PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das etwas andere Hobby, darf ich vorstellen:


Seiten : 1 2 3 [4]

Hamster
2013-10-18, 23:07:23
Auch auf die Gefahr hin mit mir alleine zu reden:
So, meine Lipos sind nun da und ja, so macht der Rustler (Brushless) so richtig Spaß.

Eigentlich ist sogar zuviel Power vorhanden: ständig durchdrehende Reifen, besonders auf losem Untergrund (Schotter).
Hier werde ich definitiv andere Reifen benötigen.

Aber fetzt schon ordentlich. Wobei ich fast denke, ein 4WD wäre vielleicht besser gewesen. Aber erstmal mit dem Rustler bashen. Ein anderes Modell kann ja dann später kommen :)

foenfrisur
2013-10-19, 11:18:11
das teil scheint ja richtig krank zu sein, wenn man 3s lipos (11,1V) nutzt.

ganz locker über 112 km/h.

mit wieviel zellen fährst du denn mit denn, auch 3?

mfg

Hamster
2013-10-19, 18:59:30
ne ich fahre nur mit 2 Zellen (2S). Reicht imo völlig. 3s macht wohl nur Sinn, wenn man Straßenreifen aufzieht und auch nur auf Asphalt fährt.

Ich hoppel lieber durchs Gelände. Wobei "Gelände" zu hoch gegriffen ist. Dank 2WD bleibt der Rustler sehr schnell stecken.
Schade, dass es das Modell nicht auch als 4WD gibt. Denn ansonsten finde ich ihn richtig klasse, vor allem sehr robust (kein Vergleich zu meinem vorigen Modell von Reely. Wobei dieser fairerweise auch in einer wesentlich niedrigeren Preisklasse lag).

Aber ich habe mir schon überlegt mir mal just4fun einen kleinen 3s LiPo zu besorgen. Mal sehen :)

Santini
2013-10-20, 15:20:27
ne ich fahre nur mit 2 Zellen (2S). Reicht imo völlig. 3s macht wohl nur Sinn, wenn man Straßenreifen aufzieht und auch nur auf Asphalt fährt.

Ich hoppel lieber durchs Gelände. Wobei "Gelände" zu hoch gegriffen ist. Dank 2WD bleibt der Rustler sehr schnell stecken.
Schade, dass es das Modell nicht auch als 4WD gibt. Denn ansonsten finde ich ihn richtig klasse, vor allem sehr robust (kein Vergleich zu meinem vorigen Modell von Reely. Wobei dieser fairerweise auch in einer wesentlich niedrigeren Preisklasse lag).

Aber ich habe mir schon überlegt mir mal just4fun einen kleinen 3s LiPo zu besorgen. Mal sehen :)

Ein schöner Stadiumtruck :)

3S wollte ich auch mal testen, denke aber auf Dauer bleibe ich bei 2S, zumal mein Modell dazu neigt, bei Vollgas Backflips zu machen, wenn man nicht behutsam ist.

Ach ja bei meinem Brushless - Umbau hat sich das Chassis von Carson als untauglich dargestellt, seit ich mal grössere Reifen getestet habe, ist irgendwas kaputt gegangen, Ersatzteile gibts ja eh nimmer, also weg damit :freak:

Wollte aber trotzdem was kleineres zum Spass haben, bin dann beim HPI Bullet ST Flux gelandet. Fährt sich sehr gut und ist doch sehr robust. Was mir besonders gut gefällt ist, das die Elektronik Wasser resistent ist und das sogar mehr als erwartet, habe das Gefährt einmal in eine zu tiefe Pfütze geschickt, etwa in Höhe des Bullet und er kam heil wieder raus. Ok dabei sind dann aber die Reifen irgendwie Vollgelaufen.

afk|freeZa|aw
2014-04-28, 08:32:35
so.wetter wird wieder und ich hab nach jahren auch mal wieder lust bekommen.hatte damals einen hpi savage und einen carson stormracer.alles verkauft weil keine zeit und so.

ich war immer scharf auf den traxxas revo.den gibt es jetzt in der version 3.3 und ich bin hin und her gerissen.hatte früher einen ganzen schrank voll mit zeug und müsste quasi wieder bei 0 anfangen.aber es juckt echt...

wie sieht das denn heutzutage mit den motoren aus?den hpi hatte ich damals gebraucht gekauft und der motor war schon eingefahren.der carson kam nagelneu,habe den motor aber von anfang an gequält,schien ihn nicht gestört zu haben.später war nur noch das chassis des carson original,alles andere wurde gegen robusteres getauscht.

also,um es kurz zu machen: motor "trocken" ein paar füllungen durchlaufen lassen oder gleich losrotzen?

gibts hier leute die in/um hamburg fahren uns gute spots kennen?

Backfire
2014-06-21, 17:06:35
Huhu, ich habe soeben von einem Bekannten einen HPI Savage Flux geschenkt bekommen. Da mir aber die Vintage-Rechner und das Angeln als Hobby genug sind, wollte ich mal fragen was man für so ein Gerät noch nehmen kann.
Gebrochen ist nichts, Brushless-Motor und Regler, sowie das Lenkservo sind dabei. Ansonsten ist noch ein Montageständer und die Karosserie dabei.
Ist alles etwas angestaubt, aber dem Profil der Reifen nach kaum oder garnicht gefahren (ich sehe gerade, an den Diff-Gehäusen sind ein paar Kratzer, also sag ich mal "kaum gefahren".
Was denkt ihr ist sowas wert?


Fotos folgen.

Slipknot79
2014-06-23, 20:32:53
Yo lass mal Fotos rüberwachsen.

Vader
2014-06-24, 09:20:08
so.wetter wird wieder und ich hab nach jahren auch mal wieder lust bekommen.hatte damals einen hpi savage und einen carson stormracer.alles verkauft weil keine zeit und so.

ich war immer scharf auf den traxxas revo.den gibt es jetzt in der version 3.3 und ich bin hin und her gerissen.hatte früher einen ganzen schrank voll mit zeug und müsste quasi wieder bei 0 anfangen.aber es juckt echt...

wie sieht das denn heutzutage mit den motoren aus?den hpi hatte ich damals gebraucht gekauft und der motor war schon eingefahren.der carson kam nagelneu,habe den motor aber von anfang an gequält,schien ihn nicht gestört zu haben.später war nur noch das chassis des carson original,alles andere wurde gegen robusteres getauscht.

also,um es kurz zu machen: motor "trocken" ein paar füllungen durchlaufen lassen oder gleich losrotzen?

gibts hier leute die in/um hamburg fahren uns gute spots kennen?

Ich wohn 85km nördlich von HH und bin immer in Kaki und Norderstedt gefahren. Fahrgemeinschaften solltest Du hier finden: http://www.rcindependent.com/wbb3/index.php?page=Thread&threadID=2577

Das Hobby selbst ist bei mir total eingestaubt, mein Sohn hat null Interesse und ich keine Zeit/Motivation mehr.
Hab den ganzen Kram noch liegen und muss wohl mal ordentlich ausmisten, sonst ist es bald gar nix mehr wert.....

x-force
2014-06-27, 15:29:16
ich hab hier einen kyosho turbo burns geschenkt bekommen(traum der kindheit). meisterfahrzeug von 92 soweit ich googeln konnte. motor ist aber durch.

das teil macht ja schon einen ultra-massiven eindruck, kann locker aus 1m höhe fallen usw. aber was kann ich da maximal an motor reinbauen? hat auch wer empfehlungen für starke, wartungsarme motoren?

das teil stand ewig rum, weil das rad vom e-starter kaputt war.
ich würde gerne auf seilzug umsteigen, oder ist das nicht wirklich zu empfehlen?

http://www.alexiswood.co.uk/wp-content/uploads/2013/01/Kyosho-Turbo_Burns_Box_Top.jpg

Vader
2014-06-27, 16:40:45
Ehrlich gesagt, würde ich den als Bastler/ Ersatzteil/ Sammlerfahrzeug bei Ebay vertickern und mir was modernes holen. Wer weiß, ob es da noch Ersatzteile für gibt.

x-force
2014-06-27, 17:47:37
ne, das wäre mir viel zu schade, wie gesagt kindheitstraum, das teil stand immer auf dem regel beim onkel von meinem besten freund und jetzt hat er uns das teil überlassen.

auf den ersten blick begeistert mich zumindest die wertigkeit. die meisten teile bei conrad wirken billiger. den kannst du wirklich aus 1-1,5m fallen lassen, ohne daß er aufsetzt oder durchschlägt.
mit meinen alten getunten tamyia kisten ging das nichtmal ansatzweise.

Santini
2015-04-24, 18:03:36
Fährt von den Herren eventuell auch Damen noch jemand regelmäßig?

Momentan habe ich manchmal ein paar kleinere Reparaturen durchzuführen.
http://666kb.com/i/cy2agiyd7zzxd7yky.jpg
Von ein paar lustigen Drehungen im Dreck ist hier zb bei meinem MTA 4 letzens ein Stoßdämpfer aufgegangen:confused:.

Mein 2tes Modell, der Bullet ST ist zwar für 3S Zellen freigegeben,
aber irgendwie geht doch jedes mal was zu Bruch :biggrin:

Letztes Jahr hatte ich eine recht schöne Karo für den Bullet gehabt, am ende des Jahres war sie dann zerfetzt:frown:

http://666kb.com/i/cy2ag04pps3b6w6oi.jpg

Da mein Kumpel jetzt auch damit angefangen hat, habe ich mich schonmal nach was neuerem Umgeschaut, aber auch nur geschaut:wink:

Hacki_P3D
2015-04-24, 18:10:13
:up: :cool:

Ich habe es vor, wieder regelmäßig fahren zu gehen, muss aber erstmal mein Projekt abschließen.

Baue aktuell einen Verbrenner auf Elektro um, und zwar meinen Muggy von Team Losi: Muggy (http://www.rcuniverse.com/magazine/article_display.cfm?article_id=820)

Die nötigen Teile habe ich schon länger zusammen, muss mich langsam nur an das zusammenschrauben machen... :D

Santini
2015-04-25, 11:26:51
Ah, das ist auch interresant, Elektro hat ja auch ein paar Vorteile ^^
Viel Erfolg mit deinem Umbau, wenn es fertig ist kammst dich ja nochmal melden.

Mein MTA4 ist auch umgerüstet, leider habe ich aus Bequemlichkeit das alte Getriebe dringelassen, wodurch ich ein paar Kompromisse eingehen musste.
Habe auch letzens die Sender - Empfänger Anlage tauschen müssen, ist jetzt eine Multiplex SMART SX9 mit der Knüppelsteuerung ist das richtig nett :D

BK-Morpheus
2015-05-08, 10:45:12
Wird mal wieder Zeit für Footage aus der Luft :-)

Letzten Samstag bin ich mit 3 weiteren Kumpels in die Region Kassel gefahren, da dort weiträumige Felder en masse sind.

Das hat richtig Gaudi gemacht, allerdings ist es erstaunlich schwer mit 4 Fliegern relativ nah beieinander zu fliegen. Zu Zweit kein Problem, aber mit so vielen schon anspruchsvoll (vor allem, da man nicht direkt hinter dem Vordermann fliegen kann, wegen der Verwirbelungen vom Push-Propeller).

iu5oY7AImic

jorge42
2015-05-08, 11:33:50
seit wann ist denn dieser Thread in die Luft gegangen? :D

Klasse viedo :up:
Was fliegt ihr für FPV Nuris? Habe mir grad nen Teksumo für FPV gekauft und nen 250er Race Quad...nach 6 Jahren Fläche fliegen, ist FPV zumindest im Quad schon ne Umstellung.

BK-Morpheus
2015-05-08, 13:21:56
Wipeout, No.1, Zephyr 2, FWX, Maxiswift, Eagle Eye 1,6m. Die hatte ich alle mal und den Wipeout fliege ich derzeit. Mein Kumpel fliegt den No.1

Copter haben wir auch, aber die meiste Zeit bevorzugen wir doch eher Fläche.
Da die Nurflügler (generell die meisten Flieger mit Pusher-Antrieb in der Nähe der Flächen) relativ laut sind und dadurch beim Wildfliegen häufiger Leute Stress machen, die sich gestört fühlen, haben wir uns jetzt noch Motorsegler mit FPV klargemacht.

Das ist so gemütlich und entspannend...hätte ich gar nicht gedacht, dass das so Spaß macht. Wenn man dann noch Thermik findet, ist es umso genialer.

Ich habe im Angebot bei Electro Conrad den FMS V-Tail Glider 2.2m für 99€ geschossen. Das Teil ist RTF (inkl. Motor, ESC, Servos und in 20min flugfertig) und fliegt für das Geld sehr gut. Bei Staufenbiel gibt es das gleiche Modell unter dem Namen "Mistral" und da kostet er 179€.

In die Haube habe ich dann eine FPV Cam + Pan-Servo eingebaut und ein OSD mit Barometer, GPS + Videosender.
Flugzeit mit einem 1300mAh 3S zwischen 20-40 Minuten (je nachdem, wie gut die Luft trägt bzw. ob man hin und wieder etwas Thermik findet).

Bei Windstille segelt man allerdings auch nur mit gemütlichen ~33km/h ohne Flaps. Da die Teile bei wenig Wind aber super eigenstabil segeln, kann ich prima mal eine Hand von der Funke nehmen und nebenbei an der e-Ziggi dampfen oder die Kamera per Poti hin und her drehen um den Überblick zu genießen.

jorge42
2015-05-08, 15:31:47
ja das Problem mit den Pushern ist wirklich die Lautstärke. Ich hatte vorher den Bixler, mit dem man auch FPV machen kann und auch segelt, der ist aber zu "lahm", deshalb den Teksumo geholt. Der Wipeout ist nice, aber nicht ganz günstig wenn ich mich nicht irre, wobei natürlich hochwertiger als ein Teksumo :)
Ich fliege immer an einem festen Platz (aber wild) da ist die Lautstärke nicht so das Problem (zumindest hat sich niemand gestört).

Mein Wunsch ist es ein fpv 250er Rennen hin zu bekommen, leider sind wir nur zweit, da ist ein Rennen nicht so interessant. ;)

RLZ
2015-05-10, 22:17:47
Die ersten Teile sind eingetrudelt. *bastel*

https://lh6.googleusercontent.com/-KsRR6-9j-iU/VU-50lBQ6hI/AAAAAAAAGdQ/Xi3y5vWH6kU/w711-h531-no/IMG_0121.JPG

RLZ
2015-05-14, 22:26:36
Heute den ersten Flug gemacht. :smile:
Ist schon ein ziemlich anders Fluggefühl als Flächenmodell oder Heli.

https://lh4.googleusercontent.com/-d713k9ff8aY/VVUDYZVzeLI/AAAAAAAAGhI/oUJrmBc41-E/w797-h531-no/DSC_0767.JPG

https://lh4.googleusercontent.com/-qwu23mJ5dW8/VVUDZoFGyqI/AAAAAAAAGhQ/R6_l4uxO9f0/w797-h531-no/DSC_0768.JPG

https://lh5.googleusercontent.com/-vgmew2s2Q7w/VVUC2CVS1SI/AAAAAAAAGgk/xu4uef6O6Bc/w709-h531-no/IMG_20150514_190312.jpg

Fusion_Power
2015-05-14, 22:31:01
Cooles Zeuch. :) Und nach 200 Ausgaben von DeAgostini ist der Bausatz denn Komplett, gell? ;)

Hacki_P3D
2015-05-15, 00:20:04
Hab mir ein neues Spielzeug gegönnt :D

http://abload.de/thumb/losirallyanpqq.jpg (http://abload.de/image.php?img=losirallyanpqq.jpg)

Ein TEN Rally-X von Team Losi (Testbericht (http://www.vth.de/amt-auto-modell-technik/test/4946-test-losi-ten-rally-x-4wd-avc-von-horizon-hobby/))

Damit ich auch was zum Fahren habe und nicht nur am Basteln bin :biggrin:
Muss sagen, macht mächtig Laune das Teil, inbesondere mit der AVC Technik :eek:
Demnächst werde ich auf jeden Fall ein paar neue Reifen auf Vorrat bestellen, die gehen schon gut runter :D

Gefahren wird mit 3s Lipos, die goldene Mitte bei diesem Modell.

Blackpitty
2015-05-15, 11:15:15
hab mir heute auch mal wieder Benzin besorgt um mal meine 2 Verbrenner zu bewegen.

Bin das letzte Jahr nur mit meinen 2 Elektros gefahren

A-Toni
2015-05-15, 11:23:15
Coole Teile sind das. Der kommt der Bastel- und Spieltrieb hin mir hoch.:biggrin:

Woodmaniac
2015-05-15, 19:34:13
Luft und Land haben wir ja hier, noch irgendwer was was Schwimmt? :)

http://abload.de/img/norderx8uwb.jpg (http://abload.de/image.php?img=norderx8uwb.jpg)

jorge42
2015-05-19, 17:28:26
Heute den ersten Flug gemacht. :smile:
Ist schon ein ziemlich anders Fluggefühl als Flächenmodell oder Heli.

Ach ich sehe da einen X6R oder X8R Empfänger, auch mit ner Taranis unterwegs? ;)

Ich flog bisher auch nur Fläche, seit kurzem aber auch FPV mit nem Teksumo oder nem ZMR250, das ist meiner
http://666kb.com/i/cyrm3mrzlst4mt16g.jpg


Luft und Land haben wir ja hier, noch irgendwer was was Schwimmt? :)


na ja, hatte mal ne Bootsphase, mit nem Lipo geht der schon ganz ordentlich...aber der ist mehr für die Kinder
http://666kb.com/i/cyrm4pdhn9hbgiwjc.jpg

RLZ
2015-05-21, 11:53:11
Ach ich sehe da einen X6R oder X8R Empfänger, auch mit ner Taranis unterwegs? ;)
Ja und ist leider ein X8R.
Ich werde aber wohl auf einen D4R-II in dem Modell wechseln, weil ich gern PPM und Telemetrie mit den Naze nutzen würde. Als Nebeneffekt kann man auch noch 10g sparen. :)

jorge42
2015-05-21, 13:50:13
kann deine Naze (ich hab nen flip32) auch s.bus? Dann würde ich eher einen x4rsb nehmen (mit ZYX Kabel). Der D4R-II funktioniert mit der aktuellen Modul FW ja nicht mehr (ETSI 1.8.1 sei Dank). Mit Pech bleibt man dann mit den alten D Mode Empfänger auf der Strecke. Telemtrie geht mit dem D4R-II natürlich besser, die Naze32/Flip32 können leider noch kein s.port....

RLZ
2015-05-21, 22:32:29
kann deine Naze (ich hab nen flip32) auch s.bus?
Weder S-Bus noch Smartport.

Dann würde ich eher einen x4rsb nehmen (mit ZYX Kabel). Der D4R-II funktioniert mit der aktuellen Modul FW ja nicht mehr (ETSI 1.8.1 sei Dank).
Soweit ich das verstanden hab, ist das nur ein rechtliches Problem. Der D8 Modus funktioniert mit den alten Empfängern weiterhin, aber EU Händler dürfen die Empfänger nicht mehr verkaufen.

Edit:
Ok ich bräuchte wohl eine Non-EU Firmware und bin damit rechtlich nichtmal mehr in der Grauzone. :(
FrSky fängt micht schon an zu nerven. Sie könnten ja problemlos eine neue Firmware für die 1 Jahr alten Empfänger rausbringen.

downforze
2015-05-22, 01:37:37
Rc modelbau ist schon was nettes. Mein kind hat seinen truck leider abgefackelt und den zweiten brushlesstruck vor eine metallstange gejagt und somit das rad abgerissen. 1200 W waren wohl doch zu viel für einen 4-jährigen. Hab die karre für 30€ aber wieder hinbekommen. Mein eigener truck läuft mit nem lrp brushless bigblock bei 3s lipos ca. 100 km/h. Hab immer angst, dass ich die kiste schrotte. Da hilft auch die alu-platine nix.

RLZ
2015-05-24, 22:50:16
Outtakes. :D

https://lh6.googleusercontent.com/-a7s9wAFDneY/VWI4RFXV3kI/AAAAAAAAH0k/HJfrQCXMG9A/w292-h195-no/fpvprop.gif

Der Quad ist echt nicht kleinzukriegen.

Karümel
2015-05-25, 09:01:13
Outtakes. :D

https://lh6.googleusercontent.com/-a7s9wAFDneY/VWI4RFXV3kI/AAAAAAAAH0k/HJfrQCXMG9A/w292-h195-no/fpvprop.gif

Der Quad ist echt nicht kleinzukriegen.

Fällt da im Flug einer der Rotoren ab?

RLZ
2015-05-25, 19:29:15
Ja.

Beim Durchflug bin ich einmal hängengeblieben und kurz danach war dann die Luftschraube weg.
Aber nichts was sich in 2 Minuten nicht fixen lassen würde.

downforze
2015-07-20, 02:33:39
P240 Verbrenner umgebaut auf Elektro 2WD. Fährt je nach Übersetzung 60 bis 90 km/h. Die Kühlung ist von einem Slot A Pentium III. Hängt an Kokam 3s Lipos.
https://www.dropbox.com/s/duzenohbr8...240_2.JPG?dl=0
https://www.dropbox.com/s/se73iwz4pb...240_1.JPG?dl=0

downforze
2015-07-20, 02:44:57
Wird mal wieder Zeit für Footage aus der Luft :-)

Letzten Samstag bin ich mit 3 weiteren Kumpels in die Region Kassel gefahren, da dort weiträumige Felder en masse sind.

Das hat richtig Gaudi gemacht, allerdings ist es erstaunlich schwer mit 4 Fliegern relativ nah beieinander zu fliegen. Zu Zweit kein Problem, aber mit so vielen schon anspruchsvoll (vor allem, da man nicht direkt hinter dem Vordermann fliegen kann, wegen der Verwirbelungen vom Push-Propeller).

http://youtu.be/iu5oY7AImic

Habt ihr eine Satellitensteuerung im UHF-Bereich installiert?

Screemer
2015-07-20, 04:10:14
ganz am anfang sieht man die antennen auf den Stativen.

[dzp]Viper
2015-11-24, 13:48:15
Vielleicht ist ja gerade jemand auf der Suche oder interessiert sich für ein mega Schnäppchen!

Gibt bei einem guten Ebayhändler welcher momentan einen 700€ Buggy Komplettpaket für 360-400€ (Benziner) verkauft.
Preisvorschläge von 360€ werden wohl akzeptiert.

LOSI 8IGHT 1:8 Buggy 4WD echt Benziner RTR 2.4GHz AVC inkl. Starterbox
http://www.ebay.de/itm/LOSI-8IGHT-Buggy-4WD-echt-Benziner-RTR-2-4GHz-AVC-inkl-Starterbox-/311482227194?hash=item4885c999fa:g:LmwAAOSwYHxWQNMH&clk_rvr_id=936534429140&rmvSB=true

Das ist das Gerät
http://www.losi.com/Products/Default.aspx?ProdID=LOS04000

http://www.neobuggy.net/wp-content/uploads/2015/01/TLR04000-Image-02-640x482.jpg

Wenn nicht gerade was wichtiges finanziell anstehen würde.. arg.. hier hätte ich dann doch mal zugeschlagen :ugly:

anorakker
2015-11-24, 17:53:26
Das ist mal wirklich ein Hammer Schnapper! Da hab ich gleich zugeschlagen :freak:

Bei mir hat sich die letzten Monate eh eine kleine FPV und Heli Müdigkeit eingestellt, und ein uralter Kumpel hat mich mal wieder zum Buggyfahren animiert. Das wurde dann ganz schnell wieder zur Sucht :rolleyes:
Im Endeffekt ist zu meinem Kofferraum 1:8 Nitro Buggy (Team C) ein vernünftig ausgestatteter XRAY XB8e ELO dazugekommen, mit dem ich extrem viel Spass habe. Vor allem deswegen, weil ich das ewig langweilige Parkplatzgebashe eingestellt habe und die verfügbaren, richtigen Strecken in Hamburg aufgesucht habe.
Zunächst auf der öffentlichen, aber trotzdem sehr geil ausgebauten Strecke in Bergedorf, dann den Gastfahrertag beim B.I.G. Hamburg genutzt. Es macht einfach so unendlich mehr Spass auf einer richtigen Strecke. Man ist gefordert, merkt seine Fortschritte und kann die ganzen Einstellmöglichkeiten auch endlich mal sinnvoll nutzen. Man glaubt gar nicht, was schon kleine Änderungen für grosse Auswirkungen haben können. Der Ansporn durch die anderen Fahrer kommt natürlich noch dazu ;)
Ich überlege sogar, mal wieder in den Verein einzutreten, um dort regelmässig fahren zu können.

Vader
2015-11-24, 19:27:19
Bei BIG bin ich früher auch öfters mal gefahren, das waren die aber noch in Stellau(?)

Ich selbst fahre überhaupt nicht mehr, meine Modelle oxidieren jetzt schon ein paar Jahre vor sich hin :(

Timolol
2015-11-24, 19:35:16
Ich selbst fahre überhaupt nicht mehr, meine Modelle oxidieren jetzt schon ein paar Jahre vor sich hin :(

Dito. Irgendwie keine Zeit ;(. Ich war da auch mal Mega der Bastelfreak was das anbelangt.
Habe dann aber irgendwann ne Schippe zugelegt und bin zu Old und Youngtimer Restauration übergegangen PLUS diverse andere Künstlerische Hobbys.
Schwierig wenn man nur 1 Leben hat.
Zudem suckt mich fast alles an was sich "heutzutage" "Modellbau" nennt. Ein schlechter Witz.

Joe
2015-11-24, 19:43:33
Bei BIG bin ich früher auch öfters mal gefahren, das waren die aber noch in Stellau(?)

Ich selbst fahre überhaupt nicht mehr, meine Modelle oxidieren jetzt schon ein paar Jahre vor sich hin :(

Seit ich meinen Hund habe, bin ich auch nicht mehr gefahren.
Hab noch XRAY Kisten im Regal zum anschauen.
Da ist aber eh alles CFK und kann nich rosten :)

Eigentlich hätte ich mal wieder Lust was zusammenzuschrauben.
Ist für mich mehr wien edler Lego Technik Baukasten :)

/edit Bilder :D

http://i.imgur.com/hTxlY8W.jpg


http://i.imgur.com/SljWdj5.jpg


http://i.imgur.com/XajNgtk.jpg


http://i.imgur.com/g8308Vs.jpg

anorakker
2015-11-24, 21:01:32
Ja, die Modelle sind schon immer etwas pornös, obwohl sich über die Jahre eigentlich wenig vom grundsätzlichen Aufbau ab Mitte der 90ern geändert hat.

Die Webseite von Herrn Hudy ist schon sehr auf Hochglanz gemacht, Produktpräsentation in geil ;)

z.B.:

http://www.teamxray.com/t4/

Und ich kann jedem nur mal dieses Video empfehlen, das ist einfach nur krank perfektes Fahren, extreme Lesitungsdichte - die letzten 5 Minuten sind der Hammer, Kampf um die Spitze nach einer Stunde fahren! ..auch sehr geil in Szene gesetzt und kommentiert :D

5xYDKXIsatU?t=3199

anorakker
2015-11-24, 21:15:48
Bei BIG bin ich früher auch öfters mal gefahren, das waren die aber noch in Stellau(?)

Ich selbst fahre überhaupt nicht mehr, meine Modelle oxidieren jetzt schon ein paar Jahre vor sich hin :(

Ja, die haben me komplett ne Strecke in Stapelfeld aufgebaut:

wapsjyEGlGM

RLZ
2015-11-24, 22:00:18
Unsere aktuelle Spielwiese:

wo4yHoNBlrw

Joe
2015-11-24, 22:08:36
Das sieht nach richtig viel Spass aus.
Kannst Du da mal ne kurze Einführung geben zum Material.

RLZ
2015-11-24, 23:47:31
Das sieht nach richtig viel Spass aus.
Kannst Du da mal ne kurze Einführung geben zum Material.
Dann mal die Kurzfassung. Man findet ja im Netz genug.

Im Grunde sind es kleine Quadrocopter (Diagonale zwischen den Motoren 180-250mm) mit absurd starker Motorisierung, die aus Flugsicht gesteuert werden.
Mit absurd starker Motorisierung ist ein Schub-Gewicht-Verhältnis von 5:1-10:1 gemeint. Ein Spaceshuttle liegt zum Vergleich bei 3:1. :freak:
Höchstgeschwindigkeit bei den üblichen Motorisierungen liegt bei 130-150km/h (selbst nicht gemessen, aber ein Schnitt von 70-80 km/h mit vielen 180 Grad Kehren ist locker drin). Die Beschleunigung liegt weit jenseits aller Supersportwagen.

Im Gegensatz zu normalen Multicoptern werden Racing Quads in einem manuellen Modus gesteuert. Man gibt einfach die gewünschte Winkelgeschwindigkeit für jeder Achse vor und der Quad hält die gegebene Ausrichtung.
Normale Multicopter richten sich dagegen immer automatisch gerade aus und der Pilot gibt die gewünschte Geschwindigkeit in die verschiedenen Richtungen an.

Sonstiger Quatsch wie autonome Flugfunktionen etc fehlen den Dinger auch komplett. Deswegen trifft auch die Bezeichnung "Drohne" nicht wirklich zu. Dafür ist alles komplett auf Latenz optimiert.

Mein aktueller Quad sieht so aus:
http://abload.de/img/aufbaux6s2a.png

Gesteuert wird mit einer klassischen Fernsteuerung wie diese her:
http://i.ytimg.com/vi/-D0lP8LT_u8/0.jpg


Und dann hat man halt noch eine FPV Brille auf dem Kopf:
http://www.fatshark.com/App_Uploads/maker/web/1722-1.jpg

Das Bild selbst wird von einem Modul für Überwachungskameras (im Dunkeln mit IR Modus) aufgenommen und in PAL an die Brille übertragen. Optimierungsziel ist auch hier geringe Latenz und ein möglichst hoher Dynamikumfang. Spannung, Flugzeit etc wird ins Bild eingeblendet.

Das Bild der Brille hat nur ein FOV von 35 Grad, Stereobild und Headtracking gibt es auch keins. Man kann das noch nicht mit den VR Brillen vergleichen. :/
Ist trotzdem um Welten immersiver als jede VR Anwendung, die ich bisher getestet habe.


Hier ist noch der Quad, der im Video ständig im Bild ist:
http://abload.de/img/12346789d5shw.jpg

Die zweite Kamera oben ist für die Videoaufnahmen.


Wenn man gut ist, sieht das so aus:
xuA_3mWBfUw


Es gibt auch inzwischen weltweit viele Wettbewerbe mit imo absurden Preisgeldern (US Nationals waren glaub 25k$ und Weltmeisterschaften nächstes Jahr bei 100k$).
Grob unterschieden wird dabei zwischen Freestyle:
IRmlX6rrs2w

und Rennen mit bis zu 8 Piloten gleichzeitig:
HSrxAy3bSno

HkX4K5nmFAo

NvWzmfXMn7s

Joe
2015-11-25, 00:19:58
Muss das ein spezieller Sender sein?
Früher hat man ja z.B. für ein V Leitwerk die Mischfunktion am Seder gehabt, oder macht es einen Regler, der die Signale vom Empfänger interpretiert?

RLZ
2015-11-25, 00:59:33
Muss das ein spezieller Sender sein?
Früher hat man ja z.B. für ein V Leitwerk die Mischfunktion am Seder gehabt, oder macht es einen Regler, der die Signale vom Empfänger interpretiert?
Für den Anfang sicherlich nicht. Die Inputs werden einfach unverändert weitergeleitet und der Flugkontroller kümmert sich um alles.

Auf dem läuft dann eine Regelschleife mit einem PID Controller für jede Achse, deren Outputs auf die einzelnen Motoren gemischt werden. Wer mag, kann das alles mitloggen und Parametertuning betreiben. Muss man aber nicht.

http://open-txu.org/wp-content/uploads/2015/07/blackbox-screenshot-1.jpg

Aus Latenzgründen läuft die Regelschleife inzwischen mit 1kHz und wird mit dem Gyro gesynct. Die Motorregler werden dann auch nochmal alle mit der Regelschleife gesynct.
Im Optimalfall hat man auch eine Fernsteuerung mit exakteren Gimbals und niedrige Latenz in allen Komponenten. Der Empfänger wird beispielsweise oft mit einem digitalen Bus an den Flugcontroller angeschlossen. Dadurch kann man sich Filter auf den Inputs sparen und die Latenz merklich drücken.

Hacki_P3D
2015-11-25, 12:02:50
Sieht schon nett aus :)
In welchem Preisbereich bewegt man sich da?

RLZ
2015-11-25, 18:42:10
Komplizierte Frage....

Der Quad selbst zwischen 250 und 500 Euro. Danach ist Schluß und man hat schon das Beste vom Besten. Verschleißteile sind eigentlich hauptsächlich Luftschrauben (50 cent das Stück, 10-15 Stück Verbrauch an guten Tagen), Kugellager und sehr selten einzelne Komponenten. Im Prinzip hält sich das für ein so technisches Hobby mit dem Adrenalinpotential sehr in Grenzen. Ein Fully ist beispielsweise teurer im Unterhalt.



Teuer ist halt das Rundum. Als Fernsteuerung nutzen die meisten Piloten eine Taranis (230 Euro). Eine gute Brille kostet auch 400-600 Euro. Akkus kommen dann nochmal mit 25-40 Euro pro Stück dazu.

Das sind dann die ~1000 Euro, die oft angegeben werden.

Wenn man aber ehrlich ist... das gilt nur für Modellbauer oder Elektronikbastler.
Neben Dingen wie Ladegerät für Akkus, passendes Netzteil und tausend Kleinteilen, braucht man im Prinzip aber noch eine kleine Werkstatt für Zusammenbau und Reparaturen. Wenn man dann Lötstation, Heißluftgebläse, Labornetzteil und kleineren Werkzeugen da stehen hat, kommt man an den Punkt, dass ein Arduino und FTDI nicht schlecht wäre. Ein nutzbarer 3D-Drucker ist natürlich auch nicht schlecht. Ach und zum Fliegen sollte man natürlich noch einen Campinghocker haben. Für den Transport sind kleine Koffer oder ein passender Rucksack nicht schlecht. Wenn man dann etwas fliegen kann, will man auch noch eine günstige Videokamera haben. ;)


Teuer ist das Hobby aber nach einer kleineren Anfangsinvestition eigentlich nicht und selbst die liegt im normalen Rahmen anderer Hobbies. Mit mehreren Leuten kann man sich auch viele Investitionen gut teilen.

Joe
2015-11-25, 19:32:58
Sieht lustig aus, ich warte schon ewig auf die "FPV Ära".
Glaub in ca. 5 Jahren sind wir dann auch so weit, dass ich richtig Bock drauf habe. Mit 3D HD VR Brillen inkl. Head Tracking ect.

Dann wird im Garten gepflügt.

Früher hatte ich mal ne Richtige 1/10er Offroad Strecke im Garten :)

RLZ
2015-11-25, 20:45:58
Sieht lustig aus, ich warte schon ewig auf die "FPV Ära".
Glaub in ca. 5 Jahren sind wir dann auch so weit, dass ich richtig Bock drauf habe. Mit 3D HD VR Brillen inkl. Head Tracking ect.)
Head Tracking ist problemlos umsetzbar, aber was soll es in einem Racing Quad bringen?
Für 3D bräuchte man 2 Kamera, aber die Dinger sind zu klein, um 2 Kamera nebeneinander zu platzieren. Für HD Auflösung auf den Quads bräuchten wir ne richtige Revolution bei der Digitalübertragung. Ist auch in dem Zeitrahmen unwahrscheinlich. :/

Im Grunde rechne ich leider nur mit einem größeren FOV und vielleicht minimal gesteigerter Auflösung.

Dann wird im Garten gepflügt.
Ich hoffe du hast einen sehr großen Garten. X-D

sun-man
2015-11-27, 10:27:36
Der eine Kommentar ist "geil"...."Tiefer gehts nicht" :D

NciePa8sY_U

Ultron
2016-01-07, 16:04:32
Sieht lustig aus, ich warte schon ewig auf die "FPV Ära".
Glaub in ca. 5 Jahren sind wir dann auch so weit, dass ich richtig Bock drauf habe. Mit 3D HD VR Brillen inkl. Head Tracking ect.

Dann wird im Garten gepflügt.

Früher hatte ich mal ne Richtige 1/10er Offroad Strecke im Garten :)



Kommt alles, ich denk in 5 Jahren haben wir 3D HD bezahlbar! ;)

RLZ
2016-01-20, 17:06:39
9hF-C0nlC9M

OijcbU4Vbys

Blackpitty
2016-01-27, 21:48:55
ich habe neben meinen RC Modellen seit letztem Jahr mit einem weiteren Hobby begonnen. Das Umbauen und Tunen von 1:18 Modellen.

Habe gerade meinen 964rer Porsche fertig gestellt, von verbreitert vorn + hinten, Front, Heck, Schweller und Flügel gebaut bis alles neu lackiert in einem von mir speziell angemischtem Lack(Blau Metallic + Lasur Roter Klarlack) über Teppich im Innenraum, CAE Shifter im Eigenbau, Aluminium Abgasanlage mit großem turbolader, Luftfilter und co stecken in dem Modell einige Arbeitsstunden

Hier Bilder vom fertigen Fahrzeug


http://mactpix.de/Blackpitty/forum/modellbau/1:18/P1190105.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/modellbau/1:18/P1190101.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/modellbau/1:18/P1190103.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/modellbau/1:18/P1190095.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/modellbau/1:18/P1190094.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/modellbau/1:18/P1190071.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/modellbau/1:18/P1190031.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/modellbau/1:18/P1190034.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/modellbau/1:18/P1190047.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/modellbau/1:18/P1190082.jpg

http://mactpix.de/Blackpitty/forum/modellbau/1:18/P1190087.jpg

Slipknot79
2016-01-31, 13:01:16
Sieht sehr gut aus, schön detailiert.

Blackpitty
2016-02-06, 10:04:06
danke!

ich habe mal eine andere Frage bezüglich RC.

Ich bin die letzten Jahre eigentlich nurnoch mit meinen 5 Fahrzeugen gefahren mit Benzin und Brushless Antrieb.

Früher war ich in einem Fliegerverein und hatte mir einen Nurflügler selbst gebaut(nach einem Bauplan in einer Zeitung, Flieger heißt Hai)

Als Antrieb kam damals ein von einem festo Mitarbeiter selbst gebauter Brushless Außenläufer zum Einsatz und ein passender Regler dazu.

Allerdings gab es damals noch keine LIPO Akkus, weshalb ich NIMH nutzte.


Nun nach Jahren möchte ich den Flieger mal wieder nutzen und nun stehe ich vor einem Problem.

Ich habe keine Daten zu dem Motor(und keinen Kontakt zum Erbauer) und das Regler Etikett ist nicht mehr lesbar

Der Flieger wiegt ohne Motor und Regler 340g.

Hier mal ein Bild aus dem Netz

http://nick-net.de/blog/wp-content/uploads/2010/09/DSCF6500.jpg

Dazu habe ich eine Graupner Klappluftschraube: 20-11/9-4,5"


Meine Frage ist nun, was brauche ich für den Flieger für ein Brushlessset um ordentlich fliegen zu können(also etwas mehr Leistung als nur rumsegeln)

Und wie verhält sich das mit Lipo Akkus beim Fliegen generell?

Mit NIMH merkt man dass der Motor nicht mehr richtig zieht wenn der Akku nicht mehr kann, doch er dreht sich ja noch eine ganze Weile weiter um zu landen usw.

Bei den Lipos ist das ja anders(fahre damit ja meinen RC Glattbahner). Da habe ich einen Lipowächter der Blinkt und Hupt und bis das passiert hat der Akku vollste Power, da merkt man an der Fahrleistung keinen Einbruch.

Wie also ist das beim Fliegen, da bringt mir ja ein Hupen oder Piepen nix wenn das Flugzeug weiter weg ist.
Was hat man da als Akkustopp bzw. Sicherheit um noch landen zu können?

:edit:

habe gerade doch noch eine Unterlage zum Regler gefunden, die Firma gibt es nicht mehr, der Regler ist von Flyware WEMA und da gibt es 3 Modelle, Dauerstrom 6A, 8 und 12A(so weit ich mich erinner hatte der regler zum Schluss ein technisches Problem, somit möchte ich ihn nicht mehr nutzen)

Also wenn ich den Motor weiter nutzen möchte bräuchte ich einen passenden Regler für um die 10A Belastung und einen Leichten leistungsstarken Lipoakku dazu. Da der Motor für 6NIMH Zellen ausgelegt war ist ein 2S Lipo wohl am passendsten

wäre dieser Regler hierfür geeignet?
http://www.rc-toy.de/lshop,showdetail,6d1f2551abf4e73a7a7c6562c2d6d87c,d,1454750825-15331,rc-toy-shop.rc-toy.motor-regler-ritzel.regler.robbe,3-8648,4,Tshowrub--rc-toy-shop.rc-toy.motor-regler-ritzel.regler.robbe,.htm

RLZ
2016-03-07, 21:42:09
Trotz der hohen Nerddichte hier geht FPV Racing wohl momentan komplett am Forum vorbei. :/

Momentan läuft die letzte Qualifikationsphase in Dubai für den World Drone Prix. Da der Kronprinz von Dubai großer Fan ist, werden da auch neben dem 1 Million Dollar Preisgeld unheimliche Summen reingebuttert.
In Prequalifikationsrennen wurden die Teilnehmer der einzelnen Länder ermittelt.

Werbetrailer
PPdSok1AZR8

Die Strecke (kein Rendering)
http://c.mobilegeeks.de/wp-content/uploads/2016/03/WDP-Track.jpg

Fpwxm-RpHdM

Die aktuelle Qualifikation für den Endlauf findet Indoor statt.
Hier der Flug von Luke Bannister:
https://youtu.be/TMDR8sYJPNU?t=1m39s

Goser
2016-03-08, 12:51:30
Ist ein Gimbal eigentlich immer elektronisch gesteuert?
Ich würde gerne ein gimbal verbauen, allerdings geht es mir nur um das stabilisieren der Kamera. Ich muss das gimbal nicht fernsteuern.
Was nimmt man da im Anfänger/Einsteiger Bereich? Möglichst leicht sollte es sein.
sry eigenen thread vergessen..
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=565019&page=2&highlight=quadrocopter

RLZ
2016-03-08, 14:08:00
Ist ein Gimbal eigentlich immer elektronisch gesteuert?
Ja. Allerdings haben die Dinger recht wenig Kraft. Aber die braucht man auch nicht zum Stabilisieren.

Ich würde gerne ein gimbal verbauen, allerdings geht es mir nur um das stabilisieren der Kamera. Ich muss das gimbal nicht fernsteuern.
Was nimmt man da im Anfänger/Einsteiger Bereich? Möglichst leicht sollte es sein.
RCGroups wäre da die passendere Anlaufstelle.
In meinem Bekanntenkreis fliegt leider niemand mehr große Quads und auf den Racern packt man die möglichst ungedämpft drauf. Da ist man regelungstechnisch aber auf einem anderen Niveau.

RLZ
2016-04-11, 10:05:13
Kleiner Battle vom Wochenende:
https://www.youtube.com/watch?v=EHFAjKjjpS4&t=4m13s

Hatte übelst Spaß für uns und scheinbar auch die Zuschauer gemacht.

Slipknot79
2016-04-17, 20:19:48
Für 3000 Dollar ist man dabei, ein Capo Racing 8x8 Tatra :love: (ohne dem Wehrmachtspanzer)

https://i.ytimg.com/vi/C6pD3sXyoLw/maxresdefault.jpg



8WD, Diffsperre und wie die Aufhängung arbeitet :love:

https://www.youtube.com/watch?v=VC2TPHlCkRA

Blackpitty
2016-04-17, 21:36:47
find ich die Kisten von ihm hier viel geiler

https://www.youtube.com/watch?v=CBuIJbN4lPY

https://www.youtube.com/watch?v=6dol_fGo4p4

https://www.youtube.com/user/TobiasBraeker/videos

sun-man
2016-04-18, 07:57:37
Hi,

vermutlich nicht ganz die Preisklasse von Euch. Aber gibts da draussen irgendwas Kindertaugliches a'la Buggy was man in nem relativ großen Garten mit vielen Wurzeln und hubbeligen Boden fahren lassen kann? Taugt das Billigzeug da was?

Florida Man
2016-04-18, 08:00:06
Der TAMIYA Neo Fighter DT-03 ist für leichtes Gelände gut geeignet, kostet nicht sehr viel und hat die "Spiel gut"-Auszeichnung erhalten.

Ice-Kraem
2016-04-18, 11:29:11
wenn man den 2x kauft kann man dann gleichzeitig fahren, also vater gegen sohn??

Joe
2016-04-18, 16:15:35
Hi,

vermutlich nicht ganz die Preisklasse von Euch. Aber gibts da draussen irgendwas Kindertaugliches a'la Buggy was man in nem relativ großen Garten mit vielen Wurzeln und hubbeligen Boden fahren lassen kann? Taugt das Billigzeug da was?

Beim Billigzeug geht halt 1. dauernd was kaputt und 2. bekommst keine Ersatzteile.

Für 150€ bekommst schon was ganz vernünftiges von HPI

cmw83blms7c

sun-man
2016-04-18, 16:58:19
Wow. Ist das der hier?
http://www.rc-toy.de/H101544+-+HPI+HPI+Mini+Recon+2-4GHz+RTR+mit+Squad+One+Karo.htm

Der geht ja geil ab. Das wäre es mir wert um mit meiner Tochter mal Spaß zu haben. Noch Ideen irgendjemand?

Joe
2016-04-18, 17:21:03
Jup, das ist der.
Ein Vorteil von den 1/18 Modellen ist das geringe Gewicht.
In Kombination mit dem recht "geringen" Top Speed von ca. 50KM/h sind die Dinger ziemlich unzerstörbar und wenn doch mal was hin ist, hat man halt einen Bastelabend :)

/edit

Weiterer Vorteil von einer richtigen RC Karre sind die ganzen Standardkomponenten.
Ist der Motor mal hin, kaufst für 10€ einen neuen von einem anderen Hersteller, der 20% mehr Leistung hat und einfach mit zwei Schrauben getauscht werden kann.
Gleiches für Akku, Servos, Regler usw. usw.
Das ist halt nichts, was zerbricht und dann weggeschmissen wird.
So lange Du etwas handwerklich begabt bist, wird die Kiste immer laufen.

Slipknot79
2016-04-18, 18:49:03
Hi,

vermutlich nicht ganz die Preisklasse von Euch. Aber gibts da draussen irgendwas Kindertaugliches a'la Buggy was man in nem relativ großen Garten mit vielen Wurzeln und hubbeligen Boden fahren lassen kann? Taugt das Billigzeug da was?


Mach mal nen pic von dem Gemüse, vllt ist das alles zu grob? :eek:

MR2
2016-04-19, 12:30:37
Ohh, grade diesen Thread gefunden.

Hab für meinen Sohnemann ne Syma X8W + JS5000 Cam bestellt.
Selbst hätte ich Interesse an nem Walkera Runner 250 oder ähnlich. Muss mich erstmal damit beschäftigen.
Haben bisher nur nen Losi Mini 8ight mit Lipo2S.

Wieso gibts hier noch keinen Thread zu FPV ?? :-)

Avalance
2016-04-19, 21:01:17
@MR2 schauste mal hier https://walkerafans-forum.de/ oder im Blog http://walkera-fans.de/ zu FPV generell, vllt. lieber mit nem Phantom (1/2) oder "irgendwas selbst gebauten mit GPS" starten, dass sieht einfacher aus als es ist und ohne "last good" (alles loslassen & GPS hold) kann das echt (!!!)Kostenintensiv werden, spreche da leider aus Erfahrung die ich seit 4 Jahren sammel :D

FPV Threads sind eher im Kopterforum etc zu finden, da geht´s ja auch um die Rechtslage und dass Forenbetreiber ggf. das auf´m Auge haben müssen, also Diskussionen um "sonstwelche Sendeleistungen" und so weiter "gilt es" eher etwas .. kritisch zu betrachten und aufklärend zu wirken, ich weiss nicht ob das im 3DC irgendwie Angebracht wäre (eher in einem Modellbauforum).

@Topic hab mir letztens einen Traxxas Summit VXL Brushless mit TSM zugelegt, böse ! Der E-Revo ebenfalls :freak: einziges Problem, wenn man so als Erwachsener rumsteht und kleine superschnelle Modellautos durch die Kante jagt, halten einen (besonders div. Frauen) für ziemlich merkwürdig :freak:

Grüße
aVa

sun-man
2016-04-20, 09:54:44
Mach mal nen pic von dem Gemüse, vllt ist das alles zu grob? :eek:

Soooo grob ist es nicht, aber es sind gerade an den rändern viele Wurzeln der tannen (Flachwurzler) und generell ist es kein englisher Garten sondern ewig so gewachsen.

RLZ
2016-04-20, 13:16:46
Selbst hätte ich Interesse an nem Walkera Runner 250 oder ähnlich. Muss mich erstmal damit beschäftigen.
Kein Walkera bitte. ;(
Gute Racing Quads sind simpel aufgebaut. Bei zwei von meinen drei aktuellen Quads besteht das Frame nur noch aus 2 Teilen. Bodenplatte + Haube.

Deutsche FPV Foren ist auch eher die Krätze.
In der "FPV Racer Germany" Facebook Gruppe finden sich wenigstens ein paar User, die bei zu großem Quatsch aufschreien.

Wieso gibts hier noch keinen Thread zu FPV ?? :-)
Gefühlt zu nerdig für das Forum. :(

jorge42
2016-04-20, 17:58:34
Kein Walkera bitte. ;(
Gute Racing Quads sind simpel aufgebaut. Bei zwei von meinen drei aktuellen Quads besteht das Frame nur noch aus 2 Teilen. Bodenplatte + Haube.

Deutsche FPV Foren ist auch eher die Krätze.
In der "FPV Racer Germany" Facebook Gruppe finden sich wenigstens ein paar User, die bei zu großem Quatsch aufschreien.


Gefühlt zu nerdig für das Forum. :(
Na ja wohl eher zu speziell und man muss sich auskennen und nicht nur Sprüche klopfen😉
Ich oute mich auch als fpvler..Fliege hauptsächlich Fläche, bin dort auch auf fpv und seit kurzem auch auch 250er Racer. Ohne Übung kommt man aber echt nicht weit. Ist echt ne andere Nummer schnell ohne Crash zu fliegen.

MR2
2016-04-21, 12:18:07
Ich danke Euch,

habe mich mal etwas mit der Materie beschäftigt, werde mir selbst einen bauen.
Entweder nen Tarot mini 250, der Shop ist hier um die Ecke.
http://www.mhm-modellbau.de/suche.php?query=tarot+mini+250&filterHersteller=TAROT~~~TAROT+%2F+T-Motor&followSearch=8998

oder Emax nighthawk 250 Pro.

Da gibts genug Anleitungen im Netz. Ich habe noch n fast neues Robbe PowerPeakC8 zum Lipo laden. Das müsste passen.
Fehlt noch die Funke...
FrSky Taranis X9D Plus, hat die jemand?

Es gibt ja sogar nen Sachsencup :-)
http://eventerbee.de/event/fpv-racer-sachsencup,172076819851432

sun-man
2016-04-21, 12:30:54
Nochmal zu nem Buggy. Ich habe den tip weiter vorne angenommen und aufgeschrieben. Ich fasse aber auch gerne mal an ;)

Bei Toys geht das. Würde da jemanden was robustes ein oder auffallen? Darf auch gerne nicht sooooo langsam sein, Papa will auch spaß haben ;)

http://www.toysrus.de/search/viewall/index.jsp?fd=&fg=&f=Taxonomy&keywords=rc+car&y=0&fv=TRUDE%2f3935011&overrideStore=TRUDE&x=0

RLZ
2016-04-21, 13:24:16
Ich danke Euch,

habe mich mal etwas mit der Materie beschäftigt, werde mir selbst einen bauen.
...
oder Emax nighthawk 250 Pro.
Beide Frames werden nicht lange halten und beim Tarot sind die Komponenten noch so exponiert, dass du dir viel zerstören wirst. Der Emax ist ein schlechter Clone des QAV250 (den auch keiner mehr fliegt). Die Löcher in den Armen sind Sollbruchstellen, die dir schnell wegbrechen werden.
Günstig, stabil und gut ist immer noch ein 30 Euro ZMR Frame.
Aktuell beliebt sind auch noch die Lisam 210er Frames. Aber stabil ist leider anders. :/

Ich habe noch n fast neues Robbe PowerPeakC8 zum Lipo laden. Das müsste passen.
Passt.

FrSky Taranis X9D Plus
Ja. Sie kostet halt nur 200 Euro und dementsprechend könnten Verarbeitung, Gimbals und Bedienung besser sein. Aber sie ist sehr zuverlässig und sie haben sehr gute, kleine und günstige Empfänger. Ein paar der FPV Racing Toppiloten sind nach kurzen Ausflügen zu anderen Marken wieder zur Taranis zugekehrt.

uZI5vU2J8QQ

Slipknot79
2016-04-21, 19:02:40
Nochmal zu nem Buggy. Ich habe den tip weiter vorne angenommen und aufgeschrieben. Ich fasse aber auch gerne mal an ;)

Bei Toys geht das. Würde da jemanden was robustes ein oder auffallen? Darf auch gerne nicht sooooo langsam sein, Papa will auch spaß haben ;)

http://www.toysrus.de/search/viewall/index.jsp?fd=&fg=&f=Taxonomy&keywords=rc+car&y=0&fv=TRUDE%2f3935011&overrideStore=TRUDE&x=0


Ist ned so einfach zu beantworten, hängt von deiner Fahrweise up, du kannst auch robuste Modelle einfach schrotten. :cool:
Toysrus hat bei seine Modellen wohl keine Ersatzteileversorgung, bzw wenn mal was verschleißt (Reifen).
Im Modellbau gilt aber wie so bei richtigen Autos: Je kräftiger/schneller, desto teurer wird es, deswegen ist es aber nicht unbedingt robuster. Natürlich sind die Teile dann für höhere Geschwindigkeiten und Jumps robuster gebaut, aber die Geschwindigkeiten und Jumps relativieren wieder Robustheit :).
Ob du bereits mit 20 km/h abgehst oder erst ab 80 km/h nen Boner erscheint, musst du selbst abklären. :cool:
Für "Papa will Spaß haben" ist aber toysrus für das Kind im Manne eher nicht zu empfehlen. :cool: Das sind dort wirklich nur Spielzeuge für die entsprechende Zielgruppe. Für das Kind im Manne würde ich moar Kohle einplanen.

jorge42
2016-04-25, 10:29:09
Ja. Sie kostet halt nur 200 Euro und dementsprechend könnten Verarbeitung, Gimbals und Bedienung besser sein. Aber sie ist sehr zuverlässig und sie haben sehr gute, kleine und günstige Empfänger. Ein paar der FPV Racing Toppiloten sind nach kurzen Ausflügen zu anderen Marken wieder zur Taranis zugekehrt.

http://youtu.be/uZI5vU2J8QQ
na ja, beim Design scheiden sich die Geister, aber wenigstens bekommt man bei der Taranis keine Funke, deren Funktionen aus Marketing Gründen künstlich limitiert werden. Funktionell steht sie 1000 EUR Funken in nichts nach.

Die "Bedienung" ist dem offenen Programmier Kontept geschuldet. Natürlich ist das Komplex, aber man kann am Display auch alles programmieren was man sonst am PC programmieren müsste. Wenn man sich damit etwas beschäftigt hat ist das kein Problem.

Bei anderen Herstellern hast du eher das Problem der 5 Untermenüs bis du das findest was du brauchst, oder absolut quer denken musst um den richtigen Mischer zu finden.

Abstriche gibt es beim Lautsprecher und Deign, ansonsten ist die Verarbeitung solide, es gibt auch - wenn was kaputt gehen sollte - günstige Ersatzteile. Die Trimmer und Drucktaster sind etwas sensibel im Dauerbetrieb.

meines Erachtens für den Preis ungeschlagen. Wer es "edler" haben will, kauft sich im Sommer dann die Horus. :biggrin:

RLZ
2016-04-25, 10:41:19
Die "Bedienung" ist dem offenen Programmier Kontept geschuldet. Natürlich ist das Komplex, aber man kann am Display auch alles programmieren was man sonst am PC programmieren müsste. Wenn man sich damit etwas beschäftigt hat ist das kein Problem.
Natürlich kann man jedes schlechte UI Design damit rechtfertigen, dass man mit ausreichend Einarbeitung mit zurecht kommt. Schlecht bleibt es trotzdem.
Man hat 6 Tasten an der verdammten Anlage und dann sind sie auch mehrfach belegt durch die Länge der Druckdauer. Viele Funktionen sind einfach unnötig versteckt.

Bei anderen Herstellern hast du eher das Problem der 5 Untermenüs bis du das findest was du brauchst, oder absolut quer denken musst um den richtigen Mischer zu finden.
Andere Hersteller sind da leider nicht besser.

meines Erachtens für den Preis ungeschlagen. Wer es "edler" haben will, kauft sich im Sommer dann die Horus. :biggrin:
Bei Preis-/Leistung bin ich bei dir. Bei der Horus nicht. Die wiegt leider glatt das Doppelte und die Gimbals sitzen noch etwas weiter vom Rand weg. Mit etwas kleineren Händen habe ich da bei der Taranis schon Probleme.

Triniter
2016-04-25, 11:14:22
Darf man sich hier auch als klassischer Modellflieger outen :-)
Also vor allem E-Segler und Motormodelle, keine Hubi's und keine Quads, oä.

RLZ
2016-04-27, 23:50:00
Darf man sich hier auch als klassischer Modellflieger outen :-)
Nur mit Bildern der Modelle. :biggrin:

sun-man
2016-04-29, 07:08:51
Was ist denn mit sowas?
https://www.cmc-versand.de/Arrma/RAIDER-MEGA-Brushed-Desert-Buggy-arnr-21-AR102602.html

Aus der letzten Seite kommt noch der zur Auswahl dazu:
http://www.rc-toy.de/H101544+-+HPI+HPI+Mini+Recon+2-4GHz+RTR+mit+Squad+One+Karo.htm

bzw von Conrad die Reely Elektro RC wurden auch genannt.
Als Einsteiger?

PS: Ich glaube ich habe gerade das richtige gefunden. Kann man da irgendwelche besseren Akkus verbauen?
https://www.conrad.de/de/reely-core-brushed-110-xs-rc-modellauto-elektro-buggy-allradantrieb-rtr-24-ghz-1377554.html?sc.queryFromSuggest=true

Slipknot79
2016-04-29, 18:18:09
Was ist denn mit sowas?
https://www.cmc-versand.de/Arrma/RAIDER-MEGA-Brushed-Desert-Buggy-arnr-21-AR102602.html

Aus der letzten Seite kommt noch der zur Auswahl dazu:
http://www.rc-toy.de/H101544+-+HPI+HPI+Mini+Recon+2-4GHz+RTR+mit+Squad+One+Karo.htm

bzw von Conrad die Reely Elektro RC wurden auch genannt.
Als Einsteiger?

PS: Ich glaube ich habe gerade das richtige gefunden. Kann man da irgendwelche besseren Akkus verbauen?
https://www.conrad.de/de/reely-core-brushed-110-xs-rc-modellauto-elektro-buggy-allradantrieb-rtr-24-ghz-1377554.html?sc.queryFromSuggest=true


Beim HPI Modell passt die Ersatzteileversorgung normalerweise. Bei den anderen Modellen solltest nachfragen wie es mit der Ersatzteileversorung aussieht. Glaube Conrad ist auch ok, aber besser nachfragen.


Das Arma Modell (und HPI) hat nen NiMh Akku, das ist heute eher old school. Vorallem halten die Akkus nicht lange bzw. verlieren sie relativ schnell "Druck" nach ein paar Zyklen. Man kann sie auch ned mal 1 Jahr im Eck rumliegen lassen, verlieren also auch an Spannung und lutschen sich aus durch Rumliegen. Mann kann solche Akkus wieder refreshen, aber das ist ne Wissenschaft für sich und das können eher nur teurere Ladegeräte und selbst dann muss es nicht gelingen.
Eventuell kann man LiPo Akkus verbauen, kommt auf die Abmessungen an, die entladen sich nicht so schnell, kann man mal Jahre rumliegen lassen. Es gibt auch LiPo Akkus in NiMh Akku-Format soweit ich weiß, aber bei LiPo Akkus sollte geklärt werden ob der Regler ne Spannungsüberwachung hat und abdrehen kann wenn der LiPo nen gewisses Spannungs-Niveau erreicht hat, weil wenn einmal tiefentladen, dann für immer tiefentladen.
Weiß ned obs in der 150EUR-Preisklasse überhaupt was gibt mit LiPo Akkus oO. Zu populären Modellen gibts aber oft Conversion Kits, die kosten aber dann auch "etwas".
Solange aber die NiMh Akkus ok sind, geht das HPI Modell sicher gut ab ;). Beim Arma dunno, aber in der Preisklasse kann man sich auch etwas erwarten.
Vermute mal, die Fahrzeiten werden bei 10-15min liegen, solltest also eventuell moar Akkus checken nach dem Fahrzeitencheck.

Die 60EUR Klasse besser nicht anfassen bzw. nur für den 8 jährigen Bub. ;)

MR2
2016-04-29, 19:12:40
Soo, meine Teile sind heute alle gekommen. Vielleicht gehts am WE schon los.
Danke an RLZ. Du hast mir sehr geholfen!

RLZ
2016-04-29, 21:00:46
Soo, meine Teile sind heute alle gekommen. Vielleicht gehts am WE schon los.
Gerne. Bei Problemen einfach melden. :)


Morgen 20:15 auf Pro7 gibt es in "Die beste Show der Welt" ein kleines Rennen von ein paar Kollegen.

Kleiner Trailer vom Behind the Scenes
As4Ht860SK4

sun-man
2016-04-30, 17:40:15
Also, ich hab den Reely Core Brushed gekauft. Das ganez ist zu 50% für ein kleines Kind, unter 5....nur um mal durch den Garten zu fetzen.

Frage: Diese Akkus?
https://www.conrad.de/de/modellbau-akku-einzelzelle-37-v-850-mah-15-c-einzelzelle-nicht-zutreffend-1396979.html?sc.ref=Product%20Details

Geht da auch so etwas? Oder ist das 17500 bindend? 850mA ist OK, das Ding fährt auch gut durch den Garten. Nach 15 Minuten wars das. Ist auch OK
http://www.amazon.de/Canwelum-Wiederaufladbare-Leistungsstarke-Zuverl%C3%A4ssig-Leistungskapazit%C3%A4t/dp/B00MO22KA0/ref=pd_vtph_201_tr_t_2?ie=UTF8&refRID=1KRV9V9FP2ZX4J29Z9BN

Slipknot79
2016-04-30, 18:47:16
Also, ich hab den Reely Core Brushed gekauft. Das ganez ist zu 50% für ein kleines Kind, unter 5....nur um mal durch den Garten zu fetzen.

Frage: Diese Akkus?
https://www.conrad.de/de/modellbau-akku-einzelzelle-37-v-850-mah-15-c-einzelzelle-nicht-zutreffend-1396979.html?sc.ref=Product%20Details

Geht da auch so etwas? Oder ist das 17500 bindend? 850mA ist OK, das Ding fährt auch gut durch den Garten. Nach 15 Minuten wars das. Ist auch OK
http://www.amazon.de/Canwelum-Wiederaufladbare-Leistungsstarke-Zuverl%C3%A4ssig-Leistungskapazit%C3%A4t/dp/B00MO22KA0/ref=pd_vtph_201_tr_t_2?ie=UTF8&refRID=1KRV9V9FP2ZX4J29Z9BN


Vergleich die Abmessungen beider Akkutypen.

sun-man
2016-04-30, 19:26:06
Ach da ist der Unterschied. OK, Danke. Also müssen es 850mA sein.

78WgJg73l2c

sun-man
2016-05-02, 18:14:17
So, das erste Auto war direkt am Sonntag zur dritten Akkuladung fertig. Nix ging mehr. Wohl ein Elektonikproblem.

Heute getauscht und wie wild gefahren. Als Anfänger SEHR gewöhungbedürftig wenn die vordere Antriebswelle raus springt und auch der Querlenker unten aus der Plastikhalterung springt. Sah schlimmer aus als es war. Feste einklipsen und weiter gehts.

downforze
2016-05-02, 18:34:48
Bei den Drohnen sollte man es tunlichst vermeiden, welche mit Bürstenmotoren zu nehmen. Die Motoren sind äußerst schnell hin und man hat ja 4 davon. Ich versuche gerade für meine Udi 842 preiswerte Motoren zu bekommen. Was ich da für ein Paket bezahle übersteigt fast den Neupreis.
Seit dem bin ich nur noch mit der Parrot Bebop unterwegs.

RLZ
2016-05-02, 20:43:17
Bei den Drohnen sollte man es tunlichst vermeiden, welche mit Bürstenmotoren zu nehmen. Die Motoren sind äußerst schnell hin und man hat ja 4 davon. Ich versuche gerade für meine Udi 842 preiswerte Motoren zu bekommen. Was ich da für ein Paket bezahle übersteigt fast den Neupreis.
Seit dem bin ich nur noch mit der Parrot Bebop unterwegs.
Bei Anfängern hat man eine Mischung von Ahnungslosigkeit und dem Versuch zuviel Geld zu sparen. Das ist einzige Grund warum solche Dinger verkauft werden können.
Gestern hab auch wieder jemanden erlebt, der nicht wusste, dass er für seine "Drohne" eine extra Versicherung benötigt. :(

downforze
2016-05-02, 21:58:30
Das erlebe ich auch oft, wenn ich auf Modellbaumessen unterwegs bin. Da kaufen irgendwelche Eltern dann ein 100€ Teil, weil es schön blinkt. Die Bürstenmotoren halten im Durchschnitt 50h. Das ist nicht viel und Durchschnitt heißt, dass der erste Motor sich vorher verabschiedet.
Die Haftpflicht deckt wohl in der Regel Drohnen nicht mit ab. Bei einer DJI-Inspire als 5 kg Klopper würde ich tunlichst eine Versicherung abschließen. Die 200g-Dinger aus dem Discounter.., naja. Pflicht bleibt es trotzdem.

RLZ
2016-05-02, 23:52:38
Die Haftpflicht deckt wohl in der Regel Drohnen nicht mit ab. Bei einer DJI-Inspire als 5 kg Klopper würde ich tunlichst eine Versicherung abschließen. Die 200g-Dinger aus dem Discounter.., naja. Pflicht bleibt es trotzdem.
Die normale Haftpflicht deckt Spielzeug mit ab. Ein CX-10 wird sicherlich darunter fallen. Bei allem was groß genug ist eine Kamera mitzuschleppen... eher nicht.

Ich habe schon zuviel Blut und Sachschäden durch dumme Fehler gesehen. Bei allem wo man sich nicht traut einen Finger in die drehende Luftschraube zu stecken, ist imo eine Versicherung angesagt.

Metzler
2016-05-05, 09:44:18
Wurde Folgendes hier schon gepostet?
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Schaerfere-Regeln-fuer-zivil-genutzte-Drohnen-Modellflieger-wehren-sich-gegen-Einschnitte-3197009.html

RLZ
2016-06-20, 10:59:13
Wir haben gestern erfolgreich unsere Tricopter Produktion gestartet ;D

https://abload.de/img/13432337_146311281037vgysv.jpg

Vader
2016-06-20, 12:54:53
Ich hab am WE mein FG Monstertruck gereinigt und fotografiert.
Die letzten 3 Jahre bin ich so gut wie überhaupt nicht mehr gefahren, mein Sohn hat auch kein Interesse > das Hobby ist erst einmal tot für mich.
Wenn die BigMama mit ihren ~75cm und ~12kg einen neuen Besitzer glücklich macht, werden ihr die restlichen RC-Cars folgen....

Abschiedsbilder:

RLZ
2016-06-20, 23:56:34
Am Wochenende lädt Rolf Venz wieder nach Bexbach auf seine modifizierte Strecke ein. Ick freu mich :freak:

iYxpBwARNLY

Letzten Monat gab es noch in Frankreich ein größeres Rennen.
Io-P82O4j6Y

Vader
2016-06-21, 23:12:52
Ich hab am WE mein FG Monstertruck gereinigt und fotografiert.
Die letzten 3 Jahre bin ich so gut wie überhaupt nicht mehr gefahren, mein Sohn hat auch kein Interesse > das Hobby ist erst einmal tot für mich.
Wenn die BigMama mit ihren ~75cm und ~12kg einen neuen Besitzer glücklich macht, werden ihr die restlichen RC-Cars folgen....

Abschiedsbilder:

Und weg ist er :(
Jetzt werde ich mal bei den Nitros durchsortieren....

RLZ
2016-07-20, 15:50:57
Mal noch ein paar deutsche Events aus den letzten Wochen:

FPV Acres Rampage:
2BlziSU06lc

Sachsencup:
T1sfec3BpiE

Letztes Wochenende dann Nördlingen
2hJQqEctv_U

Diese Woche ist dann ein Rennen in Luxemburg und nächsten Monat stehen das erste Rennen der Drone Champions League und die German Nationals in Bexbach an.

Hx91iMJ_8Wk

drexsack
2016-08-19, 15:33:09
Moin zusammen,

ich hätte mal Lust irgendwas selbst zusammen zu basteln, Richtung Off-Road aber keine Buggys. Nach erster Recherche dachte ich so an Tamiya, und entweder CC-01 Chassis (Landfreeder oder Ford Bronco) oder etwas gröber das CR-01 mit dem Bronco oder RockSocker. Letztere sind aber glaube ich schon etwas übertrieben für'n Einstieg (Aufbau) und auch gleich doppelt so teuer. Da ungefähr alles fehlt, muss für Fernsteuerung Servo Akku Ladegerät Werkzeug usw. auch nochmal mind. 200 Euro rauf gerechnet werden, oder? Wäre ich da allgemein auf'm richtigen Weg? Mein alter Herr hat kürzlich auch ein CC-01 aufgebaut (Toyota irgendwas), und war recht begeistert. Fahren ist für mich erstmal Nebensache, kp ob das noch wichtiger wird. Aktuell reizt mich aufbauen und modifizieren mehr.

edit: Sowas dämliches wie der Super Clod Buster oder Monster Buggy wäre auch witzig. Klar das Design ist uralt und die Fahreigenschaften wahrscheinlich miserabel, aber die Optik ist gold :D

RLZ
2016-09-02, 16:59:37
Back to the roots :D
Nach den deutschen Meisterschaften letztes Wochenende mal eine schöne Feierabend-Session mit ein paar Freunden gemacht, von denen einer unerwartet noch ein cooles Video dazu geschnitten hat.
h7qN7ZKO5_Y


Innerhalb von 2 Stunden doppelt so oft geflogen, wie am ganzen letzten Renn-Wochenende. :/

Woodmaniac
2017-01-18, 22:01:11
Bin zwar eher Modellboot und Autobauer der gerade in die Modellheliwelt reinschnüffelt aber ich finde das hier sollte eine Meldung wert sein :redface:

Klare Regeln für Betrieb von Drohnen (http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/LR/151108-drohnen.html?nn=12830)

Kaum fängts an Spass zu machen Ka**en die einem vor die Tür :mad:

RLZ
2017-01-18, 22:24:11
Im Grunde sind ja vor allem die klassischen Modellbauer betroffen, die nicht auf Modellflugplätzen fliegen. Drohnen ist hier echt missverständlich verwendet worden. Für FPV Racing wird sogar endlich Rechtssicherheit geschaffen (vorher war "Sichtweite" undefiniert).

Die vom ursprünglichen Entwurf abweichenden Beschränkungen haben wir Frau von der Leyen zu verdanken...

http://www.pro-modellflug.de/

Joe
2017-01-18, 23:21:35
Die 100m Sind geil.
Von F3J und Co. haben die sicher noch nie was gehört.

Die haben nicht wirklich mal eben Zehntausenden Modellpiloten Ihr Hobby weg genommen? :facepalm:

Ich mein, ich kenne Leute, die betreiben das Hobby seit Jahrzehnten... WTF?!

Korfox
2017-01-19, 06:52:37
Die 100m Sind geil.
Von F3J und Co. haben die sicher noch nie was gehört.

Vorweg: Ich bin absoluter Nixblicker, was das Thema angeht...

Kann man Thermik-Dauerflug nicht über Modellfluggeländen durchführen? Das sind doch für gewöhnlich recht große Gelände und mit Privatgrundstücken (die man sonst wahrscheinlich eh kreuzte) gab es doch vorher schon Herausforderungen... (Wenn ich es richtig im Kopf habe musste man doch sogar den Bauern/Landwirt erstmal um Erlaubnis fragen, wenn man auf seinem abgeernteten Rübenacker eine Drohne fliegen wollte, oder?).

Und andersrum: Wäre es nicht möglich, dass Landwirte ihre bestellten Flächen als saisonale Modellfluggelände ausweisen? Hängen da viele Bedingungen dran, die nicht eh erfüllt sein müssen, um Drohenen steigen zu lassen?

Joe
2017-01-19, 11:30:58
Werden wir im Verein noch diskutieren müssen.
Unser Platz ist von einem Landwirt gemietet, wie die genaue rechtliche Konstellation ist, weiß ich nicht.

Der Platz Selbst ist aber nur ca. 1500m² und das meiste davon ist die Bahn.
Auch ganz interessant wird die Geschichte mit dem Hangflug, weil irgendwie gar nicht geregelt ist, worauf sich die 100m beziehen.

Wenn ich meine Hangfräse am Berg rauswerfe sind halt vielleicht auf meiner Kopfhöhe, 50m von mir Entfernt aber 100m "hoch" in der Luft :confused:

RLZ
2017-01-19, 11:54:52
Kann man Thermik-Dauerflug nicht über Modellfluggeländen durchführen?
Es müsste ein Modellflugplatz mit Aufstiegserlaubnis sein. Die ist schwierig zu kriegen, mit sehr vielen Auflagen verbunden und teuer.
Keine Ahnung wie hoch der Anteil an Platzen mit Aufstiegserlaubnis ist, aber vermutlich wird es nicht die Mehrheit sein.

Vento
2017-01-19, 12:14:14
Bin zwar eher Modellboot und Autobauer der gerade in die Modellheliwelt reinschnüffelt aber ich finde das hier sollte eine Meldung wert sein :redface:

Klare Regeln für Betrieb von Drohnen (http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/LR/151108-drohnen.html?nn=12830)

Kaum fängts an Spass zu machen Ka**en die einem vor die Tür :mad:


Bin gewiss kein Fan von derartiger Reglementierungswut und habe selber viel Modellbau betrieben, wenn auch lange her, neben Offroadern (Kyosho Turbo Burns, e.t.c) auch Heli mit einem Kumpel zusammen.
Manche Dinge müssen in dem Bereich geregelt werden, weil es leider immer ein paar Arschlöcher gibt die sich nicht an die Regeln halten.
Diesen Sommer z.B. flog über 2-3 Tage eine mit Kamera bestückte Drohne mehrfach über mein Haus/Garten, same bei meinem Nachbarn.
Hat sich zwar später dann aufgeklärt, nach einem Zeitungsartikel hat sich die Person dann gemeldet, aber so etwas ist NoGo und bringt letztendlich die komplette Szene in Verruf.
Der Kollege kann froh sein, dass mein alter Herr schon vor Jahrzehnten das Zeitliche gesegnet hat.
Obwohl er selber Modellbau betrieben hat, hätte der das Ding als Jäger direkt mit der Schrotflinte zerlegt.

RLZ
2017-01-19, 13:17:45
Da sind wohl alle bei dir. Aber die 100m Grenze ist damit nicht begründbar.

Bedanken kann man sich aber teilweise auch bei den Vereinen selbst, die in den Medien lautstark nach stärkeren Regeln für "Drohnen" gerufen haben. Insgeheim hätte ich mich schon gefreut, wenn es jetzt genau die Leute getroffen hätte. Allerdings sind nun nur die armen Wildflieger betroffen, die sich den teilweise steinzeitlichen Vereinskram auch nicht mehr antun wollen.

Triniter
2017-01-19, 13:23:23
Vorweg: Ich bin absoluter Nixblicker, was das Thema angeht...

Kann man Thermik-Dauerflug nicht über Modellfluggeländen durchführen? Das sind doch für gewöhnlich recht große Gelände und mit Privatgrundstücken (die man sonst wahrscheinlich eh kreuzte) gab es doch vorher schon Herausforderungen... (Wenn ich es richtig im Kopf habe musste man doch sogar den Bauern/Landwirt erstmal um Erlaubnis fragen, wenn man auf seinem abgeernteten Rübenacker eine Drohne fliegen wollte, oder?).

Und andersrum: Wäre es nicht möglich, dass Landwirte ihre bestellten Flächen als saisonale Modellfluggelände ausweisen? Hängen da viele Bedingungen dran, die nicht eh erfüllt sein müssen, um Drohenen steigen zu lassen?

Ist ja bereits geschrieben worden:
Ein Modellflugplatz definiert sich nicht einfach durch eine Wiese mit ner gemähten Landebahn sondern benötigt eine Aufstiegsgenehmigung. Diese wird vom jeweils zuständigen Regierungspräsidium erteilt. Daran hängen ein paar Bedingungen wie ein Flugsektor, Flugzeiten, was ist überhaupt erlaubt (es gibt genug Plätze die hier starke Einschränkungen haben). Manche Aufstiegsgenehmigungen sind unbefristet erstellt in meinem Verein wird diese nur jährlich erteilt da wir in relativer Nähe zu einer autobahnähnlich ausgebauten Bundesstraße unseren Platz haben.
Hinzu kommt das es sich hier natürlich schon um politisch nicht ganz unbedeutende Behörden handelt so wurden in den vergangenen Jahren z.B. oft mals Regierungspräsidien nach Landtagswahlen komplett umbesetzt und alte Vereinbarungen wurden gekippt. Gerade unsere grünen Freunde haben oft ein großes Interesse daran Modellflieger zu gängeln, die einen Grünen weil sie Angst haben das der Vogelschutz durch Modellflugzeuge zunichte gemacht wird und die anderen Grünen (die eher in Grün und mit Flinte durch den Wald laufen) weil Modellflugzeuge das Wild aufschreckt und vertreibt...
Lange Rede kurzer Sinn: Modellflug hat zu wenig Lobby und zu wenig Wählerpotential um hier wirklich beachtet zu werden. Da zieht schon mehr das Argument von Amazon, DHL und Co. das man hier Paketdrohnen und ähnliches einsetzen will.

Da sind wohl alle bei dir. Aber die 100m Grenze ist damit nicht begründbar.

Bedanken kann man sich aber teilweise auch bei den Vereinen selbst, die in den Medien lautstark nach stärkeren Regeln für "Drohnen" gerufen haben. Insgeheim hätte ich mich schon gefreut, wenn es jetzt genau die Leute getroffen hätte. Allerdings sind nun nur die armen Wildflieger betroffen, die sich den teilweise steinzeitlichen Vereinskram auch nicht mehr antun wollen.
Erklär mal was du mit steinzeitlichem Vereinskram meinst.
Wir haben einmal im Jahr ne Hauptversammlung bei der halt der Vorstand gewählt wird und die Kasse durchgesprochen. Geht ne halbe oder dreiviertel Stunde und danach trinkt man gemütlich was zusammen und unterhält sich über die besseren und schlechteren Flüge und Landungen im letzten Jahr.
Ansonsten unterhalten wir eine Hütte mit PV Anlage (12, 24 und 230V) um direkt am Platz Akkus laden zu können. Des weiteren haben wir eine Vereinswerkstatt mit einem guten Maschinenpark (was man halt so für die Holzbearbeitung braucht).
Klar pflegt sich der Platz nicht von alleine, also muss gemäht werden, hierzu haben wir 2 Aufsitzmäher, gerade unter den Jugendlichen sehr beliebt.
Die Arbeit hat jemand der auf der Wiese irgendwo fliegt natürlich nicht aber er hat auch keinen Golfplatzrasen auf dem er auch mit Jets landen kann.

Avrojet
2017-01-19, 13:56:53
Hab mal bei der Emailaktion mitgemacht:
http://www.pro-modellflug.de/mein-abgeordneter/

RLZ
2017-01-19, 14:10:00
Erklär mal was du mit steinzeitlichem Vereinskram meinst.
Ich war in meinem Leben in 4 Modellflugvereinen und in allen war der Modellflug im Endeffekt nur eine Nebensache. Da werden mit viel Aufwand fast monatliche Ausstellungen, Flugshows (wer hat den längsten), Saufabende und Arbeitseinsätze geplant. Diese werden dann quasi als Pflicht angesehen und wer nur eine beschränkte Freizeit hat, kommt dann quasi nicht mehr zum Fliegen.
Für mich war das damals auch der Grund das Hobby aufzugeben.


Früher waren Vereine aber die beste Möglichkeit andere Modellflieger kennenzulernen und mit denen fliegen zu gehen. Heute passiert das in sozialen Netzwerken ohne ganzen (Rentner-)Overhead.

Joe
2017-01-19, 14:16:30
Mit den Modellflugvereinen verhält es sich so ähnlich wie mit Schützenvereinen.

Es drei von vier sind eher "Brauchtumsvereine". Ich weiß noch genau wie groß das Geschrei in meinem damaligen Verein war, als so vor 17-18 Jahren der 1. RC Heli am Platz zu Besuch war :hammer:

Hab mir dann auch irgendwann einen neuen Verein gesucht weil meiner durchsetzt war von komischen Rentnern, für die ein Modellflugzeug nur aus bespanntem Balsa bestehen dürfte. GFK, CFK oder gar EPP... Ketzerei ;D
Fliegen eher Nebensache. Basteln und Anschaun standen im Vordergrund.

Triniter
2017-01-19, 14:24:25
Ich war in meinem Leben in 4 Modellflugvereinen und in allen war der Modellflug im Endeffekt nur eine Nebensache. Da werden mit viel Aufwand fast monatliche Ausstellungen, Flugshows (wer hat den längsten), Saufabende und Arbeitseinsätze geplant. Diese werden dann quasi als Pflicht angesehen und wer nur eine beschränkte Freizeit hat, kommt dann quasi nicht mehr zum Fliegen.
Für mich war das damals auch der Grund das Hobby aufzugeben.


Früher waren Vereine aber die beste Möglichkeit andere Modellflieger kennenzulernen und mit denen fliegen zu gehen. Heute passiert das in sozialen Netzwerken ohne ganzen (Rentner-)Overhead.
Sowas würden wir selbst nicht wollen. Bei uns sollte jeder 10 Stunden pro Jahr arbeiten. Ne Flugshow gibts nicht, Ausstellungen auch nicht. Sprich man arbeitet tatsächlich nur für den sauberen und gepflegten Platz. Klar für meine E-Segler brauch ich auch keinen Golfrasen zum Starten und Landen aber dafür kann ich auf unsere Werkstatt zugreifen und z.B. auch mal die Lackierkabine nutzen oder sonst Werkzeuge die ich nicht unbedingt zuhause kaufe wenn ich weiß das ich sie nur einmal im Jahr brauche.
Ein Verein ist halt nicht immer nur nehmen das ist klar, das Verhältnis muss halt stimmen und wenn monatliche Veranstaltungen zur Pflicht werden läuft auch aus meiner Sicht was falsch. Aber nur immer davon ausgehen, dass andere den Job für einen machen (in dem Fall: Der Landwirt hat ja eh grad gemäht) ist für mich persönlich auch der falsche Weg.

Mit den Modellflugvereinen verhält es sich so ähnlich wie mit Schützenvereinen.

Es drei von vier sind eher "Brauchtumsvereine". Ich weiß noch genau wie groß das Geschrei in meinem damaligen Verein war, als so vor 17-18 Jahren der 1. RC Heli am Platz zu Besuch war :hammer:

Hab mir dann auch irgendwann einen neuen Verein gesucht weil meiner durchsetzt war von komischen Rentnern, für die ein Modellflugzeug nur aus bespanntem Balsa bestehen dürfte. GFK, CFK oder gar EPP... Ketzerei ;D
Fliegen eher Nebensache. Basteln und Anschaun standen im Vordergrund.
Ich hab glaub echt Glück. Wir haben sogar ne eigene Helibox für den Fall das die reguläre Pist zu sehr von Flächenmodellen belegt ist. Das kommt im Sommer vielleicht einmal im Monat vor, in der restlichen Zeit wird einfach vom gleichen Platz gestartet und bei angesagter Landung fliegt man halt kurz die 10 Meter nach hinten und alle sind zufrieden.
Hoffentlich bekommen wir noch viele Jahre unsere AE verlängert (übrigens sogar ohne Höhenbeschrenkung also darf ich theoretisch auf knapp über 700 Meter).

RLZ
2017-01-19, 14:42:52
Sowas würden wir selbst nicht wollen.
Ist aber der Normalzustand bei Vereinen. Wenn das bei euch anders läuft, habt ihr Glück.
Ich weiß noch genau wie groß das Geschrei in meinem damaligen Verein war, als so vor 17-18 Jahren der 1. RC Heli am Platz zu Besuch war
Geh mal mit einem FPV Racer zu einem Verein. In den meisten wollen sie dich da am liebsten auf der Stelle Federn und Teeren. Das geht direkt aufs unterste mögliche Niveau :freak:

Klar gibt es aber hier auch Ausnahmen. Der FMG Nördlingen und MFSV Ettlingen hatten letzten Jahr schon schöne Veranstaltungen organisiert und freuen sich über die neue Zielgruppe.

Triniter
2017-01-19, 14:47:04
Unser Hauptproblem mit den FPV Racern war die bisher unklare Regelung mit den Spottern und die Tatsache das kaum jemand mit Spotter fliegen wollte. Wenigstens das ist nun vom Tisch und ein Spotter ist nicht mehr erforderlich, somit würden wir das nun auch erlauben können.

RLZ
2017-01-19, 14:55:37
Unser Hauptproblem mit den FPV Racern war die bisher unklare Regelung mit den Spottern und die Tatsache das kaum jemand mit Spotter fliegen wollte. Wenigstens das ist nun vom Tisch und ein Spotter ist nicht mehr erforderlich, somit würden wir das nun auch erlauben können.
Ein Spotter ist weiterhin erforderlich und es ist eigentlich auch Status Quo, dass einer der Piloten nicht mitfliegt, um die Umgebung zu beobachten. Auf Veranstaltungen kommt dann noch ein Spotter pro Pilot dazu, der per Videobild alles verfolgt. Schwarze Schafe gibt es leider immer.
Weggefallen ist nur die mögliche absurde Interpretation, dass mit Lehrer-/Schüler geflogen werden soll, damit der Spotter auf Sicht die Kontrolle übernehmen kann. Bei über 100km/h 1 Meter über dem Boden ein sinnloses Unterfangen, da ein Fehler schneller im Crash endet, als man einen Taster loslassen könnte.

Lawmachine79
2017-01-19, 15:31:25
Diesen Sommer z.B. flog über 2-3 Tage eine mit Kamera bestückte Drohne mehrfach über mein Haus/Garten, same bei meinem Nachbarn.

Hast Du gerade eingeölt in einer Grube voll mit rohem Hack gelegen?

RLZ
2017-02-03, 23:57:05
Heute hab ich den Tinywhoop mal mit 19000kv Insane Motoren und HV Lipos getestet.
Langsam kann man mit dem Ding wirklich was anfangen. :freak:

https://media.giphy.com/media/l3q2s6TrBrVTu4FnG/giphy.gif

Joe
2017-03-11, 22:34:52
Drohnenverordnung: Bundesrat erhört die Modellflieger

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Drohnenverordnung-Bundesrat-erhoert-die-Modellflieger-3649944.html

:ubeer:

Die Länderkammer hat den neuen Regeln am Freitag nur mit der Auflage zugestimmt, die maximale Flughöhe für unbemannte Fluggeräte nicht pauschal auf 100 Meter zu beschränken. Die Grenze stelle für viele Modellflugsportler "ein ernstes Problem dar", begründet das Gremium den Schritt. Sie komme für bestimmte Hobbyflugsparten "einem Quasiverbot gleich".

RLZ
2017-03-11, 22:50:47
Drohnenverordnung: Bundesrat erhört die Modellflieger

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Drohnenverordnung-Bundesrat-erhoert-die-Modellflieger-3649944.html

:ubeer:
Tja. Man mit bringt mit den FPVlern ein Bauernopfer und versucht damit was zu retten. Bin ich ja mal gespannt :)

Metzler
2017-03-12, 12:49:00
Wie ist das? Meinen T-Rex 500 kann ich zukünftig nur noch a) auf einem Modellflugplatz und b) mit Nachweis eines "Flugscheins" abheben lassen? Damit ist das Hobby für mich quasi auch gegessen.

Edit: Eine Drohne wie eine DJI Phantom 4 brauch ich mir auch nicht mehr zulegen, da fliegen über bewohntem Gebiet ja scheinbar auch gar nicht mehr erlaubt ist, bzw. nur mit Zustimmung der Hausbewohner... Und meinen Segelflieger mit 1,80m Spannweit kann ich ebenso einmotten, da ich keine Lust auf Modellflugplatz etc. habe... Oder hab ich irgendwas an dem Gesetz nicht verstanden?

RLZ
2017-03-12, 12:56:10
Wie ist das? Meinen T-Rex 500 kann ich zukünftig nur noch a) auf einem Modellflugplatz und b) mit Nachweis eines "Flugscheins" abheben lassen? Damit ist das Hobby für mich quasi auch gegessen.
Du brauchst einen "Kenntnisnachweis"+Plakette und kannst damit auch außerhalb von Modellflugplätzen fliegen.
Edit: Eine Drohne wie eine DJI Phantom 4 brauch ich mir auch nicht mehr zulegen, da fliegen über bewohntem Gebiet ja scheinbar auch gar nicht mehr erlaubt ist, bzw. nur mit Zustimmung der Hausbewohner...
Und nur noch auf Sicht. Ansonsten gibt es eine Begrenzung auf 30m Höhe und 100m Umkreis.

Und meinen Segelflieger mit 1,80m Spannweit kann ich ebenso einmotten, da ich keine Lust auf Modellflugplatz etc. habe... Oder hab ich irgendwas an dem Gesetz nicht verstanden?
Kenntnisnachweis+Plakette reicht. Für die 100m Grenze außerhalb von Modellflugplätzen gab es vom Bundesrat einen Änderungsantrag.
Falls du FPV mit Flächenmodellen fliegen willst.... Verkauf den Kram lieber ganz schnell.

Joe
2017-03-12, 13:56:06
Bei uns gibts paar Hotliner Piloten, wenn die Hangfräsen und dann mit Motor an hochziehen, haben die locker 100+ m/s Steigleistung (wenn die Tragflächen bein hochziehen nicht wegbrechen ;D). Frag mich schon, wie das hätte funktionieren sollen. Ist wie wenn man versucht ein F1 Auto durch die Spielstraße zu fahren.

Metzler
2017-03-12, 16:30:32
Du brauchst einen "Kenntnisnachweis"+Plakette und kannst damit auch außerhalb von Modellflugplätzen fliegen.

Und nur noch auf Sicht. Ansonsten gibt es eine Begrenzung auf 30m Höhe und 100m Umkreis.


Kenntnisnachweis+Plakette reicht. Für die 100m Grenze außerhalb von Modellflugplätzen gab es vom Bundesrat einen Änderungsantrag.
Falls du FPV mit Flächenmodellen fliegen willst.... Verkauf den Kram lieber ganz schnell.

Danke für die Antwort. Bin gespannt, wie man diesen "Kenntnisnachweis" sowie die "Plakette" bekommt... Vermutlich 2 Monate Schulung für 4-stelligen Betrag oder irgend so einen Käse...

RLZ
2017-03-12, 19:33:29
Danke für die Antwort. Bin gespannt, wie man diesen "Kenntnisnachweis" sowie die "Plakette" bekommt... Vermutlich 2 Monate Schulung für 4-stelligen Betrag oder irgend so einen Käse...
Kenntnisnachweis kann von den Verbänden (aka DMFV,DAEC) durchgeführt werden. Plaketten sind afaik nur Adresse auf feuerfestem Material.

Bei uns gibts paar Hotliner Piloten, wenn die Hangfräsen und dann mit Motor an hochziehen, haben die locker 100+ m/s Steigleistung
Geht uns FPV Piloten genauso. 30m/s Steigleistung sind kein Hexenwerk bei einer Höhenbeschränkung von 30m....

https://www.instagram.com/p/BRRMtc7jJ-z/

RLZ
2017-03-14, 01:34:16
Die Sonne kommt langsam raus und es hat sich wieder ein Freiwilliger gefunden, der ein kleines Video gemacht hat.

VVL3I1GZ7R8

RLZ
2017-04-29, 00:46:17
Die Aufbauten werden auch immer kompakter...

https://images.discordapp.net/.eJwVzMENwyAMAMBdGAAbiOuQbRBBBCnECNxX1d2r3gD3Me95m8NcqmMdAGdbWeZpl8pMtdgqUu-SRls2S4ekmvLVy6MLPHqmHV3cMAaOwe8QkAnRsYtEbvMvYmj934ynmu8PvmYhyg.hFkuW3IxapOGq6Pv Bc4-ji2NRSI

https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t35.0-12/18176061_442616926087986_1314616357_o.png?oh=37edf517f7dd774dfdf8844336537e8d&oe=590529BF

anorakker
2017-05-01, 17:56:53
Gib dem mal was zu Essen mit den Spindelarmen :D:D:D


Mein 200er ist auch gerade fertig geworden und hab in dieses WE gemaidet - geht ab wie Sau...mit entsprechender Flugzeit :freak: (4s 1300er Quantum SLS)

https://abload.de/img/20170427_012740ktsnc.jpg

ix5 Rahmen, Betaflight F3 Controller

CokeMan
2017-06-16, 13:47:16
Da gerade aktuell, hier etwas von mir.

LG9ddvSMu1Y

Slipknot79
2017-06-16, 21:40:49
So noie Saison kann starten.

https://abload.de/img/20170616_2133494vscv.jpg

https://abload.de/img/20170616_2137447ds7v.jpg

anorakker
2017-06-16, 23:00:13
Oha...NanoTech... behandel die schön behutsam, sondern puffen die schon nach dem 2. Zyklus

Slipknot79
2017-06-17, 13:33:08
Yea mal schauen was die Shice kann. Der Regler (Castle Creatons Mamba Monster) ist angeblich auf 120A ausgelegt. Dass nano tech beim C-Rating übertreibt ist auch becunt, aber immerhin sollten 40-45C noch drin sein.

Ansonsten waren es die letzten nano tech und es werden dann SLS Akkus oder was auch immer dann "im Trend" liegen wird.

anorakker
2017-06-18, 23:27:08
Bin bisher auch Softpacks gefahren, teste nunmal die grossen Hardcase GensAce 6750er. Die ersten Zyklen sind natürlich immer Bombe, mal sehen wie lange die mitmachen, allzuviel Gutes hört man von den GensAce auch nicht - SLS is the only real deal ;)

Hier ma meine Kiste, fahre beim BIG Hamburg auf Lehmpiste, aber keine Rennen..

Asso RC8 B3E, Tekin V2 Combo 1900kv, Savöx 1271 HV

https://abload.de/img/b1vhuqg.jpg

https://abload.de/img/b2ibuyj.jpg

Blackpitty
2017-06-19, 08:58:21
Also ich hab meine 2 letzten und ersten Lipo Antriebsakkus 2009 bei SLS gekauft, 2S 5A EP Softpacks.

Die hab ich bis letzten Herbst gefahren und hab sie teilweise sogar recht gequält da ich im Wagen zwar nen Lipowarner hatte den aber einfach auf 3.4v einstellte und durch nur Led Blinken als Warnung nicht immer gut erkennbar war.

Akkuladungenkann ich gar nicht zählen so viele wie es in den 7Jahren waren aber im Bereich über 200 locker.

Hab sie nun nur ausgetauscht weil sie sich recht stark blähen, Leistung ist aber noch genau so da wie am Anfang.

Hab mir nun die SLS 2S 6A XTron im Hardcase gekauft. Dank neuem Ladegerät(junsi i charger) und ner neuen Funke mit Telemetrie und somit Einzelzellenüberwachung gehts den neuen Akkus deutlich besser.

Hab dannfür meinen Flieger noch weitere 5 SLS Akkus.

Würd mir auch nie was anderes kaufen. Die Zellen sind aus meiner Sicht einfach die Nummer 1

Flyinglosi
2017-06-19, 10:28:25
Hab sie nun nur ausgetauscht weil sie sich recht stark blähen, Leistung ist aber noch genau so da wie am Anfang.

Zur Info: Aufblähen tritt vorallem auf, wenn man die Akkus voll lagert.

Blackpitty
2017-06-19, 12:41:57
Zur Info: Aufblähen tritt vorallem auf, wenn man die Akkus voll lagert.

ich habe sie noch nie voll gelagert und sie blähen sich nur nach dem fahren auf.

Nach so viel Ladungen kommt das von der Abnutzung/dem Alter und dem Punkt, dass ich sie öfters nen Hauch zu stark entladen habe beim fahren, also von der Volt Zahl her.

Mein neues Ladegerät hat aber auch extra ein von mir eingestelltes Lagerprogramm, mit ein Grund, warum ich mir das Teil gekauft habe

RLZ
2017-06-19, 13:15:40
Meiner Erfahrung nach haben alle Akku-Konfektionierer (im Maximalfall löten die noch die Zellen zusammen) ein breites Qualitätsspektrum. Selbst innerhalb der Serien unterscheidet sich das stark.
Beispiel wären da der 1800er 65C Nanotech, der zu seiner Zeit Referenz-würdig war. Die 1300er 65C Graphene sind immer noch ganz vorne dabei und vom Preis-/Leistungsverhältnis her nicht zu schlagen. Manche anderen Akkus von Hobbyking (auch nanotechs) haben relativ schnell oder direkt gebläht, oder waren von der Leistung her mau.

Bei SLS hat man relativ viele Akkus die ok sind. Die 1800er 45C Magnum V2 waren aber im Vergleich zu den nanotechs einfach nur naja. Auch aktuell sind die 1300er 65C Quantum eher mau, aber die 1500er 65C Quantum sehr geil.

Bei Tattu das gleiche Spiel....


Markentreue lohnt sich bei Akkus halt kaum.:wink:



Bei mir leiden die Akkus aber auch relativ stark. Stromentnahme am Leistungsmaximum, 5C Ladestrom, mindestens 50 Zyklen im Monat und hohe mechanische Belastungen...

CokeMan
2017-08-03, 15:36:03
Hallo,

mich würde mal interessieren ob sich hier jemand intesiever mit dem Thema Videoschnitt / Animation beschäftigt.
Zu meiner Dji Mavic Pro Drone bin ich eigentlich gekommen da ich gesehen habe was für Aufnahmen damit möglich sind.

Diese beiden Videos sind meiner Meinung nach die besten die ich bisher mit der Drone aufgenommen bzw. geschnitten habe.
Das Video vom Auto ist im D-Log Farbmodus gefilmt, die Farbeistellungen wurden nachträglich mit Premiere Pro bearbeitet.

Natur Video: 3 Std. Aufnahmen + 4 Std. Schnitt
MX 5 Video: 2 Std. Aufnahmen + 2 Std. Schnitt


rdg09YcNkEc _ tpw4KKw2ou0

RLZ
2017-08-03, 21:28:37
Die Mavic ist schon ein schönes Teil :up:

Teilweise wirken die Videos etwas ruckelig. Waren das Probleme beim Rendern? Oder hättest du da einen Graufilter gebraucht?

CokeMan
2017-08-03, 22:06:40
Hi RLZ

die Videos wurden in 4K @23,9 FPS aufgenommen ohne Graufilter.
Habe aber mittlerweile einen "Sonnen-Blend Schutz" (kein Graufilter) gekauft und experimentiere mit den Einstellungen rum z.B. D-Log & Cinematic Mode.

Slipknot79
2017-08-04, 21:17:38
Hab mir auch nen mavic pro cumbo set um umgerechnet 1004€ bei tomtop gayholt. Bin schon gespannt, wenn das Teil hier ist. ND Filter werde ich mir auch noch holen, das Geruckle würde mich sonst stören.

Oder kann man per Software in der Nachbearbeitung die Rucklerei glätten?

CokeMan
2017-08-04, 22:41:50
Das geruckel liegt auch an Youtube bzw. Scalierung.
Guck es mal in Fullscreen HD an, ist dann schon etwas weniger.

Die Dateien auf meinem Rechner ruckeln nicht, liegt wohl an Youtube.

RLZ
2017-08-05, 00:24:42
Das geruckel liegt auch an Youtube bzw. Scalierung.
Wenn man Youtube als Zielplattform hat, muss man sich leider ausgiebig damit beschäftigen, wie man es passend füttert. Für mich ist das ein Buch mit sieben Siegeln. Kann sein, dass das bei Airvuz oder Vimeo einfacher ist.

Da du die Video aber ja für deinen Fernseher gemacht hast, ist ja vollkommen ok die 23,9 Frames für einen Cineastischen Look zu verwenden :)

Bei Drehungen hast du ab und zu noch ein paar zu harte Stopper drin, ansonsten ist die Kameraführung schon gut gelungen. Technisch ist die Kamera der Mavic echt sensationell. :freak:

CokeMan
2017-08-08, 21:53:58
So, hier was aus dem Kieswerk

OM0Mtlq2YAo

Und noch ein paar Bilder
https://goo.gl/photos/zHNz1a8wVQUohEZU9

P.S. Die Schwäne wurden nicht belästigt, genau genommen haben sie null Interesse an der Drohne gezeigt :confused:

Heelix01
2017-08-24, 19:24:16
Haben wir einen Modellbau Experten hier ?! Ich hätte einige Fragen. Das ganze könnte bei bei etwas Reverenzen in einen gut bezahlen Auftrag enden. Es geht um eine Industrieanwendung.

Wer Erfahrung hat im Modellbau, und auch selbst programmiert gerne pm an mich.

Joe
2017-08-24, 19:28:54
Modellbau ist ein riesen Feld, schreib doch einfach was Du willst :wink:

Niall
2017-08-24, 19:37:49
Als Kind habe ich diese Revell Modelle zusammengeklebt, auch die großen LKW – überhaupt fand ich LKW damals goil, gerade die fetten Amiteile. Wird so ende der 80er gewesen sein. Hab die auch bepinselt, mit den kleinen Revell Lackdöschen. :D

Von den monetären Konfirmationsgaben habe ich mir dann einen Mitsubishi Pajero von Tamiya gekauft, das war damals schon was besonderes »aufm Land« und es gab nur einen Modellbauladen in der Umgebung, bei dem man überhaupt Ersatzteile ordern konnte, da habe ich auch mein erstes Modellbau-Tuningkit gekauft – echte Metalllager anstelle der Plastikteile. Der ging schon echt gut, mit Allrad und allem Zipp und Zipp, mit großem Ritzel am Motor kam man damit auch auf durchaus beachtliche Geschwindigkeiten. :D

Ansonsten hab ich gern gepuzzelt und gelesen. :freak:

Hmm … vielleicht besorge ich mir der alten Zeiten willen einfach mal wieder ein Revell Modell. :)

Florida Man
2018-05-28, 12:52:22
Hi Leute,

jetzt brauche ich zwei RC Autos, um an der Elbe damit rumgurken zu können. Ich habe da von Tamiya den "Blackfoot" und "Monster Beetle" im Auge, oder Alternativ Modelle auf CC-01 Basis.

Ich brauche aber Empfehlungen für Akkus, Sender/Empfänger, Servos, Ladegerät etc. Kann mir jemand ein paar Tipps geben?