PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der Grill Hype


Mr.Ice
2018-04-06, 19:24:51
Ich weis nicht wie euch es geht aber sobald es mal nach dem Winter mehr wie 20C° gibt muss man Sofort überall Werbung zum Grillen machen. Im TV, Im Radio,In den Prospekten.

Ich finde man kann es auch übertreiben. Klar ich Grill auch mal gerne Steak,Wurst,Fisch keine Frage aber man muss das doch jetzt nicht gleich sofort machen nur weil es jetzt am Wochende mal die Tempratur über 20C° sind.

Wie seht ihr das ?

Swissr
2018-04-06, 19:34:32
Besser Grillwerbung als Osterwerbung kurz nach Weihnachten und Weihnachtswerbung im Oktober ;)

Ernsthaft: stört mich null, im Gegenteil, ich freue mich jetzt allein wegen des Topics aufs erste Grillen

IceKillFX57
2018-04-06, 19:41:32
Da geht es halt rein um den Verkauf, die Ware muss raus und verkauft werden.
In dem Sinne kein Hype sondern die einzige Jahreszeit den scheiß los zu werden. (Nicht negativ gemeint)
Hab auch schon heute gegrillt.....xD

Kartenlehrling
2018-04-06, 19:44:54
Etwas übertrieben ist das schon mit der Grillwerbung, aber ich gehöre zu den Griller die smoken, also eine Doktorarbeit daraus machen,
somit ist mehr oder weniger schon alles da und das Fleisch wird meist selbst mariniert.


Ich freu mich das endlich 20°C vor der Tür steht. :tongue:

Oid
2018-04-06, 19:51:23
Naja, was heißt Hype? Die Leute wollen halt grillen.

dreas
2018-04-06, 19:53:01
https://ais.kochbar.de/masters/903899/1254x705/tomahawk-steak-und-boston-butt-das-sind-die-grill-trends-2017.jpg

Loeschzwerg
2018-04-06, 19:54:07
Grilleeeen!!!

https://www.youtube.com/watch?v=Cjh7RBJ0MjA

dreas
2018-04-06, 19:58:28
seh da keinen hype, nur hunger :)

Mr.Ice
2018-04-06, 19:59:46
Naja, was heißt Hype? Die Leute wollen halt grillen.

Ja schon aber vor 5 Jahren kam das noch nicht Anfang April in den Medien.

Wenn du heute in Baumarkt gehst und gehst in die Grill Abteilung die ist fast 3x mal so groß wie vor 5 Jahren.

Wenn du irgendwelche Freunde/Verwandte einlädst für draußen im Sommer obwohl du eigentlich Käseplatte und Wurstplatte geplant hast und wehe es wird nicht gegrillt...

Plutos
2018-04-06, 20:01:12
FLEISCH! AHOUGAH! :usteinzeitmusikstartsplaying: https://www.worldofugly.de/ugly/502.gif

Joe
2018-04-06, 20:08:14
Für morgen schon die perfekte Kombination aus totem Tier und kaltem Bier geplant. Ohne vegane Option!

BlacKi
2018-04-06, 20:12:48
stört mich nicht, besser als werbung für klimaanlagen oder so^^

Fusion_Power
2018-04-06, 20:16:34
Wir Thüringer grillen nicht, wir BRATEN! :D Diesjähriges anbraten war schon bei uns, frische Roster im April, auch im Schnee wenns sein muss.

Daredevil
2018-04-06, 20:33:18
Die gleichen, die bei 14°C und Sonne den Grill feierlich anheizen und das Bier kalt stellen sind die gleichen Fiffis, die bei 4°C Glühwein nippen und Nutella Crepe essen. :D
Da gehts aber nicht ums grillen, da gehts ums gemeinsam sein. :)

Aber ja, der Hype ist durch den Einzelhandel natürlich da. Für nen richtigen Grillfan gibt es keine Jahreszeiten. ;)

schokofan
2018-04-06, 20:33:50
Ich habe hier von meiner Schwester und ihrem Mann einen Weber Gasgrill auf dem überdachten Balkon übernommen, die haben auch gegrillt als es geschneit hat. Ist etwa 1 Meter Luftlinie vom Sofa, die Außentemperatur ist da nicht so wichtig.

Mark3Dfx
2018-04-06, 21:02:11
Entspann Dich @ TE
Laut Meterobologen war es das letzte Mal am 17.10.2017 so warm.
Also fast sechs Monate Scheißwetter reichen!

Unyu
2018-04-06, 21:13:55
Ich weis nicht wie euch es geht aber sobald es mal nach dem Winter mehr wie 20C° gibt muss man Sofort überall Werbung zum Grillen machen. Im TV, Im Radio,In den Prospekten.

Üblicher Konsum Wahn.

Die Leute warten doch nur nach Gelegenheiten ihr Geld aus dem Fenster zu schmeissen. Im Frühjahr muss dann natürlich der neue Grill, samt Werkezug, Sitzgarnitur, Schirm usw. her. Als Dauerverkaufsschlager oben noch eine Fleisschartige Masse ertränkt in irgendwelchen Sossen und dem Deluxe Bio Siegel.

Kann man doch entspannt sehen.
Niemand zwingt einen dazu einen Haufen Geld zu verbrennen, nur damit man bei der Zubereitung seiner Speisen solange benötigt, das man am Ende des Nahrungsmittelaufnahmevorgangs so hungrig wie zu Beginn ist.

der_roadrunner
2018-04-06, 21:30:40
Kann man doch entspannt sehen.
Niemand zwingt einen dazu einen Haufen Geld zu verbrennen, nur damit man bei der Zubereitung seiner Speisen solange benötigt, das man am Ende des Nahrungsmittelaufnahmevorgangs so hungrig wie zu Beginn ist.

Also dann machst definitiv etwas falsch. ;)

der roadrunner

Chronicle
2018-04-06, 22:09:09
Ja schon aber vor 5 Jahren kam das noch nicht Anfang April in den Medien.

Wenn du heute in Baumarkt gehst und gehst in die Grill Abteilung die ist fast 3x mal so groß wie vor 5 Jahren.

Wenn du irgendwelche Freunde/Verwandte einlädst für draußen im Sommer obwohl du eigentlich Käseplatte und Wurstplatte geplant hast und wehe es wird nicht gegrillt...

Und ich hoffe sie ist in weiteren 5 Jahren noch 3 mal so groß :freak:

derpinguin
2018-04-06, 22:24:47
Wenn du irgendwelche Freunde/Verwandte einlädst für draußen im Sommer obwohl du eigentlich Käseplatte und Wurstplatte geplant hast und wehe es wird nicht gegrillt...
Welcher Vogel plant denn auch bei ner Gartenparty Käse- und Wurstplatte statt Grillen? :upicard:

Plutos
2018-04-07, 00:11:08
Welcher Vogel plant denn auch bei ner Gartenparty Käse- und Wurstplatte statt Grillen? :upicard:

Na der Ice-Vogel! *badumtsss* X-D

https://abload.de/img/kingfisher-2046453nguk2.jpg (http://abload.de/image.php?img=kingfisher-2046453nguk2.jpg)

Joe
2018-04-07, 00:25:57
Und ich hoffe sie ist in weiteren 5 Jahren noch 3 mal so groß :freak:

Ich hoffe in 5 Jahren ist son Hagebau nix anderes als ein Grillmarkt in dem man zufällig auch noch paar Schrauben und etwas Holz kaufen kann.

Lyka
2018-04-07, 00:45:38
Grillen erweckt das Gefühl von "Essen und Kochen im Freien". Primitiv und lecker.

MarcWessels
2018-04-07, 01:11:41
Grillen hat irgendwas vom Neanderthal. Im 21 Jhrdt. halte ich es für Unfug, noch über offener Flamme Nahrung zu garen.

Asaraki
2018-04-07, 02:05:09
Wer schaut denn in 2018 noch Werbung? Peasants.

Rooter
2018-04-07, 02:20:27
seh da keinen hype, nur hunger :)
Grillen erweckt das Gefühl von "Essen und Kochen im Freien". Primitiv und lecker.THIS!

Mein Anschwenken findet traditionell Ende April statt wenn ein guter Kumpel Geburtstag feiert und der schwenkt IMMER, egal wie das Wetter ist. Wenn es regnet muss man das Feuer halt nur etwas größer machen... :D

MfG
Rooter

Speznaz
2018-04-07, 05:51:49
Grillen sollte man schon lange, bevor es Frühling und/oder 20°C ist.
Diese Daten sind dann eher was für Trittbrettfahrer. :D

Aber ansonsten: ein Dudenhype wäre für den TE auch nicht verkehrt.

Haarmann
2018-04-07, 07:20:43
Mr.Ice

Die Produkte wurden plangemäss produziert und lagen sehr lange rum, weils arschkalt war und gleich auch wieder wird.

Da Fleisch nicht gerade alt wird und man das Zeugs ja nicht wegwerfen will helfen Aktionen und Werbung - so einfach.

dreas
2018-04-07, 10:03:55
Grilleeeen!!!

https://www.youtube.com/watch?v=Cjh7RBJ0MjA

geil! kannte ich noch garnich.

medi
2018-04-07, 10:22:47
Für morgen schon die perfekte Kombination aus totem Tier und kaltem Bier geplant. Ohne vegane Option!

Wie kannst du das mit deinem Gewissen vereinbaren? Einmal EVs als Heilsbringer ausrufen und dann diese CO2 Schleudern nutzen um ein Nahrungsmittel mit maximal schlechtem Wirkungsgrad was den Energieaufwand angeht zubereiten und zu verzehren?

Lyka
2018-04-07, 10:23:47
die Antwort liegt in den Röstaromen und im Rauch :)

Knobina
2018-04-07, 10:25:28
Gestern totes Fleisch mariniert, heute kommt es auf den Grill. Das 5l Fässchen wartet auch schon seit zwei Tagen im Kühlschrank. :biggrin:

Und das alles ganz ohne Fernsehen und Werbung. Frühlingsgefühle sozusagen.:freak:

Unyu
2018-04-07, 10:44:30
die Antwort liegt in den Röstaromen und im Rauch :)Röst oder auch Rostaromen.

Doch gilt das auch beim Gasgrill im vierstelligen Preisbereich? - "Mein" Herd hat mich nichts gekostet, ist in der monatlichen Miete mit drin.

Lyka
2018-04-07, 10:48:20
ja, ich bin da primitiver :D

Haarmann
2018-04-07, 10:49:25
Eben grad frische Holzkohle georgt...

So spät hab ich noch nie angefangen mit grillen. Selbstredend ist das tote Tier ein Rindvieh gewesen. Selbstredend ein Hochlandrind und der Transportweg war nur paar km -> fast kein CO2 ;).

Denn auch die Holzkohle ist ja schon vorkompensiert.

Backbone
2018-04-07, 12:19:50
Grillen erweckt das Gefühl von "Essen und Kochen im Freien". Primitiv und lecker.
Ich empfehle diesen Youtube Kanal zur meditativen Vorbereitung:
https://www.youtube.com/channel/UCVVAnxQ2YMC_qlc7QfPA2YQ/videos

AffenJack
2018-04-07, 14:28:53
Gleich mal einkaufen gehen und morgen mit 10 Mann im Park grillen. Es ist einfach der erste Tag an dem es endlich mal wieder warm ist. Es ist nicht groß Werbungsbezogen, aber wenn man den Tag im Park verbringt ist Grillen einfach das angenehmste zur Verflegung.

Plutos
2018-04-07, 14:37:39
Ich empfehle diesen Youtube Kanal zur meditativen Vorbereitung:
https://www.youtube.com/channel/UCVVAnxQ2YMC_qlc7QfPA2YQ/videos
Neger bitte! Hier entlang: https://www.youtube.com/user/BarbecueWeb

Daredevil
2018-04-07, 14:48:03
Haben gerade auch marinierten Saitan ( und Bratwooorscht ) auf das Rost gelegt. =)
Passt heute doch ganz gut, nachm Umzug.

Knobina
2018-04-07, 14:53:05
Neger bitte! Hier entlang: https://www.youtube.com/user/BarbecueWeb
Redneck-Cuisine pls...

Wolfram
2018-04-07, 15:03:15
https://www.youtube.com/watch?v=wLX4NYrW1bI Verstörend, aber wahr! :biggrin:

Winnie
2018-04-07, 15:13:01
Grill wurde soeben in Betrieb genommen, ich wünsche mir guten Appetit ^^

Roadrunner3000
2018-04-07, 17:31:28
Wir Thüringer grillen nicht, wir BRATEN! :D Diesjähriges anbraten war schon bei uns, frische Roster im April, auch im Schnee wenns sein muss.

Bin gebürtiger Thüringer und kann mich noch sehr genau an die Grillette/a erinnern, die ich auch nur von da kenne.
Gibts das etwa nicht mehr?

Fusion_Power
2018-04-07, 18:42:54
Bin gebürtiger Thüringer und kann mich noch sehr genau an die Grillette/a erinnern, die ich auch nur von da kenne.
Gibts das etwa nicht mehr?
Grilletta? Das war doch die DDR Variante des Hamburgers. Quasi ne Semmel/Brötchen mit ner Bulette drin und Ketchup drauf. Gabs damals eigentlich überall. Hab das wohl zuletzt in den frühen 90ern in der Form und unter dem namen gegessen, wir hatte hier bei uns mal so nen kleinen Imbiss, da haben wir uns nach der Schule ab und zu mal eine Grilletta gegönnt.

Hab bisher auch nur einmal eine Ketwurst (https://de.wikipedia.org/wiki/Ketwurst) gegessen, interessante DDR Variante eines Hot Dogs. Gibts vorzugsweise in Berlin, auch heute noch.

Shink
2018-04-07, 22:12:54
Die gleichen, die bei 14°C und Sonne den Grill feierlich anheizen und das Bier kalt stellen sind die gleichen Fiffis, die bei 4°C Glühwein nippen und Nutella Crepe essen. :D
Damit kann ich mich identifizieren. Finde es unverständlich, dass die Weihnachtsmärkte heuer nicht bis Ostern offen hatten - heute wurde jedenfalls Rind auf den Rost geworfen.

Gynoug MD
2018-04-08, 04:21:25
Grillen erweckt das Gefühl von "Essen und Kochen im Freien". Primitiv und lecker.
Exakt!
Grillen ist eines von vielen Homecocooning-Themen, aus denen immer mehr eine Wissenschaft gemacht wird, inkl. Grillgut etc.
Es gibt 2 Lager (das 3. Lager der Billigstfleischmassenfresser nehme ich nicht für voll).
1.Kompliziert: Die, die die Terrasse in eine Lifestyle-Outdoorküche voller Gerätschaften verwandelt haben und stundenlang über Zubereitungsarten reden, um Investitionen zu rechtfertigen:biggrin:, oder

2.Einfach+primitiv: Gutes Fleisch(!)+guter Holzkohle-Grill, fertig!:smile:

sun-man
2018-04-08, 08:00:11
Gerade nen Enders gekauft - brauch jemand ne Weber Kugel 57cm im Rhein Main :D

Wurst: check
Pizza: check
Lachs von der Planke: Check

Heute gibts ein eingelegtes (Öl, Magic Dust, Honig.....) Schweinefilet mit gekauften Wedges.

Braucht noch jemand Werbung? :D

bleipumpe
2018-04-08, 08:13:42
Heute Mittag gibt es selbst zubereitete Burger - sehr lecker. Einen Enders nutze ich auch. Allerdings mit nachgerüstetem Grillrost aus Edelstahl.

Chronicle
2018-04-08, 10:47:47
Bald können wir den Startpost löschen und nen Grillthread draus machen :ulove:

Rooter
2018-04-08, 14:05:32
Gute Idee! =)

MfG
Rooter

Gynoug MD
2018-04-09, 06:26:52
Heute im Garten:
Dicke Steaks, direkt vom ganzen Rinder- und Schweine-Filet abgeschnitten, auf dem original Thüringer Holzkohlegrill zubereitet.
:love4:

Cherry79
2018-04-09, 07:00:01
Roster
AHHHHH mach es weg!
Wenn ich das Wort schon höre krieg ich Pickel.
Außerdem ist alles östlich der A9 sowieso kein Thüringen mehr, sondern Westsachsen ;-)

Ash-Zayr
2018-04-09, 07:35:50
Meine Frau will immer Gemüse grillen.....für mich ein Widerspruch in sich....;)

Dr.Doom
2018-04-09, 10:39:37
Ich weis nicht wie euch es geht aber sobald es mal nach dem Winter mehr wie 20C° gibt muss man Sofort überall Werbung zum Grillen machen. Im TV, Im Radio,In den Prospekten.Verwunderlich ist eher, dass es hier überhaupt einer Werbung bedarf -- Grillen ist ein natürlicher Reflex wie Atmen. :confused:

Daredevil
2018-04-09, 10:54:30
! :D

Schöööööner Holzkohleduft kann halt nichts ersetzen!

Rancor
2018-04-09, 11:03:25
So am Samstag dann auch den Grill angeworfen.
Es gibt einfach nichts geileres als gegrilltes Fleisch, besonders wenn es das erste im Jahr ist :)

Jupiter
2018-04-09, 11:13:54
Grillen mit Kohle usw. setzt tausendfach mehr Ruß/Feinstaubpartikel als das Autofahren frei. Gleiches gilt für Heizen mit Holz. Wer für eine saubere Luft ist darf nicht mit Kohle Grillen oder mit Holz heißen. Das sind nämlich die größten Luftverschmutzer im Land.

Lyka
2018-04-09, 11:30:32
tja, wenn du jetzt noch prozentual ausrechnest, wieviel Ruß durch 1x Grillen vs. ein Auto, das 100 km fährt erzeugt wird :uponder:

Ash-Zayr
2018-04-09, 11:47:03
Weber Spirit Gasgrill ftw...
Die Holzkohle-Grillfraktion kommt mir immer irgendwie so dogmatisch vor wie die Vinyl-Verfechter-Fraktion vs. CD....keine erwiesenen Vorteile, eher umgekehrt, aber ist auf jeden Fall ja das einzig Wahre....jaja...

Cyphermaster
2018-04-09, 11:49:34
Grillen mit Kohle usw. setzt tausendfach mehr Ruß/Feinstaubpartikel als das Autofahren frei. Gleiches gilt für Heizen mit Holz. Wer für eine saubere Luft ist darf nicht mit Kohle Grillen oder mit Holz heißen. Das sind nämlich die größten Luftverschmutzer im Land.
Auch dein Posting, erzeugt anteilig durch Gas- und Kohlestrom, hat seinen Anteil... Auch Elektrogrillen bzw. der häusliche E-Herd sind alles Andere als emissionsneutral. Sollen wir deshalb alle grundsätzlich auf Rohkost umstellen?

Man sollte halt nicht unbedingt ab dem ersten Sonnenstrahl tagtäglich 3x mit einem ganzen Sack Kohle und unter schier zwanghafter, meterhoher Rauchsäulenproduktion pro Steak sein Essen bestreiten, so wie manche "Enthusiasten" es machen (das hat mehr mit einem steten Freudenfeuer bzw. einer Art pseudoreligiösem Weihräuchern als mit Grillen zu tun), grundsätzlich ist Grillen aber auch kein riesiger Beinbruch.

Sven77
2018-04-09, 11:51:33
Weber Spirit Gasgrill ftw...
Die Holzkohle-Grillfraktion kommt mir immer irgendwie so dogmatisch vor wie die Vinyl-Verfechter-Fraktion vs. CD....keine erwiesenen Vorteile, eher umgekehrt, aber ist auf jeden Fall ja das einzig Wahre....jaja...


Jetzt kommt gleich wieder ein Thüringer ums Eck und bezichtigt dich der Blasphemie, dabei beschränkt sich deren "Grillkultur" auf verkohlte Rostbratwürste vom Säulengrill :rolleyes:

Roadrunner3000
2018-04-09, 12:00:02
Den Part hast du doch bereits geschickt übernommen. ;)

Cherry79
2018-04-09, 12:20:40
Grillen mit Holzkohle ist wenigstens halbwegs CO2-neutral :-)

Wolfram
2018-04-09, 12:23:27
Weber Spirit Gasgrill ftw...
Die Holzkohle-Grillfraktion kommt mir immer irgendwie so dogmatisch vor wie die Vinyl-Verfechter-Fraktion vs. CD....keine erwiesenen Vorteile, eher umgekehrt, aber ist auf jeden Fall ja das einzig Wahre....jaja...

Das stimmt, Holzkohle-Grills haben keine erwiesenen Vorteile. Außer dem Geschmack...:biggrin:

Joe
2018-04-09, 12:26:44
Grillen mit Holzkohle ist wenigstens halbwegs CO2-neutral :-)

Kannst doch deinen Gasgrill mit Biogas aus Kuhscheiße betreiben. :uponder:
Alles außer Holzkohle ist MMN halt kein richtiges grillen. Mit Gas kann man zwar sehr feine Sachen brutzeln aber diesen rauchigen Geschmack gibts halt nur mit Rauch.

sun-man
2018-04-09, 12:27:15
Und selbst der Geschmack ist relativ. Wie sagt Klaus mal "Also WENN da was anders schmeckt dann nur weil man noch den Grillanzündergeschmack im Steak hat" :D

Joe
2018-04-09, 12:50:22
Und selbst der Geschmack ist relativ.

https://i.imgur.com/DKUR9Tk.png

Wolfram
2018-04-09, 12:54:57
Und selbst der Geschmack ist relativ. Wie sagt Klaus mal "Also WENN da was anders schmeckt dann nur weil man noch den Grillanzündergeschmack im Steak hat" :D

Aber das Feuer! Feuer und Fleisch, das ist einfach ein Gipfeltreffen des Großartigen!

Cherry79
2018-04-09, 12:56:22
Und selbst der Geschmack ist relativ. Wie sagt Klaus mal "Also WENN da was anders schmeckt dann nur weil man noch den Grillanzündergeschmack im Steak hat" :D
Grillanzünder hat an der Holzkohle nix zu suchen...

Kartenlehrling
2018-04-09, 13:03:32
Kannst doch deinen Gasgrill mit Biogas aus Kuhscheiße betreiben. :uponder:
Alles außer Holzkohle ist MMN halt kein richtiges grillen.
Mit Gas kann man zwar sehr feine Sachen brutzeln aber diesen rauchigen Geschmack gibts halt nur mit Rauch.

Auch auf einem Elektro- oder Gasgrill kann man das typische Rauch-Aroma hin bekommen, dafür gibts extra Räucherboxen.
Test haben bewiesen das viele einen unterschied bei den reinen Röst-Aromen nicht erkennen,
da schnitten sogar die Gasgriller besser ab als Kohle weil man kontrollierter hohe Hitze zuführen kann.

Ash-Zayr
2018-04-09, 13:31:33
Das stimmt, Holzkohle-Grills haben keine erwiesenen Vorteile. Außer dem Geschmack...:biggrin:

ja, und eine LP klingt ja auch wärmer, lebendiger und voller als eine CD.....;)

Sven77
2018-04-09, 13:39:26
https://i.imgur.com/DKUR9Tk.png

Fleisch, das über Holzkohle gegrillt wurde, schmeckt besser.
Irrtum, sagt Axel Kähne, der mit Grillen seinen Lebensunterhalt bestreitet. Der 35-Jährige aus Wetter, der Deutscher Amateur-Grill-Vizemeister war und bei den Barbeque-Weltmeisterschaften auch schon mal Platz fünf belegt hat, erklärt: „Wenn die Kohle richtig durchglüht und die richtige Temperatur hat, sollte sie geruchsneutral sein.“ Deshalb sollte über Kohle gegrilltes Fleisch nicht anders schmecken als etwa auf einem Gasgrill Gegartes.

:deal:

DrumDub
2018-04-09, 14:41:10
https://www.youtube.com/watch?v=wLX4NYrW1bI Verstörend, aber wahr! :biggrin: geil! toplied!

Joe
2018-04-09, 14:44:05
Test haben bewiesen das viele einen unterschied bei den reinen Röst-Aromen nicht erkennen

Tests haben auch bewiesen, dass viele einfach keine Ahnung haben!
Die Leute die Meinen ein Gasgrill sei eben-würdig, sind die gleichen, die glauben sie könnten mir son Tofuburger unterschieben, weil "den Unterschied bemerkt kaum Einer."

Gandharva
2018-04-09, 14:54:34
Alles außer Holzkohle ist MMN halt kein richtiges grillen. Mit Gas kann man zwar sehr feine Sachen brutzeln aber diesen rauchigen Geschmack gibts halt nur mit Rauch.
Sorry, aber das ist ja mal kompletter Unsinn. Gas und sogar Elektro eignen sich hervorragend um Raucharomen ins Essen zu bekommen. Das funktioniert sogar besser als mit einem Kohlegrill, da man gezielt Chips verwenden kann ohne gegen den natürlichen Rauch der Holzkohle "arbeiten" zu müssen. Man bekommt am Ende wesentlich aromatischere Raucharomen ins Essen.

Cherry79
2018-04-09, 15:07:02
Sorry, aber das ist ja mal kompletter Unsinn. Gas und sogar Elektro eignen sich hervorragend um Raucharomen ins Essen zu bekommen. Das funktioniert sogar besser als mit einem Kohlegrill, da man gezielt Chips verwenden kann ohne gegen den natürlichen Rauch der Holzkohle "arbeiten" zu müssen. Man bekommt am Ende wesentlich aromatischere Raucharomen ins Essen.
Sorry, aber du hast die Philosophie hinter einem Holzkohlegrill einfach nicht verstanden. Ist aber nicht deine Schuld, ist das gleiche, wenn man einem Automatik-Fahrer erklären muß, warum man lieber Handschalter fährt.

Gandharva
2018-04-09, 15:09:50
Solange ich die Philosophie guten Essens verstehe - was ich meiner Meinung nach tue - ist mir das reichlich egal. :D

Ich hab schon mit so vielen BierübersfleischkippWeberholzgrill4twNettowürstlGrillprolos über diese Thematik diskutiert.... Das ist mir schon lange zu Öde. ;)

FlashBFE
2018-04-09, 15:55:07
:deal:
Ja klar. Ich kann dir sagen, woher das kommt. Ich habe auch schon mal was vor vielen Jahren vom deutschen Grillmeister aus irgendwo gegessen, als der ne Vorführung in Thüringen(!) gemacht hat. Das war zur Zeit der Nitrosamine-Hysterie. Da musste unter dem Rost im Bereich des Fleischs die gepredigte große Wasserschale stehen und außenrum haben sich ein paar Briketts abgemüht, das Fleisch durchzukriegen. Die Bratergebnisse waren entsprechend unspektakulär. Raucharoma gab es so natürlich nicht und selbst Röstaromen waren Mangelware. Das einzige, was er gut konnte, war Obst vom Rost als Nachtisch, aber das muss ich nicht nachmachen, weil man nach Fleisch+Salaten eigentlich satt sein sollte.

Wie funktioniert Braten im Alltag? Echte Holzkohle rein, anzünden natürlich ohne diese ekelhaften stinkenden Flüssiganzünder, durchglühen lassen bis nichts mehr raucht und Luftzufuhr drosseln. Aber wenn das Fleisch drauf kommt, dann tropft zwangsläufig Fett und Eiweiß auf die Kohle und dann fängt es natürlich wieder an zu rauchen und zu brennen. Wenn man hinterher selbst nicht wenigstens ein bisschen nach Rauch und Essen riecht, hat man was falsch gemacht. :biggrin:

Sven77
2018-04-09, 16:22:13
Wie funktioniert Braten im Alltag? Echte Holzkohle rein, anzünden natürlich ohne diese ekelhaften stinkenden Flüssiganzünder, durchglühen lassen bis nichts mehr raucht und Luftzufuhr drosseln. Aber wenn das Fleisch drauf kommt, dann tropft zwangsläufig Fett und Eiweiß auf die Kohle und dann fängt es natürlich wieder an zu rauchen und zu brennen. Wenn man hinterher selbst nicht wenigstens ein bisschen nach Rauch und Essen riecht, hat man was falsch gemacht. :biggrin:

Was ist da beim Gasgrill anders? Da tropft auch das Fett auf die heissen Abweiser über dem Brenner und entzündet sich kurz, mit Stichflamme und allem drum und dran..

Joe
2018-04-09, 16:28:55
Sorry, aber das ist ja mal kompletter Unsinn. Gas und sogar Elektro eignen sich hervorragend um Raucharomen ins Essen zu bekommen. Das funktioniert sogar besser als mit einem Kohlegrill, da man gezielt Chips verwenden kann ohne gegen den natürlichen Rauch der Holzkohle "arbeiten" zu müssen. Man bekommt am Ende wesentlich aromatischere Raucharomen ins Essen.

Das ist dann aber kein Grillen sondern die schlichte Zubereitung von Speisen.
Grillen ist in erster Linie ein Soziales Ereignis.

Du meinst Dieses:

https://cdn-a.verkkokauppa.com/576/images/45/2_377603-1004x1000.jpeg

Ich mein aber Jenes!

http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2013/09/01/article-2408276-1B8EF101000005DC-190_634x286.jpg

Kartenlehrling
2018-04-09, 16:43:59
Wieso kannst du nicht ein wenig Sachlich bleiben?
Du liegt mit deinen Aussagen falsch, aber passend dazu hast du ein Foto von "Bad Neighbors" geposte.

Gynoug MD
2018-04-09, 16:49:58
Grillen mit Kohle usw. setzt tausendfach mehr Ruß/Feinstaubpartikel als das Autofahren frei. Gleiches gilt für Heizen mit Holz. Wer für eine saubere Luft ist darf nicht mit Kohle Grillen oder mit Holz heißen. Das sind nämlich die größten Luftverschmutzer im Land.
Yeeeeehaaaw!
https://media.giphy.com/media/xN3Ws5wOuzn6E/giphy.gifhttps://media.giphy.com/media/26tk1FHwrrq19O78k/giphy.gif
! :D
Schöööööner Holzkohleduft kann halt nichts ersetzen!

grundsätzlich ist Grillen aber auch kein riesiger Beinbruch.
(y)

sun-man
2018-04-09, 16:55:53
Die Diskussion ist sinnfrei und bleibt sinnfrei. Ich bin weder irgendein Küchengott noch irgendein TV Koch, aber ich nehme mir heraus in den 90'er in nem guten Laden gekocht zu haben.
Es ist und bleibt eine Glaubensfrage und man kann das noch weniger diskutieren als Benzin, Diesel oder LPG....oder CNG oder gar Elektro.
Ein guter Griller wird da keine Unterschiede herstellen. Wenn Du nen Gaser mit ner schnuckeligen Sizzle-Zone hast schonmal noch weniger. Müll kannst Du auf beiden Produzieren, ebenso wie großartiges Essen. Ich habe und werde das angrillen nie zelebrieren, wozu auch. Ich will Essen und brauche keinen Grund zum saufen.

Nach dem Essen, egal von welcher Plattform...
ZTjyRu88PRE

Joe
2018-04-09, 17:13:02
Wieso kannst du nicht ein wenig Sachlich bleiben?

Beim Grillen ist nix sachlich.

Gandharva
2018-04-09, 19:34:22
Das ist dann aber kein Grillen sondern die schlichte Zubereitung von Speisen.
Grillen ist in erster Linie ein Soziales Ereignis.

Du meinst Dieses:

https://cdn-a.verkkokauppa.com/576/images/45/2_377603-1004x1000.jpeg

Ich mein aber Jenes!

http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2013/09/01/article-2408276-1B8EF101000005DC-190_634x286.jpg

Dein Problem ist das du nicht kapierst das man das Flair des unteren Bildes haben kann und zudem keine verkohlten Briketts fressen muss. Das Leben ist nicht nur schwarz und weiß. Der eine lernt das eben früher, bei anderen dauert es, oder passiert eben nie...

Um es mit deinen Worten zu sagen: Wagyu am Gasgrill und unterm Tisch nen Blowjob. Piss off kiddo! 😎

RMC
2018-04-09, 19:37:37
Gandharva beim Thema Essen zu widersprechen gehört glaub ich nicht zu den gescheiten Dingen :D

Dr.Doom
2018-04-09, 19:38:35
Beim Grillen ist nix sachlich.
Na na na, Grillen darf man nicht auf die leichte Schulter nehmen und es als x-beliebigen Grund für ein Saufgelage o.ä. unwürdigen Allerweltshandlungen vorschieben. :nono:
Die heilige Kunst der Zuführung von Hitze durch offenes Feuer an ein anbetungswürdiges Exemplar besten tottierischen Grillguts muss einen mit Ehrfurcht und tief empfundener Demut erfüllen. :uholy:

Sven77
2018-04-09, 19:41:13
Gandharva beim Thema Essen zu widersprechen gehört glaub ich nicht zu den gescheiten Dingen :D

X-D

Tyrann
2018-04-09, 19:42:03
vergesst den Käse als Beilage nicht
TI3NK-bDQnk

Cyphermaster
2018-04-09, 19:42:28
Beim Grillen ist nix sachlich.
Bei Essen allgemein ist nix komplett sachlich. Ansonsten wären wir längst alle auf genormte, ernährungstechnisch durchoptimierte Nahrungs-Preßriegel umgestiegen - statt und mit Farben, Formen, Texturen, Zubereitungsarten und Geschmäckern in Myriaden von Kombinationen so ausführlich zu beschäftigen, wie wir es tun.

Grillen macht man nicht, weil man Hunger hat, und essen will. Das ist genau so eine Mischung aus Gewohnheit, sozialem Druck, pseudo-religiöser Verklärung und anderem Mindfuck, wie andere Hobbies. Es leistet sich ja auch niemand ein Motorrad zusätzlich zum Auto und dem ÖNV, weil er sonst nicht wüßte, wie er von A nach B kommt.

Joe
2018-04-09, 19:42:53
Der eine lernt das eben früher, bei anderen dauert es, oder passiert eben nie...

Und manche bilden sich halt einfach ein, Sie hätten eine Mokkatasse, wenn Sie einen Nachttopf in der Hand halten.
Wie die Leute in der Allianz Arena, die in der Loge hinter Glas sitzen und meinen sie hätten das gleiche Erlebnis wie die in der Südkurve ;D

Cyphermaster
2018-04-09, 19:43:05
Gandharva beim Thema Essen zu widersprechen gehört glaub ich nicht zu den gescheiten Dingen :D
Machen eh nur Leute, die es nicht besser wissen. :biggrin:

Gent Leman
2018-04-09, 20:22:07
Ihr macht ein Theater. Lagerfeuer und die Bratwurst am gespitzten Zweig vom Baum nebenan. Grundlage. Oder 5€ Grill, Holzkohle bis sich erste, weiße Asche bildet, Asche wegwedeln, Wurst/Fleisch drauf. Bei Besuch, den die Version größer mit Klappe. Fertig. Ich zerre doch keine zentnerschweren Gasgrills+Flasche durch den Rasen oder bete einen Werbebergrill an.

Dr.Doom
2018-04-09, 20:36:35
Ihr macht ein Theater. Lagerfeuer und die Bratwurst am gespitzten Zweig vom Baum nebenan. Grundlage. Oder 5€ Grill, Holzkohle bis sich erste, weiße Asche bildet, Asche wegwedeln, Wurst/Fleisch drauf. Bei Besuch, den die Version größer mit Klappe. Fertig. Ich zerre doch keine zentnerschweren Gasgrills+Flasche durch den Rasen oder bete einen Werbebergrill an.
... und dann wurde der Neandertaler vom Homo sapiens verdrängt.

Screemer
2018-04-09, 22:19:15
Und manche bilden sich halt einfach ein, Sie hätten eine Mokkatasse, wenn Sie einen Nachttopf in der Hand halten.
Wie die Leute in der Allianz Arena, die in der Loge hinter Glas sitzen und meinen sie hätten das gleiche Erlebnis wie die in der Südkurve ;D
Du hast Mal in den mittagessen-Thread geschaut? Nein? Piss off. Nur ums Mal mit ähnlicher Wortwahl auszudrücken.

Gynoug MD
2018-04-09, 22:41:28
Wow, das geht ja hier ab!;D
Ihr macht ein Theater. Lagerfeuer und die Bratwurst am gespitzten Zweig vom Baum nebenan. Grundlage. Oder 5€ Grill, Holzkohle bis sich erste, weiße Asche bildet, Asche wegwedeln, Wurst/Fleisch drauf. Bei Besuch, den die Version größer mit Klappe. Fertig. Ich zerre doch keine zentnerschweren Gasgrills+Flasche durch den Rasen oder bete einen Werbebergrill an.
Endlich normale Kohlegen!(y)

Plutos
2018-04-09, 22:43:43
Wie die Leute in der Allianz Arena, die in der Loge hinter Glas sitzen und meinen sie hätten das gleiche Erlebnis wie die in der Südkurve ;D
Dabei ist es in der Loge doch viel besser und gemütlicher! :usweet:

Dalai-lamer
2018-04-09, 22:45:57
Ich Grille jeden Tag mit meinem Weber Gasgrill. Für was den Ofen /Herd bemühen wenn man im Freien braten kann 😁

Also jeder wie er mag.

Gynoug MD
2018-04-09, 22:47:45
Also jeder wie er mag.
+1

Joe
2018-04-09, 23:11:03
Du hast Mal in den mittagessen-Thread geschaut? Nein? Piss off. Nur ums Mal mit ähnlicher Wortwahl auszudrücken.

Jo, ich poste da regelmäßig. Würde Dir auffallen, wenn Du selbst mal rein schauen würdest ;)

Wow, das geht ja hier ab!;D

Endlich normale Kohlegen!(y)

Flüchtlinge sind eine Sache, aber beim Grillen hört der Spaß auf!

Gynoug MD
2018-04-09, 23:14:19
Flüchtlinge sind eine Sache, aber beim Grillen hört der Spaßt auf!
Das empfinde ich jedoch als grill- und PC-technisch wiederum nicht ganz so korrekt.:tongue:

Blediator16
2018-04-10, 01:29:45
Gandharva beim Thema Essen zu widersprechen gehört glaub ich nicht zu den gescheiten Dingen :D

Hab ich mir auch gedacht. Der Was gab es zu Essen Thread dürfte nämlich zu 80% aus Ihm bestehen :biggrin:

Es gibt halt keinen Grill Hype. Grillen gehört zum Sommer und bei einigen auch zum Winter.

Ash-Zayr
2018-04-10, 07:59:06
genau....man könnte einen Parallel-Thread aufmachen "Der Punsch Hype", wenn sich die Massen wie Zombies auf die Weihnachtsmärkte wälzen getrieben vom Verlangen nach Gehirn-Punsch.....was da an Tonnen von billigstem Schädelwasser zum Horropreis versoffen wird....das ist wirklich Hype....oder Tradition...? So wie berim Grillen....schwer zu bestimmen...Tradition ist die Pflege von etwas, was immer schon irgendwie da war und nicht hinterfragt wird. Hype ist das gezielte, oft unnötige platzieren eines Produktes oder einer Handlung zum Selbstzweck...

ash

Korfox
2018-04-10, 09:25:53
genormte, ernährungstechnisch durchoptimierte Nahrungs-Preßriegel umgestiegen[...]
Would be full of win...
Gibt es und ist leider finanziell sinnbefreit :(.

Gent Leman
2018-04-10, 09:57:10
... und dann wurde der Neandertaler vom Homo sapiens verdrängt.

Und das HomoX urbanus versucht dann mit dem Gas/Kommerzgrill die Sapiensskills in falscher Umgebung zu simulieren?

Sven77
2018-04-10, 10:04:36
Und das HomoX urbanus versucht dann mit dem Gas/Kommerzgrill die Sapiensskills in falscher Umgebung zu simulieren?

Du kaufst doch Einwegkohlegrills an der Tanke

sun-man
2018-04-10, 10:15:42
Zumindest ICH habe die auf dem Kohlegrill so geil nicht hinbekommen. Da heißt ja nix, aber 350°C krieg ich da nicht drauf. Zum Schluß noch mit dem Heckbrenner Farbe geben :D
Geht auch im Ofen: Ja - aber meiner schafft keine 300°C
Auf dem Grill: Hab ich nie hinbekommen. Man muss sich da schon deutlich besser vorbereiten

Ich mags auf Gas genauso wie ich es auf dem Kugelgrill gemocht habe. Jedoch haben sich meine Möglichkeiten deutlichst erweitert. Alleine dafür hat es sich gelohnt.

Joe
2018-04-10, 10:48:15
Ein Gasgrill ist halt viel einfacher regelbar.
Für Pizza & Co. mit Holz befeuert brauchst in erster Linie sehr viel erhitzte Masse, die hat ein normaler Grill halt nicht.

Musst Du Dir so was mauern :biggrin:

https://i.ytimg.com/vi/xU_wWlt-F2M/maxresdefault.jpg

Hübie
2018-04-10, 10:52:33
Ich weis nicht wie euch es geht aber sobald es mal nach dem Winter mehr wie 20C° gibt muss man Sofort überall Werbung zum Grillen machen. Im TV, Im Radio,In den Prospekten.

Ich finde man kann es auch übertreiben. Klar ich Grill auch mal gerne Steak,Wurst,Fisch keine Frage aber man muss das doch jetzt nicht gleich sofort machen nur weil es jetzt am Wochende mal die Tempratur über 20C° sind.

Wie seht ihr das ?

Ich sehe das so: Du konsumierst die falschen Medien. Ich weiß nix von irgendwelchen Grill-Werbungen. :D Die Menschen sind halt Lemminge und wollen geführt werden. Nach Weihnachten kommt Fitness, anschließend Frühjahrsputz, dann das Grillen, Badefigur und Urlaub, back to school, Vorbereitungen für den Herbst (Winterbereifung / Versicherungswechsel) und schließlich Weihnachten. Der Wahnsinn ist zwischendrin dann noch mit anderen netten Sachen wie Ostern, Valentinstag oder Nikolaus gespickt. Und wenn du dem noch nicht erliegen bist haben wir ja noch "sauf dich in den Mai", "Männer außer Rand & Band", "Verkleide dich bescheuert und benehme dich auch so", "Gammel Anfang Oktober", "Bums und sauf Ende Oktober" und zu guter letzt dein Geburtstag an dem die buckelige Verwandtschaft Zuneigung heuchelt. ;D Die Industrien wollen doch nur dein Bestes (deine Kohle). Also wo genau war jetzt dein Problem mit dem Grillen?? :confused:

Jupiter
2018-04-10, 10:52:53
Auch dein Posting, erzeugt anteilig durch Gas- und Kohlestrom, hat seinen Anteil... Auch Elektrogrillen bzw. der häusliche E-Herd sind alles Andere als emissionsneutral. Sollen wir deshalb alle grundsätzlich auf Rohkost umstellen?

Man sollte halt nicht unbedingt ab dem ersten Sonnenstrahl tagtäglich 3x mit einem ganzen Sack Kohle und unter schier zwanghafter, meterhoher Rauchsäulenproduktion pro Steak sein Essen bestreiten, so wie manche "Enthusiasten" es machen (das hat mehr mit einem steten Freudenfeuer bzw. einer Art pseudoreligiösem Weihräuchern als mit Grillen zu tun), grundsätzlich ist Grillen aber auch kein riesiger Beinbruch.

Kohlestrom wird aber nicht nahe der Bevölkerung in Großstädten erzeugt und ich persönlich war für Kernkraft usw.

"Die Spitze rechts in der Graphik für #Feinstaub 10 und 2.5: Ein Mensch 1 km windaufwärts wirft den Grill an. In Reichenfeinstaub-affinen Wohnquartieren schaffen die ganzen Katastrophen-Holzöfen abends und nachts Werte, die in Shanghai und Beijing Smogalarm bedeuten würden."

https://twitter.com/achimdittler/status/983052517985673216

Dazu gibt es genug zu finden.
https://www.heise.de/tp/features/Reichenfeinstaub-4012956.html

Cyphermaster
2018-04-10, 11:16:57
Kohlestrom wird aber nicht nahe der Bevölkerung erzeugtFeinstaub akkumuliert auch nicht notwendig da, wo er erzeugt wird...
Dazu gibt es genug zu finden.
https://www.heise.de/tp/features/Reichenfeinstaub-4012956.htmlIch kenne die Problematik so ein klein wenig; hab auch schon an Filteranlagen für entsprechende Feuerungsanlagen herumentwickelt/-geforscht. ;)

Ich bin ja bei dir, daß man auch Grillen nicht übertreiben sollte, und aus der Tradition keinen Wahn. Aber bei jeglicher Feuerung fossiler Brennstoffe (die im Übrigen auch bei AKWs durch Transport, Sicherungsmaßnahmen, Hilfssysteme usw. in nennenswerter Menge anfällt) zu eskalieren, halte sogar ich für übertrieben. Die Dosis macht da das Gift. Tagtägliche Expositionen wie Haus- oder Industriefeuerungen (im Winter ja teils 24/7, oft auch noch mit unpassendem Heizmaterial wie lackiertem Möbelholz und dergleichen) liegen Dimensionen über dem, was man mit einem Stündchen gelegentlichem Grillen (Nicht gemeint: Rituelles Einräuchern der Umgebung durch mehr schmorendes als brennendes/glühendes Material) produziert.
(/edit: Daß andauernd Tropenholz in Grillkohle gefunden wird, finde ich deutlich bedenklicher, was Grillen auf Kohle angeht...)

Vader
2018-04-10, 11:39:26
Gestern von der Arbeit hungrig nach Hause, stand schon der vorgeheizte Grill auf der Terrasse - was will man(n) da mehr?

Roadrunner3000
2018-04-10, 11:58:04
...was will man(n) da mehr?

Wie wär's noch damit?
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51qyI2rx34L._SX332_BO1,204,203,200_.jpg

Screemer
2018-04-10, 11:58:44
Genau so hatte ich das verstanden.

Sven77
2018-04-10, 12:03:33
Mein erster Gedanke: Was will die Alte da am Grill?

Ash-Zayr
2018-04-10, 12:34:51
den Maiskolben erhitzen...Deinen vielleicht auch...

Plutos
2018-04-10, 13:49:47
Wer sich einen Grill zum Pizzabacken kauft, hat sie doch nicht mehr alle! :biggrin: Da gehört gefälligst Fleisch drauf!

Joe
2018-04-10, 15:10:32
Nene. Für Pizza hat man natürlich einen separaten Steinofen im Garten gemauert!

DrumDub
2018-04-10, 15:15:40
Beim Grillen ist nix sachlich. this!

Gynoug MD
2018-04-10, 18:44:28
Nach Weihnachten kommt Fitness, anschließend Frühjahrsputz, dann das Grillen, Badefigur und Urlaub, back to school, Vorbereitungen für den Herbst und schließlich Weihnachten. Der Wahnsinn ist zwischendrin dann noch mit anderen netten Sachen wie Ostern, Valentinstag oder Nikolaus gespickt.
Sag doch einfach "Brigitte".

Hübie
2018-04-10, 19:37:51
Ich mag keine Einzeiler für Einzeller. X-D

Mr.Ice
2018-04-10, 20:07:45
Ich sehe das so: Du konsumierst die falschen Medien. Ich weiß nix von irgendwelchen Grill-Werbungen. :D Die Menschen sind halt Lemminge und wollen geführt werden. Nach Weihnachten kommt Fitness, anschließend Frühjahrsputz, dann das Grillen, Badefigur und Urlaub, back to school, Vorbereitungen für den Herbst (Winterbereifung / Versicherungswechsel) und schließlich Weihnachten. Der Wahnsinn ist zwischendrin dann noch mit anderen netten Sachen wie Ostern, Valentinstag oder Nikolaus gespickt. Und wenn du dem noch nicht erliegen bist haben wir ja noch "sauf dich in den Mai", "Männer außer Rand & Band", "Verkleide dich bescheuert und benehme dich auch so", "Gammel Anfang Oktober", "Bums und sauf Ende Oktober" und zu guter letzt dein Geburtstag an dem die buckelige Verwandtschaft Zuneigung heuchelt. ;D Die Industrien wollen doch nur dein Bestes (deine Kohle). Also wo genau war jetzt dein Problem mit dem Grillen?? :confused:


Ich habe kein problem mit dem Grillen. Ich grille ja selber auch.

Ich bin halt nur der meinung man muss nicht sofort bei den ersten 20C° den Grill anwerfen.

Naja ich klinke mich hier aus ;)

Der Thread wird eh nur voll gespammt!

Sven77
2018-04-10, 20:19:13
Im Gegenteil, er wurde sinnvoll gefüllt

Gynoug MD
2018-04-10, 21:23:40
Eben, endlich mal gelebte Toleranz, Verständnis und Sachlichkeit.
Nur die Gas- und Elektro-Griller in ihren Polohemdchen+Pikkolöchen müßen wir noch auf die einzig richtige Seite ziehen.

Wolfram
2018-04-10, 21:42:51
Ich habe kein problem mit dem Grillen. Ich grille ja selber auch.

Ich bin halt nur der meinung man muss nicht sofort bei den ersten 20C° den Grill anwerfen.

Naja ich klinke mich hier aus ;)

Der Thread wird eh nur voll gespammt!

Sieh Dich einfach bestätigt...

Ich weis nicht wie euch es geht aber sobald es mal nach dem Winter mehr wie 20C° gibt muss man Sofort überall Werbung zum Grillen machen. Im TV, Im Radio, In den Prospekten.

...und im Forum...:biggrin:

Cherubim
2018-04-11, 08:55:13
Ich bin halt nur der meinung man muss nicht sofort bei den ersten 20C° den Grill anwerfen.

Stimmt, das geht auch bei -5°.
Angrillen 2018 war dieses Jahr am 2 Januar.


@Pizza:
Backe meine Pizza im Kugelgrill. Hab einen Einsatzring mit Klappe und nen Stein. Geheizt wird mit Kohle und später etwas Buchenholz in der Glut. Da kommste locker auf 450°C.
Daher war mein erstes Opfer am Grill auch der kleine Kunststoffgriff an der oberen Luftregelung (abgeschmolzen).

Roadrunner3000
2018-04-11, 09:11:00
Nur die Gas- und Elektro-Griller in ihren Polohemdchen+Pikkolöchen müßen wir noch auf die einzig richtige Seite ziehen.

:unono:
Better come to the dark side:
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/81voO-awufL._SY355_.jpg

Joe
2018-04-11, 14:15:52
http://www.homecrux.com/wp-content/uploads/2017/04/Vader-Q-Wood-Burner-and-BBQ.jpg

suikoden007
2018-04-12, 11:05:28
Leck mich im Arsch - So ein Vader Grill wäre schon nicht schlecht.
Aber mein Grillplatz ist schon voll mit vier Geräten.
Auf die Wunschliste soll er aber trotzdem:rolleyes:

Zephyroth
2018-06-05, 12:55:12
Ui. Da traut man sich ja gar nicht sagen, das man ebenfalls zu den Gasern gehört :D.

Gerade am WE einen neuen Gasgrill zugelegt...

Weber Genesis E-310:
https://abload.de/img/img_20180603_141844cvq69.jpg

Erstes Gericht (Tomahawk-Steak und Schopfsteaks):
https://abload.de/img/img_20180603_143340fwo6f.jpg
https://abload.de/img/img_20180603_144345axrm7.jpg

Gegenüber meinem alten Grill (320€ Kingstone Rock 200 vom Bauhaus) hat dieses Ding hier richtig Power. Schaffte der alte kaum 220°C, sind hier 330°C bei entsprechender Wartezeit kein Problem. Will man ein Steak ordentlich machen, braucht man unter Umständen den hohen Temperaturgradienten, so das sich Röstaromen außen bilden, das Fleisch aber eben nicht gleich "well done" ist. War mit dem alten einfach nicht möglich. Entweder "medium rare" ohne Röstaromen, oder "well done" mit. Beides unbefriedigend.

So, bevor noch drauf rumhackt, das man mit "billigeren" Grillern mehr bekommt: Ja, weis ich. Aber keiner der Mitbewerber (Napoleon, Broil-King) hat mich mit einem dermaßen intelligenten Innenaufbau und Verarbeitung überzeugt. Das beginnt beim Gehäuse, das hier recht schwerer Druckguss und kein Pressblech ist. Weiter geht's mit dem wärmeisolierten Deckel, zum einen damit man sich außen nicht gleich verbrennt, zum andreren, das die Hitze dort bleibt, wo sie gebraucht wird: Im Innenraum. Unter den Brennern schützen Windabweiser die Flammen, darüber verdampfen Aromaschienen herabtropfenden Fleischsaft (Stichwort: Grillaroma).

Zum Schluß bleibt noch die Stabilität. Klar braucht man keinen Griff aus poliertem Edelstahl, fühlt sich aber besser an als Kunststoff und es macht einfach Laune, wenn man den (schweren) Deckel hebt ohne das er sich verzieht.

Grüße,
Zeph

sun-man
2018-06-05, 17:14:22
Das sieht schon lecker aus....wenn wir nicht in letzter Zeit so viel gegrillt hätten :D

Die Flavor Bars haben doch mittlerweile auch alle. Wenn Du eben nicht gerade den ganz krasen Mist wie Tenneker und CO nutzt bleibt dei Hitze an sich auch drin. Ich hab am Enders keinen doppelten Deckel, aber selbstverständlich nen Griff aus Metall ;). Wenn ich den Brenner nun noch auf kleinster Stufe laufen habe oder ob ich Ihn aus machen kann. Ich will gar nicht drauf rumreiten, aber selst bei nem 700€ Grill kann man für die Differenz noch SOOOOOO viele Gasflaschen kaufen ;). Über nen doppelten Druckminderer (wenn Weber den nicht beilegen sollte) würde ich mal nachdenken. Kein Panikmache, aber der Markengrill (ja, auch ein Weber, ist aber unerheblich) des Nachbarn ist fies geworden als der einfach 15€ Druckminderer kaputt war. Ich war selbst dabei, das will man nicht nochmal erleben.

Beerbut, Pizza, Lachs von der Planke....Steak.....Longjob. Gutes Gelingen und immer ein gutes Händchen :)

Meine Pizzafdotos hab ich nicht mehr, geht aber alles in diese Richtung: https://www.grillsportverein.de/forum/threads/enders-monroe-3-sik-turbo-aufbau-erfahrungsbericht.280045/page-3#post-3376665

Zephyroth
2018-06-05, 22:50:39
Danke für den Tipp mit dem Druckminderer, der doppelte ist schon bestellt. Macht absolut Sinn, auch wenn ich in den letzten 20 Jahren kein Problem mit den einfachen Dingern hatte.

Grüße,
Zeph

Yggdrasill
2018-06-06, 00:31:06
Was macht man hier im Forum mit Leuten die eine Waschmaschinentrommel zum Grillen verwenden? Bestückt mit Holz und abbrennen lassen bis dieses durchgeglüht ist anstatt Holzkohle? :D

Zephyroth
2018-06-06, 09:03:35
Die bezeichnet man je nach dem wer urteilt als:

+ Pionier
+ Pyromane
+ Neanderthaler

Ich halte mich da raus. Ich hab' einen Gasgrill, weil ich schlicht und einfach deutlich öfter Lust auf Gegrilltes habe, als Zeit einen Griller (Kohle/Holz) anzuheizen.

Zum Beispiel gestern. Heim von der Arbeit, 40min später war das am Tisch (wobei ich aber alles frisch zubereitet habe, inklusive Fleischmasse):
https://abload.de/img/toast_burgerr0s69.jpg

Mit Kohle undenkbar. Selbst mit Anzündkamin (hab' ich, der Smoker wird mit Kohle betrieben) brauchen die Kohlen gut 30min um einigermaßen durchgeglüht zu sein.

Und 30min nach dem Essen war die Terasse wieder frei, der Griller unter der Plane und in seiner Ecke. Einen Kohlegrill müsste ich über Nacht ausglühen lassen.

Abgesehen davon merkt man geschmackstechnisch keinen Unterschied ob Gas-, Kohle- oder Holzgrill. Wenn das Essen nach Kohlerauch schmeckt, dann macht man etwas falsch. Das Grillaroma entsteht nicht durch Kohlerauch, sondern durch das Verdampfen und Verbrennen von Fett und Fleischsaft und einer hohen Temperatur, so das das Grillgut angeröstet wird.

Und genau bei der hohen Temperatur haperts bei vielen Gasgrills, dann gibt's auch kein Grillaroma. Das war das Problem bei meinem vorherigen Baumarkt-Grill. Mit einem ordentlichen Gasgrill (>12kW Leistung) gibt's das Problem nicht.

Grüße,
Zeph

Sven77
2018-06-06, 09:09:25
@Zeph
+1

sun-man
2018-06-06, 09:26:16
Unterschreib ich auch so.

Gabs vor kurzem erst wieder vom Gaser. Lachs, brauner Zucker, Salz, einmal Kraut (Kräuter :D) und grüne Nudeln.

ilPatrino
2018-06-06, 09:50:58
Was macht man hier im Forum mit Leuten die eine Waschmaschinentrommel zum Grillen verwenden? Bestückt mit Holz und abbrennen lassen bis dieses durchgeglüht ist anstatt Holzkohle? :D
anbeten. dann aber auch argentinisch grillen - halbe kuh drüberhängen und hinterher kleinschneiden

Zephyroth
2018-06-06, 09:52:46
@sun-man
Lecker! Lachs auf der Planke. Sehr gut:up:.

anbeten. dann aber auch argentinisch grillen - halbe kuh drüberhängen und hinterher kleinschneiden
Vorallem sollte man aber nicht vergessen, die Waschtrommel auf "Kochwäsche" einzustellen ;D

Grüße,
Zeph

Mosher
2018-06-06, 10:39:10
Habe nun mittlerweile auch mehr und mehr Leute von einem Gasgrill überzeugen können.
Erstaunlich, wie hartnäckig sich das Gerücht hält, man bräuchte Kohle für den ECHTEN GRILLGESCHMACK!

Gut, ich hab's ja auch lang genug geglaubt, aber ich wehr mich halt nicht dagegen, mich eines besseren belehren zu lassen.

An Baumärkten gibt's im Sommer öfter mal so Vorführaktionen, wo man sich gerne überzeugen lassen kann.

Letzten Endes haben es dann auch irgendwann meine Eltern kapiert, die sich vorher jahrelang bei der Nachbarschaft beliebt gemacht haben, weil sie zum Anzünden eine halbe Flasche Flüssiganzünder verwendet haben :D

Zephyroth
2018-06-06, 11:15:06
Wenn's sein muß, bekommt man den "echten" Grillgeschmack auf in der Pfanne hin. Man braucht eben nur genug Temperatur, so das das Fleisch röstet, Fett und Saft etwas verdampft und verbrennt.

Für viele ist Grillen eben mehr als nur die Zubereitung von Speisen. Es ist ein gesellschaftliches Event, das viel Zeit zur Unterhaltung, Smalltalk etc. bietet. Eben weil mal die Kohlen durchglühen müssen, das Holz abbrennen bevor man was auflegen kann. Zudem gibt's dann den Geruch des rohen, urzeitlichen etc. Das Bändigen der Flammen, um trotzdem etwas Essbares zusammenzubringen. Ich kann schon nachvollziehen warum viele nach wie vor auf Kohle schwören. Aber es hat sicher nichts mit Geschmack zu tun, es ist nur das Drum-Herum.

Grillen mit Kohle hat schon fast was Sexuelles. Zuerst muß man mal alles vorbereiten, den Ofen anheizen, auf Temperatur bringen, den Grill einstellen. Dann kommt es zum Akt, zum eigentlichen Grillen, der dann hoffentlich in einem Höhepunkt endet. Gefolgt vom Nachspiel, man muß den Kohlegrill in gewisser Weise ja nachbetreuen.

Gasgrill ist dagegen fast langweilig. Ein Klick, sofort volle Hitze, Höhepunkt, danach sofort einschlafen. Der Gasgrill ist schon ein Zugeständnis an unsere gehetzte Gesellschaft. Zeit ist ein wertvolles Gut. Man muß Prioritäten setzen. So grille ich mit Gas, damit ich für Sex mehr Zeit habe. Wär ja schlimm wenn ich meine Frau wie einen Gasgrill behandeln würde :D.

Grüße,
Zeph

Kartenlehrling
2018-06-06, 11:16:44
Für Slowgrillen ist aber ein Gasgrill nicht die beste Wahl,
dafür nimmt man einen Pellet-Elekto-Grill,
wenn man Modern sein will oder die klassische Kohle/Holz.

Zephyroth
2018-06-06, 11:25:27
Es gibt keine Gerät das alles kann. So hab' ich für's Slowgrillen einen eigenen kohlebefeuerten Smoker. Da ist mir Zeit egal. Das Zeug liegt sowieso mindestens 4-5h im Smoker, da stört eine halbe Stunde vorher und nacher nicht wirklich.

Grüße,
Zeph

Mosher
2018-06-06, 12:23:12
Für Slowgrillen ist aber ein Gasgrill nicht die beste Wahl,
dafür nimmt man einen Pellet-Elekto-Grill,
wenn man Modern sein will oder die klassische Kohle/Holz.
Ok, das kann schon sein, aber die Leute, von denen ich rede, machen sowas nicht. Die wollen halt ihr Steak und ihre Bratwurscht.

gordon
2018-06-06, 19:14:37
W

Grillen mit Kohle hat schon fast was Sexuelles. Zuerst muß man mal alles vorbereiten, den Ofen anheizen, auf Temperatur bringen, den Grill einstellen. Dann kommt es zum Akt, zum eigentlichen Grillen, der dann hoffentlich in einem Höhepunkt endet. Gefolgt vom Nachspiel, man muß den Kohlegrill in gewisser Weise ja nachbetreuen.

Gasgrill ist dagegen fast langweilig. Ein Klick, sofort volle Hitze, Höhepunkt, danach sofort einschlafen. Der Gasgrill ist schon ein Zugeständnis an unsere gehetzte Gesellschaft. Zeit ist ein wertvolles Gut. Man muß Prioritäten setzen. So grille ich mit Gas, damit ich für Sex mehr Zeit habe. Wär ja schlimm wenn ich meine Frau wie einen Gasgrill behandeln würde :D.

Grüße,
Zeph


Dazu passend der Twitter-Hashtag #GrillenundSex zum Thema "Dinge die man beim Grillen und beim Sex sagen kann":
https://twitter.com/hashtag/GrillenundSex :D;D

Yggdrasill
2018-06-07, 00:53:34
Die bezeichnet man je nach dem wer urteilt als:

+ Pionier
+ Pyromane
+ Neanderthaler

Ich halte mich da raus. Ich hab' einen Gasgrill, weil ich schlicht und einfach deutlich öfter Lust auf Gegrilltes habe, als Zeit einen Griller (Kohle/Holz) anzuheizen.


Zweiteres ist eindeutig zutreffend. :devil: Mir ist persönlich egal mit welchem Gerät andere Leute grillen, da ist mir viel mehr die Qualität des Fleisches wichtig.
Die Waschmaschinentrommel hat sich ergeben als ich den Garten von meinen Großvater übernommen habe. Das Grundstück liegt etwas abseits und hat nur eine Gerätehütte und ich hatte keinen Bock immer den Grill 30 m weit zu schleppen oder verrotten zu lassen. Also wurde es ein Grill den eh keiner klaut und welcher vergammeln kann und jetzt steht der seit 8 Jahren da, hat sich bewährt und kaum Alterserscheinungen.
Holz gibt es ohnehin mehr als genug, die Eschen auf der Grundstücksgrenze werfen ausreichend ab. Das ist übrigens wörtlich zu nehmen. ;D Die Grillholzkohle von vor 8 Jahren habe ich übrigens vor ein paar Wochen mit nach Hause genommen da die immer noch halbvoll in der Hütte rumstand.
Gasflaschen müsste ich genau wie Holzkohle extra schleppen und irgendwie wäre es schade um das Geld für den Grill weil ich den nicht so regelmäßig wie du verwenden kann.

anbeten. dann aber auch argentinisch grillen - halbe kuh drüberhängen und hinterher kleinschneiden

Das ist mal eine Idee wenn ich genug Leute dafür zusammen kriege. :) Dann lade ich dich auch ein und das meine ich ernst! :) Leider darf man bei uns keine offenen Feuer mehr machen, da würde das wahrscheinlich noch besser gehen. Beim letzten Gestrüpp abbrennen vor 10 Jahren habe ich nach 12 Stunden Feuer den Restglutkegel von >1 m Höhe breit gezogen und gelöscht, Sitzabstand davor war mindestens 2 m wegen der Hitzestrahlung. Da hatte nur keiner eine derartige Idee. :frown:

sun-man
2018-06-08, 12:19:21
Relativ sympatischer Einblick, auch bei ProFagus.

Nur 30% Frauen finden Männer am Grill sexy? Alte Veganerschlampen :D

_zMCfpU3sTs

Knobina
2018-06-08, 13:05:42
Nur 30% Frauen finden Männer am Grill sexy? Alte Veganerschlampen :D
Könnte am an den Herren selbst liegen.

Wenn man sich so ansieht wie die Krone der Schöpfung beim grillen aussieht, hat man es eig. mit Würgereflexen zu tun. :freak:

https://www.mopo.de/image/6291570/2x1/940/470/b95f4722686c74265d70f06d0db0a597/UO/foto-15-07-13-15-43-53-jpg.jpg

Die Leute im Hintergrund WTF!;D

Rooter
2018-06-10, 00:18:27
Was macht man hier im Forum mit Leuten die eine Waschmaschinentrommel zum Grillen verwenden? Bestückt mit Holz und abbrennen lassen bis dieses durchgeglüht ist anstatt Holzkohle? :DMan nennt sie Saarländer!!! :nono: :|
BTW: Durchgeglühtes Holz ist Holzkohle! :rolleyes:

Für viele ist Grillen eben mehr als nur die Zubereitung von Speisen. Es ist ein gesellschaftliches Event, das viel Zeit zur Unterhaltung, Smalltalk etc. bietet. Eben weil mal die Kohlen durchglühen müssen, das Holz abbrennen bevor man was auflegen kann. Zudem gibt's dann den Geruch des rohen, urzeitlichen etc. Das Bändigen der Flammen, um trotzdem etwas Essbares zusammenzubringen. Ich kann schon nachvollziehen warum viele nach wie vor auf Kohle schwören. Aber es hat sicher nichts mit Geschmack zu tun, es ist nur das Drum-Herum.


Grillen mit Kohle hat schon fast was Sexuelles. Zuerst muß man mal alles vorbereiten, den Ofen anheizen, auf Temperatur bringen, den Grill einstellen. Dann kommt es zum Akt, zum eigentlichen Grillen, der dann hoffentlich in einem Höhepunkt endet. Gefolgt vom Nachspiel, man muß den Kohlegrill in gewisser Weise ja nachbetreuen.

Gasgrill ist dagegen fast langweilig. Ein Klick, sofort volle Hitze, Höhepunkt, danach sofort einschlafen. Der Gasgrill ist schon ein Zugeständnis an unsere gehetzte Gesellschaft. Zeit ist ein wertvolles Gut. Man muß Prioritäten setzen. So grille ich mit Gas, damit ich für Sex mehr Zeit habe. Wär ja schlimm wenn ich meine Frau wie einen Gasgrill behandeln würde :D.

Grüße,
ZephStimmt. :smile:

Wenn man sich so ansieht wie die Krone der Schöpfung beim grillen aussieht, hat man es eig. mit Würgereflexen zu tun. :freak:

https://www.mopo.de/image/6291570/2x1/940/470/b95f4722686c74265d70f06d0db0a597/UO/foto-15-07-13-15-43-53-jpg.jpg

Die Leute im Hintergrund WTF!;DDie im Hintergrund!? Die fette topless Qualle im Vordergrund hast du etwa nicht gesehen!? :ugly:

MfG
Rooter

hadez16
2018-06-11, 10:10:03
Ich wohne am Rand vom Saarland. Hier ist es Kulturgut auf Buchenholz zu grillen, in irgendeiner gearteten Feuerstelle.

Wer was auf sich hält, mauert die selbst.
Eine Rohrmuffe mit 1m Durchmesser ist auch sehr beliebt.

Wäschetrommel ist auch beliebt weil sehr gute Sauerstoff-Zufuhr.

Mir wird jedes mal schlecht wenn sich alle "Wie grillt man richtig" Dokumentationen im TV um diese Contergan-Holzkohle-Grills drehen...
Womöglich noch mit Bruzzler von Wiesenhof. Mensch is dat ne Wurst.

Butters86
2018-06-11, 10:40:08
Ohne jetzt den ganzen Thread durchzulesen:
Benutzt hier irgendwer einen Pizzastein auf einem Gasgrill (mit Deckel)?
Wie läuft das genau ab? Ich heize das Ding 'ne halbe Stunde auf 300 Grad vor, geb' Mehl drauf, dann die Pizza und dann? Weiter ballern lassen oder zurück drehen oder ausschalten? Wie lange braucht eine Pizza dann grob? 30 Sekunden oder 3 Minuten oder ne halbe Stunde? :freak:

sun-man
2018-06-11, 11:16:43
Mehl oder Hartweizengries. Den rest solltest Du sehen.
- isse schwarz - wars zu lange
- isse lecker - wars richtig

Beim Italiener sind es so 450°C und keine 5-6 Minuten.

ICH:
- Brennerabdeckung ab
- Vollgas bis ~350°C
- 10-15 Minuten
- Mittenbrenner aus (habe 3)
- evtl Backburner an
- Pizza druff
- gucken und evtl drehen (hab ein sichtfenster)
- wenn lecker dann runter. Zeit gemessen habe ich noch nicht.

Ich hab jedoch den Brenner unter dem Stein mal angelassen und hatte nach 3-4 Minuten ein Stück Kohle.

hadez16
2018-06-11, 11:16:54
In Neapel dreht auch niemand den Steinofen zurück wenn man die Pizza in den 400 Grad Ofen schiebt.

Weiter ballern lassen, nach 90 Sekunden reinschauen.

Screemer
2018-06-11, 11:25:41
In Neapel brennt auch keine Gasflamme von unten direkt auf den Stein, sondern indirekt von der Seite. In dem fall was sun-man sagt. Bei kleineren Grills wie dem q200 mit nur einem Brenner lass ich aber weiter laufen. Vollgas, denn sonst fällt die Temperatur zu stark ab. Da reicht ja schon ein Deckel öffnen.

hadez16
2018-06-11, 11:34:45
Wie macht ihr das für mehrere Leute?
Das ist ja schon Aufwand für 1 Pizza, die ja aber für den hohlen Zahn ist.

Stelle ich mir schwierig vor da 4 oder 6 Leute zeitnah zu beköstigen?

ilPatrino
2018-06-11, 11:41:56
pizza backen, in stücken verteilen und in der zwischenzeit die nächste rein. wer extrawünsche hat, muß das nur beim belegen kundtun.

sun-man
2018-06-11, 12:06:45
Wie macht ihr das für mehrere Leute?
Das ist ja schon Aufwand für 1 Pizza, die ja aber für den hohlen Zahn ist.

Stelle ich mir schwierig vor da 4 oder 6 Leute zeitnah zu beköstigen?
Wenn Du natürlich ein Schwarzwaldoger bist, der alles inkl Stein in 5 sekunden auffrisst. wirds eng. Ansonsten mach ich die Pizza für 3 Leute nacheinander. Ich sterbe davon nicht. mein Stein hat 32cm oder so, das reicht für ne ganze Menge Pizza.

Gibts ja auch in groß und klein und viereckig und rund.
https://amzn.to/2sMvaQv

Sehe das Problem nicht.

Hacki_P3D
2018-06-11, 12:15:22
@sun-man

Welchen Pizzaschieber benutzt Du um das leckere Teil raus zu holen?
Suche noch einen :)

Thoro
2018-06-11, 20:38:20
Wenn's sein muß, bekommt man den "echten" Grillgeschmack auf in der Pfanne hin. Man braucht eben nur genug Temperatur, so das das Fleisch röstet, Fett und Saft etwas verdampft und verbrennt.

Für viele ist Grillen eben mehr als nur die Zubereitung von Speisen. Es ist ein gesellschaftliches Event, das viel Zeit zur Unterhaltung, Smalltalk etc. bietet. Eben weil mal die Kohlen durchglühen müssen, das Holz abbrennen bevor man was auflegen kann. Zudem gibt's dann den Geruch des rohen, urzeitlichen etc. Das Bändigen der Flammen, um trotzdem etwas Essbares zusammenzubringen. Ich kann schon nachvollziehen warum viele nach wie vor auf Kohle schwören. Aber es hat sicher nichts mit Geschmack zu tun, es ist nur das Drum-Herum.

Grillen mit Kohle hat schon fast was Sexuelles. Zuerst muß man mal alles vorbereiten, den Ofen anheizen, auf Temperatur bringen, den Grill einstellen. Dann kommt es zum Akt, zum eigentlichen Grillen, der dann hoffentlich in einem Höhepunkt endet. Gefolgt vom Nachspiel, man muß den Kohlegrill in gewisser Weise ja nachbetreuen.

Gasgrill ist dagegen fast langweilig. Ein Klick, sofort volle Hitze, Höhepunkt, danach sofort einschlafen. Der Gasgrill ist schon ein Zugeständnis an unsere gehetzte Gesellschaft. Zeit ist ein wertvolles Gut. Man muß Prioritäten setzen. So grille ich mit Gas, damit ich für Sex mehr Zeit habe. Wär ja schlimm wenn ich meine Frau wie einen Gasgrill behandeln würde :D.

Grüße,
Zeph

Ein ganz feiner Post - auch wenn mir Gas nicht ins Haus kommt beim Grillen. Wenn ich die Zeit nicht habe für die Kohle, dann eben nicht, dann koch ich lieber was anderes. Weil eben das ganze Drumherum so genial und entspannend ist. Und Feuer mit Brennmaterial hat halt einfach was animalisches, was paläolithisches, das hat Gas für mich einfach nicht. :)

sun-man
2018-06-12, 06:16:45
@sun-man

Welchen Pizzaschieber benutzt Du um das leckere Teil raus zu holen?
Suche noch einen :)
Sorry, ich komme erst heute dazu.
08/15 Schieber vom Amaz....Das Problem der Holzschieber ist das Du, wenn Du es nich kannst, die Pizza cool auf den Stein werfen willst und - der halbe Belag fällt in der Grill und die Pizza steht auf dem Schieber wie festgetackert.
Wir ziehen und schütteln gleichermaßen und so geht die Pizza doch recht gut von der Schaufel auf den Stein :freak:

Zephyroth
2018-06-12, 22:30:14
https://abload.de/img/img-20180612-wa0006dwydv.jpeg
Prime Rib Steak, Griller und Babyphone. So grillen Väter!

Grüße,
Zeph

cartman5214
2018-06-13, 06:46:18
Sorry, ich komme erst heute dazu.
08/15 Schieber vom Amaz....Das Problem der Holzschieber ist das Du, wenn Du es nich kannst, die Pizza cool auf den Stein werfen willst und - der halbe Belag fällt in der Grill und die Pizza steht auf dem Schieber wie festgetackert.
Wir ziehen und schütteln gleichermaßen und so geht die Pizza doch recht gut von der Schaufel auf den Stein :freak:
Wie schafft man das denn? Handvoll Gries drunter bevor der Teig auf den Schieber kommt und dann muss ich aufpassen dass mir das auf dem Weg zum Grill nichts runter rutscht...

sun-man
2018-06-13, 06:58:08
Ich hab den Gries noch nicht ausprobieren können ;). Ich hab den Gaser ja noch nicht so lange. Als wir letztens Pizza gemacht haben, haben wir den Gries schlichtweg nicht eingekauft :D

xxxgamerxxx
2018-06-18, 09:58:01
Bin absoluter Holzkohle Fan, mit Hang zum kokeln. :D Habe einen Thüros T4 mit Zubehör (BBQ Haube, Seitenwindschutz, Rück-Kohleschacht, Spieß usw.) Aus meiner Sicht absolut flexibel. BBQ auf 120 Grad ist auch problemlos möglich. Hab schon 10h durch geschafft ohne Kohlen nachzulegen (Minionring mit normal Briketts oder Kokos Brikettstangen). Man muss halt ab und zu die Belüftung regulieren (hängt aber auch stark von der Taktik mit der Kohle ab), da aufgrund des Kaminzugs der Grill nicht ganz so ruhig läuft wie vielleicht ein WSM.
Gas verwende ich nur, um mit meinem Abflammgerät die Kohlen in 3 Minuten durchzubrennen :D

xxxgamerxxx
2018-06-18, 10:14:06
@Screemer
Das hat weniger mit der Gasflamme zu tun. Was glaubst du warum die Leute sich Pizza Steine auf den Grill legen? Um eben genau den Steinofen aus Neaple nachzuahmen. Deswegen werden die auch lange vorgeheizt, weil die Schamott Steine die Wärme lange speichern.

Auf dem Grill sollte man die sicherlich mind. eine gute dreiviertel Stunde aufheizen lassen bevor man Pizza bäckt. Es ist eben nur wichtig, dass auch die Oberhitze stimmt. Beim Gasgrill mit Haube würde ich deshalb alle Brenner aufdrehen, auch neben dem Stein. Und beim Holzkohlegrill würde ich viel Kohle verwenden und ein regelrechtes Glutfeuerwerk anrichten.

Denn egal ob Gas oder Holzkohle, sobald man die Haube öffnet, um die Pizza drauf/runter zu legen, entweicht viel Hitze. Von unten ist das zwar durch den Schamott kein Problem, aber es fehlt dann die Oberhitze. Deshalb alles schön auf Maximum heizen, damit beim Zumachen der Haube die Temperatur im Garraum gleich wieder auf mind. 220 Grad steigt. Genau aus dem Grund gibt es ja auch Pizza Hauben für den Grill.

Zephyroth
2018-06-24, 08:49:36
Jetzt hab' ich den Griller knapp 3 Wochen im Einsatz. Er erfüllt meine Erwartungen vollstens. Von Kotelett, über Steak (T-Bone, Tomahawk, PrimeRib, Clubsteak) und Burger bis hin zu Spießen habe ich alles gut hinbekommen. Wobei man gerade beim Steak eine steile Lernkurve erkennt (klar, man muß das Gerät schon kennen).

Bin zufrieden, teuer aber kein rausgeschmissenes Geld.

Grüße,
Zeph

sun-man
2018-06-24, 18:55:19
Mal eben den Dicken frei brennen. Pizza geht so auch wunderbar

Zephyroth
2018-06-25, 12:05:09
Wow! Was für eine Leistung hat dein Griller? Meiner hat ~11kW und erreicht damit etwa 330-340°C.

Soweit ich mitbekommen habe, du hast ja noch einen Rückwandbrenner. Ist der da auch an?

Apropo's Leistung: Meine erste Gasflasche (die früher für 2 Jahre gereicht hat) hab' ich auch schon durch. Bei voller Leistung braucht meiner etwa 800g/h, macht mit der 5kg Flasche grad mal 6h...

Grüße,
Zeph

sun-man
2018-06-25, 12:11:52
3x4.2 und der Backburner. Zudem ist der etwas zu große Abluftschacht optimiert. Aber 350 krieg ich auch so hin.

Zephyroth
2018-06-25, 12:32:28
3x4.2 und der Backburner. Zudem ist der etwas zu große Abluftschacht optimiert. Aber 350 krieg ich auch so hin.

Ahhhhh! Das erklärt's. Das "Scheunentor" das wir der EU verdanken. Einer Verordnung nach darf ein Grillgerät nicht mehr als nominal 300°C bekommen (deswegen gibt's auch keine ordentlichen Pizzaöfen mehr), sonst ist er nicht CE-konform

Was das Scheunentor angeht, gibt's auch bei Weber ein paar Modifikationsanleitungen...

Grüße,
Zeph

shurik
2018-06-25, 13:48:56
Ahhhhh! Das erklärt's. Das "Scheunentor" das wir der EU verdanken. Einer Verordnung nach darf ein Grillgerät nicht mehr als nominal 300°C bekommen (deswegen gibt's auch keine ordentlichen Pizzaöfen mehr), sonst ist er nicht CE-konform

Was das Scheunentor angeht, gibt's auch bei Weber ein paar Modifikationsanleitungen...

Grüße,
Zeph

Mein Landmann Gasgrill mit 4x3,2KW (+ seitenbrenner) schafft auch ca. 370° wenn ich ihn ca. 15-20 Minuten einheize, und das hält sich dann konstant, trotz Scheunentor. Ich hätte aus Versicherungsgründen Angst das Ding zu modifizieren... :redface:

Butters86
2018-07-02, 10:03:56
Ich hab den Gries noch nicht ausprobieren können ;). Ich hab den Gaser ja noch nicht so lange. Als wir letztens Pizza gemacht haben, haben wir den Gries schlichtweg nicht eingekauft :D

So. Hab jetzt einen Pizzastein. Der erste Versuch ging gehörig in die Hose. Problem war ganz klassisch, daß der Fladen nicht vom Schieber wollte. Die ganze Soße ist dann auf einmal mehr oder weniger kopfüber auf den Stein geklatscht. Hat geraucht und gestunken, aber irgendwie wurde dann eine Art Auflauf draus. War nichtmal schlecht. Egal.
Gestern hat's dann mit ein paar kleinen Tweaks perfekt funktioniert:
Ich hab den Schieber mit Backpapier eingewickelt und unten festgeklebt. Darauf dann den Hartweizengrieß großzügig verteilt.
Und: ich glaub' das hat mir beim ersten Mal das Genick gebrochen - von der Tomatenspße an SEHR schnell sein. Sobald die in denTeig einweicht hilft einem auch der Grieß nichts mehr.
Am besten alle Belag Zutaten fertig vorbereitet haben und die Zeit von der Soße bis zum Stein unter einer Minute halten. Dann flutschts.

downforze
2018-07-02, 10:25:59
Schmeckt die Pizza dann vom Stein anders als im Ofen? Ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen.

Eisenoxid
2018-07-02, 10:50:49
Doch, durchaus. Der Stein sorgt durch seine vielen Poren wohl dafür, dass Wasser am Boden der Pizza gut verdampfen kann, was den Boden deutlich knuspriger macht.
Man kann den Stein aber natürlich auch einfach in den Ofen legen. Geht genauso.

Das A und O ist, den Schieber und Pizzaboden sehr großzügig zu bemehlen. Ansonsten klebt der Teig daran fest und die Pizza lässt sich nicht richtig auf den Stein "rutschen".

Wuzel
2018-07-02, 11:07:38
Schmeckt die Pizza dann vom Stein anders als im Ofen? Ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen.

Der Stein speichert halt gut Hitze.
Haust du die Pizza drauf, wird sie sehr schnell von unten raus gegart. Sprich, Pizza durch + knuspriger Boden und der Belag ist eben nicht total 'verbrutzelt'.
Dadurch wird es ja auch erst Möglich so Sachen wie Mozzarella drauf zu packen, ohne der er zuviel Hitze bekommt....

Butters86
2018-07-02, 11:15:47
Der Stein speichert halt gut Hitze.
Haust du die Pizza drauf, wird sie sehr schnell von unten raus gegart. Sprich, Pizza durch + knuspriger Boden und der Belag ist eben nicht total 'verbrutzelt'.
Dadurch wird es ja auch erst Möglich so Sachen wie Mozzarella drauf zu packen, ohne der er zuviel Hitze bekommt....

Stimmt. Wobei das auch start von der Bauform des Grills und dessen Haube (und wie oft der geöffnet wird), bzw. des Herds und desen Einstellung abhängt.

hadez16
2018-07-02, 13:16:48
Weber hat eine neue "Spirit 2" Serie...
Der E-310 scheint mir Preis-Leistungsmäßig sehr gut zu sein.

Aktuell habe ich einen Outdoorchef Leon 570. Leider ist da das direkte Grillen ab 4 Leuten her umständlich und doof.

downforze
2018-07-02, 13:32:24
Ich nehme an so einen Stein könnte ich auch auf meinen Thüros legen. Mietbedingt habe ich den Elektroeinsatz drin.

Butters86
2018-07-03, 08:29:32
Ich nehme an so einen Stein könnte ich auch auf meinen Thüros legen. Mietbedingt habe ich den Elektroeinsatz drin.

Sollte halt mindestens 200 Grad, besser 300 schaffen.

Opprobrium
2018-07-03, 08:48:05
Das A und O ist, den Schieber und Pizzaboden sehr großzügig zu bemehlen. Ansonsten klebt der Teig daran fest und die Pizza lässt sich nicht richtig auf den Stein "rutschen".

Es hilft auch vor dem Einschieben/Auflegen der Pizza noch einmal mit einem Messer/Tortenheber zwischen Pizza und Pizzaschieber durchzufahren. So kann man mögliche Haftpunkte durchtrennen.

Kartenlehrling
2018-07-03, 09:54:47
Soo gerade 2,5kg Nacken auf den Grill geworfen, in 6-8 Stunden schau ich ihn mir wieder an :)

Nachtrag: es würden 10 Stunden bis der Fleischbrocken 82C° hatte.

Kartenlehrling
2018-07-04, 22:26:50
Sommerzeit ist Grillzeit: In keinem Land der EU wird mehr Holzkohle verbraucht als in Deutschland.
Doch das Sommervergnügen hat seine Schattenseiten. Dahinter verbirgt sich ein Milliardengeschäft,
das unter anderem Urwälder zerstört.
https://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Das-schmutzige-Gesch%C3%A4ft-mit-der-Grillkoh/Das-Erste/Video?bcastId=799280&documentId=53736872


Ich muss leider sagen das ich auch die Lidl Holzkohle Pressbriketts für 80cent das Kilo nehme,
sie brennen schön langsam und ein 3€ Sack hält bei mir über 15 stunden bei gehalten 110C°,
das reicht für jedes Beef Brisket oder Pulled Pork der Welt.

Heelix01
2018-07-04, 22:57:40
Ich kauf irgend welche Kohle die mir vor die Finger kommt wenn mir durch Zufall einfällt das sie leer ist. So nen kleiner Sack sollte aber nicht über 5€ kosten, ales drunter greife ich blind zu.

Ich Grille aber auch ganz klassisch ;), Kohle, Rost, Fleisch und Feuer frei Marianne

Philipus II
2018-07-04, 23:20:12
Ich habe leider nur einen Balkon, auf dem man offiziell nicht grillen darf. Ich nutze daher einen Elektrogrill. Gibt es eigentlich Elektrogrills mit richtig Hitze? Für Bratwürste ist mein 2500W-Modell von Severin mit realen 2300W absolut ausreichend. Da ich im obersten Stock wohne gibt es auch keine Probleme mit dem Geruch. Für Grillfleisch wäre aber mehr Hitze schon hilfreich. 3-4KW auf gleicher Fläche wären wohl ideal. Sich selbst aus zwei Heizstäben einen E-Grill zu basteln ist preiswert, aber aufwändig. Ein Gasgrill ist doch ein gutes Stück teurer und nähert sich tendenziell dem verbotenen Grillen noch weiter an.

hadez16
2018-07-05, 08:46:53
Ich kauf irgend welche Kohle die mir vor die Finger kommt wenn mir durch Zufall einfällt das sie leer ist. So nen kleiner Sack sollte aber nicht über 5€ kosten, ales drunter greife ich blind zu.

Ich Grille aber auch ganz klassisch ;), Kohle, Rost, Fleisch und Feuer frei Marianne

Klassisch grillt man auf Buchenholz.

Palpatin
2018-07-05, 09:25:58
Ich habe leider nur einen Balkon, auf dem man offiziell nicht grillen darf. Ich nutze daher einen Elektrogrill. Gibt es eigentlich Elektrogrills mit richtig Hitze? Für Bratwürste ist mein 2500W-Modell von Severin mit realen 2300W absolut ausreichend. Da ich im obersten Stock wohne gibt es auch keine Probleme mit dem Geruch. Für Grillfleisch wäre aber mehr Hitze schon hilfreich. 3-4KW auf gleicher Fläche wären wohl ideal. Sich selbst aus zwei Heizstäben einen E-Grill zu basteln ist preiswert, aber aufwändig. Ein Gasgrill ist doch ein gutes Stück teurer und nähert sich tendenziell dem verbotenen Grillen noch weiter an.
Bei den E-Grills wuerde ich unter Gastro Geraete nichts kaufen, die sind sogar verhaeltnismaesig guenstig. Haben gut 5000 Watt und lassen sich halt nicht ueber ne normale Stecksdose betreiben. Ein guter Gastro EGrill ist aber einem kleinem Gasgrill dann durchaus ueberlegen.
Wenn du einen Induktionsherd und eine gute Pfanne hast kannst dir den Spielzeug Grill von Severin eh gleich sparen ;).

Kartenlehrling
2018-07-05, 11:25:58
Für Bratwürste ist mein 2500W-Modell von Severin mit realen 2300W absolut ausreichend.
https://www.severin.de/pg-8530-barbecue-elektrogrill

Hast du diesen PG-8530 mit dem keramikbeschichteter Gussrost?
Der müsste ja eigentlich reichen und ein Grillrostbranding bringen, ich würde ihn nur ein wenig Tuning verpassen und
mir eine Hitzebestände Auflaufform (10€) als Deckel besorgen damit wird das Fleisch schneller warm und
fürs Auge eine tolle Kruste tricksen mit einem Heisluftföhn oder Gaspistole, die bekommt man für 50€.

Meine Steaks werden Vakuumgaren/Sous-vide auf 57C° und
dann scharf in der Pfanne oder Gaspistole (Heisluftföhn >550C°) ein Branding.

https://www.ikea.com/de/de/images/products/koncis-ofenform__15644_PE099899_S4.JPG
https://www.ikea.com/de/de/catalog/products/50055863/

https://gzhls.at/i/14/05/1361405-n0.jpg
https://geizhals.de/skil-8003-dc-elektro-heissluftgeblaese-inkl-koffer-f0158003dc-a1361405.html?hloc=de

Philipus II
2018-07-05, 21:29:05
Mein Modell wird von Severin nicht mehr verkauft. Das ähnlichste Nachfolgemodell sollte der hier sein: https://www.severin.de/grillen/bbq/bbq-elektrogrills/pg-8518-barbecue-elektrogrill
Das Steuergeät des Heizelements ist bei mir anders, der Rest identisch. So +1000W Heizlöeistung würden dem E-Grill echt gut tun.

Kartenlehrling
2018-07-05, 21:56:30
https://www.severin.de/import/files/PG%208518/Piktos_POS-Sticker/Ma%C3%9FePG8518.jpg
Edelstahl Rost
besonders große Grillfläche (ca. 41 x 26 cm)

Kauf dir ein Gussrost was du auf das Edelstahl mit Grossen Unterlegscheiben verschrauben kannst oder mit Draht verbinden,
laut deinem Link muss du wohl etwas von Edelstahlrost umbiegen bzw. abscheiden,
die 4cm überstand vom Gußrost werden wohl nicht stören, solche Gußroste heizen sich einfach besser auf und
geben die Wärme besser ans Fleisch.

hier das finde ich passend, ca. 33€
https://www.ebay.de/itm/Gusseisen-Grillrost-45-x-26-cm-emailliert-passend-fur-Weber-Spirit-E210-ab-2013/381833038013?
Gusseisen Grillrost 45 x 26 cm emailliert


So +1000W mehr Heizleistung würden dem E-Grill echt gut tun.
Leistung: ca. 2500 W

Die 2500w sind schon sehr viel, mehr will man der Steckdosen-Leitung nicht zumuten,
bei meinem E-Grill wird das Kabel nach einer zeit warm.

Wenn du meine Tuning Vorschläge umsetzt brauch man kein neuen Grill.
Teuer Weber Elektorgrill hat nur 1800w kommt aber mit Deckel, Balkon kannst du immer noch auf Gas gehen.
Unterstützt doch einfach deinen Grill mit einer Heißluftpistole (>550C°),
so braune Nackenstücke bekommst du auch auf einen Kohlegrill nicht besser hin. (https://youtu.be/HVcSa4CzWiM?t=113)

ist zwar Pro7 :) aber man sieht worum es geht beim Elektogrill.
https://www.youtube.com/watch?v=JOlYHzf1inA
Der große Grill-Qualitätstest | Galileo | ProSieben

insane in the membrane
2018-07-05, 23:22:31
Es ist besser, nicht zu grillieren, als falsch zu grillieren.

Philipus II
2018-07-05, 23:38:01
Die Idee mit der Heißluftpistole ist gut. Ein heißes Finish zum Schluss sollte reichen, dass das Fleisch nach Grill schmeckt. Zweites Kabel und zweite Steckdose/anderer Stromkreis sind da ein Muss, aber es sollte Fleisch deutlich aufwerten.

Die 2500W auf dem Typenschild erreicht mein Exemplar übrigens nicht, bei 2300W ist Schluss. Bei heißer Umgebung oder auf einem sonnigen Balkon sind es eher 2000W. Das Powermeter zeigt klar, dass das Leistungsrating eher optimistisch ist.

insane in the membrane
2018-07-06, 05:58:39
Lässt sich mit dem Heißluftfön dann wenigstens auch ein stilechtes Bitumen-Aroma erzeugen?

Roadrunner3000
2018-07-06, 09:45:00
Zweites Kabel und zweite Steckdose/anderer Stromkreis sind da ein Muss, aber es sollte Fleisch deutlich aufwerten.

Der SousVide ist doch dann eh schon aus?

Oder willst etwa du das Fleisch, dass bei dir auf dem Elektrogrill gerade brutzelt zusätzlich gleichzeitig von oben mit ner Heißluftpistole rösten? Dann ist der Sicherheitshinweis zwar angebracht aber du kannst das auch entweder einfach hintereinander machen oder ne Lötlampe nehmen. :freak:

So ein neumodischer Lotusgrill mit Gebläse wäre nix für dich?
Ist zwar auch eher schlecht als recht aber doch noch einen Ticken besser wie diese 2000Watt Grills, find ich.

Dr.Doom
2018-07-06, 10:10:52
Es ist besser, nicht zu grillieren, als falsch zu grillieren.Dem möchte ich vehement widersprechen. Schon der Versuch, Fleisch durch eine beliebige Hitzequelle zu schmackhaftifizieren verdient Anerkennung. Alles andere ist nur grasen, Körnerpicken und Beerensammeln.

insane in the membrane
2018-07-06, 18:53:12
Da hast du natürlich grundsätzlich Recht. Aber trotzdem bleiben Braten, Schmoren, Rösten, Garen, Frittieren, Kochen, unter heißen Steinen begraben, oder einfach Essen gehen die weniger Mitleid erregenden Alternativen.

Joe
2018-07-09, 23:08:55
Ich brauch das!

https://i.imgur.com/pErDAxn.jpg

Kartenlehrling
2018-08-13, 15:35:40
FGgy8gpj2vc
Trendfood Pulled Pork - Drei Rezepte im Test I Abenteuer Leben I kabel eins

Duroc Schweinenacken für Pulled Pork ist aber eine Verschwendung,
wir reden hier von 18€/kg gegenüber normal Schwein für 6€/kg.

ABIDAR
2018-08-26, 16:34:42
Sind hier Grill-Profis aktiv?

Bei Aldi gibt es am 30.8 ein Steakgrill für unschlagbare 149€. Wer sich für so ein Teil bereits interessierte, weiß, das die Beefer bei unerschwinglichen 800€ liegen.

Hatte eigentlich vor, mir einen klassischen Grill von Enders zu holen, aber bei dem Teil bin ich echt am grübeln. Mein Schwerpunkt liegt auf Steaks und Burgern. Was meint ihr?

Mein Favorit bis jetzt:
https://www.amazon.de/Enders-Edelstahl-Brenner-Grillwagen-Grillhaube-Seitenkocher/dp/B076DN6WFF/ref=cm_cr_arp_d_product_top?ie=UTF8

Hier der Aldi-Brenner
https://youtu.be/vsxBq2FkfJg

Gandharva
2018-08-26, 18:18:41
[URL]
Duroc Schweinenacken für Pulled Pork ist aber eine Verschwendung,
wir reden hier von 18€/kg gegenüber normal Schwein für 6€/kg.
Duroc oder noch besser Iberico oder Mangalitza ist NIE eine Verschwendung. Am besten noch vom Biohof.

Kartenlehrling
2018-08-26, 18:40:25
Vielleicht als Kurzgegrillt als Porchetta Spießbraten oder Steak, aber als Pulled Pork das 8-10 Stunden "zerkocht" wird mit einem schönen Rauchring,
wette ich wenn ich das Dir vorsetze keinen Unterschied rausschmeckst, 100%, die eine Strassentesterin ... sagt sogar was von zu trocken :freak:
Das lag wohl daran das sie das Duroc Nackenstück im Smoker nicht nochmal gedämpft haben oder wenigsten eine Stunde gewickelt ruhen gelassen bei 60C°.

Mosher
2018-08-26, 19:09:12
Ich brauch das!

https://i.imgur.com/pErDAxn.jpg

Den finde ich cool. Würde ich mir auch in den Garten stellen.

@Topic:

Aktuell nervt mich nur der Hype um "alternative Grillmethoden".
Normales Grillen ist langweilig, es muss jetzt alles gesmoked, ge-xt, ge-yt werden.
Ja, ein normaler Trend, Dinge entwickeln sich weiter, etc. pp.
Aber es nervt trotzdem manchmal.

Neulich beim Fleischer, Kundin:
"Ich hätte gerne Fleisch für pult poag"
Verkäuferin ratlos "Entschuldigung, wie bitte?"
"Für pult poag bräuchte ich was"
"Entschuldigung, hier ist es gerade etwas laut, ich konnte sie leider wieder nicht verstehen"
"Wir wollen pult poag machen. Da bräuchte ich was"

Ich, mit einem Lächeln, tippe "Pulled Pork" am Smartphone ein, halte es der Kundin hin "Brauchen sie Schweineschulter?" Sie sieht mich verdutzt an, guckt wieder aufs Handy "Ja genau! Danke!"
Stille.
Ich zur Verkäuferin "Die Dame hätte gerne Schweineschulter. Wie viel, weiß ich leider nicht, da müssen sie bitte nochmal nachfragen"

Kartenlehrling
2018-08-26, 19:56:48
Aktuell nervt mich nur der Hype um "alternative Grillmethoden".


https://picture.yatego.com/images/46b9ba39ee85e9.5/24899b04f5e91e0799ff3aaffe54e18e-kqh/smoker-grill-rucherofen-bbq-grillwagen-xxxl-70-kg-barbecue-113-x-160-cm.jpg

Geräuchert wurde schon immer, genauso wie indirekt gegrillt wurde,
spätesten als die ersten jeden Angst machten vor giftige Amine und gepökelten Gegrillten.
Beffer (Keramikgrills) haben halt den Vorteil das sie kurz schnelle Hitze (>600C°) auf
Fleisch bringen ohne das Fett oder Fleischsaft auf die Flammen trifft.

Alle 3 Methoden sind in ihrer Form gewünscht, am besten wenn ein Grill sie auch alle unterstützt.
Steaks werden bei mir nur noch Soulvide zubereite weil es einfacher gewährleiste das Fleisch die gewünschte Garstufe hat,
früher war das Fleisch oft zu durch, dafür ist gutes Rindfleisch einfach zu teuer um es zu versauen.
Medium Rare mag in meiner Familie keiner. (https://www.maredo.de/fileadmin/media/_processed_/csm_Maredo_Steak_Grillgrade_Uebersicht_7a0e1af8a0.jpg)

Mosher
2018-08-26, 22:38:05
Geräuchert wurde schon immer, genauso wie indirekt gegrillt wurde,
Stimmt wohl, aber es war halt nicht so richtig in Privatgärten verbreitet.

Mich nervt ja nicht, dass es hin und wieder neue Trends gibt, sondern meistens nur, wie diese entstehen und irgendwie so künstlich-gewollt-programmiert "ausgerollt" werden, so hat's den Anschein.

Aber egal, das wird zu OT.

Screemer
2018-08-26, 22:43:38
Ach so: 7,8kg Beef ribs und 3,2kg pulled pork

https://abload.de/thumb/img-20180825-wa0001xyilt.jpeg (https://abload.de/image.php?img=img-20180825-wa0001xyilt.jpeg) https://abload.de/thumb/img-20180824-wa000299i2k.jpg (https://abload.de/image.php?img=img-20180824-wa000299i2k.jpg)

Beef 12 std, pork 8 std, geräuchert mit Mesquite für 4 std. Nicht über den Farbunterschied wundern hatte das schwein wenige Minuten vorher in den Sud gelegt und umgedreht. Buns sind auch geil geworden. Alles aus nem gasi.

Der gasi ist nicht meiner, könnte er echt Mal sauber machen ;)

Zephyroth
2018-08-29, 12:34:31
Aktuell nervt mich nur der Hype um "alternative Grillmethoden".

Was heisst hier alternative Methoden? Für die Zubereitung unterschiedlicher Gerichte, braucht man auch unterschiedliche Garmethoden.

Du wirst eine Suppe nicht im Rohr zubereiten, genausowenig wirst du eine Pizza in der Pfanne oder ein Steak im Suppentopf kochen.

Grillen war ursprünglich das Garen bei hoher, direkter Hitze. Das schränkt das Speisenangebot dann doch ein. Mit einem guten Grill kann man quasi alles realisieren. Ich kann mit meinem genausogut direkt Grillen (330°C), genauso kann ich mit mittlerer Hitze direkt/indirekt und auch low und slow mit 150°C garen. Geht alles.

Grüße,
Zeph

Dr.Doom
2018-08-29, 14:17:11
Im Der Pizza-Haus Bei Pizza-Hut gibt's doch Pfannenpizzen von gehobener Leckerheit.

Screemer
2018-08-29, 14:31:41
wollt nur mal folgendes erwähnen: https://www.aldi-nord.de/angebote/angebote-do-30-08/beef-maker-hochtemperaturgrill-1000375.article.html

mit etwas modding bzw. möglichkeit die steaks näher an die brenner zu bringen eine wirklich ausgezeichnete alternative zum beefer. von der fläche ähnlich des wesentlich teureren beefer pro.

Zephyroth
2018-08-29, 14:47:35
Im Der Pizza-Haus Bei Pizza-Hut gibt's doch Pfannenpizzen von gehobener Leckerheit.

Das bezweifle ich nicht. Allerdings werden die Dinger zwar in der Pfanne gegart, fahren aber genauso durch einen Pizza-Ofen mit Oberhitze. Sie werden also nicht wie in einer Pfanne mit Unterhitze gegart.

Grüße,
Zeph

Kampf-Sushi
2018-08-29, 14:55:59
wollt nur mal folgendes erwähnen: https://www.aldi-nord.de/angebote/angebote-do-30-08/beef-maker-hochtemperaturgrill-1000375.article.html

mit etwas modding bzw. möglichkeit die steaks näher an die brenner zu bringen eine wirklich ausgezeichnete alternative zum beefer. von der fläche ähnlich des wesentlich teureren beefer pro.
Klingt ziemlich gut! Bin grad echt am überlegen, 150€ sind ja n Schnapper, aber auf der anderen Seite irgendwie auch ein Warnsignal ^^

Screemer
2018-08-30, 16:50:54
Klingt ziemlich gut! Bin grad echt am überlegen, 150€ sind ja n Schnapper, aber auf der anderen Seite irgendwie auch ein Warnsignal ^^
Wirst wohl eh Pech haben. Hab Mal bei den yt Videos und dealseiten quer gelesen. Da ist die einhellige Meinung, dass die Verfügbarkeit reiner Beschiss war. Die höchste Anzahl waren 8 und viele Märkte mit 0 und max. 2 Zuweisungen. Das Teil nennt sich übrigens im "original" Meateor Helios und auf Meateor.de gibt's auch Infos und wohl noch Zubehör.

sun-man
2018-08-31, 10:45:52
Für mich wärs nix. Zu groß und zum garen doch eher doof. So viele Steak essen wir dann auch wieder nicht.

Ich muss mir wohl was für den Backburner kaufen, da hab ich auch Keramik :D

ZtioTLpOYqM

Kampf-Sushi
2018-08-31, 13:07:11
Ja, hab's mir letztendlich nach anschauen einiger Testvideos dann verkniffen. Wenn ich überhaupt einen bekommen hätte. Recht klobig, unregelmäßige Hitzeverteilung und zu wenig Höhenstufen. Ein Flank-Steak wird glaube ich schwierig.

Screemer
2018-08-31, 14:05:44
Ein Flank-Steak wird glaube ich schwierig.
da legt man halt ein gn-blech/rost/gelocht 1/2 verkehrt herum auf den rost und gewinnt damit 20/40/65mm. bei dem preis als gerät an sich sicherlich nicht schlecht. ich werd aber weiter mit meinem infrarotstraler sizzeln.

Kartenlehrling
2018-08-31, 14:11:20
Ich finde den Aldi Beffer unbrauchbar, da würde ich mir lieber einen Dönergrill kaufen und
so umbauen das man auch Steaks grillen kann, gibts auch für 250€

Kampf-Sushi
2018-08-31, 17:25:35
da legt man halt ein gn-blech/rost/gelocht 1/2 verkehrt herum auf den rost und gewinnt damit 20/40/65mm. bei dem preis als gerät an sich sicherlich nicht schlecht. ich werd aber weiter mit meinem infrarotstraler sizzeln.
Oder einfach den mitgelieferten Pizzastein nehmen um ein paar mm nach oben zu kommen. Was die Heizelemente angeht könnte es aber bei nem Flanksteak von der Breite her auch knapp werden.
Liebäugel jetzt wieder ein bisschen mit dem Searzall.. aber eilt ja auch nicht.

Was nutzt Du denn?

Franconian
2019-03-08, 08:05:17
Mein Kumpel sucht einen vernünftigen guten Gasgrill für seine neue Hütte, sollte aber wenns geht unter 500 € sein (außer man bekommt für das Geld überhaupt nichts gescheites, dann würde er lieber erstmal die Zeit mit einem billigen Kohlegrill überbrücken, bis mehr geht).

Ein Standgerät/Grillwagen für die Terasse soll es sein, der dort am besten ganzjährig stehen kann. Gibts da ein paar empfehlenswerte Klassiker die gerne genommen werden? Weber scheint ja von P/L sehr teuer zu sein.

Was ist von den Broil King GEM oder Royal oder Monarch 320 zu halten, bzw die 340 mit Seitenbrenner?

Bei uns beiden ist keinerlei Gas-Vorerfahrung oder Markenfixierung vorhanden, daher wäre ich über ein paar Tipps dankbar, bevor man sich im Laden irgendeinen Mist aufschwatzen lässt.

Zephyroth
2019-03-08, 08:41:05
Die BroilKing kann man auch nehmen. Ich hab' sie mir damals angesehen. Sie sind robust und liefern gut Hitze. Allerdings sind die 320er halt nur mit 2 Brennern. Wenn das reicht, spricht sicher nichts dagegen.

Grüße,
Zeph

Palpatin
2019-03-08, 10:38:52
Bin jetzt von einem billig Gas Grillwaagen, der zwar Power ohne Ende hatte (5 Brenner a 3kw) aber ansonsten halt billigstes Blech bis auf Rost(Guß), auf einen Weber Q3000 (400€) umgestiegen. Werd ihn vermutlich am Sonntag das erste mal anwerfen.
Am billig Grill hat mich vorallem gestört das man ihn zwar schön ausbrennen konnte aber das war es dann auch schon mit Reinigung. Auch Transport von Balkon runter in Garten war nicht möglich. Hier hoffe ich mir vom Q3000 bessere Resultate.

bleipumpe
2019-03-08, 18:06:31
Ich selber nutze den Enders Monroe 3 S Turbo für ~400€ und bin sehr zufrieden. Klar ist teils Blech verbaut aber alles wichtige ist aus Edelstahl. Nur der Rost ist nicht optimal und wurde ersetzt. Auch die Reinigung klappt sehr gut.

Kartenlehrling
2019-03-09, 01:36:46
Ich habe das Grillen auch letzte Woche eingeläutet, davon sind noch 2,5kg Rinderbauch im Kühlschrank liegen geblieben,
die habe ich heute parriert, gespritzt und morgen kommt es auf den Kugelgrill für 9-10 Stunden.

Für das Ultra Low Slow kommt es bei mir aber nicht in den Backofen sondern ich mach 1kg Vacum Sousvide Beutel,
die dann über Nacht 15-20 Stunden bei 80C° rumköcheln.


Damit ihr eine Vorstellung habt...

QavVUpbV8ek
Brisket Ultra Low Slow 20 Hour Fork Tender Weber How-To BBQ Champion Harry Soo SlapYoDaddyBBQ.com

xxxgamerxxx
2019-05-24, 18:16:57
Das bezweifle ich nicht. Allerdings werden die Dinger zwar in der Pfanne gegart, fahren aber genauso durch einen Pizza-Ofen mit Oberhitze. Sie werden also nicht wie in einer Pfanne mit Unterhitze gegart.

Grüße,
Zeph

Du kannst aber sehr wohl die Pizza in der Pfanne rein von unten garen und ihr dann noch mal kurz von oben Oberhitze geben. Z.b. so:
https://m.youtube.com/watch?v=a1R0xrrzWek