PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachrichten zum US-Wahlkampf


Seiten : 1 2 3 [4]

joe kongo
2016-11-05, 12:36:27
Wer ist uns?:confused: Mal abgesehen davon das du kein Deutscher bist interessiert mich doch jetzt mal dein demografischer Background
Wiener,
väterliche Verwandtschaft aus Wien, irgendwann mal von Böhmen,
mütterliche Verwandtschaft aus Oberösterreich.

joe kongo
2016-11-05, 13:16:25
Hast du gelesen was ich schrieb? "... Trump fehlt auch und im Video sind auch Leute mit Clinton Schildern zu sehen. ..."


Trump fehlt auch ...
Gibts verschiedene Versionen von dem Liedchen?
:uban:

Die paar Frames Schild soll der Ausgewogenheit gerecht werden?

arcanum
2016-11-05, 15:36:18
twitter ist voll mit nachrichten aus den neuesten veröffentlichungen. so kurz vor der wahl werde diese nachrichten sie mit großer sicherheit den sieg kosten. niemand der sich christ nennt wird sie in den staaten noch wählen.

joe kongo
2016-11-05, 16:45:46
Interessenskonflikt, warum Trump es nicht werden darf:

Wikileaks-Enthüllung räumt letzte Zweifel aus
https://www.heise.de/tp/features/Wikileaks-Enthuellung-raeumt-letzte-Zweifel-aus-3354040.html

"Die Dreistigkeit und der Zynismus, die sich hier offenbaren, dürfte selbst hartgesottene Politikkenner überraschen: Während Barack Obama noch vier Wochen damit beschäftigt sein wird, dem amerikanischen Wahlvolk vorzugaukeln, dass er als erster afro-amerikanischer Präsident einen Politikwechsel herbeiführen und als Main-Street-Präsident (Volkspräsident) ein für die unteren Bevölkerungsschichten neues Zeitalter einläuten wird, schickt ein hoher Vertreter der Wall Street seinem Personalchef eine Liste mit Namensvorschlägen für dessen Kabinett und achtet dabei darauf, dass diese Liste - entsprechend Obamas Strategie - mit Angehörigen von ethnischen Minderheiten und Behinderten gespickt wird."

Wenn Obama schon so korrupt war, wie wird es erst mit Clinton sein?
Oder anders formuliert, wie korrupt darf Trump sein um mit den Demokraten gleichzuziehen?

Niall
2016-11-05, 17:01:33
Die paar Frames Schild soll der Ausgewogenheit gerecht werden?

Uppsa, fair enough. :D

joe kongo
2016-11-05, 18:00:44
Clintons E-Mails:
Saudi-Arabien und Katar finanzieren IS
https://de.sputniknews.com/politik/20161105313234958-wikileaks-e-mails-saudi-arabien-katar-finanzieren-is/

"Der Enthüller sagte außerdem, dass Clintons Briefe Angaben über eine ernste Diskussion zu dem bisher größten Deal mit Saudi-Arabien über den Verkauf von Waffen in Höhe von mehr als 80 Milliarden US-Dollar enthalten würden."

Screemer
2016-11-05, 18:14:19
kannst du mal aufhören rt und sputnik zu verlinken? wer noch nicht gerafft hat, dass da nur staatlich gesteuerte propaganda erscheint, der hat den schuss nicht gehört.

Haarmann
2016-11-05, 18:20:09
Screemer

Sind die gekaperten Mails echt oder nicht - das ist die Frage.

Egal wer es gekapert hätte - Inhalt ist Inhalt und fertig.

Nur weil "konforme" Medien nicht lesen wollen stehts ned weniger drin...

Joe
2016-11-05, 18:20:28
kannst du mal aufhören rt und sputnik zu verlinken? wer noch nicht gerafft hat, dass da nur staatlich gesteuerte propaganda erscheint, der hat den schuss nicht gehört.


Naja wir verlinken hier ja auch SPON und Zeit.

Pixelmonk
2016-11-05, 21:15:37
Clinton's charity confirms Qatar's $1 million gift while she was at State Dept (Reuters) (http://www.reuters.com/article/us-usa-election-foundation-idUSKBN12Z2SL)

The Clinton Foundation has confirmed it accepted a $1 million gift from Qatar while Hillary Clinton was U.S. secretary of state without informing the State Department, even though she had promised to let the agency review new or significantly increased support from foreign governments.

Qatari officials pledged the money in 2011 to mark the 65th birthday of Bill Clinton, Hillary Clinton's husband, and sought to meet the former U.S. president in person the following year to present him the check, according to an email from a foundation official to Hillary Clinton's presidential campaign chairman, John Podesta. The email, among thousands hacked from Podesta's account, was published last month by WikiLeaks.

http://www.reuters.com/article/us-usa-election-foundation-idUSKBN12Z2SL

tam tam
2016-11-05, 22:17:15
http://www.jookos.com/wp-content/uploads/2016/10/Facebook-projects-Donald-Trump-will-win-the-election-in-a-clean-sweep-550x473.jpg


Mein Beileid für die Demokraten. Aber wer einen solchen Menschen favorisiert, der wie H. Clinton so machtbesessen zu sein scheint und nicht mehr in der Lage ist, die Realität zu reflektieren und rechtzeitig die Kandidatur zurückzieht, um noch zu retten, was zu retten geht, der hat es dann wohl auch nicht besser verdient.

http://www.jookos.com/2016/10/27/facebook-analytics-reveal-clean-sweep-donald-trump-election-sweeping-42-50-states-including-new-york/#comment-2973258477


Außerdem wurde die Anklage wg. Vergewaltigung (http://www.independent.co.uk/news/world/americas/alleged-child-rape-sexual-assault-donald-trump-victim-jane-doe-statement-lisa-bloom-a7394516.html) von Jane Doe gegen Trump fallengelassen:

https://nationonenews.com/2016/11/05/child-rape-lawsuit-donald-trump-dismissed-media-silent/


Ach, ich vergaß noch folgende interessante Meldung:
"Sie wird meine Stimme nicht kriegen, Punkt." Mit diesen Worten hat der demokratische Wahlmann Robert Satiacum seine Absicht bekannt gemacht, nicht für Hillary Clinton zu stimmen. Satiacum ist einer von zwölf demokratischen Wahlmännern im Bundesstaat Washington, der der Kandidatin eigentlich als sicher gilt. Hält er sein Versprechen, muss Clinton nicht mehr 270, sondern 271 Wahlmännerstimmen auf sich vereinen.


http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-11/us-wahl-robert-satiacum-wahlmann-washington-gegen-hillary-clinton

Karümel
2016-11-05, 22:28:23
"Based on Facobook activity" :freak:
Was soll uns das sagen.

Zu
"Sie wird meine Stimme nicht kriegen, Punkt." Mit diesen Worten hat der demokratische Wahlmann Robert Satiacum seine Absicht bekannt gemacht, nicht für Hillary Clinton zu stimmen. Satiacum ist einer von zwölf demokratischen Wahlmännern im Bundesstaat Washington, der der Kandidatin eigentlich als sicher gilt. Hält er sein Versprechen, muss Clinton nicht mehr 270, sondern 271 Wahlmännerstimmen auf sich vereinen.

Das gib es auch von den Republikanern. Jedenfalls habe ich vor einiger Zeit quasi die Selbe Aussage vom anderen Lager gelesen.

tam tam
2016-11-05, 22:51:46
"Based on Facobook activity" :freak:
Was soll uns das sagen.


Naja. Es bietet Unterhaltung und liefert Diskussions-Stoff. :)

Zu
"Sie wird meine Stimme nicht kriegen, Punkt." Mit diesen Worten hat der demokratische Wahlmann Robert Satiacum seine Absicht bekannt gemacht, nicht für Hillary Clinton zu stimmen. Satiacum ist einer von zwölf demokratischen Wahlmännern im Bundesstaat Washington, der der Kandidatin eigentlich als sicher gilt. Hält er sein Versprechen, muss Clinton nicht mehr 270, sondern 271 Wahlmännerstimmen auf sich vereinen.

Das gib es auch von den Republikanern. Jedenfalls habe ich vor einiger Zeit quasi die Selbe Aussage vom anderen Lager gelesen.


Waren glaube sogar 3 Republikaner mit einer ähnlichen Begründung.

127.0.0.1
2016-11-05, 23:01:07
"Based on Facobook activity" :freak:
Was soll uns das sagen.

Dass Trump mehr Geld für Bots ausgegeben hat, vermutlich. Ein Trump-Wähler weiss doch nicht einmal was Facebook ist bzw. hält es für das Werk des Teufels da es nicht in das Kreationisten Weltbild passt.

derpinguin
2016-11-05, 23:45:28
Oder, realistischer: Trump Anhänger vertreten ihre Meinung offener auf Facebook.

piefke
2016-11-05, 23:48:47
Oder in anderen Worten, man klammert sich an jeden Scheißdreck um Drumpf irgendwie vorne zu sehen.

Ob das nun "repräsentative" Online-Umfragen sind oder der neueste Scheiß mit "Facebook activity". Niedlich diese Fanboys. :)

Distroia
2016-11-06, 00:26:52
Die selben Leute die Trump jetzt vorne sehen, sind auch die, die den übelsten rechtspopulistischen Medien auf den Leim gehen. Aber das sollte einen nicht verwundern.

joe kongo
2016-11-06, 01:00:00
eQjygxo89oY

piefke
2016-11-06, 01:03:44
Assange? Reptiloid im Exil! Denk mal drüber nach!

Und nein Putin kriegt keine Klicks von mir. :D

Kartenlehrling
2016-11-06, 01:05:09
@joe kongo
Kannst du das nicht sein lassen diese permanente Russen-Propaganda zu posten?

Screemer
2016-11-06, 01:10:54
@joe kongo
Kannst du das nicht sein lassen diese permanente Russen-Propaganda zu posten?

Dass selbe hab ich auf der letzten Seite angeregt. Scheint nichts zu bringen.

joe kongo
2016-11-06, 01:19:15
Assange ist Russenpropagada, den muss ich mir merken.

Julien Assange - Wer ist der Mann hinter den geleakten Clinton Emails ?
von ARTE
QiXwUJ2Tfwk

Nakai
2016-11-06, 01:24:40
Ha, vielleicht wird dieses Zeitalter in dem wir Leben, als ein Mediales-Propaganda-Zeitalter eingehen, indem stark versucht wird die Massen durch gesteuerte Medien zu beeinflussen.

Ein schöner Scherbenhaufen wird das...und wir streiten hier, was richtig oder falsch ist. Cheers.

Kartenlehrling
2016-11-06, 01:25:49
@joe kongo
Das hat ja keiner gesagt, aber da die Quelle ja bekannt ist kann du uns ja das Orginal Video von John Pilger presentieren,
viele von seinen Doku-Filme liegen zb. bei vimeo.com.
Aber bitte keine RT Links mehr.

LOL , auf der jp- Seite verlinkt er selbst den RT youtube channel.


Übrigens in der Sonntags Sendung 06.11 vom Europamagazin in der ARD geht es um Russenpropaganda in Tschechien, die man schon seit ca. 2 Jahre feststellt.
http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/europamagazin/sendung/tschechien-kreml-propaganda-100.html

Gangus
2016-11-06, 01:38:33
Zuerst mal bekommt Google deinen Klick. Was die dann damit machen, ist dann deren Geheimnis.

petersenk
2016-11-06, 07:04:37
Dass Trump mehr Geld für Bots ausgegeben hat, vermutlich. Ein Trump-Wähler weiss doch nicht einmal was Facebook ist bzw. hält es für das Werk des Teufels da es nicht in das Kreationisten Weltbild passt.

Das ich nicht lache. Facebook, Twitter, Reddit, ... und auch Google sind alle mit DNC/Hillary unter einem Dach. And sie alle versuchen krampfhaft AMOOO~VMENT zu stoppen, sei dies nun durch Hashtag/Trend Bereinigung, likes Manipulation, oder was auch immer.
Und nein, hinter diesem AMOO~VMENT stecken keine bots, sondern echte Menschen, die ihre eigenen Interessen vertreten (ganz im Gegenteil zum Hillary finanzierten Correct the Record), und, ganz ohne Bezahlung, Tag und Nacht durch Wikileaks gehen, um die Teile zusammenzusetzen (was eigentlich Aufgabe "richtiger" Journalisten wäre...).

Trump soll mehr Geld ausgeben... Wer ist es denn, der den politischen Prozess völlig ins Lächerliche zieht, indem er mit (vorbildlichen) Popsternchen auf Punktejagt gehen muss?

Währenddessen geht Obama der Arsch auf Grundeis. Warum sitzt Hillary wohl nicht längst im Knast? Und warum ist nun das halbe FBI ganz offen am Rebellieren?! Das wurde von Oben herab abgewürgt, eben gerade weil Obama da mit drin steckt. Warum wohl sonst rennt der gerade für Hillary durch ganz Amerika, anstatt zu tun wofür er eigentlich angeheuert wäre? Okey doke.

Und noch was zu Sanders: wer aufmerksam bei Wikileaks mitliest, sollte nun auch wissen, dass er von Anfang an einen Nichtangriffspackt mit Hillary&Wallstreet eingehen musste, darum mag er auch nicht mehr über die Emails sprechen. So schaut's mal aus. Also spinnt hier doch nicht was rum von wegen Hillary soll zurücktreten, damit Sanders mal ran darf. Der Penner hat sich entweder kaufen lassen, oder wurde bedroht/erpresst.

Hillary-Befürworter sind entweder sau schlecht informiert/desinformiert, mit von der Partie, oder haben einen völligen Dachschaden (um z.B. all die verfügbaren Informationen zu verarbeiten, ohne in kognitive Dissonanz zu verfallen...).

dreamweaver
2016-11-06, 14:33:06
Hillary-Befürworter sind entweder sau schlecht informiert/desinformiert, mit von der Partie, oder haben einen völligen Dachschaden (um z.B. all die verfügbaren Informationen zu verarbeiten, ohne in kognitive Dissonanz zu verfallen...).

Die Sache mit dem völligen Dachschaden liegt klar bei Drumpf. Wer so ein gequirlte Kacke behauptet, daß Clinton (oder auch nur irgendwer) in einer Woche 650.000.000 Leute ins Land strömen lassen würde, hat sein Gehirn entweder mit dem Mixer bearbeitet oder behauptet vorsätzlich und wider besseren Wissens komplette Schei$e. So beknackt kann auch nur Donald auftreten. Jedem anderen Kandidaten wäre sowas rechts und links um die Ohren gehauen worden und seine Kandidatur danach im Arsch.

Aber bei dem Bekloppten gilt eben:
Ist der Ruf erst ruiniert, labert's sich gänzlich ungeniert.

joe kongo
2016-11-06, 15:33:41
-fb6vtaDUIo

haferflocken
2016-11-06, 15:53:56
Die Sache mit dem völligen Dachschaden liegt klar bei Drumpf. Wer so ein gequirlte Kacke behauptet, daß Clinton (oder auch nur irgendwer) in einer Woche 650.000.000 Leute ins Land strömen lassen würde, hat sein Gehirn entweder mit dem Mixer bearbeitet oder behauptet vorsätzlich und wider besseren Wissens komplette Schei$e. So beknackt kann auch nur Donald auftreten. Jedem anderen Kandidaten wäre sowas rechts und links um die Ohren gehauen worden und seine Kandidatur danach im Arsch.

Aber bei dem Bekloppten gilt eben:
Ist der Ruf erst ruiniert, labert's sich gänzlich ungeniert.

Link? 650.000.000 wären mehr als das doppelte der US Bevölkerung in einer Woche. => d.h. Versprecher. Das einzige was immer von Trump höre sind 550% mehr als bisher.

Abgesehen davon zählen Fakten bei einer Wahlentscheidung nicht. Wird dir jeder Psychologe erklären können. Menschen rationalisieren eine Entscheidung für sich selbst NACHDEM sie die Entscheidung machen durch Rosinenpicken. Emotionen > Fakten. Immer.

Joe
2016-11-06, 16:01:03
http://youtu.be/-fb6vtaDUIo

Entscheidend ist immer noch, wer am Dienstag zur Urne geht, nicht wie groß die Massen sind. Sanders kann ein Lied davon singen.

n00b
2016-11-06, 16:04:34
Ab wann unserer Zeit sind denn die ersten einigermassen verlässlichen Hochrechnungen zu erwarten? Damit ich mir das mit dem Popcorn schonmal einteilen kann :freak:

Joe
2016-11-06, 16:09:38
Ich würd mal sagen Mittwoch. Wenn es ein Erdrutsch Sieg für einen der Kandidaten wird vermutlich Mittwoch morgen, ansonsten im Laufe des Tages. Sollte es ganz knapp werden, kann sich das Wochen hinziehen. Amerika - Bananenrepublik :D

Ich lehn mich mal aus dem Fenster und sag es wird ein Erdrutschsieg für Trump. Muss immer erst hässlich werden bevor es schön wird. Ein Trump wird nötig sein um Platz für einen Kennedy oder Roosevelt zu machen. Wenn nicht diese Wahl, dann nächste. Ich glaub aber, dass es schon diese Wahl so weit ist.

Und blüht das auch noch hier in Deutschland....

/edit

Ich hab echt Angst, wenn Clinton gewinnt und dann in vier Jahren zur Wiederwahl antritt. Welche Art von Behemoth wird der NAZI Flügel der GOP bis dahin gezüchtet haben. Dagegen wirkt Trump vermutlich Harmlos.

Matrix316
2016-11-06, 16:41:30
Ich hab die Lösung: Jeder Bundesstaat bekommt den Präsidenten den er gewählt hat. Das heißt, die Ostküste und Westküste und so bekommen Clinton - der Rest kriegt Trump. Für außerländliche Dinge wie Militär und Außenpolitik sind beide gemeinsam im Boot. ;)

dreamweaver
2016-11-06, 16:43:26
Link? 650.000.000 wären mehr als das doppelte der US Bevölkerung in einer Woche. => d.h. Versprecher. Das einzige was immer von Trump höre sind 550% mehr als bisher.

fQrrcmWCqr0

Rechnen ist auch nicht seine Stärke. Aber das macht den Kohl bei ihm eh nicht mehr fett...

maxwhite
2016-11-06, 16:50:14
Clinton wird eh am ende gewinnen :D

n00b
2016-11-06, 16:59:32
Ich hab echt Angst, wenn Clinton gewinnt und dann in vier Jahren zur Wiederwahl antritt. Welche Art von Behemoth wird der NAZI Flügel der GOP bis dahin gezüchtet haben. Dagegen wirkt Trump vermutlich Harmlos.

Die ganze Partei ist hoffnungslos durchgeknallt, da kanns einem schon Angst und Bange werden. Gibts überhaupt noch irgendwelche "moderaten" Reps die Chancen haben sich da durchzusetzen? Wenns Clinton wirklich schaffen sollte mache ich mir ernsthaft Sorgen ob sie die Präsidentschaft überlebt, bei den ganzen bis an die Zähne bewaffneten Hatern dort :ucrazy3:

Karümel
2016-11-06, 17:05:50
Ich gehe davon aus das es am Mittwoch noch kein endgültiges Ergebnis geben wird. Da kommen bestimmt noch mehrmalige Nachzählungen und Anfechtungen vor Gericht usw. Also das ganze Schmierentheater.

haferflocken
2016-11-06, 17:12:56
http://youtu.be/fQrrcmWCqr0

Rechnen ist auch nicht seine Stärke. Aber das macht den Kohl bei ihm eh nicht mehr fett...

Das ist keine Dummheit..

In seinem Buch "The Art of the Deal" schreibt er:

I play to people’s fantasies. People may not always think big themselves, but they can still get very excited by those who do. That’s why a little hyperbole never hurts. People want to believe that something is the biggest and the greatest and the most spectacular. I call it truthful hyperbole.


What Donald Trump’s “The Art of the Deal” Reveals About His Surprising Sustained Success in the 2016 Presidential Race

https://medium.com/autonomous/what-donald-trump-s-the-art-of-the-deal-reveals-about-his-surprising-sustained-success-in-the-25a144678b15#.q57mlwoho


Das ganze hat bei mir einige Aha Momente verursacht.

Nakai
2016-11-06, 17:13:45
Ich würd mal sagen Mittwoch. Wenn es ein Erdrutsch Sieg für einen der Kandidaten wird vermutlich Mittwoch morgen, ansonsten im Laufe des Tages. Sollte es ganz knapp werden, kann sich das Wochen hinziehen. Amerika - Bananenrepublik :D

Ich lehn mich mal aus dem Fenster und sag es wird ein Erdrutschsieg für Trump. Muss immer erst hässlich werden bevor es schön wird. Ein Trump wird nötig sein um Platz für einen Kennedy oder Roosevelt zu machen. Wenn nicht diese Wahl, dann nächste. Ich glaub aber, dass es schon diese Wahl so weit ist.

Und blüht das auch noch hier in Deutschland....

/edit

Ich hab echt Angst, wenn Clinton gewinnt und dann in vier Jahren zur Wiederwahl antritt. Welche Art von Behemoth wird der NAZI Flügel der GOP bis dahin gezüchtet haben. Dagegen wirkt Trump vermutlich Harmlos.

Full ACK!

IchoTolot
2016-11-06, 17:24:05
Ganz ehrlich? Ich befürchte und rechne damit dass Trump gewinnt und ich bin gespannt was dann kommt. Und wenn er nicht gewinnt, wird es auch spannend, weil er die Massen schon so aufgewiegelt hat mit seinem "The Election is rigged!". Die Leute die ihn wählen, sind größtenteils eh nicht die hellsten, daher hätte ich Angst vor der Reaktion derer..

Die ganze Partei ist hoffnungslos durchgeknallt, da kanns einem schon Angst und Bange werden. Gibts überhaupt noch irgendwelche "moderaten" Reps die Chancen haben sich da durchzusetzen? Wenns Clinton wirklich schaffen sollte mache ich mir ernsthaft Sorgen ob sie die Präsidentschaft überlebt, bei den ganzen bis an die Zähne bewaffneten Hatern dort :ucrazy3:

Das meine ich.
Republikaner sind perse nichts schlechtes weil sie nicht "Demokraten" heißen, sondern ich wäre vermutlich auch ein Republikaner. Die Republikaner sind ja vom Wesen so wie wir, die nicht von einer EU regiert werden wollen, sondern unsere Souveränität bewahren wollen. Amerika ist eben ein Staatenbund, "das Amerika (https://usaerklaert.wordpress.com/2006/06/25/die-grobstruktur-der-usa-oder-wo-man-vor-bush-am-sichersten-ist/)" gibt es so ja gar nicht. Ich verstehe daher schon die Republikaner. Wieso allerdings nur solche Verrückten daraus hervorkommen, ist mir auch ein Rätsel.

piefke
2016-11-06, 18:09:22
My wife's latest comment: one Donald is more than enough!
:ulol:

joe kongo
2016-11-06, 19:12:05
Cathleen Ann O'Brien has said that Hillary clinton raped her in a satanic ritual
and other stuff
3XqWpu8mPU0

piefke
2016-11-06, 19:22:34
Kongo hat doch tatsächlich mal ne andere Quelle als RT und DWN, ich kann es kaum fassen... :eek:

Gangus
2016-11-06, 19:37:04
Kongo hat doch tatsächlich mal ne andere Quelle als RT und DWN, ich kann es kaum fassen... :eek:
Du musst dich in deinem Geifern für Hillary ja offenbar stark zusammenreißen, so viele kurzfristige Edits, wie du hinlegst....

piefke
2016-11-06, 19:42:48
Für Edits gibts extra mein Freund. Für Hillary Avatar kriegt man übrigens am meisten, ist mir aber dann doch zu peinlich.

00-Schneider
2016-11-06, 19:49:29
Ab wann unserer Zeit sind denn die ersten einigermassen verlässlichen Hochrechnungen zu erwarten?


Grobe Prognosen imho schon 24 Uhr am Dienstag.

Wie die Swingstates gewählt haben, steht meist so 5-6 Uhr Mittwoch früh fest. Wenn man die Ergebnisse der Swingstates kennt, weiß man wer gewonnen hat. ;)

(Alle Angaben in deutscher Zeit!)

haferflocken
2016-11-06, 20:43:10
Äh ja..

S9bmc1uKAz4

Joe
2016-11-06, 21:18:03
Die ganze Partei ist hoffnungslos durchgeknallt, da kanns einem schon Angst und Bange werden. Gibts überhaupt noch irgendwelche "moderaten" Reps die Chancen haben sich da durchzusetzen? Wenns Clinton wirklich schaffen sollte mache ich mir ernsthaft Sorgen ob sie die Präsidentschaft überlebt, bei den ganzen bis an die Zähne bewaffneten Hatern dort :ucrazy3:

Jeb Bush ist moderat und nicht dumm. Hatte Null Chance.
Man tut ja auch immer so, als ob Trump quasi der schlimmste der Kandidaten war....

Wir hätten da noch Ben Carson, den Arzt, der nicht an Naturwissenschaften glaubt oder Mitt Romney mit drei Ehefrauen. Oder Paul Ryan.....
While Rep. Paul Ryan (R-Wis.) believes the Earth's climate is changing, he doesn't think mankind should do anything about it. "Climate change occur...

Der könnte glatt der CSU Beitreten :lol:
Der Wald wird sich an den sauren Regen gewöhnen müssen!

/edit

Die Republikanische Partei hat halt auch nix mehr mit Republikanisch zu tun, ähnlich wie bei Uns.
Früher hatten die mal sowas wie Werte. Republikaner haben z.B. die Sklaverei abgeschafft.
In Amerika ist im ganz großen Stiel das passiert, was hier die FDP durchmachen musste: Eine massivste Unterwanderung durch Lobbyisten, die die Werte der Partei völlig neu ausgerichtet haben.
Durch den Lobbyeinfluss wurden die Positionen dann immer lächerlicher, z.B. die Leugnung des Klimawandels. Und dann kam das schlimmste: Sie haben gemerkt, dass Sie mit diesen lächerlichen Verschwörungstheorien eine riesen Masse an bisher ungenutzten Wählern für sich gewinnen könnten...

/edit2

Eins muss man dem Trump Lager schon lassen: Sie wissen wie man die Ängste der Menschen nutzt...

Trump’s final ad passes off footage of migrants in Hungary as scene from U.S.
https://theintercept.com/liveblogs/trumpdown/trumps-final-ad-passes-off-footage-migrants-hungary-scene-u-s/

piefke
2016-11-06, 21:22:49
FBI Dir just informed us "Based on our review, we have not changed our conclusions that we expressed in July with respect to Sec Clinton"
https://twitter.com/jasoninthehouse/status/795358997083586560


Edit: *kling*

joe kongo
2016-11-06, 22:11:36
Äh ja..
http://youtu.be/S9bmc1uKAz4
Der wirds auch noch lernen, der freche Lausbub.

Aber man holt auch schon Trump von der Bühne, wenn auch
wegen anderer Gefahren.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/11/06/donald-trump-von-sicherheitskraeften-von-der-buehne-geholt/

und
FBI macht Rückzieher: Keine Anklage gegen Hillary Clinton
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/11/06/fbi-macht-rueckzieher-keine-anklage-gegen-hillary-clinton/
lesenswert, da DWN oft mehrere Aspekte beleuchtet

im Gegensatz dazu die Systempresse
http://derstandard.at/2000047059753/FBI-Chef-Keine-Hinweise-auf-kriminelles-Verhalten-Clintons
mit der Botschaft: alles paletti, nichts gewesen

und
Alarmstufe Rot: Börsianer zittern vor Wahlsieg Trumps
http://derstandard.at/2000047033305/Alarmstufe-Rot-Boersianer-zittern-vor-Wahlsieg-Trumps

piefke
2016-11-06, 22:31:48
Steve Wonder

"if you had emergency, had to go to hospital, you wouldn’t want me driving, right?”

haferflocken
2016-11-06, 22:34:44
https://twitter.com/jasoninthehouse/status/795358997083586560


Edit: *kling*

1. zu spät
2. polls haben sich schon vor der fbi geschichte zu trumps gunsten gewendet
3. #spiritcooking war schädlicher

trump wird gewinnen und es wird nicht sonderlich knapp werden

piefke
2016-11-06, 22:36:56
Na dann ist ja alles klar. Ich seh euch schon kotzen in einem Jahr wenn er die ersten güldenen Atombomben an Südkorea und Japan verkauft hat weil das Geld knapp ist. :D

Zu 3: Wikileaks ist erbärmlich. Hillary ist immer noch nicht im Bau.



https://pbs.twimg.com/media/CwmzNWfXAAASZdV.jpg:large

haferflocken
2016-11-06, 22:55:36
Ist das die 538.com Kurve? Sieht so aus. Würd ich nicht viel drauf geben.


Auswirkung von Spirit Cooking auf Latinos:

https://twitter.com/TheSourceStar/status/795233088020377602

In 2 Tagen ist eh vorbei deswegen spar ich mir Erklärungen.

haferflocken
2016-11-06, 22:58:49
Vielleicht auch mal mit einem unparteiischen Auge hier drüber fliegen. Vielleicht finden sich ein paar gedankliche Anregungen warum Trump gewinnt:

https://twitter.com/mitchellvii?lang=de

piefke
2016-11-06, 23:00:28
https://twitter.com/RealAlexJones/status/795378477310611465

Wenn jemand wie Alex Jones den Hashtag benutzt bitte ich ausdrücklich darum auf eine Erklärung zu verzichten...


ROFL Bill Mitchell. Der hat bei mir schon ordentlich für Lacher gesorgt. Ich glaube wir leben in völlig verschieden Welten und werden nie zusammen kommen. Deswegen einfach mal die Wahl abwarten. :D

"unparteiisch" soll das heißen er ist ist neutral? LMAO ;D

haferflocken
2016-11-06, 23:02:52
Keine Angst. Ich glaube auch nicht alles. Z.b. was Jones über Reptilienmenschen (LOL) verbreitet. Glaube auch nicht an eine gefälschte Mondlandung. Und vermutlich war 9/11 kein Inside Job.

Bin also nicht verrückt und schaue Alex Jones auch nicht (nur sporadisch wenns sein muss).

Edit: kann durchaus sein dass Spirit Cooking nur performance art ist. Aber der schlechte Eindruck auf ein Großteil der Wahlbevölkerung bleibt. Emotionen > Fakten.

haferflocken
2016-11-06, 23:11:46
"unparteiisch" soll das heißen er ist ist neutral? LMAO ;D

Ne im Gegenteil, der ist ja für Trump. Mit unparteiisch meinte ich dass du mal objektiv drüberfliegen könntest und was mitnehmen könntest.

Weil er schreibt ja einige Argumente:

- polling sampling (D/R/I Verhältnis stimmt nicht)
- Early Voting vs Election Day voting (was R's bevorzugt)
und weitere Dinge. Das sind ja sich die man nach objektiven Maßstäben versuchen könnte zu beurteilen^^

Aber wahrscheinlich warten wir am besten wirklich die Wahl ab und ich denke zumindest einer von uns wird Recht behalten.

piefke
2016-11-06, 23:14:06
Mit unparteiisch meinte ich dass du mal objektiv drüberfliegen könntest und was mitnehmen könntest. Ich weiß aber ich kann nicht irgendwelche Trumperklärer für voll nehmen.

Im Übrigen das ist der Typ der bei der dritten Debatte ein Bild gepostet hat, ich muss mal kurz suchen.

Edit:

https://pbs.twimg.com/media/CvPfq6OVYAAaI8C.jpg

Wer soll den bitte ernst nehmen? Das ist genauso ein Clown wie Trump und Jones...

http://www.salon.com/2016/10/20/new-conspiracy-theory-donald-trump-lost-the-debate-because-hillary-clinton-cheated/

haferflocken
2016-11-06, 23:33:52
Ich weiß aber ich kann nicht irgendwelche Trumperklärer für voll nehmen.

Im Übrigen das ist der Typ der bei der dritten Debatte ein Bild gepostet hat, ich muss mal kurz suchen.

Edit:

https://pbs.twimg.com/media/CvPfq6OVYAAaI8C.jpg

Wer soll den bitte ernst nehmen? Das ist genauso ein Clown wie Trump und Jones...

http://www.salon.com/2016/10/20/new-conspiracy-theory-donald-trump-lost-the-debate-because-hillary-clinton-cheated/


Fotos alleine sind meistens mehr schlecht als recht..geb ich dir Recht.

Wo hatte ich da noch was darüber gesehen.. Aja:

https://www.youtube.com/watch?v=os5fe-ADtZA
https://www.youtube.com/watch?v=GdrGfkcEiPk

Ich post das mal als normale Links (nicht [YT])sonst nimmt das zuviel Platz ein.

Außerdem mit der Enthüllung dass Donna Brazile vom DNC Clinton fragen zugespielt haben soll (andere Geschichte), erscheinen in diesem Fall hier Zweifel berechtigt.

Edit: bezieh mich hier nur darauf dass Hillary Zettel hatte mehr nicht, andere Dinge die ich beim überfliegen des Salon Artikels sehe erscheinen mir doch recht bizarr und will jetzt nicht meien Zeit damit verschwenden^^

IchoTolot
2016-11-06, 23:37:34
Was is denn das für eine Kinderkacke? Oder dürfen die da wirklich keine Notizen oder so haben? Halte ich für unwahrscheinlich..

piefke
2016-11-06, 23:43:08
@haferflocken Dito. :)

Kann sein das es die Ergebnisse wegen Kalifornien schon um um 3 Uhr MEZ gibt am Mittwoch. Ich hab aber keine Ahnung wieso weshalb warum.


https://www.washingtonpost.com/news/arts-and-entertainment/wp/2016/11/04/what-time-will-this-election-finally-be-over/?tid=sm_tw

joe kongo
2016-11-06, 23:58:33
Was is denn das für eine Kinderkacke? Oder dürfen die da wirklich keine Notizen oder so haben? Halte ich für unwahrscheinlich..

Notizen machen schon, aber keinen Souffleur ala Telepromter wie in
Hillarys Rednerpult. Und auch keinen in-ear-Receiver oder wie das Ding in Hillarys Ohr heisst.
https://www.youtube.com/watch?v=XkiPZL4Qp5M

piefke
2016-11-07, 00:01:22
:facepalm:


Hillary braucht sowas nicht, Satan braucht das nicht, das geht alles über Gedankenübertragung!!1

Und datt "Ding" im Ohr hat einen Namen: Kuato. Der arbeitet bei Extra3 und steuert die Motorik.

joe kongo
2016-11-07, 00:28:48
"Das US-Militär könne jederzeit Cyberangriffe beginnen, falls Moskau versuchen sollte, die Präsidentenwahl am Dienstag (8.11.) zu stören. "
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/11/06/usa-drohen-putin-mit-angriff-auf-das-stromnetz-in-russland/

Erinnert ein bisserl an Kim Jong Un in Nordkorea :D

joe kongo
2016-11-07, 00:37:22
Hillary braucht sowas nicht, Satan braucht das nicht, das geht alles über Gedankenübertragung!!

Satan ist technisch ein Versager, jedesmal wenn ers versucht kriegt sie nen Anfall. :ulol:

haferflocken
2016-11-07, 00:47:29
NxXKr2hKCz0

Auch propaganda?

Simon Moon
2016-11-07, 05:52:06
«Wie erkennen wir, was Propaganda ist?»
(http://www.20min.ch/ausland/news/us-wahlen/story/-Wie-erkennen-wir--was-Propaganda-ist---26457286)Es gibt aber auch viele Leute, die sagen, der amerikanische Traum sei tot. Was ist heute nicht grossartig in den USA?
Der amerikanische Traum strotzt vor Leben und ist sehr, sehr stark. Was wir aber tun müssen, ist Wege zu bauen, wie die Menschen ihre Träume verwirklichen können.

Also der Titel der 20min ist hier schon ziemlich selbstironisch genommen bei diesem "Interview" :biggrin:

Pixelmonk
2016-11-07, 08:29:29
Wikileaks hat 8263 neue Emails vom DNC (Democratic National Committee) veröffentlicht. #DNCLeak2 #WikiLeaks (https://twitter.com/hashtag/DNCLeak2?src=hash)

Die Emails sollen u.a. die koordinierte Zusammenarbeit des DNC mit den Medien aufdecken.

Simon Moon
2016-11-07, 08:44:53
CNo0BicRM8k
FBI-Chef hat nichts gegen Clinton in der Hand (http://www.20min.ch/ausland/news/us-wahlen/story/FBI-Chef-hat-nichts-gegen-Clinton-in-der-Hand-29569896)

Hat Trump eine 13-Jährige auf Party vergewaltigt?
(http://www.20min.ch/ausland/news/us-wahlen/story/Hat-Trump-eine-13-Jaehrige-auf-Party-vergewaltigt--11546860)

Pixelmonk
2016-11-07, 08:57:19
Die Tweets im 20min Artikel sind vom 2. November, am 4. November hat sie ihre Anklage zurückgezogen.

EXCLUSIVE: Trump's 13-year-old 'rape victim' dramatically DROPS her case. Woman withdraws legal claim she was assaulted at Jeffrey Epstein sex party (dailymail)
(http://www.dailymail.co.uk/news/article-3894806/Woman-alleged-raped-Donald-Trump-13-Jeffrey-Epstein-sex-party-DROPS-case-casting-doubt-truth-claims.html)

EXCLUSIVE: Trump's 13-year-old 'rape victim' dramatically DROPS her case. Woman withdraws legal claim she was assaulted at Jeffrey Epstein sex party

'Katie Johnson's' shocking allegations first emerged in a lawsuit filed in California in April this year
She claimed she was lured to a sex party by pedophile Jeffrey Epstein where she was forced into rough role-play sex with presidential candidate
She said she was 13 when she met Trump after leaving her home in Oklahoma in 1994 to try to pursue a modeling career in New York
On Wednesday Johnson suddenly cancelled a press conference at which she was set to reveal herself for the first time
She spoke to DailyMail.com - and we have now learned that lawyers are pulling the case she filed against Trump and Epstein
She had no proof that her story is true and Trump has denied her claims
Clinton supporters had seized on the story as a possible knock out blow

http://www.dailymail.co.uk/news/article-3894806/Woman-alleged-raped-Donald-Trump-13-Jeffrey-Epstein-sex-party-DROPS-case-casting-doubt-truth-claims.html

Simon Moon
2016-11-07, 09:07:17
Die Tweets im 20min Artikel sind vom 2. November, am 4. November hat sie ihre Anklage zurückgezogen.

Mir gehts hier ja auch mehr um den "Wag the Dog" Faktor. Der wirkt im vergleich zu den aktuellen Wahlen aber geradezu bieder :freak:

Pixelmonk
2016-11-07, 09:15:20
Truth is stranger than fiction.

Burgard
2016-11-07, 09:36:03
Ist Demokratie nicht was schönes, wenn das Ergebnis schon vorher feststeht?
Kein Zittern, kein Hadern...kein...ach egal.

http://82.221.129.208/newsweek800.jpg

Rancor
2016-11-07, 09:45:00
So ein Unsinn mal wieder. Natürlich wird es auch schon fertige Berichte und Artikel im Falle Trumps Wahlsieg geben. Das ist doch ganz normal.

Simon Moon
2016-11-07, 09:53:15
So ein Unsinn mal wieder. Natürlich wird es auch schon fertige Berichte und Artikel im Falle Trumps Wahlsieg geben. Das ist doch ganz normal.

Genauso wird es schon ein Gut zum Druck geben. Und gerade bei so einem Thema. Zudem werden da wohl die Absätze höher als normal ausfallen - da ist es durchaus möglich, dass halt schon vorab gedruckt wird, da ansonsten die Kapazitäten nicht ausreichen. Das Drucken ist zwar nicht günstig, aber jedes nicht verkaufte Exemplar mangels Verfügbarkeit, wiegt wohl käme wohl teurer. Also geht man halt ein Risiko ein - genauso wie in der Champions Leageau auch gerne mal der 2. schon die Sieger-Shirts produzieren liess.

Ach und ich schau nebenbei grad wag the dog... so herrlich. Fragt die kleine Schauspielerin mit der Chipstüte in der Hand stolz erwähnt, wie sie diese Szene auf ihren Lebenslauf nehmen will und Mr Breen ihr erklärt, wenn sie das tut "werden sie zu dir nachhause kommen und dich ermorden". Nächste Szene kommt die blonde Sekretärin und fragt nochmal nach, ob es auch wirklich keine illegale Emmigrantin ist, denn die dürfen sie nicht beschäftigen. :ugly:

The president wants a white kittie ;D

[dzp]Viper
2016-11-07, 10:29:02
Ist Demokratie nicht was schönes, wenn das Ergebnis schon vorher feststeht?
Kein Zittern, kein Hadern...kein...ach egal.

http://82.221.129.208/newsweek800.jpg
Du weiß nicht wie Pressearbeit funktioniert.

Diese Ausgaben werden für beide Kandidaten bereits im Voraus entwickelt. Wenn man erst danach anfangen würde wenn die Umfragen um sind, dann würden die Zeitungen erst 2-3 Tage später rauskommen.. das wäre dämlich.

Die gleiche Ausgabe gibt es auch schon für Trump.. nur eben eigentlich hinter verschlossenen Türen.

Das ist ähnlich wie bei Nachlassberichten. Es gibt für so gut wie jeden wichtigen Staatpräsidenten und für wichtige bekannte Persönlichkeiten schon vorgearbeitet Nachlassberichte. Die werden "vorgeschrieben" und regelmäßig aktualisiert damit im Todesfall die Zeitung umgehend einen Artikel bringen kann.

Oid
2016-11-07, 11:04:41
Aber, aber, aber der Barcode!!!1 :D

127.0.0.1
2016-11-07, 11:10:39
Der ist in der Tat gefährlich, da noch nicht entstört!

http://www.zeit.de/2014/19/quengelzone-barcode-entstoerung

Pixelmonk
2016-11-07, 11:43:02
Neue LA Times Umfrage.

http://fs5.directupload.net/images/161107/z66osdgi.jpg

http://fs5.directupload.net/images/161107/kczarjvm.jpg



Bei den Latinos hat Trump in den letzten Tagen Wähler dazugewonnen. Die SpiritCooking-story ist bei denen wohl nicht so gut angekommen.

joe kongo
2016-11-07, 12:48:40
Viper;11205267']
Das ist ähnlich wie bei Nachlassberichten. Es gibt für so gut wie jeden wichtigen Staatpräsidenten und für wichtige bekannte Persönlichkeiten schon vorgearbeitet Nachlassberichte. Die werden "vorgeschrieben" und regelmäßig aktualisiert damit im Todesfall die Zeitung umgehend einen Artikel bringen kann.

Proaktiver Journalismus, es gab in der Vergangenheit auch schon vorbereitete Reportagen von einstürzenden Gebäuden.

piefke
2016-11-07, 13:10:49
Here's the mathematical reason why it's impossible for Donald Trump to win the US election (http://www.independent.co.uk/voices/us-election-will-trump-clinton-win-electoral-college-swing-states-a7402351.html)

Public polling is outdated, and frequently wrong. In November 2012, the final Gallup and Rasmussen polls of that year’s election campaign had Mitt Romney ahead of Barack Obama. We can therefore ignore the polls and instead look at the results of the Electoral College from the last four elections for a good indication of what the result will be.

Poekel
2016-11-07, 13:53:19
Here's the mathematical reason why it's impossible for Donald Trump to win the US election (http://www.independent.co.uk/voices/us-election-will-trump-clinton-win-electoral-college-swing-states-a7402351.html)
Ach, die Überschrift ist vollkommen irreführend und der Artikel zumindest fragwürdig, da die vorgeschlagene Methode bei dieser Wahl womöglich nicht zielführend ist (Trump-Wähler sind nicht zwingend klassische Republikaner und die Methode dürfte nicht in der Lage sein, Meinungsumschwünge korrekt abzubilden, da sie sich an der Vergangenheit orientiert).

Die Kernessenz ist, dass nationale Umfragen bei der Präsidentschaftswahl für die Tonne sind. AFAIK werden aber sowieso schon auf Staatsebene entsprechende Umfragen erhoben, die dieses Problem beheben (nur teurer sind). Wenns zu teuer ist, konzentriert man sich halt auf die unsichereren Staaten. Diese Zahlen sollten gerade in der jetzigen Situation besser sein, als einfach anhand der Ergebnisse der letzten 4 Wahlen zu schätzen.

Joe
2016-11-07, 13:58:54
Mein Geld ist immer noch auf Trump.
Ganz einfach, weil der typische republikanische Wähler um 0500 aufsteht. Wenn das Wahllokal aufmacht, ist der schon wieder Müde. Und er steht garantiert vor dem Wahllokal.
Clinton muss dagegen halb verweste Renter in klimatisierten Bussen zu den Wahllokalen fahren.

Distroia
2016-11-07, 14:03:05
Clinton muss dagegen halb verweste Renter in klimatisierten Bussen zu den Wahllokalen fahren.

:confused::confused::confused:

http://www.telegraph.co.uk/news/0/us-election-how-age-race-and-education-are-deciding-factors-in-t/

piefke
2016-11-07, 14:09:22
Ganz einfach, weil der typische republikanische Wähler um 0500 aufsteht. Wenn das Wahllokal aufmacht, ist der schon wieder Müde. Und er steht garantiert vor dem Wahllokal.
Clinton muss dagegen halb verweste Renter in klimatisierten Bussen zu den Wahllokalen fahren.

Schön wenn das Weltbild so simpel ist.

In several key states, the early vote has shifted heavily to the Democrats since 2012 (https://www.washingtonpost.com/news/the-fix/wp/2016/10/21/in-several-key-states-the-early-vote-has-shifted-heavily-to-the-democrats-since-2012/)


Böhmermann macht morgen mit Ralf Kabelka einen Livestream zur Wahl. :biggrin:
Die @neomagazin Autoren, @Rallekab und ich wollten uns sowieso privat zum US-Wahlen gucken treffen. Warum nicht streamen? #BöhmisWahlLokal
Das große digitale Gemeinschaftsleiden zur US-Wahl. Alle kommen. Morgen ab 23 Uhr im Internet: #BöhmisWahlLokal #USElections2016

Rancor
2016-11-07, 14:36:24
Proaktiver Journalismus, es gab in der Vergangenheit auch schon vorbereitete Reportagen von einstürzenden Gebäuden.
Ja und auch für Echsenmenschen... :rolleyes:

Joe
2016-11-07, 14:49:37
Schön wenn das Weltbild so simpel ist.


:lol: Early Vote sind nicht die Frühaufsteher sondern eben die Rentner...

[dzp]Viper
2016-11-07, 14:59:49
:confused::confused::confused:

http://www.telegraph.co.uk/news/0/us-election-how-age-race-and-education-are-deciding-factors-in-t/
Sehr gut wiederlegt :up:

Hätte mich auch gewundert. Meist sind es nämlich ältere Menschen die so wählen.

piefke
2016-11-07, 15:16:49
:lol: Early Vote sind nicht die Frühaufsteher sondern eben die Rentner...


Oder die arbeitende Bevölkerung die an einem Dienstag keine Zeit hat. Oder, oder, oder...

deekey777
2016-11-07, 15:21:11
Was freue ich mich, wenn Trump gewinnt. Das wird sicherlich ein Spaß. Wie schon bei Brexit.

Poekel
2016-11-07, 15:23:32
Oder die arbeitende Bevölkerung die an einem Dienstag keine Zeit hat. Oder, oder, oder...
Wenn man South Park glauben darf, ist Rentner = Frühaufsteher richtig und die arbeitende Bevölkerung schläft gerne aus.

piefke
2016-11-07, 15:26:56
Ok, wenn das eine Anspielung auf South Park war kann ich das nicht peilen weil ich das nicht kieke. :D

Poekel
2016-11-07, 15:31:25
Na ja, man muss schon dran denken, dass die SP-Macher wohl näher an der amerikanischen Kultur als wir sind. Aber grundsätzlich fängt das US-Arbeitsleben später an als hier (9 to 5 ist auch hier als Bezeichnung für Standardarbeitszeit bekannt, auch wenn hier eben Beginn häufig eher 7 oder 8 ist; auf amerikanischen Expat-Seiten wird auch gerne über den frühen Arbeitsbeginn in Deutschland hingewiesen).

piefke
2016-11-07, 15:34:31
How the Harry Reid Machine May Have Killed Trump’s Chances. (http://www.politico.com/magazine/story/2016/11/election-2016-nevada-harry-reid-clinton-trump-early-vote-latinos-214426)
Reid’s ground operation exploited the fear and loathing of Trump to the max, and the early results bear it out: Whereas the Latino vote was 15 percent of the Nevada electorate in 2008 and 18 percent in 2012, data I have seen shows now it is up 30 percent from 2012 in early voting, meaning it could go above 20 percent of all voters by Tuesday evening.

dreas
2016-11-07, 16:00:11
trump wird wohl unterliegen. die wettquoten sagen das auch aus.

Oid
2016-11-07, 16:23:29
Die Kapitalmärkte auch, aber die haben sich beim Brexit ja auch schon geirrt :)

Burgard
2016-11-07, 16:24:58
Wie schlimm muss es eigentlich um die Welt stehen, wenn der Locus ähhh Focus sowas bringt?

Im Zweifel Militär: Warum Clinton aggressiver ist als Donald Trump
(http://www.focus.de/politik/ausland/us-wahl/aggressive-aussenpolitik-falkin-auf-beutezug-kehrt-mit-clinton-der-krieg-ins-weisse-haus-zurueck_id_6170647.html)

Grindcore
2016-11-07, 16:37:39
Wie schlimm muss es eigentlich um die Welt stehen, wenn der Locus ähhh Focus sowas bringt?

Im Zweifel Militär: Warum Clinton aggressiver ist als Donald Trump
(http://www.focus.de/politik/ausland/us-wahl/aggressive-aussenpolitik-falkin-auf-beutezug-kehrt-mit-clinton-der-krieg-ins-weisse-haus-zurueck_id_6170647.html)

Stimmt, es muss schon ziemlich weit gekommen sein, wenn der Focus mit einer Schlagzeile aufmacht, die tatsächlich etwas mit der Realität zu tun hat.

Morbid Angel
2016-11-07, 16:39:21
Fast alle Schwarzen würden Clinton wählen. Lächerlich. Die wird sich mindestens genauso wenig für diese Gruppe einsetzen wie Trump. Damals wählte die Mehrheit der Schwarzen Obama, warum wohl? Weil sie glaubten, dass ein schwarzer Präsident ihre Interessen eher wahrnimmt. Sie wählten Ihn aufgrund seiner "Hautfarbe". :D

Die Minderheiten werden es wieder mal entscheiden.

Karümel
2016-11-07, 18:18:00
Warum haben andere Parteien in den USA eigentlich gar keine Chance. Es gibt dort ja schließlich z.B: auch die Grünen, aber alles was nicht Demokrat oder Republikaner ist läuft unter "ferner liefen"

Poekel
2016-11-07, 18:32:30
Reines Mehrheitswahlrecht. Nur die Person mit der Stimmenmehrheit ist gewählt. Das macht es für andere Parteien sehr schwer. Stimmen für andere Parteien werden zum einen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht für eine Wahl sorgen und zum anderen erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass der Kandidat, den man auf keinen Fall gewählt haben will, gewählt wird.

Gibt es sagen wir 1 konservativen Kandidaten und 2 linke Kandidaten wären z. B. der konservative Kandidat gewählt, wenn er 40% erhält und die beiden linken je 30%.

Eisenoxid
2016-11-07, 18:32:42
Warum haben andere Parteien in den USA eigentlich gar keine Chance. Es gibt dort ja schließlich z.B: auch die Grünen, aber alles was nicht Demokrat oder Republikaner ist läuft unter "ferner liefen"
Für die Präsidentschaftswahl kann man das als kleine Partei vermutlich schon wegen des Systems mit den Wahlmännern ("the Winner takes ist all") vergessen. Die würden in keinem Staat die Mehrheit bekommen - und damit keine einzige Stimme durch einen Wahlmann.

edit: Der von Poekel erwähnte Effekt kommt dann natürlich auch noch dazu.

dreamweaver
2016-11-07, 18:54:07
Schön wenn das Weltbild so simpel ist.

In several key states, the early vote has shifted heavily to the Democrats since 2012 (https://www.washingtonpost.com/news/the-fix/wp/2016/10/21/in-several-key-states-the-early-vote-has-shifted-heavily-to-the-democrats-since-2012/)


Böhmermann macht morgen mit Ralf Kabelka einen Livestream zur Wahl. :biggrin:

Wo läuft denn der Stream?

Poekel
2016-11-07, 18:56:49
Für die Präsidentschaftswahl kann man das als kleine Partei vermutlich schon wegen des Systems mit den Wahlmännern ("the Winner takes ist all") vergessen. Die würden in keinem Staat die Mehrheit bekommen - und damit keine einzige Stimme durch einen Wahlmann.
Interessant ist hier vielleicht, dass es bei dieser Präsidentschaftswahl theoretisch so kommen könnte, dass ein Unabhängiger Präsident wird. Da der Präsident auch die absolute Mehrheit benötigt (anders als Kongressabgeordnete) kann es vorkommen, dass kein Kandidat die Mehrheit erhält.

In diesem Fall wählen Kongress und Senat den Präsidenten (was die beiden großen Parteien normalerweise wieder bevorzugt; bei Stichwahlsystemen sieht es aber auch häufig ähnlich aus). Bei dieser Wahl besteht aber noch die Möglichkeit, dass ein den Republikanern unabhängiger Kandidat Utah gewinnen könnte, der dann theoretisch zum Präsidenten gewählt werden könnte:
http://fivethirtyeight.com/features/how-evan-mcmullin-could-win-utah-and-the-presidency/
:D

piefke
2016-11-07, 19:14:27
Wo läuft denn der Stream?


Noch nicht ganz klar, hoffe nicht auf periscope... Ist mir dann aber auch egal. :biggrin:

Morbid Angel
2016-11-07, 19:25:53
Eure Prognose? Inkl. aller möglichen Pleiten, Pech, Pannen, eventueller Manipulationen, Tricksereien und Betrügereien, egal in welchem (geringen) Umfang.

Ich tippe auf Clinton. :smile:

Haarmann
2016-11-07, 19:36:58
Eisenoxid

Falsch - US Wahlsystem

Wenn keiner der Kandidaten 50%+ der Elektoren kriegt, dann bestimmt das Parlament.

Ergo kann das Volk nur dann bestimmen, wenns eben nur zwei gibt... sonst bestimmen die Eliten.

Wer jetzt meint ein hässlicher Wahlkampf sei neu?
1828 war Jackson vs Adams wohl noch ne Spur heftiger... und es war auch ne Schlammschlacht - Establishment vs Bürger - der Bürger gewann... ein Omen?

Sven77
2016-11-07, 19:38:26
Clinton/Trump ist nicht Establishment gegen Bürger, das ist ein Trugschluss

piefke
2016-11-07, 19:52:53
Glenn Beck :eek:

https://pbs.twimg.com/media/CwrCtpdWgAUgCkn.jpg ;D

http://www.newyorker.com/magazine/2016/11/14/glenn-beck-tries-out-decency

dr_AllCOM3
2016-11-07, 19:55:25
Fast alle Schwarzen würden Clinton wählen. Lächerlich. Die wird sich mindestens genauso wenig für diese Gruppe einsetzen wie Trump. Damals wählte die Mehrheit der Schwarzen Obama, warum wohl? Weil sie glaubten, dass ein schwarzer Präsident ihre Interessen eher wahrnimmt. Sie wählten Ihn aufgrund seiner "Hautfarbe". :D
Arme Schwarze waehlen brav Demokraten, also sorgen die Demokraten natuerlich auch dafuer, dass es so bleibt.

piefke
2016-11-07, 19:57:49
Obama wurden durch den Kongress und den Senat alle Steine in den Weg gelegt die man legen konnte, das sollte man nicht vergessen.

Deswegen hoffe ich auch das die REPs morgen gleich noch in beiden Kammern die Mehrheit verlieren. :)

Mortalvision
2016-11-07, 20:01:52
Alle falsch! Es müssen mind. 50% der Wahlmänner sein! Stimmenanteil fällt nach Gewinn/Verlust eines State unter den Tisch...

Burgard
2016-11-07, 20:41:40
Tja, wer ist besser...???
Krebs oder Aids?
Pest oder Colera?

Eigentlich sind beide nciht wählbar, nur Trump hat ggf vielleicht einen Vorteil, er will nicht gegen Russland vorgehen, sprich III. Wletkrieg.

Clinton hat ja schon gesagt, sie will eine Flugverbotszone in Syrien mit ALLEN Mitteln durchsetzen, somit bedeutet es eine Aggression gegen Russland und wir haben den Anfang vom III. Weltkrieg.

Wie gesagt, lieber Trump, wo man zumindest noch eine gewisse Hoffnung haben kann, bei Clinton hat man eben Gewissheit.

Unyu
2016-11-07, 20:41:49
Arme Schwarze waehlen brav Demokraten, also sorgen die Demokraten natuerlich auch dafuer, dass es so bleibt.
Nicht zu vergessen, dass die Demokraten für die Sklaverei und die Republikaner dagegen waren.

piefke
2016-11-07, 20:43:18
Tja, wer ist besser...???
Krebs oder Aids?
Pest oder Colera?

Eigentlich sind beide nciht wählbar, nur Trump hat ggf vielleicht einen Vorteil, er will nicht gegen Russland vorgehen, sprich III. Wletkrieg.

Clinton hat ja schon gesagt, sie will eine Flugverbotszone in Syrien mit ALLEN Mitteln durchsetzen, somit bedeutet es eine Aggression gegen Russland und wir haben den Anfang vom III. Weltkrieg.

Wie gesagt, lieber Trump, wo man zumindest noch eine gewisse Hoffnung haben kann, bei Clinton hat man eben Gewissheit.


Das ist ihre Forderung mit der sie in Verhandlungen geht, aber deswegen wird sie keinen Selbstmord begehen und sich mit einer Atommacht anlegen... So wichtig ist Syrien nicht.

Panikmache hoch 3...

bloub
2016-11-07, 21:10:43
problem ist nur, das psychos wie clinton sowas wie gesunder menschenverstand einfach nicht gegeben ist.

Hucke
2016-11-07, 21:14:43
Das ist ihre Forderung mit der sie in Verhandlungen geht, aber deswegen wird sie keinen Selbstmord begehen und sich mit einer Atommacht anlegen... So wichtig ist Syrien nicht.

Panikmache hoch 3...

Och. Ich würde zumindest gerne all die Heldengeschichten von Trump hören. Area 51? Natürlich haben wir das! Und 10 Aliens! Und ich hatte schon 7 von ihnen im Bett!

Der Typ hat einen gewissen Unterhaltungswert. Ok, mit nem Finger am roten Knopf für Nuklearwaffen wird das schon zum Nervenkitzel, aber ich denke Trump würde uns eher überraschen.

Clinton hingegen wird gnadenlos die World Domination Doctrine verfolgen. Und da könnte schon ein 3. Weltkrieg drin sein. Wird ja vermutlich wieder in Europa ablaufen. Find ich weniger cool. Außer Trump überrascht uns mit ner Nuke analog zu Randy Newmans Political Science.

Mit ein bischen Glück läufts aber nur so ab wie in Southpark zur Obama Wahl gezeigt (Season 16 Folge 14).

Burgard
2016-11-07, 21:18:23
Das ist ihre Forderung mit der sie in Verhandlungen geht, aber deswegen wird sie keinen Selbstmord begehen und sich mit einer Atommacht anlegen... So wichtig ist Syrien nicht.

Panikmache hoch 3...
Panikmache?
https://www.youtube.com/watch?v=wFixu8HDxOQ
Wenn es mit Iran weitergeht, dann spätestens wirst auch du in Panik verfallen.
Die liegen erstaunlich gut im Zeitplan.
Und überall hatte die Clinton ihre Finger mit drin...

ABer es wird alles gut.

piefke
2016-11-07, 21:19:20
Och. Ich würde zumindest gerne all die Heldengeschichten von Trump hören. Area 51? Natürlich haben wir das! Und 10 Aliens! Und ich hatte schon 7 von ihnen im Bett!

Der Typ hat einen gewissen Unterhaltungswert. Ok, mit nem Finger am roten Knopf für Nuklearwaffen wird das schon zum Nervenkitzel, aber ich denke Trump würde uns eher überraschen.

Clinton hingegen wird gnadenlos die World Domination Doctrine verfolgen. Und da könnte schon ein 3. Weltkrieg drin sein. Wird ja vermutlich wieder in Europa ablaufen. Find ich weniger cool. Außer Trump überrascht uns mit ner Nuke analog zu Randy Newmans Political Science.

Mit ein bischen Glück läufts aber nur so ab wie in Southpark zur Obama Wahl gezeigt (Season 16 Folge 14).
Trump wird die Nukes eher verkaufen nach Südkorea, Japan und wer auch immer anklopft wenn er die Bündnisse sprengt. Sobald der Haushalt von ihm heruntergewirtschaftet wurde wie der Großteil seiner Firmen dann bleibt ihm ja nix anderes übrig....

Trump Bombs mit Blattgold. ;D

@Burgard hochaktuell das Video, gab ja nicht irgendwelche Entwicklungen bis dato...

tobife
2016-11-07, 22:14:32
Eure Prognose? Inkl. aller möglichen Pleiten, Pech, Pannen, eventueller Manipulationen, Tricksereien und Betrügereien, egal in welchem (geringen) Umfang.

Ich tippe auf Clinton. :smile:



Ich halte Trump für wahrscheinlicher (und würde es sogar besser finden). Der Mann ist kein Berufspolitiker. Er könnte frischen Wind bringen. Die letzen 8 Jahre Obama haben vielen US-Bürgern auch nicht viel gebracht.

Davon abgesehen: Trump mag etwas verklärt rüberkommen, aber der Mann ist nicht blöd. Und einiges was er sagt, ist nicht verkehrt.

Ich würde es begrüßen, wenn wir in Deutschland was ähnliches erleben würden. Ein politischer Nobody, der die Berufspolitiker ins Schwitzen und zum Nachdenken bringt.



tobife

krötenfresse
2016-11-07, 22:21:48
ich glaube auch nicht an ein friedliches us-amerika, ganz egal, wer president wird.


zumindest könnten die amis jetzt mal eine kleine partei in's parlament wählen. man glaubt ja schon fast, dort gäbe es keine :eek:

piefke
2016-11-07, 22:52:08
Die letzen 8 Jahre Obama haben vielen US-Bürgern auch nicht viel gebracht.


Wie gesagt, er hatte bei allem Gegenwind von den Republikanern getan was er tun konnte, ein Wunder das Obamacare durchging.
Das ist zwar dementsprechend weit entfernt davon perfekt zu sein aber das kann Clinton verfeinern sobald die Mehrheit in den Kammern steht...

Ich glaube die Amerikaner würden einem Rattenfänger wie Trump nicht diese Chance geben wenn Obama freie Hand gehabt hätte...

tam tam
2016-11-07, 23:02:47
Vermutlich werden viele sich deswegen für Trump entscheiden, weil sie glauben und Angst haben, daß Clinton eine direkte Konfrontation mit Russland anstrebt. Und das wird sie auch, weil sie muß. Daß sie das so klar zum Ausdruck brachte, war demzufolge ihr größter Fehler. Trump dagegen beging die große Dummheit, dem Establishment zu drohen. Ansonsten hätten die ihm eine Amtsperiode gewährt.

piefke
2016-11-07, 23:05:10
Sie muss das? Gabs dazu repräsentative Umfragen im Internet oder ist das aus facebook Activitys begründet... X-D

tam tam
2016-11-07, 23:15:43
Sie muss das? Gabs dazu repräsantive Umfragen im Internet oder ist das aus facebook Activitys begründet... X-D


Daß Dir das offensichtlich zu hoch ist, verwundert mich nicht. ;)

Wer wäre für mich der bessere Präsident? Trump. Weil er sein Land aus die Schusslinie nimmt, und die Chance ermöglicht, daß es nach Bewältigung der eigenen Probleme wieder auf die Weltbühne zurückkehren kann. Bei Clinton jedoch besteht m.E. die Gefahr, daß sie sich zu sehr verzettelt und der Konflikt außer Kontrolle gerät. Für meinen Geschmack wurde sie auch zu sehr gepusht. Wenn nämlich Obama und Putin sich hinter verschlossenen Türen auf ihre Grenzen einigten, wird sie sich dagegen zu keinerlei Kompromisse herablassen wollen.

piefke
2016-11-07, 23:45:53
Ist mir zu hoch das sie einen dritten Weltkrieg anfängt der die Welt in Schutt und Asche legt, hast Recht... :eek:

Ouch :) :
https://i.gyazo.com/692d3b19371acce45f27cebaca67f840.png
https://i.gyazo.com/109a6e42a544e57a500a078ba48a2f43.png
https://i.gyazo.com/1bacae8761c591e63233ce8416804f2a.png

Vikingr
2016-11-08, 01:04:10
Ich persönlich gehe fest davon aus, dass Clinton die Wahl gewinnen wird...leider. :(

Aus 3 einfachen Gründen:
1. Sie ist eine Frau. (same Story as with Obama. Er wurde nur gewählt, weil er schwarz ist.)
2. Sie ist "politisch korrekt (http://0cn.de/72b4)".
(siehe 1. | Realitätsferne Sozialromantiker / Idioten wollen immer gerne "gute Menschen" sein - auch genannt "Gutmenschen" [doppelmoralisch], weshalb sie Clinton lieben & wählen werden.
Der Mensch an sich ist in seiner gefallenen Natur nun mal ein selbstsüchtiges, selbstanbetendes / stolzes Arschloch und will zeigen wie toll "er" ist, das "richtige (http://0cn.de/agya)" getan zu haben,
was aber ein Widerspruch in sich ist aus Sicht des Relativismus, weil es morgen schon wieder falsch sein kann, aber das stört solche nicht.)
3. Sie ist aalglatt und weiß genaustens wie sie sich nach außen hin geben muss, weil sie mehr politische Erfahrung hat.

Für mich sind beide allerdings wie Pest & Cholera (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/wo-donald-trump-ein-linker-ist-kolumne-a-1092263.html).

tam tam
2016-11-08, 01:10:02
Ist mir zu hoch das sie einen dritten Weltkrieg anfängt der die Welt in Schutt und Asche legt, hast Recht... :eek:


Zumindest hast Du meine Aussage fehlinterpretiert. Ich setzte beide nochmal zusammen, vielleicht verstehst Du es dann.
... weil sie glauben und Angst haben, daß Clinton eine direkte Konfrontation mit Russland anstrebt. Und das wird sie auch, weil sie muß.
Bei Clinton jedoch besteht m.E. die Gefahr, daß sie sich zu sehr verzettelt und der Konflikt außer Kontrolle gerät. Wenn nämlich Obama und Putin sich hinter verschlossenen Türen auf ihre Grenzen einigten, wird sie sich dagegen zu keinerlei Kompromisse herablassen wollen.


Es war also noch nicht die Rede von einem Krieg zw. USA und Russland.

piefke
2016-11-08, 01:22:13
Sorry aber deine Meinung rangiert bei mir knapp hinter Alex Jones. :)

tam tam
2016-11-08, 02:51:03
Sorry aber deine Meinung rangiert bei mir knapp hinter Alex Jones. :)


Du bist schon ein komischer Kauz. Soweit ich es hier sehe, hattest Du etwas falsch verstanden(und vermutlich noch immer). Nicht ich. Und Deine kindische Provokation tangiert mich nicht, weil mich Deine Meinung sowieso nicht interessiert. Und schon gar nicht brauch ich Deine Anerkennung(k.A., wie Du überhaupt auf sowas kommst?). :ucrazy:

Spasstiger
2016-11-08, 08:33:41
Clinton wird wohl recht deutlich gewinnen.

Joe
2016-11-08, 12:37:28
Als US Bürger ist die Wahl echt beschissen.

Entweder Du wählst einen Republikaner - oder Donald Trump :lol:

Matrix316
2016-11-08, 12:57:05
Als US Bürger ist die Wahl echt beschissen.

Entweder Du wählst einen Republikaner - oder Donald Trump :lol:

Oder so:

Entweder du wählst einen Korrupten des Establishments - oder Hillary Clinton. ;)

Donald Trump ist genau das, gegen das er in seinem Wahlkampf so wettert. Einer der oberen 10000 der mehr Geld als Verstand hat und krummen Geschäften anscheinend nicht abgeneigt ist, der dazu noch lügt bis die Balken biegen.

Crazy_Bon
2016-11-08, 13:07:21
Donald Trump ist sowas wie die AfD, ein Kandidat für Wutbürger. Wahlprogramm? Kann man das essen?

ChaosTM
2016-11-08, 13:27:12
Ja, Wutbürger oder wirklich brave Parteisoldaten, die NIE etwas andere wählen würden, selbst wenn sich ein großer Teil der Partei selbst abgewendet hat.

Der Mann ist schlicht und einfach nicht richtig im Kopf. Sowas geht gar nicht! ;)

Simon Moon
2016-11-08, 13:27:36
Sind bei den Hauptwahlen bei allen Bundesstaaten "the winner takes it all" oder gibts da auch wieder Unterschiede?

Joe
2016-11-08, 13:29:11
Donald Trump ist der Schraubenschlüssel, den der frustrierte Wähler ins Getriebe des System werfen kann. Darum sind die Skandale um Ihn auch egal.
Je unqualifizierter er wirkt, desto besser. Was hat die Politik eigentlich erwartet?
Jeder Bürger, der einen Funken Verstand hat, weiß das die Regierung (egal Welche) 99% der Bevölkerung mehr oder weniger seit 40 Jahren über den Tisch gebeugt hat und selbige in den Arsch f****.
Trump ist die Gelegenheit schlechthin das Haus nieder zu brennen und neu zu starten. Skandale können Ihm offensichtlich nichts an haben, also ist er nicht erpressbar oder lenkbar. Er muss keine Agenda durchsetzen um irgendwelche Lobbyisten zu bedienen. Er könnte auch einfach vier Jahre gar nichts tun, kann Ihm ja egal sein.

Screemer
2016-11-08, 13:46:39
Eigentlich ist Trump insgeheim ja hier Parteimitglied:

mF8Bs0L1V_o

ChaosTM
2016-11-08, 13:47:26
Sind bei den Hauptwahlen bei allen Bundesstaaten "the winner takes it all" oder gibts da auch wieder Unterschiede?

In Nebraska und Main gilt das nicht. Sonst überall..

Haarmann
2016-11-08, 13:57:39
Nicht zu vergessen - Elektoren sind Menschen...

Die sollten A oder B wählen... werden aber nicht aufgehängt, wenn ses ned tun.

Das Ergebnis steht ergo dann fest, wenn se alle ihre Stimme abgeben.

Poekel
2016-11-08, 14:14:24
Eigentlich wurden die Elektoren von den Verfassungsgründern auch aus diesen Gründen in die Verfassung geschrieben. Sollte das gemeine Volk auf die Idee kommen, einen absoluten Dämlack zu wählen, würden ehrenhafte Elektoren hoffentlich dafür sorgen, dass eine vernünftige Person Präsident wird.

Burgard
2016-11-08, 14:50:56
Hier mal eine interessante Überlegung über den AUsgang der Wahl und deren Konsequenz daraus.

https://marbec14.wordpress.com/2016/11/08/das-ganze-koennte-sich-schnell-in-einen-offenen-krieg-entwickeln/

Obama bleibt bis auf weiteres Präösident...

EDIT:
Weiss da jemand was genaues drüber?

Videoaufnahmen von Bill Clinton und 6 weiteren Regierungsoffiziellen beim Sex mit Minderjährigen sollen noch vor der US-Wahl veröffentlicht werden (http://n8waechter.info/2016/11/videoaufnahmen-von-bill-clinton-und-6-weiteren-regierungsoffiziellen-beim-sex-mit-minderjaehrigen-sollen-noch-vor-der-us-wahl-veroeffentlicht-werden//)

piefke
2016-11-08, 15:16:17
Endlich mal seriöse Seiten. :up:

8. November schon, sollte doch längst "D-Day" gewesen sein? Herrlich diese Verschwörungstheoretiker. :ulol:

Burgard
2016-11-08, 15:22:34
Endlich mal seriöse Seiten. :up:


Dann nenne mir doch mal einige "seriöse" Seiten, die sachlich und wertungsfrei berichten.

ALso ich würde warten bis die Wahl zuende ist und dann die Bombe platzen lassen.
Wie gesagt, sofern die Story stimmt.

Sven77
2016-11-08, 15:24:36
Internetführerschein wäre was schönes

piefke
2016-11-08, 15:26:11
Die Story stinkt. 4chan Rotz...


Um was es heute sonst noch so geht:


1) As many as five states could legalize marijuana

http://www.vox.com/policy-and-politics/2016/11/8/13552440/ballot-questions-marijuana-minimum-wage
Four of them (Arkansas, Florida, Montana, and North Dakota) are medical marijuana proposals, while the other five (in Arizona, California, Maine, Massachusetts, and Nevada) are about outright legalization. :D

MarcWessels
2016-11-08, 16:03:13
Clinton wird wohl recht deutlich gewinnen.Dritter Weltkrieg, juchee! :freak: Die Alte DARF auf gar keinen Fall gewinnen!!! :mad:

Fast alle Schwarzen würden Clinton wählen. Lächerlich. Die wird sich mindestens genauso wenig für diese Gruppe einsetzen wie Trump. Damals wählte die Mehrheit der Schwarzen Obama, warum wohl? Weil sie glaubten, dass ein schwarzer Präsident ihre Interessen eher wahrnimmt. Sie wählten Ihn aufgrund seiner "Hautfarbe". :DSanders wäre ihr Mann gewesen, aber das haben die Dussel ja nicht gerafft! :uponder:

Morbid Angel
2016-11-08, 16:27:09
Erste Hochrechnung erst gegen 0 Uhr?

piefke
2016-11-08, 16:45:13
Erste Hochrechnung erst gegen 0 Uhr?

Jupp.

https://pbs.twimg.com/media/CwpdAm6WEAAvNRv.jpg

Eine Stunde raufrechnen.

Matrix316
2016-11-08, 17:34:45
Dritter Weltkrieg, juchee! :freak: Die Alte DARF auf gar keinen Fall gewinnen!!! :mad:

So lange ein Depp wie Putin schwer bewaffnet kurz davor ist in die ehemaligen Ostblockstaaten einzumarschieren und in Syrien einem Assad hilft, braucht die Welt eine starke USA die dagegen hält und keinen Sympathisanten wie Trump der Putin wahrschinlich noch den Grenzbalken aufhalten würde, damit er die alten Sowjetstaaten zurückerobern kann.

Sanders wäre ihr Mann gewesen, aber das haben die Dussel ja nicht gerafft! :uponder:
Das stimmt. Wobei vielleicht hätte es da Puti...äh Trump noch viel einfacher gehabt.

Hatten wir das schon?

http://www.n-tv.de/politik/Deutscher-Tweet-regt-Amerikaner-auf-article19024471.html

Übersetzt
"Liebe Amerikaner,

macht weiter, wählt den Typen mit der lauten Stimme, der Minderheiten hasst, der droht, seine Gegner einzusperren, sich einen Scheißdreck um die Demokratie schert und behauptet, nur er alleine könne alles in Ordnung bringen. Was kann schon schiefgehen?

Viel Glück.

Das deutsche Volk"

Karümel
2016-11-08, 18:12:32
Was mich verwundert ist die Tatsache das die die Ergebnisse in den einzelnen Bundesstaaten schon vor Schließung der letzten Wahllokale in den östlichen Bundesstaaten (z.B. Alaska) veröffentlichen.

Poekel
2016-11-08, 18:17:42
Es gibt dort kein Verbot der Bekanntgabe von Polls am Wahltag soweit ich weiß. Hängt vielleicht auch mit dem Alter des Systems zusammen. Umfrageforschung ist ja erst im 20. Jahrhundert entstanden.

piefke
2016-11-08, 18:17:44
Was mich verwundert ist die Tatsache das die die Ergebnisse in den einzelnen Bundesstaaten schon vor Schließung der letzten Wahllokale in den östlichen Bundesstaaten (z.B. Alaska) veröffentlichen.

Um Beeinflussungen zu vermeiden werden wohl zumindest wichtige statistische Daten erst später veröffentlicht.

Poekel
2016-11-08, 18:24:24
Um Beeinflussungen zu vermeiden werden wohl zumindest wichtige statistische Daten erst später veröffentlicht.
Soweit ich das finden kann, gibt es da kein Verbot, da ein solches die Freedom of Speech einschränken würde:
https://en.wikipedia.org/wiki/Election_silence

Lyka
2016-11-08, 18:29:05
es gibt Leute, die Posten Bilder aus den Wahlkabinen :O also das ist ja mal "Allgemein, unmittelbar, frei, gleich und geheim"

Poekel
2016-11-08, 18:30:17
es gibt Leute, die Posten Bilder aus den Wahlkabinen :O
DAS hingegen ist in einigen Staaten verboten. :D
http://www.usatoday.com/story/life/people/2016/10/25/justin-timberlakes-voting-selfie-may-have-broken-law/92728472/

piefke
2016-11-08, 18:35:44
DAS hingegen ist in einigen Staaten verboten. :D
http://www.usatoday.com/story/life/people/2016/10/25/justin-timberlakes-voting-selfie-may-have-broken-law/92728472/

Dann ist Trump Jr. ja nicht alleine. :D

https://pbs.twimg.com/media/CwwXhcaUkAAVaek.jpg:large

Distroia
2016-11-08, 18:45:55
Werden noch Wetten angenommen?

Ich sage, Clinton gewinnt mit über 300 Electoral College votes.

127.0.0.1
2016-11-08, 18:48:53
Ich denke (hoffe) auch dass es Clinton macht. Sorry aber Trump ist mir einfach nur zuwider.

rmdd53
2016-11-08, 18:49:58
Clinton mir ebenfalls.

Burgard
2016-11-08, 18:50:05
So lange ein Depp wie Putin schwer bewaffnet kurz davor ist in die ehemaligen Ostblockstaaten einzumarschieren und in Syrien einem Assad hilft, braucht die Welt eine starke USA die dagegen hält und keinen Sympathisanten wie Trump der Putin wahrschinlich noch den Grenzbalken aufhalten würde, damit er die alten Sowjetstaaten zurückerobern kann.


Das stimmt. Wobei vielleicht hätte es da Puti...äh Trump noch viel einfacher gehabt.
Hmmm?
Wer ist denn in verschiedene Länder eingefallen ohne UN-Mandat? (http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-08/syrien-usa-angriff-voelkerrecht)
Wer hat denn den IS ins Leben gerufen bzw unterstützt? (http://www.focus.de/politik/ausland/krise-in-der-arabischen-welt/politik-der-instabilitaet-geheimes-pentagon-papier-hat-die-us-regierung-die-terrormiliz-is-geschaffen_id_4707070.html)
Wer hat libyen in die STeinzeit befördert?
Auf wessen Agenda steht als nächstes der IRAN? (https://www.youtube.com/watch?v=RYmPhS__z3s)

Was hat denn Russland bis jetzt an Aggression an den Tag gelegt?
Syrien?
Dort agieren sie mit der Erlaubnis von Assad, was sogar vom Völkerrecht abgedeckt ist.


Hatten wir das schon?

http://www.n-tv.de/politik/Deutscher-Tweet-regt-Amerikaner-auf-article19024471.html

Übersetzt
Immer diese Hitler-Vergleiche, so langsam ist es echt ermüdent.
Hillery hat bis jetzt schon ganz gut bewiesen, das sie einem Vergleich ganz gut standhalten kann...


Aber ja, die Clinton ist die bessere Wahl...ganz gewiss...so integer wie sie ist.

piefke
2016-11-08, 18:52:12
NPrG3dgpTXE

"In germany on new years eve thousand woman was raped and because of sharia law nobody could do anything about it" OMFG, the stupidity... :facepalm:

Lyka
2016-11-08, 18:55:34
Ich möchte, dass Trump verliert, wenn dafür Clinton gewinnen muss, okay


aber da ist ein kleiner böser Teil in mir, der auf Weltuntergang steht und Irrsinn, der gerne sehen möchte, was passieren könnte, wenn Trump gewinnt :redface:

MarcWessels
2016-11-08, 18:55:58
So lange ein Depp wie Putin schwer bewaffnet kurz davor ist in die ehemaligen Ostblockstaaten einzumarschieren und in Syrien einem Assad hilft, braucht die Welt eine starke USA die dagegen hält und keinen Sympathisanten wie Trump der Putin wahrschinlich noch den Grenzbalken aufhalten würde, damit er die alten Sowjetstaaten zurückerobern kann. Woher haste das? Vom Deppen Seibert?

Ich möchte, dass Trump verliert, wenn dafür Clinton gewinnen muss, okay

aber da ist ein kleiner böser Teil in mir, der auf Weltuntergang steht und Irrsinn, der gerne sehen möchte, was passieren könnte, wenn Trump gewinnt :redface:Der "Weltuntergang" käme mit Clinton und gerade eben nicht mit Trump.

piefke
2016-11-08, 19:01:01
Klar weil sie verrückt ist und nur drauf wartet einen Atomkrieg zu starten.

Poekel
2016-11-08, 19:03:36
Immer diese Hitler-Vergleiche, so langsam ist es echt ermüdent.
Vielleicht sollte man Erdogan-Vergleiche anstellen. :D

Everdying
2016-11-08, 19:07:00
[x] Trump

Wird letztendlich sowieso keinen großen Unterschied machen. Und mit Trump werden die nächsten Jahre deutlich unterhaltender :biggrin: Alleine das Gesicht von Merkel, von der Leyen und Co. wenn Trump einmarschiert ;D

Morbid Angel
2016-11-08, 19:10:38
Ich muss zum ersten mal Marc Wessels zustimmen. :smile:


Immer diese Hitler-Vergleiche, so langsam ist es echt ermüdent.
Hillery hat bis jetzt schon ganz gut bewiesen, das sie einem Vergleich ganz gut standhalten kann...


Aber ja, die Clinton ist die bessere Wahl...ganz gewiss...so integer wie sie ist.

Was erwartest du? Der Kerl ist eben das Produkt der Umerziehung und Gehirnwäsche. :D Oder er handelt wider besseren wissens.

tam tam
2016-11-08, 19:12:04
So lange ein Depp wie Putin schwer bewaffnet kurz davor ist in die ehemaligen Ostblockstaaten einzumarschieren und in Syrien einem Assad hilft, braucht die Welt eine starke USA die dagegen hält und keinen Sympathisanten wie Trump der Putin wahrschinlich noch den Grenzbalken aufhalten würde, damit er die alten Sowjetstaaten zurückerobern kann.


Putin will wohl sogar die USA von der Korruption befreien und befrieden. Mit Hilfe der Truppen des "Warschauer Paktes" haben die Kommunisten wohl schon das Land umzingelt(nur Kanada zuckt noch rum). Und in Kuba installierten die sogar nen Raketen-Abwehrschirm. Das Ding soll laut Aussagen der Sowjets die USA vor der mexikanischen Mafia schützen, die da wohl wg. Afghanistan paar Nukes mit Migranten und Drogenjunkies abwerfen wollen. Jetzt erklär mal den Amis, daß doch die Russen die Guten sind. Die zeigen dir nen Vogel. :confused:

Hatten wir das schon?

http://www.n-tv.de/politik/Deutscher-Tweet-regt-Amerikaner-auf-article19024471.html

Übersetzt


Man läßt nix unversucht. Verblödung ahoi.

Simon Moon
2016-11-08, 19:12:09
http://youtu.be/NPrG3dgpTXE

OMFG, the stupidity... :facepalm:

Am schlimmsten ist ja ein Deutscher :freak:

vSPF_xMzRco

Pixelmonk
2016-11-08, 19:22:24
Lady Gaga hat heute ein passendes Outfit an. Nope, kein fake.

http://fs5.directupload.net/images/161108/hvgguusu.jpg

http://fs5.directupload.net/images/161108/pstfo9v8.jpg

http://fs5.directupload.net/images/161108/zgpwvavy.jpg

Lyka
2016-11-08, 19:26:42
http://assets.nydailynews.com/polopoly_fs/1.2689842.1467048439!/img/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/article_750/dress.jpg

:uponder:


und es gibt eine Erklärung

http://consequenceofsound.net/2016/11/no-lady-gaga-did-not-dress-as-a-nazi-for-hillary-clinton-campaign-rally/

Burgard
2016-11-08, 19:27:22
Oh weh, jetzt wird es ernst...
da ja Trump mit Putin unter einer Decke steckt und wohl doch durch Wahlmanipulation gewinnt, reagiert die Nato.

RT-NEWS!!!
Hohe Alarmbereitschaft: NATO schickt 300.000 Soldaten an russische Grenze
(https://deutsch.rt.com/international/42921-nato-baltikum-300000-soldaten-russland/)

Angst vor Putin-Offensive: Nato versetzt 300.000 Soldaten in Alarmbereitschaf (http://www.focus.de/politik/videos/bereit-fuer-krieg-mit-russland-angst-vor-putin-offensive-nato-versetzt-300-000-soldaten-in-alarmbereitschaft_id_6172938.html)

@Pixelmonk
Autsch...
Lady Gaga sieht aber wirklich sehr enthusiastisch aus, oder?

piefke
2016-11-08, 19:30:24
Was hat denn der Offtopic Schwachsinn jetzt hier zu suchen?

Cyphermaster
2016-11-08, 19:53:38
Da der Wahlkampf nun rum ist und die Wahl beginnt, die Diskussion bitte hier weiterführen:

Offizieller 3DCF-US-Wahl-Thread 2016 (https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=577198)