PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tombman - Spenden für Grabschmuck etc.


Seiten : 1 [2]

Ringwald
2011-10-01, 20:08:18
Und URLs sind vergänglich...

flagg@3D
2011-10-01, 23:34:57
Bin auch für was schlichtes auf das Grab und den Rest in die Grabpflege stecken.

Rooter
2011-10-02, 12:21:28
Warum um Himmels willen soll Antons Grab unbedingt zu einem 3DC-Denkmal werden? Nicht nur, daß das seine Ruhestätte ist und nicht unser Wallfahrtsort - er hat zu Lebzeiten festgelegt, wie er bestattet werden möchte. Da sollten wir in meinen Augen wirklich nicht jetzt hinterher ankommen, und das Ganze mit grellorangen oder riesigen Tafeln oder sonstigem Zeug komplett umgestalten.
Nach der Info seines Bruders ist eine dauerhafte Tafel doch eh vom Tisch.
Und ich weis jetzt nicht was du dir unter grellorange vorstellst, ich dachte an eine Schleife in dieser Art und das ist ja wohl nicht so übertrieben:


http://www.blumen-spitze.de/Trauerkranz-11.jpg

MfG
Rooter

danger!
2011-10-03, 00:35:31
Hallo Leute!

Wir haben eine Antwort-Mail von Antons Bruder erhalten. Darin befindet sich auch ein Absatz über die Frage, ob bzw. was wir in seinem Gedenken tun dürfen:

Zitat von Mail von Antons Bruder
(...)
Ich denke er wäre Stolz, wenn ihr sein Andenken bewahrt und natürlich
könnt ihr einen Kranz und dgl. auf sein Grab legen,...

Ich gebe ehrlich zu dass ich von einem Kranz nicht begeistert bin und eine KLEINE, DEZENTE Metallplatte (wir reden hier nicht von einem zweiten Grabstein sondern von etwas in der Größe zwischen A5 und A4!) definitiv für sinnvoller erachte.

Ich kann aus dem Ausschnitt der Mail auch nicht erkennen dass die Familie GEGEN eine solche kleine, dezente Plakette/Tafel wäre - für mich inkludiert das "dgl." soetwas...

Da sich ja alle (ernsthaften) Vorschläge um entweder

1; Kranz
2; Grabpflege oder/und
3; Metallplatte (zwischen A5 und A4)

drehen wäre erstens für mich #3 am angemessensten und könnte man zweitens den Bruder ja nochmal direkt nach seiner Meinung fragen, ob die Familie gegen die Metallplatte in klein und dezent etwas einzwenden hätte.

Wenn nicht hätte ich pers. nichts dagegen den Reste des Geldes nach Erstellen der Metallplatte (und die kostet nicht sooo viel) der Familie für die folgenden Grabkosten zu überreichen - auch wenn das wahrscheinlich nicht die Intention der meißten Spender war - aber gespendet ist es nunmal und das wäre für den Rest des Geldes dann meiner Meinung nach auch die sinnvollste Verwendungsmöglichkeit... Aber in erster Linie geht es wohl den Meißten wie auch mir darum dass sie sich bei Tombman verabschieden wollen - und die gemeinsame Trauer durch etwas mehr als einen Blumenkranz ausdrücken wollen der eine Woche oder 10 Tage hält...

Gegen einen Kranz bin ich definitiv - die Beerdigung ist lange schon vorbei, von dem Kranz der dort für eine Woche vor sich hin welkt hat keiner was und ich finde Tombman hat etwas länger anhaltendes verdient aus diese eine Woche!

Dadi will/wird ja eine Umfrage unter allen Spendern durchführen was von deren Seite gewünscht wird - wenn also bis zu dieser Umfrage mit Tombman´s Verwandschaft geklärt werden könnte ob sie gegen eine dezente Plakette/Tafel etwas hätten würde das die Sache leichter machen...

Zu einer evtl. Inschrift:
Entgegen meinem ersten Vorschlag finde ich die Version von mictasm passender, weil schlichter - allerdings mit Anführungsstrichen und "Community" statt "Gemeinschaft" (so heißt es nunmal, man muss nicht alles eindeutschen):

Anton
alias
"tombman"

In tiefer Trauer

Deine
3DCenter-Community


MfG
danger!

Rooter
2011-10-03, 10:55:16
könnte man zweitens den Bruder ja nochmal direkt nach seiner Meinung fragen, ob die Familie gegen die Metallplatte in klein und dezent etwas einzwenden hätte.Stimmt, bevor hier rumspekuliert und eine Umfrage gemacht wird sollte mit der Familie abgeklärt werden wie weit wir gehen dürfen.

MfG
Rooter

Klingone mit Klampfe
2011-10-03, 11:05:51
Dann schreibt doch aber bitte "3DCenter-Gemeinschaft" statt "Community". Zumindest auf einem Friedhof sollte man ausnahmsweise auf Anglizismen bzw. Internet-Slang verzichten. Auf einem Grab klingt das einfach sehr seltsam.

Dead Man
2011-10-03, 11:36:27
Dann schreibt doch aber bitte "3DCenter-Gemeinschaft" statt "Community". Zumindest auf einem Friedhof sollte man ausnahmsweise auf Anglizismen bzw. Internet-Slang verzichten. Auf einem Grab klingt das einfach sehr seltsam.

+1

Wenn es tatsächlich zu einer Tafel kommt, dann bitte so schlicht und unnerdig wie möglich. Tombman sieht es leider nicht mehr und die Leute, die es sehen sollten nicht auf wunderliche Gedanken kommen, wenn sie sein Grab sehen.

Cyphermaster
2011-10-03, 11:49:45
Stimmt, bevor hier rumspekuliert und eine Umfrage gemacht wird sollte mit der Familie abgeklärt werden wie weit wir gehen dürfen.

MfG
RooterGanz einfache, bekannte Regel hinsichtlich dessen, was "dezent" ist: Solange man noch irgendeinen Zweifel hat, ob man nicht nachfragen sollte, ob etwas so ok ist - eine Nummer kleiner wählen.

Imho die richtige Regel. Tombman hat seine Grabgestaltung festgelegt, daher sind für mich alle Sprüche in Richtung "das hätte Tombman bestimmt gewollt" ziemlich obsolet.
Ich denke, mit dem "niederlegen" ist auch schon recht klar, daß es sich nicht um eine festgemachte, sondern maximal abgelegte Tafel handeln sollte. Wenn die Familie der Meinung ist, sie sollte bleiben, kann sie sie ja immer noch permanent anbringen lassen, z.B. an der Grabeinfassung oder einem Stein. Nebenbei, zur Größe: A5 bzw. A4 sind schon größer, als viele Inschriften auf einem Grabkreuz, sogar größer als manche auf Grabsteinen...

danger!
2011-10-03, 12:21:29
Hab mir heute Vormittag bei nem Bestattungsunternehmen die dort im Schaufenster liegenden Gedenktafeln in Metall angesehen - es stimmt, die meißten sind in Größe A5 - und bei dem (von mir unterstütztem) Trend zu wenig Text reicht das dicke aus...

Leider sind im Schaufester keine Preise mit angegeben - aber das kann man ja erfragen wenn der Rest geklärt ist...

MfG
danger!

Zephyroth
2011-10-03, 12:45:47
Dann schreibt doch aber bitte "3DCenter-Gemeinschaft" statt "Community". Zumindest auf einem Friedhof sollte man ausnahmsweise auf Anglizismen bzw. Internet-Slang verzichten. Auf einem Grab klingt das einfach sehr seltsam.

+1

Die Zeit bis Internet-Slang friedhofsreif wird, ist noch nicht da. Und da hauptsächlich Leute ohne unseren Hintergrund dort sein werden halte ich das auch für die beste Lösung.

Grüße,
Zeph

teufler
2011-10-04, 14:07:09
@Dadi

Ich finde es ja wirklich nett und schön, dass du dich in die erste Reihe stellst und organisierst und dich kümmerst. Aber wenn du dich schon so einer Sache annimmst, dann solltest du meiner Meinung nach mit der nötigen Umsicht an diese Spendenaktion herangehen.

Meinst du nicht, dass deine Kommentare an den Spendebeträgen der User ziemlich unangebracht sind? In erster Linie Störe ich mich an "stolze Summe". Wer hat dich eigentlich dazu berechtigt festzulegen was eine stolze Summe ist? Müssen andere die weniger gespendet haben jetzt darüber nachdenken, dass sie nur einen "minderwertigen" Beitrag geleistet haben? Solche Kommentare sind einfach unangebracht und absolut despektierlich.

Ich muss ehrlich sagen, ich habe jetzt lange überlegt ob ich hier eine Spende abgebe aber mir gefällt die Art und Weise wie hier mit dem Thema umgegangen wird immer weniger.

Dadi
2011-10-04, 14:54:39
War nicht beabsichtigt. ;) Jeder der z.B. 0,02 Euro beiträgt, wird hier nicht nicht respektiert.
Ich habe einfach gestaunt dass jemand so großzügig spendet. Warum nicht? ;) Ich bin da nicht so konservativ - daher habe ich es aber trotzdem mal weggelassen.

Wenn jemand 13,37 EUR spendet, hat das ein Zeichen und nur weil ich es kommentiere ist das nun irgendwie "strange?"... egal lassen wir es.

teufler
2011-10-04, 17:07:55
Zunächst Danke fürs Entfernen der Kommentare.


Wenn jemand 13,37 EUR spendet, hat das ein Zeichen und nur weil ich es kommentiere ist das nun irgendwie "strange?"... egal lassen wir es.

Klar finde ich ne Überweisung im Stil von 13,37€ auch nice aber bei dem Thema sprechen manche Dinge auch einfach für sich und jedweder Kommentar ist (in meinen Augen) überflüssig.

Das ist halt kein Sportevent und benötigt meiner bescheidenen Meinung nach keinen Kommentator sondern jemanden der verwaltet und sich selbst mehr oder weniger zurücknimmt.

Kladderadatsch
2011-10-04, 17:43:04
was geschieht mit dem überschüssigen geld?

wird das nvidia gespendet?:p

3d
2011-10-05, 03:21:44
scheiße, habs gerade gelesen. :(

mir kam spontan in den sinn, eine grabtafel in form einer cpu. (steinplatte mit paar beinchen)
muss natürlich seriös aussehen, und dezent.
also auf den ersten blick sollte wie eine steinplatte aussehen.

er hat zu Lebzeiten festgelegt, wie er bestattet werden möchte
was heißt das genau?
wäre eine in stein gemeißelte cpu noch ok, oder schon zu viel?

ich finde es sollte etwas an den pc erinnern.
er war ein großer enthusiast.

ein kleines 3dcenter logo drauf und R.I.P

was haltet ihr davon?

3d
2011-10-05, 23:06:39
so am rand ein paar einkerbungen, daß es etwas an ein chip/baustein erinnert.
(wenn das preislich machbar wäre)

es sollte jedenfalls high-end sein. :rolleyes:
leiber was kleines hochwertiges, als irgend ein normalen standard.

wie sind so die preise für eine dinA4 grabtafel?

Andre
2011-10-05, 23:15:25
Es ist wirklich kaum zu fassen, dass selbst bei so einem ernsten Thema hier Vorschläge kommen, die nur noch mit geistigen Fehlzündungen zu erklären sind. Eine CPU-Tafel auf dem Friedhof? Sagt mal klingelts in der Birne?
Da wird ein Teil unserer Gemeinschaft begraben und hier wird darüber diskutiert, wie man am besten Hardwareassoziationen auf den Grabstein nagelt.
Schade, dass eine ernste und angemessene Darstellung der Trauer in diesem Forum nicht möglich ist.

3d
2011-10-05, 23:21:32
ich hab gesagt daß muss seriös aussehen und nicht auf den ersten blick unbedingt erkennbar.

es kommt von 3dcenter und sollte für tombman sein, nicht für anton.
das war der, den wir kannten und das war eine relativ lange zeit seines lebens.
ich finde das sollte bedacht werden.
und ich meine, daß eine normale grabtafel nicht wirklich passend wäre.

wenn dir ein paar striche am rand der tafel zu viel sind, dann müsste man eigentlich auch auf den namen 3dcenter verzichten.
wie hört sich das denn an?
der name 3dcenter auf einer grabtafel?
der name tombman dürfte dann eigentlich auch nicht drauf stehen.

naja, das sollten am besten seine angehörigen entscheiden.

psyco83
2011-10-06, 06:55:29
Es ist wirklich kaum zu fassen, dass selbst bei so einem ernsten Thema hier Vorschläge kommen, die nur noch mit geistigen Fehlzündungen zu erklären sind. Eine CPU-Tafel auf dem Friedhof? Sagt mal klingelts in der Birne?
Da wird ein Teil unserer Gemeinschaft begraben und hier wird darüber diskutiert, wie man am besten Hardwareassoziationen auf den Grabstein nagelt.
Schade, dass eine ernste und angemessene Darstellung der Trauer in diesem Forum nicht möglich ist.

Das Problem ist wohl, das jeder etwas anders versteht unter " angemessener Darstellung"
Wir trauern doch alle...

Dadi
2011-10-06, 11:22:16
Panasonic wird ein Kondolenzbuch organisieren. Wie er das anfertigen wird, wird er mich noch wissen lassen.

Ein zweiter Thread wird nur für die Spender aufgemacht wo dann gewertet und letztendlich beschlossen wird was wir tun.

kmf
2011-10-06, 14:52:12
Es ist wirklich kaum zu fassen, dass selbst bei so einem ernsten Thema hier Vorschläge kommen, die nur noch mit geistigen Fehlzündungen zu erklären sind. Eine CPU-Tafel auf dem Friedhof? Sagt mal klingelts in der Birne?
Da wird ein Teil unserer Gemeinschaft begraben und hier wird darüber diskutiert, wie man am besten Hardwareassoziationen auf den Grabstein nagelt.
Schade, dass eine ernste und angemessene Darstellung der Trauer in diesem Forum nicht möglich ist.Ich find auch, dass das hier mittlerweile groteske Züge annimmt.

NameLessLameNess
2011-10-06, 14:59:43
Das Problem ist wohl, das jeder etwas anders versteht unter " angemessener Darstellung"
Wir trauern doch alle...
Ja? Dann will ich nen Stahleinhorn auf meinem Grab. Schonmal auf nem Friedhof gewesen?

Zephyroth
2011-10-06, 15:01:56
Kann man denn hier keine Ideen mehr äußern, ohne das man von anderen dafür attackiert wird? Es schadet doch nicht irgendwelche Ideen zu posten. Es ist offensichtlich das Tombman viel Spaß an Hardware hatte und viel Zeit damit verbracht hat.

Grüße,
Zeph

NameLessLameNess
2011-10-06, 15:21:31
Klar bin ich auch der Meinung das man Ideen posten kann wie man will,
aber nicht unter dem Deckmantel der Trauerbewältigung.
Mir kommts so vor als ob Tombmans Tod einigen nur gerade recht kommt
damit sie noch auf jemanden abfeiern können, den sie zu Lebzeiten gern von allen
Seiten ange*isst haben weil sie ihn eh nie mochten.

=Floi=
2011-10-06, 16:32:37
ich finde A5 reicht vollkommen aus und ist schon groß genug.

etwas wie "ein genialer geist ist von uns gegangen" würde imho ganz gut passen. Er war immer am perfektionieren und hatte sehr viel (sach)verstand von dem was er tat. Er war immer präsent und war ein würdiger diskussionspartner. imho sollte man auch mal an die zeit denken, welche wir hier mit ihm und seinen posts verbracht haben! Er hat uns immer teilhaben lassen und hat schon viel zum 3d center beigetragen. Wenn es probleme gab, dann war er sich auch nicht zu schade stundenlang zu probieren und zu optimieren. imho habe ich da noch die nforce + x-fi probleme im kopf.

Dead Man
2011-10-06, 16:53:19
ich finde A5 reicht vollkommen aus und ist schon groß genug.

etwas wie "ein genialer geist ist von uns gegangen" würde imho ganz gut passen. Er war immer am perfektionieren und hatte sehr viel (sach)verstand von dem was er tat. Er war immer präsent und war ein würdiger diskussionspartner. imho sollte man auch mal an die zeit denken, welche wir hier mit ihm und seinen posts verbracht haben! Er hat uns immer teilhaben lassen und hat schon viel zum 3d center beigetragen. Wenn es probleme gab, dann war er sich auch nicht zu schade stundenlang zu probieren und zu optimieren. imho habe ich da noch die nforce + x-fi probleme im kopf.

Mag ja alles sein, aber seht Ihr z. B. von irgendwelchen Sportvereinen, Gesangsvereinen, Arbeitskollegen u.s.w. zusätzliche Tafeln auf den Gräbern rumliegen? Antons Grab ist Familienangelegenheit und sollte nicht von uns vereinnahmt werden.

3d
2011-10-06, 22:35:59
wird er auch nicht.
das wird schon alles passend gemacht und das letzte wort werden seine angehörigen haben.

auf eigene gefahr hier noch ein anderes bespiel für ein randmuster and der tafel. (falls es eine tafel wird)
dinA5 finde ich etwas zu groß.
leiber A4 und dafür hochwertiger.

und ich sags nochmal deutlich.
es geht nur um ein kleines randmuster.

Dead Man
2011-10-06, 23:04:08
wird er auch nicht.
das wird schon alles passend gemacht und das letzte wort werden seine angehörigen haben.

auf eigene gefahr hier noch ein anderes bespiel für ein randmuster and der tafel. (falls es eine tafel wird)
dinA5 finde ich etwas zu groß.
leiber A4 und dafür hochwertiger.

und ich sags nochmal deutlich.
es geht nur um ein kleines randmuster.

A5 ist halb so groß wie A4. ;)

3d
2011-10-06, 23:28:49
achja.
hab ich verwechselt.
ok. :redface:

derpinguin
2011-10-06, 23:32:43
Solche Planungen für Tafeln etc. sind doch hinfällig. Die Entscheidung liegt bei der Familie.

3d
2011-10-06, 23:49:14
was soll das bedeuten?
hat die familie entschieden, daß wir nichts mehr an das grab anbringen dürfen?

ich hab mal kurz gekukt was es so gibt.
also für ~800€ bekommt man schon ziemlich viel.

Dadi
was sagt seine famile dazu?
was dürfen wir?

Zwergi
2011-10-07, 00:27:32
Das hat was mit ANSTAND, RESPEKT und PIETÄT zu tun! Klar, das ist was ganz doll schlimmes, so wie Denken, deswegen beschäftigen sich auch nur die ganz Harten damit.

[x] Wenn sich eine nerdige Tafel/in Plexi gegoßene GraKa/CPU durchsetzt, ziehen wir unsere Spende zurück und legen Blumen aufs Grab.

[x] Blumenkranz fürs Grab, den Rest des Geldes an Morbus Crohn Stiftung oder Angehörigen zur Grabpflege spenden.

Schwarzmetaller
2011-10-07, 00:37:52
Dem ist nichts hinzuzufügen. Wenn sich jemand einen Schrein bauen will, dann möge er das bitte zu Hause tun.

Silentbob
2011-10-07, 08:18:00
Also meiner Meinung nach, einen kleinen Kranz mit orangenem Band und den Rest an die Familie weiterleiten.

derpinguin
2011-10-07, 08:28:54
was soll das bedeuten?
hat die familie entschieden, daß wir nichts mehr an das grab anbringen dürfen?

ich hab mal kurz gekukt was es so gibt.
also für ~800€ bekommt man schon ziemlich viel.

Dadi
was sagt seine famile dazu?
was dürfen wir?

Das heißt, dass die Entscheidung bei der Familie liegt. Die Moderation ist in Kontakt mit den Hinterbliebenen. Es ist nicht üblich, dass Freunde/Vereine/etc eine Tafel am Grab anbringen. Da wird ein Kranz niedergelegt und das war's.

puntarenas
2011-10-07, 08:45:14
Ich finde den Gedanken mit schlichtem Kranz und Übergabe des restlichen Geldes an die Familie auch sehr schön.

Wir würden tombman ehren und auch uns selbst alle Ehre machen. Dann wenden wir uns noch einmal an die Familie und versichern sie unseres Beileids. Ihr Sohn war Teil unserer Community und wird uns sehr fehlen. Nachdem wir von seinem Tod erfahren haben, entstand bei uns im Rahmen unserer Trauer das Bedürfnis, Spenden für einen Grabstrauß zu sammeln. Zusammengekommen ist genug Geld für einen schönen Kranz mit Scherpe und es sind immer noch ein paar hundert Euro übriggeblieben, mit denen wir nun unser Scherflein zur Grabpflege beitragen möchten. Stelle ich mir tröstlich vor und keineswegs wegen des Geldes an sich.

V2.0
2011-10-07, 09:08:16
Man kann auch ein Grablicht oder eine Vase geben und in den Sockel unauffällig "In stillem Gedenken - 3DC" eingravieren lassen.

Hardcoregamer
2011-10-07, 09:29:18
Es ist schon erstaunlich was sich manche hier aufregen können. Jeder hat das Recht hier seine Meinung zu äußern. Auch wenn manche das wohl nicht einsehen wollen.

Hier wird ja eher die eigene Meinung als das Non Plus Ultra hervorgehoben und jeder der anders denkt, wird direkt als bekloppt dargestellt. Respektiert mal lieber das jeder seinen eigenen Weg hat seine Trauer auszudrücken.

Ich hoffe man wird sich noch einigen können. Das ist ja wirklich teilweise hier wie im Kindergarten.

flagg@3D
2011-10-07, 09:42:22
Es ist schon erstaunlich was sich manche hier aufregen können. Jeder hat das Recht hier seine Meinung zu äußern. Auch wenn manche das wohl nicht einsehen wollen.

Hier wird ja eher die eigene Meinung als das Non Plus Ultra hervorgehoben und jeder der anders denkt, wird direkt als bekloppt dargestellt. Respektiert mal lieber das jeder seinen eigenen Weg hat seine Trauer auszudrücken.

Ich hoffe man wird sich noch einigen können. Das ist ja wirklich teilweise hier wie im Kindergarten.

Finde es eigentlich noch schlimmer, dass in der Diskussionsphase bereits mit Rückzug der Spenden gedroht wird, mir ist dezent auch sehr wichtig, trotzdem würde ich damit nicht drohen sondern versuchen einen Konsens zu finden, zudem ist der Kontakt zur Familie ja da und in deren Sinne wird es dann eh entschieden, da wachen die Mods dann schon drüber.

NameLessLameNess
2011-10-07, 10:07:17
Hier wird ja eher die eigene Meinung als das Non Plus Ultra hervorgehoben und jeder der anders denkt, wird direkt als bekloppt dargestellt. Respektiert mal lieber das jeder seinen eigenen Weg hat seine Trauer auszudrücken.

Was machen wir bloss wenn jemand seine Trauer ausdrücken will indem er bunte Ballons mit Konfetti drin auf dem Friedhof anbringen möchte und das nur weil er so ist wie er ist? Soll man das auch erstmal respektieren und umsetzen (es werden nicht die Ideen selbst kritsiert, sondern eigentlich der Glaube mancher, das diese auch umgesetzt werden sollten) , oder erstmal überlegen ob das dem Umfeld der Sache gerecht wird?

NameLessLameNess
2011-10-07, 10:11:31
Finde es eigentlich noch schlimmer, dass in der Diskussionsphase bereits mit Rückzug der Spenden gedroht wird, mir ist dezent auch sehr wichtig, trotzdem würde ich damit nicht drohen sondern versuchen einen Konsens zu finden, zudem ist der Kontakt zur Familie ja da und in deren Sinne wird es dann eh entschieden, da wachen die Mods dann schon drüber.
Naja man sollte bedenken das vielleicht dann gespendet wurde, wo noch die Spenden für einen einfachen Kranz oder Strauss angedacht waren und nicht für manchen Unsinn. Eigentlich hätte früher klar sein müssen wofür genau die Spenden sein sollen, dann gäbs solche Unstimmigkeiten nicht. Aber eigentlich ist hier ja genug Transparenz gegeben.

Hardcoregamer
2011-10-07, 10:20:31
Es wird doch abgesprochen mit der Familie und evtl. abgestimmt. Das sollte doch reichen.

Deswegen ist auch es auch egal, wenn hier sehr abstrakte Ideen gepostet werden, denn sie werden doch eigentlich sowieso nicht umgesetzt.

Natürlich habe auch ich meine Vorstellung was passieren soll, aber ich sehe das nicht so eng wenn es anders kommt. Wir werden uns schon einigen und damit kann man dann wohl auch leben. Auch wenn man es selbst vielleicht anders umgesetzt hätte.

Man wird es nie allen 100% recht machen können. Aber das sollte doch wohl kein Problem sein.
Der eigentlich Sinn bleibt doch bestehen. Und darum geht es doch.

Dadi
2011-10-07, 10:22:18
Es wird doch abgesprochen mit der Familie und evtl. abgestimmt. Das sollte doch reichen.

Deswegen ist auch es auch egal, wenn hier sehr abstrakte Ideen gepostet werden, denn sie werden doch eigentlich sowieso nicht umgesetzt.

Natürlich habe auch ich meine Vorstellung was passieren soll, aber ich sehe das nicht so eng wenn es anders kommt. Wir werden uns schon einigen und damit kann man dann wohl auch leben. Auch wenn man es selbst vielleicht anders umgesetzt hätte.

Man wird es nie allen 100% recht machen können. Aber das sollte doch wohl kein Problem sein.
Der eigentlich Sinn bleibt doch bestehen. Und darum geht es doch.


:up:

NameLessLameNess
2011-10-07, 10:34:09
Deswegen ist auch es auch egal, wenn hier sehr abstrakte Ideen gepostet werden, denn sie werden doch eigentlich sowieso nicht umgesetzt.

So egal find ichs nicht, umso mehr nicht wenn eh klar ist das sie nicht umgesetzt werden würden (nach dem Motto: einfach mal die Fresse halten..).
Das wäre der Sache wesentlich gerechter als seine Fantasien auszuspielen wie man sich der idealen Hypewürdigung ergeben könnte.

3d
2011-10-07, 19:24:35
ja, ein schönes grablicht wäre auch gut.

solange wir aber nicht wissen, was wir auf dem grab anbringen dürfen, macht es keinen sinn über mehr als blumen nachzudenken.

was wirklich toll wäre, die sache mit der tombman-speziel hardware.
ich könnte mir gut vorstellen, daß die hersteller dazu bereit wären.
natürlich müsste damit seine familie einverstanden sein.

ich weiß nicht, ob ich daraus zu viel mache, aber tombman war in dieser hinsicht wirklich einmalig.
und ich verspüre das bedürfniss zu seinem gedenken etwas mehr machen zu wollen, als "nur'" blumen niederzulegen.
:confused:

Dead Man
2011-10-07, 19:55:09
was wirklich toll wäre, die sache mit der tombman-speziel hardware.
ich könnte mir gut vorstellen, daß die hersteller dazu bereit wären.


Ich phürchte, eher nicht. ;(

Sascha1971
2011-10-07, 20:20:49
Warum sammelt ihr nicht id ebesten Vorschlägen und schreibt den Bruder an.
Er kann sich ja mit seiner Mutter dann unterhalten und das beste von denVorschlägen heraus suchen.
Da macht man nichts verkehrt.
Ich denke auch mal die Mutter würde es auch sehr trösten, wenn sie sieht das er doch viele Leute kannte (wenn auch virtuell) die ihn mochten.

3d
2011-10-07, 20:38:45
irgendwie wird man was machen denke/hoffe ich.
ist halt nicht einfach sowas zu managen.

zu den herstellern:
namen werden normalerweise mit irgend einem hintergrund vergeben und nicht per zufall.
nicht immer kennen wir den hintergrund, aber ich glaube nicht das intel und co sich die namen so aus den fingern saugen.
auch zahlen haben meist eine bedeutung.

ich sehe keinen grund warum sie das verweigern sollten, wenn sie erfahren würden wer tombman war, und warum er so war, wie er war.

Mr.Freemind
2011-10-07, 20:45:23
irgendwie wird man was machen denke/hoffe ich.
ist halt nicht einfach sowas zu managen.

zu den herstellern:
namen werden normalerweise mit irgend einem hintergrund vergeben und nicht per zufall.
nicht immer kennen wir den hintergrund, aber ich glaube nicht das intel und co sich die namen so aus den fingern saugen.
auch zahlen haben meist eine bedeutung.

ich sehe keinen grund warum sie das verweigern sollten, wenn sie erfahren würden wer tombman war, und warum er so war, wie er war.

Wie alt bist du bitte? Sorry, aber was du hier abziehst ist eine derbe Sauerei, Respektlos und total Pietätlos! Schäm dich!

3d
2011-10-07, 20:52:14
ich sag nix mehr.

Pana
2011-10-07, 21:17:04
Wir sollten zwei Dinge festhalten: Tombman bekommt einen schönen, orangenen Straß von uns, inkl. einer Schleife mit der Widmung "Ruhe in Frieden - Deine 3DC-Community" oder "Wir Gedenken Anton alias tombman - 3DC-Community".

Ich bitte Euch, macht keinen Quatsch auf's Grab! Das sind sicher alles gute Gedanken, wir betrauern aber einen Menschen, und nicht den Geek! Ich hoffe das ist jetzt jedem klar!

Das überschüssige Geld wird für einen jährlichen Blumenstrauß auf tombmans Grab aufgebracht. Wer (als Spender!) dagegen ist, möge Einspruch erheben!

Hat schon jemand etwas für das echte Kondolenzbuch gemacht? Meine Adresse gibt es nächste Woche, wenn ich nicht mehr gebannt bin. Ich werde daraus ein hochwertiges Buch für seine Mutter erstellen lassen.

Rooter
2011-10-07, 22:10:09
Da wir ja nicht wissen können wie tombmans Familie so drauf ist muss ich mal einen etwas pikanten Punkt ansprechen: Wenn wir das Geld der Familie für die Grabpflege geben sollte auch sicher gestellt sein dass es wirklich dafür verwendet wird! Nicht dass die sich dafür einen neuen Fernseher kaufen und die Grabpflege selbst übernehmen...

Darüber hinaus finde ich Zwergis Idee das Geld an eine Morbus Crohn Stiftung zu spenden sogar noch besser! :up:

MfG
Rooter

Pana
2011-10-07, 22:20:23
@Rooter

Das überschüssige Geld bekommt nicht die Familie, sondern wir sorgen dafür, dass die nächsten ~10 Jahre an jedem Todestag ein frischer Strauß auf seinem Grab steht. So lange das Geld halt reicht.

Ich bin auch gegen eine Spende an eine Stiftung. Wir haben Geld für unseren Kammeraden gespendet, es sollte ihm zugehen und nicht wieder weiter "verspendet" werden. Das ist hier eine ganz persönliche Sache.

Dead Man
2011-10-07, 22:35:03
Da wir ja nicht wissen können wie tombmans Familie so drauf ist muss ich mal einen etwas pikanten Punkt ansprechen: Wenn wir das Geld der Familie für die Grabpflege geben sollte auch sicher gestellt sein dass es wirklich dafür verwendet wird! Nicht dass die sich dafür einen neuen Fernseher kaufen und die Grabpflege selbst übernehmen...


Alter! :eek::facepalm:

Natürlich kann die Familie mit dem Geld machen, was sie will. Sie haben die Beerdigung bezahlt und werden ihre eigene Zeit und ihr Geld aufwenden um das Grab in den nächsten Jahren in Ordnung zu halten, Blumen pflanzen, gießen gehen u.s.w..

Das entsetzt mich jetzt wirklich. ;(

Executable
2011-10-07, 23:26:03
Wenn wir das Geld der Familie für die Grabpflege geben sollte auch sicher gestellt sein dass es wirklich dafür verwendet wird! Nicht dass die sich dafür einen neuen Fernseher kaufen und die Grabpflege selbst übernehmen...

MfG
Rooter

Der Thread wird besser und besser !

http://www.e90post.com/forums/attachment.php?attachmentid=311257&stc=1&d=1254411196

=Floi=
2011-10-09, 00:46:17
ich wäre ja auch gegen eine tafel, aber von euch kam ja die idee. ich finde ein oranger kranz hat was und passt ganz gut. imho sind wir ihm das auch schuldig, weil er uns auch nicht vergessen hat. (siehe letzten post von ihm)
Eine orange kerze könnte man noch aufstellen.

Rooter
2011-10-09, 02:52:56
Alter! :eek::facepalm:

Natürlich kann die Familie mit dem Geld machen, was sie will. Sie haben die Beerdigung bezahlt und werden ihre eigene Zeit und ihr Geld aufwenden um das Grab in den nächsten Jahren in Ordnung zu halten, Blumen pflanzen, gießen gehen u.s.w..

Das entsetzt mich jetzt wirklich. ;(
Abgesehen davon dass ich hier nicht gespendet habe bin ich dann mal froh dass nicht du das zu entscheiden hast!
Ich meine, was soll das, ihr Sohn stirbt und deshalb sollen wir der Familie ein paar hundert Euro spenden!? Was soll das? :crazy2:

MfG
Rooter

derpinguin
2011-10-09, 03:19:37
Kann doch jeder halten wie er will.

Dead Man
2011-10-09, 03:22:17
Abgesehen davon dass ich hier nicht gespendet habe bin ich dann mal froh dass nicht du das zu entscheiden hast!
Ich meine, was soll das, ihr Sohn stirbt und deshalb sollen wir der Familie ein paar hundert Euro spenden!? Was soll das? :crazy2:

MfG
Rooter

Bisher bist Du mir eigentlich meistens positiv aufgefallen, aber hier scheinst Du einen "kleinen" Lapsus zu haben:

Du hast nichts gespendet, möchtest aber sicher gehen, dass die Familie das Geld nicht zweckentfremdet?

Wir sollen der Familie gar nichts spenden, sondern wir tun das, weil wir um Tombman trauern und unser Mitgefühl ausdrücken wollen.

Möchtest Du, dass für die paar hundert Euro ein Treuhandkonto eingerichtet wird von dem die Grabpflege bezahlt wird? Und wenn das Konto leer ist, verkommt Tombmans Grab, weil er ja seiner Familie nichts bedeutet hat?

Mit unserer Zuwendung würden wir SEINEN Angehörigen zeigen, dass er uns sehr viel bedeutet hat. Wem wollen wir es sonst zeigen? Wer sonst kannte ihn? Oder geht es etwa darum, uns selbst ein Denkmal zu setzen?

Rooter
2011-10-09, 03:45:46
Du hast nichts gespendet, möchtest aber sicher gehen, dass die Familie das Geld nicht zweckentfremdet?Korrekt. :)

Mit unserer Zuwendung würden wir SEINEN Angehörigen zeigen, dass er uns sehr viel bedeutet hat. Wem wollen wir es sonst zeigen?Ich finde es halt einfach pietätlos dass Trauer Angehörigen gegenüber durch die Übergabe eines Bargeldbetrags ausgedrückt werden soll. Imo sollte sowas etwas Greifbares sein. Oder halt durch eine Spende für eine Sache die auch mit dem Verstorbenen zusammen hing (nein, nicht an nVidia X-D).

Oder geht es etwa darum, uns selbst ein Denkmal zu setzen?Das ganz sicher nicht, dass die Idee mit einer festen Stein- oder Metalltafel wirklich umgesetzt wird hätte mich auch eher gewundert. Enthusiast hin oder her, ich könnte mir gut vorstellen das es sogar tombman selbst nicht so toll gefunden hätte wenn für die nächsten 20 Jahre "3Dcenter.org" auf seinem Grab stehen würde...

MfG
Rooter

Cyphermaster
2011-10-09, 13:06:41
Ich hab mich aufgrund der letzten Seiten hier im Thread entschlossen, daß ich das, was ich tue, ohne die Community tun werde.

Meiner persönlichen Meinung nach tun etliche hier zu sehr so, als wäre das ihre Show, und nicht Antons (wohlgemerkt: es ist nicht tombmans, sondern Antons!) Gedenken. Mir würde der Spruch "In STILLEM Gedenken" aufgrund dessen auch fast ironisch erscheinen.

SgtDirtbag
2011-10-09, 13:14:11
Wir sollten zwei Dinge festhalten: Tombman bekommt einen schönen, orangenen Straß von uns, inkl. einer Schleife mit der Widmung "Ruhe in Frieden - Deine 3DC-Community" oder "Wir Gedenken Anton alias tombman - 3DC-Community".

Ich bitte Euch, macht keinen Quatsch auf's Grab! Das sind sicher alles gute Gedanken, wir betrauern aber einen Menschen, und nicht den Geek! Ich hoffe das ist jetzt jedem klar!

Das überschüssige Geld wird für einen jährlichen Blumenstrauß auf tombmans Grab aufgebracht. Wer (als Spender!) dagegen ist, möge Einspruch erheben!

Hat schon jemand etwas für das echte Kondolenzbuch gemacht? Meine Adresse gibt es nächste Woche, wenn ich nicht mehr gebannt bin. Ich werde daraus ein hochwertiges Buch für seine Mutter erstellen lassen.
Das klingt bisher noch am besten. (y)

Watson007
2011-10-09, 13:16:32
Rooter, das ist echt daneben :rolleyes: hast du dir die Fotos von der Beerdigung überhaupt einmal angesehen? Auch wenn man das Gesicht der Mutter höchstens im Ansatz sehen konnte, ließ sich ihr Schmerz erahnen. :rolleyes:

bitte Rooters Posting löschen. Hatte sein Bruder nicht sogar einen Link zu diesem Thread? Das kann ja wohl nicht wahr sein.

Edit: achne, das war ja der andere Thread. Trotzdem... er hat ja nicht mal selbst gespendet und dann so nen Spruch.

Pana
2011-10-09, 13:23:57
@ Cyphermaster:

Ich kann Dich gut verstehen, mir wird hier auch zuviel Quatsch gepostet und die ganze Sache ist mir auch noch viel zu lasch, hier fehlt eine straffe Organisation. Aber überleg es Dir bitte doch noch mal, ich bin sicher wir schaffen es gemeinsam einen angemessenen Weg zu gehen.

Rooter
2011-10-09, 13:49:37
Rooter, das ist echt daneben :rolleyes: hast du dir die Fotos von der Beerdigung überhaupt einmal angesehen?Es gibt Fotos von der Beerdingung!? Nein, habe ich nicht gesehen, wo genau sind die?

Auch wenn man das Gesicht der Mutter höchstens im Ansatz sehen konnte, ließ sich ihr Schmerz erahnen. :rolleyes:Was hat der Schmerz der Angehörigen - den ich in keiner Weise bestreite! - mit dem zu tun was ich schrieb?

MfG
Rooter

Zephyroth
2011-10-09, 13:53:35
Was hat der Schmerz der Angehörigen - den ich in keiner Weise bestreite! - mit dem zu tun was ich schrieb?

MfG
Rooter

Weil es dich nix angeht. Wenn jemand das überschüssige Geld angemessen überreicht (dazu sehe ich mehrere Möglichkeiten), dann liegt es nicht mehr an uns, was damit geschieht. Wer sind wir denn, das wir darüber richten?

Grüße,
Zeph

Pana
2011-10-09, 13:54:47
Rooter, bitte! Okkumpiere jeden Thread dieser Welt, nur bdoch bitte nicht ausgerechnet diesen, in dem es um den Tod von Anton und sein Andenken geht. Geh bitte einfach in einen anderen Thread und maule da rum, such Dir einfach ein anderes Thema und verschone uns hier.

Bitte!

sun-man
2011-10-09, 14:06:41
Ich hab mich aufgrund der letzten Seiten hier im Thread entschlossen, daß ich das, was ich tue, ohne die Community tun werde.

Meiner persönlichen Meinung nach tun etliche hier zu sehr so, als wäre das ihre Show, und nicht Antons (wohlgemerkt: es ist nicht tombmans, sondern Antons!) Gedenken. Mir würde der Spruch "In STILLEM Gedenken" aufgrund dessen auch fast ironisch erscheinen.
ein wahres Wort. Ich find es tragisch wie man hier damit umgeht.

Rooter
2011-10-09, 14:24:44
Weil es dich nix angeht. Wenn jemand das überschüssige Geld angemessen überreicht (dazu sehe ich mehrere Möglichkeiten), dann liegt es nicht mehr an uns, was damit geschieht. Wer sind wir denn, das wir darüber richten?

Grüße,
ZephUnd genau das sehe ich anders und das ist auch der Grund warum ich von Geldgeschenken an Hinterbliebene nichts halte. Ich möchte halt dass das Geld in tombmans Sinn verwendet wird. Denn um ihn geht es hier.

MfG
Rooter

sun-man
2011-10-09, 14:29:31
Ich möchte halt dass das Geld in tombmans Sinn verwendet wird. Denn um ihn geht es hier.
Dürfte spannend sein was den "Tombmans Sinne" wäre. Ne goldene Tripple SLI Karte ? Straß Blumen und den Rest Leonidas zukommen lassen das das 3DCenter bezahlt ist ?

Spendet die Kohle nem Kinderheim oder so und blast die Aktion ab. Viele Köche verderben den Brei.

Cyphermaster
2011-10-09, 14:32:15
Und genau das sehe ich anders und das ist auch der Grund warum ich von Geldgeschenken an Hinterbliebene nichts halte. Ich möchte halt dass das Geld in tombmans Sinn verwendet wird. Denn um ihn geht es hier.

MfG
RooterDu bist also ernsthaft der Ansicht, daß man seiner Familie bzw. seiner Mutter, die immerhin die Beerdigung genau in seinem Sinne arrangiert und mit ihm die ganzen Jahre gemeinsam gelebt hat, nicht vertrauenswürdig genug ist, um von uns gespendetes Geld für die Grabpflege auch für eben diesen Zweck, bzw. in Tombmans Sinn zu verwenden? Bzw. daß wir hier besser wissen als die, die tagtäglich mit ihm zusammen waren, was "in tombmans Sinn" wäre?

/Nachtrag: Es geht nicht mal um tombman; der war ein Account, eine "Online-Figur". Es geht um Anton.

Rooter
2011-10-09, 14:48:54
Du bist also ernsthaft der Ansicht, daß man seiner Familie bzw. seiner Mutter, die immerhin die Beerdigung genau in seinem Sinne arrangiert und mit ihm die ganzen Jahre gemeinsam gelebt hat, nicht vertrauenswürdig genug ist, um von uns gespendetes Geld für die Grabpflege auch für eben diesen Zweck, bzw. in Tombmans Sinn zu verwenden? Bzw. daß wir hier besser wissen als die, die tagtäglich mit ihm zusammen waren, was "in tombmans Sinn" wäre?Das ist der Punkt, wir müssen ihnen, was die Verwendung des Geldes angeht, eben vertrauen. Bei Leuten die ich nicht kenne tue ich mich damit aber schwer.

/Nachtrag: Es geht nicht mal um tombman; der war ein Account, eine "Online-Figur". Es geht um Anton.Da hast du Recht.

MfG
Rooter

Zephyroth
2011-10-09, 15:08:41
Das ist der Punkt, wir müssen ihnen, was die Verwendung des Geldes angeht, eben vertrauen. Bei Leuten die ich nicht kenne tue ich mich damit aber schwer.

Rooter, entschuldige die harten Worte:

Was zum Geier bildest du die eigentlich ein? Du hast nichts gespendet, also halt gefälligst die Klappe! Echt! Da geht mir der Hut hoch.

Keiner, der hier gespendet hat, hatte irgendwelche Einwände oder gar Zweifel, das Anton's Familie irgendwelchen Humbug mit dem Geld macht. Und jetzt kommst du, jemand der nichts gespendet hat, jemand dessen Geld nicht "Gefahr" läuft mißbräuchlich verwendet zu werden, jemand dessen Vertrauen nicht mißbraucht werden kann.

Halt einfach die Klappe und dich aus dem Thread raus.

Es ist echt traurig, wie man eine an und für sich gute Sache (die Straußspende) den Bach runter gehen sieht, wegen ein paar Querulanten die mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun haben...

Grüße,
Zeph

Hawaiian Spectre
2011-10-09, 15:10:59
Rooter, entschuldige die harten Worte:

Was zum Geier bildest du die eigentlich ein? Du hast nichts gespendet, also halt gefälligst die Klappe! Echt! Da geht mir der Hut hoch.

Keiner, der hier gespendet hat, hatte irgendwelche Einwände oder gar Zweifel, das Anton's Familie irgendwelchen Humbug mit dem Geld macht. Und jetzt kommst du, jemand der nichts gespendet hat, jemand dessen Geld nicht "Gefahr" läuft mißbräuchlich verwendet zu werden, jemand dessen Vertrauen nicht mißbraucht werden kann.

Halt einfach die Klappe und dich aus dem Thread raus.

Es ist echt traurig, wie man eine an und für sich gute Sache (die Straußspende) den Bach runter gehen sieht, wegen ein paar Querulanten die mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun haben...

Grüße,
Zeph

+1 (y)

tam tam
2011-10-09, 15:25:23
Es ist echt traurig, wie man eine an und für sich gute Sache (die Straußspende) den Bach runter gehen sieht, wegen ein paar Querulanten die mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun haben...


Nein, sehe ich nicht. Solche Diskussionen und Meinungsverschiedenheiten wie hier gerad eben sind was ganz normales und charakteristisch für eine große Community wie die unsrige. Entscheidend ist dann nur, daß man dann trotz aller Differenzen wieder zum eigentlichen Thema zurückfindet. Also ähnlich wie in einer Ehe, wenn man sich streitet. Oder reicht Ihr dann gleich deswegen die Scheidung ein? ;)

Und für Anton's Mama und seinen Bruder ist nur wichtig, daß sie unsere Anteilnahme wahrnehmen. Mehr nicht. Und ich denke, daß auch sein Bruder keine Probleme mit Rooter's Kritik/Bedenken hat, und auch nicht über die Art und Weise, wie er diese zum Ausdruck bringt. Und er wird sehr wohl wissen, daß man diese auch niemals persönlich nehmen darf(wie auch, wenn man die Leute nicht kennt).

Ist also alles halb so schlimm wie es ausschaut. ;)

Cyphermaster
2011-10-09, 15:33:06
Das ist der Punkt, wir müssen ihnen, was die Verwendung des Geldes angeht, eben vertrauen. Bei Leuten die ich nicht kenne tue ich mich damit aber schwer.Welches "wir" meinst du? Du hast nichts gespendet, mußt dir also auch keine Sorgen machen. Überlaß diese Entscheidung doch einfach denen, die es betrifft, und gut is - statt die Vertrauenswürdigkeit von Antons Familie hier öffentlich (d.h., auch noch da, wo sie mitlesen) zu bezweifeln.

@tam tam: Kennst du die Familie näher, daß du solche Aussagen für sie machen kannst?

Ich jedenfalls bin hier raus.

flagg@3D
2011-10-09, 15:45:50
Ich jedenfalls bin hier raus.

Bitte nicht.

Etliche Leute hier (auf der Spendenliste) haben doch gesagt, dass sie etwas dezentes an Grab wollen was auch deine Intention ist.

Meine Meinung nochmal: Blumen mit Karte oder Kerze, maximal Kranz und der Rest für die Grabpflege.

tam tam
2011-10-09, 15:54:33
@tam tam: Kennst du die Familie näher, daß du solche Aussagen für sie machen kannst?


Du hast mich mißverstanden...

Ich habe nichts anderes gesagt, als daß es ein Unterschied ist, ob man mit der betroffenen Mutter und seinem Bruder gemeinsam zu Kaffe an einem Tisch sitzt und trauert und da sich in der Form so äußert.... Oder ob man über ein Forum über ein verwandtes Thema diskutiert ohne irgendeine Nähe zu den betroffenen Personen zu haben. Und weil wir nunmal wissen, daß auch hier solche Kritiken und Bedenken, so unangebracht und deplatziert sie auch sein mögen, nicht auszuschließen kann, muß man ganz logisch auch solche Diskussionen mit Vernunft und einer gewissen Distanz beurteilen. Das ist ganz normales Community-Verhalten. Und ja, ich bilde mir ein, daß Anton's Mutter und sein Bruder das wissen und auch da klar unterscheiden und demzufolge Rooter's Kritik nicht persönlich nehmen werden, auch gerade deswegen nicht, weil Rooter genauso um ihren Sohn/Bruder trauert(auch wenn ich seine Kritik etwas taktlos finde).

Deswegen bitte solche Sachen immer klar trennen und deratige Diskussionen nicht gleich deswegen eskalieren lassen. Denn wir alle sind genauso nur Menschen mit unseren vielen kleinen und großen Fehlerchens, die aber niemand bewußt auslebt.

(sry, daß ich mich hier eingemischt habe, wollte nur ein wenig die Wogen glätten)

Djudge
2011-10-09, 16:03:38
Evtl. kann sich ja die Familie selbst entscheiden, welche Option ihnen im Sinne von Anton zusagt und wir geben als Community ein Paar Ideen in Form eines Votes vor? Das Ergebnis des Votes selber, sollte aber nur der Familie vorliegen, um Stress zu ersparen. Wäre dies Technisch machbar?

omg

Pana
2011-10-09, 16:09:19
Warum versteht Ihr es nicht? Wir wollen weder Antons Familie finanziell helfen, noch wollen wir einen Werbe-Obelisk auf Antons Grab.

Hier wollen wir (eine Gemeinschaft) einem verstorbenen Mitglied Adieu sagen und ihm gleichzeitig im Gedenken. Das ist eine Sache zwischen uns und Anton alias tombman! Dazwischen passt keine Stiftung, kein Kinderheim und auch kein Verrechnungsscheck für Antons Familie!

Diese Diskussionen sollten endlich ein Ende haben. Es wird ein Kranz gekauft, er wird mit einer Schleife dekoriert, er wird von freiwilligen Membern an seinem Grab abgestellt, mit dem überschüssigen Spendengeldern werden (so lange es reicht) jedes Jahr frische, orangene Blumen auf sein Grab gestellt.

Wo ist jetzt eigentlich noch Diskussionsbedarf? Warum hören diese Querschüsse nicht endlich auf? Das ist ja unfassbar!

Watson007
2011-10-09, 17:02:06
Ich hab mich aufgrund der letzten Seiten hier im Thread entschlossen, daß ich das, was ich tue, ohne die Community tun werde.

Meiner persönlichen Meinung nach tun etliche hier zu sehr so, als wäre das ihre Show, und nicht Antons (wohlgemerkt: es ist nicht tombmans, sondern Antons!) Gedenken. Mir würde der Spruch "In STILLEM Gedenken" aufgrund dessen auch fast ironisch erscheinen.

im Prinzip kann der Thread dann auch geschlossen werden. Ich sehe da sowieso nicht soviele Variationsmöglichkeiten, eine Tafel oder ähnliches würde sowieso irgendwann geklaut werden.

ein Kranz mit einem gelben Farbton der jedes Jahr neu aufgelegt wird ist vermutlich am sinnvollsten oder das Geld eben der Familie spenden.

Aber so wie es aussieht ist es ja schon entschieden.

Rooter
2011-10-09, 17:52:02
@ Zeph, Spectre und Cyper:
Schaut doch mal kurz in die obere linke Ecke eures Browserfensters. Ganz oben. Was steht da? Richtig, Forum. Und ein Forum ist ein Ort wo man seine Meinung einbringen kann und soll und deshalb lasse ich mich von keinem von euch des Threads verweisen, es sei denn ein Mod findet in den Forenregeln triftige Gründe dafür.

Zeph, bitte richtig lesen, nach wie vor empfinde ich die Straußspende als eine gute Sache, mir geht es nur um den nicht gerade kleinen Restbetrag.

Stimmt, ich habe nichts gespendet. Aber das ist auch egal, die Entscheidung darüber was gemacht wird treffen ja eh die Member die ihm näher standen bzw. mit der Familie in Kontakt stehen und das ist ja auch richtig so. Wie ich oben schon schrieb, ich wollte nur einen pikanten Punkt ansprechen von dem ich sicher nicht der erste bin der daran gedacht hat. Ich war nur der der es ausgesprochen hat und hätte ich gewusst dass das solche Wellen schlägt... -- hätte ich es vermutlich trotzdem gemacht. :tongue:

@tam tam: Kennst du die Familie näher, daß du solche Aussagen für sie machen kannst?Kennst du oder jemand anders hier seine Familie denn näher?

Ich jedenfalls bin hier raus.Warum?

MfG
Rooter

Dadi
2011-10-09, 19:05:14
Es gibt noch paar Unbekannte Überweiser... bitte melden.

atlantic
2011-10-09, 19:51:00
...
Warum?

MfG
Rooter

ich denke, ich kann nachvollziehen, warum.

wenn man davon ausgeht, das eine Bestattung minimum 5000 € kostet, und nicht davon ausgeht, das Antons Familie zu den Multimillionären gehört, dann ist der Tod eines Familienmitglieds nicht nur ein sehr trauriges Ereignis, sondern auch oft ein nicht zu unterschätzender finanzieller Kraftakt. Und es ist einfach anmaßend und würdelos, sich in einer Zeit, in der die Angehörigen noch trauern, sich solchen abstrusen Gedankengängen wie den deinen öffentlich hinzugeben. Ich gehe davon aus, das ein neuer Fernseher momentan das letzte ist, an dem die Hinterbliebenen Interesse hätten. Manchmal habe ich den Eindruck, entweder sind hier einigen noch nie liebe Menschen gestorben, oder es ist einfach doch nicht meine Welt.

Ich kann mit meiner Spende nichts mehr wirklich für Anton tun. Ich kann ihm mit Blumen eine letzte Ehre erweisen. Aber auch das geht letzten Endes immer an die Adresse der Familie, denn nur sie sehen dadurch, das man seiner gedenkt. Insofern ist schon dies eigentlich etwas, das man den Hinterbliebenen gibt. Wenn ich etwas beitragen will, dann tue ich das. Wenn ich Zweifel habe, lasse ichs. Und, ob Forum oder nicht, hier sollte die Diskussionswut enden. Genau dort, wo man die Gefühle anderer verletzt. Und das tust du mit diesen Gedankenspielen. Ginge es um einen Angehörigen von mir, würde ich dann wohl lieber auf eine "Ehrerbietung inclu merkwürdiger Bereicherungsverdächtigungen" verzichten. Mensch Leute, laßt mal die Kirche im Dorf. Es ist sicher schon schwer genug, den Verlust eines Menschen, der einem lieb war, zu verkraften. Da tut es umso mehr weh, wenn man sowas liest. Theoretisches Konstrukt hin oder her.

Übrigens, Respekt an Dadi und Computer in diesem Thread für ihr Engagement.

sun-man
2011-10-09, 20:21:50
Naja, offenbar geht Rooter von der eigenen raffgierigen Familie aus. Anders kann man diese unsensiblen typischen anonymen Internettrolle ja nun wirklich nicht erklären.

derpinguin
2011-10-09, 20:40:59
Und selbst wenn tombmans Mutter sich damit einen Triple SLI pc kauft inkl heimkinoanlage usw. Es kann uns doch egal sein. Es geht darum unsere Wertschätzung auszudrücken. Bei Trauerfeiern geben Vereine und Firmen auch manchmal zum Kranz noch ein Geldgeschenk mit ab ohne den Hinterbliebenen gleichzeitig auf die Finger zu klopfen und Unterstellungen zu machen. Wer Angst hat, dass das Geld verprasst wird spendet einfach nichts und fertig. Was gibt's denn da zu diskutieren?

mofhou
2011-10-09, 22:02:14
Ich verstehe nicht, warum es hier überhaupt zu Diskussionen kommt.
Es heißt schon im ersten Post, dass ab morgen (?) ein Thread mit Vote eröffnet wird, wo abgestimmt wird.
Dann wird einfach der demokratische Wunsch des Forums erfüllt und tombman die letzte Ehre erwiesen.

mfg
mofhou

Rooter
2011-10-09, 23:23:24
Wer Angst hat, dass das Geld verprasst wird spendet einfach nichts und fertig.Fein, dann hab ich es ja richtig gemacht. :)

EDIT: Ich habe tombman hier immer nur als arroganten Typen kennen gelernt. Zwar habe ich schon mehrfach gelesen dass er privat bzw. via PN ganz anders war. Nur so habe ich ihn leider nie kennen lernen dürfen. Deshalb habe ich auch nichts gespendet.

Ich verstehe nicht, warum es hier überhaupt zu Diskussionen kommt.
Es heißt schon im ersten Post, dass ab morgen (?) ein Thread mit Vote eröffnet wird, wo abgestimmt wird.
Dann wird einfach der demokratische Wunsch des Forums erfüllt und tombman die letzte Ehre erwiesen.

mfg
mofhouSo ein Poll wäre nicht schlecht. Sollten natürlich nur die Optionen vorkommen die auch von der Familie abgesegnet sind.

MfG
Rooter

derpinguin
2011-10-09, 23:31:35
Fein, dann hab ich es ja richtig gemacht. :)

EDIT: Ich habe tombman hier immer nur als arroganten Typen kennen gelernt. Zwar habe ich schon mehrfach gelesen dass er privat bzw. via PN ganz anders war. Nur so habe ich ihn leider nie kennen lernen dürfen. Deshalb habe ich auch nichts gespendet.

Es ist dir ja unbenommen nichts zu spenden.

Warum du dann aber hier diese Diskussion anstößt versteh ich nicht.

Pana
2011-10-09, 23:48:06
@ Rooter:

Was willst Du eigentlich beweisen? Oder was möchtest Du in diesem Thread genau bewirken? Du hast selbst nichts gespendet, aber die Sorge, dass sich Antons Mutter einen neuen Fernseher von unseren Spenden kauft. Was nicht möglich ist, da unsere Spenden nicht weiter "verspendet" werden. Und selbst wenn: Was Antons Mutter mit eventuell überlassenen Spenden machen würde, ist ganz alleine ihre Sache.

Wo wir wieder zum Anfang kommen: Du hast überhaupt nicht gespendet! Also was ist Dein verdammtes Problem? Und warum müssen wir hier jetzt wieder den "arroganten tombman" ausgraben, den Du leider nie "nett" erleben durftest ... was zum Geier hat das mit den Kranz-Spenden zu tun, um die es hier geht?

halte Dich doch einfach aus dem Thema raus, wenn Du nichts zu sagen hast. Oder geht es Dir nur ein provozieren? So wirkt es momentan. Ist völlig unpassend :rolleyes:

Rooter
2011-10-10, 00:38:06
Was hat mein nicht-spenden damit zu tun Bedenken zu äußern?

MfG
Rooter

derpinguin
2011-10-10, 00:59:08
Weil es dir doch völlig egal sein kann, du hängst doch gar nicht mit drin. Ich ruf doch auch nicht bei Brot für die Welt an und äußere Bedenken an ihrer Geldverwendung.

atlantic
2011-10-10, 01:12:00
um da jetzt mal nen Punkt hinter das Drama zu machen...

auch wenn wir hier ein voll krasses Diskussionsforum sind...es geht ausschließlich darum, in diesem Thread die Modalitäten eines letzten Grußes an Anton zu regeln. Ich bitte eindringlich darum, zu unterlassen, pietätlos zu formulieren oder in anderer verletzender Weise seine Gedanken hier zu äussern. Anderenfalls mache ich hier dicht und der Rest wird unter Ausschluß der Öffentlichkeit in einer IG erledigt.

Dadi
2011-10-10, 14:31:32
Total: 840,83EUR

Interessensgemeinschaft wird bald für alle Spender aufgemacht, dann wird verkündet was gemacht wird. Alle die sich bei mir per PN gemeldet hatten bezüglich Ideen - wo ich auch zurückschrieb (waren zu viele, sorry den Rest konnte ich nicht ernst nehmen) sollen sich bei mir nochmal per PN melden. Darunter fallen "Computer" & "Zephyroth" (sry falls ich Namen falsch schrieb) Warum nochmal melden? Ob alles glatt läuft - zu den Sachen die ihr vorgeschlagen habt. Brauche Infos - Kosten etc. ;)

LG,
Dadi

Dadi
2011-10-10, 19:04:19
Habe nun allen Spendern eine IG Einladung geschickt. (Interessensgemeinschaft) Da sind dann Themen offen. Nur sichtbar für die Eingeladenen.

Zwergi
Nahaz
Das Auge
marmicon
Computer

= haben leider keine Einladung bekommen können. Da gesperrt. Vl kann hier die Modschaft eine Ausnahme machen?

Und die wo der Nickname unbekannt ist, sind auch nicht eingeladen worden.

Dies zur Info.

Schwarzmetaller
2011-10-10, 19:38:51
Ich vertrete Zwergi während ihrer Sperre.

3d
2011-10-10, 21:13:34
ist die IT auch zum reden da, oder nur abstimmen?

die auswahl ist nicht wirklich groß.
mir selber fällt auch nichts besseres ein.
ist gar nicht so einfach.

einige wörter lesen sich ziemlich merkwürdig auf so einer gedenktafel.

atlantic
2011-10-10, 22:50:51
mir behagt die Idee mit der 3DC-Gedenkplatte nicht wirklich ;(

TamaK
2011-10-10, 23:15:43
mir behagt die Idee mit der 3DC-Gedenkplatte nicht wirklich ;(

wir sprechen hier nicht von einer großen Platte, die an's Grab genagelt wird, sondern vom einem A6-Plättchen mit Fuß zum Aufstellen ;)

Dead Man
2011-10-10, 23:17:39
mir behagt die Idee mit der 3DC-Gedenkplatte nicht wirklich ;(

Mir auch nicht.

wir sprechen hier nicht von einer großen Platte, die an's Grab genagelt wird, sondern vom einem A6-Plättchen mit Fuß zum Aufstellen ;)

Die steht nicht lange. Im schlimmsten Fall kriegt die Familie sie gar nicht zu Gesicht. Und Festnageln geht in der Tat ganz und gar nicht.

atlantic
2011-10-10, 23:25:31
es geht mir nur darum, das wir nicht einen Schritt zu weit gehen. Die Familie wusste sicher nur andeutungsweise vom 3DC. Da fände ich es, egal wie groß oder klein sowas gestaltet wäre, unangemessen. Der Platz gehört der Familie. Den sollten wir auch mit einer noch so kleinen Tafel nicht "occupieren".

Pana
2011-10-10, 23:32:21
Eine Gedenplatte ... Wenn die kommt, dann bin ich raus aus dem Thema. Jedes Dauerhafte Bestandteil eines Grabes muss von der Familie ausgehen! Außerdem wirkt eine Gedenplatte meistens eher wie eine Werbetafel: "seht her, Firma Hugendübel hat 200 Euro für den Buchhalter Erwin Müller ausgegeben, der mit 55 Jahren verstarb. Ihre Firma Hugendübel in Kimpersbuschhausen, der Fachmann für ovale Senkspreizzugdehn- und Fugenhubeldübeldödel".

Ne. Ein Kranz. Ein schöner Kranz. Ein Buch, für seine Mom. Und gerne einen großen, jährlichen Strauß. Aber alles andere ist Selbstdarstellung und da mache ich nicht mit.

Deathcrush
2011-10-10, 23:42:11
Sehe es ganz genauso.

Dadi
2011-10-11, 00:21:00
Gut. Tafel fällt weg wegen diesen "Marketing" Absichten...

derpinguin
2011-10-11, 00:26:13
Nahaz

Ist Hawaiian Spectre

Dadi
2011-10-11, 09:08:09
Eine Gedenplatte ... Wenn die kommt, dann bin ich raus aus dem Thema. Jedes Dauerhafte Bestandteil eines Grabes muss von der Familie ausgehen! Außerdem wirkt eine Gedenplatte meistens eher wie eine Werbetafel: "seht her, Firma Hugendübel hat 200 Euro für den Buchhalter Erwin Müller ausgegeben, der mit 55 Jahren verstarb. Ihre Firma Hugendübel in Kimpersbuschhausen, der Fachmann für ovale Senkspreizzugdehn- und Fugenhubeldübeldödel".

Ne. Ein Kranz. Ein schöner Kranz. Ein Buch, für seine Mom. Und gerne einen großen, jährlichen Strauß. Aber alles andere ist Selbstdarstellung und da mache ich nicht mit.


Keine Tafel. Denke die meisten stimmen hier zu. Siehe IG.

3d
2011-10-11, 15:49:32
warum nicht ein kleines grablicht/kerze?
da kann dann auch irgendwo ein kleiner text stehen.

bei einer tafel steht der text quasi im vordergrund.
beim licht wäre die kerze im vordergrund.
da könnte auch nur ganz klein 3DC drauf stehen wo es nicht ins auge sticht.

am einfachsten wäre es, wenn wir ein OK von seiner familie hätten, daß da was kleines stehen darf.
wenn nicht, dann die blumen.
wenn ja, dann ein licht.

Flyinglosi
2011-10-11, 16:06:15
am einfachsten wäre es, wenn wir ein OK von seiner familie hätten, daß da was kleines stehen darf.
wenn nicht, dann die blumen.
wenn ja, dann ein licht.

Warum willst du unbedingt das Forum auf nem Grabstein verewigen?

ALTAY
2011-10-11, 21:22:07
Auch wenn es etwas pietätlos klingen mag - Meint ihr nicht das ein großer 3DCenter-Strauss genügt und ihr den Rest des Geldes lieber hilfsbedürftigen Kindern spenden solltet?
Tombman selbst kannte ich nicht, aber ich persönlich würde lieber im Sperrholz-Sarg liegen und stattdessen eine Spende für hilfsbedürftige Menschen finanzieren.

Kladderadatsch
2011-10-11, 21:24:48
http://www.youtube.com/watch?v=Qh2sWSVRrmo

ps.: der picard da unten passt erstaunlich oft auch in den sonstigen kontext..

Pana
2011-10-11, 21:30:25
@ALTAY:

Was hat Tombman mit Kindern zu tun? Und überhaupt: Warum sollte man die Spenden für Antons Grabschmuck zweckentfremden?! Wenn Du für Kinder spenden willst, dann steht es Dir frei dies zu tun. Hier haben die Forenmember für Grabschmuck gespendet, welcher auf Antons Grab aufgestellt werden soll. Ende.

Es gibt da wirklich keinen Diskussionsbedarf, guck einfach mal auf den Threadtitel. Spende Du gerne für Kinder, Alte, Krüppel oder Behinderte, wenn Du für Antons Grabschmuck nicht spenden willst, obschon der gewaltigen Summe jedoch ein schlechtes Gewissen noch Kompension schreit. Aber besprich dies bitte dann in einem eigenen Thread.

@ all:

Wie stehts denn in dem anderen Thread, kann mir jemand mal eine Wasserstandsmeldung durchgeben?

3d
2011-10-11, 23:10:18
Warum willst du unbedingt das Forum auf nem Grabstein verewigen?
weil ich der meinung bin, daß etwas schnell vergängliches zu wenig wäre.

es geht mir aber nicht darum, daß etwas schriftliches von uns da ist.
es muss nicht jeder lesen und wissen von wem es kommt.

es ist auch egal wie groß oder klein es ist.
hauptsache es ist etwas von uns da, für eine längere zeit.

mit einer kerze wäre ich schon zufrieden.

computer,
im anderen thread ist nicht viel los.

tam tam
2011-10-12, 19:11:37
weil ich der meinung bin, daß etwas schnell vergängliches zu wenig wäre.


Dem muß ich mal zustimmen. Bei einem Blumenstrauß/Blumenkranz hättet Ihr Euch diesen Aufwand sparen können. Sowas ist schnell gekauft und gelegt. Und den Blumenstrauß kann einjeder auch hinlegen, wenn man sich da mal auf Durchreise befindet. 3d hat auch in der Hinsicht Recht, daß nämlich der eigentliche Sinn dieser Aktion mißverstanden ist. Ihr dürft Euch da schonmal trauen, auch etwas weniger Vergängliches hinzustellen, auch auf die Gefahr hin, daß es gemopst wird. Und es ist keine Fremdwerbung, wenn da was von 3dcenter steht, weil ein Friedhof wohl kaum ein hochfrequentierter Bereich ist und nur die Wenigsten sich für das Grab von tombman interessieren dürften.

Pana
2011-10-12, 19:41:06
@ Dadi:

Tombman hat von seinem Vater Geld geerbt und konnte sich relativ regelmäßig teure Hardware leisten. Außerdem hat er seinen Tod bereits vor längerer Zeit "geahnt" und ich denke, er wird seine Frau Mutter abgesichert haben. Evtl. sollten wir dazu mal seinen Bruder vorsichtig befragen.

Das Problem, welches ich sehe: Wir haben hier für Grabschmuck gespendet. Dieses Geld wieder weiter zu "spenden" wäre auf der einen Seite "Missbrauch" (ein schlimmes Wort, aber nicht ganz falsch, egal wie gut es gemeint ist!) und mir ist es unbehaglich.

Ich habe noch eine andere Idee: Wenn wir den Kranz an Antons Grab bringen, könnten wir einen Musiker (Trompeter?) angagieren, der ein paar schöne Stücke bläst. Blumen verwelken, in der Tat - Musik bleibt ein Leben lang im Ohr. Wir könnten dann auch Antons Mutter und Bruder an das Grab einladen. Mich hat es erschüttert, wie wenige Menschen auf den Fotos der Beerdigung zu sehen waren (eventuell war es aber auch so gewollt), wir könnten so für eine "schöne" Erinnerung sorgen - Nicht nur für unsere, sondern auch für die von Antons Familie.

Meinungen?

Ich könnte übrigens noch im Auto andere Member mitnehmen, wenn gewünscht. Fahre ja quasi durch ganz Deutschland, wenn ich nach Österreich will. Kleiner Spritantteil wäre nett.

Interesse?

3d
2011-10-12, 23:49:12
ich bin gegen musiker.
das wäre "too much" und irgendwie unpassend

daß wenig leute bei der beerdigung waren wundert nicht.
tombmans leben hat überwiegend hier stattgefunen.
online.

ich sage euch ein licht im schönen gewand wäre genau das richtige.
http://www.google.de/search?hl=de&q=grablicht&gs_sm=s&gs_upl=6329l8997l0l11752l10l7l0l1l1l0l272l1021l3.2.2l8l0&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.,cf.osb&biw=1291&bih=840&wrapid=tlif131845601500510&um=1&ie=UTF-8&tbm=isch&source=og&sa=N&tab=wi

das ist die lösung unserer "probleme"

kranz
blumen
licht
kondolenzbuch

rest für grabpflege

teufler
2011-10-13, 00:06:06
Nur mal so am Rande. "Musik bleibt ein Leben lang im Ohr" ich glaube das habe ich gerade in einem aktuellen Spiegel Online Artikel gelesen. Da ging es um Trauerbewältigung wenn der Chef stirbt (ich glaube daher wars). Ist ja ein netter Gedanke. ABER wenn niemand am Grab steht um die Musik zu hören... Wem soll sie dann im Ohr bleiben? :conf2:

Also lieber Computer, erstmal denken bevor man irgendwo was liest und sinnbefreit hier weitergibt.

Pana
2011-10-13, 00:10:31
@teufler:

Das Problem ist: Ich kann ja denken was und so viel ich will, wenn Du mich nicht liest, können wir einfach nicht auf einen gemeinsamen Zweig kommen.

Ich habe noch eine andere Idee: Wenn wir den Kranz an Antons Grab bringen, könnten wir einen Musiker (Trompeter?) angagieren, der ein paar schöne Stücke bläst. Blumen verwelken, in der Tat - Musik bleibt ein Leben lang im Ohr. Wir könnten dann auch Antons Mutter und Bruder an das Grab einladen. Mich hat es erschüttert, wie wenige Menschen auf den Fotos der Beerdigung zu sehen waren (eventuell war es aber auch so gewollt), wir könnten so für eine "schöne" Erinnerung sorgen - Nicht nur für unsere, sondern auch für die von Antons Familie.


Ich habe die relevanten Stellen hervorgehoben. Unklarheiten beseitigt? Sonst noch ein Problem, welches geklärt werden sollte? Ich bin selbst übrigens nicht unbedingt für einen Musiker, es wäre mir aber lieber als eine Geldspende an die Familie oder einen in Marmor geschlagener 3DC-Schriftzug, was sich hier ja scheinbar einige irgendwie wünschen.

PS: Übrigens hat mich der SPIEGEL Artikel tatsächlich zu der Idee animiert, da ich den Satz sehr schön fand. Was ist denn das genaue Problem für Dich an diesem Umstand?

derpinguin
2011-10-13, 00:15:42
Du hast aber schon gelesen was er geschrieben hat, oder? Er möchte selbst mit ein paar usernund Antons Familie da auflaufen.

Dead Man
2011-10-13, 00:25:04
Eine 2. Trauerfeier incl. Musik (Tombman hat gesagt, was er möchte) würde mir auch nicht behagen.

Wie sieht es denn mit Angeboten vom Bestattungsunternehmen aus?

Die Grabpflege übers ganze Jahr ist vermutlich recht teuer und wir wissen nicht, ob Antons Familie das nicht selber machen möchte, weil es so persönlicher ist.

Der Gedanke mit dem Grablicht ist imho gut, egal, wie lange es da steht. Und einen jährlichen Blumenstrauß würde ich auch schön finden.

3d
2011-10-13, 00:33:02
erstmal denken bevor man irgendwo was liest und sinnbefreit hier weitergibt.
sag einfach nein, und spar dir solche bemerkungen.
ist besser.

klar bleibt musik im ohr.
aber die beerdigung war schon.
tombman hat sich selbst musik ausgesucht, die auch gespielt wurde.
und antons familie wird wohl keine große freude haben noch eine zweite beerdigung mit trauermusik durchzumachen.
wenn man die idee weiter zu ende denkt, kommt man zu dem schluss, daß es keine gute idee ist.

Der Gedanke mit dem Grablicht ist imho gut, egal, wie lange es da steht. Und einen jährlichen Blumenstrauß würde ich auch schön finden. (y)

ja, so langsam kommen wir der sache näher.
eigentlich haben wir schon alles.

kranz/blumen
grabkerze
kondolenzbuch

rest wird für jährliche "updates" benutzt

teufler
2011-10-13, 01:02:03
Du hast aber schon gelesen was er geschrieben hat, oder? Er möchte selbst mit ein paar usernund Antons Familie da auflaufen.

Und was haben die restlichen Spender/User hier im Forum davon? Bzw. ich bezweifel stark das alle spender die Möglichkeit haben vor Ort zu sein.

Davon ab, glaube ich kaum das seine Familie nochmal eine Trauerfeier mitmachen möchte. Ich glaube einmal ist schon schwer genug

derpinguin
2011-10-13, 01:06:12
Und was haben die restlichen Spender/User hier im Forum davon? Bzw. ich bezweifel stark das alle spender die Möglichkeit haben vor Ort zu sein.

Davon ab, glaube ich kaum das seine Familie nochmal eine Trauerfeier mitmachen möchte. Ich glaube einmal ist schon schwer genug
Red dich nicht raus ;)
Du sagtest es wäre keiner da, der es hört.

teufler
2011-10-13, 01:10:15
Red dich nicht raus ;)
Du sagtest es wäre keiner da, der es hört.

Sagen wir mal so, der Personenkreis der da vor Ort sein wird, setze ich jetzt mal ziemlich gleich mit "niemand". Wie viele Leute kommen da, fünf bis acht?

Hast aber recht, in erster Linie habe ich mich daran gestört, dass ich den Kram gerade erst auf SPON gelesen habe ("witzigerweise" bei dem Artikel auch an tombman/Anton denken musste) und dann direkt hier wieder sowas lese.

Vader
2011-10-13, 07:57:51
Egal was ihr macht, irgendwann solltet ihr euch mal entscheiden.

Kauft n paar Blumen und den Rest spendet ihr der örtlichen Schule für neue EDV Sachen in Tombmans Namen und gut ist.

puntarenas
2011-10-13, 08:32:05
Anton ist tot und er wurde im Kreise seiner Familie beigesetzt. Wir haben tombman verloren und möchten zum Ausdruck bringen, dass Anton als tombman ein geschätztes Mitglied unserer Community war und wir ihn vermissen werden.

Fein, aber himmelherrgott doch bitte ohne Grenzüberschreitungen. Wir können selbstverständlich nicht einfach über die Angehörigen oder tombmans Grabstätte verfügen. Pietät zeichnet sich vor allem durch Zurückhaltung und Leisetreten aus und das ist bei einem Todesfall das allererste Gebot, da man sehr leicht die Gefühle der Hinterbliebenen verletzen kann oder ihnen unnötig etwas aufbürdet. Es spielt dabei auch keine Rolle, ob es im Grunde gut gemeint ist, wir haben da keine Pflichttermine anzuberaumen oder uns großartig gestalterisch auszuleben.

Es ist übrigens durchaus üblich, zumindest kenne ich das aus dem süddeutschen Raum nicht anders (no offense Ösis!), dass man den Angehörigen einen Umschlag mit Bargeld zusteckt. Hinterher verlangt man auch keinen Rechenschaftsbericht, was mit dem Geld passiert ist. Bestattungen sind teuer, Grabpflege ebenfalls und ein wenig Entlastung hierbei ist immer willkommen. Selbst wenn tombis Familie in Geld schwimmen sollte drückt sich darin einfach Solidarität aus. Die Hinterbliebenen selbst sind übrigens noch am Leben und ihr Dasein beschränkt sich hoffentlich nicht plötzlich allein und mit allen Mitteln auf Antons Andenken.

Egal was ihr macht, irgendwann solltet ihr euch mal entscheiden.

Keine Sorge, Dadi treibt die Entscheidungsfindung engagiert voran. Er hat die Spender in eine Interessensgemeinschaft eingeladen und versucht dort die Quadratur des Kreises. Allen wird man es am Ende natürlich nicht Recht machen können.

Watson007
2011-10-13, 08:36:59
Dem muß ich mal zustimmen. Bei einem Blumenstrauß/Blumenkranz hättet Ihr Euch diesen Aufwand sparen können. Sowas ist schnell gekauft und gelegt. Und den Blumenstrauß kann einjeder auch hinlegen, wenn man sich da mal auf Durchreise befindet. 3d hat auch in der Hinsicht Recht, daß nämlich der eigentliche Sinn dieser Aktion mißverstanden ist. Ihr dürft Euch da schonmal trauen, auch etwas weniger Vergängliches hinzustellen, auch auf die Gefahr hin, daß es gemopst wird. Und es ist keine Fremdwerbung, wenn da was von 3dcenter steht, weil ein Friedhof wohl kaum ein hochfrequentierter Bereich ist und nur die Wenigsten sich für das Grab von tombman interessieren dürften.

tamtam hat nicht ganz unrecht darin das man sich die Umfrage hätte sparen können wenn man eh die Standard-Sachen macht. Aber es ist auch nicht einfach.

Erinnert mich daran das wenn ich etwas extravaganteres für mein Grab wünsche, das im voraus testamentarisch verfüge ;)

Aber für Grabpflege das Geld auszugeben dürfte auch nicht falsch sein.

Dadi
2011-10-13, 09:04:55
@Computer

- Wann reist du nach Wien?

Allg:
Ich muss nun schauen wann ich den Strauss bekomme... den besorge ich nicht von einer Friedhofsgärtnerei.

Zephyroth
2011-10-13, 09:34:07
Diese ganzen Ideen sind ja erst dadurch aufgekommen, daß unerwartet viel Geld zusammengekommen ist. Ich glaube Dadi hat mit etwa 200€ gerechnet, damit würde sich ein sehr schöner Kranz, Strauß, Gesteck etc. ausgehen. Nun sind da aber 850€ und damit geht entsprechend mehr.

Ich hätte kein Problem damit den Rest der Familie zu geben, für was auch immer. Mir ist keiner Rechenschaft schuldig.

Ich denke weniger der Betrag an sich, sondern die Geschichte der Kranzspende selbst kann Trost spenden. Sie zeigt, das Anton/Tombman hier bekannt und geschätzt war. Die 850€ sind zusammengekommen, weil einer die Idee für eine Kranzspende (und nicht mehr) hatte. Der Betrag ist dadurch zusammengekommen, das Tombman hier viele Kontakte hatte und unglaublich geschätzt war. So unglaublich viele, das wir letztendlich nicht wissen, was wir Sinnvolles mit dem Betrag machen sollen ohne das Grab zu vereinnahmen.

Die Trauer kann Geld nicht mindern, aber dennoch unsere Anteilnahme ausdrücken.

Grüße,
Zeph

Rooter
2011-10-13, 23:28:21
Ich habe noch eine andere Idee: Wenn wir den Kranz an Antons Grab bringen, könnten wir einen Musiker (Trompeter?) angagieren, der ein paar schöne Stücke bläst. Blumen verwelken, in der Tat - Musik bleibt ein Leben lang im Ohr. Wir könnten dann auch Antons Mutter und Bruder an das Grab einladen. Mich hat es erschüttert, wie wenige Menschen auf den Fotos der Beerdigung zu sehen waren (eventuell war es aber auch so gewollt), wir könnten so für eine "schöne" Erinnerung sorgen - Nicht nur für unsere, sondern auch für die von Antons Familie.

Meinungen?:eek: Mit wie vielen Leuten willst du denn da antreten um den Kranz niederzulegen?

Anton ist tot und er wurde im Kreise seiner Familie beigesetzt. Wir haben tombman verloren und möchten zum Ausdruck bringen, dass Anton als tombman ein geschätztes Mitglied unserer Community war und wir ihn vermissen werden.

Fein, aber himmelherrgott doch bitte ohne Grenzüberschreitungen. Wir können selbstverständlich nicht einfach über die Angehörigen oder tombmans Grabstätte verfügen. Pietät zeichnet sich vor allem durch Zurückhaltung und Leisetreten aus und das ist bei einem Todesfall das allererste Gebot, da man sehr leicht die Gefühle der Hinterbliebenen verletzen kann oder ihnen unnötig etwas aufbürdet. Es spielt dabei auch keine Rolle, ob es im Grunde gut gemeint ist, wir haben da keine Pflichttermine anzuberaumen oder uns großartig gestalterisch auszuleben.+1

MfG
Rooter

Pana
2011-10-14, 09:22:19
:eek: Mit wie vielen Leuten willst du denn da antreten um den Kranz niederzulegen?Das liegt ja nicht in meiner Hand. Wenn niemand will, dann geh ich mit Dadi alleine. Wenn fünf kommen, dann kommen fünf. Ich verstehe Deine Frage daher irgendwie nicht.
@Computer

- Wann reist du nach Wien?
Das müsssen wir mal besprechen. Hast Du schon eine Idee? Der 29.10. wäre evtl. ein guter Termin.

Dadi
2011-10-14, 10:50:58
Hi Computer,

fliegst du oder fährst du? Diese Geste ist sehr krass... zu krass sogar. Aber der Respekt ist an deiner Seite. Ich könnte es nicht. So weit reisen. Das haben nicht mal Leute im Kommunismus gemacht, wo ein großer gestorben ist. xD

Zephyroth wäre vl noch dabei... ich wohne ja in Wien.

29.10 bin ich auf einem Seminar... ein Tag danach... 31.10 oder 1.11 würde gehen. Wobei 1.11 Allerheiligen ist... am besten davor? Sonntag 30.10?

Pana
2011-10-14, 10:58:13
Ich würde wohl fahren. Wie gesagt, wenn noch jemand mit will -> Kurze PN.

Dadi
2011-10-14, 11:04:05
PN

Rooter
2011-10-14, 19:36:05
Das liegt ja nicht in meiner Hand. Wenn niemand will, dann geh ich mit Dadi alleine. Wenn fünf kommen, dann kommen fünf. Ich verstehe Deine Frage daher irgendwie nicht.Weil ich es eher kurios fände 1 Monat nach der Beerdigung mit 2-3 Leuten am Grad zu stehen und einem Trompeter zu lauschen. Irgendwie... übertrieben.

MfG
Rooter

Pana
2011-10-14, 19:48:25
Weil ich es eher kurios fände 1 Monat nach der Beerdigung mit 2-3 Leuten am Grad zu stehen und einem Trompeter zu lauschen. Irgendwie... übertrieben.

MfG
Rooter
Aha. Eine Marmorplatte wäre passender? Ein Grablicht in Form eines Sony-CRTs, aus Edelstahl geschnitten? Ein Obelisk aus Granit, inkl. 3DC-Link in Keilschrift?

Ich habe die ganze Zeit gesagt, was mir vorschwebt: Wir stellen einen Kranz an sein Grab (persönlich, wer will), vom Restgeld lassen wir jedes jahr einen Blumenstrauss auf sein Grab stellen. Fertig.

Aber das reicht einigen hier ja nicht. Und bevor wir irgendwelche dauerhaften Peinlichkeiten hinterlassen, würde ich lieber einen Musiker vorschlagen. Wenn denn etwas "Großes" sein muss... Damit hinterlassen wir nämlich keinen Schrott auf seinem Grab, für den wir uns schämen müssten.


Es lohnt sich manchmal mich verstehen zu wollen und meine Beiträge zu lesen.

Rooter
2011-10-14, 20:21:57
Aha. Eine Marmorplatte wäre passender? Ein Grablicht in Form eines Sony-CRTs, aus Edelstahl geschnitten? Ein Obelisk aus Granit, inkl. 3DC-Link in Keilschrift?

Ich habe die ganze Zeit gesagt, was mir vorschwebt: Wir stellen einen Kranz an sein Grab (persönlich, wer will), vom Restgeld lassen wir jedes jahr einen Blumenstrauss auf sein Grab stellen. Fertig.

Aber das reicht einigen hier ja nicht. Und bevor wir irgendwelche dauerhaften Peinlichkeiten hinterlassen, würde ich lieber einen Musiker vorschlagen. Wenn denn etwas "Großes" sein muss... Damit hinterlassen wir nämlich keinen Schrott auf seinem Grab, für den wir uns schämen müssten.


Es lohnt sich manchmal mich verstehen zu wollen und meine Beiträge zu lesen.:crazy2:
Wie wär's wenn du mal meine gelesen hättest!? Ich war nicht für etwas fest montiertes, ich war für einen schicken Kranz mit Schleife in 3Dc-orange und den Rest spenden.

MfG
Rooter

Pana
2011-10-14, 20:27:41
Ja, Du. Aber Dich meinte ich ja nicht :)

sun-man
2011-10-14, 23:13:18
Jeder wie er mag. Trompeter find ich ja nun schon arg kitschig und over the top- zudem ist die Kohle echt rausgeworfen. Und dann ? Video machen und auf Youtube ? Ach komm...
Domain kaufen, "Danke Anton" drauf und wenn es OK ist ein Bild vom Grabstein- zweite Seite mit "Wer war Anton" wird gefüllt mit seinem bekannten Hardwareirrsinn ;) und so Dingen. Dazu halt jedes Jahr nen Strauß oder Kranz. So tretet Ihr der Familie nicht zu nahe und habt Euer eigenes Ding.

Pana
2011-10-14, 23:27:34
Ich bin doch überhaupt nicht für einen Musiker! Ich habe das nur als alternativen Weg aufgezeigt, weil ich es weniger schlimm als irgendein "Nerd-Ding" gefunden hätte. Meine Güte, manchmal will man mich aber auch nicht verstanden, Herr Sun-Man!

sun-man
2011-10-14, 23:31:47
Nicht aufregen. Wolltest Du diskutieren oder in altbekannter Manier wieder auf irgendwas rumreiten ? Ich find den Trompeter halt doof, was ist daran nun so tragisch das Du gleich wieder hoch gehst ? Du findest doch auch nicht alles toll und schreibst es. Komm mal wieder runter.

Sascha1971
2011-10-17, 14:01:25
Also eins muss man Tombman ja lassen, der schafft es immer noch für für hizzige Diskussionen zu sorgen, obwohl er leider verstorben ist. Der grinst sich bestimmt oben , wenn er das sieht.

teufler
2011-10-22, 23:18:54
Nabend.

War ein paar Tage offline und bins die nächsten Tage auch wieder aber ich wollte mal hören ob die restliche Community eigentlich erfährt (auch wenn man nicht gespendet hat) was für tombman umgesetzt wird/werden soll?

Fänd es schön wenn es ein Kranz wird oder ähnlich, wenn jemand davon ein Foto reinstellen könnte. Somit würde der Kranz zumindest virtuell nicht verwelken.

Hawaiian Spectre
2011-10-28, 13:39:39
Da ich auch gespendet habe (Nahaz), würde mich natürlich brennend interessieren, was jetzt letztlich von dem Geld gekauft wurde. Davon abgesehen sollte aus eigenem Interesse ein Nachweis (Rechnungen) erbracht werden, was denn von dem doch stattlichen Betrag angeschafft wurde.

Zephyroth
2011-10-31, 09:29:50
Gestern waren Dadi und ich beim Grab und haben den Kranz hingebracht. Das Grab ist komplett fertiggestellt, hübsch mit Blumen, Kerzen etc. Aus diesem Grund haben wir den Kranz an der Seite angelehnt.

http://www.abload.de/img/anton_grab_mit_3dcenteh77g.jpg
http://www.abload.de/img/3dcenter_kranz27xy.jpg

Dadi wird das Unternehmen, das den Kranz gefertigt hat in Abstimmung mit der Familie mit dem restlichen Geld mit der Grabpflege beauftragen.

Grüße,
Zeph

Lyka
2011-10-31, 09:36:40
Wir danken euch :) sieht sehr schön aus

sun-man
2011-10-31, 09:40:27
Schöner Kranz (y)

Lurtz
2011-10-31, 09:43:14
Wirklich schön. Danke!

flagg@3D
2011-10-31, 09:54:58
Sehr schön, vielen Dank.

SgtDirtbag
2011-10-31, 10:00:57
Ist wirklich schön geworden, danke. : )

Watson007
2011-10-31, 10:02:37
sieht doch gut aus.

Nachdem hier aber bereits mehrere Male der vollständige Name genannt wurde halte ich den Balken für relaitiv überflüssig, aber ist unwichtig.

Möge er in Frieden ruhen.

MiamiNice
2011-10-31, 15:00:39
Dadi hat mir gerade erzählt das der Kranz 1 Jahr halten soll und das Restgeld geht an die Grabspende. Finde ich eine gute Lösung.

Zino
2011-10-31, 19:08:20
Sieht gut aus, danke auch an Dadi.

MFG

Zino

atlantic
2011-10-31, 19:25:11
danke an euch beide für euren Einsatz.

ngl
2011-10-31, 19:30:43
Eigentlich hätte ihm noch die beste Jacke der Welt ans Grab legen sollen. Nach Tombman ist die Jacke ja das einzig verbliebene Wahrzeichen des 3DC. Hardwaretests und Artikel zu 3dThemen kommen ja leider nicht mehr.

Zephyroth
2011-10-31, 19:41:33
Der Dank gebührt allein Dadi, der das Ganze hier vorbildlich organisiert hat. Von mir kommen nur die Bilder, da Dadi bis Ende Dezember gesperrt ist...

Grüße,
Zeph

flagg@3D
2011-10-31, 20:17:10
Dann vielen Dank an Dadi, ich bin froh, dass es jetzt genau so gemacht wurde.

resistansen
2011-10-31, 20:44:02
- andermoderationwegendersperrerummotztext wieder entfernt, geht nicht darum in diesem thread-



danke dadi jedenfalls dass du dich gekümmert hast :)

und ja, sieht wirklich gut aus!

Blaire
2011-10-31, 21:42:17
Sehr schön und angemessen! :smile:

Dead Man
2011-11-01, 01:41:51
Dadi hat mir gerade erzählt das der Kranz 1 Jahr halten soll und das Restgeld geht an die Grabspende. Finde ich eine gute Lösung.

Ein Jahr? :upara: Aber die verwendeten Materialien sind scheinbar alle recht langlebig und es sieht richtig gut aus. Meinen Dank an Dadi für die Organisation und die ganze Mühe, die dies gekostet hat.

Danke an Zephyroth für die Bilder.

Das geht mir gerade wieder ziemlich nahe. Keine Ahnung, wieso.

ngl
2011-11-01, 03:47:52
Dafür das Tombman etwas länger als ein Jahr tod bleiben wird, halte ich einen Einjahreskranz für ziemlich knauserig. Da hat das 3dc offenbar nicht genug gespendet.... schämen solltet ihr euch...

Djudge
2011-11-01, 08:50:55
Danke Dadi + Zephyroth

mastertrance
2011-11-01, 19:13:01
von mir auch ein Danke an Dadi und Zephyroth!
sollte ich mal in der Ecke von Österreich sein, so werde ich Tombman's Grab auch mal besuchen ...

samm
2011-11-01, 21:36:06
Danke sehr, auch für die Fotos. Es zeigt die Anteilnahme, ist nicht aufdringlich und sehr schön geworden, finde ich...

Wuzel
2011-11-02, 09:19:57
Jub, ist schön geworden.

Dank an die Organisation.

kmf
2012-01-04, 15:15:23
Klasse gemacht, Dadi u. Zephyroth.

Genauso hab ich mir das von Anfang an gewünscht.

sun-man
2012-01-04, 15:17:53
Von Panas Besuch ward auch nie wieder was gehört, oder?

Dadi
2012-01-04, 16:00:51
Nein. Er ist damals krank geworden.