PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stabile Jeans, die nicht scheisse aussieht?


/dev/NULL
2012-02-02, 15:43:38
Ich hab mir letzten wieder meine Lieblingsjeans bestellt (Levis 512/527) aber noch nichtmal 5 Monaten ist eine gerissen und die andere sehr dünn geworden (ich trage auch noch andere, also nicht 5 Monate dauertragen)

Ich suche als mal wieder ne Jeans die aus dicken Jeansstoff ist und daher etwas stabile und härter im nehmen ist.

Was würdet ihr empfehlen?

Franconian
2012-02-02, 15:50:26
Ich trage G-Star, Alberto (wenns mal eleganter sein soll), Roy Rogers, Pepe Jeans. Gerissen ist mir da noch nie was. Die letzte die kaputt gegangen ist war ne EDC/Esprit, die hatte aber gut 5 Jahre gehalten. Allerdings sind bei meiner Freundin auch schon zwei Esprit kaputt gegangen.

Aber wie du ne Jeans in 5 Monaten klein bekommst ist mir unbegreiflich, dann muss die 512/527 Schrott sein. Habe in meiner Schulzeit vor 10-12 Jahren fast nur Levis getragen, 501, da ist mir nie eine kaputt gegangen.

Kladderadatsch
2012-02-02, 15:53:01
diesel. die halten ewig, wenn man nicht gerade zum super zerissenen fashion-modell greift.

drexsack
2012-02-02, 15:54:41
Recht robust fand ich immer die ganzen Carharrt Jeans, auch wenn die mehr in Richtung Freizeitlook gehen.

Lyka
2012-02-02, 15:55:56
über noch nichtmal 5 Monaten ist eine gerissen und die andere sehr dünn geworden

darf ich raten: Oberschenkel-Innenseite?

persönlich kauf ich Jinglers von C&A, damit habe ich keine Probleme mehr :D

Wurschtler
2012-02-02, 16:08:24
Das hat wohl auch was mit der geplanten Obszolenz (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=503095) zu tun. :(

Ich hasse es auch, dass man keine unbeschädigte Jeans mehr kaufen kann.
So gut wie alle sind sie irgendwie absichtlich halb zerstört. (gibt zum Glück noch Ausnahmen)
Diesen Mode-Schwachsinn soll mal einer verstehen.

Einziger Vorteil: Ich kann auch noch mit meiner halb zerstörten Jeans rumlaufen, die wirklich abgenutzt ist. :D

Ich lass die Dinger auch mehrfach flicken, bevor ich sie irgendwann entsorgen muss.

derpinguin
2012-02-02, 16:15:14
Ich hab auch ne Levis 512 seit mittlerweile 3 Jahren und trage die recht oft. Da ist bisher nichts kaputt oder dünn geworden. Vielleicht ist deine irgendwie fehlerhaft?

Annator
2012-02-02, 16:36:09
Ich trage nur 501er in allen möglichen Farben. Meine älteste ist 6 Jahre alt und ist nicht von Obsolenz betroffen. Sieht nicht aus wie am ersten Tag aber immernoch gut. Wäscht du evtl. falsch?

Malachi
2012-02-02, 17:14:18
Wie oft werden Eure Jeans gewaschen?
Was heißt häufig tragen?

Ich habe ehrlich gesagt noch nie auf die Haltbarkeit (Monate/Jahre) geachtet. Aber irgendwann gibt jeder Stoff den Geist auf, wird dünn, oder reisst irgendwo, z. B. über dem Knie, oder zwischen den Beinen. Egal ob 501, Esprit, Polo Ralph Lauren, Joop, usw. Die Hosen sind aus Baumwolle und halten nicht ewig.

5 Monate ist allerdings etwas kurz. Wird die alle 3-4 Tage gewaschen? Anders könnte ich mir den Verschleiß nicht vorstellen.

qwerq
2012-02-02, 17:16:01
Bei mir halten Jeans eigentlich auch nur etwa ein Jahr. Ich denke es liegt daran, dass ich einfach zu dick bin und meine Beine beim gehen im oberen Bereich aneinanderreiben. Dadurch wird der Stoff im Schritt immer recht schnell dünn und irgendwann rissig

/dev/NULL
2012-02-02, 17:16:25
darf ich raten: Oberschenkel-Innenseite?

persönlich kauf ich Jinglers von C&A, damit habe ich keine Probleme mehr :D

Jep einmal die Beine breit gemacht..
*hust* das klingt falsch


Aber auch hinten an der Gesäßtasche hatte die schon Schwächen..

Falsch Waschen denke ich nicht, 40/60°C in die Miele und dann Trockner oder aufhängen.

Mir kam die Anfangs schon recht dünn vor, ggf hab ich einfach nen schlechtes Modell erwischt.. 501 geht im Schnitt garnicht bei mir.

Saw
2012-02-02, 17:39:36
Jep einmal die Beine breit gemacht..
*hust* das klingt falsch


Aber auch hinten an der Gesäßtasche hatte die schon Schwächen..

Falsch Waschen denke ich nicht, 40/60°C in die Miele und dann Trockner oder aufhängen.

Mir kam die Anfangs schon recht dünn vor, ggf hab ich einfach nen schlechtes Modell erwischt.. 501 geht im Schnitt garnicht bei mir.
60°C ist viel zu hoch.

Tyrann
2012-02-02, 17:45:25
noch ein Negativbeispiel: Pepe, sieht zwar gut aus ist aber ruckzuck durchgenüffelt

looking glass
2012-02-02, 17:47:54
Btw. falls Fahrrad damit gefahren wird, es gibt da äußerst ungünstige Kombinationen aus Sattelobermaterial und/oder Sattelflankenform bzw. Sattelabschluss - da kann man richtig beim abnutzen zuschauen, wen es dumm läuft.

mbee
2012-02-02, 18:04:06
Boss (Hugo, Boss Black, Boss Orange): Halten meiner Erfahrung nach eine Ewigkeit und Schnitte nach Geschmack/Passform sollte es bei den drei Labels auch genug geben, da die alle recht unterschiedlich ausfallen.

The_Strip
2012-02-02, 20:15:00
Boss (Hugo, Boss Black, Boss Orange): Halten meiner Erfahrung nach eine Ewigkeit und Schnitte nach Geschmack/Passform sollte es bei den drei Labels auch genug geben, da die alle recht unterschiedlich ausfallen.Dem kann ich nur zustimmen, sehen noch aus, wie am ersten Tag.
Ebenso habe ich mit Quicksilver gute Erfahrungen gemacht, die haben noch jede Party überlebt (meistens besser als ich ;))

Meine aktuell meistgenutzte Arbeitshose (bei DHL und wenn privat was "schwereres" zu tun ist) ist von Calvin Klein. Ebenfalls nach 1,5 Jahren keine Ausfallerscheinungen.

Tindal Gelb
2012-02-02, 20:19:31
Jeans habe ich überwiegend von Nudie und Herrlicher. Sind durchaus als robust zu bezeichnen, modisch sind sie auch.

Neo69
2012-02-02, 21:17:46
Btw. falls Fahrrad damit gefahren wird, es gibt da äußerst ungünstige Kombinationen aus Sattelobermaterial und/oder Sattelflankenform bzw. Sattelabschluss - da kann man richtig beim abnutzen zuschauen, wen es dumm läuft.

Aus diesem Grund gehen bei mir auch Jeans sehr schnell kaputt. Kann man mit dies mit einem anderen Sattel reduzieren?

looking glass
2012-02-02, 21:28:11
Japp, man handelt sich unter Umständen aber andere Probleme ein - bei mir hat der Wechsel zu einem Ledersattel geholfen (bei mir hat der Verschleiss sattelbedingt komplett aufgehört), allerdings sind die nicht ganz farbecht und geben durchaus mal was ab (muss ich mit leben, irgendwas ist immer). Gibt aber auch andere Kunstoffsättel die da bedeutend besser sind, leider ist das mit Sätteln so, das man da nichts empfehlen kann, man muss es ausprobieren (jeder Arsch ist halt anders).

Krümelmonster
2012-02-03, 01:05:32
diesel. die halten ewig, wenn man nicht gerade zum super zerissenen fashion-modell greift.

Hab n super zerissenes fashion-modell von Diesel (wobei die löcher sehr sehr minimal sind und nicht durchsichtig bzw. mit flicken versehen) und die hält auch uper. Kommt immer auf den Stoff an. Die Wintermodelle halten idr eh immer sehr gut, wenn man drauf achtet was man kauft.

Epic fail sind eigentlich immer der ganz dünne helle Jensstoff und dann auch noch Löcher in Knienähe... Ansonsten verwaschen Jeans eher und sehen irgendwann scheiße aus, als das sie reißen.

Als hochwertige Jeansalternative werf ich noch dsquared in den Raum, wenn man etwas tiefer in die Tasche greifen möchte.

x-force
2012-02-03, 01:15:23
noch ein Negativbeispiel: Pepe, sieht zwar gut aus ist aber ruckzuck durchgenüffelt
+1

Djudge
2012-02-03, 11:28:44
Hab vor kurzem den deutschen Jeans-Hersteller Rusty Neal entdeckt. Die haben ein breites Designangebot und auch festes Material und allzu teuer sind die auch nicht.

http://www.coole-jeans.de/de/Rusty-Neal-Jeans.html

zAm87
2012-02-03, 22:01:33
Kann Diesel nur empfehlen. Seit ich mir vor einigen Jahren mehr oder weniger zufällig meine erste Diesel Jeans gekauft hatte, hab ich nur noch welche von Diesel gekauft. Die sind super verarbeitet, gibt es in allen möglichen Variationen (von zerissen bis sehr "elegant") und sind wirklich sehr widerstandsfähig. Hab eine hier, die ist schon 4 Jahre alt und sieht, bis auf das etwas ausgefranste Saumetikett auf der Innenseite, noch wie am ersten Tag aus.

Nur hier in Deutschland sind die teilweise recht teuer, Import aus UK oder Frankreich ist da in der Regel um einiges günstiger (und nein, es sind keine Fake Modelle) ;)

Eidolon
2012-02-03, 22:02:50
Trage seit Jahren, wenn nicht Jahrzehnten Levis und habe mit denen eigentlich keine Sorgen. Lange die 501, seit einiger Zeit aber lieber die 512.

1337
2012-02-04, 11:19:30
Habe lange Zeit G-Star getragen, von der Qualität her sind die aber unterirdisch (sehr dünn, gerissen ist mir auch schon eine).

Ich war dann auf der Suche nach einer neuen Marke, prompt war in meiner lokalen Zeitung ein Test über die gängigsten Modelle, unter anderem auch G-Star wo meine Eindrücke bestätigt wurden. Testsieger waren die Hosen für 39EUR bei H&M, gleich mal hin und anprobiert und muss sagen, wow. Gibt genug verschiedene Schnitte und Designs und fühlen sich wertig an, der Stoff recht dick.

Habe mir nebenbei noch eine Boss gegönnt, einfach weil sie gut aussieht. Stoff ein wenig dünner, aber macht schon was her.

AtTheDriveIn
2012-02-04, 13:03:54
Mir unbegreiflich wie man eine Levis nach 5 Monaten kaputt bekommt, wenn sie in der Freizeit/Alltag getragen werden. Ich habe Modelle die trage ich ebenfalls seit Jahren und die sind nicht mal müde. Wasche bei 40° und keinen Trockner.

Übergewicht und resultierende hohe Belastung an bestimmten Stellen?


Habe ein paar Modelle von Hilfiger. Die Quali passt auch.Bei G-Star gibt es auffällig viel Hipster-Zeug: eng und/oder total verwaschen und/oder kaputt. Bin da noch nicht fündig geworden.

radi
2012-02-04, 13:25:53
Wie man allen Ernstes C&A-Jeans empfehlen kann ist mir gänzlich schleierhaft. Lassen wir mal aussen vor, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit unterirdische Bedingungen in der Produktion herrschen; die Qualität ist doch ein Witz. Poröse Stoffe, geringe Materialdichte (Grobmaschigkeit) sodass man jeden Wind spürt und die Kälte eindringt wie sie will. Daneben sind die Farben von geringer Qualität und färben ab, waschen sich raus nach 2 bis 3 mal (40°), und und und ... 1mal C&A und nie wieder!

airbag
2012-02-04, 13:29:34
Übergewicht und resultierende hohe Belastung an bestimmten Stellen?


Daran liegt es eher. Vor allem dann aber noch daran, dass die Leute den falschen bzw. einen unpassenen Schnitt wählen.


@radi

Das hast du aber auch bei vielen teureren Jeans. Dazu kommt noch, dass man seine Jeans vielleicht falsch wäscht....

Krümelmonster
2012-02-04, 14:24:43
Daran liegt es eher. Vor allem dann aber noch daran, dass die Leute den falschen bzw. einen unpassenen Schnitt wählen.


@radi

Das hast du aber auch bei vielen teureren Jeans. Dazu kommt noch, dass man seine Jeans vielleicht falsch wäscht....

Nein bei hochwertigen Jeans hast du das üblicherweise nicht. Die sind besser verarbeitet und behalten länger ihre Farbe. Weiter reißen da nicht überall Fäden oder Knöpfe ab und oft sind sie auch besser geschnitten, weil modischer ausgelegt bzw. eine höhere Modellvielfalt im Bezug auf figurbetonte Ware vorliegt.

Und nicht zuletzt deswegen sehen C&A Jeans idr auch nicht aus.

Wurschtler
2012-02-04, 14:30:08
http://www.coole-jeans.de/de/Rusty-Neal-Jeans.html

Alle künstlich beschädigt.
Was soll der Scheiß?

arT_of_WaR
2012-02-04, 14:55:58
+1 diesel

früher g-star, aber die qualität steht in keinem verhältnis zum preis. seit 3 jahren nurnoch diesel und die sehen alle noch top aus, vorallem gibt es da sehr elegant geschnitte modelle.

airbag
2012-02-04, 15:02:38
Nein bei hochwertigen Jeans hast du das üblicherweise nicht. Die sind besser verarbeitet und behalten länger ihre Farbe. Weiter reißen da nicht überall Fäden oder Knöpfe ab und oft sind sie auch besser geschnitten, weil modischer ausgelegt bzw. eine höhere Modellvielfalt im Bezug auf figurbetonte Ware vorliegt.

Und nicht zuletzt deswegen sehen C&A Jeans idr auch nicht aus.

Besser verarbeitet ist relativ. In der Herstellung werden sie wohl kaum mehr kosten als die von H&M oder C&A. Eventuell werden sie sogar in der gleichen Fabrik hergestellt. Das Knöpfe und Fäden reißen habe ich desöfteren auch schon bei teureren Hosen gehabt.

Farbe länger behalten ist auch relativ. Vor allem wenn man Denim Jeans kauft, sollte man sich nicht wundern, wenn sie ihre Farbe verlieren .

Bei der höheren Produktvielfalt muss ich dir aber recht geben. Greif deswegen auch öfters zu teureren Hosen, weil ich einen bestimmten Schnitt will, den es bei C&A-Hosen beispielweise nicht gibt.

Krümelmonster
2012-02-04, 15:32:07
Besser verarbeitet ist relativ. In der Herstellung werden sie wohl kaum mehr kosten als die von H&M oder C&A. Eventuell werden sie sogar in der gleichen Fabrik hergestellt. Das Knöpfe und Fäden reißen habe ich desöfteren auch schon bei teureren Hosen gehabt.

Farbe länger behalten ist auch relativ. Vor allem wenn man Denim Jeans kauft, sollte man sich nicht wundern, wenn sie ihre Farbe verlieren .

Bei der höheren Produktvielfalt muss ich dir aber recht geben. Greif deswegen auch öfters zu teureren Hosen, weil ich einen bestimmten Schnitt will, den es bei C&A-Hosen beispielweise nicht gibt.

Das die Jeans in den gleichen Fabriken hergestellt wird mag sogar zutreffen, allerdings wird die Qualität der eingesetzten Materialien, sowie die durchschnittliche Bearbeitungszeit doch schon höher liegen, davon gehe ich aus und das nicht nur wegen kleiner zusätzlicher Spielereien.

Ich habe auch Diesel Jeans und muss sagen, dass sie sehr lange ihre Farbe behalten bzw. sich diese mit der Zeit nur wenig herauswäscht und die viel aushalten. Aber es kommt natürlich wie schon gesagt auch immer auf die Modelle an. Wenn man sich eine sehr helle Jeans mit sehr dünnem Stoff und großen Löchern kauft wird man diese natürlich nicht mit einem dicken und dunklen Wintermodell vergleichen können.

Nur letzten Endes kauft man Jeans, wie du schon sagst primär weil sie gut aussehen. Hat man dann mal tolle Jeans gefunden (und bei Diesel findet man oft ganz anständige Modelle) bleibt man natürlich auch lieber bei bestimmten Marken.

looking glass
2012-02-04, 17:24:55
Schon etwas her (Monate), aber Markt vom NDR hatte mal Jeans getestet, Grundtenor war die billigen waren schnell hinüber, die teuren aber genau so, mittelpreisig hat am längsten überlebt - wobei ich mal klarstellen will, das ich die Preise heute einfach nur noch für lächerlich überzogen halte, was die üblichen Marken anbelangt (ja Levis vor allem Du bist gemeint, ich kenne die Dollarpreise; scheinst aber in guter Gesellschaft zu sein).

Ernsthaft heute 150 € für eine Jeans aufzurufen, die ich zu DM Zeiten noch für 80 Mark gekauft hatte, nee klar *stinkefinger*, Levis ist mit einigen Teilen schon dreistellig o_O - Ernsthaft? Selbst so Marken wie Wrangler, Mustang oder Lee wollen schon 80 € aufrufen *hust*, GStar meint wohl auch ihnen scheint noch immer die Sonne aus dem...

Was ich besonders ätzend finde, den ich suche jetzt schon gut 1,5 Jahre, es gibt kaum noch Variationen der Waschungen im Einzelhandel - alle die gleichen 2 Farben, ich frag mich immer was das soll, wozu brauch ich euch dann, wen ihr doch alle das gleiche anbietet?

P.S. Nur mal eine Frage, gibt es bei euch in der Stadt eigentlich noch ausgemachte Jeansläden (mindestens 5 Marken, breite Schnittauswahl, mehrere Waschungen)? Irgendwie sind die bei mir komplett in den letzten 10 Jahren verschwunden. Jetzt hat mal wieder einer eröffnet (naja so halbwegs was), aber zuvor habe ich gut 6 Jahre völlig auf dem trockenen gelegen, was das anbelangt.

Gandharva
2012-02-04, 21:14:00
Halten ewig: http://www.carhartt.com/webapp/wcs/stores/servlet/CategoryDisplay?storeId=10051&catalogId=10101&langId=-1&categoryId=10931

raschomon
2012-02-04, 22:08:01
Kurze Zwischenfrage: Was ist eine "elegant geschnittene" Jeans? - Doch nicht etwa mit Bundfalten oder ohne Gesäßtaschen und ähnliche Geschmacksscherze?

AtTheDriveIn
2012-02-05, 10:38:22
Schon etwas her (Monate), aber Markt vom NDR hatte mal Jeans getestet, Grundtenor war die billigen waren schnell hinüber, die teuren aber genau so, mittelpreisig hat am längsten überlebt - wobei ich mal klarstellen will, das ich die Preise heute einfach nur noch für lächerlich überzogen halte, was die üblichen Marken anbelangt (ja Levis vor allem Du bist gemeint, ich kenne die Dollarpreise; scheinst aber in guter Gesellschaft zu sein).


Wohl wahr. Bekleidung/Schuhe sind in den USA durch die Bank günstiger. Levis und Chucks lagen bei 40$ :rolleyes:

AtTheDriveIn
2012-02-05, 10:43:01
Kurze Zwischenfrage: Was ist eine "elegant geschnittene" Jeans? - Doch nicht etwa mit Bundfalten oder ohne Gesäßtaschen und ähnliche Geschmacksscherze?
Frage ich mich auch. Aber ich denke es geht in die Richtung: Nicht verwaschen, beschädigt und keine wild verzierten Nähte. Leider heute die Ausnahmen bei gängigen Marken.

iDiot
2012-02-05, 10:50:20
Meine robusteste Jeans ist von Analog - wirklich super.

Es kommt dabei aber viel mehr auf die machart an als auf die Marke - dünnere Sommerjeans sind bei Radfahren oä. gleich mal durch.

/dev/NULL
2012-02-06, 12:07:26
Mir unbegreiflich wie man eine Levis nach 5 Monaten kaputt bekommt, wenn sie in der Freizeit/Alltag getragen werden. Ich habe Modelle die trage ich ebenfalls seit Jahren und die sind nicht mal müde. Wasche bei 40° und keinen Trockner.

Übergewicht und resultierende hohe Belastung an bestimmten Stellen?

Nicht das ich wüßte, ggf sind 2 Kinder (die laufen/Krabeln) einfach eine höhere Belastung. Übergewicht im Schritt? (da ist es gerissen) vielleicht, aber nicht so viel.

drexsack
2012-02-06, 12:22:08
Kurze Zwischenfrage: Was ist eine "elegant geschnittene" Jeans? - Doch nicht etwa mit Bundfalten oder ohne Gesäßtaschen und ähnliche Geschmacksscherze?

Eine ordentliche 5 Pocket ohne irgendwelche Mode-Schwulitäten aller Art. Vernünftig geschnitten, so dass man sie auch zum Sakko kombinieren kann. Einfach was früher ne gute Jeans war.

Boris
2012-02-06, 13:13:30
Ich glaube, dass die meisten Leute denen eine Levi's-Jeans im Schritt reißt, entweder Übergewicht haben oder bei der Jeans die falsche Größe gewählt haben. Materialfehler kommen natürlich immer wieder mal vor, aber mir ist das z.B. noch NIE passiert. Marken die ich trage sind Levi's, Diesel, Hilfiger und Boss im Büro und Energie in der Freizeit.

Djudge
2012-02-06, 17:31:53
Alle künstlich beschädigt.
Was soll der Scheiß?

Du schießt voreilig.

Fass die Hosen mal an, die haben imho mit den höchsten Stoffanteil (gr/cm²) = festes Material.
Weiterhin breites Designangebot. Was können die Hersteller dafür wenn die Kundschaft solch Design fordert, kauft?

Hättest mal nen bsl mehr gegoogelt hättest auch sowas (http://www.def-shop.com/Rusty-Neal/Männer/Hosen/Jeans/Classic-Fit-Jeans/Rusty-Neal-Rustys-Heroes-Jeans-Blue.html) oder sowas (http://www.area2buy.de/area2buy/gfx/RUSTYNEAL/rustyneal_3201_front.jpg) gefunden!

Also auch von mir ein Was soll der Scheiß?

JaDz
2012-02-06, 21:30:32
Ist der weiße Mädchengürtel dazu Pflicht? Und die "Schnellfickerknopfleiste" bei der ersten kann doch nicht ernstgemeint sein? ;(

Djudge
2012-02-06, 21:50:06
Omg, möcht nich wissen wie dein Geschmack ist, darüber kann man sich nämlich streiten.
Und das Ding mit den Gürtel zeigt wessen Geistes Kind du bist, bäh geh weiter!

Mir ging es bei meinen um den derben Stoff und mit einen klassischen Stil kann man sich sehen lassen.

Krümelmonster
2012-02-07, 00:42:22
Die billig EVISU like Jeans sind schon scheiße geschnitten btw...

Korfox
2019-05-03, 10:47:00
Ich hab mir letzten wieder meine Lieblingsjeans bestellt (Levis 512/527) aber noch nichtmal 5 Monaten ist eine gerissen und die andere sehr dünn geworden (ich trage auch noch andere, also nicht 5 Monate dauertragen)

Ich suche als mal wieder ne Jeans die aus dicken Jeansstoff ist und daher etwas stabile und härter im nehmen ist.

Was würdet ihr empfehlen?
Ist ja erst 7 Jahre alt, der Thread (ich kann mich an ihn erinnern, als wäre er gestern erstellt worden).

Bist du fündig geworden?
Ich bin selbst 527- (vorher 512-) Träger und meine gibt jetzt nach 7 Jahren auch den Geist auf.
Ich habe bereits Levi's selbst kontaktiert und die konnten mir nicht helfen, die 527 nochmal in meiner Größe (27/32 bzw. bei der 527 kann es wohl auch 26/32 sein, ohne dass es mich zwickt) zu finden.
Was ich suche ist also der 527-Schnitt in W27/L32.
Meine Frage an dich, ob du fündig wurdest, weil: Hast du eine Hose identischer Passform gefunden und kannst dazu auch grob sagen, wie sich Weite/Länge zu Levi's 527 verhält? (Selbst bei Levi's ist das ja schon so ein Spiel... ich glaube, ich habe noch eine 511, die ist in 28 enger, als die 527 in 27.

/dev/NULL
2019-05-03, 15:46:30
Ich bin mittlerweile (vom Schnitt) auf Tom Tailor umgestiegen, aber da gehen mir immer zu schnell die Hosentaschen kaputt.

Ansonsten trage ich auch mal Marmot West Ridge? Hosen - also keine Jeans

MSABK
2019-05-03, 16:12:07
Ich trage inzwischen nur noch die Slim Fit Jeans von Zara. Die sind sowas von hochwertig. Habe welche die sind auch nach 5 Jahren tiptop. Die kosten nur 26€ und da kaufe ich mir jedes Jahr mehrere. Früher hatte ich nur Markenjeans und die wurden irgendwie immer schlechter. Hatte dann man zur Abwechslung zu den Zara Jeans mal eine teure Tommy Hilfigher gekauft und da war nach 4 Monaten die Hintertasche schon durch.

Radeonfreak
2019-05-03, 16:19:11
Kann ONLY Damen Jeans Ultimate Skinny Slim Fit (Röhre) mit normaler Bund empfehlen. Sitzt super und ist noch nie kaputt gegangen. :freak:

/dev/NULL
2019-05-03, 16:45:26
Damenjeans sind nicht so meins ;-)

Lyka
2019-05-03, 16:53:35
Ich hole die Classic Straight von der Standard Marke angelo litrico von C&A... für die normale Straight oder Straight Fit habe ich zu dicke Waden, da ist das Anziehen und Ausziehen sehr mühsam, auch wenns oberhalb der Waden problemlos passt. Diese Hose hält auch schon 3 Jahre+

Shink
2019-05-03, 17:30:05
Ernstgemeinte Geheimtipp: Billigheimer Motorrad-Jeans mit Kevlar-Verstärkung um 100€ beim Motorraddiscount (Polo, Louis, HG). Bequem? Naja. Stabil? Au ja. Passform: Genialer Oldschool Schnitt. War super überrascht wie gut die sitzen.

Geheimtipp 2: Waschverhalten hinterfragen. Sparprogramm? Braucht wenig Wasser, ist aber schlecht für die Wäsche. Wie oft muss man eine Jean wirklich waschen?

D3fault
2019-05-03, 21:33:35
ich bin auf PME Legend umgestiegen, erst eine Probiert und direkt so davon überzeugt das ich mir nach einem halben jahr gleich noch welche bestellt habe :) Und das erste mal neben Levi das eine Jeans direkt gepasst hat von der Größen Angabe!

Korfox
2019-05-04, 09:37:03
Kann ONLY Damen Jeans Ultimate Skinny Slim Fit (Röhre) mit normaler Bund empfehlen. Sitzt super und ist noch nie kaputt gegangen. :freak:

Ich habe eine G-Star Raw skinny boyfriend in... 26? Aber ehrlich: eine solche recht mir.
Uncf zum Rest: bootcut sollte sein.

Rubber Duck
2019-05-04, 20:08:43
Kann ONLY Damen Jeans Ultimate Skinny Slim Fit (Röhre) mit normaler Bund empfehlen. Sitzt super und ist noch nie kaputt gegangen. :freak:
:uponder:
https://www.m3post.com/forums/attachment.php?attachmentid=2043308&stc=1&d=1556628900

TomatoJoe
2019-05-05, 12:33:46
Ist ja erst 7 Jahre alt, der Thread (ich kann mich an ihn erinnern, als wäre er gestern erstellt worden).

Bist du fündig geworden?
Ich bin selbst 527- (vorher 512-) Träger und meine gibt jetzt nach 7 Jahren auch den Geist auf.
Ich habe bereits Levi's selbst kontaktiert und die konnten mir nicht helfen, die 527 nochmal in meiner Größe (27/32 bzw. bei der 527 kann es wohl auch 26/32 sein, ohne dass es mich zwickt) zu finden.
Was ich suche ist also der 527-Schnitt in W27/L32.
Meine Frage an dich, ob du fündig wurdest, weil: Hast du eine Hose identischer Passform gefunden und kannst dazu auch grob sagen, wie sich Weite/Länge zu Levi's 527 verhält? (Selbst bei Levi's ist das ja schon so ein Spiel... ich glaube, ich habe noch eine 511, die ist in 28 enger, als die 527 in 27.

Ich meine das ist zum Teil garnicht mehr möglich. Ich war mal in nem diesel store und hab ne hose anprobiert. Hat toll gesessen, aber 140 euro fand ich doch recht happig. Bin dann aber später trotzdem nochmal vorbei und sie mir in ner anderen farbe für knapp über 100 euro rauslassen. Ich musste mich nochmal komplett durchtesten, weil die gleiche hose in der gleichen größe (andere farbe) völlig anders ausgefallen ist. Das hat mir der verkäufer auch so bestätigt.