PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PS4 - Horizon [Guerrilla Games]


Seiten : 1 [2]

mr coffee
2017-03-02, 19:30:35
Boah 8 Stunden, du bist krank. :D

"Der Tag hat 24 Stunden und der Typ spielt davon nur ein Drittel. Der ist irgendwie krank."

;D;D;D

roadfragger
2017-03-02, 20:09:03
Ich finde Aloy eine der besten Charaktere der letzte Jahre - kommt imho sehr symphatisch rüber.
Das Spiel an sich ist eh der der Hammer - eines der besten Open-World-Spiele der letzten Jahre. :)

CoolhandX
2017-03-03, 07:58:32
Mal was auf die Ohren.

Den Soundtrack gibts jetzt bei Spotify.


80 Tracks... 4 CDs (https://open.spotify.com/album/5ZAaYcFudS0BtKhWJqeMCH)

EDIT:Nur vom Reinhöhren....Großartig!!!!

GBWolf
2017-03-03, 08:07:47
Mir gefällt es spielerisch jetzt auch immer besser, habe nun so 3-4 Stunden gespielt.

Einige Details sind aber auch schwach, z.B. brennt das Gras nicht ab wenn man mit Feuer drauf schießt, das ging schon in Farcry Primal.

SamLombardo
2017-03-03, 08:29:20
Hab gestern auch Nochmal ein paar Stündchen weiter gespielt. Es ist echt klasse inszeniert, wenn man das Tutorial endlich überstanden hat entfaltet die Geschichte fast sowas wie Epik. Die Kämpfe gefallen mir richtig gut, vor allem, dass sie auch mit fortschreitender Dauer nicht zu einfach werden. Man fühlt sich nie overpowered, die Maschinenwesen wirken stets bedrohlich und man muss überlegen wie man nun vorgeht. Bezüglich der Technik gibt es Licht und Schatten. Als erstes ist da das schönste HDR bis dato. Vor allem in Höhlen oder Innenräumen gibt es echte Wow Momente, etwa wenn in einer Höhle irgendwo Licht reinscheint und neben den gleißend hell erleuchteten Teilen die dunklen Höhlenbereiche super differenziert zu erkennen sind. Da überstrahlt nichts. Wenn ich HDR mal ausschalte zum Vergleich ist der Unterschied deutlich. Die Spitzenlichter sind gleich merklich weniger hell und die angrenzenden dunklen Bereiche werden zum Teil verschluckt. Also HDR ist bei Horizon, vor allem in Innenräumen, eine echte Bereicherung. Nicht ganz so begeistert bin ich dann doch von der Außenwelt. Diese ist schön designt und sieht auch gut bis sehr gut aus. Allerdings fällt ein aggressives LOD doch negativ auf. In der Nähe sind die Texturen spitze, aber schon in mittlerer Entfernung wird es merklich pixeliger und matschiger. Nicht falsch verstehen, es sieht für Konsole echt gut aus. Nur die enthusiastischen Kommentare, dass man systemübergreifend noch nichts Besseres gesehen hätte, sind dann doch stark übertrieben. Die offene Welt eines GTA 5 oder Witcher 3 ist auf einem High End PC in 4k ist dann doch technisch beeindruckender. Ebenso wie die Charaktere in Uncharted 4. Die schlechte, nicht syncrone deutsche Syncro wurde ja schon angesprochen. Horizon ist auf der PS4 Pro technisch gut, sicherlich das beste OpenWorld Game auf einer Konsole, aber nicht der Überflieger der systemübergreifend alles andere übertrifft (so wie es ja oftmals dargestellt wird). Das alles ist natürlich Meckern auf hohem Niveau, insgesamt ist es echt ein klasse Game, ich freue mich auf die Spielstunden, die noch vor mir liegen.

4Fighting
2017-03-03, 19:30:54
mir gefällt es auch richtig gut bisher. :)

Was mich bis dato am meisten stört ist das FOV...Schade, dass man das nicht erhöhen kann (anstatt dem 4k Modus)

Knobina
2017-03-03, 19:47:20
Nur als kind ? Mir kommts bei jeder nahaufnahme vor als hätten die ötzi als 3d basismodell genommen und titten + lange haare drangehangen
BURN THE HERETIC!:mad:

Frolic
2017-03-03, 22:41:15
Horizon ist ein top Game! Besser als ich erwartet hatte.
Das einzige was mich stört ist die syncro und die Porzellan-Gesichter. Da musste ich mich erstmal dran gewöhnen ;D Außer dem Mund und die Augen rührt sich nix. Keine Mimik. Nix!
Spiele auf einem 65" in 4K und HDR. Die Grafik ist absoluter Hammer.

SamLombardo
2017-03-04, 10:21:07
Kann mir bitte nochmal jemand sagen, wie ich mein Reittier rufe? Ich weiss, es wurde irgendwann mal eingeblendet, hab es aber vergessen:redface:. Wie ging das nochmal? Danke;)

bleipumpe
2017-03-04, 10:27:16
Wenn ich mich recht entsinne: mit dem Steuerkreuz links/rechts, bis unten links im Schnellmenü das Reittier eingeblendet ist, dann Stuerkreuz kurz nach unten drücken.

Ich war gestern in der ersten Brutstätte der Maschinen - Leute, rüstet euch vorher verdammt gut aus. Aber der Grafikstil in den Brutstätten ist einfach der Hammer! Völliger Kontrast zum Rest. Ich freue mich auf das Artbook.

PH4Real
2017-03-04, 10:28:01
Im digipad links-rechts drücken bis das Symbol kommt und dann nach unten drücken - geht natürlich nur wenn du eins hast :wink:.

Andere Sache: ich habe erst jetzt das Element System verstanden - das Element wirkt erst, wenn das Elementsymbol über dem Gegner voll ist! Die Mechanik ist voll an mir vorbeigegangen.

Hatte mich gewundert warum feuerpfeile so wenig Schäden machen - aber wenn die Gegner erstmal brennen :eek:...

Rente
2017-03-04, 10:30:16
Du kannst dein Reittier über das Digipad auswählen (Rechts/Links) und wenn es im unteren Feld auftaucht rufen (Runter).
Allerdings geht das ohne den Zusatzskill aus dem Talentbaum nur wenn du ein entsprechendes Tier überschrieben hast und es halbwegs in Reichweite ist. Erst mit dem Skill geht es immer und überall.

Ich versuche mich aktuell an den ganzen Jagd-Challenges, teilweise sind die (auf Normal) aber schon heftig. Ich bin Level 38, die Quest die ich aktuell mache 20 und man wird teilweise mit 6-7 Gegnern gleichzeitig konfrontiert und muss dann bestimmte Gegner auf eine bestimmte Art und Weise in möglichst wenig Zeit besiegen...
Andere Sache: ich habe erst jetzt das Element System verstanden - das Element wirkt erst, wenn das Elementsymbol über dem Gegner voll ist! Die Mechanik ist voll an mir vorbeigegangen.
Hatte mich gewundert warum feuerpfeile so wenig Schäden machen - aber wenn die Gegner erstmal brennen ...
Ging mir am Anfang auch so - das wird später immer wichtiger, teilweise hat man überhaupt keine Chance ohne Elementschwächen auszunutzen.

SamLombardo
2017-03-04, 10:33:33
Alles klar, danke euch. So geht es:)

denyo83
2017-03-04, 10:43:12
Kann mir bitte nochmal jemand sagen, wie ich mein Reittier rufe? Ich weiss, es wurde irgendwann mal eingeblendet, hab es aber vergessen:redface:. Wie ging das nochmal? Danke;)

Das geht aber immer nur eine Weile lang, mit dem Steuerkreut links/rechts das Symbol auswählen und dann unten drücken. Also da wo auch die Tränke liegen, bzw. die Steine.

Edit: Vielleicht sollte man vor dem Antworten aktualisieren ;)

USS-VOYAGER
2017-03-04, 12:51:22
Es gibt ja ein Skill wo man 2-3 Pfeile gleichzeitig abschießen kann dann brennen die Gegner sofort wenn man die Feuer Pfeile benutzt.

wolik
2017-03-04, 14:01:44
Spiel des Jahres. Als Quad (Titan XM) Besitzer kann ich (leider) sagen am PC gibts nichts vergleichbares. Grafik und Gameplay. Witcher 3 war vorher auf dem Thron. Wie kann man nur auf PS4pro so was zaubern. PC Gaming hat nach diese Spiel kein Berechtigung mehr zum Leben.

Tipps.
Man soll unbedingt Tutorials machen. Dann werden Vorzüge von Waffen klar.

ABIDAR
2017-03-04, 16:04:05
Damit keine Missverständnisse aufkommen, das Game ist sehr gut.

-aber, die Steuerung im Fokus ist ein Graus. Man schläft ja während eines 360Grad-Scans ein. Also echt!

-insgesammt ist die Steuerung, vor allem wenn es um die Prezision mit dem Bogen geht, zu träge/laggy. Vergleichbar mit Tomb Raider.

Danbaradur
2017-03-04, 19:24:49
Ich spiele seit Montag und konnte mir unter der Woche das Spiel nur in kleinen Portionen zuführen, bin dementsprechend noch nicht so weit vorgedrungen. Mein Gamefortschritt liegt gerade mal bei 13,92%, ich bin Lvl. 12, spiele auf Schwer und ohne Zielhilfe. Reine Spielzeit liegt wohl so um die 15 Stunden.

Mit der rein technischen Betrachtung muss man sich nicht lange aufhalten. Das andere Spiele auf High-End PCs in 4K von der Brillanz her weitaus besser aussehen, geschenkt, das weiß mein Arsch.

Die Weitsicht wird oft mit Einsatz von Nebel kaschiert, Texturen hat man schon schärfer gesehen, die Lippensynchronität ist nicht das Gelbe vom Ei, Explosionen sind eher zweckdienlich dargestellt und beim Wetter- und Tag/Nacht-Wechsel verhält es sich ähnlich. Es ist halt ein Konsolentitel inklusive Padgefuchtel.

Wer also für Spiele nur primär über die Technik angefixt werden kann, sollte einen großen Bogen um das Spiel machen und weiterhin auf seine Einäugigkeit vertrauen.

Wer hingegen auf Gameplay steht und wissen möchte wie es sich anfühlt, wenn gute Spielmechaniken aus verschiedenen Open-World Spielen in ein Spiel konzentriert und verfeinert werden und das ganze "Indie-like" als Animationsfilm präsentiert wird, sollte, sofern noch nicht vorhanden, am besten noch heute losfahren und sich das Spiel und eine PS4/PS4 Pro besorgen. Dazu würde es dann gratis für Soundliebhaber eine dynamische und punktgenaue Soundkulisse geben, die ich so noch nicht zuvor gehört habe.

Ich vermute, dass bei meinem persönlichen besten Spiel aller Zeiten eine Wachablösung droht. Ich liebe dieses Spiel. :love2:

Hier mal eine klitzekleine Spielszene die ich gestern erlebt habe. Ich war mit meiner Session eigentlich fertig, aber wer kennt es nicht, noch einen kleinen Blick werfen zu wollen, um sich für den nächsten Tag anzufixen.
Also Neuland, treffe auf neues Maschinenwesen, unvorbereitet und instinktiv knappe 5 Minuten gespielt:
https://www.youtube.com/watch?v=swwdu0JqdW8&feature=youtu.be

McSilencer
2017-03-04, 20:14:08
Mit der rein technischen Betrachtung muss man sich nicht lange aufhalten. Das andere Spiele auf High-End PCs in 4K von der Brillanz her weitaus besser aussehen, geschenkt, das weiß mein Arsch.
......

Wer also für Spiele nur primär über die Technik angefixt werden kann, sollte einen großen Bogen um das Spiel machen und weiterhin auf seine Einäugigkeit vertrauen.Hmmm...ich denke das kommt auch drauf an, auf welchem TV und mit welcher PS4 man Horizon spielt. Ich hab heute extra, da ich mit meinen Sohn ein wenig in der Diskussion stand bzgl. einem Witcher 3/Horizon-Vergleich nochmals den Witcher ein wenig am PC mit meiner 1080 GTX in 4K gespielt. Danach Horizon auf der PS4 Pro an meinem 65" Samsung mit 10-Bit HDR. Und jetzt ohne eine "Fanboyrichtung" einzuschlagen, empfinde ich Horizon als Gesamtkomposition technisch sowie auch grafisch ein wenig stärker. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, perfekt ist keines der beiden in Sachen Grafik sowie auch Technik. Aber von "weitaus besser aussehen der Spiele auf High-End PCs in 4K" ist das alles sehr weit entfernt. Aber wie erwähnt, der TV sowie die Konsole müssen passen, sonst kann man das gar nicht beurteilen (sehen).

Ich hoffe doch, dass es bei dir am TV nicht so aussieht wie in deinem Video, denn wenn doch, dann ist der Unterschied zum maximal möglichen weitaus größer als du denkst. Aber ich gebe dir auch Recht, manches (Nebel, Lippensynchronität, Explosionen) ist etwas "störend", aber in Summe erträglich. Die Sache mit dem Tag/Nacht-Wechsel kann ich nicht nachvollziehen, denn wenn es Abend wird oder am Morgen die Sonne aufgeht, flasht einen das HDR unglaublich, ein Traum was man das geboten bekommt.

Ich Sachen Gameplay kommt der Witcher wie auch wahrscheinlich aktuell kein anderes Fantasy Open-World Spiel, egal ob PC oder Konsole an Horizon ran. Einfach ein Traum wie flüssig, leicht und perfekt die Steuerung mit Pad von der Hand geht, auch für einen wie mich, der 30 Jahre ausschließlich am PC mit M&T gespielt hat. Sound ist auch auf ganz hohem Niveau. Nach nur 30 Stunden bin ich stündlich immer mehr angetan von Horizon, denn auch die Hauptstory sowie viele Nebenquest sind außerordentlich gut gemacht. Von den knapp über 50 Euro hat sich bisher jeder Cent mehrfach gelohnt.

Dass das Ding ankommt sieht man auch daran, dass es in vielen Großmärkten heute ausverkauft war. Ein Freund wollte es als Box haben, fuhr heute sicher mehr als 250 km kreuzt und quer, bis er die Schnauze voll hatte und es nachmittags über PSN gekauft hat.

dr_AllCOM3
2017-03-04, 22:44:57
Wer also für Spiele nur primär über die Technik angefixt werden kann, sollte einen großen Bogen um das Spiel machen und weiterhin auf seine Einäugigkeit vertrauen.
Welches Spiel bietet denn derzeit eine bessere Grafik? Allein die Detaildichte und wie detailliert alles nah dran aussieht ist eine Augenweide.

Gebrechlichkeit
2017-03-05, 00:27:04
HOLY SHIT!!! via reddit.
yu7XMKLWMu8

Danbaradur
2017-03-05, 07:16:20
Hmmm...ich denke das kommt auch drauf an, auf welchem TV und mit welcher PS4 man Horizon spielt. Ich hab heute extra, da ich mit meinen Sohn ein wenig in der Diskussion stand bzgl. einem Witcher 3/Horizon-Vergleich nochmals den Witcher ein wenig am PC mit meiner 1080 GTX in 4K gespielt. Danach Horizon auf der PS4 Pro an meinem 65" Samsung mit 10-Bit HDR.
Wow, mir war damals schon klar, dass 55" nicht reichen werden. Du kleiner Schlingel, hast dir noch eine Nummer größer gegönnt. Hammer. :)

Da ich leider sehr wenig Ahnung vom aktuellen Stand bzgl. LED-Fernseher habe und mich auch nicht lang dbzgl. einlesen möchte, wollte ich mal nachfragen, welchen der beiden ihr mir eher empfehlen würdet:


Samsung UE55JU6050
Sony BRAVIA KDL-55W756C



Hat sich erledigt. Hatte beide nun 1 Woche im Haus und konnte parallel test/vergleichen. Gekauft hab ich mir den Samsung...


Ich hoffe doch, dass es bei dir am TV nicht so aussieht wie in deinem Video, denn wenn doch, dann ist der Unterschied zum maximal möglichen weitaus größer als du denkst. Aber ich gebe dir auch Recht, manches (Nebel, Lippensynchronität, Explosionen) ist etwas "störend", aber in Summe erträglich. Die Sache mit dem Tag/Nacht-Wechsel kann ich nicht nachvollziehen, denn wenn es Abend wird oder am Morgen die Sonne aufgeht, flasht einen das HDR unglaublich, ein Traum was man das geboten bekommt.

Gut, hab ich notiert – UHD TV kaufen.

Mal ein anderes Thema. Kennst du Winfried das Wildschwein? Ich hatte meine Session gestern eigentlich beendet, da lief er mir doch noch tatsächlich übern Weg, leider ohne HDR:

http://www.dailymotion.com/video/x5dx91d_horizon-zero-dawn-20170305002506_videogames

Alleine wie die Maschinen leiden, werfen bei mir noch weitere Fragen auf. Was ist in dieser Welt passiert? Haben Sie HDR schon erfunden? Und warum spiel ich nicht einfach weiter und verplempere hier unnötig meine Zeit?

Fragen über Fragen.

Zephyroth
2017-03-05, 09:37:35
Sogar CD Project Red gratuliert zu diesem Spiel, mit eigenem Crossover:

https://pbs.twimg.com/media/C56AGGkWcAAskuz.jpg

http://www.buffed.de/Horizon-Zero-Dawn-Spiel-55719/News/Witcher-Macher-gratulieren-via-Twitter-1222359/

Grüße,
Zeph

McSilencer
2017-03-05, 10:37:27
Wow, mir war damals schon klar, dass 55" nicht reichen werden. Du kleiner Schlingel, hast dir noch eine Nummer größer gegönnt. Hammer. :)






Wenns letztendlich so einfach gewesen wäre. Das war nach der "Erstauswahl" danach fast schon ein Test Marathon :biggrin:. Eigentlich sollte ich das ja gar nicht laut sagen :redface:, aber ich hatte sage und schreibe 9 TV´s (von 1780€ bis 3850€) im Haus zum testen und erst nach dieser "Testphase" konnte ich mich für einen, nämlich den 65" KS7090 entschieden. Der ging per EU-Import für knapp 1970€ über den Ladentisch, waren fast 600 Euro die ich mir dadurch damals sparen konnte. Im Kombination mit der PS4 Pro einfach genial, besonders Horizion aber auch Uncharted 4: A Thief's End machen schon gut was her. Manchmal fällt es mir nun echt schwer, am PC auf meinem 27" zu spielen.

Aber man muss auch echt eingestehen, dass Horizon auch in FullHD und ohne HDR super aussieht (mein Sohn spielt so auf einer PS4). Und bzgl. Wilfried das Wildschwein...jup, solche Momente hab ich Abends, wenn ich im komplett abgedunkelten Raum in Ruhe spiele (sogar meine Frau sitzt dann manchmal ganz gebannt daneben und "fiebert" mit) fast durchgehend.

Aber nun Stopp mit meinem teilweise OT-Gequatsche, hier gehts ja schließlich ums Spiel selbst und nicht um meine Hardware.

McSilencer
2017-03-05, 10:48:22
Sogar CD Project Red gratuliert zu diesem Spiel, mit eigenem Crossover:

https://pbs.twimg.com/media/C56AGGkWcAAskuz.jpg

http://www.buffed.de/Horizon-Zero-Dawn-Spiel-55719/News/Witcher-Macher-gratulieren-via-Twitter-1222359/

Grüße,
ZephUnd Guerilla Games antwortet...https://twitter.com/Guerrilla/status/837735925417390085

Zephyroth
2017-03-05, 12:00:31
Sehr geil! Gab es sowas schon mal? Richtig cool wäre jetzt ein DLC mit Geralt und Ciri. Ciri sollte so eine Zeitreise mit dem älteren Blut möglich machen können.

Grüße,
Zeph

dildo4u
2017-03-05, 18:14:38
Hier mal ein HDR Test von mir:

Ohne HDR
http://abload.de/img/yau9g.jpg


Mit HDR
http://abload.de/img/qhuvg.jpg


Funzt obwohl es nur ein relativ billiger Samsung 40 Zoll KU 6079 ist.

Loeschzwerg
2017-03-05, 18:44:37
Funzt obwohl es nur ein relativ billiger Samsung 40 Zoll KU 6079 ist.

Bin am überlegen mir die 43" Variante des KU6079 zu holen... Bist du mit dem Teil zufrieden hinsichtlich Bildqualität und Inputlag?

Sorry für OT ^^

dildo4u
2017-03-05, 18:55:55
Inputlag ist sehr gut,das Bild geht ich musste aber erst ein bissel mit den Einstellungen Fummeln.

Zum Inputlag:

https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=11309929&postcount=1449

Loeschzwerg
2017-03-05, 19:02:49
Danke, sollte meinen Ansprüchen genügen :) Einstellungen am Bild bin ich eh gewohnt, ist soweit kein No-Go.

dildo4u
2017-03-05, 19:05:52
Paar Screens von mir schade das man HDR nicht gut in Screens wiedergeben kann.

https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=11311091&postcount=5929

McSilencer
2017-03-05, 19:17:59
Einstellungen am Bild bin ich eh gewohnt, ist soweit kein No-Go.Wenn es der(ein) Samsung werden sollte, kann ich dir folgenden Thread (http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-28898.html) von Mike500 empfehlen, einfach danach vorgehen und ich konnte ein für mich perfektes Bild herauskitzeln.

Loeschzwerg
2017-03-05, 19:23:45
Danke :wave2:

Horizon muss leider noch bis nach dem Umzug warten... ;(

McSilencer
2017-03-05, 19:25:05
Paar Screens von mir schade das man HDR nicht gut in Screens wiedergeben kann.

https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=11311091&postcount=5929Sehr schöne Screens :up:, aber wie du schon erwähnst, HDR kommt eigentlich nur richtig gut, wenn man es selbst am TV in Aktion sieht , egal ob Screens oder auch die vielen Videos im Web können das nicht gut wiedergeben (am PC oder so). Ach ja, musst dir mal paar echte HDR Quellen von hier (http://demo-uhd3d.com/categorie.php?cat=demouhd) runterziehen und ansehen, einfach genial, kann ich dir da nur sagen.

Zephyroth
2017-03-06, 09:08:44
What the f..k?

Dieses Spiel wird immer besser. Jetzt entwickelt sich die Geschichte schön langsam und man will einfach nur wissen wie's weitergeht. Verdammt, woher nehm' ich diese Zeit???

Grüße,
Zeph

CoolhandX
2017-03-06, 10:22:35
So bin durch.

48 Stunden, bis auf 4 Trophäen alles gemacht (Platin wird aber noch gemacht), 96% geschafft und am Ende Level 48.

Bin echt traurig, dass es schon vorbei ist. Jetzt heist es warten auf einen großen DLC, also ein richtiges Addon oder eben Teil 2. Wenn sowas kommt, dann denke ich wird es dauern, aber die Welt und die Story würden da noch einiges her geben, ich hoffe die Entwickler sehen das ebenso.

Alles in allem großartig, einfach sensationell dieses Spiel. Für mich das GOTY, im Moment. Wird schwer sein das zu toppen obwohl das Jahr ja noch recht frisch ist.

McSilencer
2017-03-06, 16:40:09
ich hoffe die Entwickler sehen das ebenso.Werden Sie, denn Sony hat vor paar Tagen bereits angekündigt, dass sie Horizon bzw. Eloy langfristig als exclusiv Marke haben bzw. weiter ausbauen möchten. Gab auch mal einen offiziellen Post in dem Sony sagte, dass das Budget für das nächste Game im "Horizonuniversum" schon zur Verfügung gestellt sei. Denke nach diesem Megaerfolg wird Sony 100% bereits einen zweiten Teil in Auftrag gegeben haben.

Bei uns hier in der Nähe gibt es noch immer keine Box im Media Markt, Saturn, Expert, Euronics und Müller zu kaufen. Sollen erst Mitte der Woche wieder verfügbar sein :freak:.

beats
2017-03-06, 16:54:53
Habe die hier im NeoGaf gesehen:

Ich glaube ich habe bisher noch keine besseren Shader für Stoffe/Farben/Material gesehen. Zumal einige
der Stoffe auch transparent sind bzw. sein können.



https://c2.staticflickr.com/4/3810/33128130041_b103476545_o.png

https://c1.staticflickr.com/1/741/32413065904_7c4d3fe11f_o.png

https://c2.staticflickr.com/4/3786/32834711490_88017abaa5_o.png

https://c1.staticflickr.com/1/760/33220213515_c99507ae4c_o.png

https://c1.staticflickr.com/3/2819/33100797332_618a374ce1_o.png

https://c1.staticflickr.com/1/782/33019305962_a90ce37333_o.png

Danbaradur
2017-03-07, 19:19:14
Ich bin jetzt auch in Meridian angekommen und ich finde dieses Spiel hat optisch seinen ganz eigenen Charme. Auch ohne HDR. ;)
Mal drei Bilder (die Bilder spoilern nichts):


https://abload.de/img/horizonzerodawn_2017020ukp.jpg (http://abload.de/image.php?img=horizonzerodawn_2017020ukp.jpg)

https://abload.de/img/horizonzerodawn_201705cuno.jpg (http://abload.de/image.php?img=horizonzerodawn_201705cuno.jpg)

Im Mondschein bin ich am liebsten unterwegs.
https://abload.de/img/horizonzerodawn_20170fwuyc.jpg (http://abload.de/image.php?img=horizonzerodawn_20170fwuyc.jpg)

Chris Lux
2017-03-07, 20:14:49
Das Spiel ist der wahrhaftige Live-Bullshot-Generator... einfach Wahnsinn.

...uns Spaß macht es auch noch dazu. ;)

Knacki99
2017-03-08, 05:31:21
So bin durch.

48 Stunden, bis auf 4 Trophäen alles gemacht (Platin wird aber noch gemacht), 96% geschafft und am Ende Level 48.

Bin echt traurig, dass es schon vorbei ist. Jetzt heist es warten auf einen großen DLC, also ein richtiges Addon oder eben Teil 2. Wenn sowas kommt, dann denke ich wird es dauern, aber die Welt und die Story würden da noch einiges her geben, ich hoffe die Entwickler sehen das ebenso.

Alles in allem großartig, einfach sensationell dieses Spiel. Für mich das GOTY, im Moment. Wird schwer sein das zu toppen obwohl das Jahr ja noch recht frisch ist.

Erstmal Mass Effect abwarten... 😎

Zephyroth
2017-03-08, 08:39:16
Ich habe alle 3 Mass Effect Teile durch. Ist ein sehr gutes Game und ich hab's gerne gespielt. Aber im Vergleich zu Horizon ist das Setting deutlich weniger ansprechend. Nachdem ich den 3. Teil als etwas mau empfunden habe, müßte Andromeda schon ganz schön was vorlegen um auch nur ansatzweise an Horizon ranzukommen. Aber mal abwarten, es steht jedenfalls auf meiner Wunschliste.

So, nun zurück zu Horizon:

Bin noch immer leicht überfordet mit den Kämpfen. Schön langsam komm ich dahinter wie das mit den Elementen geht. Trotzdem, sobald es schnell und präzise gehen soll, steht mir der Contoller im Weg. Hier wünschte ich mir wirklich M+T.

Wann bekommt man die Eispfeile? Derzeit hab' ich nur Jäger- und Feuerpfeile.

Grüße,
Zeph

urpils
2017-03-08, 08:56:43
möchte nun auch meine Eindrücke von dem Spiel beitragen. Alles ist spoilerfrei, kann also beruhigt gelesen werden :)

Gesamteindruck:
ein großartiges Spiel. Hat mir wirklich gut gefallen, Spaß gemacht und mich unterhalten. Hervorzuheben sind für mich die tolle Landschaft/Karte, der wunderschöne Soundtrack, Aloy als Charakter, die Story/Erzählung, die guten Neben/Sidequests und die „Monster“. Wenn man mit OpenWorld-Spielen etwas anfangen kann ist Horizon: Zero Dawn auf jeden Fall ganz vorne mit dabei. Einige Punkte muss ich dennoch etwas differenzierter angehen:

1. Grafik:
Auch wenn der Gesamteindruck äußerst positiv ist und das Gesamtpaket extrem stimmig und schön ist, so muss ich doch etwas Kritik üben. Natürlich ist das Artdesign hervorragend und auch teilweise außergewöhnlich, aber es gibt doch einige stilistische und technische Macken, die mich immer wieder herausgerissen haben: im Gegensatz zu der grandiosen Landschaft und den glaubhaften Robotertieren sind die Menschen und Charaktere sehr hölzern animiert und wirken nicht so lebendig wie z.B. in den Uncharted-Spielen. (klar - das ist für mich auch mit die Referenz, aber bei so einem Spiel wie Horizon muss man eben an den Details rumkritteln ;) )

Auch zahlreiche (technisch bedingte) Details katapultieren einen häufiger aus der Spielerfahrung: häufiger kleine Grafikfehler (Flackern von Schatten, zu spät rein ladende Texturen (teilweise bis 5 Sekunden 2x2 Pixel-Auflösung), Umgebung die nicht auf den Spieler reagiert (Wasser, Fauna,…) und selbst Animationsbugs in den vorgeredeten Zwischensequenzen (Haare von Aloe,…) trüben den ansonsten grandiosen grafischen Gesamteindruck. Dies sind zwar nur Details und in der Gesamtschau zu vernachlässigen - hindern mich aber ein „perfekt“ zu vergeben (da kam Uncharted 4 im Gesamten etwas näher dran - aber klar: das ist keine Open World).

2. Story/Missionen:
überraschend spannend und mitreißend - vor allem einige Nebenmissionen, die überraschend viel zur Gesamtstory, den Spiel, Aloy und dem Ausrüstungsprogress beitragen. Natürlich konnte man sich einiges der Story herleiten und letztlich ist die Prämisse auch nicht neu (wie sollte sie das auch), aber es blieb mir doch in den Details ausreichend nebulös und die Entwicklung angenehm schnell, dass ich immer wissen wollte wie es weiter ging und was denn nun wirklich hinter der ganzen Sache steckt. Im Gegensatz zu den meisten anderen Spielen dieser Gattung habe ich den allergrößten Teil der Audioaufzeichnungen, Tagebücher, Holovideos, usw. auch wirklich komplett gelesen. Nicht, weil sie so großartig geschrieben waren, sondern weil sie geschickt Stück für Stück das Gesamtbild zusammengesetzt und ergänzt haben und die „menschliche“ Seite beleuchtet haben. Für mich einer der besten Vertreter dieser Art Geschichten zu erzählen! :)
Das Story-Pacing (so wie ich es erlebt habe) war für ein Open World Spiel für mich die bisherige Referenz meiner Open-World-Spielerfahrungen.

3. Gameplay:
erstaunlich wie gut die Entwickler auf den Punkt geplant haben welche Level man für die Storymissionen erreicht haben sollte. Ohne, dass ich mich extra angestrengt, oder künstlich aufgehalten oder gehetzt gefühlt habe kam ich zur letzten Main-Mission mit genau dem Level (35) an, den ich hätte haben sollen. erstaunlich grandios vom Entwickler geplant - oder ein großer Zufall auf meiner Seite ;)
das Gekloppe und Maschinen zerlegen macht sehr sehr viel Spaß. Die gesamte Scanmechanik, die Elementarschwächen und Varianz der Maschinen hat mich immer gefordert und unterhalten. Das gibt es auch in deutlich schlechter in anderen Spielen.
Manche Bosse waren allerdings wirklich happig sodass ich mir am Ende nicht sicher war, ob ich denn wirklich alles im Spiel „verstanden“ habe oder die WIRKLICH so schwer sein sollten ;) wobei ich sagen muss, auch wenn sie schwer waren, habe ich nie mehr als 2 oder 3 Anläufe für einen Boss benötigt… deshalb war es sicher ein angemessener Schwierigkeitsgrad.
Die vielen netten Details (Quests für die Zutaten von bestimmten Gegenständen selbst erstellen, „bewegliche“ Türme die man erklimmen muss, Erleichterungen der Spielerfahrung im Gameplay die man sich verdient hat nachdem man zu Beginn sich vieles erkämpfen muss,…) machen das Gesamtbild einfach stimmig und rund :)

negativ: die Spielmechaniken lassen sich sehr leicht aushebeln, was mich auch wieder aus dem Spiel gezogen hat. Man ist leider mit Aloys Fähigkeiten und der Steuerung (gähnend langsames Drehen im Fokus z.B.) dermaßen eingeschränkt, dass ich häufig bewusst das Spiel brechen musste um bequem weiter zu kommen. Man konnte erkennen wie das Spiel wollte, dass ich vorgehe - aber manchmal war mir das zu viel „Arbeit“, weswegen ich die Spielmechaniken missbrauche musste:
Mit der „Stealth“-Methode kann man ganze Festungen Stück für Stück ausräumen. Man setzt sich in Deckung/in Gras, ruft (mit einer der ersten Level-Fähigkeiten) einen Gegner herbei und macht einen one-hit-Stealth-Kill. Dann ruft man den nächsten - der sich über die 5-10 Leichen an dieser Stelle nicht wundert und macht weiter bis das Camp leer ist…

praktisch aber leider völlig unglaubwürdig und reißt einen aus dem Spiel. Es bleibt einem selbst überlassen so etwas zu nutzen, aber DASS die KI im Vergleich zu Metal Gear Solid 5 oder Far Cry doch deutlich schlechter ist stört mich trotzdem.
Weiterhin gibt es Map-Bugs mit unzerstörbaren Elementen hinter denen man sich verstecken und Stück für Stück Bossgegner platt machen kann.. auch praktisch und einfach - aber nicht schön.

Was in anderen Spielen teilweise eine Spezialfähigkeit ist die man sich verdienen muss oder nur niedrigere Schwierigkeitsgraden vorbehalten bleibt ist hier standardmäßig aktiv. Bequem, praktisch - aber etwas schade, dass man es sich nicht verdienen „musste“: man kann mit de Focus durch Wände und große Entfernungen Gegner beobachten und taggen - erleichtert Stealth-Gameplay vielleicht etwas zu sehr.

4. Musik/Sound/Sonstiges:
Musik top - abwechslungsreich, stimmig, passend zu Level/Story/Kampfpassagen,… Sound: Werder positiv noch negativ aufgefallen. Abgesehen von der mäßigen Lippensynchro (gehört für mich zur Grafik) aber auch nicht schlecht auffallend. Kaufen/Verkaufen manchmal etwas hakelig.
KEINE Mikrotransactions/Onlineblödsinn → Applaus! :)

5. Vergleich mit anderen Spielen und meine Vergleichsmöglichkeiten:
Eigentlich mag ich weder OpenWorld-Spiele noch Games mit laaanger Spielzeit all zu gerne. Manchmal mache ich Ausnahmen wenn mich etwas wirklich reizt - aber generell ist das für mich eher abschreckend als ein positiver Aspekt.

Witcher 3 habe ich gekauft - hat mich aber nach 2 Stunden genervt/gelangweilt und mir nicht gefallen… mit GTA kann ich auch nichts anfangen obwohl ich alle Teile kenne und zum Teil angespielt habe. Assasins-Creed ist nix für mich…

war mir allerdings sehr gut gefallen hat und ich es dennoch durchgespielt habe sind: Mass Effect (1-3), Far Cry 3, Metal Gear Solid 5 und Alien: Isolation. Ich zähle diese Spiele nicht auf weil sie per se mit HZD zu vergleichen sind, sondern weil ich in diese Spiele ähnlich viel Zeit gesteckt habe. FC3 und MGSV sind am ehesten mit HZD zu vergleichen. MGSV hatte das bessere Gameplay und das bessere Steuerungsgefühl und FC3 hatte den Bonus dass es sich selbst nicht all zu ernst genommen hat. Diese beiden Games spielen unterm Strich für mich in einer Liga mit HZD wobei das tolle Setting, die spannende Story und das grandiose Pacing HZD für mich positiv absetzen.

im Vergleich zu Alien: Isolation (ich weiß - gänzlich anderes Spiel) hat sich die lange Spielzeit aber nicht wie „Arbeit“ angefühlt. Auch wenn A:I mit unterm Strich großartig gefallen hat war es zu lang und zu sehr gestreckt. HZD findet eine sehr gute Balance zwischen Spieldauer und motivierendem Content.

mit Mass Effect kann ich Story/Nebenquests vergleichen: Hauptstory bei ME1-3 war besser - aber die Nebenquests bei HZD haben mich mehr angesprochen, mich mehr motiviert und schienen stärker mit der Handlung und dem Rest des Spieles verwoben zu sein. (kann aber ein rein subjektiver Eindruck sein).

6. Fazit:
HZD hat mich aufgrund des Settings, der Präsentation und letztlich der guten Kritiken angesprochen. Und im Gegensatz zu vielen anderen Spielen hat es mir selbst so viel Spaß gemacht, dass ich es wirklich bis zum Ende der Hauptquests durchspielen wollte und permanent Spaß hatte :) für mich eine große Empfehlung und sicherlich einer der Hauptgründe für eine PS4 (PC-only-Spieler verpassen hier leider etwas).

das Spiel ist nicht perfekt und ich habe es auch nicht zu 100% durch (Level 35, alle Levelabschnitte aufgedeckt, eine Hand voll Nebenquests und freiwilliger Nebenaufgaben, von Freitag Abend bis Dienstag Mittag gespielt) aber es gehört für mich zu den Gründen weswegen ich gerne spiele :)

Waldelch
2017-03-08, 13:23:35
Bin aktuell bei ca 65% und 50 Spielstunden (lvl 42). Es sind zwei neue Kritikpunkte für mich hinzugekommen, die man vielleicht hätte besser/anders machen können. Horizon kann sich beim Witcher gerne abschauen, wie man die Dörfer und Städte mehr belebt. Es kommt oft genug vor, dass mich zB in Meridian dreimal hintereinander die Leute mit demselben Spruch anquarken, das reisst mich immer aus der Immersion. Zumal strotzen die Städte in Witcher viel mehr vor Detailreichtum. Ein anderer Punkt ist mittlerweile (und das scheint sich auch nicht im letzten Drittel des Spieles zu ändern), dass es kaum links und rechts vom Wegesrand etwas zu entdecken gibt, was nicht zu einer Haupt- oder Nebenquest gehört. Mit den Panoramen gibt es ja einen sehr guten Ansatz. Die erzählen im Gegensatz zu den Metallblumen (was soll das?) eine Geschichte aus der damaligen Zeit, die mir auch unter die Haut gegangen ist. Von solchen Geschichten in Form von Hologrammen versteckt in Ruinen der "Alten" würde ich gerne mehr in der Welt sehen wollen. Mein Entdeckerdrang wird nicht genug gefördert, auch wenn ich bislang in jeder Ecke gewesen war.

Immer noch beeindruckend ist der Kampf. Ich dachte, dass mich mit meiner Ausrüstung (Jägerloge) und LvL nichts mehr in Bedrängnis bringen könnte. Dann kam Mr. Sturmvogel (lvl27!) und hatte mich erstmal sauber 7-8 Mal hintereinander geonehittet (sehr schwer). Was ein Biest! Vor dieser Begegnung hätte ich die Meinung vertreten, dass man irgendwann (gerade durch die ganzen Fertigkeiten) zwangsläufig OP wird.

Toll finde ich, wie die mechanischen Bauteile (der Robodinos) dekorativ oder zum Schutz in den ganzen vielfältigen Rüstungen der Horizon Bewohner verflochten sind, super Arbeit! Oder wie die Roboter sich in ihrer Bewegung verhalten, wenn sie stark angeschlagen sind (da wird das Bein hochgehalten wie ein Tiger seine verletzte Pfote). Kann auch an meinem senilen Zustand liegen, aber ich meine nach 40 Spielstunden immer noch einige neue Musiktracks herausgehört zu haben.

wolik
2017-03-08, 13:37:27
urpils: PS4 oder PS4pro ?

Ich habe keine Grafikfehler. Einzige was mir wirklich sehr stört dass das man Statusbalken nicht abschalten kann. (W3 geht z.B.) Obwohl man sieht deutlich wie kaputt Roboter ist.
Und an mein Fernsehen mit HDR+ läuft sehr geschmeidigt nur leider mit Farbbanding.
Uncharted 4 habe ich schon auch durch (auf PS4) soll man aber nicht mit Open World vergleichen

CoolhandX
2017-03-08, 13:40:49
Erstmal Mass Effect abwarten... 😎

Tatsächlich setzte ich große - sehr große Hoffnung in das Spiel.

urpils
2017-03-08, 16:13:16
urpils: PS4 oder PS4pro ?

Ich habe keine Grafikfehler.

PS4 Pro.

Die Probleme treten auch eher sporadisch als reproduzierbar auf.. wirkt zum einen so, als ob sie mit dem Streaming nicht ganz nachkommen bzw. Bugs in der Engine was vereinzelt Schattenberechnung angeht. (das sieht man z.B. auch der vorgerenderten Credit-Szene..)

Danbaradur
2017-03-08, 18:52:55
@urpils
Ich möchte noch auf etwas hinweisen. Du hast die Markierungen von Feinden und den typischen Open-World-Wallhack kritisiert. Natürlich stimmt die Beschreibung erstmal, allerdings liegt hier viel beim User wie er sich die HUD-Anzeigen einstellt und wie er das Makern nutzt. Lässt du dir wenig anzeigen und verzichtest auf das aktive Makern, spielt sich das Spiel rein von den Anzeigen her durchaus dynamisch.
Und zum Vergleich mit ME 1-3 und MGS 5 im Allgemeinen möchte ich nur darauf hinweisen, dass bei HZD noch keine Zahl hinter dem Titel steckt.

Ansonsten eine sehr schöne Review. Danke dafür. :)

ABIDAR
2017-03-08, 20:07:30
Und an mein Fernsehen mit HDR+ läuft sehr geschmeidigt nur leider mit Farbbanding.


Welchen TV hast du?

Ich sehe ehrlich gesagt, keinen Unterschied mit HDR. Bin ich blind? Die Lichtquellen, die Sonne, der Mond sehen auf meinem ks7090 immer -sehr intensiv- wie in HDR aus. Aber leichtes Banding, z.B um den Mond herum, ist mit oder ohne HDR, gleichermassen ausgeprägt. Also nix mit 10Bit Farbverlauf, was das HDR eigentlich bewirken sollte.

Vielleicht kann mir jemand sagen, wo ich genau hinschauen muss, um den Unterschied zwischen HDR und SDR wahrzunehmen?

bleipumpe
2017-03-08, 20:16:57
PS4 Pro.

Die Probleme treten auch eher sporadisch als reproduzierbar auf.. wirkt zum einen so, als ob sie mit dem Streaming nicht ganz nachkommen bzw. Bugs in der Engine was vereinzelt Schattenberechnung angeht. (das sieht man z.B. auch der vorgerenderten Credit-Szene..)
Kann ich so nach über 20 Stunden nicht bestätigen. Allerdings habe ich mir zur Pro auch eine SSD gegönnt. Das mach evtl. den Unterschied?

Storm007
2017-03-08, 20:42:14
habe auch nichts bemerkt habe auch eine SSHD drin.

urpils
2017-03-08, 21:39:21
@urpils
Ich möchte noch auf etwas hinweisen. Du hast die Markierungen von Feinden und den typischen Open-World-Wallhack kritisiert. Natürlich stimmt die Beschreibung erstmal, allerdings liegt hier viel beim User wie er sich die HUD-Anzeigen einstellt und wie er das Makern nutzt. Lässt du dir wenig anzeigen und verzichtest auf das aktive Makern, spielt sich das Spiel rein von den Anzeigen her durchaus dynamisch.


damit hast du natürlich Recht. Man kann sich in allen Spielen selbst beschränken und gewisse Funktionen nicht nutzen. (so wie mit Hotspotanzeigen in Point and Click Adventures,...) allerdings ist das ein so "mächtiges" Feature, dass ich erwartet hätte, dass man es aus Spieldesignsicht erst später einführt und man es sich verdienen muss.

habe auch nichts bemerkt habe auch eine SSHD drin.

das aggressive LOD-Popin ist aber bei euch auch vorhanden, oder?

Stefan 008
2017-03-09, 06:15:36
Mir ist kein LOD-Popin aufgefallen. Benutze eine Pro mit 1TB SSD.
Werde heute Abend nochmal genauer schauen

McSilencer
2017-03-09, 06:25:44
Welchen TV hast du?

Ich sehe ehrlich gesagt, keinen Unterschied mit HDR. Bin ich blind? Die Lichtquellen, die Sonne, der Mond sehen auf meinem ks7090 immer -sehr intensiv- wie in HDR aus. Aber leichtes Banding, z.B um den Mond herum, ist mit oder ohne HDR, gleichermassen ausgeprägt. Also nix mit 10Bit Farbverlauf, was das HDR eigentlich bewirken sollte.

Vielleicht kann mir jemand sagen, wo ich genau hinschauen muss, um den Unterschied zwischen HDR und SDR wahrzunehmen?Bitte nachfolgendes nicht falsch auffassen, aber man weiß ja nie, könnt ja sein, dass dort was im Argen liegt.

Du verwendest ein Premium HDMI-Kabel? Der HDMI-Anschluss an dem die PS4 hängt ist in den Optionen (HDMI UHD Color) vom Samsung auf Ein gestellt? Weiter solltest du den Spiele-Modus und nicht den HDR+ verwenden. Danach im Spiele-Modus die Hintergrundbeleuchtung auf Max. (nur im Spiele-Modus, ansonsten im HDR+ je nach Geschmack meist zwischen 10 - 15), Farbraum auf Auto, Smart LED auf Hoch, Optimalkontrast auf AUS und in den PS4 Optionen darauf achten, dass im HDR Menü auf RGB steht.

Wenn ich dies alles so eingestellt habe, ist der Unterschied von HDR zu SDR weit mehr als nur erkennbar. Spezielle Szenen muss man da auch nicht rauspicken, egal wo man hinsieht und unterwegs ist, ist das HDR im Gegensatz zu SDR deutlich zu sehen. Besonders abends (in Game) sind die Lichtquellen überall einfach genial. Solltest du das echt nicht erkennen, dann stimmt etwas mit deiner Hardware nicht oder du erkennst das vom Auge einfach nicht. Bisher waren bei mir sicher mehr als 10 Freunde und Arbeitskollegen die alle auch an der PS4 zocken und jeder davon der keinen entsprechenden HDR TV hatte, ging nach einer kleinen Vorführung mit großen Augen aus dem Raum und meinte, ein HDR TV muss her.

Wäre nett wenn du kurz antworten könntest, ob du die o.g. Punkte auch so eingestellt hast und trotzdem noch keinen HDR/SDR Unterschied erkennst. Ach ja, noch eine Frage. Mit anderen HDR Quellen (z.b. Uncharted 4: A Thief's End, Filme oder HDR Demos (http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-28898.html)) erkennst du HDR und nur bei Horizon nicht?

bleipumpe
2017-03-09, 06:39:20
das aggressive LOD-Popin ist aber bei euch auch vorhanden, oder?
Ab und an springen Elemente ins Bild. Aber eher in der Ferne und nicht wirklich störend. GG hat hier wirklich sehr gute Arbeit verrichtet. Da gibt es Schlimmeres.

SamLombardo
2017-03-09, 09:36:20
An alle Color Banding Geplagten, versucht mal, die PS4 (PRO ) direkt an den TV anzuschließen. Ich habe meine PS4 PRO ursprünglich am Denon X1300 Receiver und diesen dann am LG B6D TV. Mir ist schon mehrfach störendes Color Banding bei HDR Spielen aufgefallen. Gestern habe mich mal intensiver damit beschäftigt und den Verursacher eindeutig im Receiver ausmachen können. Sobald ich die PS4 PRO direkt am TV habe sind die Banding Artefakte restlos verschwunden. Horizon Zero Dawn zum Beispiel ist auf einmal komplett Banding frei, selbst in kritischen Szenen. Ich habe alle Eingänge des Receiver sowie verschiedene Kabel getestet, es ist eindeutig. Sobald der Receiver zwischengeschaltet ist gibt's Banding bei HDR. Ich bin jetzt gezwungenermaßen dazu übergegangen, die PS4 direkt am TV anzuschließen und den Sound optisch an den Receiver zu geben. Aber das kann es doch auch nicht sein. Deswegen hab ich ja extra einen Receiver mit HDR Durchschleifen gekauft. Sehr ärgerlich das Ganze. Ob Denon hier mal per FW Update nachbessert steht in den Sternen. Marantz Receiver sollen das selbe Problem haben laut einschlägigen Foren. Und wer weiss, welche noch. Daher testet es ruhig mal.

Zephyroth
2017-03-09, 10:20:46
Das ganze ist aber schon verwunderlich, denn dies bedeutet das der Receiver die digitalen Daten nicht nur durchschleift, sondern auch verändert (offenbar in der Bit-Tiefe reduziert).

Grüße,
Zeph

SamLombardo
2017-03-09, 10:33:51
Ja, das könnte es bedeuten. Oder irgend ein anderer "Störfaktor" . Es tritt ja auch nur beim durchschleifen von HDR Signalen auf. Im AVS Forum haben das Problem auch einige. Ich vermute mal, dass es noch viel mehr Leute haben, sie haben es nur noch nicht bemerkt (gerade weil HDR ja noch nicht sooo verbreitet ist). Blöd ist es allemal.

Schokokettensäge
2017-03-09, 10:57:29
FW Update nachbessert steht in den Sternen. Marantz Receiver sollen das selbe Problem haben laut einschlägigen Foren. Und wer weiss, welche noch. Daher testet es ruhig mal.
Na Toll, hab erst kürzlich meinen Marantz für 4K + HDR gekauft.

Ich hab aber auch mit meinem Marantz NR1607 ganz selten, also so einmal am Tag (bei 5-8Std Spielzeit) kurze Tonaussetzer und manchmal einen kurzen Blackscreen mit der PS4. Schleif ich sogar noch VR durch dann gibts Handshakeprobleme beim starten von Filmen auf der PS4. Lässt sich durch kurzes umschalten zwar beheben, aber weg gehts nicht.

Bezüglich HDR, lohnt sich Sony oder Samsung eher aktuell wegen Input Lag im Game Mode? 65" (kein OLED bitte) und bis 2,5k€.

Chris Lux
2017-03-09, 12:35:01
Ja, das könnte es bedeuten. Oder irgend ein anderer "Störfaktor" . Es tritt ja auch nur beim durchschleifen von HDR Signalen auf. Im AVS Forum haben das Problem auch einige. Ich vermute mal, dass es noch viel mehr Leute haben, sie haben es nur noch nicht bemerkt (gerade weil HDR ja noch nicht sooo verbreitet ist). Blöd ist es allemal.
Hast du vielleicht Links zu den entsprechenden Threads?

SamLombardo
2017-03-09, 14:23:59
Schau mal zum Beispiel hier. (http://www.avsforum.com/forum/#/topics/2696225?page=1&_k=sdy5dj)


Darin sind auch weiterführende Links zu den Denon und Marantz Threads. Leider bisschen aufwändig, sich da durchzuwühlen.

McSilencer
2017-03-09, 14:37:49
Bezüglich HDR, lohnt sich Sony oder Samsung eher aktuell wegen Input Lag im Game Mode? 65" (kein OLED bitte) und bis 2,5k€.Ich würde mich erstmal hier (http://www.hifi-forum.de/) im LCD-Fernseher (http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=133) Bereich umsehen. Da findest du sicher die Antwort zu deiner Frage, meist auch fundiert erklärt und teilweise belegt. Wenn es dir in erster Linie um den Input Lag geht, sollte Samsung im Moment die bessere Wahl sein, zumindest ab der KS Serie (http://www.samsung.com/de/tvs/quantum-dot-display-tv/). Denke das wirst du auch überwiegend im Web nachlesen können. Aber wie erwähnt, ich würde mich etwas im HIFI-Forum einlesen und wenn möglich, deine engere Auswahl bei den großen Ketten vor Ort anschauen. Wenn du einen guten Händler vor Ort hast und er an die Auswahl kommt, die Geräte zu Hause testen, hatte meiner auch akzeptiert. Ach ja, wenn KS Serie dann unbedingt nachprüfen ob ein EU-Import möglich ist, denn in der Regel sparst du dir da bis zu 500 Euro für ein absolut baugleiches Gerät. Sollten Funktionen gegenüber der deutschen Version deaktiviert sein, kann man die zu 95% nachträglich mit einer speziellen Fernbedienung (manchmal sogar durch Handy & App) wieder aktivieren.

Danbaradur
2017-03-09, 18:03:02
Ich hatte ja bereits erwähnt, dass ich in Meridian war und dort sind mir natürlich neue Aufträge angeboten worden. Allerdings lagen diese Aufträge auf der Karte betrachtet, alle noch unter der Wolkendecke und östlich von Meridian war noch eine unerforschte Tellergiraffe (Langhals) unterwegs. Diesen Turm musste ich erstmal einnehmen und im Vergleich zu der Turmmechanik aus Far Cry 3, die funktional das Gleiche beinhaltet, finde ich die Gestaltung und wie es wirkt richtig gut verfeinert. Das ist schon ein erhabenes Gefühl den Ausblick dort oben zu genießen.

Nachdem ich diesen Turm eingenommen hatte, entdeckte ich auf der Karte die zweite Brutstätte Rho. Empfohlen ist sie für Lvl. 11 und ich bin Lvl. 21. Das sollte doch ein Klacks sein, also hin und kurz einnehmen.

Meine ersten Versuche im ersten Sektor der Brutstätte sind grandios gescheitert. Kleine Fragezeichen machten sich bei mir breit und ich war mir nicht sicher, ob es sich bei der Levelempfehlung eventuell um einen Druckfehler handeln könnte. Aber weit gefehlt, der Fehler saß vor dem Monitor und hat noch nicht alles verstanden. Wie so oft in solchen Situationen, gab mir das Schicksal einen freundlichen Wink:

https://www.youtube.com/watch?v=qQb-AFjDZno&t

Aha, so geht das und im zweiten Sektor durfte ich das neu Gelernte gleich nochmal anwenden:

https://www.youtube.com/watch?v=oQyyvfIegas&t

Im dritten Sektor verlief es ähnlich und ich konnte mir meine Belohnung abholen. Nachdem diese Brutstätte von mir gelöst wurde und ich mir erstmal ein Lagerfeuer suchte, an dem ich über das neue Wissen nachdachte, wurde mir auch klar, dass das Spiel jetzt erst beginnt… :)

ABIDAR
2017-03-09, 21:21:27
Bitte nachfolgendes nicht falsch auffassen, aber man weiß ja nie, könnt ja sein, dass dort was im Argen liegt.

Ach quatsch, deswegen frage ich ja :)

Wäre nett wenn du kurz antworten könntest, ob du die o.g. Punkte auch so eingestellt hast und trotzdem noch keinen HDR/SDR Unterschied erkennst. Ach ja, noch eine Frage. Mit anderen HDR Quellen (z.b. Uncharted 4: A Thief's End, Filme oder HDR Demos (http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-28898.html)) erkennst du HDR und nur bei Horizon nicht?

Ja, danke dir für die Mühe. Hatte die Helligkeit nicht voll aufgedreht und die Kontrastoptimierung war auf Hoch eingestellt. Ein Sonnenuntergang mit HDR sieht jetzt viel intensiver, kontrastreicher aus. Die Sonne zum Beispiel war vorher nicht als Scheibe erkennbar, sondern als eine diffuse Lichtquelle. Also ingesamt schon eine deutliche Aufwertung des Gesamteindrucks.

Andere Games in HDR habe ich noch nicht gezockt. Werde mir aber bei Gelegenheit mal deine empfohlenen Demos anschauen. Hast gut gemacht, thx ;)

ABIDAR
2017-03-09, 21:35:21
An alle Color Banding Geplagten, versucht mal, die PS4 (PRO ) direkt an den TV anzuschließen.

Also ich sehe Banding nur bei Regen (aber richtig fett die grauen Balken am Horizont) und um den Vollmond herum, aber nur wenn dieser nicht von Wolken umgeben ist. Ansonsten ist der Farbverlauf am Himmel immer tadellos. Ps hängt aber direkt am Tv.



Bezüglich HDR, lohnt sich Sony oder Samsung eher aktuell wegen Input Lag im Game Mode? 65" (kein OLED bitte) und bis 2,5k€.

Der Sony XD93 hat 51ms im Gamemode unterstützt aber angeblich kein HDR
Die Samsung Ks haben 21ms und HDR im Gamemode

Der Sony hat den besseren Bildbearbeitungsprozessor. Sehr viele Bildoptimierungsmöglichkeiten. Dagegen sind die Samsung echt unterentwickelt.

Wobei der XD93 ein Lotteriespiel zu sein scheint (siehe HiFi-Forum). Wenn er aber funktioniert, dann ist das Teil unschlagbar in der Bildgebung.

PH4Real
2017-03-10, 08:38:34
Nachdem ich diesen Turm eingenommen hatte, entdeckte ich auf der Karte die zweite Brutstätte Rho. Empfohlen ist sie für Lvl. 11 und ich bin Lvl. 21. Das sollte doch ein Klacks sein, also hin und kurz einnehmen.


Generell haben Level nicht so viel zu bedeuten - man hat letztendlich nur mehr Skills und ein bisschen mehr leben. Finde ich aber auch gut, dass auch später mich ein lvl 5 Wächter plätten kann. Aber in der Brutstätte hing ich auch... Stolperfallen und viel Feuer waren meine Wahl.

Am meisten bringen tatsächlich die Waffen mit den Mods und die Erfahrung in den Kämpfen. Ein grüner Jägerbogen macht nicht mehr Schaden als der lila Jägerbogen - aber kaum packt man drei lila mods rein geht es ab. :biggrin:
Ich finde deswegen diesen Skill, mit dem man mods entfernen kann richtig gut.

Generel ist das kampfsystem doch schön komplex und es ist schon befriedigend wenn man eine große Maschine mit Seilwerfer, Eisschleuder und dann Sprengschleuder mit Haftbomben extrem schnell zerlegt :D.

NiCoSt
2017-03-10, 10:10:39
An alle Color Banding Geplagten, versucht mal, die PS4 (PRO ) direkt an den TV anzuschließen. Ich habe meine PS4 PRO ursprünglich am Denon X1300 Receiver und diesen dann am LG B6D TV. Mir ist schon mehrfach störendes Color Banding bei HDR Spielen aufgefallen. Gestern habe mich mal intensiver damit beschäftigt und den Verursacher eindeutig im Receiver ausmachen können. Sobald ich die PS4 PRO direkt am TV habe sind die Banding Artefakte restlos verschwunden. Horizon Zero Dawn zum Beispiel ist auf einmal komplett Banding frei, selbst in kritischen Szenen. Ich habe alle Eingänge des Receiver sowie verschiedene Kabel getestet, es ist eindeutig. Sobald der Receiver zwischengeschaltet ist gibt's Banding bei HDR. Ich bin jetzt gezwungenermaßen dazu übergegangen, die PS4 direkt am TV anzuschließen und den Sound optisch an den Receiver zu geben. Aber das kann es doch auch nicht sein. Deswegen hab ich ja extra einen Receiver mit HDR Durchschleifen gekauft. Sehr ärgerlich das Ganze. Ob Denon hier mal per FW Update nachbessert steht in den Sternen. Marantz Receiver sollen das selbe Problem haben laut einschlägigen Foren. Und wer weiss, welche noch. Daher testet es ruhig mal.

Na super, ich hab den fast baugleichen x1200, auch mit dem Hintergrund gekauft, dass er her die neuen standards kann bzw. Durchschleift. Das muss gefixt werden von denon!

Chris Lux
2017-03-10, 11:41:14
Ich war auch drauf und dran meinen alten AVR-3310 durch einen X4300 zu ersetzen. Nun warte ich erst einmal... dammit.

Storm007
2017-03-10, 12:25:37
Bei meinen ZD9 seher ich den unterschid aber sehr mit HDR oder nicht, wenn ich es anschalte. Hast du bei denenm Samsung alles auf Auto und bei der PS4 auch? Vielleicht liegt es an der Einstellung.

Danbaradur
2017-03-11, 16:14:25
Generell haben Level nicht so viel zu bedeuten - man hat letztendlich nur mehr Skills und ein bisschen mehr leben. Finde ich aber auch gut, dass auch später mich ein lvl 5 Wächter plätten kann. Aber in der Brutstätte hing ich auch... Stolperfallen und viel Feuer waren meine Wahl.

Am meisten bringen tatsächlich die Waffen mit den Mods und die Erfahrung in den Kämpfen. Ein grüner Jägerbogen macht nicht mehr Schaden als der lila Jägerbogen - aber kaum packt man drei lila mods rein geht es ab. :biggrin:
Ich finde deswegen diesen Skill, mit dem man mods entfernen kann richtig gut.

Generel ist das kampfsystem doch schön komplex und es ist schon befriedigend wenn man eine große Maschine mit Seilwerfer, Eisschleuder und dann Sprengschleuder mit Haftbomben extrem schnell zerlegt :D.
Danke für die Hinweise. Den Skill zum Aus- und Einbauen habe ich im Auge, genauso wie den Skill, der die zeitliche Begrenzung bei feindlicher Übernahme aufhebt. Leider habe ich momentan keine Skillpunkte zur Verfügung und muss noch ein bisschen warten bis ich es nutzen kann. Einen neuen Bogen und die Sprengschleuder habe ich mir auch zugelegt.

Das Kampfsystem macht einfach Spaß, ist schön kompakt, bringt eine gewisse Komplexität mit, ist sehr angenehm in der Handhabung und lädt zum kreativen Spielen ein. Die Story weiß zu gefallen, macht neugierig und rundet den Flow im Spiel wunderbar ab.

Mit der topografisch schön designten Karte macht es mir Spaß meine Routen für die jeweiligen Sessions vorauszuplanen. Ich empfinde das Spiel auch irgendwie schlauchig, fühl mich nicht verloren in dieser Welt und habe das erste Mal keine Probleme mit der Sammelei. Ich finde die typischen Open-World Tätigkeiten hier richtig gut dosiert. :)

ABIDAR
2017-03-12, 20:25:58
Echt hammerhart. Anstatt der Story zu folgen, trödle ich nur in Bewunderung der Kulisse rum.

Deathcrush
2017-03-12, 21:57:31
Heute mal Horizon Zero Dawn auf meinem neuen Samsung 4k / HDR gespielt :) HDR ist ein echt nettes Gimmick, der gesteigerte Kontrast weiss zu gefallen.

Kira
2017-03-12, 23:47:13
Schon jmd. durch? Ich bin eher der storyline Typ und mag die Nebenmissionen nicht und würde gern die Spielzeit erfahren.

Habe es nur ausgeliehen ;)

Und ja: Inkl. HDR und 4k echt schön. Einzig die miserable Lippensync. vermießt etwas die Stimmung.

urpils
2017-03-13, 06:37:18
Schon jmd. durch? Ich bin eher der storyline Typ und mag die Nebenmissionen nicht und würde gern die Spielzeit erfahren.

Habe es nur ausgeliehen ;)

Und ja: Inkl. HDR und 4k echt schön. Einzig die miserable Lippensync. vermießt etwas die Stimmung.

habe es durch und bin da ähnlich gepolt wie du. Es ist aber tatsächlich sinnvoll einige Side-Quests zu machen, da sie auch zur Story beitragen und du schon etwa auf Level 35 sein solltest für die letzte Mission. Das hat bei mir aber relativ gut funktioniert - auch wenn ich hauptsächlich die für mich spannenden Storymissionen gespielt habe (und die ein oder andere optionale Aufgabe).

Ein kleiner Tipp: man sollte evtl. für das ende die "Power-Cell"-Nebenmission abgeschlossen haben. Sonst ist das ende wirklich wirklich happig - und mit der Power-Cell-Belohnung kommt man bei Frust doch etwas besser durch ;)

Zethos
2017-03-13, 08:32:49
Ich habe mittlerweile das Spiel komplett durch.
Platin + alle noch zusätzlich zu erledigenden Missionen.
Nur aus der Welt fehlen noch ein paar Sammel-Objekte.
Spielzeit: 55h

Absolute Kunst!

SamLombardo
2017-03-13, 11:05:10
habe es durch und bin da ähnlich gepolt wie du
Da ich auch ähnlich spiele: wie lange hast du denn gebraucht?


Ich bin auch immer mehr begeistert von dem Spiel. Eine klasse Story, fesselnd und faszinierend. Die entwickelt sich erst mit der Zeit (ab Meridian geht es eigentlich erst richtig los storymäßig), aber dann vom Feinsten. Grafisch ist es auch über alle Zweifel erhaben. Hauptsächlich in Innenräumen, Höhlen usw ist es durch den besten HDR Einsatz bisher absolute Referenz. Ich war gestern in dieser ehemaligen Kommandozentrale wo man den zweiten Kampf mit dem Todbringer hat (beim Metallteufel)
und kam aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Das ist systemübergreifend das schönste was ich bisher gesehen habe:eek:. Dem fantastischen Artwork in Verbindung mit HDR sei Dank. Dass die offene Außenwelt da technisch nicht immer mithalten kann...geschenkt. Dieses Spiel ist ein echtes Meisterwerk und neben Uncharted 4 das Beste was ich bisher auf der PS4 (pro) gespielt habe.

Rizzard
2017-03-13, 13:01:38
Ich finde HDZ auch richtig gut gemacht.
Ein Killzone 5 hingegen würde ich sofort im Regal stehen lassen.

Deathcrush
2017-03-14, 10:20:34
Gegen ein Killzone 5 hätte ich nichts ;) Aber Horizon ist ein echt tolles Spiel, erinnert ein wenig an The Witcher 3, halt nicht ganz so komplex (dafür einfacher). Wer einen Grund für eine PS4 Pro braucht, hat ihn in Horizon sicher gefunden :) Für mich steht das Spiel weit über Uncharted.

dildo4u
2017-03-16, 16:10:58
Horizon Zero Dawn Global Sales Exceed 2.6 Million

http://www.prnewswire.com/news-releases/horizon-zero-dawn-global-sales-exceed-26-million-300424597.html

beats
2017-03-16, 16:33:11
Völlig zu recht. Teil 2 ist ein Muss!

PH4Real
2017-03-16, 23:33:38
Bin nun auch durch - Wow - tolles Erlebnis mit vielen Aha-Momenten :). Neben den super Machinenkämpfen auch eine wirklich interessante Story. Hatte ich nicht erwartet...

snutzer
2017-03-17, 20:13:15
So hab es auch, mit umwegen, da es beim örtlichen Müller(wegen 10% Rabatt) in nächster Zeit ausverkauft ist, gekauft. Es gibt zwar mehrere Sachen die ich nicht so toll finde aber im großen und ganzen hab ich den Kauf noch nicht bereut. Bin aber noch ganz am Anfang und gewöhne mich erst langsam an die Bedienung. Gefallen tut mir natürlich die Grafik und auch die Musik. Und auch der Anfang der Geschichte ist, zwar nicht Hollywood like, fesselnd. Schön finde ich die Animationen von Aloy und im besonderen wenn sie die Richtung wechselt. Dazu noch der fantastische​ Genremix von Frühzeit, Endzeit und Zukunftrobostechnik. Und viele andere kleine Sachen.

Schade finde ich das es immer noch nicht möglich ist eine, in anbedacht der realistischen Grafik, realistische Kollisionserkennung zu realisieren. (Über die teilweise unsynchronen synchronisierten deutschen Version wollen Mal drüber hinweg sehen.)

Zur Zeit würde ich 8 von 10 Punkten geben. Bin gespannt wie sich das Spiel in den nächsten Wochen entwickelt.

Update: Würde in anbedacht der unglaublichen tollen Grafik und des stimmungsvollen Sounds jetzt sogar auf 9 von 10 Punkten gehen. Schade dass man die Blöde Anzeige für Sammelobjekte und den aktuellen Quest nicht ausschalten kann so dass nur noch das Spiel zu sehen ist. Das stört ungemein beim nur so herum laufen und reiten. Apropo reiten: Auch allererste Sahne!

Skinner
2017-03-18, 18:57:12
Ich habs mir dann heute auch geholt. Leider nicht viel Zeit gehabt zum anspielen. Aber die Grafik ist echt schon fett (4K + HDR). Story bisher top. Bin aber gerade mal Level 5:-)

user0815
2017-03-24, 00:49:04
Bin nun auch durch. Sehr gute Story, haette ich nicht erwartet. Wer ein Fan von Hard-Scifi ist, wird mit dem Spiel sehr zufrieden sein:)

tobor
2017-03-25, 15:26:56
Leider macht das ansonsten gute Spiel in vielen Bosskaempfen denselben Fehler wie Deus Ex
Human Revolution: Schleichen ist nutzlos oder nicht moeglich.

McSilencer
2017-03-25, 16:46:38
Leider macht das ansonsten gute Spiel in vielen Bosskaempfen denselben Fehler wie Deus Ex
Human Revolution: Schleichen ist nutzlos oder nicht moeglich.Warum sollte das ein Fehler sein, es gibt sicher auch Leute die das so mögen, daher eher für dich persönlich als Fehler zu werten.

Ich bin jetzt bei ca. 60% (59 Stunden) auf Sehr Schwer und habe den ein oder anderen Bosskampf hinter mir. Dabei konnte ich immer bis zu einem bestimmten Grad im Stealth agieren, nämlich solange bis ich den Begleitmop um den Boss herum zu 90% platt gemacht hatte. Erst danach werde/wurde ich entdeckt und musste mich Auge in Auge dem Boss direkt stellen. Was aber aus meiner Sicht genial umgesetzt ist.

Teilweise nutze ich während einen Bosskampf 5 - 6 verschiedene Waffenarten und manchmal sogar unterschiedliche Strategien. Hin und wieder bereite ich auch während dem Fight zusätzlich bestimmte Flächen am Boden mit Bomben vor und zieh dann zum finalen Stoß den Boss (wenn er nicht stationär ist) per großen Seilwerfer genau in diese Fläche. Auch Sturmvögel und Donnerkiefer mach ich auf diese Weise (hohes Gras als 12 Bombenfalle) platt, einfach super diese Kämpfe. Ich hatte auch schon Bosskämpfe und Fights gegen die großen Maschinen die sich über mehrere Minuten hin zogen. Sogar ein Dümmling wie ich in Sachen Gamepad Beherrschung kommt damit relativ gut über die Runden.

Wenn wir am Abend dann zu viert Wildlands (extrem) spielen, merke ich erst, wie genial die Kämpfe in Horizon sind, denn Wildlands, auch wenn es zu viert mit Stammteam schon super spaßig ist, langweilt es mich in Summe dann doch schon relativ bald.

//Edit
Kennt ihr die Präsentation der Welt von Horizon (https://www.youtube.com/watch?v=I_AbMKJbNEc) durch Sir David Attenborough? Ist zwar schon ein paar Wochen alt, aber für jeden PS4´ler der Horizon noch nicht sein Eigen nennt und eine weitere Hilfe zur Kaufentscheidung benötigt sicher sehenswert, auch wenn die Videoqualität nicht ganz an die Qualität herankommt, die man später z.b. mit einer PS4 Pro und einem guten TV inkl. HDR zu sehen bekommt.

Kartenlehrling
2017-03-25, 21:49:01
Leider macht das ansonsten gute Spiel in vielen Bosskaempfen denselben Fehler wie Deus Ex
Human Revolution: Schleichen ist nutzlos oder nicht moeglich.

Man kann das schleichen noch skillen, dann funktioniert es eigenlich recht gut, wenigsten so wie ich es mir vorstelle.

Senaca
2017-03-26, 20:06:47
Kann mich bzgl schleichen auch nicht beschweren. klappt ganz gut. meist habe ich genug stolperfallen gelegt und wenn sie mich dann wirklich orten rennen sie ins verderben.

Selten ein spiel in dem ich die ganzen texte lese die man finden kann...data logger? Keine Ahnung aber sehr spannend :)

SamLombardo
2017-03-29, 09:46:43
Bin jetzt auch durch. Fazit:
Meisterwerk! Und ich nehme dieses Wort nicht oft in den Mund. Die Atmosphäre und diese absolut fesselnde Geschichte. Hätt ich nie gedacht. Noch dazu eine fantastische Präsentation. Wer über den Sinn oder Unsinn von HDR in Spielen schreibt, muss sich Horizon ansehen. Danach stellt sich diese Frage nicht mehr. Eines der fünf besten Spiele die ich je gezockt habe (und ist damit in solch erlauchter Gesellschaft wie Outcast oder HL2)

Danbaradur
2017-03-29, 22:00:56
Ich bin auch durch (80 Stunden Spielzeit) und mir hat das Spiel sehr gut gefallen, aber ein Meisterwerk ist es in meinen Augen nicht. Dafür wurde einfach zu viel aus anderen Spielen kopiert. Türme und Banditenlager sind aus Far Cry 3 übernommen, natürlich nicht 1zu1, aber vom Prinzip her ist es das Gleiche. Wobei ich damit nicht sagen möchte, dass das schlecht ist, aber es ist eine Kopie, die "nur" anders (besser) interpretiert worden ist.

Die Welt ist auch ziemlich leer, wenn man mal von Fuchs, Wildschwein, Waschbär usw. absieht, gibt es nur Gegner, die auf festgesetzten Bahnen laufen. Sammelei und Aufwertung der Spielfigur ist seicht und die Gespräche sind teilweise nur mit einem dicken Fell zu ertragen, wenn man die Qualität der Sprecher und deren Betonungen lauscht. Dies gilt nur für die deutsche Tonspur.

HZD ist "nur" ein weiterer Vertretet der Open World Spiele, die auf eine große Karte setzen, die im Grunde genommen mit vielen Icons bestückt ist und die man als Spieler abzuklappern hat. Das ist wie bereits erwähnt nicht schlecht, allerdings auch nicht neu. Für mich ist das immer noch Open World Version 1.0 wenn man sich den Spielablauf etwas abstrakter anschaut. Das Spiel ist aber ein sehr guter Vertreter mit der Versionsnummer 1.0 damit wir uns hier auch nicht falsch verstehen.

Beim Wandern durch die Welt erinnerte mich das Spiel oft an The Witcher 3, jetzt nicht technisch betrachtet, sondern wie die Immersion wirkt. Um es ein bisschen zu verdeutlichen hier mal ein Video:

https://www.youtube.com/watch?v=csvNXBxVW-g

Das Kampfsystem hingegen hat mir richtig viel Spaß gemacht und hat auch meiner Meinung nach ein eigenständiges Feeling. Ich habe viel mit Übernahme gespielt und war teilweise überrascht was da für ein Chaos entstehen kann. Kleiner Wehrmutstropfen war allerdings, dass die übernommenen Maschinen in einem 1vs1 Kampf gegen die gleiche Art immer gewonnen haben. Kann auch am Schwierigkeitsgrad gelegen haben, aber auf SKG Schwer hat es sich so verhalten.
Sind allerdings mehrere gegnerische Maschinen im Spiel gewesen, war das Beschützen der eigenen Maschinen richtig cool. Diese Wucht, wenn man angeschlagene gegnerische Maschinen mit Pfeil und Bogen den Rest gibt, um seine Maschinen zu verteidigen, mmmh… soo lecker. Fühlt sich am Pad richtig geil an.

Story ist auch top und ich hoffe natürlich auf einen Nachfolger, allerdings nicht in der Open World Version 1.0, weil ich das mittlerweile einfach zu oft gespielt habe.

9/10 Punkte gibt es von mir für HZD. :)

tobor
2017-03-30, 11:05:57
Man kann das schleichen noch skillen, dann funktioniert es eigenlich recht gut, wenigsten so wie ich es mir vorstelle.
Der zweite Deathbringer bemerkt einen sofort, nachdem man einen Kultanhaenger ausgeschaltet hat, selbst mit einer Ruestung, die das Schleichen verbessert.

Waldelch
2017-03-31, 16:49:28
Ein paar Fragen und Gedanken, die mir mitunter immer noch im Kopf herum schwirren, nachdem ich das Spiel beendet hatte.

Aloy ist 19 Jahre alt und der "Fallout" geschah vor rund 1000 Jahren? Beides Infos, die man innerhalb der Storyline mitbekommt, nur bin ich mir nicht mehr sicher, auch richtig hingehört bzw gerechnet zu haben. Die Leiche von Dr. Sobeck, welche Aloy zum Schluss besucht (tolle Szene und ein befriedigender Abschluss!): gibt es das irgendwo vielleicht tatsächlich in der Welt zu sehen? Die Leiche war innerhalb dieses Blumenbeetes, wie auch alle Metallblumen in der Welt verteilt. Ist dies ein Werk von Gaia gewesen?

Ich wünsche mir übrigens einen Kinofilm in dem Setting ^^

snutzer
2017-03-31, 18:01:16
Wo kann man denn die Spielzeit sehen? Oder schätzt ihr die nur?

Bin bei 28%. Und beiße mir gerade bei Olins an zwei Verderben und ein paar Kultisten die Zähne aus. Und obwohl Aloy schon dreißig Mal gestorben ist probiere ich es trotzdem Stur immer wieder. Stur mit gewissen Variationen. Aber nur weil ich jedesmal wieder drin bin in der Welt und will das es Aloy schafft. Wie auch immer. :-)

Die Spielwelt ist zwar nicht perfekt aber zieht mich doch jedesmal wieder in ihren Bann. Wozu auch die Musik Untermalung beiträgt.

McSilencer
2017-03-31, 18:42:57
Wo kann man denn die Spielzeit sehen? Oder schätzt ihr die nur?Am Lagerfeuer wenn du speicherst (Rechteck) siehst du die Spielzeit an deinem Speicherstand.

Die Spielwelt ist zwar nicht perfekt...Da hast du sicher Recht, aber ich wüsste kein Spiel bei dem ich sagen würde, dass die Spielwelt perfekt ist. Man muss halt immer irgendwo Abstriche machen. Aber grundsätzlich ist die Welt von Horizon schon sehr cool, genau so wie beim Witcher und einigen anderen auch. Aber sind wir doch froh, dass wir solche Welten erleben dürfen. Vor 30 Jahren als ich mit spielen anfing, hätte ich nicht mal ansatzweise erwartet, das ich irgendwann solche Welten wir wie sie heute erleben dürfen spielerisch erforschen könnte.

Ach ja, ich hab jetzt 75 Stunden hinter mir und bin bei gut 70%, denke wenn ich so weiter mache, bekomme ich die 100 noch voll :biggrin:, bevor ich dann Mass Effect: Andromeda angehe. Da weiß ich aber immer noch nicht, ob ich es am PC oder an der PS4 Pro spiele, hätte nämlich beide Versionen hier liegen. Tendenz geht aber wohl mehr in Richtung PS4 wg. dem HDR, was hoffentlich ein ähnliches Niveau wie bei Horizon hat.

SamLombardo
2017-04-02, 10:45:14
Die PC Version von ME Andromeda unterstützt ebenfalls HDR:). Also wenn du einen halbwegs potenten PC hast, dann unbedingt diese Version spielen. Grafik ist echt eine ganze Klasse besser! (Kommt aber dennoch nicht an Horizon heran��)
Sorry für OT

Abnaxos
2017-04-02, 11:12:19
Kurze Frage: Hat das Gewicht der Rüstung eigentlich einen Einfluss?

ABIDAR
2017-04-02, 15:09:24
Bin bei 28%. Und beiße mir gerade bei Olins an zwei Verderben und ein paar Kultisten die Zähne aus. Und obwohl Aloy schon dreißig Mal gestorben ist probiere ich es trotzdem Stur immer wieder.

Also Zähne ausbeissen muss man sich nur, wenn man es falsch angeht. Es macht dann teilweise auch kein Spass mehr. An der Stelle muss man bemängeln, dass man einfach zu schlecht in das Kamfsystem und die Symbolik eingeführt wird. Unbedingt den passenden Elementarschaden nutzen. Während dieser Zeit sind die Gegner verstärkt gegen den "normalen Schaden" anfällig. Gegnerspezifische Schwächen scharmlos ausnutzen ist alles. Dann macht es richtig Laune.

Übrigens, Feuer ist zwar wirksam, aber zu zeitintensiv! Ich sag das nur deswegen, weil ich zu lange auf Feuer gesetzt habe.

McSilencer
2017-04-02, 19:20:23
Die PC Version von ME Andromeda unterstützt ebenfalls HDR:). Also wenn du einen halbwegs potenten PC hast, dann unbedingt diese Version spielen. Grafik ist echt eine ganze Klasse besser! (Kommt aber dennoch nicht an Horizon heran��)
Sorry für OTDas war mir schon klar, dass auch die PC Version HDR unterstützt :wink:. Mein PC würde auch passen, denn in dem schlummert seid letzer Woche eine 1080 Ti, dass wäre also nicht das Problem, sondern eher, dass alle meine PC´s im Keller in einem Spielraum stehen und mein 65" HDR TV im Erdgeschoss. Aktuell tendiere ich auch mehr vom Sofa aus mit dem Gamepad am TV die Games zu genießen. Auch wenn ich mit meinem Stammteam die Tage immer mal wieder zu viert Wildlands am PC spiele, zieh es mich dennoch aktuell deutlich mehr an die PS4 Pro. Aber mal sehen, bei Horizon bin ich bei 90%, dauert also sowieso noch ein wenig bis ich mich entscheiden muss :smile:.

McSilencer
2017-04-02, 19:36:57
Kurze Frage: Hat das Gewicht der Rüstung eigentlich einen Einfluss?Nicht das ich es bemerkt hätte. Ich spiele auf schwer oder sehr schwer, je nach Lust und Laune und zieh seid es schwere lila Rüstungen zu kaufen gibt diese auch nur noch an. Aktuell bin ich Level 50 (max. Level) und hab alle lila Rüstungen dies es im Spiel gibt komplett mit lila Mods ausgerüstet (jeweils nach spezifischer Ausrichtung). Ich wechsle die Rüstungen auch durchgehen entsprechend je nach Gegnertyp. Die einzige Rüstung die ich noch nicht habe ist die, für die man die Energiezellen benötigt. Die hole ich mir aber auch nicht, weil die damit mögliche "Unverwundbarkeit" meinem Spielspaß nicht gut tun würde.

John Williams
2017-04-03, 14:50:06
Nicht das ich es bemerkt hätte. Ich spiele auf schwer oder sehr schwer, je nach Lust und Laune und zieh seid es schwere lila Rüstungen zu kaufen gibt diese auch nur noch an. Aktuell bin ich Level 50 (max. Level) und hab alle lila Rüstungen dies es im Spiel gibt komplett mit lila Mods ausgerüstet (jeweils nach spezifischer Ausrichtung). Ich wechsle die Rüstungen auch durchgehen entsprechend je nach Gegnertyp. Die einzige Rüstung die ich noch nicht habe ist die, für die man die Energiezellen benötigt. Die hole ich mir aber auch nicht, weil die damit mögliche "Unverwundbarkeit" meinem Spielspaß nicht gut tun würde.
Damit bist du nicht unverwundbar. Sie schluckt nur einen Teil des Schadens und muss sich dann regenerieren.

SamLombardo
2017-04-03, 15:15:01
Das war mir schon klar, dass auch die PC Version HDR unterstützt :wink:. Mein PC würde auch passen, denn in dem schlummert seid letzer Woche eine 1080 Ti, dass wäre also nicht das Problem, sondern eher, dass alle meine PC´s im Keller in einem Spielraum stehen und mein 65" HDR TV im Erdgeschoss. Aktuell tendiere ich auch mehr vom Sofa aus mit dem Gamepad am TV die Games zu genießen. Auch wenn ich mit meinem Stammteam die Tage immer mal wieder zu viert Wildlands am PC spiele, zieh es mich dennoch aktuell deutlich mehr an die PS4 Pro. Aber mal sehen, bei Horizon bin ich bei 90%, dauert also sowieso noch ein wenig bis ich mich entscheiden muss :smile:.
Ah. Das ist natürlich schade. Die Möglichkeit, ein HDMI Kabel zu legen hast du nicht zufällig? Mein PC steht auch in einem anderen Raum als der TV, ich habe aber entlang der Heizkörperrohre ein HDMI Kabel zum TV im Wohnzimmer sowie einen Sender für Maus, Tastatur und Gamepad gelegt. Seit ich den 65er OLED habe, spiele ich fast nur noch an diesem, sowohl PC als auch PS4 Pro. Da kann kein Monitor mithalten;). Irgendeine Möglichkeit in dieser Art bietet sich bei dir nicht?

McSilencer
2017-04-03, 15:30:00
Damit bist du nicht unverwundbar. Sie schluckt nur einen Teil des Schadens und muss sich dann regenerieren.Weiß ich, aber auch das ist mir zuviel, da die Regeneration aus meiner Sicht einfach zu schnell geht. Mein Sohn "fräste" mit der Rüsi auf schwer nur noch so durch, besonders wenn man die Rüstung mit gutem Movement (was ich zwar mit Pad nicht hab :biggrin:) und ein wenig Taktik verwendet. Ne, ne ich muss eh Gamepad spielen noch besser lernen, da brauch ich keine indirekten Vorteile :wink:.

McSilencer
2017-04-03, 15:38:54
Irgendeine Möglichkeit in dieser Art bietet sich bei dir nicht?Theoretisch schon, da ich damals als ich Haus baute den Spiele-Kellerraum mit den meisten anderen Räumen im Hause ausreichend mit Kabelkanäle verbunden hab. Hatte dies aber bisher noch nie ernsthaft in Betracht gezogen, aber wenn ich so drüber nachdenke, hast du schon Recht. Mal sehen, evtl. zieh ich das am Wochenende durch, mal sehen, was dann meine Frau sagt, wenn ich den TV noch mehr belege. Es ist jetzt schon etwas schwer ihr zu vermitteln , dass im Keller 4 PC`s stehen und ich trotzdem die letzte Zeit fast nur noch im Wohnzimmer an der PS4 Pro zocke aufgrund der genialen exclusiv Spiele der PS4 :biggrin:.

SamLombardo
2017-04-03, 15:54:38
Wenn du es angehst, kannst du ja mal berichten:biggrin:. Lohnen tut es sich durchaus, wenn du dann ME Andromeda oder Resident Evil 7 in echtem 4k und HDR auf dem TV spielst, merkst du, dass es das Wert war;). Und das ist ja gerade erst der Anfang, was games betrifft.

Rakyr
2017-04-04, 09:39:47
Ein paar Fragen und Gedanken, die mir mitunter immer noch im Kopf herum schwirren, nachdem ich das Spiel beendet hatte.

Aloy ist 19 Jahre alt und der "Fallout" geschah vor rund 1000 Jahren? Beides Infos, die man innerhalb der Storyline mitbekommt, nur bin ich mir nicht mehr sicher, auch richtig hingehört bzw gerechnet zu haben. Die Leiche von Dr. Sobeck, welche Aloy zum Schluss besucht (tolle Szene und ein befriedigender Abschluss!): gibt es das irgendwo vielleicht tatsächlich in der Welt zu sehen? Die Leiche war innerhalb dieses Blumenbeetes, wie auch alle Metallblumen in der Welt verteilt. Ist dies ein Werk von Gaia gewesen?

Ich wünsche mir übrigens einen Kinofilm in dem Setting ^^

1000 Jahre? Ich hab überhaupt keine Zeitspanne diesbezüglich mitbekommen, hab aber etwas in die Richtung vermutet. Also dass der Kreislauf Gaia/Hades nicht das erste mal durchläuft und jeweils ein paar Hundert Jahre dauert, je nachdem.

user0815
2017-04-04, 09:42:41
Die Zeitspanne wird genannt, in Tagen glaub ich

PH4Real
2017-04-04, 11:26:34
1000 Jahre? Ich hab überhaupt keine Zeitspanne diesbezüglich mitbekommen, hab aber etwas in die Richtung vermutet. Also dass der Kreislauf Gaia/Hades nicht das erste mal durchläuft und jeweils ein paar Hundert Jahre dauert, je nachdem.

Grobe Zeitleiste:
http://horizonzerodawn.wikia.com/wiki/Timeline

Wird aber auch genannt wenn bei das Büro von Ted Faro betritt (sie kommen X Tage zu spät :wink:)

Der Ort der "Mutter" ist nicht im Spiel erreichbar- die Blumen sind aber eine Art Geschenk von Gaia an ihr... deswegen tauchen die überall in der Welt auf.

Rakyr
2017-04-04, 12:42:45
Grobe Zeitleiste:
http://horizonzerodawn.wikia.com/wiki/Timeline

Wird aber auch genannt wenn bei das Büro von Ted Faro betritt (sie kommen X Tage zu spät :wink:)

Der Ort der "Mutter" ist nicht im Spiel erreichbar- die Blumen sind aber eine Art Geschenk von Gaia an ihr... deswegen tauchen die überall in der Welt auf.

Danke, sehr interessant. Aber das wirft für mich noch eine Frage bezüglich der Herkunft der Nora Braves auf:
In den Holo-Sequenzen sieht man, wie die Kinder nach draußen geschickt wurden mit den Worten "you have to be brave" oder so. Ich dachte das wäre der Ursprung der Nora und vielleicht auch der anderen Stämme. Aber laut Zeitleise war das (2326) noch 55 Jahre bevor das Ökosystem wieder für Menschen bewohnbar war. Sind die also alle gestorben? Wo kommen die Menschen her? Wird das im Spiel beantwortet?

Goser
2017-04-05, 18:17:25
Endlich mal wieder ein gutes ps4 Spiel, vor allem nach dem enttäuschenden Last Guardian.

PH4Real
2017-04-06, 08:10:23
Danke, sehr interessant. Aber das wirft für mich noch eine Frage bezüglich der Herkunft der Nora Braves auf:
In den Holo-Sequenzen sieht man, wie die Kinder nach draußen geschickt wurden mit den Worten "you have to be brave" oder so. Ich dachte das wäre der Ursprung der Nora und vielleicht auch der anderen Stämme. Aber laut Zeitleise war das (2326) noch 55 Jahre bevor das Ökosystem wieder für Menschen bewohnbar war. Sind die also alle gestorben? Wo kommen die Menschen her? Wird das im Spiel beantwortet?
Hab ich mich auch gefragt - wäre ziemlich makaber aber das zieht sich ja teilweise durch das Spiel...

Goser
2017-04-08, 15:41:01
So ziehen die Stunden ins Land und Ernüchterung macht sich breit.
Die Story begeistert mich überhaupt nicht.
Das gameplay ist ok aber auch keine Offenbarung.
Die Grafik schick, aber hat man so auch schon x mal gesehen.
Die Welt ist furchtbar leer. Es gibt nichts zu tun außer Monster töten oder Spuren suchen.
Witz oder irgendeine Art von Humor? Fehlanzeige.
unglaublich langweiliges Levelsystem und crafting. Null motivierend.

Was bleibt sind die tolle Grafik, nettes gameplay und das "neue" setting welches scifi mit prähistorischem verbindet.

Das Spiel hat Potenzial aber wenn man mal genauer hinsieht findet man kaum etwas interessantes, neues oder begeisterndes.

Ich bin ziemlich enttäuscht nach den ganzen guten Wertungen und Hype.

Solide 70% mehr nicht.

GBWolf
2017-04-08, 15:50:53
So ziehen die Stunden ins Land und Ernüchterung macht sich breit.
Die Story begeistert mich überhaupt nicht.
Das gameplay ist ok aber auch keine Offenbarung.
Die Grafik schick, aber hat man so auch schon x mal gesehen.
Die Welt ist furchtbar leer. Es gibt nichts zu tun außer Monster töten oder Spuren suchen.
Witz oder irgendeine Art von Humor? Fehlanzeige.
unglaublich langweiliges Levelsystem und crafting. Null motivierend.

Was bleibt sind die tolle Grafik, nettes gameplay und das "neue" setting welches scifi mit prähistorischem verbindet.

Das Spiel hat Potenzial aber wenn man mal genauer hinsieht findet man kaum etwas interessantes, neues oder begeisterndes.

Ich bin ziemlich enttäuscht nach den ganzen guten Wertungen und Hype.

Solide 70% mehr nicht.

Ja sehe ich ähnlich nachdem ich durch bin. Viel Fassade wenig dahinter. Trotzdem ein gutes Spiel aber nicht annähernd auf dem Niveau des Witchers. Man merkt imho auch deutlich, dass es usk 12 hat. Ich bereue es aber keineswegs die Hauptquest durchgespielt zu haben, die Story war echt okay.

snutzer
2017-04-08, 18:36:50
Ja sehe ich ähnlich nachdem ich durch bin. Viel Fassade wenig dahinter. Trotzdem ein gutes Spiel aber nicht annähernd auf dem Niveau des Witchers. Man merkt imho auch deutlich, dass es usk 12 hat. Ich bereue es aber keineswegs die Hauptquest durchgespielt zu haben, die Story war echt okay.
Es stimmt schon das etwas fehlt. Mehr Witz und Humor, Aloys Sprüche mal ausgenommen, hätten dem Spiel gut getan. Etwas Klamauk. Oder mehr Physikinteraktion mit der Welt. Oder eine Kamerazielrichtungshilfe. Graskollisionserkennung. Vielleicht wird ja das eine oder andere mit einem Update oder der Erweiterung geändert.

Es fehlt viel. Aber trotzdem laufe ich schon seit vielen vielen Stunden nur noch zu Fuss bewundernd und forschend mit Aloy durch die Welt. Hab noch nicht ein einziges mal die Schnellreise genutzt und nutze kaum Reittiere. Bin bei 51% und 69 Stunden Spielzeit.

Fürs erste OpenWorld Spiel also durchaus Klasse. Freue mich schon auf den 2. Teil in der Welt. Mit mehr Klimbim und mehr Drumherum.

So muss weiter die Welt von Horizon Zero Down erleben. (So stelle ich mir von der Immersion ein Avatar Spiel vor.) :-)

Cooli
2017-04-08, 20:49:25
Wie ist denn eigentlich die Steuerung von dem Game?
Spiele normalerweise hauptsächlich am PC, auf der Konsole dann eher Rennspiele oder Beat'em'ups. Habe bei einem Kollegen auf der Konsole "Destiny" gespielt und kam mir dem "Zielen und Schiessen" nicht wirklich zurecht. Kann mir zwar vorstellen, dass das mit etwas Übung besser wird, aber wollte trotzdem fragen: Wie ist die Steuerung sowie das Zielen beim Horizon?

GBWolf
2017-04-08, 23:41:53
3rd Person. Die Steuerung in Destiny ist für Konsolenegoshooter allerdings Referenz.

bleipumpe
2017-04-09, 10:16:52
Ich spiele am PC & der PS4 und komme mit der Steuerung sehr gut zurecht. Zudem bietet das Spiel einen Zeitlupenmodus, der die ganze Sache nochmals vereinfacht.

Vorgestern die Hauptgeschichte beendet und spannend von Anfang bis Ende. Das wäre mal etwas für einen Film. Das ist auch mal wieder ein Spiel, was ich auch jetzt noch in die Hand nehme, um auf 100% zu kommen - weil einfach alles passt (bis auf die teils asynchrone Lippenbewegung).

McSilencer
2017-04-09, 11:01:55
Nach knapp 90 Stunden bin ich nun durch und hab alles erfüllt, was es zu erfüllen gab. Für mich eines der Highlights der letzten Jahre. Auch wenn ich auf Wertungen nicht viel gebe, möchte ich meine Einschätzung als solche kundtun, damit evtl. der ein oder andere einen Vergleich mit meiner persönlichen Bewertung ziehen kann. Horizon würde ich 80 geben im Vergleich dazu dem Witcher nach ca. 300 Stunden Spielzeit 85. Ein Spiel größer 90 gäb’s bei mir übrigens in meinen mehr als 30 Jahren RPG zocken und da kam mir so gut wie kein einziges aus :rolleyes: übrigens nur zweimal, aber das ist aus heutiger Sicht wohl auch für mich nicht immer nachvollziehbar :wink:.

Die Story von Horizon war erstaunlich gut, unterhaltend und auch teilweise spannend vor allem dann, wenn man wie ich auf postapokalyptische Sci-Fi Geschichten steht. Dennoch war ich nicht geflasht, war ich aber auch beim Witcher nicht, auch wenn dessen Story sicher ein wenig besser war. Die "Überqualität" von Story sowie Nebenquestreihen die beim Witcher immer wieder von vielen seiner Fans heraufbeschworen wird, empfinde ich aber eher nur zum schmunzeln. Auch ich bin ein großer Fan vom Witcher (1 bis 3 inkl. Bücher), aber wohl aufgrund meines Alters sehr Hype resistent.

Das Gameplay von Horizon besonders die Steuerung ist einfach nur genial und hebt sich deutlich vom Rest der Konkurrenz ab, wenn man diese in all ihren Facetten auch nutzt. Auf leicht oder normal reicht natürlich stumpfes Button mashing, aber auf Schwer und vor allem auf Sehr Schwer kam es mir wie eine "Offenbarung" :biggrin: vor. Ein Vergleich mit dem Witcher zeigt deutlich wie einfältig und langweilig dort mein AlterEgo sogar im Game + mode agiert hat. Nicht falsch verstehen, ich mag den Witcher und dessen Gameplay/Steuerung was man auch daran sieht, dass ich 300 Stunden in das Spiel versenkt hab, aber die Steuerung und das Gameplay ist schon teilweise sehr ernüchternd im Vergleich zu Horizon. Vor allem, wenn man in den beiden höchsten Schwierigkeitsgrad spielt kommt die Vielfalt an Möglichkeiten der Steuerung von Horizon erst so richtig zum tragen.

Zur Grafik muss man nicht mehr viel sagen, mit der richtigen Hardware und nur mit der richtigen Hardware ist Horizon mit Wildlands aktuell das Beste was es grafisch zu spielen gibt. Auch der Witcher reicht da nicht ran, da können mir die Fanboys noch so viel erzählen, ist einfach Unfug. Alleine wenn man Horizon im Dunkeln mit 10-Bit HDR auf einem sehr guten TV spielt wird man regelgerecht geflasht - Avatar lässt grüßen. Mein Sohn spielt mittlerweile auch auf einer Pro inkl. HD-TV aber eben ohne 65" UHD-TV und 10-Bit HDR und wenn ich direkt vergleiche kann ich sagen, dass ein sehr guter UHD-TV und echtes HDR noch mal ein deutlicher Sprung sind. HDR ist bei Horizon einfach genial umgesetzt, kein Vergleich zur bisher eher schwachen Umsetzung in Mass Effect Andromeda, zumindest was ich in meinen paar Spielstunden dort sehen konnte (kann sich aber noch ändern, was ich hoffe). Kein Spiel überzeugt mich in Sachen Licht im Moment mehr als Horizon, auch Wildlands (kann und sollte man aber auch nicht vergleichen, da beide einen anderen Anspruch haben) nicht.

Der Sound sowie die ganze Vertonung sind in Englisch aber auch in Deutsch gut bis sehr gut. Einzig die teilweise asynchrone Lippenbewegung stört, ist aber noch erträglich. Dennoch müssen sie das im Nachfolger besser hinbekommen, da es in manchen Szenen schon ein wenig an der Atmosphäre kratzt. Mit einer guten 5.1 Anlage abends im absoluter Dunkelheit und entsprechender Lautstärke kommt es schon sehr gut rüber, wenn die großen Maschinen an einen vorbeiziehen bzw. diese in Kämpfen ihre "metallischen" Laute von sich geben. Auch der Soundtrack hat mir gut gefallen.

Die Welt ist teilweise etwas leer wie auch so manch einer kritisiert hat, aber dennoch ausreichend mit Quest und Gegnern gefüllt. Wer die Story halbwegs verstanden hat, dem sollte auch klar sein, warum dies so ist. Mir war es im Großen und Ganzen nicht zu leer, eher genau richtig, da ich durchgehend etwas zu tun hatte und nicht mit so einer unsinnigen Überflutung wie in vielen Ubisoft Spielen zu kämpfen hatte. Die Hauptstory, alle Nebenquest, die unterschiedlichen Arten von Sammel- und Jägeraufgaben füllten meine Spielzeit recht gut aus, aber natürlich war es nicht perfekt, geht sicher noch besser und wird wohl auch im Nachfolger so werden. Und noch mal...wir befinden uns hier in einer postapokalyptischen (...reset...) Welt, da erwarte ich nicht hinter jedem Busch ein Abenteuern oder eine Aufgabe.

Kritik dass kein Humor, Witz und Klamauk vorhanden sei, geht bei mir genau in die andere Richtung. Großes Dankeschön an Guerrilla, dass ihr so gut wie keinen Humor, keinen Witz und Klamauk eingebaut habt, denn so etwas würde mir eine Menge in dieser so toll designt postapokalyptischen Welt in Sachen Atmosphäre und Immersion zerstören. Hoffentlich bleibt dies auch so im Nachfolger, dann könnte ihr gerne schon heute meine Vorbestellung aufnehmen. Auch die Anspielung von manch einen, dass Horizon USK 12 hat und dies spielerisch oder wie auch immer zu erkennen sei kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Der Witcher war auch in vielen Teilen nicht unbedingt "erwachsengerecht", ich sag nur Hochzeitquest...da könnt ich heute noch w....., dass man solch einen Mist in ein so gutes Spiel einbaut. Aber wie es halt so ist sind Geschmäcker zum Glück verschieden und das ist aus vielen Gründen auch gut so. Für mich war die teilweise vorhandene Ernsthaftigkeit sowie das ganze spielerische Drumherum völlig in Ordnung, ich hatte nie einen negativen Eindruck ein USK 12 Spiel zu spielen.

Das Levelsystem ist Standardkost wie eben bei mehr als 90% der Open World RPG´s in den letzten Jahren auch. Könnte man sicher besser machen keine Frage, aber für mich war es ausreichend oder sagen wir mehr als akzeptabel. Akzeptabel auch deshalb weil ich etwa 90% des Spiels auf Sehr Schwer gespielt habe und auf diesen Schwierigkeitsgrad jeder Levelup spürbar war. Motivierend würde ich es zwar nicht nennen, aber es spornte mich zumindest immer wieder an schnellst möglich das nächste Levelup zu erreichen, damit das ganze ein wenig leichter wird. Ich hatte bei 70% vom Spiel Level 50 erreicht und alles ausgelevelt. Doof fand ich dann, dass ich noch glaub 6 Levelsprünge hatte diese aber im Nirwana verschwanden, da ich bereits am Cap war. Hätte man anders lösen können/müssen.

In Summe hatte ich tolle 90 Stunden Unterhaltung, so gut wie keinen Hänger oder Langweile und empfand mich immer gut aufgehoben. Für ihren Erstausflug in diesem Genre hat Guerrilla bombastische Arbeit geleistet. Sie haben das ein oder andere sicher ein wenig kopiert, aber dennoch so verändert und eingesetzt, dass man zumindest eine Verbesserung feststellen konnte. Wenn Guerrilla diesen Weg inkl. Qualität weitergeht und die Schwachstellen beseitigt/verbessert, kann der nächste Teil der Serie wieder ein absolutes Highlight oder sogar plattformübergreifend ein GOTY werden.

Aktuell hab ich jetzt ca. 14 Stunden Mass Effect Andromeda hinter mir, 4 Stunden am PC und 10 Stunden an der PS4 Pro auf der ich auch aus bestimmten Gründen bleibe. Grafisch (PC und PS4 Version) bin ich im Moment noch ein wenig "geschockt" nach Horizon, aber mein Gefühl sagt mir, dass auch Mass Effect Andromeda für mich ein Highlight wird, wenn auch auf eine anderen Art und Weise.

P.S: Sorry für diese wall of text, aber ich musste meine persönlichen Eindrücke einfach loswerden.

dildo4u
2017-04-12, 20:05:53
Neil Druckmann Interviews Hermen Hulst

https://youtu.be/x4F3d5DNRno

Tony Gradius
2017-04-12, 20:21:52
Ist eigentlich ein DLC angekündigt?

Goser
2017-04-13, 12:34:44
Ich will jetzt kein großes Fass aufmachen und jeder hat seine Sicht auf die Dinge, aber was ist denn an dem Horizon Gameplay/Steuerung so besonders?
Also es gibt verschiedene Bögen und Pfeiltypen. Aber außer mal ein Gegner festseilen, einen passenden Munitionstyp wählen oder ne Stolperfalle/Mine Legen bietet das doch nicht viel mehr?!
Evtl mache ich ja auch was falsch oder der Funke will nicht so recht überspringen. (Spiele auf Schwer)

Rizzard
2017-04-13, 13:05:48
Ich will jetzt kein großes Fass aufmachen und jeder hat seine Sicht auf die Dinge, aber was ist denn an dem Horizon Gameplay/Steuerung so besonders?
Also es gibt verschiedene Bögen und Pfeiltypen. Aber außer mal ein Gegner festseilen, einen passenden Munitionstyp wählen oder ne Stolperfalle/Mine Legen bietet das doch nicht viel mehr?!
Evtl mache ich ja auch was falsch oder der Funke will nicht so recht überspringen. (Spiele auf Schwer)

Also für die Art von Spiel ist es schon sehr gut umgesetzt.
Sagen wir so, andere Spiele im gleichen Genre machen es jedenfalls nicht wirklich besser.

McSilencer
2017-04-13, 18:21:02
Ich will jetzt kein großes Fass aufmachen und jeder hat seine Sicht auf die Dinge, aber was ist denn an dem Horizon Gameplay/Steuerung so besonders?
Also es gibt verschiedene Bögen und Pfeiltypen. Aber außer mal ein Gegner festseilen, einen passenden Munitionstyp wählen oder ne Stolperfalle/Mine Legen bietet das doch nicht viel mehr?!
Evtl mache ich ja auch was falsch oder der Funke will nicht so recht überspringen. (Spiele auf Schwer)Das besondere ist, zumindest für mich, dass ich auf Sehr Schwer z.b. gegen Behemoths, Donnerkiefer oder Sturmvögel nicht mit stumpfen Button mashing vorankomme, sondern vorbereitend sowie auch taktisch vorgehen muss und während dem Kampf mit gutem Movement und wechselnden Waffen versuche ihre Bauteile gezielt vom Körper zu trennen und nebenbei ihre Schwächen 100% auszunutzen. Einen Behemoth nach Minuten auf allen vieren kriechend vor mir zu sehen und zu wissen, dass er sich nicht mehr wehren kann ohne dabei einmal gestorben zu sein, befriedigt mich :biggrin:.

Kann aber auch sein, dass ich diese Kämpfe etwas zu stark zelebriere und die Atmosphäre des Kampfes aufgrund des visuellen "Größenungleichgewichtes" einfach zu positiv wahrnehme. Aufgrund der Schwächen sowie verschiedenen Kampfmuster der größeren Maschine und meiner Auswahl an Waffen, Fallen und Bomben hab ich die Möglichkeit unterschiedliche Strategien anzuwenden und sowas mag ich persönlich halt. Genial finde ich auch die Möglichkeit der Zeitlupe im Sprung und Rutschen, auch das nutze ich oftmals in Kämpfen. Oder der Kampf auf dem Mount mit großen Maschinen, einfach spaßig und für mich in dieser Art und Weise inkl. der gebotenen Geschwindigkeit einfach toll.

Aber wie du schon schreibst, ist das natürlich mein persönlicher Eindruck und auch meine Spielweise. Mein Sohn beispielsweise "fräste" auf Sehr Schwer mehr oder weniger nur durch. Seine Devise...tote Maschine gute Maschine und dies am Besten so schnell wie möglich ohne großen Aufwand. Er hat halt eine ganz andere Herangehensweise wie ich und nimmt das ganze daher auch ganz anders wahr/auf. Absolut nicht mein Ansatz/Spielweise, daher werten wir Horizon auch total verschieden. Ist aber völlig ok.

Heelix01
2017-04-16, 10:59:17
Ich habe das Game jetzt seit 2 Wochen und konnte es jetzt ein wenig spielen. Optisch sieht es selbst auf der alten ps4 ziemlich gut aus, kleinere Schönheitsfehler werden vom 5 Jahren alten sehr günstigen 32"tv geschluckt :D .

Das ableben geht für meinen Geschmack fast ein wenig zu schnell ... aber sonst bis jetzt wurde in dem Spiel sehr viel sehr gut gemacht. Ich bin gespannt wie es sich entwickelt.

Ein Grund warum ich GTA5 nie intensiver gespeilt habe, Untertitel Texte lesen auf meinem 32" ist eine Zumutung ... es geht doch nichts über die komplette Vertonung der Dialoge.

Senaca
2017-04-17, 09:51:33
Ich hab nen 46" und es ist mir schleierhaft wieso in 8 von 10 spielen die Schriftarten immer so klein gewählt werden dass mir die Augen brennen. Es gibt meist auch keinen Grund sie nicht größer zu wählen.

Absolut nervig. Aber das war irgendwie schon immer so.

Muselbert
2017-04-17, 10:12:51
Ja, das ätzt mich auch immer an. Wenn das default schon so winzig sein soll, dann gebt einem doch im Menü bitte mehrere Größenoptionen zur Auswahl...

Gebrechlichkeit
2017-04-18, 13:19:46
http://i.imgur.com/p9TGlB2.gif
https://www.reddit.com/r/PS4/comments/6614kw/gif_how_did_guerilla_games_pull_the_trick_this_is/

Chris Lux
2017-04-18, 13:42:39
Und?

GBWolf
2017-04-18, 13:54:47
Das sieht man imho sogar ziemlich deutlich im Spiel auch auf der Pro im Performancemodus, dass da alles schnell reingeladen wird, da es manchmal zu spät passiert und man es dann aufpoppen sieht. Auch bei Büschen direkt vor der Nase manchmal.

Die Technik ist aber ja eigentlich super für Singleplayerspiele :) Zumindest bei Openworld.

Drexel
2017-04-18, 14:32:10
Äh wird das nicht mittlerweile in fast jedem Game und jeder Engine so gemacht?

snutzer
2017-04-19, 20:56:51
Horizon Zero Down sieht toll aus. Und ich liebe es einfach nur mit Aloy durch die Welt zu streifen und die Atmosphäre zu genießen. Lasse Aloy manchmal einfach nur in aller Ruhe durch den Regenwald spazieren und lausche und staune. :-)
Alles toll. Soweit. Aber umso länger man spielt umso mehr kleine störende Fehler fallen auf. Finde es immer noch schade​ das es noch nicht möglich ist Lebensechte physikalisch korrekte Animation zu erzeugen. Sowohl vom Charakter als auch bei den Gegnern. Obwohl es natürlich schon ziemlich toll aussieht was die Entwickler erzeugt haben. Trotzdem wäre es klasse wenn es noch eine Spielmodus geben würde der sich Simulation nennt. :-)

Rizzard
2017-04-24, 14:15:58
Ich habe Horizon nun am Wochenende beendet.
Und was soll ich sagen, ich bin einfach hin und weg.
Super tolles Gameplay welches seines Gleichen sucht, eine wirklich interessante Story die dahinter steckt, und natürlich sehr schönes Art Design.

Alles in Allem gehört HZD für mich zu den besten Spielen der letzten Jahre.
Wer keine PS4 besitzt, hat hier definitiv ein "Meisterwerk" verpasst.

Ich hoffe jetzt umso mehr auf einen Nachfolger, ein Prequel, oder was auch immer.
Hauptsache da kommt nochmal was in der Richtung.

Robspassion
2017-04-24, 15:49:42
Das Spiel hat sich bisher schon richtig gut verkauft. Das könnte eine weitere Referenz IP in Sonys unerreichtem Spieleportfolio werden. Einen Nachfolger werden wir wohl mit sehr großer Wahrscheinlichkeit sehen. Nur bitte nicht melken wie es EA und Ubisoft mit ihren Marken tut :D

McSilencer
2017-04-24, 16:59:10
Einen Nachfolger werden wir wohl mit sehr großer Wahrscheinlichkeit sehen.Das stand doch schon fest, kurz bevor das Game veröffentlicht wurde. Sonys UKs Produkt-Manager Jon Edwards sagte dazu in einem Interview, ich zitiere...

"Aloy ist mutig, abenteuerlustig und ehrgeizig, die Herausforderungen dieser postapokalyptischen und von Maschinen bewohnten Welt zu meistern. Man glaubt wirklich an sie als Stammesjägerin und wir denken, dass die Spieler es wirklich genießen werden, als sie zu spielen. Sie ist die PlayStation-Ikone der Zukunft."


Zusätzlich gab damals Sony bekannt, dass die Gelder für den Nachfolger bereits genehmigt wurden und Guerrilla am Nachfolger arbeiten könne.

Robspassion
2017-04-25, 09:56:42
Oh klasse =)

Super ich freue mich auf jeden Fall auf mehr =)

hansfrau
2017-04-30, 19:56:15
So habe es nun auch durch und ich schließe mich der positiven Urteile hier an.
Ein absolutes Highlight auf der Ps4. Meine pro wurde zum ersten Mal gefordert (Lüfter waren hörbar, vor allem im Menü und auf der Map)

9/10 Metallblumen.

Senaca
2017-05-01, 10:19:52
So auch durch. Der Hammer.
Ich muss sagen am Ende war ich recht sentimental unterwegs.

Allein wie es hinbekommen haben dass man zu den Alphas irgendwie eine Beziehung aufbaut ohne sie abgesehen von Hologrammen überhaupt zu sehen.
Oder die Schlussszene als Aloy die Leiche "Ihrer Mutter" findet.
Oh man, da war mir selbst als emotionale Holzlatte recht mulmig.

Under Cliffy erst...arghhh...jetzt dürfen wir sicher wieder bis 2020 warten oder so...und dann versauen sie es :/

McSilencer
2017-05-01, 11:33:51
...jetzt dürfen wir sicher wieder bis 2020 warten oder so...und dann versauen sie es :/Kann ich mir fast nicht vorstellen, dass Sony mit Aloy erst wieder in mehr als 3 Jahren zuschlagen wird/will. Ich denke eher, dass man vom letzten Quartal 2019 (Weihnachten?) ausgehen kann, denn die "Unerfahrenheit" in Sachen Open World RPG und die größeren Entwicklungsarbeiten wie beim Erstlingswerk sind ja bei Guerrilla nun nicht mehr vorhanden. Damit sollte auch aus den fast 6 Jahren eine Reduzierung der Gesamtentwicklungszeit um mehr als 50% möglich sein. Zusätzlich werden die sicher auch mit einem erweiterten Team am Nachfolger arbeiten, da wird schon Sony ein Auge drauf haben, denn umsonst haben die nicht die Kohle bereits freigegeben. Dass Guerrilla es komplett versaut ist aus meiner Sicht eher auch unwahrscheinlich, aber es wird wohl aufgrund der doch hohen Erwartungshaltung derer die Horizon genossen haben sicher nicht so einfach, nochmals die Leute so überzeugen/überraschen.

Was mich allerdings mehr interessieren würde ist, ob bis dahin noch ein DLC oder ähnliches kommt oder wir wirklich auf einen kompletten Nachfolger warten müssen.

Dorn
2017-05-01, 16:38:22
Bin glaube ich gerade irgendwo in der Mitte des Spiels, hoffentlich werden die Geschichten von den Hauptquests und Nebenquests bald besser. Sind leider etwas langweilig kein Vergleich zu Witcher 3.

McSilencer
2017-05-01, 18:56:22
Bin glaube ich gerade irgendwo in der Mitte des Spiels, hoffentlich werden die Geschichten von den Hauptquests und Nebenquests bald besser. Sind leider etwas langweilig kein Vergleich zu Witcher 3.Im letzten drittel vom Spiel steigert sich die Hauptstory bzw. die Hauptquest noch mal. Aber das Niveau eines Witcher 3 erreicht es sicher nicht (mehr). Die Nebenquest bleiben in etwa gleich, da wirst du keine großen Steigerungen mehr bekommen, aber hier war der Witcher ja auch nicht durchgehen gut. Kann mich nur an einige Nebenquest erinnern die echt sehr gut waren, der Rest war auch nur normales Mittelmaß, teilweise sogar etwas langweilig/nervig (für mich persönlich).

Im Gesamten ist aber sicher der Witcher 3 in Sachen Story besser, das bekommst du bei Horizon bisher noch nicht geboten.

Dorn
2017-05-01, 20:27:39
Alles klar, etwas Schade aber schön zu hören das es sich zum Schluss steigert.

Rizzard
2017-05-04, 08:11:27
Also die zweite Hälfte der Hauptstory fand ich dann richtig gut und interessant.
Die Nebenquests hingegen bleiben durchgängig eigentlich nichts besonderes.

Gethema
2017-05-04, 09:20:57
Patch 1.20 kommt nächste Woche und bringt ein paar neue Features, unter anderem einen erweiterten Photo-Modus, Filter und Kategorien für das Inventar und das Crafting Menü, mehr anpassbare HUD Optionen sowie eine ganze Reihe an Fixes, darunter auch dass beim Aufruf der Karte (die zusätzlich eine anpassbare Legende bekommt) der Lüfter der PS4 Pro nicht mehr voll aufdreht, was anscheinend ein Bug war ;)

Auszug Changelog:

Feature Improvements
Improved photo mode with new features
- Added poses for Aloy
- Added facial expressions for Aloy
- Added 3 new filters
- Added a “look at the camera” mode for Aloy
- Added “greetings from” cards
- Improved the camera controls
Added the option to hide Aloy inside settlements while in photo mode.
Added a sell stack option at merchants when double tapping the square icon.
Added filters and a legend to the in game map and the quest map.
Added several new custom HUD options.
Added an additional blue health bar on top of the player’s health bar whenever the Shield Weaver Armor is equipped to indicate the amount of extra health points the armor is providing.
Added difficulty setting components to the Shield Weaver Armor’s damage protection. On hard mode the armor received a 40% armor reduction, on very hard the armor received a 66.6% reduction.
Added the option to hide headgear for Aloy.
Added the option to categorize and sort your inventory.
Added categories in the crafting menu
- Green check mark for categories that are finished
- White icon for categories that have recipes that can be crafted
- Grey icon for categories that have no recipes that can be crafted
Added the feature in the Sell menu at merchants, you can now press triangle to mark one or more items to sell items quicker.
Added gameplay time to the statistics menu.
Changed the timing of some tutorials that were repeatedly displayed, they are now less frequent.
Added the option to control the x and y axis sensitivity of the camera.
Added Spanish language support for North American copies of the game. Spanish subtitles can now be enabled, and Spanish audio is also now supported via a Spanish VO pack that can be downloaded from the North American PlayStation Store (in the week of 8th May).

General Fixes
Fixed an issue where certain players would not be able to perform a Strike from Above while jumping.
Fixed an issue with Aloy’s body momentarily disappearing for some players when performing a Strike from Below on cultists.
Fixed an issue where Aloy appeared to be out of focus for some players when the camera is brought close to her.
Fixed an issue where for some players an NPC would sit on a chair or bench while in combat resulting in their bow floating in midair next to them.
Fixed an issue where certain players would get stuck underground while fast travelling away from a Tallneck.
Fixed an issue where weapons would be disabled when some players fast-traveled whilst throwing a rock.
Fixed various animation errors that occurred when some players mounted damaged machines.
Fixed an issue where some player would not get the appropriate health notifications after playing for 3 hours and 30 minutes.
Fixed an issue in “Cauldron Sigma” where for some players items dropped on the platform would not elevate up during the animation.
Fixed an issue where certain players who ride a mount from the Spire would be able to bypass the “mount can’t enter this location” message in Meridian Village.
Fixed an issue where for some players the Stormbird would become dysfunctional after its state was repeatedly changed between burning and stunned.
Fixed an issue where certain players who tried to enter Sunfall with a mount without the appropriate disguise would get kicked from the mount while the camera kept its focus on the mount.
Fixed several issues where for some players in certain occasions dropping a Treasure Box would leave the Treasure Boxes floating the air.
Fixed an issue where certain players were told to quit the main menu incorrectly when attempting to change text or speech language on first boot.
Fixed an Issue were for some players several blue lines would be visible in the lower part of the screen during a Conversation.
Fixed an issue where certain players’ corruption hit responses will continuously repeat if the player sprints while getting into an injured state.
Fixed an issue where some players could be suddenly thrown off a Tallneck and instantly killed if it makes a sharp turn.
Fixed an issue for certain players where any second or third rare/very rare handling mods attached to a weapon did not apply the expected stat increases.
Fixed an issue for some players where two or more similar uncommon or rare mods applied to both weapons and outfits consistently don’t apply their indicated improvements.
Fixed an issue where some players are still able to enter the World Map and Fast Travel right after an interaction has been triggered with triangle and when specific HUD messages are active.
Fixed an issue where certain players selects graphics mode “4k resolution” while on a 1080p TV, it would give a flicker in the shadows of the distance indicators.
Fixed an issue for some players where the interior map text overlapping the menu categories on the local map screen.
Fixed an issue for some players where the fan would speed up when opening the map on a PS4 Pro.
Fixed an issue for some players where the language would reset in the language selection menu.
Fixed an issue for certain players with the subtitle select in the launch menu
Fixed an issue where for certain players if they would reload their save for a second time after agreeing to bring Olin to the Farmstead they will spawn at the last saved campfire.
Fixed several collision issues for some players.
Fixed several sound issues for certain players.
Minor text fixes.

Horizon Zero Dawn Patch 1.20 (http://community.eu.playstation.com/t5/Horizon-Zero-Dawn/Horizon-Zero-Dawn-Patch-1-20/m-p/25091932)

Und für die Fotografen unter euch: Horizon Zero Dawn Photo Mode competition (http://community.eu.playstation.com/t5/Horizon-Zero-Dawn/Horizon-Zero-Dawn-Photo-Mode-competition/m-p/25075974)
Every week between 4/23 & 6/24, you can win a one-of-a-kind art print of your best #HZDPhotoMode screenshot!
The developers at Guerrilla will choose one photo mode screenshot submitted by the community and return the winning entry to its creator as a signed, one-of-a-kind art print made by digital art experts Cook & Becker!

Drexel
2017-05-08, 08:29:06
Horizon gibts gerade für 45 Euro im Playstation Store.

Merkor
2017-05-08, 14:33:53
Immer noch viel zu teuer für Accountbindung. Dann lieber teurere Retail und hinterher verkaufen.

Drexel
2017-05-08, 15:26:34
Jedem seine Meinung. Gut, dass wir jetzt auch Deine kennen...

Merkor
2017-05-08, 18:29:35
Wieso Meinung? War nur ein Tipp für alle, die ihr Geld nicht zum Fenster rauswerfen wollen. Aber für einige mag dein Tipp wiederum gelegen kommen.

Ich warte selbst auf einen Retail-Schnapper, aber mein Back-Log ist noch zu lang, als dass ich eine unvernünftige Kaufentscheidung treffen würde.

McSilencer
2017-05-09, 06:16:02
....die ihr Geld nicht zum Fenster rauswerfen wollen. ....als dass ich eine unvernünftige Kaufentscheidung treffen würde.Wieso Geld zum Fenster rauswerfen oder unvernünftige Kaufentscheidung? Ich kaufe fast ausschließlich im PSN Store weil ich (oder auch meine Frau) viele Spiele nach längerer Zeit immer mal wieder spielen möchte. Herumstehende Verpackungen (außer, wenn es eine besonders gute CE´s ist) oder die Nutzung eines Mediums stört mich total, für mich hat es einfach mehr Komfort, wenn ich meine Konsole starte und danach zwischen den Spielen bei Bedarf hin und her wechseln kann ohne irgendwas einlegen/holen zu müssen. Es soll sogar Leute geben, zu denen ich mich auch zähle, denen der Preis eines Spiels bei Interesse fast total egal ist. Ich würde sogar, wie manchmal auch schon bei einer genialen CE vorgekommen, mehr als 300 € löhnen, bin aber dennoch auch froh, wenn ich mal im Store oder per Key-Shop ein Schnäppchen schlagen kann. Wenn das Spiel sehr gut ist und die Entwickler einen echt tollen Job gemacht haben, bin ich jederzeit bereit 60 - 70 Euro als Standardpreis zu akzeptieren. Das liegt wohl auch daran, dass ich diese neurotische Geiz ist Geil Gesellschaft auf lange Sicht unvernünftig, aber vor allem etwas "abstoßend" empfinde.

Ob es Unvernunft oder Geldverschwendung ist, hängt doch immer von den persönlichen Vorlieben des Betrachters ab und nicht von der Meinung anderer. Daher sollte man mit solchen Pauschal Aussagen wie in deinem ersten Post mit etwas Weitsicht Abstand nehmen und wenn man schon seinen eher negativen Senf (im Bezug auf einen positiven Tipp eines anderen) dazu geben muss, diesen als persönliche Meinung kennzeichnen.

SamLombardo
2017-05-09, 09:16:34
Immer noch viel zu teuer für Accountbindung. Dann lieber teurere Retail und hinterher verkaufen.
Oder einfach für 40 Euro inklusive Versand von mir (https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=580835):wink::wink::wink:

Drexel
2017-05-09, 09:21:54
Wieso Geld zum Fenster rauswerfen oder unvernünftige Kaufentscheidung? Ich kaufe fast ausschließlich im PSN Store weil ich (oder auch meine Frau) viele Spiele nach längerer Zeit immer mal wieder spielen möchte. Herumstehende Verpackungen (außer, wenn es eine besonders gute CE´s ist) oder die Nutzung eines Mediums stört mich total, für mich hat es einfach mehr Komfort, wenn ich meine Konsole starte und danach zwischen den Spielen bei Bedarf hin und her wechseln kann ohne irgendwas einlegen/holen zu müssen. Es soll sogar Leute geben, zu denen ich mich auch zähle, denen der Preis eines Spiels bei Interesse fast total egal ist. Ich würde sogar, wie manchmal auch schon bei einer genialen CE vorgekommen, mehr als 300 € löhnen, bin aber dennoch auch froh, wenn ich mal im Store oder per Key-Shop ein Schnäppchen schlagen kann. Wenn das Spiel sehr gut ist und die Entwickler einen echt tollen Job gemacht haben, bin ich jederzeit bereit 60 - 70 Euro als Standardpreis zu akzeptieren. Das liegt wohl auch daran, dass ich diese neurotische Geiz ist Geil Gesellschaft auf lange Sicht unvernünftig, aber vor allem etwas "abstoßend" empfinde.

Ob es Unvernunft oder Geldverschwendung ist, hängt doch immer von den persönlichen Vorlieben des Betrachters ab und nicht von der Meinung anderer. Daher sollte man mit solchen Pauschal Aussagen wie in deinem ersten Post mit etwas Weitsicht Abstand nehmen und wenn man schon seinen eher negativen Senf (im Bezug auf einen positiven Tipp eines anderen) dazu geben muss, diesen als persönliche Meinung kennzeichnen.

Ich wollte mit meinen Beitrag auch sagen, dass die Diskussion ob Retail oder Doawnload schon unendlich oft durchgekaut wurde und man das nicht nochmal wiederholen muss. Ich denke jeder hat sich da seine Meinung zu gebildet und handelt entsprechend, da muss man nicht jeden Angebotspreis mit 'Uh Retail Kauf ich mir nicht weil zu umständlich, oder Bäh Download kauf ich nicht, weil kann ich nicht wieder verkaufen und überhaupt wenn der Dienst mal abgestellt' wird kommentieren...

Zephyroth
2017-05-09, 09:31:22
Grundsätzlich spricht nichts gegen den PS-Store, ist Steam sehr ähnlich. Nur kann Sony die PS4-Spiele einfach abdrehen, wenn die PS4 ausgelaufen ist. Beim PC und Steam geht das nicht so einfach, denn ein PC von heute kann immer noch Spiele von vor 15 Jahren laufen lassen. Das ist das einzige was mich vom PS-Store abhält.

Grüße,
Zeph

IC3M@N FX
2017-05-09, 11:13:21
Grundsätzlich spricht nichts gegen den PS-Store, ist Steam sehr ähnlich. Nur kann Sony die PS4-Spiele einfach abdrehen, wenn die PS4 ausgelaufen ist. Beim PC und Steam geht das nicht so einfach, denn ein PC von heute kann immer noch Spiele von vor 15 Jahren laufen lassen. Das ist das einzige was mich vom PS-Store abhält.

Grüße,
Zeph

Da alles x86 ist zuletzt wirst du die Spiele mitnehmen zum Umzug zur PS5/Pro.
Es ist sehr sehr unwahrscheinlich das die PS4 Spiele lass es Digital/Retail sein nicht auf der PS5/Pro laufen.

snutzer
2017-05-10, 22:36:31
Patch 1.20 bringt genau das mit was ich wollte. Endlich kann ich die Kräuter und Holz Anzeige ausblenden. Somit stört nichts mehr meine Wander und Entdeckungsreisen​. Dazu hab ich jetzt noch 3D am Fernseher an und bin somit einfach drin im Spiel. Danke an Gorilla Glass.

Dorn
2017-05-11, 07:12:08
Dazu hab ich jetzt noch 3D am Fernseher an und bin somit einfach drin im Spiel. Hab ich was verpasst, patch bringt 3D Support?

Zephyroth
2017-05-11, 09:43:57
Der Patch bringt 3d Audio Support. Von visuellem 3d keine Rede. Wobei das wäre mal der Hit.

Grüße,
Zeph

Sven77
2017-05-11, 09:50:45
Dazu hab ich jetzt noch 3D am Fernseher an und bin somit einfach drin im Spiel. Danke an Gorilla Glass.

Das macht so alles keinen Sinn ;D Autocorrect?

beats
2017-05-11, 12:04:54
Macht Sinn! Er schieß mit echtem Bogen auf die Robos!

snutzer
2017-05-19, 17:41:31
Das macht so alles keinen Sinn ;D Autocorrect?
3D Umrechnung des Fernsehers. Ist zwar nicht perfekt aber bei Horizon erträglich.

Christi
2017-06-07, 10:01:41
hat einer von euch die exklusiven platinsachen bekommen (avatar und theme)? ich hatte die platin schon einen monat nach release und bis heute keine email von sony bekommen:(

spiel war übrigens super:) an ein witcher 3 kommt es zwar bei weiten nicht ran, aber welches spiel toppt schon insgesamt gesehen den hexer...

grüße

Drexel
2017-06-07, 10:13:29
Hast Du die Newsletter von sony abonniert? Bei Bloodborne hat man die Codes auch nur darüber erhalten, bei mir aber auch nachträglich.

Christi
2017-06-07, 10:22:46
ja habe ich, bei bloodborne habe ich auch nix erhalten:(
naja, kann damit leben und rechne nicht das noch was kommt.

Zethos
2017-06-07, 10:27:18
Du musst neben den Newslettern auch noch mal ab und zu deine Trophäen (manuell) synchronisieren. Bei mir kamen die Mails dann kurz darauf.

Aber das ist trotzdem sehr komisch gehandhabt...
Habe Bloodborne mit nem Kumpel zusammen Platin geholt.
Ich hatte die Mail nach einer Woche er nach einem Jahr!! :eek:

Christi
2017-06-07, 10:36:57
hehe:)
kumpel hat in horizon auch platin und ebenso keine mail bekommen.

scheint wohl bei einigen arg zeitversetzt zu kommen oder überhaupt nicht.

Storm007
2017-06-27, 18:28:58
Ich bin jetzt auch durch, sehr geiles Game. Muss noch ein paar Neben Missionen.:smile:

Christi
2017-06-27, 18:46:18
kumpel hat die tage die mail bekommen. die hoffnung stirbt zuletzt und vielleicht bekomme ich ja auch die tage endlich die mail (will eigentlich nur den avatar haben:)).

scheint also doch zum teil arge verzögerungen zu geben.

grüße

dildo4u
2017-06-28, 00:45:10
4K 63Mbit Gameplay Video

http://www.gamersyde.com/download_horizon_zero_dawn_horizon_zero_dawn_4k_ps4_pro-40332_en.html

hansfrau
2017-07-11, 20:03:31
Hab im psn-store durch Zufall gesehen, dass ein dlc angekündigt ist. Weiß jemand genaueres? Umfang und co?
Gruß.

Cooli
2017-07-11, 20:45:55
Ist mir auch aufgefallen. Muss ich mich jetzt nachher noch beeilen das durchzuspielen;D?
Ja, ich bin ein sehr langsamer Spieler (komme nicht oft zum spielen und habs Gefühl keiner schleicht so oft so vorsichtig rum;D)
Bin mal gespannt wie lang ich noch brauch zum durchspielen. Kann man irgendwo sehen wie lang man schon spielt?

Rente
2017-07-11, 20:52:53
Wenn du manuell speicherst steht am letzten Speicherstand dran wie lang du schon spielt.
Das DLC kommt gegen Ende des Jahres so weit bisher bekannt, der genaue Umfang ist aber noch unbekannt.

J5xsS1WZA54

hansfrau
2017-07-12, 19:40:36
Sieht wieder nach Spaß aus. Freue mich!

StefanV
2017-08-12, 06:50:18
Habs auch. Hammer Geil.
Selten hat mich ein Spiel so sehr gefesselt.

Auch wenn die Geschichte des Planetens und einem selbst relativ vorhersagbar war...

SamLombardo
2017-08-12, 07:36:05
Weiß denn jemand, ob man die Erweiterung Frozen Wilds auch ohne das Hauptspiel spielen kann? Hab meine Disc nämlich leider schon verkauft.

John Williams
2017-08-12, 09:25:14
Weiß denn jemand, ob man die Erweiterung Frozen Wilds auch ohne das Hauptspiel spielen kann? Hab meine Disc nämlich leider schon verkauft.

Man braucht das Hauptspiel. Hatte meins auch verkauft und es nun im Sale gekauft und nebenbei hab ichs platiniert.

SamLombardo
2017-08-12, 10:22:31
Ok. Danke. Dann muss das Hauptspiel nochmal her. Schade, aber was muss, dass muss:)

John Williams
2017-08-12, 10:44:20
Ok. Danke. Dann muss das Hauptspiel nochmal her. Schade, aber was muss, dass muss:)

Aufm Marktplatz wird gerade eine Pro mit dem Spiel verkauft, vielleicht gibt er das Spiel auch einzeln ab.

StefanV
2017-08-13, 05:18:08
Habs durch.
Die Story ist echt interessant. Und hoffentlich kommt bald eine Auflösung von dem, was am Ende passiert.

Schau mir selten Story von Spielen an, aber bei diesem hab ich das in der Tat mal gemacht ;-)

StefanV
2017-08-21, 06:55:00
Habs noch bisserl gespielt. Und auch NG+ durchgenommen. Pi mal Daumen etwa 70h mit dem Spiel verbracht.
Der erste Durchgang war der Hammer, der zweite weniger. Story, wie erwähnt, etwas berechenbar. Aber sehr schön inszeniert.
könnte man fast 1:1 zu 'nem Film machen und das wäre immer noch großartig.


Anyway, hab das ganze auf etwa 97% bei den Trophäen. Also Platinum gemacht. Bin mal gespannt, ob es noch die Belohnung dafür gibt....
Anyway, nur die Ultra Hart Trophäe hab ich nicht. Und irgendwie auch nicht wirklich Lust die anzufangen...

StefanV
2017-08-21, 20:10:26
http://community.eu.playstation.com/t5/Horizon-Zero-Dawn/Horizon-Zero-Dawn-1-32-Patch-Notes/m-p/25272885


New Features
Added ‘Story Mode’ difficulty. An easier difficulty setting for people that mainly want to experience the story of Horizon Zero Dawn.
Ähm, nunja, hatte bisher nicht das Gefühl, dass Horizon das nötig hätte...

urpils
2017-08-21, 20:45:06
http://community.eu.playstation.com/t5/Horizon-Zero-Dawn/Horizon-Zero-Dawn-1-32-Patch-Notes/m-p/25272885


Ähm, nunja, hatte bisher nicht das Gefühl, dass Horizon das nötig hätte...

ist doch eine rein positive Sache: wenn man es nicht braucht muss man es nicht benutzen - und es ermöglicht neuen Gruppen das Erlebnis/die Story zu erfahren, denen es sonst zu "anstrengend" oder "zu schwer" ist... finde ich top! :)

Platos
2017-08-24, 12:22:41
Ist das DLC Frozen Wild denn komplett eigenständig ? Also von der Story her. Also würde es sich lohnen, mit dem Spielen vom Hauptspiel noch zu warten und dann das ganze am Stück ?

Ich habe mir Horizon nämlich schon gekauft, da es im Angebot war, habe es aber noch nicht gespielt (nicht spoilern bitte). Jetzt frage ich mich, ob ich es spielen soll, wenn doch ein DLC kommt.

Also ist das DLC einfach noch eine zusätzliche Story (so nebenbei) oder ist es eher wie ein Teil 2, in dem die Story weiter geführt wird ? Wie gesagt, habs noch nicht gespielt, also bitte in keinster Weise spoilern.

Als ich es gekauft habe, war es noch nicht klar, ob daraus ein eigenständiges Spiel wird oder ein Hauptspiel benötigendes DLC.

Rente
2017-08-24, 16:59:10
Es ist zusätzliche, losgelöste Story, ein DLC zum Hauptspiel.

Platos
2017-08-24, 17:28:07
Ok, danke :)

dildo4u
2017-10-30, 18:41:52
Horizon Zero Dawn: The Frozen Wilds - Paris Games Week Trailer

https://youtu.be/dfnmioamaX0

dildo4u
2017-11-06, 17:54:35
The Frozen Wilds - Landscapes 4k

http://www.gamersyde.com/download_horizon_zero_dawn_the_frozen_wilds_landscapes_4k_-41270_en.html

Path to the Frozen Wilds 4k

http://www.gamersyde.com/download_horizon_zero_dawn_4k_path_to_the_frozen_wilds-41260_en.html


6n98pUj2PNI

wolik
2017-11-20, 13:16:14
Kann mir jemand helfen? Ich habe meine Save's von Hauptspiel gelöscht ;( Brauche ein account wo das Hauptspiel bis ende durchgespielt ist. Sonst kann ich DLC nicht spielen. Charakter soll mindestens lvl. 30 sein. Im Gegenzug bekommt Ihr Zugang zu mein account mit HZD+DLC + Killzone und noch paar Spiele.

urpils
2017-11-20, 18:22:20
Kann mir jemand helfen? Ich habe meine Save's von Hauptspiel gelöscht ;( Brauche ein account wo das Hauptspiel bis ende durchgespielt ist. Sonst kann ich DLC nicht spielen. Charakter soll mindestens lvl. 30 sein. Im Gegenzug bekommt Ihr Zugang zu mein account mit HZD+DLC + Killzone und noch paar Spiele.

Kann man saves per Mail verschicken?

wolik
2017-11-20, 18:52:43
Kann man saves per Mail verschicken?
Leider mit PS4 kenne ich mich nicht aus. Ob man nachher saves integrieren kann ? Werde aber Ihnen sehr dankbar. wolik_de@web.de

Heelix01
2017-11-21, 00:10:22
http://community.eu.playstation.com/t5/Horizon-Zero-Dawn/Horizon-Zero-Dawn-1-32-Patch-Notes/m-p/25272885


Ähm, nunja, hatte bisher nicht das Gefühl, dass Horizon das nötig hätte...

Ohne Witz leichteste Modus ist mir bis jetzt fast zu schwer gewesen. Ich würde direkt auf noch leichter stellen. Ich suche in einem Spiel die seichte Unterhaltung nach dem Arbeitstag und keine Herausforderung, da verdirbt 5 mal sterben an so nen Gegner sofort die Lust aufs Spiel.
Ich hab das Spiel Monate zwischendurch nicht angefasst weil das letzte savegame bei nem Event war wo ich mehrfach gestorbene bin ... dabei macht die Story echt Spaß :D

Aiming auf der Konsole ist mir nach 2 Jahren gelegentlichen PlayStation spielen ( sonst überhaupt nicht mehr ) noch immer ein Rätsel.

Mischler
2017-11-21, 12:46:52
Die Savegames der PS4 sind an den Account gebunden. Einfach so ein Savegame von einem anderen Spieler verwenden, geht also nicht.

Rockhount
2017-11-21, 13:07:22
Bei Gamestop aktuell für 19.99€ neu im Angebot

dildo4u
2017-11-25, 11:33:07
CggHZkFdTNM

NiCoSt
2017-11-25, 11:48:31
Bei Gamestop aktuell für 19.99€ neu im Angebot


Welches, das Grundspiel oder das add on?

Goser
2017-12-02, 09:43:26
Moin, ich brauche für das Addon die CD vom Hauptspiel, oder?

Rente
2017-12-02, 09:48:55
Moin, ich brauche für das Addon die CD vom Hauptspiel, oder?
Die Bluray oder die digitale Version, jupp.

Zephyroth
2018-01-22, 10:59:11
Ohne Witz leichteste Modus ist mir bis jetzt fast zu schwer gewesen. Ich würde direkt auf noch leichter stellen. Ich suche in einem Spiel die seichte Unterhaltung nach dem Arbeitstag und keine Herausforderung, da verdirbt 5 mal sterben an so nen Gegner sofort die Lust aufs Spiel.
Ich hab das Spiel Monate zwischendurch nicht angefasst weil das letzte savegame bei nem Event war wo ich mehrfach gestorbene bin ... dabei macht die Story echt Spaß :D

Exakt so ist es mir auch gegangen. Seit ich Vater bin, ist meine Freizeit sehr beschnitten, wo ich mal in Ruhe zocken kann. Meistens so zwischen 21:30-23:00, wobei Tagwache mit meinem Jungen irgendwo bei 5:30-6:00 ist. Ich habe das Spiel jetzt das 3. Mal angefangen (da ich zwischendurch lange Zeit nie zum Spielen gekommen bin), mit diesem Schwierigkeitsgrad werd' ich's wohl endlich durch schaffen.

Ich würde das Spiel gerne durchspielen, aber selbst auf "Leicht" ist es eher frustrierend für mich, als unterhaltend. Dazu kommt noch der Zwang zu den Lagerfeuer-Saves.

Jetzt mit diesem Update sind Kämpfe wirklich leicht und es steht der Story nicht mehr im Weg. Vorallem ist die Lust nun das Gelände zu erkunden viel größer, da man kaum Gefahr läuft, das hinter dem Hügel gleich der Tod lauert (und das letzte Lagerfeuer weit entfernt war).

Ich find's gut. Würde mich aber noch sehr über ein sichtbareres Visier freuen. Das weiße Fadenkreuz ist in vielen Szenarien einfach nicht zu sehen. Es ist eh schon schwer genug mit Controller zu zielen, da sollte wenigstens das Fadenkreuz einwandfrei sichtbar sein.

Grüße,
Zeph

Ravenhearth
2018-01-22, 12:34:08
Mein GotY 2017.

Zethos
2018-01-22, 12:51:38
:up:Mein GotY 2017.

Zephyroth
2018-01-22, 13:08:51
Ja, Horizon ist vom Setting her was komplett Neues, auch wenn die einzelnen Elemente schon wo anders gesehen wurden. Mir gefällts sehr gut und was ich auf früheren Seiten mal geschrieben habe, gilt immer noch uneingeschränkt.

Nur der knackige Schwierigkeitsgrad (der hauptsächlich im Controller begründet liegt) und das Savegame-Konzept machen's für einen Gelegenheitsspieler (anders geht's leider nicht mit Family) nur beschränkt brauchbar.

Grüße,
Zeph

Wuzel
2018-01-22, 16:09:20
Hmmmm, bin auch 'Gelegenheitsspieler' - also wenig Zeit für Games.
Habe Horizon + Addon seit Mitte/Ende November und noch immer nicht wirklich durch :freak:

ABER: Höchstmöglicher Schwierigkeitsgrad eingestellt. Einfach, weil der 'thrill' beim spielen dazu gehört. Bin halt noch eine andere Generation und spielen ohne Herausforderung ist wie USK 16 Cut Horrorfilme gucken.

Vor allem dieses 'ohh fuck' :eek: wenn da so ein Thunderjaw vor dir steht....unbezahlbar :D
Gerade bei RPG spielen wird man dann auch 'genötigt' die ganzen Game Elemente wirklich zu nutzen. Tränke, Fallen, Waffen usw.
(Obwohl meine Taktik momentan ist Sneak und Override - also per se Möglichst einem Gemetzel auszuweichen).

In dem Frozen Dingens krieg ich momentan allerdings massiv auf die Locken, naja - wird schon :freak:

Zephyroth
2018-01-22, 16:42:29
Einfach, weil der 'thrill' beim spielen dazu gehört. Bin halt noch eine andere Generation und spielen ohne Herausforderung ist wie USK 16 Cut Horrorfilme gucken

Da könntest du dich täuschen. Ich spiele seit 1986 und werde dieses Jahr 41 :eek:. Und die damaligen Spiele (anfangs am Amiga, ab 1991 auf dem PC) wollten einen nur leiden lassen.

Grundsätzlich hab' ich nix gegen Herausforderungen, nur fehlt mir mittlerweile (oder Gott sei Dank) die Zeit dafür. In der spärlichen Zeit, die ich noch für's Zocken zur Verfügung habe, möchte ich weiterkommen (ich bin sehr auf die Story fixiert), neues Entdecken. Erledige ich in diesen 90min 2-3 Quests und komme in der Hauptstory weiter, befriedigt mich das mehr, als nach dem 10. Anlauf endlich einen Donnerkiefer niedergerungen zu haben.

Aber, mit der Range "Story - Leicht - Mittel - Hart - Sehr hart - Ultrahart" von bietet Horizon für jeden Geschmack etwas.

Grüße,
Zeph

drexsack
2018-02-10, 22:12:29
Moin, gibt es einen Point of no Return oder so? Bzw wann sollte ich den DLC starten? Bin jetzt gerade aus der Arena raus und soll zurück zu den Nora, Level 31. Oder kann man den DLC auch nach der Hauptstory machen?

Muselbert
2018-02-10, 22:42:22
Moin, gibt es einen Point of no Return oder so? Bzw wann sollte ich den DLC starten? Bin jetzt gerade aus der Arena raus und soll zurück zu den Nora, Level 31. Oder kann man den DLC auch nach der Hauptstory machen?
Du kannst den DLC auch nach der Hauptstory machen. Da der Schwierigkeitsgrad im Vergleich zum Hauptspiel eher höher ist würde ich das auch so machen. Sonst ist man durch das höhere Level und bessere Equipment vom Endboss des Hauptspiels vermutlich unterfordert.

StefanV
2018-02-17, 16:02:16
Moin, gibt es einen Point of no Return oder so? Bzw wann sollte ich den DLC starten? Bin jetzt gerade aus der Arena raus und soll zurück zu den Nora, Level 31. Oder kann man den DLC auch nach der Hauptstory machen?
k/a, ich habs nach der Hauptstory gemacht.
Und das würde ich dir auch empfehlen.

Leider ist das Shield Outfit rather useless im DLC :(

Senaca
2018-02-17, 22:15:53
Muss Mal schauen. Bekam im addon schon beim ersten Gegner auf den Sack. So lag das addon nun auf der Platte. Mal wieder weiter machen...

Gumril
2018-02-17, 22:35:07
k/a, ich habs nach der Hauptstory gemacht.
Und das würde ich dir auch empfehlen.

Leider ist das Shield Outfit rather useless im DLC :(

Die Rüstung ist auch etwas OP im Hauptspiel, war klar das die Temporär Unbrauchbar gemacht wird :)

StefanV
2018-02-18, 23:32:14
Muss Mal schauen. Bekam im addon schon beim ersten Gegner auf den Sack. So lag das addon nun auf der Platte. Mal wieder weiter machen...
Ich würd dir sogar empfehlen, das ganze sogar erst beim NG+ zu machen, bei dem es ja noch mal 'nen paar etwas bessere Waffen gibt - mit 4 Slots statt nur 3.

Die Rüstung ist auch etwas OP im Hauptspiel, war klar das die Temporär Unbrauchbar gemacht wird :)
Naja, du musst aber auch sehen, dass man auch bisserl Aufwand betreiben muss, um die Schildrüstung zu bekommen. Das wird einem ja nicht direkt hinterher geworfen. Und du kannsts ja auch erst relativ spät bekommen...

Stefan 008
2018-02-19, 06:15:27
Was heist Temporär Unbrauchbar ? Ich habe den DLC mit der Schildweber Rüstung durchgespielt , und die Rüstung funktionierte genauso wie im Hauptspiel damals . Oder wurde die nachträglich per Update unbrauchbar ?

mr coffee
2018-02-19, 08:24:26
Wenn ich mich recht erinnere haben die Türme die Funktion der Schildweber Rüstung temporär deaktiviert.

Zethos
2018-02-19, 08:30:19
Funktioniert weiterhin wie gehabt.
Die Gegner machen mehr Schaden und es gibt einen neuen Schadenstyp, der kommt aber sehr selten vor.
Durch den erhöhten Schaden ist das Schild halt bei einem Treffer weg...

drexsack
2018-02-19, 11:27:01
Wie lange dauert es grob, die Batterien für die Rüstung zu sammeln? Ich bin mit der Hauptstory auch einmal durch und frisch im DLC unterwegs, Level 41 meine ich.

Gumril
2018-02-19, 18:09:16
So 2-3h wenn du alle Stellen kennst.

dildo4u
2018-02-28, 14:35:06
Das Game hat sich 7.6 Mio mal verkauft nach einem Jahr.

https://www.sie.com/en/corporate/release/2018/180228.html

JackBauer
2018-02-28, 17:01:50
joa muss ich als nächstes mal angehen

Storm007
2018-03-02, 15:38:16
ist echt super.

John Williams
2018-03-02, 17:35:02
Gibt zum Jubiläum ein Avatar Packet und ein Dynamisches Design, gratis im Store.

msilver
2019-03-31, 17:51:28
beginne das Spiel gerade

welchen Schwierigkeitsfrad als nicht souls Typ? Grafik ist auch so eine Sache, 4k oder fullhd, hmmm

T'hul-Nok Razna
2019-04-01, 07:27:45
Kommt drauf an wie gut du auf dem Gamepad bist.
Ich als absoluter Verfechter das es eigentlich für sowas nur Maus/Tastatur geben sollte, ich hab auf "Sehr Schwer" angefangen. Bin aber da gleich auf Schwer runter.
Bei Gegner wo ich beim ersten Treffen gar keinen Plan hatte und das völlig verbockt hab, da hin und wieder auf "Normal" zum üben und lernen.

Frozen Zone, da hab ich gerad bei Story Bossen meist auf "Normal" gezockt. War mir dann doch mehr als nur eine Spur zu heftig, zu hart für meinen Skill und meine Lernkurve konnte sich auch nicht auf "Schwer" einstellen.
Den Endkampf da sogar auf "Leicht". Ich war einfach zu sehr gewohnt, vom Hauptspiel halt, auch meine Umgebung zu meinem Vorteil zu nutzen, ging irgendwie da wirklich nimmer.
Frozen Zone würde ich daher eher zum Schluss aufheben, auch wenn man glaub ich mit Stufe 35 schon anfangen kann. Ist irgendwie eine ganz eigene Welt für sich und hat mich da völligst überfordert.
Glaub Stufe 35 war ich schon ab den Zeitpunkt wo man von der gewohnten grünen dichten Umgegung in das eher offene Wüsten Biom übertritt.

Gut, mit dem DLC hab ich daher so früh angefangen da ich das "Stille Nora-Jägerin Outfit" auf Meister haben wollte, mit Mods komm ich auf 70 Punkte in Stealth. Mit den Perks kannst mal gechillt an sehr vielen Gegnern vorbei laufen, hab daher auch nie Reittiere genutzt. Solltest du das DLC haben, schiebs einfach weiter nach hinten.

Zum Game selbst, waren in den 100h Spielzeit sehr viele Minuten wo einfach das Game vorsich hin lief. Einfach den Soundtrack genossen, die Natur beobachtet, das Stampfen, Fliegen und Laufen der Viecher akustisch einverleibt und ja, einfach daran meinen Spass gehabt.
...bin schon am überlegen ob ich mir nicht als PC Monitor einen OLED kauf und H:ZD noch mal zock. PS4 steht hier am Arbeitstisch wo auch der Rechner steht, daher. Ich kann einfach keine Konsolen am TV haben, zocken auf der Couch geht mir völlig auf den Zeiger.


Zusatz:
Kleiner Tipp, wenn du gefallen an der Story hast, nimm die ganzen Audio/Video Logs mit die man hier und da finden kann, oder die ganzen Texte halt. H:ZD ist bis her das einzige Game wo ich mir aber auch wirklich die Mühe gegeben hab auch das zu 100% zu sammeln.
Wenn ich das System richtig verstehe kann man die Logs am Ende des Dungeons einsammeln, so sollte man welche Übersehen haben.

msilver
2019-04-01, 08:17:09
danke dir. Habe bisher so 3 Stunden gespielt und finde es von den Charakteren, abseits dem Mann und aloy, übelst flach bisher, dass stört mich sehr. Die Welt wirkt daher nicht so authentisch wie zbsp nen witcher.

ich werde dem Baby aber etwas Zeit geben.

T'hul-Nok Razna
2019-04-01, 16:28:49
Ist immer schwer sowas zu vermitteln.
Den einen gefällts, den anderen nicht. H:ZD kommt was seine Quests angeht nicht an Witcher 3 ran, sind aber für sein Setting ausreichend. Was die Immersion der Umwelt angeht kommts halt auch an RDR2 nicht wirklich annähernd in diese Reichweite, gut RDR2 ist da doch jünger und hat diesbezüglich ein paar Ideen mehr zu bieten.

Ensprechend ist auch die Umwelt nicht wirklich "gefüllt", im Gegenteil teils trostlos und leer, aus Gründen die man nach und nach in der Story erfährt. Im Prinzip ist der Mensch nicht mehr an der Spitze der Nahrungskette.
Was wiederum das Betrifft, das hat mir sehr angetan.
Da ich ein schlechter Gamepad Spieler bin und Aloy auch zum Ende hin so oder so nicht das weibliche Gegenstück zu einem Kratos wird, so hat mich dieses Konzept sehr überzeugt.
Liegt aber eher daran das ich Games nicht ab haben kann wo man als Über Wesen alles binnen 0,5sec killen kann und dann als Gottheit, Pathfinder, Letzte Hoffnung oder sonst was noch angesprochen wird. Aloy schaut nicht gut aus, ist kein nächster Messias, sondern nur eine Person die etwas mit einem Bogen umgehen kann, ein "Cheat-Item" besitzt und nur ihren Job macht.
Welches Konzept spricht welchen Spieler an, ein Patentrezept gibt es da nicht. H:ZD hat mir daher gefallen da es von der gewohnten Kost abweicht, eine Story die man in dieser Form doch eher selten sieht und man als Spieler eher weniger der Jäger, viel mehr der gejagte ist.

Man sieht da doch sehr die Kontraste zu anderen Games. RDR2 hab ich daher abgebrochen da die Story ja noch schlechter ist als in einem 08/15 Western auf Tele5 was Nachts um 3Uhr läuft. Zum weiter zocken hat mir die Immersion was mir die Umwelt geben kann auch nicht mehr raus gerissen. Witcher 3 im Gegenzug da fühlten sich selbst die billigsten Nebenquests besser an als so manche Mainstory in einem AAA Titel. Aber noch mal 350h Spielzeit wo ich gefühlt 80% mit aktiven Witcher Sinne meine Zeit verbringe brauch ich auch nicht noch mal, hoff die machen das in CP77 besser.


Daher, lass das Game noch so 20h bis 25h laufen, wenn dieses Konzept dich immer noch nicht überzeugt, so wird das mit erhöhter Wahrscheinlichkeit später dann auch nicht mehr.
Wo ich noch Rätsel sind die Punkte von dir wie "übelst flach", ich denke du meinst das Art Design der Quests. Wie oben schon gesagt, an ein Witcher 3 kommt es leider nicht ran.
Eine "nicht authentische Welt", gut tippe da ins blaue das du diesen harten Kontrast meinst was die ganze Welt angeht. Produkte wie Witcher, Dragon Age oder Pathfinder:Kingmaker sind da eher sehr in sich abgestimmt. An der Engine liegt es nicht, das die Decima Engine anders kann sieht man recht gut in den Videos zu "Death Stranding". Dürfte daher ein Stilmittel sein und nicht mehr. Im Gegenteil, daher evt einen OLED kaufen um das Game noch mal in HDR zu zocken. Durch dieses Farbspektrum war ich mal wieder froh Farben sehen zu dürfen, da ich Rot-Grün Sehschwäche hab schaut für mich gern alles mal Staubgrau aus. :freak:
Solltest du aber eher diesen ungewohnten harten Kontrast meinen das du als 08/15 Indianer Verschnitt dein Unwesen treiben sollst, aber 100m vor der Haustür Maschinenwesen ihre Wege gehen, das hängt mit der Story zusammen. Im Gegenteil wenn du andere Zivilisationen triffst, hier wird ebenfalls mit harten Kontrasten gearbeitet. Also da wird dieses Art Design völlig auf die dort gelebte Religion, bzw den entwickelten Lebensstil fokusiert und ist damit nur ein Stilmittel.
Da die kleinen Dörfer recht nahe zusammen liegen liegt eher daran das man keinen Wandersimulator basteln wollte. Wäre für einen Spieler eher ungünstig erst mal 500km Luftlinie Ingame zu laufen um in das nächste Dorf zu kommen. 1000 Fuß reichen da doch mal für so ein Setting, mehr muss nicht sein. Sagen wir mal so, in Berlin schaut es dann doch anders aus als 1.500km weiter in Strumica.


Kurz und knapp, zock noch so 20h bis 25h, dann entscheide für dich persönlich noch mal neu. Jeder Mensch ist anders, den einen gefällt sowas, den anderen nicht.



edit:
Leider rennt man auch in H:ZD irgendwann mit gefühlt 5t Marschgepäck rum, wie halt auch in anderen Games siehe Witcher oder Dragon Age, da war The Last of Us angenehmer. Eine Flinte, ein Messer, einen Knüppel, Muni und etwas zum Heilen, muss reichen für die nächsten 5h.
Selbst in Resident Evil 7 hatte ich am Schluss soviel das Schwarzenegger damit noch 4 Filme drehen könnte im 80er Jahre Stil.

msilver
2019-04-03, 09:54:37
hab es abgebrochen und investiere die zeit lieber in spiele mit besseren charakteren. story hätte ich gerne erlebt, aber irgendwie empfinde ich zu wenig für die welt, auch wenn es hübsch ist, so wirkt es alles sehr künstlich (plastikgesichter) und ich kann einfach nicht eintauchen.

dann lieber nen rdr2 mit pferde und dreck :D oder eben doch witcher mit seinen tollen quests.

Dicker Igel
2019-04-03, 13:33:49
RDR2 hab ich daher abgebrochen da die Story ja noch schlechter ist als in einem 08/15 Western auf Tele5 was Nachts um 3Uhr läuft.
Finde ich nicht. Ich habs seit Release und bin mittlerweile(:biggrin:) im 5. Kapitel angekommen und das was da geschieht, finde ich schon heavy. Man braucht definitiv Zeit für das Game und die Story zieht sich auch entsprechend, dazu kommt, dass es 'ne Menge verborgener Missionen gibt, die ihren Teil dazu beitragen. Aber letztlich ist es halt auch wieder Geschmackssache, die man nicht verallgemeinern sollte. BTW wird das ganze zT in RDO noch weitergezeichnet, was wohlmöglich von R* auch noch ausgebaut wird.

Rizzard
2019-04-03, 14:49:08
Für mich war H:ZD eines DER PS4 Titel dieser Gen (zusammen mit GoW).
Aloy war eine sehr sympathische Protagonistin, die Welt war wunderschön, das Kämpfen gegen die Maschinen machte Spaß (sobald man mal etwas geskillt war und das KS verinnerlicht hatte) und die Story war für ein Open World Game mal angenehm erfrischend, was ich so nicht erwartet hätte.

Dicker Igel
2019-04-03, 20:09:55
Finde ich auch. Aber wie gesagt braucht es ein bisschen Zeit, bis man diverse Mechaniken zur Verfügung hat.

T'hul-Nok Razna
2019-04-03, 23:41:25
Finde ich nicht. Ich habs seit Release und bin mittlerweile(:biggrin:) im 5. Kapitel angekommen und das was da geschieht, finde ich schon heavy. ... Aber letztlich ist es halt auch wieder Geschmackssache, die man nicht verallgemeinern sollte.

Für mich war H:ZD eines DER PS4 Titel dieser Gen (zusammen mit GoW).


Ist halt das Problem -> Geschmackssache
Wem möchte man das auch vorwerfen? Es gibt halt Settings, oder Genres, wo das gebotene einen gefallen könnte, den anderen aber weniger.
Ist auch teils schwer zu ermitteln ob ein Game wie H:ZD einem auch gefallen würde, oder wie bei msilver auch nicht. Erst mal schauen, hätte ihm das doch zugesagt, so könnte man die Diskussion vertiefen, oder wie in dem Fall gleich eingehen und ablehnen, es ist unnötig sich da durch zu quälen.
Zeitgleich gehöre ich aber zu den jenigen die mit RDR2 nichts anfangen können, siehe Info weiter oben. Zusätzlich noch den Quote von Rizzard mit dazu, GoW war der andere Titel den ich vorzeitig abgebrochen hatte. Konnte mich einfach nicht überzeugen, kein Mehrwert der mich dazu bringen könnte hier zusätzliche Freizeit zu investieren. Gut, dafür haben andere Titel wie RE7 (trotz seiner gewissen Mängel) oder gar The Last of Us einen völlig anderen Stellenwert bei mir.
Im Gegenteil, sollte es zu TLoU oder für H:ZD einen Nachfolger geben, ich würd mir direkt die PS5 dafür kaufen, obwohl Konsolen nun wirklich nicht meine "Heimat" sind.





Aloy war eine sehr sympathische Protagonistin, die Welt war wunderschön, das Kämpfen gegen die Maschinen machte Spaß (sobald man mal etwas geskillt war und das KS verinnerlicht hatte) und die Story war für ein Open World Game mal angenehm erfrischend, was ich so nicht erwartet hätte.


Neben der Story war auch der Soundtrack extrem Episch! Den OST gekauft nur um diesen dann zusätzlich auch im Auto hören zu können.
Die Kämpfe selbst, glaub 20h hab ich gebraucht bis ich den Dreh mal langsam aber sicher raus hatte. Fand aber ab den Zeitpunkt diese Art des Systems angenehmer, feiner und stimmiger als in Witcher 3. Bis auf die letzten Bosskämpfe im DLC, irgendwie zu hektisch und dann auf engstem Raum. Ich hatte hier da dann doch die Umgebung vermisst die ich teils zu meinem Vorteil ausnutzen konnte. Was auch ewig gedauert hatte, diesen "Debuff" -je nach Gegner durch Hitze | Kälte | usw- aufzubauen. Also das zusätzliche Symbol über den Gegner. Kumpel von mir der H:ZD schon zum Release gekauft hatte musste da doch mal den Erklärbär für mich spielen, ich war da einfach zu dumm um das zu erkennen.

msilver
2019-04-04, 07:08:03
Habe dem Titel gestern noch mal 3 Stunden ne chance gegeben, dann aber, nach gesamt 10, den PS Button gedrückt und gleich gelöscht sowie rdr2 an geschmissen.

die Welt ist hübsch, aloy toll gemacht, alle anderen aber eben nicht. Ich denke es trifft einfach nicht meinen nerv.

Rizzard
2019-04-04, 07:15:19
Im Gegenteil, sollte es zu TLoU oder für H:ZD einen Nachfolger geben, ich würd mir direkt die PS5 dafür kaufen, obwohl Konsolen nun wirklich nicht meine "Heimat" sind.
"Sollte" trifft nur auf einen H:ZD Nachfolger zu. TLoU2 ist ja angekündigt und kommt vermutlich dieses oder nächstes Jahr.



Die Kämpfe selbst, glaub 20h hab ich gebraucht bis ich den Dreh mal langsam aber sicher raus hatte. Fand aber ab den Zeitpunkt diese Art des Systems angenehmer, feiner und stimmiger als in Witcher 3.
....
Was auch ewig gedauert hatte, diesen "Debuff" -je nach Gegner durch Hitze | Kälte | usw- aufzubauen. Also das zusätzliche Symbol über den Gegner. Kumpel von mir der H:ZD schon zum Release gekauft hatte musste da doch mal den Erklärbär für mich spielen, ich war da einfach zu dumm um das zu erkennen.
Ich finde auch man braucht anfangs einige Zeit, bis man mal richtig drin ist.
Vorallem bis man mal brauchbare Bögen (Schatten-Varianten) mit starken Mods besitzt.
Was hab ich anfangs auf die Mütze bekommen. Ich denke auch die ersten ~20h "quält" man sich ein bisschen durch. Oder sagen wir man tut sich bei den Kämpfen hart und fühlt sich stark unterlegen.

Doch irgendwann geht´s richtig ab.
Als ich dann diverse Bögen zusammen hatte, einen komplett auf Eis, einen komplett auf Feuer, einen komplett auf Verwirrung(?) und einen komplett auf Schaden getrimmt, waren die Kämpfe ein Leichtes.
Bis ich an diesem Punkt war, zogen aber einige Stunden ins Land.^^

Ich fand das aber garnicht schlecht (zumindest im Nachhinein).
Anfangs ist man stark unterlegen, fragt sich ob man sich mit dem Sägezahn da vorne überhaupt anlegen soll, und später pflückt man die Sturmvögel vom Himmel.

@msilver:
Wenn´s dir nicht zusagt, hat´s natürlich keinen Sinn.
Ich fand´s gleich von Anfang an gut, empfand nur den Einstieg als hart.

Dicker Igel
2019-04-05, 20:16:50
Das Game ist btw wieder im Sale, wobei da das Complete-Bundle teurer ist als Maingame + DLC ^^

CSI
2019-04-21, 18:26:55
Anfangs ist man stark unterlegen, fragt sich ob man sich mit dem Sägezahn da vorne überhaupt anlegen soll, und später pflückt man die Sturmvögel vom Himmel.

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, wobei, bei den Sturmvögeln habe ich regelrecht geflucht, bis ich den Dreh raus hatte und wusste, was bei denen die Schwachstelle ist. ;D

Roadrunner3000
2019-04-25, 07:40:40
Finde ich auch. Aber wie gesagt braucht es ein bisschen Zeit, bis man diverse Mechaniken zur Verfügung hat.

Das in die Luft springen mit Zeitlupe war eigentlich so übermächtig, viel mehr hat es imho nicht gebraucht, um so ziemlich alles umzulegen.

Rizzard
2019-04-25, 09:13:17
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, wobei, bei den Sturmvögeln habe ich regelrecht geflucht, bis ich den Dreh raus hatte und wusste, was bei denen die Schwachstelle ist. ;D

Ich habe im letzten Drittel des Spiels nicht mal mehr wirklich auf Schwachstellen geachtet.
Ich hatte einen Schattenbogen auf max damage geskillt, und einen auf max Frostschaden.
Erst spamme ich die Frostpfeile auf den Gegner bis er den Froststatus hat,
anschließend spamme ich die Schadenspfeile (welche dann eben massiv Schaden verursachen).
So war dann letztendlich fast jeder Gegner in kürzester Zeit down.:freak:

Das in die Luft springen mit Zeitlupe war eigentlich so übermächtig, viel mehr hat es imho nicht gebraucht, um so ziemlich alles umzulegen.
Jup, in Kombination mit Zeitlupen-Sprung und Zeitlupen-Slide war es dann recht einfach.

Höhnangst
2019-05-12, 11:29:41
Ich habe mir nur wegen dieses Spiels 2017 eine gebrauchte (aber neuwertige) PS4 Slim gekauft. Es ist auch bis heute das einzige Spiel, das ich für die Konsole besitze und habe den Kauf keine Sekunde bereut. Gespielt hatte ich es ca. im Juni/Juli 2017. Das war gerade die Zeit, in der noch viel gepatcht wurde. Als ich ziemlich am Ende des vorhandenen Contents (alle Quests und Story, bestes Gear, aber nicht Min/Max Mods etc.) angekommen war, hat Guerrilla den Ultra Schwer Modus mit NewGame+ eingebaut. Darauf hatte ich aber nach rund 100 h keine Lust mehr. War zu dem Zeitpunkt mehr als gesättigt.

Nun kam ja dann im November 2017 der einzige große DLC raus: The Frozen Wilds. Den hatte ich mir aber nie geholt, weil ich kein Interesse hatte, nach so kurzer Zeit zum Spiel zurückzukehren. Deswegen habe ich bis diesen April das Spiel nicht mehr angefasst. Da es nach Resi 2 Remake im Januar eine deutliche Flaute neuer Spiele gab, die mich interessierten und das DLC von HZD mir schon die ganze Zeit im Kopf rumschwirrte, habe ich es dann vor einigen Wochen im Playstation Sale für gerade 6,99 € mitgenommen.


Kommt drauf an wie gut du auf dem Gamepad bist.
Ich als absoluter Verfechter das es eigentlich für sowas nur Maus/Tastatur geben sollte, ich hab auf "Sehr Schwer" angefangen. Bin aber da gleich auf Schwer runter.
Bei Gegner wo ich beim ersten Treffen gar keinen Plan hatte und das völlig verbockt hab, da hin und wieder auf "Normal" zum üben und lernen.
Hatte 2017 direkt auf Sehr Schwer angefangen und damit durchgespielt. Ich hasse das Gamepad für solche Spiele, in denen man halbwegs präzise und schnell zielen muss und ich wünschte, ich könnte Horizon mit Maus+Tastatur und auch 60 FPS spielen, aber leider wird das nie passieren. Das würde das Gameplay nochmal deutlich geschmeidiger machen. Allein die beiden Punkte haben mich damals mit am meisten angekotzt. Wenn man sonst vom PC kommt, der natürlich beide "Features" bietet, muss man sich erstmal an diese Unzulänglichkeiten gewöhnen.


Frozen Zone, da hab ich gerad bei Story Bossen meist auf "Normal" gezockt. War mir dann doch mehr als nur eine Spur zu heftig, zu hart für meinen Skill und meine Lernkurve konnte sich auch nicht auf "Schwer" einstellen.
Den Endkampf da sogar auf "Leicht". Ich war einfach zu sehr gewohnt, vom Hauptspiel halt, auch meine Umgebung zu meinem Vorteil zu nutzen, ging irgendwie da wirklich nimmer.
Frozen Zone würde ich daher eher zum Schluss aufheben, auch wenn man glaub ich mit Stufe 35 schon anfangen kann. Ist irgendwie eine ganz eigene Welt für sich und hat mich da völligst überfordert.
Glaub Stufe 35 war ich schon ab den Zeitpunkt wo man von der gewohnten grünen dichten Umgegung in das eher offene Wüsten Biom übertritt.
Nachdem ich HZD+DLC jetzt wieder sehr intensiv gespielt habe (ca. 160 h gerade mit mehreren NG+ Durchläufen), kann ich zustimmen, dass The Frozen Wilds (nicht Frozen Zone) deutlich schwerer als das Hauptspiel ist. Ich denke, Guerrilla hat den DLC sehr stark auf die Hardcore Spieler ausgerichtet, denen das Hauptspiel selbst auf Ultra Hard keine Herausforderung mehr bot und die nach mehr geschrien haben. Ich hatte bei meinem neuen ersten Durchgang das Hauptspiel abgeschlossen und bewusst erst danach den DLC gemacht, aber selbst das hat nur bedingt geholfen.

Das Problem mit dem DLC ist, dass Guerrilla einem Spieler die meisten Optionen nimmt, die im Hauptspiel funktionieren, um gegen die Maschinen zu bestehen.

Es gibt im DLC die dämonischen Maschinen, die sich stark an den verderbten Maschinen aus dem Hauptspiel orientieren. Die dämonischen Maschinen haben mehr HP, deutlich höhere Resistenzen gegen Elemantarschäden, teilen selbst auch mehr Schaden aus, sind natürlich immun gegen Override/Verderben und sind schwieriger mit Seilen festzubinden. Um eine solche Maschine z.B. in Brand zu stecken oder zu vereisen, braucht es sehr viel mehr Treffer mit der entsprechenden Waffe. Die im Verhältnis dazu schwachen Waffen aus dem Hauptspiel tragen ihren Teil zur Schwierigkeit bei. Die DLC-Waffen bekommt man jedoch erst später, wenn man eine neue Ressource im DLC gesammelt hat, die man gegen die neuen Items eintauschen kann. Abgesehen davon sind dämonische Maschinen praktisch immun gegen Schock-Schaden, können also nicht einfach so betäubt werden und sie haben im Gegensatz zu den verderbten Maschinen keine allgemeine Schwäche gegen Feuer.

Feuerklauen haben weiterhin eine zusätzliche 80%-ige Resistenz gegen Sprengwaffen aller Art. Da dies absolut nirgends steht, musste ich das durch Reddit erfahren. Ich hatte mich bei meinem ersten Kampf gegen so ein Viech schon gewundert, warum alle meine Bomben so wenig anrichten und ich so viele verschwenden musste. :rolleyes: Und dann kommt noch eins dazu: Feuerklauen kann man zwar einfrieren und sie erhalten dann natürlich mehr Schaden, aber wenn man bestimmte Komponenten nicht zuerst deaktiviert, dann können sie sich innerhalb weniger Sekunden wieder auftauen.

Es gibt insgesamt drei neue Maschinen, wovon eine ein Wolf-Reskin der Säbelzähne ist. Diese Versenger (Scorcher) hat Guerrilla leider einfach etwas billig gemacht. Man hat ihnen super schnelle Reflexe, diverse AoE Fernangriffe und AoE Nahangriffe gegeben. Außerdem können sie sich in einen Feuerball verwandeln und blitzschnell zu deiner Position katapultieren. Zusammen mit dem oben genannten dämonischen Vorteilen sind sie am Anfang extrem nervig zu bekämpfen. Plus sie haben eine versteckte Resistenz gegen explosive Stolperfallen, die man auch nur durch Reddit erfährt. :rolleyes:

Guerrilla hat wirklich alles getan, um einen perfekt ausgerüsteten Spieler aus dem Hauptspiel dumm da stehen zu lassen. Inzwischen habe ich zwar keine allzugroßen Probleme mehr mit den neuen Typen, aber ich finde es trotzdem designtechnisch schwach gelöst, um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen. "Gib den Maschinen einfach alle möglichen AoE Angriffe, verdoppel die HP und mach sie deutlich resistenter bzw. immun gegen andere Statuseffekte und Override". Finde ich keinen guten Ansatzpunkt, weil es im Endeffekt nur darauf hinausläuft, wie man den höchstmöglichen Roh-Schaden rausbekommt, um die Feinde schnell zu eliminieren.


Gut, mit dem DLC hab ich daher so früh angefangen da ich das "Stille Nora-Jägerin Outfit" auf Meister haben wollte, mit Mods komm ich auf 70 Punkte in Stealth. Mit den Perks kannst mal gechillt an sehr vielen Gegnern vorbei laufen, hab daher auch nie Reittiere genutzt. Solltest du das DLC haben, schiebs einfach weiter nach hinten.
Es gibt diverse Hard Caps in dem Spiel. Z.B. wird Stealth so zwischen 60 und 65 gecapped, Element-Resistenzen bei knapp 100, alle Schadenserhöhungen auf Waffen sind bei 150% und Handling bei 200% gecapped. Um mal einige zu nennen. Auf Reddit gibt's da immer noch sehr viele aktive Spieler und auch jede Menge Infos zu verschiedenen Themen rund um Spielmachaniken.



Liegt aber eher daran das ich Games nicht ab haben kann wo man als Über Wesen alles binnen 0,5sec killen kann und dann als Gottheit, Pathfinder, Letzte Hoffnung oder sonst was noch angesprochen wird. Aloy schaut nicht gut aus, ist kein nächster Messias, sondern nur eine Person die etwas mit einem Bogen umgehen kann, ein "Cheat-Item" besitzt und nur ihren Job macht.
Wenn man das Hauptspiel mit gut gemoddeten DLC Waffen spielt, dann ist man schon ein bisschen OP. =)

Meiner Meinung nach kommt aber sehr viel vom Schwierigkeitsgrad von Erfahrung vs. keine Erfahrung. Das ist also sehr Souls-Like in dem Sinn. Sobald man alle Maschinen, deren Verhalten, Angriffsmuster, Schwachstellen etc. kennt, wird das Spiel immens viel einfacher. Mit Ausnahme von The Frozen Wilds vielleicht wie oben ausgeführt.

Ich bin zwar keiner, der sich alle Details von der Story und den Charakteren merkt, aber Aloy würde ich schon als ausgebildete Jägerin sehen. Sie kann also schon wirklich gut mit dem Bogen umgehen und nicht nur "etwas" und ist auch (meist) nicht die Gejagte. ;) Ich persönlich finde auch nicht, dass sie "nicht gut aussieht". Im Gegenteil finde ich sie recht attraktiv. Ich meine, sie ist logischerweise sehr sportlich (bauchfreies Carja Outfit!) und hat einen angenehmen Charakter. Sie ist hilfsbereit, kompetent, clever und sehr selbstbewusst bzw. selbstsicher. Glaube, sowas ähnliches sagt auch der König mal zu Aloy und er hat Recht. Die Schreiberlinge von Guerrilla haben da schon gute Arbeit geleistet.



hab es abgebrochen und investiere die zeit lieber in spiele mit besseren charakteren. story hätte ich gerne erlebt, aber irgendwie empfinde ich zu wenig für die welt, auch wenn es hübsch ist, so wirkt es alles sehr künstlich (plastikgesichter) und ich kann einfach nicht eintauchen.

dann lieber nen rdr2 mit pferde und dreck :D oder eben doch witcher mit seinen tollen quests.
Ich sag's mal so: ich finde weder, dass Horizon das beste Gameplay noch die besten Charaktere oder Story aller Zeiten besitzt, aber es ist meiner Meinung nach in der Kombination schon ziemlich weit oben dabei. Die Unzulänglichkeiten kommen dabei nicht nur davon wie es geschrieben wurde, sondern auch wie es von den Sprechern vertont wurde. Sowohl in Deutsch als auch in Englisch schwankt hier die Darbietung. Die Gestaltung der Welt ist ebenfalls ganz, ganz weit oben. Das sieht optisch auch 2019 immer noch umwerfend aus. So viel Details, gutes LOD, jede Menge abwechslungsreiche Landschaften und die Beleuchtung mit den genialen Wettereffekten (Schneesturm, Sandsturm, Nebel). Da haben die World-Designer richtig gute Arbeit geleistet. Das einzige Spiel, was ich in letzter Zeit gespielt habe und da ran kommt, ist wahrscheinlich Assassin's Creed Odyssey.

Insgesamt empfand ich die Story als sehr interessant, weil sie einfach spannend erzählt wurde. In jedem Mainquest-Schritt kommt ein neues Puzzleteil dazu und am Ende fügt es sich zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen. Das Pacing ist am Anfang etwas lahm, aber nimmt recht schnell fahrt auf, wenn man nicht alles außenrum erkundet, sondern sich mehr auf die Mainquest konzentriert (was man meines Erachtens tatsächlich tun sollte). Die Charaktere fand ich größtenteils ebenfalls gut.

Zu der Kritik mit den Gesichtern: ja, die sind im Hauptspiel wirklich steif. In einem Review zum DLC habe ich zufällig gelesen, dass sie dies im DLC adressiert haben. Nachdem ich es jetzt selbst gespielt habe, kann ich das bestätigen. Es gibt wesentlich mehr Mimik und Gestik. Es fällt im Vergleich zum Hauptspiel schon allein beim Questgeber im Tagturm auf. Sobald man mit ihm spricht, ist die Konversation dadurch deutlich dynamischer und das zieht sich durch den DLC.

Witcher 3 ist Horizon questmäßig schon noch eine ganze Ecke voraus. In Witcher 3 waren selbst die großen Nebenquests schon eigene kleine Spiele. Insgesamt hat sich Horizon schon einiges zusammengeklaut, aber zumindest haben sie es gut kopiert. Quests sind stark von Witcher und Batman inspiriert, Gameplay von Dark Souls, Jagen und Upgrades kommen von Far Cry, Story und Entscheidungen optisch von Bioware. Selbst das Looten mit den Mods könnte aus einem Action RPG wie Diablo oder Borderlands stammen, aber natürlich nicht mit dem Fokus und in dem Umfang. (Mods droppen mit Zufallseigenschaften)




"Sollte" trifft nur auf einen H:ZD Nachfolger zu. TLoU2 ist ja angekündigt und kommt vermutlich dieses oder nächstes Jahr.
HZD2 wurde in letzter Zeit spekuliert, dass es ein Launchtitel für die PS5 sein könnte, welche für Weihnachten 2020 vermutet wird. Ich denke, dass es zwar zeitlich passen könnte, weil Guerrilla für einen Nacholger sicher nicht so lange brauchen wird, wie wenn sie eine komplett neue IP machen müssen, aber mich würde es bei der Qualität des ersten Teils nicht wundern, wenn da erst 2021 was neues kommt. Ich persönlich glaube, dass wir nächstes Jahr (2020) auf der E3 dazu eine Ankündigung sehen werden, auch wenn es erst 2021 kommt.



Ich finde auch man braucht anfangs einige Zeit, bis man mal richtig drin ist.
Vorallem bis man mal brauchbare Bögen (Schatten-Varianten) mit starken Mods besitzt.
Was hab ich anfangs auf die Mütze bekommen. Ich denke auch die ersten ~20h "quält" man sich ein bisschen durch. Oder sagen wir man tut sich bei den Kämpfen hart und fühlt sich stark unterlegen.

Doch irgendwann geht´s richtig ab.
Als ich dann diverse Bögen zusammen hatte, einen komplett auf Eis, einen komplett auf Feuer, einen komplett auf Verwirrung(?) und einen komplett auf Schaden getrimmt, waren die Kämpfe ein Leichtes.
Bis ich an diesem Punkt war, zogen aber einige Stunden ins Land.^^

Ich fand das aber garnicht schlecht (zumindest im Nachhinein).
Anfangs ist man stark unterlegen, fragt sich ob man sich mit dem Sägezahn da vorne überhaupt anlegen soll, und später pflückt man die Sturmvögel vom Himmel.

@msilver:
Wenn´s dir nicht zusagt, hat´s natürlich keinen Sinn.
Ich fand´s gleich von Anfang an gut, empfand nur den Einstieg als hart.
Es ist genau so wie du schreibst. Der gameplay-technische Payoff ist sehr gut in dem Spiel. Am Anfang ist die Welt und alles drumherum einfach nur interessant und neu. Man erkundet, probiert und entdeckt. Die Gegner sind da noch teilweise richtig schwer zu erlegen. Am Ende macht es aber einfach richtig Spaß, wenn man Erfahrung hat, alle Spielmechaniken kennt und die Werkzeuge nutzt, die einem zur Verfügung gestellt werden. Dann legt man auch die Donnerkiefer sehr fix und ehe man sich versieht, fängt man an Mods bei den Riesenviechern zu farmen. ^^


Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, wobei, bei den Sturmvögeln habe ich regelrecht geflucht, bis ich den Dreh raus hatte und wusste, was bei denen die Schwachstelle ist. ;D
Eine relativ simple Taktik gegen die Sturmvögel, die auch low level funktionieren sollte:
1.) In Brand stecken mit Feuerpfeilen, dann stürzen sie zu Boden (Bogen mit max Feuerschaden)
2.) Festbinden mit dem Seilwerfer
3.) Einfrieren mit Eisbomben (max Eisschaden)
4.) Mit Bomben der Sprengschleuder eindecken (am besten Klebebomben)
5.) Repeat (2-3 Zyklen sollten reichen)

Wenn man schon Triple Shot freigeschaltet hat, kann man auch drei Pfeile zum Einfrieren (Kriegsbogen) bzw. für den Schaden nehmen. Dazu muss aber der Scharfschuss- oder Jägerbogen auf jeden Fall auf Schaden gemodded sein. Wenn man gut zielen kann, dann kann man auch die Schwachpunkte beschießen.



Ich habe im letzten Drittel des Spiels nicht mal mehr wirklich auf Schwachstellen geachtet.
Ich hatte einen Schattenbogen auf max damage geskillt, und einen auf max Frostschaden.
Erst spamme ich die Frostpfeile auf den Gegner bis er den Froststatus hat,
anschließend spamme ich die Schadenspfeile (welche dann eben massiv Schaden verursachen).
So war dann letztendlich fast jeder Gegner in kürzester Zeit down.:freak:
Dazu fällt mir noch folgendes ein:

Gegen feuerempfindliche Feinde (und generell kleinere und manche mittlere Feinde) ist die effizienteste Variante einen voll auf Schaden und Feuer gemoddeten Jägerbogen (am besten den Banuk Striker Bogen aus dem DLC) zu nehmen und dann mit 1-2 Pfeilen in Brand zu stecken. Der Schaden über Zeit ist so hoch, dass man jeden Gegner in 1 maximal 2 Brand-Zyklen umhaut. Das sollte bis einschließlich Sehr Schwer funktionieren, teilweise sogar auf Ultra Schwer. Der Trick ist, dass der Feuerschaden über Zeit-Effekt sowohl vom Feuerwert als auch dem Schadenswert des Bogens beeinflusst wird. Wenn beides hoch ist, dann bekommt man auch den maximalen Schaden. Lediglich wenn es darum geht, wie schnell man den Gegner in Brand steckt, ist einzig der hohe Feuerwert ausschlaggebend.



Finde ich nicht. Ich habs seit Release und bin mittlerweile(:biggrin:) im 5. Kapitel angekommen und das was da geschieht, finde ich schon heavy. Man braucht definitiv Zeit für das Game und die Story zieht sich auch entsprechend, dazu kommt, dass es 'ne Menge verborgener Missionen gibt, die ihren Teil dazu beitragen. Aber letztlich ist es halt auch wieder Geschmackssache, die man nicht verallgemeinern sollte. BTW wird das ganze zT in RDO noch weitergezeichnet, was wohlmöglich von R* auch noch ausgebaut wird.
Bei mir ist es ganz anders. Ich bin überzeugt davon, dass die Rockstar Spiele hochqualitative Spiele sind, aber sie sprechen mich leider überhaupt nicht an, weil das Setting für mich generischer und uninteressanter fast nicht sein könnte. Die eine Reihe ist ne Open World in der Neuzeit die andere Reihe ist eine Open World im Wilden Westen und außerdem beides in der Realität verwurzelt. Hier ist nur sehr, sehr wenig Raum (oder gar keiner) für fantastische oder SciFi o.ä. Elemente und das ist nichts, was ich spielen möchte. Generell möchte ich in Spielen Geschichten und Welten erleben, die nicht zu 95 % in unserer Realität existieren. Das können mir die Rockstar-Spiele leider nicht in dem Maße bieten.

Aber -wie gesagt- ist das keine Kritik an der Umsetzung der Spiele, denn die ist auf jeden Fall überragend. (Story, Charaktere, Details in der Welt etc.pp.)

snutzer
2019-05-12, 21:43:04
Für mich das einzige Spiel für das sich die PS4 gelohnt hat. Hab auf der schwersten Stufe angefangen und teils 100 Versuche und mehrere Tage gebraucht um an bestimmten Stellen weiter zu kommen und das ohne auch nur einmal keine Lust mehr zu haben. Beim ersten Durchgang keine Schnellreise benutzt und teilweise nur so herumgeritten und die Gegend und Stimmung/Musik(Avatar Aufbruch nach Pandora like) genossen. Dazu viele geile Bilder geschossen. Frozen war für mich dann genauso hart wie das Hauptspiel an den schweren Stellen nur eben viel konzentrierter.

Würde mich auf einen Nachfolger freuen den ich dann bestimmt auch wieder nebenbei auf Platin bringe. :-)

T'hul-Nok Razna
2019-05-13, 00:04:08
1.)
Das Problem mit dem DLC ist, dass Guerrilla einem Spieler die meisten Optionen nimmt, die im Hauptspiel funktionieren, um gegen die Maschinen zu bestehen.
[...]
Guerrilla hat wirklich alles getan, um einen perfekt ausgerüsteten Spieler aus dem Hauptspiel dumm da stehen zu lassen.


2.)
Es gibt diverse Hard Caps in dem Spiel. Z.B. wird Stealth so zwischen 60 und 65 gecapped, Element-Resistenzen bei knapp 100, alle Schadenserhöhungen auf Waffen sind bei 150% und Handling bei 200% gecapped. Um mal einige zu nennen. Auf Reddit gibt's da immer noch sehr viele aktive Spieler und auch jede Menge Infos zu verschiedenen Themen rund um Spielmachaniken.


3.)
[...]
Die Schreiberlinge von Guerrilla haben da schon gute Arbeit geleistet.
[...]
Insgesamt empfand ich die Story als sehr interessant, weil sie einfach spannend erzählt wurde. In jedem Mainquest-Schritt kommt ein neues Puzzleteil dazu und am Ende fügt es sich zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen. Das Pacing ist am Anfang etwas lahm, aber nimmt recht schnell fahrt auf, wenn man nicht alles außenrum erkundet, sondern sich mehr auf die Mainquest konzentriert (was man meines Erachtens tatsächlich tun sollte).


4.)
Es ist genau so wie du schreibst. Der gameplay-technische Payoff ist sehr gut in dem Spiel. Am Anfang ist die Welt und alles drumherum einfach nur interessant und neu. Man erkundet, probiert und entdeckt. Die Gegner sind da noch teilweise richtig schwer zu erlegen. Am Ende macht es aber einfach richtig Spaß, wenn man Erfahrung hat, alle Spielmechaniken kennt und die Werkzeuge nutzt, die einem zur Verfügung gestellt werden. Dann legt man auch die Donnerkiefer sehr fix und ehe man sich versieht, fängt man an Mods bei den Riesenviechern zu farmen. ^^


5.)
Eine relativ simple Taktik gegen die Sturmvögel, die auch low level funktionieren sollte:
1.) In Brand stecken mit Feuerpfeilen, dann stürzen sie zu Boden (Bogen mit max Feuerschaden)
2.) Festbinden mit dem Seilwerfer
3.) Einfrieren mit Eisbomben (max Eisschaden)
4.) Mit Bomben der Sprengschleuder eindecken (am besten Klebebomben)
5.) Repeat (2-3 Zyklen sollten reichen)







1.)
Ja, diese Umstellung auf das im Prinzip neue System hat mich gerade in der Schlussphase extrem gestört. Es hat einfach die gewohnte Dynamik gefehlt die man sich bis dahin angeeignet hat. Nicht mal das neue Design was die Taktik anging, eher der fehlende Freiraum die einen bis dahin die Umgebung bieten konnte.


2.)
Das es hier Softcaps gibt wusste ich bis zu deinem Beitrag nicht mal, Danke für die Info! Ja, ich hab daher die Donnerkiefer gefühlt Tagelang abgefarmt bis ich die 70 Punkte zusammen hatte.


3.)
Gut, die Nebenquests eher weniger. Aber die Hauptstory und die Info Happen die man hier und da finden konnte haben sehr viel ausgemacht um doch noch mal 30min zusätzlich zu investieren.
Einfach in der guten Hoffnung genau diese eine wichtige Information zu finden die man sich seit Stunden erhofft.


4.)
So viel geschlichen bin ich nicht mal in den Deus Ex und Thief Teilen damals. Bis mal das Equip und die Skills gepasst haben war gefühlt 3/4 vom Game schon durch. Donnerkiefer usw gingen ja noch, am schlimmsten waren aber die Pirscher.
Meine Fresse, bei den drecks Viechern war bei mir gefühlt immer Nachts.
Die persönliche Inkompetenz wurde mir mehr als nur einmal zum Verhängnis. Ich möchte nur anmerken ich treffe eh nichts, daher fallen für mich Shooter wie CoD oder BF einfach weg. Hier in dem Fall wird erst mal der ganze Boden mit Fallen zugepflastert, in der guten Hoffnung das ich doch einen treffen könnte und der zweite durch die Fallen abkratzt.
30sec. später wird erst mal aber festgestellt das die zwei da vorne nicht die einzigen waren. Der dritte schnuppert genau in dem Moment an meiner vollen Unterbuxe, kurz nach dem ich das unbekannte Geräusch neben mir analysieren wollte.
Kennt ihr diese eine Szene aus Jurassic Park? Die mit den Raptoren und Robert Muldoon? Genau so in etwa. :freak:

Kurzum, der Drang zum Erkunden war genau so hoch wie die Hauptstory weiter zu machen.


5.)
Danke auch hier!
Wegen diesem Punkt wollte ich eh noch mal hier schreiben wie ihr die runter bekommt. Hatte bis dahin noch kein Patentrezept das ich nutzen konnte.
Werd mal bei Zeiten das versuchen, ob ich so mit der Taktik besser zurecht komme. Bis dahin war das bei mir eher "Brute Force", ohne wirklich zu Denken einfach alles drauf was an Munition am Mann (Frau) war.

Roadrunner3000
2019-05-13, 14:14:56
Wenn man gut zielen kann, dann kann man auch die Schwachpunkte beschießen.

Wie oben schon gesagt. Mit dieser Zeitlupe, die man doch recht schnell für Sprung und Slide freischalten kann (in Kombi mit Scharfschussbogen mit hohem Handlingwert), hat das doch eigentlich nur noch wenig mit "gut zielen können" zu tun. Selbst für solche Gamepad-Krüppel wie mich, der noch keinen einzigen FirstPersonShooter auf Konsole gezockt hat. ;)
Man ist ja während des Kampfes fast schon mehr in Zeitlupe unterwegs, wie in "Echtzeit". Jedenfalls ich. :D

Meine Taktik bei den größeren Viechern war eigentlich überall recht ähnlich. Zuerst aus dem Hinterhalt Tearblast Pfeile auf die Sachen, die am meisten nerven. Pirscher bleiben dann sichtbar, das riesen Vogelvieh schiesst keine blauen Kugelblitze mehr, Donnerkiefer keine Raketen etc..

Dann Einfrieren (ich hab dafür am liebsten eine der beiden Schleudern genommen, da die, meine ich, mehr Frostschaden wie so ein Bogen machte). Drei Frostgranaten haben, soweit ich mich erinnere, eigentlich auch für so gut wie alles gereicht, um es einzufrieren (Frozen Wilds allerdings keine Ahnung mehr).

Und die anderen Gegner wie die Krokodile oder Säbelzahn waren, soweit ich mich erinnere, auch recht einfach mit nem Bogen mit hohem Feuerschaden. Einfach immer wieder in Brand stecken, bis sie hinüber sind.

Allgemein ist mir der DLC weniger im Gedächtnis geblieben. Hatte da trotz der angesprochenen, nutzlos gewordenen Mechaniken trotzdem immer das Gefühl, overpowered zu sein.
Respekt machte mir nur der allererste Gegner im Frozen Wilds, weil der plötzlich deutlich schneller wie alle anderen Gegner zuvor gewesen ist.
Und die Bären waren natürlich auch geil. Das waren so mit die besten Fights im ganzen Spiel imho, da die wirklich effektive Nah UND Fernangriffe hatten.
Aber auch da. Die paar wenigen Muster guckt man sich einmal in Ruhe an und dann weiß man schon, wann und wohin man bei Bedarf ausweichen kann. Das war, egal bei welchem Gegner, eigentlich immer sehr gut gemacht.

Höhnangst
2019-05-13, 19:03:20
Für mich das einzige Spiel für das sich die PS4 gelohnt hat. Hab auf der schwersten Stufe angefangen und teils 100 Versuche und mehrere Tage gebraucht um an bestimmten Stellen weiter zu kommen und das ohne auch nur einmal keine Lust mehr zu haben. [...]
Ultra Schwer gab es in den ersten 3 Monaten nicht. Wann hast du angefangen? Ultra Schwer als NG (nicht NG+) zu spielen ist schon ziemlich krass. Die Modifikationen gehen deutlich über die Änderungen aller anderen Schwierigkeitsgrade hinaus. (https://www.reddit.com/r/horizon/comments/6lmw5l/a_list_of_uh_gameplay_and_stat_modifications/) Allein die extremen Kosten für Ausrüstung. Da muss man schon ordentlich farmen, um sich ein paar Teile kaufen zu können. Und ich bin auch schon jemand, der alles lootet, was er sieht. ^^

Grats zu Platin. =)

Tophies und Achievements haben für mich persönlich keine große Bedeutung, aber ich ziehe es in Betracht, meine noch offenen Punkte abzuschließen. Momentan habe ich 94%, denke ich. Mal sehen. Habe mir die Anforderungen mal angesehen und Gott-sei-Dank zählen die ganzen Logs nicht dazu. Die hätte ich dafür niemals alle gesammelt.



2.)
Das es hier Softcaps gibt wusste ich bis zu deinem Beitrag nicht mal, Danke für die Info! Ja, ich hab daher die Donnerkiefer gefühlt Tagelang abgefarmt bis ich die 70 Punkte zusammen hatte.
Was meinst du mit den "70 Punkten zusammen"? Außerdem habe ich gerade nochmal geschaut und es sieht so aus, dass Nahkampf, Fernkampf und Stealth alle bei 70 gecapped sind.



3.)
Gut, die Nebenquests eher weniger. Aber die Hauptstory und die Info Happen die man hier und da finden konnte haben sehr viel ausgemacht um doch noch mal 30min zusätzlich zu investieren.
Einfach in der guten Hoffnung genau diese eine wichtige Information zu finden die man sich seit Stunden erhofft.
Ja, wobei ich die Nebenquests trotzdem ganz OK fand. Es waren zumindest nicht nur Fetch- und Kill-Quests, sondern bei einigen hat man auch Detektiv gespielt oder es gab eine unerwartete Wendung.



4.)
So viel geschlichen bin ich nicht mal in den Deus Ex und Thief Teilen damals. Bis mal das Equip und die Skills gepasst haben war gefühlt 3/4 vom Game schon durch.
Meiner Meinung nach ist Stealth mit das beste Vorgehen im Spiel. Erstens wird man nicht von allem angegriffen, an dem man einfach nur vorbeikommt und zweitens kann man mit der richtigen Ausrüstung die meisten kleinen Maschinen mit einem Schlag ausschalten. Mit den Stealth-Skills kann man sogar von Maschine zu Maschinen sprinten ohne gesehen zu werden. So kann man ne ganze Herde mühelos plündern. ^^



Donnerkiefer usw gingen ja noch, am schlimmsten waren aber die Pirscher. [...]
Die sind anfällig gegen Schock (nicht dämonisch). Ein Pfeil mit 75-100 Schock sollte zum Betäuben eigentlich reichen. Du könntest auch die Tarnkomponenten oder die Waffe mit Tearblast-Pfeilen abtrennen, falls du mal keine Lust mehr auf Fallen legen hast. =)



Wie oben schon gesagt. Mit dieser Zeitlupe, die man doch recht schnell für Sprung und Slide freischalten kann (in Kombi mit Scharfschussbogen mit hohem Handlingwert), hat das doch eigentlich nur noch wenig mit "gut zielen können" zu tun. Selbst für solche Gamepad-Krüppel wie mich, der noch keinen einzigen FirstPersonShooter auf Konsole gezockt hat. ;)
Man ist ja während des Kampfes fast schon mehr in Zeitlupe unterwegs, wie in "Echtzeit". Jedenfalls ich. :D
Ja, sicher hilft die Zeitlupe. Aber mir auch nicht immer. ^^ Je kleiner das Ziel und je weiter weg, desto schwieriger. Vor allem weil die Pfeile manchmal auch komische Sachen machen. Aber das mit dem Springen und Sliden sollte ich tatsächlich üben und öfter machen. Ich denke da aber meist nicht dran. Wäre aber schon nützlich.



Meine Taktik bei den größeren Viechern war eigentlich überall recht ähnlich. Zuerst aus dem Hinterhalt Tearblast Pfeile auf die Sachen, die am meisten nerven. Pirscher bleiben dann sichtbar, das riesen Vogelvieh schiesst keine blauen Kugelblitze mehr, Donnerkiefer keine Raketen etc..
Man muss lediglich aufpassen, weil die Donnerkiefer-Scheibenwerfer eine besondere Schwäche gegen Tearblast-Pfeile haben. Die fallen mit einem Pfeiltreffer ab. Wenn man einen Pfeil direkt in der Mitte von beiden Werfern platzieren kann, fallen sogar beide zusammen ab. Das funktioniert aber mit dem dämonischen Donnerkiefer in The Frozen Wilds z.B. nicht mehr und auch nicht auf Ultra Schwer. Da braucht man mehr Pfeile, weil dann der Tearwert der Pfeile tatsächlich ausschlaggebend ist. Die Pfeile profitieren übrigens überhaupt nicht vom Abrisswert von Mods. Die Pfeile haben immer 200 Tear oder 100 auf Ultra Schwer. Die Discwerfer brauchen 400 Abrissschaden zum Abfallen.



Dann Einfrieren (ich hab dafür am liebsten eine der beiden Schleudern genommen, da die, meine ich, mehr Frostschaden wie so ein Bogen machte). Drei Frostgranaten haben, soweit ich mich erinnere, eigentlich auch für so gut wie alles gereicht, um es einzufrieren (Frozen Wilds allerdings keine Ahnung mehr).
Die DLC-Bögen sind deutlich stärker, aber nur wenn sie voll gespannt werden. (https://www.reddit.com/r/horizon/comments/8efgy1/weapons_of_the_frozen_wilds/) Deswegen spielt auch Handling bei diesen Waffen eine viel wichtigere Rolle als im Hauptspiel. Generell lassen sich die neuen Bögen leider langsamer spannen. Der DLC Kriegsbogen erreicht die Elementschaden-Werte der Schatten-Schleuder (eine bessere gibt es nicht). Da kommt man zusammen mit Triple-Shot i.d.R. weiter als mit der Schleuder. Die Schleuder ist aber gerade early und mid-game schon sehr gut und selbst Endgame funktioniert sie noch (bezogen auf das Hauptspiel).



Und die anderen Gegner wie die Krokodile oder Säbelzahn waren, soweit ich mich erinnere, auch recht einfach mit nem Bogen mit hohem Feuerschaden. Einfach immer wieder in Brand stecken, bis sie hinüber sind.
Ja, die feueranfälligen Maschinen. Da mache ich es auch so! Sehr Ressourcen-effizient. Selbst auf höheren Stufen reichen 1-2 Brandzyklen aus. :D



Respekt machte mir nur der allererste Gegner im Frozen Wilds, weil der plötzlich deutlich schneller wie alle anderen Gegner zuvor gewesen ist.
Und die Bären waren natürlich auch geil. Das waren so mit die besten Fights im ganzen Spiel imho, da die wirklich effektive Nah UND Fernangriffe hatten.
Aber auch da. Die paar wenigen Muster guckt man sich einmal in Ruhe an und dann weiß man schon, wann und wohin man bei Bedarf ausweichen kann. Das war, egal bei welchem Gegner, eigentlich immer sehr gut gemacht.
Ich denke, der beste Weg bei Frost- und besonders bei Feuerklauen ist, die Schultertanks und den Brusttank zu zerstören. Damit macht man die Viecher nahezu kampfunfähig. Zerstört man alle drei, macht man außerdem sehr viel Schaden. Ich glaube, Frostklauen sterben durch den Explosionsschaden aller Tanks sogar. Ansonsten könnte man zumindest die Frostklauen noch abfackeln, indem man sie mit Feuerpfeilen beschießt. Bei den Feuerklauen funktioniert das natürlich nicht. Ich glaube ehrlich nicht, dass es einen besseren/schnelleren/effizienteren Weg bei diesen gibt.

Eine nicht besonders elegante, aber valide Lösung gegen die Versenger ist schnell einfrieren, dann mit Tiple-Shots oder Sprengwaffen schnell wegballern. :D


Noch eine generelle Anmerkung: der Banuk Striker Bogen mit drei Makellosen Waffenspulen (+ eine weitere Spule nach Wahl in der Profi Version) ist extrem geil. Man bekommt Abriss, Schaden und Drawspeed in einem. Der Banuk-Scharfschussbogen ist leider selbst mit 60 Handling recht lahm. Natürlich muss man auch erst mal drei von den Spulen haben. Aber wer Min/Maxed weiß das. :D

Platos
2019-05-13, 20:33:05
@ Roadrunner: Auf welchem Schwierigkeitsgrad hast du denn gespielt ?

Selbst die kleinen Gegner (Wie heissen die nochmals?) waren Anfangs schwierig. Auf der schwierigsten Stufe musste man auch ziemlich viele Pfeile da rein schiessen (3-er Pfeil hat nicht gereicht, auch nicht mit dem grossen Bogen). Die Zeitlupe hat es dann schon viel einfacher gemacht. Aber wenn dann mal 3 grosse Gegner + viele kleine kommen, ist es auch dann z.T noch mühsam bzw. recht schwierig. Erst ab Mitte/gegen Schluss, war man dann langsam OP.

Aber irgendwie will man doch auch glauben können, dass die neuen Fähigkeiten/Waffen auch etwas nützen, nicht ? Aber von den Endbossen hatte ich ehrlich gesagt etwas mehr erwartet, irgendwie. Aber ich hatte in dem Spiel bezüglich Schwierigkeit viel Spass. Die meisten Spiele, sind leider selbst auf der schwierigsten Stufe gerade so unterhaltsam. Hier gab es schon des öfteren Schwierige momente. Und klar hat jedes Monster seine Muster. Was willst du denn ? Etwas undurchschaubares ?

Das DLC fand ich leider Story-technisch sehr lahm. Im Grunde einfach nochmals das selbe, wie in der Hauptstory, nur eben ein neuer "Boss". Einzig die neuen "Erkenntnisse" bezüglich dem Schwarzen (Name vergessen), haben mir sehr gefallen. Aber die Story, also Quests, fand ich ehrlich gesagt schlechter, als in der Hauptstory. Die Gegner fand ich dafür (wieder) schwierig(er). Gegen Ende war man schon eher ein bisschen OP und das hat dann wieder frischen Wind gebracht.

Leider waren im DLC alle Bögen nutzlos. Das hat mich schon sehr entäuscht. Sie waren zwar stark, aber pro Zeit konnte man max. gleich viel schaden machen, und da man länger den Bogen spannen musste, konnte man die Angriffe auch weniger schnell ausführen. Also schlechte Waffen, ausser für den ersten Schuss, den man ja aus dem Hinterhalt machen kann.

Roadrunner3000
2019-05-14, 09:01:12
@ Roadrunner: Auf welchem Schwierigkeitsgrad hast du denn gespielt ?

1. Durchgang hab ich auf Normal angefangen und dann mittendrin auf Hard erhöht (was ich eher selten mache, aber da ich wohl zu viel neben der Hauptstory erkundet hatte, war ich schnell überlevelt).
Und NG+ dann auf UH.

Aber ich hatte in dem Spiel bezüglich Schwierigkeit viel Spass. Die meisten Spiele, sind leider selbst auf der schwierigsten Stufe gerade so unterhaltsam. Hier gab es schon des öfteren Schwierige momente. Und klar hat jedes Monster seine Muster. Was willst du denn ? Etwas undurchschaubares ?

Wie? Was ich will?
Bin doch rundum zufrieden. Hab ich doch auch so geschrieben.
Ich empfand das Spiel halt eher als nicht ganz so schwer (evtl. weil ich ein paar andere Spielmechaniken exzessiver nutzte oder auch eher aus dem Hinterhalt agierte und mir die Umgebung zu Nutzen machte). Klar waren paar Brocken, die einen direkt mal gekillt haben. Und bei dem allerersten Säbelzahn, den man ziemlich zu Beginn mit Minen killen muss, hatte ich auch gut Schiss erstma.
Aber wie gesagt, die ließen sich alle prima analysieren (mitunter auch, wenn man sie gegeneinander hat kämpfen lassen) und das fand ich, wie gesagt, wirklich sehr gut gemacht. Den Rest machte dann das Vertrauen in die Ausweichrolle, die wohl ganz gut invincible frames hat (und sich das auch über die verschiedenen Schwierigkeitsgrade hinweg glaub nicht ändert).
Um mal einen aktuelleren Vergleich zu haben. Die letzte Walküre im letzten GOW empfand ich als sackschwer (und da hab ich im ersten Durchgang auch nicht auf höchstem Schwierigkeitsgrad gespielt). Die hat zwar auch immer wiederkehrende Angriffsmuster (und zwar die aller anderen Walküren), mixt diese aber willkürlich durch und ist dabei teilweise sehr schwer zu lesen (da die bekannten Combos mitunter nicht vollständig ausgeführt werden). Noch dazu ist sie sauschnell und erfordert dementsprechend Reaktion).

T'hul-Nok Razna
2019-05-14, 14:53:04
1.)
Was meinst du mit den "70 Punkten zusammen"? Außerdem habe ich gerade nochmal geschaut und es sieht so aus, dass Nahkampf, Fernkampf und Stealth alle bei 70 gecapped sind.


2.)
Die sind anfällig gegen Schock (nicht dämonisch). Ein Pfeil mit 75-100 Schock sollte zum Betäuben eigentlich reichen. Du könntest auch die Tarnkomponenten oder die Waffe mit Tearblast-Pfeilen abtrennen, falls du mal keine Lust mehr auf Fallen legen hast. =)







1.)

Halt die einzelnen Mods zusammen gerechnet, was dann 70 Punkte in der Anzeige ergibt bei der Rüstung.
Was man bei einem NG+ noch erwirtschaften kann durch bessere Mods keine Ahnung. Aber gut, da du sagtest das der Softcap bei 70 liegt brauch ich da (sollte ich mal einen NG+ anfangen) eh mir keine Gedanken machen zum verbessern.




2.)
Keine Sorge, so am Schluss hin war ich eh nur am Tanzen mit den Gegnern, alles chillig bis auf die Kämpfe oben im Firebreak Dungeon.
Kaum Platz und alles so künstliche hektisch, machte mir dann da keinen Spaß mehr.
Ansonsten, Tanzen, Tanzen, Tanzen. Das konnte ich recht gut :-)


[...] Den Rest machte dann das Vertrauen in die Ausweichrolle, die wohl ganz gut invincible frames hat (und sich das auch über die verschiedenen Schwierigkeitsgrade hinweg glaub nicht ändert).


...oder doch nicht so wie ich mir das so einreden wollte bis zu dieser Info. ;(
Mist, und ich dachte ich kann doch etwas in dem Game. :freak:

Höhnangst
2019-05-14, 17:28:02
Das DLC fand ich leider Story-technisch sehr lahm. Im Grunde einfach nochmals das selbe, wie in der Hauptstory, nur eben ein neuer "Boss". Einzig die neuen "Erkenntnisse" bezüglich dem Schwarzen (Name vergessen), haben mir sehr gefallen. Aber die Story, also Quests, fand ich ehrlich gesagt schlechter, als in der Hauptstory. Die Gegner fand ich dafür (wieder) schwierig(er).
Persönlich fand ich den DLC etwa auf Niveau des Hauptspiels, abzüglich des künstlich in die Höhe getriebenen Schwierigkeitsgrades. Sehr gut finde ich vor allem die Änderungen der Gestik und Mimik bei den Charakteren in den Dialogen. Diese sind im DLC viel dynamischer. Musst mal aufpassen. Sind subtil und nicht übertrieben, aber merkbar.

Außerdem gibt es unterschiedliche Dialoge basierend darauf, was man im Hauptspiel schon gesehen hat. Macht man den DLC z.B. bevor man Sylens getroffen hat, so spricht dieser niemals mit Aloy, andernfalls meldet er sich. Außerdem ändern sich Sätze bzw. Anmerkungen von Aloy in Bezug auf Ereignisse des Hauptspiels. Das gilt zumindest in einem Fall sogar umgekehrt, wenn man den DLC vor einem bestimmten Abschnitt des Hauptspiels gespielt hat.



Leider waren im DLC alle Bögen nutzlos. Das hat mich schon sehr entäuscht. Sie waren zwar stark, aber pro Zeit konnte man max. gleich viel schaden machen, und da man länger den Bogen spannen musste, konnte man die Angriffe auch weniger schnell ausführen. Also schlechte Waffen, ausser für den ersten Schuss, den man ja aus dem Hinterhalt machen kann.
Nutzlos sind sie definitiv nicht. Habe dazu in meinem letzten Post was geschrieben. Sie müssen halt "intelligenter" gemodded werden und man muss sie halt immer voll aufziehen, um den größtmöglichen Effekt zu erzielen. Wir reden hier durchaus über einen Unterschied von mehr als 50 % zu den Nicht-DLC-Waffen. Ich denke, Guerrilla hat hier bewusst Änderungen eingebaut, damit sich der Spieler mehr Gedanken um das Modding der Waffen macht. Stichwort Speed vs Damage. Gerade wenn man passende Mods hat, mit denen sich beides hochschrauben bzw. maximieren lässt, und diese mit den Profi-Waffen aus NG+ (4 Slots) kombiniert, dann sind die Bögen auf jeden Fall überlegen.



1.)

Halt die einzelnen Mods zusammen gerechnet, was dann 70 Punkte in der Anzeige ergibt bei der Rüstung.
Was man bei einem NG+ noch erwirtschaften kann durch bessere Mods keine Ahnung. Aber gut, da du sagtest das der Softcap bei 70 liegt brauch ich da (sollte ich mal einen NG+ anfangen) eh mir keine Gedanken machen zum verbessern.
Achso. Ja, ich sag mal, wenn du zwischen 60 und 70 bei Fern-/Nahkampf oder Stealth liegst, bist du optimal versorgt. Das sind keine großen Unterschiede mehr, selbst wenn du das Cap nicht ganz triffst. =)

NG+ macht dich insofern stärker, als dass du alle Lila-Waffen mit 4 Mod-Slots bekommen kannst anstatt deren 3. Das sind sog. Profi- (deutsch) oder Adept-Versionen (englisch) und werden auch so benannt im Spiel. Das hat den Vorteil, dass du z.B. 3x 50 % Schadenmods draufpacken kannst, wodurch du das Limit von 150 % erreichst. Dann hast du noch einen Slot, in den du einen 67 % Handhabungmod reinbauen kannst. Nur so als Beispiel. Das sind zwar keine Welten unterschied, aber es reicht aus, um mit passenden Mod-Kombinationen z.B. zwei Stats einer Waffe zu maximieren.

Beispiel mit 4 Slots:
2x [50 % Damage + 33 % Handling + x] = 100 % Damage + 66 % Handling
2x [67 % Handling + 25 % Damage + x] = 134 % Handling + 50 % Damage

Kombiniert erreichst du damit dann beide Caps, also 150 % Damage und 200 % Handling.

Wie es aussieht, wenn die Balken der meisten Waffen ganz rechts am Anschlag liegen: https://www.youtube.com/watch?v=Es30_Obpz8E

Platos
2019-05-15, 21:20:26
@ Roadrunner: naja, ich fand es jetzt doch ganz ok. nicht so richtig hart aber schon fordernd. Gut, ich muss gestehen, ich habe gerade anfangs nie die Elemente genutzt (eis/feuer und das gift, um gegenseitig kämpfen zu lassen). Einfach, weil ich das anfangs kurz ausprobiert habe und es viel zu lange ging, bis der Balken oben war (auf der schwierigsten Stufe). Und dann habe ich das Potential erst später wieder entdeckt. NG+ Habe ich bisher noch nicht gespielt. Das spiele ich bei Spielen generell vor dem nächsten Teil und nutze es gleich als Gelegenheit, die Story nochmals aufzufrischen.

Und ja, die letzte Valküre, muss ich gestehen, habe ich auf dem 2. schwierigsten Schwierigkeitsgrad immer noch nicht geschafft (und runter gestellt habe ich nicht). Übrigens ist das neueste GoW auch das einzige Spiel, an das ich mich erinnern kann, bei dem mir der schwierigste Schwierigkeitsgrad zu schwer war (vlt. lags auch daran, dass ich vorher alle 3 GoW Teile durchgespielt habe und an dieses Steuerungs-/Kampsystem gewöhnt war)

@Höhnangst: Ich fand die Bögen weniger nützlich. Ja sie sind deutlich stärker, aber sie sind langsamer. Also schlussendlich entscheidet ja nicht der Schaden pro Schuss, sondern der Schaden pro Zeit und wenn ich mehr Schaden pro Schuss mache, aber die Schussrate so niedrig ist, bringt das eben nichts. Dazu kommt ja noch wie gesagt, dass man Angriffe weniger schnell ausführen kann (wenns präzise sein soll).

Und die Runen verschaffen diesen Waffen ja keinen Vorteil, die man bei den normalen nicht hätte. man kann ja dieselben Runen auch in den normalen Waffen einsetzten. Also haben beide Waffen z.B + 20% Angriff usw. Also bei beiden Waffen hatten die Runen doch die selben Effekte, also ändern die Runen nichts. Oder habe ich da was falsch in Erinnerung? (Was im NG+ ist, weiss ich nicht, hatten diese Waffen da mehr Runenplätze als die non-DLCs ?)

Also wenn der Schaden pro Zeit gleich ist, dann ist die schnellere Waffe m.M.n besser, da man für einen Treffer weniger Zeit benötigt (bei schnellen Gegnern eig. zwingend). Bei langsamen könnte man argumentieren, dass man bei der langsamen dafür weniger treffer haben muss. Aber ich stehe grundsätzlich auf schnellen Kampfstil. (Ich habe den grossen DLC Bogen allerdings als "Erst-Schuss Bogen" verwendet, da man manchmal damit One-Hits machen konnte, wofür der non-DLC nicht ausreichte)

Wie es mit den Rüstungen war, weiss ich auch nicht mehr. Ist schon ein Jahr her oder länger, seit dem Spiel.

Höhnangst
2019-05-16, 17:21:37
@Höhnangst: Ich fand die Bögen weniger nützlich. Ja sie sind deutlich stärker, aber sie sind langsamer. Also schlussendlich entscheidet ja nicht der Schaden pro Schuss, sondern der Schaden pro Zeit und wenn ich mehr Schaden pro Schuss mache, aber die Schussrate so niedrig ist, bringt das eben nichts. Dazu kommt ja noch wie gesagt, dass man Angriffe weniger schnell ausführen kann (wenns präzise sein soll).
Das ist erstmal nicht verkehrt. Wenn der Schaden pro (geladenem) Schuss aber so viel höher liegt, dann gleicht sich das aus. Und man darf nicht vergessen, dass du weniger Ressourcen brauchst, wenn du deutlich mehr Schaden / Elementschaden pro Schuss machst.



Und die Runen verschaffen diesen Waffen ja keinen Vorteil, die man bei den normalen nicht hätte. man kann ja dieselben Runen auch in den normalen Waffen einsetzten. Also haben beide Waffen z.B + 20% Angriff usw. Also bei beiden Waffen hatten die Runen doch die selben Effekte, also ändern die Runen nichts. Oder habe ich da was falsch in Erinnerung?
Das ist ebenfalls zwar korrekt, aber du darfst nicht vergessen, dass die Mods den Basisschaden der Waffe prozentual steigern.

Schau dir mal diese Tabelle an. (https://www.reddit.com/r/horizon/comments/8efgy1/weapons_of_the_frozen_wilds/)
Beispiel:

Striker Bow macht 40 Hunter Arrow Damage. Machst du hier einen Mod mit 50% mehr Schaden rein, hast du 60 Schaden.
Shadow Bow macht 15 Hunter Arrow Damage. Machst du hier einen 50% Mod rein, hast du 22,5 Schaden.

Wir reden hier also sogar fast vom 3-fachen Schaden. Allerdings weiß ich nicht, wie lange die Bogenspannzeit ist. Ob sie wirklich 3-mal so lang ist? Müsste man mal stoppen.



(Was im NG+ ist, weiss ich nicht, hatten diese Waffen da mehr Runenplätze als die non-DLCs ?)
Ab dem ersten NG+ gibt es (fast) alle lila Waffen mit vier Modslots anstatt nur drei. Das macht einen gewissen Unterschied aus. Dazu hab ich was in meinem letzten Beitrag geschrieben und ein Beispiel gebracht.



Also wenn der Schaden pro Zeit gleich ist, dann ist die schnellere Waffe m.M.n besser, da man für einen Treffer weniger Zeit benötigt (bei schnellen Gegnern eig. zwingend). Bei langsamen könnte man argumentieren, dass man bei der langsamen dafür weniger treffer haben muss. Aber ich stehe grundsätzlich auf schnellen Kampfstil. (Ich habe den grossen DLC Bogen allerdings als "Erst-Schuss Bogen" verwendet, da man manchmal damit One-Hits machen konnte, wofür der non-DLC nicht ausreichte)
Im Endeffekt kommt es auch darauf an, wie du spielen willst. Beides sind gangbare Wege. Das ist so ähnlich wie Scharfschützengewehr gegen Uzi. Beides funktioniert. Wenn du gern mit den Hauptspiel-Waffen spielst, dann halte ich dich sicher nicht auf. ^^

Ich gebe selbst zu, dass der Unterschied im Speed zu den Banuk Waffen (DLC) relativ groß ist. Ich habe beide im Inventar und sie schon verglichen, deswegen verstehe ich es schon, dass sie aufgrund dessen eine Anziehungskraft ausüben. Man muss halt nicht "ewig" warten, bis man schießen darf, sondern macht immer den vollen Schaden.

Allerdings ist hier auch zu beachten, dass man beim "Hüftschuss" (ohne voll zu spannen) auch weniger Präzision hat und zwar bei allen Bögen. Deswegen ist rapidfire nur bei geringerer Distanz zum Ziel sinnvoll zu nutzen. Dafür würde ich aber tatsächlich auch eher einen Schattenbogen empfehlen als einen Banuk Striker Bogen. ^^



Wie es mit den Rüstungen war, weiss ich auch nicht mehr. Ist schon ein Jahr her oder länger, seit dem Spiel.
Die DLC Rüstungen haben keine solchen Nachteile. Das sind einfach nur bessere Varianten der Stealth, Feuer und Eisrüstungen mit höheren Werten und je + 1 Modslot. Hier sind es 2 Slots im Hauptspiel, 3 Slots im DLC und 3 respektive 4 Slots in NG+. (wie mit den Waffen)

Roadrunner3000
2019-05-17, 09:40:38
Und man darf nicht vergessen, dass du weniger Ressourcen brauchst, wenn du deutlich mehr Schaden / Elementschaden pro Schuss machst.

Den Punkt kann man doch eigentlich komplett vernachlässigen. Ressourcen waren, um es mal noch vorsichtig auszudrücken, nie ein Problem.

Und bei dem Vergleich der Schäden pro Zeit, sollte man nicht vergessen, dass man den geladenen Schuss eben nicht immer ausführen kann. Je nach Gegner auch mal so gut wie gar nicht. Von daher hinkt das Ganze etwas.

Höhnangst
2019-05-17, 17:21:51
Der höhere Ressourcenverbrauch mag nicht der wichtigste Aspekt sein, aber es ist ein valider Punkt. Gerade wenn man auf Ultra Schwer spielt. Hier macht man sowieso nur noch 70% des Schadens von Normal. Hinzu kommt, dass der Elementschaden ebenfalls um 50% reduziert wird und da macht es sich schon bemerkbar, ob man etwa die doppelte Menge an Pfeilen mit dem Kriegsbogen verschießen muss, um z.B. einen Gegner einzufrieren.

Zu dem zweiten Punkt. Es ist halt ein Tradeoff. Entweder man kann den Bogen voll spannen und hat einen größeren Effekt mit den Banuk-Waffen oder eben nicht. Wenn man lieber Pfeile spammen will, dann nimmt man halt die Waffen aus dem Hauptspiel. Habe ja oben auch schon geschrieben, dass es eine Frage des persönlichen Spielstils ist. Ich sehe wirklich keinen absoluten Vorteil für eine der beiden Waffentypen (DLC/Hauptspiel).

Da das Spiel bzw. Kampfsystem so dynamisch und kein Gegner gleich dem anderen ist, wird man die höchste Effizienz im Kampf sowieso nur erreichen, wenn man zwischen verschiedenen Waffen und Werkzeugen situationsabhängig wechselt.

Skinner
2019-05-26, 15:46:58
kWjl8PF-c34

Über zwei Jahre alt das Spiel. Und noch immer eines der schönsten und besten PS4 Spiele =)

Storm007
2019-05-27, 15:47:33
Ja da stimme ich zu.:wink: