PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : nVidia - GeForce GTX 560 Ti: (P)Review-Thread


Seiten : 1 [2] 3 4

y33H@
2011-02-01, 08:44:03
1,0V - die 1,15V beziehen sich auf's OC.

Xaver Koch
2011-02-01, 11:51:45
Meine Erwartungen (alleine schon wegen des kurzen Spar-PCB) hat die Palit GTX 560 nach den Erfahrungen dieses Käufers voll erfüllt: Laut und heiß.
http://www.alternate.de/html/product/Grafikkarte/Palit/GTX560/810378/?tab=3&page=1#tabberBox

Skusi
2011-02-01, 13:53:38
Meine Gainward GS ist inzwischen auch eingetroffen.
Richtig leise ist die auch nicht. In meinem Gehäuse erreicht sie ziemlich genau den Lautstärkepegel meiner alten Gainward GTX285 Dualfan. Ich hätte sie mir etwas leiser gewünscht, aber so ist es gerade noch Ok für mich.

Die Leistung der Karte ist allerdings beeindruckend. Die 900Mhz laufen mit 1V, Max. Temperatur so um die 75 Grad. Hätte nicht erwartet, dass sie meine 285 so deklassiert.

mfG

fulgore1101
2011-02-01, 18:43:17
Gibts nen Überblick welche der erhältlichen Karten Referenzdesign sind?
Hat Asus ein neues Bios für die TOP Karte rausgehauen und wie äußert sich das in der Lautstärke?
Wie schlägt sich die Gigabyte OC im Vergleich zum Referenzdesign? Ich glaub auf die Gigabyte soc braucht man nicht zu warten. Die dürfte eher eine Art Prestigeobjekt sein und niemals in ausreichenden Stückzahlen erhältlich sein.

ShinyMcShine
2011-02-01, 21:37:37
Hat Asus ein neues Bios für die TOP Karte rausgehauen und wie äußert sich das in der Lautstärke?

Ja. Lautstärke unter Last soll besser sein, aber endgültige Tests/Vergleiche dazu (v.a. im Hinblick auf das alte BIOS) gibt's noch nicht.

Xaver Koch
2011-02-02, 12:27:51
Die EVGA GTX 560 Ti im Test bei Pc-Experiance
http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=31370

Allerdings habe ich gehört, dass die Karten noch ein neues Bios benötigen, damit zum einen die Taktraten auf das versprochene Niveau (850 statt 823 MHz GPU; Speicher war glaube ich von 1025 statt 1001 MHz die Rede) angehoben werden und zum anderen der Lüfter mit 30-100% laufen kann.

Die MSI Twin Frozer II soll angeblich nur eine 460er Karte mit neuem Chip sein (wäre interessant wie das bei Gigabyte aussieht), weswegen sie auch sofort fertig war.

Feuerpfote
2011-02-02, 16:05:00
ich konnt nicht mehr warten und hab mir grad die Gigabyte bei Alternate bestellt.
Ob ein 400W Corsair NT vorrübergehend reicht (Athlon2 X4 @3Ghz, 4GB Ram, 2x HDD, 1 DVD-Rom, 1 Soundkarte)
Sonst kann ich sie erst nach meinem Urlaub testen.

Hugo78
2011-02-02, 21:39:21
Um Alexanders Frage aber nochmal aufzugreifen,

@Alexander
Die 560 Ti ist ein Produkt, dass wie schon 10 andere Speedupdates in der Geschichte der 3D Beschleuniger zuvor, vieles besser (schneller) macht, zum selben Preis, wie sein direkter Vorgänger ein Jahr zuvor.
Wobei grad mal ein halbes Jahr vergangen ist und hätten wir einen 32nm Prozess, wäre die 560 Ti @ Stock sicherlich auf dem Level einer 570, ganz ohne OC.
Und genauso wie es nicht jedes Jahr einen neuen Fertigungsprozess gibt, gibt es auch nicht jedes Jahr eine neue DX Version oder irgendwelche anderen vordergründigen Features.

Aber wenn du überhaupt den Produktnamen in abrede stellst, weil es sich bei der 560 Ti ja nur um "eine sanfte Weiterentwicklung" handelt die den neuen Namen damit angeblich nicht rechtfertigt, ab wieviel mehr Speed darf man denn von einer neuen Generation reden deiner Ansicht nach?

- 5% mehr, wie bei der HD3870 zur HD2900 XT damals?
- 60% mehr, wie bei der HD 4870 zur 3870 und 5870 zur 4870?
- Oder reichen doch nur 15% mehr, wie bei der 6970 zur 5870?
- Oder die tolle neue 6770 ... ach lassen wir das... *g*

Die 560 Ti ist 30-35% schneller als eine 460 1G und bietet sogar fast ein ähnlich großes OC Potential.

Der Name 560 ist damit völlig ok, ganz ohne DX12 oder Heilmittel gegen Darmkrebs.

sei laut
2011-02-03, 08:38:58
Ich werde heute mal meine Gigabyte OC quälen und schauen, was der Sensor sagt. Zumindest die idle Temperatur war angenehm niedrig. :D

Henroldus
2011-02-03, 09:43:08
ich konnt nicht mehr warten und hab mir grad die Gigabyte bei Alternate bestellt.
Ob ein 400W Corsair NT vorrübergehend reicht (Athlon2 X4 @3Ghz, 4GB Ram, 2x HDD, 1 DVD-Rom, 1 Soundkarte)
Sonst kann ich sie erst nach meinem Urlaub testen.
reicht, mein MSI hawk läuft auch übertaktet mit dem alten enermax liberty 400

ShinyMcShine
2011-02-03, 09:48:38
HIER (http://www.nvnews.net/vbulletin/showthread.php?t=159295) ein Review der EVGA Superclocked...

VG
Shiny

Bringhimup
2011-02-03, 11:11:07
Meine Gigabyte OC (also mit 900 Mhz) läuft jetzt auch, nachdem die Installation ein kleines Drama war.

Treiber meiner Ati 4870 512 MB deinstalliert, Rechner runtergefahren -> GTX 560 Ti eingebaut und Windows neu gestartet. Neuesten Treiber (hatte ich vorher runtergeladen) installiert. Rechner Neustart durchgeführt.

Windows bootet nicht mehr. Bleibt noch vor dem Desktop bei den durchlaufenden Balken stehen. :mad:

Ich mehrmals versucht zu booten - > Kein Erfolg.:frown:

Also den guten alten Abgesicherten Modus verwendet. Treiber deinstalliert. Treiber neu installiert. Immer mal wieder versucht zu booten. Ohne Erfolg. Verschiedene Wiederherstellungspunkte probiert. Funktioniert alles nicht.

In einem leichten Anflug von Panik und Wut alle Kabel außer Monitor und Strom vom Rechner abgezogen und Windows gestartet. Funktioniert wieder. :confused:

In Windows dann USB-Maus und Tastatur wieder rangesteckt. Netzwerkkabel rein. Drucker angeschlossen. Kopfhörer wieder rangemacht. Fernseher wieder über Mini HDMI verbunden. Funktioniert noch. Neu gestartet. Funktioniert auch. WTF. :eek:

Keine Ahnung was das war. Egal. :freak:

Also gleich mal nen paar Tests gemacht.

Benchmark Far Cry 2 (alles aus dem Gedächtnis, also nur ca. Werte)

1280x1024 im DX 10 Modus -> Alles auf Max + 2x AA

ATI: Min 41,6 -> Durchsch 52 -> Max 76 -> Immer wieder komische zuckelnde Ruckler
Nvidia: Min 60 -> Durchsch 93 -> Max 151 -> Alles flüssig

Beim Übertakten hab ich aber wohl nicht das allerbeste Exemplar erwischt. Hab gestern nur noch kurz getestet, aber die 1000 Mhz hab ich auch mit 1,1 V nicht unter 3DMark11 stabil gekriegt. Stürzt immer mit Fehlermeldung beim ersten Test ab.

Standard bei 900 Mhz sind bei mir 1,025V -> Im Idle ist sie 28° kalt und nimmt trinkt noch 0,95V

Mit den 900 Mhz krieg ich mit nem Core2Quad 9450 auf 3,2 Ghz ca. 4250 Punkte.

Zuletzt war ich mit meiner ATI 4870 sehr unzufrieden. Die hat mir mit ihrem komischen rumgezuckel (siehe oben Far Cry 2) den Spaß verdorben.

Mit der GTX 560 Ti hab ich wieder richtig lust gekriegt (hab mir passend dazu Crysis Maximum Edition gekauft, was ich schon immer mal spielen wollte). Performance ist auch mit den Standard 900 Mhz super.

Auch die Lautstärke ich für mich i.O. Unter Idle hör ich sie nicht aus meinen anderen Lüftern raus. Unter 1,1V drehte sie aber schon ganz schön auf. Dann wird sie lauter als der Rest (so ab ca. 55% Drehzahl [2200 Umdrehungen]). Da ich aber ohnehin mit Kopfhörer spiele, störte mich nicht mal das. Unter Crysis drehte sie auch nicht merklich auf.

Bisher bin ich sehr zufrieden (vom Drama am Anfang abgesehen;D).

James Ryan
2011-02-03, 11:45:56
Wie hoch bekommst du die Gigabyte mit Standard-VCore?

MfG :cool:

Bringhimup
2011-02-03, 12:05:52
Wie hoch bekommst du die Gigabyte mit Standard-VCore?

MfG :cool:

Kann ich erst heute am späten Abend testen. Bin gerade erst zur Arbeit. Sorry.

Xaver Koch
2011-02-03, 13:30:49
Aufschlussreicher Test zur Gainward Phantom:

http://www.fudzilla.com/reviews/item/21708-gainward-gtx-560-ti-phantom-1gb-tested/21708-gainward-gtx-560-ti-phantom-1gb-tested?start=1

Die Spannungswandler sind "kosteneffektiv" und Kühler sehe ich auch keine. Also eine ganz normale Palit mit einem großen Kühler drauf.

Mein Fazit: Gainward ist damit komplett uninteressant.

sei laut
2011-02-03, 21:16:16
Gigabyte OC Version auch mit 900/1000

World in Conflict ist schon ein krankes Spiel.. X-D
1650x1080, mit 16xCSAA und 16xAF (ingame eingestellt, sowie alles auf max =! sehr hoch) - linkes Bild unten.



Und 64°C max. im Furmark bei ~55% Lüfterdrehzahl - rechtes Bild unten.

Im gleichen Gehäuse und bei gleicher Belüftung war die 4870 von Palit mind. 20° wärmer. :O

Bringhimup
2011-02-03, 22:23:24
Wie hoch bekommst du die Gigabyte mit Standard-VCore?

MfG :cool:

957 Mhz bei 1,025 V, was bei mir Standard ist. Mehr scheint nicht drin zu sein. Mit 966 Mhz hab ich noch knapp 2 Stunden zocken können, dann isse abgestürzt. Das ist wirklich nicht gerade überragend. :cool:

So wichtig isses mir aber auch nicht, dass ich die jetzt zurückschicken oder umtauschen würde. Solange auf 900 Mhz immer alles stabil läuft, ist alles i.O.

Shaft
2011-02-03, 22:40:20
Ein Leisetreter ist die GigaByte GV-N560OC-1GI leider nicht, unter Last bis zu 60 Grad, Lüfter @ 2800 RPM.

Somit deutlich warnehmbar, übertönt mein komplettes System und lauter als meine 260 GTX, die nicht wahrnehmbar war. Zu guter letzt neigt sie auch zum Spulenfiepen.

Jetzt zur positiven Seite, sie bringt Leistung Satt mit, ganz in meinen Erwartungen.

An weiteren OC Möglichkeiten bin ich nicht interessiert, war auch kein Kriterium.


PS: Also hier gibt es sicher genung Potenzial die Lüftersteuerung zu optimieren.

James Ryan
2011-02-04, 06:09:26
957 Mhz bei 1,025 V, was bei mir Standard ist. Mehr scheint nicht drin zu sein. Mit 966 Mhz hab ich noch knapp 2 Stunden zocken können, dann isse abgestürzt. Das ist wirklich nicht gerade überragend. :cool:

So wichtig isses mir aber auch nicht, dass ich die jetzt zurückschicken oder umtauschen würde. Solange auf 900 Mhz immer alles stabil läuft, ist alles i.O.

Danke!
Ich finde 957 MHz bei Standard-VCore schon sehr gut, immerhin 130 MHz mehr als Standard.
Wie hoch geht der RAM?

MfG :cool:

Xaver Koch
2011-02-04, 08:55:53
Danke!
Ich finde 957 MHz bei Standard-VCore schon sehr gut, immerhin 130 MHz mehr als Standard.
Wie hoch geht der RAM?

MfG :cool:

Wenn man den Reviews glauben darf, soll der Speicher bis 1250 MHz spezifiziert sein. Komisch allerdings, warum dann bei den OC-Karten meistens nur 1050 MHz gefahren werden.

Die GPUs gehen wohl alle mit normaler Spannung ca. 940-960 MHz, egal ob eine normale oder ein OC-Modell. Offensichtlich kommt es dabei mehr auf die Güte der GPU denn auf die Stromversorung (SpWa) an. Aber das ist jetzt nur mein Fazit aus den Tests.

Hat jemand schon Erfahrungen gemacht, wie weit sich denn bei normalem Takt die Spannung absenken lässt, da ja offensichtlich einiges an Spielraum fürs Übertakten vorhanden ist. Meine 450 GTS GS @ 880 Stock ließ sich zwar mit weniger als 1,087 V betreiben, aber dann neigte sie zum Ruckeln, lief also nicht mehr rund.

@ Shaft
Sicher dass das Spulenfiepen von der Karte und nicht z.B. auf Grund der höheren Last z.B. vom Netzteil kommt? Wäre schon enttäuschend, wenn "Ultra Durable" fiept.

Shaft
2011-02-04, 11:14:53
@ Shaft
Sicher dass das Spulenfiepen von der Karte und nicht z.B. auf Grund der höheren Last z.B. vom Netzteil kommt? Wäre schon enttäuschend, wenn "Ultra Durable" fiept.


Das muss ich nochmal beobachten.

Die erstinstallation verlief nicht ganz reibungslos, hatte auch Performance Probleme. Nach dem ich den Treiber nochmal komplett entfernt hatte und neuinstalliert hatte soweit keine Probleme mehr, Spulenfiepen ist bisher auch nicht mehr aufgetreten.

Wahrscheinlich also nichts.

ShinyMcShine
2011-02-04, 12:13:23
Ein weiteres Review der EVGA SC:

KLICK (http://www.ninjalane.com/reviews/video/evga_gtx560ti_sc)

VG
Shiny

Hugo78
2011-02-04, 12:18:54
@Shaft
Mein persönlicher Streßtest um zuhören ob eine Karte Spulenfiepen hat, ist "rthdribl" steht für "Real-time High Dynamic Range Image-Based Lighting".
(wobei auch das Netzteil und seine Restwelligkeit hier nicht unwichtig wäre ...)

http://www.daionet.gr.jp/~masa/rthdribl/index.html

Man kann hier über die Kantenglättung die Frames mit wenigen Mausklicks erhöhen oder absenken und bekommt so schnell eine Ahnung ab wann die Karte anfängt zu fiepen.

Auf der Seite kann man 4 Versionen runterladen.
Version 2.0 läuft bei mir nicht aber dafür v1.2, welche ihren Zweck genauso erfüllt.

Shaft
2011-02-04, 12:56:12
@Hugo78

Danke,

Version läuft bei mir auch nicht, fehlende DLL.

Version 1.2 läuft und nehme hier ein dezent wahrnehmbares Pfiepen auf. Frames scheinen großen Einfluss darauf zu haben, bleibt immer dezent im Hintergrund.

Im 3D Mark Vantage ist es bei Ladescreens schon auffälliger.

sei laut
2011-02-05, 14:04:06
Ist wahrscheinlich eine Noob-Frage, auch wenn das nicht mein erstes Kärtchen ist, was ich an die Grenze bringe.
Ich nutzte MSI Afterburner, um die Taktraten zu justieren. Ab einem bestimmten Core-Takt wird die Karte aber automatisch auf ein bestimmtes Level zurückgetaktet.

Ist das ein Schutz in MSI-Afterburner und ich sollte lieber ein anderes Programm nehmen? (bei meiner 4870 hatte mir ATT völlig ausgereicht, daher ist das Neuland :D)

Raff
2011-02-05, 14:06:55
Yep, das ist eine Schutzfunktion im Anuskokler. Begib dich ins Tallationsverzeichnis des Tools und öffne dort die MSIAfterburner.cfg. Dann scrollst du ganz runter und machst das hier:

EnableUnofficialOverclocking = 1

(Standard ist "0"). Nach einem Neustart des Programms kannst du die Regler bis nach rechts ziehen.

MfG,
Raff

Feuerpfote
2011-02-05, 15:28:46
Die Gigabyte OC ist da :)
Lasse sie sich gerade noch ein bisserl aklimatisieren.
Lt. Packung wird 30A auf der 12V Schiene benötigt, das schafft mein Corsair 400W vom 2. PC gerade so.
Ach, am liebsten würde ich sie gleich einbauen.

sei laut
2011-02-05, 15:29:25
@Raff: Danke, ist aber wohl nur bei Ati Karten nötig.
Zu meinem Problem gibts trotzdem einiges im Netz, z.B.
http://forums.anandtech.com/showthread.php?p=31199359

Muss mal schauen, worans hängt. ;(
Wobei es nicht so tragisch ist, tritt erst über 930 Mhz auf. Wär nur interessant gewesen, zu schauen, was sie wirklich schafft.

Xaver Koch
2011-02-05, 19:28:19
Mal eine Frage an die Gigabyte OC - Besitzer:

Da GB ja den GPU-Takt ordentlich von 822 auf 900 MHz angehoben, den Speicher aber bei 1000 MHz belassen hat anbei zwei Fragen:

1. Wie hoch lässt sich der Speicher (angeblich soll der Speicher bei den allermeisten 560 GTX ja bis 1250 MHz spezifiziert sein - praktisch ist aber wohl im Bereich von 1100 MHz schon Schluss) denn takten?

2. Ab welchen Auflösungen bzw. AA-Einstellungen limitiert denn der Speicher bzw. bringt eine Taktanhebung etwas?

Feuerpfote
2011-02-05, 19:50:03
bzgl. OC mal den Thread im Auge behalten. Ich kann OC erst übernächste Woche austesten.
http://www.hardwareluxx.de/community/f14/nvidia-geforce-gtx-560-ti-inkl-faq-oc-benches-bei-fragen-siehe-seite-1-part-1-a-785078.html

=Floi=
2011-02-05, 20:12:26
wird es auch (von EVGA) 2gb versionen mir referenz design und nv kühler geben? (also nur größere chips?)

ich wollte eigentlich eine 2gb version, aber es gibt ja nicht viele davon und diese karten haben meistens ein custom design. Bei einem so guten stock kühler möchte ich aber gerne diesen.

Feuerpfote
2011-02-06, 19:41:19
konnte jetzt etwas zocken. Zur Lautstärke kann ich nichts sagen, das 400W Corsair NT ist dazu zu laut bei der Belastung. Hab sie vorrübergehend im 2. PC (3Ghz AthlonII, 800Mhz DDR2 Ram 4GB, Audigy). OC steht übernächste Woche im Hauptrechner an. Spulenfiepen kann ich bisher keins vernehmen.
Kann jetzt BC2 bei 2880x1620 mit 4xAA und 16x AF bei über 50fps zocken. World of Tanks in 1080p mit 4x SSAA und 16xAF ohne Graka-bedingte Einbrüche.

€: is die GB OC

Superheld
2011-02-07, 01:17:47
glaub ihr werdet reinfallen wie bei der 8800gt 512 Mb oder 8800GTS 320 Mb, zu wenig Graka Speicher :(

Hugo78
2011-02-07, 06:55:05
Bis 1920*1200 und 8xAA sollte ein GB VRAM immer reichen.

Und Leute mit einem 30 Zoll, werden sicherlich 100€ mehr übrig haben für eine 570 oder 480.

Sentionline
2011-02-07, 08:12:25
Also ich glaube nicht das Sparkle seine Version (http://www.hitechreview.com/it-products/pc/sparcle-introduces-1ghz-calibre-x560-graphics-card/30100/) rausbringt. Papiertiger. Im Grunde ist die GTX560 ja eine GTX470 mit weniger Speicher. Schade um Sparkle, hab mir jetzt (mal wieder) eine Gainward (http://geizhals.at/deutschland/a519532.html) bestellt.

Ich spiele in 1280x720 bzw. 1366x768 (nur DX9). Viel zu oversized die Karten. Die Leistung brauch ich für SGSSAA und ich denke da ist die GTX470 eine gute Wahl.

Bye ATi :frown:

Raff
2011-02-07, 09:23:38
glaub ihr werdet reinfallen wie bei der 8800gt 512 Mb oder 8800GTS 320 Mb, zu wenig Graka Speicher :(

Ich halte dagegen. "Dank" der lieben Konsolen sind die nächsten ~2 Jahre ziemlich sicher.

MfG,
Raff

Dural
2011-02-07, 10:03:28
Meine GTX560 Referenz hat ein blaues PCB und eine VID von 0,987 Volt

Schnell mit einem durchlauf 3DMark11 die 1000/2400MHz getestet und das sah schon mal ganz gut aus :) mehr hab ich noch nicht getestet...

Die Karte schluckt bei diesen Werten aber ziemlich viel, da ist man schon auf stock GTX580 höhe...

Was mich besonders überrascht hat ist, die Karte ist einfach wirklich extrem krass leise und dabei relativ kühl, einfach der Hammer!

Ganz klar die TOP Grafikkarte im 2011, die GTX560 Referenz kann man ohne Bedenken Empfehlen.

ShinyMcShine
2011-02-07, 11:02:17
Würde ich mir wohl auch gleich kaufen, aber die EVGA Superclocked wird noch nirgends gelistet... :(

VG
Shiny

Raff
2011-02-07, 11:08:48
Kauf dir eben die FPB, die ist auch im Rafferenzdesign und (unmerklich) übertaktet. Weitere Taktfummelei besorgst du dir einfach selbst. ;)

MfG,
Raff

ShinyMcShine
2011-02-07, 11:34:28
Die Taktfumelei ist genau der Punkt. ;) Ich hätte gern die 900MHz out-of-the-box. Dann muss ich auch den RivaTuner o.ä. nicht mehr laufen lassen. Auf meine "alten" Tage werde ich echt faul...

Wenn ich den Preisunterschied von weniger als 20 EUR zwischen der EVGA GTX 570 und der EVGA GTX 570 Superclocked mal nehme, wird das bei der GTX 560 wohl in ähnlichem Rahmen sein (zwischen der FPB und der SC vielleicht sogar noch weniger). Darauf kann ich noch warten. Die Spielesaison 2011 hat für mich ja noch nicht richtig angefangen! ;D

Aber die SC jetzt schon zu haben würde mich schon jucken... :cool:

VG
Shiny

P.S.: Die ASUS TOP ist ja auch noch nirgends lieferbar. Und von W1zzard habe ich noch nichts gehört bezüglich des BIOS-Updates... :(

Shaft
2011-02-07, 12:27:26
Wie sieht es mit den Temperaturen mit der Gigabyte OC bei euch aus?

Furmark Default Setting:
76 Grad, 90% Fansspeed @ 3600 RPM

Battlefield 2
60 Grad, 55% Lüfter

Nicht selten die Temeperatur bei Spiele weit höher (64-69) geht somit auch die RPM der Lüfter.

Battlefield 2 mit DS @3360x2100
64 Grad, 67% Lüfter

Unter DS bei NFS das gleiche Bild.

Bandit3644
2011-02-07, 13:09:21
die ist doch Schick aber für denn Preis dann wohl eher eine GTX 570.
GPU 954 MHz, Shader-Takt 1909, Speicher 4224
http://www.alternate.de/html/product/Grafikkarte/Point_of_View/TGT_GTX560_BEAST/810100/?tab=3&page=1#tabberBox

sun-man
2011-02-07, 14:00:32
Hi,

was ist denn FPB ?

Ich suche eine die im idle leise ist und unter Last nicht zum Fön wird - dafür verzichte ich gerne auf ein paar Frames. Meine aktuelle GTX 260 läuft idle mit 100MhZ und Lüfter auf 30% per Bios.

MFG

sei laut
2011-02-07, 14:05:43
Wie sieht es mit den Temperaturen mit der Gigabyte OC bei euch aus?

Anders als bei dir. :D
Muss nochmal schauen, aber ich bin fern von 90% Lüfterdrehlzahl, obwohl es bei mir auf auto steht.

Allerdings wird sie bei mir auch von einem 80er Lüfter angepustet, der nun erstmal relativ staubfrei ist.

ShinyMcShine
2011-02-07, 14:20:36
Hi,

was ist denn FPB ?

Ich suche eine die im idle leise ist und unter Last nicht zum Fön wird - dafür verzichte ich gerne auf ein paar Frames. Meine aktuelle GTX 260 läuft idle mit 100MhZ und Lüfter auf 30% per Bios.

MFG

Free Performance Boost.
Ist eine kleine werksseitige Übertaktung auf 850/1700/4104 MHz. Die Karte kostet aber quasi gleichviel wie andere Karten im Referenzdesign (daher wohl "Free").

Und bezüglich der Lautstärke kannst Du praktisch jede GTX 560 nehmen, die auf dem Referenzdesign beruht.

VG
Shiny

Skusi
2011-02-07, 14:33:21
Wie sieht es mit den Temperaturen mit der Gigabyte OC bei euch aus?

Furmark Default Setting:
76 Grad, 90% Fansspeed @ 3600 RPM

Battlefield 2
60 Grad, 55% Lüfter

Nicht selten die Temeperatur bei Spiele weit höher (64-69) geht somit auch die RPM der Lüfter.

Battlefield 2 mit DS @3360x2100
64 Grad, 67% Lüfter

Unter DS bei NFS das gleiche Bild.

Da scheint die Gainward GS dann aber doch ruhiger zu Werke zu gehen.

Furmark:

http://www.abload.de/img/furmarknt07.png

Ausser bei den üblichen Verdächtigen (Crysis,Metro,Anno usw.) bleibt der Lüfter bei um die 40% und 65 Grad GPU. Ist so weit noch gerade so i.O.

=Floi=
2011-02-07, 15:46:33
Ich halte dagegen. "Dank" der lieben Konsolen sind die nächsten ~2 Jahre ziemlich sicher.

MfG,
Raff

ausgerechnet DU. so wie bei der 580er. zuerst: "jaja, die 1,5gb reichen" und dann bei der 3gb version muß natürlich die 3gb version her...
:rolleyes:

Feuerpfote
2011-02-07, 15:47:00
bei BC2 hab ich ~60° bei 52% Fanspeed. Da is noch dick Platz um die Drehzahl zu optimieren.

World of Tanks mit 4x SSAA 68° mit ~65% Drehzahl

sei laut
2011-02-07, 15:54:56
ausgerechnet DU. so wie bei der 580er. zuerst: "jaja, die 1,5gb reichen" und dann bei der 3gb version muß natürlich die 3gb version her...
:rolleyes:
Naja, er will ja auch 32x32 SSAA aktivieren. Da brauchs schon etwas vRam. ;)

Raff
2011-02-07, 15:57:12
ausgerechnet DU. so wie bei der 580er. zuerst: "jaja, die 1,5gb reichen" und dann bei der 3gb version muß natürlich die 3gb version her...
:rolleyes:

Du hast meine Nachfolgepostings zur GTX 580/3G anscheinend nicht gelesen. ;) 3G kann ich derzeit nur Downsamplern empfehlen. Genauso verhält's sich mit 2G auf einer GTX 560 Tittenium.

MfG,
Raff

=Floi=
2011-02-07, 16:00:07
Da scheint die Gainward GS dann aber doch ruhiger zu Werke zu gehen.

Furmark:

http://www.abload.de/img/furmarknt07.png

Ausser bei den üblichen Verdächtigen (Crysis,Metro,Anno usw.) bleibt der Lüfter bei um die 40% und 65 Grad GPU. Ist so weit noch gerade so i.O.

ihr könnt so nicht vergleichen!
anderes gehäuse, andere lüftung, andere komponenten und andere raumtemperatur. :rolleyes:



ich möchte ja auch viel AA aktivieren. wobei die karte nur in den 2. pc kommen soll und da einfach nur die alten sachen besser laufen müssen und der idle verbrauch gering sein muß. (mit der gf7 läuft ja nicht mal mehr quake live auf anschlag :eek::freak:)

Raff
2011-02-07, 16:03:03
Gerade für alte Spiele brauchst du keine 2 GiB VRAM. Schon gar nicht für Quake 3 ... ääh, Live. Ihr tut ja gerade so, als gelte wirklich "viel hilft viel". Lest euch mal die Reviews zur HD 6950/1G durch und seht euch an, welche der beiden Karten meist schneller ist. ;)

MfG,
Raff

Skusi
2011-02-07, 16:46:12
ihr könnt so nicht vergleichen!
anderes gehäuse, andere lüftung, andere komponenten und andere raumtemperatur. :rolleyes:

Das ist mir klar. Aber was man sieht, ist das Shafts Kühler versucht die GPU deutlich kühler zu halten. Und wenn er etwas höhere Temps in Kauf nehmen würde, könnte er seinen Lüfter sicher noch ein gutes Stück runter regeln.

=Floi=
2011-02-07, 18:50:25
Gerade für alte Spiele brauchst du keine 2 GiB VRAM. Schon gar nicht für Quake 3 ... ääh, Live. Ihr tut ja gerade so, als gelte wirklich "viel hilft viel". Lest euch mal die Reviews zur HD 6950/1G durch und seht euch an, welche der beiden Karten meist schneller ist. ;)

MfG,
Raff


ich bin ein G92 512mb geschädigter und selbst mit Q4 bekomme ich da die 512mb problemlos voll. ich stelle auch gerne AA ein und deshalb bin ich da noch immer ein wenig skeptisch, ob hier die 1gb längerfristig reichen.

airbag
2011-02-07, 18:52:04
Quake 4 knackt ja auch die 1GB mit 640*480 und 8MSAA

Shaft
2011-02-07, 19:35:57
Anders als bei dir. :D
Muss nochmal schauen, aber ich bin fern von 90% Lüfterdrehlzahl, obwohl es bei mir auf auto steht.

Allerdings wird sie bei mir auch von einem 80er Lüfter angepustet, der nun erstmal relativ staubfrei ist.


Musste gerade zangsweise nochmal mein System Komplett neu installieren.

Lief irgendwie nicht Rund, mal sehen ob sich da jetzt was ändert.

Gute Systembelüftung ist vorhanden, Front und Back, war ausreichend um eine 260 GTx leise zu halten. Daher wundern mich die hohen Temps der Gigabyte, von der Leistungsaufnahme sollten die zwei sich nichts nehmen.

sei laut
2011-02-07, 21:22:54
Hmpf, nun wollte ich die Temps testen, nun spinnt meine auch rum.

Feuerpfote
2011-02-07, 21:51:17
was heisst "rumspinnen"? Habt ihr die übertaktet?

Sentionline
2011-02-08, 08:10:21
Quake 4 knackt ja auch die 1GB mit 640*480 und 8MSAA
Hab ich auch mitbekommen (http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=636865). Ich wüsste nicht das jemand GTA4 mit einer GTS250/512 gespielt hätte. Quake 4 kennt kein HD3850/256 Spieler. Metro 2033 kann kein HD4870/512 Spieler starten.

Mit meiner HD4850/512 kann ich Crysis auch nicht spielen.

Raff
2011-02-08, 09:23:34
ich bin ein G92 512mb geschädigter und selbst mit Q4 bekomme ich da die 512mb problemlos voll. ich stelle auch gerne AA ein und deshalb bin ich da noch immer ein wenig skeptisch, ob hier die 1gb längerfristig reichen.

Quake 4 knackt ja auch die 1GB mit 640*480 und 8MSAA

"Knackt" sagt wer? Mir ist auf meiner popeligen HD 5870/1G in Quake 4 kein Defizit aufgefallen. ;)

Es besteht ein gewaltiger Unterschied zwischen "Tool zeigt vollbelegten Speicher an" und "Spiel kackt ab, weil Speicher voll". Gut bestückte Karten laden mehr ein als sie müssten. Daraus folgt: Nur weil eine GTX 580/3G etwas von 1.700 belegten MiB faselt, muss das nicht bedeuten, dass eine GTX 580/1,5G gerade am Boden liegt.

Natürlich schadet es nicht, ein Polster zu haben. In Anbetracht der technischen Stagnation derzeit muss aber niemand Angst bekommen – es sei denn, der Neuerwerb bleibt länger als 1-2 Jahre im Rechner.

MfG,
Raff

ShinyMcShine
2011-02-08, 09:29:31
HIER (http://www.hardwarecanucks.com/forum/hardware-canucks-reviews/40552-nvidia-geforce-gtx-560-ti-roundup-asus-evga-gigabyte-msi.html) ein neues Review von diversen (werksseitig übertakteten) GTX 560er Karten:

ASUS DirectCu II TOP
MSI Twin Frozr II OC
Gigabyte Super Overclock
EVGA Superclocked


VG
Shiny

janky
2011-02-08, 09:48:11
Mit meiner HD4850/512 kann ich Crysis auch nicht spielen.

Komisch, dann scheine ich eine falsche Wahrnehmung zu haben. In "High" (1680x1050) und 16xAF hatte ich nie Probleme mit zu starken Rucklern. Nur in dem Eislevel war es an 1-2 Stellen grenzwertig.

Warhead lief auf der HD4850 mit 512 MB in der "Gamer"-Einstellung mit AF ebenfalls wunderbar.

Henroldus
2011-02-08, 10:03:33
Komisch, dann scheine ich eine falsche Wahrnehmung zu haben. In "High" (1680x1050) und 16xAF hatte ich nie Probleme mit zu starken Rucklern. Nur in dem Eislevel war es an 1-2 Stellen grenzwertig.

Warhead lief auf der HD4850 mit 512 MB in der "Gamer"-Einstellung mit AF ebenfalls wunderbar.
Crysis in very high bzw enthusiast mit AF, AA und POM kannst Du aber vergessen, selbst meine GTX460 schafft das grad so spielbar mit 25 bis 30 FPS

Shaft
2011-02-08, 11:36:48
was heisst "rumspinnen"? Habt ihr die übertaktet?

Nein.

Crysis in very high bzw enthusiast mit AF, AA und POM kannst Du aber vergessen, selbst meine GTX460 schafft das grad so spielbar mit 25 bis 30 FPS


Was heißt vergessen, das ist quatsch?

Und wenn das bei dir Durchschnittliche FPS sind, scheint was nicht zu passen.

Hier zählt wieder Optimierung und eigene Ansprüche überdenken.

Einzig Rygels Texturpack bringt erst Probleme mit sich, hier merkt man deutlich das mehr Ram zwingend Notwendig ist.

Raff
2011-02-08, 11:46:39
Es ist sehr einfach, VRAM freizumachen: einfach weniger oder kein AA nutzen. 4x anstatt 8x spart enorm viel Platz, 2x anstatt 4x immer noch einige MiB und 1x anstatt irgendwas führt dazu, dass 1 GiB "immer" ausreicht.

MfG,
Raff

Hugo78
2011-02-08, 11:59:53
HIER (http://www.hardwarecanucks.com/forum/hardware-canucks-reviews/40552-nvidia-geforce-gtx-560-ti-roundup-asus-evga-gigabyte-msi.html) ein neues Review von diversen (werksseitig übertakteten) GTX 560er Karten:

ASUS DirectCu II TOP
MSI Twin Frozr II OC
Gigabyte Super Overclock
EVGA Superclocked


VG
Shiny

Die Gigabyte mit einem GHz ist schon beeindruckend, aber leider gibt dieser Test keinen Vergleich in Zahlen, wieviel lauter oder gar leiser das Design von Gigabyte gegenüber dem Ref.Design ist.

Und die Frage ist auch, ob es sich lohnt, die knapp 30€ zusparen, zu einer 570, die nochmal bischem mehr VRAm hat und man ja auch wieder nochmal OC kann und das nicht zu knapp.

airbag
2011-02-08, 12:08:15
"Knackt" sagt wer? Mir ist auf meiner popeligen HD 5870/1G in Quake 4 kein Defizit aufgefallen. ;)

Sagt der Screen.
http://www.abload.de/image.php?img=quake4_640x480_8xaa_16936r.jpg

Bei deinem Cypress sollte es dank DMA aber keine Probleme geben, wenn es nur minimal merh als 1GiB ist.

=Floi=
2011-02-08, 12:09:28
Es ist sehr einfach, VRAM freizumachen: einfach weniger oder kein AA nutzen. 4x anstatt 8x spart enorm viel Platz, 2x anstatt 4x immer noch einige MiB und 1x anstatt irgendwas führt dazu, dass 1 GiB "immer" ausreicht.

MfG,
Raff

weniger AA ist wie einer Nymphomanin zu weniger sex raten. :freak:;D :cool:


weniger AA geht ja gar nicht.

MadManniMan
2011-02-08, 12:45:50
Weniger AA tut weh, aber ich bin inzwischen auch kein AA-Nazi mehr und freue mich lieber über ein stimmiges Gesamtbild - aber was anderes: wo bleibt das HT4U-Review zur Gigabyte? :D

ShinyMcShine
2011-02-08, 12:46:04
Die Gigabyte mit einem GHz ist schon beeindruckend, aber leider gibt dieser Test keinen Vergleich in Zahlen, wieviel lauter oder gar leiser das Design von Gigabyte gegenüber dem Ref.Design ist.

Ja, was das angeht ist der Test nicht so prickelnd. :( V.a. ist die EVGA SC immer noch nirgends gelistet. Schon komisch...

VG
Shiny

Kalmar
2011-02-08, 15:54:41
Die Gigabyte mit einem GHz ist schon beeindruckend, aber leider gibt dieser Test keinen Vergleich in Zahlen, wieviel lauter oder gar leiser das Design von Gigabyte gegenüber dem Ref.Design ist.

Und die Frage ist auch, ob es sich lohnt, die knapp 30€ zusparen, zu einer 570, die nochmal bischem mehr VRAm hat und man ja auch wieder nochmal OC kann und das nicht zu knapp.

schaust du hier (http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/17521-test-nvidia-geforce-gtx-560-ti.html?start=8)

die gb soc scheint echt top zu sein ..

Hugo78
2011-02-08, 16:03:47
Ah ok, ja dann ist die Gigabyte SOC 1A. :)

Feuerpfote
2011-02-08, 16:11:39
Hmpf, nun wollte ich die Temps testen, nun spinnt meine auch rum.


was heisst das denn nun genau? Wüsste gerne, was auf mich zukommen könnte.

Killtech
2011-02-08, 16:25:01
Wie sieht es bei Nvidia eigentlich mittlerweile mit der Mikroruckler-Problematik bei SLI-Systemen aus? Haben die das treiberseitig gut im Griff, sodass man sich relativ unbesorgt ein Paket schnüren kann?

Hintergrund: Sobald der P67 Refresh von Intel da ist, steht ein neues System an. Zwei GTX 560 (bevorzugt Gainward Golden Sample) skalieren ja z.B. laut Computerbase (http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2011/test-nvidia-geforce-gtx-560-ti-sli/23/#abschnitt_performancerating_mit_aaaf) ausgezeichnet und wischen mit der 580er den Boden auf. Da sich beide Optionen preislich nicht viel nehmen, der SLI-Verbund aber deutlich schneller ist, würde ich eventuell dazu neigen. Sinnvoll oder eher Finger weg?

Gruß, Killtech

Raff
2011-02-08, 16:26:57
Solange AFR zum Einsatz kommt (das tut es), wird es auch Mikoruckeln geben. Es stellt sich nicht die Frage nach dem Ob, sondern nach der Ausprägung.

Daher: Nicht von den Balken blenden lassen und Finger weg. Langer Balken abzüglich 20-30 Prozent = gefühlte Bildrate = unterhalb einer GTX 580.

MfG,
Raff

ShinyMcShine
2011-02-09, 07:43:20
Auch die EVGA SC (http://geizhals.at/deutschland/a610911.html) ist jetzt bei den ersten Händlern gelistet.

Allerdings ist der Preis im Vergleich zu den anderen 900MHz-Karten noch zu unattraktiv (> 240€)!
Und mit der Lieferzeit sieht's auch düster aus... :(

VG
Shiny

BigKid
2011-02-09, 10:30:35
Wie schätzt ihr eigentlich aktuell das PL der 460 OC gegen die 560SOC gegen die 570 (z.b. Phantom) ein ?

Bei der 460 OC gegen die 560 OC komme ich (bei Berücksichtigung von durchschnitllich erreichbarem weiteren user OC) auf geschätzte c.a. +25% Performance bei +33% Preis. Stimmt das so in etwa ?

Bei der 560 vs. 570 tue ich mir da grade schwer.

sei laut
2011-02-09, 11:24:04
was heisst "rumspinnen"? Habt ihr die übertaktet?
Daran lags nicht. Ist bei mir entweder ein Treiber Konflikt (Windows war alt und zugemüllt) oder mein Netzteil ist doch zu schwach.
Werde es aber erst morgen oder am WE testen können..

Darlie
2011-02-09, 15:07:03
Wie schätzt ihr eigentlich aktuell das PL der 460 OC gegen die 560SOC gegen die 570 (z.b. Phantom) ein ?

Bei der 460 OC gegen die 560 OC komme ich (bei Berücksichtigung von durchschnitllich erreichbarem weiteren user OC) auf geschätzte c.a. +25% Performance bei +33% Preis. Stimmt das so in etwa ?

Bei der 560 vs. 570 tue ich mir da grade schwer.

Na dann schau dir mal die differenz von der GTX480 zur 580 an :

http://geizhals.at/deutschland/a519520.html
http://geizhals.at/deutschland/?cat=gra16_512&asuch=GTX580&sort=p

Shaft
2011-02-10, 00:37:30
Nochmal zur Gigabyte OC.

Ich finde die Lüftersteuerung verhält sich recht Eigenartig.

Unter Last bewegt sie sich ständig im ~fünf Sekundentakt rauf und runter um jeweils 5 Prozent RPM. Dementsprechend fallen auch die Temperaturschwankungen jeweils zur RPM aus, auf und absteigend um die 5 Grad.

Defekt oder Normal?

Das sie bei mir unter Umständen recht laut und warm wird, denke ich die geht zurück. Wie soll das erst im Sommer werden?

ShinyMcShine
2011-02-10, 07:40:28
@ Raff:

Kannst Du vielleicht schon was Genaueres über das neue ASUS BIOS verraten? Insbesondere interessiert natürlich das Verhalten und die Lautstärke unter Last.
Kommen die Retail-Karten (sind ja immer noch nicht lieferbar) schon mit dem neuen BIOS oder eher noch mit dem alten, welches für die ganzen Review-Karten benutzt wurde?

Danke und VG!
Shiny

=Floi=
2011-02-10, 15:50:09
wie sieht es denn bei EVGA aus?
SC 850
SSC 900?
FTW 950?

ShinyMcShine
2011-02-10, 16:36:00
Die SC hat bereits 900MHz!
Die 850er heißt FPB. Eine SSC bzw. FTW ist noch nicht angekündigt.

Hier (http://www.hitechlegion.com/reviews/video-cards/8455-evga-geforce-gtx-560ti-superclocked-directx-11-video-card-review) auch noch ein neues Review zur SC.

VG
Shiny

Killtech
2011-02-10, 18:27:25
Solange AFR zum Einsatz kommt (das tut es), wird es auch Mikoruckeln geben. Es stellt sich nicht die Frage nach dem Ob, sondern nach der Ausprägung.

Daher: Nicht von den Balken blenden lassen und Finger weg. Langer Balken abzüglich 20-30 Prozent = gefühlte Bildrate = unterhalb einer GTX 580.

MfG,
Raff
Hmm, hab's mir irgendwie gedacht. Nun denn, dann wird es wohl doch eine GTX 570 Phantom oder eine EVGA 580er.

Z68, so erscheine doch endlich... :(

OgrEGT
2011-02-10, 19:46:14
Wie schätzt ihr eigentlich aktuell das PL der 460 OC gegen die 560SOC gegen die 570 (z.b. Phantom) ein ?

Bei der 460 OC gegen die 560 OC komme ich (bei Berücksichtigung von durchschnitllich erreichbarem weiteren user OC) auf geschätzte c.a. +25% Performance bei +33% Preis. Stimmt das so in etwa ?

Bei der 560 vs. 570 tue ich mir da grade schwer.

Naja, bei computerbase folgendes zum P/L (allerdings Standard GTX570):
http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2011/test-nvidia-geforce-gtx-560-ti-sli/30/#abschnitt_preisleistungverhaeltnis

91% GTX 570
100% GTX 560

Also alles in allem so in etwa gleich auf.

Bei 1080p 4xAA/16xAF liegen ca. 16% Leistung zwischen GTX 560 und 570
Preislich gibt es natürlich Schwankungen

Edit: Willste Deine Phantom etwa schon wieder rauschmeissen? :ueye::uhammer:

dildo4u
2011-02-10, 19:50:03
Naja, bei computerbase folgendes zum P/L (allerdings Standard GTX570):
http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2011/test-nvidia-geforce-gtx-560-ti-sli/30/#abschnitt_preisleistungverhaeltnis

91% GTX 570
100% GTX 560

Also alles in allem so in etwa gleich auf.

Die 560 gibts mitlerweile für 200€(Dort wurde mit 230€ gerechnet),man müsste diese Preis Leistungsvergleiche immer 3 Wochen nach dem Launch machen.

OgrEGT
2011-02-10, 21:52:16
Auf guru3D gibt es einen Test der Gigabyte GTX 560 SOC (1GHz)
http://www.guru3d.com/article/gigabyte-gtx-560-ti-soc-review/1

Wenn ich die dortigen Leistungswerte für z.B. BC2, Metro2033, CoD MW2 bei 1920x1200 inkl AA, AF etc. nehme, summiere und zum derzeit auf Geizhals günstigsten Preis ins Verhältnis setze komme ich auf folgende Zahlen für P/L% (Preis) (Leistung als Summe der fps)

GTX 560 (Palit Standard): 100 (206€) (193fps)
GTX 560 (Gigabyte SOC): 93 (264€) (231fps)
GTX 570 (Palit Standard): 87 (282€) (231fps)
GTX 570 (Phantom): 79 (315€) (236fps) (+2% zur normalen GTX, weil +2% Takt)

Kommt halt ganz darauf an wie man Leistung definiert. Hierzu gehört auch Leistungsaufnahme und Lautstärke, wobei die GTX 560 SOC bei 1GHz auch nicht mehr so gut ausschaut im Vergleich zum Referenzdesign und schon soviel Strom benötigt wie eine GTX 570. Da sich aber die SOC und die GTX 570 nicht viel nehmen, scheint die SOC auf Grundlage dieser Berechnung schon ein feines Kärtchen zu sein :)

Raff
2011-02-11, 09:23:48
Die SOC ist ja eine nette Geschichte, allerdings finde ich es wenig sinnvoll, eine GPU werkseitig ans Limit zu knüppeln. Eine GTX 560 Ti kauft man sich besser günstig und übertaktet selbst – bei der SOC geht nämlich nichts mehr. Da werden nur die immer vorhandenen Reserven mithilfe einer höheren VID ausgeschöpft. Eine GTX 570 damit zu vergleichen ist schon fast unfair, denn darin schlummern mit der Spannungskeule ebenfalls 20 Prozent.

Ums mit AMD zu vergleichen: Derzeit erscheinen einige OC-Versionen der HD 6870. Ihr wisst schon, diese wenig geliebte Karte, die man so um fünf Prozent übertakten kann. Jetzt gibt's Karten, die vier bis acht Prozent ab Werk drauflegen. Mit mehr Spannung. 1-GHz-Versionen? Gibt's nicht. Die GPU ist einfach am Ende. Der GF"114" ist's bei 1 GHz ebenfalls.

MfG,
Raff

Schlammsau
2011-02-11, 09:27:44
Was heisst hier wenig geliebt? :tongue:

Barts XT ist beileibe keine Übertakter-GPU, aber 0,995Ghz hab ich auch schon aus ihr rauskitzeln können. :freak:

Schlecht ist die HD6870 auf keinen Fall, wenn man bedenkt, wie klein der Chip doch ist.

ShinyMcShine
2011-02-11, 09:28:02
Da wir gerade schon bei Guru3D sind:

Review ASUS TOP (http://www.guru3d.com/article/asus-gtx560-directcu-ii-review/)...

VG
Shiny

Raff
2011-02-11, 09:50:35
Was heisst hier wenig geliebt? :tongue:

Barts XT ist beileibe keine Übertakter-GPU, aber 0,995Ghz hab ich auch schon aus ihr rauskitzeln können. :freak:

Schlecht ist die HD6870 auf keinen Fall, wenn man bedenkt, wie klein der Chip doch ist.

Barts Pro macht IMO den "cooleren" Eindruck: teildeaktiviert, mit der Keule 1 GHz – das riecht nach GF104/114 und erfreut das Übertakter-Herz. Bei Barts XT spürt man die Verzweiflung der Hersteller, ständig weit unter 1 GHz zu scheitern, obwohl diese Zahl toll wäre. ;) Na mal sehen, was MSIs Hawk schafft. 1 GHz stock schon mal nicht. Mit der Keule ist bei den OC-Versionen der HD 6870 natürlich 1 GHz drin, aber eben nicht viel mehr.

MfG,
Raff

=Floi=
2011-02-11, 11:59:19
Schlecht ist die HD6870 auf keinen Fall, wenn man bedenkt, wie klein der Chip doch ist.


nur interessiert das mich als kunden nicht. :rolleyes:

Pirx
2011-02-11, 12:20:11
nur interessiert das mich als kunden nicht. :rolleyes:
also mich hat es interessiert, denn klein="wenig" Transistoren=geringe Leistungsaufnahme=leise(=günstig) und trotzdem gute Leistung

LovesuckZ
2011-02-11, 12:49:21
also mich hat es interessiert, denn klein="wenig" Transistoren=geringe Leistungsaufnahme=leise(=günstig) und trotzdem gute Leistung

Und all das hat mit "klein" wie in diesem Beispiel nichts zu tun.

EvilOlive
2011-02-11, 14:32:51
Da wir gerade schon bei Guru3D sind:

Review ASUS TOP (http://www.guru3d.com/article/asus-gtx560-directcu-ii-review/)...

VG
Shiny

Schade das die Asus so Laut ist unter Last. ;(

hmx
2011-02-11, 14:32:55
Die SOC ist ja eine nette Geschichte, allerdings finde ich es wenig sinnvoll, eine GPU werkseitig ans Limit zu knüppeln. Eine GTX 560 Ti kauft man sich besser günstig und übertaktet selbst – bei der SOC geht nämlich nichts mehr. Da werden nur die immer vorhandenen Reserven mithilfe einer höheren VID ausgeschöpft. Eine GTX 570 damit zu vergleichen ist schon fast unfair, denn darin schlummern mit der Spannungskeule ebenfalls 20 Prozent.

Ums mit AMD zu vergleichen: Derzeit erscheinen einige OC-Versionen der HD 6870. Ihr wisst schon, diese wenig geliebte Karte, die man so um fünf Prozent übertakten kann. Jetzt gibt's Karten, die vier bis acht Prozent ab Werk drauflegen. Mit mehr Spannung. 1-GHz-Versionen? Gibt's nicht. Die GPU ist einfach am Ende. Der GF"114" ist's bei 1 GHz ebenfalls.

MfG,
Raff


Ich bin ja grad am überlegen, ob ich meine Gigabyte 460er tausche gegen eine 560Ti. Die müsste dann aber auch schon mit 950MHz laufen. Die Frage ist wie viel die dann mehr verbraucht als eine auf 850MHz übertaktete 460er. Das Problem ist hier nicht mein NT sondern mein mATX Gehäuse. Unter Last heizt die aus der Karte herausgblasene Luft selbiges recht stark auf, leider. Das merkt man auch gut daran, dass die Karte sehr lang braucht um unter Last ihre Endtemperarur zu erreichen. Der Kühler ist gut, aber die Umgebungsluft wird so warm, dass die Karte unter Spielelast oft knapp 80 Grad heiß.

Deinorius
2011-02-11, 14:33:28
Und all das hat mit "klein" wie in diesem Beispiel nichts zu tun.



Ja von wegen "nichts". Du übertreibst ja mal wieder gerne.

=Floi=
2011-02-11, 15:06:12
also mich hat es interessiert, denn klein="wenig" Transistoren=geringe Leistungsaufnahme=leise(=günstig) und trotzdem gute Leistung

wir sind hier im 560 TI fred und ich möchte mal anmerken, dass die 560er größer (?) ist, mehr watt verbraucht und leiser ist als eine 6950er. :freak:
P/L bezogen auf die features und den brutalen kühler halte ich auch für besser. :rolleyes:
die leistung ist mit 900+mhz auch beeindruckend.
http://www.pcgameshardware.de/aid,808742/Geforce-GTX-560-Ti-im-Test-Besser-als-AMDs-Radeon-HD-6950/Grafikkarte/Test/?page=2


du bist eindeutig im falschen thread.

Kalmar
2011-02-11, 15:22:13
ich finde es auch voll unverständlich warum es kein leises 6950 Design gibt .. und wenn die gb soc wirklich so leise ist dann hat ati nix was ran kommt in hinblick auf die lautstärke und heut zu tage will man einfach keinen fön haben ..

ShinyMcShine
2011-02-11, 15:25:17
Schade das die Asus so Laut ist unter Last. ;(

Jupp! :( Sonst wäre die ASUS-Karte schon vorbestellt. Für mich kommt nur die EVGA SC (da Referenzdesign) oder die ASUS TOP (wenn das neue BIOS eine gute Verbesserung bei Lautstärke unter Last bringt) in Frage. Andere Karten scheiden dank Lautstärkeverhalten und/oder fehlender passiver Kühlkörper auf den SpaWas für mich aus dem Raster.

Es tut sich ja hoffentlich noch was mit dem neuen BIOS. Laut Raff, soll das neue BIOS unter Last schon was bringen (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=8535584&postcount=185). Leider fehlen noch absolute Zahlen, bzw. ein direkter Vergleich mit dem alten BIOS. Auch von W1zzard bei techpowerup (http://www.techpowerup.com/reviews/ASUS/GeForce_GTX_560_Ti_Direct_Cu_II/27.html) gibt's bezüglich des BIOS leider noch keine Neuigkeiten... :(
Naja, man hat noch Zeit. Es sind momentan ja weder die ASUS TOP (http://geizhals.at/deutschland/a610618.html) von die EVGA SC (http://geizhals.at/deutschland/a610911.html) lieferbar.

VG
Shiny

Deinorius
2011-02-11, 16:11:46
Wieso? Die Gigabyte hat doch SpaWa-Kühler und leise ist die doch auch.

Hier eine subjektive Meinung (http://koitsu.wordpress.com/2011/01/31/gigabyte-gtx-560-ti-gv-n560oc-1gi-vs-9800gt-review/).

PCGH_Raffael
2011-02-11, 16:17:54
Es tut sich ja hoffentlich noch was mit dem neuen BIOS. Laut Raff, soll das neue BIOS unter Last schon was bringen (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=8535584&postcount=185). Leider fehlen noch absolute Zahlen, bzw. ein direkter Vergleich mit dem alten BIOS. Auch von W1zzard bei techpowerup (http://www.techpowerup.com/reviews/ASUS/GeForce_GTX_560_Ti_Direct_Cu_II/27.html) gibt's bezüglich des BIOS leider noch keine Neuigkeiten... :(

Sie ist auch mit dem neuen BIOS mehr als doppelt so wie ein (unübertaktetes) Referenzdesign. Wenn du eine leise Karte willst, solltest du dich nach düsteren Gestalten aus dem Hause Gainward umsehen. Genaueres kann und will ich nicht verraten, sonst lest ihr ja unseren Mörder-Grafikkartentest (55 Modelle) nicht. :biggrin:

MfG,
Raff

V2.0
2011-02-11, 16:40:33
Und wie steht so eine F-4 im Vergleich zum Referenzdesign ala EVGA? Die bessere Frage an Dich wäre allerdings, ob Du findest dass sich ein Upgrade von 460 auf 560 überhaupt lohnt.

OgrEGT
2011-02-11, 17:51:22
Die SOC ist ja eine nette Geschichte, allerdings finde ich es wenig sinnvoll, eine GPU werkseitig ans Limit zu knüppeln. Eine GTX 560 Ti kauft man sich besser günstig und übertaktet selbst – bei der SOC geht nämlich nichts mehr. Da werden nur die immer vorhandenen Reserven mithilfe einer höheren VID ausgeschöpft. Eine GTX 570 damit zu vergleichen ist schon fast unfair, denn darin schlummern mit der Spannungskeule ebenfalls 20 Prozent.


Das ist schon klar, die ursprüngliche Frage kam ja von BigKid, der nach P/L von GTX 560 vs GTX 570 (Phantom) gefragt hatte.

Klar, dass die GTX 570 leistungsmäßig noch einiges drauflegen kann, wenn die auch übertaktet wird :)

Interessant aber, dass die GTX 560 mit 1GHz out-maxed ist, und somit gerade an eine Stock GTX 570 herankommt.

Ich meine mich zu erinnern, dass hier viel spekuliert wurde, dass eine GTX 560 OC "locker" eine GTX 570 versägen würde... :freak:
Freiwillige vor... Na wer wars ? :)

OgrEGT
2011-02-11, 17:54:36
Jupp! :( Sonst wäre die ASUS-Karte schon vorbestellt. Für mich kommt nur die EVGA SC (da Referenzdesign) oder die ASUS TOP (wenn das neue BIOS eine gute Verbesserung bei Lautstärke unter Last bringt) in Frage. Andere Karten scheiden dank Lautstärkeverhalten und/oder fehlender passiver Kühlkörper auf den SpaWas für mich aus dem Raster.

Es tut sich ja hoffentlich noch was mit dem neuen BIOS. Laut Raff, soll das neue BIOS unter Last schon was bringen (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=8535584&postcount=185). Leider fehlen noch absolute Zahlen, bzw. ein direkter Vergleich mit dem alten BIOS. Auch von W1zzard bei techpowerup (http://www.techpowerup.com/reviews/ASUS/GeForce_GTX_560_Ti_Direct_Cu_II/27.html) gibt's bezüglich des BIOS leider noch keine Neuigkeiten... :(
Naja, man hat noch Zeit. Es sind momentan ja weder die ASUS TOP (http://geizhals.at/deutschland/a610618.html) von die EVGA SC (http://geizhals.at/deutschland/a610911.html) lieferbar.

VG
Shiny

Wobei ich an Deiner Stelle auch darüber nachdenken würde einige andere Komponenten Deines Systems mal zu aktualisieren... Sofern Deine Sig noch zutrifft... Sonst wirst Du wahrscheinlich das volle Potential der Karte gar nicht mal ansatzweise ausschöpfen...

ShinyMcShine
2011-02-11, 18:00:14
Wobei ich an Deiner Stelle auch darüber nachdenken würde einige andere Komponenten Deines Systems mal zu aktualisieren... Sofern Deine Sig noch zutrifft... Sonst wirst Du wahrscheinlich das volle Potential der Karte gar nicht mal ansatzweise ausschöpfen...

I know! Aber es ist ein schrittweises Aufrüsten. Erstmal die Grafikkarte! Im Laufe des Jahres dann die anderen Sachen. Schließlich gibt's dank SATA-Gate ja gerade nix Neues von Intel. ;)
Der C2D läuft gerade mit 3GHz das muss vorerst reichen...

VG
Shiny

Marty98
2011-02-11, 23:44:39
Sie ist auch mit dem neuen BIOS mehr als doppelt so wie ein (unübertaktetes) Referenzdesign. Wenn du eine leise Karte willst, solltest du dich nach düsteren Gestalten aus dem Hause Gainward umsehen. Genaueres kann und will ich nicht verraten, sonst lest ihr ja unseren Mörder-Grafikkartentest (55 Modelle) nicht. :biggrin:

MfG,
Raff

In welcher Ausgabe kommt dieser?

Feuerpfote
2011-02-12, 09:33:34
nächste

Marty98
2011-02-12, 10:07:46
Also 3/2011? (Hab mir noch nie die PCGH gekauft, werde ich wohl zum ersten mal tun).

Kalmar
2011-02-12, 12:02:53
also wenn gesagt wird die schwarze gainward ist bestimmt die phantom gemeint aber die läuft "nur" mit 835 mhz wenn die angabe bei alternate stimmt .. frage ist wie leise die bleib wenn man die auf 900 mhz hochprügelt wenn es denn überhaupt geht ...

mal gucken ob in der pcgh die Auflistung der 55 grakas wieder mit zig unübersichtlichen, augenkrekbsverursachenden minidiagrammen dargestellt wird und die lautstärke nur allgemein gemessen und dann mit ner groben skala abgetragen wird .. oder ob jede karte ausführlich betrachtet wird

PCGH_Raffael
2011-02-12, 14:00:42
Also 3/2011? (Hab mir noch nie die PCGH gekauft, werde ich wohl zum ersten mal tun).

Die 03 ist seit einer Woche erhältlich (http://www.pcgameshardware.de/aid,808722/PCGH-03/2011-im-Handel-mit-Rome-Total-War-61-Geforce-Grafikkarten-und-CPU-Quartett/PCGH-Heft/News/). =) Dort testen wir unter anderem die GTX 570 Phantom, MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II/OC (schrecklich langer Name ;)), R6950 Twin Frozr II und Palit GTX 580 3GB. Was du suchst, kommt in die 04/2011, die Anfang März erscheint.

also wenn gesagt wird die schwarze gainward ist bestimmt die phantom gemeint aber die läuft "nur" mit 835 mhz wenn die angabe bei alternate stimmt .. frage ist wie leise die bleib wenn man die auf 900 mhz hochprügelt wenn es denn überhaupt geht ...

Genau, die Phantom.

mal gucken ob in der pcgh die Auflistung der 55 grakas wieder mit zig unübersichtlichen, augenkrekbsverursachenden minidiagrammen dargestellt wird und die lautstärke nur allgemein gemessen und dann mit ner groben skala abgetragen wird .. oder ob jede karte ausführlich betrachtet wird

Wenn du eine Möglichkeit kennst, 55 Produkte zu behandeln, ohne dafür ein bis zwei Sonderpublikationen mit jeweils 100 Seiten zu machen, dann solltest du dich bei uns bewerben. ;) Und was ist "allgemein" in Sachen Lautstärke? Ein genormter, keineswegs grober Sone-Wert ist viel ... wert.

MfG,
Raff

Kalmar
2011-02-12, 18:38:10
wie lässt sich denn die phantom übertakten ? aber mit fast standarttakt wäre ne vernüftige leise 6950 mir lieber wo man die shader freischalten kann ...

finde die computerbase auflistung nach auflösung sehr nice, dazu sollte man in dem gesamt balken die spiele ggf. kenntzeichnen und die werte rein oder drüber schreiben. dann hat man alle werte auf einem blick und muss nicht quer über zig kleine balken gucken und und suchen

zockerman
2011-02-14, 21:22:38
was für eine Diskussion :confused:

mir jucken die Finger eine 560 TI zu bestellen. In allen Tests ( habe zig Stunden mit lesen von Tests, Benchmarks etc zugebracht ) wird aber nur von einer Geforce 560 Ti ausgegangen. Das Refernz Design wäre leise. Welche Ti nutzt also das Referendesign bzw. macht es noch besser ? Schon bei der 460iger war das Angebot ziemlich unübersichtlich, weshalb ich von einem Kauf abgesehen habe. Bisher habe ich eine Powercolor 5830 PCS+ genutzt, die Lautstärke war echt ok.

Gibt es einen Geheimtip zu einer leisen 560 TI ? :confused:

Grüße Zockerman

EvilOlive
2011-02-14, 21:54:16
was für eine Diskussion :confused:

mir jucken die Finger eine 560 TI zu bestellen. In allen Tests ( habe zig Stunden mit lesen von Tests, Benchmarks etc zugebracht ) wird aber nur von einer Geforce 560 Ti ausgegangen. Das Refernz Design wäre leise. Welche Ti nutzt also das Referendesign bzw. macht es noch besser ? Schon bei der 460iger war das Angebot ziemlich unübersichtlich, weshalb ich von einem Kauf abgesehen habe. Bisher habe ich eine Powercolor 5830 PCS+ genutzt, die Lautstärke war echt ok.

Gibt es einen Geheimtip zu einer leisen 560 TI ? :confused:

Grüße Zockerman


Die EVGA

http://geizhals.at/deutschland/?a=610632&plz=&t=v&va=b&vl=de&v=e#filterform

zockerman
2011-02-14, 22:00:07
ist bestellt :smile:

Marty98
2011-02-14, 23:15:53
Die Sparkle (http://geizhals.at/deutschland/a610611.html) ist 25 EUR billiger, und sollte den gleichen Takt wie die EVGA erreichen.

ShinyMcShine
2011-02-15, 08:59:27
Hier ein paar neue Reviews:

ASUS ENGTX560 TOP bei Legit Reviews (http://www.legitreviews.com/article/1540/1/)
ASUS ENGTX560 TOP bei Benchmark Reviews (http://benchmarkreviews.com/index.php?option=com_content&task=view&id=697&Itemid=72)

VG
Shiny

Xaver Koch
2011-02-15, 09:09:22
mir jucken die Finger eine 560 TI zu bestellen.

Mich juckt es auch. Aber ich warte noch, bis es einen Treiber gibt (whql oder beta ist mir gleich), der alle neueren Karten gleichermaßen unterstützt und die EVGA wieder flächendeckend verfügbar ist. Die bisher ausgelieferten enthalten ein Bios mit normalen Taktraten. Außerdem möchte ich mal einen Test zur normalen Gigabyte OC lesen, bisher wurde ja nur die SOC getestet. Wenn die Gigabyte nur etwas lauter, dafür aber deutlich kühler ist, macht sich das beim Stromverbrauch positiv bemerkbar. Da ich aktuell kein Spiel habe, wo ich unbedingt eine GTX brauche (ok, Mafia 2 mit Physx wäre ganz nett, hat aber Zeit, da ich es erst gespielt habe), lasse ich mir noch etwas Zeit, bis alle Fragen geklärt sind.

Auch sollte eine breite Verfügbarkeit die Preise etwas nach unten Drücken. ;)

Shaft
2011-02-15, 12:26:20
Ich habe meine Gigabyte wieder zurück geschickt, wurde mir mit 60-65% RPM zu Laut, was darauf hindeutet das sie zu warm wurde. Glaube die hatte auch was weg, permanente abstürze in Crysis und Dirt2, bei Dirt2 auch hin und wieder Grafikfehler.

Jetzt bin ich am überlegen nochmal eine OC Version zu nehmen (MSI) oder doch die von EVGA, die sogar mit OC noch sehr leise werkelt...mmh.

ShinyMcShine
2011-02-15, 13:28:39
Die auf 900MHz übertaktete EVGA ist leider nirgends lieferbar. Ich schaue bereits mehrmals täglich auf den Lieferstatus bei Geizhals (http://geizhals.at/deutschland/a610911.html)... :(

VG
Shiny

Xaver Koch
2011-02-15, 13:41:27
Die auf 900MHz übertaktete EVGA ist leider nirgends lieferbar.

EVGA sind derzeit generell nicht lieferbar (sofern sie nicht schon im Shop sind), da es wohl Probleme beim Hersteller gibt. Angeblich sollen die noch im Februar wieder kommen (mit dann hoffentlich wieder sinkenden Preisen).

ShinyMcShine
2011-02-15, 14:19:07
Danke für die Info. Habe mich schon gewundert? :confused:

Meinst Du mit Hersteller aber jetzt nVidia, oder? Schliesslich kommen viele EVGAs im Referenzdesign.

Ob da bei ASUS wohl auch was im Busch ist? Schliesslich sieht's bei den ENGTX560 Karten auch nicht so dolle aus (die TOP gibt's gar nicht und die "normale" kaum).

VG
Shiny

Raff
2011-02-15, 14:21:43
Die Chinesen sind vermutlich noch von ihrer Neujahrsfeier leicht groggy. Lasst die mal aufwachen, dann klappt's auch wieder mit neuen Chargen. :biggrin:

MfG,
Raff

ShinyMcShine
2011-02-15, 14:26:42
OK!

:up:

Xaver Koch
2011-02-15, 15:03:14
Was du suchst, kommt in die 04/2011, die Anfang März erscheint.

MfG,
Raff

Wird in der Ausgabe auch die Gainward Phantom 560 GTX, die Gigabyte OC (nicht die SOC) und die EVGA 560 GTX getestet?

Hugo78
2011-02-15, 15:03:17
Nachdem ich heute den neuen "Alpenföhn Peter" Kühler gesehen hab, frag ich mich ob nicht auch Sparkle einen Kühlerwechsel erlaubt?!
- > http://extreme.pcgameshardware.de/user-news/140989-cebit-2011-alpenfoehn-praesentiert-high-end-grafikkartenkuehler-peter.html

EVGA zeigt sich da bekanntermaßen kulant, ist aber ja leider nicht verfügbar, die Sparkle dagegen ist es und gibts im Ref.Design schon ab 203€.
Dank der Bodenplatte des Ref.Designs, bräuchte man nur den Kühler wechseln, die Platte selbst bleibt drauf.
Eigentlich ne Art und Weise wo man nichts kaputt machen kann, ausser man tuts mutwillig.

Der "Alpenföhn Peter" schaut jedenfalls vielverspechend aus und ist eventuell noch ne Ecke besser als ein GTX Plus von AC.

ShinyMcShine
2011-02-16, 08:02:17
Hat den jemand schon zufällig eine ASUS ENGTX560 TOP?
Bei Legit Reviews (http://www.legitreviews.com/article/1540/1/) habe ich zum ersten Mal gelesen, dass die TOP ein 550 Watt Netzteil mit 38A auf der 12V Schiene braucht! Kann das jemand bestätigen (evtl. steht's auf dem Karton der ASUS-Karte oder im Handbuch)?

Bei diversen anderen 900MHz GTX560er Karten (z.B. der EVGA SC (http://www.evga.com/products/pdf/01G-P3-1563.pdf)) steht in der Spezifikation lediglich was von 500 Watt / 30A.
Eigentlich wollte ich mein Enermax Liberty 500W (hat 32A auf der 12V Schiene) noch weiter benutzen... :(

VG
Shiny

Edit: Auf der ASUS Homepage habe ich gesucht, da steht natürlich nix!

Hugo78
2011-02-16, 08:16:54
@ShinyMcShine

Diese Angaben beziehen sich doch immer nur auf das Gesamtsystem und hier gibt es immer einen großzügigen Aufschlag, denn nicht jeder kauft sich ein Enermax, wo man auch bekommt was draufsteht.
Geiz ist ja geil und zb. LC Power bietet 500W für die hälfte des Preises und der DAU kauft das dann auch... anyway.

Das 560 Ti Ref.Design verbraucht bei PCGH 152W in BC2.
Macht 12,6A auf der 12V Schiene. Und selbst wenn die Graka als OC im Furmark 200W verbraten würde, wären dass immernoch nur 16,6A.

Bleiben immernoch 15,4A fürs restliche System.
Also solang du nicht Core Damage und Furmark / PCGH Tool gleichzeitig laufen lässt, solang wird dein Enermax auch nicht abschalten.

Xaver Koch
2011-02-16, 08:29:28
Test der 6950 1GB bei Computerbase. Interessant, dass die 1 GB 6950 mehr Strom zieht (genauso viel wie 560 GTX).

http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2011/test-amd-radeon-hd-6950-1.024-mb/22/#abschnitt_performancerating_mit_aaaf

In 1680 und 1920 mit 4 AA und 16 AF sieht die 560 GTX auch gegen die 6950 nicht schlecht aus, erst in 2560 mit AA und AF bringen die 2 GB der großen 6950 etwas. So viel zum Thema, dass 1 GB bei Fermi zu wenig sind. ;)

ShinyMcShine
2011-02-16, 08:33:21
Alright! Danke für die Info...

Ich habe nicht vor, mit meinem System Eier zu braten. :smile: Die Grafikkarte wird ganz "normal" benutzt werden. Stresstests und (weiteres) OC interessieren mich nicht und werden auch nicht durchgeführt.
Es hat mich nur gewundert, dass die Anforderungen an's Netzteil von ASUS mit anscheinend 10% mehr Leistung (bzw. 25% mehr Stromstärke) für die ENGTX560 TOP gleich so viel höher sind, als die von anderen GTX560-OC Anbietern.

VG
Shiny

labecula
2011-02-16, 15:23:59
Hat schon jemand Erfahrungen mit der Point of View TGT GTX560 Ultra Charged (http://www.alternate.de/html/solrSearch/toArticle.html?articleId=810102&query=gtx+560&referer=detail&link=solrSearch%2Flisting.productDetails)? Die hört sich nett an und hat eine ganz eigene Kühlung wie man sieht. Es gibt sogar eine noch extremere evrsion davon mit dem Titel "Beast".

http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/01/POV_TGT_Geforce_GTX_560_TFC_001.jpg (http://www.pcgameshardware.de/aid,809355/POV/TGT-Geforce-GTX-560-Ti-TFC-Drei-uebertaktete-GTX-560-Ti-mit-Dreifach-Luefter/Grafikkarte/News/)

=Floi=
2011-02-16, 17:48:01
braucht es für die karte schlicht nicht. das ref design ist leise genug und braucht nur 2 slots.

der kühler ist eher etwas für eine 580er.

Raff
2011-02-16, 17:49:06
Sobald eine GTX 560 Ti mit der Spannungskeule bearbeitet wird (also oberhalb von 900 MHz), fängt das Referenzdesign ganz schön das Brüllen an.

MfG,
Raff

LiquidAcid
2011-02-16, 19:08:25
Mich hat es auch in den Fingern gejuckt und ich konnte letzte Woche die EVGA 560 Ti FPB (http://gh.de/a610632.html) für 217€ ergattern.
Ich hatte auch gezielt nach dem Referenz Design gesucht und die Wahl fiel auf Grund kurzfristiger Lieferbarkeit auf die EVGA. Sie ist zwar 10-15€ teuerer als die Sparkle, aber immerhin gab es einen 3DMark 11 und Mafia II Key nach Registrierung dazu.

Bisher bin ich sehr angetan von der Karte. Die Lautstärke und die Taktraten (und der daraus resultierende Verbrauch) sind im IDLE-Betrieb vorbildlich.
Der Lüfter geht auf 30% runter und die Taktraten auf 51MHz/135MHz @ 0,95V
Unter Last sind es dann max. 53% bei ca. 80°C. Dann hört man den Lüfter zwar aus dem System heraus, aber er ist weit davon entfernt nervig zu sein.

OC klappt auch sehr gut, auch wenn ich die 1GHz Marke leider nicht ganz knacken konnte :(
Bei 980MHz / 2400MHz war Schluss. Da die 560 aber gerade vom höheren RAM Takt profitiert, ist das ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis.
Praktisch bedeutet das in vielen Games eine Steigerung von bis zu +10fps @ 1920x1080. Also durchaus spürbar und sinnvoll :)

Unterm Strich bin ich mit der Karte jedenfalls sehr zufrieden, auch wenn die 1GHz natürlich schön gewesen wären ;)


EDIT: Da fällt mir gerade auf, dass mit der 560 Ti seit langem mal wieder eine nVidia Karte nach meiner damaligen Hercules 3D Prophet II GTS Pro (http://www.pcwelt.de/produkte/Hercules-3D-Prophet-II-GTS-Pro-246715.html) in meinem Rechner steckt. Und das auch noch zu einem günstigeren Preis als damals :biggrin:

Raff
2011-02-16, 20:03:50
Macht die Karte 980/1.960/2.400 MHz mit der Standardspannung? Falls ja, dann ist das keineswegs ein Grund zum Heulen, sondern gerade beim Speicher ein sehr guter Wert (+20 Prozent). Und falls du dafür nicht mehr als 1,1 Volt brauchst, ist auch das Gigahertz realistisch.

MfG,
Raff

ShinyMcShine
2011-02-16, 20:37:55
Skalieren die GF114er Karten echt so gut mit dem Speichertakt?
Das wäre dann eine Überlegung wert, wenn in einem Jahr oder so die Leistung nicht mehr ausreichen sollte...

VG
Shiny

Edit: Beziehe mich auf Da die 560 aber gerade vom höheren RAM Takt profitiert, ist das ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis.

y33H@
2011-02-16, 20:52:44
Mit dem Speichertakt? ALUs FTW!

Raff
2011-02-16, 21:20:48
Yep. Der Chip bringt mehr. Schade, dass man die ALU- nicht von der TMU/ROP-Domäne abgekoppelt takten kann.

MfG,
Raff

Feuerpfote
2011-02-16, 21:21:17
meine Gigabyte werkelt aktuell mit 950/2400 bei 1,06V vor sich hin. Der Speichertakt ist aber noch nicht ausgereizt. Bin bisher sehr zufrieden mit der Karte.

LiquidAcid
2011-02-16, 21:22:40
Macht die Karte 980/1.960/2.400 MHz mit der Standardspannung? Falls ja, dann ist das keineswegs ein Grund zum Heulen, sondern gerade beim Speicher ein sehr guter Wert (+20 Prozent). Und falls du dafür nicht mehr als 1,1 Volt brauchst, ist auch das Gigahertz realistisch.

MfG,
Raff

An der Spannung habe ich noch nichts verändert, da ich bisher nur das OC-Tool von EVGA benutzt habe, welches keine Option für Spannungserhöhung bietet. Ich werds später mal mit Afterburner versuchen (btw: weiß jemand, ob das Tool herstellerübergreifend funktioniert?)

D.h. die Werte sind alle mit Standardspannung erreicht worden. Wirklich Grund zum Klagen habe ich deshalb natürlich nicht :)
Eigentlich war es sogar ein halber Glückstreffer, wenn man überlegt, dass bisher nur die Sparkle Calibre (http://www.computerbase.de/news/hardware/grafikkarten/nvidia/2011/januar/gtx-560-ti-mit-1-ghz-chiptakt-von-sparkle-und-gigabyte/) mit 1000/2400 angeboten werden soll und die restlichen OC-Versionen irgendwo zwischen 2050MHz und 2290MHz Speichertakt liegen.


Skalieren die GF114er Karten echt so gut mit dem Speichertakt?
Das wäre dann eine Überlegung wert, wenn in einem Jahr oder so die Leistung nicht mehr ausreichen sollte...

VG
Shiny

Ich habe noch keinen Benchmark-Marathon durchgeführt (und habe es auch nicht vor :wink: ), aber in einigen Games (GTA IV, Metro 2033) hat sich die Takterhöhung durchaus bemerkbar gemacht.

Auf dieser Seite (http://www.legionhardware.com/articles_pages/nvidia_geforce_gtx_560_ti_overclocking_guide,5.html) gibt es ebenfalls noch ein paar Benches mit einer gut gehenden (1000/2290) Karte.
Dort überflügelt sie in BF BC2 sogar leicht die GTX570 und reicht sonst auch sehr nah heran.

Feuerpfote
2011-02-16, 21:24:20
D.h. die Werte sind alle mit Standardspannung erreicht worden.

und wie hoch ist die Std.-Spannung bei der Karte?

LiquidAcid
2011-02-16, 21:44:59
und wie hoch ist die Std.-Spannung bei der Karte?

GPU-Z meldet 1,0000V

Edit: Hier (http://ht4u.net/reviews/2011/nvidia_geforce_gtx_560_ti_msi_n560ti_twin_frozr_2/index10.php) noch etwas genauere Messungen vom Referenzdesign.
Also gehe ich mal davon aus, dass die Wahrheit irgendwo zwischen 1,0000V und 1,0100V liegt ;)

Raff
2011-02-16, 21:45:19
(btw: weiß jemand, ob das Tool herstellerübergreifend funktioniert?)

Das läuft mit allen Karten der vergangenen Jahre. =) Nur nicht bei allen kann man die Spannung verändern.

MfG,
Raff

LiquidAcid
2011-02-16, 22:00:03
Das läuft mit allen Karten der vergangenen Jahre. =) Nur nicht bei allen kann man die Spannung verändern.

MfG,
Raff

Ok, Trial and Error ;)
Gibt es noch andere softwareseitige Möglichkeiten der Spannungserhöhung?

=Floi=
2011-02-17, 04:54:31
Yep. Der Chip bringt mehr. Schade, dass man die ALU- nicht von der TMU/ROP-Domäne abgekoppelt takten kann.

MfG,
Raff

wäre das wirklich besser? imho sind diese 2ghz (!) hot clock die grenze und nicht die 1ghz.
So gesehen hat man jetzt mehr ROP/TMU leistung und nicht mehr alu-leistung. :wink: Ich denke die alu-leistung ist beiu der 560er ausreichend.

James Ryan
2011-02-17, 06:12:02
OC klappt auch sehr gut, auch wenn ich die 1GHz Marke leider nicht ganz knacken konnte :(
Bei 980MHz / 2400MHz war Schluss. Da die 560 aber gerade vom höheren RAM Takt profitiert, ist das ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis.


980 MHz bei Standard-Spannung? :freak:
Sorry, aber wie hast du die Stabilität getestet? Das klingt nämlich zu gut um wahr zu sein. ;)

MfG :cool:

mojojojo
2011-02-17, 08:27:43
Ja, das ist echt ne glückskarte, wenn sie damit wirklich stabil läuft.

ich habe 'ne MSI Twin FrozrII/OC, die schafft bei Standardspannung (1,025V) gerade 960/2200 (wobei beim RAM sicherlich noch was geht. 2300 sind zuviel, danach hatte ich keine lust mehr zu testen und bin auf 2200 geblieben)

Mir ist aber aufgefallen, daß eine leichte Spannungserhöhung ausreicht (1,037V) damit der Speicher auch bei 2400 keine Probleme macht. Die GPU schafft dann 975 stabil....
um die GPU auf 1GHz zu bringen, benötige ich 1,075V, wieweit sich der Speicher dann treiben lässt, habe ich noch nicht ausprobiert, hatte ihn auf 2400 gelassen. (werde ich bei Zeiten aber mahl nachholen)
Ist dieser große Sprung bei der benötigten Spannung zwischen 975Mhz und 1Ghz eigentlich normal? Oder habe ich irgendwas verkackt?
Habe bei 1Ghz aber den Furmark nicht lange laufen lassen, irgendwie tat mir die Karte dabei ganz schön leid...

Momentan lasse ich sie übrigens auf den oben genannten 960/2200 1,025V laufen...

LiquidAcid
2011-02-17, 13:18:06
980 MHz bei Standard-Spannung? :freak:
Sorry, aber wie hast du die Stabilität getestet? Das klingt nämlich zu gut um wahr zu sein. ;)

MfG :cool:


Ok ok, es war anscheinend wirklich zu gut um wahr zu sein für 1,00V. :freak:
Die Energieschleuder Furmark hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Eigentlich hatte ich den EVGA OC-Scanner (ähnlich ATI-Tool Stability Test) und ein paar Stunden Metro 2033 oder Cryostasis für ausreichend gehalten.

Letztes stabiles Ergebnis, das ich mit Furmark erreichen konnte war 955MHz / 1910MHz / 2400MHz, wobei ich am RAM Takt nicht mehr gedreht habe.

Nichtsdestotrotz kann ich mit dem Ergebnis sehr gut leben :D
Und da ich bisher auch noch keine funktionierende Software zur Spannungserhöhung gefunden habe, wird es für die nächste Zeit auch dabei bleiben.

Edit: Ein interessanter Artikel zum Thema Limitierung des Verbrauchs (http://en.expreview.com/2011/02/16/geforce-gtx-560-ti-power-consumption-protection-analysis/14670.html). Das erklärt, warum die Temperaturen bei meiner Karte unter Furmark und OC nicht "explodiert" sind. Eine Differenz unter Extrembedingungen von ~140W zu einem non-ref Design ist schon heftig.
Allerdings wäre es noch interessant zu wissen, inwiefern sich die Limitierung auf die reale Taktrate auswirkt.

mojojojo
2011-02-17, 14:30:32
Und da ich bisher auch noch keine funktionierende Software zur Spannungserhöhung gefunden habe, wird es für die nächste Zeit auch dabei bleiben.

NVIDA Inspector

sei laut
2011-02-17, 15:11:10
Also 3/2011? (Hab mir noch nie die PCGH gekauft, werde ich wohl zum ersten mal tun).
http://www.pcgameshardware.de/aid,808722/PCGH-03/2011-im-Handel-mit-Rome-Total-War-61-Geforce-Grafikkarten-und-CPU-Quartett/PCGH-Heft/News/

Warum Raff von 55 spricht..
Irgendwo aus dem Archiv schnell 6 Tests hervorgezaubert. ;D

Raff
2011-02-17, 15:50:54
Raff spricht nicht von der Ausgabe 03, sondern 04. ;)

MfG,
Raff

sei laut
2011-02-17, 16:01:05
Was kommt 03 auch schon im Februar raus.. :whistle:

Kalmar
2011-02-17, 16:26:30
des werde ich nie verstehen wie man veralte [zu dem zeitpunkt] Sachen mit monatsmummer vom übernächsten monat betiteln kann ... aber da sind ja alle Zeitungen im pc bereich so. hatte sich wohl irgendein schlauer Marketingmensch gedacht das man so Aktualität vortäuschen kann ^^

zum thema irgendwie ist es komisch bei der 560 gibt es zig customs designs die net wirklch leiser sind als das ziemlich geniale ref. design und bei der 6950 gibt es kaum eins was die nicht gerade leise karte mal attraktiv machen würde ..

=Floi=
2011-02-17, 22:42:14
du kannst die spannung anheben und den limiter ebenfalls ausschalten!

ShinyMcShine
2011-02-18, 09:36:35
Hier ein Test der Palit GTX 560 Ti Sonic (http://www.pureoverclock.com/article1217.html).

VG
Shiny

James Ryan
2011-02-18, 09:46:39
Sodele, meine Gigabyte rennt mit 950/1900/2200 bei 1,05 Volt problemlos, bleibt dabei recht kühl (max. 64°C) und sehr leise.

MfG :cool:

MadManniMan
2011-02-18, 09:52:51
Ich glaube wir werden uns nach dem Sprung auf 32 oder 28 nm über unsere Faszination über den Fermi-Refresh so kaputt lachen ;)

Aber hey, vielleicht war es ja mal eine wichtige Erfahrung, einen Prozess wirklich mal richtig ans Limit zu fahren. Nach viereinhalb Jahren sind wir jetzt wo? Mal überlegen … die 8800 GTX war grob auf dem Niveau meiner 8800 GT, meine 460 GTX ist grob zweieinhalb mal so schnell wie die 8800 GT und die 580 GTX ist bei ~175 % der 460 GTX. 4,5-fache Leistung nach 4einhalb Jahren is schon ein bisschen mager :D

san.salvador
2011-02-18, 10:00:19
Ich weiß, sie ist potthäßlich - aber kann mir sagen, wie laut die PoV 560ti ist?
http://www.pointofview-online.com/showroom.php?shop_mode=product_detail&product_id=227

Das kleine Spuckerl sieht ja nicht all zu vielversprechend aus, aber ich find einfach keine brauchbare Review.

mojojojo
2011-02-18, 10:26:29
Ich weiß, sie ist potthäßlich - aber kann mir sagen, wie laut die PoV 560ti ist?
http://www.pointofview-online.com/showroom.php?shop_mode=product_detail&product_id=227

Das kleine Spuckerl sieht ja nicht all zu vielversprechend aus, aber ich find einfach keine brauchbare Review.

Kann ich Dir nicht leider sagen.
Aber willst Du Dir ernsthaft eine Grafikkarte kaufen, auf der eine Grüne Trulla abgebildet ist, die mit Popeln spielt? ;D

Nee, im ernst, wenn Du auf der POV seite schaust, habe Sie den im laufe der 400er Serie eingeführt. Dort wird er scheinbar bei den späteren Revisionen eingesetzt.
Leider habe ich auch von denen keine reviews gefunden, die sind alle mit den ersten revisionen gemacht worden
.
Aber bei dem Kühlerdesign hat sich wohl jemand was gedacht, wenn sie das im laufe einer Generation ändern....der Lüfter scheint auch etwas größer als beim Ref Design zu sein. Auch wenn das nicht unbedingt was heißen muss.

Probieren geht dann wohl über studieren oder so ähnlich....

san.salvador
2011-02-18, 10:28:46
Kann ich Dir nicht leider sagen.
Aber willst Du Dir ernsthaft eine Grafikkarte kaufen, auf der eine Grüne Trulla abgebildet ist, die mit Popeln spielt? ;D

Nee, im ernst, wenn Du auf der POV seite schaust, habe Sie den im laufe der 400er Serie eingeführt. Dort wird er scheinbar bei den späteren Revisionen eingesetzt.
Also hat sich wohl jemand was bei dem Kühler gedacht....der Lüfter scheint auch etwas größer als beim Ref Design zu sein. Auch wenn das nicht unbedingt was heißen muss.
Probieren geht dann wohl über studieren oder so ähnlich....
So eine schirche Kraxn tu ich mir nur an, wenn ich sicher bin, dass sie was taugt. Aber shice aussehen und riskant ist zuviel des Guten. :ugly:

mojojojo
2011-02-18, 10:37:26
Haste recht.
Da es am referenzdesign scheinbar nichts auszusetzen gibt, fährt man damit wohl nicht schlecht.
Oder man nimmt eine der Werksübertakteten, wo der Kühler und das Board auch wirklich etwas mehr leisten. Und das am besten auch in Reviews nachvollziehbar ist. :)

ShinyMcShine
2011-02-18, 12:16:08
Hier ein Test der MSI N560GTX Ti Twin Frozr II (http://www.kitguru.net/components/graphic-cards/zardon/msi-n560gtx-ti-twin-frozr-ii-review-the-ultimate-560/).

VG
Shiny

Shaft
2011-02-18, 13:23:06
Hier ein Test der MSI N560GTX Ti Twin Frozr II (http://www.kitguru.net/components/graphic-cards/zardon/msi-n560gtx-ti-twin-frozr-ii-review-the-ultimate-560/).

VG
Shiny


Kann die nächsten Tage evtl. einen kleinen Eindruck geben.

ShinyMcShine
2011-02-18, 13:27:56
User-Feedback ist immer gut!
Mittlerweile sind wir auch schon bei unter 200 EUR (http://geizhals.at/deutschland/?in=&fs=gtx+560) angelangt.

VG
Shiny

mojojojo
2011-02-18, 13:28:20
Jau, die ist cool, die habe ich auch.
obwohl ich keinen vergleich zum Referenzdesign hab was die Geräuschkulisse angeht.
Aber die reviews unterscheiden sich ja nicht groß vom Grundtenor bezüglich
Verbrauch, Krach und OC bei dieser Karte.

ShinyMcShine
2011-02-18, 13:35:54
Hier ein Test der Gainward GTX 560 Ti Phantom (http://fudzilla.com/reviews/item/21708-gainward-gtx-560-ti-phantom-1gb-tested/21708-gainward-gtx-560-ti-phantom-1gb-tested).

VG
Shiny

mojojojo
2011-02-18, 13:42:03
Ich selbst kann sie mit der Gainward Golden Sample vergleichen, die hatte ich zuerst und habe sie nach ein paar Tagen zurückgegeben (Kulanz meines Dealers).
An der Gainward hat micht ein Spulenfiepen/Sirren gestört welches bei der MSI, die ich dann genommen habe zum glück deutlich leiser ist.(aus dem Gehäuse nicht wahrnehmbar - nur mit dem Ohr an der Karte)
Der Twin Frozr ist ebenfalls leiser als der Gainward Kühler (sowohl unter last als auch idle.
Die Karte ist -glaube ich- auch etwas kühler, aber so genau habe ich mirt die Temps der Gainward nicht gemerkt.
Die MSI ist zum mindest im meinem Fall auch deutlich Übertaktungsfreudiger als die Gainward. Auch wenn das OC ab werk niedriger ausfällt.


Falls esjemanden interessiert warum ich erst ne Gainward hatte:
Ich fand die MSI von anfang an besser (hatte mich an reviews orientiert), bei meinem Händler war aber nur die Gainward verfügbar.
Ich habe die Gainward auch einmal reklamiert (wegen dem Spulenfiepen und einem wabernden Bild), als das Austauschmodell auch nicht besser war, habe ich sie auf Kulanz zurückgegeben und stattdesssen die MSI mitgenommen, die dann wieder verfügbar war.
Das wabernde Bild könnte eine Kombination aus VGA+FullHD und WLAN Antenne neben dem VGA Kabel gewesen sein. (Hatte für die ersten Tage übers Wochenende nur ein VGA Kabel da beim Monitor kein DVI-Kabel dabei war)
Habe das Thema dann natürlich nicht weiter verfolgt. Hat sich ja mit neuer Karte und neuem DVI-Kabel erledigt.
Aber ich denke, daß das VGA Signal welches aus der Gainward kommt auf jedenfall nicht das beste ist... nur so nebenbei bemerkt.

Ich denke mal, die MSI dürfte eigentlich mit das beste Geschäft sein, wenn man sich ne 560er kaufen will. Die kostet genausoviel wie die referenzboards, scheint denen aber überlegen zu sein...(?).
Man bekommt allerdings keine goodies dazu wie 3dmark11 Keys oder so. Das muss man auch bedenken. Oder auch nicht.
Also der Gainward Golden Sample ist sie auf jedenfall meilenweit Vorraus. Falls die einer in betracht zieht.

Edit sagt: Ich meine nicht die Gainward Phantom die ShinyMcShine angesprochen hat. sondern das Golden Sapmle von Gainward. nicht das mich einer Missversteht.

san.salvador
2011-02-18, 13:53:40
Ich glaub ich schieß mir heut eine Asus... :uponder:

ShinyMcShine
2011-02-18, 14:45:16
'Ne TOP?

san.salvador
2011-02-18, 14:45:50
'Ne TOP?
Nope, die normale. Top bin ich selber. :D

ShinyMcShine
2011-02-18, 14:55:46
:biggrin:
OK, weil es hätte mich gewundert wo Du die herbekommst! ;)

VG
Shiny

san.salvador
2011-02-18, 20:12:47
Sodala, Asus ist eingebaut.
Im Idle nicht hörbar, unter Last auch angenehm. Dabei wird die GPU nicht wärmer als ~60°C, man könnte also den Lüfter noch ordentlich runterregeln.
Standardmäßig läuft die Karte mit 830/2000 bei 1.000v. Mein erster Oc-Versuch war 920/2200 bei 1.012v - läuft wunderbar bei 67°C, da geht noch einiges. :naughty:

EvilOlive
2011-02-18, 22:37:18
Sodala, Asus ist eingebaut.
Im Idle nicht hörbar, unter Last auch angenehm. Dabei wird die GPU nicht wärmer als ~60°C, man könnte also den Lüfter noch ordentlich runterregeln.
Standardmäßig läuft die Karte mit 830/2000 bei 1.000v. Mein erster Oc-Versuch war 920/2200 bei 1.012v - läuft wunderbar bei 67°C, da geht noch einiges. :naughty:

Nice, ich tendiere momentan auch zur Asus, die sieht halt wirklich geil aus vom Kühlerdesign, wie hoch drehen die beiden Lüfter idle und unter Last?

Feuerpfote
2011-02-18, 22:44:00
weiß Jmd. wann nibitor 6.1 erscheint?

san.salvador
2011-02-18, 22:48:09
Nice, ich tendiere momentan auch zur Asus, die sieht halt wirklich geil aus vom Kühlerdesign, wie hoch drehen die beiden Lüfter idle und unter Last?
Ich bin nicht sicher, was genau du meinst. Aber mit unmodifiziertem Lüfterprofil bleiben die Lüfter unter Last bei 51%. Bei 920/2200/1.012v.

EvilOlive
2011-02-19, 00:57:08
Ich bin nicht sicher, was genau du meinst

RPM im idle und unter Last kann man doch mit der Asus-Software auslesen oder?

san.salvador
2011-02-19, 09:41:03
RPM im idle und unter Last kann man doch mit der Asus-Software auslesen oder?
Achso, rpm will er. ^^
Asus-Software werde ich nicht installieren, aber ich schau im Afterburner nach, wenn der Rechner läuft.


€dit: Im idle säuseln die Lüfter mit 1140rpm vor sich hin. Mit Standardtakt rotieren sie nach 10 Minuten Furmark mit 3360 rpm bei 80°C. Aber wie gesagt, das Lüfterprofil hab ich noch nicht geändert.


€dit2:
Im Standardtakt lässt sich die Spannung von 1v auf 0.975v senken, fein. 920Mhz braucht auch keine 1.012v, läuft auch schon mit 1v.

Ich bin hoch entzückt von der Karte, wofür war nochmal die "Top" gut? :D


€dit3: Standard läuft sogar mit 0.962v. :O

Pitman
2011-02-19, 12:26:24
Welche Karte ist den jetzt unter Last lauter ? Die 560 im Referenz Design oder die MSi mit seinem Doppellüfter.

Laut HT4u.net ist das Refernzdesign unter Last leiser: http://ht4u.net/reviews/2011/nvidia_geforce_gtx_560_ti_msi_n560ti_twin_frozr_2/


Kann das wirklich so sein ? Ich habe schon andere Tests gelesen da soll die Msi leiser sein.

Grüße
Pitman

san.salvador
2011-02-19, 12:28:12
Welche Karte ist den jetzt unter Last lauter ? Die 560 im Referenz Design oder die MSi mit seinem Doppellüfter.

Laut HT4u.net ist das Refernzdesign unter Last leiser: http://ht4u.net/reviews/2011/nvidia_geforce_gtx_560_ti_msi_n560ti_twin_frozr_2/


Kann das wirklich so sein ? Ich habe schon andere Tests gelesen da soll die Msi leiser sein.

Grüße
Pitman
Ohne Modifikation soll die MSI unter Last ziemlich laut sein.

http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2011/test-2-x-geforce-gtx-560-ti/5/#abschnitt_sonstige_messungen
http://ht4u.net/reviews/2011/nvidia_geforce_gtx_560_ti_msi_n560ti_twin_frozr_2/index14.php

Leise ist anders. :ugly2:

Shaft
2011-02-19, 12:47:59
Soll sich aber Problemlos auf 40% RPM unter Last setzen lassen und dennoch recht kühl bleiben.

Die Lüftersteuerung der 560er Allgemein ist mir ein Rätsel, selbst die EVGA im Referenzdesing bekam ein Bisoupdate und ist jetzt noch leiser. Weiß jetzt nicht ob es auch unter Last zutrifft.

Gerade die Customkühler bieten hier viel Spielraum. :confused:

mojojojo
2011-02-19, 16:54:55
Ohne Modifikation soll die MSI unter Last ziemlich laut sein.

http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2011/test-2-x-geforce-gtx-560-ti/5/#abschnitt_sonstige_messungen
http://ht4u.net/reviews/2011/nvidia_geforce_gtx_560_ti_msi_n560ti_twin_frozr_2/index14.php

Leise ist anders. :ugly2:

Haste recht, scheint echt lauter zu sein. Habe ja wie schon gesagt nur den Vergleich mit der Gainward 560GS bei dem die MSI auf jedenfall leiser ist.

Habe gerade mal getest, wie es aussieht.
Auf standard (880/2100@1,025V) habe ich nach 10 min Furmark 74° der lüfter läuft dann mit 66%~3600rpm
Nach 10min Furmark auf den 830/2000@1,00V habe ich 70° der Lüfter läuft dann mit 64%~3500
Die Lautstärke resultiert also wenigstens auch in höherer Kühlleistung.
Auf Standardeinstellungen fährt man scheinbar mit der Referenzdesign bzw der Asus besser. Scheint nur was für OC zu sein

So wie ich sie normal betreibe, 950/2200@1,025V bleibt sie beim normalen Spielen übrigens deutlich unter 70° (eher richtung 60°) mit etwa 55-60% Lüfterdrehzahl

PCGH_Raffael
2011-02-19, 18:24:00
Bei der N560GTX-Ti Twin Frozr II hat MSI leider nach wie vor kein BIOS erschaffen, das die Karte so leise macht wie sie sein könnte. Der Kühler stemmt die Abwärme locker bei 40 Prozent Drehkraft.

MfG,
Raff

Shaft
2011-02-19, 19:22:38
Bei der N560GTX-Ti Twin Frozr II hat MSI leider nach wie vor kein BIOS erschaffen, das die Karte so leise macht wie sie sein könnte. Der Kühler stemmt die Abwärme locker bei 40 Prozent Drehkraft.

MfG,
Raff


Habt ihr MSI daraufhin schon angesprochen oder ist euch was bekannt das es in Zukunft ein Update geben könnte?

Ich glaube dank dir oder einen Kollegen (Raff?) gabs damals daraufhin ein Update für die 460 Cyclone?

Vielleicht ließe sich da wieder was machen. :)

EvilOlive
2011-02-19, 22:16:45
Achso, rpm will er. ^^
Asus-Software werde ich nicht installieren, aber ich schau im Afterburner nach, wenn der Rechner läuft.


€dit: Im idle säuseln die Lüfter mit 1140rpm vor sich hin. Mit Standardtakt rotieren sie nach 10 Minuten Furmark mit 3360 rpm bei 80°C. Aber wie gesagt, das Lüfterprofil hab ich noch nicht geändert.


€dit2:
Im Standardtakt lässt sich die Spannung von 1v auf 0.975v senken, fein. 920Mhz braucht auch keine 1.012v, läuft auch schon mit 1v.

Ich bin hoch entzückt von der Karte, wofür war nochmal die "Top" gut? :D


€dit3: Standard läuft sogar mit 0.962v. :O

Wenn ich frage wie hoch die Karte dreht im idle und unter Last, sollte doch klar das von Umdrehungen pro Minute die Rede ist, oder?
3360 RPM sind also bei der Asus noch angenehm, kann ich mir irgendwie nicht so ganz vorstellen.

san.salvador
2011-02-19, 22:40:49
Hab ich auch nicht gesagt. Spiele 60°C-65°C, Furmark ~80°C.

EvilOlive
2011-02-19, 22:47:28
Hab ich auch nicht gesagt. Spiele 60°C-65°C, Furmark ~80°C.

Doch, hast du. :wink:
Sodala, Asus ist eingebaut.
Im Idle nicht hörbar, unter Last auch angenehm.

san.salvador
2011-02-19, 22:50:10
Furmark ist nicht Last. Furmark ist eine akademische Spielerei, auf die ich nicht wirklich was gebe. :tongue:

mojojojo
2011-02-20, 15:19:28
Furmark ist nicht Last. Furmark ist eine akademische Spielerei, auf die ich nicht wirklich was gebe. :tongue:

+1

ShinyMcShine
2011-02-21, 13:14:47
Hier ein Test der Palit GTX 560 Ti Sonic (http://www.guru3d.com/article/palit-geforce-gtx-560-ti-sonic-review/).

VG
Shiny

ShinyMcShine
2011-02-22, 12:17:54
Hier ein Test auf von 5 OC Karten auf Tomshardware.com (http://www.tomshardware.com/reviews/geforce-gtx-560-ti-roundup-asus-engtx560-graphics-card-overclocking,2858.html).

VG
Shiny

Xaver Koch
2011-02-22, 12:22:40
Habt ihr MSI daraufhin schon angesprochen oder ist euch was bekannt das es in Zukunft ein Update geben könnte?



Die MSI hat keine Kühler auf den Spannungswandlern, weswegen ein gewisser Luftstrom benötigt wird.

-> Silence broken by "design".

mojojojo
2011-02-22, 12:56:14
Kommt auf den wohl Luftstrom an, der kann bei dem design ziemlich stromig werden, bevor die silence braked....

Vielleicht testet das mal jemand, mit stehenden Lüftern? Gibs da freiwillige? :freak:

ShinyMcShine
2011-02-22, 13:13:46
Die MSI hat keine Kühler auf den Spannungswandlern, weswegen ein gewisser Luftstrom benötigt wird.

-> Silence broken by "design".

Ist evtl. genug Platz vorhanden, um selbst passive Kühlkörper aufzukleben?
Vielleicht kann sich ein Kartenbeistzer mal kurz unter den Schreibtisch bemühen? ;D

VG
Shiny

Xaver Koch
2011-02-22, 13:33:42
Ist evtl. genug Platz vorhanden, um selbst passive Kühlkörper aufzukleben?

VG
Shiny

Wer aus dem Forum soll denn so "schlau" sein, sich eine MSI zu holen, wenn man fürs gleiche Geld eine Gigabyte mit Kühlern auf den SpaWas bekommt? ;)

ShinyMcShine
2011-02-22, 13:43:32
Wer aus dem Forum soll denn so "schlau" sein, sich eine MSI zu holen, wenn man fürs gleiche Geld eine Gigabyte mit Kühlern auf den SpaWas bekommt? ;)

Man weiß es nicht! ;) Es kann ja sein, dass hier jemand bestimmte Marken vorzieht und/oder auch seine Bestellung von der Verfügbarkeit abhängig macht.
Fragen kostet ja (noch) nix... :D

VG
Shiny

Shaft
2011-02-22, 13:57:21
Die Frage ist inwiefern Kühlkörper für die Spannungswandler nötig sind.

Anscheinend gibt es keine Probleme mit einer Lüfterbegrenzung bei 40%, was vermuten lässt das das Kühlerkonzept ausreichend ist?!?!

Sorgen machen mir eher Berichte wie auch nach eigener Erfahrung, wonach es bei einigen Käufer nach kurzer Zeit unter Last zu abstürzen. Abhilfe schaffte man durch Erhöhung der Spannung oder durch herrabsetzten der Taktrate.

Darunter sind soweit MSI OC und die Gigabayte Oc betroffen, zumindestens wurden keine anderen Hersteller im Nvidia Forum genannt.


Meine Bestellung habe ich vorerst storniert, da Bedarf es ersmal Klärung.

Xaver Koch
2011-02-22, 14:28:23
Sorgen machen mir eher Berichte wie auch nach eigener Erfahrung, wonach es bei einigen Käufer nach kurzer Zeit unter Last zu abstürzen. Abhilfe schaffte man durch Erhöhung der Spannung oder durch herrabsetzten der Taktrate.


Das kommt bestimmt auch davon, weil das Netz voll mit Meldungen ist, wonach die Hersteller angeblich viel zu viel Spannung für gegebene Taktraten anlegen (zwar in erster Linie bei CPUs, aber eben auch bei GPUs). Außerdem verringert eine erhöhte Spannung ja auch auf Dauer die Lebensdauer und höhere Temperaturen lassen die Lüfter lauter drehen. Oder die Streuung der Chips wurde unterschätzt. ...

Und ich warte immer noch auf einen neuen Treiber, der auch die 560er GTX unterstützt, sowie Verfügbarkeit und Verifikation des aktuellen Bios ab Werk bezüglich der EVGA 560 (damit die auch mit 850, statt 822 MHz taktet). Ein Test der Gigabyte 560 GTX OC (nicht SC) wäre auch mal langsam an der Zeit.

Shaft
2011-02-22, 15:25:16
Das ist ein Dilemma, was mich jetzt auch vom kauf abhält. Man könnte auch selbst Hand anlegen, das ist aber nicht Sinn der Sache. Bei einen Kauf erwarte ich auch das was ich kaufe und Funktionalität.

Liebäugle nun wieder auf die GigaByte GV-N470SO-13I SOC, wenn nicht gleich eine 570 oder evtl. die 560 im Referenzdesign von EVGA.


@EVGA Bios

Sollte demnächst erscheinen, der Alternate Service hat wohl intern schon eine neue Version und sendet sie auf Anfrage an Kunden.

mojojojo
2011-02-22, 16:29:45
Ob man sich an einer Diskussion beteiligen sollte, bei dem man im Prinzip als Dumm bezeichnet wird, weil man sich beim Kauf an Reviews im Netz hält. Bzw. eine andere Karte nimmt, die in Reviews fast genauso gut abschneidet, weil die Wunschkarte, nicht verfügbar ist.
Das alles mit dem Wissen, das man ja bei nicht Gefallen die Karte wieder zurückgeben kann, weil der Händler ja um die ecke ist...:|

Spannend ist ja auch die Frage, ob derjenige das dann auch wollen würde. Es hat ihm ja auc noch keiner sagen können, was an spawas ohne Kühlkörper so schlimm ist, bei ner aktiv gekühlten Grafikkarte...

Shaft
2011-02-22, 17:09:56
*Off Topic gelöscht

=Floi=
2011-02-23, 01:46:35
Das kommt bestimmt auch davon, weil das Netz voll mit Meldungen ist, wonach die Hersteller angeblich viel zu viel Spannung für gegebene Taktraten anlegen (zwar in erster Linie bei CPUs, aber eben auch bei GPUs). Außerdem verringert eine erhöhte Spannung ja auch auf Dauer die Lebensdauer und höhere Temperaturen lassen die Lüfter lauter drehen. Oder die Streuung der Chips wurde unterschätzt. ...

Und ich warte immer noch auf einen neuen Treiber, der auch die 560er GTX unterstützt, sowie Verfügbarkeit und Verifikation des aktuellen Bios ab Werk bezüglich der EVGA 560 (damit die auch mit 850, statt 822 MHz taktet). Ein Test der Gigabyte 560 GTX OC (nicht SC) wäre auch mal langsam an der Zeit.


der chip geht sicherlich so gut wie nie kaputt. eher macht die stromversorgung schlapp.

Xaver Koch
2011-02-23, 07:34:17
der chip geht sicherlich so gut wie nie kaputt. eher macht die stromversorgung schlapp.

Ging mir weniger um Defekte als um die Tatsache, dass einige Kunden offensichtlich per Hand nachstellen müssen, damit die OC-Karten sauber laufen, was ja eigentlich nicht sein kann, da diese dann "defekt" ist.

ShinyMcShine
2011-02-23, 09:02:18
Hier ein Test der ASUS ENGTX560 Ti DCII TOP (http://www.ocaholic.ch/xoops/html/modules/smartsection/item.php?itemid=488).

VG
Shiny

mojojojo
2011-02-23, 09:14:00
Ging mir weniger um Defekte als um die Tatsache, dass einige Kunden offensichtlich per Hand nachstellen müssen, damit die OC-Karten sauber laufen, was ja eigentlich nicht sein kann, da diese dann "defekt" ist.

Haste 'nen Link, würd's gerne mal nachlesen.
Ich gehöre da ja scheinbar zur Zielgruppe.... :biggrin:

Xaver Koch
2011-02-23, 09:27:11
Haste 'nen Link, würd's gerne mal nachlesen.


Witzig, solche Infos erhält man doch nur in Foren und nicht von Webseiten, die es nicht mit den Herstellern verscherzen wollen. ;)

mojojojo
2011-02-23, 13:17:39
Ja, und wo?
Scheinst da ja schon was gelesen zu haben.

Xaver Koch
2011-02-23, 13:33:59
Ja, und wo?
Scheinst da ja schon was gelesen zu haben.

Na hier im Faden wurde so etwas geschrieben (vor allem bei MSI und Gigabyte).

zockerman
2011-02-23, 19:29:33
mir jucken die Finger eine 560 TI zu bestellen. In allen Tests ( habe zig Stunden mit lesen von Tests, Benchmarks etc zugebracht ) wird aber nur von einer Geforce 560 Ti ausgegangen. Das Refernz Design wäre leise. Welche Ti nutzt also das Referendesign bzw. macht es noch besser ? Schon bei der 460iger war das Angebot ziemlich unübersichtlich, weshalb ich von einem Kauf abgesehen habe. Bisher habe ich eine Powercolor 5830 PCS+ genutzt, die Lautstärke war echt ok.

Gibt es einen Geheimtip zu einer leisen 560 TI ? :confused:

Grüße Zockerman


Die EVGA

http://geizhals.at/deutschland/?a=610632&plz=&t=v&va=b&vl=de&v=e#filterform

ist bestellt :smile:


Gibt es schon Angaben zur Lieferbarkeit der EVGA ? Vom Hardwareversand ( bestellt am 14.02. ) habe ich gestern eine Meldung bekommen, das der Liefertermin auf unbekannt geändert wurde. Ich könne aber eine andere Karte nehmen. :confused: Ich überlege jetzt doch langsam eine 6950 2G zu nehmen, mit dem Intel HD3000 spielt es sich nicht so toll :mad:

Shaft
2011-02-23, 20:04:44
@zockerman

Alternate hat wieder Heute welche reinbekommen, nach gefühlte Wochen, Liefertermin 48h.
http://www.alternate.de/html/solrSearch/toArticle.html?articleId=812528&query=560+ti&referer=detail&link=solrSearch%2Flisting.productDetails

zockerman
2011-02-23, 20:24:02
:biggrin:

Habe gerade eine E-Mail bekommen

hardwareversand.de-Service <service@hardwareversand.de> Mi 23.02.2011 20:17

Sehr geehrte(r) Herr xxxx,

die Ware, die Sie am 14.2.2011 um 21:56 Uhr online bei uns bestellt haben, wurde am 23.2.2011 um 20:01 Uhr an die folgende Lieferadresse verschickt....

;D ;D

Hugo78
2011-02-23, 20:43:55
Trabikäufer haben damals bis zu 20Jahre auf ihre Rennpappe gewartet, knapp 2 Wochen ist dagegen nix. :tongue:

Deinorius
2011-02-23, 21:35:07
Ich hätte eigentlich ne Frage Richtung Luftzirkulation. Bei der Standardausführung, wie z.B. bei der EVGA, weiß ich, dass der Lüfter ansaugt und die warme Luft dann nach außen transportiert wird.
Läuft das bei der Gigabyte genauso ab? Die Lüfter saugen an und das wird dann aus dem Gehäuse transportiert? Denn die Kühlerkonstruktion wirkt bei der Gigabyte um einiges offener als z.B. bei der EVGA.

Noch eine andere Frage: Hat schon jemand versucht, bzw. gibt es Erfahrungswerte mit Undervolting der GTX 560 Ti? Das fände ich bei dem schon hohen Takt interessanter, als die Karte noch weiter zu übertakten.

san.salvador
2011-02-23, 21:42:17
Ich hätte eigentlich ne Frage Richtung Luftzirkulation. Bei der Standardausführung, wie z.B. bei der EVGA, weiß ich, dass der Lüfter ansaugt und die warme Luft dann nach außen transportiert wird.
Läuft das bei der Gigabyte genauso ab? Die Lüfter saugen an und das wird dann aus dem Gehäuse transportiert? Denn die Kühlerkonstruktion wirkt bei der Gigabyte um einiges offener als z.B. bei der EVGA.

Noch eine andere Frage: Hat schon jemand versucht, bzw. gibt es Erfahrungswerte mit Undervolting der GTX 560 Ti? Das fände ich bei dem schon hohen Takt interessanter, als die Karte noch weiter zu übertakten.
Meine Asus läuft im Standard mit 0.962v statt 1v, und 900Mhz bekomm ich auch mit 1v stabil hin - vielleicht noch weniger, mal sehen.

Deinorius
2011-02-23, 21:52:39
0.962 V bei 830 MHz nehm ich an? Nice. Auch die 1 V bei 900 sind nicht schlecht. Die Spannung bei der MSI liegt mit 880 MHz bei 1.022 V.
Hast du auch mal nachgesehen, wie sich das auf die Temperaturen oder Stromverbrauch auswirkt?

Wie findest du die Luftzirkulation?

san.salvador
2011-02-23, 21:56:08
0.962 V bei 830 MHz nehm ich an? Nice. Auch die 1 V bei 900 sind nicht schlecht. Die Spannung bei der MSI liegt mit 880 MHz bei 1.022 V.
Jop, 0.962v @ 830. Bei 1v bekomm ich auch 920Mhz hin, deshalb halte ich auch 900Mhz @ 0.987v für möglich - müsste ich aber erst testen. Der Speicher läuft aus dem Stand mit 2200Mhz statt 2000Mhz, mehr brauchts nicht. Wozu soll man da eine Asus Top kaufen? Die nimmt sich standardmäßig sogar 1.06v bei 900Mhz. :ugly:

Wie findest du die Luftzirkulation?
Ich bin sehr zufrieden. Meine Gaynward 460 war mir unter Last ein bisserl zu laut, aber mit der Asus bin ich wirklich happy. So happy, dass ich nach wie vor die Lüfterregelung nicht angepasst hab (bei meinen letzten drei nVidias die erste Amtshandlung) - wozu auch? :D


Ich geb der Asus GTX 560 Ti DirectCUII jetzt einfach mal das san.salvador seal of goodness. :up:

z3ck3
2011-02-23, 23:53:24
@san.salvador: Hast du direkt unter der 560 den PCI(e) Slot belegt? Wenn ja wie verhält sich das mit der Lautstärke/Temperatur im Vergleich zu einem freien Slot?

Leider gibts ja im Netz so gut wie nur Berichte zu offenen Aufbauten, aber extrem selten normale Gegebenheiten in einem Gehäuse, oder gar eng "bebackte" Mainbaords...

san.salvador
2011-02-24, 00:02:10
Der direkt darunter ist frei, aber im nächsten sitzt eine X-Fi.

z3ck3
2011-02-24, 00:24:40
Der direkt darunter ist frei, aber im nächsten sitzt eine X-Fi.
mhm das müsste auch ja eigentlich problemlos klappen. wie weit ragt der eine Lüfter denn über die X-Fi hinaus?

Bei mir herrscht ja extreme Platznot (KLICK (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=8550799&postcount=2877)), darum zöger ich immer noch sehr, bei Grafikkarten deren Lüfter auf Augenhöhe mit einer darunter eingebauten Steckkarte sind. Allerdings sollten die Karten ja eigentlich sogar im SLI-Betrieb direkt nebeneinander funktionieren... irgendwie... Fragt sich eben nur wie warm und laut das ganze ggf. wird.

Die Asus gefällt mir bisher jedenfalls am besten vom Aufbau her. Ich hab es ja bei der GTX460 so lange schon rausgezögert bis die 560er kam, langsam wirds mal Zeit für ein Update ;)

san.salvador
2011-02-24, 00:28:34
Länger als der Prügel (GTX260?) ist meine Asus IMHO auch nicht, die Maße findest ja sicher im Internet. Und da der zweite Lüfter auch über die Soundkarte hinausragt sollte es auch mit der Luft hinhauen.

Deinorius
2011-02-24, 00:37:59
Ich bin sehr zufrieden. Meine Gaynward 460 war mir unter Last ein bisserl zu laut, aber mit der Asus bin ich wirklich happy. So happy, dass ich nach wie vor die Lüfterregelung nicht angepasst hab (bei meinen letzten drei nVidias die erste Amtshandlung) - wozu auch? :D


Die Lüfter blasen auf jeden Fall die Luft aus dem Gehäuse raus? Wenn du also die Hand außerhalb des Gehäuses bei den DVI-Anschlüssen hälst, spürst du also (mehr oder weniger) deutlich den Luftzug? Ich bin da grad recht neugierig. :)

z3ck3
2011-02-24, 00:44:10
Asus 560 GTX: 9,0" (22,86 cm)
GTX 260: 10,5" (26,67 cm)

hm ca. 4cm Kürzer. Da ragt sie aber ja noch ein wenig über die X-Fi hinaus. Mal sehen ob ich das Experiment wage ;) Würde mir nur sehr in den Arsch beißen wenn sie in meinem Rechner zum Brüller wird *g*

san.salvador
2011-02-24, 00:54:18
Die Lüfter blasen auf jeden Fall die Luft aus dem Gehäuse raus? Wenn du also die Hand außerhalb des Gehäuses bei den DVI-Anschlüssen hälst, spürst du also (mehr oder weniger) deutlich den Luftzug? Ich bin da grad recht neugierig. :)
Kaum. Mein Gehäuse wird aber von zwei 120er Noctuas auf flüsterleise entlüftet.

Asus 560 GTX: 9,0" (22,86 cm)
GTX 260: 10,5" (26,67 cm)

hm ca. 4cm Kürzer. Da ragt sie aber ja noch ein wenig über die X-Fi hinaus. Mal sehen ob ich das Experiment wage ;) Würde mir nur sehr in den Arsch beißen wenn sie in meinem Rechner zum Brüller wird *g*
Meine GTX 260 (Referenzdesign) war deutlich lauter als die Asus. ;)

mFuSE
2011-02-24, 02:06:05
... So happy, dass ich nach wie vor die Lüfterregelung nicht angepasst hab (bei meinen letzten drei nVidias die erste Amtshandlung) - wozu auch? :D


Hi,
gibt es eigentlich Tools die schon problemlos mit den GTX 560 Karten laufen?

Hatte da nur mal etwas oberflächlich geschaut und es sah nicht sooo gut aus.


Vor allem geht es mir um Mod-Biosse deren Min-Drehzahl des Lüfters im Referenzdesign weniger als 40% zuläßt ...
Wenn ich sehe wie kühl die Karte bleibt frage ich mich ob selbst 30% nicht noch zu hoch sind (Und wo die Anlaufschwelle für den Lüfter liegt xD)


Aber nachdem, dank Orbmu2k, mir die Karte auch im Multimonitor throttled mach ich mir sorgen sie erkältet sich noch :freak:

san.salvador
2011-02-24, 02:11:08
Afterburner und Inspector harmonieren wunderbar mit der 560.
Lustigerweise geht meine Asus im idle sogar unter 25% und friert bei ~33% vor sich hin. Der Kühler ist wirklich kein Mist.

mFuSE
2011-02-24, 03:01:15
Ok, danke!
Werd ich mir mal ansehen.
Auf Dauer wollt ich aber gerne ein BiosMod machen, will ja nicht allzuviel Tools nebenher laufen lassen müssen xD


btw, wie schlägt sich die Asus im Vergleich zum MSI Twin Frozr II?
Die MSI hatte ich auch da (http://mfuse.ads-gilde.net/bilderarchiv/pc/son/MSI-GTX560.jpg), ist vom Laufgeräusch her sogar angenehmer als das Referenzdesign, auchwenn doch etwas lauter und wahrnehmbarer (Es hats dann einfach der Preis gemacht, die Sparkle hab ich für 205€ gekriegt xD) - aber durch die tiefere Frequenz wäre die MSI in allen Lebenslagen halt angenehmer gewesen...


Edit:
Ok, so wie ich das sehe bringt einen der Afterburner nicht weiter, er kann genausowenig wie der Inspector den Bios-Lock umgehen ... mpf..
( http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=853387 )
( http://www.evga.com/forums/tm.aspx?m=857514&mpage=1 )


Eventuell bereue ich es doch noch keine EVGA geholt zu haben, meine alte war ja eine .. und übern Support konnt man echt nie klagen ...
Anderseits sind die Karten eh alle im Referenzdesign .. zur Not haue ich mir halt ein EVGA Bios einer baugleichen Karte drauf xD

mojojojo
2011-02-24, 09:51:14
Thema Luftzirkulation: Bläst das Referenzdesign nicht auch mindesten die hälfte der Luft wieder ins Gehäuse?
Der Lüfter ist doch auch nach beiden enden hin offen oder nicht?

mojojojo
2011-02-24, 10:17:35
Achso, und wie wärs denn mal m it ner kleinen undervolting competition?
Wir legen ein Testszenario und bestimmte Taktraten fest und vergleichen mal wie weit wir kommen. Und vielleicht, wie warm die Karte dabei wird, samt Lüfterdrehzahl
Es gab hier ja jemanden, den das interessiert....
Lässt sich wesentlich einfacher durchführen wie ein OC vergleich, da Überheitzung ja keine Rolle mehr spielt.

Shaft
2011-02-24, 10:56:43
@mFuSE

Wie verhält sich die MSI Twin Force unter Last, Allgemein Lautstärke (Temp, RMP)?

LiquidAcid
2011-02-24, 11:02:02
Achso, und wie wärs denn mal m it ner kleinen undervolting competition?
Wir legen ein Testszenario und bestimmte Taktraten fest und vergleichen mal wie weit wir kommen. Und vielleicht, wie warm die Karte dabei wird, samt Lüfterdrehzahl
Es gab hier ja jemanden, den das interessiert....
Lässt sich wesentlich einfacher durchführen wie ein OC vergleich, da Überheitzung ja keine Rolle mehr spielt.

Ok, da bin ich dabei ;)

Wie soll das Testszenario aussehen?
Min. Spannung bei Standardtakt?
Max. Takt bei 1.0V, 1.025V, 1.05V.... ?

Und was für Software soll zum Stabilitätstest verwendet werden?

Der Vergleich der Lüfterdrehzahl ist dann natürlich nur unter gleichen Modellen möglich.

Deinorius
2011-02-24, 12:13:31
Es gab hier ja jemanden, den das interessiert....


Damit dürftest du wohl mich meinen. :) Ich hab das ja auch erst gestern geschrieben.

mojojojo
2011-02-24, 14:09:37
@Shaft: Ich zitiere mich mal selber, falls Dir meine Aussage reicht: Haste recht, scheint echt lauter zu sein. Habe ja wie schon gesagt nur den Vergleich mit der Gainward 560GS bei dem die MSI auf jedenfall leiser ist.

Habe gerade mal getest, wie es aussieht.
Auf standard (880/2100@1,025V) habe ich nach 10 min Furmark 74° der lüfter läuft dann mit 66%~3600rpm
Nach 10min Furmark auf den 830/2000@1,00V habe ich 70° der Lüfter läuft dann mit 64%~3500
Die Lautstärke resultiert also wenigstens auch in höherer Kühlleistung.
Auf Standardeinstellungen fährt man scheinbar mit der Referenzdesign bzw der Asus besser. Scheint nur was für OC zu sein

So wie ich sie normal betreibe, 950/2200@1,025V bleibt sie beim normalen Spielen übrigens deutlich unter 70° (eher richtung 60°) mit etwa 55-60% Lüfterdrehzahl

@Deinorius
Ja, genau dein Posting hat mich auf die Idee gebracht. :)

Wie man das Undervolten am besten vergleicht... keine Ahnung. ich denke Maximaltakt bei gewissen Spannungen zwischen 09irgendwas und 1.0irgendwas wär wohl gut. (über 1V wird ja schon eher OC)
Misst man GPU und Speicher einzeln?
Was kommt den als Anwendung zum Messen in Frage?
Unigine Heaven? Der scheint aber recht unepfindlich zu sein.
Reicht 3DMArk11 aus? Der ist, auf jedenfall empfindlicher was die Spannung betrifft.
Bin da aber auch nicht so Drin in dem Thema. Das ist mir nur beim Testen meiner Karte aufgefallen.

san.salvador
2011-02-24, 14:18:40
Der GF104/114 hängt überhaupt nicht am vRam, es macht quasi keinen Unterschied, ob der mit 2000Mhz oder 2200Mhz rennt. Und die vcore ändert auch nur die Spannung der GPU. Insofern reichts für so einen Vergleich, wenn der vRam bei 2000Mhz bleibt.
2-3 Runden Heaven sollten schon eine gute Aussage über die Stabilität liefern können.

mFuSE
2011-02-24, 14:41:54
@mFuSE

Wie verhält sich die MSI Twin Force unter Last, Allgemein Lautstärke (Temp, RMP)?


Genaue Daten habe ich leider nicht, meine subjektiven Eindrücke:
Sie war Lauter, deutlich wahrnehmbar, allerdings war das Lüftergeräusch ansich angenehmer, weil wesentlich niederfrequenter als das Referenzdesign (Was ansich aber auch nicht schlimm ist)


Von der Temperatur gab es eigentlich nur im IDLE und Teillast deutliche Vorteile gegenüber dem Referenzdesign. (MSI wirbt groß mit 20°C kühler ... das mag aber wirklich nur im absoluten IDLE zutreffen)
Unter Volllast ging es genauso in Richtung 85°C .. unter Furmark auch gerne bis auf 95°C


Ich habe leider keine Screenshots mehr von den RPMs beider Lüfter, kann mich auch nicht mehr genau darauf erinnern, von daher bevor ich jetzt was falsches sage, sage ich lieber - da habe ich leider keine Daten dazu :frown:




Ich würde sagen, da hilft nur der eigene Test, weil das doch sehr subjektive Wahrnehmungen sind.
Von den nackten Zahlen her ist das Referenzdesign eines beliebigen Herstellers klar vorzuziehen.


Auch kommt es sehr auf das Gehäuse an, mein antiker Chieftec BT 3001 ist nicht mehr so optimal in Sachen Luftdurchsatz, und da zwar beide Designs sehr viel Abwärme direkt ins Gehäuse abgeben, die MSI dann aber doch mehr als das Referenzdesign, hätte die MSI mit mehr Frischluftzufuhr eventuell wieder Vorteile gehabt, ich weiß es aber nicht.

Shaft
2011-02-24, 14:49:51
@mojojojo

Danke,

ich habe mich jetzt für die EVGA entschieden, endlich wieder lieferbar bei Alternate. Referenzdesign wird ja bis zum Himmel gelobt, zudem guten OC Potenzial soll sie dennoch auch leise bleiben.

Soweit sollte man lieber von den OC Versionen erstmal abstand halten, besonders wenn man Wert auf ein ruhige Spielekarte legt.


@san.salvador

War schon mit dem Gedanke bei der Asus, hört sich nach dem was du wieder gegeben hast wirklich gut an.

san.salvador
2011-02-24, 15:31:53
Als Referenz kann ich anbieten:
8800GTS 640 (Referenz)
8800GTS 640 (Referenz)
GTX 260 192 (Referenz)
GTX 460 (Gainward)

Die Asus ist definitiv die leiseste von allen. Alle im selben Gehäuse mit ähnlicher Belüftung. Vielleicht hilft das ja jemandem. :)

Kalmar
2011-02-24, 15:49:45
ich hab mir mal die evga@850 bestellt ... mal schaun sollte morgen oder samstag da sein .. dann kann ich ja dazu mal was sagen ..

Xaver Koch
2011-02-24, 16:01:56
ich hab mir mal die evga@850 bestellt ... mal schaun sollte morgen oder samstag da sein .. dann kann ich ja dazu mal was sagen ..

Glückwunsch, uns interessiert natürlich ob die neue Charge jetzt ab Werk das aktuelle Bios enthält (waren Anfangs ja die Referenzdaten was Lüftersteuerung und Takt angeht drauf). ;)

Kalmar
2011-02-24, 16:12:23
also ich hab bei alternate bestellt und zur Bemerkung geschrieben ich möchte des neue bios gleich haben ... [in irgendeinem forum stand, dass wenn man das dazu schreibt, man das neue bekommt]

aber ich kanns ja berichten dann :-)

LiquidAcid
2011-02-24, 17:13:18
Glückwunsch, uns interessiert natürlich ob die neue Charge jetzt ab Werk das aktuelle Bios enthält (waren Anfangs ja die Referenzdaten was Lüftersteuerung und Takt angeht drauf). ;)


Meine EVGA vom 10.2. hatte bereits das neue BIOS mit Lüftermin. bei 30% und 850MHz GPU Takt.

mojojojo
2011-02-24, 22:13:43
Der GF104/114 hängt überhaupt nicht am vRam, es macht quasi keinen Unterschied, ob der mit 2000Mhz oder 2200Mhz rennt. Und die vcore ändert auch nur die Spannung der GPU. Insofern reichts für so einen Vergleich, wenn der vRam bei 2000Mhz bleibt.
2-3 Runden Heaven sollten schon eine gute Aussage über die Stabilität liefern können.

Ist das so? Das macht die Sache natürlich einfacher.
Ich dachte mal irgendwo gelesen zu haben, das die Spannung von GPU und Speicher zusammenhängen. Aber wenns nicht so ist, um so besser.

Also Unigine Heaven
API=DX11
Stereo3D=Disabled
Shaders=High
Tesselation=normal
Anisotropy=16
Anti-Aliasing=8x
Fullscreen=1
Resolution=1920x1080 (?)

Nvidia Treiber Einstellungen...macht das nen unterschied?
Der Benschmark sollte ohne vsync laufen.
Ein Durchlauf dauert etwa 4:20, (grob) also denke ich mal 10 Minute die Schleife laufen lassen.
Lassen wir das dann als stabil gelten?

Wollen wir die Werte, die dann erreicht werden auch vergleichen? Man könnte ja in diesen 10 Minuten den Monitor vom NVIDA Inspector mitlaufen lassen und die entsprechenden Min/Max Werte posten.
Schon klar, daß das aufgrund der unterschiedlichen Gehäuse und Lüftungen nicht ganz genau ist, aber als zusätzlicher Anhaltspunkt vielleicht ganz informativ.
Die Benchmarkscores brauchen wir dann ja nicht vergleichen.
Ich denke mal Beweisscreenshots können wir uns sparen. Geht hier ja eher um die Wissenschaft als um die Länge oder? ;)

James Ryan
2011-02-25, 05:16:32
Also Unigine Heaven
API=DX11
Stereo3D=Disabled
Shaders=High
Tesselation=normal
Anisotropy=16
Anti-Aliasing=8x
Fullscreen=1
Resolution=1920x1080 (?)


Tesselation sollte auf "extreme" stehen, sonst ists kein Stabilitätstest. ;)

MfG :cool:

mojojojo
2011-02-25, 07:42:52
Ok, da dürftest Du wohl recht haben.... :redface:
Wie ists mit der Auflösung?
Können die alle, die mitmachen wollen? Oder doch lieber ein bissel niedriger?

Wierum Messen wir?
Ich würde sagen, Taktraten vorgeben und gucken wer die niedrigste Spannung erreicht.

Aber wie ist denn das nun mit dem zusammenhang der Spannung von GPU und Speicher. Hat san.salvador recht, das die nicht zusammenhängen? Ich gehe mal davon aus, das er recht hat.
Aber wenn wir auch die Temps auflisten wollen, sollten wir uns eh auch auf bestimmte Taktraten für den Speicher einigen oder? Etwas Wärme fällt hier ja auch an, wenn auch nicht so viel.

Dann würde ich Vorschlagen:

822/1000 <-referenz
800/950
850/1050
900/1100

Unigine Heaven:
API=DX11
Stereo3D=Disabled
Shaders=High
Tesselation=extreme
Anisotropy=16
Anti-Aliasing=8x
Fullscreen=1
Resolution=1920x1080 (?)

Driversettings auf Standard, kein VSync
10min den Kameraflug laufen lassen, gleichzeitig den Monitor vom Nvidia Inspector und am eden ein Sreenshot vom Monitor machen (das Fenster natürlich soweit aufgezogen, das der Verlauf der letzten 10 min sichtbar ist.)
Nicht wegen dem Vertrauen, aber dann sind alle werte auf einen Blick da.

ShinyMcShine
2011-02-25, 10:29:08
Amazon.com hat seit gestern die EVGA SC "in stock"... (http://www.amazon.com/EVGA-GeForce-Superclocked-PCI-Express-Graphics/dp/tags-on-product/B004KZHRAM)
Hoffentlich tut sich jetzt auch bald was in Deutschland!

VG
Shiny

Kalmar
2011-02-25, 17:44:54
kurz eingebaut also ist die 850 bios version, lüfter momentan auch bei 35% .. bin echt zufrieden höre nix, weder unter last noch im idel ...

mFuSE
2011-02-25, 17:52:45
kurz eingebaut also ist die 850 bios version, lüfter momentan auch bei 35% .. bin echt zufrieden höre nix, weder unter last noch im idel ...

Am Wochenende mal schaun ob ich mein Sparkle dahin gemodet kriege.
Referenzdesign macht wie gesagt bei 40% dicht ...

Oder ich schau mal ob ich nen Bioseditor finde mit dem sich das unlocken läßt.

san.salvador
2011-02-25, 17:53:10
Ich hab bei meiner Asus nochmal den idle genau beobachtet.

31°C bei 18% Lüfter - ohne Modifikationen!

z3ck3
2011-02-25, 19:17:34
Ich hab bei meiner Asus nochmal den idle genau beobachtet.

31°C bei 18% Lüfter - ohne Modifikationen!

Geschlossenes Gehäuse, 1 Monitor, Lüfter rein vorne, Lüfter hinten raus?

san.salvador
2011-02-25, 19:48:58
Geschlossenes Gehäuse, 1 Monitor, Lüfter rein vorne, Lüfter hinten raus?
Geschlossenes Antec P182, 120er hinten raus, 120er oben raus, keiner rein.

http://geizhals.at/a293340.html @ 5v oder 7v (vergessen^^)

LiquidAcid
2011-02-25, 20:14:54
Ok, da dürftest Du wohl recht haben.... :redface:
Wie ists mit der Auflösung?
Können die alle, die mitmachen wollen? Oder doch lieber ein bissel niedriger?

Wierum Messen wir?
Ich würde sagen, Taktraten vorgeben und gucken wer die niedrigste Spannung erreicht.

Aber wie ist denn das nun mit dem zusammenhang der Spannung von GPU und Speicher. Hat san.salvador recht, das die nicht zusammenhängen? Ich gehe mal davon aus, das er recht hat.
Aber wenn wir auch die Temps auflisten wollen, sollten wir uns eh auch auf bestimmte Taktraten für den Speicher einigen oder? Etwas Wärme fällt hier ja auch an, wenn auch nicht so viel.

Dann würde ich Vorschlagen:

822/1000 <-referenz
800/950
850/1050
900/1100

Unigine Heaven:
API=DX11
Stereo3D=Disabled
Shaders=High
Tesselation=extreme
Anisotropy=16
Anti-Aliasing=8x
Fullscreen=1
Resolution=1920x1080 (?)

Driversettings auf Standard, kein VSync
10min den Kameraflug laufen lassen, gleichzeitig den Monitor vom Nvidia Inspector und am eden ein Sreenshot vom Monitor machen (das Fenster natürlich soweit aufgezogen, das der Verlauf der letzten 10 min sichtbar ist.)
Nicht wegen dem Vertrauen, aber dann sind alle werte auf einen Blick da.

Soweit alles klar. Die Auflösung stellt bei mir das Maximum dar.
Für einen Screenshot von Heaven und Inspector gleichzeitig muss ich Heaven im Fenstermodus laufen lassen. Aber das sollte ja für den Test unerheblich sein?!

Allerdings habe ich noch ein weiteres Problem.
Die Karte nimmt Einstellungen <0,95V nicht entgegen und schaltet automatisch wieder auf 0,95V.

Wie weit gehen eure Modelle runter?

mojojojo
2011-02-25, 20:27:40
Also Heaven ist nicht so gut um stabilität zu testen.
822/2000 läuft bei mir bei 0,95V soweit stabil...niedriger kann mans nicht einstellen. ;D

Ganz leichtes Flackern bei einigen schatten habe ich immer, egal welche Einstellungen (Spannung/Takt) habt ihr das auch?

So siehts dann bei mir aus:
http://www.abload.de/img/822_1000_095mz7t.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=822_1000_095mz7t.jpg)