PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Waschmaschine?


Seiten : 1 [2] 3

Korfox
2015-09-14, 09:19:39
Nun überlege ich eine Miele zu kaufen, aber wenn ich schon 1000EUR bleche für ne neue Waschmaschine, soll die auch >10 Jahre halten.
Eine Miele für 1000€? Ich denke nicht, dass die länger hält, als die Siemens... Wenn es überhaupt eine Miele ist und keine Bosch.
Nimm das Geld (bzw. 400€ weniger) in die Hand und kaufe dir eine 10-15 Jahre alte gebrauchte Miele dafür (Generalüberholt, versteht sich).

byola
2015-09-14, 09:38:26
Haben uns eine 8kg LG für knappe 400€ geholt. Hingestellt, angeschlossen, läuft und macht was sie soll. Super leise (DirectDrive ), sauber wirds auch. Was soll man sonst schreiben? Wie lange die hält, kann heute keiner mehr bei keiner WM sagen. Stator, Rotor und Motorsensor haben 10 Jahre Garantie - besser als garnix ;-)
Die bisherigen 17 Jahre meiner Siemens (die jetzt die Hundedecken waschen muß) erwarte ich nicht mehr.

Impia
2015-09-14, 11:07:15
Eine Miele für 1000€? Ich denke nicht, dass die länger hält, als die Siemens... Wenn es überhaupt eine Miele ist und keine Bosch.
Nimm das Geld (bzw. 400€ weniger) in die Hand und kaufe dir eine 10-15 Jahre alte gebrauchte Miele dafür (Generalüberholt, versteht sich).

Das glaube ich aber für dich mit. Die Geräte werden immer noch auf 20Jahre Haltbarkeit bzw. auf 10000 Betriebsstunden ausgelegt. In Punkto Haltbarkeit unterscheiden sich die Geräte also nicht von den Vorgängern. Ein Grund warum Miele ausschließlich auf Edelstahl-Trommel-Bottiche setzt. Mit den Kunststoff-Trommel-Bottichen die z.b. Siemens/Samung/LG etc. pp einsetzen sind solche Laufzeiten nicht zu erreichen. Bricht hier eine Haltenase ab stellt das einen Totalschaden der Maschine dar. Es hat also immer noch seinen Grund warum eine Miele so teuer ist.

soLofox
2015-09-14, 11:12:52
Naja, es können ja noch andere Sachen kaputt gehen ;) Liest man ja genug im Internet.

Rogue
2015-09-14, 11:29:30
Miele ist immer Miele. Einzige Ausnahme: Kühlschränke, die kommen von Liebherr (bester Kühlschrankhersteller) und erhalten ein Miele Label. Ansonsten wird da nix ko-produziert und umgelabelled.
Bosch und Siemens kamens bisher vom gleichen Band, wobei einer von beiden sich zurückziehen wollte, komme nur leider grade nicht drauf welcher von beiden.

Jeder Laie der mal in sone Maschine reingeguckt hat (von unten) sieht den drastischen Unterschied in Konstruktion, Material etc. .
Sicher kann man überall mal pech haben, aber durchschnittlich wird immernoch eine Miele immer länger halten und dabei top Ergebnisse bringen.

Ist halt ein Pokerspiel.
Ist ja nicht ausgeschlossen mit 2x 400€ Maschinen hintereinander (die vergleichsweise gute Waschergebnisse bringen) nicht auf eine ähnliche Lebensdauer zu kommen.

Ich jedenfalls kenne aus eigener Erfahrung den Unterschied.
Teile die alle anderen (Pumpe z.B.) Faust-groß und aus Kunststoff einsetzen, sind bei Miele doppelt so groß und aus Edelstahl.
Auch wenn Miele in den letzten 10 Jahren nachgelassen hat, der Abstand zur Konkurenz ist immernoch groß und in meinen Augen den Aufpreis immernoch wert.
Meine nächste wird auf jeden Fall ne Miele.
Ich hab keine Lust auf Experimente, ich will ne Maschine wo sich ne Reparatur noch lohnt, gute Verbrauchswerte und sehr gutes Waschergebnis.
Keine Wegwerfmaschine für mich bitte. Für die unter uns die ökologisch ticken vielleicht nicht ganz unwichtig. Die Arbeitsplätze sind in Dland/Polen, ich muss nicht noch die all die anderen Lemminge Samsung unterstützen.

ALTAY
2015-09-14, 11:45:03
Miele ist noch immer top, vorallem sind die Fronten nicht lackiert, sondern emailliert - Rost hat keine Chance.

frankkl
2016-03-04, 11:13:43
Habe mir nichts durchgelesen um was es hier wirklich geht aber ich habe eine Miele Modell XYZ Edition 111 und bin sehr zufrieden. Die Programmwahl mit Zusatzoptionen und Anzeige der Zeit ist für mich der Knaller.

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41DXdtmN6xL._SY445_.jpg

Auch ohne komplett (aber die ersten Seiten) gelesen zu haben schließe ich mich der Meinung an, dass man, wenn man 'nur' 500€ investieren möchte/kann eher zu gebrauchten Mieles greifen sollte.
Wir haben eine 30 jahre alte Superelectronic (da ist kein Drehknauf dran, der wackeln kann :D), die vor ~10 Jahren mal generalüberholt wurde und an der ich ansonsten bisher nur die Motorkohlen einmal tauschen musste. Die läuft und läuft und säuft...
Die hat sogar (30 Jahre!) ein Diagnoseprogramm und zeigt im Display an, was kaputt ist, wenn mal was nicht passt (habe ich halt erst einmal gebraucht, da zeigte sie E0 -> Motorkohlen).


Nachdem mein neuer Wäschetrockner so gut läuft denke ich über eine Waschmaschiene nach den meine alte ist schon recht rümpelig ist
und mit nur 1000 U/min. muss ich eigendlich immer ein zweitesmal nachschleudern.

Dachte in der tat an eine Waschmaschiene im 500 Euro bereich zum beispiel eine von Bosch/Siemens,
aber wenn man das von Miele liest sind da auch schon die Einstiegsmodele ab etwa 800 Euro wirklich den Preis wert ?

frankkl

Cyphermaster
2016-03-04, 11:53:56
Kannst dir doch recht einfach erschließen: Die teurere Maschine muß mindestens 800/500 = 1,6 mal so lange halten wie die Günstigere. Nimmt man 15 Jahre Betriebszeit für die Bosch/Siemens an, dann dürfte dir die Miele nicht unter 24 Jahren verrecken, bei ansonsten gleichem Reparaturbedarf und technischen Daten, damit du P/L-rechnerisch besser* fährst.

*(Eine solche Rechnung setzt dabei allerdings voraus, daß in der Zwischenzeit keine deutlich effizienteren Maschinen rauskommen, so daß die Einsparung in Preis und Betriebskosten einer zweiten günstigen Maschine in den 9 Jahren Differenz zur Miele deren Lebensdauer-Vorteil zunichte machen.)

Korfox
2016-03-04, 17:59:40
Die 800€-Geräte sind meines Wissens garkeine Miele...

Impia
2016-03-04, 18:06:11
Wo stand das ? Auf Hohle-Erde.de oder Chemtrails.de ?
Jede Miele WaMa ist auch von Miele. Fremd gefertigt wird da nicht.

Cyphermaster
2016-03-04, 18:24:38
Miele lässt definitiv lohnfertigen, wie die ganze Branche. Nicht alles, aber Einiges.

Impia
2016-03-04, 19:03:18
Das ist richtig, alles wird nicht selbst gefertigt. Waschmaschinen, Trockner, Staubsauger (ausgenommen RX1-Saugroboter), Geschirrspüler u.a. produziert man jedoch zu 100% selbst.

Korfox
2016-03-05, 17:34:29
Deswegen schrieb ich 'meines Wissens'. Ich dachte, die preiswerten Mieles seien Bosch oder Siemens oder so.

frankkl
2016-03-07, 12:41:17
Also bei Miele ist Miele drin !

In wieweit sind die preiswerteren Miele Modele (deutlich unter 1000 Euro) in der qualität abgespeckt sind die verbauten Teile wirklich ähnlich haltbar und vorallen aufdauer besonders laufruhig ?

frankkl

frankkl
2016-03-15, 15:46:03
Habe mir das Miele Classic 111 Model für 800 Euro mal im Handel angeschaut macht eingen hochwertigen eindruck und läuft schön leise scheind gut gelagert zusein die Trommel,
nur was stört das ständige bedienungsgepiepe oder wenn was beendet ist kann man das ganze Mielegepiepe auch auf Stumm schalten :confused:

frankkl

Impia
2016-03-15, 16:41:20
Hat mich auch bei meiner genervt, ist aber generell bei den Maschinen abschaltbar.

Rogue
2016-03-15, 17:43:11
Das ist richtig, alles wird nicht selbst gefertigt. Waschmaschinen, Trockner, Staubsauger (ausgenommen RX1-Saugroboter), Geschirrspüler u.a. produziert man jedoch zu 100% selbst.
Lange Zeit waren Kühlschränke das einzig zugekaufte. Da die allerdings von Liebherr kommen (bester Kühlschrankhersteller) lässt sich das "verschmerzen" :D

Als Miele anfing einzelne Fertigungsaufgaben nach Polen auszulagern, geschah das natürlich nicht ohne das Chef-versprechen das weiterhin alle hohen Qualitätsstandards weiterbestehen würden.
Wie weit das stimmt wird die Erfahrung der Kunden über die kommenden Jahre zeigen. Selbst wenns da Abstriche im Vergleich zu "früherer Qualität" gibt, sind sie immernoch weiiiiiiiiiit vor der Konkurenz.

Impia
2016-03-20, 08:22:27
Polen gehört nicht wirklich zu den Produktionsstandorten von Miele. Es gibt ein Elektronikwerk in Rumänien und ein Tschechisches Montagewerk die Teile aus D verbauen.
Dann gäbe es da noch ein Werk in China (Dongguan) in dem die Staubsauger-Einstiegsserien montiert werden, ebenfalls mit Teilen aus D. In China werden dabei afaik nur die Spritzguss-Kunststoff-Gehäuse für diese Serien gefertigt.
Das dritte ausländische Werk befindet sich in Österreich. Betrifft den Privathaushalt aber eher weniger da dort der Schwerpunkt auf der Medizintechnik liegt.

Im Gegensatz zu den anderen Herstellern also noch voll in Ordnung. Viel schlimmer finde ich dass sich bei den anderen Herstellern eine Wegwerfmentalität eingestellt hat die nicht mehr schön ist. Eine Waschmaschine für knapp 200€ (letztens noch gesehen) kann einfach nicht lange halten. Und selbst wenn man in Geräte schaut die doppelt so teuer sind findet man idR nur noch billigst verwursteten Kunststoff mit Komponenten die schon bei der Auslieferung am Limit arbeiten und nur darauf ausgelegt sind irgendwie die ersten 2 Jahre zu überstehen.
Das ist aber leider mittlerweile überall so. Wenn ich mir meinen alten Braun Handmixer anschaue finde ich dort ein Metallgetriebe. Der Mixer tut seinen Dienst seit gut 30Jahren. Schaut man in einen aktuellen Mixer findet man an dieser Stelle Kunststoff ....

frankkl
2016-03-20, 17:44:43
Polen gehört nicht wirklich zu den Produktionsstandorten von Miele. Es gibt ein Elektronikwerk in Rumänien und ein Tschechisches Montagewerk die Teile aus D verbauen.

Eine Waschmaschine für knapp 200€ (letztens noch gesehen) kann einfach nicht lange halten. Und selbst wenn man in Geräte schaut die doppelt so teuer sind findet man idR nur noch billigst verwursteten Kunststoff mit Komponenten die schon bei der Auslieferung am Limit arbeiten und nur darauf ausgelegt sind irgendwie die ersten 2 Jahre zu überstehen.
Das ist aber leider mittlerweile überall so.
Also spricht wenig für Miele
und Beko soll doch auch in Osteuropa fertigen habe ich mal gelesen unter 200 Euro sind doch etwas billig denke 300 Euro bis 500 Euro inordnung !

http://www.amazon.de/dp/B006MHD5QG?smid=A3JWKAKR8XB7XF&tag=geizhalspre03-21&linkCode=df0&creative=22498&creativeASIN=B006MHD5QG&childASIN=B006MHD5QG

Aber mit Beko Waschmaschienen im Preisbereich von etwa 300 bis 350 Euro hatte ich bisher gute erfahrungen meine erste Beko Waschmaschiene hatte ich etwa 1997 sie lief 10 Jahre zuverlässig,
deshalb kaufte ich 2007 wieder eine Beko Waschmachiene die seiddem zuverlässig läuft merke aber das die Trommelaufhängung langsam nach gibt.

Bin jetzt schon am überlegen damit ich vorbereitet bin nicht wie bisher das ich plötzlich schnell eine Waschmaschiene kaufen muste weil ich sie bis zum letzten genutzt hatte.

Miele fällt bei den heutigen Preis/Leistungsverhältnis weg
mit Siemens (eine grosse Gefierkühlkombination) oder Bosch (einen Geschierspüler) hatte ich gute erfahrungen gemacht sonst vielleicht wieder eine Beko :confused:

Zum beispiel:

BOSCH Waschmaschine WAE282V7 ~ 430 Euro (https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwi71djL2c_LAhVEfHIKHRvHCwQQFgguMAA&url=https%3A%2F%2Fwww.otto.de%2Fp%2Fbosch-waschmaschine-wae282v7-aplusplusplus-7-kg-1400-u-min-479421262%2F&usg=AFQjCNELgi1HwdTJkqn2Dajh67Mbcfg1dg)

Beko WMB 71643 PTE ~ 350 Euro (http://www.amazon.de/Beko-WMB-71643-PTE-Waschmaschine/dp/B005F5OAJ2/ref=pd_cp_265_1?ie=UTF8&refRID=17FVAFS28RQXMT83411H)

frankkl

Impia
2016-03-20, 21:33:43
Also spricht wenig für Miele

Dann hast du falsch gelesen bzw. meine Aussage missverstanden.

frankkl
2016-03-20, 22:58:30
Dann hast du falsch gelesen bzw. meine Aussage missverstanden.
Wenn man so einen grossen Aufpreis für eine Miele Waschmaschiene (ab 800 Euro) zahlen soll muss man von einer besonders langen Lebensdauer ausgehen können und das bei Zulieferen aus Billiglohnländern,
ob das zusammen passt :confused:

Eine sehr hochwertige Bosch Waschmaschiene kostet schätzungsweise etwa 500 Euro bis 600 Euro,
da soll sich das Miele Einstiegswaschmaschienen Model ab 800 Euro lohnen und was können dann noch deutliche hochpreisigere Miele Waschmachienen ?

frankkl

Kallenpeter
2016-03-20, 23:01:27
Ich halte es auch für fraglich ob eine Miele-Maschine länger hält als zwei günstige Geräte die zusammen immernoch etwas weniger kosten.

Impia
2016-03-21, 07:01:51
Wenn man so einen grossen Aufpreis für eine Miele Waschmaschiene (ab 800 Euro) zahlen soll muss man von einer besonders langen Lebensdauer ausgehen können und das bei Zulieferen aus Billiglohnländern,
ob das zusammen passt :confused:

Eine sehr hochwertige Bosch Waschmaschiene kostet schätzungsweise etwa 500 Euro bis 600 Euro,
da soll sich das Miele Einstiegswaschmaschienen Model ab 800 Euro lohnen und was können dann noch deutliche hochpreisigere Miele Waschmachienen ?

frankkl

Es ist kein Zulieferer sondern ein hauseigenes Werk, das ist ein großer Unterschied. Die Qualität hängt von der Firmenpolitik und Preisgestaltung ab.

Ein iPhone kommt beispielsweise aus China und das würde glaube ich Niemand als Billigsch** abtun. Die Leute rennen den Applestores die Türen ein wenn ein neues Modell aus chinesischer Produktion eintrifft. Ob das zusammen passt ?

Bei BSH bist du bei 500-600€ auch nur im Mittelpreissegment, aber man kann sich von denen mal ruhig das Topmodell von Innen anschauen und das mit einem Miele Einstiegsgerät vergleichen. Das Miele Einstiegsgerät besitzt die gleichen Pumpen, Druckschalter, Ventile und Gussteile wie die Miele Topgeräte mit vergleichbarer Beladung. Einzig die Ausstattung und auch die Wahl der in D gefertigten Antriebsmotoren variieren bei den Modellen und das ist der große Unterschied gegenüber den anderen Herstellern die sich einen harten Preiskampf in ihrem Bereich liefern und somit jedes Bauteil so dimensionieren müssen dass es gerade so hält.
Was deutlich höherpreisige Miele Maschinen im Verlgeich zur Einstiegsserie mehr können kann man leicht auf der Webseite nachschauen.

Wenn du mal die Möglichkeit hast im Fachhandel in eine hochpreisige BSH und in eine Miele zu schauen siehst du schon den Preisunterschied. Und dann vllt. auch mal Fragen warum man eine Miele noch repariert und eine BSH besser gegen eine neue austauscht wenn mal nicht etwas in Ordnung ist. Dann klärt sich vieles auf.

Argo Zero
2016-03-21, 08:31:21
Ich halte es auch für fraglich ob eine Miele-Maschine länger hält als zwei günstige Geräte die zusammen immernoch etwas weniger kosten.

Wenn die jeweils 10 Jahre halten geht deine Rechnung vielleicht auf.

Cyphermaster
2016-03-21, 09:16:28
Wenn du mal die Möglichkeit hast im Fachhandel in eine hochpreisige BSH und in eine Miele zu schauen siehst du schon den Preisunterschied.Bei der Rechnung 2x Einstiegsklasse BSH vs. 1x Einstiegsklasse Miele (2x400 vs 1x800 Euro) MUSS die Miele halt auch Minimum doppelt so lange halten, und darf bis dahin auch nicht mehr Reparaturkosten schlucken als die Bosch. Kann hinkommen, muß aber nicht unbedingt immer, imho. Bei 800 Euro muß eine Maschine auch deutlich eher/besser reparierbar sein, als eine für 400, sonst würde sie sich gar nicht rechnen. Service macht aber Miele bekanntermaßen sehr vorbildlich, merke ich auch im Bekanntenkreis.

Es ist auf der anderen Seite aber auch so, daß man den letzten Euro, den man am Endpreis spart, immer am stärksten (unangenehm) bemerkt. Ganz ganz billige Gurken würde ich mir also nicht gerne hinstellen, auch und grade wenn ich wenig Geld habe.
Und dann vllt. auch mal Fragen warum man eine Miele noch repariert und eine BSH besser gegen eine neue austauscht wenn mal nicht etwas in Ordnung ist. Dann klärt sich vieles auf.Würde ich nicht unbedingt machen. Da sind sich die Handwerker leider oft selber die Nächsten und erzählen dir das, wovon sie hinterher evtl. mehr haben. Wenn, dann bei einem Handwerker/Fachhändler, dem man auch wirklich vertraut. Was die größten Macken sind, ist mittlerweile doch gut bekannt.

Bei Waschmaschinen sind mMn die wesentlichen Unterschiede in der Regel (absteigende Wichtigkeit):
- Waschlaugenbehälter um/unter der Trommel (Verklebter Kunststoff = nur recht aufwendig, d.h. teuer, austauschbar; Edelstahl verschraubt = preisgünstiger, wenn auch nicht total billig, reparierbar)
- Elektronik
- Motor
- Schwing/Dämpfungssystem

Ich hab bei mir schon die 2. Maschine aus BSH-Fertigung (sollten die nicht jetzt "BH" heißen, seit Siemens raus ist?) stehen, und bislang keinen Grund zur Beschwerde, genau wie etliche Leute in meinem Umfeld. Hab für die Erste sogar noch nach 13 Jahren eine neue Gummimanschette bekommen (d.h. man geht wohl auch davon aus, daß die Dinger >10 Jahre halten, sonst würde man die Ersatzteile wohl kaum sogar noch länger bevorraten). Auch die aktuelle Maschine ist jetzt schon >10 Jahre. Ganz so gigantisch, wie manche hier tun, scheint also der Unterschied zu anderen Herstellern nicht zu sein - oder ich hatte schlichtweg viel Glück bisher.

Filp
2016-03-21, 09:38:00
Möglichst viel mechanisch und die ist besser und günstiger zu reparieren. Sind aber eher die teuren Maschinen, die dem entsprechen. Ich hab seit fast 10 Jahren ne gebrauchte Siemens stehen und die hatte bei Anschaffung schon knapp 6 Jahre auf dem Buckel. Mehr als Kohlebürsten musste ich noch nicht wechseln und die läuft alle 2 Tage.

frankkl
2016-03-21, 13:42:11
Bei BSH bist du bei 500-600€ auch nur im Mittelpreissegment, aber man kann sich von denen mal ruhig das Topmodell von Innen anschauen und das mit einem Miele Einstiegsgerät vergleichen.

Wenn du mal die Möglichkeit hast im Fachhandel in eine hochpreisige BSH und in eine Miele zu schauen siehst du schon den Preisunterschied.
Ich habe im Handel schon eine Bosch Waschmaschiene für knapp 600 Euro und eine Miele für knapp 800 Euro angeschaut,
auch leer im Betrieb angehört qualitätiv konnte ich als einfacher Waschmaschienennutzer keinen besonders grossen unterschied erkennen,
bis das die Miele piepte wie verrückt bei der bediehnug und das die Trommel sehr exsotisch Innen aussah wie Bienenwarben.

Sonst brauche ich zum waschen nicht viel ein Fassungsvermögen von 7 KG und schleuden mit 1400 U/min. wären ganz schon,
dazu Waschprogramme 30° C , 40° C , 60° C , 90° C mit und ohne Vorwäsche Plegeleicht / Buntwäsche mehr braucht man nicht den anderen Tüttelkram kann man vergessen.

frankkl

frankkl
2016-03-21, 13:44:36
Endschuldigung leider Doppelt.


-

sun-man
2016-05-20, 19:34:47
Tja, wir nun auch...unserer Bauknecht hat nach 4 Jahren und ein paar Monaten nen Lagerschaden. Düsenjet beim schleudern und Riemen gerne mal ab. Tausch? 280€ für ne neue Wascheinheit.....Lager nicht tauschbar

Ich überlege gerade:
http://www.saturn.de/de/product/_siemens-wm-14-w-550-2036268.html

SIEMENS WM 14 W 550, 8 kg - 499
oder iq300.
http://www.amazon.de/dp/B019OL61YE/

Dummerweise soll das Display der iq300 ziemlich scheiße sein und es wäre durchaus wichtig.

USS-VOYAGER
2016-05-20, 20:22:42
Wenn du die bei Saturn kaufst würdest du die Tage ein 44€ Gutschein bekommen. Noch was für 1€ kaufen und es wären 55€ :).
http://www.mydealz.de/deals/21-23-mai-11-coupon-je-100-einkaufswert-bei-saturn-on-und-offline-732985

sun-man
2016-05-21, 12:58:20
Ist erst ab nachster Woche. Egal. Gekauft,wird geliefert

Joe
2016-05-21, 18:26:48
Ich bekomme am Montag diese Hier:

Beko WMY 71643 PTLE


Hab mich für das Teil entschieden, weil der Hersteller 1. Recht positiv weg kommt und 2. Die Maschine ein extra Programm zur Entfernung von Tierhaaren hat.

Argo Zero
2016-05-21, 18:28:58
Was macht das Programm denn?
Im Grunde dreht sich doch immer nur die Waschtrommel, egal welches Programm?!

frankkl
2016-05-21, 18:30:14
Tja, wir nun auch...unserer Bauknecht hat nach 4 Jahren und ein paar Monaten nen Lagerschaden.
.

Nach nur 4 Jahren kapput gibt es sowas :confused:

Ich bekomme am Montag diese Hier:

Beko WMY 71643 PTLE


Meine jetzige Beko Waschmaschiene ist 9 Jahre jung davor hatte ich auch eine Beko die hatte 10 Jahre gehalten beide hatten etwa 300 bis 350 Euro gekostet,
waschen etwa 2 bis 3 mal die Woche.

Überlege aber eine etwas bessere Waschmaschiene zukaufen bevorzugt Bosch/Siemens habe schon ein Geschierspüler / Gefier/Kühlkombinaten von den bin sehr zufrieden mit den,
Miele ehr nicht sehe keinen Vorteil bei den deutlichen Aufpreis !

(Aber muste erstmal im Februar 2016 einen neuen Wermepumpenwäschetrockner kaufen.)

frankkl

sun-man
2016-05-21, 18:51:10
Jup. Das bauknechtproblem kann man im netz bewundern. Gerade an dem lager hängt die Trommel.... und wenn dieses 10€ teil eingegossen ist,wars das

USS-VOYAGER
2016-05-21, 18:59:21
Unser Kühlschrank von Bauknecht ist auch nach zwei Jahren direkt nach der Garantie kaputt gegangen seit dem auch nie wieder Bauknecht. Kaufen auch nur noch Bosch. Waschmaschine ist noch von Samsung und läuft auch seit 3-4 Jahre ohne Probleme.

frankkl
2016-05-21, 19:08:58
Unser Kühlschrank von Bauknecht ist auch nach zwei Jahren direkt nach der Garantie kaputt gegangen seit dem auch nie wieder Bauknecht. Kaufen auch nur noch Bosch.
Unsere sehr grosse Gefrier/Kühl Kombination ist von Siemens etwa 5 Jahre jung und von Bosch ist unser Geschierspüler ist erst etwas 16 Jahre.

frankkl

sun-man
2016-05-21, 19:19:36
Mal abwarten. Als wir noch jünger waren hatten wir 10 Jahre irgendeinen NoName Mist und dann noch eine vererbte Baumarkt-WaMa zu der es nichtmal mehr Anleitungen gab. Mit der Geburt der Tochter durfte es was moderneres sein.....War mal ein Angebot. Naja, Bauknechtschrott halt.

Die Siemens von oben kostet um die 750 und ich erhoffe mir schon deswegen das sie länger hält. Hoffe es :D Hab keine Garantieberlängerung mit gekauft :D

Joe
2016-05-21, 21:11:48
Was macht das Programm denn?
Im Grunde dreht sich doch immer nur die Waschtrommel, egal welches Programm?!

Scheinbar sone besonders Spül / Rühr / Schleuderkombo, die Haare löst.
Scheint wirklich zu funktionieren.

Gouvernator
2016-05-22, 08:11:57
Seit paar Monaten habe ich diese hier http://www.amazon.de/Siemens-WP12T447-Waschmaschine-Display-Endezeitvorwahl/dp/B01484MPN8/ref=sr_1_1?s=appliances&ie=UTF8&qid=1463829235&sr=1-1&keywords=WP12T447
Ein Toplader mit 7kg. Das Ding steht zwar im Keller mit viel Platz aber dennoch wollte ich ein Toplader wegen bequemen ein-/ und ausladen. Man muss sich nicht so verrenken wenn man einzelne T-Shirts reinschmeißt. Das Ding ist auch merkbar platzsparend. Wäre es doch blos noch so leise wie ein Kühlschrank... Das ist übrigens der nächste Punkt wo ich drauf achten würde - Lautstärke. Meine Maschine macht "es" mit einem Kratzgeräusch. Würde das Gerät in der Wohnung auf selber Etage stehen, kann man damit nicht mehr zu Unzeiten waschen bzw. nicht so oft/lang. Geht einfach auf die Nerven. Im Kleingedruckten steht auch:
Waschzeiten werden zugunsten eines niedrigeren Energieverbrauchs verlängert. Dabei ist immer eine Waschwirkung A sichergestellt.
Die Maschine läuft dann bis zu 4 Stunden.

Programme. Nach dem ich das gesehen hab was in der Beschreibung steht funktionieren alle übrigen Programme außer dem Standard Baumwolle, nur mit halber Zuladung oder weniger. Sprich die Maschine wird nicht richtig ausgelastet mit 3kg... bzw. es kostet mehr. (Es sei denn man hat wirklich wenig Wäsche). Deswegen lasse ich bei meiner alles mit dem "7kg Programm" waschen aber für empfindliche Sachen kann ich die Temperatur und die Drehzahl (geht in 100 Schritten) anpassen. Hab gestern so meine Pullis gewaschen, statt Wolle-Programm mit max 3kg, 7kg Baumwolle/30°C/800 U/min.

Die Programmierbarkeit ist also auch sehr wichtig.

sun-man
2016-05-22, 08:18:19
Meien Frau hofft ja das einiges dann doch besser wird. Muss zugeben das wir nie drauf geachtet haben. Die aktuelle hat irgendwie 800 und 1400 Umdrehungen....kommt da natürlich ziemlich zerknittert raus oder eben zu tropfnass.

PS: Witzige Unterhaltung in nem Nerdforum - werden wir etwa alt :D

sun-man
2016-05-24, 07:09:34
Ich bin SO ein Held. WaMa kam gestern und es lagen 4 dicke Plastikdinger oben drauf. Ich Depp dachte das sind die Transportsicherungen (was weiß ich wie die so aussehen). Maschine angeschlossen, gereinigt.....Badmatte rein. Irgendwann gabs nen Schlag und die WaMa ist von Ihrem Sockel gewandert. Alles OK....ich habs nicht verstanden und gehe auf Abpumpen/Schleudern. Die war selbst mit 800 U kaum zu halten und ich hab die asap wieder aus gemacht. Tja....danach fand ich die wirklichen Transportsicherungen. Dumme Sache - Spätschäden sind nicht auszuschließen, aber nun nicht zu ändern. Aktuell läuft alles einwandfrei.

Joe
2016-05-24, 08:28:47
Hab gestern auch die Erste Ladung bei meiner Beko durchgelassen.
Das Tierhaar Programm braucht so 30min Extra und funktioniert wirklich ganz gut.

Hätte meine alte Siemens (von 2002) schon früher rausschmeißen sollen.
Gegen die neue wirkt die Siemens jetzt wie ein Vorkriegsmodell.

Die Beko ist so leise, ich hör gar nix mehr, schleudert mit 1600 statt 1200, die Ladeluke ist riesig und die Sachen kommen ziemlich knitterfrei raus.
Ahja und man kann die Temperatur in 10° Schritten unabhängig vom Programm einstellen. Nicht nur 30° 40° 60° 90°.

AngelDust 32
2016-05-24, 09:36:43
Ahja und man kann die Temperatur in 10° Schritten unabhängig vom Programm einstellen. Nicht nur 30° 40° 60° 90°.

Das geht bei unserer gefühlt 20 Jahre alten AEG stufenlos

Cyphermaster
2016-05-24, 11:22:05
Nichts gegen Anpassungsmöglichkeiten im Generellen, aber ich wüßte nicht, was für einen besonderen Vorteil es bringen sollte, daß ich mein Waschprogramm statt auf 40°C auf 42,37°C einstellen kann. Schon die Möglichkeit, z.B. sein Wollprogramm manuell von 30°C auf z.B. 90°C einzustellen wie bei der Beko von Joe erschließt sich mir hinsichtlich Sinnhaftigkeit nicht unbedingt.

Was mir eher an Optionen fehlt, wenn überhaupt, dann ein expliziter Reinigungsmodus, um zwischen den ganzen Niedertemperatur-Ultraspar-Waschgängen mit höchstens 40°C, die man mittlerweile fährt, gegen Geruch und verstopfte Pumpe/Leitungen was tun zu können. Ansonsten sind doch die wirklich wichtigen Faktoren nicht die Einstellungen, sondern Waschergebnisse, Lautstärke und Haltbarkeit.

Argo Zero
2016-05-24, 11:33:43
Von der Wascherei mit wenig Temperatur halte ich nicht viel. Ich wasche immer so viel, wie auf dem Etikett drauf steht. Ansonsten 1x im Quartal Reinigungszeugs durch die Leitungen jagen.
Am Ende habe ich vielleicht 20 EUR im Jahr gespart, dafür ist aber das Zeug vergammelt...

Korfox
2016-05-24, 12:26:35
Was mir eher an Optionen fehlt, wenn überhaupt, dann ein expliziter Reinigungsmodus, um zwischen den ganzen Niedertemperatur-Ultraspar-Waschgängen mit höchstens 40°C, die man mittlerweile fährt, gegen Geruch und verstopfte Pumpe/Leitungen was tun zu können. Ansonsten sind doch die wirklich wichtigen Faktoren nicht die Einstellungen, sondern Waschergebnisse, Lautstärke und Haltbarkeit.
Ich schmeiße alle Monate Mal zwei bis drei Spülmaschinentabs in die Trommel und koche die durch... falls vorhanden kommen dann noch die dreckigen Putzlumpen dazu. Danach wird das Flusensieb gereinigt und die Laugenpumpe ein paar Mal per Hand durchgedreht.
Die Maschine hat es mir bisher nicht verübelt - ist aber auch uralt.

derpinguin
2016-05-24, 12:46:27
Es kann durchaus sinnvoll sein, mit weniger Temperatur als auf dem Etikett in der Kleidung zu waschen. Je nach Waschmittel sind als Reiniger phosphatasen drin, die sind, wie alle Enzyme Temperatursensitiv. Zu heiß gewaschen inaktiviert die Enzyme und senkt die reinigungsleistung.

frankkl
2016-05-24, 13:07:44
Man braucht meist nur die Standard Programme (Pflegeleicht,Bunt) mit 30° , 40°, 60° C alles andere kann man vergessen (sehr selten mal 90°c) und mindestens 1400 U./min. Schleuden wären sehr vorteil,
die ganzen Tüttelwaschprogramme finde ich unnütz.

Habe eben das normale Persil Megaperls für 5,75 Euro gekauft schleppe mich doch nicht mit riesen Pakete ab und dieser billig Kram Spree und ähnliches stinkt führterlich nach Chiemie :(



frankkl

dr_AllCOM3
2016-05-24, 14:28:32
Ich gebe immer eine halbe Tasse Essig mit zur Waesche. Die riecht dann super frisch (da Essig die geruchserzeugenden Bakterien abtoetet). Nein, es riecht kein bisschen nach Essig.

Argo Zero
2016-05-24, 14:29:32
Irgend ein spezieller Essig, den du da verwendest?

Cyphermaster
2016-05-24, 14:52:17
Ich schmeiße alle Monate Mal zwei bis drei Spülmaschinentabs in die Trommel und koche die durch... falls vorhanden kommen dann noch die dreckigen Putzlumpen dazu. Danach wird das Flusensieb gereinigt und die Laugenpumpe ein paar Mal per Hand durchgedreht.
Die Maschine hat es mir bisher nicht verübelt - ist aber auch uralt.
Ja, da hat wohl jeder sein eigenes "Hausrezept". Ein dediziert auf Maschinenpflege ausgerichtetes Programm wäre aber in der Flut der vielen, vielen "Spezialprogramme" und Variationsmöglichkeiten, die unter dem Strich (imho zumindest) keiner wirklich braucht, noch etwas, was ich als praktisch und sinnvoll ansehen würde.

skanti
2016-05-24, 15:10:46
das meiste wurde ja gesagt und ich habe es hoffentlich nicht überlesen, aber ich empfehle ein Wäschenetz. Aus eigener Erfahrung durfte ich feststellen, was ein Bügel eines BH in der Maschine anrichten kann.

Argo Zero
2016-05-24, 15:12:57
Was ist denn passiert?

skanti
2016-05-24, 15:17:10
ein Bügel wurde "verschluckt" und hat sich dermaßen festgefressen, dass nur eine komplette Demontage der Maschine diesen Bügel wieder zum Vorschein brachte, leider war auch die Trommel schon hin. Die Trauer um den BH war bei ihr größer, als der Verlust der Waschmaschine ....

Daher immer schön die Taschen von Kleingeld, Schrauben und Wekrzeug leeren und für Sachen wie BHs und Co. Wäschenetze nehmen.

Korfox
2016-05-24, 15:47:20
Ja, da hat wohl jeder sein eigenes "Hausrezept". Ein dediziert auf Maschinenpflege ausgerichtetes Programm wäre aber in der Flut der vielen, vielen "Spezialprogramme" und Variationsmöglichkeiten, die unter dem Strich (imho zumindest) keiner wirklich braucht, noch etwas, was ich als praktisch und sinnvoll ansehen würde.
Klar. Ich stimme dir zu. Alleine schon wegen des Wasser- und Energieverbrauchs.
Um die Maschine zu reinigen müsste ich eigentlich nicht 100 Liter Wasser auf 95° erhitzen und durchjagen... 20 Liter täten es auch.
das meiste wurde ja gesagt und ich habe es hoffentlich nicht überlesen, aber ich empfehle ein Wäschenetz. Aus eigener Erfahrung durfte ich feststellen, was ein Bügel eines BH in der Maschine anrichten kann.
Ist auch für Wolle sehr angebracht. Andere Wäsche verfusselt nicht und das Flusensieb bleibt länger frei. (Ok... ist beides preiswerter, als der Bügelschaden, aber wenn man morgens schnell das weiße Hemd schnappt und es sind bunte Flusen drauf ist das... meh.)

sun-man
2016-05-24, 16:01:42
Die Siemens hat ein Trommelpflegeprogramm gegen den üblichen biofilm

frankkl
2016-05-24, 16:04:15
ein Bügel wurde "verschluckt" und hat sich dermaßen festgefressen, dass nur eine komplette Demontage der Maschine diesen Bügel wieder zum Vorschein brachte, leider war auch die Trommel schon hin.
Meine Frau braucht sowieso grössere BH bevorzugt aber Modele ohne Bügel und auch sonst ist uns noch keine Waschmaschiene durch die Wäsche kaputt gegangen.

frankkl

Cyphermaster
2016-05-24, 16:05:15
Die Siemens hat ein Trommelpflegeprogramm gegen den üblichen biofilm
Ah ok, das ist dann ja ganz erfreulich. Meine noch nicht, die ist aber auch schon weit über das erste Jahrzehnt raus mittlerweile. :redface:

DrumDub
2016-05-24, 16:44:07
Ich bekomme am Montag diese Hier:

Beko WMY 71643 PTLE


Hab mich für das Teil entschieden, weil der Hersteller 1. Recht positiv weg kommt und 2. Die Maschine ein extra Programm zur Entfernung von Tierhaaren hat. bin auch superzufrieden mit meine Beko WML51231E (http://www.amazon.de/Beko-WML-51231-Startzeitvorwahl-Restzeitanzeige/dp/B0057X8CBO) (könnte auch das vorgängermodell sein). turnschuhe etc. macht sie auch problemlos mit bei 1200 u/min im schleudergang.

AngelDust 32
2016-05-24, 17:21:14
Die Siemens hat ein Trommelpflegeprogramm gegen den üblichen biofilm

Einfach eine Ladung Handtücher bei 95°

Problem gelöst

esqe
2016-05-24, 17:46:13
Steht bei meiner Miele auch so im Handbuch, das Gerät hat dafür eine Erinnerungs-LED.

frankkl
2016-05-24, 19:07:08
bin auch superzufrieden mit meine Beko WML51231E (http://www.amazon.de/Beko-WML-51231-Startzeitvorwahl-Restzeitanzeige/dp/B0057X8CBO) (könnte auch das vorgängermodell sein). turnschuhe etc. macht sie auch problemlos mit bei 1200 u/min im schleudergang.
Etwas klein nur 5 kg oder ?

frankkl

Der Sandmann
2016-05-24, 19:32:59
Etwas klein nur 5 kg oder ?

frankkl

Wenn man alleine wohnt passen 5kg.

dr_AllCOM3
2016-05-24, 19:54:55
Irgend ein spezieller Essig, den du da verwendest?
So ganz normaler weisser.

Franconian
2016-06-20, 14:16:50
Super, nach 6 Jahren (davon die ersten 3-4 Jahre praktisch nicht benutzt) hat es gerade meine Bauknecht gerissen. Während des Waschens ausgegangen und die Elektronik macht nix mehr. Habe die Deckplatte abgenommen, zu sehen ist aber nix. Tür geht auf, aber Wasser steht noch drin, das versuche ich jetzt mal händisch abzulassen.

Bin sauer. Glaube nehme jetzt eine Beko, die kürzlich von Joe genannte Beko WMY 71643 PTLE sieht ja gut aus. Oder die WYA 71483 LE, die bei Stiftung Warentest gut abgeschnitten hat. Oder die Beko WMB 71643 PTE, sie ist nochmal ne Ecke günstiger.

Scheiß Obsoleszenz, da wird man ja zur Wegwerfgesellschaft genötigt...

USS-VOYAGER
2016-06-20, 17:35:24
Bei MediaMarkt gibt es doch gerade eine gute Bosch nur heute für 399€. Bei Amazon 530-599€

frankkl
2016-06-20, 18:12:36
Super, nach 6 Jahren (davon die ersten 3-4 Jahre praktisch nicht benutzt) hat es gerade meine Bauknecht gerissen.

Bin sauer. Glaube nehme jetzt eine Beko, die kürzlich von Joe genannte Beko WMY 71643 PTLE sieht ja gut aus. Oder die WYA 71483 LE, die bei Stiftung Warentest gut abgeschnitten hat. Oder die Beko WMB 71643 PTE, sie ist nochmal ne Ecke günstiger.

Scheiß Obsoleszenz, da wird man ja zur Wegwerfgesellschaft genötigt...
Nur 6 Jahre und wenig genutzt haste irgendwas verkehrt gemacht oder ist das ein abselutes Billigmodel :confused:

Meine jetzige gut 300 Euro Beko Waschmaschiene ist etwa 9 Jahre jung,
davor hatte ich auch eine gut 300 Euro Beko Waschmaschiene die 10 Jahre gelaufen hatte wie auch auch mein gut 300 Euro Beko Wäschetrockner der hat 10 Jahre gehalten.

Meine grosse Liebherr Kühl/Gefierkomibination habe ich nach etwa 15 Jahren erneuert die Türdichtungen waren eingerissen das lohne nicht mehr zuerneuern habe eine neue von Siemens gekauft,
und mein jetziger Geschierspüler von Bosch ist 16 Jahre jung.

Was haste blos mit deiner 6 Jahre jungen Waschmaschiene gemacht :confused:

:smile:

Ich habe Waschmaschienen der Marke Bosch in der engeren Wahl zum beispiel sowas wie die WAE282V7 oder WAN280ECO.

https://www.otto.de/p/bosch-waschmaschine-wae282v7-aplusplusplus-7-kg-1400-u-min-479421262/#variationId=479422291-M24

https://images.otto.de/is/image/mmo/14191939?$001PICT25$

https://www.otto.de/p/bosch-waschmaschine-wan280eco-aplusplusplus-6-kg-1400-u-min-528379530/#variationId=528379643-M24

https://images.otto.de/is/image/mmo/15930472?$001PICT25$



frankkl

USS-VOYAGER
2016-06-20, 18:15:17
Bauknecht halt ließt man doch immer wieder. Hatten auch mal eine große Kühl/gefriefkombination von Bauknecht 600-700€ nach genau 2 Jahren direkt nach der Garantie war das teil schrott. Seit dem nie wieder was von Bauknecht.
Auf der Seite davor hatte ich das schon mal geschrieben.

Franconian
2016-06-20, 18:30:51
Bin damals nach dem Studium ausgezogen und hab die Bauknecht geschenkt bekommen, mit 5 Jahren Garantie. Die ersten 4 Jahre stand das Ding aber nutzlos herum, da damals meine Freundin die Wäsche bei sich gemacht hat. Genutzt wurde sie nun nur die letzten 1-2 Jahre regelmäßig und wie gesagt ist sie vorhin während dem Waschen ausgegangen und lässt sich nicht mehr einschalten.

Die Bosch ist wohl ein ordentliches Angebot...aber man muss den Flüssigwaschmittel-Einsatz nachkaufen (WTF?) und nun erst in 2 Wochen lieferbar.

Denke ich nehme die Beko von Amazon für 350 inkl. Rund 2000 positive gegen 200 negative, vom Verhältnis ist das bei teureren Maschinen auch nicht anders.

https://www.amazon.de/Beko-WMB-71643-PTE-Waschmaschine/dp/B005F5OAJ2/

frankkl
2016-06-20, 18:36:52
Bauknecht halt ließt man doch immer wieder. Hatten auch mal eine große Kühl/gefriefkombination von Bauknecht 600-700€ nach genau 2 Jahren direkt nach der Garantie war das teil schrott. Seit dem nie wieder was von Bauknecht.

Haben so eine große Kühl/gefriefkombination von Siemens die läuft jetzt etwa 5 Jahre zuverlässig,
was macht ihr nur mit euren Elektrogeräten :confused:


Denke ich nehme die Beko von Amazon für 350 inkl. Rund 2000 positive gegen 200 negative, vom Verhältnis ist das bei teureren Maschinen auch nicht anders.

https://www.amazon.de/Beko-WMB-71643-PTE-Waschmaschine/dp/B005F5OAJ2/
Auch eine gute Wahl :smile:

rmleFdLNvh4 qJhLrAP6XTM



frankkl

Franconian
2016-06-23, 11:17:29
Habt ihr eigentlich so Schwingungsdämpfer oder gar Matten im Einsatz? Lohnt sich das bei einem gefließten Bad? An den Waschmaschinenfüßen ist doch eh immer Gummi dran.

Argo Zero
2016-06-23, 11:37:11
Bei uns steht die zwar im Keller, aber da ist auch nichts drunter.
Sofern es auch keine Vibrationen gibt oder scheppert, brauchst du da auch nichts machen, zumal die Füße meist aus weichem Material (Gummiartig) sind.

Joe
2016-06-23, 14:52:34
Habt ihr eigentlich so Schwingungsdämpfer oder gar Matten im Einsatz? Lohnt sich das bei einem gefließten Bad? An den Waschmaschinenfüßen ist doch eh immer Gummi dran.

Meine Beko Steht in einem gefließten Bad. Sie ist richtig laut beim Schleudern.
Da kannst du drei Zimmer weiter 100% nicht schlafen.
Das sing hat einen "Night Mode" da hört das Waschprogramm vor dem Schleudern auf und am nächsten Morgen drückt man einfach noch mal "Start" und die Maschine macht das Programm dann fertig.

sun-man
2016-06-23, 14:55:04
Unserer Nachbarn oben haben Ihre Kackwaschmaschine in der Küche (die frau hat Angst vor Spinnen und deswegen steht die eben NICHT im Waschkeller). Die Mistkrücke (also die WaMa) hörst Du in der ganzen Hütte und mal dämpfen? Nein, das geht nicht...davon soll die kaputt gehen

frankkl
2016-06-23, 15:37:18
Habt ihr eigentlich so Schwingungsdämpfer oder gar Matten im Einsatz? Lohnt sich das bei einem gefließten Bad? An den Waschmaschinenfüßen ist doch eh immer Gummi dran.
Nein dann bekomme ich meine Beko nicht mehr unter der Arbeitsplatte in der Küche geschoben auf den Holzfussboden mit PVC.

Welches Waschmaschienenmodel ist es den genau geworden ?


(Übrigends haben letztes Jahr neue Nachbaren unter uns bekommen wohnen im Altbau alles ist exstem hellhörig,
die wollten uns gleich das waschen verbieten weil sie die Waschmaschiene hören sind richtig beleidigend geworden aber selber kläft ihre Töhle Tag und Nacht wir halten uns aber sehr genau an den Ruhezeiten.)

frankkl

Franconian
2016-06-23, 19:03:14
Die oben Verlinkte. Blöd, sehe gerade Ama hat den Preis um 10€ gesenkt.

frankkl
2016-06-23, 23:10:14
Die oben Verlinkte. Blöd, sehe gerade Ama hat den Preis um 10€ gesenkt.
Und wie biste zufrieden mit der Beko WMB 71643 PTE Waschmaschine berichte mal.

frankkl

Daredevil
2016-06-23, 23:18:16
Ohne jetzt alles gelesen zu haben.

50€ in die Hand nehmen und bei Ebay Kleinanzeigen ne feine 20 Jahre Alte Miele kaufen, in den Keller stellen, die anderen festeingeplanten 400€ verfeiern, glücklich sein.

So hab ichs zumindest mit meiner gemacht, die ich vor 1 1/2 Jahren gekauft habe. Nur dass sie 30€ kostete. :D

Rooter
2016-06-24, 00:09:04
Das sing hat einen "Night Mode" da hört das Waschprogramm vor dem Schleudern auf und am nächsten Morgen drückt man einfach noch mal "Start" und die Maschine macht das Programm dann fertig.Und dann gammelt die Wäsche patschnass da rum!? :eek:

MfG
Rooter

frankkl
2016-06-24, 12:24:20
50€ in die Hand nehmen und bei Ebay Kleinanzeigen ne feine 20 Jahre Alte Miele kaufen, in den Keller stellen, die anderen festeingeplanten 400€ verfeiern, glücklich sein.

So hab ichs zumindest mit meiner gemacht, die ich vor 1 1/2 Jahren gekauft habe. Nur dass sie 30€ kostete. :D
Ja ja ;D für Leute die auf Glücksspiele stehen und eine gute Hausratversicherung haben ... !

-

Aber für 300 Euro bekommt man gute einfache zuverlässige Waschmaschienen die in der regel auch 10 Jahre halten

frankkl

Argo Zero
2016-06-24, 12:34:34
Warum soll die Hausratversicherung dir eine neue Waschmaschine kaufen?

frankkl
2016-06-24, 13:28:35
Warum soll die Hausratversicherung dir eine neue Waschmaschine kaufen?
Hä wie was warum :confused:

Habe nur gesagt wer das Glücksspiel eine Uraltgebrauchtwaschmaschiene zukaufen eingeht :(
bracht eine gute Hausratversicherung die dann im bedarfsfall auch den ganzen Wasserschaden oder ähnliches dann auch noch bezahlt.

frankkl

Zino
2016-06-24, 14:17:41
Diese Dämpfungsmatten taugen nichts, wer seine WaMa richtig ausrichtet, natürlich nicht auf Laminat o.ä,
der hat auch keine Probleme beim Schleudern :biggrin:
Viele beladen die WaMa einfach nicht richtig, sondern stopfen rein, bis voll.
Gerade bei Baumwolle mögen die nur halbe Beladung, sprich bei einer 5 KG Ladung nur 2,5 Kg.

Gruß

Zino

Argo Zero
2016-06-24, 18:24:58
Hä wie was warum :confused:

Habe nur gesagt wer das Glücksspiel eine Uraltgebrauchtwaschmaschiene zukaufen eingeht :(
bracht eine gute Hausratversicherung die dann im bedarfsfall auch den ganzen Wasserschaden oder ähnliches dann auch noch bezahlt.

frankkl

Ach so meinst du das.
Wenn der Inhalt vollständig auslaufen sollte, dann sind die Fließen bisschen nass im Keller. Wenn man das Ding allerdings auf der Wohnetage stehen hat, kann eine auslaufende Maschine natürlich doof sein.

Impia
2016-06-25, 09:15:23
Aber für 300 Euro bekommt man gute einfache zuverlässige Waschmaschienen die in der regel auch 10 Jahre halten

frankkl

Bei den heutigen Maschinen in der 300€ Klasse ist das sehr blauäugig gedacht.

sun-man
2016-06-25, 09:26:52
Unsere Bauknecht hat genau 4 Jahre gehalten :D. Jetzt steht die 8kg Siemens aus Saturn (499 damals im Angebot) unten und wäscht prima

frankkl
2016-06-25, 11:22:25
Bei den heutigen Maschinen in der 300€ Klasse ist das sehr blauäugig gedacht.
Bei meinen bisherigen erfahrungen mit meinen zwei letzten Waschmachienen war das so !

---

Und habe hier im Forum gelernt Bauknecht kann man vergessen :(

frankkl

Impia
2016-06-25, 13:03:47
Dann bist du auf dem Stand von vor 10 bzw. vor 20 Jahren. ;)
Heutige Geräte in dieser Preisklasse haben eine ganz andere Lebenserwartung. Da ist es wichtiger ein nettes Design zu haben als ausreichend dimensionierte Bauteile die so lange halten.
Wohin dieser Sparwahn führt konnte man bei Candy Hoover (https://www.test.de/Waschmaschine-Candy-GO-1460-D-Gefahr-aus-der-Trommel-4100054-0/) und baugleichen Maschinen sehen. Die Geräte sind beim Schleudern praktisch explodiert als die Trommel gerissen ist. Aber auch wenn das der "Ausnahmefall" einer Serie war zieht sich dieser Sparwahn der Hersteller wie ein roter Faden durch sämtliche Bauteile.
Die Geräte werden heutzutage so ausgelegt dass sie gerade so den recht spärlichen Testzyklus von Stiftung-Warentest überstehen und selbst das schaffen einige Geräte nicht.

frankkl
2016-06-25, 16:18:42
Die Geräte werden heutzutage so ausgelegt dass sie gerade so den recht spärlichen Testzyklus von Stiftung-Warentest überstehen und selbst das schaffen einige Geräte nicht.
So schlecht können Haushaltsgeräte doch nicht sein !

Übrigends selbst mein Beko DPU 7404 XE Wärmepumpentrockner für 429 Euro den ich mir im Februar 2016 gekauft hatte macht einen recht hochwertigen eindruck :smile:

-

Selbst meine 5 Jahre junge sehr grosse Gefrier/Kühlkombination im 700 Euro bereich von Siemens läuft einwandfrei,
mit Siemens/Bosch habe ich gute erfahrungen gemacht überlege von den meine nächste Waschmaschiene zukaufen im 400 bis 500 Euro bereich hatte ich schon gute Modele gesehen.

frankkl

sun-man
2016-06-25, 16:27:41
Naja, das "Aussehen" ist das eine. Nützt ja nix wenn die Bauteile, ähnlich ATP Eigenmarken, am unteren Ende der Freigaben gefertigt sind. Eine 400€ Waschmaschine wird da ganz grundsätzlich weniger Spielraum haben als eine für nen Tausender. Dann steht sie schief oder so das die Bauteile nicht mehr gut zusammen arbeiten und dann ist es eben schneller vorbei.

ABER - wie bei ATP Stoßdämpfern für 47€ (4 Stück).....man merkt das nicht nach 5000km, das merkt man eben erst später und muss dafür eben mal 2-4 Jahre fahren.

frankkl
2016-07-09, 15:06:31
Die oben Verlinkte. Blöd, sehe gerade Ama hat den Preis um 10€ gesenkt.
Biste so traurig über sie üblichen Preisschwankungen beim Onlinekauf
oder ist die Beko WMB 71643 PTE so schlecht das du zu deiner neuen nichts mehr berichtest :confused:

---

Und kann es kaum glauben das Waschmaschienen die Hunderte von Euros kosten Wegwerfgeräte sein sollen.

Was sind ATP Eigenmarken ?

frankkl

ALTAY
2016-07-15, 01:16:13
Habe nach und nach das ganze Haus auf Beko umgerüstet, nehme da immer die etwas teureren Modelle. (Kühlschrank, Gefrierschrank und Waschmaschine)
Habe zwei neue PTLE seit knapp 3 Monaten in Betrieb, top & günstig, im Betrieb flüsterleise.

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51oEWbiDdbL._SY400_.jpg

WhiteVelvet
2016-07-15, 14:45:28
Bauknecht würde ich nie wieder kaufen. Nach 3 Jahren brennen ein paar Kondensatoren auf der Platine durch und dann kannste die wegwerfen. Habe da viele solcher identischen Fälle im Internet gefunden. Der Kundendienst meinte nur, dass es in der heutigen Zeit nicht möglich sei, langlebige Kondensatoren zu finden... das wäre einfach so.

Hab dann lieber eine Miele gekauft und hoffe, dass die wesentlich länger hält...

elzo!do
2016-07-17, 01:49:18
Biste so traurig über sie üblichen Preisschwankungen beim Onlinekauf
oder ist die Beko WMB 71643 PTE so schlecht das du zu deiner neuen nichts mehr berichtest :confused:

---

Und kann es kaum glauben das Waschmaschienen die Hunderte von Euros kosten Wegwerfgeräte sein sollen.

Was sind ATP Eigenmarken ?

frankkl
Habe die Beko bei Amazon geholt. Gut, 1600 Umdrehungen sind nicht mehr wirklich leise, aber bei 1200 alles im Rahmen. Ich hoffe nur die hält ne Weile. Die Siemens davor schaffte nur 3,5 Jahre. Reparatur hätte 200+ gekostet. Dann lieber ne Neue.

elzo!do
2016-07-17, 01:52:12
Habe nach und nach das ganze Haus auf Beko umgerüstet, nehme da immer die etwas teureren Modelle. (Kühlschrank, Gefrierschrank und Waschmaschine)
Habe zwei neue PTLE seit knapp 3 Monaten in Betrieb, top & günstig, im Betrieb flüsterleise.

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51oEWbiDdbL._SY400_.jpg
Meine Eltern haben sich eine Grundig mit 7 Jahren Garantie zugelegt für 500 Euro.. schaut fast genauso aus wie die Beko auf dem Bild. Lässt sich sehr geil bedienen.

Rooter
2016-07-17, 11:08:32
Lässt sich sehr geil bedienen.Inwiefern?

MfG
Rooter

Gent Leman
2016-07-21, 15:09:37
Habe nach und nach das ganze Haus auf Beko umgerüstet...

Beko, Blomberg, Grundig, Elektra Bregenz, Flavel, Altus, Defy, Arctic, Leisure = Arçelik A.Ş. stehen erstmal auf meiner persönlichen Embargo-Liste.

elzo!do
2016-07-22, 18:37:18
Inwiefern?

MfG
Rooter
Sry, ist ne Weile her.. bedient sich sehr einfach. Nun, man braucht an sich keine Bedienungsanleitung. Klar vorher mal schauen wofür welches Programm ist. In dem Fall, während des Waschvorgangs wird darauf hingewiesen was gerade gemacht wird. Also keine Sorgen machen, wenn z.B. die Waschmaschine gerade Pause macht wie meine Beko. Hatte hier das Eco Programm am laufen.. insgesamt läuft das ca. 3h. Mitten im Waschbetrieb passiert nix mehr. Es blinken diverse Symbole, die Zeit zählt nicht runter. Öhm was'n hier los? Also erstmal in die Anleitung geschaut unter Fehler. War am Ende wohl nur ein Spülstop. Bei der Grundig wurde z.B. auf dem Display deutlich darauf hingewiesen und die Zeit hat weiter getickt. Neue Maschine unbekannt, dennoch kam mir die Grundig sorgloser vor.

frankkl
2016-07-22, 23:24:57
Was ist die Waschmaschienen Bediehnung wie eine Wissenschaft ist doch total einfach man braucht doch praktsch nur das Pflegeleicht und Buntwäsche Programm dazu wählt man die Temperatur 30° C oder 60° C mehr braucht man eigendlich nicht
(nutze Persil Megaperls da brauche ich mich nicht abschleppen mit Füllstoffen und es stingt nicht wie viele Billigwaschpulver)
und die ganzen Ökokramprogramme sind doch unbrauchbar man will doch die richtige gewählte Temperartur und normale Waschzeiten.

:smile:

Wieso ist Beko auf der Embargo-Liste wenn die Türken anständige Geräte mit guten Preis/Leistungsverhältnis bauen können die bei sich treiben was sie wollen ist mir doch egal !

frankkl

elzo!do
2016-07-22, 23:46:38
Ja du hast recht.. Waschmaschinen sind heute an sich einfach zu bedienen. Aber du sagst die Ökoprogramme nützen nix?

Kein Plan warum die Türken das gerade besonders gut können. Habe auf Empfehlung von einem, der Waschmaschinen repariert.. mir Beko empfehlen lassen. Im Grunde war die letzte Siemens nach releativ kurzer Zeit kaputt. Da habe ich mir gesagt, warum soll ich mehr ausgeben und die Kacke geht dennoch kaputt?!

frankkl
2016-07-23, 00:30:17
Aber du sagst die Ökoprogramme nützen nix?

So ist das Ökoprogramme kann man vergessen
den wenn ich 30° C wähle sollten es die auch gröstenteils erreicht werden und nicht nur 20° C mit der doppelten Waschzeit.

Aber habe auch gute erfahrung mit Beko gemacht zwei Waschmaschienen
und im Februar 2016 ist der 10 Jahre alte Beko Wäschetrockner kapputt gegangen deshalb hatte ich den Waschmaschienen kauf etwas nach hinten geschoben es müste erstmal ein neuer Wäschetrockner gekauft werden.

Es wurde wieder ein Beko Wäschetrochner bin sehr zufrieden nur eine sache verstehe ich nicht die Verbrauchtswerte sind sehr geschönt,
das normale angebliche 'Schranktrocken' Programm ist nur noch ein Bügeltrocken und das exsta SchranktrockenPlus Programm ist das bisherige normale Schanktrocken schade das Beko es wohl nötig hat :(

frankkl

hadez16
2016-07-23, 10:58:57
Ich missbrauche den Thread gerade mal.....

Sollte ich mir noch einen Abluft-Trockner holen nur weil ich die Vorrichtung mit Loch in Wand usw usw schon habe?

Oder eher Kondens oder Wärmepumpe?

Impia
2016-07-23, 11:13:19
Kommt darauf an was du möchtest. Ablufttrockner sind schnell, verpulvern aber den Großteil der Wärme und benötigen dadurch relativ viel Energie.
Etwas besser sind Kondenstrockner, die heizen aber trotzdem noch die Raumluft auf.
Wärmepumpen sind sparsam, brauchen jedoch länger. Sie schonen die Wäsche durch relativ niedrige Temperaturen und geben kaum Wärme an den Raum ab. Bei einem Neukauf würde ich die ersten beiden Varianten nicht mehr in die engere Auswahl nehmen.

hadez16
2016-07-23, 18:45:26
Kommt darauf an was du möchtest. Ablufttrockner sind schnell, verpulvern aber den Großteil der Wärme und benötigen dadurch relativ viel Energie.
Etwas besser sind Kondenstrockner, die heizen aber trotzdem noch die Raumluft auf.
Wärmepumpen sind sparsam, brauchen jedoch länger. Sie schonen die Wäsche durch relativ niedrige Temperaturen und geben kaum Wärme an den Raum ab. Bei einem Neukauf würde ich die ersten beiden Varianten nicht mehr in die engere Auswahl nehmen.

Meine bessere Hälfte meinte auch schon, dass die Dauer bei der Wärmepumpe ja schon etwas zu lang wäre.

Wir haben das Problem, dass die Wäsche nach dem trocknen im Trockner irgendwie mieft...wir sind sehr reinlich aber der Trockner stellt (nicht immer) komisches mit der frisch gewaschenen Wäsche an...der ist auch schon 15 Jahre alt, deshalb geht es um eine Neuanschaffung. Der jetzige ist eben ein Ablufttrockner mit Wandloch usw

sun-man
2016-07-23, 19:38:33
Kommt halt drauf an. Kürzer und dafür eben DOCH bügeln oder eben schonender und länger ggfs ohne bügeln. Unserer steht nur dumm rum. Seit Garten und Co braucht das Ding keiner mehr.

frankkl
2016-07-23, 21:28:07
Meine bessere Hälfte meinte auch schon, dass die Dauer bei der Wärmepumpe ja schon etwas zu lang wäre.

Die Trocknungszeiten sind nur geringfügig länger bei einen Trockner mit Wärmepumpe :smile:

Ganz konkrett wir haben eine alte Beko 6 kg Waschmaschiene mit 1200 U/min.,
wenn man die Wäsche Schanktrocken will braucht man das Programm SchranktrockenPLUS das dauert recht genau 2 Stunden das ist deiner bessere Hälfte wohl zulange ?

frankkl

Impia
2016-07-24, 12:41:51
Ich muss mich da nochmal korrigieren. Offenbar sind die heutigen Ablufttrockner in der Energieeffizienz besser geworden. Mal ein kleiner Vergleich der Trocknertypen. Einstiegsklasse eines Markenherstellers im EU-Prüfprogramm 7kg, Wäsche mit 1000Upm geschleudert.

Abluft / Kondens / Wärmepumpe:

Energieverbrauch: 4.01kWh / 4.14kWs / 1.73kWs
Trocknungsdauer: 94min / 109min / 137min

Zeitlich ist da der Ablufttrockner den beiden anderen Trocknern überlegen. Da muss man dann entscheiden ob einem das den mehr als doppelten Stromverbrauch wert ist. Dazu kommt die Belastung der Wäschefasern durch die deutlich höhere Temperatur.

frankkl
2016-07-24, 14:57:05
In der Praxis braucht mein Beko DCU 7404 XE Kondensationstrockner mit Wärmepumpe schätzungsweise 15 Minuten länger zum Schranktrocken wie mein 10 Jahre alter Beko DCU 1560X Kondensationstrockner.

Habe den Kondensationstrockner mit Wärmepumpe jetzt etwa 5 Monate und würde wieder diese Technik kaufen ist durch die geringe temperatur so schonend für die Wäsche.

frankkl

Rooter
2016-07-24, 23:06:40
Beko, Blomberg, Grundig, Elektra Bregenz, Flavel, Altus, Defy, Arctic, Leisure = Arçelik A.Ş. stehen erstmal auf meiner persönlichen Embargo-Liste.Warum?

Meine bessere Hälfte meinte auch schon, dass die Dauer bei der Wärmepumpe ja schon etwas zu lang wäre.
Abluft / Kondens / Wärmepumpe:

Energieverbrauch: 4.01kWh / 4.14kWs / 1.73kWs
Trocknungsdauer: 94min / 109min / 137minZweieinhalb Stunden bei weniger als halbem Stromverbrauch ein Problem? :uconf3:
Ich habe weder Trockner noch Garten, meine Wäsche hängt min. eine halbe Woche im Bad rum...

MfG
Rooter

hadez16
2016-07-27, 19:20:12
Mh, ich hab mich auf die Angaben bei ao.de berufen, da steht bei einem 1000 Euro Miele WP-Trockner:


Programmdauer bei vollständiger Befüllung: 156 Minuten

Bei einem normalen Kondenstrockner sind es da nur 120 Minuten...

Vielleicht irre ich mich auch...

Alle Leute in meinem Umkreis sagen "Hol dir einen Kondenstrockner", aber die Strom-Aufstellung von Impia hier zeigt, dass Kondens genausoviel Strom braucht wie Abluft??

EDIT: http://www.gutefrage.net/frage/neuer-waermepumpentrockner-mit-extrem-langer-trockendauernormal

EDIT 2: Ich glaube den da hol ich: http://www.ao.de/produkt/wt47w560-siemens-iq700-w%C3%A4rmepumpentrockner-weiss-34070-126.aspx?usemvc=1&

sun-man
2016-07-27, 19:54:09
Apropos. Nach dem die Bauknecht-WaMa nach etwa 4 Jahren tot war ist seit gestern die Zanussi Spülmaschine (war in der EBK dabei) komplett tot. Nix mehr zu machen, leuchtet nix mehr. Seuchenjahr. Auch die war gerade 4.5

hadez16
2016-07-28, 08:27:52
EDIT 2: Ich glaube den da hol ich: GERÄT DORT AUSVERKAUFT


https://www.amazon.de/Siemens-WT47W560-W%C3%A4rmepumpentrockner-Selbstreinigender-softDry-Trommelsystem/dp/B00N7IHZAA

Es ist getan! Des Teufels Werk ist bestellt! Auf die neue Technik! Auf eine Stromrechnung im Minus-Bereich! Ich bin gespannt...

650 Euro bei Amazon inkl. Lieferung am Wunschtag & Altgeräte-Entsorgung

frankkl
2016-07-28, 09:46:37
Apropos. Nach dem die Bauknecht-WaMa nach etwa 4 Jahren tot war ist seit gestern die Zanussi Spülmaschine (war in der EBK dabei) komplett tot.
Was machste nur falsch,
meine Bosch Spülmaschine ist 16 Jahre jung und meine Beko Waschmaschiene 9 Jahre.

frankkl

Shink
2016-07-28, 10:15:10
Was machste nur falsch,
meine Bosch Spülmaschine ist 16 Jahre jung und meine Beko Waschmaschiene 9 Jahre.
Eigentlich rechnet man die Lebensdauer sinnvollerweise ja in "Jahre * Personen im Haushalt".

frankkl
2016-07-28, 11:29:26
Eigentlich rechnet man die Lebensdauer sinnvollerweise ja in "Jahre * Personen im Haushalt".

Wir sind zwei Personen und nutzen die Spülmaschine / Waschmaschiene meist zweimal meinchmal auch dreimal in der Woche !

Dann haste einen vier bis Fünf Personen Haushalt oder ?

frankkl

Shink
2016-07-28, 11:39:21
Wir sind zwei Personen und nutzen die Spülmaschine / Waschmaschiene meist zweimal meinchmal auch dreimal in der Woche !

Dann haste einen vier bis Fünf Personen Haushalt oder ?
Jap. Und sun-man auch, wenn ich mich richtig erinnere.

sun-man
2016-07-28, 11:47:20
Ja, alles ganz normal. Eher öfter als seltener. Keinerlei Probleme vorher und nun einfach ausgefallen. sieht alles aus wie immer und tut nix mehr. Auch mit abgezogener Schutzschaltung zum Schloss geht keine LED mehr an. 230V liegen an der Platine an und das wars.

hadez16
2016-08-04, 17:52:14
https://www.amazon.de/Siemens-WT47W560-W%C3%A4rmepumpentrockner-Selbstreinigender-softDry-Trommelsystem/dp/B00N7IHZAA

Es ist getan! Des Teufels Werk ist bestellt! Auf die neue Technik! Auf eine Stromrechnung im Minus-Bereich! Ich bin gespannt...

650 Euro bei Amazon inkl. Lieferung am Wunschtag & Altgeräte-Entsorgung

Das Ding steht jetzt hier und die ersten Bettdecken-Bezüge haben wir getrocknet. Schranktrocken+ ging gefühlt wirklich sehr schnell....leider nicht auf die Uhr geschaut.

Ich glaube gute Entscheidung getroffen. Und Strom wird auch noch gespart.

Danke auch euch für manche Hinweise

frankkl
2016-08-04, 18:07:47
Das Ding steht jetzt hier und die ersten Bettdecken-Bezüge haben wir getrocknet. Schranktrocken+ ging gefühlt wirklich sehr schnell....leider nicht auf die Uhr geschaut.

Ich glaube gute Entscheidung getroffen. Und Strom wird auch noch gespart.


Was ich bei den Wärmepumpentrocknern so gut finde das sehr schonend mit geringer temperatur getrocknet wird !

Meiner:

https://www.amazon.de/Beko-DPU-7404-W%C3%A4rmepumpentrockner-Trommelinnenbeleuchtung/dp/B00HJOO5WY/ref=cm_cr_arp_d_product_top?ie=UTF8

frankkl

Gent Leman
2016-08-05, 09:44:13
Was ich bei den Wärmepumpentrocknern so gut finde das sehr schonend mit geringer temperatur getrocknet wird !


Wie lange brauchen denn Daunenkissen dann zum Trocknen? Normale Kondenstrockner haben als Option auch eine "Schontrocknentaste" mit niedrigen Temps. Hat der WP-Trockner eine "Schnelltrocknentaste" als Option?


Bin immer noch der Meinung nach Nutzverhalten die Technik auszuwählen.

Haus+Garten: Großwäsche hängt eh von April-Oktober im Freien. Also für die Faulen alle 2 Wochen mal die U-Wäsche und Kleinkram im Trockner = 14 Nutzungen.
November-März 3x die Woche = 66 Nutzungen.
Macht bei uns 80 Nutzungen pro Jahr.

Gehe ich jetzt vom Datenblatt (Siemens) aus, dann nimmt nach Standardverbrauchsangaben "volle Ladung" der Kondenstrockner 4,61kWh x 80 = 370 kWh und der WP-Trockner 1,93kWh x 80 = 154 kWh. Bei 23 Cent je kWh 50€ im Jahr weniger beim WP-Trockner.

Allerdings hab ich so gut wie nie eine definierte "Standardvollladung" und die Füllung ist immer nach knapp 1 Stunde "trockenplus" (Standort kühler Wäscheraum). Verbrauch 2 kWh/Ladung. Ein WP-Trockner sollte theoretisch bei uns dann nur 0,84kWh verbrauchen. Würde einen Vorteil von 93 kWh im Jahr für den WP-Trockner ergeben.
Da wir für den Kondenstrockner 300€ weniger als für den ähnlichen WP-Trockner bezahlt haben, ergibt das erstmal 1300kWh "Strom umsonst" für den Kondenstrockner.
Bei unserem Nutzungsverhalten hätte also der WP-Trockner sein break-even (Nachteil Einkaufspreis zu Vorteil Stromverbauch) nach 14 Jahren. :eek:
(Wie die Hersteller ihre Verbrauchsangaben auf dem Zettel in der letzen Zeit optimiert haben und sie der Realität entsprechen, sagt einem eigentlich nur das Strommessgerät.)

Kauft man jetzt natürlich die Wegwerfhersteller und hat einen Preisabstand von vielleicht 100€, dann wäre unser break-even bei knapp 5 Jahren. Halten die so lange?
Hat mich bisher noch nicht gereizt, da trotz aller Beko-Besitzersprüche: "Siemens hält doch auch nicht mehr lange", wir hier noch eine 18 Jahre alte Siemens-WaMa stehen haben, die vor einem Jahr zur Hundesachenwama degradiert wurde und weiterhin wäscht und wäscht... Der Geschirrspüler geht auch in sein 7. Jahr, während dessen der Nachbar bei Nr.3-Billigheimer angelangt ist; ich kann über Siemens nicht meckern.

Langer Text, kurzes Fazit: Vielnutzung und Aufstellort Bad in einer Mietwohnung ---> definitiv WP-Trockner, der macht sich schon in 1-3 Jahren bezahlt.
Hat man Alternativen zum Trocknen, nutzt das Ding nicht als Wäscheleinenersatz, dann hat der Kondenstrockner nach wie vor seine Berechtigung.
(Ungeschlagen bei "Party-Sekt-Bier-Essen-Unfall" 30 min Kurzwaschgang und 20 min Kondenstrockner ---> der Gast steckt nach einer knappen Stunde wieder in seinen eigenen, frisch gewaschenen Klamotten. ;) )

Annator
2016-08-05, 09:53:29
In der nächsten Test haben die Wäschetrockner getestet. Kommt glaube ich am 26.08.

Impia
2016-08-05, 12:45:23
Haus+Garten inkl. Wäscheleine sind bei mir zwar vorhanden aber da hängt die Wäsche vllt. 2x im Jahr. Erstens weil das Wetter in den Monaten bisher selten mitgespielt hat wenn Waschtage sind und zweitens müsste die Wäsche bei mir aus dem 2.OG nach draußen.
Da meine WaMa+WpTr im begehbaren Kleiderschrank stehen ist das der einfachste Weg und irgendwie ist man dann zu faul das ganze Geraffel nach draußen zu bringen.

frankkl
2016-08-05, 14:16:48
(Wie die Hersteller ihre Verbrauchsangaben auf dem Zettel in der letzen Zeit optimiert haben und sie der Realität entsprechen, sagt einem eigentlich nur das Strommessgerät.)

Kauft man jetzt natürlich die Wegwerfhersteller und hat einen Preisabstand von vielleicht 100€, dann wäre unser break-even bei knapp 5 Jahren. Halten die so lange?
Hat mich bisher noch nicht gereizt, da trotz aller Beko-Besitzersprüche
Habe bisher nur normale Wäsche und keine Daunenkissen getrocknet die duchschnittliche Trocknungszeit ist etwa um 15 Min. auf 120 Min. gestiegen mit der Wärmepumpentechnik.

Leider hat Beko bei den Programmen geschummelt,
das angebliche Schranktrocken 'Standardproramm' ist nur noch Bügeltrocken dafür wurde exstra das Schranktrocken PLUS erfunden diese Tricksereien finde ich sehr übel.

Trotzdem ist das Gerät sehr sparsam und die rund 100 Euro Aufpreis für die Wärmepumpentechnik rechnet sich für uns deutlich schneller bei 2 bis 3 maliger Nutzung pro Woche,
ausserdem finde ich ein Gerät dessen Stromverbrauch nicht so exstem hoch ist angenehmer.

Aber es sind noch viele andere Dinge sehr wichtig der Trockner steht bei uns in der Wohnung im Hobby/Hauswirtschaftsraum die neue Wärmepumpentechnik verursacht praktisch keine Restfeuchtigkeit und keine zusetzliche Wärme mehr im Raum !

Beko ist kein Wegwerfhersteller den Geräte hatten bisher etwa 10 Jahre gehälten und ja Siemens/Bosch sind qualitativ noch hochwertiger halten bestimmt durchschnittlich noch länger.

frankkl

frankkl
2016-08-18, 11:11:56
Habe grade einen schönen Erfahrungsbericht zur hier so beliebten Beko WMB 71643 PTE gefunden.

hHolmpov1Bo



frankkl

Eco
2016-08-18, 11:28:00
Unsere Bauknecht WK 12, ca. 5,5 Jahre alt, läuft noch. *aufholzklopf*

Allerdings würde ich keine WaMa mehr ohne Timer kaufen, ärgere mich jetzt jedes Mal. ;(

frankkl
2016-11-02, 19:02:09
Es ist passiert ich brauche eine neue !

Unsere 9 Jahre junge 300 Euro , 6 kg , 1200 U/Min. Beko Waschmaschiene ist kapput gegangen,
aber die vorige 300 Euro Beko Waschmschiene hatte noch über 10 Jahre gehalten.

Bin richtig begeistert vom Beko Wärmepumpentrockner den ich im Februar 2016 gekauft hatte den der Vorgänger Beko Trockner war nach 10 Jahren kapput gegangen,
deshalb hatte ich jetzt doch wieder nach einer Beko Waschmaschiene geschaut wichtig waren 6 kg , 1400 U/Min. und dazu möglichst leise
(unsere neuen Nachbaren unter uns sind besonders lärmempfindlich nur bei ihrer ständig kläffenden Tölle ist das egal).

Deshalb habe ich jetzt die Beko WMO 620 für 299 Euro bestellt,
- 6 kg , 1400 U/Min. mit Invertermotor - der besondere bürstenlose Motor sorgt für einen geräusch- und vibrationsarmen Waschgang was auch in Kundenbewertungen bestättig wurde.

https://www.otto.de/p/beko-waschmaschine-wmo-620-aplusplusplus-aplusplusplus-6-kg-1400-u-min-496384969/#variationId=496385371-M24

http://cdn.billiger.com/dynimg/PWwgBZ9A60uc4PJdHglphkp8Eay040tvbvW1JaWayI_bVTo5KfgG-pw61NtS5ijmfKJk4Q427JjrEfIX0KkTFRzg8l0eCWmGS_Jm687yUWNQQuL68rNa0vlO5KF6dBXB-p3M09jM4uTyxS0bh_HJvMuDnql82Kl6ZuwZGBDhEbMmMhwY1jQNC-ljOW9tLr7vtVIT7oSi3YkVwZrzZ2uuNWDKSMwUyNWumiFRB4kCAZlpLjnap_3RJ8DTAa1lRi86kqYhWd tBckgpK3Takwx8-WgaAzoIBcSssJzA6LJen4SIs56gCMGLHsleqQh7gRvT86SMnn57PcpJDQsvv7j8r7O1u4lqhBK0ONHUw lFwyweTLNhK7MR4fz703rw5vBORXS4GMlPpaD4LxChx_5EHOVKjd0-8N-I4D1AhSOR2k5Uo1IjPyRLzgWCjPcimr0pJBKBcyzHl_caKU8Go9Es-NjSg8XC-dHVZ2CNtLd1q292UzylNgL7JqAjQd0daI_wNQVnvbZ7mURucpMkizEN2Mq3T-wEz3y2ypCGw2b5PC8-G0lO2MJzuQadvDqvvEoUWR96wgJxT2p9xEc7ajPt0Dho64wSATyf8jYUAvHzMRws5IX90q8GYYHYD_0u kJJzqpvJy1ajtfs4v-OQat9m6l4/WMO-620.jpg

frankkl

Impia
2016-11-02, 20:06:51
Darf man Fragen woran die alte Maschine verreckt ist ?

sun-man
2016-11-02, 20:16:01
Ach ja, hier eine der Originalantworten bei einem der Hersteller.

Nachdem unserer Bauknecht defekt war riefen wir beim Service an.
"285€ kostet das neue Lager (mit Wascheinheit) + Anfahrt" - 4 Jahre alt, 400€ Angebotsmaschine.

Bei der neuen wollte ich alles richtig machen.....und hab Hersteller gefragt. Bis ~800€
"Bei der angegebenen Waschmaschine ist auch nur der komplette Laugenbehälter austauschbar."

Das war eine 800€ Waschmaschine. Selbstverständlich habe ich nicht jeden Hersteller nach allen Modellen fragen können. Die Unterscheiden sich stellenweise ja nur marginal. Wir haben KEINEN gehabt bei dem das Lager einzeln zu tauschen war.

Es gibt Anleitungen in denen man die Waschtrommel zersägt, das Lager raus holt und alles wieder versiegelt. Aber ich bin doch nicht doof und versiegel irgendwas, trotz Waschkeller. Wenn das Ding kaputt geht und alles überschwemmt darf ich es zahlen.

Haben jetzt die hier stehen. SIEMENS WM 14 W 550, für 399 oder 449 in nem Angebot gefunden. Weiß ich gerade nicht mehr genau, war bei Saturn.

frankkl
2016-11-02, 20:35:35
Darf man Fragen woran die alte Maschine verreckt ist ?
Ja :smile:

Als erstes pumpte sie das Wasser nicht mehr ab und dazu hatte sie eine strake unwucht,
das die Trommel nicht mehr richtig drehte und immer anstieß was einen exstemen lärm machte ausserdem vibrierte die Maschiene sehr stark.

frankkl

frankkl
2016-11-05, 18:29:13
Habe heute Mittag meine Beko WMO 620 bekommen macht einen sehr guten eindruck ist besonders laufruhig und leise ,
was mir auch sehr gefällt man kann bei den Standardprogrammen alle Temperaturen,Schleuderdrehzahlen und ob mit Vorwäsche oder ohne wählen !

https://i.otto.de/i/otto/15120973/beko-waschmaschine-wmo-620-aplusplusplus-6-kg-1400-u-min-weiss.jpg?$formatz$

https://www.otto.de/p/beko-waschmaschine-wmo-620-aplusplusplus-aplusplusplus-6-kg-1400-u-min-496384969-kundenbewertungen/#variationId=496385371-M24

Da es eine hochmoderne Waschmaschiene mit A +++ ist werde ich bei meinen Energieversorger nächte Woche einen Zuschuss beantragen hatten mir schon 25 Euro Angeboten.

frankkl

Vader
2017-03-21, 11:46:43
Sooo, jetzt bin ich mal wieder dran.
Nach Bauknecht, AEG, Bauknecht hat jene nun ein Lagerschaden. Hab sie mal auseinander gebaut und es ist ein Industrielager, reingepresst in eine Aluaufnahme welche mit in den Kunststoff der äußeren Trommel eingegossen wurde - keine Chance das zerstörungsfrei zu ersetzen. Bei den Maschinen davor war es beides mal die Elektronik.

Und was nun kaufen? Anscheinend sind die ja heute so gut berechnet, das sie 5 Jahre halten - teurere vielleicht ein bisschen länger. Wollte immer mal eine Miele haben, aber da scheint der Zug auch abgefahren zu sein?
Also doch lieber billig und immer wieder ersetzen oder gibt es noch irgendwo haltbare Qualität?

NiCoSt
2017-03-21, 11:55:26
Also ich würde, falls ich mir eine neue kaufen müsste, aktuell zur WKB130 WCS greifen.
8kg, 1600 upm und kein Schnickschnack. Kostet aktuell ca 950€.

Wenn man mal eine Miele bei 1600rpm gesehen bzw. gehört hat staunt man nicht schlecht. Extrem laufruhig, gut verarbeitet...

maximum
2017-03-21, 12:07:50
naja Mittelklasse wäre Bosch/Siemens, wenn einem Miele zu teuer ist. Der Rest wurde ja im Prinzip Richtung Türkei/Asien oder sonstwohin verkauft.

Franconian
2017-03-21, 12:34:03
Als meine teurere Bauknecht vor ein paar Monaten direkt nach der Garantie kaputt gegangen ist bin ich zu Beko gewechselt, der Ama Bestseller "WMB 71643 PTE". Der Schwiegervater in spe hat sie sich kurz darauf auch hingestellt.

Hatte länger mit mir gerungen ob es eine Miele wird, habe mich dann aber dagegen entschieden. Was soll ich sagen, bin höchst zufrieden bisher mit der Beko. AAA+ für 330-350 € und hat alles was man braucht. Ich werde für derartige Produkte keine hohen Preise mehr zahlen, die geplante Obsoleszenz hat man überall.

Ganz ehrlich, wenn bei dem kleinen Geld in 2, 3, 4 Jahren was ist, ganz ehrlich, dann schmeiß ich das Ding weg und hol mit war neues, das kommt immernoch günstiger als wenn man eine Maschine für das doppelte/dreifache kauft. Maschinen auf die man sich verlassen kann gibt es praktisch nicht mehr.

maximum
2017-03-21, 12:39:25
ich schließe einfach immer noch Zusatzgarantie ab, dann hat man immerhin 5 Jahre. Die zahlen in Jahr 4 zwar auch nur noch 60% vom NP aber besser als nix. Bei ner 300€ Waschmaschine lohnt sich das vielleicht nicht, bei nem Trockner allerdings schon, die sind anfälliger.

frankkl
2017-03-21, 14:49:13
ich schließe einfach immer noch Zusatzgarantie ab, dann hat man immerhin 5 Jahre.
Schrecklich würde niemals so eine unnütze Versicherung abschliessen.

Meine monatlichen Versicherungskosten von insgesamt 8,10 Euro für die Haftpflicht und Hausrat sind schon sehr hoch,
das reicht habe keine anderen Versicherungen !

frankkl

Franconian
2017-03-21, 14:58:33
Mal OT von mir als Ex-Versicherungskaufmann. Versicherungen sind immer "unnütz" wenn man sie nicht in Anspruch nimmt. Über eine Lebens/Rentenversicherung kann man sich ja streiten, aber keine Berufsunfähigkeitsversicherung zu haben ist schon recht verantwortungslos.

derpinguin
2017-03-21, 15:00:22
Mal OT von mir als Ex-Versicherungskaufmann. Versicherungen sind immer "unnütz" wenn man sie nicht in Anspruch nimmt. Über eine Lebens/Rentenversicherung kann man sich ja streiten, aber keine Berufsunfähigkeitsversicherung zu haben ist schon recht verantwortungslos.
Ich würde mich auch ohne Berufshaftpflicht eher unwohl fühlen.

frankkl
2017-03-21, 15:08:21
Mal OT von mir als Ex-Versicherungskaufmann. Versicherungen sind immer "unnütz" wenn man sie nicht in Anspruch nimmt. Über eine Lebens/Rentenversicherung kann man sich ja streiten, aber keine Berufsunfähigkeitsversicherung zu haben ist schon recht verantwortungslos.
Typisch Versicherungskaufmann :(

---

Aber mit Beko und Bosch/Siemens habe ich sehr gute erfahrungen gemacht,
Miele hatte ich auch mal in der überlegung ist mir aber irgendwie zuhochpreisig.

frankkl

Franconian
2017-03-21, 15:16:05
Das hat nichts mit typisch zu tun. Viele Leute sind einfach falsch versichert und haben oft quatsch den sie nicht bräuchten. Aber es gibt auch genügend, die nur sehr eindimensional und an das hier und jetzt denken.

Die Sinnhaftigkeit einer BU kannst du nicht herunterreden, das ist nun mal de facto eine der Top 3 Versicherungen die man haben sollte, wenn man in einem Beschäftigungsverhältnis ist. Da kommt erstmal lange nichts, bis die Hausrat an der Reihe ist.

Vader
2017-03-21, 15:30:28
Mit Siemens will ich nichts mehr zu tun haben. Mit dem neuen Haus kam auch eine neue Küche und da sind Spüler und Kühlschrank von Siemens und beides war in 4 Jahren schon 2x kaputt...
Ich werd´s wohl mal mit ner Beko wama ausprobieren....

frankkl
2017-03-21, 15:55:57
Das hat nichts mit typisch zu tun.

Die Sinnhaftigkeit einer BU kannst du nicht herunterreden, das ist nun mal de facto eine der Top 3 Versicherungen die man haben sollte, wenn man in einem Beschäftigungsverhältnis ist. Da kommt erstmal lange nichts, bis die Hausrat an der Reihe ist.
Ich bezweifel das habe lange genau überlegt was ich wirklich brauche !

Mit Siemens will ich nichts mehr zu tun haben. Mit dem neuen Haus kam auch eine neue Küche und da sind Spüler und Kühlschrank von Siemens und beides war in 4 Jahren schon 2x kaputt...
Ich werd´s wohl mal mit ner Beko wama ausprobieren....
Mein Bosch Geschierspüler ist fast 17 Jahre jung und die grosse Siemens Gefrier/Kühlkombination knapp 6 Jahre,
meine Beko Waschmaschiene und Wäschetrockner hatten nur 9 bis 10 Jahre gehalten.

frankkl

Franconian
2017-03-21, 16:00:16
Dann ist ja gut. Welchen Beruf hast du?

frankkl
2017-03-21, 16:03:49
Dann ist ja gut. Welchen Beruf hast du?

Was hat das mit meiner Beko Waschmaschiene zutun ?

frankkl

Franconian
2017-03-21, 16:14:51
Du hast mit den Versicherungen angefangen ;)

Als Koch, also in den höchsten Riskogruppen oben dabei, keine BU? Mutig!

derpinguin
2017-03-21, 16:16:29
Ich kann über Siemens Geräte auch nicht meckern. Ich habe hier Kühl/Gefrierkombi, Spülmaschine und WaMa von Siemens.
Meine Eltern hatten - als wir Kinder noch klein und entsprechend viel zu waschen war - auch eine Siemens Maschine, die hat insgesamt etwa 30 Jahre gehalten. Zwischendrin hat sie mal einen neuen Motor bekommen und die Leiterplatte unter dem Tastenfeld wurde getauscht.

maximum
2017-03-21, 16:18:09
Schrecklich würde niemals so eine unnütze Versicherung abschliessen.

Meine monatlichen Versicherungskosten von insgesamt 8,10 Euro für die Haftpflicht und Hausrat sind schon sehr hoch,
das reicht habe keine anderen Versicherungen !

frankkl

Wie gesagt Trockner sind relativ anfällig, ich hatte einen Billig-Bauknecht-Trockner für 299€ genommen +3 weitere Jahre Garantie für insgesamt 33€ und ich habe in Jahr 4 beim Defekt 160€ ausgezahlt bekommen + 30€ hat mir jemand für das defekte Gerät bei ebay Kleinanzeigen gezahlt. Was war daran deiner Meinung nach bitteschön verkehrt?

frankkl
2017-03-21, 16:41:41
Wie gesagt Trockner sind relativ anfällig
Das glaube ich so nicht meine Beko Wäschetrockner jeweils um die 300 Euro hatten etwa 10 Jahre gehalten !

frankkl

Lurtz
2017-05-12, 13:04:33
Bei uns steht auch ein Neukauf an, wir möchten gerne eine Miele.

Muss in der Küche einer Mietswohnung stehen, wir waschen im Grunde nur, wenn wir Zuhause sind. Reicht WCS oder ist WPS deutlich sicherer? Benötigt WPS hinter der Maschine was die Schläuche angeht deutlich mehr Platz?

Wir hätten ja lieber noch ein Modell mit Knöpfen, auch um die Reparaturkosten im Fall eines Defekts kleiner zu halten. Gibts allerdings nur noch selten bis gar nicht... Sind die Touchelemente anfällig?

Wir schmeißen gerne Baumwolle und Syntetik zusammen, bringt Automatic Plus da viel oder kann man sich das sparen?

Zur Auswahl steht momentan die WDA 110 WCS, hat Knöpfe und Automatic Plus, dafür relativ hohe Verbrauchswerte.

Die WKB 130 WCS hat bessere Verbrauchswerte und scheint allgemein etwas moderner, dafür Touchelemente und kein Automatic Plus.

Meine Mutter hat eine W 5873 WPS Edition 111, die schein ein gutes Mittelding zu sein, gibts nur leider nicht mehr.

Die Frage ist auch ob die Verbrauchsunterschiede sich bei zwei Personen mit nicht übermäßigem Wäscheaufkommen soo relevant sind. Zumal die WDA 110 auch noch 200€ billiger wäre.

Gent Leman
2017-05-13, 09:30:14
Bei uns steht auch ein Neukauf an, wir möchten gerne eine Miele.

Muss in der Küche einer Mietswohnung stehen, wir waschen im Grunde nur, wenn wir Zuhause sind. Reicht WCS oder ist WPS deutlich sicherer? Benötigt WPS hinter der Maschine was die Schläuche angeht deutlich mehr Platz?

Wir hätten ja lieber noch ein Modell mit Knöpfen, auch um die Reparaturkosten im Fall eines Defekts kleiner zu halten. Gibts allerdings nur noch selten bis gar nicht... Sind die Touchelemente anfällig?

Wir schmeißen gerne Baumwolle und Syntetik zusammen, bringt Automatic Plus da viel oder kann man sich das sparen?

Zur Auswahl steht momentan die WDA 110 WCS, hat Knöpfe und Automatic Plus, dafür relativ hohe Verbrauchswerte.

Die WKB 130 WCS hat bessere Verbrauchswerte und scheint allgemein etwas moderner, dafür Touchelemente und kein Automatic Plus.

Meine Mutter hat eine W 5873 WPS Edition 111, die schein ein gutes Mittelding zu sein, gibts nur leider nicht mehr.

Die Frage ist auch ob die Verbrauchsunterschiede sich bei zwei Personen mit nicht übermäßigem Wäscheaufkommen soo relevant sind. Zumal die WDA 110 auch noch 200€ billiger wäre.

Hier reden alle immer von Miele, aber keiner hat das Geld dafür und kaufen dann Beko.;D

Als Mieter hast du eine bestimmte Aufsichtspflicht für die Waschmaschine.
Lies hier: https://www.bmgev.de/mieterecho/326/23-wasserschaden-ff.html
Nach meinem Verständnis erfüllt ein elektromagnetisches Absperrventil (Aquastopp, WPS) aber bereits einen Teil. Wenn alle Stricke reißen, hilft dir deine private Haftpflicht.
Betriebsmehrkosten kannst du dir selber ausrechen auf die Jahre. Deine beiden im Vergleich kostet wohl die billigere keine 10€ Strom/Jahr mehr. Wasserverbrauch wird überschätzt, ich liebe die Wasserplus-Taste. Allein weil ich sehe, dass die Wäsche in Wasser gewaschen wird und nicht nur in einer siffigen Pfütze.
Wenn schon mit Touch-Display, dann gleich die WDB030 WPS Eco. Nur so "ein bischen Touch" wird nicht viel robuster sein als ein größeres.

Florida Man
2017-05-13, 09:37:33
Ich würde WPA nehmen, da ich ein gebranntes Kind bin und weiß, was ein Wasserschaden bedeutet.
Ich stehe auch auf die alten Druckknöpfe, glaube aber dass die "Sensortasten" sogar von Vorteil sind, da kein Schmutz oder Wasser eindringen kann.
Ich würde Wäsche immer ordentlich trennen vor dem Waschen und Synthetik eher kurz und kühl waschen.
"Hohe Verbrauchswerte", was meinst Du? Wasserverbrauch? Moderne Waschmaschinen verbrauchen eh schon viel zu wenig Wasser, was die Reibung und damit den Wäscheverschleiß erhöht. Kosten für Wasser sind fast irrelevant.

Lurtz
2017-05-13, 10:02:30
Hier reden alle immer von Miele, aber keiner hat das Geld dafür und kaufen dann Beko.;D

Als Mieter hast du eine bestimmte Aufsichtspflicht für die Waschmaschine.
Lies hier: https://www.bmgev.de/mieterecho/326/23-wasserschaden-ff.html
Nach meinem Verständnis erfüllt ein elektromagnetischen Absperrventil (Aquastopp, WPS) aber bereits einen Teil. Wenn alle Stricke reißen, hilft dir deine private Haftpflicht.
Hm, ist eigentlich fest geplant ;D

Das würde bedeuten WPS wäre schon sinnvoll.
WCS hat ja kein Absperrventil meinem Verständnis nach.

Ich würde WPA nehmen, da ich ein gebranntes Kind bin und weiß, was ein Wasserschaden bedeutet.
Du meinst WPS?

Ich stehe auch auf die alten Druckknöpfe, glaube aber dass die "Sensortasten" sogar von Vorteil sind, da kein Schmutz oder Wasser eindringen kann.
Könnte sein. Aber meine Frau will partout keine und nachdem ein Verkäufer erzählte, das Reparieren eines Touchscreens wäre so viel teurer, ist eh alles verloren :ugly:

"Hohe Verbrauchswerte", was meinst Du? Wasserverbrauch? Moderne Waschmaschinen verbrauchen eh schon viel zu wenig Wasser, was die Reibung und damit den Wäscheverschleiß erhöht. Kosten für Wasser sind fast irrelevant.
Das ist dank EU ja mittlerweile überall so.

Sowas meine ich:
https://www.verbraucherzentrale.de/Waschmaschinen-9

cartman5214
2017-05-13, 10:35:19
Ich hab vor nem halben Jahr bei Mediamarkt die Verkäuferin solange zugetextet bis wir eine Siemens von 1.300€ für 800€ bekommen haben. Da wir eigentlich max 500-600€ ausgeben wollten haben wir uns quasi in der Mitte getroffen. Absolute Traummaschine. Im Vergleich zu der 10 Jahre alten LG die schon gut war nochmal was Wasser und Strom angeht besser. Der Knaller ist aber der integrierte Tank für Waschmittel und Weichspüler in Verbindung mit automatischer Dosierung. Wir sind was den Verbrauch an Waschmittel angeht locker bei 50% angekommen. Bei 4 Personen im Haushalt ist das schon mal ne Ansage.

Dunkeltier
2017-05-28, 11:31:06
Ich gebe immer eine halbe Tasse Essig mit zur Waesche. Die riecht dann super frisch (da Essig die geruchserzeugenden Bakterien abtoetet). Nein, es riecht kein bisschen nach Essig.


Ich bin auch vom Weichspüler weg, weil mir der erstens die Umwelt zu sehr belastet, zweitens mit der Zeit schmierige Rückstände im Spülfach hinterlässt und drittens meine verfickten Handtücher dann nicht mehr vernünftig Wasser aufnehmen. Essig würde ich aber definitiv nicht nehmen, das greift die Gummidichtungen an. Ich gebe stattdessen einen stark gehäuften Esslöffel Heitmanns Zitronensäurepulver ins Weichspülerfach. Die Wäsche wird davon auch weich, Bio-Filme können so auch bei niedrigen Temperaturen nicht entstehen und es riecht sogar besser als Essig. Und gleichzeitig wird sie damit dauer-entkalkt.

Mittlerweile fahre ich eigentlich auch nur noch folgende Programme:
* Buntwäsche Kalt mit Intensiv-Option (verlängerter Hauptwaschgang) und Color-Waschmittel für Alltagskleidung - Schleudern mit 400RPM
* Bunt E-Spar 40°C und Vollwaschmittel für Unterwäsche/Bettwäsche/Arbeitskleidung - Schleudern mit 800RPM
* Wolle/Pflegeleicht 30° für Wolle/Gore-Tex-Kram/etc. mit Feinwaschmittel und 400RPM.

Diese Wasch-Strategie ist wunderbar Energie-sparend, auch halten so die Textilien ewig. Und klar kommt die Wäsche fast noch feucht aus der Maschine, aber nach dem Lufttrocknen auf dem Wäscheständer/Balkon ist diese dann wie gebügelt. Ohne die 1000kWh~250 Euro pro Jahr für einen Wäschetrockner rausgehauen oder mir unnötige Bügelarbeit gemacht zu haben. Ich bin halt faul und sparsam.

Ach ja, die PRIVILEG DYNAMIC 78618 aus meinen Beitrag von 2009 tut es immer noch. In ihr hab ich auch wieder öfters (Arbeits-)Schuhe, extrem (öl-)verschmutzte Arbeitskleidung und andere Scheiße gewaschen. Das Teil ist ein Arbeitstier und wird mir sicherlich noch weitere 8-9 Jahre treu dienen dürfen. Ihr Nachfolger wird dann aber wohl eine ca. 800 Euro teure Waschmaschine der Marke BOSCH sein.

PS: Wer meint, Kalt/20°-Programme reichen nicht...Also erstens wirken heute schon die meisten Color-/Vollwaschmittel schon ab diesen Temperaturen. Die Rezeptur hat sich über die letzten Jahre wesentlich verbessert. Zweitens gilt beim Waschen der Sinnerscher Kreis. Was man an Temperatur einspart, kann man mit einer längeren Waschdauer und/oder mechanischen Bearbeitung ausgleichen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sinnerscher_Kreis

Leider sehe ich immer wieder, wie Bekannte oder Freunde oft nur teilbeladene Maschinen anschmeißen und dann auch noch "Super-Blitz-Express" Programme auswählen, weil's ja schneller geht und sie keine XY Stunden auf die fertige Wäsche warten wollen. WTF?!

Korfox
2017-05-29, 09:19:56
Ich gebe stattdessen einen stark gehäuften Esslöffel Heitmanns Zitronensäurepulver ins Weichspülerfach.
Ich weiß nicht, was du für Heitmanns bezahlst, aber Zitronensäure ist Zitronensäure und die Chance ist groß, dass das hier auch unter Berücksichtigung der Tatsache, dass es sich um ein Monohydrat handelt, preiswerter ist:
https://www.amazon.de/Zitronens%C3%A4ure-Premiumqualit%C3%A4t-NortemBio-%C3%B6kologischen-produktion/dp/B01827RMQC/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1496041269&sr=8-8&keywords=zitronens%C3%A4ure
(Die benutzen wir)

Dunkeltier
2017-05-29, 09:34:22
Danke für die Idee bei Amazon vorbei zu schauen, ich glaube ich hole mir den 5kg Eimer für 12 Euro: https://www.amazon.de/Zitronens%C3%A4ure-monohydrat-E-330-Lebensmittelqualit%C3%A4t-Dose/dp/B00BAGNAO6/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1496043109&sr=8-1&keywords=zitronens%C3%A4ure+5kg

Dürfte für die nächsten paar Jahre reichen und ist auch ordentlich wieder-verschließbar. :biggrin: Btw, in einer Produktbewertung scheint jemand die selbe Anwendungsidee wie ich zu verfolgen: "Ich benutze diese Zitronensäure für die Reinigung, Entkalken von Kaffeemaschine und Wasserkocher und hauptsächlich als Weichspüler-Ersatz. Weichspüler verklebt die Fasern, insbesondere Leinen braucht aber einen Weichmacher und die natürliche Zitronensäure dauerhaft genutzt als Weichspüler, hält jedes Leinengewebe aber auch Baumwolle weich. sehr zu empfehlen. Außerdem sei an dieser Stelle auch die schnelle Lieferung lobend erwähnt !"

sun-man
2017-05-29, 09:50:53
In verurteile das. Wir sind ein HARDWARFORUM....

Ihr schmeißt das aber nur in die Weißwäsche, oder? :D

Dunkeltier
2017-05-29, 10:13:56
In verurteile das. Wir sind ein HARDWARFORUM....

Ihr schmeißt das aber nur in die Weißwäsche, oder? :D

Ne, ich nehme die Zitronensäure für alles. Weichspüler macht Wolle und Funktionstextilien im Arsch, Zitronensäure dagegen nicht (außer man kippt vielleicht einen halben Eimer rein...?). Man will's ja angezogen nicht irgendwie kratzig haben, oder? Sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass ich bei kalter Buntwäsche zum Waschpulver auch noch einen gehäuften Esslöffel Waschsoda dabei gebe? ;D Macht das Wasser so schön weich (wir haben hier 2,49 mmol/l, ab 2,5 mmol/l aufwärts spricht man vom harten Wasser) und man kann etwas geringer das Waschpulver dosieren. Aber die Waschsoda bloß nicht der Wolle beimengen: http://e-collection.library.ethz.ch/eserv/eth:21656/eth-21656-02.pdf

:D

sun-man
2017-05-29, 10:16:20
weiß nicht was bei uns aus dem Hahn kommt. Wir haben so ne Art Opferanode im Keller. Bei usn verkalkt kaum was. Naja, und das Aquarium füttere ich mit Wasser aus dem Gartenbrunnen :D

Dunkeltier
2017-05-29, 10:22:44
Meine Wasserhähne verkalken schon vom bloßen anschauen.

Korfox
2017-05-29, 10:48:33
Btw, in einer Produktbewertung scheint jemand die selbe Anwendungsidee wie ich zu verfolgen: "Ich benutze diese Zitronensäure für die Reinigung, Entkalken von Kaffeemaschine und Wasserkocher und hauptsächlich als Weichspüler-Ersatz.
Des ist jetzt keine besonders abwegige Anwendungsidee. Was meinst, wozu ich das Zeug kaufe ;).
Bei uns läuft die Maschine ein paar Mal die Woche und die Zitronensäure landet auch jedes Mal drin. Meine Frau will nicht auf Weichspüler verzichten, Zitronensäure im Weichspüler reduziert aber die Probleme damit deutlich.
Weiterhin ist es halt zum Entkalten von Eierkocher, Wasserkocher und Wasser-Schöpfstellen vorhanden.
Wo es auch optimal genutzt werden kann ist bei der Reinigung von Duschkabinen. In eine Sprühflasche, verflüssigen (mit Wasser halt) und schon kriegt man wunderbar einfach die weißen Kalkbeläge runter.

Wo man aufpassen soll: Zitronensäure sollte nicht über 40°C angewandt werden, da sich sonst Citrate ausbilden, die deutlisch schwerer zu entfernen sind, als Kalk.

EDIT: Bei uns fallen Kalksteine aus den Wasserhähnen und hin und wieder ist mal ein Tropfen Wasser dazwischen ;).

Franconian
2017-05-29, 11:16:26
Wir haben auch hartes Wasser (Härte 3). Ich werfe alle 2-3 Monate das Maschinenreinigungsprogramm mit einer Ladung Calgon an und gut is.

Für alles andere im Haushalt nehme ich Amidosulfonsäure:

https://www.amazon.de/eilfix-Entkalker-Pulver-Hochkonzentrat-gegen/dp/B0019E8UYY/

Das ist auch in den professionellen Entkalkern wie Durgol drin, allerdings kommt man da für den gleichen Preis 200x mehr mit aus.

frankkl
2017-05-29, 11:39:03
Tüttelkram ich nutze nur das normale Persil Megaperls (http://www.persil.de/de/produkte/persil-universal/persil-universal-megaperls.html) schleppe mich doch nicht mit riesen Füllstoffwaschmittelpackungen ab
und die billig Muffstink Waschmittel teue ich mir nicht an igittigt !

http://www.persil.de/de/produkte/persil-universal/persil-universal-megaperls/_jcr_content/product/productimages/image.adapt.germany.web.0x0.medium.png/350f665b5a97df26a28d746b9b20edc0/319x408_2015_1_universalmegaperls.png

Dann auf Buntwäsche bei 30°C oder 40°C gelegendlich mal 60°C meist 1400 U/min. und gut ist das :smile:

frankkl

Dunkeltier
2017-05-29, 12:10:51
Die Pulver-Waschmittel von dm waschen nicht schlechter (beide haben laut Stiftung Warentest mit der Note 2,2 abgeschnitten), kosten dafür aber nur 1/3 der Persil-Megaperls. ;) Wenn die Wäsche muffelt, weist dies meistens auf eine mit "Fettläusen" verschmutzte oder stark verkalkte Waschmaschine hin. Einfach mal öfters den Grobteilfänger am Boden, die Waschmittelschublade mitsamt Einschub oben/unten und (wichtig!) ausführlich das Türgummi reinigen. Nicht nur Unten, sondern auch die Seiten und Oben.

Fettläuse entstehen meistens durch eine Unter-Dosierung von Waschmittel. Waschsoda verhindert diese im Vorfeld, weil das Wasser noch weicher, alkalischer und schmutzaufnehmender wird und Zitronensäure geht direkt die Reste im Spülgang an. So dass sich dann eigentlich gar nichts mehr in der Waschmaschine absetzt.



@ Franconian

Calgon ist nur ein Wasser-Enthärter und kein Entkalker. Da bringt ein Maschinenreinigungsprogramm mit Calgon nichts...

Korfox
2017-05-29, 12:16:07
Persil(-Pulver) wäscht schon definitiv besser, als das DM-Pulver. behaupte ich als Vater, der es ausprobiert hat O.o
Und Flüssigzeuch kann man gleich in den Ausguss schütten.

Gegen muffige Wäsche hilft eine saubere Waschmaschine (-> Zitronen-/Essigsäure).

frankkl
2017-05-29, 12:28:25
Nein mit Persil mufft nichts !

Die billig Stink Waschpulver wie Spee (http://www.spee.com/de/startseite/produkte/spee-pulver.cky.html) hatte ich mal getestet dann stinkt die ganze Wäsche nach Chemie schrecklich :(

frankkl

Argo Zero
2017-05-29, 12:36:09
Meine Frau nimmt flüssiges Waschmittel und Weichspüler von Ecover. Bisher hat noch nichts gestunken und der Kram wird sauber.

Franconian
2017-05-29, 12:39:55
@ Franconian

Calgon ist nur ein Wasser-Enthärter und kein Entkalker. Da bringt ein Maschinenreinigungsprogramm mit Calgon nichts...

Da hast du recht, da lag ich falsch. Ich habe es nur als "Synonym" benutzen wollen, daheim steht ein Waschmaschinenreiniger, wie der jetzt genau heißt weiß ich gar nicht. Könnte Sidol sein.

Zum waschen nehmen wir nur Flüssigwaschmittel, da es bequemer zu dosieren ist. Wegen dem Baby packt die Freundin meist einen Impresan Hygienespüler hinzu, mal mit, mal ohne Weichspüler.

Korfox
2017-05-29, 12:41:02
Nein mit Persil mufft nichts !

Die billig Stink Waschpulver wie Spee (http://www.spee.com/de/startseite/produkte/spee-pulver.cky.html) hatte ich mal getestet dann stinkt die ganze Wäsche nach Chemie schrecklich :(

frankkl
Dir ist aber schon klar, dass Persil und Spee vom selben Düsseldorfer Band laufen und Spee länger "Original Persil" war, als Persil es war?
Da ist lediglich eine andere Duftstoffmischung zugesetzt.

derpinguin
2017-05-29, 12:43:02
Persil(-Pulver) wäscht schon definitiv besser, als das DM-Pulver. behaupte ich als Vater, der es ausprobiert hat O.o
Und Flüssigzeuch kann man gleich in den Ausguss schütten.

Gegen muffige Wäsche hilft eine saubere Waschmaschine (-> Zitronen-/Essigsäure).
Objektive Tests können das nicht bestätigen. Markenwaschmittel sind nur gefühlt besser als die güstigen Pendants.

Korrekt ist, dass flüssige Mittel schlechter sind.

frankkl
2017-05-29, 12:46:20
Dir ist aber schon klar, dass Persil und Spee vom selben Düsseldorfer Band laufen ...
Da ist lediglich eine andere Duftstoffmischung zugesetzt.
Ja deshalb hatte ich das ekelige billig Spee mal getestet,
aber bei Persil ist keine Stink (Duft)stoffmischung drin !

Bei Persil weis ich das ich recht geruchtsneutrale Waschmittelqualität bekomme das ist es mir wert :smile:

frankkl

Argo Zero
2017-05-29, 12:48:40
Objektive Tests können das nicht bestätigen. Markenwaschmittel sind nur gefühlt besser als die güstigen Pendants.

Korrekt ist, dass flüssige Mittel schlechter sind.

Bei der Spülmaschine wurde das Geschirr mit den NoName Tabs nicht wirklich sauber. Überall hattest flecken an den Gläsern. Seit dem nur noch Calgonit + Salz + Klarspüler.

derpinguin
2017-05-29, 12:52:03
Ich hab in der Spülmaschine Pulver, Salz und Klarsprüler von Rewe, Hausmarke. Ohne irgendein Problem.
Tabs sind immer mies. Den Tipp hat mir vor Jahren mal eine Putzfrau gegeben, seitdem nur noch Einzelkomponenten und keine Probleme mehr.

frankkl
2017-05-29, 12:54:55
Bei der Spülmaschine wurde das Geschirr mit den NoName Tabs nicht wirklich sauber.
Das ist nicht so richtig viele billig Tabs sind richtig gut (aber es gibt ein paar die sind richtig schlecht).

Habe gute erfahrungen mit den DM Spülmaschinentabs Multi-Power Revolution gemacht.

https://www.dm.de/denkmit-spuelmaschinentabs-multi-power-revolution-p4010355295248.html

frankkl

Korfox
2017-05-29, 12:56:45
Objektive Tests können das nicht bestätigen. Markenwaschmittel sind nur gefühlt besser als die güstigen Pendants.

Korrekt ist, dass flüssige Mittel schlechter sind.
Die Drückerchen meiner Tochter sind sicherlich nicht objektiv, für mich aber relevant.
Das einzige Waschmittel, das da mit Persil mithalten konnte war, denke ich, Frosch, wenn ich mich recht erinnere. Drum sind wir einfach bei Persil geblieben.

@Waschmitteltabs: Hier erwiesen sich bei uns wieder die DM-Tabs als sinnvoller, als die Somat und Calgonit und wie sie heißen.
Allerdings kommt bei uns in die Spülmaschine kein Klarspüler und nur sehr wenig Salz (bzw. letzteres hält halt Ewigkeiten).
Einen größeren Einfluss hat meines Erachtens hier aber die Spülmaschine selbst.

EDIT: Exakt die, die frankkl nutzt hat bei uns auch die besten Ergebnisse

Franconian
2017-05-29, 12:58:09
Jupp, die von DM sind gut. Auch die von Lidl und von Rossmann auch, sogar letztens Testsieger geworden.

Argo Zero
2017-05-29, 13:07:52
Die DM Tabs werde ich mal ausprobieren. Meine Frau meint die waren früher auch gut bei ihr.
Kostet immerhin auch weniger als die Hälfte. Darf dann nur keine Flecken hinterlassen am Glas.

skanti
2017-05-29, 13:19:21
ROSCH verzichtet, soweit mir bekannt als einziger Hersteller, auf Tierversuche.

Korfox
2017-05-29, 13:26:46
http://www.wermachtwas.info/index.php?pageID=1&dbFilter=&dbCategory=140&manufacturerID=&boycott=&showAllProducts=1#productResults

dm ist auch grün.

Henkel ist tiefrot. leider. Es gibt Bereiche, in denen kann ich es mir nicht leisten darauf zu achten, ob Tierversuche eine Rolle spielen.

EDIT:
Wobei man auch beachten sollte, dass nicht jeder Hersteller, den wir als "gut" im Kopf haben auch gut ist.
Zum Beispiel:
WELEDA hat durchaus aktiv schon Tierversuche angeordnet (für ihr medizinisches Melissen(?)produkt, während Speick(?) recht wenig dagegen unternommen hat, dass ihre Produkte auf dem chinesischen Markt angeboten wurden...

frankkl
2017-05-29, 13:38:39
ROSCH verzichtet, soweit mir bekannt als einziger Hersteller, auf Tierversuche.
Egal !

frankkl

derpinguin
2017-05-29, 13:41:01
ROSCH verzichtet, soweit mir bekannt als einziger Hersteller, auf Tierversuche.
Stecken die anderen Tiere in die Waschmaschine?

Rolsch
2017-05-29, 13:56:37
Stecken die anderen Tiere in die Waschmaschine?
Nur Zebras und Tiger, wenn die Streifen weg sind ist das Waschmittel gut.

drdope
2018-02-20, 12:17:14
Nach ca. 16 Jahren ist gestern meine (quasi geerbte) "Privileg 4102" Waschmaschine verreckt (Elektronik ist platt).
Da ich mich mit dem Thema bisher nie wirklich beschäftigen mußte, steh ich jetzt gerade da, wie der Ochs vorm Berg.

Was kann ich mir guten Gewissens kaufen, wenn ich darauf Wert lege, daß
a) die Wäsche ordentlich und schonend gewaschen (= höherer Wasserverbrauch, oder?) wird.
b) das Gerät haltbar und wartbar konstruiert ist und bei einem potentiellen Defekt nicht direkt als wirtschaftlicher Totalschaden auf der Müllhalde landet.
c) das Gerät möglichst in Deutschland, aber mind. innerhalb der EU zu menschenwürdigen Arbeits- und Umweltbedingungen gefertigt wurde.

Ich wasche idR zwischen 2-3 Maschinen per Woche für zwei Personen (wasche Opas Kram mit, der im gleichen Haus wohnt).

Ich habe aktuell ein Auge auf die Miele WDB030 WPS (https://geizhals.de/miele-wdb030-wps-eco-frontlader-a1510683.html?) geworfen.
Liege ich mit meiner Vermutung richtig, daß dieses Gerät aus dem tschechischen Werk stammt?
--> https://de.wikipedia.org/wiki/Miele#Werke_und_Niederlassungen

Wie bekomme ich raus, welche Geräte in Gütersloh gefertigt werden?
Wenn das "nur" (hoffe das klingt jetzt nicht arrogant) 200-300€ Aufpreis ausmacht, würde ich eher zu einem Gerät tendieren, daß Menschen gefertigt haben, die einen ähnlichen Lebensstandard genießen, wie ich es tue.
Wenn ich das richtig recherchiert habe, liegt das Lohnniveau in Tschechien doch deutlich unter dem unserem.
--> http://www.powidl.eu/gehaelter.html

Kundschafter
2018-02-20, 12:49:20
Zu deinen "Anforderungen" bleibt eigentlich nur Miele übrig.
Ansonsten könnte ich...per PN geregelt...ein paar Testberichte zur Verfügung stellen.

Und wo was hergestellt wird: ruf doch einfach mal bei Miele an. Die wollen tatsächlich keine Kunden vergraulen und geben auch Auskunft.

dreas
2018-02-20, 12:58:44
die dm tabs sind tatsächlich toll. für mich vor allem weil ich die folie nicht entfernen muss da diese sich auflöst. ansonsten empfehle ich zusätzlich zu den tabs klarspüler und salz. diese komponenten kann kein tab ersetzen.

wama steht hier eine beko und tut was sie soll. ist imo ein türkischer hersteller. ist seit 5 jahren im betrieb und problemlos. eine miele ist mir schlicht zu teuer auf die zeit.

PatkIllA
2018-02-20, 13:02:47
Teile austauschen kann man auch bei jeder China Waschmaschine. Das sind meist oft nur zugekaufte Teile von denen sich wahrscheinlich auch welche in den Miele Teilen finden.
Mit etwas Geschick macht man das selbst. Für einige Geräte gibt es sogar Videoanleitungen auf Youtube.
Sind das nicht eher 500€ Aufpreis? Ich glaube unsere Privileg hat 250€ gekostet. Die Miele bei meinen Eltern hat auch fast 1000€ gekostet und da war schon ein paar mal der Händler da zwecks Reperatur, die dann soviel wie eine neue billige kostet.

Franconian
2018-02-20, 13:42:10
Bin mit meiner günstigen Beko auch super zufrieden die ich seit 1,5-2 Jahren habe. Der Vater meiner Freundin hat sie sich dann nachgekauft und der ist auch begeistert. Selbst wenn das Teil nach 2-3 Jahren abrauchen sollte, kommt das günstiger als irgendein Miele-Schwachsinn, der genauso gut wäscht und auch auf geplante Obsoleszenz setzt.

drdope
2018-02-21, 05:22:53
@Kundschafter
Thx!
Hab herausbekommen, daß die Frontloader aus Gütersloh und Toploader aus Tschechien kommen.

@all
War gestern Nachmittag mal einem lokalen Händler mit eigener Werkstatt und hab mir dort auch mal zeigen lassen, wie sich unterschiedliche Preisklassen voneinander Unterscheiden.

Bei den günstigeren Geräten wird auf Wartung/Instandhaltung keinen Wert gelegt (z.B. Trommel und Trommellager vergossen; Pumpen und Motor als untrennbare Einheit und so quatsch.
Generell waren die meisten Teile deutlich geringer dimensioniert, als bei den Miele-Geräten, von denen aber auch 2 in der Werkstatt standen.
hmm...
:(
Und nu?

Eine Waschmaschine ist doch kein Raketenantrieb; daß sollte man doch bei entsprechender Wartung so konstruieren können, daß das Ding >30 Jahre hält.
Den Wasserverbrauch kann man nicht beliebig reduzieren (Stichwort) Wäscheverschleiß; beim Stromverbrauch ist auch nicht viel mehr Spielraum nach unten.
Da ist an brauchbaren Innovationen, abseits von spielerei (Smartphone meldet mir, wenn der Waschgang durch ist) in den letzten Jahren nicht mehr spannendes passiert.

insane in the membrane
2018-02-21, 06:06:10
Kauf dir eine alte Miele. Mit 15 Jahren hält sie noch mal 15, und sie verwendet noch Wasser statt (in unseren Breitengraden hirnrissige) Ökovorstellungen dessen.

x-force
2018-02-21, 06:15:32
@drdope cool bei den neuen miele teilen ist aber, daß du in jedem programm den wasserstand manuell erhöhen kannst und für empfindliche haut auch mit extrem viel wasser spülen kanst. also waschen wie vor 30 jahren in einer neuen maschine ;)

wenn du seit langem keine neue maschine gehört hast, wirst du erstaunt sein wie leise die mittlerweile sind. die motoren sind mittlerweile brushless bei den besseren modellen. aber was soll sich auch elementares daran ändern wie man mit wasser wäsche wäscht ;)

Korfox
2018-02-21, 07:27:09
Bei den günstigeren Geräten wird auf Wartung/Instandhaltung keinen Wert gelegt (z.B. Trommel und Trommellager vergossen; Pumpen und Motor als untrennbare Einheit und so quatsch.
Generell waren die meisten Teile deutlich geringer dimensioniert, als bei den Miele-Geräten, von denen aber auch 2 in der Werkstatt standen.
hmm...
:(
Und nu?

Auch eine Miele darf mal in die Werkstatt. Zumal auch Miele Serien hat, die einfach Murks sind. Kommt bei jedem Mal vor.
Der Vorteil der Miele bleibt aber: Du musst sie nicht in die Werkstatt bringen (außer in der Garantiezeit und wenn dir wichtig ist, dass Gewährleistung/Garantie erhalten bleiben), sondern kannst sie für gewöhnlich auch selbst reparieren. Das schaffe sogar ich mit zwei linken Händen und jeweils 5 Daumen bei unserer 35 Jahre alten Miele bisher relativ problemlos. Mal die Motorkohlen hier, Mal ne neue Laugenpumpe da...

sun-man
2018-02-21, 07:37:25
...und das ganze Geschraube dann noch in ner Mietwohnung in 4. Stock und dann ist die Pumpe undicht weil man mies geschraubt hat ;)

Ob sie nun 10 Jahre hält und 700 kostet oder 20 und 1500 kostet.

Korfox
2018-02-21, 07:44:31
Mies schrauben tu ich nicht. Abgesehen davon, dass auch vor 35 Jahren viele Waschmachinen schon Schutzschaltungen (Aqua-Stop) hatten.
Ansonsten: 10 Jahre 700 oder 20 Jahre 1500 ist ein Mal weniger austauschen für 100 Euro. Finde ich ok. In meinem Fall: >35 Jahre für (damals) rund 2500 DM und bisher ca. 200 DM an Ersatzteilen...

x-force
2018-02-21, 07:49:10
Ob sie nun 10 Jahre hält und 700 kostet oder 20 und 1500 kostet.

in den 80ern hat ein mercedes auch noch doppelt so lange gehalten wie ein halb so teurer ford. besser gefahren ist man die 20 jahre lang trotzdem im mercedes.

brauchbare neue miele bekommst du auch für unter 1000. vergleichbarer siemens mist ist aber nicht unter 500 zu bekommen. einer beko o.ä. würde ich sogar nur 5 gute jahre bei hoher belastung zutrauen.
geringe unterschiede im stromverbrauch zugunsten einer a+++ maschine können sich schon im laufe von 10 jahren angepeilter laufzeit einen gewissen preisunterschied rechtfertigen.

sun-man
2018-02-21, 07:58:03
Fakt ist das ich, zum Kauf von unserer 2016 (Siemens) alle Markenhersteller angeschrieben habe und nach speziellen Modelle gefragt habe. Grenze ~800-1000€. Da unsere alte genau diesen kommenden Lagerschaden hatte und alles vergossen war. KEIN Hersteller konnte mir ein Modell nennen (oder wollte es, oder hat die Anfrage nicht verstanden) bei denen genau dieses Teil einzeln zu tauschen ist. Weder Miele, noch Bosch, noch Siemens, noch AEG.

Das E-Teil sollte damals irgendwas bei 200€ + 130€ Anfahrt und Reparatur kosten.


PS: Die übliche Antwort war so oder in etwas so "Bei der angegebenen Waschmaschine ist auch nur der komplette Laugenbehälter austauschbar."

Dunkeltier
2018-05-26, 18:29:58
So, bei mir ist es mal wieder soweit. Meine damalige PRIVILEG Dynamic 78618 von 2009 möchte ich so langsam ersetzen. Nicht, weil sie es nicht mehr tut oder so...sondern weil mittlerweile ziemlich dringend ein paar Extra-Funktionen brauche, die mir meine bisherige WaMa nicht bietet.

Und zwar:
- Allergie-Programme (bin ziemlich starker Allergiker gegen so ziemlich alles, wusste ich bis dieses Jahr nicht...)
- einen speziellen Nachtwasch-Modus (als Schichtarbeiter wasche ich eben oft auch in der Nacht - wenn die Nachbarn weniger darunter zu leiden haben um so besser)
- energiesparende 20°C Programme für Buntwäsche, die heutigen Pulver haben Enzyme die ja schon da aktiv werden
- Pflegeleicht-Programme mit Öko-Modus (meine bisherige Privileg bietet mir nur 40/60°C Öko-Buntwäsche mit normal niedrigen Wasserstand an)

Mehr als 500 Euro möchte ich nicht ausgeben, die Maschine soll auch wieder so um die 6-7kg fassen. Bin Single. Am liebsten wäre mir Bosch, weil der ganze Rest meiner Haushaltsgeräte auch schon von denen ist.

Was haltet ihr von diesem Waschpanzer? -> https://geizhals.de/bosch-serie-6-wlt24440-avantixx-6-frontlader-a1270183.html

Für 60 Euro kann man die Garantie auch auf 60 Monate verlängern lassen. Würde ich gar nicht mal so schlecht finden. Hab mal "aus Versehen" meinen Bosch-Herd arg ramponiert, die Reparatur der Bedienleiste kam mich moderate 180 Euro außerhalb der Garantiezeit. Die Techniker kamen flott und machten einen kompetenten Eindruck.

Dunkeltier
2018-05-27, 01:15:10
So, ich habe noch mal recherchiert nach meiner erfolgten Bestellung. Ich habe wohl in die Scheiße gegriffen. Erstens ist die von mir ausgewählte Maschine ein SlimLine-Modell mit kleinerer Trommel (-10 Liter Volumen). Zweitens gibt es ebenfalls aus der Series 6 Serie von Bosch ein Gerät mit optional nutzbaren Warmwasser-Anschluss, was bei mir Sinn machen würde. Denn bei uns wird mit Gas geheizt und das Warmwasser aufbereitet: https://www.bosch-home.com/de/produktliste/waschen-trocknen/waschmaschinen/frontlader-waschmaschinen/WAT28411

Heißt also, nachher meine Bestellung widerrufen und diese Kiste mit BiThermic bestellen. Mich wundert es, dass man sowas bei Geizhals gar nicht als Filter auswählen kann? Ich mein, das Problem ist ja letzten Endes, dass die meiste Energie beim Waschen für das Aufheizen des Wassers draufgeht. Der Strom dürfte in Zukunft nicht preiswerter werden, ich denke mit der Waschmaschine wird man das Maximum einsparen können was geht.

registrierter Gast
2018-05-27, 01:35:53
Bist du dir mit dem Warmwasseranschluss sicher? Die Kostenersparnis kommt nur zum Tragen, wenn deine Gasanlage wirklich effizient ist. Ansonsten steckst du die Stromersparnis direkt in mehr Gasverbrauch.
Auch kannst du die von dir erwähnten 20°C Programme vergessen, weil das Wasser bereits wärmer ist.
Ggf. auch die 30°C Programme. Die Waschprogramme sind auf die gewählte Temperatur optimiert. Wenn wärmeres Wasser drin ist, laufen die Programme nicht optimal und das Waschergebnis ist teilweise schlechter.

Rooter
2018-05-27, 01:45:55
Mischen die Maschinen mit Warmwasseranschluss nicht Warm- und Kaltwasser um auf die gewählte Temperatur zu kommen?

MfG
Rooter

registrierter Gast
2018-05-27, 02:03:43
Stimmt. Ist die Maschine so eine?

nemesiz
2018-05-27, 04:59:49
Also ich kann nur schlechtes erichten, von Siemens und Bosch und zwar von der kleinen bis zur Exclusiv Klasse.

Ich hatte in 8 Jahren jetzt 4 Gerätr, immer Austausch und Nachfolgemodell...immer war was.

Undicht, Lager und seit der letzten immmer noch (Garantie weg jetzt und nie wusste man was es ist) ein Klangbild wie beim Aufziehen von einem Darda Motor (falls dad jemandem was sagt), immer beim Drehen, beim Schleudern als mal, extrem wwnn wenig drin ist und viel Schaum (zb beim Reinigungsprogramm).

Trotz allem hat Siemens undBosch etwas was interessant ist , hat meine aber nicht, und zwar das auffrisch und desinfektionsprogramm mit Sauerstoff.

Dunkeltier
2018-05-27, 05:44:07
Bist du dir mit dem Warmwasseranschluss sicher? Die Kostenersparnis kommt nur zum Tragen, wenn deine Gasanlage wirklich effizient ist. Ansonsten steckst du die Stromersparnis direkt in mehr Gasverbrauch.
Auch kannst du die von dir erwähnten 20°C Programme vergessen, weil das Wasser bereits wärmer ist.
Ggf. auch die 30°C Programme. Die Waschprogramme sind auf die gewählte Temperatur optimiert. Wenn wärmeres Wasser drin ist, laufen die Programme nicht optimal und das Waschergebnis ist teilweise schlechter.


Laut Anleitung hat das Gerät zwei Wasseranschlüsse und lässt sich bei Bedarf auch mit bloß einem Anschluss betreiben. Dank des separaten Kaltwasser-Anschlusses können aber auch problemlos 20°-30°C Waschprogramme gefahren werden, es mischt sich dann die Temperatur selbst ab. Nach Recherche spart man mit Solaranlagen um die 50% an Strom-Kosten ein, mit Öl- oder Gasheizung immerhin noch um die ca. 30%. Wir haben hier in der Siedlung eine Gas-Zentralheizung, die mehrere Hochhäuser und hunderte Parteien versorgt. Das Ding ist eh immer am laufen.

PatkIllA
2018-05-27, 07:26:28
Bist du dir mit dem Warmwasseranschluss sicher? Die Kostenersparnis kommt nur zum Tragen, wenn deine Gasanlage wirklich effizient ist. Ansonsten steckst du die Stromersparnis direkt in mehr Gasverbrauch.Selbst wenn das Warmwasser umsonst ist muss man schon scharf rechnen, ob man den Gerätemehrpreis je rausbekommt.

medi
2018-05-27, 08:35:56
Also ich kann nur schlechtes erichten, von Siemens und Bosch und zwar von der kleinen bis zur Exclusiv Klasse.

Ich hatte in 8 Jahren jetzt 4 Gerätr, immer Austausch und Nachfolgemodell...immer war was.

Undicht, Lager und seit der letzten immmer noch (Garantie weg jetzt und nie wusste man was es ist) ein Klangbild wie beim Aufziehen von einem Darda Motor (falls dad jemandem was sagt), immer beim Drehen, beim Schleudern als mal, extrem wwnn wenig drin ist und viel Schaum (zb beim Reinigungsprogramm).

Trotz allem hat Siemens undBosch etwas was interessant ist , hat meine aber nicht, und zwar das auffrisch und desinfektionsprogramm mit Sauerstoff.

Wir haben seit ca. 6 Jahren ne Bosch WM bei uns im Einsatz und ich kann nicht klagen. Läuft wie am ersten Tag 3-4 Maschinen pro Woche. Meine Frau ist nach wie vor begeistert. Allerdings ist die auch aus der Profi-Line (UVP wahr was um die 1300€, bekommen haben wir sie für 700€)

frankkl
2018-05-27, 14:54:51
Beko scheind deutlich nachgelassen zuhaben meine erste hatte eine Lebensdauer von 10 Jahren und meine zweite 9 Jahre
und jetzt fängt meine 1,5 Jahre junge Beko Waschmaschiene schon nach 1,5 Jahren an zurüppeln läuft unrund :(

frankkl

Heba
2018-10-07, 14:21:36
Ich bin auf der Suche nach einer Waschmaschine, gerne auch eine gebrauchte vom Elektro-Murat. Was mir wichtig ist: Langlebigkeit, kurze Waschdauer, ausreichend Waschwasser-Verbrauch. Was ich nicht mag: 3-Std Programme wie bei den heutigen Waschmaschinen üblich, sowie zu geringer Wasserverbrauch.

Was könnt ihr empfehlen? Was haltet ihr von einer alten Miele vom Elektro-Murat?

sun-man
2018-10-07, 14:32:51
Was sol. man davon halten? Auch die kann und wird kaputt gehen. Bestenfalls hat Stanislaus die schon 5x vom Hänger geworfen und in 2 Jahren ist das Haputlager hin - bestenfalls hat Oma damit nur Ihre alten Schlübber gewaschen

Blackpitty
2018-10-07, 15:09:24
Also ich hab hier eine 25Jahre alte AEG Waschmaschine die weiterhin funktioniert wie am 1. Tag.

Repariert habe ich nur vor 8Jahren die Kohlen vom Motor da diese komplett weg waren

Die gleiche Aktion jetzt dieses Jahr nochmal, wieder die Kohlen ersetzt für 6€


Ich will gar keine Digitale neue Schrottwaschmaschine für viel Geld die anfällig ist und man nix mehr reparieren kann.

Bei meiner gibts ein Schubfach für Waschmittel, einen Temperaturdrehknopf und der andere betätigt die ca. 15 Waschprogramme rustikal per Aufziehuhr mechanisch.

Gibt dann noch nen Knopf extra Wasser und Schleuderreduzierung.

Rustikal funktionell.

Umgerechnet müsste mir eine neue 500 600€ Waschmaschine pro Waschgang Geld ausspucken und selbst dann würde sich der Neukauf bezüglich Strom und Wasserverbrauch nicht rechnen....

Zumal kein Neugerät mehr10 Jahre packt

Korfox
2018-10-07, 15:29:35
Ich bin auf der Suche nach einer Waschmaschine, gerne auch eine gebrauchte vom Elektro-Murat. Was mir wichtig ist: Langlebigkeit, kurze Waschdauer, ausreichend Waschwasser-Verbrauch. Was ich nicht mag: 3-Std Programme wie bei den heutigen Waschmaschinen üblich, sowie zu geringer Wasserverbrauch.

Was könnt ihr empfehlen? Was haltet ihr von einer alten Miele vom Elektro-Murat?

Unsere Miele hat mit 32 Jahren nach mehreren verschlossenen Kohlen und 5 Umzügen ohne Transportsicherung die Hufe geschmissen. Kann man mit Klarkommen.
Zumindest Bosch hat (in den größeren Modellen?) Aqua plus und Speed perfect. Also mehr Wasser und die meisten Waschgänge dann um die 90 Minuten. Man kann auch Eco perfect 6 Stunden waschen, dafür dann 8 statt 5 Kilo. Insofern hebt sich das sogar halbwegs wieder weg, weil man in den längeren Programmen mehr Wäsche waschen kann. Bosch hat die Bedienungsanleitungen alle online stehen. Inklusive typischer waschdauer und Beladung.

Heba
2018-10-07, 18:33:11
Was sol. man davon halten? Auch die kann und wird kaputt gehen. Bestenfalls hat Stanislaus die schon 5x vom Hänger geworfen und in 2 Jahren ist das Haputlager hin - bestenfalls hat Oma damit nur Ihre alten Schlübber gewaschen
Naja, wenn ich mir so die Waschmaschinen von heute bei Bekannten so angucke, dann fällt mir folgendes auf: # Waschzeiten von 3 Std für 0815-Programme. # es wird imho viel zu wenig Wasser benutzt. Ob das für die Kleidung auf Dauer gut ist?

Was ist mit den guten alten Waschmaschinen, als ein Standard-Waschgang noch 45 bis 60min dauerte?

Heba
2018-10-07, 18:46:27
Also ich hab hier eine 25Jahre alte AEG Waschmaschine die weiterhin funktioniert wie am 1. Tag.

Repariert habe ich nur vor 8Jahren die Kohlen vom Motor da diese komplett weg waren

Die gleiche Aktion jetzt dieses Jahr nochmal, wieder die Kohlen ersetzt für 6€


Ich will gar keine Digitale neue Schrottwaschmaschine für viel Geld die anfällig ist und man nix mehr reparieren kann.

Bei meiner gibts ein Schubfach für Waschmittel, einen Temperaturdrehknopf und der andere betätigt die ca. 15 Waschprogramme rustikal per Aufziehuhr mechanisch.

Gibt dann noch nen Knopf extra Wasser und Schleuderreduzierung.

Rustikal funktionell.

Ja, das hört sich sehr gut an! :up:
Sowas suche ich :biggrin:

sun-man
2018-10-07, 20:16:18
Naja, wenn ich mir so die Waschmaschinen von heute bei Bekannten so angucke, dann fällt mir folgendes auf: # Waschzeiten von 3 Std für 0815-Programme. # es wird imho viel zu wenig Wasser benutzt. Ob das für die Kleidung auf Dauer gut ist?

Was ist mit den guten alten Waschmaschinen, als ein Standard-Waschgang noch 45 bis 60min dauerte?
Was soll mit denen sein? 45-60 Minuten hat Omi die Schlübbis bei 90°C gewaschen. Ob das für die heutigen Hispter-Hanf-Wäsche so gut ist?

Zeiten ändern sich, ohne Fortschritt würdest Du jetzt nach nem Waschbrett fragen. 20 oder doch 30 Rillen?
Gffs einfach mal bei den Bekannten genauer nachsehen. Eco-Programme sind alles in allem brauchbar, aber wenn Du 60 einstellst und kein Ecu-Quatsch nutzt liegen in aller Regel 60°C an. Das man dabei noch versucht Wäsche udn Erde zu schonen mag für Dich verwerflich sein, am Ende ist es kein Nachteil. Oma hat früher im Topf gewaschen, ging auch. 14l Kochtopf + offenes Feuer? -> https://www.amazon.de/Kr%C3%BCger-72727-Jumbotopf-mit-Glasdeckel/dp/B00008WX3M/
Du kannst natürlich auch jegliche Tests zu den normalen Waschmaschinen der letzten 5 Jahre in Frage stellen und Warentest und Co Noobs nennen. Kein Ding

Cyphermaster
2018-10-07, 20:18:54
Naja, wenn ich mir so die Waschmaschinen von heute bei Bekannten so angucke, dann fällt mir folgendes auf: # Waschzeiten von 3 Std für 0815-Programme. # es wird imho viel zu wenig Wasser benutzt. Ob das für die Kleidung auf Dauer gut ist?

Was ist mit den guten alten Waschmaschinen, als ein Standard-Waschgang noch 45 bis 60min dauerte?Für die Wäsche sind Trommel (=Mechanik) und Wasser (=Temperatur +Zeit) und Chemie relevant. Nicht oder. Viel Wasser alleine hilft nicht; wenn die Trommel schlechter ist und die Maschine viel Waschmittel braucht, leidet die Wäsche trotzdem.

Grundsätzlich finde ich aber das Argument der Wäscheschonung bei den üblichen Wechselintervallen, die die Leute wegen Mode usw. haben, sowieso fragwürdig. Ist nicht so, als würde sich jede Jeans in neuen Maschinen nach 3x Waschen auflösen oder jeder seine Unterbuxe 15 Jahre behalten.

Hacki_P3D
2019-05-05, 15:37:22
Hat mir jemand eine Empfehlung für eine günstige und gute Waschmaschine?
Soll nur im Sommer laufen, in der Zeit lässt sich die Wäsche wunderbar auf der Terrasse aufhängen :)

Aktuell gibt es die Beiden für jeweils 399€ im "Angebot"

https://geizhals.de/?cat=WL-1206206

Irgendwie werde ich aber nicht so ganz schlau aus den ganzen Besonderheiten :freak:

7kg vs 8kg versteh ich noch :D

EcoSilenceDrive ist soweit auch klar, aber so Dinge wie "Vario Trommel für schonendes/intensiveres Waschen", muss man das haben?

Oder "ECARF Qualitätsiegel, speziell für die Bedürfnisse von Allergikern entwickelt"

:confused::confused:

Muss ja auch keine Bosch sein...

Kundschafter
2019-05-06, 07:03:45
Bin mit der mega-zufrieden (oder besser gesagt meine Sklavin ist da zufrieden):

https://www.amazon.de/gp/product/B00WK9ZCPC/ref=ppx_yo_dt_b_search_asin_title?ie=UTF8&psc=1

Wenn du mir per PN eine echte E-Mail-Adresse nennst, könnte ich ansonsten auch Auszüge aus der Stiftung Warentest als PDF schicken.

Hacki_P3D
2019-05-06, 08:54:16
Moin!

Für 384€ gibt es auch aktuell einen der "Testsieger" von Bosch, die WAN28040
Das Heft habe ich auch daheim :) Danke für das Angebot!

Für 70€ Aufpreis würde es auch eine WaMa aus der iQ500 Serie von Siemens geben, hm..oh man :D

EureDudeheit
2019-05-06, 09:28:54
Moin!

Für 384€ gibt es auch aktuell einen der "Testsieger" von Bosch, die WAN28040
Das Heft habe ich auch daheim :) Danke für das Angebot!

Für 70€ Aufpreis würde es auch eine WaMa aus der iQ500 Serie von Siemens geben, hm..oh man :D


Habe seit 7 Jahren eine 400€ Siemens Maschine, funktioniert einwandfrei.

Meine Eltern haben eine 1500€ Miele Maschine, komme mit der Bedienung garnicht klar. Da muß man schon Informatik studiert haben, um 30°C bei 800 Umdrehungen auswählen zu können mit den Touchtasten auf dem Display.

Hier einfach mit Drehrad die Temperatur. 1 Taste für Umdrehungen auswählen, 2. Taste Speedprogramm, 3. Taste Knitterschutz. 4. Taste Eco. Fertig.

Gouvernator
2019-05-21, 05:44:50
Blos keine iQ500 Waschmaschine von Siemens und ihre gleiche Derivate von Bosch kaufen! Meine ist gestern hops gegangen. Bleibt irgendwann stehen mit "E2" und macht leichtes Geräusch von sich. Spülen ging einmal nachdem ich die bisschen durchgerüttelt habe. Und nach kurzer Recherche (https://forum.teamhack.de/thread/46698-st%C3%A4ndige-lagersch%C3%A4den-an-siemens-waschmaschine/) ist klar die sind nicht reparierbar und gehen beim Lager massenweise kaputt.
Jetzt brauche ich eine neue.
1) Reparierbarkeit, Robustheit
2) Waschqualität zumindest nicht schlechter als die besagte iQ500

sun-man
2019-05-21, 06:42:10
Ja? Und nun? Ich hab vor Jahren, als unserer alte mit nem Lagerschaden so langsam lauter als der Fughafen war, bis ~1000€ alle bekannten Hersteller gefragt. Ich hab damals nicht eine Maschine gefunden die das Lager einzeln verbaut hat. Da reicht ein Umzug, schiefes stehen der Maschine usw usw..

Mit 10.000 Beiträgen hier solltest Du doch wissen wie aussagekräftig so ein Forum von Spinnern ist die sich konzentriert und gezielt treffen. Außerdem hat er doch für 400€ ein Austauschgerät bekommen.

Hacki_P3D
2019-05-28, 13:50:18
Also bei uns ist es jetzt diese hier geworden:

https://www.mydealz.de/deals/waschmaschine-gorenje-w2s967lnt-a-9kg-1600-umin-14-programme-aquastop-inverter-motor-waveactive-iontech-doseaid-autowash-1383826

Gouvernator
2019-05-28, 19:45:18
Also bei uns ist es jetzt diese hier geworden:

https://www.mydealz.de/deals/waschmaschine-gorenje-w2s967lnt-a-9kg-1600-umin-14-programme-aquastop-inverter-motor-waveactive-iontech-doseaid-autowash-1383826
"14 Programme" aber das wichtigste fehlt: spülen. Ich finde "Spülen" ist ein unverzichtbarer Profi-Qualitätsmerkmal das eine Waschmaschine unbedingt haben muss. Ich habe lange Zeit an Industriewaschmaschinen gearbeitet und wenn da etwas dran war, hat der Techniker immer "Spülen" gemacht. Entweder die ganze zurückgebliebene Scheiße rausspülen oder die Wäsche die da drin lag noch schnell zu retten.

rokko
2019-05-29, 00:12:58
Blos keine iQ500 Waschmaschine von Siemens und ihre gleiche Derivate von Bosch kaufen!
Kaputtgehen kann immer was.
Also wir sind mit unserer IQ700 zufrieden. Mit Trommelinnenbleuchtung. Klar das ist Firlefanz braucht keine Sau.
Hat auch viele Programme die sehr lange dauern. Normale Wäsche braucht keine 3h.

Eins haben doch alle Maschinen gemeinsam. Eine Trommel in der Wäsche mit Wasser und Waschmittel hin und her gewalkt wird. Ob dafür nun viel Geld hinlegen muss ? Denke eine günstige tuts da auch.

Korfox
2019-05-29, 08:30:20
"14 Programme" aber das wichtigste fehlt: spülen. Ich finde "Spülen" ist ein unverzichtbarer Profi-Qualitätsmerkmal das eine Waschmaschine unbedingt haben muss. Ich habe lange Zeit an Industriewaschmaschinen gearbeitet und wenn da etwas dran war, hat der Techniker immer "Spülen" gemacht. Entweder die ganze zurückgebliebene Scheiße rausspülen oder die Wäsche die da drin lag noch schnell zu retten.
Spülgang/Weichspülen
(Teilprogramm)
/ Zum Weichspülen, Stärken oder Imprägnieren der
gewaschenen Wäsche. Sie können diese Funktion auch
als selbständigen Spülgang verwenden, jedoch ohne
Weichspüler. Der Zyklus wird mit dem Endschleudern
beendet.
Sie können die Option WASSER+ (MEHR WASSER) durch
Auswahl der Zusatzfunktion einstellen.

Über 10000 Beiträge und keine Anleitungen lesen (können)...
Zum Spülen habe ich eine Spülmaschine...

frankkl
2019-09-22, 13:45:30
Also meine Beko Waschmaschiene von November 2016 macht es wohl nicht mehr so lange läuft immer unrunder,
schade das bei Beko die qualität so nachgelassen hat :( aber über die dreijahresgränze möchte ich die noch retten ... .

https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=11201237&postcount=377

Hat auch was positives ohne neue sparsame Geräte schaffe ich es nicht den Stromverbrauch,
deutlich noch zusenken !

https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=12098632&postcount=266

Deshalb habe ich mich umgeschaut nach Waschmaschienen mit sehr guter Schleuderleistung,
dadurch hat der noch gute Wäschetrockner weniger arbeit was ein geringerer Stromverbrauch bedeutet.

Da habe ich jetzt die Bosch WAW32541 für etwa 580 Euro mit sehr guter schleuderleistung in der engeren Wahl was haltet ihr davon ?

https://www.bosch-home.com/de/produktliste/waschen-trocknen/waschmaschinen/frontlader-waschmaschinen/WAW32541

https://media3.bosch-home.com/Product_Shots/900x506/MCSA01087646_WAW32541_def.jpg

frankkl

rokko
2019-09-22, 14:38:08
Klar die Bosch ist gut.
Zum Glück musste die nicht zum Boschpreis kaufen.:wink:

Wenn du auf den Trockner verzichten kannst sparste zusätzlich.
Wobei das display der Bosch meiner Siemens IQ700 verdammt ähnlich sieht.

und
2019-09-22, 15:25:11
Waschmaschine? Miele! Wenn nur alles im Leben so einfach wäre.

N0Thing
2019-09-22, 16:25:33
Wobei das display der Bosch meiner Siemens IQ700 verdammt ähnlich sieht.

Die gehören auch zur gemeinsamen BSH Hausgeräte GmbH, oftmals sind Geräte der Marken Siemens, Bosch und AMGAEG bis auf Name, Front und Preis identisch.

frankkl
2019-09-22, 17:13:16
Klar die Bosch ist gut.
Zum Glück musste die nicht zum Boschpreis kaufen.:wink:

Wenn du auf den Trockner verzichten kannst sparste zusätzlich.
Wobei das display der Bosch meiner Siemens IQ700 verdammt ähnlich sieht.
Wer kauft den zu den UVP. :confused:

Wie soll ich auf einen Wäschetrockner verzichten :confused:
der Keller ist ehr eine feuchte Gruft und einen Dachboden haben wir nicht in den Wohnung trocknen geht nicht,
arbeiten an sehr feuchten Tagen schon mit einen Luftendfeuchter Trotec TTK 25 E.

https://de.trotec.com/images/ttk-25-e-1120000025-tx-overviewmenu-423c.png

Aber die Siemens IQ700 ist eine echte alternative die bedienung der Zusatzfunktionstasten unter den Display gefällt mir auch gut.

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/719FoMy2yKL._AC_SL1500_.jpg

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/81lpj1zaHfL._AC_SL1500_.jpg

Nutze schon lange Bosch / Siemens Haushaltsgeräte mein 19 Jahre junger Bosch Geschirrspühler wurde grade erneuert durch ein vergleichbares Gerät
und mit meiner sehr grossen Siemens Kühl/Gefrier Kombinaton bin ich auch sehr zufrieden,
übrigends finde ich Miele etwas sehr hochpreisig.

frankkl

Korfox
2019-09-22, 17:26:55
Die gehören auch zur gemeinsamen BSH Hausgeräte GmbH, oftmals sind Geräte der Marken Siemens, Bosch und AMG bis auf Name, Front und Preis identisch.

Vor allem der S55 AMG :)

rokko
2019-09-22, 18:14:48
Also ich habe bei der IQ700 die zusatztasten fast immer in in betrieb.
Preiswertes Programm rausgesucht + extra spülen (klar kostet Wasser).
Also die Masse an Wäsche waschen wir so. Bettwäsche Handtücher bekommen statt Weichspüler nur Essig. Erstaunlich aber es wirkt!

Einmal habe ich bei der Vorwahl Blut genommen. Hat tatsächlich funktioniert.
Theoretisch könnten das alle anderen Maschinen ja auch. Stichwort "Einwirkzeit" aber ok es hat die Wäsche sauber zurückgegeben.
Die Masse der Wäsche waschen wir bei 30° ca. ne Stunde. Reicht Wäsche ist sauber.

Leztlich drehen sich überall nur Trommeln mit Wasser. :wink:

frankkl
2019-09-22, 18:29:00
Also ich habe bei der IQ700 die zusatztasten fast immer in in betrieb.
Preiswertes Programm rausgesucht + extra spülen (klar kostet Wasser).
Also die Masse an Wäsche waschen wir so. Bettwäsche Handtücher bekommen statt Weichspüler nur Essig. Erstaunlich aber es wirkt!

Hört sich sehr gut an,
übrigens wir nehmen nie Weichspüler und auch kein Essig.

Aber besonders wichtig ist mir neben anständiger Waschleistung die laufruhige Schleuderleistung und geringe Restfeuchte,
den es lohnt sich noch nicht meinen guten Beko Wärmepumpentrockner auszutauschen erst wenn der kaputt ist gibt es da auch einen Bosch/Siemens Wärmepumpentrockner.

frankkl

rokko
2019-09-22, 18:38:47
Die Schleuderleistung nehmen wir immer runter.
Trockne nur noch auf der Leine. Also schleudern mit glaub ich 600 oder weniger.

Klar wenn bei euch lange trocknen nicht möglich ist muss mehr Schleuderleistung her.
Kann deine Bosch aber locker.
Wenn es bei dir geht würd ich eine Garantieverklängerung dazu nehmen.#

Das mit dem biligen Essig funktioniert tatsächlich. Also bei Stoffen die Schweis aufnehmen müssen. Handtücher, Bettwäsche, Sportwäsche usw.

Franconian
2019-09-23, 10:18:45
Ich bleibe dabei: Die günstigste Maschine kaufen und dann halt ggf. nach 2,3,4 Jahren wegwerfen, wenn sie länger hält ist prima. Kommt auf Dauer günstiger als überteuerten BSH Schrott zu kaufen der auch nicht hochwertiger ist oder die Mielegeräte für das 3-fache, die auch nicht mehr das sind was sie mal waren bzw. keine Eisenschweine für die Ewigkeit mehr sind.

Meine Beko 71643 ist jetzt 3 1/4 Jahre alt und funktioniert noch wie am ersten Tag und läuft 2-3x die Woche. Glaube 1-2x habe unten das Sieb gereinigt und 1x die Maschinenreinigung laufen lassen (glaube soll man wohl alle 1-3 Monate machen?).

Würde ich jederzeit wieder kaufen, hat lächerliche 3xx € gekostet. In der Familie steht seit etwa der gleichen Zeit die gleiche Maschine. Andere Maschinen die das doppelte Kosten müssten mindestens doppelt so lange halten und genau das bezweifle ich eben stark.

und
2019-09-23, 11:24:43
Tja, wenn man Lust hat öfters neue Wäsche zu kaufen und gerne sowas wie nem empfindlichen Lieblingsshirt nachtrauert. Ich hab lieber ne Waschmaschine die länger hält und die die Klamotten nicht zerfetzt - alles schon erlebt. Dazu hat Miele nen guten Kundendienst, und ich erfreue mich am Design.

Hab bei der Anmeldung nicht gedacht, dass ich mal was über Waschmaschinen posten würde.

frankkl
2019-09-23, 11:30:25
Ich bleibe dabei: Die günstigste Maschine kaufen und dann halt ggf. nach 2,3,4 Jahren wegwerfen, wenn sie länger hält ist prima. Kommt auf Dauer günstiger als überteuerten BSH Schrott zu kaufen der auch nicht hochwertiger ist oder die Mielegeräte für das 3-fache, die auch nicht mehr das sind was sie mal waren bzw. keine Eisenschweine für die Ewigkeit mehr sind.

Würde ich jederzeit wieder kaufen, hat lächerliche 3xx € gekostet. In der Familie steht seit etwa der gleichen Zeit die gleiche Maschine. Andere Maschinen die das doppelte Kosten müssten mindestens doppelt so lange halten und genau das bezweifle ich eben stark.
Die Beko Haushaltsgeräte haben sehr stark in der qualität nachgelassen
und meine jetzige Beko Waschmaschiene hat auch stolze 300 Euro gekostet was ich überhaupt nicht lächerlich finde :( das ist viel Geld für sowenig qualität,
die beiden Vorgänger um die 300 Euro Beko Waschmaschienen hatten 10 Jahre und 9 Jahre gehalten die jetzige macht schon nach knapp 3 Jahren probleme.

Und BSH Haushaltsgeräte sind kein Schrott habe ich schon gute erfahrungen damit gemacht traue diesen Geräten eine mindeshaltbarkeit von 8 bis 10 Jahren zu da lohnt sich eine höherwertige Waschmaschiene bis etwa 600 Euro aber eine doppelt so teuere vergleichbare Miele finde ich zuhochpreisig.

Tja, wenn man Lust hat öfters neue Wäsche zu kaufen und gerne sowas wie nem empfindlichen Lieblingsshirt nachtrauert. Ich hab lieber ne Waschmaschine die länger hält und die die Klamotten nicht zerfetzt - alles schon erlebt. Dazu hat Miele nen guten Kundendienst, und ich erfreue mich am Design.

Aber ob sich da der Aufpreis für Miele lohnt die 900 Euro Waschmaschienen haben auch nur durchschnittliche 1400 Umdrehungen erst die Modele über 1200 Euro haben die 1600 Umdrehungen
und dann spar doch etwas an der Waschmaschiene und kauf nicht so empfindliche billig Klamotten.

frankkl

Franconian
2019-09-23, 11:34:10
Bei mir ist noch nichts kaputt an Klamotten kaputt gegangen. Macht mal keine Wissenschaft draus, das sind Waschmaschinen. Temperatur, Programm, Umdrehungen und wenden von Klamotten sind da sicherlich relevanter als die Marke der Maschine, alles andere ist Marketinggewäsch. Bei Stiftung Warentests haben die Bekos z.B. auch immer sehr gut abgeschnitten.

Die Beko Haushaltsgeräte haben sehr stark in der qualität nachgelassen
und meine jetzige Beko Waschmaschiene hat auch stolze 300 Euro gekostet was ich überhaupt nicht lächerlich finde :( das ist viel Geld für sowenig qualität,
die beiden Vorgänger um die 300 Euro Beko Waschmaschienen hatten 10 Jahre und 9 Jahre gehalten die jetzige macht schon nach knapp 3 Jahren probleme.

Und BSH Haushaltsgeräte sind kein Schrott habe ich schon gute erfahrungen damit gemacht traue diesen Geräten eine mindeshaltbarkeit von 8 bis 10 Jahren zu da lohnt sich eine höherwertige Waschmaschiene bis etwa 600 Euro aber eine doppelt so teuere vergleichbare Miele finde ich zuhochpreisig.

frankkl

Man kann überall Pech haben. Guck dir bei Amazon die Rezensionen zu BSH an, da findest du auch massenhaft die innerhalb der Garantiezeit oder kurz danach kaputt gehen, das gleiche Bild bei Trocknern.

frankkl
2019-09-23, 11:49:52
Man kann überall Pech haben. Guck dir bei Amazon die Rezensionen zu BSH an, da findest du auch massenhaft die innerhalb der Garantiezeit oder kurz danach kaputt gehen, das gleiche Bild bei Trocknern.
Ja ja Amazon Rezensionen die sind da durchschnittlich,
aber man kann auch woanders schauen dann sieht es deutlich besser aus.

Auch sehen meine Praxiserfahrungen mit beiden Herstellern anders aus im Sommer dieses Jahres hatte ich wieder einen Bosch Geschirrspüler gekauft und die qualität überzeugt wie auch meinen grossen Siemens Kühl/Gefrierschrank.

Mein Beko Wärmepumpentrockner der auch in den Amazon Rezensionen sehr schlecht bewertet wurde müste auch schon lange kaputt sein läuft einfach gut und ist recht sparsam,
die jetztige Beko "qualität" überzeugt mich einfach nicht mehr schade dabei achte ich schon auf ein gutes Preisleistungsverhältnis.

frankkl

Popeljoe
2019-09-23, 12:01:43
Es gibt immer wieder günstige Angebote von guten Herstellern, wo auch die Laufzeit der Maschinen entsprechend ist. Meine Bauknecht hat auch nur 300€ gekostet und läuft seit 6 Jahren rund und problemfrei. Auch unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit finde ich es untragbar Schrott zu kaufen und nach 2-3 Jahren wieder zu entsorgen. Umso mehr, als die Bauknecht auch nur 50-80€ mehr kostet!

und
2019-09-23, 13:15:30
@frankkl
Naja, der Verschleiß kann generell höher sein, was sich dann halt zuerst an empfindlichen Stoffen (muss nicht billig sein, da reicht bereits Merino-Wolle) zeigt.

Um Geld zu sparen, kann man auch auf eine Aktion warten - sofern's nicht drängt und ins Budget paßt - und nur das Modell nehmen, das man auch wirklich braucht. Aufgrund von bösen Erfahrungen weiß ich ne gute Waschmaschine zu schätzen.

frankkl
2019-09-23, 13:30:58
@frankkl
Naja, der Verschleiß kann generell höher sein, was sich dann halt zuerst an empfindlichen Stoffen (muss nicht billig sein, da reicht bereits Merino-Wolle) zeigt.

Um Geld zu sparen, kann man auch auf eine Aktion warten - sofern's nicht drängt und ins Budget paßt - und nur das Modell nehmen, das man auch wirklich braucht. Aufgrund von bösen Erfahrungen weiß ich ne gute Waschmaschine zu schätzen.
Wolle und sowas endfindliches haben wir überhaupt nicht ehr meist Baumwolle und Baumwollmischgewebe der robusteren Art
(das empfindichste sind die Büstenhalter und Halterlosenstrümpfe meiner Frau ... )

Hatte bisher:

- Zanker (oder so gebraucht gekauft erste eigende Wohnung) hat ein paar Jahre gehalten

- Beko günstig hatte ich etwa 10 Jahre

- Beko günstig hatte ich etwa 9 Jahre

- Beko günstig habe ich etwa gut 2 Jahre und 10 Monate mach schon probleme läuft oft nicht rund alles sehr ausgeleiert

Bisher hatte ich immer gekauft wenn nichts mehr ging jetzt überlege ich schon vorher,
aber Miele seid mir doch etwas zu hochpreisig.

frankkl

Franconian
2019-09-23, 13:32:36
Und weil du jetzt einmal Pech hattest willst du kein Beko mehr, dabei haben die vorherigen ewig gehalten?

und
2019-09-23, 13:50:10
@frankkl
Ja, aufgrund der persönlichen Erfahrungen entwickelt ein jeder halt seine eigenen Vorlieben. Ich hatte als Student oder im Ausland meist beschissene Maschinen und ein paar lieb gewonnene Klamotten gingen so vorzeitig über den Jordan. Miele liefert Qualität (u.a. ne klasse Trommel) und Wartung (mein Verschulden, trotzdem haben sie's kostenlos repariert) - never change a runinng system.

Elektrische Zahnbürste, Spülmaschine, Toaster etc. braucht man alles nicht wirklich. Eine Waschmaschine hingegen ist essentiell. Da ist mir die Qualität dann auch was wert.

frankkl
2019-09-23, 14:14:11
Und weil du jetzt einmal Pech hattest willst du kein Beko mehr, dabei haben die vorherigen ewig gehalten?
Erst erzählste 300 Euro wären eine lächerliche Summe und dann sollen 9 bis 10 Jahre eine ewigkeit sein na ich weis nicht ... :confused:

Und zu den so geschätzen Amazon Rezensionen da wird bei den vergleichbaren Beko Waschmaschienen ähnliches bemängelt,
zerrissene Wäsche und Maschienenschäden nach kurzer Zeit hatte mich exsta sehr genau umgesehen.

- Beko WYA 81643 (https://www.amazon.de/Beko-WYA-81643-Mengenautomatik-Allergikerfreundlich/dp/B01649EMW2/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=WYA+81643&qid=1569239251&s=appliances&sr=1-2)

- Siemens WM16W540 (https://www.amazon.de/Siemens-WM16W540-Waschmaschine-Schnellwaschprogramm-Nachlegefunktion/dp/B00N9XDPSO/ref=pd_sbs_265_6/258-5621333-4609258?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B00N9XDPSO&pd_rd_r=b77e816e-af24-4a4e-9a4c-569b1ce46dd2&pd_rd_w=B4yfW&pd_rd_wg=szpsk&pf_rd_p=74d946ea-18de-4443-bed6-d8837f922070&pf_rd_r=YCCEDG7THN7DQYVM4WHJ&psc=1&refRID=YCCEDG7THN7DQYVM4WHJ)

- Bosch WAW32541 (https://www.amazon.de/Bosch-WAW32541-Waschmaschine-ActiveWater-EcoSilence/dp/B015XDQ0YS/ref=pd_sbs_265_4/258-5621333-4609258?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B015XDQ0YS&pd_rd_r=ed2d8cfb-6c71-4c96-a553-628276163dea&pd_rd_w=AdYsa&pd_rd_wg=h070O&pf_rd_p=74d946ea-18de-4443-bed6-d8837f922070&pf_rd_r=1H6V7Q32MEHJMPFF4R22&psc=1&refRID=1H6V7Q32MEHJMPFF4R22)

frankkl

Franconian
2019-09-23, 15:24:44
Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Klar sind 300 € wenig Geld für eine Waschmaschine, die man andauernd nutzt. Und natürlich sind 9-10 Jahre eine Ewigkeit für ein Gerät, welches solchen mechanischen Belastungen ausgesetzt ist. Selbst Miele verbaut keine massiven Stahlkonstruktionen mehr, sonst verdienen sie nichts mehr am Verkauf...

Die Zeiten, dass solche Elektrogeräte 15-20 Jahre halten sind eben vorbei, damit muss man sich abfinden, das geht vielleicht noch bei einem Kühlschrank, bei dem nichts arbeitet. Ansonsten regieren Kunststoffinnenleben und geplante Obsoleszenz.

Actionhank
2019-09-23, 20:02:23
... das geht vielleicht noch bei einem Kühlschrank, bei dem nichts arbeitet.
Deswegen nutze ich auch nur noch eine Kühlschrank App auf meinem Handy.

Popeljoe
2019-09-23, 21:52:56
@Franconian: du arbeitest doch in dem Bereich, wenn ich mich recht erinnere.
Was hältst du denn von solchen angeboten:
https://geizhals.de/siemens-iq100-wm14b222-frontlader-a1287927.html?hloc=de
https://geizhals.de/bosch-wab282h2-frontlader-a1299656.html?hloc=de
https://geizhals.de/bauknecht-wa-soft-7f4-frontlader-a1714314.html?hloc=de
Ist das Crap oder sind die Maschinen ok?

rokko
2019-09-23, 22:00:30
Deswegen nutze ich auch nur noch eine Kühlschrank App auf meinem Handy.
Sry zu welchem Zweck? Wozu genau ist das gut?

Franconian
2019-09-23, 23:21:29
Nein, ich arbeite nicht diesem Bereich. Aktuell würde ich wohl diese Maschine nehmen, hat im letzten Stiftung Warentest 11/18 mit am besten abgeschnitten, teilt sich mit drei anderen Maschinen den ersten Platz was die Waschleistung angeht, sogar besser als die Miele
WKF 311 WPS:

https://geizhals.de/beko-wyaw-714831-ls-frontlader-a1732975.html

frankkl
2019-09-24, 15:42:50
Vor allen bei Waschmaschienen mit 1600 U/​min. egal vom Hersteller Beko,Bosch,Siemens überall liest man von zerrissendener Wäsche,
sind diese sehr hohen Schleuderzahlen die schlud dafür und sollte man nur die Standard 1400U/​min. nehmen ?

frankkl