PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Waschmaschine?


Seiten : 1 2 [3]

Opprobrium
2019-09-24, 15:48:51
sind diese sehr hohen Schleuderzahlen die schlud dafür und sollte man nur die Standard 1400U/​min. nehmen ?
Ich weiß ohnehin nicht, warum U/Min bei Waschmaschinen ein Kaufgrund sein sollten. Sind ja keine Rennautos.

Ich schleudere grundsätzlich nur mit max. 800 U/Min, auch wenn meine Miele 1400-1600 schafft (müsste schauen wievirl genau). Tropfen tut die Wäsche trotzdem nicht, und ist bei gutem Wetter noch am gleichen Tag trocken (auf dem Dachboden bei Temperaturen wie diesen Sommer auch mal 2 Stunden Später wenn die nächste Maschine fertig ist...)

Ist doch logisch, dass höhere Belastungen Wäsche und Maschine auch stärker strapazierten :confused:

frankkl
2019-09-24, 15:59:14
Ich weiß ohnehin nicht, warum U/Min bei Waschmaschinen ein Kaufgrund sein sollten.

Ist doch logisch, dass höhere Belastungen Wäsche und Maschine auch stärker strapazierten :confused:
Ganz alles was der Wäschetrockner nicht trocknen muss spart Strom !

Meine Beko schleudert fast ausschlieslich mit nur 1400U/​min.
und in den letzten Jahrzehnten ist mir in der Waschmaschiene noch nie ein Kleidungsstück zerrissen.

frankkl

Opprobrium
2019-09-24, 16:03:04
Na gut. Aber wer einen Wäschetrockner nutzt sollte bei verschlissener Wäsche eher dort die Schuld suchen als bei der Waschmaschine ;) Lufttrocknung schont die Wäsche und spart Strom...

rokko
2019-09-24, 16:21:47
Vor allen bei Waschmaschienen mit 1600 U/​min. egal vom Hersteller Beko,Bosch,Siemens überall liest man von zerrissendener Wäsche,
sind diese sehr hohen Schleuderzahlen die schlud dafür und sollte man nur die Standard 1400U/​min. nehmen ?

frankkl
Also zerissene Wäsche hatten wir noch nie.
Allerdings schleudern wir nur mit 400-600. Das reicht bei uns aus. Den Rest erledigt die Natur auf der Leine.

Franconian
2019-09-24, 16:34:30
Ich wüsste nicht welches Programm das hohe Schleudern überhaupt nimmt. Bei meiner sind es z.b. bei Kochwäsche 1200, bei dunkler Wäsche 800 oder 1000. In meinen Augen reines Marketinggeschwurbel.

x-force
2019-09-24, 16:49:40
achte auf die restfeuchte

die umdrehungen sind nur in verbindung mit der trommelgröße zu bewerten(7,8,9kg).

rokko
2019-09-24, 16:54:10
achte auf die restfeuchte

die umdrehungen sind nur in verbindung mit der trommelgröße zu bewerten(7,8,9kg).
Na das erläutere bitte mal deutlicher.:confused:

Opprobrium
2019-09-24, 17:11:29
Er meint, nehme ich an, dass man einen größeren Wäschklumpen entweder a) schneller oder b) länger schleudern muss um die gleiche Wirkung zu erzielen.

Jetzt ergibt auch das riesige Waschmaschinenwerbeplakat Sinn, an dem ich eine zeitlang täglich vorbeilaufenden durfte. Das hat mit wahnsinnig kurzer Waschzeit geworben. Muss halt alles immer schneller gehen. Das das Ermüdungs- und Abnutzungserscheinungen beim Material ergibt ist doch klar, vor allem wenn das mit einer vermehrten Nutzung von Kunststoffen anstelle von Metall einhergeht. Von der Wäsche selbst ganz zu schweigen

bnoob
2019-09-24, 17:30:43
Die Miele die ich normalerweise nutze braucht 49 Minuten egal welche Schleudereinstellung und hat auch noch nie was zerrissen, Glück gehabt :D

Normalerweise wird Kleidung bei mir auch nur mit 800 Umdrehungen gewaschen.

frankkl
2019-09-24, 17:38:03
achte auf die restfeuchte

die umdrehungen sind nur in verbindung mit der trommelgröße zu bewerten(7,8,9kg).
Also Grössere Trommel mehr Platz zum Schleudern oder ?

Das das Ermüdungs- und Abnutzungserscheinungen beim Material ergibt ist doch klar, vor allem wenn das mit einer vermehrten Nutzung von Kunststoffen anstelle von Metall einhergeht. Von der Wäsche selbst ganz zu schweigen
Ja deshalb wird gerne eine Beko mit vielleicht 65 kg statt einer Bosch mit vielleicht 85 kg Gewicht empfohlen,
weil reinschauen ist meist nicht möglich vor den kauf.

frankkl

x-force
2019-09-24, 17:39:19
Na das erläutere bitte mal deutlicher.:confused:

im datenblatt wird die restfeuchte der wäsche in% angegeben.
wenn bei gleicher umdrehungszahl die eine maschine weniger restfeuchte produziert, ist anzunehmen, dass die kraft auf die wäsche größer ist.

haben ist aber besser als brauchen, man kann ja jederzeit reduzieren ;)

rokko
2019-09-24, 17:53:51
im datenblatt wird die restfeuchte der wäsche in% angegeben.
wenn bei gleicher umdrehungszahl die eine maschine weniger restfeuchte produziert, ist anzunehmen, dass die kraft auf die wäsche größer ist.

haben ist aber besser als brauchen, man kann ja jederzeit reduzieren ;)
Das steht da echt drinne? Hab ich nicht gewusst.:freak:

Rogue
2019-09-24, 18:07:42
Relativ einfache Fragestellung.
Antwort:
Wenns nicht für ne Miele reicht, dann Bosch/Siemens. Wenns dafür nicht reicht->sparen.
Klar kann man mit anderen Marken auch Glück haben, aber meist ist ein fauler Kompromiss und endet oft mit "wer billig kauft, kauft zweimal".

Khaane
2019-09-25, 08:11:14
Insgesamt 3 x Beko WMY 71643 PTLE in zwei verschiedenen Haushalten seit 4 Jahren im Einsatz, pro Maschine knapp 390 Euro bezahlt.
Völlig unauffällig, leise, leicht bedienbar - Bin zufrieden und würde die gleichen Maschinen wieder kaufen. 😎👍

eXperience
2019-09-25, 14:30:07
Insgesamt 3 x Beko WMY 71643 PTLE in zwei verschiedenen Haushalten seit 4 Jahren im Einsatz, pro Maschine knapp 390 Euro bezahlt.
Völlig unauffällig, leise, leicht bedienbar - Bin zufrieden und würde die gleichen Maschinen wieder kaufen. 😎👍

Same here.

Beko seit knapp 7Jahren im Einsatz inkl. 2 Umzügen.
Alles top. Ab und zu mal das Reinigungsprogramm laufen lassen und gut is...

frankkl
2019-09-26, 10:57:51
im datenblatt wird die restfeuchte der wäsche in% angegeben.
wenn bei gleicher umdrehungszahl die eine maschine weniger restfeuchte produziert, ist anzunehmen, dass die kraft auf die wäsche größer ist.


Ja die Modele mit 1600U/​min. liegen bei Restfeuchte 44 %
und die Modele mit 1400U/​min. liegen bei Restfeuchte 53 % ob nur 9 % weniger deutlich bemerkbar ist ?

Siehe hier:

https://d25jbgvg9kmxad.cloudfront.net/catalogue/n99mswzk5cs85sfy/media3.bsh-group.com/Documents/eudatasheet/de-DE/WM16W541.pdf

https://d25jbgvg9kmxad.cloudfront.net/catalogue/n99mswzk5cs85sfy/media3.bsh-group.com/Documents/eudatasheet/de-DE/WM14W570.pdf

https://d25jbgvg9kmxad.cloudfront.net/catalogue/n99mswzk5cs85sfy/media3.bsh-group.com/Documents/eudatasheet/de-DE/WM14K2ECO.pdf

frankkl

sun-man
2019-09-26, 10:59:36
Maschinen mit 1 400 Schleuder*touren schaffen rund zehn Prozent weniger Restfeuchte, also 50 Prozent. Dann trocknet die Wäsche im Wäschetrockner rund 20 bis 40 Minuten schneller als bei unter 1 000 Umdrehungen und die Maschine braucht 0,5 bis 1,5 Kilowatt*stunden weniger Strom. Die Schleuder*wirkungs*klasse ist A oder B. Gut geeignet für das Trocknen im Wäschetrockner.

:cool:

https://www.test.de/file/image/c4/51/5fb15930-cdaa-462e-8e04-702b000a1d3d-web/5085509_t201811064sb02_ig_online_Verbrauch_600.jpg

frankkl
2019-09-26, 12:10:35
:cool:

https://www.test.de/file/image/c4/51/5fb15930-cdaa-462e-8e04-702b000a1d3d-web/5085509_t201811064sb02_ig_online_Verbrauch_600.jpg
Dann trocknet die Wäsche im Wäschetrockner rund 20 bis 40 Minuten schneller als bei unter 1 000 Umdrehungen
Immer diese Praxisfremden annahmen wenn man einen Wäschetrockner nutzt schleudert man doch nicht nur mit 1000 Umdrehungen.

Und ob die Grafik gut gefälscht ist zubezweifeln,
Moderne Waschmaschienen erkennen den Beladungszustand sodas diese Werte so nicht korrekt sein können oder ?

frankkl

demklon
2019-09-26, 22:10:34
Immer diese Praxisfremden annahmen wenn man einen Wäschetrockner nutzt schleudert man doch nicht nur mit 1000 Umdrehungen.

Und ob die Grafik gut gefälscht ist zubezweifeln,
Moderne Waschmaschienen erkennen den Beladungszustand sodas diese Werte so nicht korrekt sein können oder ?

frankkl




Hallo Forum,

der Freund meiner Mutter war Dipl.Ing. beim Bosch in Vaihingen, er hat mir eine Bosch geschenkt. Sicher schon 20-30 Jahre jung.

Kommt mir recht unkaputtbar vor.

Khaane
2019-09-26, 23:07:21
Same here.

Beko seit knapp 7Jahren im Einsatz inkl. 2 Umzügen.
Alles top. Ab und zu mal das Reinigungsprogramm laufen lassen und gut is...

Die Maschinen haben ein Reinigungsprogramm, wieder was dazu gelernt - Danke für den Tipp! :)

Korfox
2019-09-27, 07:44:14
Das Reinigungsprogramm braucht man eigentlich nur, wenn man nie Wäsche kocht.
Nichts anderes macht es nämlich. Waschmittel einspülen und bei 90° die Trommel durchdrehen, um die Bakterien abzutöten.

* Moderne Waschmaschinen melden sich, wenn sie gereinigt werden wollen - und das tun sie auch nie, wenn man zwischendrin Mal 70-90° Wäsche macht.

frankkl
2019-09-27, 09:29:15
Komisch wieso brauchen moderne Waschmachienen so ein Tüttelkram wieso diese verschwenderischen Reinigungsprogramme :confused:

Sowas haben meine normalen Waschmaschienen noch nie benötigt,
wasche meist Buntwäsche bei 30 °C / 60 °C dazu ab und zu Vorwäsche/SpülenPlus selten mal das Kurzprogramm viel mehr braucht man selten.

frankkl

rokko
2019-09-27, 09:45:30
Vermutlich sollen mit dem Reinigungsprogramm irgendwelche Waschmittelrückstände gelöst werden. Und das geht wahrscheinlich nur bei hohen Temperaturen.

Ausserdem sollte man die Reinigungszyklen hübsch einhalten, sonst kann einem die Garantie des Herstellers verloren gehen.
(meine Erfahrung mit einer Kaffeemaschine)

sun-man
2019-09-27, 10:04:19
Komisch wieso brauchen moderne Waschmachienen so ein Tüttelkram wieso diese verschwenderischen Reinigungsprogramme :confused:

Sowas haben meine normalen Waschmaschienen noch nie benötigt,
wasche meist Buntwäsche bei 30 °C / 60 °C dazu ab und zu Vorwäsche/SpülenPlus selten mal das Kurzprogramm viel mehr braucht man selten.

frankkl
Weil Du ja im Grunde keinerlei Ahnung hast ob die nicht doch versifft ist??? 60 Grad reichen halt nicht.

Wie auch immer. Die Dinger messen ja nix, die zähölen nur wie oft unter oder mit 60 Grad gewaschen wurde und machen ne einfach "wenn, dann" Schleife draus.

Nur weil Deine Kiste sich seit 10 Jahren auf 40 Grad nicht gemeldet hat heißt da ja nicht das 90 nichtmal sinnvoll seien.

Korfox
2019-09-27, 10:06:46
Abgesehen davon heißt es noch lange nicht, dass die Waschmaschine nicht zugesifft ist, bloß weil man selbst nichts davon riecht.

Bei der alten Waschmaschine habe ich btw. alle 2-3 Monate bei 90° 2-3 Spülmaschinentabs zum Reinigen durchgejagt... bei der neuen traue ich mich das (noch) nicht.

Opprobrium
2019-09-27, 10:54:51
Alle halbe, 3/4 Jahr mal einen Waschgang mit 125ml DanKlorix und danach eine Ladung (weiße) Kochwäsche kann nicht schaden.

Cyphermaster
2019-09-27, 11:16:29
Vermutlich sollen mit dem Reinigungsprogramm irgendwelche Waschmittelrückstände gelöst werden. Und das geht wahrscheinlich nur bei hohen Temperaturen.Auch. Moderne Waschmittel setzen z.B. andere Enthärter als früher ein, teils auch andere Tenside, manche haben noch zusätzlich Proteine (Enzyme)... Tendenziell bleibt davon im Innenleben leichter/mehr hängen.
Heißes Wasser löst halt Verschmutzungen allgemein deutlich besser als kaltes, grade auch Dinge wie Fette usw. die sonst gern mal hängen bleiben - und zusätzlich beseitigt man durch die Hitze auch biologischen Schmodder. Dafür braucht man ansonsten zusätzlich/mehr Desinfektionsmittel usw. (auch bekanntermaßen nicht optimal für die Lebensdauer von Dichtungen und dergleichen).

Bei neuen Maschinen kann man solche Reinigungszyklen, wenn sie nicht automatisch angemahnt werden, auch manuell auswählen. Nur nicht immer per extra Knopf an der Blende, sondern i.d.R. über Umwege (Handbuch befragen).

x-force
2019-09-27, 15:26:02
Bei neuen Maschinen kann man solche Reinigungszyklen, wenn sie nicht automatisch angemahnt werden, auch manuell auswählen. Nur nicht immer per extra Knopf an der Blende, sondern i.d.R. über Umwege (Handbuch befragen).

das programm ist trotzdem überflüssig, wie die meisten... 95°, wasser plus und abfahrt.

Cyphermaster
2019-09-27, 15:30:12
Nicht unbedingt, ich hab auch schon Modelle gesehen, die haben gar keine regulären 90/95°C-Programme mehr in der Auswahl...

x-force
2019-09-27, 15:35:26
das ist doch fail by design, warum kauft man das überhaupt?

welchen hersteller bzw welche maschine meinst du?

Cyphermaster
2019-09-27, 16:02:26
Da müßte ich jetzt lügen, da ich mich nicht mehr exakt erinnere. Ist mir nur haften geblieben, weil ich in einem Ausstellungsbereich mal dran vorbeigelaufen bin, und mir das im Speziellen seltsam vorkam. Vielleicht finde ich's ja nochmal über Bildersuche.
Fail by design... Vielleicht, vielleicht auch nicht. Man müßte wissen, in wie weit die restlichen Programme im Ergebnis ausreichen. Dann müßte man nur noch zum Reinigungszyklus auf 90°+ heizen. Ich hab aber (noch) keine Erfahrung mit solchen Geräten.

Korfox
2019-09-27, 16:39:52
Der Reinigungszyklud läuft auch kürzer, als ein Waschzyklus.

Opprobrium
2019-09-27, 17:04:23
Habs jetzt einfach mal angeschaut: das Reinigungsprogramm an meiner Maschine läuft 43 Min, Temperatur sind nicht verstellbare 75°. Keine Ahnung, ob man dafür dann irgendein extra Reinigungsmittel nutzen soll...

Werde diesen Thread aber mal zum Anlass nehmen meine Maschine am Wochenende zu säubern, inkl. Waschmittelschublade, Filter etc. :smile:

frankkl
2019-09-28, 22:01:12
Nicht unbedingt, ich hab auch schon Modelle gesehen, die haben gar keine regulären 90/95°C-Programme mehr in der Auswahl...
Das kann doch nicht sein dann fehlt einer normalen Waschmaschiene was,
wer kauf den eine nicht vollwertige Waschmaschiene :confused:

frankkl

USS-VOYAGER
2019-09-28, 23:14:53
Wenn man nach Haushaltsgeräten wie Waschmaschinen, Spülmaschinen, Kühlschrank fragt bekommt man meist immer die gleichen Hersteller genannt: Siemens,Bosch,Miele,Beko. Samsung hat bei den Geräten irgend wie nie einer auf dem Schirm. Unsere Waschmaschine von Samsung ist jetzt auch schon über 10 Jahre alt und läuft immer noch ohne Probleme. Samsung kann wohl auch mehr als nur TV und Handys.

Korfox
2019-09-29, 00:13:01
Entweder verkaufen sich Samsung und LG wie geschnitten Brot, oder man kann recht einfach Pech in der Qualität haben. Gibt vergleichsweise viele schlechte Meinungen.

rokko
2019-09-29, 09:40:02
Also wir haben zumindest den Kühlschrank von Samsung. Und wir sind doch sehr zufrieden damit. Und das beste an dem Teil es bildet sich nirgends Wasser oder Eis. Auch nicht im TK-Teil. :smile:

Korfox
2019-09-29, 10:38:44
Wir haben einen beutellosen Staubsauger von Samsung, der seine geplante Lebensdauer schon mehrfach über lebt hat (eigentlich leider, weil kein Grund das Ding wegzuwerfen da ist).
Trotzdem liest man von den Waschmaschinen vergleichsweise schlechtes. Daher ja:
100 schlechte Meinungen von 1 Mio. Käufern sind einfach eine andere Hausnummer, als 100 schlechte Meinungen von 1000 Käufern. Und ich kann das sowohl bei Samsung, als auch LG absolut nicht einschätzen. Zumal zumindest bei uns die lokalen Elektronikketten Samsung stark ins Volk pushen.

Cyphermaster
2019-09-29, 15:56:19
Das kann doch nicht sein dann fehlt einer normalen Waschmaschiene was,
wer kauf den eine nicht vollwertige Waschmaschiene :confused:

frankkl"Vollwertig" ist für mich, wenn hinten saubere Wäsche rauskommt. Kann ich bei den temperatur-reduzierten Modellen nicht einschätzen, wie gesagt, aber ich geh nach Ergebnis, nicht nach irgendwelchen Zahlen auf dem Display.

x-force
2019-09-29, 16:04:19
nicht nach irgendwelchen Zahlen auf dem Display.

solltest du auch nicht, denn nicht wenige maschinen erreichen die angezeigte temperatur nicht!

biologisch saubere wäsche braucht mehr als 60°, es sei denn du präferierst die chemie keule.
kannst ja mal im krankenhaus nachfragen wie heißt dort gewaschen wird ;)

Armaq
2019-09-29, 16:56:24
Ich bleibe dabei: Die günstigste Maschine kaufen und dann halt ggf. nach 2,3,4 Jahren wegwerfen, wenn sie länger hält ist prima. Kommt auf Dauer günstiger als überteuerten BSH Schrott zu kaufen der auch nicht hochwertiger ist oder die Mielegeräte für das 3-fache, die auch nicht mehr das sind was sie mal waren bzw. keine Eisenschweine für die Ewigkeit mehr sind.

Meine Beko 71643 ist jetzt 3 1/4 Jahre alt und funktioniert noch wie am ersten Tag und läuft 2-3x die Woche. Glaube 1-2x habe unten das Sieb gereinigt und 1x die Maschinenreinigung laufen lassen (glaube soll man wohl alle 1-3 Monate machen?).

Würde ich jederzeit wieder kaufen, hat lächerliche 3xx € gekostet. In der Familie steht seit etwa der gleichen Zeit die gleiche Maschine. Andere Maschinen die das doppelte Kosten müssten mindestens doppelt so lange halten und genau das bezweifle ich eben stark.
Ich hab auch einen Billigstgeschirrspüler von Beko und der ist 8 Jahre alt ... Ne billige Waschmaschine hat allerdings keine 4 Jahre gehalten.

rokko
2019-09-29, 19:41:46
biologisch saubere wäsche braucht mehr als 60°
Was bedeutet "biologisch sauber?"
Bitte erläutere das mal ausführlich.

Opprobrium
2019-09-29, 19:54:08
Was bedeutet "biologisch sauber?"
Bitte erläutere das mal ausführlich.

Keime, Bakterien, Krankheitserreger etc. wird man mit 60° ziemlich zuverlässig los.

rokko
2019-09-29, 20:02:52
Hmmm die Frage ist ob du wirklich mit 60° ""biologisch" sauber wäschst"
Ein Reinraum ist eine Waschmaschine wirklich nicht. Eine Handwäsche ist wahrscheinlich nicht viel besser.
Aber muss Wäsche wirklich so "rein" sein? Ist sauber nicht rein genug?

Opprobrium
2019-09-29, 20:32:43
Hmmm die Frage ist ob du wirklich mit 60° ""biologisch" sauber wäschst"
Ein Reinraum ist eine Waschmaschine wirklich nicht. Eine Handwäsche ist wahrscheinlich nicht viel besser.
Aber muss Wäsche wirklich so "rein" sein? Ist sauber nicht rein genug?
Aber eine Waschmaschine, die ab und an mal mit 60° oder 90° grad läuft ist definitiv reiner, als eine die immer nur mit 30° betrieben wird ;) Außerdem hilft das auch Geruchsbildung in Wäsche und Maschine vorzubeugen und entgegenzuwirken.

Ein gesunder, Erwachsener Mensch der nicht überdurchschnittlich viel mit Kranken Menschen zu tun hat kann problemlos seine Leibwäsche mit 30/40° waschen. Putzlappen etc. sollten dann aber doch mit 60° gereinigt werden.

Wenn man gesundheitlich mal angeschlagen ist kann es nicht schaden die Wäsche auch mal heißer zu waschen, und wenn Säuglinge im Haus sind sollte man auch vorsichtshalbe die Dinge mit denen die öfter in Kontakt kommen mit 60° reinigen.

Wirf einfach mal die Suchmaschine Deiner Wahl an und lies ein paar Meinungen, Artikel und Kommentare zu dem Thema.

rokko
2019-09-29, 20:55:36
Ja eben das wundert mich etwas.

Unser Kind hat nie Wäsche mit 90°C erlebt.
Aber:
Als ich noch Kind war, da war Kochwäsche mit 90°C normal. Da gings wahrscheinlich um die Windeln. (macht heutzutage kein Mensch mehr) War zu klein um mich sinnvoll drann zu erinnern.

Um mal etwas zum Thema zu kommen: eine Maschine die von einem Spezialteam komplet auseinander genommen und desinfiziert wird ist sicherlich sauberer als das Reinigungsprogramm einer Maschine.

Die Frage ist doch eher was ist sinnvoll und nützlich?

Opprobrium
2019-09-30, 14:10:36
Weils grad so schön zum Thema passt: https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2019-09/infektionskrankheiten-antibiotikaresistente-erreger-waschmaschinen-kinderkrankenhaus

dado
2019-10-10, 12:18:05
Hallo zusammen,
ich würde mir auch gerne eine neue Waschmaschine kaufen, kann mich aber noch nicht so recht entscheiden, welche es werden soll.
Wir hatten für relativ lange Zeit diese Waschmaschine von Candy (https://www.frontlader.org/candy/aqua-1142-d1/). Die ist uns aber mittlerweile zu klein und war auch qualitativ nicht unbedingt das Allerbeste.
Jetzt bin ich am Überlegen, mir entweder eine von Bosch oder Miele zu kaufen. Beide haben ziemlich gute Testergebnisse: https://www.chip.de/artikel/Waschmaschinen-Test-Sieger-der-Stiftung-Warentest_124546133.html
Kennt einer von euch vielleicht schon eins dieser Modelle? Falls ja, würdet ihr sagen, ihr seid zufrieden damit?
Ich freue mich über jede Antwort und jeden Tipp. :)

frankkl
2019-10-10, 14:19:47
Haben mal bei großen Elektromärkten rumgeschaut,
bei einen war ein sehr guter vergleich möglich dort standen die vergleichbaren Modele mit 8 kg und 1600 U/min. von Siemens ~ 600 Euro und Beko ~ 450 Euro direkt nebeneinander,
die Beko war total klapperig das verwendete Material alles exstem billiges Plastik auch die Schaniere für die Klappe,
meine 3 Jahre alte billig Beko Waschmaschiene war da noch hochwertiger !

Und der Tip mit Siemens war sehr gut die Bosch Modele sind zwar bauähnlich,
aber finde die Siemens bedienung mit den direkt Tasten deutlich angenehmer.

https://i.otto.de/i/otto/14406567?w=2500&h=537

frankkl

x-force
2019-10-10, 15:33:30
Was bedeutet "biologisch sauber?"
Bitte erläutere das mal ausführlich.

das hat opprobrium mittlerweile getan, oder?

rokko
2019-10-10, 16:00:41
Jawoll das Thema ist durch.

frankkl
2019-10-18, 11:10:47
Ein ganz netter Test.

10JQvZJWpAA

https://youtu.be/10JQvZJWpAA

frankkl

Heelix01
2019-10-25, 21:40:59
Frau möchte einen Trockner! Da wir wegen der alten Wohnung noch einen top lader haben und kein Platz beide Geräte nebeneinander zu stellen:

Waschtrockner oder Waschmaschine und Trockner separat ?
Da die neue Küche komplett mit Home Connect Geräten ( Siemens ) ausgestattet ist würde ich grundlegend gerne wieder zu Siemens greifen, wenigstens alles in einer App ....

Tja ... leider kosten die beiden separaten Geräte bei Siemens in Summe ca. 1.500€ mit Verbindungsbahnen zum stapeln ...

Alternative knapp 800€ als Waschtrockner mit sehr geringer Zuladung zum trocknen ...


Ob man Home connect „braucht“ sei mal dahin gestellt, mit Kind ist es schon gut wenn der Herd, Kühlschranktür gesprüft werden können und man nicht zur Waschmaschine rennen muss wann sie fertig ist 👀