PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PS4 - Bloodborne


Seiten : 1 2 3 4 5 [6]

Dark198th
2017-07-26, 08:26:04
seid 3 abenden hänge ich immer an den selben gegner rum.

schönes setting, tolle atmo, scheiss schwer, spiele erst mal was anderes weiter ^^


Du Lusche;D

msilver
2017-07-26, 08:35:43
ey ^^

hänge ich immer an den selben gegnern rum im startgebiet und damit meine ich nicht den fetten. in einem lets play macht einer ne ganze truppe in 3 sekunden platt, 4 stück, welche da auf dem platz sind mit dem feuer, verrückt.

Turiz
2017-07-26, 08:59:17
ey ^^

hänge ich immer an den selben gegnern rum im startgebiet und damit meine ich nicht den fetten. in einem lets play macht einer ne ganze truppe in 3 sekunden platt, 4 stück, welche da auf dem platz sind mit dem feuer, verrückt.
Renn an allen vorbei, warte bis sie sich beruhigt haben und mach sie nacheinander von hinten platt. Diese Taktik hilft eigentlich immer wenn zu viele Schützen herumhängen.

Christi
2017-07-26, 09:15:05
die stadt als anfänger gleich zu säubern geht meistens schief. versuche dir einen weg zu suchen um voran zu kommen. also an den meisten gegnern vorbeirennen und oder schleichen. fortschritt ist wichtig und du brauchst die abkürzungen. also mehr vom gebiet kennenlernen und nicht die ganzen zeit mit dem wütenden mob sich beschäftigen.

Drexel
2017-07-26, 09:27:42
Zieh Dich nicht an Lets Plays hoch, im zweiten Durchgang machst Du das genau so. Oder schau Dir ein blind Lets Play an.

@Chris Lux: Was beim ersten Durchgang so lange dauert sind halt die unbekannten Gegner und die unbekannten Maps wo man orientierungslos von links nach rechts und 3 mal im Kreis rennt. Mein erster Durchgang läuft in der Regel so ab gedanklich: Wo geht es wohl wirklich weiter? Ich lauf erstmal in die andere Richtung, weil ich alles einsammeln möchte. Dann dort weitergelaufen: Ach ne hier siehts doch so aus als würde es weiter gehen, dann lauf ich dich nochmal zurück und schau was da ist. :D

drexsack
2017-07-26, 09:44:05
Die lang Straße mit dem Feuer am Ende ist der erste Motivationstest. Ich bin immer rechts oben auf der Balustrade längs, und hab ein Gegner einzeln angelockt und verkloppt. Hat aber auch viele Versuche gedauert, bis ich vorbei war. Danach hast du aber auch fast schon eine Abkürzung zu deinen Leichtfeuer.

Da anzukommen ist die erste große Erleichterung, und gleichzeitig existenziell für das Spielverständnis. Die Abkürzungen, Fahrstühle sind einfach Gold wert :D

Also: dranbleiben (y)

starfish
2017-07-26, 10:36:16
Ja, ich bin bei dem großen Feuer auch immer rechts hoch und hab mich zu dem verschlossenen Gitter durchgekämpft.
Dann runter und gleich in den großen verschloßenen Durchgang, hinter dem der nächste Fette wäre.
Warten bzw. einzelne Hunde und Menschen anlocken und erledigen.

Dann rechts hoch die Treppe und raus aus dem Gebiet durch den Durchgang.
Am Ende bei dem Gebäude mit dem Gelächter links die Kisten zerlegen und durch den Zaun runter.

Wieder links hoch und Abkürzung frei schalten.

Durchschnaufen und dann kann man erstmal langsam erkunden.

msilver
2017-08-20, 11:58:10
bei mir war es dann ein fehlkauf, habe es gestern für "wipeout" gelöscht, was ich lieber spiele und gekauft habe. hatte keinen platz mehr und beim durchforsten der festplatte stellte ich fest das ich an bloodborne am wenigsten bock empfinde.

Knobina
2017-08-20, 13:09:10
bei mir war es dann ein fehlkauf, habe es gestern für "wipeout" gelöscht, was ich lieber spiele und gekauft habe. hatte keinen platz mehr und beim durchforsten der festplatte stellte ich fest das ich an bloodborne am wenigsten bock empfinde.
Gayt mir ähnlich, auch wenn meine PS4 eine "Bloodborne-Edition" ist, so habe ich nach mehreren Versuchen es trotzdem aufgegeben. Der Funke spricht einfach nicht über. Neulich habe ich die Bloodborne Disc im Dönerladen um die Ecke gegen vier Döner getauscht, weil der Sohnemann vom Dönerladenbesitzer das Spiel unbedingt haben wollte.

msilver
2017-08-20, 13:51:25
spiel gegen döner, geil! ^^

Sven77
2017-08-20, 15:54:58
Absolut unverständlich, das Spiel ist das Beste was die PlayStation zu bieten hat.. ohne die technischen Probleme würde ich sagen das es eines der besten Spiele überhaupt ist.
Würde viel dafür geben Bloodborne nochmal ohne Erinnerung anzugreifen, das Blitzdings von MiB sollte mal erfunden werden

Dark198th
2017-08-21, 07:00:14
Absolut unverständlich, das Spiel ist das Beste was die PlayStation zu bieten hat.. ohne die technischen Probleme würde ich sagen das es eines der besten Spiele überhaupt ist.
Würde viel dafür geben Bloodborne nochmal ohne Erinnerung anzugreifen, das Blitzdings von MiB sollte mal erfunden werden


Deine Euphorie kann ich nicht ganz teilen, weil das Spieldesign sehr gut ist, mir persönlich aber das Setting überhaupt gar nicht zusagt. Dennoch war es ein geniales Spiel, auch wenn mir zum Beispiel der Punkt mit den Phiolen ziemlich auf die Nerven gegangen ist. Das war in anderen Games dieser Art besser gelöst. Nioh fand ich zum Beispiel schon allein wegen des Settings und Kampfsystem um Welten besser als Bloodborne, welches für mich neben Dark Souls 2 zu den schwächeren From Software Titeln zählt.

Prinzipiell gebe ich dir aber recht, der Punkt ist jedoch, dass sehr viele Menschen beim Spielen einfach nicht gefordert werden wollen und lieber leicht berieselt werden. Andere wiederum kennen es gar nicht anders. Darum ist das Gros der Mainstreamspiele auch so öde und langweilig geworden.

Wem Spiele dieser Art gefallen, dem kann ich tatsächlich auch mal The Surge empfehlen. Das macht einige Dinge erfrischen anders.

msilver
2017-08-21, 08:11:51
Ich habe 8 Stunden gespielt und war nicht mal 500 Meter gekommen. Ich Spiele seid 1992.

Dark198th
2017-08-21, 08:35:55
Ich habe 8 Stunden gespielt und war nicht mal 500 Meter gekommen. Ich Spiele seid 1992.

Dir darauf nun zu antworten ohne das du dich auf den Schlips getreten fühlst, fällt dann doch etwas schwer. Aber du musst doch zugeben, dass du offenkundig etwas grundlegend falsch gemacht hast oder?

Woran es nun auch gelegen hat, Fakt ist, Spiele dieser Art erfordern Selbstreflexion und Lernfähigkeit, wobei hier natürlich beides einher geht, wie bei allen Dingen im Leben. Nur wenn ich dazu fähig bin, mich selbst zu reflektieren, meine eigenen Fehler zu analysieren und die richtigen Schlüsse zu ziehen(Lernfähigkeit), kann ich mich zukünftig verbessern. Das gilt nicht nur für Bloodborne sondern alle für Dinge im Leben. Niederlagen sind eben auch Chancen für die Zukunft. Was lerne ich aus meiner Niederlage und was kann ich in Zukunft besser machen. (siehe auch Resilienz)

Leuten, welche diese Fähigkeit abgeht, bringen es im Leben allgemein auch nicht sehr weit, kannst du auch im wahren Leben, vor allem aber im Berufsleben immer schön beobachten.

Was ich persönlich dabei immer sehr interessant finde und beobachte, ist, dass Leute, welche diese Fähigkeiten im normalen Leben nicht mitbringen, in der Regel auch die Souls Spiele nicht mögen.

Auf Grund meiner Beobachtungen im persönlichen Umfeld würde ich inzwischen soweit gehen und Bewerber beim Einstellungsgespräch fragen, ob sie Videospiele spielen und wenn ja, wie sie zu den Soulsspielen stehen, denn da kann man dann schon eine Menge über den Charaktertypen rauslesen. Die Leute, die ich kenne und welche die Souls-Spiele spielen, nehme ich auch sonst im Leben als sehr resielente Menschen wahr, daher sehe ich da durchaus einen naheliegenden Zusammenhang.

Es gibt sicher auch andere Gründe die Games nicht zu spielen, mangelnde Zeit, dadurch bedingter Stress etc.

Aber wer 8 Stunden spielt und nicht weiter kommt, hat aus seinen Fehlern schlicht nichts gelernt.

Darkman]I[
2017-08-21, 08:36:03
... seit! ;)

Dann hast du dir nicht genügend Zeit genommen und warst zu voreilig. So ging mir das an Anfang auch. Ein guter Freund hat mir dann geholfen den Anfang zu überstehen und aus Frust wurde Neugierde und ich habe mittlerweile wieder Spaß am hohen Schwierigkeitsgrad gefunden, obwohl ich nur noch wenig Zeit zum spielen habe.

Also, dranbleiben lohnt sich!

Edit: Sehr tiefgründig, Dark198th, aber da könnte was dran sein.

msilver
2017-08-21, 08:59:11
ich arbeite in einer leitenden postion und nach fast 30 jahren des zockens möchte ich nach meinem job abends go home und richtig schön entspannen. ich habe genug spiele auf der ps4 die noch gespielt werden wollen, bin auch ein wenig übersättigt, selbst den witcher habe ich nur knapp 10 stunden gespielt und bin gar nicht so weit vorgedrungen. vor 10 jahren, als ich noch nicht diese leitende position hatte, sah das ganz anders aus. deswegen habe ich den job auch zum 31.12 diesen jahres gekündigt und fange etwas neues an, da wo ich nur mein eigener chef bin.

ich habe mich nicht auf den schlips getreten gefühlt, eher geschmunzelt. krasse einschätzung ^^. so bin ich aber echt nicht, ohne scheiss :D.

Dark198th
2017-08-21, 09:12:05
ich arbeite in einer leitenden postion und nach fast 30 jahren des zockens möchte ich nach meinem job abends go home und richtig schön entspannen. ich habe genug spiele auf der ps4 die noch gespielt werden wollen, bin auch ein wenig übersättigt, selbst den witcher habe ich nur knapp 10 stunden gespielt und bin gar nicht so weit vorgedrungen. vor 10 jahren, als ich noch nicht diese leitende position hatte, sah das ganz anders aus. deswegen habe ich den job auch zum 31.12 diesen jahres gekündigt und fange etwas neues an, da wo ich nur mein eigener chef bin.

ich habe mich nicht auf den schlips getreten gefühlt, eher geschmunzelt. krasse einschätzung ^^. so bin ich aber echt nicht, ohne scheiss :D.

Das wollte ich dir auch nicht unterstellen, ich hatte ja geschrieben, dass es auch anderes Gründe gibt, dass Spiel nicht zu spielen und deine Punkte fallen ja absolut darunter. Ich gebe aber auch zu, dass mein letzter Satz etwas unglücklich wenn auch zutreffend ist. Von daher ein großes Sorry:)

Gelernt hast du in den 8 Stunden nichts, dies hat aber gute Gründe. Ich bin auch nicht immer in der Verfassung zu spielen. Ich spiele dann aber auch gar nicht.

msilver
2017-08-21, 11:02:21
Ich hatte schon so lange bock auf genau so was wie dort, Setting, feeling. Ich gebe es noch mal ne Chance.

Entschuldigen musst du dich nicht. ;)

Sven77
2017-08-21, 11:04:18
Das Setting ist für Lovecraft Fans wohl die beste Umsetzung seiner Visionen in einem Spiel überhaupt..

Knobina
2017-08-21, 11:09:03
Absolut unverständlich, das Spiel ist das Beste was die PlayStation zu bieten hat.. ohne die technischen Probleme würde ich sagen das es eines der besten Spiele überhaupt ist.
Würde viel dafür geben Bloodborne nochmal ohne Erinnerung anzugreifen, das Blitzdings von MiB sollte mal erfunden werden
Das Setting ist für Lovecraft Fans wohl die beste Umsetzung seiner Visionen in einem Spiel überhaupt..
Ich verstehe auch nicht recht, warum ich mit dem Spiel nicht klar gekommen bin. Eig. ist es "genau mein Ding", aber es ging einfach nicht.

mdf/markus
2017-08-21, 11:21:16
Mir fällt wirklich keine andere Spielreihe an, bei der das berühmte "Klick"machen so zentral ist, wie bei der Soulsborne Reihe.

Hat man die Basics des Kampfsystems mal verinnerlicht & vor allem den Fluss des Spiels aufgenommen (so schwammig das auch klingt) bzw. erkannt, dass ein virtuelles Ableben zwar kurzfristig schmerzt, auf lange Sicht nur zur Erfahrung dazugehört - dann geben diese Spiele gameplaytechnisch dem Spieler ein Gefühl von Erfolg und Progression wie es wenige Titel schaffen.

Dass der Einstieg eine große Hürde ist & ein guter Teil der Kundschaft vielleicht auf bittere Art erkennt, dass das nix für einen ist, das gehört leider zum Gesamtprodukt dazu & ist irgendwie auch im Gesamtbild alternativlos, wenn man mich fragt.

Drexel
2017-08-21, 11:52:41
Deine Euphorie kann ich nicht ganz teilen, weil das Spieldesign sehr gut ist, mir persönlich aber das Setting überhaupt gar nicht zusagt. Dennoch war es ein geniales Spiel, auch wenn mir zum Beispiel der Punkt mit den Phiolen ziemlich auf die Nerven gegangen ist. Das war in anderen Games dieser Art besser gelöst. Nioh fand ich zum Beispiel schon allein wegen des Settings und Kampfsystem um Welten besser als Bloodborne, welches für mich neben Dark Souls 2 zu den schwächeren From Software Titeln zählt.

Prinzipiell gebe ich dir aber recht, der Punkt ist jedoch, dass sehr viele Menschen beim Spielen einfach nicht gefordert werden wollen und lieber leicht berieselt werden. Andere wiederum kennen es gar nicht anders. Darum ist das Gros der Mainstreamspiele auch so öde und langweilig geworden.

Wem Spiele dieser Art gefallen, dem kann ich tatsächlich auch mal The Surge empfehlen. Das macht einige Dinge erfrischen anders.. So sind die Geschmäcker verschieden, für mich ist BB der absolute Höhepunkt von From und dieses Genres. Nioh ist ok, kommt aber bei weitem nicht ran, einerseits hat es nicht die Atmosphäre, den Diablo Loot und einzelne Level, das finde ich alles bei BB besser. Technische Schwierigkeiten hatte ich auch keine...

Dark198th
2017-08-21, 12:29:19
. So sind die Geschmäcker verschieden, für mich ist BB der absolute Höhepunkt von From und dieses Genres. Nioh ist ok, kommt aber bei weitem nicht ran, einerseits hat es nicht die Atmosphäre, den Diablo Loot und einzelne Level, das finde ich alles bei BB besser. Technische Schwierigkeiten hatte ich auch keine...

Nicht das wir uns falsch verstehen, dass ist hier jammern auf sehr hohem Niveau.

Genial sind die Games alle, aber jeder hat so eine Präferenzen.

Für mich persönlich ist Bloodborne dann aber auch immer ein gutes Beispiel dafür, worauf es bei einem guten Game ankommt und das ist halt das Gameplay, dann ist mir auch das Setting noch relativ egal.

Umgekehrt helfen mir ein tolles Setting, eine tolle Story sowie tolle Charaktere nicht, wenn das Gameplay nicht stimmt und das ist zum Beispiel Uncharted für mich ein schönes Beispiel.

Ich finde die Games so unfassbar öde und langweilig, dass ich es kaum in Worte fassen kann.

StefanV
2017-08-21, 13:11:36
Wie ist der Schwierigkeitsgrad von dem Spiel eigentlich??
Eher Richtung Dark Souls?
Eher Richtung Horizon Zero Dawn??

Sven77
2017-08-21, 13:13:11
Eher Richtung Dark Souls?


Eher etwas schwieriger als Dark Souls :usad: Zumindest fand ich es so..

drexsack
2017-08-21, 13:37:28
Wie Dark Souls, nur etwas schneller und offensiver. Das kann einem liegen, oder auch nicht, so blöd das auch klingt :usweet:

Drexel
2017-08-21, 13:40:11
Umgekehrt helfen mir ein tolles Setting, eine tolle Story sowie tolle Charaktere nicht, wenn das Gameplay nicht stimmt und das ist zum Beispiel Uncharted für mich ein schönes Beispiel.

Ich finde die Games so unfassbar öde und langweilig, dass ich es kaum in Worte fassen kann.

Ich mag beides, die Abwechslung machts. Auf etwas anstrengendes wie BB oder DS darf auch gerne ein Uncharted zur leichten Berieselung und Unterhaltung kommen. :)

StefanV
2017-08-21, 13:43:17
Eher etwas schwieriger als Dark Souls :usad: Zumindest fand ich es so..
Ah, OK.
Also eher nichts für mich. Schade...

Abnaxos
2017-08-21, 14:01:17
Ich empfinde Dark Souls als schwieriger als Bloodborne. Aber auch das wird eher eine persönliche Sache sein. Bloodborne ist schneller, offensiver. Das liegt mir persönlich besser, als das eher defensive Dark Souls, weshalb ich Bloodborne als eher einfacher empfinde.

mdf/markus
2017-08-21, 14:04:42
Ich empfinde Dark Souls als schwieriger als Bloodborne. Aber auch das wird eher eine persönliche Sache sein. Bloodborne ist schneller, offensiver. Das liegt mir persönlich besser, als das eher defensive Dark Souls, weshalb ich Bloodborne als eher einfacher empfinde.

Same.
Konnte mich nie ans Blocken mit dem Schild gewöhnen, sodass ich immer aktiv am Ausweichen war. Und diesbezüglich lag mir die aggressive Herangehensweise in Bloodborne mehr.

pubi
2017-08-21, 14:05:48
Gibt's eigentlich irgendwelche Gerüchte und/oder Neuigkeiten zu einem eventuellen Nachfolger? Meine PS4 hab ich zwar verschenkt, aber für Bloodborne 2 würde ich mir glatt nochmal eine PS4 Pro kaufen. :D Das Gezuckel mit den unerträglichen Frametimes von Teil 1 war zwar echt nervig, aber das Spiel war einfach so gut.

Darkman]I[
2017-08-21, 14:09:29
Sehr schade, dass Bloodborne keinen 4K Modus oder überhaupt einen Pro Modus bekommen hat. 1080p mit gutem AA und 60 FPS hätten auch was für sich.

Dark198th
2017-08-21, 14:50:59
Gibt's eigentlich irgendwelche Gerüchte und/oder Neuigkeiten zu einem eventuellen Nachfolger? Meine PS4 hab ich zwar verschenkt, aber für Bloodborne 2 würde ich mir glatt nochmal eine PS4 Pro kaufen. :D Das Gezuckel mit den unerträglichen Frametimes von Teil 1 war zwar echt nervig, aber das Spiel war einfach so gut.

Dank Boost-Mode soll das Game auf der Pro aber deutlich runder laufen und die 30 fps halten.

Echelayon
2017-08-21, 16:59:53
Dank Boost-Mode soll das Game auf der Pro aber deutlich runder laufen und die 30 fps halten.

Kann ich bestätigen; falls du dich noch entsinnen kannst wenn man durch einen Haufen Fässer\Vasen gerollt ist gings ja teilweise in den einstelligen FPS-Bereich, das ist mit dem Boost-Modus weg.
Auch bei den Bossfights läufts stabil
Zum Thema Nachfolger: Ja da warten wohl viele drauf, auch ich aber bei From Software weiss man das nie.
Und das FS ihre Spiele nachpatcht, naja wohl eher nicht, siehe DS II am PC.
Mal Schaun was andere Softwareschmieden noch bringen; mittlerweile trauen sich ja auch andere an dieses Genre.

pubi
2017-08-21, 17:37:38
Ohne jetzt blind auf den Hatetrain aufzuspringen; aber DS2 fand ich auch sehr schwach, gerade nach dem fantastischen DS1. Evtl. war Bloodborne auch deswegen so ein gutes Spiel für mich, weil es DS2 komplett an die Wand gespielt hat. Das Setting war dann quasi nur der Bonus, aber es grenzt für mich an Perfektion (bin halt Lovecraft-Fan).

Echelayon
2017-08-21, 19:06:11
Ach DS II hat mir schon gefallen, nur wurden eben sehr wichtige Dinge nicht gepatcht, unter anderem die iFrames bei 60 FPS. Aber stimmt schon, im direkten Vergleich zu DSI verliert DSII mMn, und das Artdesign bei Bloodborne gefällt mir auch besser.
Edith: Dark Souls Spiele kann man sowieso erst ab NG5 korrekt beurteilen :D

Christi
2017-08-21, 19:13:21
der anfang von bloodborne hat viele spieler abgeschreckt. kenne einige die das spiel interessant fanden und keine 500m weit gekommen sind. ich fand auch den einstieg ziemlich hart und das obwohl ich davor dark souls 3 durchgespielt habe. wer noch nie sowas gespielt hat und die spielmechanik nicht kennt hat derbe probleme und resigniert nicht selten.

im grunde ist bloodborne kein spiel für einsteiger. einsteiger sollten sich erstmal mit dark souls 3 beschäftigen, dort ist der einstieg etwas angenehmer....

Drexel
2017-08-21, 19:27:49
Bloodborne war mein erstes From Spiel evtl spielt das auch mit rein, dass ich das am besten finde, die erste Erfahrung dieser Art vergisst man einfach nicht, genauso wie die erste MMO Erfahrung etc... Zu den Spielen passt einfach nur die Fishermans Webung, sind sie zu stark, bist Du zu ..... :D. Aber mal ehrlich man muss sich ein wenig reinfuchsen und dann geht's auch. Auch wenn man an einigen Stellen/Gegnern ein paar mal stirbt, irgendwann findet man eine Möglichkeit und wenn Mans einmal gepackt hat, wirds die nächsten Male einfacher. Wenn man man dann einmal ein gewisses Level erreicht hat kann Mans relativ locker zu sende spielen im ersten Durchgang...

Christi
2017-08-21, 19:36:30
jo, hauptproblem sind auch die starken bosse am anfang. bei bloodborne gibts kein kuschelboss zum anfang. der erste (nicht optionale) boss ist schon der stolperstein für viele. bei dark souls 3 z.b. sind die ersten bosse ein witz dagegen.

Drexel
2017-08-21, 21:36:23
Weiß ich nicht. Das Cleric Beast habe ich umgeschnetzelt ohne groß zu wissen was ich tue und den Father habe ich auch im zweiten oder dritten Versuch gelegt den kann man doch mit den ganzen Grabsteinen gut auf Abstand halten. Klar wenn ich blind reinstürze und versuche draufzuhauen, dann wird das nichts, das sollte man bis dahin aber längst gelernt haben, sonst wär man bis dahin nicht gekommen. Also ich bin in Yarnham selbst öfters gestorben als bei den Bossen... Allein diese verdammten Hunde im Doppelpack haben Nerven gekostet, dagegen waren die Bosse doch ein Spaziergang... ;)

Dark198th
2017-08-22, 08:41:30
Kann ich bestätigen; falls du dich noch entsinnen kannst wenn man durch einen Haufen Fässer\Vasen gerollt ist gings ja teilweise in den einstelligen FPS-Bereich, das ist mit dem Boost-Modus weg.
Auch bei den Bossfights läufts stabil
Zum Thema Nachfolger: Ja da warten wohl viele drauf, auch ich aber bei From Software weiss man das nie.
Und das FS ihre Spiele nachpatcht, naja wohl eher nicht, siehe DS II am PC.
Mal Schaun was andere Softwareschmieden noch bringen; mittlerweile trauen sich ja auch andere an dieses Genre.

Ach schon, bei Dark Souls 3 haben sie zuletzt noch sehr umfagreich gepatched und auch indirekt eine Pro Unterstützung eingebaut, indem sie das 30fps Cap entfernt haben. Das ist zumindest mein Wissensstand, habe den 2. DLC noch immer nicht gespielt.

Turiz
2017-08-22, 09:10:14
...Evtl. war Bloodborne auch deswegen so ein gutes Spiel für mich, weil es DS2 komplett an die Wand gespielt hat....
Das Setting bei Bloodborne ist fantastisch. An die Wand gespielt stimmt aber am wenigsten. DS 2 hat die umfangreichsten Spiel-, Crafting- und Kampfvariationen aller Soulsspiele. Auch die unterschiedlichsten Gebiete. Das etwas schwächere Leveldesign und das teilweise Aufwärmen des Hauptspiels wird durch die fantastischen DLCs mehr als kompensiert. Wer die Reihe mag und Scholar of the first Sin (aktuell IMO um € 9,90 im Store) nicht spielt, verpasst ein sehr gutes Spiel.

Dark198th
2017-08-22, 11:27:08
Das Setting bei Bloodborne ist fantastisch. An die Wand gespielt stimmt aber am wenigsten. DS 2 hat die umfangreichsten Spiel-, Crafting- und Kampfvariationen aller Soulsspiele. Auch die unterschiedlichsten Gebiete. Das etwas schwächere Leveldesign und das teilweise Aufwärmen des Hauptspiels wird durch die fantastischen DLCs mehr als kompensiert. Wer die Reihe mag und Scholar of the first Sin (aktuell IMO um € 9,90 im Store) nicht spielt, verpasst ein sehr gutes Spiel.

Ich mag DS2 auch nicht. Von den DLC's habe ich nur einen gespielt und den auch nicht bis zum Ende. Ich mag das Spiel einfach nicht und ich kann nicht mal genau erklären woran es liegt. Eventuell war es mir an manchen Stellen auch einfach zu überladen. Wie auch immer, ich habe hier einen Durchgang gespielt und der reicht für den Rest des Lebens.

Turiz
2017-08-22, 14:31:59
Ich mag DS2 auch nicht. Von den DLC's habe ich nur einen gespielt und den auch nicht bis zum Ende. Ich mag das Spiel einfach nicht und ich kann nicht mal genau erklären woran es liegt. Eventuell war es mir an manchen Stellen auch einfach zu überladen. Wie auch immer, ich habe hier einen Durchgang gespielt und der reicht für den Rest des Lebens.
Wenn es dir nicht gefällt ist das natürlich für dich der entscheidende Grund es nicht zu spielen. Ich finde nur, dass das Spiel manchmal falsch beschrieben wird. Lineare Level und unlogische Gebietsübergänge im Gegensatz zum Vorgänger stimmt IMO auch nur teilweise. Man muss sogar manches Rätsel lösen um in weitere Gebiete zu kommen oder Leuchtfeuer zu finden. Viele denen es gefallen könnte kommen dadurch um den umfangreichsten und sehr günstigen Vertreter der Soulsreihe.

Echelayon
2017-08-23, 18:31:27
Ach schon, bei Dark Souls 3 haben sie zuletzt noch sehr umfagreich gepatched und auch indirekt eine Pro Unterstützung eingebaut, indem sie das 30fps Cap entfernt haben. Das ist zumindest mein Wissensstand, habe den 2. DLC noch immer nicht gespielt.

Da wusste ich nicht, aber mein Kommentar war auf ihre "älteren" Titel bezogen.
Das wär fast ein Grund dass ich mkir DS3 nochmal hole.

msilver
2017-08-23, 21:00:19
Ds3 ist gerade im sale im psn. 19,99

Dark198th
2017-08-24, 11:50:22
Da wusste ich nicht, aber mein Kommentar war auf ihre "älteren" Titel bezogen.
Das wär fast ein Grund dass ich mkir DS3 nochmal hole.

https://www.destructoid.com/dark-souls-iii-s-ps4-pro-patch-definitely-improves-the-game-427199.phtml

EdRu$h
2017-12-08, 07:16:13
TRvq_nAJRMI

starfish
2017-12-08, 08:34:44
http://youtu.be/TRvq_nAJRMI

:eek::eek::eek:

Endlich!

Drexel
2017-12-08, 08:34:54
Omg eine Fortsetzung zum besten PS4 Titel, das wär echt genial...

Chris Lux
2017-12-08, 10:10:18
UHHHHHHhhhhhhhh... Freude!

Christi
2017-12-08, 11:06:29
juhu:massa:

Rizzard
2017-12-09, 10:47:26
Besteht noch die Chance das From Software auf der PSX zeigt um was es sich für ein Game handelt, oder sind die Präsentationen bzw. Ankündigungen durch?
Ist es BB2?
Ist es ein Tenchu?
Ist es eine neue IP?

Sven77
2017-12-09, 11:06:05
Ich hoffe auf eine neue IP mit Multiplatform, keine Lust mehr mir kaputte Frametimes auf den Brotkasten anzutun.. DS3 war so gut auf dem PC

Drexel
2017-12-09, 11:15:52
Oh ja die kaputten Frametimes... Die haben echt das Spiel versaut.... nicht. Bis ich davon gelesen habe, ist mir das noch nichtmals aufgefallen... Ich genieße einfach das Spiel und hoffe auf Bloodborne 2 da es einfach das beste From Software Game ist...

msilver
2017-12-09, 11:38:07
Ich bin nie ueber das erste level gekommen, habe aber selbst Deck 13 ihre Titel abgebrochen

Thorwan
2017-12-09, 11:42:00
Besteht noch die Chance das From Software auf der PSX zeigt um was es sich für ein Game handelt, oder sind die Präsentationen bzw. Ankündigungen durch?
Ist es BB2?
Ist es ein Tenchu?
Ist es eine neue IP?
Ich wäre sehr glücklich mit einem neuen Tenchu mit moderner Technik, aber ich fürchte die Serie ist begraben. Wrath of Heaven krame ich immer noch gern hervor um ein paar Missionen zu spielen.

Aber dem Teaser nach wird es wohl nur ein Bloodborne *duck* ;)

Sven77
2017-12-09, 11:55:56
Oh ja die kaputten Frametimes... Die haben echt das Spiel versaut.... nicht. Bis ich davon gelesen habe, ist mir das noch nichtmals aufgefallen... Ich genieße einfach das Spiel und hoffe auf Bloodborne 2 da es einfach das beste From Software Game ist...

Ich habe BB 2x durchgezockt, dann DS3 auf dem PC wollte dann nochmal BB aber konnte nicht mehr.. what has been seen..

Fafnir
2017-12-09, 12:07:55
Oh ja die kaputten Frametimes... Die haben echt das Spiel versaut.... nicht. Bis ich davon gelesen habe, ist mir das noch nichtmals aufgefallen... Ich genieße einfach das Spiel und hoffe auf Bloodborne 2 da es einfach das beste From Software Game ist...

Dem kann ich mich nur anschließen! Mit einer kleinen Ausnahme: Das beste Spiel von From Software ist für mich nach wie vor DEMON'S SOULS! Aber knapp dahinter kommt schon BLOODBORNE, mit deutlichem Abstand zur DARK SOULS Reihe.

Eine Neuaflage von DEMON'S SOULS für die PS4 finde ich überfällig!

Drexel
2017-12-09, 12:27:49
Das mag sein, Demon Souls hab ich nicht gespielt... Da meine PS3 am Ende auch abgeraucht ist, könnte ich es nie nachholen, deswegen hoffe ich auch noch auf eine Remaster...

Drexel
2017-12-09, 12:30:16
Ich habe BB 2x durchgezockt, dann DS3 auf dem PC wollte dann nochmal BB aber konnte nicht mehr.. what has been seen..
Jeder wie er möchte, ich finde das nur etwas schade, für mich ist das Spiel an sich immer wichtiger als die Technik. Klar wenn es auf 1fps sinkt und unspielbar wird geht’s nicht mehr, aber der Rest ist doch irgendwie irrelevant...

Awrack
2017-12-09, 14:22:29
Das ist schon klar nur möchten manche die flüssige FPS gewohnt sind freiwillig sich sowas nicht mehr antun.

Falls das wirklich BB2 sein sollte mach ich mir diesbezüglich keine Sorgen da wir inzwischen die Pro haben^^

Echelayon
2017-12-09, 17:03:17
BB 2 wird mein Goty 2018, und ja auch ich hoffe auf eine saubere technische Seite.

Rizzard
2017-12-10, 08:09:29
Aber dem Teaser nach wird es wohl nur ein Bloodborne *duck* ;)
BB 2 wird mein Goty 2018, und ja auch ich hoffe auf eine saubere technische Seite.

Ich erkenne da ehrlich gesagt kein BB.
Im Teaser, das sieht nicht aus wie eine Trickweapon, eher wie eine Vorrichtung oder Werkzeug.
Zudem passen die japanischen (oder chinesische, kA) Schriftzeichen nicht wirklich ins BB Bild.

Drexel
2017-12-10, 09:36:36
Vorrichtungen und Werkzeuge gabs in BB nicht?

Rizzard
2017-12-12, 10:56:22
Vorrichtungen und Werkzeuge gabs in BB nicht?

Also ich würde da jetzt zumindest nicht unbedingt an BB denken.


Ich bin echt enttäuscht das From Software uns zwar vor der PSX einen Teaser präsentiert hat, zur PSX dann aber garnichts mehr kam.
Somit war 2017 von ihnen eigentlich nichts zu hören (bis eben auf diesen ominösen Teaser).
Schade, hatte mich so auf ein BB2 oder Demon´s Souls 2 oder Dark Souls/Demon´s Souls Remaster gefreut.

Echelayon
2017-12-15, 12:29:41
Es geht auch weniger um wissen, sondern ums hoffen ;) und ich hoffe auf BB2.

drexsack
2017-12-15, 13:07:58
Ich bin auch eher vorsichtig optimistisch, ich rechne eher mit Tenchu oder noch eher einer ganz neuen Geschichte. Bloodborne 2 würde ich aber blind vorbestellen, bestes PS4 Game ever <3

Turiz
2017-12-15, 13:15:58
Setting wäre mir nicht so wichtig. Gerne etwas Anderes wenn nur das typische Souls Gameplay erhalten bleibt.

Gebrechlichkeit
2017-12-15, 15:09:28
Ich bin auch eher vorsichtig optimistisch, ich rechne eher mit Tenchu oder noch eher einer ganz neuen Geschichte. Bloodborne 2 würde ich aber blind vorbestellen, bestes PS4 Game ever <3

Tenchu hat leider den gleichen Stellenwert glaube ich wie ein Remaster/Remake von Medievil. Letzteres macht ueberhaupt keinen Sinn, ausser die veraendern das Gameplay und machen daraus ein Gore-medievil-mit-Dark-souls-anleihen ... gleiches gilt auch fuer Tenchu (1 und 2), ... sorry lieber ein BB2 (was bei der Kasse gut ankommt) als ein 1:1 Tenchu in kleinen Levels, so gross ist Tenchu als IP nicht (das muss man vorerst schmackhaft machen und mit dem Gameplay aus Teil 1 und 2, werden glaube ich nur Nostalgiker angesprochen gefuehlt).

Ein Ridge Racer Type 4 in 4K auf der PS4, bei sovielen 4ren waere eindeutig die bessere Wahl gewesen. Waren nicht nur Teil 1 und 2 gut in der Tenchu Reihe, die PS2 Fassungen kenne ich nciht. Waum nicht lgeich Krazy Ivan "remastern"!"" Oder Loaded ...

Goser
2017-12-21, 10:43:28
Spiele nun Bloodborne zu ersten mal.
Macht Spaß aber ein großes ABER, das Aliasing treibt einem ja Tränen in die Augen :( Ist bei diesem Spiel ja wirklich extrem. Und noch dazu hackt es dank nicht konstanter fps an jeder zweiten Ecke.. Also von der Optimierung/Performance bin ich wirklich enttäuscht. Zumal ich schon Grafisch hübschere PS4 Titel gesehen hab, die dazu auch besser performt haben.
Dieses Spiel profitiert enorm von einer PS4 Pro nehme ich an?

Sven77
2017-12-21, 10:45:03
Nicht so sehr wie du es dir erhoffst

Goser
2017-12-21, 10:48:56
Ja scheinbar nicht so sehr :/ Ein PS4Pro Patch wäre echt schön gewesen.
BLFatxFg0nM

IC3M@N FX
2017-12-21, 14:22:13
Spiele nun Bloodborne zu ersten mal.
Macht Spaß aber ein großes ABER, das Aliasing treibt einem ja Tränen in die Augen :( Ist bei diesem Spiel ja wirklich extrem. Und noch dazu hackt es dank nicht konstanter fps an jeder zweiten Ecke.. Also von der Optimierung/Performance bin ich wirklich enttäuscht. Zumal ich schon Grafisch hübschere PS4 Titel gesehen hab, die dazu auch besser performt haben.
Dieses Spiel profitiert enorm von einer PS4 Pro nehme ich an?

Sry aber Form Software ist nicht dafür bekannt saubere und gut optimierte Game Engines zu haben z.b wie id Software mit Doom und Wolfenstein 2.
Ist ja nicht so als wäre es seid gestern erst so, deren Stärken ist wirklich das Gameplay, Art Design und Content.
Das aber die Technik Hand in Hand geht haben die Japaner von Form Software leider noch nicht begriffen.
Das es auch anders geht beweißt Nioh!

Rizzard
2017-12-28, 21:09:17
Ich bin ja echt mal gespannt ob diese Server Shutdowns von DeS was zu bedeuten haben, oder ob überhaupt nichts dahinter steckt.
https://m.youtube.com/watch?v=VXRxb_ud1Kw

msilver
2018-05-28, 09:56:56
kann mir jemand komprimiert tipps geben?

aaaalso: ich habe das spiel knapp nen jahr und komme aus dem erstem areal nicht raus, letsplays habe ich bisher nicht geschaut, will es gerne selbst erleben, aber so langsam glaube ich das ich es nie wieder spiele oder eben letsplays von einigen stunden schauen werde, nur ob ich es dann noch spiele wenn ich alles gesehen habe, keine ahnung.

meine fresse, ich habe echt monate gebraucht ehe ich gemerkt habe (eurogamer tipps gelesen, nicht selbst raus gefunden) das ich mir eine knarre holen kann in der nexus. die gegner finde ich nicht schwer, jedenfalls nicht die dünnen typen, nur die fetten wie der den man direkt am anfang hört und dann hinten in dem seitenhof findet, solche typen packe ich nicht.

ich brauch einfach mal hinweise die mir das leben einfacher machen. ich finde das design so tolle und monatelang lösche ich das spiel, lade es wieder runter, lösche es... usw.

Drexel
2018-05-28, 10:31:30
Lass den dicken in der Seitengasse erstmal weg ;) Nachher ist der easy, wenn Du dich ans Gameplay gewöhnt hast. Die Knarre hab ich wenig benutzt, da mir das Zeitfenster zum staggern zu klein bzw der Zeitpunkt bei den verschiedenen Gegnern zu undurchsichtig war. Ich habe eher mit Ausweichen gearbeitet. Mein Tipp in der Beziehung, der mir erst relativ spät aufgefallen ist: Mit R3 kannst Du Gegner anvisieren. Das macht es einfach an den Gegnern vorbei zu huschen (mit Kreis glaub ich), wenn sie einen schwerfälligen Angriff ausführen und dann von hinten oder der Seite in paar Treffer zu landen. Dann wieder Abstand gewinnen. Das hilft auch bei dem Dicken. Die Ausdauer nicht ausser acht lassen dabei. Aber evtl ist das Spiel auch einfach nix für Dich, am Anfang muss man sich schon ein wenig durchbeißen. ;)

msilver
2018-05-28, 11:23:22
ich will auch ein SOULER sein, denn ihr artdesign ist voll mein ding.

ich werde donnerstag 41, spiele SPIELE bereits seit 1992 und es kann doch nicht sein das ich auf dem amiga alles weg gezockt habe und dann from software kommt und meint "ne, DU NICHT".

ich muss das packen!

ich danke dir sehr!

edit: kieselsteine? kontern mit der knarre und dann nen besondern angriff starten, okay

s7nuEGalu2I

StefanV
2018-05-28, 12:22:36
ich werde donnerstag 41, spiele SPIELE bereits seit 1992 und es kann doch nicht sein das ich auf dem amiga alles weg gezockt habe und dann from software kommt und meint "ne, DU NICHT".

Das Alter!
Ich hab auch mal vor ganz langer Zeit, als es neu war, Mega Man 2 an einem Wochenende durchgenommen, ohne Probleme.
Aber inzwischen schaut es dann nicht mehr ganz so doll aus. Glaub nicht, dass ich das heute noch schaffen würde...

msilver
2018-05-28, 12:26:33
wir sind etwas älter, aber doch auch ein wenig "fleisch und blut", unsere reflexe beim spielen sind trainiert, ich halte nichts von dingen wie "das alter ist daran schuld". hmpf

Drexel
2018-05-28, 12:31:12
Sorry für OT aber auch ein gutes Beispiel: So ein Mammut Spiel wie Super Mario Bros 3 auf dem NES ohne Speicherfunktion (!). Habe ich damals locker an einem Tag ohne Abkürzungen durchgespielt (ging natürlich nur am Wochenende wegen Schule), bei kurzen Pausen blieb die Konsole halt an. Heute undenkbar sowas, wenigstens ist From so gnädig und lässt einen Speichern und in Etappen spielen. ;)

Und MegaMan war damals schon Hardcore.

Sven77
2018-05-28, 12:33:20
Bei Soulsborne kommt einem aber eigentlich das Alter entgegen da man gelassener und geduldiger ist

drexsack
2018-05-28, 19:40:27
Ich hab mit der Axt angefangen, die hat ne super Reichweite. Anfangs immer auf Stärke geskillt. Mein aha Erlebnis war, dass ich viel offensiver in die Boss Kämpfe rein muss. Mal was riskieren, man wird getroffen, platziert aber auch selbst ne Combo und gewinnt Energie zurück. Dann wieder auf Distanz, zur Not ein Health Teil, und wieder rein ins Getümmel. Hat für mich zumindest bis zur Platin Trophäe so funktioniert (y)

Edit: Und natürlich immer so schnell wie möglich die Abkürzungen freischalten. So dass du zum Beispiel im ersten Gebiet nicht immer diese lange Straße längs musst usw.

StefanV
2018-05-29, 00:06:37
Dieses Spiel profitiert enorm von einer PS4 Pro nehme ich an?
4k/Super Sampling Mode funktioniert...
Aber nicht weiter getestet, hab soo viel zu spielen ;)

sChRaNzA
2018-05-29, 10:38:52
Bei den Spielen ist es wichtig das Gameplay einmal verstanden zu haben. Wenn du das einmal hast und es *klick* gemacht hat, dann weißt du auch, wie das jeweilige Spiel funktioniert. Bloodborne ist wesentlich schneller als Dark Souls. Also immer ran an den Speck/Feind. Schau dir die Muster der Gegner an, erstmal ohne gegen sie aktiv zu kämpfen. Versuche auszuweichen und du wirst sehen, dass sie ihre Schläge ankündigen bzw das sie erkennbar sind. Dann kannst du für dich ausmachen wann der beste Zeitpunkt für einen Angriff ist und den dann dazwischen hauen. Achte stets auf deine Ausdauer, die ist wesentlich wichtiger als Lebenspunkte.

Christi
2018-05-29, 10:53:38
bloodborne ist wegen des harten einstiegs als erstes souls spiel eher ungeeignet. auch die ersten bosse sind sehr stark und überfordern schnell einsteiger.

dark souls 3 als einstieg wäre imho besser geeignet. langsamer und anfangs relativ schwache bosse etc.

sChRaNzA
2018-05-29, 12:06:50
Mag sein, dass es im Vergleich der einfachere Einstieg ist. Dennoch... Ich selbst habe mit Bloodborne angefangen und kam erst sehr spät damit an die Souls Spiele ran. Mir hat der erste Boss in Dark Souls 3 mehr Schwierigkeiten bereitet, als der Erste in Bloodborne. Die Spiele sind natürlich schaffbar, manchmal liegt es aber auch am individuellen Spielertyp, welches Spiel einem, von der Mechanik, besser liegt. Wert sind es die Titel allemal erkundet zu werden. :)

Und mal einen Guide zu lesen, sich Hilfe zu holen oder nachzufragen ist nicht schlimm. Ich wette kaum einer hat in DS1 alle Geheimnisse alleine gefunden. ;)

Chris Lux
2018-05-29, 12:40:07
4k/Super Sampling Mode funktioniert...
Aber nicht weiter getestet, hab soo viel zu spielen ;)
Nein. Bloodborne hat nie einen Pro-Patch bekommen und deswegen funktionieren der 4k/Supersampling Mode auch nicht.

Man profitiert ein wenig von der gesteigerten Leistung im Boost-Mode, mehr leider nicht.

Echelayon
2018-05-30, 10:33:58
Nein. Bloodborne hat nie einen Pro-Patch bekommen und deswegen funktionieren der 4k/Supersampling Mode auch nicht.

Man profitiert ein wenig von der gesteigerten Leistung im Boost-Mode, mehr leider nicht.

Doch, tut er, habs selber getestet; und das Bild ist nun merklich ruhiger aber trotzdem kein Vergleich zu anderen Spielen mit 4K Modus.

Chris Lux
2018-05-30, 16:17:51
Bloodborne hat keinen Pro-Patch bekommen. Da ist wirklich nichts ruhiger weil es einfach immer noch in 1080p gerendert wird.

Dorn
2018-05-30, 21:52:05
PS4 Pro users will see a new ‘supersampling mode’ under Settings, which enables those with HDTVs (i.e., 1080p or less) to enjoy an enhanced visual experience when playing some PS4 games. With supersampling mode, games that render to a higher resolution when connected to a 4K TV will downscale to match the HDTV – allowing PS4 Pro owners to leverage the benefits of an image clarity boost even if they don’t own a 4K TV. Certain games already have ‘supersampling’ benefits as part of their ‘PS4 Pro Enhanced’ feature set, but this new mode can enhance the experience for those games that don’t already have the feature...

Result: Bloodborne runs at maximum resolution 1080p, therefore there can be no supersampling involved when playing Bloodborne.

Da ich gerade faul bin kopiert von https://www.bloodborne-wiki.com/2017/02/ps4-pro-performance.html

StefanV
2018-05-30, 22:14:05
Bloodborne hat keinen Pro-Patch bekommen. Da ist wirklich nichts ruhiger weil es einfach immer noch in 1080p gerendert wird.
Der Super Sampling Mode hat NULL mit PRO Patch zu tun.
Das ist etwas, was du in den Einstellungen einstellst.

Und wenn das Spiel dafür freigeschaltet ist, dann ist es aktiv.
Bei einigen Spielen (Neptunia 4 Goddess Online) läufts einfach nur mies.

Aber als ich Bloodborne gestartet hab, kam das "Super Sampling Mode active" Popup an der Seite (wo Screenshots aufpoppen)...

Lightning
2018-05-30, 22:30:23
Der Super-Sampling-Modus ändert nichts am Spiel und dessen Renderauflösung, sondern übernimmt lediglich das Herunterrechnen von 4K-Ausgabebildern auf 1080p.
Anders ausgedrückt: Der Modus gaukelt die Verbindung zu einem 4K-Display vor und lässt das Spiel entsprechend in der Auflösung rendern, die es für diesen Fall vorgesehen hat. Anschließend wird das Bild auf 1080p runterskaliert.

Bei Spielen, die von sich aus keine Auflösung >1080p unterstützen, kann es keinen Vorteil geben.

Chris Lux
2018-05-30, 22:41:22
Der Super Sampling Mode hat NULL mit PRO Patch zu tun.
Das ist etwas, was du in den Einstellungen einstellst.

Und wenn das Spiel dafür freigeschaltet ist, dann ist es aktiv.
Bei einigen Spielen (Neptunia 4 Goddess Online) läufts einfach nur mies.

Aber als ich Bloodborne gestartet hab, kam das "Super Sampling Mode active" Popup an der Seite (wo Screenshots aufpoppen)...
Snake Oil

Abnaxos
2018-06-01, 14:48:54
Was mich bei Bloodborne schon sehr frustriert, ist die Tatsache, dass der erste Versuch mit einem neuen Gegner, insbesondere Boss, üblicherweise mit Abstand der beste Versuch ist. Aktuelles Beispiel: Vikarin Amelia. Je besser ich ihre Bewegungen kenne, desto weniger Gesundheit ziehe ich ihr ab, bevor sie mich killt. Ich hatte sie bei einem meiner ersten Versuche schon auf einem Pixel Gesundheit unten, die letzten 10-15 Versuche habe ich noch etwa einen Zehntel ihres Balkens geschafft.

Das ist sicherlich irgendwie mein Fehler, denn es ist wirklich paradox. Aber frustrierend ist das nichtsdestotrotz: Je besser ich weiss, was ich tue, desto schlechter das Ergebnis.

Sven77
2018-06-01, 15:13:01
Ich hab damals als ich durch war noch die Dungeons gemacht für Platin.. da war ich dann bei einem Boss den ich mehrere Tage nicht gepackt habe, hab es beiseite gelegt weil so wichtig war mir Platin auch nicht und ich finde die Chalice-Dungeons sucken.. 6 Monate später hab ich die Playse für die Kinder wieder aufgebaut weil die im Schlafzimmer ne Blu-Ray schauen wollten.. kurz angemacht BB gestartet, zum Boss und im ersten Anlauf gelegt :ugly: Bist also nicht alleine

Lightning
2018-06-01, 22:21:25
Geht mir aber auch in anderen Spielen ähnlich. Ich schiebe das darauf, dass ich beim ersten Anlauf wahrscheinlich aufmerksamer, vorsichtiger und geduldiger bin.
Danach habe ich zunehmend das Gefühl, ja jetzt einen besseren Überblick und mehr Kenntnis zu haben, und mache dadurch effektiv mehr leichtsinnige Fehler. Bei Bloodborne und co. natürlich besonders fatal.

Leider schwer abzustellen.

Abnaxos
2018-06-02, 09:43:23
Was sind eigentlich genau die vor- und Nachteile von Einsicht? Momentan halte ich sie auf unter 15 und kaufe manchmal etwas, was ich gar nicht brauche, denn ab 15 scheint sie ja echten Einfluss auf den Schwierigkeitsgrad zu nehmen. Aber gibt es auch handfeste Vorteile einer hohen Einsicht? (1. Durchgang)

starfish
2018-06-02, 10:13:43
Was sind eigentlich genau die vor- und Nachteile von Einsicht? Momentan halte ich sie auf unter 15 und kaufe manchmal etwas, was ich gar nicht brauche, denn ab 15 scheint sie ja echten Einfluss auf den Schwierigkeitsgrad zu nehmen. Aber gibt es auch handfeste Vorteile einer hohen Einsicht? (1. Durchgang)

Im Multiplayer wird, sofern du jemand online (oder NPC) zu Hilfe rufst, eine Einsicht abgezogen.

Abnaxos
2018-06-02, 10:32:50
Im Multiplayer wird, sofern du jemand online (oder NPC) zu Hilfe rufst, eine Einsicht abgezogen.
Klar, ich habe ja auch tonnenweise Wissen des Verrückten, die ich nicht in Einsicht umgewandelt habe. Wenn ich welche brauche – sei es, um etwas zu kaufen oder für Multiplayer – kann ich mir immer welche machen. Die Einsicht, die ich manchmal ausgebe, um es unter 15 zu halten, ist die, die ich direkt erhalten habe.

Sven77
2018-06-02, 10:43:21
Bestimmte Event triggern nur mit hoher Einsicht, oder manche Sachen sieht man nur dann. Glaube die magische Hand am Anfang ist so ein Ding, mit viel Einsicht sieht man das Vieh dazu

starfish
2018-06-02, 14:02:25
Bestimmte Event triggern nur mit hoher Einsicht, oder manche Sachen sieht man nur dann. Glaube die magische Hand am Anfang ist so ein Ding, mit viel Einsicht sieht man das Vieh dazu

Ich glaube, mit genügend Einsicht sieht man auf bereits vor der Kathedrale die ersten riesen Viecher an der Wand hängen.

Abnaxos
2018-06-03, 09:53:05
Antwort@self: Einsicht reduziert Bestientum und Wahnsinns-Resistenz. Damit wirkt sich die Einsicht sich auch direkt aufs Gameplay aus, wenn ich auch noch nicht ganz verstanden habe, wie. Die Bestientablette habe ich noch nie verwendet und mit die Sache mit dem Wahnsinn muss ich auch noch ergründen, denn entweder hat mich Wahnsinn bisher direkt getötet (vermutlich by-design) oder ich habe nichts davon bemerkt.

Wie es scheint, macht Einsicht auf der einen Seite das Spiel schwerer, aber wer an den Hintergründen interessiert ist, will viel davon haben.

(vorher und kreuzfalsch): Einsicht erhöht reduziert auch den Bestientum-Wert. Das kann ein handfester Vorteil sein (also einer, der sich direkt auf das Gameplay auswirkt).

Drexel
2018-06-03, 16:56:44
Ich glaub niemand außer From weiss genau was Einsicht macht, ich habe auch nur immer von Theorien und Vermutungen gelesen. Auch ein Faktor der die Spiele so herrlich macht, genauso wie die nur schemenhaft gezeichnete Story/Lore. Da findet die Hälfte nur im Kopf statt, das macht es um so intensiver/mysteriöser...

Zethos
2018-06-04, 12:02:25
https://bloodborne.wiki.fextralife.com/Insight
Fextralife war/ist die beste mir bekannte Bloodborne Seite.
Den Artikel zur Einsicht kann ich so aus der Erinnerung voll bestätigen.

AffenJack
2018-07-18, 10:32:52
Habe mich jetzt auch mal an Bloodborne rangetraut. Die Dark Souls Teile habe ich nach ner kurzen Zeit sehr gemocht, auch wenn ich da nie ein Hardware NG+X Spieler war. Nun also Bloodborne und der Anfang vom Spiel und ich kann gleich sagen, wenn ich DS nicht gekannt hätte vorher, dann hätte ich BB hingeschmissen. Die ersten Gegnermassen kann man ja gut erlernen, aber dann klatscht man den Spielern auf der Brücke diese 2 Wolfsviecher hin, ohne dass er Leveln kann oder irgendwie seine Ausrüstung für die anpassen kann. Die Szene war in meinen Augen unfairer, alles was in den Dark Souls Teilen an härteren Stellen vorkam. Hätte ich da den Shortcut nicht gefunden, hätte ich einfach kein Bock mehr gehabt. Der 1 Boss war im Vergleich ein Kinderspiel und ich hab ihn im 3 Versuch gelegt.

Ich bin auch noch nicht soviel weiter gekommen (Fahrstuhl Shortcut am Anfang), aber auch wenn ich das Kampfsystem immer besser behersche, springt bei mir der Funke noch nicht so wirklich über. Liegt auch daran, dass es bis hierhin kein interessantes Loot gibt, ist das im ganzen Spiel so? Bin mal gespannt, ob mich das Spiel im weiteren Verlauf mehr begeistern kann.

Drexel
2018-07-18, 12:25:38
Ja die Stelle an der Brücke mit den 2 Wölfen ist gut, das ist mir auch bis heute in Erinnerung geblieben. Aber lass Dir gesagt sein, es geht auch als DS/BB Neuling, BB war für mich das erste Spiel von From. Es hat mehrere Anläufe gebraucht, aber großzügiges Räumen vorher + kiten hat dann irgendwie funktioniert. Wenn man natürlich nicht den inneren Ehrgeiz/ die Ausdauer hat um mehrere Versuche herumzuprobieren, dann funktioniert's nicht. Aber den Einstieg in die Spiele fand ich immer am härtesten, weil man da Statt technisch doch sehr eingeschränkt ist, mit ein paar Leveln geht's dann wesentlich geschmeidiger.

Man würde auf jeden Fall was verpassen, vom Setting und der Atmosphäre ist BB einfach genial, von From ist es mein Favorite.

Platos
2019-01-18, 20:57:52
@AffenJack: Bin bei den Wolfsviechern beim 1. Mal auch gleich gestorben und beim 2. Mal habe ich den anderen Weg genommen und bin dann erst später zur Brücke zurück gelangt. Dann kann man sie von der Brücke aus ins Haus locken und da niedermetzeln (die bleiben bei der Türe hängen):D Oder mit der zweihändigen Axt und dem geladenen Angriff gehen sie auch gut, wenn man sie in eine Gasse lockt. Oder mit diesen Sägedingern geht es auch, aber auch besser in der Gasse, so dass man nur gegen einen gleichzeitig kämpfen muss.

Habe mir nun im Sale für 20 auch mal BB zugelegt. Habe zuvor aber nie Dark Souls gespielt.

Anfangs musste ich mich schon sehr auf die Spielmechanik einstellen. Das Ausweichen wird z.B mit einer extremen Verzögerung ausgelöst. Und es hat etwa ne Stunde gedauert, bis ich gecheckt habe, dass beim Tod die Blutechos abgezogen werden bzw. ich sie dann wieder vom Gegner bekomme bzw. am Boden auflesen kann (aber nur ein 2. Mal).:biggrin:

Naja, auf jeden Fall bin ich jetzt beim 4. Boss, diesem Blitzmonster und Spiele nun schon etliche Stunden und frage mich nun, wo eigentlich die Story bleibt ? Denn diese existiert gar nicht... Das einzige, was man macht, ist sich durch die Gänge zu metzeln und das auch immer mit den selben langweiligen Waffen m.M.n. Vor allem bei Bossen muss man gar nicht erst mit langsamen Waffen anfangen. Schlussendlich sind die Waffen alle recht ähnlich bis zum jetzigen Punkt.

Ich kann das Spiel bzw. die Schwärmerei davon nicht verstehen. Viele bemängeln den Schwierigkeitsgrad, was mich aber nicht stört, da ich meistens die viel zu einfach Spiele bemängele. Musste mich aber wie gesagt schon kurz eingewöhnen in das Kampfsystem. Aber das Spiel besteht nach 5h (oder noch länger) einfach nur aus metzeln. Am Anfang gabs die kurze Sequenz und das war es mit der Story grob gesagt. Ich dachte, das kommt schon noch, aber es gibt einfach keine Story ??

Loot gibt es irgendwie auch keinen (reizvollen), denn man kauft sich alles mit Blutechos, sogar aufleveln tut man mit Blutechos. Es gibt ganz selten mal Ausrütung zu finden, aber sonst kriegt man nur "Rezepte", um dann diese für Blutechos zu verwirklichen.

Also alles in allem ist das Spiel für mich unspielbar und ich verstehe wirklich kein bisschen, wie man ein Spiel mit so wenig Story gut finden kann. Das Kampsystem ist durchschnittlich, das Looten macht null Spass und das skillen/craften eigentlich auch nicht. Die Monstervielfalt und das Aussehen ist durchschnittlich, die Bosskämpfe sind aber ganz gut. Sie fordern (meistens schon so 3-4 Versuche), sind m.M.n aber nicht mit langsamen Waffen zu bewältigen. Das schränkt somit die Abwechslung doch recht arg ein, denn die Reichweite der langsamen Waffe ist nicht wirklich gross. Die Pistolen sind übrigens nutzlos um Schaden zu erteilen.

Dann gibt es noch ein paar nervige Dinge im Kampf, wie z.B eine Art Auto-Aim des Gegners. Z.B der alte Rollstuhlfahrer mit seiner Gatling-Gun zielt etwa 45° von mir weg, das Feuer fliegt aber mit Kurve (!) zu mir herüber.

Hab das Spiel jetzt abgebrochen. Für mich definitiv das schlechteste Spiel, dass ich auf der PS4 gespielt habe. Muss ja nicht jeder den selben Geschmack haben, aber das kann ich nicht ertragen. Wenn die Dark Souls reihe auch so ist, spare ich mir die auch gleich.

Uzundiz
2019-01-18, 22:13:12
@AffenJack: Bin bei den Wolfsviechern beim 1. Mal auch gleich gestorben und beim 2. Mal habe ich den anderen Weg genommen und bin dann erst später zur Brücke zurück gelangt. Dann kann man sie von der Brücke aus ins Haus locken und da niedermetzeln (die bleiben bei der Türe hängen):D Oder mit der zweihändigen Axt und dem geladenen Angriff gehen sie auch gut, wenn man sie in eine Gasse lockt. Oder mit diesen Sägedingern geht es auch, aber auch besser in der Gasse, so dass man nur gegen einen gleichzeitig kämpfen muss.

Habe mir nun im Sale für 20 auch mal BB zugelegt. Habe zuvor aber nie Dark Souls gespielt.

Anfangs musste ich mich schon sehr auf die Spielmechanik einstellen. Das Ausweichen wird z.B mit einer extremen Verzögerung ausgelöst. Und es hat etwa ne Stunde gedauert, bis ich gecheckt habe, dass beim Tod die Blutechos abgezogen werden bzw. ich sie dann wieder vom Gegner bekomme bzw. am Boden auflesen kann (aber nur ein 2. Mal).:biggrin:

Naja, auf jeden Fall bin ich jetzt beim 4. Boss, diesem Blitzmonster und Spiele nun schon etliche Stunden und frage mich nun, wo eigentlich die Story bleibt ? Denn diese existiert gar nicht... Das einzige, was man macht, ist sich durch die Gänge zu metzeln und das auch immer mit den selben langweiligen Waffen m.M.n. Vor allem bei Bossen muss man gar nicht erst mit langsamen Waffen anfangen. Schlussendlich sind die Waffen alle recht ähnlich bis zum jetzigen Punkt.

Ich kann das Spiel bzw. die Schwärmerei davon nicht verstehen. Viele bemängeln den Schwierigkeitsgrad, was mich aber nicht stört, da ich meistens die viel zu einfach Spiele bemängele. Musste mich aber wie gesagt schon kurz eingewöhnen in das Kampfsystem. Aber das Spiel besteht nach 5h (oder noch länger) einfach nur aus metzeln. Am Anfang gabs die kurze Sequenz und das war es mit der Story grob gesagt. Ich dachte, das kommt schon noch, aber es gibt einfach keine Story ??

Loot gibt es irgendwie auch keinen (reizvollen), denn man kauft sich alles mit Blutechos, sogar aufleveln tut man mit Blutechos. Es gibt ganz selten mal Ausrütung zu finden, aber sonst kriegt man nur "Rezepte", um dann diese für Blutechos zu verwirklichen.

Also alles in allem ist das Spiel für mich unspielbar und ich verstehe wirklich kein bisschen, wie man ein Spiel mit so wenig Story gut finden kann. Das Kampsystem ist durchschnittlich, das Looten macht null Spass und das skillen/craften eigentlich auch nicht. Die Monstervielfalt und das Aussehen ist durchschnittlich, die Bosskämpfe sind aber ganz gut. Sie fordern (meistens schon so 3-4 Versuche), sind m.M.n aber nicht mit langsamen Waffen zu bewältigen. Das schränkt somit die Abwechslung doch recht arg ein, denn die Reichweite der langsamen Waffe ist nicht wirklich gross. Die Pistolen sind übrigens nutzlos um Schaden zu erteilen.

Dann gibt es noch ein paar nervige Dinge im Kampf, wie z.B eine Art Auto-Aim des Gegners. Z.B der alte Rollstuhlfahrer mit seiner Gatling-Gun zielt etwa 45° von mir weg, das Feuer fliegt aber mit Kurve (!) zu mir herüber.

Hab das Spiel jetzt abgebrochen. Für mich definitiv das schlechteste Spiel, dass ich auf der PS4 gespielt habe. Muss ja nicht jeder den selben Geschmack haben, aber das kann ich nicht ertragen. Wenn die Dark Souls reihe auch so ist, spare ich mir die auch gleich.

naja um das spiel genießen zu können muss man bereit sein, zeit und geduld zu investieren, um die mechanik dahinter zu verstehen.

die pistolen feuert man kurz nach einem beginnenden angriff der bestien bzw. kurz vor dem aufschlag ab und springt vor und schlägt zu. ab da an kriegt die bestie mehr schaden ab. je öfter du sie stunnst umso höher der schaden pro schlag.

naja wie du schon sagtest geschmäcker sind verschieden

Darkman]I[
2019-01-18, 22:55:00
Platos irgendwie hast du den Reiz eines Souls Spiels nicht verstanden... das befriedigende Gefühl, wenn man einen Boss besiegt oder einen neuen Shortcut freigeschaltet hat. Fortschritt in der von Gefahren gespickten Welt zu machen.

Das Gegnerdesign sucht seinesgleichen, genauso wie das Design der Levels. Ich kenne kein Spiel was auch nur eine ähnlich bedrückende, düstere Stimmung erschafft. Bloodborne ist ein Meisterwerk. Ein Juwel mit Ecken und Kanten zwischen diesen ganzen rundgelutschten West-Triple-A Titeln die uns über die Jahre verweichlicht haben. Und ja, auch ich spiele diese Spiele gerne. Aber Bloodborne holt uns zu den Wurzeln des Videospiels zurück. Gutes Gameplay und Herausforderungen.

Und ich bin beileibe kein Souls Fanboy. Ich erkenne einfach nur die Qualität und die Perfektion des Spiels an. Klar, wer eine Story sucht sollte lieber was anderes spielen. Aber wenn ich eine gute Story will ist das Medium Videospiel vielleicht nicht das optimale.

Drexel
2019-01-18, 23:01:27
Es war doch auch schon bei den Souls Spielen weniger Store sondern mehr eine Welt mit Lore hatte. Und die Lore kam meist über Item Texte und sonstige Beobachtungen.

zieh Dir das mal rein: https://docs.google.com/document/d/1JL5acskAT_2t062HILImBkV8eXAwaqOj611mSjK-vZ8/edit

Oder alles andere was kommt wenn Du nach Bloodborne und Story googlest.

Platos
2019-01-19, 00:00:43
I[;11904609']Aber wenn ich eine gute Story will ist das Medium Videospiel vielleicht nicht das optimale.

Wie kommst du auf sowas ? Es gibt einige (zugegeben leider nicht genug) Spiele, mit guter Story. Und es muss ja nicht einmal eine legendäre Geschichte sein, aber sowas habe ich wirklich noch nie (!) erlebt. Es hat einfach gar keinen Faden. Es geht um nichts (relevantes), es ist einfach nur Monster gekloppe. Aber wieso sollte man bei einem Spiel keine Story erwarten dürfen ? Ich persönlich stehe auch nicht auf interaktive Filme, das bedeutet aber nicht, dass es keine Story haben darf, nur eben, dass ich auch zocken will.

Und ja, das habe ich auch schon gelesen von vielen, dass das Gegnerdesign so gut wäre, aber wieso ?? Es sind simple Monster, mehr nicht. Nichts, was ich schon tausend mal gesehen hätte. Gut, es ist vlt. einfach nicht mein Geschmack, so dass es mir einfach durchschnittlich erscheint.

Eine Düstere Stimmung hat es, das stimmt. Und die Levels sind durchaus ganz gut miteinander Verknüpft (z.B kommt dann doch das eine oder andere Mal der AHA-Effekt, wenn man dann die Türe öffnet, die Anfangs von der anderen Seite verschlossen war).

Das Gefühl einen Schwierigen Boss zu besiegen, ist aber wirklich nicht nur in diesem Spiel zu finden. Auch neue Dinge zu entdecken/freizuschalten ist quasi das Kernelement von jedem RPG. Nur hat dieses keine Story und somit keinen Grund zu Craften ect. Es macht Spass, bis man sich fragt, wieso man das überhaupt macht.

Aber gut, ich kann mich anscheinend einfach nicht für diese Art von Spiel begeistern. Es hat mich nur so erstaunt, dass es so hochgelobt wird und ich es so schlecht finde. Ich kriegs einfach nicht gebacken, dass ein Spiel so keine Story haben kann :D

PS: Ich stehe auf schwierige Spiele, hatte also Spass am Schwierigkeitsgrad, aber da man den ja nicht einstellen kann, kann ich mir gut vorstellen, dass viele einfach nur frustriert von dem Spiel sind.

@ Drexel: Habe wie gesagt nie die Souls Spiele gespielt. Aber werde sie nun auch definitiv nie Spielen, denke ich. Ich glaube, ich habe sie sogar bei GOG.

Platos
2019-01-19, 00:04:56
naja um das spiel genießen zu können muss man bereit sein, zeit und geduld zu investieren, um die mechanik dahinter zu verstehen.

die pistolen feuert man kurz nach einem beginnenden angriff der bestien bzw. kurz vor dem aufschlag ab und springt vor und schlägt zu. ab da an kriegt die bestie mehr schaden ab. je öfter du sie stunnst umso höher der schaden pro schlag.

naja wie du schon sagtest geschmäcker sind verschieden

Ja, ich habe die Pistole eig. nur zum betäuben benutzt. Dafür ist sie ganz ok. Wusste aber nicht, dass ich dann mehr Schaden mache.

Aber ja, ist wirklich so. Ich fände das Spiel sonst ja eigentlich ganz ok, hätte es eine Story. Und ein "erfolgsversprechenderes" Lootsystem hätte mir auch gefallen.

Uzundiz
2019-01-19, 00:28:06
Ja, ich habe die Pistole eig. nur zum betäuben benutzt. Dafür ist sie ganz ok. Wusste aber nicht, dass ich dann mehr Schaden mache.

Aber ja, ist wirklich so. Ich fände das Spiel sonst ja eigentlich ganz ok, hätte es eine Story. Und ein "erfolgsversprechenderes" Lootsystem hätte mir auch gefallen.

Die Story ist vorhanden, aber man muss schon suchen und vieles sich selber erschließen. Das gehört zum Art dieser Spielereihe dazu, während andere Spiele es dir auf dem Silbertablett servieren. Das kann frustrierend sein aber auch faszinierend.

Das wichtigste was man looten kann, sind die Edelsteine bzw. Runen in den Chalice Dungeon, die zugegeben hart und teils langweilig waren. Um das Spiel durchzuspielen reicht aber auch die Edelsteine aus der normalen Welt zu looten.
Aber auch hier muss ich zugeben dass das lootsystem eher rudimentär ist.

Edit: ich habe erst später aber erfahren was die Chalice Dungeons wirklich sind. Wenn ich das vorher gewusst hätte, hätte ich wohl meine Reise durch die Dungeons auch spannender erfunden...

edit2: die Ausrüstungsgegenstände (rüstungen helme usw) können schon sehr stark das Spielgeschehen beeinflussen (boni/verteidungswerte). Diese gilt es aber auch zu entdecken und gezielt einzusetzen. Wobei: ein gübter spieler kann auch quasi nackt durch spiel laufen mit lvl1 und alles niedermetzeln was so da rumläuft. Es gibt nicht umsonst "fashion souls" Die verschiedenen Waffentypen haben alle ihre vor und nachteile die man erstmal einzusetzen lernen muss. Sie habe alle verschiedene Movesets. Ganz ausgefallen schwierige oder aber auch ganz dumpfe für button mascher (long sword dark souls), je nach Geschmack des Spielers. In der Regel machen sie alle mit buffs ähnliche dps.

Drexel
2019-01-19, 10:20:16
Hier steht auch, warum die Stories in Miyazakis Spielen sind wie sie sind: https://www.theguardian.com/technology/2015/mar/31/bloodborne-dark-souls-creator-hidetaka-miyazaki-interview

Er hat beim lesen auf Englisch früher auch nur Teile verstanden und so präsentiert er auch seine Stories in Spielen. Ist aber auch in Ordnung, wenn das nicht Jedermanns Sache ist, ich find's faszinierend wie sich das nach und nach erst erschließt. Hast Du noch nie Spiele gespielt, wo das ganze erst am Ende Sinn ergibt? Und evtl hast Du schon mehr von der Story erlebt als Du denkst, je nachdem wo Du gerade bist und hast es nur nicht gemerkt. ^^

Christi
2019-01-20, 13:58:23
bloodborne ist halt gameplay pur. gibt zwar ne story, aber die hat mich nicht interessiert bzw. war mir unwichtig.

rdr2 ist z.b. story pur und das gameplay ist der letzte schrott.

man kann mit beiden spielen seinen spaß haben...

übrigens ist das kampfsystem in spielen von from software für mich benchmark im videospielbereich.

msilver
2019-01-20, 15:41:01
Ich habe bb ca 10 Stunden gespielt und bin nicht aus "Arena 1" gekommen, ich möchte es ja lieben, aber ich bin wohl echt nen casual pro Player. casual vom grat der spielbarkeit und pro wegen meines Wissens über spiele seit arari 2600.

robbitop
2019-01-20, 15:53:23
Wenn man den Dreh mit dem Timing raus hat und die Patterns der Gegner gelernt hat, ist es relativ machbar.
Ziemlich vergleichbar mit den Souls Spielen. Wenn es erstmal geklickt hat, ist es massiv leichter.

Dark198th
2019-01-21, 09:47:00
bloodborne ist halt gameplay pur. gibt zwar ne story, aber die hat mich nicht interessiert bzw. war mir unwichtig.

rdr2 ist z.b. story pur und das gameplay ist der letzte schrott.

man kann mit beiden spielen seinen spaß haben...

übrigens ist das kampfsystem in spielen von from software für mich benchmark im videospielbereich.

Kann ich alles voll unterschreiben.

Der Deutsche Entwickler Deck13 hat das mit dem Kampfsystem aber inzwischen auch ganz gut drauf. Das Anvisieren und Abtrennen bestimmter Körperteile, unter anderem auch um daraus Upgradeteile zu erhalten, war eine frische Idee.

Das mit Abstand beste Kampfsystem hat aber Nioh.

Meiner Meinung nach sollte diese Art Kampfsystem der Mindeststandard für RPG's sein.

Rizzard
2019-01-21, 13:33:09
Ich habe bb ca 10 Stunden gespielt und bin nicht aus "Arena 1" gekommen, ich möchte es ja lieben, aber ich bin wohl echt nen casual pro Player. casual vom grat der spielbarkeit und pro wegen meines Wissens über spiele seit arari 2600.
Wenn man den Dreh mit dem Timing raus hat und die Patterns der Gegner gelernt hat, ist es relativ machbar.
Ziemlich vergleichbar mit den Souls Spielen. Wenn es erstmal geklickt hat, ist es massiv leichter.

Wenn man Dark Souls gespielt hat, ist BB zwar ähnlich, spielt sich aber doch deutlich anders.
Vorallem ist der Einstieg in BB imo mit der schwerste in der soulsbourne Reihe.
Bei den ersten Bossen (Gascoigne und Cleric Beast) bin ich grob geschätzt je 20x gestorben. Frustfaktor pur.
Danach wird´s langsam leichter.^^

Drexel
2019-01-21, 13:57:33
Wenn man Dark Souls gespielt hat, ist BB zwar ähnlich, spielt sich aber doch deutlich anders.
Vorallem ist der Einstieg in BB imo mit der schwerste in der soulsbourne Reihe.
Bei den ersten Bossen (Gascoigne und Cleric Beast) bin ich grob geschätzt je 20x gestorben. Frustfaktor pur.
Danach wird´s langsam leichter.^^

Hm okay das Cleric Beat fand ich ziemlich easy, das habe ich ohne jegliche Erfahrung in Soulsborne beim ersten Mal zerlegt, da kann man eigentlich kaum was falsch machen. Der Father hat schon3-4 Tode gekostet, aber das ist alles nix gegen die 10 Versuche oder so gegen die 2 Biester auf der Brücke. ^^

starfish
2019-01-21, 20:01:53
Hm okay das Cleric Beat fand ich ziemlich easy, das habe ich ohne jegliche Erfahrung in Soulsborne beim ersten Mal zerlegt, da kann man eigentlich kaum was falsch machen. Der Father hat schon3-4 Tode gekostet, aber das ist alles nix gegen die 10 Versuche oder so gegen die 2 Biester auf der Brücke. ^^

Die Wölfe waren bei meinem allerersten Run für mich nahezu unlösbar.
Hatte auch keine Souls Erfahrung.

Cleric Beast war kein Problem, der Father hat mich allerdings vollkommen überfordert. :D

robbitop
2019-01-21, 20:09:40
Die beiden Wölfe vor dem Cleric Beast? Bissl garstig - aber so arg sind die imo nicht.

starfish
2019-01-21, 20:32:59
Die beiden Wölfe vor dem Cleric Beast? Bissl garstig - aber so arg sind die imo nicht.

Nur mit Molotowcocktails! :D
Ansonten war ich an der Stelle absolut überfordert.
Bin damals einfach immer durchgelaufen.

Drexel
2019-01-21, 20:49:58
Ich hab die einfach gekitet ohne Ende, bis sie mal auseinander waren. Und dafür vorher immer alles großflächig geleert. ^^ Ich denke heute würde das auch besser gehen, wo ich BB und DS1-3 durchgezockt habe, aber das war da noch nicht der Fall gewesen...

robbitop
2019-01-21, 21:06:35
Kiten oder halt rollen und geduldig sein. Ergibt sich immer mal wieder ein Angriffsfenster.

Christi
2019-01-22, 18:03:09
hab die wölfe auf der brücke an die tür gelockt. dort konnte man sie auch ohne skill leicht besiegen;)

Rizzard
2019-01-23, 15:50:54
hab die wölfe auf der brücke an die tür gelockt. dort konnte man sie auch ohne skill leicht besiegen;)

Die Möglichkeit habe ich damals auch sehr schnell rausgefunden.
Dann waren sie kein Problem.
Allerdings war ich dann enttäuscht das die nur 3 Bloodvials droppen.

Das bloodstarved Beast war für mich auch ein harter Anfangsboss.
In der dritten Phase tillt der ja völlig aus und seine Giftschwaden sind auch extrem gefährlich.
Bei Vergiftung erwischt dich womöglich der Tod noch bevor man sich ein Antidote rein pfeifen kann.^^

Also ich bleibe dabei, BB hat mit Gascoigne, Cleric Beast und bloodstarved Beast die härtesten Anfangsbosse.
Wenn ich das mit Dark Souls 3 vergleiche.:freak:

Drexel
2019-01-23, 16:32:18
Lol der DS3 Boss der erste hat mich 10 Mal gekillt. So unterschiedlich ist die Wahrnehmung. xD

starfish
2019-01-23, 16:48:59
Bloodstarved Beast darfst du eigentlich eh mit dem Gegengift gar nicht mehr anfangen.
Zumindest hab ich das bei den deutlich brutaleren Versionen in den Dungeons nur noch gelassen, weil die Zeit einfach gefehlt hat.

Einfach weiter kloppen, ausweichen, Blutphiliole nehmen, oder zwei. :D

Lol der DS3 Boss der erste hat mich 10 Mal gekillt. So unterschiedlich ist die Wahrnehmung. xD

Mein Bruder ist bis dato nicht fähig den ersten DS3 Boss ohne x-Versuche zu legen.
Und das, obwohl er das Spiel mehrmals durchgezockt hat.
Du bist also nicht allein. :D
Immer wieder ein Spaß, ihn am Mikro fluchen zu hören.

Gebrechlichkeit
2020-10-30, 23:56:13
Chef? Editor IGN? und part time Roger Federer Imitator zockt BB auf der PS5. Morgen, irgendwann mehr (hoffentlich wurde das Spiel gepatcht)

https://i.postimg.cc/NFMyXRnk/Screenshot-2020-10-30-235357.png (https://postimg.cc/qhPMV64N)
https://twitter.com/tamoorh/status/1322214804010852355?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1322214 804010852355%7Ctwgr%5Eshare_3&ref_url=https%3A%2F%2Fs9e.github.io%2Fiframe%2F2%2Ftwitter.min.html1322214804010 852355