PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Multi - Metal Gear Solid V: The Phantom Pain/Ground Zeroes


Seiten : 1 2 [3]

Oggi
2015-09-27, 16:56:54
Sprich mein Kind...

Ich hab dir doch schon unlängst weiter Oben eine passende Antwort gegeben.

Warum "quälst" du dich durch das Spiel wenn dein Urteil schon seit Anbeginn feststeht?

Um dir eine klare (wiederholte) Antwort zu geben: Nein es "zieht" nicht weiter an und abermals kann ich nur den Zusatz einspielen "In deinen Augen".
Das resultiert aus deinen schon abgegebenen Kritikpunkten bzw. deiner geäusserten Meinung darüber.

Kira
2015-09-27, 23:47:01
Ich habe aber alle Teile durchgespielt und muss den letzten Teil durchspielen.

Endgültiges Fazit kommt in paar Tagen/Wochen. (jedes andere MGS hab ich in paar Tagen /am Stück) durch gehabt.

Was mich nervt, sind die kleinen aber doch nervigen Skriptfehler:

Beispiel?

- Rette xy. Ich habe aus Versehen xy mit einer Granate gekillt und eigentlich müsste die Mission fehlschlagen = tut sie aber nicht.

Solche Fälle hatte ich bislang paar Mal. Zudem schaltet sich das Onlinedingens von selbst ein. Jedes mal zum Start 6 x weiter klicken... nerv.

Rizzard
2015-09-28, 09:48:13
Endlich mal ein erwachseneres MGS wo man nicht jedes Storydetail in einem 1 std Monolog ins Gesicht gedrückt bekommt.

Was jedoch wohl außer Frage steht ist die Tatsache, dass man keine Zeit hatte die komplette Vision fertigzustellen.

Auch wenn hier ein gewisser Phantom Schmerz existiert waren die 70 Stunden mit eine der besten meiner Spielegeschichte und jede Cutscene glänzte nur so von Kojimas Handschrift.

Naja - das Spiel bietet seeeehr viel wenn man sich danach nochmal reinkniet und die Details entschüsselt. Ich bin bestürzt darüber, dass es kein MGS mehr von Kojima gibt denn seine Spiele genieße ich hinsichtlich Inszenierung und Story am meisten von allen Designern die es gibt.



Ich pack einfach mal alles in einen Spoiler.
Also ich muss auch sagen die investierte Zeit (ca 80h) hat Spass gemacht.
Ein tolles Spiel. Die Spielzeit ist um ein vielfaches größer.

Aber die Story....na ich weis nicht.
Das alles kommt erst zum Schluss durch das Ende und durch die letzten Tapes in Fahrt.
Ich gebe zu, vieles habe ich sicherlich nicht richtig verstanden/interpretiert.
Auf die Idee mit MG1 und 2, darauf wär ich jetzt als Ansatz garnicht gekommen.^^

Ich hätte aber lieber mehr gesehen, statt Tapes zu hören oder mir das Zeug zusammen zu reimen.
Wo ist all die geniale Inszenierung hin. Mission 1 in Zypern oder Mission 43, richtig toll inszeniert. 90% dazwischen ist 0815.
Dann das Ende: Nochmal Mission 1 in minimal abgeänderter Form spielen. Meeega.

Also das Spiel wirkt derbe unfertig. Und so ein Nachgeschmack bekommt man auch nicht weg.
Allein der geniale Song wenn man mit Scull Face fährt. Mal ehrlich, der wirkt in der Szene doch völlig deplaziert.

Kira
2015-09-28, 14:19:34
Was bringt es eigentlich, dass die Beziehungen zu den Begleitungen verbessert werden? Hat das Auswirkungen auf die Story?

Quiet ist bei mir auf dem vorletzten und D-Horse fast auch. D-Dog hingegen hat gerade mal einen Punkt.

Oggi
2015-09-28, 14:31:51
Neue Kommandos für die Begleiter, neue Ausrüstung für die Begleiter und zumindest Quiets Verhalten ändert sich.

Finch
2015-09-28, 14:50:16
Es gibt bei Quiet auch einige Sequenzen die nur bei 100% kommen.

Kira
2015-09-28, 18:07:52
Haha gut verarscht mit dem Abspann ;D

Kira
2015-09-30, 14:39:30
Wieso wiederholen sich Missionen? 1:1.

Oggi
2015-09-30, 14:41:40
Wieso wiederholen sich Missionen? 1:1.

Wenn du die "Haupt"-Missionen meinst, dann lies bitte einfach mal die Info die dabei steht :>

Kira
2015-09-30, 14:45:14
Meinst du, dass sie nun "extrem" sind?

Erst das Duell gegen Quiet, wo ich mich schon gefragt: Wieso spiele ich das nun noch einmal?

Nun der Kampf gegen die Skulls.

Zudem gibt es nun bei mir nach Episode 42 keine weitere Mission mehr. Weder Nebenmission noch Haupt... nichts ist "gelb".

Es gibt nur eine gelbe externe Aufgabe, für die mir ein Auto fehlt. Wird womöglich erst danach die nächste Mission freigeschaltet? Wäre schon seltsam.

THEaaron
2015-09-30, 14:47:37
Die muss man definitiv nicht spielen, Kira. Schau nach ob du alle Kassetten gehört hast die gelb markiert sind. Dürfte nicht lange dauern bis weitere Missionen erscheinen.

€: ob die externen Aufgaben dran schuld sein können weiß ich leider nicht. Kann sein, dass ich die schon erledigt hatte.

Oggi
2015-09-30, 14:50:05
Meinst du, dass sie nun "extrem" sind?

Erst das Duell gegen Quiet, wo ich mich schon gefragt: Wieso spiele ich das nun noch einmal?

Nun der Kampf gegen die Skulls.

Zudem gibt es nun bei mir nach Episode 42 keine weitere Mission mehr. Weder Nebenmission noch Haupt... nichts ist "gelb".

Es gibt nur eine gelbe externe Aufgabe, für die mir ein Auto fehlt. Wird womöglich erst danach die nächste Mission freigeschaltet? Wäre schon seltsam.

Ja, sie haben halt einen besonderen "Schwierigkeitsgrad" z.b. das du komplett ohne Ausrüstung einsteigst (ausser Fulton und Fernglas), steht immer bei der Info dabei.

Schau mal genau nach, zwischen diesen "Wiederholungen" ist bestimmt noch eine "neue" Mission, oder wie ist dein letzter Stand bei der Story?

Kira
2015-09-30, 15:27:58
Die gelben Kassetten hatte ich schon abgehört. Bin extra alles noch einmal durch: nichts gelbes, außer dem externen Auftrag, wofür mir ein Transportmittel fehlt :eek:

aktuell ist Eli mit dem "MG" abgehauen und ich habe zum 2. Mal die Skulls nach dem Heli Absturz besiegt. Das wars. Nun passiert nichts mehr :eek:

Rizzard
2015-09-30, 15:31:05
Wenn es um Freischaltung von Mission 43 geht.
Hier muss man einfach 1-2 Hauptmissionen (zB die optionalen) oder 3-4 Nebenmissionen machen. Dann wird sie auf einmal aktiv.
Danach kommt nochmal so eine ähnliche Situation, wenn man zu Mission 46 will.
Da auch ein paar Missionen machen, Motherbase sollte man ca jeweils auf Stufe 3 haben, und alles was Gelb ist (keine Externen) muss erledigt sein.

Bei mir war das auch voll das hin und her bis ich 43 und 46 bekam.

Kira
2015-09-30, 15:40:47
Danke! Oh man, darauf muss man erst mal kommen. Generell finde ich Chapter 2 bislang als... Lückenfüller um das Spiel zu strecken. Allein die Story um "Eli" interessiert mich... auch wenn ich mir natürlich denken kann...

Rizzard
2015-09-30, 15:57:29
Danke! Oh man, darauf muss man erst mal kommen. Generell finde ich Chapter 2 bislang als... Lückenfüller um das Spiel zu strecken. Allein die Story um "Eli" interessiert mich... auch wenn ich mir natürlich denken kann...

Ja Chapter 2 bietet eigentlich kaum Story.
Wart mal Mission 46 ab, da wirst du denken "nee echt jetzt, schon wieder".^^
Der zweite Part besteht quasi nur aus bekannten Missionen, nur in schwieriger. Ist leider so.
Zum Schluss bekommst aber interessante Tapes.

Also wie gesagt, ab jetzt gilt grob:
Alles was gelb ist sollte erledigt sein (externe Aufträge gehören nicht dazu).
Die Plattformen der Base sollten etwa auf Stufe 3 sein (ich weis es nicht genau)
Und dann ein paar Missionen machen (Haupt oder Neben ist egal).

Und wenn du dann durch bist, schaust dir "Lost in Conzept - MGSV" auf Youtube an.:wink:

Oggi
2015-09-30, 16:11:52
Das ist schon recht "dumm" gelöst muss ich sagen, ist mir wohl nicht aufgefallen da ich zumeist mehrere Stunden in einem Gebiet verbracht habe zwecks Headhunting.

"Kapitel" 2 ist wirklich mehr als nur "dünn", war diesbezüglich schon sehr enttäuscht :/

Rakyr
2015-09-30, 16:36:48
Meinst du, dass sie nun "extrem" sind?

Erst das Duell gegen Quiet, wo ich mich schon gefragt: Wieso spiele ich das nun noch einmal?

Nun der Kampf gegen die Skulls.

Zudem gibt es nun bei mir nach Episode 42 keine weitere Mission mehr. Weder Nebenmission noch Haupt... nichts ist "gelb".

Es gibt nur eine gelbe externe Aufgabe, für die mir ein Auto fehlt. Wird womöglich erst danach die nächste Mission freigeschaltet? Wäre schon seltsam.

Das Auto bzw. den Radpanzer musst du dir selbst erst mit Fulton klauen. Das funktioniert in dem du dich am besten ungesehen einem Fahrzeug näherst, das Fulton draufklatscht und das Fahrzeug samt Besatzung entführst.

Kira
2015-09-30, 17:37:40
sorry aber die wollen einen doch verarschen?!?!

Das ergibt doch alles keinen Sinn?!

Episode 44 (die nach der traurigen Szene auf der Basis, wo ich meine Leute killen musste: Ich muss schon wieder das gleiche Level spielen? Wieso zum Teufel?! Das ist doch kein VR-Training, sondern STORY-MODUS?! So können wir Skullface finden/stellen... so ging es los, dabei ist er doch schon tot?!?! wtf soll das?

Oggi
2015-09-30, 19:19:16
sorry aber die wollen einen doch verarschen?!?!

Das ergibt doch alles keinen Sinn?!

Episode 44 (die nach der traurigen Szene auf der Basis, wo ich meine Leute killen musste: Ich muss schon wieder das gleiche Level spielen? Wieso zum Teufel?! Das ist doch kein VR-Training, sondern STORY-MODUS?! So können wir Skullface finden/stellen... so ging es los, dabei ist er doch schon tot?!?! wtf soll das?


Spiel es doch bitte zu Ende, meine Herren du spielst dich aber echt auf wie ne geborene Drama-Queen der Videospielelandschaft :D

Kira
2015-09-30, 20:17:37
Moment!

ich habe nun die Mission mit Quiet gespielt... wo sie das "erste" Mal gesprochen hat und danach abgezogen ist.... und nun muss ich wieder asu dem KH entfliehen und die anderen Missionen waren auch der Kampf gegen MG? War es das? die gleichen Missionen muss ich durchspielen?

Oggi
2015-09-30, 20:21:30
Moment!

ich habe nun die Mission mit Quiet gespielt... wo sie das "erste" Mal gesprochen hat und danach abgezogen ist.... und nun muss ich wieder asu dem KH entfliehen und die anderen Missionen waren auch der Kampf gegen MG? War es das? die gleichen Missionen muss ich durchspielen?

Krankenhaus -> Ende.......Alles Andere ist nur "höherer Schwierigkeitsgrad".

Kira
2015-09-30, 21:20:27
Ok nun bin auch ich durch:

Ich war also die ganze Zeit nur ein Klon? Kann bitte einer das Ende zusammenfassen? Eli war die ganze Zeit Liquid... das hat man geahnt bzw. sah man auch optisch ^^ Wer war dann ich? Also die Figur, die ich gespielt habe? Solid Snake kann es ja nicht gewesen sein, weil er ja genau so wie Liquid noch ein Kind sein müssste. Gibt es 2 x Big Boss? Hätte schwören können, dass man Liquid noch mal folgen wird.



Das mit Quiet...
war natürlich auch unglaublich. Hatte ich gar nicht gecheckt, dass sie das im KH war. Ihr?

Ist irgendwie alles sehr verwirrend ^^

Die Story mit den Parasieten war doch sehr verwirrend... hat mich an FOX-Die erinnert... gab auch irgendwo Anspielungen auf DARPA.

Oggi
2015-09-30, 21:32:35
Ok nun bin auch ich durch:

Ich war also die ganze Zeit nur ein Klon? Kann bitte einer das Ende zusammenfassen? Eli war die ganze Zeit Liquid... das hat man geahnt bzw. sah man auch optisch ^^ Wer war dann ich? Also die Figur, die ich gespielt habe? Solid Snake kann es ja nicht gewesen sein, weil er ja genau so wie Liquid noch ein Kind sein müssste. Gibt es 2 x Big Boss? Hätte schwören können, dass man Liquid noch mal folgen wird.



Das mit Quiet...
war natürlich auch unglaublich. Hatte ich gar nicht gecheckt, dass sie das im KH war. Ihr?

Ist irgendwie alles sehr verwirrend ^^

Die Story mit den Parasieten war doch sehr verwirrend... hat mich an FOX-Die erinnert... gab auch irgendwo Anspielungen auf DARPA.

Ich versuche es mal so einfach wie möglich zu halten:


Du warst bzw. bist der Medic der mit Big Boss, Paz sowie Chico im Hubschrauber war in Ground Zeroes am Ende. Sieht man ja nochmal in einem Video wie der Medic sich vor Big Boss wirft bei der Explosion und anschliessend das Horn in seinem Schädel.

Du und Big Boss waren 9 Jahre lang im Koma und Zero (Cipher) hat den Plan des Phantoms "ausgetüftelt" um Big Boss zu schützen. Das Horn im Kopf machte den Medic sehr beeinflussbar für Hypnotherapie, samt plastischer Chirurgie wurde er selbst zu "Big Boss".

Ocelot hat sich zudem auch selbst hypnotisiert damit diese "Scharade" auch sehr glaubsam wirkt.

Der "Echte" BB ist kurz (glaube waren 1-2 Wochen) vor einem selbst aufgewacht und half dir bei deinen ersten Schritten...der Typ mit der Vollgesichtsmaske..Ishmael..du erinnerst dich?


Eli IST Liquid, das ist vollkommen richtig. Erinnerst du dich an den Bluttest um sicher zu gehen ob es der Klon von Big Boss ist und dem "negativen" Ergebniss? Jetzt rate mal warum es negativ war....

Hast du auch Quiets Intentionen begriffen und warum sie am Ende gehen musste?

Kira
2015-09-30, 21:56:07
Ich versuche es mal so einfach wie möglich zu halten:


Du warst bzw. bist der Medic der mit Big Boss, Paz sowie Chico im Hubschrauber war in Ground Zeroes am Ende. Sieht man ja nochmal in einem Video wie der Medic sich vor Big Boss wirft bei der Explosion und anschliessend das Horn in seinem Schädel.

Du und Big Boss waren 9 Jahre lang im Koma und Zero (Cipher) hat den Plan des Phantoms "ausgetüftelt" um Big Boss zu schützen. Das Horn im Kopf machte den Medic sehr beeinflussbar für Hypnotherapie, samt plastischer Chirurgie wurde er selbst zu "Big Boss".

Ocelot hat sich zudem auch selbst hypnotisiert damit diese "Scharade" auch sehr glaubsam wirkt.

Der "Echte" BB ist kurz (glaube waren 1-2 Wochen) vor einem selbst aufgewacht und half dir bei deinen ersten Schritten...der Typ mit der Vollgesichtsmaske..Ishmael..du erinnerst dich?


Eli IST Liquid, das ist vollkommen richtig. Erinnerst du dich an den Bluttest um sicher zu gehen ob es der Klon von Big Boss ist und dem "negativen" Ergebniss? Jetzt rate mal warum es negativ war....

Hast du auch Quiets Intentionen begriffen und warum sie am Ende gehen musste?

Stimmt, du hast Recht. Toll, dann war ich die ganze Zeit ein unbedeutsamer billiger medic :tongue:

Das mit der Hypnose ist an mir vorbei... Ishmael sagt mir noch was ja und am Ende sieht man ja noch einmal eine leicht geänderte Szene im KH. Da macht es Sinn. Es lagen drei Personen im Zimmer... in der Mitte BB und "man" war ganz außen (also der medic).

Ja klar, negativ, weil nicht der Klon vom medic :)

Bzgl. Quiet: nein nicht wirklich. Ich dachte eigentlich, dass etwas passieren wird, weil sie "englisch" gesprochen hat um BB zu helfen.

Wer hat noch einmal ihn geklont? Wo sind denn die anderen beiden? Solidus und Solid?



Habe mir nun auch auf YT Episode 51 angeschaut. Zumindest das, was man sehen kann. Wurde ja nicht mehr fertiggestellt. Genau so ein Ende hat imo gefehlt. Die Szene mit den Panzern wirkte schon stark copy & paste, damit es viel boom boom gibt.

Oggi
2015-09-30, 22:24:37
Stimmt, du hast Recht. Toll, dann war ich die ganze Zeit ein unbedeutsamer billiger medic :tongue:

Das mit der Hypnose ist an mir vorbei... Ishmael sagt mir noch was ja und am Ende sieht man ja noch einmal eine leicht geänderte Szene im KH. Da macht es Sinn. Es lagen drei Personen im Zimmer... in der Mitte BB und "man" war ganz außen (also der medic).

Ja klar, negativ, weil nicht der Klon vom medic :)

Bzgl. Quiet: nein nicht wirklich. Ich dachte eigentlich, dass etwas passieren wird, weil sie "englisch" gesprochen hat um BB zu helfen.

Wer hat noch einmal ihn geklont? Wo sind denn die anderen beiden? Solidus und Solid?




Habe mir nun auch auf YT Episode 51 angeschaut. Zumindest das, was man sehen kann. Wurde ja nicht mehr fertiggestellt. Genau so ein Ende hat imo gefehlt. Die Szene mit den Panzern wirkte schon stark copy & paste, damit es viel boom boom gibt.


Quiet bekam, nebst Parasiten-Therapie die sie "heilte und ihr Fähigkeiten verlieh, von Skull Face den Englisch-Stamm der Parasiten eingepflanzt für den Fall das Big Boss überleben sollte.

Sie selbst wollte ja auch erst Rache, verliebte sich schlussendlich aber in Venom-Snake (aka Medic) und sagte der Rache komplett ab. Sie konnte sich nur duch Navajo verständen, das war die einzige Sprache worauf die Parasiten in ihr nicht reagierten.

Durch den Vorfall auf der MotherBase, der Mutation der Parasiten selbst nach vermeintlicher "Heilung", sah sie sich gezwungen BB für immer zu verlassen. Denn selbst durch eine Behandlung könne ja niemand garantieren das nicht auch ihre Parasiten noch mutieren.


Die Klone von BB hat Zero veranlasst, BB selbst ist durch intensive Strahlung unfruchtbar geworden und konnte so keine Kinder zeugen.

Lies dir das mal durch, ist etwas länger: http://de.metalgear.wikia.com/wiki/Les_Enfants_Terribles



Zu 51:

Imo ist der Umstand das 51 nicht fertig gestellt worden ist sogar besser für das "Ende", dies lädt eher zu Spekulationen ein und macht Raum.

Im Zusammenhang mit Metal Gear Solid (PSX) macht das sogar eher Sinn da einiges zusammenpasst.

Als Beispiel Metal Gear Sahelentrophus, es macht doch mehr Sinn das "Eli" ihn behält und Hal später (mit dem Vorbild) eine deutlich verbesserte Variante entwickelt...-> Metal Gear Rex, die Ähnlichkeit kann niemand leugnen (vorallem das Cockpit).

Auch der 3 Parasitenstamm wird mit Mission 51 ad absurdum geführt. Erst injiziert er ihn sich selbst, dann zieht er sich nen Schutzanzug an und am Ende wird der Mist von Mantis aus ihm rausgeholt. Das macht absolut gar keinen Sinn!

THEaaron
2015-09-30, 22:39:03
Wenn Venom die Datasette dreht und man Operation Intrude liest ist Solid Snake gerade in der Base. Da findet ein Zeitsprung statt. Venom liest dort wohl, dass es seine letzte Mission ist sich wie The Boss für die große Sache zu opfern.

Kira
2015-09-30, 22:50:16
Wurde eigentlich irgendwo erwähnt, dass es Mantis war?

Es gab doch nur die Infos, dass er bei einem Flugzeugabsturz überlebte usw.

Zum Spiel selbst:


+ 1a Steuerung
+ Paar richtig gute Lieder
+ Paar Grafisch richtig gute Momente, speziell die erste Stunde
+ erwachsenere Story...

- ...welche aber nicht an die alten Teile ran reicht.
- die Idee mit den Kassetten ist nett, aber man verpasst viel von der Story und ist doch gezwungen, sich die Dinger anzuhören. Hätte man anders lösen können.
- nur 1-2 richtige Bosskämpfe. Die Skulls waren ja ein Witz.
- - - wiederholende Missionen dürfen einfach nicht sein.

= Imo der schwächste MGS. Teil 3 bleibt unerreicht. Da stimmte alles bzgl. der Cutscenes, Story, Gameplay und Bossfights.

Man hätte VIELE (langweilige) Missionen einfach streichen können und das Spiel von a - z mit einer kompakteren/besseren Story ausstatten können. Unerreicht bleibt da wohl Teil 1, was mit so wenig (verglichen mit den anderen Teilen) Cutscenes auskommt, aber dennoch alles nötige erzählt. Wie viele Soldaten, CIA-Agents und und hat man gerettet, die irgendwelche Informationen haben. Man verliert einfach den Überblick.

@ Aaron: du meinst, die alten Teile, wo Snake Big Boss gekillt hat? Base = alten Teile? Woher weißt du das alles? ;D hast du wirklich alles auswendig gelernt? ;D

Oggi
2015-09-30, 22:57:25
Wenn Venom die Datasette dreht und man Operation Intrude liest ist Solid Snake gerade in der Base. Da findet ein Zeitsprung statt. Venom liest dort wohl, dass es seine letzte Mission ist sich wie The Boss für die große Sache zu opfern.



Habe ich mir auch irgendwo durchgelesen, genauer handelt es sich ja um "Operation Intrude N313" von Solid Snake in Outer Heaven. Der "Zeitsprung" ist aber nur reine Spekulation da es gut zusammen passen würde.

Mir fehlen dafür noch stichhaltigere Argumente, das könnte genauso gut eine "Vorbereitung" auf ebend jene Operation sein, da Solid Snake ja schliesslich von BB selbst mit der Operation beauftragt wurde.

Von einem "Opfer" hört man da garnichts raus, BB bedankt sich nur sehr beim "Medic" und sagt das er von nun an "Big Boss" sei (um es kurz zu fassen).


@Kira

Zum Spoiler: Nein, aber es ist absolut logisch.

Kira
2015-09-30, 23:12:44
Dann war er in jungen Jahren aber deutlich mächtiger, als später ^^

Schade, dass es keine dt. Zusammfassung der Stories gibt. Hab' eben mal paar Sachen durchgelesen.

Gaaaanz am Ende... nach dem Abspann...

reden Kaz und Ocelot miteinander, right?

Oggi
2015-09-30, 23:14:56
Dann war er in jungen Jahren aber deutlich mächtiger, als später ^^

Schade, dass es keine dt. Zusammfassung der Stories gibt. Hab' eben mal paar Sachen durchgelesen.

Gaaaanz am Ende... nach dem Abspann...

reden Kaz und Ocelot miteinander, right?

Absolut richtig und genauso so hat es sich schlussendlich ja auch zugetragen. Kaz schloss sich Solid an, während Ocelot sich auf Liquids Seite schlug. Der Kreis schliesst sich.

THEaaron
2015-09-30, 23:25:02
IMHO ist der Zeitsprung "real". Das Outer Heaven Logo, Operation Intrude... deutet alles auf einen Zeitsprung hin. Aber faktisch wird das Spekulation bleiben, ja.

Kira
2015-09-30, 23:26:31
ahh jetzt fällt mir sogar wieder ein, dass Miller in MGS 1ja die ganze Zeit von Liquid gespielt wurde ;D https://www.youtube.com/watch?v=xucr6uBGxFY


nun macht auch die Sache bzgl. Snakes Stimme Sinn :) dass sie nicht vom gleichen Synchronsprecher gesprochen wurde, wie sonst immer... ach ja...

THEaaron
2015-09-30, 23:28:44
Auch geil wie


Kojima eingebaut hat, dass Big Boss zu dem Avatar wird den man am Anfang erstellt hat. Wir sind Big Boss. Genau wie Venom. :)

Kira
2015-09-30, 23:34:28
Laut dem Video hier...gab es Ishmael gar nicht im KH?

https://www.youtube.com/watch?v=J8OuvuqBC_Y

Oggi
2015-09-30, 23:37:42
IMHO ist der Zeitsprung "real". Das Outer Heaven Logo, Operation Intrude... deutet alles auf einen Zeitsprung hin. Aber faktisch wird das Spekulation bleiben, ja.




Wie gesagt, ist mir zu undeutlich. Aber klar, es würde Sinn machen und das aktivierte Gerät ähnelt ja einem MSX sehr. Vielleicht einfach nur eine kleine Hommage zum Schluss als Brainfuck :D

Btw. das OH Logo sieht man ja erst anschliessend beim "Abspann" und dann in chronologischer Reihenfolge bis zu Liquid-Ocelots "Outer Haven" samt passendem Text.
Hätte Venom jetzt einen derartigen Patch auf der Schulter gehabt im Video wäre es eindeutig gewesen, aber dort war noch DD vertreten (auch im Hintergrund an der Tür)

Ist aber lustig wie man über derartige Dinge diskutieren kann. Bei irgend einem YT Video gab es einen User der das komplette Spiel in Frage stellte und sich seine eigene Story zusammen gesponnen hat, stellenweise sogar sehr logisch.

Das ist Kojima, böser böser Troll ><


P.S. Diesmal muss ich aber gestehen, das selbst ich glaube das MGS5 aus Kostengründen gekürzt und zum Release gezwungen wurde. Ich vergleiche es gerne mit Peace Walker und selbst dort ohne direkte "Cutscenes" war das Pacing der Story einfach um Längen stimmiger.

Rizzard
2015-10-01, 07:38:46
Wenn Venom die Datasette dreht und man Operation Intrude liest ist Solid Snake gerade in der Base. Da findet ein Zeitsprung statt. Venom liest dort wohl, dass es seine letzte Mission ist sich wie The Boss für die große Sache zu opfern.


Ich muss mir die Vides am Ende auch nochmal anschauen.
Venom schlägt ja mit der Faust den Spiegel kaputt. Könnte für mich auch so gedeutet werden, das es für ihn Zeit ist zu "gehen". Zumindest das BB das von ihm erwartet??
Das da aber irgendwas mit Solid sein soll hab ich überhaupt nicht mit bekommen. Auch das Ocelot und Miller sich da irgendwie "hypnotisieren" liesen für die Glaubhaftigkeit der Sache ging an mir vorbei.

Oggi
2015-10-01, 12:13:28
Ich muss mir die Vides am Ende auch nochmal anschauen.
Venom schlägt ja mit der Faust den Spiegel kaputt. Könnte für mich auch so gedeutet werden, das es für ihn Zeit ist zu "gehen". Zumindest das BB das von ihm erwartet??
Das da aber irgendwas mit Solid sein soll hab ich überhaupt nicht mit bekommen. Auch das Ocelot und Miller sich da irgendwie "hypnotisieren" liesen für die Glaubhaftigkeit der Sache ging an mir vorbei.



Das mit Solid wird nicht direkt genannt, nur auf der Rückseite des Tapes steht "Operation Intrude N...." (den Rest kann man leider nicht sehen/lesen, aber es soll eindeutig "Operation Intrude N313" heissen). Weiterhin sieht das aktivierte Gerät im Hintergrund einem MSX verblüffend ähnlich und wie wir wissen kam Metal Gear 1 ja zuerst auf dem MSX heraus.

Miller hat sich nicht hypnotisiert, nur Ocelot hat dies an sich selbst angewendet mit dem Hinweis das er unbedingt dafür sorgen müsse das er zum richtigen Zeitpunkt quasi wieder "aufwacht" für den richtigen Big Boss.
Hört man Alles in den Tapes, glaube war das geheime Gespräch zwischen Ocelot und Zero.

Miller weiß um den Umstand von Venom Snake und "spielt" vorerst mit.

@Kira

Der Typ spielt ja darauf an das "Ishmael" noch beide Augen hätte. In der Zeit wo man einem Typen das identische Aussehen von BB verleihen kann, ist eine einfache Gesichtsmaske ja wohl nicht zuviel verlangt. Zudem ist ja am Schluss klar das BB aus dem Krankenwagen steigt, bestätigt durch Ocelot selbst und der anschliessenden Szene.

Rakyr
2015-10-01, 12:30:28
@Kira

Der Typ spielt ja darauf an das "Ishmael" noch beide Augen hätte. In der Zeit wo man einem Typen das identische Aussehen von BB verleihen kann, ist eine einfache Gesichtsmaske ja wohl nicht zuviel verlangt. Zudem ist ja am Schluss klar das BB aus dem Krankenwagen steigt, bestätigt durch Ocelot selbst und der anschliessenden Szene.

Ishmael? Bei mir hieß er Ahab.

Ich glaub aber auch, dass Miller von dem ganzen Plan erst später, während Phantom Pain, erfahren hat. Zuerst wird er von Cipher ja nur geteasert, aber nicht komplett eingeweiht. Miller wusste auch nicht in welchem Krankenhaus BigBoss war.

Oggi
2015-10-01, 13:14:16
Ishmael? Bei mir hieß er Ahab.

Ich glaub aber auch, dass Miller von dem ganzen Plan erst später, während Phantom Pain, erfahren hat. Zuerst wird er von Cipher ja nur geteasert, aber nicht komplett eingeweiht. Miller wusste auch nicht in welchem Krankenhaus BigBoss war.


Ne es ging darum das laut dem YT-Video "Ishmael" nicht existieren würde, sondern nur ein Characterteil von Medic aka "Ahab" sei. Ishmael aber existiert sehr wohl und ist, wie wir wissen, der echte Big Boss in "Verkleidung".

Mit Miller hast du Recht, man hört ja auch im Tape das er schon seine Gehhilfe hat, ich denke mal das spielt sich in den ersten 1-2 Wochen ab beim Aufbau.

Rizzard
2015-10-01, 13:38:22
Miller weiß um den Umstand von Venom Snake und "spielt" vorerst mit.



Ja von den Umständen wissen beide, sowohl Ocelot als auch Miller.
Und so wie ich das verstanden habe schwört Ocelot weiterhin dem echten BB insgeheim die Treue, während sich Miller aber voll auf Venom fokussieren will (wenn ich das in den letzten Tapes richtig gedeutet habe).

Rakyr
2015-10-01, 13:43:40
Ah, dann hab ich das falsch herum gehabt...

Ich find Miller da aber sehr glaubwürdig. Anders als Ocelot ist Miller erst durch BB zur der ganzen Geschichte gekommen, und jetzt hat in BB quasi "verraten". Ich würd mich auch auf die andere Seite stellen.

Oggi
2015-10-01, 21:16:30
Ja von den Umständen wissen beide, sowohl Ocelot als auch Miller.
Und so wie ich das verstanden habe schwört Ocelot weiterhin dem echten BB insgeheim die Treue, während sich Miller aber voll auf Venom fokussieren will (wenn ich das in den letzten Tapes richtig gedeutet habe).


Ocelot ist BB treu, deswegen war es ihm ja so wichtig das er sich zur richtigen Zeit wieder an "ihn" als wahren BB erinnert. Seine Treue zu Venom Snake diente einzig dem Zweck die Geschichte vollends glaubhaft wirken zu lassen, allen vorran natürlich Venom selbst.

Bis hin zu seinem Tod in MGS4 hat er ja für die Sache von BB gekämpft, nämlich einer freien Welt ohne Kontrolle durch die Patriots.

Miller hingegen hält von dieser Scharade nichts und denkt er wäre hintergangen worden und hätte nun wirklich Alles verloren, weswegen er sich fortan Venom Snake zuwendet sowie später dann ja auch Solid Snake.

Rizzard
2015-10-02, 07:24:05
Bis hin zu seinem Tod in MGS4 hat er ja für die Sache von BB gekämpft, nämlich einer freien Welt ohne Kontrolle durch die Patriots.


Gab es eigentlich je ein anderes Ziel in MGS?
Mir kam es so vor das fast alle immer danach strebten, frei von der Kontrolle zu sein.
Im Grunde war doch jeder gegen Zeros System. Ausser vielleicht Solid, der hat eigentlich stets einfach nur gedient.^^

Oggi
2015-10-02, 10:39:22
Gab es eigentlich je ein anderes Ziel in MGS?
Mir kam es so vor das fast alle immer danach strebten, frei von der Kontrolle zu sein.
Im Grunde war doch jeder gegen Zeros System. Ausser vielleicht Solid, der hat eigentlich stets einfach nur gedient.^^

Das wird ja in MGS4 erlärt, das war von Anfang an der Plan von Big Boss. Zuerst eine freie Nation ohne Grenzen und anschliessend die Zerschlagung des von Cipher entwickelten Systems das schliesslich in MGS4 mit dessen Zerstörung gipfelt.

Und ja einzig Solid, ebend durch das System gesteuert, hat sich dagegen gestellt und mehrmals die "Aufstände" zerschlagen.

Beängstigend umso mehr, wie nahe das an der Realität ist :O

Kira
2015-10-02, 19:32:30
Wieso heißt es eigentlich the man who sold the world?

Und hatte Solid snake big Boss in MG2 nicht umgebracht? Frage mich gerade wieso er in Teil 4 wieder dabei war. Ich brauche echt eine anständige timeline wo ich alles anständig nachlesen kann. Der Reihe nach... Möglichst auf deutsch.

THEaaron
2015-10-02, 19:45:07
Ist ein Lied von Bon Jovi in dem es um einen Doppelgänger geht. Der Begriff soll Aussagen, wie dieser Doppelgänger es schafft sich als den echten zu "verkaufen". In der Krankenhausszene ganz am Anfang ist das Lied sogar nur ein Cover vom echten Lied.

Es gibt auch noch einige weitere nette Details wie das Album 1984 von Bon Jovi mit einem Lied namens "Diamond Dogs".

Oggi
2015-10-02, 21:35:47
Wieso heißt es eigentlich the man who sold the world?

Und hatte Solid snake big Boss in MG2 nicht umgebracht? Frage mich gerade wieso er in Teil 4 wieder dabei war. Ich brauche echt eine anständige timeline wo ich alles anständig nachlesen kann. Der Reihe nach... Möglichst auf deutsch.

BB wurde in MG2 "verbrannt" und durch die Patriots "gerettet". Er wurde in einem Koma gehalten und versteckt. Später dann durch Körperteile, Organe etc. des verstorbenen Solidus Snake (er war der einzig perfekte Klon von BB, deswegen war das erst möglich) wieder geflickt.

Versuche es mal hier:

http://de.metalgear.wikia.com/wiki/Kategorie:Timeline


Leider nicht so detailliert wie das englische Wiki und stellenweise doch lückenhaft, aber das sollte als Anhaltspunkt absolut ausreichen.

Ansonsten ladt dir doch die MGS4 Database herunter falls du noch eine PS3 besitzt.

Abnaxos
2015-10-02, 23:18:11
"The Man Who Sold The World" ist von David Bowie und stammt von 1970. Die Version in MGS V ist nicht das Original, aber ich bin ziemlich sicher, dass es auch von Bowie gesungen ist. Er macht gerne immer mal wieder "Covers" von seinem eigenen Songs. [Strike]Bin gerade zu faul, das nachzuprüfen.[strike] Habe es gerade geprüft, ich tippe auf Bowie mit Eno, würde es aber nicht beschwören.

Diamond Dogs ist auch von Bowie, 1974.

THEaaron
2015-10-02, 23:47:14
"The Man Who Sold The World" ist von David Bowie und stammt von 1970. Die Version in MGS V ist nicht das Original, aber ich bin ziemlich sicher, dass es auch von Bowie gesungen ist. Er macht gerne immer mal wieder "Covers" von seinem eigenen Songs. Bin gerade zu faul, das nachzuprüfen.

Du hast vollkommen Recht. Hab mich hart vertan! ;D

dildo4u
2015-10-06, 12:59:00
Konami = Yakuza

https://pbs.twimg.com/media/CQnin9pUYAEUHp_.jpg:large

Thorwan
2015-10-06, 16:23:09
1.04 Patch Notes:
New "Event FOB" missions added!
Until now, only the FOBs of rival players could be infiltrated, but following this update you will have access to special "Event FOBs" prepared by the game developers.
In "Event FOB" missions, there is no risk of retaliation (no defending player will invade your base later as revenge), so you can steal materials and abduct staff without fear of repercussions.

FOB insurance service begins!
Your FOBs are always at risk of coming under attack. Now, you can rest easy with FOB insurance (paid service). If you sign up for insurance, then during the insurance period you will be compensated for any materials and staff lost due to rival infiltrations.
* Staff/materials stolen by the rival will in fact remain on your base, and an identical amount of staff/materials will be handed over to the rival instead.
* MB Coins are purchased with real money, but free MB Coins are also distributed periodically as login bonuses, etc.
* The following are not covered by FOB insurance:
・Staff/items that are not fully your property, such as abducted staff being held in your Brig (FOB)
・Wounded staff (staff lost due to death or extraction will be compensated)
・Staff used by you to deploy in defense of the FOB (neither death nor extraction will be compensated)
・Nuclear weapons

New and improved missions for Combat Deployment (Online)! Rewards also get a huge boost!
Get ready for a broader, more varied range of missions available in Combat Deployment (Online). The rewards will diversify to match!
Some missions may reward you with extremely high-rank soldiers, and others may provide rare medicinal plants such as Haoma and Digitalis (Lutea).
Additionally, the time it takes your units complete their mission can be shortened using MB Coins.
* MB Coins are purchased with real money, but free MB Coins are also distributed periodically as login bonuses, etc.
* Deployment time can only be shortened in Combat Deployment (Online) missions. Normal offline missions cannot be shortened.

New equipment added! A higher level of performance... Grade 7!
New weapons and items are on the way, to give you that added edge in missions. Additionally, where the highest possible grade of equipment was previously Grade 6 (★6), following the update you will have access to development projects of Grade 7 (★7)!
The following are just a few of the new weapons on offer.

S1000 AIR-S[★7]
This Grade 7 pump-action non-lethal shotgun sends enemies flying at close range, with enough power to knock an enemy out cold with a single hit.
Arming your FOB security guards with this will give greater punch to your FOB defenses.

HAIL MGR-4[★7]
A Grade 7 magazine-fed grenade launcher. Using a drum magazine gives this upgraded weapon a much higher ammo capacity.
This is an ideal choice for quick tactical decisions during a firefight; use it to suppress (or take out!) multiple enemies with quick blasts over a large area, or punish enemies hiding in cover.
A versatile launcher that can be used for assault, diversions, or FOB defenses.

AM MRS-71 RIFLE[★7]
Upgraded to Grade 7, this 7.62mm semi-automatic sniper rifle provides greater power and accuracy than before.
An additional option slot provides extra customizability, so any user can adapt the weapon to a range of scenarios. Equipping your FOB security guards with this is a surefire way to send invaders back with their tail between their legs.

Night vision equipment can now be developed for your Security Team staff!
You will now be able to develop special NVGs for your security guards, to give them an advantage against night-time invaders and vision-restricting tactics such as smoke grenades. Don’t miss this opportunity to maximize the abilities of your Security Team.

Infiltrate without leaving a trace!
If you avoid being spotted by enemies, and refrain from killing/extracting staff and damaging/extracting containers and equipment, you can now play all the way through an FOB infiltration without the rival player being notified.
Enjoy this added thrill to your FOB Missions!

FOB expansion time reduction now available!
Constructing new platforms for your FOBs takes a long time, but now you can use MB Coins (paid service) to purchase time reduction and speed things up!
The more platforms on your FOB, the more difficult it will be for a rival to infiltrate unseen.
* MB Coins are purchased with real money, but free MB Coins are also distributed periodically as login bonuses, etc.

Improvements to on-screen UI elements and point scoring!
Following the update, there will be certain improvements to the way data is displayed on menus such as the Controls and Results screens; for example, detailed breakdowns of espionage points earned or damage suffered due to your FOB being infiltrated. Look forward to a tighter, more refined FOB Mission experience.

GMP and materials limits are greatly increased online!
Following this update, the maximum amounts of GMP and materials you can possess will be much higher than before, as additional amounts can now be stored online by the server.
* You will need to be online to make use of GMP or materials amounts that exceed the local limit (the limit when playing offline).
* While offline, you will not be able to make use of GMP or materials stored on the server.

Other changes
Improvements have also been made to other elements, including PF Rating, which indicates the strength of your Mother Base, and sort functions on the mission deployment prep screen.
Also, for auto-assigning staff to units, an option for prioritizing the Security Team has been added, to make FOB Missions even easier to enjoy. Various balance adjustments and bug fixes have been implemented as well.

Thorwan
2015-10-07, 08:06:52
Metal Gear Online ist nun ebenfalls verfügbar!

Beim Spielstart ist ein 960MB download nötig. Ich konnte es selbst noch nicht spielen, aber bei Giant Bomb gibt es ein paar erste Eindrücke:
http://www.giantbomb.com/videos/quick-look-metal-gear-online/2300-10746/

THEaaron
2015-10-07, 10:07:12
Nur 4 Stunden Schlaf gehabt deswegen. Geiler Scheiß. :)

nemesiz
2015-10-11, 17:12:48
Lohnt sich Ground Zero ?

Gibt's ja für 9,- per Xbox Gold.

Ich kenne nur Metal Gear und Metal Gear 2, also spieltechnisch vom MSX2 damals und eben Solid von der PS, habe zwar auch die anderen Teile aber irgendwie behagt mir die PS Steuerung mit der Xbox nicht so ganz, daher mal gefragt ob das bei GZ besser ist und es sich lohn.

Senaca
2015-10-11, 17:53:17
Naja ist günstiger als für 60€ mit Phantom festzustellen dass es nix ist.

GZ scheint recht umfangreich zu sein. habe die erste Story Missi durchgespielt und unten stand was von 9% spielfortschritt. Diese mission hatte noch drei weitere freigeschaltet. spielen auf der selben karte...eben nur ein anderes missionsziel.
Nachdem ich durch war, war klar das ich phantom pain noch kaufen werde.
Mangels Zeit (Baby) warte ich aber noch ein bisschen.

Rizzard
2015-10-12, 09:17:58
Lohnt sich Ground Zero ?

Gibt's ja für 9,- per Xbox Gold.

Ich kenne nur Metal Gear und Metal Gear 2, also spieltechnisch vom MSX2 damals und eben Solid von der PS, habe zwar auch die anderen Teile aber irgendwie behagt mir die PS Steuerung mit der Xbox nicht so ganz, daher mal gefragt ob das bei GZ besser ist und es sich lohn.

Solltest du vor haben irgendwann The Phantom Pain zu zocken, halte ich Ground Zeroes für Pflicht. Es stellt eben den Prolog zu TPP dar. Wenn du GZ auslässt, fehlt dir eben ein bisschen was.
Allerdings ist GZ seeehr kurz, wenn du wirklich nur die "Story" spielst (ca 60-90 Minuten).

YellowDynamite
2015-11-12, 23:10:30
Falls nicht zu Ende gespielt, bitte hier aufhören zu lesen!


Habe nach 60 Std das Ende von MGS TPP gesehen und natürlich lässt ein dies sehr nachdenklich zurück.

Nun bin ich allerdings unschlüssig wie man das Ende denn nun interpretieren könnte.

Einerseits fiel mir, durch das Durchforsten der Geschichte der Metal Gear Solid Reihe, das CIA Geheimprojekt "Perfect Soldier" ein.
(Spielt zu der Zeit, inder Ocelot für das rechte Auge von Big Boss verantwortlich war... Bzw. Stichwort Frank Jaeger).
Dieses Geheimprojekt resultierte in Soldaten, welche keine Erinnerungen sowie Emotionen und Moral besitzen.
Könnte in Zusammenhang mit Big Boss´s Outer Heaven stehen und würde die perfekte Basis dafür bilden. Man wäre damit ein kleines Puzzlestück zum Ganzen gewesen.

Andererseits, lässt einem das Spiel genau mit den Zielen und Vorgehensweisen zurück die tendziell deutliche Parallelen zu Big Boss haben.
So ist man durch Nebenmissionen gewollt, seine eigenen Kammeraden zu retten und sowieso steht der Aufbau bzw. das Erweitern der Mother Base und das Rekrutieren von weiteren Mitglieder mit auf der to do List.
Ebenso wird der Bau von Atomwaffen gefördert um damit eine Abschreckung gegenüber feindlich Gesinnten zu haben.
Der selbe Plan wurde schon damals mit ZEKE dem Best of Peacewalker bzw. durch Big Boss´s gegründete Organisation MSF verfolgt.

Am Ende bleiben somit für mich nur die Fragen:
Bin ich nun Teil von Bis Boss´s Plan?
Oder sitzt vor dem PC schon Big Boss selbst?

THEaaron
2015-11-13, 11:11:01
Das Problem ist, dass irgendwie beide Interpretationen passen.

In einem der Interviews vor dem Release wurde Kojima von Geoff Knightley(glaube ich) gefragt wer denn der Mensch auf der Liege in der Krankenhausszene sei die kurz nach dem Helikopterabsturz stattfindet. Kaz fragt dort ja mit einer eindeutigen Kopfbewegung "What about him?". Kojima antwortete sinngemäß:"Das bin ich."

Mittlerweile können wir ja relativ sicher davon ausgehen, dass Venom dort liegt und auch der Spieler. Die Message am Ende kann meiner Meinung nach durchaus so interpretiert werden, dass der Spieler Big Boss ist. Wir sind Big Boss. Aber!

Das Element "Where men become demons" ist ja aus Trailern bekannt definitiv Teil der Story. Die Story zeigt dem Spieler aber nicht direkt wie da jetzt wer zum Dämon wird. Eine Interpretation die ich stark unterstütze war, dass der "downfall" von Big Boss auf der Tatsache beruht, Venom und den Spieler zu betrügen und auszunutzen. Der Charakter Venom wird seiner Persönlichkeit, seiner Erinnerungen und seiner kompletten Existenz beraubt. Aus ihm wird etwas gemacht was er nicht ist. Daraus resultieren im Spiel ja auch diverse Anspielungen auf "Dissociative Identity Disorder" sprich einer Identitätsstörung. Ein "Beweis" dafür ist, dass es viele Ungereimtheiten im Spiel gibt. Der Spieler wird durch den Beginn in die Rolle von Venom gezwängt und im Verlauf des Spiels alle Geschehnisse und Wahrnehmungen von IHM übertragen. Dadurch entsteht auch ein sehr gestörtes Gefühl in der Progression der Story sowie der vielen komischen Szenen wo Venom einfach stillschweigt(Jeep Szene).

Ein weiterer schöner Hinweis ist der "Fight Club" Effekt wenn Skullface in OKB0 aus dem Helikopter steigt. (ab Sekunde 40)

naKSvvACfaY

Dieser Effekt wurde auch in Fight Club eingesetzt. Finde leider keinen Youtube Link dafür gerade.


Interessant ist auch, dass Psycho Mantis durch kleine Details an der Kleidung preisgibt durch wen seine Handlungen gerade gesteuert werden. Kurz vor der Szene auf dem Helipad taucht Psycho Mantis in Gestalt von Skullface auf. Aber warum?

Am Anfang des Spiels, wo ein Helikopter von einem großen Wal verschluckt wird, war Psycho Mantis durch Venom gesteuert!

http://abload.de/img/mantis_vpxqyx.png


Ach ich muss jetzt leider arbeiten... verdammt. ;D

Silentbob
2015-11-13, 11:38:03
Wer soll den da noch durchblicken? :freak:

THEaaron
2015-11-13, 11:53:44
Es ist eigentlich gar nicht möglich. Zu viele Layer die eine "echte" Wahrheit vorgaukeln durch einen Narrator der mental gestört ist. Die Anspielungen auf George Orwell's 1984 sind auch krass. Das fängt bei 2+2=5(doublethink) an und hört damit auf, dass der Verhörraum auf der Mother Base auch noch die gleiche Nummer hat wie der entsprechende Raum in Orwell's Roman.

[editbereich]
Was ist schon die Wahrheit? Ist es die Wahrheit weil man sie uns sagt? Oder wollen wir die vorgegaukelte Wahrheit glauben? (2+2=5)

Dazu passt ja auch perfekt das Zitat von Nietzsche aus dem "Truth" Ende.

"There are no facts, only interpretations."


Quiet kann in der Story ja endgültig von der Bildfläche verschwinden wenn man nicht das Schmetterlingsemblem trägt oder die Beziehung zu ihr nicht vollkommen ausgebildet ist.
Mit dem letzten Patch hat jedoch ein Spieler herausgefunden, dass man Quiet wiederholen kann! Man muss dazu 6x hintereinander Quiet in Mission 11 extrahieren. (non-lethal)
Danach steht vor der Mission [Reunion] wo man sie ein 7. mal extrahiert und sie ist wieder dabei. :O


[editbereich]

Eigentlich hat Kojima damit eine Situation geschaffen die den mentalen Zustand von Venom widerspiegelt.

Ich weiß noch nicht ob ich diese Meta-Perversion von Kojima jetzt gut finde oder nicht. Meiner Meinung nach hat er da etwas übertrieben und hätte einen Mix aus MGS2 und MGS4 liefern sollen. Wir haben hier jedoch eine extrem perverse Form von MGS2 bekommen.

beats
2015-11-23, 15:37:16
Wie großartig ist denn bitte dieses Spiel? Ich wünschte ich könnte in allen Spielen Gegner mit Nachtsichtbrillen mit der Taschenlampe (Hallo Splinter Cell) blenden um dann lautlos zuzuschlagen! Oder per Kassettenwiedergabe "All Clear" den Alarm aufheben! Ganz ganz großes Kino dieses Spiel! Soviele kleine Details! Unfassbar, beim Zielen mit dem Scharfschützengewehr Quiets song abspielen und schon stabilisiert sich Snake und hält das Gewehr ruhig. Wow.

THEaaron
2015-11-23, 16:14:41
Probier mal die Lullaby Lieder aus den jeweiligen Kontinenten wenn du die bekommst. Auch sehr spaßig. :D

Odem
2015-11-24, 12:49:19
Ich werde mit dem Spiel einfach nicht warm. Nach 10 Missionen hab ich es jetzt abgebrochen.
Das Setting ist klasse und die vielen Details und Freiheiten gefallen mir gut.
Was mir fehlt ist eine Story, die mich fesselt. MGS passt für mich nicht in die Open World Umgebung. Die Homebase und das Sammeln von Ressourcen geht mir auf die Nerven.
Nach dem genialen Anfang hatte ich so viel erwartet und nach einigen Missionen/Stunden hat das Spiel keine meiner Erwartungen erfüllt.
Irgendwie hat es mich arg an Assasins Creed erinnert wo man eigentlich auch immer nur das Gleiche macht.

beats
2015-12-03, 13:32:57
Gibt es irgendwo eine detaillierte Erklärung was es mit dem online Modus auf sich hat? Während man im Einzelspieler unterwegs ist.

Habe nun nach 20 Std. etwa 8 Story Missionen erfüllt und jede Menge Nebenaufträge. Das sind 7% laut Anzeige. Wirklich hervorragender Titel, ein Stealth-Sandkasten der Spitzenklasse der sich extrem dynamisch spielt. Offene Welt und Snake passen sehr gut zusammen. Ich gebe zu das mir dieses weniger lineare Konzept wesentlich besser gefällt als die bisherigen Teile. Teil 3 und 4 waren z.T. wirklich schlimm schlauchig.

Respekt. Wirkt herrlich unverbraucht.

beats
2015-12-10, 09:51:35
So, nach Storymission 17 habe ich nun 41 Stunden auf der Uhr. Großartiger Titel. Bisher bester MGS Teil. Die Erzählweise und Struktur ist eine andere als bisher, führt aber alles dagewesene konsequent zusammen. Vor allem spielerisch. Alle Elemente aus allen Teilen in einem Spiel.

Neben Xenoblade Chronicles X der Titel des Jahres für mich.

THEaaron
2015-12-10, 10:15:10
Weil man es leicht verpassen kann: (im Spoiler aus Prinzip)

Es geht um eine Sidequest die zur Story gehört aber wirklich nicht vom Spiel kommuniziert wird. Man findet sie auch nur durch stumpfes durchsuchen der Motherbase.

Es gibt einen Raum auf der Med Plattform der begehbar ist.

beats
2015-12-10, 12:13:59
Der mit Quiets Zelle im Boden? Oder der für Paz Ortega Andrade welches mir bereits bei der Diskussion über Zensuren scheinbar verraten wurde, im Strang zum PC Titel.

THEaaron
2015-12-10, 13:20:47
Paz ist es, genau. Komischerweise eine Sidequest.

beats
2015-12-14, 14:39:49
Wow. Habe Kapitel 1 abgeschlossen. 50 Std. auf der Uhr. Wahnsinn.

GOTY

LECK MICH FETT. Was für ein emotional geladener Einstieg mit dem Zusammenschnitt in Kapitel 2.

Irgendwann habe ich realisiert das der brennende Mann VOLGIN sein muss.

Auch krass, Code Talker.

Später der Moment als man mit Skull Face im Jeep sitzt. Wortlos, Musik blendet ein "Words that Kill" *gänsehaut*

ich auch
2015-12-14, 17:50:19
Wow. Habe Kapitel 1 abgeschlossen. 50 Std. auf der Uhr. Wahnsinn.

GOTY

LECK MICH FETT. Was für ein emotional geladener Einstieg mit dem Zusammenschnitt in Kapitel 2.

Irgendwann habe ich realisiert das der brennende Mann VOLGIN sein muss.

Auch krass, Code Talker.

Später der Moment als man mit Skull Face im Jeep sitzt. Wortlos, Musik blendet ein "Words that Kill" *gänsehaut*
ja ,das Game ist einfach Fett.LG

Senaca
2015-12-14, 19:06:38
Ich habe kürzlich erst die honey bee mission gemacht. Ich komme mit der story nicht voran weil mir die nebenmissionen noch soviel Spass machen. Dabei will ich doch mit spoiler tags mitrden hehe. Geniales spiel!

Rizzard
2015-12-15, 11:54:05
Wow. Habe Kapitel 1 abgeschlossen. 50 Std. auf der Uhr. Wahnsinn.


Erhoffe dir aber nicht zuviel von Kapitel 2. 80% passiert in Kapitel 1.
Kapitel 2 besteht hauptsächlich aus Wiederholungen, nur jetzt wird es schwieriger.

THEaaron
2015-12-15, 14:06:31
Erhoffe dir aber nicht zuviel von Kapitel 2. 80% passiert in Kapitel 1.
Kapitel 2 besteht hauptsächlich aus Wiederholungen, nur jetzt wird es schwieriger.


Die Wiederholungen sind 100% optional!

beats
2015-12-15, 17:11:30
Ja. Geht eigentlich auch aus der Beschreibung hervor. Trotzdem geil. Alles vor Ort beschaffen und keine Spuren hinterlassen ist doch mal wirklich bombig. Finde ich genial. Die Hälfte der PCler schreit schon, künstlicher Zwang in einer offenen Welt um das Spiel in die Länge zu ziehen verdirbt uns aber den Spielspaß. Während im Hintergrund der spielerische Fallout in 4k in Form eines Open World Ballerspiels mit unnötigem VATS und sinnfreiem Siedlungsbau wartet. Power Armor in den ersten 20 Min, ich fasse es nicht.

Übrigens Kapitel 2 ist wohl nicht so umfangreich wie Kapitel 1?
Ist natürlich Unsinn. Alleine schon was an Information über die Bänder von Code Talker, nein nicht die Burger Bänder, rüberkommt und Quiet spricht etc. ist gleichwertig zum ersten Kapitel. Ebenso das rausholen der jeweiligen Spezialisten oder Agenten aus den Nebenaufträgen führt zu einem umfangreicheren Gesamtbild. Nur weil es weniger Explosionen gibt oder wie? Verstehe das Gemecker über die Geschichte und Präsentation überhaupt nicht. Habe den PC-Strang gelesen, furchtbar. Gemecker ohne Ende, die wenigsten kennen die Titel. Erst beschweren das man sich durchballern kann in einer "Stealth-Sandbox", dann beschweren das man dazu gezwungen wird in einer "Stealth-Sandbox" sich nicht einfach durchzuballern.

Absurd.

Und nein Wikipedia lesen ist nicht spielen, lets Plays ansehen ebenfalls nicht. Wer sagt das es kein Metal Gear Solid ist, der soll mal Solid Heavy Snake Rain Teil 4 nochmal spielen.

Senaca
2016-01-08, 22:03:40
Weiß jemand warum die Tabelle für Infiltrationsziele bei mir leer ist? Konnte heute nur die event FOB und Sicherheits-challenge FOBs machen.
Die ersten beiden Tabellen einfach leer

Knobina
2016-01-08, 22:18:22
Weiß jemand warum die Tabelle für Infiltrationsziele bei mir leer ist? Konnte heute nur die event FOB und Sicherheits-challenge FOBs machen.
Die ersten beiden Tabellen einfach leer
Grad gecheckt, bei mir geht alles. Welchen MU-Rang hast du? Vllt. bist du ja so weit oben/unten, dass der Matchmaker keine gleichwertigen Gegenspieler für dich findet?:biggrin:

BTW ich glaube ich habe einen schlimmen Bug:

Bei der Forschung für Sicherheitsgeräte habe ich vor geraumer Zeit die Schusskamera erforschen wollen und der Fortschrittsbalken hängt seit so zwei Monaten auf 100%. Leider steht immer noch "10,0 Tage verbleibend". Dachte schon das ich die Situation mit MU-Münzen retten kann, aber wenn ich das Kästchen anklicke, kommt nichts. Jetzt habe ich also alles bis auf diese dämlichen Schusskameras erforscht...

BTW2

Wo farmt ihr eig. neue S++ Rekruten? Die beste Mission die mir dafür bekannt ist, ist [EXTREME] Code Talker. Da bekommt man pro Durchlauf so an die 5 - 10 S++ und 20 S+/S Rekruten und natürlich ca. 60 A++. Hat jemand eine einfachere Möglichkeit gefunden S++ zu farmen?

Senaca
2016-01-09, 10:03:13
Nunja ich hatte mal eine volle Liste vor einigen tagen. Vielleicht server seitig ein temporäres Problem.
MU Bewertung werde ich heute Abend mal checken. Sollte aber durchaus hoher als vor einigen tagen liegen.

msilver
2016-01-09, 11:50:48
schade das ich niemals rein finden werde, habe damals nur mgs1 auf der psx gespielt.

das setting mit den basen in der wüste spricht mich einfach an.

Dark198th
2016-01-20, 10:16:03
schade das ich niemals rein finden werde, habe damals nur mgs1 auf der psx gespielt.

das setting mit den basen in der wüste spricht mich einfach an.

Lass dich davon nicht abhalten. Das Spiel ist genial. Ich habe eigentlich nur Teil 4 durchgespielt und fand das Game eher bescheiden. Zwar fand ich bei MGS sowohl Story als auch Charaktere immer faszinierend, nur haben mich alle Games bisher spielerisch einfach kaum angesprochen. Das war für mich Filmchen gucken und zwischendurch mal Knöpfchen drücken.

MGS5 ist vom Gameplay her genial. Lass dich nicht abhalten davon, dass du, so wie ich auch, die Vorgänger nicht oder nicht gut kennst. Die gesamte MGS-Story, welche ja nun wirklich spannend aber auch verwirrend ist, kann man sich auch so zusammen lesen.

MGS5 ist nicht nur das erste MGS, welches ich gut finde, für mich ist es das Spiel 2015.Eben weil es ein Spiel ist und kein Filmchen mit ödem Gameplay dazwischen. Da kann ich auch einen Film gucken und werde nicht mitten im Film damit gestört, plötzlich Knöpfchen drücken zu müssen. Aber jeder wie er es mag:)

THEaaron
2016-01-20, 10:29:40
Es ist halt auch Tatsache, dass das Spiel trotzdem >4h Cutscenes hat und diese auch extrem viel vermitteln. Kojima war diesmal ungewöhnlich subtil und hat eine überaus wertvolle Story erschaffen die es in sich hat.

Er hat auch nicht mit seiner Tradition gebrochen die Fans und ihre Erwartungen zu betrügen. :)

Kann aber auch verstehen wenn das jemandem nicht gefällt. IMHO ist MGS5 Kojimas größtes Werk und sobald man anfängt die Zusammenhänge zu verstehen wird es noch besser. =)

Tatsache ist halt auch, dass die Story ähnlich "meta" ist wie MGS2, dessen Konzept erst 5 Jahre später vollends von der Community entschlüsselt wurde.

mdf/markus
2016-01-20, 18:43:54
Aaron, wollte dir nur sagen, dass ich es echt bewundernswert finde, wie leidenschaftlich positiv du MGS5 siehst.
Ich halte immer sehr viel davon, wenn Leute auch "bei etwas Gegenwind" nicht von ihrem Standpunkt runterrücken & ihre Begeisterung dadurch nicht verlieren. Und bei all dem bleibst du auch noch wunderbar sachlich. :up:

Leider hat bei mir der Funken beim ersten Anlauf noch nicht gezündet. Allerdings kann ich mir bei weitem kein objektives Feedback dabei zuschreiben, da ich nichtmal das erste Chapter komplett beendet habe.

Aber deine Art und Weise, wie du über das Spiel schreibst, dürfte mich vielleicht irgendwann zu einem zweiten Anlauf motivieren. :)

Knacki99
2016-03-04, 19:39:43
Also ich muss sagen, das das Spiel technisch und spielmechanisch durchaus überzeugt. Allerdings ist das Spiel keine echte open world. Alle Aufträge werden vom Hub aus gestartet. Oder per Drop point.

Die Design Entscheidungen alles zu betiteln... Naja ja. Mother base, d-dog,d-walker blabla.

Noch viel schlimmer, das jede Mission einen Textvorspann hat, der auch noch spoilert gegen welche Gegner man antritt und einen schicken Abspann jeweils garniert mit Konami Logo und Kojima hier Kojima da.

Die Story begreift man auch nur wenn man ein Fan ist und generell ist sie viel zu überdreht. Paranormale Charaktere und Megamech Kampfmaschine, Kindersoldaten und Blutdiamanten etcetera. Chemische Waffen... Da wird kein Klischee ausgelassen.

Wie geil wäre es als reines Militär Action Adventure gewesen!

Das Basenmikromanagement nimmt zuviel Zeit ein!

Tiere gibt es, aber keine Zivilisten. Warum kann ich nicht Hubschrauber fliegen? Warum schießt der Heli nur mit der Minigun obwohl ich ihn sündhaft teuer mit Raketen ausgestattet habe??

Nervig das man nur auf der Basis zwischen Landezonen wählen kann sobald man im Heli sitzt. In der open world wird man erstmal gezwungen einen Ladescreen abzuwarten.

Mir würde sicher noch mehr einfallen. Alles in allem 7,5.

msilver
2016-03-04, 23:21:25
Schade, auf Bildern sieht es immer aus wie nen rambo in der wüste, stealth mit dabei, wie ein militärischer porno, leider aber checke ich die Story nicht, darum lasse ich dir Finger davon. Danke für dein review, dass spiegelt meine Meinung wieder warum ich mich nicht traue.

Dark198th
2016-03-05, 09:41:47
Schade, auf Bildern sieht es immer aus wie nen rambo in der wüste, stealth mit dabei, wie ein militärischer porno, leider aber checke ich die Story nicht, darum lasse ich dir Finger davon. Danke für dein review, dass spiegelt meine Meinung wieder warum ich mich nicht traue.

Ich kann nur sagen, dass ich die Vorgänger nicht mochte, eben weil es keine Spiele waren. Das war Filmchen gucken mit zwischendurch Knöpfchen drücken. Allgemein fand ich das Gameplay der Vorgänger wirklich übel.

An MGS5 habe ich mich erst auch nicht dran getraut, habe es dann aber irgendwann doch mal angefangen. Der Einstieg war etwas behäbig und insbesondere der Prolog hat mich rein spielerisch auch wieder extrem genervt, eben weil es wieder Filmchen gucken mit Knöpfchen drücken war. Ich bin froh, dass ich hier nicht gleich wieder ausgestiegen bin. Leider muss man diesen spielerischen Dreck in der letzten Mission noch mal ertragen.

Am Ende muss ich dann aber sagen, dass MGS5 eines der besten Spiele war, welches ich den letzten Jahren gespielt habe und zudem hat es mich mit ca. 85 Stunden außerordentlich gut unterhalten.

Das in dem Game keine Story vorhanden ist, stimmt ebenfalls nicht. Es wirkt nur weniger, weil endlich mal mehr "Spiel" enthalten ist.

THEaaron
2016-03-06, 11:20:47
Wie geil wäre es als reines Militär Action Adventure gewesen!



So ungefähr gar nicht geil. :biggrin:

Lightning
2016-03-06, 11:42:44
Ich kann nur sagen, dass ich die Vorgänger nicht mochte, eben weil es keine Spiele waren. Das war Filmchen gucken mit zwischendurch Knöpfchen drücken. Allgemein fand ich das Gameplay der Vorgänger wirklich übel.

Das kann ich so nicht nachvollziehen, bzw. hört sich das bei der Beschreibung nach QTE-Gameplay an. MGS hat schon immer viel Wert auf Zwischensequenzen gelergt, was dann in MGS4 bei wirklich großen Mengen gemessen an der Spielzeit gipfelte (in MGS1 etwa war es aber noch viel moderater). Aber: Das Gameplay abseits der Zwischensequenzen hatte schon immer überdurchschnittlich viel Freiheiten im Vergleich zu anderen Spielen, und das hat sich durch die ganze Serie hindurch so gehalten. In MGS5 kam jetzt noch die Open World dazu, was natürlich noch mehr Möglichkeiten erlaubt.

..das sage ich als jemand, der kein Freund des MGS-Gameplays war und ist. Ich habe die Spiele vorwiegend für das gespielt, was andere gerade kritisieren: Die Story, die Präsentation.

Dark198th
2016-03-07, 06:37:26
Das kann ich so nicht nachvollziehen, bzw. hört sich das bei der Beschreibung nach QTE-Gameplay an. MGS hat schon immer viel Wert auf Zwischensequenzen gelergt, was dann in MGS4 bei wirklich großen Mengen gemessen an der Spielzeit gipfelte (in MGS1 etwa war es aber noch viel moderater). Aber: Das Gameplay abseits der Zwischensequenzen hatte schon immer überdurchschnittlich viel Freiheiten im Vergleich zu anderen Spielen, und das hat sich durch die ganze Serie hindurch so gehalten. In MGS5 kam jetzt noch die Open World dazu, was natürlich noch mehr Möglichkeiten erlaubt.

..das sage ich als jemand, der kein Freund des MGS-Gameplays war und ist. Ich habe die Spiele vorwiegend für das gespielt, was andere gerade kritisieren: Die Story, die Präsentation.


Ich fand Gameplay und Steuerung zumindest bis MGS3 recht arm. Vor allem war es hier oft, genau wie in MGS4 möglich, einfach von einer Zwischensequenz zur nächsten zu rennen. Ist halt Geschmackssache, meines waren die Spiele nicht, obwohl mich Story und Charaktere immer fasziniert haben, daran lag es also nicht. Es war einfach das Gameplay, welches ich nicht mochte.

Ist aber auch nicht mehr wichtig, MGS5 allein ist der Ausgleich für alles, ich fand das Game wirklich klasse.

THEaaron
2016-04-08, 21:50:39
wtf :D

GPnTa1UJPEI

wn612953
2016-04-08, 23:51:15
wtf :D


:ulol2: :uwoot:

Gibt noch ein zweites Video, siehe:

https://twitter.com/DavidBHayter/status/718509737516474368

:freak:

Knobina
2016-04-10, 00:13:24
Noch viel schlimmer, das jede Mission einen Textvorspann hat, der auch noch spoilert gegen welche Gegner man antritt und einen schicken Abspann jeweils garniert mit Konami Logo und Kojima hier Kojima da.
http://abload.de/img/tumblr_nvcnrn31de1r5jumivd.gif

Fand ich auch übel! Vor allem weil man deswegen vor jeder Mission minutenlange Hubschrauberrundflüge mitmachen musste.
Schade, auf Bildern sieht es immer aus wie nen rambo in der wüste
http://abload.de/img/144579352374358spo.jpg


BTW

Mikromanagement: Die Personalverwaltung ist echt lame. Ich vermute die war ursprünglich für so 200 Soldaten ausgelegt, aber in meinem Fall mit ~3500x Soldaten ist es echt übel. Bis man da alles von Hand optimiert hat, vergeht locker eine Stunde. Die Autozuweisung suckt so derbe, dass man sie sich im Singleplayer noch leisten kann, aber nicht im FOB Multiplayer Endgame.

Außerdem ist es auch immer komisch zu sehen das sich der ganze Story Staff (Code Talker, Ocelot, Miller) im Warteraum befinden weil deren Skills so unterirdisch schlecht sind.:freak: Nur Medic/Big Boss Decoy (6x A++) kann sich gegen S++ S++ S++ S++ S++ S++ (also alles auf max.) Soldaten behaupten.

urpils
2016-04-11, 17:15:22
ich bin nach etwa 45h nun mit Chapter 1 fertig und habe 31%.. mein lieber Scholli - ich hätte nie gedacht, dass mich ein Spiel auch nach DIESER langen Spielzeit noch begeistern und zum weiterspielen motivieren könne :)

Jupiter
2016-04-28, 11:51:07
Ein m.E. sehr gut gemachter MGS5-Trailer eines Bekannten von mir:

https://www.youtube.com/watch?v=2skd3lQ4_Ls

ich auch
2016-04-28, 12:50:40
Ein m.E. sehr gut gemachter MGS5-Trailer eines Bekannten von mir:

https://www.youtube.com/watch?v=2skd3lQ4_Ls
danke,sehr schönes Video.LG

THEaaron
2016-04-28, 12:52:26
Eine weitere schöne Theorie für die konfuse Story in MGSV.

https://www.reddit.com/r/NeverBeGameOver/comments/4gsggb/theory_okbzero_containers_skull_faces_role_and/

Jupiter
2016-04-29, 10:51:26
danke,sehr schönes Video.LG

Bitte sehr. Je mehr es sehen, desto besser.

DinosaurusRex
2016-06-30, 15:24:21
Ich hab mir MGSV im Sale gekauft und ein paar Stunden reingespielt. Naja, was soll man sagen... Tolles Gameplay, spannend inszeniert, aber was zur Hölle soll dieses ständige einblenden von "written by Hideo Kojima", "directed by Hideo Kojima", "angefurzt by Hideo Kojima"? Geht's noch? Der scheint ja ein ziemlich krasses Ego-Problem zu haben.

Rizzard
2016-07-03, 19:54:45
Den Sinn dahinter versteh ich auch nicht.
Aber was soll's, ist nicht weiter tragisch.

THEaaron
2016-07-04, 13:01:21
Jede Mission sollte wie eine abgeschlossene Episode sein, wie zum Beispiel bei einer Fernsehserie. Daher gibt es auch ein entsprechendes In- sowieo Outro in jeder Mission mit Credits.

Kojima spielt halt gerne mit dem Format Videospiel. Fand es jetzt nicht sonderlich schlimm. Wenn man sich mal anguckt, dass Konami seinen Namen überall entfernen wollte kann man da auch nach Belieben mehr reininterpretieren.

urpils
2017-11-14, 18:27:50
wow - also jetzt komme ich endlich zu dem Post. Ich habe MGSV ENDLICH mehr oder weniger "durchgespielt".

knapp 2 Jahre nach Kauf, 70 Spielstunden (verteilt auf diese 2 Jahre), 52% (ingame) und die 50 Episoden sowie ein Großteil der Side-OPs später muss ich sagen, dass MGSV ein doch ziemlich einzigartiges Erlebnis für mich geworden ist.
Klar merkt man dem Spiel an (wenn man sich im Internet etwas umliest), dass es nicht fertig geworden ist und vieles nicht geklappt hat, wie geplant - aber Wahnsinn wieviel da drin steckt.

Klar - die Story ist nicht mehr so wie bei MGS1-4 inszeniert.. und ja - ein wenig Grind und die ewigen Ladezeiten nerven... aber allein das Basenmanagement, der Progress mit später immer abgefahrenen und nützlichen Tools, die Freiheit, das Sounddesign, der Pathos,... einfach einzigartig und Spaßig.

Ich kenne kein einziges Spiel, dass ich überhaupt 70 Stunden durchgehalten - und das mich selbst DANN noch immer wieder zu sich gezogen hätte. MGSV zählt für mich somit zu meinen Alltime-Spielefavoriten ab jetzt :)

ich wüsste gerne, was mit noch einem Jahr und weniger Konami-Stress aus dem Teil geworden wäre...

THEaaron
2017-11-14, 18:32:07
Kann nach einem Durchgang nur das hier empfehlen.

KO4Tusk_V2k

beats
2017-11-15, 13:32:52
wow - also jetzt komme ich endlich zu dem Post. Ich habe MGSV ENDLICH mehr oder weniger "durchgespielt".

knapp 2 Jahre nach Kauf, 70 Spielstunden (verteilt auf diese 2 Jahre), 52% (ingame) und die 50 Episoden sowie ein Großteil der Side-OPs später muss ich sagen, dass MGSV ein doch ziemlich einzigartiges Erlebnis für mich geworden ist.
Klar merkt man dem Spiel an (wenn man sich im Internet etwas umliest), dass es nicht fertig geworden ist und vieles nicht geklappt hat, wie geplant - aber Wahnsinn wieviel da drin steckt.

Klar - die Story ist nicht mehr so wie bei MGS1-4 inszeniert.. und ja - ein wenig Grind und die ewigen Ladezeiten nerven... aber allein das Basenmanagement, der Progress mit später immer abgefahrenen und nützlichen Tools, die Freiheit, das Sounddesign, der Pathos,... einfach einzigartig und Spaßig.

Ich kenne kein einziges Spiel, dass ich überhaupt 70 Stunden durchgehalten - und das mich selbst DANN noch immer wieder zu sich gezogen hätte. MGSV zählt für mich somit zu meinen Alltime-Spielefavoriten ab jetzt :)

ich wüsste gerne, was mit noch einem Jahr und weniger Konami-Stress aus dem Teil geworden wäre...

Wow, ich glaube du warst anfänglich wirklich nicht so begeistert. Stimme dir aber zu 100% zu. Das Infiltrieren der Basen war auch richtig genial. Eine Zeitlang bin ich z.T. nachts aufgewacht um zu schauen ob mich nicht jemand komplett ausgeraubt hatte ;D

urpils
2017-11-15, 14:53:44
Kann nach einem Durchgang nur das hier empfehlen.

http://youtu.be/KO4Tusk_V2k

danke sehr! das Video hatte ich vor längerer Zeit schon gesehen - kann es aber erst jetzt auch wirklich verstehen und nachvollziehen was genau er meint. Eine große Bereicherung des Erlebnisses finde ich (genau wie sein 100% MGSV Video)

Wow, ich glaube du warst anfänglich wirklich nicht so begeistert. Stimme dir aber zu 100% zu. Das Infiltrieren der Basen war auch richtig genial. Eine Zeitlang bin ich z.T. nachts aufgewacht um zu schauen ob mich nicht jemand komplett ausgeraubt hatte ;D

zu jeder Phase hatte das Spiel etwas, das mich in irgendeiner Form gefesselt hat -sonst wäre ich ja nicht dran geblieben. Sei es der für mich toll inszenierte Beginn, die "Überwältigung" der open-world-Mechanik, den ständig neuen Elementen/Waffen/Missionen/... Als ich dann endlich das Spiel rein mechanisch beherrscht hab, war ich so weit, dass mich allein das Spielgefühl schon getragen hätte - und dann kam noch die nett gemachte Inszenierung (auch der einzelnen Episoden) dazu :)

ich bin wirklich zufrieden :)

ravage
2017-11-15, 16:13:54
Ich hab MGS jetzt schon ewig nicht mehr angefasst. Ich weiß noch dass ich in der Mission aufgehört habe wo... ... die Mother Base angegriffen wird und man auf der Mother Base kämpft. Irgendwie fand ich die Mission ganz schön schwer. vielleicht auch, weil man ohne Quiet unterwegs war ;)

Zumindest habe ich da eine Pause eingelegt, dann kamen neue Spiele dazwischen und jetzt bin ich komplett raus. ;(

Dark198th
2017-11-18, 13:54:39
danke sehr! das Video hatte ich vor längerer Zeit schon gesehen - kann es aber erst jetzt auch wirklich verstehen und nachvollziehen was genau er meint. Eine große Bereicherung des Erlebnisses finde ich (genau wie sein 100% MGSV Video)



zu jeder Phase hatte das Spiel etwas, das mich in irgendeiner Form gefesselt hat -sonst wäre ich ja nicht dran geblieben. Sei es der für mich toll inszenierte Beginn, die "Überwältigung" der open-world-Mechanik, den ständig neuen Elementen/Waffen/Missionen/... Als ich dann endlich das Spiel rein mechanisch beherrscht hab, war ich so weit, dass mich allein das Spielgefühl schon getragen hätte - und dann kam noch die nett gemachte Inszenierung (auch der einzelnen Episoden) dazu :)

ich bin wirklich zufrieden :)

War für mich das Spiel des Jahres 2015 und ich fand die Vorgänger spielerisch wirklich absolut unterdurchschnittlich und hatte damals nur MGS4 auf der PS3 mangels Spielefutter durchgespielt.

JackBauer
2018-03-11, 12:27:10
War für mich das Spiel des Jahres 2015 und ich fand die Vorgänger spielerisch wirklich absolut unterdurchschnittlich und hatte damals nur MGS4 auf der PS3 mangels Spielefutter durchgespielt.

bin grad bei Mission 40, spielerisch mag es besser sein, dafür ist es eintönig, die Story langweilig, kaum Highlights

an MGS 3 kommt nix ran, perfektes Pacing und Leveldesign, 20 Stunden pures Highlight, MGS 5 kann man die schon suchen die HIGHLIGHTS, ist halt alles Einheitsbrei

Loeschzwerg
2018-03-11, 15:51:19
dafür ist es eintönig, die Story langweilig, kaum Highlights

Der Anfang war noch gut, aber nach der x-ten 0815 Mission in der Wüste habe ich aufgehört... ;( Bin mir nicht sicher ob ich es jemals beenden werde.

JackBauer
2018-03-11, 17:50:38
ich hab immer wieder Phasen wo ich es wieder starte, die dauert dann so 2-3 Tage, mir fehlen nur noch 10 Missionen, ist Anreiz genug es irgendwann zu beenden

Loeschzwerg
2018-03-12, 07:25:59
Ich müsste vermutlich neu anfangen, habe keine Ahnung mehr was ich zuletzt machen musste ^^