt wird, noch nicht eins der betroffenen spiele neuinstalliert oder neu aktivieren müssen, internet habe ich eigentlich durchgehend - bis vor ca. 3 jahren bei meiner mom und seit dem ne flat in eigener wohnung - wie gesagt, ich seh die sache ziemlich neutral, da ich es auch als einen "unnötogen umweg" empfinde und einige (u.a. in diesem thread aufgeführten) probleme auch nachvollziehen kann (nicht alle...) aber selbst halt weitesgehend uneingeschränkt spielen kann...
bzw. warum 2x im jahr windoof neu auffahn - gleich sauber halten und pflegen spart dir doch da da von vorne rein viel stress ;)

und zu steam: konnte mich anfangs auch nicht mit der idee anfreunden, (zum teil) keine spieledvd mit retailpackung zu erhalten bzw. mich registrieren zu müssen - aber m.m.n. lohnt es sich ;) vorallem da die spiele (account name und pw merken vorrausgesetzt) unabhängig von steam-, spiele- oder windoof-installationen auch nach jahren noch vorhanden sind... bald ja sogar mit saves und persönlcihen einstellungen was jawohl mehr als kunden-"tauglich" ist ;)
valve will sich halt mit steam eine art monopol-stelle einräumen, eigenes spiele-"betriebssys" quasi :D hat vor un nachteile.
ich hab selbst nach 2 jahren ohne steam selbiges noch einmal installiert (die orangebox ist erschienen) und hl2 und episode 1 schon vergessen gehabt (hatte ich damals per geschenkfunktion erhalten) - hat mich und vorallem den bruder meiner freundin natürlich gefreut das genau diese noch vorhanden und weiter verschenkbar waren... ;)

Dant3
2008-10-17, 16:33:17
Ob ein solcher Kopierschutz wie bei Far Cry 2 nun Sinn macht oder nicht, darueber kann man lange streiten. Fakt ist allerdings, es gab vorher schon genuegend andere Spiele die einen aehnlichen haben/hatten und kurz darauf hin gecrackt wurden. Auf lange sicht bringt so ein KS sicher nichts, außer die ehrlichen Kaeufer zu nerven.

Erinnert sich noch jemand an den KS von Gothic 2? Dort konnte man mit einer Copy ab dem Abschnitt zum Minental nicht mehr weiter spielen da einfach kein lade Screen kam, was aber anfangs natuerlich keiner wußte und letzendlich fuer sehr amuesante Posts in den ganzen Foren gesorgt hat. So haben sich die ganzen Raubkopierer schoen geoutet, ohne es zu wissen ... sowas empfinde ich z.b als viel Effektiver.

Eine andere Sache ist natuerlich der ganze Filehoster, Usenet etc. Mist + die dicken DSL Leitungen wo man ruck zuck 5-7GB große Spiele auf der Platte hat. Dazu noch viel sicherer als zu Esel/Torrent zeiten da man selber nichts uploaded und Fullspeed.
Das wundert mich sowieso wieso da teilweise Monate lang irgendwelche Spiele (und vorallem Filme), die auch noch offensichtlich beschrieben sind auf den Servern liegen und keiner was gegen macht.

Letzendlich hat sich doch jeder schon mal irgendwas gezogen. Ich glaube kaum das es irgendwen gibt der sich nicht eine einzige illegale Datei besorgt hat. Ich habe jedenfalls bei mir die Feststellung gemacht, selber wenn ich ein Spiel ziehe, ich spiele es kurz an und das wars dann. Spiele dich mich wirklich interessieren, auf die ich richtig Vorfreude habe kaufe ich mir immer. Allein bei dem Gedanken ein Mass Effect oder The Witcher gezogen zu haben und damit auch noch Spaß gehabt zu haben loest in mir Uebelkeit aus. Aber auch ich kenne Leute die dies so machen, auch wenn sie nach dem Durchspielen sagen Spiel XYZ war richtig genial (ans kaufen denken sie dann natuerlich nicht mehr, warum auch wenn man es schon auf der Platte hat ... ).

Dark198th
2008-10-17, 16:43:58
für mich kommt drm absolut nicht mehr in frage und die leute, die sich das thema hier schön reden, tun das auch nur so lange, bis sie selbst mal die angeschissenen sind.

das system ist kundenfeindlicher dreck, welcher nur dazu dient, den kunden zu gängeln. um raubkopien geht es hier schon mal gar nicht, denn diese werden damit nachweislich nicht reduziert. wahrscheinlich liegt die intesnsion von ea hier tatsächlich eher in der eindämmung von gebrauchtverkäufen und somit der schädigung zahlungswilliger käufer. insbesondere nach den kommentaren, welche in dieser richtung vor einiger zeit von ea kamen, liegt das ja auch relatib nahe.

ich kann mal von meiner eigenen erfahrung mit drm berichten.


1. fall

two worlds.

habe ich mir gekauft, installiert und fertig.

dann habe ich aber nach und nach meinen rechner aufgerüstet. im fall von two world hatte man sogar nur eine aktivierung frei und berichten zufolge reichte teils schon das anschließen eines usb-druckers.

naja, spiel war deaktiviert und dann habe ich die hotline angerufen. beim raussuchen der nummer erlebte ich den ersten schock. eine kostenpflichtige und sehr teure 0900er nummer sollte ich anrufen. na klasse, da habe ich mir ein spiel zum vollpreis gekauft und soll nun noch horrende gebühren für den kopierschutz des herstellers zahlen??

aber damit nicht genug. ruft man die angegebene nummer an, muss man erst mal 1000 knöpfe drücken und zahlen eingeben. das kostet alles zeit und somit mein geld. sobald dann der punkt kam, an welchem man mit einem berater verbunden werden sollte, flog man aus der leitung. teils hing man zuvor noch viele minuten dort, bevor man gekickt wurde.

ich habe dort seinerzeit über tage hinweg angerufen, immer das gleiche, niemand erreichbar.

wenn man ins forum schaut, stellt man fest, dass es bisher noch keinen menschen gibt, welcher unter der nummer jemals durchegkommen ist und zuxxezz empfiehlt im forum einfach, eine mail zu schicken, weil man sich der schlechten bis gar nicht vorhandenen erreichbarkeit der hotline bewusst ist,

sorry, aber eigentlich ist das ein fall für die verbraucherzentrale. am ende hatte ich knapp 30,- eur auf der rechnung. dafür hätte ich mir noch ein spiel kaufen können.

nun mag der fall zuxxezz(ist eh ein absoluter drecksladen mit arroganten arschlöchern in der geschäftsleitung), aber ich habe ja noch ein beispiel.

cryasis warhead:

dieses spiel habe ich einige tage vor dem release bekommen und wusste nicht, dass es drm geschützt ist, sonst hätte ich es erst gar nicht gekauft.

naja, da es crysis ist, habe ich es auf meinem hauptrechner sowohl auf die vista, als auch auf die xp partition geworfen. weiterhin zum test mal auf den zweitrechner.

so weit, so gut. naja, mitunter wegen crysis und crysis warhead habe ich mich dann mal entschlossen die graka zu wechseln. neue in hauptrechner rein, alte in den zweitrechner.

somit waren alle aktivierungen aufgebraucht. das ganze war am samstag morgen. naja, schon schlimmes befürchtend suche ich mir die nummer der entsprechenden hotline raus und überraschung, auch der branchenprimus ea lässt seine kunden bei einer kostenpflichtigen 0900er nummer anrufen, aber nicht am wochenende. nun mal davon abgesehen, dass ich die nummer eh nicht angerufen hätte, steht der ehrliche zahlende kunde nun dumm da und kann nicht mal die teure nummer anrufen um das spiel am wochenende- in seiner freizeit-, zu spielen. die edelhotline von ea erreicht man nämlich nur monats bis freitags

habe mir einen crack besorgt, nur frage ich mich wozu ich das spiel gekauft habe. zukünftig besorge ich mir da, wo ich den crack her habe, gleich das ganze spiel.

und genau damit sind wir beim punkt. diese ganze sache macht mich extrem wütend und so wird es vielen gehen und da darf sich dann auch kein publisher wundern, wenn noch mehr ehrliche und zahlungswillige käufer in die raubkopiererecke geschoben werden.


damit sind wir dann auch wieder bei meinem ersten satz. so lange keiner mal in der situation war, dass sein game deaktiviert wurde, so lange kann er sicher auch gut daher reden. ich möchte diese schönredner mal erleben, wenn sie selbiges wie ich erfahren haben.

ich bin dieses jahr relativ entspannt. sonst weiß ich zur weihnachtszeit nie, was ich zuerst spielen soll. dieses jahr sind fast alle titel von der einkaufsliste verschwunden. das hat auch sein gutes, weil ich nun endlich mal die zeit habe, mich mit den spielen die ich habe, intensiver zu beschäftigen.

leute, die wie ich schon seit gut 25 jahren zocken, kennen das sicher auch noch. früher hat man sich viel intensiver mit spielen beschäftigt und alle smögliche ausprobiert. bestimmte titel wurden immer wieder ausgegraben. heute ist es ja fast so, dass man all die titel die kommen, im akkord abarbeitet.

DaBrain
2008-10-17, 20:32:20
hatte noch nie probleme mit DRM oder ähnlichem und werde mir deswegen bestimmt keine blockbuster entgehen lassen


Ich lasse mir nicht gerne von etwas vorschreiben, was ich tuen darf/kann/muss, von einem Produkt, dass ich gerade bezahlt habe.
Wenn du gerne auf etwas verzichetest ohne dafür etwas anderes zu bekommen, finde ich das zwar merkwürdig, aber ist ja deine Sache.


Das Kernproblem ist, dass wir die ganze DRM Geschichte irgendwann explodieren wird und das wird schlecht sein für alle Beteiligent. Kunden, Publisher und Entwickler.

Nachteile von DRM/Kopierschutz:
-Lizenzkosten für KS
-Potentielle Probleme für Kunden
-Hohe Ausgaben für Support
-Verlust von Kunden ohne Internetverbindung
-Verlust von Kunden die schlechte Erfahrungen damit gemacht haben
-Verlust von Kunden, die jemanden kennen der schlechte Erfahrungen gemacht hat
-Image Schädigung (Im schlimmsten Fall breitgetreten in den Medien)


Vorteile:
-Theoretisch minimal bessere Verkaufszahlen


Die Lösung:
Eigentlich einfach. Mehr bieten!
Mit jedem Patch kann man Cracks, die im Umlauf sind unwirksam machen.
Gleichzeitig kann man das Spiel erweitern, was die Verkaufszahlen läger aufrecht erhält. (Und nebenbei wird man für solche Patches oft und gerne auf vielen Spiele Seiten erwähnt.)
Ich kaufe gerne Blizzard Spiele, weil selbst alte Titel noch gepflegt werden.
Blizzard hat einfach ein gutes Image.

Was man vermeiden sollte, sind Patches, die nur sicherstellen, dass kein Crack mit dem Spiel funktioniert.

Ich bin der Meinung, dass sich der Publisher mit DRM auf längere Sicht gesehen selber schadet.
Ein DRM Serverausfall, ein Internetproblem und schon platzt die Seifenblase, weil dann jeder, auch die schlecht aufgeklärten Kunden, sehen können, was DRM eigentlich wirklich für den Verbraucher bedeutet.

Nightspider
2008-10-17, 20:41:56
Ich will Spiele wo in der Verpackung neben der DVD ein Key ist, womit ich das Spiel auch bei Steam aktivieren muss.
Wie bei Half Life 2, das wär perfekt. :biggrin:

master_blaster
2008-10-17, 21:01:36
Ich will Spiele wo in der Verpackung neben der DVD ein Key ist, womit ich das Spiel auch bei Steam aktivieren muss.
Wie bei Half Life 2, das wär perfekt. :biggrin:
Ist das ein Joke?

DaBrain
2008-10-17, 21:14:00
Ich will X, womit ich muss.



Also ich will überhaupt nichts müssen.
Ich nehme höchstens Sachen in Kauf, die ich nachvollziehen kann, wenn sie sie nicht übertrieben sind.

ShadowXX
2008-10-17, 23:10:02
cryasis warhead:

dieses spiel habe ich einige tage vor dem release bekommen und wusste nicht, dass es drm geschützt ist, sonst hätte ich es erst gar nicht gekauft.

Es steht hinten auf der Packung, es steht in der Anleitung und auch bei der Installation......und es war auch schon vorher bekannt und die News ist durchs gesamte internet gereicht worden.

Piffan
2008-10-17, 23:31:12
Eins vorab: ich hab auch einige Jahre als Gitarrist in verschiedenen Bands gespielt, zwar nicht semiprofessionell, haben aber schon CDs aufgenommen, insofern weiss ich, wieviel Mühe da drin steckt. Dass mit deinem Bekannten find ich krass, zu meinen Bandzeiten war das Inet noch nicht so verbreitet wie jetzt, aber gebrannt hat damals auch keiner aus dem Bekannten und Freundeskreis unsere CD, die haben alle gekauft und sich gefreut, dass sie uns unterstützen konnten.

Du sagst, dass es sich um ein ordinäres Spiel handelt, da gebe ich dir Recht und genau deswegen habe ich auch wenig Probleme damit darauf im Zweifelsfall zu verzichten, weil Zocken neben Sport und Musik (Gitarre), etc. nur eins von vielen Hobbies ist. Mir ist nur wichtig, dass ich mich vom Hersteller nicht vorführen lasse und mir als Kunde verarscht vorkomme. Deshalb bekommt der Hersteller kein Geld von mir.

Wie schon oben geschriebenbin ich der Meinung, dass so ein Kopierschutz relativ wirkungslos ist, da er kaum Raubkopien verhindert (Spore und andere Spiele war schon kurz vor bzw. nach Release im Netz, so ganz scheint der KS also wohl nicht zu funktionieren). Mal ehrlich:

Glaubst du die Leute, die immer nur kopieren und generell Spiele und Musik kpopieren, geben auf einmal 40€ oder mehr für ein Spiel aus? Das ist unrealistisch, da solche Leute einerseits den Wert nicht erkennen und zweitens jede Menge andere "kostenlose" Spiele haben. Noch kein Crack da? Ok, dann wird halt solange was anderes gezockt, bis das Spiel anderweitig verfügbar ist. Solche Leute wird man nicht als Käufer gewinnen, sondern die Hersteller müssen aufpassen, dass die Leute, die noch für die Spiele bezahlen, nicht das Lager wechseln.

Irgendwann fragen sich die zahlenden Kunden: hey, ich zahle für das Spiel und habe dadurch mehr Scheerereien, als der, der es kopiert. Da kann doch was nicht stimmen. Der Hersteller will Geld verdienen und muss dem potentiellen Käufer ein attraktives Angebot machen, das er annimmt, ansonsten geht das Geld woanders hin. Der Käufer muss gegenüber dem Hersteller einen Scheißdreck. Sorry, für den Ausdruck, aber so ist es nunmal.

Genau sehe ich das auch. Wenn der Kunde gefickt wird, aber der Downloader sich ins Fäustchen lacht, habe ich auch keinen Bock mehr zu löhnen.

Farcry 2 interessiert mich zwar im Prinzip, aber die Spielszenen aus dem Teaser haben mich nicht überzeugt. Da fällt ein Auslassen des Titels um so leichter.

Nightspider
2008-10-18, 00:54:21
Ist das ein Joke?

Nö :biggrin:

Ich liebe Steam. Mir ist noch nichts besseres passiert.

-noch nie Probleme
-immer aktuell
-schnell
-super plattform
-vereinfacht vieles
-besserer Kopierschutz als DRM und Socom(oder wie das hieß)

The Dude
2008-10-18, 01:54:10
so lange keiner mal in der situation war, dass sein game deaktiviert wurde, so lange kann er sicher auch gut daher reden. ich möchte diese schönredner mal erleben, wenn sie selbiges wie ich erfahren haben.



Nun gut, da hast Du vielleicht recht. Ich hatte nie Probs in dieser Richtung, deshalb ists mir bislang egal. Warhead und MassEffekt waren bislang die Games, die ich online aktiviert habe. Two Worlds hab ich auch gezockt, hatte damit keine Probs. Und seinerzeit HalfLife2.
Gerade bei HL2 hab ich derzeit auch nen riesen Aufstand wegen der Steam-online-Geschichte gemacht, wie viele andere auch - und habs mir auch nicht (sofort) gekauft. Ich glaubte an die Revolution, dass viele Zocker das Game im Laden liegen lassen. Als ich dann Wochen nach Release voller erwarteter Schadenfreude den Mediamarkt-Verkäufer gefragt hatte, meinte dieser, dass das Game sich gut verkauft hätte und nur einer das Ding wegen der Online-Sache zurück gebracht hatte. Gleiches im Müller-Markt. Und letztendlich war ich heiß auf das Game und kaufte es dann doch.

Tja und jetzt. Was soll ich eurer Meinung nach tun? Ich bin heiß auf das Game. Ich mag offene Spielwelten saumäßig und Shooter auch. Nur weil ich Probleme bei der Online-Aktivierung bekommen könnte, werde ich wohl nicht darauf verzichten. Ich könnte das Game stattdessen für die 360 kaufen. Will ich aber nicht. Ein paar mehr Details sind schon ok. Selbst meine alte 8800GT wird wohl mehr bringen als die 360.

Obwohl wie schon gesagt, Dark198th vielleicht recht hat: Der, der bislang noch keine Probleme hatte, kann locker sagen "scheiß drauf". Vielleicht ficxt es mich auch mal, vielleicht sogar mit FarCry2. Und dann komm ich auch mit Geheule um die Ecke. Wenn Ihr mir dann eins auf den Deckel geben würdet, könnte ich es euch nicht mal krumm nehmen....

Greez Dude

The Dude
2008-10-18, 01:55:15
Genau sehe ich das auch. Wenn der Kunde gefickt wird, aber der Downloader sich ins Fäustchen lacht, habe ich auch keinen Bock mehr zu löhnen.

Farcry 2 interessiert mich zwar im Prinzip, aber die Spielszenen aus dem Teaser haben mich nicht überzeugt. Da fällt ein Auslassen des Titels um so leichter.

Da bin ich mal gespannt....ich kenn Dich doch auch ein wenig...;)

Arcanoxer
2008-10-18, 02:08:51
Nö :biggrin:

Ich liebe Steam. Mir ist noch nichts besseres passiert.

-noch nie Probleme
-immer aktuell
-schnell
-super plattform
-vereinfacht vieles
-besserer Kopierschutz als DRM und Socom(oder wie das hieß)
Du bezahlst fuer ein Spiel in Steam denn Vollpreiss, hast es praktisch aber nur geliehen!
Aktuell ist Steam auch nicht, dauert idR. immer ein paar Tage bis die Spiele nach release in Steam auftauchen.
Vereinfacht vieles? Ich würde eher sagen macht mehr probleme als es löst.

Immer noch so eine Super Platform?

Nightspider
2008-10-18, 02:18:09
Also ich kaufe mir spiele und leihe sie mir nicht aus, kA was du machst :biggrin:

Da ich ey auf die Verpackungen stehe kaufe ich mir die Spiele ey im Laden, also muss ich auch auf nix warten ;)

Arcanoxer
2008-10-18, 02:24:40
Also ich kaufe mir spiele und leihe sie mir nicht aus, kA was du machst :biggrin:
Da ich ey auf die Verpackungen stehe kaufe ich mir die Spiele ey im Laden, also muss ich auch auf nix warten ;)
Richtig, du kaufst dir das Spiel, aber dir gehoert es nicht.
Spätestens nach dem du es auf dein Steam account Registriert hast.
Kannst dir ja mal in ruhe die Steam Eula geben.

Dark198th
2008-10-18, 08:58:31
Es steht hinten auf der Packung, es steht in der Anleitung und auch bei der Installation......und es war auch schon vorher bekannt und die News ist durchs gesamte internet gereicht worden.

mag ja alle sein, ändert aber nichts.

hatte das schon wochen vorher vorbestellt, mein händler ruft an und teilt mit, "ist das, kannst du abholen". bin hin hin, geld auf den tisch und ab nachause.

inzwischen weiß ich auch, dass der kopierschutz bei allen games von ea verwendet wird.

Kladderadatsch
2008-10-18, 09:42:16
schade, nach über einem halben jahr hätte ich jetzt beinahe mal wieder ein spiel gekauft. danke für diesen thread. als leihgebühr für ein spiel sind mir die bei einem download anfallenden stromkosten aber hoch genug.

Matrix316
2008-10-18, 11:09:37
Bei der Konsolenversion gibts das net, oder? Ich glaube die wollen uns vom PC vertreiben. Nur nervt mich, dass die PS3 Games im Schnitt 35 € mehr kosten...(Fifa, FC2 etc.)

Piffan
2008-10-18, 14:48:34
Da bin ich mal gespannt....ich kenn Dich doch auch ein wenig...;)

Das letzte Video finde ich sogar abstoßend. Ist ja wie SOF, und den Dreck habe ich auch liegen lassen. Irgendwo ist mal Schluss mit Lustig.

sTyLe
2008-10-19, 12:40:01
Ganz toller DRM-Artikel (auf Englisch):
http://www.eurogamer.net/article.php?article_id=262157

4 Vitamins
2008-10-19, 13:39:03
hatte noch nie probleme mit DRM oder ähnlichem und werde mir deswegen bestimmt keine blockbuster entgehen lassen
:

Die einzigen die sich über DRM (künstlich)aufregen sind grade die sauger, die wollen dadurch ihre krimminelle tat rechtfertigen.
welcher normaler mensch braucht mehr als 5 aktivierungen? keiner.
wenn man einzelne komponenten wechselt muss man die meisten games garnicht nochmal aktivieren.
Bei den meisten games ist nach 1-2jahren ein patch rausgekommen der die DRM beseitigt.
Wo sind die beispiele von den games die man nicht mehr aktivieren kann weil es keine server gibt? (bitte keine EINZELFÄLLE, sondern paar beispiele)

Es gab schon immer leute die games gekauft haben und es gab immer schon kriminelle die saugen und kopieren.
Ich kenne niemanden der wegen dem kopierschutz ein gutes game linksliegen lies. Aber ich muss dazu sagen ich kenne nur leute die immer bezahlen wenn die benutzen oder in anspruch nehemen.:wink:

gruss

4 Vitamins
2008-10-19, 13:42:58
U

Ein Frage an dich: wo ist der Sinn bei einem Kopierschutz, der ehrliche Käufer belästigt, aber nicht verhindert, dass das Spiel kopiert wird?



ich kaufe seid 15 jahren games und wurde noch nie vom kopierschutz belästigt:cool:

Du kannst aber paar beispiele nehmen wo es der fall sei!
Bin mal gespannt:redface:

gruss

sandokan
2008-10-19, 13:55:15
Ich spiele gerade aktuell Half Life 2 (nachdem unser Kaff endlich DSL bekommen hat wage ich mich auch an Steam heran:biggrin:) und ja ich fühle mich durch das zwingende Vorhanden sein von Steam durchaus belästigt. (Egal ob im Online- oder Offline-Modus von Steam)

Oder auch Sacred 2: Nur maximal 2 Installationen gleichzeitig inkl. SecuRom-Install.

Es geht mir hier aber auch nicht so sehr um den Kopierschutz an sich, sondern um die Tatsache, dass es doch eh nix bringt und am Ende nur der ehrliche Anwender hier unnötig Stress auf sich nehmen muss.

Das ist doch das gleiche bei DVDs und CDs. Da werden dann ständig neue Kopierschutzmechanismen eingesetzt(Eurovideo lässt grüßen), die dann dazu führen dass die Scheiben auf vielen Playern nicht vernünftig laufen. Der Raubkopierer aber bekommt davon nichts mit, weil er die Scheibe aus dem Netz hat oder selbst mittels AnyDVD etc. kopiert hat. Der hat dann ne schöne (kopierschutzfreie) Scheibe zu Hause liegen die 1a auf so ziemlich jedem Player läuft.

Duran05
2008-10-19, 14:24:13
ich kaufe seid 15 jahren games und wurde noch nie vom kopierschutz belästigt:cool:

Das ist mal ein tolles 'Argument'. So lange es immer noch welche gibt, die keine Probleme haben, ist also alles in bester Ordnung? :hammer:

Die Probleme sind sehr vielfältig und lassen sich durch diverse Suchanfragen in vielen Foren finden.
Darunter fallen z.B. nicht lesbare Datenträger, Spiel startet nicht, obwohl Originaldatenträger eingelegt, Probleme mit dem Brennprogramm außerhalb der Spielsession, Spiel setzt die Deinstallation von Programmen vorraus und so weiter.
Das lustige ist, sogar Nero bringt ein Programm Namens ImageDrive mit.

Von aktuellen Problemen gar nicht zu reden. Securom hat ein ziemliches Problem mit diverse Hardware. Darunter fallen SCSI Laufwerke, aber auch integrierte Controller auf dem Mainboard, was vorallem Notebooknutzer vor Problemen stellt, denn ohne entsprechende Treiberänderung seitens des Herstellers lässt sich da nichts machen und die Anwendung startet nicht.
Weitere Zusammenfassungen gibt es bei Wikipedia: StarForce (http://de.wikipedia.org/wiki/StarForce), Securom (http://de.wikipedia.org/wiki/SecuROM).

Die einzigen die sich über DRM (künstlich)aufregen sind grade die sauger, die wollen dadurch ihre krimminelle tat rechtfertigen.

Du versuchst gerade nichts anderes, als DRM zu rechtfertigen. Im übrigen hat jeder das Recht seine Meinung kundzutun, das macht ihn noch lange nicht kriminell.
Wenn dir Nutzungsfreiheit nicht wichtig ist, heißt das noch lange nicht, das es jedem anderen auch so geht.

welcher normaler mensch braucht mehr als 5 aktivierungen? keiner.

Das Argument stimmt allein schon deshalb nicht, weil es nachweislich falsch ist. Wer die Meldungen der letzten Wochen verfolgt hat, der hat auch erfahren, das es User gab, die mit der Aktivierung Probleme haben, Deinstallationen nicht gutgeschrieben wurden oder die Server überlastet waren. Darüber hat unter anderem der Heise-Ticker berichtet.
Der Weisheit letzter Schluss ist das angebotene Revoke Tool immer noch nicht: Hat ein Anwender das Spiel auf einem PC für mehrere Zugangskonten freigeschaltet, nimmt das Werkzeug nur die Aktivierung des ersten Benutzers zurück. Der Hersteller der Aktivierungstechnik arbeite noch an einer Lösung für dieses Problem, Betroffene mögen sich bei 2K Games melden.
Die Spielerkommentare und gelöschten Forenbeiträge nicht zu vergessen.

wenn man einzelne komponenten wechselt muss man die meisten games garnicht nochmal aktivieren.

Das ist nur die halbe Wahrheit: Schließlich kauft sich eine sehr große Benutzergruppe, Komplett-PCs oder Notebooks.

Bei den meisten games ist nach 1-2jahren ein patch rausgekommen der die DRM beseitigt.

Die meisten? Irgendwelche Belege für diese Aussage? Was ist mit den restlichen? Wurde bei jedem Spiel z.B. StarForce entfernt? Die Realität sieht nämlich anders aus.

Ich kenne niemanden der wegen dem kopierschutz ein gutes game linksliegen lies.

Allein in diesem Thema finden sich Gegenbeispiele und auch in vorherigen Diskussionen.
Ob man das wahrhaben will, ist eine ganz andere Geschichte. ;)

-noch nie Probleme

... sagte der Elektriker kurz vor seinem Tod. ;)
Die Probleme fangen dann an, wenn z.B. der Account gesperrt oder gekapert wurde. Dann sind nämlich gleich alle Spiele auf einmal weg. Und eine dauerhafte Erreichbarkeit garantiert auch niemand.

-schnell

Schneller als eine Installation von einem Datenträger kaum und gerade nach großen Releases lässt die Geschwindigkeit zu wünschen übrig.

-besserer Kopierschutz als DRM und Socom(oder wie das hieß)

Das wirklich interessante an dieser Aussage ist, das auch Steam dort keine Wunder vollbringen kann: Spiele mit einem Singleplayermodus lassen sich immer noch so modifizieren, das sie kein Steam mehr benötigen. Und fürs Onlinespiel hätte es eine Abfrage eines Keys auch getan.

Vorallem der Spieleverkauf ist mit Steam deutlich erschwert worden.

Dondy
2008-10-19, 14:57:39
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sich das ganze finanziell mit den Lizenzgebühren für DRM etc. wirklich rechnet.
Da geben die kA wie hohe Lizenzgebühren für den Kopierschutz aus, um evtl. minimal höhere Verkäufe zu haben. Aber haben sie damit dann wirklich mehr Geld verdient als ohne die Lizenz zahlen zu müssen, mit evtl. etwas weniger Verkäufen?

Ich glaube nicht, Tim...

Dark198th
2008-10-19, 16:12:07
Die einzigen die sich über DRM (künstlich)aufregen sind grade die sauger, die wollen dadurch ihre krimminelle tat rechtfertigen.
welcher normaler mensch braucht mehr als 5 aktivierungen? keiner.
wenn man einzelne komponenten wechselt muss man die meisten games garnicht nochmal aktivieren.
Bei den meisten games ist nach 1-2jahren ein patch rausgekommen der die DRM beseitigt.
Wo sind die beispiele von den games die man nicht mehr aktivieren kann weil es keine server gibt? (bitte keine EINZELFÄLLE, sondern paar beispiele)

Es gab schon immer leute die games gekauft haben und es gab immer schon kriminelle die saugen und kopieren.
Ich kenne niemanden der wegen dem kopierschutz ein gutes game linksliegen lies. Aber ich muss dazu sagen ich kenne nur leute die immer bezahlen wenn die benutzen oder in anspruch nehemen.:wink:

gruss

denkst du vor dem absetzen deiner posts auch mal nach, über das was du schreibst?

im übrigen sind die raubkopierer und insbesondere die suager genau die, die am wenigsten von drm betroffen sind und in folge dessen auch gar überhaupt keinen grund haben, sich darüber aufzuregen. ich denke eher, dass sich die meisten darüber freuen, weil sie sich bestätigt fühlen.

jedes der mit drm geschützten spiele war zum release und teils sogar schon vor dem release im netz erhältlich. nun nenne mir mal einen grund, warum sich ein raubkopierer über drm ärgern sollte.

er bekommt das game früher als der käufer
er muss es nicht bezahlen
er braucht sich um den kopierschutz nicht zu kümmern, da dieser bereits entfernt wurde.

und was die aktivierungen betrifft, so wurde hier unter anderem auch von mir berichtet, was passiert, wenn die aktivierungen "durch komponentenwechsel" deaktiviert wurden. ebenso wurden beispiele genannt, wie schnell 5 aktivierungen aufgebraucht sind. bei two worlds beispielsweise genügte schon das anschließen eines usb-druckers und hier gab es nur eine aktivierung.



was du hier machst, ist ohne jedes hintergrundwissen und ohne jede erfahrung irgend einen dreck in die welt zu setzen, um drm zu rechtfertigen,

Duran05
2008-10-19, 16:40:33
wenn für dich eine kopierschutzmaßnahme teil der spiel-entwicklung ist, hast du mit sicherheit (gerade in jüngster vergangenheit) viel verpasst!

Da gibt es nicht viel zu verpassen, da hochwertige Titel sehr unregelmäßig erscheinen.
Ein Kunde bezahlt Geld für ein Produkt. Und da zählt natürlich der Gesamteindruck. Wenn ein Spiel einen guten Sound, aber ein mieses Gameplay hat oder durch Bugs und Abstürze unspielbar wird, wird das Spiel dadurch nicht besser. Ebenso verfällt es sich mit allen technischen Einschränkungen. So lange es keine Garantien dafür gibt, das eine Aktivierung immer möglich sein wird, bleibt das ein Minuspunkt. Schließlich wäre das Geld dann zum Fenster hinausgeworfen.

immer dieser vergleich mit musik! das ist doch was ganz anderes!

Warum sollte dies etwas anderes sein? Begründung?
Bei der Musik sind es Lizenzserver, die Lizenzen ausstellen, damit der Käufer seine Musik hören kann. Und dort wurde bereits mehrfach versucht die Server abzustellen. Die Kunden wurden beim Kauf nicht darauf hingewiesen. Vom Prinzip her unterscheidet sich das System kaum von normaler Software, die Aktivierung erfolgt ebenfalls aus Gründen der Nutzung oder Lizensierung.

... nach ablauf der gewinnbringenden zeit werden jegliche onlineaktivierungsmaßnahmen natürlich abgestellt, der titel ist dann "gepatched" ohne weiteres spielbar und so oft installierbar wie man will.

Das ist reine Spekulation und immer noch keine Tatsache, worauf Käufer vertrauen können. Wo steht dies schwarz auf weiß? Es sollte nicht unerwähnt bleiben, das damit natürlich auch potentielle Kunden abgeschreckt werden.

es gibt der zeit keine negativ beispiele bezüglich onlineaktivierung aus der vergangenheit, wo eine registrierung nach jahren nicht mehr möglich ist und das spiel (wie die musik) zur "wegwerf" genaration gehört, weil das thema einfach noch viel zu "jung" ist.

Das ist ein ziemlicher Äpfel mit Birnen Vergleich. Schließlich gibt es nur deshalb keine aktuellen Beispiele, weil bisherige Software frei von solchen Restriktionen gewesen ist. Die Käufer aus dieser Zeit hatten diese Probleme also nie und werden sie nie haben.
Sehr wohl ist aber bekannt, das der Support teilweise sehr schnell eingestellt wird, obwohl die Software selbst noch fehlerhaft ist (warum sollte dies plötzlich anders sein?) oder wie die Vergangenheit gezeigt hat, Onlinedienste von einem Tag auf den anderen abgeschaltet werden können. Wenn dies schon bei Multiplayer-Servern nach relativ kurzer Zeit passiert ist, was sollte die Anbieter davon abhalten, dies wieder zu tun?
Ein Beleg dafür, welchen Vorteil so eine Schutzmaßnahme tatsächlich bringt, steht hier im übrigen immer noch nicht.

Zuguterletzt stellt sich noch die Frage, warum hochwertige Titel, sich auch ohne den ganzen Unsinn verkaufen.

jay.gee
2008-10-19, 16:52:40
er bekommt das game früher als der käufer
er muss es nicht bezahlen
er braucht sich um den kopierschutz nicht zu kümmern, da dieser bereits entfernt wurde.


Ich habe mit diesen Argumenten aus dem Zusammenhang immer ein kleines Problem bzl. der Praxis. Für viele hier scheint es ja immer einen Prototypen des Raubkopierers zu geben. Es wird immer so hingestellt, als wenn der typische Raubkopierer ein Crack ist, der Windows und alle dazugehörigen Tools und jede Software beherrscht.

Die echten Cracks profitieren natürlich von deinen zitierten Punkten, da stimme ich dir zu. Auch wird man diese Gruppe auch nicht davon abhalten können, sich illegal Software, in diesem Falle Games, aus dem Netz zu besorgen.

Aber imho gibt es noch eine ganz andere Gruppe, die bei den ganzen Diskussionen über Raubkopieren leider nie erwähnt werden. Nämlich den Standarduser - der kein Crack ist, oft nicht mal seine Guih*re beherrscht. Ich möchte nicht behaupten, dass es sonderlich schwer ist, sich Games illegal zu besorgen. Und trotzdem ist es evolutionstechnisch wesentlich aufwändiger geworden, als das noch vor ein paar Jahren der Fall war.

Und das ist doch der Punkt. Kopierschutzmassnahmen greifen da, wo es der erfahrene User nicht sieht, weil er sein eigenes Wissen auf die Allgemeinheit projiziert. Nicht wirklich verwunderlich, dass dieser Gedanke auf einer Plattform wie dem 3D-Center wirklich nie berücksichtigt wird. Dem "DAU" - und somit der Masse, wird der Zugang zu geistigem Gedankengut definitiv erschwert. Wäre dem anderes, würde es diverse Mechanismen gar nicht geben. Sie dienen nämlich definitiv nicht dazu, um den ehrlichen User zu ärgern.

KinGGoliAth
2008-10-19, 17:08:17
Für viele hier scheint es ja immer einen Prototypen des Raubkopierers zu geben. Es wird immer so hingestellt, als wenn der typische Raubkopierer ein Crack ist, der Windows und alle dazugehörigen Tools und jede Software beherrscht.



Aber imho gibt es noch eine ganz andere Gruppe, die bei den ganzen Diskussionen über Raubkopieren leider nie erwähnt werden. Nämlich den Standarduser - der kein Crack ist, oft nicht mal seine Guih*re beherrscht. Ich möchte nicht behaupten, dass es sonderlich schwer ist, sich Games illegal zu besorgen. Und trotzdem ist es evolutionstechnisch wesentlich aufwändiger geworden, als das noch vor ein paar Jahren der Fall war.

sogar meine kleine schwester kann eine .exe austauschen und / oder ein image in daemon tools mounten. und mehr braucht man auch nicht um 95% aller spiele sofort zum laufen zu bekommen wenn die original-cd/dvd gerade ein stockwerk tiefer beim großen bruder im laufwerk liegt. oder im regal steht und man zu faul ist sich immer die hacken abzulaufen.

für alle anderen, die die cd einfach nur durch den brenner ziehen und dann merken, dass das so nicht klappt reicht auch ein simpler cd check wie er schon seit jahren üblich ist. ggf kombiniert mit seriennummer. aktivierung, registrierung usw ist da vollkommen überflüssig.

Die einzigen die sich über DRM (künstlich)aufregen sind grade die sauger, die wollen dadurch ihre krimminelle tat rechtfertigen.

die regen sich also darüber auf obwohl sie keinerlei nachteile davon haben und wie gewohnt nach dem saugen gleich loszocken können als gebe es gar keinen "ausgeklügelten kopierschutz"?
hmmm da solltest du wohl nochmal etwas hirnschmalz investieren. klingt irgendwie ziemlich sinnbefreit findest du nicht auch? vielleicht versuchst du beim nächsten mal aus einem anderen finger ein scheinargument zu saugen. ;D
du kannst deine autoschlüssel auch in einem tresor verstecken. nützt dir aber nichts wenn der dieb den wagen einfach kurzschließt und davon braust. wenn du mir folgen kannst...

jay.gee
2008-10-19, 17:14:03
sogar meine kleine schwester kann eine .exe austauschen und / oder ein image in daemon tools mounten. und mehr braucht man auch nicht um 95% aller spiele sofort zum laufen zu bekommen wenn die original-cd/dvd gerade ein stockwerk tiefer beim großen bruder im laufwerk liegt. oder im regal steht und man zu faul ist sich immer die hacken abzulaufen.

für alle anderen, die die cd einfach nur durch den brenner ziehen und dann merken, dass das so nicht klappt reicht auch ein simpler cd check wie er schon seit jahren üblich ist. ggf kombiniert mit seriennummer. aktivierung, registrierung usw ist da vollkommen überflüssig.

Ich laufe mit offenen Augen durch die Welt und kenne genug Win-User, die daran scheitern würden. Ein Arbeitskollege zb. ist Gelegenheitsspieler - wenn ich dem Begriffe wie "Mounten", Deamon Tools ect.pp um die Ohren knallen würde, dann würde er wohl nur Bahnhof verstehen. Sei ehrlich, deine kleine Schwester ist ein "Crack". ;)

KinGGoliAth
2008-10-19, 17:26:59
Sei ehrlich, deine kleine Schwester ist ein "Crack". ;)
das vielleicht nicht aber sie hat einen nerd-bruder als strahlendes vorbild. :cool:

aber du siehst ja selber. wenn die keine ahnung haben von mounten und co tut es auch schon ein einfacher cd check. ich seh das ja auch bei nachbarn und der verwandschaft. wenn es da heißt "brenn mal" dann schüttel ich auch einfach den kopf und sag "geht nicht". natürlich geht es und ich könnte es auch tun aber ich habe wirklich keine lust denen dann lang und breit zu erklären was sie machen müssen um das teil zum laufen zu bekommen. eine einfache abfrage ist für die genau so unüberwindlich wie die neuesten streiche aus der drm-ecke.

jay.gee
2008-10-19, 17:32:19
das vielleicht nicht aber sie hat einen nerd-bruder als strahlendes vorbild. :cool:

;)


aber du siehst ja selber. wenn die keine ahnung haben von mounten und co tut es auch schon ein einfacher cd check.



ich seh das ja auch bei nachbarn und der verwandschaft. wenn es da heißt "brenn mal" dann schüttel ich auch einfach den kopf und sag "geht nicht". natürlich geht es und ich könnte es auch tun aber ich habe wirklich keine lust denen dann lang und breit zu erklären was sie machen müssen um das teil zum laufen zu bekommen. eine einfache abfrage ist für die genau so unüberwindlich wie die neuesten streiche aus der drm-ecke.

Ich wollte auch keine Partei für einen bestimmten Mechanismus ergreifen, sondern einfach mal etwas aus dem wahren Leben erzählen. ;)

4 Vitamins
2008-10-19, 17:48:06
die regen sich also darüber auf obwohl sie keinerlei nachteile davon haben und wie gewohnt nach dem saugen gleich loszocken können als gebe es gar keinen "ausgeklügelten kopierschutz"?
hmmm da solltest du wohl nochmal etwas hirnschmalz investieren. klingt irgendwie ziemlich sinnbefreit findest du nicht auch? vielleicht versuchst du beim nächsten mal aus einem anderen finger ein scheinargument zu saugen. ;D
du kannst deine autoschlüssel auch in einem tresor verstecken. nützt dir aber nichts wenn der dieb den wagen einfach kurzschließt und davon braust. wenn du mir folgen kannst...

deine antwort auf mein posting beweist ganz klar das du der jenige bist der mir nicht folgen kann.:wink:

(lese nochmal und denke nach, ein tip :das wort: "künstlich" in meinem 1 posting)


gruss

looking glass
2008-10-19, 17:50:19
Die einzigen die sich über DRM (künstlich)aufregen sind grade die sauger, die wollen dadurch ihre krimminelle tat rechtfertigen.
welcher normaler mensch braucht mehr als 5 aktivierungen? keiner.
wenn man einzelne komponenten wechselt muss man die meisten games garnicht nochmal aktivieren.
Bei den meisten games ist nach 1-2jahren ein patch rausgekommen der die DRM beseitigt.
Wo sind die beispiele von den games die man nicht mehr aktivieren kann weil es keine server gibt? (bitte keine EINZELFÄLLE, sondern paar beispiele)

Es gab schon immer leute die games gekauft haben und es gab immer schon kriminelle die saugen und kopieren.
Ich kenne niemanden der wegen dem kopierschutz ein gutes game linksliegen lies. Aber ich muss dazu sagen ich kenne nur leute die immer bezahlen wenn die benutzen oder in anspruch nehemen.:wink:

gruss

Was normal ist und was nicht, ist dabei völlig irrelevant und auch deine Komponenten-einzeln-austauschen Aussage ist falsch...

Btwq. wo sind die Beispiele für Spiele, wo das DRM rausgenommen wurde?

Ach ja, ich bin so ein Mensch, der kein Bioshock, kein Mass Effects, kein Spore gekauft hat, der kein Steam nutzt und somit auch kein Steam Spiel hat.


Als letztes, ich mach es mir einfach - Wer keine Ahnung einfach mal....

4 Vitamins
2008-10-19, 17:57:51
Du bezahlst fuer ein Spiel in Steam denn Vollpreiss, hast es praktisch aber nur geliehen!
Aktuell ist Steam auch nicht, dauert idR. immer ein paar Tage bis die Spiele nach release in Steam auftauchen.
Vereinfacht vieles? Ich würde eher sagen macht mehr probleme als es löst.

Immer noch so eine Super Platform?

Steam community!!!! das wird immer unter dem tepich gekehrt.
Steam ist nich nur ein "kopierschutz" es ist auch eine "COmMUNITY PLATFORM"
ich kann mit 100 000 menschen zusammen gamen, chatten.usw.

ps. steam ist auch super beliebt bei "kriminellen" kann also garnicht so schei.e sein.Alle wären gerne mit dabei, haben aber kein geld und müssen drausen bleiben und dannn lästern sie:wink: (wie erklärst du dir die "dunkle steam scene":cool:??)

gruss

edit: cheaten - chatten

KinGGoliAth
2008-10-19, 18:03:31
(lese nochmal und denke nach, ein tip :das wort: "künstlich" in meinem 1 posting)
man muss sich auch künstlich über nichts aufregen was einen nicht betrifft. wird ja immer abenteuerlicher hier. :rolleyes:


Steam ist [...] auch eine "COmMUNITY PLATFORM"
ich kann mit 100 000 tausenden menschen zusammen gamen, cheaten.usw.

gnihihi der mann weiß wovon er redet.
darf ich das in meiner sig verwenden? ach sicher darf ich das. ;D

Mr.Fency Pants
2008-10-19, 18:11:21
ich kaufe seid 15 jahren games und wurde noch nie vom kopierschutz belästigt:cool:

Du kannst aber paar beispiele nehmen wo es der fall sei!
Bin mal gespannt:redface:

gruss

Ach so und weil du bisher davon verschont wurdest, hat das Allgemeingültigkeit, verzeiht mir, Eure Majestät.;)

Hatte schon mehrfach Spiele, die aufgrund des KS von meinem Laufwerk nicht erkannt wurden (bei mir zuletzt Rise&Fall). Dann darf man sich durchs Inet wühlen und nach einer Lösung suchen, wenn du mal die Augen aufmachst wir, gibt 1000de Beiträge dazu.

Auch toll war, dass der KS von Drakensang immer meinen Rechner hat abstürzen lassen, sobald man auf dem Desktop rumgeklickt hat. DS und KS deinstalliert, Problem war weg. Willst du mir allen Ernstes erzählen, dass KSs keine Probleme bei Usern verursachen können?

4 Vitamins
2008-10-19, 18:21:13
1.Das ist mal ein tolles 'Argument'. So lange es immer noch welche gibt, die keine Probleme haben, ist also alles in bester Ordnung? :hammer:

Die Probleme sind sehr vielfältig und lassen sich durch diverse Suchanfragen in vielen Foren finden.
Darunter fallen z.B. nicht lesbare Datenträger, Spiel startet nicht, obwohl Originaldatenträger eingelegt, Probleme mit dem Brennprogramm außerhalb der Spielsession, Spiel setzt die Deinstallation von Programmen vorraus und so weiter.
Das lustige ist, sogar Nero bringt ein Programm Namens ImageDrive mit.


2.Das Argument stimmt allein schon deshalb nicht, weil es nachweislich falsch ist. Wer die Meldungen der letzten Wochen verfolgt hat, der hat auch erfahren, das es User gab, die mit der Aktivierung Probleme haben, Deinstallationen nicht gutgeschrieben wurden oder die Server überlastet waren. Darüber hat unter anderem der Heise-Ticker berichtet.

3.Die meisten? Irgendwelche Belege für diese Aussage? Was ist mit den restlichen? Wurde bei jedem Spiel z.B. StarForce entfernt? Die Realität sieht nämlich anders aus.

4.. sagte der Elektriker kurz vor seinem Tod. ;)
Die Probleme fangen dann an, wenn z.B. der Account gesperrt oder gekapert wurde. Dann sind nämlich gleich alle Spiele auf einmal weg. Und eine dauerhafte Erreichbarkeit garantiert auch niemand.

5.Vorallem der Spieleverkauf ist mit Steam deutlich erschwert worden.

1.Ich rede nicht von technischen problemen, die wird es geben auch ohne kopierschutz!!
Es ist für mich keine BELÄSTIGUNG wenn ich mal mit einem server connecten muss! Das i-net läuft sowieso wenn ich zocke.
Die probleme die du geschildert hast müssen nicht zwingend mit dem kopierschutz zusammen hängen. Es gibt gefekte festplatten, speicher, dvd laufwerke, aufs äusserste übertaktete systeme (das weis ich aus erfahrung, hatte mal installation probleme, immer abbruch mitten drin, system etwas weniger getaktet schon lief es und ja alle spiele gingen und auch Futuremark lief:biggrin:)und bedienfehler. Erst dann kommen 1-5% probleme die der kopierschutz verursacht.
Das lustige ich habe NERO und IMage Drive ist ON. Keine probleme.

2. Was hat der kopierschutz damit zutun wenn alle wie eine horde gestörte kinder um gleiche uhrzeit aktivieren wollen und der server abkratzt?
Jeder sollte aus erfahrung wissen dass das passiert!
Ich warte einen tag und schon geht es reibungslos:eek:

3.Nenn mir games welche du nicht spielen kannst, gehen wir 5jahre zurück:cool: bis heute. Also welche?

4. Warum soll jemand meinen Account sperren? LOL
Oder kapern?
Es gibt zig "millionen" accounts, die mehrheit der user hat keine probleme wie du die schilderst!!!!

gruss

4 Vitamins
2008-10-19, 18:22:41
man muss sich auch künstlich über nichts aufregen was einen nicht betrifft. wird ja immer abenteuerlicher hier. :rolleyes:



gnihihi der mann weiß wovon er redet.
darf ich das in meiner sig verwenden? ach sicher darf ich das. ;D

OMG ein schreib fehler!!:redface:

sonst nix zu berichten:confused:

gruss

looking glass
2008-10-19, 18:31:52
Bei so einem Betonschädel, wozu die Mühe...ich warte immer noch auf Beispiele, wo das DRM weggepatcht wurde.

tobife
2008-10-19, 18:36:28
Tja. Damit ist das nächste Game von meiner "Wanted-Liste" gestrichen und ich warte, bis es Far Cry 2 als Budgetversion gibt. Ich schrieb ja schon: Ich sehe nicht mehr ein, mich bei Vollpreisprodukten so gängeln zu lassen. Das hat bei mir bei Musik-CDs funktioniert (man kann wunderbar seine alten CDs hören), funktioniert bei DVDs sehr gut (nach einiger Zeit erscheinen die DVDs ohne die "Anti-Raubkopiererspots" und sind billiger) und bei Games klappt das auch. Meine letzten Vollpreis-Games waren "Crysis" und "Bioshock". Danach habe ich nur Budgetversionen gekauft, mit denen ich viel Spaß habe. Die Spieleindustrie macht es mir dieses Jahr sehr leicht. Viele der Titel auf meiner "Wanted-Liste" sind entweder nicht so gut, wie angekündigt, oder kommen mit Gängeleien, die ich nicht unterstütze. Dieses Jahr werde ich wohl einige meiner alten Games zocken können, die hier noch jungfräulich rumstehen.


tobife

4 Vitamins
2008-10-19, 18:38:56
Bei so einem Betonschädel, wozu die Mühe...ich warte immer noch auf Beispiele, wo das DRM weggepatcht wurde.


Wozu machst du dir dann die Mühe und schreibst den Text, his doch einfach die weise Fahne:biggrin:

EGOSOFT X2 kopierschutz weg.

Take 2 Interactive hatte beim damaligen Release von BioShock vor allem mit einem neuen Kopierschutzmechanismus für helle Aufregung gesorgt. Das Spiel konnte nur durch einen nervigen Aktivierungsprozess zum laufen gebracht werden. Damit ist jetzt Schluss.
Der Release ist mittlerweile fast ein Jahr her und von daher hat sich Take 2 Interactive dazu durchgerungen die Kopierschutzmechanismen wie z.B. Installationsbeschränkungen sowie Aktivierung über das Internet abzuschalten.
An sofort können Spieler das Spiel so oft installieren wie sie möchten und die Zwangsaktivierung fällt ebenfalls weg.


ps. Kann mir wirklich niemand paar beispiele von Games aus den letzten 5 Jahre geben welche heute nicht mehr aktivierbar oder spielbar sind?!!

gruss.

4 Vitamins
2008-10-19, 18:39:39
Tja. Damit ist das nächste Game von meiner "Wanted-Liste" gestrichen und ich warte, bis es Far Cry 2 als Budgetversion gibt. Ich schrieb ja schon: Ich sehe nicht mehr ein, mich bei Vollpreisprodukten so gängeln zu lassen. Das hat bei mir bei Musik-CDs funktioniert (man kann wunderbar seine alten CDs hören), funktioniert bei DVDs sehr gut (nach einiger Zeit erscheinen die DVDs ohne die "Anti-Raubkopiererspots" und sind billiger) und bei Games klappt das auch. Meine letzten Vollpreis-Games waren "Crysis" und "Bioshock". Danach habe ich nur Budgetversionen gekauft, mit denen ich viel Spaß habe. Die Spieleindustrie macht es mir dieses Jahr sehr leicht. Viele der Titel auf meiner "Wanted-Liste" sind entweder nicht so gut, wie angekündigt, oder kommen mit Gängeleien, die ich nicht unterstütze. Dieses Jahr werde ich wohl einige meiner alten Games zocken können, die hier noch jungfräulich rumstehen.


tobife

Warum stört dich später der kopierschutz nicht?


gruss

Gevexx
2008-10-19, 18:46:42
ich kaufe seid 15 jahren games und wurde noch nie vom kopierschutz belästigt:cool:

Du kannst aber paar beispiele nehmen wo es der fall sei!
Bin mal gespannt:redface:

gruss

Tja dann will ich mal dein Gesicht sehen wenn du ein Game 2-3 Tage vor dem Termin kaufst und dann sowas kommt:
http://i044.radikal.ru/0810/75/2ec5f9f8fea4.jpg

looking glass
2008-10-19, 18:55:56
Wozu machst du dir dann die Mühe und schreibst den Text, his doch einfach die weise Fahne:biggrin:

EGOSOFT X2 kopierschutz weg.

Take 2 Interactive hatte beim damaligen Release von BioShock vor allem mit einem neuen Kopierschutzmechanismus für helle Aufregung gesorgt. Das Spiel konnte nur durch einen nervigen Aktivierungsprozess zum laufen gebracht werden. Damit ist jetzt Schluss.
Der Release ist mittlerweile fast ein Jahr her und von daher hat sich Take 2 Interactive dazu durchgerungen die Kopierschutzmechanismen wie z.B. Installationsbeschränkungen sowie Aktivierung über das Internet abzuschalten.
An sofort können Spieler das Spiel so oft installieren wie sie möchten und die Zwangsaktivierung fällt ebenfalls weg.


ps. Kann mir wirklich niemand paar beispiele von Games aus den letzten 5 Jahre geben welche heute nicht mehr aktivierbar oder spielbar sind?!!

gruss.

X2 hatte nur Starforce (Version aus dem Jahre 2005, also ohne DRM Mechanismen) als Kopierschutz und nur den DVD Check abgeschaltet, es ging hier aber um DRM rauspatchen. Weiterhin ist das DRM bei Bioshock immer noch aktiv, nichts ist rausgepatcht, einzig und allein das Aktivierungslimit wurde auf unendlich gestellt (btw. ist DRM auch bei der budgetfassung noch aktiv), ergo Du bist mir immer noch Beispiele schuldig.

P.S. Ich hab es schon mal gesagt, wer keine Ahnung hat...

tobife
2008-10-19, 18:56:54
Warum stört dich später der kopierschutz nicht?


gruss


A) Die meisten Budgetversionen, die ich hier habe, haben kurioserweise/ teilweise keinen Kopierschutz/Aktivierungszwang über's Internet (mehr)

B) Sollten die Kopierschutzmechanismen doch noch vorhanden sein und es gibt Probleme, ärgere ich mich bei einem Kaufpreis von 10-20 Euro nicht so sehr, wie bei einem Kaufpreis von 50 Euro



tobife

4 Vitamins
2008-10-19, 19:42:56
Tja dann will ich mal dein Gesicht sehen wenn du ein Game 2-3 Tage vor dem Termin kaufst und dann sowas kommt:
http://i044.radikal.ru/0810/75/2ec5f9f8fea4.jpg

LOL, was für ein eigen tor!! Es geht um einen crak der nicht lauffähig ist.!

hier orginal bild davon:
http://www.fotosik.pl/pokaz_obrazek/pelny/74499b1593762009.html

Seid wan kann man offiziel games 2-3 tage vor dem relase termin spielen.
selten sowas dummes gelesen.:confused:

gruss

Gevexx
2008-10-19, 20:01:29
LOL, was für ein eigen tor!! Es geht um einen crak der nicht lauffähig ist.!

hier orginal bild davon:
http://www.fotosik.pl/pokaz_obrazek/pelny/74499b1593762009.html

Seid wan kann man offiziel games 2-3 tage vor dem relase termin spielen.
selten sowas dummes gelesen.:confused:

gruss

WTF ? ich hoffe du hast grad 2 Promille Intus den das war grad nen dickes WTF -.-.

Es geht um einen crak der nicht lauffähig ist.!
müll Crack noch nicht draus der Kerl zeigt nur das er schon FC2 früh geschnappt hat (ob Torrent oder Retail ist hier wurst) und nicht zocken kann. Meldung nochmal lesen da steht das man das Game nicht vor Release Termin zocken kann, nichts von Original CD.

Seid wan kann man offiziel games 2-3 tage vor dem relase termin spielen.

Eigentlich fast immer, frag mal inne runde, die meisten Games kriegt man 1-3 Tage vor derm eigentlichen Release und sind auch Spielbar solange kein DRM verwendet wird.

selten sowas dummes gelesen.:confused:

Gleichfalls

Dark198th
2008-10-19, 21:12:05
LOL, was für ein eigen tor!! Es geht um einen crak der nicht lauffähig ist.!

1 ps. Kann mir wirklich niemand paar beispiele von Games aus den letzten 5 Jahre geben welche heute nicht mehr aktivierbar oder spielbar sind?!!

2 Seid wan kann man offiziel games 2-3 tage vor dem relase termin spielen.
selten sowas dummes gelesen.:confused:

3. Was hat der kopierschutz damit zutun wenn alle wie eine horde gestörte kinder um gleiche uhrzeit aktivieren wollen und der server abkratzt?
Jeder sollte aus erfahrung wissen dass das passiert!
Ich warte einen tag und schon geht es reibungslos

gruss

vielleicht solltest du nun doch mal damit beginnen meinen ratschlag weiter vorne im thread zu folgen und vor dem posten mal dein hirn nutzen.

denkst du nur eine sekunde über den scheiss nach, den du postest?

1) wie soll das gehen? drm ist viel zu aktuell um beispiele aus den letzten 5 jahren nennen zu können. ausnahme ist zuxxez und über diesen drecksladen von kundenfeindlicher spieleschmiede gibt es wohl kaum etwas postives zu berichten.

2) seit wann kann man das nicht? ich sage es dir! seit es drm gibt. ich bekomme in der regel jedes spiel einige tage vor release und dies gilt wohl für die meisten zocker hier.

3) über diesen punkt solltest du mal besonders lange nachdenken. meinst du das ernst oder hattest du nur wieder dein hirn auf standby?

also ich kaufe mir ein produkt und kann dieses nicht nutzen, weil der kopierschutz eine aktivierung erfordert. diese aber ist nicht möglich, weil die server des herstellers auf grund des ansturms(wie unerwartet) zum release überlastet sind. du findest das normal? was machst du beruflich? bist du beamter? würde auch erklären, dass dein hirn dauerhaft auf standby steht.also ein kopierschutz den ich als kunde nicht will und der mir als kunde auch überhaupt nichts bringt hindert mich daran, dass von mir bezahlte produkt zu nutzen?

wollen wir doch mal eines festhalten und die diskussion um drm anich mal außen vor lassen.

wenn hersteller schon auf einen solchen kopierschutz setzen, dann sollten sie zumindest dafür sorge tragen, dass der zahlende kunde so wenig ärger wie möglich hat.

dazu gehört für mich, dass die server laufen, die hotlines kostenlos und vor allem besetzt sind. leider ist aber auch das, und dies kann ich dir aus eigener erfahrung sagen, alles andere als selbstverständlich.

also höre jetzt endlich auf deinen bullshit ohne fundierte argumente zu verbreiten.

bulvuy
2008-10-20, 11:00:48
Ich bin auch (X) Pro Kopierschutz

Wenn man mal sieht wie mies die Qualität der heutigen Games insgesamt ist, trotz der heutigen Möglichkeiten und des Fortschritts der Hardware und Software frägt man sich warum das so ist. Ein nicht unerheblicher Teil ist fehlendes Geld für die Entwicklung der Games... Das ist in anderen Branchen der Softwareentwicklung nicht anders. Wenn man weniger Geld für einen Auftrag kriegt muß man eben Abstriche machen. Weniger Entwickler, weniger Funktionen, weniger Optimierung. Wer leidet? tja nunmal der Käufer.
Da ich der Raubkopiererei schon seid langem abgeschworen habe blutet mein Herz wenn ich 50 Euro für ein halbfertiges verbuggtes Game ausgebe das aber massives Potential gehabt hätte.

Greez Bulvuy

Piffan
2008-10-20, 11:51:33
Ich bin auch Pro- Kopierschutz. Ich bin aber gegen DRM. Ich möchte als zahlender Kunde nicht wie ein Verdächtiger behandelt und auch nicht gegängelt werden.

Absoluten Kopierschutz gibt es nicht, aber wenn er immerhin die Gelegenheitszocker abhält, ist auch schon was gewonnen. Denn die breite Masse ist schlicht zu unbedarft, um mit Images, gemounteten Laufwerken usw. herumzujonglieren....und die Schmarotzer, die es doch tun, würden es eh niemals kaufen.
Der Schaden entsteht, wenn man es absolut problemlos brennen und lauffähig verteilen kann.
Harte Cracker lassen sich halt nur mit Gesetzen und hohen Strafen abschrecken. Imho sollten die Cracker in den Knast wandern. Oder man sollte ihnen die Scheisse aus dem Hirn prügeln....:cool:

flatbrain
2008-10-20, 12:03:38
Das letzte Spiel, das ich für den PC gekauft habe, war S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl, welches ich gerade spiele *g*, vorher bin ich nicht zu gekommen, das nächste Spiel ist FC2, vorbestellt und freudig erwartet, Kopierschutz und DRM interessieren mich nicht. Ich will spielen.

akuji13
2008-10-20, 12:23:36
Ich werde FC2 spätestens am 22.10. kaufen (mein Händler bekommt es übermorgen) und spätestens am 24.10. ohne Aktivierung spielen.

Wie gut wenn man Mitglieder der Crack-Szene kennt. :wink:

Und irgendwann später merken die Hersteller auch, wieviele der verkauften FC2 nicht aktiviert wurden, wenn nämlich die großen wie MM ihre Bestände zurückgeben und ein Abgleich gemacht wurde (zwischen verkauft+aktiviert).

Mr.Fency Pants
2008-10-20, 12:30:27
Das letzte Spiel, das ich für den PC gekauft habe, war S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl, welches ich gerade spiele *g*, vorher bin ich nicht zu gekommen, das nächste Spiel ist FC2, vorbestellt und freudig erwartet, Kopierschutz und DRM interessieren mich nicht. Ich will spielen.

Jawoll, das ist die Einstellung, die wir brauchen, einfach das nehmen, was die Hersteller einem hinwerfen. Gerade so ein Verhalten wird dazu führen, dass die Hersteller die Daumenschrauben, äh Kundenbindungen, verstärken werden.

flatbrain
2008-10-20, 12:33:11
Jawoll, das ist die Einstellung, die wir brauchen, einfach das nehmen, was die Hersteller einem hinwerfen. Gerade so ein Verhalten wird dazu führen, dass die Hersteller die Daumenschrauben, äh Kundenbindungen, verstärken werden.

Willst ein Taschentuch haben? Ich kann damit leben. Ich kann sogar damit leben, wenn du das Spiel nicht kaufst...

Arcanoxer
2008-10-20, 12:42:31
Harte Cracker lassen sich halt nur mit Gesetzen und hohen Strafen abschrecken. Imho sollten die Cracker in den Knast wandern. Oder man sollte ihnen die Scheisse aus dem Hirn prügeln....:cool:
Oder gleich eine Manschette mit ein Stern verpassen. :|

flatbrain
2008-10-20, 12:46:28
Oder gleich eine Manschette mit ein Stern verpassen. :|

Na endlich, hatte schon befürchtet, dass es mehr als 100 Beiträge bedarf, um endflich Godwins Gesetz bestätigt zu sehen...

Exxtreme
2008-10-20, 12:59:30
Danke für den Thread. FC2 bleibt somit im Regal beim Händler. Kopierschutz ja aber wenn ich ein Spiel kaufe dann gehört es mir und ist nicht nur gemietet und mir der Hersteller noch nachträglich den Saft abdrehen kann.

Matrix316
2008-10-20, 13:22:53
Hat man schon eigentlich PS3 Spiele geknackt? Warum gehts da und am PC muss man DRM blablabla einführen?

Es würde schon reichen auf BluRay umzusteigen und dann noch einen Kopierschutz wie auf der Playstation und gut ist.

BR Laufwerke am PC sind auch nicht mehr so teuer und wenns denn mal software dafür geben würde, würden sich auch die Preise noch verbessern. War ja bei der DVD nicht anders. Nur da haben die Spielehersteller viel zu lange gewartet.

Exxtreme
2008-10-20, 13:26:28
BR Laufwerke am PC sind auch nicht mehr so teuer und wenns denn mal software dafür geben würde, würden sich auch die Preise noch verbessern. War ja bei der DVD nicht anders. Nur da haben die Spielehersteller viel zu lange gewartet.
Die Marktdurchdringung ist immer noch sehr bescheiden und die Preise sind auch 80€ aufwärts und das ohne einen erkennbaren Gegenwert. Henne-Ei-Problem.

Hydrogen_Snake
2008-10-20, 13:31:35
Hat man schon eigentlich PS3 Spiele geknackt? Warum gehts da und am PC muss man DRM blablabla einführen?

Es würde schon reichen auf BluRay umzusteigen und dann noch einen Kopierschutz wie auf der Playstation und gut ist.

BR Laufwerke am PC sind auch nicht mehr so teuer und wenns denn mal software dafür geben würde, würden sich auch die Preise noch verbessern. War ja bei der DVD nicht anders. Nur da haben die Spielehersteller viel zu lange gewartet.

was heißt geknackt? images gibt es seit längerem von diesen games.

Mr.Fency Pants
2008-10-20, 13:32:42
Willst ein Taschentuch haben? Ich kann damit leben. Ich kann sogar damit leben, wenn du das Spiel nicht kaufst...

Nee, lass mal stecken. Finds nur schade, dass manchen Leuten anscheinend egal ist, was aus unserem Hobby wird. Jeder, der sich mit PC Spielen beschäftigt wird sehen, wohin dieser ganze DRM Kram einmal führen wird. Noch kann man etwas unternehmen, irgendwann ist das vorbei und dann ist gerade bei denen, die ja immer brav gekauft haben, das Gejammere groß, wie es soweit kommen konnte...

flatbrain
2008-10-20, 14:18:01
Nee, lass mal stecken. Finds nur schade, dass manchen Leuten anscheinend egal ist, was aus unserem Hobby wird. Jeder, der sich mit PC Spielen beschäftigt wird sehen, wohin dieser ganze DRM Kram einmal führen wird. Noch kann man etwas unternehmen, irgendwann ist das vorbei und dann ist gerade bei denen, die ja immer brav gekauft haben, das Gejammere groß, wie es soweit kommen konnte...

Na dann erzähl doch mal ganz konkret, wo uns DRM bei Spielen mal hinführen und warum das zu Gejammere führen sollte?

Mr.Fency Pants
2008-10-20, 14:43:48
Ach Gottchen wie oft denn noch das Ganze? Und warum soll ich mir die Mühe für dich machen? Du kaufst die Spiele doch sowieso, egal wie sehr sie den Kunden binden.

Aber na gut:

- Datenschutz/Privatsphäre --> glaubst du nicht, dass die Firmen durch die engere Kundenbindung irgendwann mal auf den Trichter kommen werden das Ganze kommerziell zu nutzen? (z.B. wann hat der Herr Flatbrain wie lange was gezockt,...), aber ich denke mal: du hast ja nix zu verbergen...;)

- Dass die DRM Server auch noch in x Jahren funktionieren ist unsicher und eigentlich auch schlecht für den Hersteller, da er so weniger neue Spiele verkauft. Irgendwann wird dann einfach mal beschlossen, dass ein Spiel abgekündigt wird, dann heisst es ggfs, "Pech gehabt". Lässt sich natürlich über einen Patch lösen, der das Spiel dann freischaltet, aber wer gibt dir die Garantie? Guck dir doch mal an, was bei Walmart und DRM Musik abgelaufen ist. Spiele ohne DRM kann ich auch in x Jahren noch installieren und zocken.

- Kein Internet verfügbar aufgrund technischer Probleme, sei es bei deinem Provider oder bei deinem Rechner --> Pech gehabt, kein Zocken möglich.

- Austausch einer oder mehrere Komponenten? Super, Spiel muss ggfs. neu aktiviert werden.

- Spiele weiterverkaufen? Ist in Zukunft nicht vorgesehen und einer der Gründe für DRM. Den Herstellern ist der Gebrauchtmarkt sowieso ein Dorn im Auge.

- Kopierschutz macht Probleme mit dem eigenen System/Konfiguration

Das sind alles Dinge die dazu führen, dass du als Käufer in deinen Rechten eingeschränkt wirst und du nimmst das auch noch ohne mit der Wimper zu zucken einfach so hin. Das Problem ist, dass es bei diesen Dingen nicht aufhören wird, wenn sich das System einmal etabliert hat und noch hat man als Spieler die Möglichkeit "Nein!" dazu zu sagen.

So, war jetzt etwas ausführlicher das Ganze, aber ich denke, dann kann ich auch eine sachliche Antwort von dir erwarten.

Auch ein ganz netter Artikel dazu:

http://www.theinquirer.de/2008/09/14/spore-piraterie-rekord-dank-drm.html

axis-of-evil
2008-10-20, 15:13:03
http://www.amazon.de/review/product/B000VCVR4U/ref=cm_cr_pr_hist_1?_encoding=UTF8&filterBy=addOneStar

das sagen Amazon-Kunden dazu

Dark198th
2008-10-20, 18:51:40
von meinem händler weiß ich, dass er es morgen hat, im netz ist es bereits verfügbar.

soviel zum thema kopierschutz und raubkopierer. hier geht es nur um den gebrauchtmark

w0mbat
2008-10-20, 20:30:31
Ne, es ist noch nicht im Netz, also hilft das DRM schon etwas. Aber das ist auch der Grund wieso ich es mir nicht kaufen werde.

san.salvador
2008-10-20, 20:37:20
Im Netz ist es schon länger, spielen kann es aber keiner.
Da könnte EA von lernen. :D

dargo
2008-10-20, 20:53:34
- Spiele weiterverkaufen? Ist in Zukunft nicht vorgesehen und einer der Gründe für DRM. Den Herstellern ist der Gebrauchtmarkt sowieso ein Dorn im Auge.

Das würde nur zutreffen wenns DRM auf allen Plattformen, sprich auch Konsolen geben würde. :)

w0mbat
2008-10-20, 21:31:45
Nein, es ist noch nicht im Netz, zumindest nicht als Torrent & Co. - aber das ist OT.

Blacksoul
2008-10-20, 21:39:44
Nein, es ist noch nicht im Netz, zumindest nicht als Torrent & Co. - aber das ist OT.

Doch, ist es.
Es gibt nur keinen Crack und das zeigt imo, dass DRM durchaus effektiv sein kann. Ein Spiel, welches bei Release im Netz unbrauchbar ist, dürfte Ubisoft noch einige Cent mehr in der Kasse beschehren. Wobei es schon ungewöhnlich ist, wo Spores SecuROM schon vor der Veröffentlichung ausgehebelt war und auch bereits Tage vorher verfügbar war.


t.b.d

w0mbat
2008-10-20, 21:56:40
Du meinst die 3,xGB Version? Das ist nicht das volle Spiel :)

horn 12
2008-10-20, 22:25:16
Sicher?
Sollte aber die Vollversion sein, die XBox 360 Version Braucht ca. 6,7 GB!
Die PC Version jedoch nur schlappe 3,83 Gb!

san.salvador
2008-10-20, 22:36:15
Na dann sollte es doch klingeln. ;)

Shakti
2008-10-21, 02:48:14
Na bei all den ehrlichen Lemmingen ist der Fall doch sonnenklar:
Wenn der letzte gesprungen ist, gibts keine Kunden mehr.

horn 12
2008-10-21, 07:36:27
Laut neusten Infos (engl. Forum) soll die 3,85 GB gestellte Version des Games Far Cry 2 doch die komplette Version sein!
Jedoch nicht Multilingual!

Mr.Fency Pants
2008-10-21, 08:28:19
Das würde nur zutreffen wenns DRM auf allen Plattformen, sprich auch Konsolen geben würde. :)

Du glaubst doch nicht, dass die Hersteller Halt machen, wenn sich DRM am PC Markt etabliert hat. Besonders, wenn sie anstreben in Zukunft auf Medien zu verzichten und alles online abzuwickeln.

@flatbrain: du wolltest, dass ich dir konkrete Beispiele gebe, das hab ich gemacht. Findest du Schwachsinn, was ich geschrieben habe, stimmst du damit überein, oder wie oder was?

flatbrain
2008-10-21, 08:54:35
Ruhig Blut, ich habe zwei Kinder, von denen eines ferienbedingt zuhause ist, da habe ich an meinen freien Tagen andere Prioritäten... ;) - aber ich werde im Laufe des Tages versuchen, noch ausführlich zu antworten.

dargo
2008-10-21, 09:09:27
Du glaubst doch nicht, dass die Hersteller Halt machen, wenn sich DRM am PC Markt etabliert hat.

Ich sprach von jetzt und nicht was eventuell in paar Jahren ist. :)

Mr.Fency Pants
2008-10-21, 09:44:24
@flatbrain: sollte keine Anmache sein. Erlebe es nur ständig, dass sich dann Leute einfach ausklinken.

@dargo: Das Thema DRM wird aber nicht einfach irgendwann aufhören oder sich nicht weiterentwickeln, deswegen ist es Schachsinn nur von jetzt zu sprechen. Das ist eine Entwicklung, wo wir zumindest jetzt bei den Anfängen noch die Möglichkeit haben gegenzusteuern. Bisschen naiv zu denken, dass da seitens der Hersteller keine Zukunftsplanung hinter stecken würde. Mittlerfristig ist das Ziel den Gebrauchtmarkt zu eleminieren, da dieser für den Hersteller größenteils Nachteile bietet. An einem prvat verkauften Spiel verdient der Hersteller nicht einen müden €. Dazu kommt noch, dass die Spiele in Zukunft aussschliesslich online vertrieben werden sollen, zu gleichen Preisen wie jetzt, aber mit niedrigeren Kosten für die Hersteller.

Piffan
2008-10-21, 10:03:37
Der Traum aller Softwareanbieter ist doch, dass man die Kunden dauerhaft knebelt und kettet. Der Grund ist simpel: Wenn man eine Software einmal erstellt und sich vielleicht noch aufs Patchen übler Bugs konzentriert, ist oftmals keine weitere Einnahme mehr möglich.

Es gibt Software, die ständiger Pflege bedarf, weil sich die Rahmenbedingen und Anforderungen ständig ändern. Da ist es klar, man schließt einen "Wartungsvertrag", bezahlt also nicht nur für das eigentliche Programm, sondern für fortgesetzte Brauchbarkeit.

WTF brauchen wir eine Knebelung und Gängelung für Spiele? Eigentlich auch klar, die wollen uns weichklopfen, gleichgültig und faul machen. Ist dann erstmal DRM auf weiter Flut installiert im OS, in der Hardware etc, dann kann man den Kunden regelmäßig ungefragt Dienste aufs Auge drücken, Siehe den Krampf mit Windows- Shista. Hat nie eine Sau gebraucht, ist lahmarschig und das implizierte DX 10 bringt dem Spieler überhaupt nichts. Schlimmer noch: Es ist so hardwarehungrig, dass man als Spieler unter 4GB Arbeitsspeicher und Dualcore erst gar nicht anfangen braucht. Allianz von MS und der Hardwareindustrie? Mit Sicherheit!
Hat sich mal einer überlegt, warum ein OS wie Windows ständig gepatcht werden muss? Ich habe da so eine Idee.....die Unsicherheit ist integraler Bestandteil des Geschäftsmodels, die Kunden sollen glauben, dass sie stets neue Software brauchen.

Ich habe das Geschisse langsam satt, mittlerweile besitze ich genug Spiele und werde nur noch den Bestand nutzen. Die kriegen von mir einfach nix mehr und aus die Maus. Ist ja nicht so, dass man die Freizeit nicht anders verbringen kann.

Exxtreme
2008-10-21, 10:32:29
Na dann erzähl doch mal ganz konkret, wo uns DRM bei Spielen mal hinführen und warum das zu Gejammere führen sollte?
Wozu das führen kann sieht man hier:
http://www.golem.de/0809/62662.html

Sie haben zwar nach heftigen Kundenprotest wieder nachgegeben. Aber warum soll ich mir als Kunde so einen Scheiss geben? Gäbe es die Proteste nicht dann könnte ich die Musik auf einem neuen Rechner niemals mehr abspielen. Und nein, die Musik auf CD brennen ist keine Lösung. Denn will ich sie wieder digital haben dann muss ich sie nochmal durch einen Komprimierer jagen was heftige Qualitätsverluste mit sich bringt.

Piffan
2008-10-21, 11:30:22
Wozu das führen kann sieht man hier:
http://www.golem.de/0809/62662.html

Sie haben zwar nach heftigen Kundenprotest wieder nachgegeben. Aber warum soll ich mir als Kunde so einen Scheiss geben? Gäbe es die Proteste nicht dann könnte ich die Musik auf einem neuen Rechner niemals mehr abspielen. Und nein, die Musik auf CD brennen ist keine Lösung. Denn will ich sie wieder digital haben dann muss ich sie nochmal durch einen Komprimierer jagen was heftige Qualitätsverluste mit sich bringt.

Es ist die Frage, wann die Server dann schließlich abgestellt werden. Verlängerung ist nur ein Aufschub.

san.salvador
2008-10-21, 11:44:13
Siehe den Krampf mit Windows- Shista. Hat nie eine Sau gebraucht, ist lahmarschig und das implizierte DX 10 bringt dem Spieler überhaupt nichts. Schlimmer noch: Es ist so hardwarehungrig, dass man als Spieler unter 4GB Arbeitsspeicher und Dualcore erst gar nicht anfangen braucht. Allianz von MS und der Hardwareindustrie? Mit Sicherheit!
Hat da ein Troll deinen Acc gehackt, um so ein Blech von sich zu geben?

MartinRiggs
2008-10-21, 12:35:48
Die Frage ist durchaus berechtigt:biggrin:
Windows Vista ist längst nicht so schlecht wie es immer gemacht wird, die Intelligenz sitzt vor dem PC, naja manche PCs schauen da auch ins leere.

Piffan
2008-10-21, 14:07:21
Die Frage ist durchaus berechtigt:biggrin:
Windows Vista ist längst nicht so schlecht wie es immer gemacht wird, die Intelligenz sitzt vor dem PC, naja manche PCs schauen da auch ins leere.

Es ist aber auch nicht besser als XP. Warum also mit Gewalt was neues? Was hat Vista, was man nicht auch in XP hätte einpflegen können?

Warum muss eine Systempartition jetzt um die 25 GB aufweisen? Welchen Vorteil hat man vom hohen Arbeitsspeicherbedarf?

Der Grund für Vista ist doch nur Umsatzgenerierung. Dumm nur, dass die Kunden teilweise selbst wissen, was sie brauchen....

san.salvador
2008-10-21, 14:10:40
Es ist aber auch nicht besser als XP.
Blub
Warum also mit Gewalt was neues? Was hat Vista, was man nicht auch in XP hätte einpflegen können? Im Kern hat sich vieles getan (es gibt genug fachmännische Erklärungen hier im Forum, SuFu!), und da MS nicht die Caritas ist, verlangen sie dafür Geld. Arschlöcher. :rolleyes:

Warum muss eine Systempartition jetzt um die 25 GB aufweisen? Welchen Vorteil hat man vom hohen Arbeitsspeicherbedarf?
Auch hierzu würdest du mit der SuFu fündig werden. Was hat man denn von nicht genutztem und leeren Arbeitsspeicher?
Der Grund für Vista ist doch nur Umsatzgenerierung. Dumm nur, dass die Kunden teilweise selbst wissen, was sie brauchen....

Wie gesagt, natürlich wollen die damit Geld verdienen.

MiamiNice
2008-10-21, 14:31:35
Nachdem ich von dem KS bei Far Cry 2 erfahren habe, habe ich meine Bestellung bei Amazon gecancelt. Mir passt es nicht das der Kunde entmündigt wird. Eine Onlineerkennung der Serial sollte eigendlich reichen.
Ich werde bestimmt kein Spiel kaufen wo ich drauf achten muss es wieder zu deinstallieren. Ich deinstalliere games nämlich gar nicht, ich installiere nur wen ich den PC mal neumache.

@MartinRiggs Sry, aber Vsita ist aus diversen Gründen schlechter als sein Ruf ist.

@san.salvador Auch wen sich vieles im Kern bei Vista getan hat, so heisst das noch lange nicht das dies gut war. Vista ist und bleibt MIST. Ein OS sollte so klein wie möglich sein und so wenig Ram wie nur möglich fressen und den Rest dem User zur Verfügung stellen. Vista ist genau das gegenteil.

MfG

user77
2008-10-21, 14:49:48
ich weiß jetzt nicht wo da so ein großes Problem ist?

- ich installiere Far Cry 2 und aktiviere es, dann habe ich noch 4 mal aktivieren übrig.

- wenn ich es nicht mehr spielen will, deinstalliere ich es und die aktivierung wird mir wieder gut geschrieben! (5 mal)

- sollte jetzt mal die HDD hops gehen, habe ich halt eine aktivierung verloren und ich habe noch 4 übrig.

- wenn sie wirklich einmal ausgehen sollten, rufe ich halt beim support an.


ist doch bei windows xp auch so, dass es nach ein paar mal aktivieren nicht mehr will und ich muss halt beim support anrufen!


Für mich ist das kein Problem!

Megamember
2008-10-21, 14:50:20
Ich werde bestimmt kein Spiel kaufen wo ich drauf achten muss es wieder zu deinstallieren. Ich deinstalliere games nämlich gar nicht, ich installiere nur wen ich den PC mal neumache.


LOL. Ich finds immer wieder lustig wie sich Leute die besten Spielekracher entgehen lassen wegen irgendwelchen Nichtigkeiten.:D
Naja, jedem das seine.;)

user77
2008-10-21, 14:54:04
Nachdem ich von dem KS bei Far Cry 2 erfahren habe, habe ich meine Bestellung bei Amazon gecancelt. Mir passt es nicht das der Kunde entmündigt wird. Eine Onlineerkennung der Serial sollte eigendlich reichen.
Ich werde bestimmt kein Spiel kaufen wo ich drauf achten muss es wieder zu deinstallieren. Ich deinstalliere games nämlich gar nicht, ich installiere nur wen ich den PC mal neumache.

du fährst auch kein auto, weil du im Ortsgebiet nicht 100 fahren darfst, oder?

Blacksoul
2008-10-21, 14:54:21
@san.salvador Auch wen sich vieles im Kern bei Vista getan hat, so heisst das noch lange nicht das dies gut war. Vista ist und bleibt MIST. Ein OS sollte so klein wie möglich sein und so wenig Ram wie nur möglich fressen und den Rest dem User zur Verfügung stellen. Vista ist genau das gegenteil.

MfG

Dem OS sollte so viel RAM wie möglich zur Verfügung stehen. Linux-Betriebssysteme und OS X geht schon lange so damit um. Nicht genutzter RAM ist sinnlos. Es bringt keinem was. Wenn der RAM vom User bzw seinem Programm benötigt wird, so wird er ja flott wieder freigegeben.

Allerdings wurde das Thema ja schon gefühlte 254 Mal im Forum durchgekaut. Und das in ebenfalls gefühlten 328 Threads.
Vista ist hier also nicht das Thema. Jedenfalls nicht ob es prinzipiell gut oder schlecht ist.

Übrigens schrieb ich es oben afaik bereits. Nur kurz:
Das aktuelle SecuROM hat doch quasi schon wieder ausgedient, da es mit Spore ja sehr flott ausgehebelt wurde (vor dem Release). Wie sinnvoll ist also der Einsatz bei aktuellen Spielen? Braucht man also theoretisch nicht schon wieder was neues?


t.b.d

Mr.Fency Pants
2008-10-21, 14:57:30
ich weiß jetzt nicht wo da so ein großes Problem ist?

- ich installiere Far Cry 2 und aktiviere es, dann habe ich noch 4 mal aktivieren übrig.

- wenn ich es nicht mehr spielen will, deinstalliere ich es und die aktivierung wird mir wieder gut geschrieben! (5 mal)

- sollte jetzt mal die HDD hops gehen, habe ich halt eine aktivierung verloren und ich habe noch 4 übrig.

- wenn sie wirklich einmal ausgehen sollten, rufe ich halt beim support an.


ist doch bei windows xp auch so, dass es nach ein paar mal aktivieren nicht mehr will und ich muss halt beim support anrufen!


Für mich ist das kein Problem!

Du hast es auch nicht verstanden, was da alles noch dazukommt, oder? Guck mal ein paar Posts davor, da steht von verschiedenen Usern beschrieben, was da alles auf uns zukommt.

hacky
2008-10-21, 14:59:46
Schade das FC 2 nun DRM verdongelt auf den Markt kommt.

Ich habe Bioshock schon aus eben diesem Grund nicht gekauft und FC 2 werde ich mir dann sicher auch nicht kaufen.

Mein erstes, einziges und auch hoffentlich letztes DRM verseuchtes Spiel mit Onlineaktivierung war Mass Effect und ich möchte so einen Quatsch eigentlich nicht wieder mitmachen

master_blaster
2008-10-21, 15:30:26
http://www.amazon.de/review/product/B000VCVR4U/ref=cm_cr_pr_hist_1?_encoding=UTF8&filterBy=addOneStar

das sagen Amazon-Kunden dazu
Nur geil: Mehr als die Hälfte bewerten mit einem Stern, ohne gezockt zu haben, ;D!
Und alles wegen dem Kopierschutz. Nur weiter so, EA.

Denon
2008-10-21, 15:39:50
@ die gina : Bei FarCry 2 ist der Publisher nicht EA sondern UbiSoft !
So ziemlich alle Publisher werden demnächst auf diesen Kopierschutz setzen. Grund: Es ist laut den Publishern der bislang einzige Kopierschutz, der die Raupkopierer davon abhält, das Spiel vor dem offiziellen Veröffentlichungsdatum zu spielen.

Btw.: Gibt es überhaubt schon einen Beweis, dass SecuRom wie ein Rootkit ist und ausspioniert ohne Ende, oder suchen sich die Leute die das Spiel schlecht bewerten einfach einen dummen Grund aus um den Kopierschutz schlecht zu reden.

Blacksoul
2008-10-21, 15:46:58
...Es ist laut den Publishern der bislang einzige Kopierschutz, der die Raupkopierer davon abhält, das Spiel vor dem offiziellen Veröffentlichungsdatum zu spielen.

Was mit Spore ja hervorragend widerlegt wurde.


t.b.d

Botcruscher
2008-10-21, 15:52:51
einfach einen dummen Grund aus um den Kopierschutz schlecht zu reden.

Einen? Es gibt bestimmt über ein dutzend Gründe welche alle für sich allein gestellt das Fass zum überlaufen bringen. Da noch ein paar Eimer rootkit hinterher zu kippen macht auch keinen Unterschied mehr.

Immerhin hat der KS ein paar grundsätzliche Gemeinsamkeiten mit einem rootkit.

Grey
2008-10-21, 15:59:07
Einen? Es gibt bestimmt über ein dutzend Gründe

Dann leg mal los. Fundierte, technische Gründe bitte, keine subjektiven Ideale.

w0mbat
2008-10-21, 16:02:03
DRM schützt eben nicht vor Kopien, sondern benachteiligt nur die ehrlichen Käufer. Die Piraten müssen sich dank Cracks nicht damit rumschlagen.

Exxtreme
2008-10-21, 16:02:49
Btw.: Gibt es überhaubt schon einen Beweis, dass SecuRom wie ein Rootkit ist und ausspioniert ohne Ende, oder suchen sich die Leute die das Spiel schlecht bewerten einfach einen dummen Grund aus um den Kopierschutz schlecht zu reden.
Irgendein Rootkit-Erkennungsprogramm hat SecuROM mal als Rootkit eingestuft weil sich dieser Kopierschutz ähnlicher Techniken bedient.

Ansonsten funktioniert SecuROM nicht bzw. hat den gegenteiligen Effekt. Viele ehrliche Käufer sagen sich: jetzt erst recht. Ich wette, Spore hätte sich ohne SecuROM viel besser verkauft. Solange sich die Spieleindustrie auf die Leute konzentriert, die kein Interesse haben sich das Spiel zu kaufen, solange wird sie bluten. Die Musikindustrie machte eine ähnliche Phase durch. Sie mussten auch bluten um zu lernen, daß Kunden > Kopierer. Ich weiss noch wie Metallica über Napster plärrten. Paar Jährchen später hingegen gab's das neue Album im Internet zum Anhören und zwar offiziell.

Blacksoul
2008-10-21, 16:03:20
DRM schützt eben nicht vor Kopien, sondern benachteiligt nur die ehrlichen Käufer. Die Piraten müssen sich dank Cracks nicht damit rumschlagen.

Aber warten Piraten dann auch wirklich eine Woche oder gar mehr auf einen Crack?


t.b.d

user77
2008-10-21, 16:06:43
der großteil wird sichs aber trotzdem kaufen, da viele vom dem "superbösen" Kopierschutz gar nichts wissen.

Mr.Fency Pants
2008-10-21, 16:08:59
Leider ja, aber da finde ich gut, dass sich der Widerstand mittlerweile auch z.B. bei Kundenrezessionen bei Amazon regt. Nicht jeder potentielle Käufer ist in einem Computerforum unterwegs, wo sowas bekannt ist.

user77
2008-10-21, 16:11:23
Du hast es auch nicht verstanden, was da alles noch dazukommt, oder? Guck mal ein paar Posts davor, da steht von verschiedenen Usern beschrieben, was da alles auf uns zukommt.



so jetzt nochmal für nen KS-Noob (mich):

Was ist an dem Kopierschutz nun so schlecht?

mfg

Philipus II
2008-10-21, 16:15:39
-du musst es Aktivieren
-kostet Zeit
-wenn der Aktivierungsserver weg ist, ists vorbei
-wenn du oft formatierst, ists ebenfalls vorbei
-der Gebrauchtwert sinkt massiv
-du bist auf Wohlwollen des Herstellers angewiesen
-die gecrackte Variante ist besser
---------------
Warum also kaufen?

Piffan
2008-10-21, 16:19:46
Zumindest die Amazon- Käufer wissen nun Bescheid. :|

Ich habe in den letzten Jahren nie gemurrt, wenn die DVD/Cd in Laufwerk liegen musste oder wenn der Start des Spieles deutlich verzögert wurde.
Was mir an die Nieren geht ist die Abhängigkeit, die Bindung. Ich habe mit dem Bezahlen eines Spiels meinen Teil des Vertrages erfüllt, danach will ich von dem Publisher des Spieles höchstens noch pflichtschuldige Bugbereinigungen. Ansonsten lege ich null Wert auf weiteren Verkehr mit dem Laden.

Der Fall Walmart zeigt doch wie es kommen wird: Eines Tages sind die Server unten und dann ist Sense. Das Einlenken ist nur eine Vertagung.
Bei Produkten mit Preisen um 50 € hört der Spaß dann endgültig auf. Sind Preise wie im Puff und so langsam kommt es einem auch ähnlich seriös vor......

Megamember
2008-10-21, 16:24:56
-du musst es Aktivieren
-kostet Zeit
-wenn der Aktivierungsserver weg ist, ists vorbei
-wenn du oft formatierst, ists ebenfalls vorbei
-der Gebrauchtwert sinkt massiv
-du bist auf Wohlwollen des Herstellers angewiesen
-die gecrackte Variante ist besser
---------------
Warum also kaufen?

Die Gründe sind alle lächerlich bzw umgehbar oder unwahrscheinlich.Wenn alle Stricke reissen kann man sich nen Crack draufklatschen. Ich seh das Problem absolut nicht.

Mr.Fency Pants
2008-10-21, 16:28:55
Die Gründe sind alle lächerlich bzw umgehbar oder unwahrscheinlich.Wenn alle Stricke reissen kann man sich nen Crack draufklatschen. Ich seh das Problem absolut nicht.

Und was bringt der KS dann, wenn er sich so einfach umgehen lässt? Richtig, nix.

Mr.Fency Pants
2008-10-21, 16:30:39
so jetzt nochmal für nen KS-Noob (mich):

Was ist an dem Kopierschutz nun so schlecht?

mfg

Ich zitier mich mal selbst (die Antwort hier war ursprünglich an flatbrain gerichtet):

- Datenschutz/Privatsphäre --> glaubst du nicht, dass die Firmen durch die engere Kundenbindung irgendwann mal auf den Trichter kommen werden das Ganze kommerziell zu nutzen? (z.B. wann hat der Herr Flatbrain wie lange was gezockt,...), aber ich denke mal: du hast ja nix zu verbergen...

- Dass die DRM Server auch noch in x Jahren funktionieren ist unsicher und eigentlich auch schlecht für den Hersteller, da er so weniger neue Spiele verkauft. Irgendwann wird dann einfach mal beschlossen, dass ein Spiel abgekündigt wird, dann heisst es ggfs, "Pech gehabt". Lässt sich natürlich über einen Patch lösen, der das Spiel dann freischaltet, aber wer gibt dir die Garantie? Guck dir doch mal an, was bei Walmart und DRM Musik abgelaufen ist. Spiele ohne DRM kann ich auch in x Jahren noch installieren und zocken.

- Kein Internet verfügbar aufgrund technischer Probleme, sei es bei deinem Provider oder bei deinem Rechner --> Pech gehabt, kein Zocken möglich.

- Austausch einer oder mehrere Komponenten? Super, Spiel muss ggfs. neu aktiviert werden.

- Spiele weiterverkaufen? Ist in Zukunft nicht vorgesehen und einer der Gründe für DRM. Den Herstellern ist der Gebrauchtmarkt sowieso ein Dorn im Auge.

- Kopierschutz macht Probleme mit dem eigenen System/Konfiguration

Das sind alles Dinge die dazu führen, dass du als Käufer in deinen Rechten eingeschränkt wirst und du nimmst das auch noch ohne mit der Wimper zu zucken einfach so hin. Das Problem ist, dass es bei diesen Dingen nicht aufhören wird, wenn sich das System einmal etabliert hat und noch hat man als Spieler die Möglichkeit "Nein!" dazu zu sagen.

So, war jetzt etwas ausführlicher das Ganze, aber ich denke, dann kann ich auch eine sachliche Antwort von dir erwarten.

Auch ein ganz netter Artikel dazu:

http://www.theinquirer.de/2008/09/14...-dank-drm.html

MiamiNice
2008-10-21, 16:31:54
Die Gründe sind alle lächerlich bzw umgehbar oder unwahrscheinlich.Wenn alle Stricke reissen kann man sich nen Crack draufklatschen. Ich seh das Problem absolut nicht.

Wen ich mein gekauftes Spiel (50€) erst dann richtig benutzten kann wen ich es cracke, warum sollte ich es dann kaufen? Warum sollte ich 50€ ausgeben wen ich es im Prinzip nur leihe(was anderes ist es für mich nicht). Da gehe ich lieber in die Videothek(falls es das game da überhaupt gibt) zahle meine 3€ pro Tag und bringe es wieder wen ich es durch habe. Fazit 40€ gespart, trotzdem gezockt und muss mir keine Sorgen das es irgendwann nicht mehr läuft.

MfG

Megamember
2008-10-21, 16:32:20
Und was bringt der KS dann, wenn er sich so einfach umgehen lässt? Richtig, nix.


Wenn der Publisher überhaupt keinen KS mehr verwendet wär das ja die totale Kapitulation für ihn. Dann wenigstens den besten benutzen und hat dann wenigstens noch ne gewisse Anzahl ehrlicher Käufer.;)

Da gehe ich lieber in die Videothek(falls es das game da überhaupt gibt) zahle meine 3€ pro Tag und bringe es wieder wen ich es durch habe. Fazit 40€ gespart, trotzdem gezockt und muss mir keine Sorgen das es irgendwann nicht mehr läuft.

MfG

In dem Fall hätte dich das mit dem 5mal installieren doch auch überhaupt nicht tangiert???

Botcruscher
2008-10-21, 16:36:20
Wenn der Publisher überhaupt keinen KS mehr verwendet wär das ja die totale Kapitulation für ihn. Dann wenigstens den besten benutzen und hat dann wenigstens noch ne gewisse Anzahl ehrlicher Käufer.;)

Das nennt man dan in der Realität angekommen. Warum werden Spiele ohne KS gekauft? Warum? Nach der Logik dürften solche Speile nur gesaugt werden. Das ganze Argumentationsgerüst ist einfach Schwachsinn. Und die "gewisse Anzahl" wird ja zur Zeit kräftig dezimiert.

Mr.Fency Pants
2008-10-21, 16:37:15
Wenn der Publisher überhaupt keinen KS mehr verwendet wär das ja die totale Kapitulation für ihn. Dann wenigstens den besten benutzen und hat dann wenigstens noch ne gewisse Anzahl ehrlicher Käufer.;)

Es verlangt niemand, dass der Hersteller überhaupt keinen KS mehr benutzen soll, aber wenigstens keinen, der den Kunden kontrolliert und ihm gewisse Rechte nimmt. Durch KS Gängelung vergrault sich der Hersteller die Kunden von denen er das Geld bekommt, sieht man ja auch an den massiven Protesten. Das scheint mir nicht die allercleverste Methode zu sein, die Leute zu verärgern, die meine Familie ernähren. ;)

Nochmal die Frage an dich: wie kann der KS der beste sein, wenn trotzdem die Spiele vorab im Netz landen und der KS nicht mal einen Tag lang hält?

Nachtrag zu deiner "tollen" Antwort auf groundfrag: Spiele mit DRM werden in der Videothek aufgrund der Aktivierungs- und Überwachungsmechanismen überhaupt nicht angeboten.

@mapel: was meinst du damit "Zumindest die Amazon- Käufer wissen nun Bescheid"? Ist doch positiv, wenn nicht nur in speziellen Hardwareforen über die Folgen des KS informiert wird. Geht doch darum, dass sich immer größer werdender Widerstand regt. Am Anfang waren es nur ein paar "Freaks", aber es ist doch nur positiv, wenn auch der "Normalozocker" nicht mehr alles frisst. Wieviel Leute sind bei Amazon unterwegs im vergleich zum 3DCenter?

Megamember
2008-10-21, 16:42:06
Nochmal die Frage an dich: wie kann der KS der beste sein, wenn trotzdem die Spiele vorab im Netz landen und der KS nicht mal einen Tag lang hält?



Naja, wenigstens um im Internet zu spielen braucht man damit aber immernoch die Original-CD, dadurch macht es schon Sinn. Das schafft noch kein Crack.

Mr.Fency Pants
2008-10-21, 16:44:32
Du redest von etwas völlig anderem als von DRM. Es geht hier nicht um Keys ala WoW o.ä. Solche Spiele sind fürs Zocken im Inet ausgelegt.

Megamember
2008-10-21, 16:50:42
Was würdest du denn machen wenn du Publisher von dem Spiel wärst?

Da Fre@k
2008-10-21, 16:51:33
Naja, wenigstens um im Internet zu spielen braucht man damit aber immernoch die Original-CD, dadurch macht es schon Sinn. Das schafft noch kein Crack.

Nicht ganz.
Bei neuen Spielen (CoD4,Crysis usw.) mag das zutreffen aber es gibt einige ältere Spiele, die man heute noch problemlos mit einem Crack Online spielen kann.
Als Beispiele seihen mal MoHAA, Spearhead, AvP2 genannt. Gibt noch mehrere.

MiamiNice
2008-10-21, 16:59:39
In dem Fall hätte dich das mit dem 5mal installieren doch auch überhaupt nicht tangiert???

Richtig, wen ich es kaufen würde, würde ich es mehrmals spielen (vers. schwierigkeisstufen andere wege gehen etc.) und dann auch Online.

Mr.Fency Pants
2008-10-21, 16:59:52
Was würdest du denn machen wenn du Publisher von dem Spiel wärst?

Ich würde, und das ist in jedem anderen Markt auch so, mich nach den Kundenwünschen richten, sprich zumindest einen Kopierschutz, der den Kunden nicht belästigt und einschränkt.

Überall gilt: wenn ich was verkaufen will, dann muss ich dem potentiellen Kunden ein attraktives Angebot machen, das er bereit ist anzunehmen. Ansonsten lässt der Kunde sein Geld woanders, was im Fall von Software bedeutet, dass er ein anderes Spiel kauft, oder sich "mein" Spiel herunterlädt, Ergebnis für mich als Publisher in beiden Fällen: kein Geld für mich.

Ein attraktives Angebot besteht nicht darin, dem Kunden das Leben unnötig schwer zu machen. Der massive Widerstand zeigt, dass der Kunde das nicht will. Der Kunde ist nicht auf mich angewiesen, sondern ich auf ihn. Die Musikindustrie ist auch am DRM gescheitert und bietet erst jetzt seinen Kunden ein attraktives Angebot zu vernünftigen Preisen ohne irgendwelche Restriktionen oder Schikanen, und es funktioniert, die Anzahl an MP3 Käufen ist in letzter Zeit stark angestiegen, obwohl immer noch die Möglichkeit des illeglaen Downloads besteht.

Nochmal: ich muss mich nach dem Kunden richten, nicht der Kunde nach mir.

Manche Sicherheitsmechanismen machen Sinn und es muss jeder für sich selbst entscheiden, was für einen akzeptabel ist, aber blind zu sagen: mir doch egal halte ich für sehr naiv und kurzsichtig.

Dark198th
2008-10-21, 17:06:51
Aber warten Piraten dann auch wirklich eine Woche oder gar mehr auf einen Crack?


t.b.d

mensch leute, informiert euch doch mal vor dem posten und beginnt den thread von vorne.

bisher ist jedes drm geschütze game "vor dem release" im netz gewesen.

"warten" musste bisher nur der dumme käuferf

Blacksoul
2008-10-21, 17:11:04
mensch leute, informiert euch doch mal vor dem posten und beginnt den thread von vorne.

bisher ist jedes drm geschütze game "vor dem release" im netz gewesen.

"warten" musste bisher nur der dumme käuferf

Nicht ganz richtig.
Auf Bioshock musste die Meute auch eine Weile warten. Ebenso Mass Effect. Und sonst gab es vorher doch keine Spiele mit DRM-Kopierschutz. Oder hab ich da was vergessen? Spore habe ich ja schon mehrmals genannt und im gleichen Zug eine Frage zu SecuROM gestellt. Also?


t.b.d

looking glass
2008-10-21, 17:11:47
Das stimmt so nicht, die Spiele, wo man noch was runter laden muss, damit es funktioniert, z.B. Bioshock, mögen vorher im Netz gewesen sein, funktioniert haben sie aber nicht.

Denon
2008-10-21, 17:13:16
- wenn der Aktivierungsserver weg ist, ists vorbei
-der Gebrauchtwert sinkt massiv

Zumindest das kann man streichen. Denn UbiSoft hat schon gemeldet, dass man die Aktivierungsmethode nach einiger Zeit abschalten wird. Dann kann jeder das Spiel x-mal installieren ohne irgendeine Hotline zu kontaktieren. Kennt man ja schon von BioShock. Nach einem Jahr hat man die Beschränkungen aufgehoben.

http://www.pcgames.de/aid,663581/News/Details_zum_Kopierschutz_von_Far_Cry_2/

Dark198th
2008-10-21, 17:50:38
Naja, wenigstens um im Internet zu spielen braucht man damit aber immernoch die Original-CD, dadurch macht es schon Sinn. Das schafft noch kein Crack.

irgendwie willst du es nicht verstehen und widerpsrechen tust du dir auch noch, denn weiter oben hast du folgendes geschrieben.

"Die Gründe sind alle lächerlich bzw umgehbar oder unwahrscheinlich.Wenn alle Stricke reissen kann man sich nen Crack draufklatschen. Ich seh das Problem absolut nicht."


aber im grunde ist in dem thrwad alles gesagt, was gesagt werden muss. kann jeder lesen, wer es dann moch immer nicht begreift, dem ist eh nicht zu helfen.

die normalen mechnismen eines marktes schein vielen hier scheinbar auch nicht klar zu sein. was Mr.Fency Pants oben geschrieben hat, habe ich irgendwo im thread auch schon geschrieben.

in letzter konsequenz entscheidet nicht der hersteller über den kopierschutz, sondern der kunde.

wer betreffende publisher nach dem wihnachtsgeschäft merken, dass ihre absatzzahlen trotz des kopierschutzes deutlich abfallen, werden sie vielleicht endlich raffen, dass sie nicht trotz, sondern wegen des kopierschutzes rückläufig sind.


ich bin auch dafür, dass wir diesen kopierschutz in gebrauchverkaufverhinderungsschutz umtaufen. um etwas naderes geht es hier definitiv nicht.

Dark198th
2008-10-21, 17:53:03
Nicht ganz richtig.
Auf Bioshock musste die Meute auch eine Weile warten. Ebenso Mass Effect. Und sonst gab es vorher doch keine Spiele mit DRM-Kopierschutz. Oder hab ich da was vergessen? Spore habe ich ja schon mehrmals genannt und im gleichen Zug eine Frage zu SecuROM gestellt. Also?


t.b.d

das waren die ersten blockbuster. davor gab es noch die spiele von zuxxez.

prinzipiell stimmt deine aussage ja, aber ich habe mich eigentlich auf die aktuellen titel dieses weihnachtsgeschäftes bezogen, also spore, crysis, fifa etc.

Grey
2008-10-21, 17:59:02
Earth 2160 hatte es schon lange vor dem ganzen Rummel.


Im Übrigen ist Two Worlds (Zuxxez) unbeschränkt was Neuinstallationen angeht.

Dark198th
2008-10-21, 18:13:34
Earth 2160 hatte es schon lange vor dem ganzen Rummel.


Im Übrigen ist Two Worlds (Zuxxez) unbeschränkt was Neuinstallationen angeht.

das game ist definitiv nur auf einem rechner spielbar und es ist zudem völlig schnuppe welche hardware du wechselst, damit das game deaktiviert wird.

wie hier schon mal geschrieben, reicht schon das anschließen eines usb druckers um das game zu deaktivieren.


gerade im fall two worlds und zexxez möchte ich betonen, dass ich aus eigener "extrem schlechter" erfahrung spreche.

die krönung ist der teure hotline, welche nie besetzt ist. zuxxez macht daraus im forum nicht mal ein geheimnis und bittet darum per mail zu aktivieren. aber die dummen kunden immer minutenlang in der warteschlange hängen lassen.

euch ist schon klar, dass die an einer solchen nummer richtig gut dazu verdienen? vor allem dann, wenn gar keine agents dahinter sitzen!

das sind imho ganz miese abzocker!

Grey
2008-10-21, 18:14:56
das game ist definitiv nur auf einem rechner spielbar und es ist zudem völlig schnuppe welche hardware du wechselst, damit das game deaktiviert wird.

Es ging nicht um mehrere Rechner gleichzeitig, sondern um uneingeschränkte Re-Installationen.

looking glass
2008-10-21, 18:18:05
Was bei Earth 2160 auch nur noch auf INet-Aktivierung hinaus läuft.

Botcruscher
2008-10-21, 18:19:27
Kennt man ja schon von BioShock. Nach einem Jahr hat man die Beschränkungen aufgehoben.


So hat man?

http://de.wikipedia.org/wiki/BioShock
Am 20. Juni 2008 wurden offiziell alle Beschränkungen die der SecuROM-Kopierschutz für Bioshock mit sich brachte, deaktiviert. Eine Aktivierung ist jedoch weiterhin notwendig.


Unter aufgehoben verstehe ich möglicherweise etwas anderes.

NameLessLameNess
2008-10-21, 18:25:15
ich werds auch erstmal nicht kaufen. Habe Bioshock erst vor kurzem gekauft und bin somit von dem Mist verschont geblieben. Vll. hol ichs mir vom Grabbeltisch, für nen 10er.

Coolj100
2008-10-21, 18:40:45
Nicht ganz richtig.
Auf Bioshock musste die Meute auch eine Weile warten. Ebenso Mass Effect. Und sonst gab es vorher doch keine Spiele mit DRM-Kopierschutz. Oder hab ich da was vergessen? Spore habe ich ja schon mehrmals genannt und im gleichen Zug eine Frage zu SecuROM gestellt. Also?


t.b.d

Und wurde es dadurch weniger oft kopiert, weil die leute die es nicht bezahlen wollten dann eine woche länger gewartet haben?

Ich finde die aussagen sehr dürftig und einen kopierschutz auch noch gut zuheissen der einen bei dem teuer gekauften spiel einschränkt ist jedenfalls nicht meine welt.

Und das ist noch der anfang von der schönen drm welt...

jay.gee
2008-10-21, 19:34:07
Und wurde es dadurch weniger oft kopiert, weil die leute die es nicht bezahlen wollten dann eine woche länger gewartet haben?

Ja - definitiv.


Und das ist noch der anfang von der schönen drm welt...
Eigentlich ist die Epoche DRM schon fast wieder vorbei.

Grey
2008-10-21, 19:41:58
Eigentlich ist die Epoche DRM schon fast wieder vorbei.

Eigentlich ist das keine Epoche und in der Spieleindustrie hat das Thema noch nicht mal den Höhepunkt erreicht...

Coolj100
2008-10-21, 19:44:10
Ja - definitiv.

Kannst du das beweisen mit links oder zahlen das da definitiv mehr verkauft worden ist als ohne kopierschutz jemals gelungen wäre?

Ich glaube kaum!

Die hersteller wollen mit solchen zahlen angeblich belegen das es sich mehr verkauft hat als ohne den kopierschutz.:|

Dazu kann ich einfach nur schreiben, woher weiss man wie es sich verkauft hätte ohne den kopierschutz? Durch zahlen von anderen spielen?:rolleyes:

Finde die argumentation einfach nur lächerlich und jeden auch der sowas unterstützt das ich meine meinung und deine das im quote.

Ich kenne jedenfalls genug die einfach gewartet haben bis einfach ein crack verfügbar war, als ins geschäft zu laufen und 50 eur hinzublättern, nur weil sie eine woche nicht warten konnten.

Beschränkungen sollten niemals sinn eines kopierschutzes sein für den ehrlichen käufer, sondern ein schutz gegen kopierer, aber den wird es niemals 100 prozent auf dem pc geben. Von daher ist und bleibt es beim gleichen egal was kommt an schutzmaßnahmen, ausser das man evtl. mehr leute die vorher gekauft haben auch vom kauf durch sowas abhällt, oder sie zum runterladen und umgehung des kopierschutzes bringt.

Aber naja wie geschrieben meine meinung!

looking glass
2008-10-21, 19:45:17
Nö, im Musikbuisness vielleicht, aber im Bereich VoD ist es noch ganz dicke dabei, der Bereich eBook ist ebenso verseucht (wobei es dort wirklich unterstützte Alternativen gibt) und bei Spielen fängt es erst an - was man aber aus dem Musikfiasko gelernt haben, ist es erst mal etabliert, ist es verdammt schwer, es wieder los zu werden.

Um ehrlich zu sein, die wirklich breitflächige Ablehnung wird erst dann kommen, wen genug, entschuldigt, gehirnlose Konsumenten auf die Fresse fallen - insofern muss man sich als Ablehner solche Crashes wie bei Triton tatsächlich wünschen und hoffen, dasEA und Co. wirklich so übel agiieren werden, wie man es ihnen nachsagt...

desert
2008-10-21, 20:28:32
Also versetzt euch mal in die position des ubi chefes.

Du bist verantworlich für tausende von angestellte, die sind abhängig von dir haben kredite für ihre häuser aufgenommen usw.

So und nun hast du ein produkt z.b. assasins creed, das schon monate lang vorher im netz rumschwirt. Jeder saugt es, nur kaufen tut es keine sau. Also kann wohl nicht gerade behaupten das du am markt vorbei entwickelt hast, das interesse ist ja millionenfach vorhanden. nur will es keiner bezahlen.

So und nun kommt ihr und sagt er soll es ohne ks veröffentlichen? Ne meine freunde der junge wird versuchen sein produkt, das millionenfach nachgefragt wird, mit allen mitteln zu schützen.

Entweder das oder er kann den produktionszweig pc spiele einstellen. Seine angestellten erwarten das ihre löhne pünktlich kommen damit sie ihrer rechnungen bezahlen können.

Und das sollen sie nicht dürfen weil die meisten jugendliche meinen das sie ein anrecht auf kostenlose spiele haben?

ihr kommt natürlich wieder mit der argumentation das der ks mehr kunden kostet, weil ja jeder das spiel kaufen würde wenn es nur ohne ks wäre.

ich frage mich dann ja nur warum werden die spiele dann trotzdem millionnfach runtergeladen. oder die "boykottierten" spiele, komischerweiser werden auch sie millionenfach runtergeladen trotzdem man es den bösen firmen ja zeigen wollte und sie nicht kaufen will wegen dem ks, aber runterladen ist ok?

Ihr seid es selber die dem pc die grundlage entzieht, ihr kämpft gegen die publisher und distributoren und betreibt virtuellen rufmord usw. aber euer wirklichen feinde, die raubkopierer sind eure grosse helden, ja warum eigentlich? vielleicht nur weil sie euch einfach die spiele umsonst zugänglich machen? Oder sind noch andere "edle" gründe vorhanden?

Coolj100
2008-10-21, 20:48:38
So und nun kommt ihr und sagt er soll es ohne ks veröffentlichen? Ne meine freunde der junge wird versuchen sein produkt, das millionenfach nachgefragt wird, mit allen mitteln zu schützen.

Wer sagt den was von kein ks?!:|

Es soll ein ks drauf sein, es gibt halt genug assis die die mühe der entwickler nicht bezahlen wollen. Was natürlich beschissen ist!

Man muss mehrere sachen sehen. KÄUFER um die geht es hier nämlich nicht um die schwulen leute die spiele klauen, dass machen se nämlich wenn sie sich die software downloaden.
Wenn ich ein chef wäre würde ich auf einem ks setzen der die kopierer soweit wie möglich einschränkt, ohne aber die ehrlichen menschen die sich das spiel kaufen von dem hart verdienten geld (so ist es nämlich bei den meisten käufern) soweit zu nerven das das spiel selbst im grunde keinen spass mehr macht und man sich mit einem blöden kopierschutz rumärgern muss.

Ich würde die entwicklung dahingehend versuchen zu lenken das ein ks entwickelt wird der die oben aufgeführten kriterien erfüllt.

Ich behaupte mal die these wer von vorne rein vorhatte sich wirklich ein spiel zu kaufen und auch die programierer zu belohnen für ihre gute arbeit, der holt sich auch das spiel nachdem es eine woche vorher im i-net ist.

Der kann eine woche länger warten und dann das spiel in vollen zügen genießen.

Wer schon mit der einstellung rangeht wenns vorher zu downloaden ist werde ich dies auch tun, der würde es auch eine woche später machen wenn der crack halt dann da ist.

Von demher ändert der ganze drm mißt nix an der ursache, sondern versucht etwas mit gewalt durchzusetzen, was garnicht so durchzusetzen ist, weil es dann immer mehr und mehr gegenwind gibt.

Und das ist auch gut so!

Megamember
2008-10-21, 20:49:15
Lol, das UBIsoft-Forum wird zugespamt:

http://forums.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/1521068375/m/6941086575/p/6

Coolj100
2008-10-21, 20:53:17
Lol, das UBIsoft-Forum wird zugespamt:

http://forums.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/1521068375/m/6941086575/p/6

Glaube mir das ist glaube ich nur der anfang! Und nun ist wirklich krieg ausgebrochen... :D Die schütten immer mehr öl ins feuer der cracker die eine neue herrausforderung haben.

Desto härter ein kopierschutz menschen einschränkt beim gekauften, desto mehr wird es ausschreitungen geben.
Manche wollen ja schon die hersteller mit emails vollspammen. Bin schon echt gespannt wie sich das weiterentwickelt.

desert
2008-10-21, 21:09:47
Wer sagt den was von kein ks?!:|

Es soll ein ks drauf sein, es gibt halt genug assis die die mühe der entwickler nicht bezahlen wollen. Was natürlich beschissen ist!

Man muss mehrere sachen sehen. KÄUFER um die geht es hier nämlich nicht um die schwulen leute die spiele klauen, dass machen se nämlich wenn sie sich die software downloaden.
Wenn ich ein chef wäre würde ich auf einem ks setzen der die kopierer soweit wie möglich einschränkt, ohne aber die ehrlichen menschen die sich das spiel kaufen von dem hart verdienten geld (so ist es nämlich bei den meisten käufern) soweit zu nerven das das spiel selbst im grunde keinen spass mehr macht und man sich mit einem blöden kopierschutz rumärgern muss.

Ich würde die entwicklung dahingehend versuchen zu lenken das ein ks entwickelt wird der die oben aufgeführten kriterien erfüllt.

Ich behaupte mal die these wer von vorne rein vorhatte sich wirklich ein spiel zu kaufen und auch die programierer zu belohnen für ihre gute arbeit, der holt sich auch das spiel nachdem es eine woche vorher im i-net ist.

Der kann eine woche länger warten und dann das spiel in vollen zügen genießen.

Wer schon mit der einstellung rangeht wenns vorher zu downloaden ist werde ich dies auch tun, der würde es auch eine woche später machen wenn der crack halt dann da ist.

Von demher ändert der ganze drm mißt nix an der ursache, sondern versucht etwas mit gewalt durchzusetzen, was garnicht so durchzusetzen ist, weil es dann immer mehr und mehr gegenwind gibt.

Und das ist auch gut so!

wie gesagt ihr schaufelt mit freuden euerer eigenes grab, anstatt den kampf gegen die raubkopierer zu führen führt ihr weiter euren kampf gegen die publisher:mad:

Die werden sich das nur nicht mehr lange anschauen und bald nur noch für die konsolen produzieren, auf denen muss schon ein wesentlich grösserer aufwand betrieben werden um raubkopien zu ermöglichen. Und ihr unterstützt noch die kopierer. Ihr macht mich nur noch traurig die zerstören unser hobby und ihr "gamer" helft ihnen noch dabei weil ihr die hersteller dieser teils grossartigen produkte als euren feind betrachtet und die kopierer als euer verbündete. Wenn es nicht so traurig wäre könnte man darüber lachen, aber die menschen sind einfach zu dumm für diese welt.

desert
2008-10-21, 21:10:28
Glaube mir das ist glaube ich nur der anfang! Und nun ist wirklich krieg ausgebrochen... :D Die schütten immer mehr öl ins feuer der cracker die eine neue herrausforderung haben.

Desto härter ein kopierschutz menschen einschränkt beim gekauften, desto mehr wird es ausschreitungen geben.
Manche wollen ja schon die hersteller mit emails vollspammen. Bin schon echt gespannt wie sich das weiterentwickelt.

wo schränkt dich eigentlich der kopierschutz ein?

Grey
2008-10-21, 21:11:05
Lol, das UBIsoft-Forum wird zugespamt:

http://forums.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/1521068375/m/6941086575/p/6

Sind wahrscheinlich diejenigen, die ihre frisch gesaugte Warez-Version nicht spielen können...

w0mbat
2008-10-21, 21:19:40
wie gesagt ihr schaufelt mit freuden euerer eigenes grab, anstatt den kampf gegen die raubkopierer zu führen führt ihr weiter euren kampf gegen die publisher:mad:

Die werden sich das nur nicht mehr lange anschauen und bald nur noch für die konsolen produzieren, auf denen muss schon ein wesentlich grösserer aufwand betrieben werden um raubkopien zu ermöglichen. Und ihr unterstützt noch die kopierer. Ihr macht mich nur noch traurig die zerstören unser hobby und ihr "gamer" helft ihnen noch dabei weil ihr die hersteller dieser teils grossartigen produkte als euren feind betrachtet und die kopierer als euer verbündete. Wenn es nicht so traurig wäre könnte man darüber lachen, aber die menschen sind einfach zu dumm für diese welt.

Du hast es leider nicht verstanden. Die Publisher schaufel ihr eigenes Grab und das der Spiele noch dazu, nicht die Raubkopierer.

Coolj100
2008-10-21, 21:23:49
wo schränkt dich eigentlich der kopierschutz ein?

Ich bin ein pc freak! Bei mir ändert sich wirklich fast alle zwei bis vier monate was im system. Es ist halt mein hobby und macht mir definitiv mehr spass als das spielen neue hardware zu entdecken.

Innerhalb von den letzten zwei monaten zum beispiel bin ich von intel core2 duo auf amd phenom und zurück zu dem intel core2 quad gewechselt. Ich wollte sehen wie der amd wirklich ist und nicht dem gelaber trauen und wurde enttäuscht. Deshalb wieder zurück zu intel. Soll ich mir da reinreden lassen wie oft ich das darf, weil sonst die games nicht mehr gehen?

Dementsprechend habe ich probleme bei games die eine aktivierung pro systemänderung fressen.
Ich war ja mal auch so blöd und habe mir mal two worlds gekauft mit so einer aktivierung. Also das telefonsystem was nicht gebührenbefreit ist ist er letzte dreck. Um das spiel wieder zocken zu können musste ich zwei wochen auf eine antwort auf meine email warten um das spiel wieder aktivieren zu können. Nun sind wieder alle futsch und ich habe die schnauze voll!

Das spiel ist in dem zustand nicht mehr spielbar für mich ausser ich nutze einen crack...!

Da bedarf wirklich keine antwort mehr drauf!

Coolj100
2008-10-21, 21:36:18
wie gesagt ihr schaufelt mit freuden euerer eigenes grab, anstatt den kampf gegen die raubkopierer zu führen führt ihr weiter euren kampf gegen die publisher:mad:

Die werden sich das nur nicht mehr lange anschauen und bald nur noch für die konsolen produzieren, auf denen muss schon ein wesentlich grösserer aufwand betrieben werden um raubkopien zu ermöglichen. Und ihr unterstützt noch die kopierer. Ihr macht mich nur noch traurig die zerstören unser hobby und ihr "gamer" helft ihnen noch dabei weil ihr die hersteller dieser teils grossartigen produkte als euren feind betrachtet und die kopierer als euer verbündete. Wenn es nicht so traurig wäre könnte man darüber lachen, aber die menschen sind einfach zu dumm für diese welt.


Wir schaufeln uns ein eigenes grab, weil wir uns wehren gegen publisher die uns beim gamen einschränken für ein spiel was mittlerweile 45-55 eur kostet?
Nicht nur das spielen immer mehr zum super luxus wird mit den hardware upgrades die immer schneller von statten gehen müssen wenn man die neue schöne grafikwelt erleben will, sondern werden die spiele immer teurer und teurer. Und dann wird man auch noch mit einem kopierschutz genervt was immer aktiviert sein will und wenn man pech hat darf man sich drum kümmern das es überhaupt wieder läuft?!:mad:
Wenn sie wirklich den schritt gehen würden auf die konsole hätt ich damit kein problem, nur würde damit ein ganzer geschäftszweig mit verschwinden die sich umorientieren müssten.:P

Möchte nicht wissen was dann los wäre wenn für die meisten pc spieler auf einmal ihr pc nicht wirklich nutzbar für spiele wäre da es kaum noch welche gibt für den pc. Was würde nv, ati/amd, intel mit ihren ganzen gamer prozessoren und grakas machen? Nen server draus bauen damit die 3d rendering machen?

Ich finde die diskussion angebracht da man sonst bald ein spiel einmal spielen darf dafür 50 eur bezahlt und das spiel dann unbrauchbar wird. DRM ist nur der anfang und das ende sehe ich nicht besonders rosig für mich als pc spieler.

Irgentwann wird so oder so bei mir der schnitt kommen denke ich wo ich den ganzen scheiss nicht mehr mitmache und dann von der arbeit komme meine blueray in die ps3 einschiebe bissl zocke und entspanne und damit hat sichs. Der pc nur noch ne arbeitsmaschine.

Damit würde nur in meinem leben was fehlen was mir bisher zumindest sehr viel spass gemacht hat, aber die Konsequenz aus dem ganzen wäre dann das aufgeben eines hobbys.

Und das nach sovielen jahren! Ich hoffe das es sich bessern wird, das wird aber nicht passieren wenn ich die leute damit belohne und drm games kaufen gehe. Ich will nicht zu groß reden, aber wer sein eigenes grab schaufelt ist für mich klar. Die hängen an uns spielern nicht wir an denen so sehe ich das!:P

jay.gee
2008-10-21, 21:44:46
Wenn ich ein chef wäre würde ich auf einem ks setzen der die kopierer soweit wie möglich einschränkt, ohne aber die........

Wenn ich Unternehmer in der Branche wäre, würde ich darauf achten, meinen Umsatz und Gewinn zu maximieren. Manchmal verstehe ich gar nicht, warum man erfahrenen Unternehmen uns Experten ihr Handwerk absprechen möchte. Nochmal - kein KS der Welt dient dazu, einen ehrlichen User zu ärgern. Diese meine Weitsicht, hat im übrigen absolut Nichts mit meiner persönlichen Haltung oder Meinung zu DRM zu tun.

desert
2008-10-21, 21:53:04
Wir schaufeln uns ein eigenes grab, weil wir uns wehren gegen publisher die uns beim gamen einschränken für ein spiel was mittlerweile 45-55 eur kostet?
Nicht nur das spielen immer mehr zum super luxus wird mit den hardware upgrades die immer schneller von statten gehen müssen wenn man die neue schöne grafikwelt erleben will, sondern werden die spiele immer teurer und teurer. Und dann wird man auch noch mit einem kopierschutz genervt was immer aktiviert sein will und wenn man pech hat darf man sich drum kümmern das es überhaupt wieder läuft?!:mad:
Wenn sie wirklich den schritt gehen würden auf die konsole hätt ich damit kein problem, nur würde damit ein ganzer geschäftszweig mit verschwinden die sich umorientieren müssten.:P

Möchte nicht wissen was dann los wäre wenn für die meisten pc spieler auf einmal ihr pc nicht wirklich nutzbar für spiele wäre da es kaum noch welche gibt für den pc. Was würde nv, ati/amd, intel mit ihren ganzen gamer prozessoren und grakas machen? Nen server draus bauen damit die 3d rendering machen?

Ich finde die diskussion angebracht da man sonst bald ein spiel einmal spielen darf dafür 50 eur bezahlt und das spiel dann unbrauchbar wird. DRM ist nur der anfang und das ende sehe ich nicht besonders rosig für mich als pc spieler.

Irgentwann wird so oder so bei mir der schnitt kommen denke ich wo ich den ganzen scheiss nicht mehr mitmache und dann von der arbeit komme meine blueray in die ps3 einschiebe bissl zocke und entspanne und damit hat sichs. Der pc nur noch ne arbeitsmaschine.

Damit würde nur in meinem leben was fehlen was mir bisher zumindest sehr viel spass gemacht hat, aber die Konsequenz aus dem ganzen wäre dann das aufgeben eines hobbys.

Und das nach sovielen jahren! Ich hoffe das es sich bessern wird, das wird aber nicht passieren wenn ich die leute damit belohne und drm games kaufen gehe. Ich will nicht zu groß reden, aber wer sein eigenes grab schaufelt ist für mich klar. Die hängen an uns spielern nicht wir an denen so sehe ich das!:P

und auf deiner ps3 wird dann alles ohne drm laufen oder wie? Da ist es noch viel einfacher weil jede konsole einzigartig und genau ausgewählt werden kann, wie wäre es wenn deine ps3 ganz gesperrt wird, weil du einen modchip benutzt oder ähnliches? Aber das ist dann was ganz anderes und die hersteller von konsolenspielen sind dann natürlich viel besser.

Das DRM auf der konsole wird noch viel härter werden, wenn nicht endlich was gegen die kopiererei gemacht wird vorallem von euch "gamern". Aber wie gesagt ihr unterstützt die totengräber der spieleindustrie. Die musik ist schon tot, da gibt es grösstenteil nur noch von euch gehasste retortenmusik ist eben die einzige mit der noch geld verdient werden kann.

Aber schiebt ruhig weiter auf alles auf die anderen.

Besonders drollig finde ich auch immer die argumentation das man kein internet hat oder ähnliches. Das gehört nun mal heutzutage zum absoluten standard das man über eine internetleitung verfügt wenn man spieler ist. Oder darf man mittlerweile auch fussball in ligen ohne fussballschuhe spielen.


Das internet ist einfach eine grundvorraussetzung geworden heutzutage.


ich spiele seit über 20 jahren und mit jedem jahr wird die kopierei schlimmer und die jugend uneinsichtiger.

Und die spiele werden nicht teurer, sondern billiger. Damals in den neuzigern habe ich für lucasarts bob auf dem amiga 99,95 DM gezahlt das sind ungefähr 51,00 euro. Nur waren damals 100,00 DM wesentlich mehr wert als heutzutage 50,00 euro. Wenn man die inflation mit einrechnet müsste ein spiele heutzutage eher 80,00 euro kosten damit das gleiche für den publischer erlöst wird wie 1995.

Grey
2008-10-21, 22:00:56
damit das gleiche für den publischer erlöst wird wie 1995.

Das ist eine mutige Behauptung, denn die Spielerzahl hat sich mehr als vervierfacht... dann sind auf der anderen Seite wiederum die Entwicklungskosten stark gestiegen.

Du siehst, so einfach ist deine Rechnung nicht (nicht, dass sie überhaupt pauschal anwendbar wäre...)

Deathcrush
2008-10-21, 22:03:54
Was mich persönlich an diesem Kopierschutz stört, ist die tatsache das man einen erheblichen Wertverlust auf den Gerbrauchtmarkt hinnehmen muss. Ich z.B verkaufe 80% meiner Spiele wieder. Und da zeigt die Erfahrung, das Spiele mit Onlineaktivierung (eingeschränkter Installation) nur schleppend verkauft werden. Mich schreckt der Kopierschutz einfach ab und ich werde zukünftig wohl doch eher darauf warten, bis die Spiele günstiger werden, oder aber die PS3 Version bei einer guten Umsetzung den Vorzug geben. Dort ist der wiederverkaufswert einfach höher.

Coolj100
2008-10-21, 22:09:48
und auf deiner ps3 wird dann alles ohne drm laufen oder wie? Da ist es noch viel einfacher weil jede konsole einzigartig und genau ausgewählt werden kann, wie wäre es wenn deine ps3 ganz gesperrt wird, weil du einen modchip benutzt oder ähnliches? Aber das ist dann was ganz anderes und die hersteller von konsolenspielen sind dann natürlich viel besser.

Das DRM auf der konsole wird noch viel härter werden, wenn nicht endlich was gegen die kopiererei gemacht wird vorallem von euch "gamern". Aber wie gesagt ihr unterstützt die totengräber der spieleindustrie. Die musik ist schon tot, da gibt es grösstenteil nur noch von euch gehasste retortenmusik ist eben die einzige mit der noch geld verdient werden kann.

Aber schiebt ruhig weiter auf alles auf die anderen.

Besonders drollig finde ich auch immer die argumentation das man kein internet hat oder ähnliches. Das gehört nun mal heutzutage zum absoluten standard das man über eine internetleitung verfügt wenn man spieler ist. Oder darf man mittlerweile auch fussball in ligen ohne fussballschuhe spielen.


Das internet ist einfach eine grundvorraussetzung geworden heutzutage.


ich spiele seit über 20 jahren und mit jedem jahr wird die kopierei schlimmer und die jugend uneinsichtiger.

Und die spiele werden nicht teurer, sondern billiger. Damals in den neuzigern habe ich für lucasarts bob auf dem amiga 99,95 DM gezahlt das sind ungefähr 51,00 euro. Nur waren damals 100,00 DM wesentlich mehr wert als heutzutage 50,00 euro. Wenn man die inflation mit einrechnet müsste ein spiele heutzutage eher 80,00 euro kosten damit das gleiche für den publischer erlöst wird wie 1995.

Wenn der gewinn in der branche nicht stimmen würde wäre es nun so ziemlich kahl in der schönen spielewelt. Sie machen durchaus noch gewinne und zwar nicht ein paar mio sondern weit aus mehr und sind sehr profitabel. Nur ist der reiz wohl für alle hersteller da den gewinn immer weiter zu maximieren. Und das wollen sie nun dadurch erreichen indem sie solche kopierschutz maßnahmen einführen wie mit dem drm.

Sie versuchen nicht den menschen aufzuklären oder es anders zu regeln, sondern bauen gleich einen schutz so ein wie momentan immer mehr üblich wird.
Wenn er nur die kopierer nerven würde wäre doch garkein problem vorhanden. Hauptsache ich kann mein game installieren und zocken auch nach mehreren system upgrades, vorallem games die im multiplayer ihre vorteile haben hole ich immer öfter raus auch nach einer zeit auf dem markt.

Ich habe damals für c&c 120 DM auf den ladentisch gelegt. Es war eines meiner ersten games für die ich soviel geld bezahlt hatte vom ersparten. Aber dies hat nix mit der jezigen situation zutun. Damals gab es auch noch nicht soviele spieler wie jetzt (bzw. käufer). Im konsolen bereich wird mit jedem blockbuster game verkaufsrekorde gebrochen und das ganz ohne drm und was für ein scheiss. Keiner den ich kenne und eine ps3 hat hat sie auch modifiziert, da die sich die games kaufen.

Auf dem pc ist die hürde zu einem spiel zu kommen viel niedriger als auf der konsole und selbst kiddys können dies machen. Da sollten einfach die eltern miterziehen und die spielehersteller lieber die kohle in die aufklärung stecken als in einen kopierschutz den ich dann mitbezahle der mich ohne ende nervt. Da lege ich lieber bei jeden start des spiels die dvd ein als jedesmal probs zu haben mit der online aktivierung und sonst was für ein shit.

Es soll einen kopierschutz geben dagegen sage ich ja nix, nur gegen einen der mir vorschreibt wie ich und wann ich zu spielen habe evtl. ein paar daten von mir zu den herstellern schickt sehe ich nicht ein den mitzufinanzieren, ganz einfach!

Die werden von mir keinen cent sehen. Das dabei herrausragende spiele an mir vorbei ziehen werden ist schade, aber nicht zu ändern. Wie es scheint bin ich auch nicht der einzigste der so denkt und ich versuche dir deine meinung ja auch nicht auszureden. Von mir aus kaufe dir alle drm spiele die es gibt. Ich werde dies nicht tun und viele mit mir auch nicht.

Und ich glaube und weiss das so jedenfalls nicht die kopierer von software aufgehalten werden, sondern nur die ehrlichen käufer die keinen bock auf so einen schutz haben vom kauf abgehalten werden, oder zumindest aufwiegen ob es sich wirklich für das spiel lohnt um die kopierschutzgeschichte durchzumachen.

Botcruscher
2008-10-21, 22:22:26
Vorallem immer der Verweis auf die Konsolen. Die Kopienzahl hat dort schon lange den PC geschlagen. Das beweist jeder Hinterhoftracker. Die Zugenagelten DAU PCs werden die Erlösung sein... wers glaubt.
DRM ist wie Genitalkrätze. Keiner wills haben und wenn man sie einmal bekommt wird man den Mist nicht wieder los.

desert
2008-10-21, 22:22:34
Das ist eine mutige Behauptung, denn die Spielerzahl hat sich mehr als vervierfacht... dann sind auf der anderen Seite wiederum die Entwicklungskosten stark gestiegen.

Du siehst, so einfach ist deine Rechnung nicht (nicht, dass sie überhaupt pauschal anwendbar wäre...)

ich zitiere jetzt einfach mal aus der gamestar. laut denen war früher ein spiel ein erfolg wenn es sich 100.000 mal verkauft hat in deutschland. heutzutage ist man über 50.000 froh. Lt der ausgabe hatte sich z.b. company of heroes weniger als 25.000 mal verkauft, komischerweise hat es fast jeder.

Das sich die spielerzahl mehr als vervierfacht habe glaube ich dir unbesehen nur glaube ich das die käufer eher weniger geworden sind.

Bioshock hatte sich in den ersten 3 wochen auf dem pc ausserordentlich gut verkauft, zufall?

Wofür soll ich zahlen wenn ich es auch umsonst bekommen kann, so lautet die aktuelle einstellung der "gamer"..

desert
2008-10-21, 22:23:43
Vorallem immer der Verweis auf die Konsolen. Die Kopienzahl hat dort schon lange den PC geschlagen. Das beweist jeder Hinterhoftracker. Die Zugenagelten DAU PCs werden die Erlösung sein... wers glaubt.
DRM ist wie Genitalkrätze. Keiner wills haben und wenn man sie einmal bekommt wird man den Mist nicht wieder los.

dann kämpf gegen die kopierer, rede mit ihnen und wenn sie nicht einsichtig sind dann zeig sie an. nur so können wir das problem der kopierer lösen.

KinGGoliAth
2008-10-21, 22:59:26
ich kann -wie so oft- bei vielen beiträgen einfach nur den kopf schütteln. was hier einige wieder vom stapel lassen ist einfach einzigartig in gutgläubigkeit und ahnungslosigkeit.

ich will da gar nicht weiter drauf eingehen, denn das habe ich schon in unzähligen anderen threads zur genüge getan. nur soviel:

nur so können wir das problem der kopierer lösen.
du solltest publisher werden und versuchen das problem der kopien zu lösen. viel spass. das kann man nämlich nicht. man wird illegale kopien nie verhindern können. wer es trotzdem versucht verärgert nur die ehrlichen kunden, denn die haben am ende den ärger mit diesen maßnahmen und müssen sie ertragen während die eigentliche zielgruppe gar nicht davon betroffen ist weil sie eh einfach einen keks vor dem aktivierungsquatsch drüberbügeln.
die frage ist nicht wieviele ehrliche käufer man mit den drm-fesseln anlocken kann sondern wieviele man dadurch verärgern und verlieren wird.
die resonanz z.b. bei amazon zeigt ja schon ganz gut, dass viele sich das nicht mehr gefallen lassen wollen.
aber das sind sicherlich alles raubkopierer.
und wenn unterm strich trotz fettem kopierschutz weniger spiele verkauft werden muss noch ein fetterer kopierschutz her.
denn daran sind dann ja auch die raubkopierer schuld wie wir ja alle wissen. :rolleyes:

es ist einfach ein kreislauf, den die publisher auf diese weise nicht gewinnen und nicht überwinden können.
härterer schutz -> paar kunden sauer
noch härterer schutz -> noch mehr kunden sauer
beim spiele kaufen fingerabdruck und dna probe abgeben damit diese in deinen individuellen kopierschutz eingepflegt werden und die software wirklich nur bei dir läuft -> keiner kauft es mehr
-> schuld haben natürlich die raubkopierer und nicht die völlig überzogenen schutzmaßnahmen für unterhaltungssoftware.

desert
2008-10-21, 23:02:43
ich kann -wie so oft- bei vielen beiträgen einfach nur den kopf schütteln. was hier einige wieder vom stapel lassen ist einfach einzigartig in gutgläubigkeit und ahnungslosigkeit.

ich will da gar nicht weiter drauf eingehen, denn das habe ich schon in unzähligen anderen threads zur genüge getan. nur soviel:


du solltest publisher werden und versuchen das problem der kopien zu lösen. viel spass. das kann man nämlich nicht. man wird illegale kopien nie verhindern können. wer es trotzdem versucht verärgert nur die ehrlichen kunden, denn die haben am ende den ärger mit diesen maßnahmen und müssen sie ertragen während die eigentliche zielgruppe gar nicht davon betroffen ist weil sie eh einfach einen keks vor dem aktivierungsquatsch drüberbügeln.
die frage ist nicht wieviele ehrliche käufer man mit den drm-fesseln anlocken kann sondern wieviele man dadurch verärgern und verlieren wird.
die resonanz z.b. bei amazon zeigt ja schon ganz gut, dass viele sich das nicht mehr gefallen lassen wollen.
aber das sind sicherlich alles raubkopierer.
und wenn unterm strich trotz fettem kopierschutz weniger spiele verkauft werden muss noch ein fetterer kopierschutz her.
denn daran sind dann ja auch die raubkopierer schuld wie wir ja alle wissen. :rolleyes:

es ist einfach ein kreislauf, den die publisher auf diese weise nicht gewinnen und nicht überwinden können.
härterer schutz -> paar kunden sauer
noch härterer schutz -> noch mehr kunden sauer
beim spiele kaufen fingerabdruck und dna probe abgeben damit diese in deinen individuellen kopierschutz eingepflegt werden und die software wirklich nur bei dir läuft -> keiner kauft es mehr
-> schuld haben natürlich die raubkopierer und nicht die völlig überzogenen schutzmaßnahmen für unterhaltungssoftware.

wie gesagt der musikmarkt ist schon tot, film und ernsthafte spiele schafft ihr auch

ShadowXX
2008-10-21, 23:02:47
das game ist definitiv nur auf einem rechner spielbar und es ist zudem völlig schnuppe welche hardware du wechselst, damit das game deaktiviert wird.

wie hier schon mal geschrieben, reicht schon das anschließen eines usb druckers um das game zu deaktivieren.


gerade im fall two worlds und zexxez möchte ich betonen, dass ich aus eigener "extrem schlechter" erfahrung spreche.

Und warum hast du es nicht einfach wieder aktiviert (davon abgesehen das das mit dem Drucker nicht stimmt)?

Also ich habe gerade eben mein Two Worlds das 4te mal aktiviert (per Internet), jedesmal auf unterschiedlicher Hardware und zusätzlich unterschiedlichen OS.
Ich habe sogar eine Version unter XP und Vista gleichzeitig aktiviert momentan....

Ich muss ja scheinbar die Super-Duper-Special-Version von Two Worlds haben.

die krönung ist der teure hotline, welche nie besetzt ist. zuxxez macht daraus im forum nicht mal ein geheimnis und bittet darum per mail zu aktivieren. aber die dummen kunden immer minutenlang in der warteschlange hängen lassen.

euch ist schon klar, dass die an einer solchen nummer richtig gut dazu verdienen? vor allem dann, wenn gar keine agents dahinter sitzen!

das sind imho ganz miese abzocker!
Falls dem wirklich so war, wende dich an den verbraucherschutz.
Geld darf (darüber gibts Gerichturteile) erst ab dann gezählt werden, wenn man jemand an den Apperat bekommt. Innerhalb der Warteschleife oder während eine Rufzeichens darf der Gebührenticker nicht laufen.

Da Topware eine deutsche Firma ist, glaube ich allerdings das Sie das wissen.


Sie versuchen nicht den menschen aufzuklären oder es anders zu regeln, sondern bauen gleich einen schutz so ein wie momentan immer mehr üblich wird.

Was verstehst du unter "aufklären". Das illegale Kopien nicht gesetzlich erlaubt sind, weiß im Prinzip jeder.

Ich habe damals für c&c 120 DM auf den ladentisch gelegt. Es war eines meiner ersten games für die ich soviel geld bezahlt hatte vom ersparten. Aber dies hat nix mit der jezigen situation zutun. Damals gab es auch noch nicht soviele spieler wie jetzt (bzw. käufer). Im konsolen bereich wird mit jedem blockbuster game verkaufsrekorde gebrochen und das ganz ohne drm und was für ein scheiss. Keiner den ich kenne und eine ps3 hat hat sie auch modifiziert, da die sich die games kaufen.

Die kaufen Sie aber auch nur, weil es noch keinen Modchip für die PS3 gibt....Sie sind also gezwungen die Games zu kaufen.

Auf der X360 sieht das schon wieder ganz anders aus....da wird inzwischen mehr Raubkopiert als auf dem PC (und glaub mir, lange gucken sich das die Publisher auch nicht mehr an. DRM ist auf der Konsole noch einfacher als auf dem PC).

Es ist übrigens auch nicht Richtig das jedes Game auf der Konsole (auch nicht jedes A-game) gleich Millionenfach verkauft....z.B. die Verkäufe von Devil May Cry 4 waren gerade auf der PS3 sehr schlecht und deutlich unter den Erwartungen. Und "normale" Titel verkaufen sich auch auf Konsolen nur 100.000x.

Auf dem pc ist die hürde zu einem spiel zu kommen viel niedriger als auf der konsole und selbst kiddys können dies machen.

Nö. Auf der Konsole ist es noch viel einfacher. Einmal modden lassen (was keine Problem darstellt) und da nach nur noch brennen müssen.

Dagegen ist es beim PC richtig aufwendig teilweise nach dem was ich ab und zu von ein paar Leuten so mitbekomme.

Da sollten einfach die eltern miterziehen und die spielehersteller lieber die kohle in die aufklärung stecken als in einen kopierschutz den ich dann mitbezahle der mich ohne ende nervt.

Der KS macht Pfennigbeträge pro Game aus...den Unterschied im Preis ohne die Lizenzkosten würdest du nicht mal merken.

Und schon wieder deine "Aufklärung": Meinst du denn ernsthaft die Eltern wissen nicht das die Kopien die Ihre Kids daddeln illegal sind???

Die werden von mir keinen cent sehen. Das dabei herrausragende spiele an mir vorbei ziehen werden ist schade, aber nicht zu ändern. Wie es scheint bin ich auch nicht der einzigste der so denkt und ich versuche dir deine meinung ja auch nicht auszureden. Von mir aus kaufe dir alle drm spiele die es gibt. Ich werde dies nicht tun und viele mit mir auch nicht.

Das typische "bockiges Kind"-Verhalten...sorry, das musste mal gesagt werden.

Und ich glaube und weiss das so jedenfalls nicht die kopierer von software aufgehalten werden, sondern nur die ehrlichen käufer die keinen bock auf so einen schutz haben vom kauf abgehalten werden, oder zumindest aufwiegen ob es sich wirklich für das spiel lohnt um die kopierschutzgeschichte durchzumachen.
95% der "ehrlichen" Käufer bekommen den KS nicht mal mit. Weder die alten noch die neuen "DRM"-Schütze.

KinGGoliAth
2008-10-21, 23:07:49
wie gesagt der musikmarkt ist schon tot, film und ernsthafte spiele schafft ihr auch

musikmarkt ist tot?
das will ich doch mal stark bezweifeln. gute bands verdienen auch weiter ihr gutes geld. dass der dreck von dsds lieber gesaugt wird ist klar. wer dafür geld bezahlt ist auch selten dämlich!

natürlich liegt aber auch in sachen musik der fehler beim konsumenten. dass die musikindustrie über jahre hinweg nicht auf die wünsche des kunden und die neuen möglichkeiten des internets eingegangen ist und auf alten strukturen beharrt hat, hat damit natürlich rein gar nichts zu tun. und dass die leute nach jahrelangem gewohnheitssaugen mit kazaa plötzlich kein geld für überteuerte, low quality drm musik ausgeben wollten wirst du ihnen sicher auch zum vorwurf machen. ;D

KinGGoliAth
2008-10-21, 23:11:01
achso:
und wenn ich mir bei einer kauf-dvd 2x werbung und 2x mal raubkopiererspots angucken muss bevor der film losgeht, dann denke ich mir wirklich "man den film hättest du dir mal besser kopiert". denn dann hätte ich nicht nur 10-20 euro gespart sondern würde auch nicht mit so einem mist belästigt werden obwohl ich die dvd gekauft habe.
na woher weht der wind?

achso aus der sicht der industrie ist es natürlich ein problem, dass der kunde sich gedanken macht. den gebrauchtmarkt würde man ja am liebsten auch bei strafe verbieten. und wenn wir schon dabei sind ist nicht-kaufen eigentlich ja auch schon eine straftat.

Exxtreme
2008-10-21, 23:12:26
Ihr seid es selber die dem pc die grundlage entzieht, ihr kämpft gegen die publisher und distributoren und betreibt virtuellen rufmord usw. aber euer wirklichen feinde, die raubkopierer sind eure grosse helden, ja warum eigentlich? vielleicht nur weil sie euch einfach die spiele umsonst zugänglich machen? Oder sind noch andere "edle" gründe vorhanden?
Wer behauptet denn, daß Raubkopierer die großen Helden sind? Ich habe noch nirgends eine derartige Aussage entdeckt. Der Punkt ist, erfüllt ein Produkt bestimmte Eigenschaften nicht dann sehe ich es als ungenügend an. Und ungenügende Produkte kaufe ich nicht.

Sumpfmolch
2008-10-21, 23:13:00
wobei ich sagen muss, dass mir das ganze zusehens egal wird. seit es eine breite palette an guten mmos gibt, sind meine sonstigen spielkäufe sowieso um 90% zurückgegangen.

einzuwerfen in die runde ist, ob nicht selbst gekaufte pc spiele zu weiten teilen über das raubkopieren finanziert wurden. so gesehen sind hardwarelastige spiele wie die farcry reihe sowieso dem tod geweiht, entweder durchs raubkopieren oder durch wirkungsvolle kopierschutzfunktionen aufgrund welcher dann natürlich die bei den spielern vorhandene hardware deutlich langsamer wird. (zurück zu spielen mit inhalt anstatt grafik, muss natürlich nichts schlechtes sein)

ShadowXX
2008-10-21, 23:15:21
achso:
und wenn ich mir bei einer kauf-dvd 2x werbung und 2x mal raubkopiererspots angucken muss bevor der film losgeht,

Ja, das ist wirklich nervig und völlig unnötig. Da gebe ich dir recht.

Aber das ist die von Coolj100 so gewünschte Aufklärung.....bedank dich also bei einem deiner KS sind BS mitstreiter.

wobei ich sagen muss, dass mir das ganze zusehens egal wird. seit es eine breite palette an guten mmos gibt, sind meine sonstigen spielkäufe sowieso um 90% zurückgegangen.

Gerade MMOs sind das DRM-Parade-Beispiel schlechthin.....aber da ist DRM dann wieder ganz toll.

einzuwerfen in die runde ist, ob nicht selbst gekaufte pc spiele zu weiten teilen über das raubkopieren finanziert wurden.

Parden?

so gesehen sind hardwarelastige spiele wie die farcry reihe sowieso dem tod geweiht, entweder durchs raubkopieren oder durch wirkungsvolle kopierschutzfunktionen aufgrund welcher dann natürlich die bei den spielern vorhandene hardware deutlich langsamer wird. (zurück zu spielen mit inhalt anstatt grafik, muss natürlich nichts schlechtes sein)
Wie bitte (teil 2)?
Das neue Securom macht deinen PC um keinen Prozent langsamer....es wird eher schneller da du die DVD nicht mehr benötigst.

Sumpfmolch
2008-10-21, 23:24:46
Wie bitte (teil 2)?
Das neue Securom macht deinen PC um keinen Prozent langsamer....es wird eher schneller da du die DVD nicht mehr benötigst.

völlig falsch verstanden. was glaubst du denn welcher promilleteil der pc spieler sich ihre hardware ohne das geldsparen durchs raubkopieren finanzieren könnte ?

darum sind hardwarelastige spiele so oder so tot. tot, weil raubkopiert wird oder tot, weil keiner die hardware dafür hat. (die niedrigen hardwarepreise sprechen natürlich ziemlich für eine konsole)

Botcruscher
2008-10-21, 23:28:34
(die niedrigen hardwarepreise sprechen natürlich ziemlich für eine konsole)

Und die niedrigen Orginal und Gebrauchtpreise für den PC. Unter dem Strich ist es +-0. Kopiert wird dann eben per chip Konsolenspiele. Da gibst dann günstige Hardware und Games für lau.

An der Grundprinzip das jeder Tritt in die Eier der Käufer gleichzeitig auch ein Schlag in die Weichteile der Hersteller ist ändert das nix.

ShadowXX
2008-10-21, 23:31:13
Und die niedrigen Orginal und Gebrauchtpreise für den PC. Unter dem Strich ist es +-0. Kopiert wird dan eben per chip Konsolenspiele. Da gibst dann günstige Hardware und Games für lau.

An der Grundprinzip das jeder Tritt in die Eier der Käufer gleichzeitig ein Schlag in die Weichteile der Hersteller ist ändert das nix.
Davon abgesehen das Gamerfähige HW, die Leistunsgfähiger als jede Konsole ist, momentan mehr als Spottbillig ist.

Botcruscher
2008-10-21, 23:36:04
Das kommt eben noch dazu. Wichtig wäre es eine ordentliche Kundenbindung aufzubauen, so wie es einige kleine Entwickler machen. Das geht nur im Konsens und mit der Kundschaft. Jeder Versuch mit Gewalt Fakten zu schaffen wird zwangsläufig scheitern.

desert
2008-10-21, 23:39:26
musikmarkt ist tot?
das will ich doch mal stark bezweifeln. gute bands verdienen auch weiter ihr gutes geld. dass der dreck von dsds lieber gesaugt wird ist klar. wer dafür geld bezahlt ist auch selten dämlich!

natürlich liegt aber auch in sachen musik der fehler beim konsumenten. dass die musikindustrie über jahre hinweg nicht auf die wünsche des kunden und die neuen möglichkeiten des internets eingegangen ist und auf alten strukturen beharrt hat, hat damit natürlich rein gar nichts zu tun. und dass die leute nach jahrelangem gewohnheitssaugen mit kazaa plötzlich kein geld für überteuerte, low quality drm musik ausgeben wollten wirst du ihnen sicher auch zum vorwurf machen. ;D

soso deswegen machen viele bands momentan lieber konzerte weil man mit den verkäufen von musik nicht mehr leben kann. Verkaufen tut sich eben nur noch der rotz, genauso wie auf dem spiele markt. Ja selbstverständlich mache ich ihnen das nutzen von kazaa zum vorwurf, deswegen verlieren menschen, normale menschen die ihre familie ernähren müssen, ihre jobs weil es viel zu viele menschen gibt die meinen ein recht auf kostenlose musik zu haben.

KinGGoliAth
2008-10-21, 23:46:28
soso deswegen machen viele bands momentan lieber konzerte weil man mit den verkäufen von musik nicht mehr leben kann. Verkaufen tut sich eben nur noch der rotz, genauso wie auf dem spiele markt. Ja selbstverständlich mache ich ihnen das nutzen von kazaa zum vorwurf, deswegen verlieren menschen, normale menschen die ihre familie ernähren müssen, ihre jobs weil es viel zu viele menschen gibt die meinen ein recht auf kostenlose musik zu haben.

dass konzerte für bands deutlich lohnender sind liegt aber nicht daran, dass man sich konzerttickets nicht einfach so saugen kann sondern weil die plattenfirmen den allergrößten anteil aus dem erlös des verkaufsgeschäfts einstecken. eben aus dem grund ist es auch so lächerlich, dass einige stars wegen der bösen raubkopierer in aller öffentlichkeit lamentieren weil die labels ihnen sagen, dass sie lamentieren sollen. so wie letztens der lindenberg, tokio hotel und wie sie alle heißen. im vergleich zum label haben die künstler den weit geringeren verlust. eher noch einen gewinn, weil die geladene musik auch leute auf konzerte lockt, die sich sonst nie die cds gekauft hätten. wenn ich mich richtig erinnere waren es die ärzte, die es so auf den punkt gebracht haben.

nine inch nails hat erst vor kurzem die basisversion des neuen albums kostenlos und legal zum download bereitgestellt. und da ich noch nicht gehört habe, dass sie verhungert sich...muss da wohl was dran sein.

vor einiger zeit war auch zu hören, dass sich madonna von ihrem label trennen will, weil für sie deutlich mehr in der tüte ist, wenn sie den vertrieb selber in die hand nimmt.

gerade im bereich der musik sind es ausschließlich die großen labels, die in den abgrund sehen weil sie einfach überflüssig geworden sind. die braucht kein mensch mehr. keiner braucht mehr cd pressen, lagerung und lieferung, große werbetrommel und das ganze. jeder kann sich ne homepage basteln und die songs direkt vom konsumenten kaufen und laden lassen. die label werden vollkommen übergangen. kein wunder, dass ihnen der arsch auf grundeis geht.

ShadowXX
2008-10-21, 23:49:29
Das kommt eben noch dazu. Wichtig wäre es eine ordentliche Kundenbindung aufzubauen, so wie es einige kleine Entwickler machen.

Sehe ich genauso. Kundenbindung ist quasi das Zauberwort schlechthin.
Das ist übrigens auch eine der Gründe warum Steam so erfolgreich ist....Valve versucht zumindest Kundenbindung aufzubauen. Und für einen so großen Laden machen Sie das sogar ganz gut.
ID geht genauso vor.

Das geht nur im Konsens und mit der Kundschaft. Jeder Versuch mit Gewalt Fakten zu schaffen wird zwangsläufig scheitern.
Jein....wie schon erwähnt 90-95% der Käufer bekommen die Grabenkämpfe gar nicht mit oder interessieren sich nicht dafür.


Das Problem ist, das Läden wie EA & Co. inzwischen schon viel zu groß sind für sowas wie Kundenbindung.
Es würde der Speielszene vielleicht ganz gut tun, wenn die großen Studios wie EA, Ubi und &co zerschlagen werden würden in viele kleine Einzelstudios....oder zumindest dahingehen das die Publisher wieder zu dem werden was Sie früher mal waren: Publisher und nicht mehr Producer wie Sie es heutzutage fast immer sind.

Der Nachteil wäre wohl das es sowas die Far Cry 2 oder auch GTA 4 nur alle Jubeljahre mal geben würde (wobei ich zumindest Rockstar es zutrauen würde ähnlich autark wie Valve zu agieren....Blizzard und Bioware würde ich es auch zutrauen, nur sind die ja schon Teil der dunklen Seite der Macht (aber immerhin versuchen es alle 3 trotzdem anders als die anderen 08/15-Studios zu sein).

desert
2008-10-21, 23:50:18
Das kommt eben noch dazu. Wichtig wäre es eine ordentliche Kundenbindung aufzubauen, so wie es einige kleine Entwickler machen. Das geht nur im Konsens und mit der Kundschaft. Jeder Versuch mit Gewalt Fakten zu schaffen wird zwangsläufig scheitern.

das geht aber nur bei kleinen hersteller und da ja auch mehr schlecht als recht. Wie soll z.b. ea sowas machen oder ubisoft.


two worlds z.b. das kannst du kopieren so oft du willst, du musst es halt nur aktivieren beím erstmaligen installieren. du kannst es weiterverkaufen usw.

oder mass effect, man darf es auf 5 verschiedenen computern gleichzeitig installieren und spielen, und auf diesen computern kann ich so oft installieren wie ich will, erst danach kann es passieren das ich die hotline kontaktieren muss. Wenn ich mir die lizenzbedingungen meiner alter spiele anschaue die darf ich nur auf einem computer zur zeit installieren und nutzen.

wie schon oft gesagt habe ich es 8-9 installiert auf 2 verschiedenen os mit diversen grakawechseln und kann es immer noch spielen.

Leute die sich diese perle wegen des angeblichem restrektivem ks entgehen lassen tun mir einfach nur noch leid.

desert
2008-10-22, 00:03:10
dass konzerte für bands deutlich lohnender sind liegt aber nicht daran, dass man sich konzerttickets nicht einfach so saugen kann sondern weil die plattenfirmen den allergrößten anteil aus dem erlös des verkaufsgeschäfts einstecken. eben aus dem grund ist es auch so lächerlich, dass einige stars wegen der bösen raubkopierer in aller öffentlichkeit lamentieren weil die labels ihnen sagen, dass sie lamentieren sollen. so wie letztens der lindenberg, tokio hotel und wie sie alle heißen. im vergleich zum label haben die künstler den weit geringeren verlust. eher noch einen gewinn, weil die geladene musik auch leute auf konzerte lockt, die sich sonst nie die cds gekauft hätten. wenn ich mich richtig erinnere waren es die ärzte, die es so auf den punkt gebracht haben.

nine inch nails hat erst vor kurzem die basisversion des neuen albums kostenlos und legal zum download bereitgestellt. und da ich noch nicht gehört habe, dass sie verhungert sich...muss da wohl was dran sein.

vor einiger zeit war auch zu hören, dass sich madonna von ihrem label trennen will, weil für sie deutlich mehr in der tüte ist, wenn sie den vertrieb selber in die hand nimmt.

gerade im bereich der musik sind es ausschließlich die großen labels, die in den abgrund sehen weil sie einfach überflüssig geworden sind. die braucht kein mensch mehr. keiner braucht mehr cd pressen, lagerung und lieferung, große werbetrommel und das ganze. jeder kann sich ne homepage basteln und die songs direkt vom konsumenten kaufen und laden lassen. die label werden vollkommen übergangen. kein wunder, dass ihnen der arsch auf grundeis geht.


du willst es einfach nicht verstehen, das die ärzte sowas sagen können ist klar, die haben mehr als genug geld verdient. Was ist aber mit den ganzen nachwuchs bands die auf die verkäufe angewiesen sind, die kriegen keine millionen für eine tour durch kleine konzerthallen.

und das mit runterladen funktioniert ja eben nicht ohne drm. Solange nicht eingesehen wird das die leute ein anrecht auf die bezahlung ihrer arbeit haben, solange werden wir uns auf dem absteigenden ast befinden was die vielfalt betrifft. Das risiko ist mir neuentwicklungen einfach nicht mehr kalkulierbar.

KinGGoliAth
2008-10-22, 00:18:36
du willst es einfach nicht verstehen, das die ärzte sowas sagen können ist klar, die haben mehr als genug geld verdient. Was ist aber mit den ganzen nachwuchs bands die auf die verkäufe angewiesen sind, die kriegen keine millionen für eine tour durch kleine konzerthallen.
und du agierst genau so engstirning wie manch geldsack auf seinem chefsessel.
für die kleinen bands haben wir dann den vertriebsweg internet im angebot. natürlich brauchen auch sie eine anfängliche finanzspritze für brauchbare aufnahmen im tonstudio. aber ein plattenlabel im rücken brauchen sie nicht.
jedenfalls nicht wenn sie gut sind.
wenn sie schlecht sind werden sie auch so untergehen. mit oder ohne label. genau wie die ganzen superstars nach 1 oder 2 hits ausgesaugt sind. nicht umsonst kommt jedes jahr dieser dsds kack im tv. dass aus denen nie was wird ist klar.


und das mit runterladen funktioniert ja eben nicht ohne drm.
gut, dass selbst die verantwortlichen das mittlerweile anders sehen als du. es gibt schon gute drm-freie portale und die werden auch rege genutzt. und wenn ich mir angucke wie sehr man in den arsch gekniffen ist, wenn die drm sever abgeschaltet werden (wie in letzter zeit mehrfach zu lesen) dann weiß ich auch, dass a) drm der falsche weg war und b) ich meine schadenfreude über die ganzen gutgläubigen käuferlemminge nicht mehr verbergen kann...und auch nicht will.
das selbe erwarte ich auch für drm bei spielen und genau darum übe ich auch schon das schadenfrohe grinsen für alle, die hier von sich geben "mit drm hab ich kein problem, wird trotzdem gekauft. ich will zocken und alles andere interessiert mich nicht".

Hübie
2008-10-22, 00:20:24
Ich versteh dieses rumgesabber wegen Kopierschutzsystemen sowieso nicht. Entweder ich kaufe ein Spiel weil ichs toll finde oder ich kaufe es nicht, weil es eben nicht mein Fall ist.

Aber wegen eines Kopierschutzes ein Spiel nicht zu kaufen finde ich überzogen. Wenn das Spiel auf Grund des Kopierschutzsystems nicht läuft kann man es zurückbringen und den vollen Preis verlangen.
Dann spielt mans halt net. Mir kam aber derartiges noch net unter. Und ebenso wenig in meinem Familien- bzw. Freundeskreis (und das sind schon ne Menge Leute).

Also wer weiter schmollen will, weil er schiß hat es würden sich noch schlimmere Mechanismen etablieren, der kann dies tun - ich werde in des zocken ;D

bye Hübie
Edit: Aus der DRM-Dreck-Debatte halte ich mich mal raus, da überflüssig.

Killeralf
2008-10-22, 00:20:58
Ich betrachte diese neuen methoden des kopierschutzes (aktivierung per internet, installationslimit, etc.) mit durchaus kritischen augen, bin allerdings einer derer die mit den diversen methoden von KS im laufe der jahre kaum bis gar keine probleme hatten. Securom, starforce usw. schlummern alle auf meinem PC und bis auf die tatsache, daß Armed Assault meinen brenner nicht mochte und ich mein altes DVD-ROM reaktivieren mußte, bin zumindest ich ungeschoren davongekommen. Mein rechner ist unter anderem auch dampfbetrieben und das war für mich bis jetzt ebenfalls keine schmerzhafte erfahrung, eher das genaue gegenteil. Tja, was soll ich sagen, ich mag valve und ihre spiele ganz einfach, freu mich sehr auf L4D (=vorbestellt) und wenn mein internet mal wieder richtig und vor allem unterbrechungsfrei funktionierte, dann könnte mich meine TF2-sucht locker den job kosten :P Bioshock habe ich übrigens auch gespielt - bin ich also bereits ein hirnloser konsumentjunkie, der alles mit sich machen läßt nur um an seinen fix zu kommen? Für manche hier sicher ja, für andere vielleicht nein, ich selbst bin mir da noch ein wenig im unklaren. Fest steht für mich jedenfalls eines, mir wärs am liebsten es gäbe gar keine KS mehr - wenns probleme gibt, dann hat die immer nur der ehrliche(=dumme?) käufer und nie der kopierer.

Irgendwie ist es doch auch erstaunlich, daß diese industrie, die praktisch von anfang an mit dem problem von raubkopien zu kämpfen hatte, überhaupt so groß werden konnte, wenn es doch bis heute keinen 100% sicheren schutz gibt. Bin ich der einzige, der so empfindet? Ich denke nicht. Darüber hinaus meine ich sogar, daß es ohne leicht gemachte kopien gar nicht erst soweit gekommen wäre, es wäre eine industrie von wenigen freaks für wenige freaks geblieben. Als einer dieser freaks frage ich mich manchmal auch, ob das vielleicht nicht die interessantere alternative gewesen wäre, hmm. Aber die zeit läßt sich nicht zurückdrehen, man könnte allerdings versuchen aus der vergangenheit zu lernen. Drakonische methoden den kunden an sich zu binden und zu knebeln können meiner meinung nach nicht das fazit der sagen wir letzten 20 jahre sein. Gute spiele verkaufen sich, manche gut andere weniger, aber ob und wie ein spiel geschützt ist, hatte und hat in meinen augen kaum einfluß darauf.

Sehr wohl aus der vergangenheit gelernt hat man, daß sich risikobereitschaft nur in den seltensten fällen bezahlt macht. Man muß für die masse produzieren, um massenhaft geld zu machen. Einfache rechnung, oder? Nun gut, solange es noch studios gibt, die sich davon abheben und abseits des mainstreams agieren, soll mich das nicht weiter tangieren. Was mich auf gewisse art und weise zu Far Cry 2 bringt - anfangs hats mich fast gar nicht interessiert, dann habe ich in einer zeitschrift die sonst keinen neuen lesestoff mehr hergab einen artikel darüber gelesen und gedacht, hmm, das liest sich eigentlich doch ganz interessant. Das könnte was werden. Daraufhin habe ich zwar versucht mir das spiel so wenig wie möglich zu spoilern aber natürlich hab ich das nicht ganz geschafft und mir in den letzten wochen einige videos davon angesehen. Mir hat gefallen was ich gesehen habe (sehr gut sogar) und gerade eben habe ich von play.com die nachricht erhalten, daß mein vorbestelltes FC2 verschickt wurde. Mit ein bisserl glück ist es Freitag nachmittag in meinen händen. Mainstreamschott oder softwareperle? Das wird sich erst herausstellen, das risiko war mir jedenfalls die 35€ wert.

Mehr als die spiele kaufen kann ich für keinen publisher/entwickler tun und bei manchen spielen bin ich sogar bereit, dies mehr als einmal zu machen. Von anderen dagegen möchte ich nicht einmal eine raubkopie haben. Der verwendete KS hat mich bis jetzt jedenfalls noch nie davon abgehalten, ein spiel zu kaufen, wenns ein spiel war das mich interessiert. Ob dies auch in zukunft so bleibt, kann ich nicht beantworten, aktivierung per internet, installationslimit usw. stören mich persönlich nicht genug, um auf gewisse spiele zu verzichten und wie anfangs erwähnt, hatte ich bis jetzt auch kaum negative erfahrungen mit KS. Sollte ein spiel aufgrund des KS eines tages wirklich nicht mehr spielbar sein, wäre mein unmut wohl trotzdem ein wenig verhalten, zum einen benutze ich schon jetzt sehr gerne cracks für meine spiele und zweitens wärs ganz einfach trotzdem nur ein spiel, also nichts was selbst bei noch so großer faszination mit dem thema als existenziell zu bezeichnen wäre. IMO

KinGGoliAth
2008-10-22, 00:31:05
...und genau darum übe ich auch schon das schadenfrohe grinsen für alle, die hier von sich geben "mit drm hab ich kein problem, wird trotzdem gekauft. ich will zocken und alles andere interessiert mich nicht".


Also wer weiter schmollen will, weil er schiß hat es würden sich noch schlimmere Mechanismen etablieren, der kann dies tun - ich werde in des zocken ;D

welch deliziöses paradebeispiel. =)

Coolj100
2008-10-22, 04:54:27
Was verstehst du unter "aufklären". Das illegale Kopien nicht gesetzlich erlaubt sind, weiß im Prinzip jeder.

Nope viele wissen garnicht was datenklau wirklich bedeutet! Es ist nur ein klick im i-net auf den download button und das wäre z.B. etwas was ich versuchen würde aus den köpfen zu bekommen. Wieviele kennst du die in einen laden gehen und dort einfach was aus den regalen nehmen an software und rausmaschieren? Und wieviel kennst du denen es egal ist wenn sie auf einen download button drücken und denen garnicht klar ist das sie damit auch etwas stehlen.

Vielleicht wissen die des unterbewusst, aber es ist für die ganz NORMAL dies zutun.

Die kaufen Sie aber auch nur, weil es noch keinen Modchip für die PS3 gibt....Sie sind also gezwungen die Games zu kaufen.

Schwachsinn! In meinen freundeskreis kann ich sogar schreiben das sie es tun, weil sie eingesehen haben das man die entwickler dafür belohnen sollte. Und das man einfach mainstream die einen nicht interessiert einfach auslässt anstatt es runterzuladen!
Sicherlich ist ein modchip für viele der anreiz an gestohlene software endlich ranzukommen, aber für viele ändert sich oder wird sich mit dem modchip nichts ändern. Da man eine unterbewusste um erziehung durchmacht wenn man für games bezahlt.
Man fühlt sich einfach besser! Das ist jedenfalls die aussage der leute die ich kenne. Die des vorher ganz anders gemacht haben und nun wirklich öfters mal losziehen und etwas kaufen auch für den pc.

Auf der X360 sieht das schon wieder ganz anders aus....da wird inzwischen mehr Raubkopiert als auf dem PC (und glaub mir, lange gucken sich das die Publisher auch nicht mehr an. DRM ist auf der Konsole noch einfacher als auf dem PC).

Und trotzdem setzen sie vielmehr ab als sie es auf dem pc jemals geschafft hätten. Es gibt aber auch mehr konsolen spieler als pc spieler! Vielleicht nicht hier in dt, aber in vielen anderen ländern isses eher anders herrum und sicherlich gibt es da deswegen schon alleine mehr. Ich behaupte mal wenn ich mich rein an meinen gesamten freundeskreis orientiere 70:30 prozent (kopierer:käufer).
Das kann man sicherlich nicht 1:1 übernehmen aber eine richtung sehen. Mit welchen gängel schutz für die käufer will man das den aufhalten?! Es wird sich nichts mit drm ändern es hat sich nichts mit starforce geändert damals und half-life2 wurde trotz steam auch schön rumkopiert. Selbst für mmorpgs wie wow machen die leute nicht halt und setzen illegale server auf.:|

Es ist übrigens auch nicht Richtig das jedes Game auf der Konsole (auch nicht jedes A-game) gleich Millionenfach verkauft....z.B. die Verkäufe von Devil May Cry 4 waren gerade auf der PS3 sehr schlecht und deutlich unter den Erwartungen. Und "normale" Titel verkaufen sich auch auf Konsolen nur 100.000x.

Wer redet den von jedem spiel? Blockbuster sind für mich spiele wie MGS4 oder GTA4 weswegen die leute sich sogar erst die konsolen zugelegt haben. DMC4 zählt für mich nicht dazu auch wenn es ein gutes spiel ist.

Nö. Auf der Konsole ist es noch viel einfacher. Einmal modden lassen (was keine Problem darstellt) und da nach nur noch brennen müssen.

Du findest es also nicht leichter auf die Copy und Paste taste zu drücken. Hmmm ich jedenfalls schon!:rolleyes:

Dagegen ist es beim PC richtig aufwendig teilweise nach dem was ich ab und zu von ein paar Leuten so mitbekomme.

Nicht wirklich! Wenn ich das manchmal sehe dann muss ich echt lachen. Crack rein fertig! Oder das einfach mounten! Ich musste für starforce damals neustarten um den kopierschutztreiber zu installieren und irgentwelche keys angeben...

Der KS macht Pfennigbeträge pro Game aus...den Unterschied im Preis ohne die Lizenzkosten würdest du nicht mal merken.

Das glaube ich nicht so ganz, vorallem bei schutzmechanismen wie dem drm von EA z.B. muss man auch laufende kosten tragen wegen der aktivierung auf dem server. Bei den produktionskosten macht des sicherlich ein bissl was aus. Ich müsste mal nen aussendienstler auf der arbeit fragen, ob er des rausbekommen könnte.:D

Und schon wieder deine "Aufklärung": Meinst du denn ernsthaft die Eltern wissen nicht das die Kopien die Ihre Kids daddeln illegal sind???

Nö! Die meisten eltern wissen noch nichtmal wie man windows bedient um ihre schützlinge evtl. einzuschränken am rechner. Ich habe mit vielen kunden zutun die auch mit solchen fragen zu mir kommen und die erste aufklärung ergibt meistens die situation das die WIRKLICH nicht wussten was ihr kind da treibt. Wenn man von stehlen spricht dann schaun manche immer erst ganz komisch. Manche interessiert des aber auch nicht, da sie einfach die kohle für games nicht hätten und denen ist es auch scheiss egal.

Das typische "bockiges Kind"-Verhalten...sorry, das musste mal gesagt werden.

Wieso weil ich keinen gängel schutz haben will der den herstellern nix bringt ausser den kunden zu nerven? Das ist kindisch? Ich glaube du lebst in deiner fantasie welt noch super schön.

"Ja drm cracks gibt es ja erst eine woche später und deswegen gehen die leute kaufen".

Nach deiner theorie müssten die drm geschützten spiele sich verkaufen wie warme semmel. Schau dir mal die verkaufszahlen von spore an...

Die leute die sich vorgenommen hatten sich ein spiel runterzuladen die warten die paar tage ab und machen es halt dann, ganz einfach. Ich sitze vor meinem rechner als käufer und darf erstmal so nen shit aktivierungsprozess durchmachen um in mein game zu kommen.

Wenn du des als kiddy verhalten siehst dann kann ich nur schreiben, armes lemming.

95% der "ehrlichen" Käufer bekommen den KS nicht mal mit. Weder die alten noch die neuen "DRM"-Schütze.

Hmm ich glaube und weiß sogar das es auch nichtmehr richtig ist! Schaun wir uns mal die amazon homepage an.

168 von 190 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
1.0 von 5 Sternen Spiel gut - trotzdem kein Kauf, 25. September 2008
Von Denis Becher "MkLane" (Wuppertal) - Alle meine Rezensionen ansehen
Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen
Also mal ehrlich. Ich mag Red Alert. Ich liebe es. Vorallem Teil 1. Und nun hab ich mich sowas von derart auf RA3 gefreut, dass ich natürlich auch gleich an der umfangreichen Beta teilgenommen habe. Und ich muss sagen: Was man spielen konnte war schon ganz in Ordnung. Bisschen zu abgedreht aber mir hats Laune gebracht. Die Grafik ist etwas zu bunt aber ganz hübsch, für meinen Geschmack aber eindeutig zu Hardwarehungrig, wnen man das Verhältnis Graifk/Geschwindigkeit ansieht. Vorlalem die Allierten haben es mir angetan, mit dem Empire werde ich einfach nicht warm. Egal, es rockt.

Dann der Schock: SecuROM. Damit heisst es für mich, so lange das Spiel derart geschützt ist und mich ausspionieren kann, werde ich mir RA3 nicht kaufen (können). Ich sehe es nicht ein als potenzieller Straftäter zu gelten und mich bevormunden zulassen wie oft ich ein Spiel installieren darf. Die Online-Aktivierung bei HL2 habe ich noch mitgemacht, das ging noch. Aber einen Trojaner installieren, freiwillig, damit ich ein Spiel spielen kann? No Way.

EA hat bereits erste Einbußen hinnehmen müssen: Mass Effect (auch SecuROM) hat sich auf PC so gut wie gar nicht verkauft, trotz guter Kritiken und einem tollen Feeling. Ich denke wenn Crysis Warhead und Alarmstufe Rot 3 auch floppen (und damit drei Blockbuster in Folge), wir EA umdenken müssen. Für mich heisst es so lange: Abwarten. Denn wenn EA was verkaufen will, dann ohne SpyWare auf meinem PC, so gern ich das Spiel auch spielen würde.

Einen zusätzlichen, unglaublichen Knaller leistet sich EA ja mit dem Preis von 55€! Ich meine, seinerzeit hat Tiberiun Sun 99-110DM gekostet. Warum also nicht da weitermachen, wo sich die Fans schon 1999 drüber aufgeregt haben. Und die Leute werden es dennoch kaufen. Ich finde es schade, aber mehr als 45€ für ein PC Spiel zu zahlen, sehe ich nicht ein. Zumal ich für 10 €euro mehr auch noch ausspioniert werde und meine privaten Daten angeben muss. EA - Elektronische Abzocke ((c)Zitat bei einem anderen Amazon.de Kunden)

Schade.

Ich glaube eher seitdem drm so richtig auf dem markt da ist und in zeitschriften und im i-net überall aufgeklärt wird nimmt die zahl täglich zu und vorallem die zahl die sich dreimal überlegen, ob sie sich ein spiel kaufen was den kopierschutz hat. Vorallem kann ich mir des bei games vorstellen die zwar auf der einkaufsliste standen, aber dann doch nicht gekauft werden da es drm hat und nicht gut genug ist um sich den kopierschutz anzutun.

Aber wie geschrieben jeder hat seine eigene meinung und jeder wird sich seinen eigenen weg bahnen und meine meinug wird sich sicherlich nicht mit antworten wie "du bist ein kiddy" ändern.
Sowas schreibt man eh nur wenn man keinerlei andere antworten mehr parat hat. Aber des ist halt warscheinlich deine meinung.:rolleyes:

Mr.Fency Pants
2008-10-22, 10:17:49
das geht aber nur bei kleinen hersteller und da ja auch mehr schlecht als recht. Wie soll z.b. ea sowas machen oder ubisoft.


two worlds z.b. das kannst du kopieren so oft du willst, du musst es halt nur aktivieren beím erstmaligen installieren. du kannst es weiterverkaufen usw.

oder mass effect, man darf es auf 5 verschiedenen computern gleichzeitig installieren und spielen, und auf diesen computern kann ich so oft installieren wie ich will, erst danach kann es passieren das ich die hotline kontaktieren muss. Wenn ich mir die lizenzbedingungen meiner alter spiele anschaue die darf ich nur auf einem computer zur zeit installieren und nutzen.

wie schon oft gesagt habe ich es 8-9 installiert auf 2 verschiedenen os mit diversen grakawechseln und kann es immer noch spielen.

Leute die sich diese perle wegen des angeblichem restrektivem ks entgehen lassen tun mir einfach nur noch leid.

Also bei dir kann ich immer wieder nur den Kopf schütteln. Manchmal denke ich, du meinst das, was du schriebst auch wirklich ernst. Desweiteren scheinst du einen etwas begrenzetn Horizont zu haben. Was DRM in Zukunft bedeuten kann wird einfach mal sauber ausgeblendet, oder dass es Leute gibt, bei denen DRM Probleme macht, das kann natürlich nicht sein, weil es bei dir ja läuft.

Wenn man auch nur ein bisschen die Augen aufmacht und sieht, was mittlerweile an Protesten gegen DRM abgeht, dann muss man doch erkennen, dass es nix bringt, wenn man potentiellen Kunden etwas aufdrücken möchte, was sie nicht wollen. Dieser Schuss kann nur nach hinten losgehen. Überall kriecht man dem Kunden bis zum gehtnichtmehr in den Hintern, um an sein gekd zu kommen ud hier soll das auf einmal durch Einschränkung und Belästigung funktionieren? Lächerlich.

Mir scheint, du siehst nicht welche Absicht hinter dem ganzen steckt: den Kunden langfristig zu binden und sowas funktioniert nicht mit aller Gewalt. Dass durch DRM der Gebrauchtmarkt irgendwann Schee von gestern ist, scheinst du auch nicht zu erkennen.

Und wenn dir das alles so egal ist, dass du nicht auch mal auf ein paar Spiele verzichtest, dann sind es Leute wie du, die dafür sorgen, dass wir als zahlende Kunden in unsern Rechten beschnitten werden. Ach ja, hatte ich den Gebrauchtmarkt schon erwähnt?;)

Es geht nicht darum, dass man alle DRM Spiele in der Ecke liegen lässt, sondern darum, dass man kritisch prüfen sollte, wie der KS aussieht, wie der Publisher einen als Kunden behandelt und was das für einen selbst bedeutet. Dann kann man immer noch entscheiden, inwieweit man sich damit arrangieren kann. Nur dieses direkt alles Gutheissen und Ist-doch-alles-nicht-so-schlimm Gehabe ist definitiv der falsche Weg. Irgendwo muss Schluss sein und bei dir kommts mir so vor, als ob du alles hinnimmst, um ja kein Spiel zu verpassen.

desert
2008-10-22, 10:51:19
Also bei dir kann ich immer wieder nur den Kopf schütteln. Manchmal denke ich, du meinst das, was du schriebst auch wirklich ernst. Desweiteren scheinst du einen etwas begrenzetn Horizont zu haben. Was DRM in Zukunft bedeuten kann wird einfach mal sauber ausgeblendet, oder dass es Leute gibt, bei denen DRM Probleme macht, das kann natürlich nicht sein, weil es bei dir ja läuft.

Wenn man auch nur ein bisschen die Augen aufmacht und sieht, was mittlerweile an Protesten gegen DRM abgeht, dann muss man doch erkennen, dass es nix bringt, wenn man potentiellen Kunden etwas aufdrücken möchte, was sie nicht wollen. Dieser Schuss kann nur nach hinten losgehen. Überall kriecht man dem Kunden bis zum gehtnichtmehr in den Hintern, um an sein gekd zu kommen ud hier soll das auf einmal durch Einschränkung und Belästigung funktionieren? Lächerlich.

Mir scheint, du siehst nicht welche Absicht hinter dem ganzen steckt: den Kunden langfristig zu binden und sowas funktioniert nicht mit aller Gewalt. Dass durch DRM der Gebrauchtmarkt irgendwann Schee von gestern ist, scheinst du auch nicht zu erkennen.

Und wenn dir das alles so egal ist, dass du nicht auch mal auf ein paar Spiele verzichtest, dann sind es Leute wie du, die dafür sorgen, dass wir als zahlende Kunden in unsern Rechten beschnitten werden. Ach ja, hatte ich den Gebrauchtmarkt schon erwähnt?;)

Es geht nicht darum, dass man alle DRM Spiele in der Ecke liegen lässt, sondern darum, dass man kritisch prüfen sollte, wie der KS aussieht, wie der Publisher einen als Kunden behandelt und was das für einen selbst bedeutet. Dann kann man immer noch entscheiden, inwieweit man sich damit arrangieren kann. Nur dieses direkt alles Gutheissen und Ist-doch-alles-nicht-so-schlimm Gehabe ist definitiv der falsche Weg. Irgendwo muss Schluss sein und bei dir kommts mir so vor, als ob du alles hinnimmst, um ja kein Spiel zu verpassen.

ich kann im gegensatz zu dir zwei seiten einer sache betrachten und ich sehe im moment nur das die Publisher massenhaft beklaut werden und die leute die klauen auch noch dafür bewundert werden.

Dann wird sich beschwert wenn man erwischt wird das man auch noch 300,00 euro anwaltskosten bezahlen und es finde sich tausende unterstützer die dann gegen die abzocker publisher vorgehen die den armen armen gamer nur ausbeuten.


Stell dir nur einen einzigen moment vor, du bist game entwickler und hast das tollste spiel ever entwickelt. Musstest dafür zwar ein paar kredite aufnehmen, dein haus verpfänden usw. Aber ist halt ein spiel was jeder haben will.

Dieses Spiel wird aber nun nicht gekauft, sondern massenhaft runtergeladen. Deine Kredite werden nun aber fällig und du darfst dir von neunmalklugen kiddies anhören das sie deine software ja gekauft hätten,ja wenn das spiel nur billiger gewesen wäre, mehr inhalt hätte und einen weniger restrektiven ks hätte.

Nur wie wir wissen ist das scheissegal und nur eine billige ausrede, selbst wenn du dein spiel für 20,00 euro angeboten hättest würde es massenhaft geklaut werden. Du hast aber noch teil zwei in der hinterhand, und nun willst du mir ernshaft erzählen das du, deine existenz hängt vom dem spiel ab, auf den ks verzichtest der dein produkt am ehesten schützen kann?

Man erntet was man sät, und ihr habt wind gesät und wir alle werden den heftigsten sturm erleben den ihr euch überhaupt vorstellen könnt.

entweder hab wir danach ein restrektives system das wir uns noch nicht mal im traum vorstellen können und das will keiner oder es wird keine ernsthafte spiele für unseren pc mehr geben.

Nur sucht euch endlich den wahren feind die raubkopierer. ich habe erst neulich meinen besten freund angezeigt. Hat zwar jahre gedauert bis ich mich dazu durchringen konnte, aber wer nicht hören will muss fühlen.

Und jetzt fühlt er richtig, hat Schadensersatzklagen im bereich von ca. 50.000euro am Hals.

anddill
2008-10-22, 11:07:14
...
Nur wie wir wissen ist das scheissegal und nur eine billige ausrede, selbst wenn du dein spiel für 20,00 euro angeboten hättest würde es massenhaft geklaut werden. Du hast aber noch teil zwei in der hinterhand, und nun willst du mir ernshaft erzählen das du, deine existenz hängt vom dem spiel ab, auf den ks verzichtest der dein produkt am ehesten schützen kann?

...

Ähm, hab ich was verpaßt? Es gibt einen funktionierenden Kopierschutz? Also einen der verhindert, daß jemand, der das Programm nicht bezahlt hat es nicht nutzen kann?

Piffan
2008-10-22, 11:12:14
ich kann im gegensatz zu dir zwei seiten einer sache betrachten und ich sehe im moment nur das die Publisher massenhaft beklaut werden und die leute die klauen auch noch dafür bewundert werden.

Dann wird sich beschwert wenn man erwischt wird das man auch noch 300,00 euro anwaltskosten bezahlen und es finde sich tausende unterstützer die dann gegen die abzocker publisher vorgehen die den armen armen gamer nur ausbeuten.


Stell dir nur einen einzigen moment vor, du bist game entwickler und hast das tollste spiel ever entwickelt. Musstest dafür zwar ein paar kredite aufnehmen, dein haus verpfänden usw. Aber ist halt ein spiel was jeder haben will.

Dieses Spiel wird aber nun nicht gekauft, sondern massenhaft runtergeladen. Deine Kredite werden nun aber fällig und du darfst dir von neunmalklugen kiddies anhören das sie deine software ja gekauft hätten,ja wenn das spiel nur billiger gewesen wäre, mehr inhalt hätte und einen weniger restrektiven ks hätte.

Nur wie wir wissen ist das scheissegal und nur eine billige ausrede, selbst wenn du dein spiel für 20,00 euro angeboten hättest würde es massenhaft geklaut werden. Du hast aber noch teil zwei in der hinterhand, und nun willst du mir ernshaft erzählen das du, deine existenz hängt vom dem spiel ab, auf den ks verzichtest der dein produkt am ehesten schützen kann?

Man erntet was man sät, und ihr habt wind gesät und wir alle werden den heftigsten sturm erleben den ihr euch überhaupt vorstellen könnt.

entweder hab wir danach ein restrektives system das wir uns noch nicht mal im traum vorstellen können und das will keiner oder es wird keine ernsthafte spiele für unseren pc mehr geben.

Nur sucht euch endlich den wahren feind die raubkopierer. ich habe erst neulich meinen besten freund angezeigt. Hat zwar jahre gedauert bis ich mich dazu durchringen konnte, aber wer nicht hören will muss fühlen.

Und jetzt fühlt er richtig, hat Schadensersatzklagen im bereich von ca. 50.000euro am Hals.

Wäre es ein Aufsatz, würde man sagen: Thema verfehlt!

Was soll diese Art von Argumentation? Die meisten gehen konform damit, dass man die Spiele bezahlen muss. Raubkopien begrüßt hier sicher kein Einziger.......
Es geht um die Gängelung, Knebelung und das Einführen von "Pay per Use" durch die Hintertür bzw. in Raten....
Derzeit nutzt man DRM schon um Weiterverkäufe zu unterbinden. Schwerer Fehler und ein Eigentor der Industrie...

Ich habe jahrelang jede Art von Kopierschutz hingenommen als nötiges Übel. Aber MAss Effekt ist definitiv das letzte Spiel gewesen, welches DRM aufweist und das ich gekauft habe.
Gerade bei Farcry 2 wundere ich mich selbst, dass es mir so leicht fällt. Die Videos empfinde ich als echte Abtörner. Nur wegen Metzelei so ein Aufriss?

Kommt demnächst mal wieder ein Spiel nach meiner Fasson, gerate ich natürlich ins Schwitzen. Aber wenn sich alle am Riemen reißen, könnte sich das Thema DRM von selbst erledigen. Wenn ich allerdings sehe, wie die Lemminge Vista erwerben, obwohl es einen sehr zweifelhaften Nutzen für den Konsumenten hat, dann bin ich eher pessimistisch.

Abwarten. Zumindest Farcry ist bei mir definitiv gestrichen.

Piffan
2008-10-22, 11:16:07
Ähm, hab ich was verpaßt? Es gibt einen funktionierenden Kopierschutz? Also einen der verhindert, daß jemand, der das Programm nicht bezahlt hat es nicht nutzen kann?

Natürlich gibt es den. Es kommt auf das Umfeld und das Fachwissen des "Kopierwilligen" an. Es verhindert nicht jede Kopie, aber doch eine Menge. Ehe einer mit Daemon und irgendwelchen Images und Änderungen in der Registry jongliert, kauft er es vielleicht doch. Soll genug Leute dieser Sorte geben. :wink:

Mr.Fency Pants
2008-10-22, 11:17:59
ich kann im gegensatz zu dir zwei seiten einer sache betrachten und ich sehe im moment nur das die Publisher massenhaft beklaut werden und die leute die klauen auch noch dafür bewundert werden.

Dann wird sich beschwert wenn man erwischt wird das man auch noch 300,00 euro anwaltskosten bezahlen und es finde sich tausende unterstützer die dann gegen die abzocker publisher vorgehen die den armen armen gamer nur ausbeuten.


Stell dir nur einen einzigen moment vor, du bist game entwickler und hast das tollste spiel ever entwickelt. Musstest dafür zwar ein paar kredite aufnehmen, dein haus verpfänden usw. Aber ist halt ein spiel was jeder haben will.

Dieses Spiel wird aber nun nicht gekauft, sondern massenhaft runtergeladen. Deine Kredite werden nun aber fällig und du darfst dir von neunmalklugen kiddies anhören das sie deine software ja gekauft hätten,ja wenn das spiel nur billiger gewesen wäre, mehr inhalt hätte und einen weniger restrektiven ks hätte.

Nur wie wir wissen ist das scheissegal und nur eine billige ausrede, selbst wenn du dein spiel für 20,00 euro angeboten hättest würde es massenhaft geklaut werden. Du hast aber noch teil zwei in der hinterhand, und nun willst du mir ernshaft erzählen das du, deine existenz hängt vom dem spiel ab, auf den ks verzichtest der dein produkt am ehesten schützen kann?

Man erntet was man sät, und ihr habt wind gesät und wir alle werden den heftigsten sturm erleben den ihr euch überhaupt vorstellen könnt.

entweder hab wir danach ein restrektives system das wir uns noch nicht mal im traum vorstellen können und das will keiner oder es wird keine ernsthafte spiele für unseren pc mehr geben.

Nur sucht euch endlich den wahren feind die raubkopierer. ich habe erst neulich meinen besten freund angezeigt. Hat zwar jahre gedauert bis ich mich dazu durchringen konnte, aber wer nicht hören will muss fühlen.

Und jetzt fühlt er richtig, hat Schadensersatzklagen im bereich von ca. 50.000euro am Hals.

Also dazu, dass du deinen besten Freund angezeigt hast, da sag ich jetzt mal nix zu, bei so einem Vorgehen wüsste ich auch gar nicht, wie ich es formulieren sollte. Die Programmierer stehen dir also näher als dein (ehemalig) bester Freund? Au weia, was machst du dann mit deinen Feinden? Hat er sich wenigstens bedankt, dass du ihn auf den richtige Weg gebracht hast?;)

Vorab: es geht hier wohl allen darum, dass die Hersteller uns weiterhin mit tollen Games versorgen. Ich betrachte beide Seiten, k.A., wie du darauf kommst, dass ich das nicht tue. Vielleicht solltest du dir nochmal meinen letzten Post durchlesen. Überall läuft es so ab:

Wenn ich etwas verkaufen will, dann muss ich dem potentiellen Käufer ein attraktives Angebot machen, und genau das ist DRM nicht. Ob der potentielle Käufer deswegen dann einfach nur nicht kauft, oder sich die Software anderweitig beorgt, spielt dann keine Rolle. Wenn ich merke, dass diese Methode bei den Käufern nicht ankommt, dann sollte ich mir schleunigst etwas anderes überlegen, um die, die für die Software zahlen, nicht auch noch zu vergraulen.

Deine ganze Argumentation beruht darauf, dass der KS Kopien verhindert und die Umsätze ankurbelt, indem er Leute dazu bringt Geld für ein Spiel auszugeben, was sie ohne den KS einfach kopiert hätten. Soweit, so gut. Das Problem ist aber, dass DRM dies nicht erfüllt, schlimmer noch es führt dazu, dass sich immer mehr Kunden abwenden. Auch DRM geschützte Spiele sind vorab im Netz erhältlich und eine Tauschbörse kann heutzutage jeder bedienen.

Wo ist die Rechtfertigung für einen KS, der einerseits zahlende Kunden verarscht und auf der anderen Seite keine Kopien verhindert?
Kopiert wird immer, egal ob ein Spiel 100€ oder 30€ kostet, aber die potentielle Käuferschicht wird beim 30€ Spiel wesentlich höher. Die Hersteller führen einen Krieg, den sie leider nicht gewinnen können, auf dem Rücken ihrer zahlenden Kunden aus. Imho keine besonders clevere Taktik.

Exxtreme
2008-10-22, 11:26:47
ich kann im gegensatz zu dir zwei seiten einer sache betrachten und ich sehe im moment nur das die Publisher massenhaft beklaut werden und die leute die klauen auch noch dafür bewundert werden.

Nochmal, wo werden die Leute hier bewundert, die massenweise kopieren? :confused:

desert
2008-10-22, 11:27:19
Also dazu, dass du deinen besten Freund angezeigt hast, da sag ich jetzt mal nix zu, bei so einem Vorgehen wüsste ich auch gar nicht, wie ich es formulieren sollte. Die Programmierer stehen dir also näher als dein (ehemalig) bester Freund? Au weia, was machst du dann mit deinen Feinden? Hat er sich wenigstens bedankt, dass du ihn auf den richtige Weg gebracht hast?;)

Vorab: es geht hier wohl allen darum, dass die Hersteller uns weiterhin mit tollen Games versorgen. Ich betrachte beide Seiten, k.A., wie du darauf kommst, dass ich das nicht tue. Vielleicht solltest du dir nochmal meinen letzten Post durchlesen. Überall läuft es so ab:

Wenn ich etwas verkaufen will, dann muss ich dem potentiellen Käufer ein attraktives Angebot machen, und genau das ist DRM nicht. Ob der potentielle Käufer deswegen dann einfach nur nicht kauft, oder sich die Software anderweitig beorgt, spielt dann keine Rolle. Wenn ich merke, dass diese Methode bei den Käufern nicht ankommt, dann sollte ich mir schleunigst etwas anderes überlegen, um die, die für die Software zahlen, nicht auch noch zu vergraulen.

Deine ganze Argumentation beruht darauf, dass der KS Kopien verhindert und die Umsätze ankurbelt, indem er Leute dazu bringt Geld für ein Spiel auszugeben, was sie ohne den KS einfach kopiert hätten. Soweit, so gut. Das Problem ist aber, dass DRM dies nicht erfüllt, schlimmer noch es führt dazu, dass sich immer mehr Kunden abwenden. Auch DRM geschützte Spiele sind vorab im Netz erhältlich und eine Tauschbörse kann heutzutage jeder bedienen.

Wo ist die Rechtfertigung für einen KS, der einerseits zahlende Kunden verarscht und auf der anderen Seite keine Kopien verhindert?
Kopiert wird immer, egal ob ein Spiel 100€ oder 30€ kostet, aber die potentielle Käuferschicht wird beim 30€ Spiel wesentlich höher. Die Hersteller führen einen Krieg, den sie leider nicht gewinnen können, auf dem Rücken ihrer zahlenden Kunden aus. Imho keine besonders clevere Taktik.

nein von uns ist keine clevere taktik uns gegen die publisher zu wenden, wir sollten ihnen lieber zeigen das wir ihre produkte schätzen und wir sie im kampf gegen diebstahl unterstützen.

soll ich das so verstehen das du deine freunde auf jedenfall deckst, auch wenn sie illegale sachen machen und z.b. autos klauen. Dann wären sie also sicher bei dir?

Zur Verdeutlichung dieser typ hatte zig terrabyte´s an geklauten programmen,filme und musik. Der wert geht wohl eher in die hundertausende.

Und das soll man gutheissen?

desert
2008-10-22, 11:29:00
Nochmal, wo werden die Leute hier bewundert, die massenweise kopieren? :confused:

lese dir den thread in ruhe durch, du wirst mehr als genug andeutungen finden. Alleine wie manche leute sich hier gefreut haben üben die spam aktion im ubi forum, zeugt doch von relativer kleingeistigkeit.

knallebumm
2008-10-22, 11:29:51
Natürlich gibt es den. Es kommt auf das Umfeld und das Fachwissen des "Kopierwilligen" an. Es verhindert nicht jede Kopie, aber doch eine Menge. Ehe einer mit Daemon und irgendwelchen Images und Änderungen in der Registry jongliert, kauft er es vielleicht doch. Soll genug Leute dieser Sorte geben. :wink:


Nur ne Frage: Es gibt doch sicher auch Leute, die sich das Spiel aufgrund des Kopierschutzes lieber ziehen als kaufen?

Bei Amazon hat einer den Kopierschutz in Kaufschutz umbenannt und so dämlich finde ich das garnicht.

Bevor jetzt einer mit Ausrede anfängt: Ich hab nur Originale auf dem Rechner und selbst mit COD4 hab ich bis letze Woche gewartet, bis ich es gebraucht erstanden habe.
Ich werde FarCry2 weder kaufen noch saugen.

Das mit den 5 Aktivierungen, nach denen man bei EA kostenpflichtig betteln gehen darf, mach ich nicht mit. Sollte sich das ändern, siehts wieder anders aus.

bulvuy
2008-10-22, 11:34:39
Ich habe mir FC2 bei Der Grotte blauäugig für den PC bestellt. Ich kaufe mittlerweile alle Games, weil ich früher mit der kopiererei und crackerei immer Ärger hatte und vor allem auch die Games nicht mehr zu schätzen wußte. Wenn man immer die neusten tollsten Spiele hat verliert man irgendwann das "Belohnungs-Gefühl". Zumindest geht es mir so. Ich möchte mich über Spiele freuen und auch die Qualität zu schätzen wissen. Wenn ich 50 Euro für ein Spiel zahle, was finde ich viel Geld ist, möchte ich was dafür bekommen. Aber ich möchte keine Auflagen bekommen und vor allem keine Software die mich kontrolliert. Dafür bezahle ich kein Geld. Das Game geht direkt zurück zur Grotte ungeöffnet.
Ich werde es mir morgen für die 360 kaufen und das Game reinlegen und zocken. Weil genau dafür bezahle ich Geld für nix anderes. Und mal ganz ehrlich...wenn es DRM auf Konsolen gibt oder geben wird....wen interessiert das? Mein Rechner ist wie eine Wohnung für mich also meine Privatsphäre...und ich verteile keine Schlüssel zu meiner Wohnung an fremde Menschen. Und was ich auf der Konsole mache und spiele und für Themes benutze können sie von mir aus wissen und für ihre Marketingstrategien benutzen...No private Files !!!

Edit:
Ein guter Vergleich ist auch die MP3 runterladerei. Ich kaufe mir einen Song und lade ihn runter...will ihn im Autoradio abspielen und was sagt mein Radio? Geht nicht...kann Format nicht abspielen. Und nu? Scheisse also kaufe ich lieber die CD und rippe sie selber. Aber warum macht man es mir so schwer als Kunde? Warum habe ich es schwerer wie diejenigen wo die Umsätze von den ganzen Firmen abmindern? Ich zahle doch als sollte ich dafür belohnt werden! Jeder muß für sich selber entscheiden welche Qualität er für sein Geld haben möchte.

DAUMEN HOCH FÜR KS
DAUMEN RUNTER FÜR EINSCHRÄNKUNG DES ENDKUNDEN

Piffan
2008-10-22, 11:40:39
nein von uns ist keine clevere taktik uns gegen die publisher zu wenden, wir sollten ihnen lieber zeigen das wir ihre produkte schätzen und wir sie im kampf gegen diebstahl unterstützen.

soll ich das so verstehen das du deine freunde auf jedenfall deckst, auch wenn sie illegale sachen machen und z.b. autos klauen. Dann wären sie also sicher bei dir?

Zur Verdeutlichung dieser typ hatte zig terrabyte´s an geklauten programmen,filme und musik. Der wert geht wohl eher in die hundertausende.

Und das soll man gutheissen?

Der Wert geht nicht in die Hunderttausende. Den dieser Typ hat gar keine Hunderttausende, die er dafür zahlen könnte.

Verstehst du den Unterschied zwischen Verkaufserlös und nichts zu verkaufen? Was er an Terabyte sammelt und hortet, hat null wert.

Was er tatsächlich kaufen würde, wenn er nicht sammeln könnte, ist ein theoretischer Wert. Und der geht vielleicht in die Tausende.

Aber jetzt nicht falsch verstehen, ich kann diese Typen auch nicht ausstehen und würde ihnen am liebsten einen Tritt in die Weichteile geben. Noch übler sind die Scheißer, die geklautes Uploaden. Diesen Ratten und möchtegern Helden sollte man eine Nasenring anlegen und durch die Produktionsfirmen ziehen, damit die Angestellten ihren Unwillen kundtun dürfen...

Exxtreme
2008-10-22, 11:42:57
lese dir den thread in ruhe durch, du wirst mehr als genug andeutungen finden. Alleine wie manche leute sich hier gefreut haben üben die spam aktion im ubi forum, zeugt doch von relativer kleingeistigkeit.
Ich habe den ganzen Thread gelesen und kann nirgends erkennen, daß Raubkopieren hochgejubelt wurde. Es finden paar Leute die Aktion im Ubi-Forum witzig, vom Bejubeln ist das aber trotzdem noch eine ganze Ecke weit entfernt.

Coolj100
2008-10-22, 11:44:07
nein von uns ist keine clevere taktik uns gegen die publisher zu wenden, wir sollten ihnen lieber zeigen das wir ihre produkte schätzen und wir sie im kampf gegen diebstahl unterstützen.

soll ich das so verstehen das du deine freunde auf jedenfall deckst, auch wenn sie illegale sachen machen und z.b. autos klauen. Dann wären sie also sicher bei dir?

Zur Verdeutlichung dieser typ hatte zig terrabyte´s an geklauten programmen,filme und musik. Der wert geht wohl eher in die hundertausende.

Und das soll man gutheissen?

Ich verstehe ehrlich gesagt deine argumentation null komma null. Wir sollen also alle den drm mist kaufen weil wir zeigen wollen das wir die publisher lieben?

Also wenn ich jemanden wirklich geld geben würde dann wären es die programmierer designer usw. die wirklich das spiel entwickeln. Nur ist es für mich nicht akzeptabel einen kopierschutz zu unterschützen wie drm.

Ob dann die entwickler auf der strecke bleiben ist dann nicht mehr die frage, sondern das geld was ich dann für ein spiel ausgeben muss. Es gibt immerhin monate da blättere ich 150-200 EUR für spiele auf den ladentisch. Dann möchte ich wie die anderen hier auch nicht noch so einen shit schutz auf die platte bekommen!

Du und die anderen ja sager verstehen es nicht oder? Die die sich die spiele runterladen und es trotzdem zocken, machen dies auch bei schutzmaßnahmen wie drm! Die leute die sich die games kaufen die haben dann mit den schutzmaßnahmen zu kämpfen während die menschen mit den geklauten games dann kein prob haben da alles abgeschaltet wird.

Wer ist also der benachteiligte bei der geschichte?

Irgentwie habe ich echt den eindruck das ihr es einfach nicht verstehen wollt, aber die die es verstanden haben und die die es wirklich stört werden hoffentlich erreichen das drm vom markt verschwindet. Ansonsten wird es noch härter kommen für die hersteller und sie vergraueln sich käufer die vorher die wichtigsten käufer waren.

Versteht es oder verteidigt drm weiter!

Piffan
2008-10-22, 11:54:46
Nur ne Frage: Es gibt doch sicher auch Leute, die sich das Spiel aufgrund des Kopierschutzes lieber ziehen als kaufen?

Bei Amazon hat einer den Kopierschutz in Kaufschutz umbenannt und so dämlich finde ich das garnicht.

Bevor jetzt einer mit Ausrede anfängt: Ich hab nur Originale auf dem Rechner und selbst mit COD4 hab ich bis letze Woche gewartet, bis ich es gebraucht erstanden habe.
Ich werde FarCry2 weder kaufen noch saugen.

Das mit den 5 Aktivierungen, nach denen man bei EA kostenpflichtig betteln gehen darf, mach ich nicht mit. Sollte sich das ändern, siehts wieder anders aus.

Wie ich schon anmerkte, gehöre ich zu den Leuten, die den KS im Grundsatz bejahen und gutheißen. Und ich denke, dass die meisten Kunden, die so wie du und ich denken, die Leistungen grundsätzlich bezahlen, sich die Frage überhaupt nicht stellen.

Wer aufgrund des Ks nicht kauft, sollte es auch nicht zocken. Und schon gar nicht in Foren den Oberchecker raushängen und A- Titel als "0815" niedermachen. Diese Typen, die angeblich wissen was 0815 ist, also "alles" kennen und gespielt haben, sind mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit kopierende Heuchler. Nicht kaufen und doch zocken ist unterste Schublade und den KS vorzuschieben ist nichts als Heuchelei....

desert
2008-10-22, 12:06:08
Der Wert geht nicht in die Hunderttausende. Den dieser Typ hat gar keine Hunderttausende, die er dafür zahlen könnte.

Verstehst du den Unterschied zwischen Verkaufserlös und nichts zu verkaufen? Was er an Terabyte sammelt und hortet, hat null wert.

Was er tatsächlich kaufen würde, wenn er nicht sammeln könnte, ist ein theoretischer Wert. Und der geht vielleicht in die Tausende.

Aber jetzt nicht falsch verstehen, ich kann diese Typen auch nicht ausstehen und würde ihnen am liebsten einen Tritt in die Weichteile geben. Noch übler sind die Scheißer, die geklautes Uploaden. Diesen Ratten und möchtegern Helden sollte man eine Nasenring anlegen und durch die Produktionsfirmen ziehen, damit die Angestellten ihren Unwillen kundtun dürfen...

was ist das für eine verquere logik? die leute die autos klauen, da haben die autos auch plötzlich keinen wert mehr, weil sie das geld für die autos nicht hätten? Und deswegen soll er bestraft werden für die die sachen er er sich hätte kaufen können? Verstehe ich das richtig? ich hoffe nicht

Mr.Fency Pants
2008-10-22, 12:08:32
nein von uns ist keine clevere taktik uns gegen die publisher zu wenden, wir sollten ihnen lieber zeigen das wir ihre produkte schätzen und wir sie im kampf gegen diebstahl unterstützen.

soll ich das so verstehen das du deine freunde auf jedenfall deckst, auch wenn sie illegale sachen machen und z.b. autos klauen. Dann wären sie also sicher bei dir?

Zur Verdeutlichung dieser typ hatte zig terrabyte´s an geklauten programmen,filme und musik. Der wert geht wohl eher in die hundertausende.

Und das soll man gutheissen?

Du kannst doch nicht ernsthaft verlangen, dass die Leute alles mitmachen, was der Publisher ihnen vorwirft. Ich z.B. schätze Produkte, die mir als Kunde einen Tritt in den Unterleib geben ganz und gar nicht. Warum sollte ich sowas also unterstützen? :confused:Und am Ende kommt für dein braves Kaufverhalten die Quittung: es gibt keinen Gebrauchtmarkt mehr und du hast als Kunde so gut wie keine Rechte. Die Publisher sind in diesem Fall nicht die Engel mit blütenreiner Weste, auch wenn das jetzt vielleicht dein Weltbild trübt.

Mein bester Freund müsste schon was deutlich Schlimmeres machen, damit ich ihn verpfeifen würde. Ich würde mich natürlich erst mal mit ihm und der Sache auseinandersetzen (ok, hast du ja auch gemacht), aber meinen besten Freund verpfeiffen wegen SW Kopien, den ich seit 17 Jahren kenne, mit dem ich tolle und auch schlechte Zeiten durchgemacht habe, da sag ich jetzt mal nix zu. Damit wir uns nicht falsch verstehen, sowas ist ne Sauerei, aber ich glaube kaum, dass dein Kumpel auch 100.000 € für SW hätte ausgeben können.

Zeigst du dann auch irgendwann mal deine Kinder an, wenn sie mal SW kopieren sollten?

Zu deiner Anmerkung zum Ubisoftforum und hier: die Leute freuen sich sicherlich nicht, dass Firmen aufgrund von Kopien pleite gehn, sondern darüber, dass DRM beim Kunden nicht ankommt und etwas anderes her muss. Es geht darum, DRM zu verhindern, damit wir als Kunden einerseits unsere Rechte wahren und andereseits der Gebrauchtmarkt in irgendeine Form erhalten bleibt.

Mr.Fency Pants
2008-10-22, 12:16:02
was ist das für eine verquere logik? die leute die autos klauen, da haben die autos auch plötzlich keinen wert mehr, weil sie das geld für die autos nicht hätten? Und deswegen soll er bestraft werden für die die sachen er er sich hätte kaufen können? Verstehe ich das richtig? ich hoffe nicht

Dass man relle Dinge und Software nicht einfach so miteinander vergleichen kann, wurde schon in 1000den von Threads festgestellt, und du fängst jetzt ernsthaft wieder so eine Diskussion an? Warum gehst du nicht zur Abwechslung mal auf die Argumente der einzelnen Posts zum Thema DRM (Kundengängelung, Gebrauchtmarkt,...) ein?

Piffan
2008-10-22, 12:24:35
Dass man relle Dinge und Software nicht einfach so miteinander vergleichen kann, wurde schon in 1000den von Threads festgestellt, und du fängst jetzt ernsthaft wieder so eine Diskussion an? Warum gehst du nicht zur Abwechslung mal auf die Argumente der einzelnen Posts zum Thema DRM (Kundengängelung, Gebrauchtmarkt,...) ein?

Weil er ja nicht beisteuert als immer am Thema vorbeizulabern. Wäre ich Lehrer und er mein Schüler, hätte ich ihn kurzerhand rausgeworfen. Thema verfehlt und null Bereitschaft, auf Argumente einzugehen.

Hübie
2008-10-22, 12:52:08
Das nennt man dann Lernresistenz ;D
Ihr schreibt echt unglaubliche Romane zu so einem banalen Thema. Deshalb mag ich 3DC auch so =)

desert
2008-10-22, 13:10:37
Weil er ja nicht beisteuert als immer am Thema vorbeizulabern. Wäre ich Lehrer und er mein Schüler, hätte ich ihn kurzerhand rausgeworfen. Thema verfehlt und null Bereitschaft, auf Argumente einzugehen.

nein weil eure argumente total quatsch sind und an der realität vorbeigehen.

Der Publisher hat nur noch eine Chance und das nur indem er diese Aktivierungen durchführt. Wir befinden uns im letzten Gefecht vor dem einstellen der Entwicklung von reinen PC-Spielen

Das wird die einzige möglichkeit sein kopien zu verhindern, dazu wird das heutige System nicht ausreichen. Normalerweise müsste das Spiel vor jedem Start überprüft werden und an eine eindeutige identnr. gekoppelt werden ergo tcpa.

Ich sehe ehrlich gesagt nicht viele alternativen für die publisher wenn sie weiter geld verdienen wollen.

Ich bin mal gespannt wie euere vorschläge aussehen wie man kopien verhindert, und bitte die wirtschaftlichkeit nicht vergessen,

bulvuy
2008-10-22, 13:12:46
Wir befinden uns im letzten Gefecht vor dem einstellen der Entwicklung von reinen PC-Spielen


Sorry aber da mußte ich echt lachen *grins*
:biggrin:

desert
2008-10-22, 13:16:25
Mein bester Freund müsste schon was deutlich Schlimmeres machen, damit ich ihn verpfeifen würde. Ich würde mich natürlich erst mal mit ihm und der Sache auseinandersetzen (ok, hast du ja auch gemacht), aber meinen besten Freund verpfeiffen wegen SW Kopien, den ich seit 17 Jahren kenne, mit dem ich tolle und auch schlechte Zeiten durchgemacht habe, da sag ich jetzt mal nix zu. Damit wir uns nicht falsch verstehen, sowas ist ne Sauerei, aber ich glaube kaum, dass dein Kumpel auch 100.000 € für SW hätte ausgeben können.

Zeigst du dann auch irgendwann mal deine Kinder an, wenn sie mal SW kopieren sollten?



wenn sie so vorgehen wie mein ex-kumpel und sich nicht einsichtig zeigen und meinen würden das sie ein recht auf kostenlose software haben, selbstverständlich würde ich dann auch meine kinder anzeigen, auch sie stehen nicht über dem gesetz nur weil sie meine kinder sind.

Der wurde ja auch ein paar mal vorher erwischt, da musste er nur 150,00 euro für gothic3 bezahlen. Er argumentierte immer das ist billiger als die software zu kaufen wenn ich 1 x mal im jahr erwischt werde

eine reine kostenrechnung für ihn. Verstehe das argument auch nicht warum ihr euch daran hochzieht das er sich die programme nicht hätten leisten können, er hat sie aber geklaut und nur das ist entscheidend.

knallebumm
2008-10-22, 13:17:42
nein weil eure argumente total quatsch sind und an der realität vorbeigehen.

Der Publisher hat nur noch eine Chance und das nur indem er diese Aktivierungen durchführt. Wir befinden uns im letzten Gefecht vor dem einstellen der Entwicklung von reinen PC-Spielen

Das wird die einzige möglichkeit sein kopien zu verhindern, dazu wird das heutige System nicht ausreichen. Normalerweise müsste das Spiel vor jedem Start überprüft werden und an eine eindeutige identnr. gekoppelt werden ergo tcpa.

Ich sehe ehrlich gesagt nicht viele alternativen für die publisher wenn sie weiter geld verdienen wollen.

Ich bin mal gespannt wie euere vorschläge aussehen wie man kopien verhindert, und bitte die wirtschaftlichkeit nicht vergessen,


Das ist ja die Frage ob man dadurch überhaupt Kopien verhindert. Du behauptest das einfach mal.
Wenn jemand das Spiel irgendwo saugt, kommt er mit dem Kopierschutz überhaupt nicht in Berührung. Wie kannst du da von einem Schutz reden.

Vielleicht könnte man den anderen Weg versuchen um die Anzahl der Kopien zu senken: Das Produkt verbessern. Und dazu gehört für mich auch, daß Securom und DRM nicht enthalten sind.

Ein Kopierschutz macht für mich nur Sinn, wenn er nicht schon sehr zeitnah zum Releasetag nicht schon ausgehebelt worden ist.
Aber letztendlich gehts eh vor allem darum, den Gebrauchtmarkt zu torpedieren.

Piffan
2008-10-22, 13:30:44
Aber letztendlich gehts eh vor allem darum, den Gebrauchtmarkt zu torpedieren.

Und die Leute "behutsam" auf Pay per Use hinzuführen. Damit kehren dann die Zeiten der Spielhallenautomaten zurück.....:|

Mit dem Tolerieren von DRM liefern wir uns selbst aus. Keinerlei Nutzen für uns, dafür alle Macht der Softwareindustrie.

Aber um es noch aus meiner Sicht klarzustellen: ich habe nichts gegen KS im Allgemeinen. Solange er die Gelegenheitskopierer ausbremst und er mich nicht schikaniert, bis ich eindeutig pro Kopierschutz.

desert
2008-10-22, 13:38:13
Und die Leute "behutsam" auf Pay per Use hinzuführen. Damit kehren dann die Zeiten der Spielhallenautomaten zurück.....:|

Mit dem Tolerieren von DRM liefern wir uns selbst aus. Keinerlei Nutzen für uns, dafür alle Macht der Softwareindustrie.

Aber um es noch aus meiner Sicht klarzustellen: ich habe nichts gegen KS im Allgemeinen. Solange er die Gelegenheitskopierer ausbremst und er mich nicht schikaniert, bis ich eindeutig pro Kopierschutz.

aber wo schikaniert er dich denn? Du kannst installieren wo du willst, du kannst sogar an 5 computern gleichzeitig spielen, das was vorher nicht erlaubt war. Du musst keine wilden passwörter vorher eingeben, keine warterei auf cd\dvds checks.

Kannst deine spiele weiterverkaufen ohne probleme, ein anderer kann sie genauso oft installieren etc. Wo gängelt und schikaniert dich dieser kopierschutz?

99,5 % der user werden noch nicht mal in bedrängnis kommen die hotline nutzen zu müssen, schliesst nicht immer von euch auf andere. Der normale computernutzer wechselt nicht alle 2 monate seine pc komponenten.

desert
2008-10-22, 13:42:50
Das ist ja die Frage ob man dadurch überhaupt Kopien verhindert. Du behauptest das einfach mal.
Wenn jemand das Spiel irgendwo saugt, kommt er mit dem Kopierschutz überhaupt nicht in Berührung. Wie kannst du da von einem Schutz reden.

Vielleicht könnte man den anderen Weg versuchen um die Anzahl der Kopien zu senken: Das Produkt verbessern. Und dazu gehört für mich auch, daß Securom und DRM nicht enthalten sind.

Ein Kopierschutz macht für mich nur Sinn, wenn er nicht schon sehr zeitnah zum Releasetag nicht schon ausgehebelt worden ist.
Aber letztendlich gehts eh vor allem darum, den Gebrauchtmarkt zu torpedieren.

bioshock jedenfalls hat sich in deutschland ausserordentlich gut verkauft, sogar am anfang mehr einheiten auf dem pc abgesetzt als die für die xbox.

da dauerte das ein paar wochen bis der schutz geknackt wurde. Das sollte einem wenigstens zu denken geben das gerade bei diesem spiel die verkaufszahlen höher als erwartet waren. Aber ich weiss schon, die nichtknackbarkeit hat damit nichts zutun gehabt, sondern nur mit der überragenden qualität des produktes, wer es glaubt.

deekey777
2008-10-22, 13:46:05
Das nennt man dann Lernresistenz ;D
Ihr schreibt echt unglaubliche Romane zu so einem banalen Thema. Deshalb mag ich 3DC auch so =)
Ich vermute mal, dass die Wenigsten schon die Verpackung von FC2 in den Händen hatten, auf der alles steht, was den Kopierschutz bzw. das DRM angeht. Der Käufer wird also weder verarscht nocht sonst was, denn er - soweit er des Lesens mächtig ist, - über KS bzw. DRM aufgeklärt.

Mr.Fency Pants
2008-10-22, 13:57:39
nein weil eure argumente total quatsch sind und an der realität vorbeigehen.

Der Publisher hat nur noch eine Chance und das nur indem er diese Aktivierungen durchführt. Wir befinden uns im letzten Gefecht vor dem einstellen der Entwicklung von reinen PC-Spielen

Das wird die einzige möglichkeit sein kopien zu verhindern, dazu wird das heutige System nicht ausreichen. Normalerweise müsste das Spiel vor jedem Start überprüft werden und an eine eindeutige identnr. gekoppelt werden ergo tcpa.

Ich sehe ehrlich gesagt nicht viele alternativen für die publisher wenn sie weiter geld verdienen wollen.

Ich bin mal gespannt wie euere vorschläge aussehen wie man kopien verhindert, und bitte die wirtschaftlichkeit nicht vergessen,

Wieso geht es an der Realität vorbei, wenn ich als Käufer nicht mit DRM belästigt werden will?

Wieso geht es an der Realität vorbei, wenn der Kunde (wie woanders überall auch) König ist, bzw. es sein sollte? Gelten im SW Markt die marktwirtschaftlichen Grundsätze auf einmal nicht mehr?

Du machst es dir extrem einfach, so kann man sich schön rausreden und kann einfach stur bei seiner Meinung bleiben, ohne nachdenken zu müssen. Wir hingegen gehen auf deine Argumente ein, obwohl wir sie für totalen Quatsch halten und diese an der Realität vorbeigehen.;)

Die Alternativen, die zu höheren Verkäufen führen könnten, wurden hier schon zigmal genannt, du überliest sie nur gerne, anstatt mal was dazu zu sagen. Die Alternative sieht so aus:

Gib den Kunden, was sie wollen. Alles andere wird auf Dauer nicht funktionieren. Guck dir doch mal den Musikmarkt an: DRM ist gescheitert, mittlerweile gibt es jede Menge Onlineshops, die Musik zu passablen Preisen verkaufen, und, Oh Wunder, die Leute nehmen das Angebot an, obwohl sie die Möglichkeit hätten, die Songs trotzdem einfach kostenlos herunterzuladen.

Speziell diese Passage: "Wir befinden uns im letzten Gefecht vor dem einstellen der Entwicklung von reinen PC-Spielen" meinst du hoffentlich nicht ernst, ich fürchte es aber. Man sollte es so umformulieren: "Wir befinden uns im letzten Gefecht vor dem einstellen der Kundenmündigkeit", dann passts wieder.

Wenn du mal so deine Kinder erziehst, dann gute Nacht, dann scheinst du in der Erziehung wohl versagt zu haben, wenn du es nicht geschafft hast, deinen Kindern den Wert von Arbeit (Software) beizubringen. Es gibt Menschen, denen bekommt man den Wert von Software einfach nicht beigebogen, da kann man sich 100 Mal auf den Kopf stellen, die raffens einfach nicht, wie bei deinem Ex-Kumpel. Solche Leute sind für den Markt uninteressant, die würden im Zweifelsfall eher Verzicht üben, anstatt Geld für Software auzugeben. Es ist eine Illusion diese Zielgruppe zu braven Käufern machen zu können.

Zu deinem letzten Satz: Kopien kann man nicht verhindern, das geht nicht, alle Versuche dazu sind bisher fehlgeschlagen. Stattdessen sollte man lieber denen den Hintern tätscheln, von denen man noch Geld bekommt. (s.o., Beispiel: Musik)

Zu deiner Antwort auf Piffans Post: zeigt mal wieder, dass du Postings nicht liest. Wie die Schikanen aussehen und was daraus alles entstehen kann, wurde auf den letzten gefühlten 100 Seiten ausführlich dargelegt, aber ich merke mal wieder: lesen ist anscheinend nicht deine Stärke. Sorry für die billige Anmache, aber in diesem Fall passts einfach 100%tig.

Achja, hier kannst du dir mal angucken, dass die absurde Theorie auf Kundenwünsche einzugehen, funktioniert: http://2dboy.com/category/drm/

Sicherlich kein mit Hochspannung erwarteter 1A Titel, zeigt aber die imho richtige Richtung an.

desert
2008-10-22, 14:17:38
Gib den Kunden, was sie wollen. Alles andere wird auf Dauer nicht funktionieren. Guck dir doch mal den Musikmarkt an: DRM ist gescheitert, mittlerweile gibt es jede Menge Onlineshops, die Musik zu passablen Preisen verkaufen, und, Oh Wunder, die Leute nehmen das Angebot an, obwohl sie die Möglichkeit hätten, die Songs trotzdem einfach kostenlos herunterzuladen.


jo der markt wächst ständig, wir sind jetzt schon bei wahnsinnigen 75 millionen euro am jahresende in deutschland. die Musikbranche hat seit 1997 ca. 1,2 milliarden Euro an umsatz verloren und oh wunder wann find die internet revoluion in deutschland an. Mann das passt doch wie die faust auf´s auge. Und dein gesabbel von wegen verpennen von trends (downloadportale etc).

Ja wo ist denn die milliarde euro oder heute wohl 1,5 milliarden wenn man die inflation einbezieht, läppische 5 % sind wieder gekommen durch downloadportale.

Wie man angesichts solcher zahlen immer noch behaupten kann das die kopierer mit dem niedergang der musikmarktes nichts zutun haben ist mir völlig schleierhaft.

Der Musikmarkt wird sich nie mehr von diesem schlag erholen. Wie sollen z.b. nachwuchsbands gefördert werden, wenn nur geld verdient werden kann mit etablierten bands, somit wird keiner mehr in newcomer investieren weil keiner das riskio eingehen kann.

desert
2008-10-22, 14:42:35
Achja, hier kannst du dir mal angucken, dass die absurde Theorie auf Kundenwünsche einzugehen, funktioniert: http://2dboy.com/category/drm/

Sicherlich kein mit Hochspannung erwarteter 1A Titel, zeigt aber die imho richtige Richtung an.

und selbst bei diesem spiel gibt es leute die versuchen zu bescheissen, 77 in 24 stunden. ich würde sagen experiment gescheitert, und das bei einem spiel das keine sau kennt

Mr.Fency Pants
2008-10-22, 14:56:46
jo der markt wächst ständig, wir sind jetzt schon bei wahnsinnigen 75 millionen euro am jahresende in deutschland. die Musikbranche hat seit 1997 ca. 1,2 milliarden Euro an umsatz verloren und oh wunder wann find die internet revoluion in deutschland an. Mann das passt doch wie die faust auf´s auge. Und dein gesabbel von wegen verpennen von trends (downloadportale etc).

Ja wo ist denn die milliarde euro oder heute wohl 1,5 milliarden wenn man die inflation einbezieht, läppische 5 % sind wieder gekommen durch downloadportale.

Wie man angesichts solcher zahlen immer noch behaupten kann das die kopierer mit dem niedergang der musikmarktes nichts zutun haben ist mir völlig schleierhaft.

Der Musikmarkt wird sich nie mehr von diesem schlag erholen. Wie sollen z.b. nachwuchsbands gefördert werden, wenn nur geld verdient werden kann mit etablierten bands, somit wird keiner mehr in newcomer investieren weil keiner das riskio eingehen kann.

Du hängst dich an einem Punkt meines Posts auf und ignorierst den Rest, ganz großes Kino, ich geb mir wenigstens die Mühe und versuche zu deinem kompletten Inhalt was zu sagen.

Ich habe doch eben schon mal geschrieben (das hast du wie immer "versehentlich" überlesen): Kopien kann man nicht verhindern, die Hersteller sind dazu verdammt damit zu leben. Ist blöd, wird sich aber in naher Zukunft nicht so einfach ändern lassen.

Wo habe ich denn bitte geschrieben, dass Kopierer damit nix zu tun haben?

Ich habe nur festgestellt, dass die Lage momentan so ist wie sie ist und dass bisherige Versuche nicht gefruchtet habe, siehe DRM. Natürlich hat das Internet der Musik- und Softwareindustrie massiv geschadet, überhaupt keine Frage, da kann niemand ernsthaft was anderes behaupten. Zu den Vorteilen kommen eben auch massive Nachteile hinzu. Auf das Internet und die Möglichkeiten des Datenaustausches in der jetzigen Form war niemand vorbereitet. Die Anbieter müssen sich nunmal mit der Situation auseinandersetzen und da der Weg von DRM&Co nicht funktioniert hat, muss man versuchen sich wieder am Kunden zu orientieren.

Meine vorerst letzten Worte: entweder du willst diskutieren und gehst auch mal auf die Punkte ein, die ich und andere aufführen oder du lässt es komplett bleiben, einfach nur irgendwas rauspicken ist mir zu billig. Ich gehe auf deine Posts ein, du machst dir nicht die Mühe und auf Trolle hab ich keinen Bock.

Mr.Fency Pants
2008-10-22, 14:59:39
und selbst bei diesem spiel gibt es leute die versuchen zu bescheissen, 77 in 24 stunden. ich würde sagen experiment gescheitert, und das bei einem spiel das keine sau kennt

77 von insgesamt mehreren 1000 findest du viel?:confused:

desert
2008-10-22, 15:23:11
77 von insgesamt mehreren 1000 findest du viel?:confused:

innerhalb von 24 stunden? bei so einem experiment ja. Warte doch mal wenn es sich von forum zu forum verbreitet, dann steigen die zahlen rasant an. Aber ich wette darüber wird man nichts lesen passt nicht ins konzept

san.salvador
2008-10-22, 15:27:08
innerhalb von 24 stunden? bei so einem experiment ja. Warte doch mal wenn es sich von forum zu forum verbreitet, dann steigen die zahlen rasant an. Aber ich wette darüber wird man nichts lesen passt nicht ins konzept
Wird denn nicht auch die Zahl der Käufer steigen? ;)

desert
2008-10-22, 15:33:21
Du hängst dich an einem Punkt meines Posts auf und ignorierst den Rest, ganz großes Kino, ich geb mir wenigstens die Mühe und versuche zu deinem kompletten Inhalt was zu sagen.

Ich habe doch eben schon mal geschrieben (das hast du wie immer "versehentlich" überlesen): Kopien kann man nicht verhindern, die Hersteller sind dazu verdammt damit zu leben. Ist blöd, wird sich aber in naher Zukunft nicht so einfach ändern lassen.

Wo habe ich denn bitte geschrieben, dass Kopierer damit nix zu tun haben?

Ich habe nur festgestellt, dass die Lage momentan so ist wie sie ist und dass bisherige Versuche nicht gefruchtet habe, siehe DRM. Natürlich hat das Internet der Musik- und Softwareindustrie massiv geschadet, überhaupt keine Frage, da kann niemand ernsthaft was anderes behaupten. Zu den Vorteilen kommen eben auch massive Nachteile hinzu. Auf das Internet und die Möglichkeiten des Datenaustausches in der jetzigen Form war niemand vorbereitet. Die Anbieter müssen sich nunmal mit der Situation auseinandersetzen und da der Weg von DRM&Co nicht funktioniert hat, muss man versuchen sich wieder am Kunden zu orientieren.

Meine vorerst letzten Worte: entweder du willst diskutieren und gehst auch mal auf die Punkte ein, die ich und andere aufführen oder du lässt es komplett bleiben, einfach nur irgendwas rauspicken ist mir zu billig. Ich gehe auf deine Posts ein, du machst dir nicht die Mühe und auf Trolle hab ich keinen Bock.

die zahlen beweisen doch eindeutig das das system ohne drm auch nicht funktioniert, es kaufen einfach zu wenige die musik. Musik hat leider für die meisten menschen keinen wert mehr und damit kann man es nach belieben klauen. Wie gesagt läppische 80 millionen euro.

Welche andere chancen haben denn noch die publisher ausser das drm? Ich sehe keine mehr. KS-systeme die nur im zusammenspiel mit pc und laufwerk sind selbst für gelegenheitskopierer nutzlos. Das kann nur noch mit einen neutralem server funktionieren, der nicht so einfach attakiert werden kann.

ich kenne leute die saugen mittlerweile spiele mit der begründung wieso soll ich zahlen? der raubkopierer zahlt ja auch nichts und solange die hersteller das nicht verhindern haben sie selber schuld.

du siehst was sie auch machen sie können nur verlieren

bulvuy
2008-10-22, 15:43:40
die zahlen beweisen doch eindeutig das das system ohne drm auch nicht funktioniert, es kaufen einfach zu wenige die musik. Musik hat leider für die meisten menschen keinen wert mehr und damit kann man es nach belieben klauen. Wie gesagt läppische 80 millionen euro.

Welche andere chancen haben denn noch die publisher ausser das drm? Ich sehe keine mehr. KS-systeme die nur im zusammenspiel mit pc und laufwerk sind selbst für gelegenheitskopierer nutzlos. Das kann nur noch mit einen neutralem server funktionieren, der nicht so einfach attakiert werden kann.

ich kenne leute die saugen mittlerweile spiele mit der begründung wieso soll ich zahlen? der raubkopierer zahlt ja auch nichts und solange die hersteller das nicht verhindern haben sie selber schuld.

du siehst was sie auch machen sie können nur verlieren

Du ist jetzt echt nicht böse gemeint...kann es sein du steigerst dich da grad bissi in was rein???
Du hörst dich so verzweifelt an...bist du ein Publisher???

Es zählt doch nur ob man als Kunde das gewünschte Produkt in der gewünschten Form in der gewünschten Qualität bekommt. Wenn viele, vielleicht sogar die mehrheit nicht zufrieden ist, muß sich der Publisher darauf einstellen. Aber natürlich auch nur dann wenn es ihm weh tut und weniger Einnahmen daraus resultieren. Die Spieleindustrie boomt...und das nicht zu knapp. FarCry 2 kommt auf drei Plattformen raus und wurde einmal programmiert und zweimal portiert. Meinst du nicht das deckt die Aufwände und bringt gute Gewinne ein? Glaub mir Morgen werden auch noch PC-Spiele produziert...

Hydrogen_Snake
2008-10-22, 15:44:15
man ist die welt einfach für die KS-Verfechter. vorallem noch was von musik labern. lies dir mal ein bekanntes zitat von alanis morisette durch, dessert.
Das drm freie mp3's im großen umfang gekauft werden beweist der amazon musik store und itunes. beide die nicht wirklich viel daran verdienen, ebenso die künstler.