PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vasektomie - Eure Erfahrungen


Butter
2015-01-06, 06:36:28
Da das Thema Kinder abgeschlossen ist und mir die normalen Verhütungsmethoden zu teuer bzw. zu wenig Spass machen - glaube ich das eine Vasektomie genau das richtige ist. Allerdings habe ich Angst vor dem Eingriff. Wer hat es hinter sich und wie wars?

Vader
2015-01-06, 08:17:38
Ist bei mir auch Thema, habe ich mich aber noch nicht ernsthaft mit beschäftigt.
Habe aber einige Bekannte die diesen Schritt hinter sich haben und sehr zufrieden sind...

Butter
2015-01-06, 08:20:07
Von den hohen Einmalkosten mal abgesehen, muss ich immer an die Spritze denken...

redpanther
2015-01-06, 10:15:36
Ich hab den Eingriff seit ca 1/2 Jahr hinter mir. Merke keinen Unterschied zu vorher.

Der Eingriff selbst war Problemlos und unspektakulär. Es wurde lokal betäubt und ich habe daher nicht viel gemerkt und während der OP an die Decke geschaut. Hat max 45 Min gedauert.

Man sollte sich bewusst aber sein, das es eine OP ist und da auch (mit geringer Warscheinlichkeit) was schief gehen kann.

Danach muss man 2 Mal eine Sperma Probe abgeben. Wenn sich keine Spermien mehr finden lassen war die OP erfolgreich.

(Leider wird man nach der OP nicht mehr Krank geschrieben, weshalb die Praxis die OP immer Freitags durchführt. Früher war man danach wohl 2 Tage Krank)

Das ist eigentlich schon alles. Fragen?

Sven77
2015-01-06, 10:22:29
Nur eine Frage noch: Rasiert einem die Krankenschwester den Sack?

redpanther
2015-01-06, 10:33:32
Nur wenn du zu kurze Arme hast um an deinen Sack zu kommen.

Sven77
2015-01-06, 10:38:03
Verdammt ^^

Bin auch schwer am überlegen, Familienplanung ist abgeschlossen.

Pennywise
2015-01-06, 10:41:36
Alles gut. Mann merkt nichts. Keine Kinder bisher :D Kann ich nach abgeschlossener Familienplanung nur empfehlen.

Butter
2015-01-06, 10:44:17
Nur eine Frage noch: Rasiert einem die Krankenschwester den Sack?
Hahaha...das macht der Pfleger...

Butter
2015-01-06, 10:45:45
Wieviel haben ihr bezahlt?

Sven77
2015-01-06, 10:48:03
Hahaha...das macht der Pfleger...

;(

RoNsOn Xs
2015-01-06, 11:00:09
Wieviel haben ihr bezahlt?
400-500 Euro sagt Google.

Shink
2015-01-06, 11:35:50
Hahaha...das macht der Pfleger...
Pingu?:freak:

@Topic: Hab den Gedanken irgendwann nach langem Überlegen verworfen.

Erstens ist eine Operation eine Operation - mit Risiko auf Komplikationen und darauf, dass sie nicht so effektiv ist wie erwartet (hatte ein Bekannter - ein paar Monate später war seine Freundin, die 20 Jahre älter ist als er, schwanger).

Und zweitens... naja, für immer ist irgendwie schon eine lange Zeit...
Was weiß ich, was ich in 5, 10, 20 oder 30 Jahren vor hab in Sachen Familienplanung?

Annator
2015-01-06, 11:37:23
Eine Vasektomie kann man heutzutage rückgängig machen, weil afaik die Leiter nicht durchtrennt sondern zugeschnürrt werden.

Sven77
2015-01-06, 11:42:54
Ich war hier mal bei einem Beratungsgespräch, der führt generell keine Vasektomie bei Kinderlosen durch, ausser sie sind über 40 oder es gibt medizinsche Gründe warum derjenige keine Kinder bekommen sollte. Ist genauso wie ein Tätowierer einem keinen Penis auf die Stirn malen sollte, gibt aber natürlich welche die es doch machen.

Shink
2015-01-06, 11:47:34
Eine Vasektomie kann man heutzutage rückgängig machen

http://de.wikipedia.org/wiki/Vasektomie#Refertilisierungsoperationen_nach_Vasektomie
Demnach hat man nach einer gewissen Anzahl von Jahren eine Chance von ~80%, dass es funktioniert und der Spaß kostet 10 Mal so viel wie die Vasektomie. (OK, das ist so gut wie nichts, wenn man Kinder will aber...:freak:)

@Sven77: Mir wurde auch abgeraten. (Hatte schon 2 Kinder, war aber noch keine 40.)

Butter
2015-01-06, 12:07:44
Man(n) darf über seine Sack nicht frei entscheiden?

hadez16
2015-01-06, 12:25:30
Jetzt mal eine ernsthafte Frage dazu:

Wenn die Leitung doch abgeklemmt wird...was kommt denn dann noch...da so raus? :freak:

Nix? Wie damals, mit 12, im Ferienlager...?

Sven77
2015-01-06, 12:27:34
Man(n) darf über seine Sack nicht frei entscheiden?

Es steht dir frei es selbst zu machen.

Paran
2015-01-06, 12:30:18
Jetzt mal eine ernsthafte Frage dazu:

Wenn die Leitung doch abgeklemmt wird...was kommt denn dann noch...da so raus? :freak:

Nix? Wie damals, mit 12, im Ferienlager...?
Not sure if U trolling.

Es wird weiterhin Samenflüssigkeit produziert. Erektionen und Ejakulationen finden weiterhin statt.
Die Folge einer Vasektomie - und somit der einzige Unterschied zur Zeit vor der Vasektomie - ist der, dass nun keine Samenzellen / Spermien im Ejakulat mehr vorhanden sind.

Plutos
2015-01-06, 12:31:42
Jetzt mal eine ernsthafte Frage dazu:

Wenn die Leitung doch abgeklemmt wird...was kommt denn dann noch...da so raus? :freak:

Nix? Wie damals, mit 12, im Ferienlager...?

Die Tränen all derer, die dein Allgemeinwissen zum Heulen finden :biggrin:

http://de.wikipedia.org/wiki/Prostata

hadez16
2015-01-06, 12:31:44
Not sure if U trolling.

Es wird weiterhin Samenflüssigkeit produziert. Erektionen und Ejakulationen finden weiterhin statt.
Die Folge einer Vasektomie - und somit der einzige Unterschied zur Zeit vor der Vasektomie - ist der, dass nun keine Samenzellen / Spermien im Ejakulat mehr vorhanden sind.

Kein trolling - wusste ich nicht - danke!

Butter
2015-01-06, 12:37:51
Es steht dir frei es selbst zu machen.
Naja ich habe am 19ten ein Vorgespräch,zum Punkt min 40 kam keine Frage.

Sven77
2015-01-06, 12:52:47
Naja ich habe am 19ten ein Vorgespräch,zum Punkt min 40 kam keine Frage.

Wie alt bist du? Mit 30 und kinderlos dürftest du in Deutschland keinen Urologen finden der dir eine Vasectomy verpasst, ausser du hast gute Gründe abseits von "kein Bock auf Kinder"

hadez16
2015-01-06, 12:57:00
Wie alt bist du? Mit 30 und kinderlos dürftest du in Deutschland keinen Urologen finden der dir eine Vasectomy verpasst, ausser du hast gute Gründe abseits von "kein Bock auf Kinder"

Die beste Erklärung hier dürfte sein, dass man den Aussagen der OneNightStands ob Pille Ja/Nein einfach nicht trauen kann und man gerne auf Nummer Sicher gehen will.

SCNR. Captain SeriousThread ist eh weg...

Butter
2015-01-06, 13:09:50
Wie alt bist du? Mit 30 und kinderlos dürftest du in Deutschland keinen Urologen finden der dir eine Vasectomy verpasst, ausser du hast gute Gründe abseits von "kein Bock auf Kinder"
37 und zwei Kinder...dürfte reichen.

Mr.Ice
2015-01-06, 13:17:11
Nur eine Frage noch: Rasiert einem die Krankenschwester den Sack?

Bei einem Leistenbruch wirst Rasiert allerdings nicht am Sack sondern nur oben rum. Bei mir wars eine Schwester kannst aber auch pech haben und es ist ein Pfleger:tongue:

aber dann ist die nächsten 4 Wochen erstmal nichts mehr mit vögeln und die schmerzen sind auch nicht ohne. Nur das eventuell eine Frau dich Rasiert das wärs mir nicht wert :D

Ein leistenbruch zu kriegen ist nicht all zu schwer^^

jorge42
2015-01-06, 13:32:16
also sorry, wer sich mit 30 überlegt ne vasektomie zu machen um keinen One Night Stand zu schwängern weil er es nicht packt ein Kondom drüber zu stülpen gehört per se eine vasektomie verpasst damit Dummheit nicht vererbt werden kann. :biggrin:

Ich hab zwei Söhne und nun ist Schluss mit Kindern...

Paran
2015-01-06, 14:01:05
;(
Sei nicht traurig. Du möchtest sicher, ganz sicher, nicht das die 63jährige Krankenschwester mit dem stationsinternen Rufzeichen "Rabiata" deine Kronjuwelen auch nur anfässt. Geschweige denn mit einer halbscharfen Klinge den Urwald um dein Gehänge herum massakriert fachgerecht trimmt. :frown:

Wir reden nicht von einem Leistenbruch.

Kleine OP-Anekdote:
Ein Patient stellte sich bei uns mal nach einer Leistenbruch-OP wieder mit Schmerzen im Skrotum vor. Nach Inspektion und Fund eines nässenden, schmerzhaften Ulkus am Skrotum wurde die OP angesetzt.
In der OP wurde der Hodensack geöffnet und ein nekrotisierter Hoden schälte sich aus der Öffnung.
Ich sage euch, jedem Mann im OP tat bei diesem Anblick der eigene Sack weh. :usad:

Grund war, dass bei der Leistenhernien-OP die blutversorgende Arterie vom Hoden abgeklemmt wurde. :frown:



Ich rasiere auch keinen. Nebenbei bemerkt.

Nicht einmal wenn man ganz, ganz lieb fragt? :usweet: :usad:

redpanther
2015-01-06, 14:02:03
Pingu?:freak:

@Topic: Hab den Gedanken irgendwann nach langem Überlegen verworfen.

Erstens ist eine Operation eine Operation - mit Risiko auf Komplikationen und darauf, dass sie nicht so effektiv ist wie erwartet (hatte ein Bekannter - ein paar Monate später war seine Freundin, die 20 Jahre älter ist als er, schwanger).

Und zweitens... naja, für immer ist irgendwie schon eine lange Zeit...
Was weiß ich, was ich in 5, 10, 20 oder 30 Jahren vor hab in Sachen Familienplanung?

Ist das Kind auch von ihm :biggrin:? Wie gesagt, normal wir ja geprüft ob die OP geklappt hat. Würde mich jetzt wundern wenn es nur ein paar Monate später war.
Aber ja, es können wohl (auch Jahr später), wenn auch mit sehr geringer Wahrscheinlichkeit, sich Nebenleiter bilden und dann bist du wieder fruchtbar.
Keine Verhütungs-Methode ist 100% sicher.

Und ja, man sollte sich das schon reiflich überlegen und 100% sicher sein.
Mit 20 oder 30 ist das imho nix.

dreas
2015-01-06, 15:40:37
das ist hier nicht die lounge!

Sven77
2015-01-06, 16:03:42
37 und zwei Kinder...dürfte reichen.

Ja, exakt wie bei mir.. mir wurde trotzdem angeraten mir das nochmal zu überlegen

bleipumpe
2015-01-06, 16:08:00
Ist das Kind auch von ihm :biggrin:? Wie gesagt, normal wir ja geprüft ob die OP geklappt hat. Würde mich jetzt wundern wenn es nur ein paar Monate später war.
Aber ja, es können wohl (auch Jahr später), wenn auch mit sehr geringer Wahrscheinlichkeit, sich Nebenleiter bilden und dann bist du wieder fruchtbar.
Keine Verhütungs-Methode ist 100% sicher.

Und ja, man sollte sich das schon reiflich überlegen und 100% sicher sein.
Mit 20 oder 30 ist das imho nix.
Also "Nebenleiter" gibt es da nicht. Evtl meinst du das Problem der Rekanalisation
http://www.med.uni-giessen.de/aka/andro/kap9/98.html

Ansonsten sollte man auch an das Problem der aufgehobenen Blut-Hoden-Schranke und damit an Interaktionen mit dem Immunsystem denken.

MarcWessels
2015-01-06, 18:42:05
Die Folge einer Vasektomie - und somit der einzige Unterschied zur Zeit vor der Vasektomie - ist der, dass nun keine Samenzellen / Spermien im Ejakulat mehr vorhanden sind.Also Schluss mit der Gesichtsbesamung - das ist doch scheiße! :frown:

Erstens ist eine Operation eine Operation - mit Risiko auf Komplikationen und darauf, dass sie nicht so effektiv ist wie erwartet (hatte ein Bekannter - ein paar Monate später war seine Freundin, die 20 Jahre älter ist als er, schwanger).Moment, ernsthafte Frage. Dein Bekannter ist 20 Jahre jünger als seine Freundin und hat sich allen Ernstes der Möglichkeit beraubt, (weitere) Kinder zeugen zu können??? :eek:

Also, der ist 20 und die Frau 40, oder wie habe ich mir das vorzustellen?! :freak:

Timolol
2015-01-06, 18:48:11
Jetzt mal ne ernstgemeinte Frage. Kann man ihn denn nicht einfach vorher rausziehen und auf den Bauch spritzen?
Nen Kollege hat sich auch verstümmeln lassen. Ich kanns absolut nicht nachvollziehen, auch wenn man keine Kinder mehr will.

Shink
2015-01-06, 18:48:34
Also, der ist 20 und die Frau 40, oder wie habe ich mir das vorzustellen?! :freak:
So ungefähr. (Ein paar Jahre drauf bei beiden und es kommt hin.)
Er sagte immer, er will nie Kinder. Keine Ahnung, wer ihm das durchgehen ließ. Vielleicht war der Arzt ja bösartig und hat absichtlich gepfuscht.:D

Kühle Geschichte, oder?

Shink
2015-01-06, 18:51:49
Jetzt mal ne ernstgemeinte Frage. Kann man ihn denn nicht einfach vorher rausziehen und auf den Bauch spritzen?
Ich tu jetzt einfach so, als wäre die Frage ernst gemeint:

1. Meistens, nicht immer.
2. Hilft's halt leider nicht, weil in nicht-Orgasmus-Säften auch Samen sein kann.

Timolol
2015-01-06, 18:55:23
Ich tu jetzt einfach so, als wäre die Frage ernst gemeint:

2. Hilft's halt leider nicht, weil in nicht-Orgasmus-Säften auch Samen sein kann.

Ah :cool:. Man lernt hier im Forum ja mehr wie bei Dr. Sommer.

Sven77
2015-01-06, 18:57:19
Das ist wie russisch Roulette.. ;D

MarcWessels
2015-01-06, 19:03:22
Moment, ernsthafte Frage. Dein Bekannter ist 20 Jahre jünger als seine Freundin und hat sich allen Ernstes der Möglichkeit beraubt, (weitere) Kinder zeugen zu können??? :eek:

Also, der ist 20 und die Frau 40, oder wie habe ich mir das vorzustellen?! :freak:
So ungefähr. (Ein paar Jahre drauf bei beiden und es kommt hin.)
Er sagte immer, er will nie Kinder. Keine Ahnung, wer ihm das durchgehen ließ. Vielleicht war der Arzt ja bösartig und hat absichtlich gepfuscht.:D

Kühle Geschichte, oder?Mit 20 kann der doch noch garnicht wissen, ob der nicht später doch Kinder will. Den Blödsinn hat der doch bestimmt nur aus Liebesverblendung der alten Frau gegenüber gemacht.

In wenigen Jahren wird die sowieso von allein unfruchtbar, andererseits hat der bis dahin sicher schon längst ne neue (jüngere) Freundin und selbst wenn er mit der jetzigen Dame zusammenbliebe, wird er voraussichtlich noch viele Jahre leben, wenn sie gestoirben ist und so wohl definitiv nicht seine letzte Freundin sein.

Sorry, aber was für ein Dummkopf.

Beim Threadstarter kann ich es allerdings ebensowenig verstehen. Mein Gott, Butters, Du bist erst 37, heute in einem Jahr könntest Du vielleicht schon von Deiner Frau geschieden sein und einen neuen 19jährigen jungen Hüpfer im Bett haben, mit dem Du ein paar Jahre später unbedingt ein Kind möchtest - und dann???

Paran
2015-01-06, 19:05:52
Besteht immer noch die Möglichkeit einer Befruchtung.
Er lässt sich ja nicht die Bälle abschneiden :rolleyes:

MarcWessels
2015-01-06, 19:08:22
Besteht immer noch die Möglichkeit einer Befruchtung.
Er lässt sich ja nicht die Bälle abschneiden :rolleyes:Aber trotzdem mit 20 eine so völlig unnötige OP?! Was ein Schwachsinn.

Shink
2015-01-06, 19:27:31
Mit 20 kann der doch noch garnicht wissen, ob der nicht später doch Kinder will. Den Blödsinn hat der doch bestimmt nur aus Liebesverblendung der alten Frau gegenüber gemacht.

In wenigen Jahren wird die sowieso von allein unfruchtbar, andererseits hat der bis dahin sicher schon längst ne neue (jüngere) Freundin und selbst wenn er mit der jetzigen Dame zusammenbliebe, wird er voraussichtlich noch viele Jahre leben, wenn sie gestoirben ist und so wohl definitiv nicht seine letzte Freundin sein.

Sorry, aber was für ein Dummkopf.
Nun ja; meine Meinung.:D

Sven77
2015-01-06, 19:29:41
Aber trotzdem mit 20 eine so völlig unnötige OP?! Was ein Schwachsinn.

Man muss sich auch fragen welcher Urologe sowas macht.

redpanther
2015-01-06, 19:47:46
Jetzt mal ne ernstgemeinte Frage. Kann man ihn denn nicht einfach vorher rausziehen und auf den Bauch spritzen?
Nen Kollege hat sich auch verstümmeln lassen. Ich kanns absolut nicht nachvollziehen, auch wenn man keine Kinder mehr will.

Was spricht für dich denn dagegen, wenn man keine Kinder mehr will.
Würdest du dich nicht mehr als Mann fühlen, könntest du nicht bis 99 Nachkommen zeugen?
Und was hat das mit Verstümmelung zu tun? Das kann ich nicht ganz nachvollziehen.

ALTAY
2015-01-06, 20:35:33
Warum nicht gleich Eier abschneiden lassen - Dann braucht man auch keine Frau mehr und spart mehr als nur die Kosten der Pille ein. :D

Alternativ braucht man auch nur die richtige Frau, desto reifer die Frucht desto süßer der Saft. ;)

http://www.witzige-videos.com/wp-content/uploads/2010/09/meine-sexy-oma.jpg

Butter
2015-01-06, 20:48:21
Die spannen die Eier in den Schaubstock und BAM...ich bezahlt noch Geld dafür und habe garantiert nie wieder Sex...

Also bei mir ist es auf jeden Fall so das ich bei 2 Kindern bleibe und auch nicht vorhabe die Frau zu wechseln.

RoNsOn Xs
2015-01-06, 20:52:27
Vllt ja in Zukunft mal unfreiwillig.

Knobina
2015-01-06, 20:59:57
Vllt ja in Zukunft mal unfreiwillig.
Du meinst wenn die Zwangssterilisation für Behinderte, Pädophile und Vergewaltiger kommt? Oder worauf willst du hinaus?

Paran
2015-01-06, 21:00:47
Eher das die Frau gewechselt wird.

Da doch recht häufig Kommentare nicht ernsthaft mit der Fragestellung zusammenhängen, habe ich es mal in die Lounge verschoben.

dutchislav
2015-01-06, 21:24:34
Die spannen die Eier in den Schaubstock und BAM...ich bezahlt noch Geld dafür und habe garantiert nie wieder Sex...

Also bei mir ist es auf jeden Fall so das ich bei 2 Kindern bleibe und auch nicht vorhabe die Frau zu wechseln.


Würde sowas auch nie an mir durchführen lassen.
Die zukunft kann man nicht mit 100%iger Wahrscheinlichkeit voraussagen.

Ich hatte auch nicht vor die frau zu wechseln und BAM...

Sven77
2015-01-06, 21:37:59
Würde sowas auch nie an mir durchführen lassen.
Die zukunft kann man nicht mit 100%iger Wahrscheinlichkeit voraussagen.

Ich hatte auch nicht vor die frau zu wechseln und BAM...

Irgendwann kommt der Punkt und du weisst das es reicht.. keine Windeln mehr wechseln, keine tausende Eur für dieses und jenes. Irgendwann musst du auch ein paar Weichen im Leben stellen und ein weiteres Kind würde dann alles über den Haufen werfen..

Mr.Ice
2015-01-06, 21:44:30
Irgendwann kommt der Punkt und du weisst das es reicht.. keine Windeln mehr wechseln, keine tausende Eur für dieses und jenes. Irgendwann musst du auch ein paar Weichen im Leben stellen und ein weiteres Kind würde dann alles über den Haufen werfen..

Irgendwann kommt der Punkt wo du kein Sex mehr willst ;)

Paran
2015-01-06, 21:51:02
Irgendwann kommt der Punkt wo du kein Sex mehr willst bekommst ;)
Fixed

RoNsOn Xs
2015-01-06, 21:54:36
Irgendwann kommt der Punkt und du weisst das es reicht.. keine Windeln mehr wechseln, keine tausende Eur für dieses und jenes. Irgendwann musst du auch ein paar Weichen im Leben stellen und ein weiteres Kind würde dann alles über den Haufen werfen..
Und dann kommt der Thailandurlaub auf die letzten Tage.
Warum nicht :)

MarcWessels
2015-01-06, 23:20:00
Irgendwann kommt der Punkt und du weisst das es reicht.. keine Windeln mehr wechseln, keine tausende Eur für dieses und jenes. Irgendwann musst du auch ein paar Weichen im Leben stellen und ein weiteres Kind würde dann alles über den Haufen werfen..Ein unerwarteter Nachkömmling kann das Tollste auf der Welt sein - frag meinen Onkel & meine Tante! :smile:

derpinguin
2015-01-06, 23:23:31
Man muss sich auch fragen welcher Urologe sowas macht.
Des Menschen Wille ist sein Himmelreich. Wenn jemand im vollen Besitz seiner geistigen Kräfte diese op will...

Rooter
2015-01-09, 23:59:33
Mit 20 kann der doch noch garnicht wissen, ob der nicht später doch Kinder will. Den Blödsinn hat der doch bestimmt nur aus Liebesverblendung der alten Frau gegenüber gemacht.+1 :(

Beim Threadstarter kann ich es allerdings ebensowenig verstehen. Mein Gott, Butters, Du bist erst 37, heute in einem Jahr könntest Du vielleicht schon von Deiner Frau geschieden sein und einen neuen 19jährigen jungen Hüpfer im Bett haben, mit dem Du ein paar Jahre später unbedingt ein Kind möchtest - und dann???Obwohl ich so eine Entscheidung eigentlich respektiere, ist da schon was dran, sehe ich an einer Bekannten: Sie ist jetzt 33, ihr Freund 61! Er ist noch verheiratet, die Scheidung wird aber noch diesen Monat offiziell werden. Heiraten steht auch auf dem Plan aber da ihre biologische Uhr tickt, hat sie inzwischen lang genug an ihm rumgeredet, dass er ihr noch ein Kind machen wird. Pille ist schon abgesetzt...

MfG
Rooter

M4xw0lf
2015-01-10, 09:53:43
Obwohl ich so eine Entscheidung eigentlich respektiere, ist da schon was dran, sehe ich an einer Bekannten: Sie ist jetzt 33, ihr Freund 61! Er ist noch verheiratet, die Scheidung wird aber noch diesen Monat offiziell werden. Heiraten steht auch auf dem Plan aber da ihre biologische Uhr tickt, hat sie inzwischen lang genug an ihm rumgeredet, dass er ihr noch ein Kind machen wird. Pille ist schon abgesetzt...

MfG
Rooter
Vasektomie nao! Schnell! X-(

redpanther
2015-01-10, 14:08:24
Genau, und der Freundin nichts davon sagen => BÄM, für eine ziemlich lange Zeit will Sie sehr viel Sex. Full of Win

Philipus II
2015-01-10, 14:42:03
Aber sieht man nicht zumindest einige Tage lang die Spuren des Eingriffs?

Rooter
2015-01-11, 00:00:34
BÄM, für eine ziemlich lange Zeit will Sie sehr viel Sex. Full of WinJa, sie sagte mir das mit den Worten "Wir üben auch schon fleißig...!"
Einer der Gründe, warum sie sich mit mir treffen wollte war u.A., dass sie in der Chronik ihres Firefox Zoo-Porn und Incest-Porn gefunden hat... Er begründete es damit, dass ihm 2-3 die Woche zu wenig ist... :biggrin:

EDIT: Ja, ich bin friendzoned bei ihr. Da ich aber nur 4 Jahre älter bin als sie und damit außerhalb ihrer Zielgruppe, ist mir das in dem Fall egal.

Aber sieht man nicht zumindest einige Tage lang die Spuren des Eingriffs?Sicherlich. :-/

MfG
Rooter

M4xw0lf
2015-01-11, 10:29:38
Ja, sie sagte mir das mit den Worten "Wir üben auch schon fleißig...!"
Einer der Gründe, warum sie sich mit mir treffen wollte war u.A., dass sie in der Chronik ihres Firefox Zoo-Porn und Incest-Porn gefunden hat... Er begründete es damit, dass ihm 2-3 die Woche zu wenig ist... :biggrin:

EDIT: Ja, ich bin friendzoned bei ihr. Da ich aber nur 4 Jahre älter bin als sie und damit außerhalb ihrer Zielgruppe, ist mir das in dem Fall egal.

MfG
Rooter

Wat?
... :popcorn:

Butter
2015-01-20, 16:01:02
So ich war heute zum Vorgespräch da, ich wurde als erstes per Ultraschall an den Klöten untersucht. Er hat dann die Samenstränge ertastet soweit alles i.o.
Dann die Frage ob die Familienplanung abgeschlossen ist, 20 Jährigen die das nur machen wollen, weil die Freundin die Pille nicht verträgt rät er von der Op ab. Vor der Op bekommt man Spritzen in die Leisten Gegend und dann geht es mit der Op los. 10 min je Seite, dann kann man auch schon wieder gehen. In 8 Wochen muss man nochmal eine Spermaprobe abgeben, es wird geprüft ob wirklich kein Sperma im Ejukluat ist.
Vorher sollte man noch normal weiterverhüten.

So das ist die Theorie... Am Freitag mache ich mir dann einen Termin.

Dr.Doom
2015-01-20, 17:59:25
Und was ist mit den Spermien, die nicht mehr raus kommen, aber dennoch produziert werden?
Bekommt man dann mit der Zeit O-Beine, wenn man(n) zu oft geil ist? :freak:

noid
2015-01-20, 18:15:59
Und was ist mit den Spermien, die nicht mehr raus kommen, aber dennoch produziert werden?
Bekommt man dann mit der Zeit O-Beine, wenn man(n) zu oft geil ist? :freak:

Die werden wieder abgebaut - wie auch ein Teil der Spermien an sich. Denke kaum, dass du die alle ausstößt. Außer du arbeitest wie Rocco. :freak:

Labberlippe
2015-01-20, 18:46:34
Hi

Also mir soll mal jemand erklären warum ein 20jähriger sich nicht einer Vasektomie unterziehen soll.
Wählen darf, er saufen darf er, Kredite aufnehmen darf aber bei seinen Klöten wird sein Alter vorgeschoben.

Ich kenne ein paar die mit jungen Jahren das durch gezogen haben und das auch passt.
Die wollten einfach keine Kinder und fühlen sich sicherer das dennen eins nicht von einer Alten untergejubelt wird.

Ehrlich gesagt finde ich es sogar besser so, als das die dann Kinder auf die Welt setzen und diese halbherzig behandeln werden.

Reicht doch ein Blick auf die jetzige Jugend mit Alter geh Scheissen Mentalität.
Rückwirkend abtreiben ist halt nicht erlaubt. (manche Eltern gleich mit.)

Gruss Labberlippe

derpinguin
2015-01-20, 18:56:42
Natürlich darf ein 20-jähriger sich jeder beliebigen OP unterziehen.
Im Rahmen der ärztlichen Beratung sollte aber in dem Alter definitiv abgeraten werden, ein KiWu zu späterem Zeitpunkt ist nicht ausgeschlossen, das lehrt einen die ärztliche Erfahrung.

Lurelein
2015-01-20, 18:59:53
Hi

Also mir soll mal jemand erklären warum ein 20jähriger sich nicht einer Vasektomie unterziehen soll.
Wählen darf, er saufen darf er, Kredite aufnehmen darf aber bei seinen Klöten wird sein Alter vorgeschoben.

Ich kenne ein paar die mit jungen Jahren das durch gezogen haben und das auch passt.
Die wollten einfach keine Kinder und fühlen sich sicherer das dennen eins nicht von einer Alten untergejubelt wird.

Ehrlich gesagt finde ich es sogar besser so, als das die dann Kinder auf die Welt setzen und diese halbherzig behandeln werden.

Reicht doch ein Blick auf die jetzige Jugend mit Alter geh Scheissen Mentalität.
Rückwirkend abtreiben ist halt nicht erlaubt. (manche Eltern gleich mit.)

Gruss Labberlippe

Also wenn ich zurückdenke wie ich mit 20 Jahren drauf war, bin ich auch gegen Vasektomie bei 20 Jährigen. Mit 20 hat man einfach Null Plan von seinem Leben und weiß absolut gar nicht, ob man nicht mit 30 doch Kinder haben will. Mit dem Alter kommt die Weisheit und Reife. Gerade in der heutigen Zeit, wo viele erst zwischen 25 und 30 überhaupt einen festen Job bekommen oder mit ihrer Bildung fertig sind.

Lawmachine79
2015-01-20, 19:16:19
Was denkt ihr so über Lobotomie? Wo wir gerade beim Durchtrennen von Zeugs sind.

Labberlippe
2015-01-20, 19:20:48
Hi

Nach der Argumentation ist gescheider das keiner unter 30 Kinder bekommen darf, gleich mal verbieten.
Das klingt für mich nach, ich war als ein junger ein "Depp und Rebell" und erst später brav und reifer, deshalb sind das alle anderen auch.

Richtig deswegen sind ja alle Menschen am Sonntag im feinen wochenend Gewand auf den Spielplätzen mit deren Kindern und spielen alle friedlich Fussball oder lassen Drachen steigen bei schönen Wetter wo die Vögel zwitschern und alle freude strahlend "Kumbaya My Lord" singen.
Die Polizisten patrouillieren nicht, sondern gehen wegen der frischen Luft auf die Strasse damit man sich mit einen freundlichen lächeln bei den Mitbürgern erkundigt kann ob es dennen wohl gut geht.
Dann noch einen Händedruck und die Welt ist heile.
(Vorallem in der heutigen Zeit wo jeder auf den anderen pfeift.)

Bei uns war so das beide Eltern gearbeitet haben, aber ein Nachbar immer ein Auge auf uns gehabt hat.
Da ist jede Schweinerei aufgeflogen als Kind.

Tja in Wahrheit sieht das ganze aber anderes aus.
Die meisten Wissen jetzt schon das die Zeiten immer schlechter werden und viele Jugen jetzt schon Wissen das es schon alleine nicht mehr einfacher wird.
Besonders wenn man aktuell die Nachrichten verfolgt.
Ganz ehrlich sie dir die Generation an und man muss sagen, Nein es sind nicht nur Ausländer, weil ja es so modern ist das immer alle anderen sich nicht einfügen.
Genug Deppen in den eigenen Reihen gibt es auch.

Also kann ich es gut verstehen das manche sagen, Kinder Nein Danke.

Also ich kann es nicht nachvollziehen das jemanden der voll Geschäftsfähig ist, nicht entscheiden soll ob er Kinder haben will oder nicht, nur weil meine Moralvorstellung der Meinung ist, das derjenige mit 20 oder mitte 20ig soetwas nicht beurteilen soll.
Ich persönlich masse mir es nicht an jemand in seiner Kinderplanung einzugreifen nur weil ich der Meinung bin das es anders auch geht.


Gruss Labberlippe

Sven77
2015-01-20, 19:28:55
Ja, damals als kalter Krieg war und die Menschheit Menschheit kurz davor war sich selbst auszulöschen waren die Zukunftsaussichten viel besser ^^
Kannst froh sein das deine Eltern nicht so gedacht haben..

Also ich kann es nicht nachvollziehen das jemanden der voll Geschäftsfähig ist, nicht entscheiden soll ob er Kinder haben will oder nicht, nur weil meine Moralvorstellung der Meinung ist, das derjenige mit 20 oder mitte 20ig soetwas nicht beurteilen soll.

Natürlich kann er das entscheiden.. gleichzeitig darf ein Arzt entscheiden ob er so einen Eingriff für sinnvoll hält.

Watson007
2015-01-20, 19:31:16
Was denkt ihr so über Lobotomie? Wo wir gerade beim Durchtrennen von Zeugs sind.

lol Warmachine :D

M4xw0lf
2015-01-20, 19:38:07
Was denkt ihr so über Lobotomie? Wo wir gerade beim Durchtrennen von Zeugs sind.
Eine passende Frage für den Pegida-Thread - da gibts genug Leute mit eigenen Erfahrungen bei diesem Thema!

Labberlippe
2015-01-20, 19:40:51
Ja, damals als kalter Krieg war und die Menschheit Menschheit kurz davor war sich selbst auszulöschen waren die Zukunftsaussichten viel besser ^^
Kannst froh sein das deine Eltern nicht so gedacht haben..



Natürlich kann er das entscheiden.. gleichzeitig darf ein Arzt entscheiden ob er so einen Eingriff für sinnvoll hält.

Hi


Mir gehts darum das man einfach nicht so für jemanden der voll Geschäftsfähig ist solche Themen wegen der eigenen Moral die Entscheidung absprechen soll.

Klar kann der Arzt entscheiden ob er den Eingriff durchführt oder nicht, aber es kommt schon eine Doppelmoral auf wenn die meisten kein Problem haben, wenn die Weiber sich die Titten vergrösseren mit jungen Jahren.

Jeder hat eine eigene Meinung oder persönliches Gefühl zum Thema Beziehung oder Familie das hat aber in meine Augen mit dem Alter nichts zu tun.

Die Argumentation mit dem kalten Krieg ist nicht zu vergleichen, gerade damals haben sich die Menschen untereinander mehr geholfen.
In meiner Gegend haben sich die Nachbarn untereinander geholfen und getroffen und gegenseitig ein Auge auf die lieben kleinen gehabt.

Keine Frage es ist ja gott sei dank nicht überall.


Gruss Labberlippe

Butter
2015-01-20, 20:31:04
Es geht wohl mehr darum, daß das Argument meine Freundin verträgt die Pille nicht, die Entscheidung fürs Leben bzw. endgültig gegen Kinder sein soll.

Die Samenstränge zu reparieren ist wohl kaum bis gar nicht möglich.

noid
2015-01-20, 20:39:42
Es geht wohl mehr darum, daß das Argument meine Freundin verträgt die Pille nicht, die Entscheidung fürs Leben bzw. endgültig gegen Kinder sein soll.

Die Samenstränge zu reparieren ist wohl kaum bis gar nicht möglich.

Bitte nach der Op deine Rückmeldung. Gerne auch mit Details wie beim Prinz Albert von Hade[s|z]...

redpanther
2015-01-20, 20:54:12
Was willst du denn wissen was bisher hier noch nicht geschrieben wurde?
Ob das alles wahr war?

MarcWessels
2015-01-20, 20:55:21
So das ist die Theorie... Am Freitag mache ich mir dann einen Termin.Tu es nicht!!!!!! :eek::eek::eek:

derpinguin
2015-01-20, 21:16:10
Hi


Mir gehts darum das man einfach nicht so für jemanden der voll Geschäftsfähig ist solche Themen wegen der eigenen Moral die Entscheidung absprechen soll.

Klar kann der Arzt entscheiden ob er den Eingriff durchführt oder nicht, aber es kommt schon eine Doppelmoral auf wenn die meisten kein Problem haben, wenn die Weiber sich die Titten vergrösseren mit jungen Jahren.

Jeder hat eine eigene Meinung oder persönliches Gefühl zum Thema Beziehung oder Familie das hat aber in meine Augen mit dem Alter nichts zu tun.

Die Argumentation mit dem kalten Krieg ist nicht zu vergleichen, gerade damals haben sich die Menschen untereinander mehr geholfen.
In meiner Gegend haben sich die Nachbarn untereinander geholfen und getroffen und gegenseitig ein Auge auf die lieben kleinen gehabt.

Keine Frage es ist ja gott sei dank nicht überall.


Gruss Labberlippe

Ich versteh dein Problem nicht. Jeder darf sich nach belieben operieren lassen. Zu einer korrekten Beratung gehört aber dazu, dass man die Intention hinterfragt und ggf. vom Eingriff abrät. Möchte der Patient dennoch den Eingriff durchführen lassen, so steht ihm niemand im Wege. Man muss einfach jeden elektiven Eingriff genau erklären, mit allen Folgen und Risiken, sodass auch dem beklopptesten klar ist, worauf er sich einlässt.

Dein Tittenargument zieht übrigens nicht, wir (und viele andere seriöse Häuser) operieren sowas z.B. nicht. Unsere Gynäkologie nimmt nur Patienten, die wiederherstellungschirurgische OPs brauchen oder Angleichungen/Verkleinerungen bei Schmerzen/Vergrößerung bei pathologisch nicht vorhandenen Brüsten. Dicke Titten "weils geil ist" werden abgelehnt. Erst recht bei jungen Frauen.
Junge Menschen überblicken oftmals die Tragweite ihrer Entscheidungen nicht und gerade bei Männern kommt der Kinderwunsch nicht unbedingt mit 20. Daher ist es vernünftig hier besonders nachdrücklich abzuraten. Wenn allerdings ein 20-jähriger augenscheinlich vernünftig rüberkommt, sich mit der Geschichte beschäftigt hat und versteht, was er da vor hat, wird er sicherlich auch keine Probleme haben einen Urologen zu finden, der ihn auf den Tisch holt. Wenns aber nur aus einer Laune heraus ist, und das merkt man in der Regel schon, dann tut man besser daran das abzulehnen, als sich evtl. Jahre später das Gemecker anzuhören, eine Klage einzuheimsen oder sich daran zu versuchen die Verbindung wieder herzustellen.

Butter
2015-01-20, 22:24:45
Tu es nicht!!!!!! :eek::eek::eek:

Warum?

Sven77
2015-01-21, 10:41:26
...

Also sich den Samenleiter durchtrennen zu lassen weil man glaubt das früher alles besser war ist irgendwie :freak:

Butter
2015-02-13, 17:29:54
So heute ist es passiert.

Vllt möchte ja jemand das auch durchführen lassen hier mal den Bericht:

14:30 war der Termin, angekommen,365€ bezahlt, ich durfte direkt weiter zum Umkleideraum, die Helferin meinte bitte untenherum nackt, Plastiküberzieher über die Schuhe und dann ruhig ins OP reinkommen. Ich bin dann auf die Liege geklettert. (Ist schon irgendwie erniedrigend, wenn da 3 Helferinnen unter 25 in dem Raum sind, aber egal...) Eine Helferin hat sich den Penis und Sack nochmal genauer angesehen und meinte, "Och der ist nicht richtig rasiert...dann mache ich das eben!" :freak: Sie hat dann einen Sichtschutz davor gemacht und auf die schnelle rasiert.
Dennach wurde alles mit Betaisodona desinfiziert, dass Zeug brannte wie blöd an den Klöten ca. eine Minute.
Der Arzt kommt, kurze Unterhaltung, und los geht's - Spritze in den Hodensack - und nein es pickst kurz und man wird nicht Ohnmächtig. Der Schmerz ist vergleichbar mit Fingernägel kneifen in den Handrücken.
Dann ertastet er den Samenleiter ein kurzer Schnitt und geschafft.

Jetzt noch der zweite Leiter, wieder Spritze schnipp schnapp und fertig.

Für mich steht fest - es tut weniger weh als beim Zahnarzt.

Jetzt 1 Woche kein Sex ect. und dann hat mir der Arzt geraten ich solle fleißig sein (;D) Dann in 8 Wochen eine Probe abgeben und in 4 weiteren noch eine, wenn beide keine Spermin enthalten bin ich durch mit der Nummer.

Jetzt ein paar Stunden später kann ich die Hoden merken und der Schmerz ist vergleichbar, wie wenn man sich als Mann dort leicht gestoßen hat.

Mr.Miyagi
2015-02-18, 08:12:59
Welche Farbe haben sie mittlerweile? Noch schwarz, lila oder schon so leicht ins gelbliche... :D ;)

hadez16
2015-02-18, 08:22:42
http://a09.t26.net/avatares/3/1/1/2/120x120_120_3112576.jpg

Can't unpain what I just read cuz I deathed

Butter
2015-02-18, 09:23:34
Der Typ war gut und es gab keinen Bluterguss... Und ich war auch schon fleißig...;)

MarcWessels
2015-02-21, 20:55:41
.. Und ich war auch schon fleißig...;)Was? Die Woche Sexverbot ist doch noch garnicht rum. :eek:

(Ist schon irgendwie erniedrigend, wenn da 3 Helferinnen unter 25 in dem Raum sind, aber egal...) Eine Helferin hat sich den Penis und Sack nochmal genauer angesehen und meinte, "Och der ist nicht richtig rasiert...dann mache ich das eben!" :freak: Sie hat dann einen Sichtschutz davor gemacht und auf die schnelle rasiert.Sei ehrlich. Du hast Dich doch absichtlich so schlecht rasiert, oder? ;D

greeny
2019-07-04, 10:50:25
Also wenn ich zurückdenke wie ich mit 20 Jahren drauf war, bin ich auch gegen Vasektomie bei 20 Jährigen. Mit 20 hat man einfach Null Plan von seinem Leben und weiß absolut gar nicht, ob man nicht mit 30 doch Kinder haben will. Mit dem Alter kommt die Weisheit und Reife. Gerade in der heutigen Zeit, wo viele erst zwischen 25 und 30 überhaupt einen festen Job bekommen oder mit ihrer Bildung fertig sind.
Das ist Schwachsinn... Ich wusste mit 15, dass ich mich nicht fortpflanzen will, und mit 50 hat sich daran auch nix geändert...
Das einzige, was sich geändert hat: Die Wahrscheinlichkeit, dass es (praktisch) zu sowas kommen könnte... (Daher auch die Ausgrabung dieses Threads)
Irgendwelche neuen Erfahrungsberichte diesbezüglich?

Was das Thema Weisheit und Reife bei Männern angeht: Bei mehreren Gesprächen in letzter Zeit zu hören bekommen: "Männer werden 16; danach altert nur noch ihr Körper." :tongue:

jxt666
2019-07-04, 11:00:34
Den Bericht sehe ich ja jetz erst :D da ich das auch überlege um endlich die lästigen Gummis loszuwerden... ich KÖNNTE mich dazu entschließen, aber ich hab einfach wahnsinnige (natürlich blödsinn) Panik davor, dass mir jemand den Sack aufschneidet bzw. auch noch Spritzen da reinjagt. Sonst hätte ich das schon gemacht. Zwei Kids sind da, mehr wirds nicht geben - also what da heck...

Screemer
2019-07-04, 11:03:20
Das ist Schwachsinn... Ich wusste mit 15, dass ich mich nicht fortpflanzen will, und mit 50 hat sich daran auch nix geändert...

ich war mit 20 auch fest davon überzeugt, dass ich niemals kinder haben will. jetzt hab ich 2 und liebe sie über alles. vielleicht solltest du bei begriffen wie "schwachsinn" nicht von dir auf andere schließen. ich habe mich entschieden, dass ich die nächsten 2 jahre noch auf mich zukommen lasse um evtl. den gedanken für einen dritten sprössling zu beleuchten und ist die entscheidung dafür bis dahin nicht gefallen, dann schnipp schnapp eier ab.

greeny
2019-07-04, 12:25:08
ich war mit 20 auch fest davon überzeugt, dass ich niemals kinder haben will. jetzt hab ich 2 und liebe sie über alles. vielleicht solltest du bei begriffen wie "schwachsinn" nicht von dir auf andere schließen.
Der "Schwachsinn" ist dabei aber auch nicht mehr oder weniger pauschalisiert als "Mit 20 hat man einfach Null Plan von seinem Leben".
Meine beste Freundin und ihr Mann sind 33, und seit 13 Jahren zusammen; und es stand für beide, jeweils, auch schon Jahre davor fest, dass sie sich nicht vermehren wollen. Hat sich auch nichts dran geändert...

Korfox
2019-07-04, 16:56:34
Den Bericht sehe ich ja jetz erst :D da ich das auch überlege um endlich die lästigen Gummis loszuwerden... ich KÖNNTE mich dazu entschließen, aber ich hab einfach wahnsinnige (natürlich blödsinn) Panik davor, dass mir jemand den Sack aufschneidet bzw. auch noch Spritzen da reinjagt. Sonst hätte ich das schon gemacht. Zwei Kids sind da, mehr wirds nicht geben - also what da heck...

Jó.
Ganz so schmerzlos, wie bei Butter lief es bei mir vor nem knappen Monat nicht.
Mein Urologe führt den Eingriff grundsätzlich nur unter Vollnarkose durch.
Zwei Stunden nach der OP bis ca. 36 Stunden danach fühlte es sich doch schon recht penetrant so an, als würde mir permanent einer medium-fest in die Klöten treten.
Danach war aber dann alles in Butter.
Kontrollen sind nicht zwingend 8 und 12 Wochen später, sondern mindestens 6 Wochen und ca. 20 Ejakulationen... Was später eintritt. Und dann ében nochmal 4-6 Wochen.

Es ist eigentlich ein sehr kleiner Eingriff. Ich würde es nicht als 'am Sack rumschnibbeln' bezeichnen. Der Hodensack wird auf jeder Seite jeweils ca. 1cm geöffnet.
Es gibt drei Methoden bei der die beidseitige Öffnung wohl die häufigste in D ist.

redpanther
2019-07-04, 19:09:59
Jó.
Ganz so schmerzlos, wie bei Butter lief es bei mir vor nem knappen Monat nicht.
Mein Urologe führt den Eingriff grundsätzlich nur unter Vollnarkose durch.
Zwei Stunden nach der OP bis ca. 36 Stunden danach fühlte es sich doch schon recht penetrant so an, als würde mir permanent einer medium-fest in die Klöten treten.
Danach war aber dann alles in Butter.
Kontrollen sind nicht zwingend 8 und 12 Wochen später, sondern mindestens 6 Wochen und ca. 20 Ejakulationen... Was später eintritt. Und dann ében nochmal 4-6 Wochen.

Es ist eigentlich ein sehr kleiner Eingriff. Ich würde es nicht als 'am Sack rumschnibbeln' bezeichnen. Der Hodensack wird auf jeder Seite jeweils ca. 1cm geöffnet.
Es gibt drei Methoden bei der die beidseitige Öffnung wohl die häufigste in D ist.
oha, Vollnarkose bei einem, wie du es schreibst "sehr kleinen Eingriff" , was ich auch bestätigen kann, finde ich schon etwas grenz wertig.

Korfox
2019-07-04, 20:55:48
oha, Vollnarkose bei einem, wie du es schreibst "sehr kleinen Eingriff" , was ich auch bestätigen kann, finde ich schon etwas grenz wertig.

Ja, ich fand es auch grenzwertig. War aber die einzige Möglichkeit, das auch terminodingdbums so zu legen, wie ich es wollte.
Hab alles gut vertragen.

jorge42
2019-07-04, 21:38:03
Kann ich irgendwie nicht nachvollziehen, warum man so ne OP per voll Narkose durchziehen muss. Kosten treiben? Ist doch eh privat. Schlechte Erfahrung mit durch drohenden Männern, die es sich auf dem OP Tisch anders überlegen?
Nach der OP noch vor Ort nen Kaffee getrunken und was gelesen, durfte dann gehen. Bin mit dem Auto selber nach Hause gefahren. Am nächsten Tag Kontrolle der Wunde (2cm Schnitt). Ne Woche später etwas dicke Eier weil ich auf der weihnachts feier zu doll getanzt hab. Und ja der Samenstau in den ersten 2 Wochen ist komisch bis leicht unangenehm, aber echt unproblematisch. Danach kapiert der Körper dass die nicht raus können und die Sache ist geritzt. Nach 20 mal schießen mit Platzplatronen und zwei Proben gab es ne Urkunde.
Würde ich als Finale Verhütungsmethode jederzeit wieder machen und weiter empfehlen

Korfox
2019-07-04, 22:08:16
Ich vermute auch schlechte Erfahrung oder er redet ungern mit seinen Kunden. Oder er hat einen Deal mit der Tagesklinik.
Ansonsten: schlafen gelegt, aufgewacht, unmittelbar anpöbeln lassen, dass ich noch liegen bleiben soll, 5 Minuten später aufgestanden und heim fahren lassen (man darf nach Narkose ja nicht selbst ans Steuer...).

Butter
2019-07-04, 22:34:46
Ich habe es auch nach den Jahren nicht bereut. Vollnarkose ist vermutlich nur bei totalen Angsthasen.

Korfox
2019-07-05, 07:49:38
Keine Ahnung, ob der Arzt ein Angsthase ist. Ich kenne ihn nicht privat.

Melbourne, FL
2019-07-05, 09:30:00
Ja...Vollnarkose ist schon arg übertrieben. Der Eingriff an sich war bei mir auch nicht sonderlich schlimm. Die Spritzen sind natürlich nicht so schön aber ich hab schon schlimmeres erlebt. Was noch etwas doof war, dass die Enden bei mir mit Strom verödet wurden. Da hat man trotz Narkose manchmal dieses ich nenne es jetzt mal "elektrisches Zucken" verspürt. Dann noch einen Tag gekühlt und es war noch ein paar Wochen empfindlich aber insgesamt war es problemlos und ich würde es wieder machen lassen.

Alexander

BTB
2019-07-05, 09:55:13
War bei mir auch ne Vollnarkose. Hatte der Doc nicht anders vorgeschlagen, da ich mir ungern am Gemächt rumschneiden lasse, für mich auch ok. Hab es ja überlebt.

Nach der Vasektomie, ein paar Tage ein leichtes Ziehen in den Lenden. Danach die Dinge geniessen. Beste Entscheidung ever. Hätte ich ca. 11 Jahre eher machen sollen ;D

Zephyroth
2019-07-05, 14:06:54
Ich hatte meinen Termin vor zwei Wochen. Die Beschreibung von Butter ist im wesentlichen identisch. Ein kleiner, recht unproblematischer Eingriff. Sicher nicht das angenehmste, aber es gibt deutlich schlimmeres.

Vorallem, bei mir sind alle Komplikationen die danach eintreten können, komplett ausgeblieben. Weder hatte ich sonderlich Schmerzen, noch ist irgendwas geschwollen oder verfärbt. Alles ok.

Ab und an ein leichtes Ziehen, jetzt ist's mittlerweile vorbei. Nur mehr warten (eben die 8-12 Wochen) ob der Eingriff erfolgreich war. Und dann brauch' ich an nichts mehr denken.

Mit 3 Kindern und 42 Jahren konnte ich den Eingriff mit gutem Gewissen durchführen lassen. Meine Frau hat Probleme mit Krampfadern, die die Pille nur verstärken würde. So kann ich zumindest in meinem Rahmen auch mal Verantwortung für die Familienplanung übernehmen.

Ich bin froh, das ich's gemacht habe.

Grüße,
Zeph