PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PS4 - The Last of Us Part II


Seiten : 1 2 [3] 4 5

dildo4u
2020-06-19, 13:20:56
Paar Screens von mir:

https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=12342230&postcount=7304

TheCounter
2020-06-19, 13:57:00
Paar Screens von mir:

https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=12342230&postcount=7304

Einfach nur w00t. Im ersten Screenshot sieht man genau was ich mit den Augen meinte, dass sieht so geil aus :eek: Das ist das erste Spiel, bei dem man wirklich sieht was die Charaktere fühlen, alleine schon durch die Augen.

Es ist schon ziemlich lange her, dass ich von einem Spiel so geflasht war, vor allem auch grafisch.

Drexel
2020-06-19, 15:10:40
Krasses Spiel, ja Gesichtsanimation und generell die Darstellung und Animation von Menschen sucht einfach seinesgleichen.

Was mir richtig auf die Nüsse geht ist der übertriebene Filmgrain und dass man den nicht abschalten oder reduzieren kann...

Dorn
2020-06-19, 15:18:10
Die User bei metacritic gehen ja ab. Toxischer geht es nicht mehr, einfach nur krank. Sobald die ps5 draußen ist muss nur das Spiel kaufen.

Deinorius
2020-06-19, 15:27:26
Gerade dieses Review angesehen. Interessant auch eine andere "begründete" Perspektive zu betrachten. Ich bin gespannt, wie sich das Spiel auf mich auswirkt.

GB20A8CitRU

mironicus
2020-06-19, 15:27:29
Ein PS5-Remaster mit der UE5-Engine wäre geil.

Drexel
2020-06-19, 15:27:30
WTF 3,4 User Wertung auf metacritic. hab jetzt 3 Stunden hinter mir und bin naach den ersten richtigen Szenen übelst geflasht. Was ist den der Kritikpunkt oder der Grund für den Hate Train? Ohne Spoiler bitte, wenns nur um Spoiler geht muss ich mich in 1-2 Wochen selbst erkunden. ^^

mr coffee
2020-06-19, 15:35:24
Hab die nur kurz überflogen aber meist ging es um die Charaktere ... mehr kann man ohne zu spoilern nicht sagen.

TheCounter
2020-06-19, 15:38:53
Bin jetzt ca 12 Stunden drin und die Charaktere find ich bisher richtig gut. Wie gesagt, teilweise kommt mir das wie ein Film vor.

Mal sehen, sollte Morgen durch sein.

Silentbob
2020-06-19, 15:40:41
Gerade dieses Review angesehen. Interessant auch eine andere "begründete" Perspektive zu betrachten. Ich bin gespannt, wie sich das Spiel auf mich auswirkt.

https://youtu.be/GB20A8CitRU

Der ist legit und braucht keine Klicks!!!!11111einself

Ein PS5-Remaster mit der UE5-Engine wäre geil.

Häh?

WTF 3,4 User Wertung auf metacritic. hab jetzt 3 Stunden hinter mir und bin naach den ersten richtigen Szenen übelst geflasht. Was ist den der Kritikpunkt oder der Grund für den Hate Train? Ohne Spoiler bitte, wenns nur um Spoiler geht muss ich mich in 1-2 Wochen selbst erkunden. ^^

An den damals geleakten Spoilern (die ich auch nicht kenne) scheinen sich viele Idioten gestört zu haben. Daher Reviebombing incoming. Soziale Netzwerke und die Meinungsmache vieler einzelnen sind einfach eine Seuche heutzutage.

THEaaron
2020-06-19, 16:03:37
WTF 3,4 User Wertung auf metacritic. hab jetzt 3 Stunden hinter mir und bin naach den ersten richtigen Szenen übelst geflasht. Was ist den der Kritikpunkt oder der Grund für den Hate Train? Ohne Spoiler bitte, wenns nur um Spoiler geht muss ich mich in 1-2 Wochen selbst erkunden. ^^

Geht um LGBT... TLoU ist das böse SJW schmeichler Spiel.

anorakker
2020-06-19, 16:09:14
es ist wie mit den amazon bewertungen: ignoriert doch einfach die fünf und null sterne bewertungen, und dann bekommt ihr eine objektive bewertung.

Drexel
2020-06-19, 16:11:57
Wie gesagt hab 3 Stunden gespielt, jeder der weiter ist kann das lesen zum Thema Reviewbombing:


In der Szene auf der Grasplantage von Eugene kiffen Dina und Ellie erstmal genüßlich um Ihren lesbischen Gefühlen inkl. heißem Kuss und Fummelei nachzugeben. Einerseits finde ich das für ein Spiel eines amerikanischen Herstellers eh schon überraschend mutige Themen und Darstellungen. Und Moralapostel und Konservativen wird das sehr sauer aufstoßen. Ich denke die halten sich hier evtl. noch in Grenzen, aber bei den prüden Amis sieht das evtl anders aus. Ob das dann für 80% Hate Reviews reicht keine Ahnung... Im Moment macht es für mich auf jeden Fall den Eindruck als wenn ND mit dem Spiel anecken und provozieren will, ob das reicht um das ganze Spiel zu tragen oder ob es doch noch tiefer geht... Wir werden sehen...

Derbinger
2020-06-19, 16:31:25
Geht um LGBT... TLoU ist das böse SJW schmeichler Spiel.
Das Ding ist, selbst wenn du das alles entfernst, ist die Story trotzdem nicht gut und die Charaktere immer noch unglaubwürdig.
Spiels mal durch, dann wirst du es sehen. Für mich hat es was von Batman vs Superman.
Man kann das nicht einfach als Schutzschild nehmen und daran sämtliche Kritik abprallen lassen. Wenn ND geliebte Charaktere verhunzt und man sich durch die Story fast schon durchquälen muss, kann man nicht so tun als ob es das Spiel des Jahrhunderts ist. Es ist nun mal ein storylastiges Spiel.

Das Gameplay fällt jetzt auch mehr auf. Im ersten Teil waren die Räume kleiner und es kamen häufiger Puzzles oder Zwischensequenzen, so dass man es nicht gemerkt hat. Jetzt wo man länger und in größeren Gebieten unterwegs ist sowie praktisch keine Puzzles mehr findet, merkt man schon dass es nicht die Stärke des Spiels ist.

Deinorius
2020-06-19, 16:57:31
Der ist legit und braucht keine Klicks!!!!11111einself


Verzeihung?

Dark198th
2020-06-19, 17:56:02
Das Ding ist, selbst wenn du das alles entfernst, ist die Story trotzdem nicht gut und die Charaktere immer noch unglaubwürdig.
Spiels mal durch, dann wirst du es sehen. Für mich hat es was von Batman vs Superman.
Man kann das nicht einfach als Schutzschild nehmen und daran sämtliche Kritik abprallen lassen. Wenn ND geliebte Charaktere verhunzt und man sich durch die Story fast schon durchquälen muss, kann man nicht so tun als ob es das Spiel des Jahrhunderts ist. Es ist nun mal ein storylastiges Spiel.

Das Gameplay fällt jetzt auch mehr auf. Im ersten Teil waren die Räume kleiner und es kamen häufiger Puzzles oder Zwischensequenzen, so dass man es nicht gemerkt hat. Jetzt wo man länger und in größeren Gebieten unterwegs ist sowie praktisch keine Puzzles mehr findet, merkt man schon dass es nicht die Stärke des Spiels ist.

Gameplay ist allgemein nicht die Stärke von Naughty Dog. Auch Uncharted ist vom Gameplay her unterste Schublade.

Was Naughty Dog kann, ist Technik, Story und Charaktere. Vielleicht sollten sie in die Filmbranche wechseln. Ich finde deren Spiele einfach nur durchschnittlich.

Habe Teil 1 damals auf der PS3 gespielt und damals schon den Hype nicht verstanden. Jetzt den Release des 2. Teils zum Anlass genommen endlich mal das Remaster auf der PS4 zu spielen und was soll ich sagen, ich quäle und würge mich da schon wieder durch. Teil 2 kaufe ich erst wenn es Budget ist.

msilver
2020-06-19, 18:03:27
Geht um LGBT... TLoU ist das böse SJW schmeichler Spiel.

ich kann mit den Abkürzungen nix anfangen, ausser tlou

Drexel
2020-06-19, 18:05:50
Googlen kann auch helfen, wenn man Wissenslücken hat. ;) SJW musste ich auch nachschauen. ^^

msilver
2020-06-19, 18:12:16
erledigt

danke

CoolhandX
2020-06-19, 18:45:28
Das Ding ist, selbst wenn du das alles entfernst, ist die Story trotzdem nicht gut und die Charaktere immer noch unglaubwürdig.
Spiels mal durch, dann wirst du es sehen. Für mich hat es was von Batman vs Superman.
Man kann das nicht einfach als Schutzschild nehmen und daran sämtliche Kritik abprallen lassen. Wenn ND geliebte Charaktere verhunzt und man sich durch die Story fast schon durchquälen muss, kann man nicht so tun als ob es das Spiel des Jahrhunderts ist. Es ist nun mal ein storylastiges Spiel.

Das Gameplay fällt jetzt auch mehr auf. Im ersten Teil waren die Räume kleiner und es kamen häufiger Puzzles oder Zwischensequenzen, so dass man es nicht gemerkt hat. Jetzt wo man länger und in größeren Gebieten unterwegs ist sowie praktisch keine Puzzles mehr findet, merkt man schon dass es nicht die Stärke des Spiels ist.

Danke, genau so ist es. Von der Technik her super, erste Sahne aber was die aus den Charakteren gemacht haben ist einfach nur Müll. Vor allem auch da man genau das machen muss was die Storyschreiber wollen um weiter zu kommen. Wenn ich ein Story lastiges Spiel spiele, dann muss irgendwie der Charakter den man spielt etwas haben womit man sich halbwegs identifizieren kann und man muss Entscheidungen treffen dürfen.
Wenn man aber den Hauptcharakter am liebsten in die ewigen Jagdgründe schicken will macht es dann kaum noch Spaß und wenn manche User und auch einige Reviews sagen, dass es irgendwann nur noch eine Qual ist, dann kann ich das voll und ganz nachvollziehen. Naughty Dog hat das Spiel für mich dadurch leider komplett kaputt gemacht und Lust es weiter zu spielen habe ich absolut null. Hatte ich vorher noch nie und kann man echt schwer beschreiben.

Karümel
2020-06-19, 19:26:55
Vor allem auch da man genau das machen muss was die Storyschreiber wollen um weiter zu kommen.

Das ist doch die Beschreibung für "Cinematic-Gaming"

mironicus
2020-06-19, 19:27:13
Wen das Liebesleben einer Transgender oder einer Lespen nicht interessiert, sollte lieber einen Bogen um das Spiel machen. :D

Rockhount
2020-06-19, 19:36:39
Wen das Liebesleben einer Transgender oder einer Lespen nicht interessiert, sollte lieber einen Bogen um das Spiel machen. :D

Mit Deiner Rechtschreibung solltest Du lieber einen Bogen um das Forum machen

mironicus
2020-06-19, 19:42:48
Mit Deiner Rechtschreibung solltest Du lieber einen Bogen um das Forum machen

Hast einen Punkt vergessen.

Ich kann die Wut derjenigen verstehen, wenn sie es persönlich nicht ertragen können, eine Spielfigur zu steuern die sehr unmoralische Dinge tut (damit meine ich nicht die sexuelle Ausrichtung an sich, es geschehen viel schlimmerere Dinge im Spiel). Das Spiel ist nicht ohne Grund ab 18. Es spricht eigentlich FÜR das Spiel, wenn es die Emotionen zum Kochen bringen kann.

Goser
2020-06-19, 20:19:00
Wer es noch nicht hat. Bei Müller für 55€ mit Gutschein https://www.mydealz.de/gutscheine/15-auf-alle-ps4-spiele-muller-1605947
Preis ist bei Müller regulär auf 65€ gesenkt worden.

mr coffee
2020-06-19, 20:50:23
Ihr ballert euch euer Leben lang durch egoshooter und jetzt kommt ihr mit unmoralischen Dingen. Das zeigt doch, dass das Spiel sehr gut funktioniert mit dem was es erreichen möchte. Wie man da von einem durchschnittlichen Spiel reden kann ist mir ein Rätsel.

Flyinglosi
2020-06-19, 20:54:07
Hast einen Punkt vergessen.

Ich kann die Wut derjenigen verstehen, wenn sie es persönlich nicht ertragen können, eine Spielfigur zu steuern die sehr unmoralische Dinge tut (damit meine ich nicht die sexuelle Ausrichtung an sich, es geschehen viel schlimmerere Dinge im Spiel). Das Spiel ist nicht ohne Grund ab 18. Es spricht eigentlich FÜR das Spiel, wenn es die Emotionen zum Kochen bringen kann.

Gabs bei GTA V ne ähnliche „Welle der Entrüstung“? Müsste dieser Logik nach ja um ein Vielfaches schlimmer gewesen sein.

msilver
2020-06-19, 21:09:12
gehts um die sexualität in dem spiel und das die süsse so brutal ausrastet oder über was geilen sie die ganzen leute auf?

Derbinger
2020-06-19, 21:14:36
Danke, genau so ist es. Von der Technik her super, erste Sahne aber was die aus den Charakteren gemacht haben ist einfach nur Müll. Vor allem auch da man genau das machen muss was die Storyschreiber wollen um weiter zu kommen. Wenn ich ein Story lastiges Spiel spiele, dann muss irgendwie der Charakter den man spielt etwas haben womit man sich halbwegs identifizieren kann und man muss Entscheidungen treffen dürfen.
Wenn man aber den Hauptcharakter am liebsten in die ewigen Jagdgründe schicken will macht es dann kaum noch Spaß und wenn manche User und auch einige Reviews sagen, dass es irgendwann nur noch eine Qual ist, dann kann ich das voll und ganz nachvollziehen. Naughty Dog hat das Spiel für mich dadurch leider komplett kaputt gemacht und Lust es weiter zu spielen habe ich absolut null. Hatte ich vorher noch nie und kann man echt schwer beschreiben.
Gibt einem schon zu denken:
Nach nicht mal zwei Stunden stirbt einer er Hauptcharaktere. Tod ist in dem Setting allgegenwärtig, aber hier fühlt es sich total überhetzt an. Als ob es jemand kaum erwarten konnte, den Charakter zu töten. Nicht nur töten, sondern zu Tode foltern. Und warum stirbt die Hauptperson? Sie, die keinem Unbekannten traut, spaziert in einen Raum voller Unbekannter und sagt, wer sie ist.
Dazu kommt, dass der Produzent sich selber ins Spiel kopiert hat, nur um auf dessen Grab zu spucken. Eine solche Nachricht, als Produzent.
Am Ende, als Ellie nicht mehr Gitarre spielen kann, ist sie praktisch gezwungen, den Hauptcharakter entgültig zu vergessen.

Da stirbt also einer der geliebten Hauptcharaktere und dann muss man als die Person spielen, die den Hauptcharakter ermordet hat. Kann funktionieren, hier aber nicht. Die Hintergrundgeschichte und Motivation ist in 10 Minuten runtergerissen und dann soll man die Person verstehen und mit ihr mitfühlen. Allein dieser Teil hätte mindestens 5-10 Stunden in Anspruch nehmen müssen. Bei nur 10 Minuten Aufwand als Begründung für das zentrale Ereignis des Spieles darf sich ND über Kritik und unpopuläre Charaktere nicht wundern.
Irgendwer muss TLOU1 so richtig gehasst haben. Sogar die sehr gute Autorin des ersten Teils wurde einfach so gefeuert. Die hätte niemals so peinliche Dialoge und unglaubwürdige Charaktere fabriziert.

Fast der Gipfel des Ganzen: Im Trailer wurde der Hauptcharakter in Szenen hineinkopiert, wo im eigentlichen Spiel jemand ganz anderes vorkommt. ND hat vorgegaukelt, dass das Spiel wie TLOU1 ist, was halt nicht der Fall ist. Nur damit ja jeder 70€ ausgibt.

anorakker
2020-06-19, 23:15:49
Gabs bei GTA V ne ähnliche „Welle der Entrüstung“? Müsste dieser Logik nach ja um ein Vielfaches schlimmer gewesen sein.

Öhm ja gab es, meiner Meinung auch berechtigt. Deswegen habe ich das auch nie spielen können, da es deutlich eine Grenze überschritten hat. Das war zwar gewollt, bloss für mich war das mehr Gesellschaftsexperiment als satirisches Spiel.
Scheint jetzt ähnlich zu sein, aber grundsätzlich scheint sich das in modernen Medienprodukten wie Musik, Serien, Speilen und Filmen durchzusetzen:

z.B. https://www.youtube.com/watch?v=ZXmILTFi5Yg

Goser
2020-06-20, 00:29:37
Schönes unterhaltsames Spiel bisher (4Stunden)
Innovationen gibts aber keine. Das Spiel hätte auch zwei Jahre nach Last of Us erscheinen können.
Grafik ist schön, aber Titel wie Uncharted und God of War haben mir da bisher besser gefallen.
gameplay ist quasi 1 zu 1 wie bei Teil 1
Und das Joel so früh stirbt, empfinde ich als viel zu früh. Man hätte den Charakter erst mal wieder aufbauen müssen. Ihm Zeit für weitere Entfaltung geben. So war es irgendwie..gefühlt egal für mich..Mein letzter Bezug zu Joel ist Jahre her. Einfach ein paar Stunden gameplay mit Joel und alles wäre wesentlich stimmiger gewesen. Das hat natürlich derbe Nachteile für Ellies ganze Revenge Story. Wirklich schade mmn...Aber ich bin ja noch am Anfang.

Silentbob
2020-06-20, 00:40:11
Einfach mal weiter spielen, es gibt noch Rückblenden in denen JOel und Ellie gemeinsam unterwegs sind

Letztendlich geht es den Content Creators nur darum, männliche, weiße Heldenfiguren aus der Kultur zu streichen.

Das wird mit der Story getan.

Was in der Filmindustrie ihren Anfang nahm, wird jetzt in der Spieleindustrie weiter geführt.

Deswegen gibt es den Aufschrei.

Den Aufschrei gibt es nur bei Leuten die sich künstlich aufregen wollen. Die Mehrheit ist begeistert von dem Spiel.

Derbinger
2020-06-20, 01:50:37
Die Mehrheit ist begeistert von dem Spiel.
Ok...
https://i.ibb.co/H4YWHJC/a.png
und viele der schlechten Bewertungen sind, im Gegensatz zu den guten, ausführlich begründet.

just4FunTA
2020-06-20, 02:48:58
LOL ich bin nur heilfroh das ich gespoilert wurde. Hätte ich für den scheiss 70€ gezahlt wäre ich wohl amok gelaufen.

SentinelBorg
2020-06-20, 05:15:09
Ich finde die Unterschiede beim #TheLastofUsPart2 auf Twitter krass. Donnerstag auf Freitag noch alle am Schwärmen dass es jetzt los geht und nun teils der blanke Hass. Übrigens auch gerade von vielen Nutzer mit Pride-Flag und Pronomen, bevor es wieder heisst, dass seien alles nur die pöhsen Alt-Right-Gamergater-Incel-Nazis.

Besonders wie sich die Leute darauf freuen mit ihren Lieblingen Ellie und Joel zu spielen, was ND ja mit teils absichtlich irreführenden Trailern so dargestellt hat als würde man dies tun. Und dann gibt es quasi mit dem Golfschläger nach ca. 2 Stunden einen brutalen Hieb aufs Gemüt.

Atma
2020-06-20, 06:14:18
Ok...
https://i.ibb.co/H4YWHJC/a.png
und viele der schlechten Bewertungen sind, im Gegensatz zu den guten, ausführlich begründet.
Mit haarsträubenden "Argumenten". Metacritic ist nichts weiter als eine riesige Kloake ohne jegliche Bedeutung. Ich bin derzeit ca. 4h im Spiel und kann den Hate nicht nachvollziehen. Die Leute wollten mehr The Last of Us - hier ist es! Bei Uncharted 4 hat sich niemand über das gleiche Gameplay wie in den Vorgängern beschwert, bei TLoU 2 ist es plötzlich ein Kritikpunkt. Bei Uncharted 4 hat sich niemand über fehlende Entscheidungsmöglichkeiten beschwert, bei TLoU 2 schon. Bei Uncharted 4 hat sich niemanden an denselben schlauchigen Leveln wie in in den Vorgängern gestört, bei TLoU 2 schon ... WTF einfach nur?!

TLoU 2 ist wie sein Vorgänger ein Action Adventure mit Survival- und Horrorelementen und kein verdammtes Open World Rollenspiel. Was für eine Shitshow läuft da bitte auf Metacritic? Zudem werden in Story- und Designentscheidungen sofort irgendwelche absurden Agenden hineininterpretiert ... es ist einfach nur unerträglich geworden (no)

msilver
2020-06-20, 06:42:12
Also wenn das gameplay genau so ist wie damals, dann schade. Ich mochte schon immer den Moment, wenn ich einen Nachfolger spielte und merkte, was sich zum noch besseren gewendet hat.

JackBauer
2020-06-20, 06:44:23
da scrollt man durch youtube und man findet über nem lets play video nen massive spoiler in der Überschrift

einfach unfassbar hoffentlich wird der gebannt

crux2005
2020-06-20, 06:52:46
9X57DfOgG0g

Ein unglaubliches Meisterwerk.

TheCounter
2020-06-20, 07:56:41
Also wenn das gameplay genau so ist wie damals, dann schade. Ich mochte schon immer den Moment, wenn ich einen Nachfolger spielte und merkte, was sich zum noch besseren gewendet hat.

Es spielt sich im allgemeinen schon sehr viel besser. Lass dir da nix weiß machen.

Durch die neuen Spielmechaniken spielt es sich nicht nur viel flüssiger, sondern man hat nun auch immer die Wahl auf einen Nahkampf.

CSI
2020-06-20, 08:32:54
Mal so ein kleines Resumee nach den ersten Stunden. Ja, es ist TLoU, das merkt man, die Steuerung geht nachwievor ins Blut und selbiges habe ich auch geleckt. Aber irgendwie ist es auch holprig, es läuft nicht ganz rund auf der Storyseite, irgendwie fühle ich mich wie bei TWD. Und das erste einschneidene Erlebnis hinterließ einen extrem faden Beigeschmack, noch nicht mal ansatzweise erfährt man, warum überhaupt. Mir fehlt da die Grundlage für alles weitere (und hier hoffe ich mal, das man zum ende hin erfährt, warum).

So, und nun spiele ich weiter.

dildo4u
2020-06-20, 09:20:59
Neue Screens erinnert massiv an Crysis 3 in New York love it.


https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=12342943&postcount=7305

TheCounter
2020-06-20, 09:25:11
Und das erste einschneidene Erlebnis hinterließ einen extrem faden Beigeschmack, noch nicht mal ansatzweise erfährt man, warum überhaupt.

Der beschissen große AHA Effekt kommt später ;)

Das ist alles schon extrem gut inszeniert. Ich denke ich bin jetzt ziemlich weit am Ende und es ist teilweise schon sehr heftig :ugly:

Aber alles immer absolut nachvollziehbar, von allen Seiten. Und vor allem auch sehr realistisch. Nicht so weichgespült wie z. B. in TWD.

Silentbob
2020-06-20, 09:37:23
Ok...
https://i.ibb.co/H4YWHJC/a.png
und viele der schlechten Bewertungen sind, im Gegensatz zu den guten, ausführlich begründet.

Metacritic interessiert mich einen Scheiss. Alleine in meinem Freundeskreis spielen seit gestern 12 Leute das Spiel und alle sind begeistert. Spielerisch hat es im Vergleich zu Teil 1 zugelegt, besseres Gameplay. Atmosphäre und Artedesign, Animationen, Sound auf allerhöchstem Niveau und einer Story
die nahtlos an Teil 1 anknüpft. Der Verlauf der Story ist halt nicht 08/15 und dafür wird ND auch zurecht abgefeiert. Nur nicht von vielen Leuten die nicht mit einer Story klar kommen die halt nicht Standardkost ist. Bin erst 7h im Spiel und gespannt wie es weiter geht.


LOL ich bin nur heilfroh das ich gespoilert wurde. Hätte ich für den scheiss 70€ gezahlt wäre ich wohl amok gelaufen.

Come on...


Apropos Userwertungen:.https://pbs.twimg.com/media/Ea50ggOXYAIcBn6?format=jpg&name=medium

Karümel
2020-06-20, 09:39:55
Neue Screens erinnert massiv an Crysis 3 in New York love it.


https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=12342943&postcount=7305
Sieht wirklich Klasse aus.

Skinner
2020-06-20, 10:26:33
Neue Screens erinnert massiv an Crysis 3 in New York love it.


https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=12342943&postcount=7305

An der Stelle war ich auch gestern. Das ist schon alles sehr stimmig dort.

Heute werde ich wohl nicht groß zum spielen kommen. Family time ��

Ein paar Bilder von mir: https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=12343246#post12343246
Spoilerfrei :)

Ravenhearth
2020-06-20, 11:08:41
Ok...
https://i.ibb.co/H4YWHJC/a.png
und viele der schlechten Bewertungen sind, im Gegensatz zu den guten, ausführlich begründet.
Darauf kann man nichts geben. Die Hasser haben sich organisiert, um Metacritic systematisch mit schlechten Reviews zum Spiel zu überfluten, erstellen sich mehrere Accounts usw. Dass das Spiel schon Stunden nach Release solch einen niedrigen Score hatte, kommt nicht von Leuten, die es tatsächlich spielen.

Cubitus
2020-06-20, 11:50:20
Technisch gut, Story Müll..

Mein Fall ist es nicht, würde aber ein Rating von 5 geben, da wie gesagt das letzte aus der PS4 rausgeholt wurde..
RDR2 hat ebenfalls ne gute Story, die eigl auch nachvollziehbar ist..

Bei LOU2 kommt mir der drastische Einschnitt einfach zu aufgesetzt vor, so als ob eine 180er Kehrtwende gemacht wurde..

Habt Spaß mit dem Spiel, ich werde diesen so nicht haben, wäre es ne Serie würde ich abschalten...

mr coffee
2020-06-20, 12:04:05
Kannst du auch erklären warum die Story Müll ist? Und technisch ist es nicht nur gut sondern erstklassig.

Silentbob
2020-06-20, 12:20:11
Technisch gut, Story Müll..

Mein Fall ist es nicht, würde aber ein Rating von 5 geben, da wie gesagt das letzte aus der PS4 rausgeholt wurde..
RDR2 hat ebenfalls ne gute Story, die eigl auch nachvollziehbar ist..

Bei LOU2 kommt mir der drastische Einschnitt einfach zu aufgesetzt vor, so als ob eine 180er Kehrtwende gemacht wurde..

Habt Spaß mit dem Spiel, ich werde diesen so nicht haben, wäre es ne Serie würde ich abschalten...

Schon durch? 30h am Stück durch gezockt? Nice

Drexel
2020-06-20, 13:08:30
Mal ne Frage zum Game: Bei der Semi Auto Pistol kann man Stabilität und weniger Recoil skillen: https://game8.co/games/Last-of-Us-2/archives/290500

Bei weniger Recoil bekommt man auch mehr Accuracy, wo ist der Unterschied zwischen Accuracy und Stability? Stability ist das Schwanken der Waffe beim Zielen geh ich von aus. Accuracy evtl. die Abweichung des Projektils vom dargestellten Zielpunkt?

TheCounter
2020-06-20, 13:47:10
Bei weniger Recoil bekommt man auch mehr Accuracy, wo ist der Unterschied zwischen Accuracy und Stability? Stability ist das Schwanken der Waffe beim Zielen geh ich von aus. Accuracy evtl. die Abweichung des Projektils vom dargestellten Zielpunkt?

Genau. Accuracy ist die Genauigkeit, mit der das Projektil dem Fadenkreuzpunkt folgt. Bei einem höheren Wert hast du also weniger Streuung und kannst damit genauer schießen.

Drexel
2020-06-20, 13:51:22
Danke! :) Hab ich's mir ja richtig gedacht...

Skinner
2020-06-20, 14:05:22
Falls jemand nur den Prolog anschauen will :cool:
Enthält keine Spoiler meiner Meinung nach. Und völlig ohne Kommentare im Video.

JStb2q3khfM

Oder bei google Drive: https://drive.google.com/file/d/1jxXrcY04lX2rV2nYtcBKW4JvuUH8Cf7-/view?usp=sharing

Derbinger
2020-06-20, 14:07:23
Schon durch? 30h am Stück durch gezockt? Nice
Dauert eher so 17h. Bei 30h hat man wirklich jeden Grashalm umgedreht.

Skinner
2020-06-20, 14:10:20
Bei LOU2 kommt mir der drastische Einschnitt einfach zu aufgesetzt vor, so als ob eine 180er Kehrtwende gemacht wurde..


Kommt in meinen Augen nicht aufgesetzt vor. Man darf nicht vergessen vor welcher Kulisse TLOU spielt. Gesetzte etc. gibt es schon seit Jahren nicht mehr.
Ähnlich wie bei TWD. Da hat man einfach weniger Skrupel.

Mister Mind
2020-06-20, 14:15:56
Wann erscheint die PC-Version?

Deisi
2020-06-20, 14:19:00
Am Montag wahrscheinlich.

Drexel
2020-06-20, 14:24:01
Wahrscheinlich braucht's ungefähr so lange wie bei Teil 1, bis die PC Version kommt...

Abnaxos
2020-06-20, 15:53:59
Wann erscheint die PC-Version?
Zusammen mit God of War, Mario and Zelda.

Rancor
2020-06-20, 17:06:18
Naja für 10€ taugt es wohl

mironicus
2020-06-20, 17:10:09
Mit einem Emulator.

Rancor
2020-06-20, 17:25:06
Mit einem Emulator.

Nö Gamestop Eintauschaktion.

Silentbob
2020-06-20, 17:38:41
Bin gerade alleine unterwegs in der Region aus Dildos Screens. Irre wie gut die einzelnen Action/Schleich Sequenzen sich spielen, habe mehrmals die Encounter neu gestartet um immer was neues zu probieren. Gore ist extrem, mit der aufgemotzten Schrotflinte frontal auf einem Gegner, da wächst kein Gras mehr.

frix
2020-06-20, 18:08:29
Hab das game bisher noch nicht gespielt. Als teenager wollte ich immer unbedingt wissen, wenn es hieß ein spiel sei besonders brutal, was dahinter steckt. Mit mitte 30 bin ich zuviel gore in filmen und spielen mittlerweile überdrüssig. Insbesondere wenn es nur dem reinen selbstzweck dient. Findet ihr die brutalität macht aus story, gameplay oder charakterentwicklung sinn oder habt ihr das gefühl man wollte da einfach einen neuem fragwürdigen meilenstein setzen weil sowas auf gewisse altersgruppen eine faszination ausübt?

urpils
2020-06-20, 18:13:24
Hab das game bisher noch nicht gespielt. Als teenager wollte ich immer unbedingt wissen, wenn es hieß ein spiel sei besonders brutal, was dahinter steckt. Mit mitte 30 bin ich zuviel gore in filmen und spielen mittlerweile überdrüssig. Insbesondere wenn es nur dem reinen selbstzweck dient. Findet ihr die brutalität macht aus story, gameplay oder charakterentwicklung sinn oder habt ihr das gefühl man wollte da einfach einen neuem fragwürdigen meilenstein setzen weil sowas auf gewisse altersgruppen eine faszination ausübt?

das ist ja immer irgendwo subjektiv. Für meinen Teil empfinde ich die krasse Brutalität als absolut passend zu der Geschichte die erzählt und den Emotionen die übermittelt werden wollen.

Wäre diese Geschichte mit Comic-Grafik und Blümchen-Blut erzählt worden, hätte sie nicht so gut (für mich) funktioniert.

Watson007
2020-06-20, 18:19:30
Abgesehen davon dass es mir noch zu teuer ist, schreckt mich die Gewalt auch etwas ab, das brauche ich nicht

Vielleicht irgendwann Mal, gibt soviele gute Spiele die noch ungespielt hier liegen...

Derbinger
2020-06-20, 19:05:54
Abgesehen davon dass es mir noch zu teuer ist, schreckt mich die Gewalt auch etwas ab, das brauche ich nicht

Vielleicht irgendwann Mal, gibt soviele gute Spiele die noch ungespielt hier liegen...
Das Spiel ist ein substanzloser Gewalt- und Grafikporno. Mortal Kombat wirkt wie ein Waldspaziergang dagegen. Mir fällt grad kein Spiel ein, das Gewalt so detailliert, langatmig und ernst dargestellt hat.

Finch
2020-06-20, 19:12:21
Ich bin gerade mit dem 2. Tag durch wurde leider an vielen Stellen gespoilert und sehe derzeit nicht, warum im Netz so rumgeheult wird.

Das Spiel ist ein substanzloser Gewalt- und Grafikporno. Mortal Kombat wirkt wie ein Waldspaziergang dagegen. Mir fällt grad kein Spiel ein, das Gewalt so detailliert, langatmig und ernst dargestellt hat.

Menschen sind halt gewalttätig.

mr coffee
2020-06-20, 19:13:15
Die Brutalität hat einen großen Anteil daran, dass das Spielerlebnis sehr intensiv ist. Für mich ist das ein riesiges Plus. Gewöhnlich ist das für mich kein Kriterium (bin fast 40), hier passt es aber wie die Faust aufs Auge.

Silentbob
2020-06-20, 19:47:32
Das Spiel ist ein substanzloser Gewalt- und Grafikporno. Mortal Kombat wirkt wie ein Waldspaziergang dagegen. Mir fällt grad kein Spiel ein, das Gewalt so detailliert, langatmig und ernst dargestellt hat.

Troll doch woanders

weihnachtskatze
2020-06-20, 19:51:54
Habe ein Paar Clips auf Youtube gesehen und finde die Gewaltdarstellung schon ziemlich übertrieben. Ich würde sowas nicht spielen.

Gebrechlichkeit
2020-06-20, 20:00:31
Aber Quak ... ich meine Doom 2016 oder Gears is ok? Vor 7 Jahren hat´s keiner Sau interessiert, nun dank ...

Goser
2020-06-20, 20:06:45
All das gebashe ist übertrieben.
TLOU2 ist ein sehr gutes Spiel. Das kann man Objektiv nicht schlecht reden.

Was anderes was mir wieder auffällt der Schwierigkeitsgrad ist selbst auf Schwer noch zu einfach.
Ich habe zwar kaum Munition, und mein aim ist nicht grade soo gut, aber selbst damit habe ich dank des gameplays keine Probleme. Es hätte hier noch mehr Herausforderung für mich gebraucht(nach ca 12 Stunden)

Daher empfehle ich jedem auch nur halbwegs geübten Spieler auf Schwer zu starten.

Abnaxos
2020-06-20, 20:34:46
All Daher empfehle ich jedem auch nur halbwegs geübten Spieler auf Schwer zu starten.
Ich habe vorletzte Woche nochmals die 1 auf survivor gespielt, bin also gerade im Groove. ;) Die 2 habe ich auf hard begonnen, bin dann schnell auf survivor hoch, habe dann aber wieder zwei Aspekte auf hard heruntergedreht: Player (damit Ellie nicht an jedem Kratzer stirbt) und Allies (Begleiter sind etwas hilfreicher). So gesehen würde ich sogar empfehlen, auf survivor zu beginnen, man kann es immer noch einfacher machen, und zwar sehr gezielt. Da es mein erstes Mal ist, werde ich das ziemlich schnell tun, wenn es frustrierend werden sollte. Bisher finde ich es aber auch tendenziell einfacher als Teil 1.

Was mich ziemlich stört, ist, dass Begleiter ständig im Weg stehen, mich manchmal sogar richtiggehend aus der Deckung schubsen. Das hat mich jetzt schon einige Leben gekostet, bei der 1 ist mir das so nie passiert. Aber im Allgemeinen ist das Gameplay erheblich verbessert, es spielt wesentlich flüssiger als die 1. Es ist ein gewaltiger Schritt nach vorne.

urpils
2020-06-20, 20:56:32
All das gebashe ist übertrieben.
TLOU2 ist ein sehr gutes Spiel. Das kann man Objektiv nicht schlecht reden.

Was anderes was mir wieder auffällt der Schwierigkeitsgrad ist selbst auf Schwer noch zu einfach.
Ich habe zwar kaum Munition, und mein aim ist nicht grade soo gut, aber selbst damit habe ich dank des gameplays keine Probleme. Es hätte hier noch mehr Herausforderung für mich gebraucht(nach ca 12 Stunden)

Daher empfehle ich jedem auch nur halbwegs geübten Spieler auf Schwer zu starten.

das ist so ein Konzept, das ich einfach nicht nachvollziehen kann - genau wie dieses ganze "Souls"-Genre.
Wozu sucht man denn "harte Herausforderungen"?

mir reicht es, dass das alles flott machbare Konflikte sind, die ich häufig auch dann hinbekomme, wenn ich entdeckt werde und 3-4-5 Fehler gemacht habe. Es ist durch die Atmosphäre schon spannend genug - da brauch ich jetzt nicht irgendwelche Herausforderungen, die die Spielzeit nur unnötig in die Länge ziehen... daher: ruhig auf normal spielen - das passt schon :)

Deisi
2020-06-20, 21:07:35
Deshalb gibts ja verschiedene Schwierigkeitsgrade, damit jeder so spielen kann wie er mag.

Abnaxos
2020-06-20, 21:36:38
Ist natürlich Geschmackssache. Was mir extrem gefallen hat, als ich Teil 1 nochmal auf survivor gespielt habe, war, dass ich wesentlich kreativer spielen musste. Mein Standard, sich nicht sehen zu lassen und einen Gegner nach dem anderen von hinten zu stealthen, hat nicht mehr funktioniert. Dass das auf einfacheren Schwierigkeitsgraden sehr gut funktioniert hat, hat dem Spiel nicht wirklich gut getan.

Ich bin übrigens ganz und gar kein Souls-Fan, im Gegenteil. Es ist keine masochistische Ader, es geht mir darum, das Spiel interessanter zu machen. Es macht einfach mehr Spass, wenn wenn es kaum möglich ist, ungesehen durchzukommen und man sich etwas einfallen lassen muss. z.B. Infizierte anlocken, damit sie die menschlichen Gegner aufmischen, und sich im daraus entstehenden Chaos als lachender Dritter durchmogeln. Ich wäre einfach klassisch durchgeschlichen, wenn das praktikabel gewesen wäre, und hätte eine tolle Show verpasst. Es gibt viele solche Beispiele.

Es ist nicht so, dass so etwas auf einfacheren Schwierigkeitsgraden nicht geht. Aber ich bin ein fauler Gamer, wenn etwas funktioniert, dann mache ich das so. Keine Experimente, ich könnte ja sterben. Aber in höheren Schwierigkeitsgraden funktioniert dasselbe nicht mehr immer, gestorben bin ich schon mal, und ich muss kreativ werden. Das gefällt mir, es macht das Spiel wesentlich unterhaltsamer. Die Savepoints sind übrigens noch zahlreicher, als bei Teil 1 (das bedeutet, dass auch innerhalb einer Begegnung/Encounter mehrfach zwischengespeichert wird).

Daher würde ich eher empfehlen, schwer zu beginnen und es einfacher zu machen, bis es passt, statt umgekehrt. Selbstverständlich geht der Spass vor: sobald es frustrierend wird, runter mit dem Schwierigkeitsgrad! Die Männlichkeit leidet nicht darunter. ;)

Hamster
2020-06-20, 22:08:06
Bezüglich Gewalt:
Ja es ist brutal. Aber die neuen Teile von Wolfenstein fand ich krasser.
Habe aber auch erst rund 4h Spielzeit. Keine Ahnung was da noch kommen mag....

Lightning
2020-06-20, 22:22:13
Bin nach gut 4 Stunden Spielzeit sehr angetan. Toll präsentiert und erzählt, und das Gameplay macht weiterhin Spaß. Dürfte eigentlich jedem gefallen, der den Vorgänger mochte.

Was den Schwierigkeitsgrad angeht habe ich tatstächlich erstmal auf normal angefangen, mit der Überlegung, erst bei einem erneuten Durchlauf irgendwann dann auf schwer zu spielen. Die Argumente pro höherem Schwierigkeitsgrad leuchten aber durchaus ein; gut möglich, dass es sonst auf Dauer in zu viel Geschleiche ausartet. Werde ich dann nach Laune entscheiden, das doch noch zu ändern.

mironicus
2020-06-20, 23:01:06
Na hoffentlich unterwirft sich der nächste Teil des Spiels nicht wieder diesem Zeitgeist und bringt uns eine strahlende, heterosexuelle Heldin zurück.

Meine Idee für eine Fortsetzung
In Teil 3 finden sie endlich einen Impfstoff - die Menschheit ist gerettet. Ellie entdeckt ihre Liebe zu Männern und verliebt sich in einen deutlich älteren Mann, der sie an Joel erinnert. Nach einer langen Phase der Orientierungslosigkeit hat sie endlich ihre wahre Bestimmung im Leben gefunden. Happy End mit Heirat in Weiß und am Ende des Spiels sehen wir Ellie als glückliche Mutter von 6 Kindern. :D :D

Silentbob
2020-06-20, 23:32:00
Wie kann man nur so eine Scheisse schreiben.

Tony Gradius
2020-06-20, 23:38:15
Wie kann man nur so eine Scheisse schreiben.

Jupp, ziemlicher Quark. Allerdings hält mich die ausgeprägte Hollywood-PC-Attitüde des Spiels gerade auch vom Kauf des Spiels ab.

mr coffee
2020-06-20, 23:56:32
Mein Gott. Wer das Spiel länger als ein paar Stunden gespielt hat merkt dass es eben nicht diese Hollywood Liebespaar Nummer ist mit welcher man ständig konfrontiert wird. Man brauchte halt einen Grund warum eine Person mit Ellie mitzieht und hat sich mal für etwas unkonventionelleres entschieden. Ich war anfangs auch eher skeptisch bin aber mittlerweile der Meinung es wurde alles richtig gemacht.

Abnaxos
2020-06-21, 00:14:35
Hat eigentlich niemand Left Behind gespielt? Das war doch dort schon klar.

Lost Boy
2020-06-21, 00:35:33
Ich boykottiere das Spiel. :)

sChRaNzA
2020-06-21, 00:35:47
Hat eigentlich niemand Left Behind gespielt? Das war doch dort schon klar.

Eben. "DAS" ist nun wirklich kein Geheimnis.

Silentbob
2020-06-21, 00:44:38
Ich boykottiere das Spiel. :)

Gratuliere.

Flyinglosi
2020-06-21, 00:50:36
Ich boykottiere das Spiel. :)
Und? Hat der Publisher schon Kontakt mit dir aufgenommen und dich unter dem enormen Druck unterwürfig um Verzeihung gebeten?

Tatwaffe
2020-06-21, 02:52:39
Was macht er denn falsch wenn er mit dem Geldbeutel abstimmt?

Paar sachen gefallen mir auch garnicht vor allem gegen ende. Paar sachen konnte ich blind vorhersagen, damit streift\trifft das game schon die ueblichen tropes.

Boykottiere das spiel auch erstmal, dafuer gabs days gone fuer nen 10er.

Ja naughty dog hat sich auch schon bei mir entschuldigt:rolleyes:

TheCounter
2020-06-21, 03:02:14
Nach gut 30 Stunden bin ich durch. Ich schreib erstmal was ohne Spoiler dazu.

Wow! Was für eine fantastische Reise. Part 2 fühlt sich nicht wie ein typischer zweiter Teil an, sondern es kommt mir so vor als hätte ND schon zu beginn der Entwicklung von Teil 1 gewusst, dass die Story weitergehen muss.

Es geht alles so nahtlos ineinander über, mit vielen Rückblenden und schier endlos vielen Details und Anspielungen.

Ich hatte genau 4x das Gefühl: "Ok, dass wars jetzt."

Aber immer wieder ging es weiter und wurde gar immer besser. Gerade in der zweiten Hälfte des Spiels waren so unglaubliche Momente dabei :eek:

Und ja, es gibt Momente, die richtig hart an der Grenze waren und meine Moral komplett über den Haufen geworfen haben. Aber genau das macht das ganze Spiel so gut. Wer Teil 1 mochte, wird Teil 2 lieben!

Grafisch ein einzigartiges Highlight, noch nie hab ich so oft angehalten und gestaunt. Ich musste ständig Screenshots machen, da ich so geflasht war ;D

Besonders die Charaktere sind der Wahnsinn! Die Mimik ist so einzigartig in einem Spiel. Man sieht den Charakteren genauso wie echten Menschen ihre Gefühle direkt am Gesicht an.

Die hübschen Details kann ich gar nicht alle aufzählen, da es einfach zu viele sind. Muss man einfach selbst gesehen haben.

Und ja, die Gewaltdarstellung ist teilweise extrem und gibt es so in keinem anderen Spiel. Aber es passt einfach dazu. Davon sollte man sich nicht abschrecken lassen. Es geht im Spiel nicht um Gewaltverherrlichung, denn oft will man gewisse Dinge eigentlich nicht machen. Aber auch hier passt es zu den jeweiligen Momenten.

Das Gameplay hat sich deutlich erweitert durch die neuen Bewegungsmöglichkeiten wie ausweichen, springen und kriechen. Es spielt sich viel flüssiger, die Kämpfe sind deutlich intensiver, was man vor allem in der zweiten Hälfte des Spiels merkt.

Ich hab viel erwartet und meine Erwartungen wurden in jedem Bereich übertroffen, allen voran die Story und extreme Detailfülle.

10/10 absolut gerechtfertigt und für mich das bis dato beste Spiel, dass ich bisher gespielt habe. Werde unverzüglich NG+ anfangen :)

Ab hier Spoiler zur Story:


Joel's brutale Hinrichtung gleich in den ersten 2 Stunden war hart, richtig hart. Ich hatte eher damit gerechnet, dass Dina getötet wird. Konnte es in dem Moment einfach nicht glauben. Musste erstmal ne Pause machen.

Dina und Ellie sind schon ein sehr süßes Paar, passt irgendwie :)

Natürlich denkt man sich erstmal, wieso hat Abby Joel getötet? Der WTF-Moment wird dann komplettiert, als raus kommt, dass man als Joel bei der Rettung von Ellie ihren Vater im Krankenhaus getötet hat.

Und schon hat man ein Moral Problem. Und das zieht sich ab da an durch den kompletten Rest des Spiels. Aber genau das ist das geniale daran.

Man bekommt also auch die andere Seite zu sehen, in dem man Abby spielt. Ich hatte ab Tag 1 mit Abby die Befürchtung, dass man Ellie erschießen muss, was sich aber dann Gott sei Dank als falsch herausgestellt hat.

Die Geschichten der unterschiedlichen Charaktere sind so toll ausgearbeitet und stehts absolut nachvollziehbar.

Der Part mit Abby in dem Hochhaus voller infizierter oder auch im Krankenhauskeller, WOW! Sowas von intensiv! :eek:

Und als die beiden dann endlich "fertig" miteinander waren, dachte ich OK das wars jetzt. Weit gefehlt, der "Epilog" ging nochmals einige Stunden.

Als ich mit Ellie vor dem Farmhaus stand, was für ein Moment! Diese Grafik... :eek: Diesen Moment werde ich wohl nie vergessen.

Alles was danach noch passiert ist... Oh man. Absolut genial! Das hätte ich mir nie erträumen können was ND aus Part 2 gemacht hat.

Tatwaffe
2020-06-21, 03:35:58
Ich fand die gewalt teils echt auf snuff film niveau, schon erstaunlich das das jetzt der massenmarkt ist.

Rancor
2020-06-21, 09:14:26
Ich boykottiere das Spiel. :)

Warum?

Karümel
2020-06-21, 09:19:05
Nach gut 30 Stunden bin ich durch.

Extra Urlaub für das Spiel genommen?
Ich meine 30 Stunden seit Release sind ja jetzt nicht wenig.
Das ist ja John Willams Style (schade das er nicht mehr hier im Forum ist, hätte gerne seine Meinung zu den spiel gelesen)

Silentbob
2020-06-21, 09:29:03
Warum stellst du den diese Frage? Ich habe auch schon 18h auf der Uhr, trotz Familie,Hund und anderen Verpflichtungen. Bei so einem Titel nehme ich mir dann auch Mal gerne mehr Zeit zum zocken. Im normalen Alltag wird meistens nur gespielt wenn wirklich Zeit und Ruhe da ist. Da sitze ich auch an nem 8hSP Spiel mehrere Abende.

TheCounter
2020-06-21, 10:05:38
Extra Urlaub für das Spiel genommen?
Ich meine 30 Stunden seit Release sind ja jetzt nicht wenig.
Das ist ja John Willams Style (schade das er nicht mehr hier im Forum ist, hätte gerne seine Meinung zu den spiel gelesen)

Jap, extra den Freitag frei genommen. Zudem habe ich bereits am Donnerstag um 15 Uhr angefangen.

Passiert recht selten, dass ich sowas mache. Nur bei Spielen auf die ich mich besonders freue :)

Frag nicht wie meine Augen aussehen ;D


Was den grafischen Gesamteindruck etwas gestört hat, waren seltene aber dann teils recht mies aufgelöste Texturen an einigen props. Aber gut, die Levels sind auch regelrecht mit Details "zugeschissen".

Auch gab es hier und da mal clipping und die Kameraden standen selten mal im Weg.

Das alles hält sich sehr in Grenzen und schmälert das Spielerlebnis nicht. Trotzdem erwähnenswert.

Auch nach dem drüber schlafen hat sich nix an meiner Wertung geändert :up:

Karümel
2020-06-21, 10:09:53
Warum stellst du den diese Frage?
Falls das so rüberkam, das sollte keine Kritik sein.
Für mich ist das nur sehr viel "Gaming" in kurzer Zeit.

TheCounter
2020-06-21, 10:18:48
Falls das so rüberkam, das sollte keine Kritik sein.
Für mich ist das nur sehr viel "Gaming" in kurzer Zeit.

Nein, kam nicht so rüber. Aber ich hab 7 Jahre auf das Spiel gewartet. Daher absoluter Ausnahmezustand :D

Zudem bin ich momentan auch Single, musste mich also gegenüber keiner Frau rechtfertigen :ugly:

Abnaxos
2020-06-21, 10:44:26
Auch gab es hier und da mal clipping und die Kameraden standen selten mal im Weg.
Wie bereits erwähnt, das mit den Kameraden, die im Weg stehen, passiert zumindest am Anfang (beginne gerade Seattle Tag 2) sehr häufig. Ich habe auch schon einen Grund dafür ausgemacht: in Teil 1 hat sich Joel immer schützend um Ellie gelegt, so konnte er sich auch flüssig in der Deckung an ihr vorbei bewegen. Ellie ist aber nicht der Tank, der Joel war, daher tut sie das nicht und bleibt stattdessen hängen.

Dass es dir "selten" und mir "oft" passiert, könnte darauf zurückzuführen sein, dass ich mich vielleicht weniger vorhersagbar bewege. Vielleicht bin ich einfach ein Chaot, der nicht weiss, was er will, und damit die Begleiter-KI überfordert. ;) Ich empfinde das jedenfalls als ziemlich störend – das ist aber Meckern auf hohem Niveau, denn im Grunde ist es nur realistisch, dass ich den Standort meiner Begleiterin auch miteinbeziehen muss.

Ich habe jedenfalls schon versucht, Dina abzustechen. Spoiler: Geht nicht. Unrealistischer Mist, das! 1/10 :biggrin:

TheCounter
2020-06-21, 11:25:36
Also am Anfang hab ich davon nichts bemerkt. Aber in der zweiten Hälfte des Spiels ist es mir dann einige Male passiert. Allerdings kann es gut daran liegen, dass wir uns unterschiedlich bewegen oder einfach die Begegnungen mit den Gegnern anders liefen.

Hattest du denn Lieblingsabschnitte?

Also ich hatte sehr viele Lieblingsabschnitte. Das Level als man mit Joel das Museum besucht hat fand ich richtig geil. Die beiden in der Raumkapsel, dass war so ein schöner Moment. Auch das Hotel mit Abby bzw. das Krankenhaus, da kam so krass Horro-feeling auf, deutlich mehr als in Teil 1.

Das absolute Highlight war aber das Farmhaus. Ich bin aus dem Staunen nicht mehr heraus gekommen. Grandios!

Eigentlich gibt es keinen Abschnitt der mich irgendwie gelangweilt hat. Alles was interessant und toll anzusehen.

Hier mal Screenshots einiger meiner grafischen Lieblingsmomente, von beginn an bis zum Schluss:

https://mcpokev.imgbb.com/ (https://mcpokev.imgbb.com/?list=images&sort=date_asc&page=1)

Allerdings werden die Bilder dem ganzen nicht wirklich gerecht. In Bewegung und am TV sieht das ganze noch viel besser aus.

Lost Boy
2020-06-21, 12:49:04
Warum?

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn%3AANd9GcS6gW7JUnYWQJ8aWdVNiDqYwAwC5GRaTusWX1G3D3_p7KJKgv82&usqp=CAU

Goser
2020-06-21, 13:27:31
das ist so ein Konzept, das ich einfach nicht nachvollziehen kann - genau wie dieses ganze "Souls"-Genre.
Wozu sucht man denn "harte Herausforderungen"?

mir reicht es, dass das alles flott machbare Konflikte sind, die ich häufig auch dann hinbekomme, wenn ich entdeckt werde und 3-4-5 Fehler gemacht habe. Es ist durch die Atmosphäre schon spannend genug - da brauch ich jetzt nicht irgendwelche Herausforderungen, die die Spielzeit nur unnötig in die Länge ziehen... daher: ruhig auf normal spielen - das passt schon :)

Souls like ist kein Vergleich. Souls like sind bewusst auf trial and error sowie auswendig lernen ausgelegt.
Das hat aber nichts mit einer normalen Herausforderung zu tun.

Wenn ich in einem Spiel wie tlou hingegen einfach so durch marschieren kann ohne Hindernisse, dann ist die eigentliche Intuition hinter dem gameplay einfach falsch. Tlou ist survival und looten.wenn ich dann kaum gefahren habe durch Gegner oder mit loot zugespammt werde, dann stimmt das Verhältnis einfach nicht und die Spannung ist für mich raus.

Daher ist alles unter hart kein wirkliches gameplay und nimmt mir jeglichen Spaß und Immersion.

dildo4u
2020-06-21, 13:43:13
Gamersyde hat mehr PS4 Pro Gameplay Videos.


https://www.gamersyde.com/news_our_videos_of_the_last_of_us_part_ii-21676_en.html

https://live.staticflickr.com/65535/50029562526_127ac2227d_k.jpg (https://flic.kr/p/2jdWzWf)The Last of Us™ Part II_20200621162039 (https://flic.kr/p/2jdWzWf) by Gorgul (https://www.flickr.com/photos/56281102@N02/), auf Flickr

https://live.staticflickr.com/65535/50029728832_9aaea4d45b_k.jpg (https://flic.kr/p/2jdXrnA)The Last of Us™ Part II_20200621155510 (https://flic.kr/p/2jdXrnA) by Gorgul (https://www.flickr.com/photos/56281102@N02/), auf Flickr

https://live.staticflickr.com/65535/50029069338_4d4c1cb69e_k.jpg (https://flic.kr/p/2jdU4k1)The Last of Us™ Part II_20200621163454 (https://flic.kr/p/2jdU4k1) by Gorgul (https://www.flickr.com/photos/56281102@N02/), auf Flickr

https://live.staticflickr.com/65535/50029296123_3078bd18e0_k.jpg (https://flic.kr/p/2jdVdK6)The Last of Us™ Part II_20200621173304 (https://flic.kr/p/2jdVdK6) by Gorgul (https://www.flickr.com/photos/56281102@N02/), auf Flickr

TheCounter
2020-06-21, 16:22:07
Ich hab mir jetzt viele Youtube Videos angesehen und andere Kritiken gelesen. Aber ich kann es einfach nicht nachvollziehen wieso viele von "einer der schlechtesten Stories der Spielgeschichte" schreiben.


Das Abby Joel töten möchte kann ich absolut nachvollziehen, denn er hat ihren Vater getötet. Ich wollte damals die Ärzte gar nicht erschießen, aber ging ja nicht anders (genau deswegen).

Somit kann ich Abby's Handlung im nachhinein völlig verstehen, auch wenn ich Joel sehr gern hab. Genau das ist dieses moralische Dilemma, dass sich durch das gesamte Spiel zieht und mit dem viele einfach nicht zurecht kommen.

Die meisten möchten wohl nur eine hirnlose Gewaltorgie sehen. Aber genau das ist TLOU Part 2 eben nicht. Man sieht den Charakteren oft genug an, wie sehr sie leiden. Wie sehr das töten sie quält.

Das Ellie einfach nicht los lassen kann und Abby umbringen möchte, ist auch verständlich. Da sie ständig noch die Bilder von Joel im Kopf hat.

Aber der Moment als sie die völlig verängstigte, abgemagerte und halbtote Abby sieht, achtet da mal auf ihr Gesicht. Sie ist sich plötzlich nicht mehr sicher, ob sie das wirklich tun will.

Erst als ihr das Bild von Joel nochmal durch den Kopf geht, will sie nochmal gegen Abby kämpfen.

Das sie sich schlussendlich dagegen entscheidet Abby zu töten kann ich sogar nachvollziehen. Ellie hat alles verloren, Joel ist tot, Dina ist weg und das einzige was sie noch hat ist ihre Menschlichkeit. Und die möchte sie nicht auch noch komplett verlieren.

Der Moment als sie sieht, dass Mel schwanger war, hat ihr übriges dazu getan. Das hat sie total fertig gemacht.

Tut mir echt leid, aber ich kann eigentlich alle Handlungen nachvollziehen.

Und ganz am Ende, als sie nochmal ins Farmhaus geht und dort nichts mehr steht außer ihrem Zeug und die Gitarre, die Joel ihr geschenkt hat. Sie versucht das Lied zu spielen, dass Joel ihr beigebracht hat. Aber es funktioniert nicht mehr, da ihr ja die 2 Finger fehlen. Das ist der Punkt an dem sie ganz genau weiß: Jetzt hab ich auch noch die Erinnerung an Joel verloren.

Ich würde mich definitiv über einen dritten Teil freuen. Ob der allerdings von Ellie handeln sollte? Die Geschichte ist in sich abgeschlossen. Aber gut, dass dachte man bei Teil 1 auch ;D

SentinelBorg
2020-06-21, 16:30:16
@TheCounter
Ich kann das Moralproblem hier nicht finden. Wenn mein Vater Mengele-Style Menschen umbringen wollte für eventuellen medizinischen Fortschritt, dann wäre das für mich niemals ein Rachegrund, sondern nur etwas zum Schämen. Und dem entsprechend kann ich Abby (die als Bodybuilderin in einer Survival Welt auch noch komplett deplatziert ist) nur als Bösewicht sehen. Ist der Unterschied zwischen Anti-Hero (wie Joel) und einfach nur Villain. Und so geht es vielen Spielern (und Zuschauern). Dass Ellie dann auch noch Abby am Leben lässt, nach dem sie unzählige weitaus weniger schuldige Menschen auf dem Weg hin zu ihr getötet hat, ist dann nur noch die Krönung der abstrusen Story.

TheCounter
2020-06-21, 16:41:33
@SentinelBorg

Das kann man doch nicht mit einem Dr. Mengele vergleichen. Es ging darum die Menschheit zu retten! Versetz dich mal wirklich in die Lage, wenn das im echten Leben passieren würde. Da würden die wenigsten Leute Skrupel haben ein kleines Mädchen zu opfern, dafür das die Menschheit überlebt.

Und wieso ist Abby deplatziert? Weil sie sich fit hält? Sie hat ständig das Ziel im Hinterkopf, sich an Joel zu rechen. Sowas treibt unheimlich an.

Wenn jemand deinen Vater umbringen würde, weil er versucht hat die Welt zu retten (selbst wenn man ein Opfer erbringen müsste), dann würdest du dich schämen? Das glaube ich kaum.

Und das Ellie so viele andere Leute auf dem Weg zu Abby tötet ist ja klar, weil sie sich auf dem Weg zum Ziel befindet. Aber wie oft ist es im echten Leben so, dass wenn man am Ziel ankommt, sich die Meinungen ändern? Das ging mir schon viele Male so. Zumal fällt es ihr sichtbar schwerer im Verlauf der Story.

Zumal Ellie oft genug klar macht, dass sie im Krankenhaus hätte sterben wollen.

Derbinger
2020-06-21, 17:07:27
Ich hab mir jetzt viele Youtube Videos angesehen und andere Kritiken gelesen. Aber ich kann es einfach nicht nachvollziehen wieso viele von "einer der schlechtesten Stories der Spielgeschichte" schreiben.
Es ist mit Sicherheit nicht die schlechteste Story aller Zeiten. Es ist nur nach dem ersten Teil, der eine der besten Stories hat, eine reine Enttäuschung, die zu allem Überfluß forciert ist und hätte verhindert werden können (Die sehr gute Autorin wurde entfernt und der Produzent hat lieber selber geschrieben).

Einige der Probleme:
- Im ersten Teil ist Joel regelrecht paranoid, was Fremde angeht. Sein Überlebensinstinkt ist sehr ausgeprägt. Im zweiten Teil spaziert er in einen Raum voller Fremder, sagt seinen Namen und wird prompt ermordet.
- Tommy und Ellie, die beide bei ihm sind und beide im ersten Teil ähnlich starke Instinkte haben, sehen nichts falsches an der Situation und lassen alles passieren.
- Abby kennt Joel gar nicht und sucht nur nach einem "Joel". Trotzdem ist sie total auf Joel fixiert, sobald er seinen Vornamen sagt.
Es ist das zentrale Ereignis des Spieles und alle Beteiligten verhalten sich untypisch dumm und halt so, wie es die Story verlangt. Es ist einfach extrem billig gelöst.
Da darf man sich nicht wundern, wenn alle sauer werden. Hier wird ein Hauptcharakter auf dümmlichste Art verfeuert.

- Ellie töten hunderte Menschen auf dem Weg, Abby zu töten.
- Ellie hat plötzlich eine Eingebung, Abby doch nicht töten zu wollen. Von dem Mann, der noch mehr getötet hat als sie und der keine Sekunde gezögert hätte.
Das ist "Batman tötet Superman nnicht weil beide Mütter Martha heißen" schlecht. All diese Mühe, diese lange Reise des Spielers, nur um dann sowas zu bekommen?
Ich sehe, was der Autor hier wollte, es ist nur brutal amateurhaft gelöst. Der Spieler muss eine gewisse Gerechtigkeit bekommen. Batman tötet den Joker am Ende nicht, aber der Joker wird verhaftet oder kommt auf andere Weise um. So macht man das.
Oder man lässt dem Spieler die Wahl. Töten oder leben lassen. In TLOU2 bekommt man nur nie die Wahl.

- Hauptcharakter wird ermordet.
- Man spielt den Mörder.
- Man bekommt nur ein paar Minuten Begründung und das soll dann reichen, um den Mörder zu verstehen.
Ja na, da hätte man halt mehrere Stunden für aufwenden müssen. Klarer Fail. Es ist wie gesagt das zentrale Ereignis. Da sollte man sogar das halbe Spiel für Aufwenden, einem den Mörder näherzubringen und Gründe liefern. Dann mit "Bist wohl transphob, was?" oder "Die Kritiker sind doch alle nur dumme Incels" zu kommen, ist reiche Kritikunfähigkeit.

Rockhount
2020-06-21, 17:17:00
Der erste Teil eine der besten Stories der Spielgeschichte?

Sorry, aber langsam wirds abenteuerlich. Die Story war super generisch imo, das was den Teil ausgezeichnet hat, war die cineastische Erfahrung in Kombination mit den beziehunstechnischen Aspekten Joel - Elli.

TheCounter
2020-06-21, 17:17:08
Deine Kritikpunkte kann ich leider nicht nachvollziehen.

Nach 4 Jahren in einer Stadt und wahrscheinlich unzähligen Begegnungen mit neuen Menschen änderst du irgendwann dein Verhalten. Abby hat am anfang ja keinen schlechten Eindruck gemacht und man hat sowas in vielen Filmen und auch Serien schon gesehen.

Was daran jetzt dummes Verhalten ist, verstehe ich einfach nicht? Es sind 4 Jahre seit Teil 1 vergangen! In der Zeit ist wohl sehr viel passiert und Menschen sowie ihre Verhaltensmuster ändern sich in so einer Welt wohl auch schneller als in unserer "heilen Welt".

Zudem kannst du Ellie nicht mit Joel vergleichen. Joel sieht Ellie als seine Tochter und hat einen extremen Beschützerinstinkt.

Hätte Ellie bereits im Prolog die Chance gehabt, Abby zu töten, dann hätte sie es ohne zu zögern gemacht.

Durch die vergangene Zeit und die Ereignisse dazwischen, ändert sich eben manches.

Die Story wäre absolut langweilig ohne diese ganzen Ereignisse gewesen. Eine 0815 Rachegeschichte. Und genau das ist TLOU Part 2 eben nicht!

Sobald es mal ein wenig non-mainstream wird beschweren sich alle...

Derbinger
2020-06-21, 17:58:02
Deine Kritikpunkte kann ich leider nicht nachvollziehen.

Nach 4 Jahren in einer Stadt und wahrscheinlich unzähligen Begegnungen mit neuen Menschen änderst du irgendwann dein Verhalten. Abby hat am anfang ja keinen schlechten Eindruck gemacht und man hat sowas in vielen Filmen und auch Serien schon gesehen.

Was daran jetzt dummes Verhalten ist, verstehe ich einfach nicht? Es sind 4 Jahre seit Teil 1 vergangen! In der Zeit ist wohl sehr viel passiert und Menschen sowie ihre Verhaltensmuster ändern sich in so einer Welt wohl auch schneller als in unserer "heilen Welt".

Zudem kannst du Ellie nicht mit Joel vergleichen. Joel sieht Ellie als seine Tochter und hat einen extremen Beschützerinstinkt.

Hätte Ellie bereits im Prolog die Chance gehabt, Abby zu töten, dann hätte sie es ohne zu zögern gemacht.

Durch die vergangene Zeit und die Ereignisse dazwischen, ändert sich eben manches.

Die Story wäre absolut langweilig ohne diese ganzen Ereignisse gewesen. Eine 0815 Rachegeschichte. Und genau das ist TLOU Part 2 eben nicht!

Sobald es mal ein wenig non-mainstream wird beschweren sich alle...

Das hätte man leicht besser lösen können, ohne die Charaktere grenzdebil wirken zu lassen.
- Joel Gruppe trifft Abby Gruppe. Irgendwer aus der eigenen Gruppe nennt Joel beim Namen. Konfrontation, Gefecht
Aber selbst da bleibt der fade Beigeschmack, dass Abby nicht wissen kann, dass es der Joel ist, den sie sucht.

"Was daran jetzt dummes Verhalten ist, verstehe ich einfach nicht? Es sind 4 Jahre seit Teil 1 vergangen!"
In 4 Jahren verliert man den Willen zu Überleben? Sorry, hier Verhalten sich die Charaktere einfach so, wie es die Story verlangt.

TLOU2 ist übrigens eine billige Rachegschichte.
- Ohh, du hast meine Eltern getötet. Stirb!
- Oh nein, du hast meinen Ersatzvater getötet. Jetzt jage ich dich.
- Ich bin dabei, dich zu töten. Oh, ich habe eine Eingebung. Rache ist doof. Tschüß und ein langes Leben noch.
- Meine Freunde haben mich verlassen. Die Moral von der Geschichte: Rache lohnt sich nicht.
- The End
10/10

Gebrechlichkeit
2020-06-21, 18:29:40
Der erste Teil eine der besten Stories der Spielgeschichte?

Sorry, aber langsam wirds abenteuerlich. Die Story war super generisch imo, das was den Teil ausgezeichnet hat, war die cineastische Erfahrung in Kombination mit den beziehunstechnischen Aspekten Joel - Elli.

Die Story funktioniert ohne folgende Aspekte nicht :

- das offene Ende (leider ohne gewichtung, da TLOU2 5 Jahre spaeter stattfindet)
- die Implikationen der Aktion(en)
- die Atmosphaerische Welt
- die Lore um die Distopie, der Clicker, der Fraktionen
- die Narration
- die Charactere
- die Beziehung zwischen Ellie und Joel
- der fette Multiplayer

11 von 10. Stimmt, haben wir schon auf dem Saturn gesehen. :wink:

Anyway, kein wunder dass der User Score so niedrig ist. Kein Schimmer ob gespoilert wird oder nicht (metacritic user wertungen). CRACKDOWN 3 ne 10 von 10.

https://i.postimg.cc/W1SwdTch/image.jpg (https://postimg.cc/zybgMmBr)

Lightning
2020-06-21, 18:32:25
Es ist mit Sicherheit nicht die schlechteste Story aller Zeiten. Es ist nur nach dem ersten Teil, der eine der besten Stories hat, eine reine Enttäuschung, die zu allem Überfluß forciert ist und hätte verhindert werden können (Die sehr gute Autorin wurde entfernt und der Produzent hat lieber selber geschrieben).

Versteh ich nicht. Neil Druckmann hat doch schon den ersten Teil geschrieben..?

Selber beurteilen kann ich die Story natürlich erst, nachdem ich das Spiel durchgespielt habe. Bin zum Glück nicht gespoilert worden. :)

Rancor
2020-06-21, 18:57:49
https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn%3AANd9GcS6gW7JUnYWQJ8aWdVNiDqYwAwC5GRaTusWX1G3D3_p7KJKgv82&usqp=CAU

Was willst du damit sagen?

Waldelch
2020-06-21, 19:08:45
Spiele gerade als Auffrischung den ersten Teil und an der Story an sich ist gar nichts ūberragend. Zudem gibt es zum Ende hin eine solch hanebüchene Entscheidung, wie ich sie kaum in einem Spiel erlebt habe. Trotzdem mag ich das Spiel sehr. Kann mir kaum vorstellen, dass der Nachfolger in beiden Aspekten schlechter ist.

TheCounter
2020-06-21, 20:13:52
@Derbinger
Welche Joel Gruppe? Joel war mit Tommy auf Patrouille. Da war keine Gruppe. Das ist so wie es passiert ist schon sehr logisch. Und Abby wusste doch, dass Joel einen Bruder namens Tommy hat, der bei den Fireflys war?

Aber gut. Lassen wir es. Für mich ist die Story logisch und gut durchdacht. Und vor allem vielschichtiger als noch in Teil 1.

Du musst es ja nicht mögen.

@Waldelch

Ist es auch nicht. Hab Teil 1 kurz vorher ja auch nochmal gespielt und Teil 2 macht in jedem Bereich alles besser.

Was ND sehr gut kann ist die Inszenierung, Cinematic Gameplay. Da brauchts nicht mal eine überaus komplexe Story. Teil 1 hatte eigentlich ja nur 2 Aha-Momente: Die Immunität, sowie das Ellie bei der OP stirbt.

Aber das war einfach richtig geil inszeniert.

Und es gab einige dieser Wow-Momente. Wie die Giraffen auf dem Weg zum Krankenhaus.

In Teil 2 gibt es eine Vielzahl dieser Momente :)

sChRaNzA
2020-06-21, 22:47:45
Ich sehe ''The Last Of Us'' nicht einmal als zwei Spiele an. Das neue Spiel heißt ja auch nicht umsonst ''Part II'' und nicht ''Teil 2''.

Meiner Meinung nach hat ND alles richtig gemacht, Bestehendes verbessert und die Story einfach weiter geführt. Ob diese Geschichte einem dann gefällt, ist Geschmackssache - schlecht ist das Spiel aber bei Weitem nicht.

Rockhount
2020-06-21, 22:49:58
Ich sehe ''The Last Of Us'' nicht einmal als zwei Spiele an. Das neue Spiel heißt ja auch nicht umsonst ''Part II'' und nicht ''Teil 2''.

Meiner Meinung nach hat ND alles richtig gemacht, Bestehendes verbessert und die Story einfach weiter geführt. Ob diese Geschichte einem dann gefällt, ist Geschmackssache - schlecht ist das Spiel aber bei Weitem nicht.

Wie übersetzt du denn dann bitte Part, wenn nicht mit Teil?

sChRaNzA
2020-06-21, 22:53:35
Wie übersetzt du denn dann bitte Part, wenn nicht mit Teil?

Ok, dann eben ''The last of us Part 2''.

TheCounter
2020-06-21, 22:55:47
Wie übersetzt du denn dann bitte Part, wenn nicht mit Teil?

Mir kam es eher so vor, als wäre es ein komplettes Spiel (Teil 1 und Teil 2) das in der mitte geteilt wurde, da es so gut aufeinander aufbaut. Also nicht diese typische Fortsetzung einer Story, sondern das zuende erzählen.

Rockhount
2020-06-21, 22:56:18
Egal wie du es drehst, es ist der zweite Teil.
Einzig mit nem Titel wie bspw „The very last of us“ würden die Eigenständigkeit bei gleichzeitiger Zugehörigkeit zum Universum TLOU ausdrücken.

Aber alleine die 2 / II im Titel suggeriert die Fortsetzung von TLOU, wobei das nach dem Ende von TLOU eh selbstverständlich war

sChRaNzA
2020-06-21, 22:59:21
Aber alleine die 2 / II im Titel suggeriert die Fortsetzung von TLOU, wobei das nach dem Ende von TLOU eh selbstverständlich war

Sehe ich, in der Tat, etwas anders hier.

The Last Of Us -> Part I
The Last Of Us Part II -> Part 2

The Last Of Us 2 -> Zweiter Teil

Deinorius
2020-06-22, 00:09:10
Das ist extrem weit hergeholt, ja geradezu kleinlich.

clockwork
2020-06-22, 01:21:11
Ich habe es heute Abend beendet. Technisch kann man nichts sagen, erste Sahne. Gameplay war bis auf einige Abschnitte gut. Das Spiel ist natürlich gut. Ich habe das für die Geschichte gespielt. Irgendwie bin ich einfach nur enttäuscht, das hat sich aber schon ungefähr ab der Mitte des Spiels abgezeichnet. Bis dahin war ich begeistert. :(

Der ersten Teil bei dem man Abby spielt mochte ich schon nicht. Ich sollte wohl mit der bonden, was ich nicht getan habe, egal wie lange der Teil noch gegangen wäre. Dann musste ich auch noch gefühlt 10 Stunden als sie spielen.
Da passierte für mich nicht wirklich was interessantes, dass mir da groß den Character und die Hintergrundgeschichte näher gebracht hat. Zusätzlich wurde ich auch noch mit einem Cliffhanger in diesen Abschnitt geworfen.

Dafür wurde mit der Hauptcharakter (Ellie) weggenommen. Dann musste ich auch noch gegen Ellie kämpfen und musste mir Game Over ansehen wenn ich es nicht wollte.
Das mag in einem Film funktionieren in dem ich die passive Beobachterrolle einnehme, aktiv in einem Spiel will ich das aber nicht tun. Zumindest in diesem Fall hier nicht.

Die Hälfte des Spiels habe ich als Abby mit teilweise belanglosen Sachen verbracht - gefällt mir nicht.
In diese Spielzeit hätte man doch bestimmt noch 1-2 Flashbacks oder oder sonst was einbauen oder kürzen können. Vielleicht das Spiel mit Abby starten. Die Abschnitte anders arrangieren. Weiß ich nicht. So gefällts mir leider nicht.

TheCounter
2020-06-22, 11:19:07
Ich hab jetzt ein NG+ angefangen und genieße alles nochmal in Ruhe :)

TLOU2 bricht in den UK alle Rekorde, absolut verdient :up:

https://www.gamesindustry.biz/articles/2020-06-21-the-last-of-us-part-2-smashes-sales-records-uk-charts

THEaaron
2020-06-22, 11:34:51
Sogar Animal Crossing überholt... impressive.

MonTanA
2020-06-22, 12:10:05
Bin auch durch. Was für ein Ritt!! Kann die Kritiken auch absolut nicht nachvollziehen. 10/10

Mit God of War und RDR2 für mich das beste Game dieser Generation!

PH4Real
2020-06-22, 13:45:08
Bin noch nicht durch bisher aber auch begeistert. :)

Kann aktuell überhaupt nicht einschätzen wie weit ich bin - deswegen die Bitte ob mir jemand, der schon durch ist, spoilerfrei antworten ob ich bei der Hälfte oder schon im letzten Viertel des Spiels bin?


Spiele jetzt Abbey: Day 1 Seattle

TheCounter
2020-06-22, 15:17:27
Du bist jetzt bei knapp 50%, hast also noch gute 15 - 16 Stunden vor dir.

Genieß es, da kommen jetzt einige richtig geile Abschnitte :up:

PH4Real
2020-06-22, 15:28:35
Du bist jetzt bei knapp 50%, hast also noch gute 15 - 16 Stunden vor dir.

Genieß es, da kommen jetzt einige richtig geile Abschnitte :up:

Danke :biggrin: das ist gut zu wissen - und dabei bin ich schon seit Freitag immer wieder abends am zocken (jedoch max 2-4h). Also zu kurz ist es dann nicht oder ich bin einfach zu langsam bzw. habe mein gemütliches Tempo :wink:.

denjudge
2020-06-22, 16:34:42
Bin auch durch. Was für ein Ritt!! Kann die Kritiken auch absolut nicht nachvollziehen. 10/10

Mit God of War und RDR2 für mich das beste Game dieser Generation!

Unterschreibe ich jetzt schon, obwohl noch nicht durch. Was hier an Präsentation, ausgefeilten Pacing, Atmosphäre und häufig auch unangenehmer Intensität geboten wird sucht seinesgleichen. Gestik, Mimik, ja Schauspiel der Charaktere ist ebenfalls der Wahnsinn.

wolik
2020-06-22, 16:44:44
Ich bin mit das Spiel fertig, wer mein Meinung braucht bitte über PN melden. Ich wollte nicht irgendwelche Forum Regel verletzen und trotzdem ein Forumsmetglied (günstige) Spass an diese Spiel ermöglichen. Aber. Das Spiel jetzt weg. Und ich habe sehr, sehr selten WTF jeder zweite Minute gesehen. 0 von 100 ist noch viel zu viel. Leider ich bin nur in Fernsehturm grade angekommen aber das hat mir schon gereicht.
Es ist von langweilig bis dämlich, ganze Spektrum dabei.
„Black Mirror: Bandersnatch“ ist 1000 mal mehr "das Spiel" als diese Produkt. Und es geht nicht um ein Vergleich mit RDR2 oder GTA5, Witcher 3, God of War oder sogar Days Gone (erste 2/3), es einfach irgendwie "beleidigend" um so was zu spielen.
Ich wünsche natürlich allen Spass an das Spiel, vielleicht meine Erwartungen waren zu hoch. Und ich habe natürlich alle Spiele Naughty Dog durchgespielt, nur nette Kulissen , Kills... ist nichts was mir reicht...

Am Montag wahrscheinlich.
:up:

TheCounter
2020-06-22, 16:52:51
Ich bin mit das Spiel fertig, wer mein Meinung braucht bitte über PN melden.

Na komm, trau dich :)

Jede Meinung ist hier willkommen, auch wenn du es nicht magst.

Ist euch ganz am Anfang in Ellies Zimmer auch aufgefallen, dass sie noch immer Sam's Roboter hat? Der steht in einer Ecke, dort wo man sich die Jacke schnappt. Nettes Detail :)

USS-VOYAGER
2020-06-22, 17:08:36
Das Joel stirbt ist ein richtiger abfuck :mad:

Silentbob
2020-06-22, 18:36:45
dafür sind die Rückblenden mit ihm und Ellie sensationell. Die beiden zusammen im Museum war ein absolutes Highlight.

TheCounter
2020-06-22, 19:14:02
dafür sind die Rückblenden mit ihm und Ellie sensationell. Die beiden zusammen im Museum war ein absolutes Highlight.

Oh ja, dass war der Wahnsinn. Neben dem Farmhaus und Aquarium meine Highlights.

Die Horrorparts im Hochhaus und Krankenhaus fand ich allerdings auch sehr cool.

Beim zweiten Durchgang fallen mir noch mehr Details auf. Ich achte auch noch mehr auf die Mimik, da kann man einige Reaktionen ganz gut vorhersehen.

Echt schade, dass nicht auch andere Spiele diese MoCap Mimik einsetzten. Das ist einfach phänomenal! Das wirkt so unheimlich real...

Die Szene in dem Musikladen ist auch richtig gut. Das sind so Momente, die das Spiel einfach großartig machen :up:

Das Video beinhaltet keine Story-Spoiler:

6YpuNYoZ6YQ

TheCounter
2020-06-23, 07:25:13
Also langsam wirds echt lächerlich.

Das Spiel hat auf Metacritic nun über 62000 Userwertungen, dass ist weit mehr als alle anderen Spiele und sogar mehr als die Top 15 der besten Spiele aller Zeiten zusammen. Ich denke mal 80% davon sind von Bots bzw. Spammern.

Das sind neue Dimensionen des Reviewbombing.

Selbst wenn ich die Story nicht mag, ist das Spiel an sich noch immer fantastisch. Die beste aktuelle Technik, tolles Gameplay und eine tolle Welt. Nur wegen der Story da ein 0/10 zu geben ist Kindergartenniveau.

Vor allem diese ganzen lächerlichen Anschuldigungen und das allgemeine Niveau dieser Bewertungen ist unterste Schublade. Schlimmer als kleine Kinder. Die "Youtuber" sind da nicht besser. Aber heutzutage darf da ja jeder Hinz und Kunz seine Videos posten :rolleyes:

Mit konstruktiver Kritik hat das absolut nichts zu tun.

Rizzard
2020-06-23, 07:31:56
Also langsam wirds echt lächerlich.

Das Spiel hat auf Metacritic nun über 62000 Userwertungen, dass ist weit mehr als alle anderen Spiele und sogar mehr als die Top 15 der besten Spiele aller Zeiten zusammen.

Das sind neue Dimensionen des Reviewbombing.

Selbst wenn ich die Story nicht mag, ist das Spiel an sich noch immer fantastisch. Die beste aktuelle Technik, tolles Gameplay und eine tolle Welt. Nur wegen der Story da ein 0/10 zu geben ist Kindergartenniveau.

Vor allem diese ganzen lächerlichen Anschuldigungen und das allgemeine Niveau dieser Bewertungen ist unterste Schublade. Schlimmer als kleine Kinder. Die "Youtuber" sind da nicht besser. Aber heutzutage darf da ja jeder Hinz und Kunz seine Videos posten :rolleyes:

Mit konstruktiver Kritik hat das absolut nichts zu tun.

Ich bin zwar noch nicht durch, aber das Spiel so dermaßen mit quasi Null Punkten abzustrafen, ist wirklich Kindergarten.
Ich find´s auch interessant wie viele Leute es jetzt schon durchgespielt haben, und dann meinen das Spiel sei totaler Müll.
Ja genau, man kloppt da in windeseile ~25h runter, um dann zu sagen das Spiel taugt nix.
Müssen ja qualvolle ~25h im Schnelldurchlauf gewesen sein. Wusste garnicht das man ein schlechtes Spiel so intensiv zockt.

Rancor
2020-06-23, 08:04:53
Der User Score taugt ehh nicht. Ich würde jetzt zwar auch keine 10/10 geben. Aber 8/10 ist es safe.

Silentbob
2020-06-23, 10:08:49
Bewertungen in Zahlen sind so oder so einfach untauglich. Der eine sagt 8/10, der andere 9/10 der nächste 5/10 blablabla. Dieses System gehört abgeschafft.

THEaaron
2020-06-23, 10:12:13
Ich sagte ja schon vorher das ist absolut dummes Reviewbombing. Direkt zum Release gab es schon hunderte bis tausende 0/10 Bewertungen mit absolut dummen Kommentaren.


Aber hier wurde das ja ein paar Seiten vorher sogar verteidigt. ;D





Es ist einfach nur lächerlich, dass in einer Zeit wie dieser, wo Game of Thrones in den Himmel dafür gelobt wird ikonische Charaktere aus der Story zu nehmen, zu solchem Hass bei TLoU führt.



Ich bleib dabei, dass dieser enorme Hass gegenüber der Story hier einfach den ganzen Manbabies ihre Maske von ihrer Fratze reißt.


Ich hab noch keine saubere Argumentation dagegen gesehen bis auf gebashe.






Aber hey, whatever floats your boat.

BTW: ich will gar nicht sagen, dass man keine Kritik ausüben darf/sollte. Aber Kritik muss auch entsprechend formuliert werden.

wolik
2020-06-23, 11:39:04
Also langsam wirds echt lächerlich.

Das Spiel hat auf Metacritic nun über 62000 Userwertungen, dass ist weit mehr als alle anderen Spiele und sogar mehr als die Top 15 der besten Spiele aller Zeiten zusammen. Ich denke mal 80% davon sind von Bots bzw. Spammern.

Das sind neue Dimensionen des Reviewbombing.

Selbst wenn ich die Story nicht mag, ist das Spiel an sich noch immer fantastisch. Die beste aktuelle Technik, tolles Gameplay und eine tolle Welt. Nur wegen der Story da ein 0/10 zu geben ist Kindergartenniveau.

Vor allem diese ganzen lächerlichen Anschuldigungen und das allgemeine Niveau dieser Bewertungen ist unterste Schublade. Schlimmer als kleine Kinder. Die "Youtuber" sind da nicht besser. Aber heutzutage darf da ja jeder Hinz und Kunz seine Videos posten :rolleyes:

Mit konstruktiver Kritik hat das absolut nichts zu tun.

Es liegt nur daran, dass das erwartungen wurden massiv untergraben, wäre das eine unbekannte Studio werden mit sicherheit 8/10 drine.
Ich bin kein Bot oder Hater, werde aber auch 0 von 10 geben. Naghty Dog hat bessere verdient als so was Produzieren.Man sieht auch das Technisch viele Leute gute Arbeit geleistet haben. Aber ich will keine B Movie in CGI.(IMHO)

Rockhount
2020-06-23, 11:50:49
Es liegt nur daran, dass das erwartungen wurden massiv untergraben, wäre das eine unbekannte Studio werden mit sicherheit 8/10 drine.
Ich bin kein Bot oder Hater, werde aber auch 0 von 10 geben. Naghty Dog hat bessere verdient als so was Produzieren.Man sieht auch das Technisch viele Leute gute Arbeit geleistet haben. Aber ich will keine B Movie in CGI.(IMHO)

Natürlich bist Du ein Hater, wenn Du trotz guter technischer Basis, was eben auch ein Qualitätsmerkmal ist, 0 von 10 vergeben willst. Deine freie Meinung, keine Frage, aber dennoch ist es keine angemessene Kritik, nur weil Deine Erwartungen nicht erfüllt werden.

€: Für so ne Scheisse hier meine 11k verbraten. KACKSCHEISSKOTZMIST!

wolik
2020-06-23, 11:56:08
Natürlich bist Du ein Hater, wenn Du trotz guter technischer Basis, was eben auch ein Qualitätsmerkmal ist, 0 von 10 vergeben willst. Deine freie Meinung, keine Frage, aber dennoch ist es keine angemessene Kritik, nur weil Deine Erwartungen nicht erfüllt werden.
Sry, ich kann mich nur wiederholen "Naghty Dog hat bessere verdient als so was Produzieren." Und wenn ich schon "verdiente" 0 vergebe, dann die andere 60 K sind auch keine Boots. Aber wirklich, 3/10 oder 4/10 wäre besser? Mit 95 Bewertungen von Spieleredakteuren

Rockhount
2020-06-23, 12:04:46
Es geht hier nicht um Denkzettel. Der Denkzettel wäre es, wenn Du das Spiel erst garnicht gekauft hättest und alle, die mit der Ausrichtung des Spiels nicht einverstanden sind ebenfalls.

Aber diese Konsequenz kann man von angeblich mündigen Gamern nicht erwarten. Konnte man nie, kann man auch künftig nicht.

Aber sich dann hinstellen, 0/10 auf einer Onlineplattform hinzurotzen und gleichzeitig was von "verdiente" Bewertung reden...herrgott was kotzt mich diese beliebige Selbstgefälligkeit mittlerweile an.

Das Spiel hat Dich stundenlang unterhalten, solange, dass Du es durchgespielt hast. Wenn es 0/10 wäre, warum hast Du dann 15-25 Stunden dieses Elend erduldet?

Nein, deine 0/10 sind keine verdiente Wertung. Egal ob der Titel nun von ND oder einem noname Indiestudio kommt. Der Titel hat Qualitäten, die eben eine 0/10 VOLLKOMMEN unmöglich machen.

Eine 0/10 ist bestenfalls eine Meinung, keine realistische Produktwertung. Das sollten Spieler wie Du mal langsam kapieren.

Dark198th
2020-06-23, 12:13:49
Bin auch durch. Was für ein Ritt!! Kann die Kritiken auch absolut nicht nachvollziehen. 10/10

Mit God of War und RDR2 für mich das beste Game dieser Generation!


Das ist halt Gesachmackssache. God of War fand ich zum Beispiel auch total scheisse und habe es nach einigen Stunden abgebrochen.

Ich mag Rockstar und RdR2 habe ich durchgespielt, muss aber sagen, dass ich das Gameplay dann schon als nicht mehr zeitgemäß bezeichnen muss. Das Game hatte rein spielerisch schon sehr viele Schwächen und in der Open World hätte ich mir auch mehr Möglichkeiten gewünscht als vorhanden waren.

Dafür habe ich wiederum Highlights in dieser Gen mit denen andere nichts anfangen können. Meine sind ganz klar Dark Souls 3, Nioh, Bloodborne, The Surge, Metal Gear Solid 5(imho das einizige gute Kojima Spiel) und irgendwie habe ich tatsächlich auch sehr viele Stunden mit einem Ubisoft Spiel verbracht, nämlich AC Odyssey. Die anderen AC haben mich nie zum Weiterspielen motiviert. Hier mochte ich das Gameplay, auch wenn mir das Greichenland Setting nicht so zusagt. Das ist aber auch der Punkt. Ich will zocken, wenn da eine gute Story bei ist, schön, steht für mich aber nicht im Vordergrund. Videos gucken mit Knöpfchen drücken brauche ich nicht. Ich finde auch das Settung von Bloodborne mega scheisse, aber das Gameplay ist genial. Dann sind mir Setting oder Story egal. Bei Nioh 2 zuletzt habe ich so ziemlich alle Zwischensequenzen weggedrückt. Interessiert mich bei dem Game einfach nicht, da geht es mir ums Gameplay

TLOU2 werde ich mir mal kaufen wenn es budget ist und sicher auch durchspielen. Schlecht war Teil 1 ja nicht, aber ich kann den Hype darum nicht nachvollziehen. Das ist so etwas, dass kann ich mal spielen wenn ich gar nichts besseres zu tun habe. Vom Gameplay her auf jeden Fall schon besser als dieser Uncharted Mist

frix
2020-06-23, 12:40:10
um eine 0/10 zu rechtfertigen müsste ein spiel schon unspielbar sein. Gar nicht starten oder ständig crashen. Also ein defektes produkt sein, das nicht nutzbar ist.

MonTanA
2020-06-23, 12:43:33
Was ich an der Story am beeindruckensten fande:

Das Spiel lässt mich die Welt aus verschiedenen Perspektiven sehen. Ich habe Abby am Anfang gehasst und zum Schluss mochte ich Sie und konnte Sie gut verstehen. Ausserdem finde ich die Message des Spiels einfach nur gut! Rache frisst einen auf und hat seinen Preis und jeder hat ein Schicksal

Gebrechlichkeit
2020-06-23, 12:43:55
Metal Gear Solid 5(imho das einizige gute Kojima Spiel)

https://i.imgur.com/khkvbXA.gif
Dein Review wurde hiermit invalidiert!


Snatcher, MGS1, 2, 3, 4, Zone of Enders, Death Stranding

Tatwaffe
2020-06-23, 12:45:41
Kann die schlechten Wertungen schon nachvollziehn. Ob sie fair sind ist ne andere Sache.
Das User eben nicht nach Bewertungskatalog sondern nach Emotionen abstimmen finde ich legitim.

Walking Dead meinte auch in Staffel 6 oder 7 beliebte Hauptcharaktere äusserst brutal hinzumetzeln, das gab ein Shitstorm sondergleichen.

Starwars meinte auch sie könnten den Hauptcharakter vollkommen lächerlich machen, ihn gegen seinen bisherigen CharakterArk agieren lassen und komplett entwerten, und wollten dann dafür Beifall, wir wissen wie das ausging.

Ich bin mir sicher viele wären lieber mal mit old Joel losgezogen, tja und dann das.

Dazu ist es für die Immersion komplettes Gift mehrere Charaktere zu spielen (und dann noch den), schon bei GTA5 funktionierte das nicht richtig, und die haben sich richtig Mühe gegeben.

So gesehn würde ich die 0 auch nicht als Reviewwertung bewerten, sondern als Anzeichen wie gerne sie das Spiel nochmal spielen wollen, und wenn das halt 0 ist.... dann ist das halt so.

wolik
2020-06-23, 13:02:48
Es geht hier nicht um Denkzettel. Der Denkzettel wäre es, wenn Du das Spiel erst garnicht gekauft hättest und alle, die mit der Ausrichtung des Spiels nicht einverstanden sind ebenfalls.

Aber diese Konsequenz kann man von angeblich mündigen Gamern nicht erwarten. Konnte man nie, kann man auch künftig nicht.

Aber sich dann hinstellen, 0/10 auf einer Onlineplattform hinzurotzen und gleichzeitig was von "verdiente" Bewertung reden...herrgott was kotzt mich diese beliebige Selbstgefälligkeit mittlerweile an.

Das Spiel hat Dich stundenlang unterhalten, solange, dass Du es durchgespielt hast. Wenn es 0/10 wäre, warum hast Du dann 15-25 Stunden dieses Elend erduldet?

Nein, deine 0/10 sind keine verdiente Wertung. Egal ob der Titel nun von ND oder einem noname Indiestudio kommt. Der Titel hat Qualitäten, die eben eine 0/10 VOLLKOMMEN unmöglich machen.

Eine 0/10 ist bestenfalls eine Meinung, keine realistische Produktwertung. Das sollten Spieler wie Du mal langsam kapieren.

Was hat "nicht gekauft" mit "Ausrichtung des Spiels nicht einverstanden" zu tun? Ein Game ist ein Produkt, und ich habe jeder Spiel von diese Studio gekauft und durchgespielt (ok, nicht jeder nur das:
2007: Uncharted: Drakes Schicksal (PlayStation 3)
2009: Uncharted 2: Among Thieves (PS3)
2011: Uncharted 3: Drake’s Deception[12] (PS3)
2013: The Last of Us (PS3)
2016: Uncharted 4: A Thief’s End (PS4)
2017: Uncharted: The Lost Legacy (PS4)
und ich habe mein Enttäuschung geäußert.
Wieso mehrer Stunde dieses Elend erduldet?
Man glaubt nicht was man sieht, und versucht bis letzt das Spiel (Entwickler) ein Chance zu geben und Wau! Moment zu erleben. Aber Stundenlang hatte ich nur langweile und WTF Momente. Letzt endlich hatte ich das gleiche mit Once Upon a Time in Hollywood, bis letzt gewartet und wurde enttäuscht (total) Und zum Verständnis wäre das nicht Di Caprio mit Tarantino, wäre Film, na ja... sonst für mich (IMHO) gequälte Scheisse.
Und ich habe verdient nicht von ungefähr in "" genommen.
Und für mich die Leute völlig ok wer diese Spiel 10/10 geben...
und 0/10 ist kein "realistische Produktwertung" es ist nur ein Mittel Verantwortlichen bei Naughty Dog WTF? aussprechen.
Und bitte, wollt Ihr was bei mir aussprechen bitte in PN schreiben, ich will diese Thread nicht zumüllen.

Rockhount
2020-06-23, 13:04:10
Ich sag da garnichts mehr zu. Es regt mich eh am Ende nur maßlos auf um "ihr" macht doch eh Euer 0/10 und fühlt euch wie Revoluzer.

Go for it, gibs Ihnen!

TheCounter
2020-06-23, 13:19:33
In Prinzip ist es eh egal, da es das erfolgreichste Spiel von ND wird. Gerade wegen den Kontroversen.

Allerdings ist das alles sehr logisch, was da innerhalb der Story passiert. Und gerade das man es von mehreren Seiten sieht, ist doch das geile dran. Da bin ich viel mehr im Spiel und in der Story drin!


Ich hab Joel wie gesagt auch sehr gemocht. Aber war auch nicht damit einverstanden, dass er die Ärzte tötet.

Im Endeffekt kann ich alle Seiten verstehen und es zeigt doch nur, wie es im realen Leben ist. Ich bin sogar der Meinung, dass so eine Apokalypse in der echten Welt noch brutaler wäre.

Für Ellie war es wichtig diesen Weg zu gehen. Erst ganz zum Schluss konnte sie damit abschließen. Trotz dem, dass sie alles verloren hat. Und Abby ist sowieso gestraft genug.

Das ist für mich das deutlich bessere Ende, als wenn eine von beiden gestorben wäre.

Silentbob
2020-06-23, 13:29:21
Bin noch nicht ganz durch, Spoiler Endgame

Bin auf der Ranch mit Dina und dem Baby, musste leider pausieren

Aber meine Meinung steht fest, absolutes Meisterwerk.

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht worüber sich die ganzen Leute aufregen. Die Story ist perfekt so wie sie ist. Hättet ihr es lieber gesehen wenn sie Teil 1 einfach wiederholt hätten?

Joels Story war zu Ende erzählt, die oberflächlich gesehene Rachestory die sie um seinen Tod gestrickt haben wirkt durch den späteren Spielverlauf doch ganz anders als gedacht. Ich finde die Erzählweise genial und absolut aussergewöhnlich. Und die ganzen Hater die es nicht ertragn das Ellie eine lesbische Beziehung führt, euch zeige ich liebend gerne den Mittelfinger.

Ich bleibe dabei, technisch und erzählerisch absolute Spitzenklasse. Da wird ganz lange nichts in dieser Qualität kommen. Die ganzen 0/10 Idioten kann ich nicht ernst nehmen. Naughty Dog hievt das narrative Singleplayer Genre in Regionen die für andere Entwickler sehr sehr lange Zeit unerreicht bleiben wird.

Dark198th
2020-06-23, 13:37:13
https://i.imgur.com/khkvbXA.gif
Dein Review wurde hiermit invalidiert!


Snatcher, MGS1, 2, 3, 4, Zone of Enders, Death Stranding


Ja, ich fand alle MGS Spiele bis auf Teil 5 spielerisch absolut beschissen. Teil 4 habe ich ich damals nur durchgespielt weil es kaum was zum Spielen gab. Ich habe immer versucht diese Spiele zu spielen, eben weil mich Story und Setting sehr fasziniert haben. Spielerisch war das in meinen Augen aber der absolut letzte Dreck. Filme gucken und zwischendurch Knöpfchen drücken. Das hat mit Zocken nichts zu tun, sorry. Hinzu kommt die ISO-Perspektive der ersten Spiele. Absolutes NoGo. Gerade bei den ersten MGS Spielen war ich eh noch reinerPC Spieler und konnte mit 99% aller Konsolenspiele absolut nichts anfangen. Unerträgliches Geflimmer und Spiele, mit denen ich schlicht nichts anfangen konnte. Ich fand auch die erstem Resi total scheisse, allein schon wegen der statischen Räume etc. Nun habe ich in den 90ern aber auch vorrangig Flugsimulationen, Strategie- und Aufbauspiele sowie Shooter gespielt.



MGS 5 fand ich tatsächlich sehr gut, schon weil ich nicht alle 10 Minten mit einstündigen Zwischensequenzen genervt wurde. Aber auch das Gameplay hat mir sehr gefallen. Death Stranding finde ich auch absolut behindert. Wieder ein interessantes Setting mit einer spannenden Story, aber das Spiel? Sorry, aber für mich ist das wirklich Dreck!

Tatwaffe
2020-06-23, 13:50:47
Ich hätte es zumindest besser gefunden wenn nicht so extrem viel in Sequenzen passiert auf das man 0 Einfluss hat,als Film mag das toll sein aber als Spiel will ich die Handlung beeinflussen, und nicht TV schauen.

Die Welt wirkt auch nicht echt auf mich, einfach jeder will dich nur abknallen ohne Fragen, ohne den Versuch zu starten einen auch mal festzunehmen, dazu diese abschnittartigen Bereiche jedesmal, die werden dann wieder mit ner Welle geflutet, fands dann doch sehr Repetetiv, da kommt kein Openworld Feeling auf bei mir.

Ansonsten kann man technisch ja nicht meckern.

Hab das Spiel übrigens nicht bewertet.

PH4Real
2020-06-23, 13:53:08
Bin noch nicht ganz durch...

An der Stelle bin ich jetzt auch :biggrin: - absolut super bisher.

Und zu den Wertungen:
0/10 ist absolut lächerlich! Anscheinend gibt es nur noch 10/10 oder 0/10 - den Trend sieht man ja auch gerade bei der Filmindustrie...

Die meisten Hasswertungen kommen glaube ich aus zwei Gründen:

1. Viele sind einfach krasse LGBT Hasser und "drehen" mal wieder am Rad: "ihh - die Frau hat Muskeln!!11"...
2. Story läuft nicht 08/15 weiter, sondern es gibt einige WTF Momente. Finde den Story-Einschlag viel besser als alles andere. Man sollte eben offen rangehen.


Beispiel:
Was habe ich gekotzt, als ich Abby spielen musste - und nach einigen Stunden insbesonderer krasser Aktion im Hochhaus und im Krankenhaus war es dann eher: "Yes Abby - mach sie alle fertig!!". Hätte es nie gedacht, dass es das Spiel schafft dort Sympathie zu generieren.

Bin schon auf das Ende gespannt - glaube aber, dass mich nichts mehr schocken kann bzw. bin auf alles vorbereitet :biggrin:.

EDIT: Das war wirklich auf die 0/10 Wertungen bezogen - andere Kritiken sind ja differenzierter und über Geschmack kann man sich ja streiten.

TheCounter
2020-06-23, 14:08:37
Die Welt wirkt auch nicht echt auf mich, einfach jeder will dich nur abknallen ohne Fragen, ohne den Versuch zu starten einen auch mal festzunehmen, dazu diese abschnittartigen Bereiche jedesmal, die werden dann wieder mit ner Welle geflutet, fands dann doch sehr Repetetiv, da kommt kein Openworld Feeling auf bei mir.

Das wirkt nicht echt auf dich? Ich finde es genauso wie TWD eher zu brav.

Im echten Leben würde jeder vor jedem so viel Angst haben, dass sich praktisch alle gegenseitig abschlachten würden.

Menschen im echten Leben sind sogar noch weniger vertrauenswürdig als hier im Spiel dargestellt. Daher finde ich das schon recht realistisch.

Außerdem ist es ja kein Open World Game.

Rizzard
2020-06-23, 14:09:05
Das Spiel hat Dich stundenlang unterhalten, solange, dass Du es durchgespielt hast. Wenn es 0/10 wäre, warum hast Du dann 15-25 Stunden dieses Elend erduldet?


Für mich auch völlig unverständlich.
Man gibt dem Spiel eine 0/10. Es ist quasi der "Fehlkauf des Jahres" (wann vergibt man schon eine 0er Wertung), und dann zockt man das Spiel 20-25h innerhalb von 2-4 Tagen.
Man suchtet es förmlich durch, obwohl es ein absolut schlechtes Spiel ist mit einer 0 Punkte Wertung.
Da fragt man sich doch echt, wollt ihr uns eigentlich verarschen?
Was ist aus dem Gamer heute geworden. Er klebt das ganze Wochenende vor dem TV, um am Ende zu sagen, boar war das Kacke.

THEaaron
2020-06-23, 14:12:49
Das sind nicht nur Gamer. Den Anspruch dass die eigenen Bedürfnisse alle erfüllt werden müssen ist leider ein Problem unserer heutigen Gesellschaft. Anstatt zuzugeben dass man vielleicht einfach nicht mehr die Zielgruppe eines Mediums ist wird es dafür abgestraft. Zieht sich durch mehrere Fäden so ein Verhalten. :)

Damit mein ich hier niemanden speziell im Thread aber manche Äußerungen und Sichtweisen sind einfach schwer nachzuvollziehen.

Silentbob
2020-06-23, 14:13:26
Ich hätte es zumindest besser gefunden wenn nicht so extrem viel in Sequenzen passiert auf das man 0 Einfluss hat,als Film mag das toll sein aber als Spiel will ich die Handlung beeinflussen, und nicht TV schauen.

Die Welt wirkt auch nicht echt auf mich, einfach jeder will dich nur abknallen ohne Fragen, ohne den Versuch zu starten einen auch mal festzunehmen, dazu diese abschnittartigen Bereiche jedesmal, die werden dann wieder mit ner Welle geflutet, fands dann doch sehr Repetetiv, da kommt kein Openworld Feeling auf bei mir.

Ansonsten kann man technisch ja nicht meckern.

Hab das Spiel übrigens nicht bewertet.

Naughty Dog Titel wollen eine Geschichte erzählen, wenn man selber Einfluss nehmen könnte wäre das in diesem Bereich eher schwierig. Und das kein Openworld Feeling aufkommt ist auch gut so, es soll/ist auch keine Openworld. Openworld haben wir ja in den Ubisoft Titeln genug.

Goser
2020-06-23, 14:30:35
Diese kompletten Verrisse sind absolut Hirnverbrand und lächerlich. Jeder halbwegs Intelligente Mensch weiß das. Das ist substanzloses gebashe und gehate.
Man kann das Spiel nicht mögen ok.
Man kann genervt von Story und Inszenierung sein.
Aber das ganze doch bitte sachlich und subjektiv anhand objektiver Tatsachen bewerten.
Selbst dann ist das Spiel vom technischen und gameplaytechnischen Aspekt ein gutes Spiel. Das kann man nicht schlecht reden.

PH4Real
2020-06-23, 14:31:19
Das sind nicht nur Gamer. Den Anspruch dass die eigenen Bedürfnisse alle erfüllt werden müssen ist leider ein Problem unserer heutigen Gesellschaft. Anstatt zuzugeben dass man vielleicht einfach nicht mehr die Zielgruppe eines Mediums ist wird es dafür abgestraft. Zieht sich durch mehrere Fäden so ein Verhalten. :)

Gute Beobachtung - das trifft es auch meiner Sicht wirklich.

Silentbob
2020-06-23, 15:35:16
WTF

nur reinschauen wenn man es schon durch hat:

ch dachte das Spiel ist gleich vorbei und plötzlich ist man in einer komplett neuen Location (Santa Barbara) unterwegs? Wieviel Spielzeit habe ich hier noch vor mir? Ohne zu spoilern :)

Logan
2020-06-23, 15:37:31
Ich finde viele hier gehen in die falsche richtung bzgl. 0/10 bewertung. Die bewertung von 0/10 ist nicht rational und hat nichts mit einer objetiven bewertung zu tun. Es ist aus meiner sicht eine rein emotionale bewertung. Viele der 0/10 gamer haben mit der figur joel unzählige stunden bestritten/erlebt. Sie haben eine art "fan-bindung" hergestellt. Und plötzlich wird diese "helden" figur gekillt, nein nicht nur das, man wird auch gezwungen dessen mörder zu spielen und um den ganzen die krone aufzusetzen kommt der mörder auch noch davon. Das hinterlässt bei einigen halt ein sehr unbefriedigendes gefühl, dem mord an joel ist nicht genüge getan. Das ganze erinnert an den film "die verurteilten" wo man am ende ein breites grinsen auf dem gesicht hat, weil der gerechtigkeit genüge getan wurde oder die unzähligen rache filme wo der held seine rache bekommt und alle jubel. Das will die masse sehen. Das alles drumherum top ist interessiert diese leute nicht, sie wollen genugtuung und das kriegen die hier nicht. Daher rührt meiner meinung nach die negative bewertung.

Ich selber habe keine playstation, habe aber teil 1 bei meinem bruder gespielt und fand es top (ist auch mein einziges game das ich jemals auf der playstation komplett gespielt habe). Ein verlangen jetzt teil 2 zu spielen habe ich nicht. Aber mal schauen sollte mein bruder sich das spiele besorgen und ich bin mal wieder länger bei ihm eventuell dann schon. :D

wolik
2020-06-23, 16:02:06
del.

TheCounter
2020-06-23, 16:09:54
WTF

nur reinschauen wenn man es schon durch hat:

ch dachte das Spiel ist gleich vorbei und plötzlich ist man in einer komplett neuen Location (Santa Barbara) unterwegs? Wieviel Spielzeit habe ich hier noch vor mir? Ohne zu spoilern :)

So gings mir auch :D

Hast noch ca 2 Stunden vor dir.

Silentbob
2020-06-23, 16:27:23
Geil, dann mach ich das heute Abend wenn es ruhig ist im Haus. ;)

TheCounter
2020-06-23, 19:37:34
Alleine in den letzten 12 Stunden sind wieder 6000 Bewertungen dazugekommen ;D

Die 100.000 werden wohl noch geknackt. Faszinierend :ugly:

Ich für meinen Teil hoffe auf einen dritten Teil oder zumindest auf weitere Spiele im selben Universum. Die Welt ist einfach mega interessant und ich weiß noch wie sehr ich mich damals auf den ersten Teil gefreut habe. Es war so ziemlich das erste Game, dass dieses Setting so gut rübergebracht hat.

Tatwaffe
2020-06-23, 19:52:30
Die ps4 verkausfzahlen gehn wohl wegen tlou2 grad steil nach oben.

Es moechte wohl jeder mitreden bei der kontroverse, ob das spiel eine 0/10 oder ne 10/10 ist. Imho beste werbung.

In den usa nimmt man teils tlou2 aber bereits nicht mehr als trade-in, weils auch massenweise wieder abgegeben wird.

Unterdessen;
Joels death makes womens cry on twitch

sChRaNzA
2020-06-23, 20:26:11
Ich kann ja die Enttäuschung einiger Leute verstehen. Die Schuld daran liegt aber weniger am Spiel. Das Spiel ist gut, daran gibt es nichts zu rütteln. Das Figuren anders reagieren als man es gerne hätte, einen anderen Weg einschlagen als man gerne hätte oder vielleicht gar nicht die sind, die man sich selber ausgemalt hat, liegt an an den Leuten dann selbst. (ND darf immerhin genau die Geschichte erzählen, die sie erzählen wollen.)

Wenn man den ersten Teil objektiv betrachtet, geschahen da auch Dinge, über die man mindestens streiten kann. Das so etwas in einer Welt der Apokalypse Folgen haben kann, ist nicht verwunderlich. Menschen handeln nicht rational? Seit Hamsterkäufen von Klopapier halte ich hier nichts für unmöglich.


Natürlich ist das Spiel nicht frei von Kritik,
es aber mit 0/10 zu werten ist allerdings einfach nur "digitaler" Kindergarten.

Skinner
2020-06-23, 22:16:27
Meine PS4 Pro mag das Wetter in Verbindung mit dem Spiel nicht.
Hatte eben beim Zocken 3x ein schwarzen bild für ein paar Sekunden.

Ich gönne der Kiste nun erstmal eine Pause.

Tatwaffe
2020-06-23, 22:17:32
ich kann dir genau sagen warum der hate mit 0/10.

Es ist offensichtlich das es nicht die grafik oder das gameplay ist.

Ohne spoiler, das writing von joel und tommy, aber auch abby und elli.


Mit spoiler zu den ersten ca 10%
die art wie abby und joel aufeinandertreffen wird als lazy writing empfunden, die art wie joel und tommy sterben, auf die duemmste art und weise,
nichtmal das sie sterben sondern so dumm und sinnlos , sie verhalten sich wie idioten, nennen direkt ihre echten namen, wo joel immer gesagt hat "Niemandem trauen" , und kaempfen koennen beide auch nicht mehr, vor allem nicht gegen ma'ma Pump

Gegen ende passiert dann wieder wtf ohne einflussmoeglichkeitund man nimmt dem spieler die rache, auf die er seit stunden hinarbeitet,
aber scheiss drauf wieviele abby von ihren freunden gekillt hat und ihr kurz vorher noch den finger abbeisst, gibts nicht , als film ok als spiel aber fuer viele totaler fail.

Silentbob
2020-06-23, 23:25:26
Du scheinst die Story nicht verstanden zu haben.

Ellie hat bei Abbys Freunden ja auch gut zugelangt.

Tatwaffe
2020-06-23, 23:47:29
Du scheinst die Story nicht verstanden zu haben.


Das muss es sein, gefaellts dir nicht hast es nicht verstanden, na dann alles super in dem game 10/10.

Derbinger
2020-06-23, 23:52:04
Mit spoiler zu den ersten ca 10%
die art wie abby und joel aufeinandertreffen wird als lazy writing empfunden, die art wie joel und tommy sterben, auf die duemmste art und weise,
nichtmal das sie sterben sondern so dumm und sinnlos , sie verhalten sich wie idioten, nennen direkt ihre echten namen, wo joel immer gesagt hat "Niemandem trauen" , und kaempfen koennen beide auch nicht mehr, vor allem nicht gegen ma'ma Pump
Eben dies. Es sind nicht mal die Charaktere aus dem ersten Teil. Es sind unerklärlich dümmliche Schatten ihrer selbst, die sich so verhalten, wie es die Story erfordert.

Viele Streamer sind auch nicht sehr begeistert vom Spiel.

Gebrechlichkeit
2020-06-23, 23:57:25
Schau dir lieber das Movie-Game? genauer bzw. bis zum Schluss durch, bevor man hier Heisse Luft verbreitet (Tommy).

SPOILER (nur die, die das Spiel gezockt haben)
die art wie joel und tommy sterben, auf die duemmste art und weise,

Tatwaffe, TOMMY stirbt nicht.

Silentbob
2020-06-24, 00:00:53
Das muss es sein, gefaellts dir nicht hast es nicht verstanden, na dann alles super in dem game 10/10.

Nein muss es nicht aber

wenn in deinem ersten Spoiler drinsteht das Joel und Tommy in den ersten 10% vom Spiel sterben ist das einfach falsch. Tommy überlebt bis er gegen Ende bei Ellie auf der Farm auftaucht. Lazy writing, auch wieder so ein cringy wortspiel was jeder hobbykritiker heute mal in den Ring wirft. Zu deinem anderen Spoiler. Die Quintessenz der Geschichte ist doch das Rache zu nichts führt. Ellie killt Owen und die schwangere Mel, nicht mit Absicht aber immerhin. Sie metzelt sich durch Abbys Freunde die man in den Abschnitten mit Abby ja auch kennenlernt. Vielleicht ist es auch so das der Grossteil der Gamer lieber eine 0815 Story möchte. Rache nehmen, Endgegner wegpusten in den Sonnenuntergang reiten fertig. Eigentlich schade das solch eine mutige Entscheidung das Spiel so releasen auf so harsche Kritik fällt. Die Kritik das Ellie eine lesbische Beziehung führt ist auch absolut daneben. Das it ja einer der Hauptgründe wieso so viele auf die Barrikaden gehen.



Viele Streamer sind auch nicht sehr begeistert vom Spiel.

Wow, die Streamer sind nicht begeistert von dem Spiel. Das ist natürlich Aussagekräftig.

Apropos Streamer, das ist doch auch nett, Alanah Pearce wollte TLOU2 streamen und hat solche Nachrichten erhalten:

Zitat:
Going to pass on streaming more TLOU2, I think. I hope everyone who is looking forward to it enjoys it, and that everyone who isn’t is able to play stuff they DO enjoy instead
https://twitter.com/Charalanahzard/status/1273772788730347520


https://pbs.twimg.com/media/Ea1ZlcSXQAEyf0g?format=jpg&name=900x900

https://pbs.twimg.com/media/Ea1ZlcTWoAUHhNG?format=jpg&name=medium

Tatwaffe
2020-06-24, 00:17:30
Ja das mit tommy' s megaplotarmor ist spaeter, aber auch er kaempft wie flasche leer gegen die muskelbarbie( einfach peinlich die szene), ihre freunde sind alles bastarde die dich immer direkt killen wollen,immer, selbst wenn man ihnen ne chance laesst, Warum sollte ich mit denen mitleid haben, wenn man die boesen folgen der rache zeigen will soll man den spieler diese ausleben lassen und ihn mit den konsequenzen konfrontieren, so wirkt das auf viele halbgar

Schau dir lieber das Movie-Game? genauer bzw. bis zum Schluss durch, bevor man hier Heisse Luft verbreitet (Tommy).

SPOILER (nur die, die das Spiel gezockt haben)
die art wie joel und tommy sterben, auf die duemmste art und weise,

Tatwaffe, TOMMY stirbt nicht.

Silentbob
2020-06-24, 00:37:12
Kämpft wie flasche leer? OK ich bin hier raus, ist mir zu anstrengend solche Diskussionen zu führen.

TheCounter
2020-06-24, 11:17:42
@Tatwaffe und Co.

Ich finde es schon recht amüsant, wie ihr da so leicht daher redet.

Versucht euch mal in die Lage von Joel und Tommy zu versetzen.

Sie leben seit 4 (Joel) bzw. über 4 (Tommy) Jahren in Jackson. Joel war in Teil 1 natürlich vorsichtiger und er rät Ellie ja auch noch immer, ihre Immunität zu verbergen. Dadurch das er aber jetzt in einer Stadt wohnt, wird er auch ein wenig offener gegenüber anderen Leuten.

Dann ist er mit Tommy auf Patrouille, während eines starken Schneesturms. Plötzlich wimmelt es vor infizierten und sie treffen auf Abby, die sie natürlich erstmal retten.

Während sie vor den infizierten fliehen, spricht Tommy Joel mit seinem Namen an. Also noch weit vor dem Moment in der Lodge. Habt ihr da mal auf Abbys Gesicht und Verhalten geachtet? Da hat sie schon Lunte gerochen.

Als Tommy und Joel unter Druck diskutiert haben was sie als nächstes machen (zurück nach Jackson ging nicht wegen des Sturmes), hat Abby schon den Plan gefasst, sie zur Lodge zu bringen. Genau deswegen schlägt sie es vor.

Ich denke, dass ihr das alles übersehen habt.

Und das Joel mit einem halb zerfetzten Bein nicht mehr kämpfen kann, ist ja wohl logisch. Und wie will Tommy gegen 3 Leute (wovon ihn 2 festhalten) innerhalb von wenigen Sekunden etwas anrichten?

Das ist alles mehr als logisch.

Abnaxos
2020-06-24, 12:46:54
2. Spielhälfte:
Ich finde die Entscheidung, den Hauptcharakter plötzlich auf Abby zu wechseln, extrem schlecht. Gestern Abend habe ich mich nur noch geärgert, da dachte ich allerdings noch, es handle sich nur um eine zu lang geratene "Zwischensequenz". Ich habe dann die Titel eines Walkthroughs angeschaut und gesehen, dass es wohl tatsächlich mehr oder weniger den Rest des Spiels als Abby weitergeht.

Ich weiss noch nicht, was jetzt passiert: mit diesem Wissen ärgere ich mich vielleicht weniger darüber und kann mich darauf einlassen. Es kann aber auch sein, dass ich an dieser Stelle abbreche. Ich habe null Bezug zu ihr, sie interessiert mich nicht. Ich höre den Gesprächen nicht zu und möchte die Zwischensequenzen überspringen. Ich freue mich, wenn sie stirbt, und habe keinerlei Motivation, sie lebend durchzubringen. Es macht keinen Spass. Die dumme Kuh kann mir gestohlen bleiben.

Rein erzählerisch mag das sinnvoll sein und Abbys Seite ist sicherlich auch interessant und wichtig. Vielleicht stellt sich auch heraus, dass Abby gar nicht so eine dumme Kuh ist. In einem Film wäre das kein Problem. Aber das hier ist ein Spiel, das mir irgend eine Grundlage bieten sollte, warum ich mich auf den Hauptcharakter einlassen soll, warum ich mir Mühe geben soll, auch für Abby den Game-Over-Screen zu vermeiden. Das fehlt mir komplett, ND hat das einfach vergessen. Für mich ist das vollkommen spassfreie Arbeit – nichts, was ich mir am Feierabend antun möchte. Meine Motivation ist momentan auf null gesunken und wenn ich mich nicht überwinden kann, weiterzuspielen, war es das. "Sich überwinden" ist das Stichwort – wenn man sich überwinden muss, ein Spiel zu spielen, macht das Spiel etwas grundlegend falsch.

wolik
2020-06-24, 12:48:28
Ich habe jetzt nichts anders zu tun als "nicht 10/10" Bewertungen Metacritic Bots hier "publizieren" Mein Bewertung wieso auch immer, kann ich immer noch nicht abgeben...

Dieses Spiel ist eine lebendige Aussage, dass Geld nicht alle Probleme löst. Graphik? Großartige.wirklich beeindruckende.Geschichte? Schund. Charakterentwicklung? Schund. Charakter Beziehungsentwicklung? Schund. Gameplay? Geradewegs ab 2013.
Und ehrlich... all diese Spielekritiker, die dieses Spiel mit 10:10 bewertet haben, schießen sich selbst in den Fuß.

Absolute Respektlosigkeit gegenüber dem 1. Spiel. Die Geschichte und die Charaktere sind so schrecklich geschrieben, dass es mich gar nicht mehr wütend macht, sondern nur noch traurig. Es gibt nichts Neues im Gameplay, das wir nicht schon in anderen Spielen gesehen haben. Das Einzige, was an diesem Spiel wirklich toll ist, sind die Grafiken. Aber das ist alles. Die Qualität der Story rivalisiert mit der Geschichte von Star Wars VIII: Der letzte Jedi. Und ich habe noch nicht einmal die erzwungene SJW/Geschlechterpropaganda erwähnt (aber das sind nicht die Kernprobleme des Spiels).
Urteil: 4/10 (nur weil die Grafik erstaunlich ist).
- Wenn Sie auf der Suche nach einer großartigen Geschichte sind, VERMEIDEN Sie dieses Spiel.
- Wenn Sie ein Fan der Geschichte und der Charaktere des 1. tlou sind, VERMEIDEN Sie dieses Spiel.
- Wenn Sie es nicht mögen, wenn Ihnen (oder Joel) jemand ins Gesicht spuckt, VERMEIDEN Sie dieses Spiel.
- Wenn Sie sich überhaupt nicht um das Franchise und die Zukunft des Spiels kümmern und alles, was Sie suchen, sind die
Grafiken, kaufen Sie dieses Spiel

Eine der beliebtesten Spielfiguren aus purer Schockwirkung zu töten und dann aus Rache tonnenweise Menschen auf dem Weg zu töten, nur um dann plötzlich zu entscheiden, dass es schlecht ist, zu töten und den Mörder gehen zu lassen, ist völlig idiotisch.

Es haut mich wirklich um, wenn ich versuche herauszufinden, was sie gedacht haben, als sie dieses Spiel gemacht haben. Ich habe so lange damit verbracht, dieses Spiel vorwegzunehmen, soziale Medien für Spoiler zu meiden, nur um es zu spielen, und ich stehe jetzt gerade unter Schock. Nicht von der guten Sorte, nicht von der Sorte, die sie versuchten, in diese ungeschickte Schande der Handlungsentwicklung einzuflößen. Ich bin wütend, dass ich dafür Geld ausgegeben habe. Ich liebe den Schockwert von Videospielen, aber es fühlt sich einfach so an, als hätte ich jemanden bezahlt, damit er auf mich scheißt. Alles fühlt sich erzwungen an. Nichts fühlt sich natürlich an, es ist in etwa so kreativ wie ein hand buzzer, wenn er versucht, mich nach den ersten 2 Stunden dazu zu bringen, mich für alles im Spiel zu interessieren.

Entschuldigung. Ich konnte diesem Spiel nichts anderes geben. Das muss die langweiligste filmähnliche Erfahrung sein, die ich je erlebt habe. Das Tempo ist GOTT GEFALLEN die Charaktere sind fad, flach und eindimensional. Die Geschichte hat ein extrem schlechtes und unbefriedigendes Ende. Die Bewertung 4 ist nur für die visuelle Darstellung. Ich konnte mit den Charakteren in keiner Weise eine Verbindung herstellen. Ich war enttäuscht. Auch das Gameplay hat 0 Verbesserungen. Langweilig. Must play my ass

Wow... einfach wow.
Wussten Sie, dass Rache schlecht ist? Wusstest du, dass Rache schlecht ist? Nun, dieses Spiel wird 25 Stunden deines Lebens in Anspruch nehmen, nur um dir zu sagen, dass es das tatsächlich ist! Naughty Dog hat gerade voll auf "Der letzte Jedi" gesetzt.
Abgesehen von der Story ist das Gameplay komplett aus dem letzten Spiel kopiert und eingefügt, mit etwas mehr Erkundung und, na ja, jetzt können Sie "springen" (nur dorthin, wo das Spiel Sie will, also ist es im Grunde nutzlos).
Grafiken und Animationen sind sehr beeindruckend, aber wenn Sie sich an Star Wars Battlefront erinnern, ist das nicht nötig, um ein Spiel zu verkaufen...
Das Beste von allem... IGN gab ihm ein 10/10, und nennt es MASTERPEACE. Meiner Meinung nach fühlt sich TLOU2 an wie TLOU1, aber mit einer komplett herausgerissenen Seele, und lässt es so als ein weiteres mittelmäßiges Spiel hinter sich.

2. Spielhälfte:
Ich finde die Entscheidung, den Hauptcharakter plötzlich auf Abby zu wechseln, extrem schlecht. Gestern Abend habe ich mich nur noch geärgert, da dachte ich allerdings noch, es handle sich nur um eine zu lang geratene "Zwischensequenz". Ich habe dann die Titel eines Walkthroughs angeschaut und gesehen, dass es wohl tatsächlich mehr oder weniger den Rest des Spiels als Abby weitergeht.

Ich weiss noch nicht, was jetzt passiert: mit diesem Wissen ärgere ich mich vielleicht weniger darüber und kann mich darauf einlassen. Es kann aber auch sein, dass ich an dieser Stelle abbreche. Ich habe null Bezug zu ihr, sie interessiert mich nicht. Ich höre den Gesprächen nicht zu und möchte die Zwischensequenzen überspringen. Ich freue mich, wenn sie stirbt, und habe keinerlei Motivation, sie lebend durchzubringen. Es macht keinen Spass. Die dumme Kuh kann mir gestohlen bleiben.

Rein erzählerisch mag das sinnvoll sein und Abbys Seite ist sicherlich auch interessant und wichtig. Vielleicht stellt sich auch heraus, dass Abby gar nicht so eine dumme Kuh ist. In einem Film wäre das kein Problem. Aber das hier ist ein Spiel, das mir irgend eine Grundlage bieten sollte, warum ich mich auf den Hauptcharakter einlassen soll, warum ich mir Mühe geben soll, auch für Abby den Game-Over-Screen zu vermeiden. Das fehlt mir komplett, ND hat das einfach vergessen. Für mich ist das vollkommen spassfreie Arbeit – nichts, was ich mir am Feierabend antun möchte. Meine Motivation ist momentan auf null gesunken und wenn ich mich nicht überwinden kann, weiterzuspielen, war es das. "Sich überwinden" ist das Stichwort – wenn man sich überwinden muss, ein Spiel zu spielen, macht das Spiel etwas grundlegend falsch.

Nein, du MUSS hinter ein Spongebob in Penner T-Shirt "mitlaufen"

Silentbob
2020-06-24, 13:06:34
2. Spielhälfte:
Ich finde die Entscheidung, den Hauptcharakter plötzlich auf Abby zu wechseln, extrem schlecht. Gestern Abend habe ich mich nur noch geärgert, da dachte ich allerdings noch, es handle sich nur um eine zu lang geratene "Zwischensequenz". Ich habe dann die Titel eines Walkthroughs angeschaut und gesehen, dass es wohl tatsächlich mehr oder weniger den Rest des Spiels als Abby weitergeht.

Ich weiss noch nicht, was jetzt passiert: mit diesem Wissen ärgere ich mich vielleicht weniger darüber und kann mich darauf einlassen. Es kann aber auch sein, dass ich an dieser Stelle abbreche. Ich habe null Bezug zu ihr, sie interessiert mich nicht. Ich höre den Gesprächen nicht zu und möchte die Zwischensequenzen überspringen. Ich freue mich, wenn sie stirbt, und habe keinerlei Motivation, sie lebend durchzubringen. Es macht keinen Spass. Die dumme Kuh kann mir gestohlen bleiben.

Rein erzählerisch mag das sinnvoll sein und Abbys Seite ist sicherlich auch interessant und wichtig. Vielleicht stellt sich auch heraus, dass Abby gar nicht so eine dumme Kuh ist. In einem Film wäre das kein Problem. Aber das hier ist ein Spiel, das mir irgend eine Grundlage bieten sollte, warum ich mich auf den Hauptcharakter einlassen soll, warum ich mir Mühe geben soll, auch für Abby den Game-Over-Screen zu vermeiden. Das fehlt mir komplett, ND hat das einfach vergessen. Für mich ist das vollkommen spassfreie Arbeit – nichts, was ich mir am Feierabend antun möchte. Meine Motivation ist momentan auf null gesunken und wenn ich mich nicht überwinden kann, weiterzuspielen, war es das. "Sich überwinden" ist das Stichwort – wenn man sich überwinden muss, ein Spiel zu spielen, macht das Spiel etwas grundlegend falsch.

Ohne zu spoilern schwierig, ich an deiner stelle würde dran bleiben. Bei diesem Spiel geht es nicht um Entscheidungen die der Spieler fällen kann sondern darum die Story zu erleben. Und zwar so wie die Entwickler dies geplant haben. Bleib dran, es lohnt sich.

wolik
2020-06-24, 14:01:06
https://leonardo.osnova.io/b3e623c3-f0c4-a94b-9fad-8aaffeece836/


Ohne zu spoilern schwierig, ich an deiner stelle würde dran bleiben. Bei diesem Spiel geht es nicht um Entscheidungen die der Spieler fällen kann sondern darum die Story zu erleben. Und zwar so wie die Entwickler dies geplant haben. Bleib dran, es lohnt sich.

Eine Story zu erleben bedeutet ein Film zu schauen (Breaking Bad etc.) Ein Spiel muss mehr bieten. Besonders wenn Entwickler Story bei Tag 1-3 geschrieben haben oder noch vor viele Jahren Charaktere zusammen geführt haben.
Wieso meine Entscheidungen über das Leben oder Tod bedeuten nur Tod oder garnicht? (Szene mit infizierte Mädchen in Keller)

"Bandersnatch" ist mehr ein Game als "TLOU2" jemals ist.

sven2.0
2020-06-24, 14:12:31
Sorry Spongebob - BfBb ist Kult, damit kanns Last of Us nicht aufnehmen

Bei diesem Spiel geht es nicht um Entscheidungen die der Spieler fällen kann sondern darum die Story zu erleben. Und zwar so wie die Entwickler dies geplant haben.

Darin sehe ich das größte Problem. Diese Art von Spiel hat sich meiner Meinung nach abgenutzt, hat man schon an Uncharted 4 und God of War gemerkt die von nicht wenigen auch nicht mehr so positiv wie ihre Vorgänger aufgenommen wurden (auch von mir). Das Medium hat sich weiterentwickelt, man kann auch tolle Geschichten erzählen und dem Spieler Freiheiten geben. Irgendwie muten Spiele wie TLOU usw wie die letzten Spiele der LaserDisc Ära an..

Silentbob
2020-06-24, 14:47:35
Sorry Spongebob - BfBb ist Kult, damit kanns Last of Us nicht aufnehmen



Darin sehe ich das größte Problem. Diese Art von Spiel hat sich meiner Meinung nach abgenutzt, hat man schon an Uncharted 4 und God of War gemerkt die von nicht wenigen auch nicht mehr so positiv wie ihre Vorgänger aufgenommen wurden (auch von mir). Das Medium hat sich weiterentwickelt, man kann auch tolle Geschichten erzählen und dem Spieler Freiheiten geben. Irgendwie muten Spiele wie TLOU usw wie die letzten Spiele der LaserDisc Ära an..

Welches aktuelle Spiel mit grosser Handlungsfreiheit hat den ne gute Story. Titel wie TLOU gibt es relativ selten imho. Heutzutage ist der Grossteil der Games weniger Storydriven. Mir fallen da nur die PS exklusives ein. Hellblade: Senua's Sacrifice vielleicht noch aber hier gab es auch nicht viel Entscheidungsfreiheit.

TheCounter
2020-06-24, 15:05:24
Vielleicht stellt sich auch heraus, dass Abby gar nicht so eine dumme Kuh ist.

Damit ist eigentlich alles gesagt. Dran bleiben. Es kommen in der 2. Hälfte tolle Abschnitte und auch das WARUM wird erklärt.

Ich habe jetzt nichts anders zu tun als "nicht 10/10" Bewertungen Metacritic Bots hier "publizieren" Mein Bewertung wieso auch immer, kann ich immer noch nicht abgeben...

Dieses Spiel ist eine lebendige Aussage, dass Geld nicht alle Probleme löst. Graphik? Großartige.wirklich beeindruckende.Geschichte? Schund. Charakterentwicklung? Schund. Charakter Beziehungsentwicklung? Schund. Gameplay? Geradewegs ab 2013.
Und ehrlich... all diese Spielekritiker, die dieses Spiel mit 10:10 bewertet haben, schießen sich selbst in den Fuß.

Warum schießen sich die Spielekritiker selbst in den Fuß? Warum darf man das Spiel nicht toll finden? Weil du es verbietest? :ulol:


Absolute Respektlosigkeit gegenüber dem 1. Spiel. Die Geschichte und die Charaktere sind so schrecklich geschrieben, dass es mich gar nicht mehr wütend macht, sondern nur noch traurig. Es gibt nichts Neues im Gameplay, das wir nicht schon in anderen Spielen gesehen haben. Das Einzige, was an diesem Spiel wirklich toll ist, sind die Grafiken. Aber das ist alles. Die Qualität der Story rivalisiert mit der Geschichte von Star Wars VIII: Der letzte Jedi. Und ich habe noch nicht einmal die erzwungene SJW/Geschlechterpropaganda erwähnt (aber das sind nicht die Kernprobleme des Spiels).

Ich bin Hardcore Fan der Serie. Ich habe Teil 1 mehrere Male durchgespielt, hab ewig auf das Spiel damals gewartet und wurde nicht enttäuscht. Es gibt keine Respektlosigkeit gegenüber dem 1. Teil. Entweder hast du Teil 1 nie wirklich gespielt, du hast Teil 2 nicht wirklich gespielt oder willst nur bashen. Zähl doch mal die Respektlosigkeit auf. Erläutere mal was du meinst, nicht einfach nur was in den Raum werfen und dann nix dazu sagen.

Dein letzter Satz ist hart an der Grenze, man könnte meinen du bist homophob. Das alleine als "Problem" zu bezeichnen ist lächerlich.


Urteil: 4/10 (nur weil die Grafik erstaunlich ist).
- Wenn Sie auf der Suche nach einer großartigen Geschichte sind, VERMEIDEN Sie dieses Spiel.
- Wenn Sie ein Fan der Geschichte und der Charaktere des 1. tlou sind, VERMEIDEN Sie dieses Spiel.
- Wenn Sie es nicht mögen, wenn Ihnen (oder Joel) jemand ins Gesicht spuckt, VERMEIDEN Sie dieses Spiel.
- Wenn Sie sich überhaupt nicht um das Franchise und die Zukunft des Spiels kümmern und alles, was Sie suchen, sind die
Grafiken, kaufen Sie dieses Spiel


4/10 ist deine Meinung und die darfst du gerne haben und vertreten. Aber anderen Leuten deswegen empfehlen das Spiel nicht zu spielen, dass ist einfach nur anmaßend. Jeder soll das Spiel selbst spielen und sich seine Meinung darüber bilden. Anderen deine Meinung aufzuwzingen, ist nicht sehr nett.

Ich liebe Teil 1 und bin von Teil 2 begeistert. Eben weil es nicht nur Teil 1 mit neuer Umgebung ist, sondern etwas neues.


Eine der beliebtesten Spielfiguren aus purer Schockwirkung zu töten und dann aus Rache tonnenweise Menschen auf dem Weg zu töten, nur um dann plötzlich zu entscheiden, dass es schlecht ist, zu töten und den Mörder gehen zu lassen, ist völlig idiotisch.



Aus purer Schockwirkung? Also hast du das Spiel nicht gespielt, sonst wüssest du auch warum Joel getötet wurde. Das hat wenig mit Schockwirkung zu tun, als mit Rache oder eben Gerechtigkeit.


Es haut mich wirklich um, wenn ich versuche herauszufinden, was sie gedacht haben, als sie dieses Spiel gemacht haben. Ich habe so lange damit verbracht, dieses Spiel vorwegzunehmen, soziale Medien für Spoiler zu meiden, nur um es zu spielen, und ich stehe jetzt gerade unter Schock. Nicht von der guten Sorte, nicht von der Sorte, die sie versuchten, in diese ungeschickte Schande der Handlungsentwicklung einzuflößen. Ich bin wütend, dass ich dafür Geld ausgegeben habe. Ich liebe den Schockwert von Videospielen, aber es fühlt sich einfach so an, als hätte ich jemanden bezahlt, damit er auf mich scheißt. Alles fühlt sich erzwungen an. Nichts fühlt sich natürlich an, es ist in etwa so kreativ wie ein hand buzzer, wenn er versucht, mich nach den ersten 2 Stunden dazu zu bringen, mich für alles im Spiel zu interessieren.

Das Spiel ist eben einfach nix für dich. Du kannst es ja einfach wieder verkaufen. No big deal.

Entschuldigung. Ich konnte diesem Spiel nichts anderes geben. Das muss die langweiligste filmähnliche Erfahrung sein, die ich je erlebt habe. Das Tempo ist GOTT GEFALLEN die Charaktere sind fad, flach und eindimensional. Die Geschichte hat ein extrem schlechtes und unbefriedigendes Ende. Die Bewertung 4 ist nur für die visuelle Darstellung. Ich konnte mit den Charakteren in keiner Weise eine Verbindung herstellen. Ich war enttäuscht. Auch das Gameplay hat 0 Verbesserungen. Langweilig. Must play my ass

Das Gameplay hat 0 Verbesserungen? Okay, du hast Teil 1 wirklich nie gespielt :rolleyes:

Wow... einfach wow.
Wussten Sie, dass Rache schlecht ist? Wusstest du, dass Rache schlecht ist? Nun, dieses Spiel wird 25 Stunden deines Lebens in Anspruch nehmen, nur um dir zu sagen, dass es das tatsächlich ist! Naughty Dog hat gerade voll auf "Der letzte Jedi" gesetzt.
Abgesehen von der Story ist das Gameplay komplett aus dem letzten Spiel kopiert und eingefügt, mit etwas mehr Erkundung und, na ja, jetzt können Sie "springen" (nur dorthin, wo das Spiel Sie will, also ist es im Grunde nutzlos).
Grafiken und Animationen sind sehr beeindruckend, aber wenn Sie sich an Star Wars Battlefront erinnern, ist das nicht nötig, um ein Spiel zu verkaufen...
Das Beste von allem... IGN gab ihm ein 10/10, und nennt es MASTERPEACE. Meiner Meinung nach fühlt sich TLOU2 an wie TLOU1, aber mit einer komplett herausgerissenen Seele, und lässt es so als ein weiteres mittelmäßiges Spiel hinter sich.

Das Gameplay ist aus Teil 1 kopiert? Jetzt wirds echt lächerlich. Du magst enttäuscht sein, aber das ist reinstes trollen.

Wie gesagt, du kannst deine Meinung haben. Aber bleib einfach mal Objektiv, auch wenn es dir sichtlich sehr schwer fällt.

Rancor
2020-06-24, 15:25:47
Ich glaube es gibt einfach zu viele homophobe Leute die damit nicht klar kommen.

Silentbob
2020-06-24, 15:32:13
Zumal das auch null Einfluss auf die Story hat
Dina könnte genauso gut ein Kerl sein. Abby wird ja auch schon seit den Leaks als Transsexuell hingestellt, dabei war sie einfach fleissig pumpen :D

sven2.0
2020-06-24, 15:37:31
Welches aktuelle Spiel mit grosser Handlungsfreiheit hat den ne gute Story. Titel wie TLOU gibt es relativ selten imho. Heutzutage ist der Grossteil der Games weniger Storydriven. Mir fallen da nur die PS exklusives ein. Hellblade: Senua's Sacrifice vielleicht noch aber hier gab es auch nicht viel Entscheidungsfreiheit.

Was glaubst du warum so viele Leute den guten alten Bioware/Bethesda Zeiten nachtrauern und Cyberpunk 2077 so gehyped ist.
Und das man ein Storydriven SP Game nicht gut findet wenn man die Story nicht mag ist wohl kaum verwerflich. Mir gibt dieses depressive Setting nichts, das ist aber rein subjektiv. Im ersten Teil hab ich mich trotzdem gequält um zu wissen wie es weitergeht bis ein dämliches Leiterpuzzle kam.. das war wie wenn ich im Kino sitze und den Film der mir nicht gefällt nur weiterschauen darf wenn ich den Zauberwürfel vor mir löse. Da geh ich dann lieber..
Nicht falsch verstehen es gibt Games dieser Art die mir gefallen, die Uncharted Serie zum Beispiel. Aber bei Teil 4 war dann auch gut..

Gebrechlichkeit
2020-06-24, 15:40:11
Ein Spiel muss mehr bieten."Bandersnatch" ist mehr ein Game als "TLOU2" jemals ist.

Ich glaub, du hast das Spiel nur "visualisiert".

Das Spiel, die Welt, das Erkunden der Locations, die Kaempfe, die VERFICKTE SOUNDKULISSE!!!!, der gore (too much for me, next stop bone tomahawk?), die Lore in Form von Briefen (die scheinen alle viel geschrieben zu haben), den Dialogen, das alles macht TLOU2 locker eine 10/10 (wenn man performance, grafik, atmo, gameplay, sound miteinbezieht, ist das Spiel locker eine 8/10, fuer viele halt eine 10/10).

DONT READ, kinda spoilery about a ..


Ich hab kein Interesse, dass ganze nun mit Teil 1 zu analysieren. Oder gar den ersten teil nochmals durchzuspielen (und dieses mal, wirklich alles aufsammeln was TLOU2 und Abby´s Vater Intention rechtfertigen)

Der Abby Part war viel zu lange. Dieser Part ist auch was das Spiel fuer mich schlecht im Licht dastehen laesst. Leider wird hier der Spieler an der Nase gefuehrt. Ich bin mir ziemlich sicher, dsas Abby´s Dad (teil einer Terroristen Crew) vom Staat? gepusht wurde, eine Loesung (Virus) zu finden (die Rede ist von einem "zweiten Pinecelin" Moment, koste was es wolle).

Die Marlene? Firefly leader war sogar gegen die OP, Abby´s Dad wollte aber fuer Ruhm und Ehre wohl in Geschicht´s Buecher genannt werden, fuer die naechste Generation von Schuelern. Leider schaltet hier bei mir die Birne aus, mich interessierte Abby null komma nix. Ihr Vater war teil einer Terror-Gruppe ..

Ohne den Abby Part eine 11/10, der Sound alleine, die Welt, die Atmo sind es wert. TLOU2 ist aber kein Spiel, welches man ein zweites Mal durchspielen moechte (wegen Abby).

Abby´s Intention war Joel zu toeten. Haut dann ab, Ellie macht sich auf die Suche und muss muehselig 1 by 1 abmurksen, wie z.B Leah im Channel 13 Studio. Das haette man auch anders loesen koennen. Zu Recht wird gefragt wer Leah ueberhaupt sei.

Abby ist wie ne Gluehbirne. Mal ist pro Fireflies, anti Scars, dann scheisst sie auf ihre "WLF Crew" und ist pro Scars, um dann ...

Und dann taucht sie bei Ellie auf, wie aus dem nix, brauchte aber Jahre um Joel ausfindig zu machen. Die Story hinterlaesst einen faden Beigeschmack.

"titel menu screen" "foreshadowing"

die message ist wohl, wer zuviel riskiert, verliert alles?

Story = 2 von 5
Gameplay = 4 von 5
Inhalt = 4 von 5 (abby part streckt das Spiel, eine Cutscene oder zwei haetten hier gereicht)
Spass = 5 von 5 mit ein paar "dips" und aber auch uncharted-esque explosive "spikes" aus dem nix, viele low punches in die Magen Grube dazu :biggrin:

15 von 20

Score 75%, kann aber durchaus die 10 von 10 verstehen, im ganzen gerechtfertigt. Zelda BOTW ist auch keine 10 von 10, dafuer hat es wie TLOU2 paar Macken.

Rancor
2020-06-24, 15:40:40
Die Uncharted Reihe finde ich zB absolut überbewertet.

Derbinger
2020-06-24, 15:42:07
4/10 ist deine Meinung und die darfst du gerne haben und vertreten. Aber anderen Leuten deswegen empfehlen das Spiel nicht zu spielen, dass ist einfach nur anmaßend.
Das kann er hier so viel machen, wie er will. Du hast hier nicht die Meinungshoheit. Das Spiel kostet 70€ und du redest, als ob es gratis wäre.

Silentbob
2020-06-24, 16:04:06
Was glaubst du warum so viele Leute den guten alten Bioware/Bethesda Zeiten nachtrauern und Cyberpunk 2077 so gehyped ist.
Und das man ein Storydriven SP Game nicht gut findet wenn man die Story nicht mag ist wohl kaum verwerflich. Mir gibt dieses depressive Setting nichts, das ist aber rein subjektiv. Im ersten Teil hab ich mich trotzdem gequält um zu wissen wie es weitergeht bis ein dämliches Leiterpuzzle kam.. das war wie wenn ich im Kino sitze und den Film der mir nicht gefällt nur weiterschauen darf wenn ich den Zauberwürfel vor mir löse. Da geh ich dann lieber..
Nicht falsch verstehen es gibt Games dieser Art die mir gefallen, die Uncharted Serie zum Beispiel. Aber bei Teil 4 war dann auch gut..

Wenn einem die Art Spiel nicht gefällt sollte man es auch nicht spielen, kein Ding das kann ich nachvollziehen. Gameplay in Teil 1 war eher mäh das gebe ich zu, Teil 2 legt hier mehr als ne ordentliche Schippe drauf, dazu kommt Grafik,Sound usw. Wenn einem sowas nicht abholt ist das so. Das einem die Atmosphäre und Thematik nicht gefällt und wenn man den 1. Teil nicht abgefeiert hat kann ich verstehen .

Ich habe aber ein Problem damit wenn gewisse Leute ein SP Spiel bei dem man zwischen 20-30h benötigt innerhalb 4 Tagen durchspielt um dann abzukotzen wie schlecht es ist, siehe Kommentare über mir. Die ganzen Homophoben Sprüche und Vollpfosten die in den sozialen Medien einen Kreuzzug gegen ND und im speziellen Druckmann fahren tuen mir leid. Metacritic, den Scheiss braucht auch niemand, ich habe da er noch nie nachgeschaut oder mich in meiner Kaufentscheidung beeinflussen lassen. Wo komme ich den dahin wenn ich so eine Website brauche Tausende beleidigte die eigentlich gar nicht wissen warum sie beleidigt sind Strafen das Spiel mit 0/10 ab. WtF alleine vom technischen Aspekte aus ist das Ding ein Meilenstein. Sind die sich nicht bewusst auf was für ner Hardware das Feuerwerk abgefeuert wird?

Und dann noch die ganzen Spinner auf YouTube mit ihren Reactionvideos, wenn ich Typen wie Angry Joe abranten sehe bevor er das Spiel überhaupt beendet hat sagt mir das doch alles. Leute mit solch grosser Reichweite sollten versuchen ihren Bekanntheit sinnvoll zu nutzen und die ganze Scheisse nicht noch anzuheizen.Die ganze Gamerkultur geht mir auf den Sack mit ihren toxischen gehate. Ein Grossteil der sogenannten Kritiker hat den Titel vermutlich bis heute nicht gespielt.

Und zum Thema Cyberpunk, die müssen erstmal liefern. Und auch hier werden die ganzen Idioten wieder am ausrasten sein weil das Endprodukt nicht ihren Vorstellungen entspricht. Siehe Downgrade Diskussionen beim Hexer3.

Das kann er hier so viel machen, wie er will. Du hast hier nicht die Meinungshoheit. Das Spiel kostet 70€ und du redest, als ob es gratis wäre.


Wo schreibt er den das sich jeder für 70Euro das Spiel kaufen soll? Troll woanders.

Tatwaffe
2020-06-24, 16:12:42
Glaub die Mocap-Darstellerin von Abby ist trans, könnte damit zusammenhängen.

war sie nur pumpen?, hätte ja eher erwartet das sie ein Experiment von ihrem Mengele-Vater ist, der vermutlich schon etliche Kinder zu Impfstoff verarbeitet hat, selbst als let´s play wars mir zu depressiv um den part mit ihr weiterzuschauen

Viele stören sich auch an den Aussagen von Naughty Dog bzw fühlen sich getäuscht, wie bei " Elli is the only playable Charakter", "you don´t need to kill a dog" obwohl mans in einer Sequenz gezwungen wird Abby´s Hund zu töten, dazu kommen noch Szenen im Trailer die dann so im Game garnicht drin sind.(bzw mit ganz anderen Personen)

Pewdiepie´s Reaktion dürfte so ziemlich für viele Gamer stehn als er Abby spielen soll ," How can i shoot myself", "can i throw myself from a pit" etc

seine Videos heissen;

The Last Of Us 2 - Part 1 - IT'S FINALLY HERE!

The Last of Us 2 -WHAT JUST HAPPENED??????????!!! - Part 2

The Last of Us 2 -Not Sure What To Feel Anymore Edition - Part 3


Zumal das auch null Einfluss auf die Story hat
Dina könnte genauso gut ein Kerl sein. Abby wird ja auch schon seit den Leaks als Transsexuell hingestellt, dabei war sie einfach fleissig pumpen :D

Deinorius
2020-06-24, 16:14:10
Wenn ich das ohne Spoiler so lese, frage ich mich nur eines. Gibt es eh zumindest zwei Enden, die man erleben kann?

Und als Disclaimer: Spiel noch nicht gespielt und meine Meinung ist völlig offen.

Silentbob
2020-06-24, 16:16:08
Nein, gibt nur ein Ende.

Nein

Glaub die Mocap-Darstellerin von Abby ist trans, könnte damit zusammenhängen.

war sie nur pumpen?, hätte ja eher erwartet das sie ein Experiment von ihrem Mengele-Vater ist, der vermutlich schon etliche Kinder zu Impfstoff verarbeitet hat, selbst als let´s play wars mir zu depressiv um den part mit ihr weiterzuschauen

Viele stören sich auch an den Aussagen von Naughty Dog bzw fühlen sich getäuscht, wie bei " Elli is the only playable Charakter", "you don´t need to kill a dog" obwohl mans in einer Sequenz gezwungen wird Abby´s Hund zu töten, dazu kommen noch Szenen im Trailer die dann so im Game garnicht drin sind.(bzw mit ganz anderen Personen)

Pewdiepie´s Reaktion dürfte so ziemlich für viele Gamer stehn als er Abby spielen soll ," How can i shoot myself", "can i throw myself from a pit" etc

seine Videos heissen;

The Last Of Us 2 - Part 1 - IT'S FINALLY HERE!

The Last of Us 2 -WHAT JUST HAPPENED??????????!!! - Part 2

The Last of Us 2 -Not Sure What To Feel Anymore Edition - Part 3


Wie man ja am Anfang von Abbys Kampagne sieht sieht sie als Teenager relativ normal aus. DIe WLF hat einen gut ausgestatteten Fitness Bereich. Kann man aber auch leicht übersehen wenn man da durch rusht.:eek:

Oh Gott, hat ND uns etwa alle verarscht und wir konnten uns die Story nicht aufgrund der Trailer zusammenreimen? Verdammmter Scheissladen. Ich hoffe die verrecken. Und denk doch mal jemand an die Hunde :(!!!!!1111einself

Wer oder was ist ein Pewdiepie? Und warum sollte mich interessieren wie seine Videos heissen? Fragen über Fragen.

TheCounter
2020-06-24, 16:35:31
Abby ist wie ne Gluehbirne. Mal ist pro Fireflies, anti Scars, dann scheisst sie auf ihre "WLF Crew" und ist pro Scars, um dann ...

Pro Scars war sie nie, es ging ihr nur um Lev und Yara. Das sie kein Fan davon ist alle Scars (also auch die nicht-Krieger) abzuschlachten, kann man ja auch irgendwie nachvollziehen.



Und dann taucht sie bei Ellie auf, wie aus dem nix, brauchte aber Jahre um Joel ausfindig zu machen. Die Story hinterlaesst einen faden Beigeschmack.


Wie aus dem nichts stimmt nicht. Lev hat die Karte gefunden, die Ellie verloren hat als sie Mel und Owen getötet hat.

Daher wusste sie ja, wo Ellie ist.

Das kann er hier so viel machen, wie er will. Du hast hier nicht die Meinungshoheit. Das Spiel kostet 70€ und du redest, als ob es gratis wäre.

Ja kann er, aber es ist trotzdem einfach nur anmaßend.

Viele stören sich auch an den Aussagen von Naughty Dog bzw fühlen sich getäuscht, wie bei " Elli is the only playable Charakter", "you don´t need to kill a dog" obwohl mans in einer Sequenz gezwungen wird Abby´s Hund zu töten, dazu kommen noch Szenen im Trailer die dann so im Game garnicht drin sind.(bzw mit ganz anderen Personen)

Pewdiepie´s Reaktion dürfte so ziemlich für viele Gamer stehn als er Abby spielen soll ," How can i shoot myself", "can i throw myself from a pit" etc

Das hat ND aber bei Teil 1 schon gemacht. Im Trailer zu Teil 1 hat es so ausgesehen, als würde Ellie Joel erschießen.

Da hat sich auch keiner aufgeregt...

Was soll ND auch machen? Gar nicht auf die Fragen antworten? Oder gleich alles verraten?

Und zu Pewdiepie:

Wie wäre es, erstmal zuende zu spielen, dann versteht man auch die Motivationen dahinter. Ich war zuerst auch entsetzt und wollte schon fast aufhören. Aber ich bin so froh einfach weitergespielt zu haben, weil noch so viel erklärt wurde und man wie gesagt die Motivationen zu bestimmten Handlungen nachvollziehen konnte.

Wie man ja am Anfang von Abbys Kampagne sieht sieht sie als Teenager relativ normal aus. DIe WLF hat einen gut ausgestatteten Fitness Bereich. Kann man aber auch leicht übersehen wenn man da durch rusht.:eek:

Sehr guter Punkt. ND hat das hervorragend gemacht. Sie haben für jede Situation im Spiel ein eigenes Charaktermodell erstellt, denen man die Veränderungen auch deutlich ansieht. Das ist eher untypisch, viele Entwickler nehmen nur 1 oder 2 Modelle.

Tatwaffe
2020-06-24, 16:45:22
@silentbob wisch dir mal den Schaum vom Mund.:biggrin:

ergibt halt keinen Sinn ne Welpe abzustechen, und wenn man vorher schreibt you don´t need to harm a Dog um es dann doch zu müssen

Es geht auch nicht darum ne Story vorherzusehn, sondern
über Joels Anteil an dem Spiel schwer getäuscht worden zu sein

kann man ja noch sagen das man das als PR legitim findet falsche Erwartungen zu schüren, aber sich dann beschweren wenn die Leute die Wendung scheisse finden:freak:

TheCounter
2020-06-24, 16:46:50
Selber schuld wenn du dich so täuschen lässt. Da sie das bei Teil 1 schon so gemacht haben, sollte man wissen, dass nicht so ernst zu nehmen.

Leider beantwortest du meine Fragen nicht.

Silentbob
2020-06-24, 17:02:28
@silentbob wisch dir mal den Schaum vom Mund.:biggrin:

ergibt halt keinen Sinn ne Welpe abzustechen, und wenn man vorher schreibt you don´t need to harm a Dog um es dann doch zu müssen

Es geht auch nicht darum ne Story vorherzusehn, sondern
über Joels Anteil an dem Spiel schwer getäuscht worden zu sein

kann man ja noch sagen das man das als PR legitim findet falsche Erwartungen zu schüren, aber sich dann beschweren wenn die Leute die Wendung scheisse finden:freak:


Das mit den Hunden ist mir egal, habe im Reallife ja selber einem aber im Spiel bekommt der Köter halt auch mal ne Ladung Schrot wenn's sein muss :freak:. Zum Thema PR und Joel, hier wurde meistens nur mit Ellie geworben Joel hat sehr kurze Szenen im Trailer. Vielleicht wäre der aufschrei gar nicht so gross gewesen wenn es die Leaks nicht gegeben hätte.

Tatwaffe
2020-06-24, 17:02:42
Hat einen negativen Beigeschmack (für mich) Szenen aus dem Spiel oder Film zu zeigen die dann am Ende garnicht im Medium enthalten sind, Rogue One hats auch gemacht, fand ich auch scheiße.

Und anzutäuschen das ein Charakter stirbt aber er stirbt nicht, ist was anderes als zu täuschen ; ein Charakter ist bis Ende dabei, aber er stirbt am Anfang.

Ersteres ist ein Spannungselement (würde das hier sogar positiv sehn)das irgendwann aufgelöst wird,
2.tes ist ne Depression die man durchs ganze Game schleppt.


Selber schuld wenn du dich so täuschen lässt. Da sie das bei Teil 1 schon so gemacht haben, sollte man wissen, dass nicht so ernst zu nehmen.

Leider beantwortest du meine Fragen nicht.

TheCounter
2020-06-24, 17:17:07
Und anzutäuschen das ein Charakter stirbt aber er stirbt nicht, ist was anderes als zu täuschen ; ein Charakter ist bis Ende dabei, aber er stirbt am Anfang.

Ersteres ist ein Spannungselement (würde das hier sogar positiv sehn)das irgendwann aufgelöst wird,
2.tes ist ne Depression die man durchs ganze Game schleppt.

Okay, dass macht für mich jetzt keinen großen Unterschied. Ich hab bei beidem Erwartungen, die so nicht erfüllt werden und muss damit zurecht kommen. Das hab ich in vielen Filmen und Serien aber genauso. Auch in anderen Spielen.

Wie gesagt, als Fan der Serie bin ich absolut nicht enttäuscht. Klar ist man im ersten Moment geschockt.

Ich dachte auch erst, dass Dina getötet wird und Ellie mit Joel zusammen auf Rachefeldzug geht.

Aber es wird ja alles gut begründet, im Gegensatz zu z. B. The Walking Dead.

PH4Real
2020-06-24, 17:21:20
Habe es jetzt durch und auch das Ende hat mich nicht enttäuscht. :biggrin:

Ich war im letzten Kampf tatsächlich für Abby. Sie hatte es geschafft abzuschließen hingegen Ellie weiter mit PTSD kämpft. Finde es gut, dass es auch so geendet ist und beide leben.

Zu den YouTube Hatern und so - oh man... anscheinend ist die „Gamer“ Szene nichts mehr für mich oder ich bin einfach zu alt. Bei den lets playern läuft in den Kommentaren ununterbrochen sexistischer / homophober scheiss, es wird alles abwertend kommentiert und dann noch Verschwörungstheorien zum GameProducer verbreitet... was für ein toxischer Sumpf... :crazy:

TheCounter
2020-06-24, 17:26:26
Habe es jetzt durch und auch das Ende hat mich nicht enttäuscht. :biggrin:

Ich war im letzten Kampf tatsächlich für Abby. Sie hatte es geschafft abzuschließen hingegen Ellie weiter mit PTSD kämpft. Finde es gut, dass es auch so geendet ist und beide leben.

Als ich Abby am Pfahl hängen sehen hab, abgemagert und halbtot, da dachte ich nur:

Die hat ihre Strafe bekommen, lass es jetzt einfach sein. Zum Glück hat sie sich ganz zum Schluss auch dafür entschieden.

Den Kampf hat sie aber noch gebraucht, um damit abzuschließen.

PH4Real
2020-06-24, 17:39:22
Ja - Hatte das gleiche Gefühl...:biggrin:

Bestes Review zu dem Spiel fand ich tatsächlich: https://youtu.be/I7OcL8j6rhk
Hat auch einige Anspielungen zu den aktuellen Diskussionen...

Achtung: am Schluss wird ziemlich gespoilert (nach einer Warnung) aber zeigt auch sonst viele Spielszenen - eher gucken wenn ihr schon durch seid.

urpils
2020-06-24, 17:45:46
ich habs auch durch und habe den offensichtlichen Shitstorm nicht verfolgt, da ich mich selbst nicht spoilnern wollte.

Ich fand das Spiel absolut großartig. Letztlich aber auch, weil ich bei vielem so SAUER auf das Spiel war. Das Spiel hat Widerstreben in mir ausgelöst "ich will nicht das, was das Spiel von mir will" - aber letztlich: ja - in der Erzählung hat alles seinen Platz.

Es ist toll konstruiert und nutzt Eigenschaften des Mediums so, wie sie kein anderes Medium für sich nutzen kann - das ist toll. Und vor Allem zum Ende hin - als Motivationen klarer wurden, die Kernmessages immer härter zu ertragen waren und dann das Ende - ich hab sogar ein Tränchen verdrückt.

Bin wirklich wirklich sehr angetan von dem Spiel. Keinerlei Enttäuschung.. selbst die zwischenzeitlichen Längen eines Uncharted 4 habe ich nicht mehr verspürt.. ja das Spiel ist lang - phasenweise vielleicht auch etwas ZU langgezogen - allerdings kann ich einsehen und nachvollziehen, wieso gerade in der zweiten Hälfte diese "Längen" notwendig sind, um sich mit dem Protagonisten zu identifizieren (was ich letztlich nie wollte - aber gut - irgendwie ging es mit der Zeit dann doch so weit, dass ich sagen musste "ok ND - gut gemacht").

Dass die Entscheidungen nicht auf generelle Liebe treffen würden, wurde mir während des Spieles klar... wer eine Standard-Hollywood-0815-Wohlfühlstory und Gutelaune-Action-Gewalt-Unterhaltungsbla haben möchte ist hier vielleicht fehl am Platz - dafür ist das Ganze doch etwas zu harte Kost... und wer virtuelle Figuren anhand ihrer theoretischen Sexualität ablehnt wird auch weinen - aber mein Gott... letztere Gruppe muss man in der "Gaming Szene" wohl ertragen und hoffen, dass sie ausstirbt :)

Gebrechlichkeit
2020-06-24, 17:59:13
Die Uncharted Reihe finde ich zB absolut überbewertet.

https://i.imgur.com/g4OkJOD.jpg

Danke an TheCounter fuer die "klarstellung". War wohl von der Szene davor geblendet.

TheCounter
2020-06-24, 17:59:55
Mir wurde einen Link zugeschickt, in dem Ellies handeln perfekt erklärt wird. Im Prinzip sagt der Artikel das gleiche wie ich schon geschrieben habe, nur deutlich ausführlicher und für jeden nachvollziehbar.

Der Artikel enthält logischerweise Spoiler:

https://www.gamepro.de/artikel/the-last-of-us-2-ende-erklaerung,3359100.html

Gebrechlichkeit
2020-06-24, 18:39:01
Sorry, aber das ist bullshit. Pyschowoman (https://youtu.be/gPpiWPSeFRo?t=18)!

Abby hatte vor beide umzubringen. Sie erschiesst Jessie und feuert dann noch zwei Partronen auf Ellie ab! Die Intention ist klar wie das Wasser.

Wer gerne Leute mit Golfschlaeger foltert ... ihre Visage neujustiert, wird nicht aufeinmal eine "Heldin, zum guten Menschen" weil sie auf andere hoert. Die wollte Dina auf uebelster Art umbringen und danach Ellie ... warum die auf einmal anders reagiert hat, haben wir wohl dem Ende, Plott zuzuschreiben.

Kernaussage : "Don´t risk too much, else you will end up short!"

Silentbob
2020-06-24, 18:43:45
Abby ist genauso auf Rache aus wie Ellie. Keine Ahnung was jetzt da jetzt so kompliziert sein soll.:freak: und was die Wahl der Mordwerkzeuge angeht sind beide nicht wählerisch.

TheCounter
2020-06-24, 18:43:48
Das mit Jessie ist eher ein Glückstreffer gewesen, so schnell kann niemand gezielt zielen.

Und wieso Abby es zum Schluss nicht macht, wird doch recht logisch in dem Artikel dargestellt.

Deswegen wird sie weder zur Heldin, noch zum "guten Menschen".

Gebrechlichkeit
2020-06-24, 19:05:59
Abby ist genauso auf Rache aus wie Ellie. Keine Ahnung was jetzt da jetzt so kompliziert sein soll.:freak: und was die Wahl der Mordwerkzeuge angeht sind beide nicht wählerisch.

Abby = reine Tortur Szene, die war geil drauf, hatte "Freunde/Mitlauefer dabei" um "Spass zu haben", ohne die haette Joel sich wehren koennen

Ellie = kaempft ums ueberleben, sie hat weder in Teil 1 noch Teil 2 jemand gefoltert bzw. dank 5? Personen jemand festgehalten, um dann hinzurichten.

Das kaufe ich denen nicht ab. Die Ellie haette auch mit einer Wasserpistole (salzsaeure) die Gegner umnieten koennen, oder nur mit Pfeil und Bogen, das ist eher dem Gameplay/Umgebung geschuldet und nicht Ellie´s Charakter.

Gegner mit Steinen bewerfen ist ja auch doof. :)

Sie wird mit Absicht so "mobide geil" dargestellt, damit der Kaeufer nachdem Spielen sich fragen kann: Wer war nun die schlimmere?

Abby hingegen ist ein Pyscho der Gewichtie hebt, Jahren davon traeumt Joel zu plaetten .. und ohne die Schultern zu zucken, dass Joel sie gerettet hat, bringt sie ihn um, langsam mit dem Golfschlaeger; ...warum nun Mel, Owens, Nora, Leah und wie sie alle heissen sie unterstuetzen ist mir schleierhaft. Denne die dienten nur als "Cannon Fodder", die man vorher umnieten muss, bevor man level 4-4 erreicht hat.

Das daddelt keiner ein zweites mal durch. Den Abby part bitte skip bar machen, bzw. als cutscene die ging sowas von gar nicht. Und das Titel Bild "das Boot" (Menu) ist am Ende schon verdammt guter Spoiler :D

Silentbob
2020-06-24, 19:56:04
Abby hatte Verstärkung dabei, alles Ex-fireflies die ihr geholfen haben den Killer ihres Vaters der nebenher die letzte Hoffnung der Menschheit entführt hat zu finden. Bei mir hat die Idee die ND hatte funktioniert und ich konnte die Beweggründe von Abby und Ellie nachvollziehen. Werde die Tage sicher nochmal News Game+ starten, möchte das Spiel gerne Platinieren.

TheCounter
2020-06-24, 19:56:55
Das daddelt keiner ein zweites mal durch.

Also ich spiele es gerade zum zweiten mal durch und genieße es :uponder:

Und da bin ich sicher nicht der einzige.

Aber die, die es nicht mochten, können es ja wieder verkaufen :)

Tatwaffe
2020-06-24, 21:28:01
Also ich spiele es gerade zum zweiten mal durch und genieße es :uponder:

Und da bin ich sicher nicht der einzige.

Aber die, die es nicht mochten, können es ja wieder verkaufen :)

einige sind so frustriert das sie lieber die BD shreddern

https://www.youtube.com/watch?v=Jw5L_oz2ATg

Silentbob
2020-06-24, 22:05:09
Bestätigt mich nur in meiner Meinung über Streamer und Youtuber.

TheCounter
2020-06-24, 22:32:38
einige sind so frustriert das sie lieber die BD shreddern

https://www.youtube.com/watch?v=Jw5L_oz2ATg

Krass, was ist denn bei denen verkehrt gelaufen :ugly:

Wenn man sonst keine Probleme hat, wieso nicht :ulol:

Gebrechlichkeit
2020-06-24, 22:40:45
einige sind so frustriert das sie lieber die BD shreddern

https://www.youtube.com/watch?v=Jw5L_oz2ATg

Yikes. Ein Anime Weirdo ... wo bleibt der trtide wlte kgrei. Ab auf die Iggy (YTer).

EINIGE = plural
1x Koreaner Streamer = singular

Deinorius
2020-06-25, 00:59:37
Bei weniger bekannten (teilweise auch bei den bekannten) Youtubern muss man wirklich aufpassen. Es war auch so einer, der mich gespoilert hatte. Im Titel war nichts davon auch nur ansatzweise enthalten. :mad:

TheCounter
2020-06-25, 15:41:24
Inside The Last of Us Part II:

Eis9iPozxrM

Edit:

Hätte es zuende anschauen soll, ist nur ein altes Video ;D

Trotzdem irgendwie interessant, es im Nachhinein nochmal zu sehen.

dildo4u
2020-06-26, 14:23:48
Das Game hat sich in 3 Tagen 4 Mio Mal verkauft, bricht den Spiderman Rekord.


https://blog.playstation.com/2020/06/26/the-last-of-us-part-ii-sells-more-than-4-million-copies/

Spiderman schaffte 3.3 Mio in 3Tagen.

https://www.resetera.com/threads/the-last-of-us-part-ii-sold-through-more-than-4m-units-in-3-days.235744/

Silentbob
2020-06-26, 16:03:55
Not bad für so ein schlechtes Spiel :freak:

https://media2.giphy.com/media/SRNeDSWZfKzNNwHJN1/giphy.gif

Abnaxos
2020-06-26, 18:18:46
Da sieht man auch gut den Internet-Bias: wer unzufrieden ist, motzt, wer zufrieden ist, schreibt nichts → es sieht aus, als ob alle motzen und das Spiel Mist sei. Wenn aber wirklich alle motzen würden, sähe das ganz anders aus.

Silentbob
2020-06-26, 18:40:10
Hast du den weiter gespielt?

Abnaxos
2020-06-26, 18:51:09
Yep. Es hat etwas Überwindung gekostet, aber als ich nicht mehr erwartet habe, dass es jeden Moment vorbei sein muss, konnte ich mich besser damit abfinden. Ich bin aber immer noch der Meinung, dass es völlig unnötig und schade ist. Ich dürfte wohl bald durch sein.

Chris Lux
2020-06-26, 22:57:51
Mir ging es genauso. Stellenweise hat es echt Überwindung gekostet weiter zu spielen. Es gab Stellen, wo es mir ernsthaft widerstrebt hat weiter zu machen. Am Ende kam das aber alles wahnsinnig gut zusammen. Das bleibt länger im Kopf...

Gebrechlichkeit
2020-06-27, 03:22:37
Presse Kit Unboxing, Sony scheint die besten zu machen.
https://youtu.be/LjvG4u3nEzk

THEaaron
2020-06-27, 11:16:06
Mich würde bzgl der Hater der Story mal interessieren ob sie Joels Entscheidung am Ende des ersten Teils als richtig oder falsch sehen. :D

Badesalz
2020-06-27, 12:35:07
Einfach-nur-geil :up:

Ein Spiel welches dem gewöhnlichen Zocker mittendrin und urplötzlich eine Ohrfeige verpasst. Einfach nur geil :biggrin:
Auf einmal keine klare Rollenverteilung mehr wer nun das A...loch ist und wer nicht. Der Wechsel tut dann sowas von weh :D Mega Idee.

Die durch diese Wut erzeugte Kritik, like a wolik, könnte man inhaltlich akzeptieren (der Pat wo es nicht mehr um den Wechsel selbst geht), aber ich persönlich kenne keine Spielreihe aus mind. 2 Titeln, wo man solche Kritik nicht auf die gleiche Art ausrollen könnte. Wüsste ich jetzt jedenfalls keine :wink:
Die Begründungen warum das eine schlechte Idee ist... so lustig :)

Grafik top, der Rest erwartungsgemäß gut, wenn man Tlou1 kennt. Hier ist nichts versemmelt worden.
Die Idee dagegen flasht. Bringt selbst schon mindesten 3 Punkte. Damit geht das Spiel schon theoretisch nicht unter 8/10.

Praktisch: 11/10 =) Dieser Arschtritt-Moment ist sowas von geil. Ich komm aus dem Schwärmen garnicht raus =) Du willst etwas über moralische Verzweigungen in einer Endzeitwelt erfahren? Hier, friss, du Blumenkind.
Unnd hej, schon vergessen, daß Joel u.a. Jerry Anderson gekillt hat, du urschlichtes Gemüt?

Es ist halt nur schade, daß prinzipbedingt es nur halbsoschlimm ist, wenn man bereits gespoilert ist =) Wie die Leute aber im Netz den Kampf mit sich selbst führen - in dem Glauben sie machen grad geniale Rants auf NG - einfach fantastisch :smile:

edit:
Ah ja. Kritik meinerseits gibts natürlich auch. Wahrscheinlich spielt das noch irgendeine Rolle im Teil3, aber ich hätte schon gerne die Möglichkeit Abby auch zu killen :tongue:
Der Preis für all das, Handkrüppel zu sein, ist mir zu hoch ;) Ebenfalls aber eine schöne Lehre, daß man nach und nach dafür bezahlen muss, was man im Leben alles veransataltet.

wolik
2020-06-27, 14:23:32
Mich würde bzgl der Hater der Story mal interessieren ob sie Joels Entscheidung am Ende des ersten Teils als richtig oder falsch sehen. :D
Darf ich Antworten? Mit 0 von 100 denke ich schon... Wie wärs wenn du statt nur andauernd Viereck drücken dürftest ein andere Wahl hättest? Besonders in letzte Szene ? Wenn schon Netflix so was Möglich macht, wie falsch ist, dass das von ein SPIEL zu erwarten? Statt Kino Besuch (dazu nur B-Movie) hätte ND ein Spiel kreierten sollen. Das manche Leute mit B-Movie glücklich sind ist auch ok. Aber ich hoffe ich könnte die bisschen das Welt von "Hater" zu öffnen :wink:
Und ich will meine Story schreiben und erleben und nicht von diese Idiot.(Darkmans oder wie er sonst heißt )
Und jetzt zum mein Perfekte Endszene.
Jessie findet Abby auf dem Kreuz:
1. Sie lasst Sie hängen
2. Sie tötet Sie
3. Sie befreit Sie (wo möglich mit Hintergedanke Sie in ein Kampf zu töten. Natürlich das ist "ehrenvoll" schon fast Tote Gegner zu töten.)

Die Szene am boot:
1. Weg fahren lassen. Paar Worte sagen
2. Blutzoll fordern
2.a dabei sterben
2b Abby töten
2c Abby am leben lassen

Und natürlich nach Hause kommen und totes Baby mit Freundin vorfinden... Wie kann man dämlich sein die beide Personen allein in diese Welt zu lassen?

Und das alles könnte ich nach paar Bier jetzt "erfinden"
Was wir von ND gekriegt haben eine B-Movie statt ein Spiel, mit Gameplay aus 2007.


Ah ja. Kritik meinerseits gibts natürlich auch. Wahrscheinlich spielt das noch irgendeine Rolle im Teil3, aber ich hätte schon gerne die Möglichkeit Abby auch zu killen :tongue:


Ich habe mein Endszene geschrieben und dann das gelesen. Leider in ganze Spiel gibts mehrere Moment wo das Story anders und von SPIELR bestimmt laufen könnte. Aber wer interessiert was Spieler will? Man hat ein (B) Movie kreiert und kein Spiel. Und wenn schon bei Death Stranding mit Musik, "Schauspieler", Story viel wett gemacht wurde , bei TLOU2 nicht mal annähernd hat Qualität von AAA. Technische Entwicklung bleibt ohne fragen.

Nur das reicht mir nicht.

Nicht von Naughty Dog.

Paar Personen (Story Schreiber, Sony mit "gekaufte" Ratings) haben das ganze Team missbraucht .



https://abload.de/img/screenshot2020-06-27192kt8.png

urpils
2020-06-27, 15:48:53
Darf ich Antworten? Mit 0 von 100 denke ich schon... Wie wärs wenn du statt nur andauernd Viereck drücken dürftest ein andere Wahl hättest? Besonders in letzte Szene ? Wenn schon Netflix so was Möglich macht, wie falsch ist, dass das von ein SPIEL zu erwarten? Statt Kino Besuch (dazu nur B-Movie) hätte ND ein Spiel kreierten sollen. Das manche Leute mit B-Movie glücklich sind ist auch ok. Aber ich hoffe ich könnte die bisschen das Welt von "Hater" zu öffnen :wink:
Und ich will meine Story schreiben und erleben und nicht von diese Idiot.(Darkmans oder wie er sonst heißt )
Und jetzt zum mein Perfekte Endszene.
Jessie findet Abby auf dem Kreuz:
1. Sie lasst Sie hängen
2. Sie tötet Sie
3. Sie befreit Sie (wo möglich mit Hintergedanke Sie in ein Kampf zu töten. Natürlich das ist "ehrenvoll" schon fast Tote Gegner zu töten.)

Die Szene am boot:
1. Weg fahren lassen. Paar Worte sagen
2. Blutzoll fordern
2.a dabei sterben
2b Abby töten
2c Abby am leben lassen

Und natürlich nach Hause kommen und totes Baby mit Freundin vorfinden... Wie kann man dämlich sein die beide Personen allein in diese Welt zu lassen?

Und das alles könnte ich nach paar Bier jetzt "erfinden"
Was wir von ND gekriegt haben eine B-Movie statt ein Spiel, mit Gameplay aus 2007.



Ich habe mein Endszene geschrieben und dann das gelesen. Leider in ganze Spiel gibts mehrere Moment wo das Story anders und von SPIELR bestimmt laufen könnte. Aber wer interessiert was Spieler will? Man hat ein (B) Movie kreiert und kein Spiel. Und wenn schon bei Death Stranding mit Musik, "Schauspieler", Story viel wett gemacht wurde , bei TLOU2 nicht mal annähernd hat Qualität von AAA. Technische Entwicklung bleibt ohne fragen.

Nur das reicht mir nicht.

Nicht von Naughty Dog.

Paar Personen (Story Schreiber, Sony mit "gekaufte" Ratings) haben das ganze Team missbraucht .

https://abload.de/img/screenshot2020-06-27192kt8.png

warum spielst du nicht einfach "the walking dead" oder ähnliches stattdessen? dann ist TLoU2 einfach nicht dein Genre/dein Spiel. Was du möchtest ist "Detroit" - damit könntest du Spaß haben.

Für mich wäre es genau anders: wenn man einfach alles machen könnte, was man machen kann, dann hat nichts eine Bedeutung für die Narration.. das gesamte Spiel (und ich meine damit alles)
- hyperrealistische Optik inkl. realistischer und grausamer Gewalt
- Storystruktur, die sich auch im Gameplay widerspiegelt
- Charaktermomente, Motivationen und dementsprechend auch der Plot
- ...
einfach ALLES ist im Sinne der Kernaussage des Spieles gestaltet... wenn man nun mit solchen Beliebigkeiten, wie du sie gerne hättest das ganze verwässert, hätte alles keine Bedeutung mehr.

TheCounter
2020-06-27, 15:50:23
Und ich will meine Story schreiben und erleben und nicht von diese Idiot.(Darkmans oder wie er sonst heißt )
Und jetzt zum mein Perfekte Endszene.
Jessie findet Abby auf dem Kreuz:
1. Sie lasst Sie hängen
2. Sie tötet Sie
3. Sie befreit Sie (wo möglich mit Hintergedanke Sie in ein Kampf zu töten. Natürlich das ist "ehrenvoll" schon fast Tote Gegner zu töten.)

Die Szene am boot:
1. Weg fahren lassen. Paar Worte sagen
2. Blutzoll fordern
2.a dabei sterben
2b Abby töten
2c Abby am leben lassen

Und natürlich nach Hause kommen und totes Baby mit Freundin vorfinden... Wie kann man dämlich sein die beide Personen allein in diese Welt zu lassen?


Ganz ehrlich, dass wäre wirklich ein richtig schlechtes Ende gewesen.

Die paar Leute die es schlecht finden, was solls. Über 4 Millionen verkaufte Einheiten in 3 Tagen sagt alles :up:

Silentbob
2020-06-27, 21:23:08
Ganz ehrlich, dass wäre wirklich ein richtig schlechtes Ende gewesen.

Die paar Leute die es schlecht finden, was solls. Über 4 Millionen verkaufte Einheiten in 3 Tagen sagt alles :up:

Der Erfolg ging ND ja Recht. Gibt ja auch Leute die sich das Spiel kaufen und dann anschließend live im Internet die Disk schrotten, nach dem Kauf, ihr versteht !!!!!1111

wolik
2020-06-27, 21:26:13
Was du möchtest ist "Detroit" - damit könntest du Spaß haben.
Detroit ist eine Perle und fast Referenz bei solche Spielen. (Übrigens 78 gegen 8,7 bei Spieler)



Ganz ehrlich, dass wäre wirklich ein richtig schlechtes Ende gewesen.

Die ende könnte doch genauer Gleiches sein (3 und 2c), nur das Spieler hätte diese Entscheidung getroffen.
Und wie schwierig wäre das Technisch Umzusetzen? Gar nichts?

Badesalz
2020-06-27, 22:02:47
@TheCounter
Woher weißt du denn jetzt, daß die 4Mio. sich nicht spoilern liessen und nur 2Mio. davon die Story mies finden? ;)

Ich bin aber wie gesagt begeistert :wink:

TheCounter
2020-06-27, 22:52:59
@TheCounter
Woher weißt du denn jetzt, daß die 4Mio. sich nicht spoilern liessen und nur 2Mio. davon die Story mies finden? ;)

Na ich geh ja davon aus, dass in den 4 Millionen viele mit drin sind, die sich haben spoilern lassen und es trotzdem gekauft haben.

Wer die Spoiler gelesen hat und das Spiel gekauft hat, obwohl er die Geschichte schon kannte und schlecht fand, der darf sich sowieso nicht beschweren.


Die ende könnte doch genauer Gleiches sein (3 und 2c), nur das Spieler hätte diese Entscheidung getroffen.
Und wie schwierig wäre das Technisch Umzusetzen? Gar nichts?

Weil es nunmal genug Spiele gibt, bei denen die Story festgelegt ist und diese nur erzählt wird.

Wer Teil 1 gespielt hat, der wusste das aber auch. Wieso soll es plötzlich bei Teil 2 anders werden? Sorry, aber einige hatten einfach von vornherein völlig falsche Erwartungen.

Vor allem muss man auch an Teil 3 denken. Verschiedene Enden im Vorgänger bedeuten massive Einschnitte in der Story aller Nachfolger. Das wäre genauso, als hätte es in Uncharted zwei oder drei verschiedene Enden gegeben.

Wie sollen dann bitte die Nachfolger aussehen wenn in einem Ende Nathan stirbt? Kommt wohl eine Message nach dem Save-Import: "Sorry, aber Nathan ist in deinem Durchgang gestorben, deshalb darfst du Uncharted 2 nicht spielen".

SentinelBorg
2020-06-28, 00:32:46
Ich weiss gar nicht, was ihr euch an den tollen Verkaufszahlen aufhängt. Wenn du einen Nachfolger für ein extrem erfolgreiches und allgemein beliebtes Spiel, einen Film oder eine neue Serienstaffel released, bekommst du automatisch sehr gute Zahlen. Die Antwort wie gut den Leuten das Spiel letztendlich gefallen hat würdest du erst mit Teil 3 sehen. Genauso wie es bei The Last Jedi und dann Solo war. Oder jetzt mit den ganzen Game of Thrones Nebenprojekten, die nun nach Staffel 8 so ziemlich alle den Bach runter gingen. Auch andere eher beschiedene Nachfolger hatten hervorrangende Zahlen dank ihrer Vorgänger.

Genauso wie der unsinnige Vergleich mit den Vorbestellungen vs. Spider-Man. Das letzte Spiderman Spiel auf der Playstation war nur mittelmässig und das hier war nun von einem anderen Studio wo die Leute erstmal abgewartet haben ob es nun ein Gutes geworden ist. Zudem ist die Anzahl an PS4 und somit der relevante Markt seit dem auch weiter gewachsen.

Und zu der Frage mit Joels Entscheidung in Teil 1:

Es stellt sich ja hier umgekehrt die Frage waren die Ärzte im Recht? Jeder der auf dem Boden unseres Grundgesetztes steht, kann diese Frage nur mit einem "Nein" beantworten. Genauso wie wir kein Flugzeug abschiessen dürfen um eventuell andere Menschen zu retten, darf ein Arzt - der nebenbei noch dem Grundsatz "Do no harm" verpflichtet ist - nicht ohne Zustimmung ein Menschenleben opfern um eventuell ein Heilmittel zu finden. Dieses "eventuell" ist moralisch zwar irrelevant aber faktisch doch wichtig. Interessant wieviele hier scheinbar glauben, dass dies ein garantierter Erfolg gewesen wäre. Ich halte es für eher sehr unwahrscheinlich, dass ein Chirug (!) in einem abgewrackten Spital eine Impfung gegen eine Pilzinfektion findet in dem er jemanden das Gehirn aufschneidet. Zudem ohne irgendwelche vorherigen Tests und Versuche. Und selbst falls wenn, stellt sich die Frage dieses Mittel zu reproduzieren und zu verteilen und einem Zeitfenster, dass es überhaupt noch etwas bringt. Hielt ich schon in Teil 1 für eine Luftnummer und somit die Entscheidung von Joel für vollkommen richtig.

beats
2020-06-28, 00:51:57
Zumal am Ende von Teil 1 es völlig unklar ist ob das überhaupt geht. Also die Isolation aus Ellie und dann eine Produktion. Das ist bis zuletzt in Frage gestellt. Im Gegensatz zu Teil ein der eine Charakterwandlung zeigt und sich eine Entwicklung auf beiden Seiten abzeichnet, und viele interessante Nebenschauplätze sich auf der Reise ergeben. Was davon passiert beim zweiten? Fand das echt heftig mit welchen Mitteln man hier versucht Abby einem anzubiedern. Meine Güte, Holzhammermäßig direkt erstmal n Zebra Retten und dann auch Mutter Maria (hätte sich geopfert) tun. Das mit dem Hund und viele andere Sachen haben mich da jetzt echt zweifeln lassen ob das der Neil ernst meint. Grafisch richtig gut, spielerisch bequemer aber nicht groß anders als Teil eins (musste man da eigentlich auch soviel Kram sammeln? Ich meine nicht). Wundert mich nicht das sich die Fans des ersten Teil verarscht vorkommen bei der „Wendung“.



Ganz ehrlich, dass wäre wirklich ein richtig schlechtes Ende gewesen.

Die paar Leute die es schlecht finden, was solls. Über 4 Millionen verkaufte Einheiten in 3 Tagen sagt alles :up:

Ja, vor allem das die Werbekampagnen und Trailer zum Teil als absichtlich irreführend im Nachhinein eingestuft werden können. Was hier aufgrund des ersten Teils suggeriert wurde ist ja schon nicht ohne. MC beim ersten Teil, Presse/Spieler quasi gleiche Meinung. Zweiter Teil Presse halt einfach mal 10/10 und Fanbase/Spieler einfach konträr zu dem so konträr das MC den Score entfernt. Nett. Sind ja nur Gamergate Manbabies, lets go.

Gebrechlichkeit
2020-06-28, 02:11:15
Ohne die Leaks, waere der Mediale Impact der das Spiel gehabt haette, in etwa so gross/schlimm wie die "Red Wedding" Szene in GOT. Ich will ungerne auf Halo 5´s PR hinweisen, aber wenn man jemand "falsche PR gefuehrt zu haben" bezichtigt, dann Microsoft vor dem Halo 5 Launch. :wink:

Das war ja eine reine Luege nach der anderen. #lol

https://www.youtube.com/watch?v=8Vzsy1b70pk
https://www.youtube.com/watch?v=yFx2m9b-K38
https://www.youtube.com/watch?v=Rwwyb_5jJHc&list=PL_D2rIxMrk-hE2BCRiUyjU2d7q2xlV2mg

Badesalz
2020-06-28, 09:54:13
Es stellt sich ja hier umgekehrt die Frage waren die Ärzte im Recht?Tut sie das? Wer hat denn wie versichert, daß der Plot zum Teil 2 schon 100% so feststand, als der zum Teil1 feststand.
Vielleicht hat man sich doch bisschen geärgert, daß man sich dafür einen Chirurgen ausgedacht hat und allgemein Plot1 nicht noch besser auf Plot2 vorbereitet hat :wink:

@all
Letztendlich geht es darum den Spieler dazu zu zwingen auch die andere Seite anzuspielen, die leider leider nicht einfach nur teuflisch ist.
Der Versuch aufzuzeigen, daß grad in einer Endzeit mit all ihren Wirren es nicht einfach nur schwarz und weiß geben kann. Und daß JEDER früher oder später dafür was er tut bezahlen muss.

Man bekommt schon bei Ellie irgendwann Zweifel wie man sich das moralisch berechtigt erklären soll. Dann muss man auch noch die Seiten wechseln. Jeder der Tode von Leuten deren Namen man erfährt fühlt sich ja schon davor nicht nach Erfolg, sondern ist auch ein eigenes Opfer, auf dem Weg zum Ziel.
Es ist zwar ein Spiel, aber es geht endlich mal nicht um Mario vs. Bowser und am Ende läuft einem auch keine Prinzessin Peach entgegen. Kommt damit klar oder geht Farcry spielen.

Ihr steuert einen Teenie-Superkiller um dann nach wievielen Tötungen nochmal, wegen dem Wechsel (oder dem Ende) rumzuheulen? Zieht los zig über zig Menschen abzumeucheln und stellt euch Icetea Peach Flasche daneben und zieht HelloKitty-Plüschlatschen an?

Man braucht für das Spiel ZWEI dicke Eier. Was die Whiner&Hater sich da als Kritik alles mögliche zurecht konstruieren, nur damit es so aussieht, daß ihr Geheule und Ärger auf brauchbaren Beinen steht, schnallen nicht, daß ihre deswegen wie auch immer ausgeartete Kritik nur den Beweis liefert, daß sie nichtmal eins solches haben.
Ich selbst wäre schätz ich schlau genug, wenn mich das so ärgern würde, lieber zu schweigen und erstmal über mich selbst nachzudenken, als gleich dermassen den piepsigen Eunuchen rauszuhängen.

Du wurdest durch eine Endzeitwelt geführt, hast Stunde für Stunde um dein Überleben und für dein moralisch nicht lupenrein klares Ziel gekämpft und hast am Ende das Gefühl, du würdest dabei nur von GFX unterhalten? Fühlst dich deiner Komfortzone aus Doom und Wolfenstein beraubt? Du armer, armer M/W/D :comfort:

p.s.:
Was die Erfolgszahlen von Tlou2 angeht... Dran denken, daß Tlou1 sich über 8Mio. mal verkauft hat. Da muß Teil2 erstmal noch hin.

Tatwaffe
2020-06-28, 21:09:54
Als hetero fuehlt sich days gone soviel besser an, als in diesem manboun(wird das ueberhaupt so geschrieben) universum rum zueiern, die story ist ein kompletter abfuck, die charakter arks sind unglaubwuerdig, die handlungen gegen ende ergeben keinen sinn, das ende ende ist BS, can't change my mind.

Wenn du damit so gluecklich bist, es sei dir gegoennt.
Ein grossteil wuerde sich aber gerne blitzdingsen nach diesem w(r)er(a)(c)k

Viel spass mit teil 3.

Icg sags einfach
Starwars
Massceffect
The last of us

Sind geopfert worden fuer eine dumme agenda" (shov it in your face), es geht deutlich besser, in days gone gibts auch ein gay paerrchen, aber man ist das faktor 99 weniger cringe.

Stellt euch mal han solo mit dem kopfgeld-droiden aus mandalorien vor, oder mit hk 47, mindblown.


Tut sie das? Wer hat denn wie versichert, daß der Plot zum Teil 2 schon 100% so feststand, als der zum Teil1 feststand.
Vielleicht hat man sich doch bisschen geärgert, daß man sich dafür einen Chirurgen ausgedacht hat und allgemein Plot1 nicht noch besser auf Plot2 vorbereitet hat :wink:

@all
Letztendlich geht es darum den Spieler dazu zu zwingen auch die andere Seite anzuspielen, die leider leider nicht einfach nur teuflisch ist.
Der Versuch aufzuzeigen, daß grad in einer Endzeit mit all ihren Wirren es nicht einfach nur schwarz und weiß geben kann. Und daß JEDER früher oder später dafür was er tut bezahlen muss.

Man bekommt schon bei Ellie irgendwann Zweifel wie man sich das moralisch berechtigt erklären soll. Dann muss man auch noch die Seiten wechseln. Jeder der Tode von Leuten deren Namen man erfährt fühlt sich ja schon davor nicht nach Erfolg, sondern ist auch ein eigenes Opfer, auf dem Weg zum Ziel.
Es ist zwar ein Spiel, aber es geht endlich mal nicht um Mario vs. Bowser und am Ende läuft einem auch keine Prinzessin Peach entgegen. Kommt damit klar oder geht Farcry spielen.

Ihr steuert einen Teenie-Superkiller um dann nach wievielen Tötungen nochmal, wegen dem Wechsel (oder dem Ende) rumzuheulen? Zieht los zig über zig Menschen abzumeucheln und stellt euch Icetea Peach Flasche daneben und zieht HelloKitty-Plüschlatschen an?

Man braucht für das Spiel ZWEI dicke Eier. Was die Whiner&Hater sich da als Kritik alles mögliche zurecht konstruieren, nur damit es so aussieht, daß ihr Geheule und Ärger auf brauchbaren Beinen steht, schnallen nicht, daß ihre deswegen wie auch immer ausgeartete Kritik nur den Beweis liefert, daß sie nichtmal eins solches haben.
Ich selbst wäre schätz ich schlau genug, wenn mich das so ärgern würde, lieber zu schweigen und erstmal über mich selbst nachzudenken, als gleich dermassen den piepsigen Eunuchen rauszuhängen.

Du wurdest durch eine Endzeitwelt geführt, hast Stunde für Stunde um dein Überleben und für dein moralisch nicht lupenrein klares Ziel gekämpft und hast am Ende das Gefühl, du würdest dabei nur von GFX unterhalten? Fühlst dich deiner Komfortzone aus Doom und Wolfenstein beraubt? Du armer, armer M/W/D :comfort:

p.s.:
Was die Erfolgszahlen von Tlou2 angeht... Dran denken, daß Tlou1 sich über 8Mio. mal verkauft hat. Da muß Teil2 erstmal noch hin.

Silentbob
2020-06-28, 22:14:53
Ja Days Gone, das ist noch was für richtige Männer. :ulol: Ab auf die ignore. Selten so ne scheisse gelesen.

Badesalz
2020-06-28, 22:17:59
Als hetero! :biggrin: Hej wir haben ECHTE Männer im Forum :biggrin: Die am Rad drehen, wenn ihre Komfortzonen weg sind :wink:

@Silentbob
Na na, eine Meinung darf man halt haben, aber alleine für dieses stinkfaule und androgenefreie Fullquote ist es auf keinen Fall eine falsche Entscheidung gewesen :up:

urpils
2020-06-28, 22:30:56
Als hetero fuehlt sich days gone soviel besser an, als in diesem manboun(wird das ueberhaupt so geschrieben) universum rum zueiern, die story ist ein kompletter abfuck, die charakter arks sind unglaubwuerdig, die handlungen gegen ende ergeben keinen sinn, das ende ende ist BS, can't change my mind.

Wenn du damit so gluecklich bist, es sei dir gegoennt.
Ein grossteil wuerde sich aber gerne blitzdingsen nach diesem w(r)er(a)(c)k

Viel spass mit teil 3.

Icg sags einfach
Starwars
Massceffect
The last of us

Sind geopfert worden fuer eine dumme agenda" (shov it in your face), es geht deutlich besser, in days gone gibts auch ein gay paerrchen, aber man ist das faktor 99 weniger cringe.

Stellt euch mal han solo mit dem kopfgeld-droiden aus mandalorien vor, oder mit hk 47, mindblown.

das hier ist doch ein sarkastischer Trollversuch, oder? ;D

von welche "Großteil" redest du denn? und was für ne politische Agenda? fühlst du dich in deiner Person angegriffen, weil du eine Geschichte siehst, die nicht 100% auf ein Abbild deiner Selbst maßgeschneidert sind oder wie möchtest du verstanden werden?

Tatwaffe
2020-06-29, 01:07:06
Nee , find die Story einfach schlecht bzw langweilig , welcher Charakter/storypart War denn interessant die ersten 10 stunden waren gut , dann faellt es weiter und weiter ab um am ende ....unwuerdig zu enden.

selbst das heilmittel spielt keine rolle mehr, der racheplot war richtig schwach als einziges vehikel.

Das ende ende war richtig dumm.

Der Grossteil der ablehnt?

Auf meta ...
Auf reddit...
Viele grosse streamer...
Die Leute der petition "joel counts on you":D

Aber darf ja jeder in seiner bubble leben..

Gebrechlichkeit
2020-06-29, 02:49:21
https://i.imgur.com/W3wEJ5b.gif

msilver
2020-06-29, 07:22:55
Nee , find die Story einfach schlecht bzw langweilig , welcher Charakter/storypart War denn interessant die ersten 10 stunden waren gut , dann faellt es weiter und weiter ab um am ende ....unwuerdig zu enden.

selbst das heilmittel spielt keine rolle mehr, der racheplot war richtig schwach als einziges vehikel.

Das ende ende war richtig dumm.

Der Grossteil der ablehnt?

Auf meta ...
Auf reddit...
Viele grosse streamer...
Die Leute der petition "joel counts on you":D

Aber darf ja jeder in seiner bubble leben..

ich fand bereits am Anfang alle Charaktere sehr sehr interessant.

Rizzard
2020-06-29, 08:28:33
So ich habe hier alle Posts überflogen, da es mir zu riskant ist gespoilert zu werden.

Ich bin jetzt in (Seattle) Tag 3 angekommen. Spielzeit etwas über 18 Std.
Das Spiel ist schon echt eine Granate. Ich glaube man könnte stundenlang darüber schreiben was das Spiel alles so besonders macht.

Es ist unglaublich wie einen das Spiel packt. Diese brutale Welt, dieser Rachefeldzug ohne Gnade, man wird einfach mitgerissen.
Ich würde sagen dieses Erlebnis sucht seines Gleichen. Unglaublich was Naughty Dog da geschaffen hat. Mittlerweile kann ich auch die hohen Presse Wertungen nachempfinden.
Es ist ein lineares Storyspiel der Superlative. Ich komm aus dem Schwärmen garnicht raus.
Es ist zwar gut möglich das mich das Ende enttäuschen kann, aber bis jetzt ist es Unterhaltung auf allerhöchstem Niveau, welches ich so nur sehr selten gesehen habe.

Sollte da noch ein Teil 3 folgen (Druckmann ist sich ja scheinbar nicht sicher), wird es sehr schwer dieses Niveau zu halten (wobei das dachte man auch schon nach Teil 1).

PS: Ich hoffe das Spiel bekommt den Game of the Year Award.

Rancor
2020-06-29, 09:21:59
Unglaublich wiviel homophobe leute es gibt. Krank...