PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : detonator treiber chaos !!!!!!!! arghh!! SOS.HELP


zastah blasta
2001-08-30, 23:11:27
Ist da draussen irgendjemand der mir bei einem 创sau nervenden 创(untertrieben.....)problem helfen kann.
in meinem amd@1400 werkelt ne pixelview geforce2mx400(64mb).da die mitgelieferten treiber 创solala创 sind greif ich aus performance gr黱den zu inoffiziellen detonator treibern.
sch鰊 und gut aber immer wenn ich den treiber (die) installieren will krieg ich zu h鰎en ich sollte die 创 nvidia compatible display driver disk 创( oder so 鋒nlich..)einlegen , da die datei nvagp.inf nicht gefunden werden konnte .. ?????????
wird da jemand draus schlau ? ich nicht, dar bei der offiziellen version(12.41) & der mitgelieferten der treiber alles klappt , daf黵 kackt die leistung ab( 17M polys - toll)....
weis jemand mir zu helfen ?????????????
in ewiger blumenkraft seid ihr gepriesen .( nur meine geforce nich...)

silmarin
2001-08-30, 23:26:14
kann man doch einfach "黚erspringen", oder ???

zastah blasta
2001-08-30, 23:46:15
das mit 黚erspringen hatte ich schon im sinn -- entweder es geht garnich oder du hast ne halb installierte karte , die dann garnichts hergibt. trotzdem danke

silmarin
2001-08-30, 23:52:10
tja und wenn Du dann einfach bei der Abfrage deine Original pixelview Treiber CD f黵 den Moment einlegst ????

nggalai
2001-08-31, 08:31:49
Also, nVidia Beta-Treiber ohne setup.exe installierst Du am besten so (alle Pfadangaben f黵 Win9x/me, f黵 Win2k entsprechend anpassen):

1) neue Treiber in ein Verzeichnis entpacken

2) Karte auf SuperVGA switchen, reboot

3) alte Treiber vollst鋘dig deinstallieren (control panel/software->deinstall, /windows/inf/other und /windows/inf alle dateien, die mit nv beginnen l鰏chen (oder in einen Backup-Folder verschieben), event. in der Registry alle nVidia Schl黶sel l鰏chen). Reboot.

4) In der Registry nachschaun, wieviele Display Adapters Du installiert hast. Nach einer sauberen Deinstallation solltest Du unter local machine/control/class/display nur noch den display Schl黶sel selbst finden, nicht jedoch 0000 oder 0001 Unterschl黶sel (ausser, Du hast mehrere Grafikkarten im System, nat黵lich).

5) sind die Treiber sauber deinstalliert, neue Treiber 黚er control panel/display settings -> Change Display Adapter installieren.

Wenn jetzt die Installation nach deinem nvagp.inf oder anderes fragt, auf "browse" klicken und dich bis ins Verzeichnis, das Du unter 1) angelegt hast, durchman鰒rieren. OK dr點ken, dann bist Du durch. Reboot.

Manchmal kann es vorkommen, dass nach dieser Installation dein System mit 16 Farben hochf鋒rt. In dem Fall hat sich der Treiber nicht sauber in der Registry eingetragen. L鰏en kann man das, indem man den Treiber nochmals DE蹷ERINSTALLIERT, also OHNE Deinstallation.

hope this helps,

ta,
.rb

Lastand1st
2001-08-31, 09:55:42
Treiber mischen ist glaub ich nicht so ne gute Idee.
Meine MSI Pro. die ich mit 10.80 Treibern "aufwerten" wollte und genau die oben angegebene Datei von der MSI CD genommen hatte, ging fast gar nicht mehr.
"Open GL wird nicht von Ihrer Graka unterst黷zt" etc.
Schau lieber nochmal genau nach, ich hatte letztlich Deto Versionen mit und ohne dieser Datei gefunden.

gru,
Stefan

Unregistered
2001-08-31, 12:01:57
was soll ich denn jetzt machen ?
das mit der original cd klappt auch nicht und wenn das创mischen 创 der treiber nett soo burnt , dann weiss ich genauso wenig wie vorher . jungs lasst euch mal was anderes einfallen......... peace

Unregistered
2001-08-31, 12:32:23
gut wenn du mir jetzt noch sagst wo und welche das sind w鋜 das schon mega dope....

Lastand1st
2001-08-31, 20:50:29
PC GamesHardware CD :)
Ich glaub die von dieser Seite hier sind aber auch zu gebrauchen

Vedek Bareil
2001-09-02, 18:29:52
Originally posted by nggalai
4) In der Registry nachschaun, wieviele Display Adapters Du installiert hast. Nach einer sauberen Deinstallation solltest Du unter local machine/control/class/display nur noch den display Schl黶sel selbst finden, nicht jedoch 0000 oder 0001 Unterschl黶sel (ausser, Du hast mehrere Grafikkarten im System, nat黵lich).


鋒m... bei mir hat das Verzeichnis HKEY_LOCAL_MACHINE kein Unterverzeichnis namens Control. Es hat nur die Unterverzeichnisse Config, Enum, Hardware, Network, Security, Software und System, von denen keines ein Unterverzeichnis namens Class hat.
W黵de u.U. das Verzeichnis HKEY_CURRENT_CONFIG/Display den gleichen Zweck erf黮len?
Habe Windows 98 (kein SE).



Manchmal kann es vorkommen, dass nach dieser Installation dein System mit 16 Farben hochf鋒rt. In dem Fall hat sich der Treiber nicht sauber in der Registry eingetragen. L鰏en kann man das, indem man den Treiber nochmals DE蹷ERINSTALLIERT, also OHNE Deinstallation.


was ist, wenn so etwas bei einem Treiber passiert, den man nicht 黚er control panel/display settings -> Change Display Adapter, sondern 黚er eine Setup-Routine installiert hat? Mu man dann die Setup-Routine erneut ausf黨ren?
Das erging mir n鋗lich gestern so bei dem Deto 12.41, den konnte ich zum Gl點k wieder runterschmei遝n und den 6.50 wieder aufr鰀eln.

nggalai
2001-09-02, 18:35:58
Hi there,

ich hab' nochmals den genauen Registry key zusammengesucht; das in meiner oberen Post war nicht w鰎tlich zu nehmen, sondern als "Klickwegweiser" gedacht. Wann man sich in der Registry nicht auskennt sollte man eh die Finger davon lassen. Aber trotzdem: sorry. hier also:

Unter Win98:

HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\Class\Display\0000

Das mitm Dr黚erinstallieren, wenn dein Desktop nur 16 Farben hat, ist auch mit setup.exe Treibern einen Versuch wert.

ta,
r.b

ow
2001-09-02, 18:40:23
Originally posted by Vedek Bareil

鋒m... bei mir hat das Verzeichnis HKEY_LOCAL_MACHINE kein Unterverzeichnis namens Control. Es hat nur die Unterverzeichnisse Config, Enum, Hardware, Network, Security, Software und System, von denen keines ein Unterverzeichnis namens Class hat.
W黵de u.U. das Verzeichnis HKEY_CURRENT_CONFIG/Display den gleichen Zweck erf黮len?
Habe Windows 98 (kein SE).


Nein. Der Schl黶sel ist dieser:

HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\Class\Display\000x


was ist, wenn so etwas bei einem Treiber passiert, den man nicht 黚er control panel/display settings -> Change Display Adapter, sondern 黚er eine Setup-Routine installiert hat? Mu man dann die Setup-Routine erneut ausf黨ren?
Das erging mir n鋗lich gestern so bei dem Deto 12.41, den konnte ich zum Gl點k wieder runterschmei遝n und den 6.50 wieder aufr鰀eln.


Nein. Die Deinstallation des Treibers erfolgt normal in der Systemsteuerung unter Software 'Installieren/Deinstallieren'.

Vedek Bareil
2001-09-02, 22:55:35
Originally posted by ow

Nein. Die Deinstallation des Treibers erfolgt normal in der Systemsteuerung unter Software 'Installieren/Deinstallieren'.


Menno, ich meinte doch nicht die Deinstallation, sondern das Nochmal-dr黚er-Installieren. :)

Unregistered
2001-09-02, 22:59:55
das h鰎t sich ja mal nach was gescheitem an !
aber jetzt noch ne klitzekleine frage f黵 die ganz dummen (mich...): WAS IST DIE REGISTRY???( systemsteuerung?)
UND WIE KOMME ICH DA REIN ??? bitte nicht schlagen , ansonsten thanx !!

Thowe
2001-09-02, 23:23:10
START
Ausf黨ren
regedit

steht sozusagen das ganze System mit samt den Einstellungen drin, also vorsichtig behandeln.

Vedek Bareil
2001-09-03, 00:17:52
Originally posted by Unregistered
WAS IST DIE REGISTRY???


die Registry ist gewisserma遝n das Herz von Windows. Sie besteht aus den Dateien System.dat und User.dat, die sich im Windows-Verzeichnis befinden.


( systemsteuerung?)


nein, die Systemsteuerung isses nicht. Allerdings werden alle in der Systemsteuerung vorgenommenen Einstellungen in der Registry gespeichert.


UND WIE KOMME ICH DA REIN ???

Mit dem Programm Regedit, das ebenfalls im Windows-Verzeichnis zu finden ist.

Unregistered
2001-09-03, 00:27:27
wo ich schon mal dabei bin .....
ich habe alle treiber,nvidia dateien (inf)etc. gel鰏cht.
aber unter registry erscheinen 4 datein bei display drivers(wobei jedoch keine das nv w鰎tchen enth鋖t).also was ist?? ich will nur auf nummer sicher gehen . und was meint ngglai wen er von 创... ausser nat黵lich die von 0000 bzw.0001 redet ??????????????????????und dann ,dass ich mich in die datein klicken sollte ( oder so ) die ich in 1 (????!!?) gespeichert h鋞te? wenn mir jemand erkl鋜en k鰊nte was es mit diesem zahlenwirrwarr auf sich hat , w鋜 das echt super korrekt . ansonsten alles klar .......... peace

nggalai
2001-09-03, 08:22:33
Hi zusammen,

> was ist die Registry?

Wurde schon beantwortet, aber wenn sich wer diese Frage stellen muss: dann VORSICHT !!! EIN falscher (strategisch positionierter oder gel鰏chter) Registry Eintrag und Backupsuchen ist angesagt! Deshalb hatte ich in meiner Original-Post auch darauf verzichtet, den vollst鋘digen Pfad anzugeben--wer die Registry ver鋘dern kann / weiss, auf was zu achten ist, findet den Schl黶sel auch mit meinen "ungenauen" Angaben. :)

Andererseits ist's ja immer eine gute Idee, sich schlauer zu machen, also schaut euch ruhig in der Registry um. Man lernt viel 黚er (den Unsinn von) Windows. Bevor ihr was 鋘dert, bitte die Registry backupen (kann dann im Safemode wiederhergestellt werden). Dazu verwendet ihr entweder regedit selbst (export / import registry), oder kopiert IIRC die Files user.ini und system.ini (bin mir nicht sicher, ob's da bei ME noch andere Files gibt, die ihr speichern solltet). Ich benutze meistens die export Funktion, da hab' ich alles in einem 6MB file.

WARNUNG: regedit hat keine "save" funktion. Ihr tippt was in einen Schl黶sel, der Schl黶sel IST ge鋘dert. Also BACKUP, wenn ihr euch nicht absolut sicher seid.

Zur點k OnT:

Nach was m黶st ihr zum Aufr鋟men von Treiberresten suchen? Well, nach allen nVidia Schl黶seln, und dll-Eintr鋑en, die mit "nv" beginnen (nvagp.dll zum Beispiel). Falls ihr mal Kartenhersteller-Spezifische Treiber installiert habt, lohnt es sich auch, nach denen zu forsten (i.e. asus, creative, etc.).

Einige Tools f鯿ken die Registry ziemlich ab. Ein Beispiel ist HzTool, welches zwar wunderbar funktioniert, aber dooferweise mit gewissen Treiber-Revisionen Schl黶sel 黚erschreibt, die der Treiber f黵 ein sauberes Initialisieren der Grafikkarte braucht. u.U. l鋟ft dann z.B. o/clocking nicht mehr, resp. man kann zwar Schieber hin- und herschieben und so, aber es passiert nix. Da kann man dann mit etwas Registry-editing nachhelfen.

Hope this helps,
.rb

nggalai
2001-09-03, 08:27:18
> ngglai wen er von "... ausser nat黵lich die von 0000 bzw.0001" redet?

im display Schl黶sel werden die installierten Grafikkarten / Monitorkombinationen abgelegt. Du findest je nach Anzahl von Graka-Installationen alles von einem Unter-Schl黶sel (der dann 0000) bis x Unter-Schl黶sel (0001, 0002, 0003, etc). Normal ist ein Schl黶sel (also 0000), bei Zweikartensystemen auch 0000 und 0001.

Ich hab' schon Systeme gesehen, welche nach einem Jahr 10 Unter-Schl黶sel installiert hatten--nicht, weil der 10 Grafikkarten verwenden w黵de ;) , sondern weil unsauber installiert / deinstalliert wurde. Konkret waren's 5 Installationen einer GF2 MX und 5 der alten Voodoo3, die 6 Monate zuvor aus dem Rechner flog.

ta,
.rb

ow
2001-09-03, 09:29:40
Originally posted by nggalai


Ich hab' schon Systeme gesehen, welche nach einem Jahr 10 Unter-Schl黶sel installiert hatten--nicht, weil der 10 Grafikkarten verwenden w黵de ;) , sondern weil unsauber installiert / deinstalliert wurde. Konkret waren's 5 Installationen einer GF2 MX und 5 der alten Voodoo3, die 6 Monate zuvor aus dem Rechner flog.

ta,
.rb

Das ist leider eher die Regel als eine Ausnahme.
Denn kaum eine Deinstallationsroutine fasst da irgendeinen Schl黶sel an. Und das ist auch besser so, denn viele Schl黶sel geh鰎en zum Motherboard, und die Eintr鋑e sind immer in der Registry, egal ob Treiber installiert oder nicht.

Nach einem Motherboardwechsel ist da immer Handarbeit in der Registry angesagt (nat黵lich nur, wenn einen die alten Schl黶sel st鰎en).


Ein Problem ist nat黵lich auch die Vielfalt der Installationsroutinen (Setup.exe oder .inf Datei oder .msi package), schade das das nicht einheitlich geregelt ist.

Ich bevorzuge .inf Dateien, da kann man so sch鰊 drin lesen, was wohin kopiert und welche Registry-Eintr鋑e gemacht/gel鰏cht werden;) und auch ggf. anpassen.

nggalai
2001-09-03, 09:43:12
Hi ow,

gebe dir voll und ganz recht. Ich pers鰊lich bevorzuge ebenfalls .inf Dateien, da weiss man wenigstens vorm Installieren, was denn da abgehen wird, und kann gegeb. Reste von Hand entfernen.



Da h鋞te Microsoft restriktiver vorgehen sollen, mit den Installationen / Deinstallationen. Eigentlich ist das von Microsoft vorgeschlagene System nicht schlecht und l鋟ft eigentlich sauber, i.e. deinstallieren via Control Panel/Software mit den uninstall Files r鋟mt auch die Registry und /windows/inf Verzeichnisse sauber auf, wenn der Programmierer sich Zeit nimmt und sauber an den de/installationsroutinen arbeitet--aber leider MUSS das nicht so sein. Ein Applikationsentwickler kann sich auch einen Dreck um die Konventionen scheren und in der Uninstall-Datei reinschreiben was er will (resp. nicht alles reinschreiben was er will). Microsoft h鋞te da besser den Schuh runterger點kt und einfach krass diktieren sollen, wie das l鋟ft--nix mit dynamisch generierten Installationsscripts und so b鰏e Sachen, wenn der Programmierer dann bei den uninstall-routinen schlampt.



ta,
.rb

ow
2001-09-03, 09:56:31
Hi nggalai


Du kennst doch Microsoft;)
Wenn磗 nach denen geht brauchst du doch sowieso bei jedem HW Update ein 'neues' Betriebssytem.
H鋟figer HW Wechsel unter demselben OS ist da doch unerw黱scht. Und betrifft ja doch nur die PC von 'Bastlern';), die meisten mit Windows ausgelieferten Komplett-PCs erfahren doch nie einen Umbau.

Razor
2001-09-03, 12:16:27
Das mit der Registery vom Windows ist so eine Sache...

Empfehle hier immer Tools, die es erlauben eine Systemkonfiguration konsistent zu sichern und diese im Notfall auch wieder herstellen zu k鰊nen.

Ein solches Tool ist z.Bsp. WinRescue von SuperWin, welches OS-Spezifisch diese Funktion erlaubt:
http://www.superwin.com

Je nach OS geh鰎en noch eine Reihe anderer Dateien zu der eigentlichen Konfiguration, wie z.Bsp. eine system.cb etc.

Wenn man genau sehen m鯿hte, was eine Installation so treibt, dann sollte man auch Tools wie Norton Utilities in Betracht ziehen, die auch Systemver鋘derungen fest halten, die durch Setup-Programme durch gef黨rt werden. Und um das ganze dann noch auf die Spitze zu treiben, empfehle ich eine komplette Systemsicherung der Windows-Partition via Norton Ghost z.Bsp. (so jeden Monat ungef鋒r) und das Dokumentieren von Ver鋘derungen am OS (einfache Textdatei).

Man k鰊nte jetzt noch sehr viel weiter ausholen, um darauf einzugehen, was man grunds鋞zlich bei der Einrichtung eines Computers beachten sollte, aber das w黵de hier wohl zu weit f黨ren...

Also, oberfl鋍hlich gesehen (;)) ist Windows recht einfach und wenn man nicht zuviel damit macht, dann bleibt das auch so, aber wenn man Probleme damit bekommt, dann ist Vorsicht geboten und Handarbeit gefragt (wie in den guten alten Zeiten ;-) !

In diesem Sinne...

Razor

Unregistered
2001-09-03, 17:10:23
jetzt hab ich mein mass an inkompetenz erreicht .
ich habe einen gel鰏chten treiber installiert(durch 黚erspringen), den ich auch nicht mehr unter 创software创 deinstallieren kann . wie krieg ich den runter oder besser muss der runter , da er ja praktisch nicht existiert ? k鰊nte mir vielleicht jemand nochmal ganz EINFACH(IQ:76-gg)erkl鋜en ,was ich zu tun hab , wenn der ganze andere kram gel鰏cht ist . thanx f黵 eure geduld.


ICH SCHAFF DAS NOCH ............ IRGENDWANN

Thowe
2001-09-03, 21:48:37
Grafikkarte auf Standard VGA stellen (notfalls abgesichert)
Treiber wieder neu installieren, 黚er Ger鋞emanager am besten.