PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : nVidia - GeForce GTX 460: (P)Review-Thread


Seiten : 1 [2] 3 4 5 6 7

y33H@
2010-07-12, 22:17:37
@ Spasstiger

Wobei das nicht ganz ausgereift ist - ROPs.

@ Mr. Lolman

Hatte beim Kumpel eine, die nicht wollte. Dachte die Zeiten, in denen OC-Karten nicht laufen, seien vorbei ...
Bei 25,2/16,7% mehr Takt meint HardOCP: "We saw an impressive 43% performance boost from overclocking this little 768MB GeForce GTX 460 reference card".Fail.

Gast
2010-07-12, 22:17:44
Ohne V-Coreerhöhung macht der Takt auf jeden Fall kaum einen Unterschied, bei Anandtech zb. von 675 auf 825 bzw 835 beim andern modell sinds nur 9/18W mehrverbrauch.
http://www.anandtech.com/show/3809/nvidias-geforce-gtx-460-the-200-king/17

Ne 460 768mb hamse mit auf 1.062v erhöhter spannung auf 930 getrieben, da steigt der verbrauch aber natürlich deutlicher.

Die Gainward GLH läuft wohl mit 0,987 im IDLE: http://www.tweakpc.de/hardware/tests/grafikkarten/gainward_nvidia_geforce_gtx_460_glh/s05.php
800MHz mit Standard Voltage, leider fehlt da die HD5850 im Verbrauch.

Mr. Lolman
2010-07-12, 22:25:20
t ist - ROPs.

@ Mr. Lolman

Hatte beim Kumpel eine, die nicht wollte. Dachte die Zeiten, in denen OC-Karten nicht laufen, seien vorbei ...
Fail.

Vll. ein early adopter Problem. Eine so hohe Rücklaufquote kann sich tatsächlich kein IHV leisten. Selbst bei >5% brennt schon der Hut. Der 24WMGX³ wurde wohl wegen Fertigungsproblemen aus dem Handel genommen und da hatte auch geschätzt jeder 5. Probleme wie Brummen, unregelmäßige Ausleuchtung oder Pixelfehler. (und nen adequaten Nachfolger gibts leider immernoch nicht ;( - ein Glück das ich ein funktionierendes Modell ergattert hab :biggrin:)

y33H@
2010-07-12, 22:32:26
Wahrscheinlich, ja. Habe seitdem auch nichts mehr gehört. Die PCS+ die ich drin hatte, war 1A [bis auf's AF *SCNR*].

Gast
2010-07-12, 22:41:16
Was ist an HAWX, Colin McRae2 und BFBC2 so speziell das die GTX460 so schnell ist, gerade die OC Versionen laufen der GTX470 auch in 1920*1200@4x/8xMSAA davon.

Dant3
2010-07-12, 22:46:23
@ Dant3

2x MSAA testet kaum einer. In Crysis etwa sind in 1680 mit 2x MSAA die 768M bereits voll. Ansonsten eher selten.

Bist du dir da sicher?
Ich bin ja kein experte was hardware angeht, aber in dem test sehen die FPS nicht so aus als wenn der RAM der karte voll waere, bzw ueberlaeuft.
Dann muesste es doch eigentlich einen herben drop in den FPS geben, oder?

http://www.firingsquad.com/hardware/geforce_gtx_460_performance_preview/page14.asp

y33H@
2010-07-12, 22:47:46
@ Gast

GTex/s vielleicht?

@ Dant3

Ich weiß nicht, wie die testen - vll stehen die einfach nur rum. Überleg mal, was du alleine in 5min Zocken an Texturen "einsammelst".

derguru
2010-07-12, 22:48:07
dort ist wh auch nicht auf max details.

Dant3
2010-07-12, 22:53:21
Naja, ob mit max. einstellungen oder nicht, das sind sowieso fps bereiche die fuer mich "keinen spaß" bedeuten.

Wie die testen weiß ich natuerlich auch nicht, gehe mal vom eingebauten benchmark aus, aber meine hand wuerde ich dafuer jetzt auch nicht ins feuer legen.

miller
2010-07-12, 22:53:48
na das schaut doch mal gut aus :) kann ich ja jetz endlich von meiner 640er 8800gts umsteigen :D

Gast
2010-07-12, 23:25:54
Die neue GTX 460 kommt immerhin schon (wieder) auf 37,8 GT/s
und schlägt damit knapp die good, old 8800 GT! :ulol:

Ich bin auch ziemlich enttäuscht von der neuen GTX 460. Zum einen ist sie technisch ein enormer Rückschritt. Und zum anderen macht sich dieser Rückschritt auch noch in der Leistung deutlich bemerkbar:

http://techreport.com/articles.x/19242/11

Bei Spielen, die auf der UT3-Engine aufbauen, wird es auf das grausamste deutlich: Die GTX 460 bewegt sich leistungsmäßig exakt auf dem Niveau einer GTX 260. Deswegen imho auch die Namensgebung. Sobald die Auflösung höher wird, kann sie sogar kaum noch mit der GTX 260 mithalten.

Sorry - aber ich finde es ein starkes Stück, daß man 250,-€ für eine Karte bezahlen soll, die in Spielen wie Borderlands nicht einen einzigen Frame mehr aus dem Hut zaubern kann, als eine olle GTX 260 (von GTX 275 und 285 will ich gar nicht reden). Für das gleiche Geld kann man sich heute fast schon zwei GTX 260 für ein SLI-System kaufen.

Preislich müßte sich die GTX 460 also einem Direktvergleich mit einem GTX 260-SLI System stellen. Ich sag nur: *hust*. Das Preisleistungsverhältnis der GTX 4xx-Serie kann in meinen Augen auch weiterhin nur als absolut mangelhaft bezeichnet werden, und: Manchmal hab ich das Gefühl, daß hier im 3DCF einige inzwischen komplett den Überblick verloren haben. Wenn man nur lange genug auf den viel zu fetten Preis des Fermi geglotzt hat, dann kommt vielen so ein kalorienreduzierter Nachfolger vielleicht wie eine Erlösung vor. Aber das kommt durch die große Hitze..... da dreht man schonmal durch.

:(

y33H@
2010-07-12, 23:29:30
Wo ist GF104 ein technischer Rückschritt? Und sag nicht DP ...

Gast
2010-07-12, 23:35:05
Hm, im Netz liest man nicht viel davon. Hab gerademal 2 Threads gefunden und Leidensgenossen haben sich auch nicht gemeldet. Außerdem sollte mit ordentlicher Kühlung so ziemlich jeder Cypress 950MHz mit 1,22V mitmachen.



Schon mal da reingeschaut?

http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=702995

Bei ATI stellt sich im Moment wohl eher die Frage, wie weit man untertakten muss, damit die Karten stabil laufen.

Fetter Fettsack
2010-07-12, 23:41:35
Schlechtes Abschneiden bei UT3 Engines --> Rückschritt.

Ist doch offensichtlich, oder? ^^

mapel110
2010-07-12, 23:44:55
Irgendwie ist die ganze Generation an Grafikkarten ein Rückschritt. Ich werd sie wohl überspringen oder auf halb so hohe Preise warten. :ugly:

|-Sh0r7y-|
2010-07-12, 23:55:59
Ich warte und wenn es sein muss noch 2 jahre bis es min 2gb Karten für 150-180€ gibt...
Ein witz das 8800 ersatz immer noch 90 euro kosten und die geforce 260er immer noch so teuer, und die aktuelle fermi generation sowieso zu teuer.
Nix da für gelegenheitsspieler

Gast
2010-07-13, 00:02:01
Ich warte und wenn es sein muss noch 2 jahre bis es min 2gb Karten für 150-180€ gibt...
Ein witz das 8800 ersatz immer noch 90 euro kosten und die geforce 260er immer noch so teuer, und die aktuelle fermi generation sowieso zu teuer.
Nix da für gelegenheitsspieler

Das finde ich auch extrem bitter.
Anstatt alte GPUs billiger werden, gibt es kaum schnellere Neue, die als Das verkauft wird auf Das die Besitzer der letzten Generation gewartet haben.

Thowe
2010-07-13, 00:06:17
Die GTX 460 ist echt eine herbe Enttäuschung, aber dank meine masochistischen Ader werde ich mir wohl oder übel eine kaufen müssen und wenn, dann mit 2GB, die nutzlos sind.

Ironie beiseite, die Karte ist in meinen Augen eine echte Wohltat im Vergleich zur GTX465/470/480, bei der GTX460 passt nun mal wirklich alles. Da kann ich meine 5770 in Rente schicken, solange es noch auf dem Gebrauchtmarkt dafür Geld gibt.

Gast
2010-07-13, 00:33:20
I Zum einen ist sie technisch ein enormer Rückschritt. Und zum anderen macht sich dieser Rückschritt auch noch in der Leistung deutlich bemerkbar:


:cop:
MassEffect2 basiert auch auf der UnrealEngine und geht ab: http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/test_nvidia_geforce_gtx_460/8/#abschnitt_mass_effect_2
Und ein technischen Rückschritt gibts nicht, war doch zu erwarten das im Mainstream Segment man Abstriche in der Tesselation Leistung hinnehmen muss. Für eine 200€ Karte ist die GTX460 1GB genau richtig, und am OC darf jeder Spielen. Wer denkt denn an die 768MB Version die 20€ weniger kostet...
Zumal bei vielen noch ein DualCore haust, der die 3,5GHz erstmal packen muss um die Grafikkarten zu befeuern. Mit einer GTX260 auch nicht wirklich vergleichbar weil die in modernen Spielen den DX10 Pfad nutzt... und überall wurde wenn, dann der DX11 Pfad auf den neuen Karten gebencht.

Konami
2010-07-13, 01:11:31
Hm, in Just Cause 2 (http://techreport.com/articles.x/19242/7) schneidet die GTX 460 auch genauso schlecht ab wie die 260 (bzw. die 260 so gut wie die 460, je nach Sichtweise). Woran liegt das bitte? :|

Gast
2010-07-13, 01:18:33
DX10 vs DX11?!

Hier ist nur in DX11 gemessen worden: http://www.tweakpc.de/hardware/tests/grafikkarten/gainward_nvidia_geforce_gtx_460_glh/benchmarks.php?benchmark=justcausedt

Bei Techreport steht zwar DX10 dran, aber warum sollte auf DX11 (siehe TweakPC, reiner vgl. mit der 768MB, die 1GB Version ist OC) dann nur die HD5870 so derbe einbrechen.

derguru
2010-07-13, 01:21:28
in just cause gibts kein dx11 pfad,die haben sich vertan.

y33H@
2010-07-13, 01:22:35
Die Gamestar behauptet auch, JC2 wäre DX11 ... DX10.1, ja. Aber kein DX11.

Rancor
2010-07-13, 01:23:36
Kann mir einer erklären warum bei nem GPU-Z Screenshot einer GTX 460, nur 224 Shadereinheiten stehen? Müsste da nicht 336 stehen?

y33H@
2010-07-13, 01:24:56
Weil die aktuelle Version noch keine korrekten Daten hat ... GPU-Z ließt ja nicht aus.

Rancor
2010-07-13, 01:26:54
Weil die aktuelle Version noch keine korrekten Daten hat ... GPU-Z ließt ja nicht aus.

Okay danke dir :)

Bubba2k3
2010-07-13, 01:41:48
Na ja, kommt auf die verwendete Version von GPU-Z an denn die aktuellste Version 0.4.4 sollte das eigentlich schon richtig anzeigen:

Revision History

Added support for NVIDIA GeForce GTX 460, GT 330, GT 315, GT216 based ION

http://www.techpowerup.com/downloads/1837/TechPowerUp_GPU-Z_v0.4.4.html

derguru
2010-07-13, 01:53:00
DX10 vs DX11?!

Hier ist nur in DX11 gemessen worden: http://www.tweakpc.de/hardware/tests/grafikkarten/gainward_nvidia_geforce_gtx_460_glh/benchmarks.php?benchmark=justcausedt

Bei Techreport steht zwar DX10 dran, aber warum sollte auf DX11 (siehe TweakPC, reiner vgl. mit der 768MB, die 1GB Version ist OC) dann nur die HD5870 so derbe einbrechen.

hab mir das nochmal angeschaut,das ist totaler bullshit nicht nur wegen dem angeblichen dx11 pfad sondern auch die benchwerte.

z.b. ist die 480 gtx unter 8aa schneller als unter 4aa,dann kommt noch dazu das die 480 gtx doppelt so schnell ist wie eine 470 X-D

hab auch mal mit meiner 5850(bissel oc) nach gebencht und selbst unter 8aa habe ich höhere werte als dortige 5870 bei 4aa.

also nicht ernst nehmen den quak.:smile:

Schrotti
2010-07-13, 02:00:27
Bzgl. Just Cause 2 mal hier rein schauen.

http://extreme.pcgameshardware.de/benchmarks/99275-just-cause-2-demo-benchmark.html

Gast
2010-07-13, 02:01:08
Imho sind die Benches für die Zielgruppe der GTX460 eh für nix gut, man sieht das maximale Potential ca. aber ein Test mit "Maintream" CPUs fehlt.
Weiß nicht wie ich die BFBC2 Tests z.b. einordnen soll, eine GTX260 bremst oder wird von einem DualCore 2,4bis3,6GHz ausgebremst. Aber überall kommen Quads zum Einsatz und die Frames gehen vieleicht 10FPSs rauf, liegt das nun an der GTX460 oder an den Quads?
Hab mal das PCGamesHardware Savegame genommen und habe 18/30/40, schöne minFPS aber was man im Endeffekt aufrüsten soll, steht in den Sternen.

Gast
2010-07-13, 03:28:45
Imho sind die Benches für die Zielgruppe der GTX460 eh für nix gut, man sieht das maximale Potential ca. aber ein Test mit "Maintream" CPUs fehlt.
Weiß nicht wie ich die BFBC2 Tests z.b. einordnen soll, eine GTX260 bremst oder wird von einem DualCore 2,4bis3,6GHz ausgebremst. Aber überall kommen Quads zum Einsatz und die Frames gehen vieleicht 10FPSs rauf, liegt das nun an der GTX460 oder an den Quads?
Hab mal das PCGamesHardware Savegame genommen und habe 18/30/40, schöne minFPS aber was man im Endeffekt aufrüsten soll, steht in den Sternen.

Es ist praktisch nicht möglich jede Grafikkarte mit jedem Prozessor in vielen Spielen gegeneinander antreten zu lassen. Das ist einfach zu aufwendig. Und da das ein Grafikkartenbenchmark ist ist es schon ok die schnellste CPU die man so rumliegen hat zu verwenden um die Benchmarkwerte für die GPUs nicht zu verfälschen.
Was aber deine Frage angeht zu BFBC2 gibts extra Tests die sowas beantworten z.B. hier(ganz unten ist der CPU Benchmark mit ner 5870):

http://www.pcgameshardware.de/aid,706492/Battlefield-Bad-Company-2-Grafikkarten-und-CPU-Benchmarks-Update-DirectX-11-Werte/Action-Spiel/Test/

Zwar ist ein Vierkerner deutlich flotter als ein Zweikerner - so schlägt der Q6600 den E6600 um gut 70 Prozent -, in der Praxis bremst jedoch die Grafikkarte. Um auch in hakeligen Situationen genügend Rechenleistung zur Verfügung steht, empfehlen wir eine flotte Dualcore-CPU wie den C2D E8400 oder den Phenom II X2 550 BE. Alternativ reicht auch nahezu jeder aktuelle Quadcore.

LordDeath
2010-07-13, 03:33:10
Wie gut stehen die Chancen, dass es GTX460 Karten auch als Version mit nur einem 6pol PCI-E Stromanschluss geben wird? Oder bleibt die 5770 von ATI vorerst die schnellste GPU für solche Karten?

=Floi=
2010-07-13, 03:46:38
ändert doch nichts am stromverbrauch. wenn du weniger 3d last willst, dann musst du die karte untervolten.

Schrotti
2010-07-13, 03:50:33
Wie gut stehen die Chancen, dass es GTX460 Karten auch als Version mit nur einem 6pol PCI-E Stromanschluss geben wird? Oder bleibt die 5770 von ATI vorerst die schnellste GPU für solche Karten?

http://www.nvidia.com/object/product-geforce-gtx-460-oem-us.html

Gast
2010-07-13, 07:44:59
Ich bin auch ziemlich enttäuscht von der neuen GTX 460. Zum einen ist sie technisch ein enormer Rückschritt. Und zum anderen macht sich dieser Rückschritt auch noch in der Leistung deutlich bemerkbar:

http://techreport.com/articles.x/19242/11

Bei Spielen, die auf der UT3-Engine aufbauen, wird es auf das grausamste deutlich: Die GTX 460 bewegt sich leistungsmäßig exakt auf dem Niveau einer GTX 260. Deswegen imho auch die Namensgebung. Sobald die Auflösung höher wird, kann sie sogar kaum noch mit der GTX 260 mithalten.

Sorry - aber ich finde es ein starkes Stück, daß man 250,-€ für eine Karte bezahlen soll, die in Spielen wie Borderlands nicht einen einzigen Frame mehr aus dem Hut zaubern kann, als eine olle GTX 260 (von GTX 275 und 285 will ich gar nicht reden). Für das gleiche Geld kann man sich heute fast schon zwei GTX 260 für ein SLI-System kaufen.

Preislich müßte sich die GTX 460 also einem Direktvergleich mit einem GTX 260-SLI System stellen. Ich sag nur: *hust*. Das Preisleistungsverhältnis der GTX 4xx-Serie kann in meinen Augen auch weiterhin nur als absolut mangelhaft bezeichnet werden, und: Manchmal hab ich das Gefühl, daß hier im 3DCF einige inzwischen komplett den Überblick verloren haben. Wenn man nur lange genug auf den viel zu fetten Preis des Fermi geglotzt hat, dann kommt vielen so ein kalorienreduzierter Nachfolger vielleicht wie eine Erlösung vor. Aber das kommt durch die große Hitze..... da dreht man schonmal durch.

:(

Die GTX 460 ist zwar kaum schneller als die GTX 260 in deinem verlinkten Benchmark, aber die HD 5850 ebenfalls nicht.

Gast
2010-07-13, 07:57:17
Alles in allem stagnieren wir schon seit längerer Zeit im GPU-Sektor. Die sauteuren (> 360 € ) und schnellsten Single-GPU-Karten HD 5870 und GTX 480 vernachlässigt, die für die Masse uninteressant sind, hat sich seit der HD 4890 / GTX 275 so ziemlich nichts getan. Mit der HD 5850 zahlt man fast 1 1/2 Jahre später knapp den doppelten Preis einer HD 4890 für 30 % mehr Leistung. Aus 20 FPS (HD 4890) in Crysis wurden 26 FPS mit einer GTX 470 / HD 5850. Nicht sehr beeindruckend.

L233
2010-07-13, 09:21:08
Man darf allerdings nicht verkennen, dass die letzte Generation ein absoluter Ausreisser war. Aufgrund des rabiaten Konkurrenzkampfes waren Karten wie die GTX 260 sensationell günstig und haben das Preis/Leistungs-Empfinden der Kunden doch recht empfindlich verzerrt. Ich würde die nächsten Jahre nicht damit rechnen, dass wir nochmal Karten wie die GTX 260 SP216, die faktisch nur einen kleinen Schritt vom High-End entfernt waren, für €160 bekommen.

Dazu kommen in dieser Generation natürlich noch der Mangel an Konkurrenz durch nVidia, die geringen Produktionsmengen von ATI (wozu Preise senken, wenn man eh alles für teuer verkaufen kann?) und der Umstand, dass keiner der beiden Hersteller ein gesteigertes interesse daran haben dürfte, die Top-End-Produkte - wie letzte Generation - für'n Apple und 'nen Ei herzugeben.

Es gibt keinen wirklich attraktiven Upgrade-Pfad von der GTX260/275, da ~30% Mehrleistung den meisten Leuten keine €230 wert sind. Das wird sich IMO auch so schnell nicht ändern, weil die GTX260/275 einfach viel zu billig für ihre Leistung waren (nicht, dass es mich gestört hätte...). Gewöhnt euch besser dran.

AnarchX
2010-07-13, 09:24:17
Man darf allerdings nicht verkennen, dass die letzte Generation ein absoluter Ausreisser war. Aufgrund des rabiaten Konkurrenzkampfes waren Karten wie die GTX 260 sensationell günstig und haben das Preis/Leistungs-Empfinden der Kunden doch recht empfindlich verzerrt.
Der Gast hat recht das wir uns gerade in einer Phase der Stagnation befinden:
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=7935873#post7935873

deekey777
2010-07-13, 09:25:33
Wo sind eigentlich die CUDA/OpenCL-Tests?

L233
2010-07-13, 09:34:01
Der Gast hat recht das wir uns gerade in einer Phase der Stagnation befinden:
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=7935873#post7935873
Oha, so gesehen ist das natürlich richtig.

V2.0
2010-07-13, 10:55:10
Allerdings zeigen ja sogar die Folien von NV, dass sich die 460 primär an Besitzer von Karten der 8800/9800 Generation wendet.

Gast
2010-07-13, 11:19:09
Na ja, kommt auf die verwendete Version von GPU-Z an denn die aktuellste Version 0.4.4 sollte das eigentlich schon richtig anzeigen:


http://www.techpowerup.com/downloads/1837/TechPowerUp_GPU-Z_v0.4.4.html

Die Version ist auch vom 1. Juli, also sind dort noch keine korrekten Daten hinterlegt

Gast
2010-07-13, 11:42:53
Die Palit Sonic Platinum mit 800 MHz / 1.600 MHz / 1.000 MHz ist laut einigen Reviews knapp unter GTX 470-Leistungsniveau und bereits jetzt für 235 € gelistet. Die 200 € sehen wir vermutlich schon in 2 - 3 Wochen. Das ist genau meine Karte. HD 5830-Stromverbrauch, alle nVidia-Qualitäten (HQ-AF, PhysX) und standardmäßig leiser Kühler. Gibt wohl zur Zeit nichts Besseres, was Preis-Leistung angeht. Also eine HD 5850 wird jedenfalls obsolet für 270 €.

Gast
2010-07-13, 11:43:52
Also eine HD 5850 wird jedenfalls obsolet für 270 €.

Der Witz ist natürlich: GTX 465 und GTX 470 auch.

Odal
2010-07-13, 12:04:36
Die Palit Sonic Platinum mit 800 MHz / 1.600 MHz / 1.000 MHz ist laut einigen Reviews knapp unter GTX 470-Leistungsniveau und bereits jetzt für 235 € gelistet. Die 200 € sehen wir vermutlich schon in 2 - 3 Wochen. Das ist genau meine Karte. HD 5830-Stromverbrauch, alle nVidia-Qualitäten (HQ-AF, PhysX) und standardmäßig leiser Kühler. Gibt wohl zur Zeit nichts Besseres, was Preis-Leistung angeht. Also eine HD 5850 wird jedenfalls obsolet für 270 €.

kommt halt immer drauf an wovon du upgradest

wie L233 schon sagte von GTX260/275/280 etc. würde es sich auch für 200€ nicht wirklich lohnen

ansonsten scheint die GTX 460 aber derzeit aus P/L sicht ungeschlagen

Gast
2010-07-13, 12:05:37
kommt halt immer drauf an wovon du upgradest

Ich werde von einer X1800 XT upgraden. :biggrin:

Odal
2010-07-13, 12:09:47
das ist dann in der tat ein quantensprung :D

AnarchX
2010-07-13, 12:11:38
Eine 5770 steht von den reinen FPS/€ noch etwas besser da: http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/test_nvidia_geforce_gtx_460/27/#abschnitt_preisleistungverhaeltnis
Aber wenn man nun die Vorteile wie HQ-AF, PhysX, Multi-API-SGSSAA einbezieht kommt man dann wohl ein vergleichbares Niveau.
Zudem befindet sich die GTX 460 noch in der Marktpreisfindungsphase und die 800MHz Karte haben auch noch ein besseres P/L-Verhältnis.

Und auch für GTX 200-User lohnt sich ein Upgrade, wenn diese häufig SGSSAA verwenden: http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/test_nvidia_geforce_gtx_460/19/#abschnitt_benchmarks_mit_ssaa

Schrotti
2010-07-13, 12:17:49
Die GTX 460 ist zwar kaum schneller als die GTX 260 in deinem verlinkten Benchmark, aber die HD 5850 ebenfalls nicht.


Gibt es nur Borderlands als einziges Spiel auf UT3-Engine Basis?

Vielleicht liegt es ja nur an dem Spiel und andere Spiele auf Basis der UT3-Engine performen besser.

Und selbst wenn, wie viele Spiele basieren auf der Engine.

Vento
2010-07-13, 12:18:12
Wobei es mit SGSSAA doch bei vielen Titeln schon sehr eng wird und das schon bei der Mehrzahl der bei CB gebenchten DX9 Titel, jedenfalls bei den non OC Versionen/Benchmarks der GTX460.
Wer wirklich häufig mit SGSSAA arbeiten will sollte sich überlegen ob er nicht gleich ganz oben einsteigt, oder direkt auf Multi-GPU setzt.

Rancor
2010-07-13, 13:14:05
Hiho,

kennt jemand schon ein nettes Tool womit man bei der GTX 460 die Lüfterdrehzahl anpassen kann.

Ich hab mir die Gainward GLH GTX 460 geholt.
Unter Last ist mir die schon ein bischen zu laut. Der Kühler läuft mit 60% und die GPU bleibt selbst unter Furmark noch unter 70 Grad. Da ist noch massig Luft nach oben

Schrotti
2010-07-13, 13:15:22
MSI Afterburner?

pest
2010-07-13, 13:36:27
Da ist noch massig Luft nach oben

nicht wenn die Karte übertaktet ist.

dildo4u
2010-07-13, 13:38:41
Gibt es nur Borderlands als einziges Spiel auf UT3-Engine Basis?

Vielleicht liegt es ja nur an dem Spiel und andere Spiele auf Basis der UT3-Engine performen besser.

Und selbst wenn, wie viele Spiele basieren auf der Engine.
Batman und Mass Effect 2 nutzen auch die UE 3.0 die laufen sehr gut vorallem mit AA und AF.

http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/test_nvidia_geforce_gtx_460/8/#abschnitt_mass_effect_2

http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/test_nvidia_geforce_gtx_460/6/#abschnitt_batman_arkham_asylum_physx

Rancor
2010-07-13, 13:43:11
nicht wenn die Karte übertaktet ist.

ISt sie vom Hersteller her. 800/1600/1000

bei 40% Speed pendelt sie sich bie ca 80Grad ein. Laut Nvidia geht der GF104 bis 104Grad

deekey777
2010-07-13, 13:45:41
ISt sie vom Hersteller her. 800/1600/1000

bei 40% Speed pendelt sie sich bie ca 80Grad ein. Laut Nvidia geht der GF104 bis 104Grad
Ich glaube, der GF104 nicht der einzige Chp, der bis 104° geht.

boxleitnerb
2010-07-13, 13:46:21
nicht wenn die Karte übertaktet ist.

Die GLH ist schon übertaktet.

Schrotti
2010-07-13, 13:51:31
Batman und Mass Effect 2 nutzen auch die UE 3.0 die laufen sehr gut vorallem mit AA und AF.

http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/test_nvidia_geforce_gtx_460/8/#abschnitt_mass_effect_2

http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/test_nvidia_geforce_gtx_460/6/#abschnitt_batman_arkham_asylum_physx

Da sieht man doch, das es am Spiel liegt.

Die Performance der GTX 460 ist schon ok.

Gast
2010-07-13, 14:19:44
mir juckt es in den finger von einer 88gt(g92) auf eine 460gtx aufzurüsten, aber ich glaub ich warte noch auf die preisregion 150-180,- da macht es p/l mehr sinn imho

Klingone mit Klampfe
2010-07-13, 15:01:25
Eine 5770 steht von den reinen FPS/€ noch etwas besser da: http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/test_nvidia_geforce_gtx_460/27/#abschnitt_preisleistungverhaeltnis

Naja, gerade am Beispiel 1680x1050 16AF/4xMSAA sieht die Sache doch so aus:

HD5770 - niedriger Preis bei mäßiger Leistung (ca. 120-150€)
GTX 460 - mittlerer Preis bei guter Leistung (ca. 180-200€)

Für mich gewinnt unter diesen Preisannahmen klar die GTX 460. Für mich als HD5770-Besitzer kommt der Wechsel momentan natürlich nicht in Frage, ich warte auf GTX 460 oder HD5850 für rund 100€ - das wird noch eine Weile dauern.

MadManniMan
2010-07-13, 15:12:14
Ich für meinen Teil warte vor allem auf einen GF104 in Vollausbau. Mir ist irgendwie unwohl bei dem Gedanken, mit meiner 8800 GT einen Teilzombie im Rechner zu haben :|

Byteschlumpf
2010-07-13, 16:47:36
Hiho,

kennt jemand schon ein nettes Tool womit man bei der GTX 460 die Lüfterdrehzahl anpassen kann.

Ich hab mir die Gainward GLH GTX 460 geholt.
Unter Last ist mir die schon ein bischen zu laut. Der Kühler läuft mit 60% und die GPU bleibt selbst unter Furmark noch unter 70 Grad. Da ist noch massig Luft nach oben
Welche Karte hattest du vorher drinnen und wie bewertest du Leistung und Lautstärke beider Karten?
Was hast du für die GLH gezahlt? :)

Spasstiger
2010-07-13, 17:05:14
Ich hab mir die Gainward GLH GTX 460 geholt.
Unter Last ist mir die schon ein bischen zu laut. Der Kühler läuft mit 60% und die GPU bleibt selbst unter Furmark noch unter 70 Grad. Da ist noch massig Luft nach oben
Du könntest auch mal die doofe Abdeckung runtermachen und probehalber einen anderen Lüfter draufschrauben/draufschnallen. Ich denke, dass da noch ein sehr gutes Optimierungspotential besteht. Meine HD 4850 von Gainward läuft auch nicht mehr mit dem Originallüfter und der Originalabdeckung und ist so in jeder Situation superleise und kühl.

Rancor
2010-07-13, 17:29:34
Welche Karte hattest du vorher drinnen und wie bewertest du Leistung und Lautstärke beider Karten?
Was hast du für die GLH gezahlt? :)

ALso ich hatte vorher eine GTX 260 SP216 drinne. Und man merkt, grade unter AA, schon den Leistungssprung.
ICh würde mal sagen, je nach Spiel, locker bis zu 50% mehr FPS. Allerdings war meine GTX 260 erheblich leiser.


Bezahlt habe ich 259€ bei Alternate.

NaseWeiss
2010-07-13, 17:31:20
Das denke ich auch, da sollten ohne weiteres zwei 80`iger nebeneinander passen > wenns dann nicht still wird ;)

Schrotti
2010-07-13, 17:35:55
ALso ich hatte vorher eine GTX 260 SP216 drinne. Und man merkt, grade unter AA, schon den Leistungssprung.
ICh würde mal sagen, je nach Spiel, locker bis zu 50% mehr FPS. Allerdings war meine GTX 260 erheblich leiser.


Bezahlt habe ich 259€ bei Alternate.

Du kannst doch nicht mehr fps (noch dazu mit AA) haben wo doch die Textureleistung so mies ist ;).

Das ist sehr richtig. Schön dass das endlich auch mal einer erkannt hat! :uup:
Das gilt aber im Prinzip bereits schon seit der Vorgängergeneration.
Als Referenz nehme ich nun einfach mal die Texturierpower des G92b bzw. meiner kleinen - aber feinen - GTS 250;

G92b => 47,2 GTexel/sec. !offiziell! (meine hat ab Werk schon 49.0 GT/s)
GTX 285 => 51.8 GTexel/sec. (äußerst mickrig im Vergleich zum G92b)
GTX 480 => 42,0 GTexel/sec. (krasser Rückschritt bzw. eine einzige Katastrophe!)


Da muss NV noch ordentlich nachsitzen!
Allerdings zeigt sich ja schon Besserung in Form der GTX 460 und dem hoffentlich auch bald kommenden 104er im Vollausbau.

Furchtbare Karte oder? :)

Wie kann die Karte bloß schneller sein wo doch die Texturierpower so schlecht ist (lahmer als ein G92b).

Gast
2010-07-13, 17:55:51
Ich bin auch ziemlich enttäuscht von der neuen GTX 460. Zum einen ist sie technisch ein enormer Rückschritt. Und zum anderen macht sich dieser Rückschritt auch noch in der Leistung deutlich bemerkbar:

http://techreport.com/articles.x/19242/11

Bei Spielen, die auf der UT3-Engine aufbauen, wird es auf das grausamste deutlich: Die GTX 460 bewegt sich leistungsmäßig exakt auf dem Niveau einer GTX 260. Deswegen imho auch die Namensgebung. Sobald die Auflösung höher wird, kann sie sogar kaum noch mit der GTX 260 mithalten.

Sorry - aber ich finde es ein starkes Stück, daß man 250,-€ für eine Karte bezahlen soll, die in Spielen wie Borderlands nicht einen einzigen Frame mehr aus dem Hut zaubern kann, als eine olle GTX 260 (von GTX 275 und 285 will ich gar nicht reden). Für das gleiche Geld kann man sich heute fast schon zwei GTX 260 für ein SLI-System kaufen.

Preislich müßte sich die GTX 460 also einem Direktvergleich mit einem GTX 260-SLI System stellen. Ich sag nur: *hust*. Das Preisleistungsverhältnis der GTX 4xx-Serie kann in meinen Augen auch weiterhin nur als absolut mangelhaft bezeichnet werden, und...

Hmmm... warum überrascht mich das jetzt nicht. :uponder:

Allerdings muss ich dir gleich in zwei Dingen widersprechen;

1. In der Gesamtbetrachtung von einem "Technischen Rückschritt" zu sprechen halte ich schon für ziemlich infam von.
Ich muss hier sicher nicht anfangen dir sämtliche Fortschritte aufzuzählen.
Dass in einigen Punkten wie z. B. der DX9-Performance und der Texturierleistung der Krebsgang eingelegt wurde war - zumindest für mich - absehbar. Erst recht auf Grund der "Thermi"-Problematik...

2. Grundsätzlich gibt es am P/L-der GTX 460 überhaupt nichts zu nörgeln.
Es kommt eben wirklich - wie immer - darauf an, was man konkret damit vor hat. Eine neue Grafikkarte ist eben nicht immer in allen Belangen automatisch besser als die alte.

Deshalb:
- Vorher gut überlegen & (ganz wichtig!) Spezifikationen erforschen
- Nicht immer der erste sein wollen, der "die Neue" hat, weil
=> man gerne den anderen den Vortritt bei Fehlern lässt
=> der späte Vogel macht die GraKa-Schnäppchen
- den allgemeinen Hype komplett ignorieren
- auch mal auf kritische Stimmen hören

Manchmal hab ich das Gefühl, daß hier im 3DCF einige inzwischen komplett den Überblick verloren haben. Wenn man nur lange genug auf den viel zu fetten Preis des Fermi geglotzt hat, dann kommt vielen so ein kalorienreduzierter Nachfolger vielleicht wie eine Erlösung vor. Aber das kommt durch die große Hitze..... da dreht man schonmal durch.

Und auch hier kann ich dir nicht wirklich zustimmen. Auch wenn ich deinen Ärger durchaus verstehe. Aber das ist ziemlich unfair gegenüber einem doch recht professionellen Forum mit vielen guten Beitragsschreibern (bei den Stammis und auch bei den Gästen). Wenn du mal ein richtig hitzköpfiges Forum in deutscher Sprache erleben willst - und zwar vom Mod bis zum 15 Minuten frischen Neuuser - dann schau doch mal einfach mal bei CB (nein, nicht Computerbild) vorbei...
Wenn ich mal schlechte Laune hab oder auch nur sonst zur Erheiterung schaue ich dort immer sehr gerne im legendären "Aquarium" vorbei und lach mir dann den Allerwertesten weg.....

@ Vento:
Danke für den ergänzenden Hinweis.

dargo@work
2010-07-13, 17:57:11
Furchtbare Karte oder? :)

Wie kann die Karte bloß schneller sein wo doch die Texturierpower so schlecht ist (lahmer als ein G92b).
Psst... ein 3Ghz Nehalem ist auch so schnell wie ein 3Ghz P4. ^^

V2.0
2010-07-13, 18:01:48
Ich für meinen Teil warte vor allem auf einen GF104 in Vollausbau. Mir ist irgendwie unwohl bei dem Gedanken, mit meiner 8800 GT einen Teilzombie im Rechner zu haben :|

Gefühl und Vernunft. Wer damals ne 8800 GTS 512 kaufte, steht heute auch nicht wesentlich besser da als ne 8800GT.

Gast
2010-07-13, 18:03:41
Furchtbare Karte oder? :)
Jaja.
Gaaaanz, gaahnz, Gans schlimm! :hammer:


Spar dir diesen Zynismusversuch Schrotti. :ass2:
Ich hab's doch gerade eben schon deutlich genug "relativiert"... :biggrin:

Byteschlumpf
2010-07-13, 18:04:43
Die Qualität ist hier wohl entscheidender, als die Quantität. :D ^^

Gast
2010-07-13, 19:09:00
Gefühl und Vernunft. Wer damals ne 8800 GTS 512 kaufte, steht heute auch nicht wesentlich besser da als ne 8800GT.

Klar weil in 1280*1024 nicht mal SLI mehr FPS aus eurem P4 reißt :ugly:

Spielt mal was aktuelles mit vollen Details in min. 1680*1050@4xAA, wenns überhaupt startet, viel Spass mit den Standbildern... Metro in DX9 vs DX11...

MadManniMan
2010-07-13, 19:17:44
Gefühl und Vernunft. Wer damals ne 8800 GTS 512 kaufte, steht heute auch nicht wesentlich besser da als ne 8800GT.

8800 GT und GTX 460 haben beide 87,5 % der Recheneinheiten im Vergleich zum jeweiligen Vollausbau, die 8800 GTS 512 jedoch litt stark darunter, kaum mehr Bandbreite zu haben - was limitierte.

Wie sieht es mit den GF104 aus?

Und: ich möchte schon nen größeren Sprung von meiner G92, als auf eine 7/8-GF104 ;)

pest
2010-07-13, 19:32:23
ISt sie vom Hersteller her. 800/1600/1000


Die GLH ist schon übertaktet.

bin ich so schwer zu verstehen?
wenn eine Karte übertaktet ist, hat sie Mitnichten noch die Thermale Spezifikation der Karte mit @default Taktraten, d.h. Fehler treten durchaus schon bei niedrigeren Temperaturen auf.
Ein Grund warum der Hersteller eine agressivere Lüftersteuerung implementiert.

Nightspider
2010-07-13, 19:36:56
Der Witz ist natürlich: GTX 465 und GTX 470 auch.

Naja, zwischen GTX460 und GTX 470 sind schon teilweise rund 50% Abstand.

Und ne GTX 470 kann man, genauso wie eine GTX460 auch übertakten.

Zudem hat ne GTX 470 25% mehr VRAM, der alleine ~25€ Wert ist.

Daher ist ne GTX 470 für 290 Euro keinesfalls überflüssig.

Bei uns gibts ne GTX 470 ab 289 Euro lieferbar.... 70 Euro mehr (30%) und teils 50% mehr Leistung! ;)

Gast
2010-07-13, 19:37:48
8800 GT war in TMUs beschnitten, die kleine GTX 460 in den ROPs und VRAM.
Bandbreite, Rechenleistung ist im Grunde beide Male beschnitten, einmal durch billigeren VRAM, einmal durchs SI.

Tja, was ist schlimmer? Tuts der 460 ihre Beschneidung mehr weh als der 8800 GT?

Gast
2010-07-13, 20:01:15
Und: ich möchte schon nen größeren Sprung von meiner G92, als auf eine 7/8-GF104 ;)

Und kein Geld ausgeben oder wie o.o / Eine GTX470 oder HD5850 muss es dann schon sein, was anderes gibts nicht. Oder 200Tacken raushauen und den OC Hammer benutzen. Für was auf den Vollausbau warten wenn man ihn jetzt schon haben kann (~730MHz der 1GB Version reichen aus).

MadManniMan
2010-07-13, 20:12:14
Im Moment werde ich für gar keine Karte Geld ausgeben ;)

1. ist es Sommer und 2. kaufe ich doch nicht bei Release - Gott bewahre!

V2.0
2010-07-13, 20:19:10
8800 GT und GTX 460 haben beide 87,5 % der Recheneinheiten im Vergleich zum jeweiligen Vollausbau, die 8800 GTS 512 jedoch litt stark darunter, kaum mehr Bandbreite zu haben - was limitierte.

Wie sieht es mit den GF104 aus?

Und: ich möchte schon nen größeren Sprung von meiner G92, als auf eine 7/8-GF104 ;)

Die 1GB 460 hat 256Bit, der Vollausbau auch. Ergo können sie nur über die Taktung einen Unterschied erreichen.

Ich werde aber auch abwarten. Was soll ich mit ner neuen Graka bei dem Wetter?

MadManniMan
2010-07-13, 20:22:41
Ich werde aber auch abwarten. Was soll ich mit ner neuen Graka bei dem Wetter?

Word.


Die 1GB 460 hat 256Bit, der Vollausbau auch. Ergo können sie nur über die Taktung einen Unterschied erreichen.

Das ist ja die Frage: wie bandbreitenbegrenzt ist eine GTX 460 265 bit? Wenn sie es nicht ist, kann der reine Einheitenvorteil eine Menge ausmachen.

Gast
2010-07-13, 20:28:52
Eine Menge? 5% oder was... der Vollausbau wird leicht unter der GTX470 ankommen, denn wir emulieren den Vollausbau wie gesagt schon und sind mit den 800MHz Varianten drüber. Die Vollausbau OC Versionen mit 2GB können sich mit der GTX470 messen, aber alles andere nicht, weil es in den niedrigeren Auflösungen nicht zum Vorschein tritt und nur Tesselation wird einen Unterschied machen den der GF104 niemals wettmachen kann.

Gast
2010-07-13, 20:29:44
Ich werde aber auch abwarten. Was soll ich mit ner neuen Graka bei dem Wetter?
Wenn ich Zeit hätte wüsste ich es.
Denn was soll man bei dem Wetter schon anderes tun als sich im Haus zu verstecken. Drinnen stimmen die Temperaturen und man kann ein menschenwürdiges Leben genießen.

MadManniMan
2010-07-13, 20:40:44
Eine Menge? 5% oder was... der Vollausbau wird leicht unter der GTX470 ankommen, denn wir emulieren den Vollausbau wie gesagt schon und sind mit den 800MHz Varianten drüber. Die Vollausbau OC Versionen mit 2GB können sich mit der GTX470 messen, aber alles andere nicht, weil es in den niedrigeren Auflösungen nicht zum Vorschein tritt und nur Tesselation wird einen Unterschied machen den der GF104 niemals wettmachen kann.

Wenn der Flaschenhals rein die Rechenkraft sein sollte, könnten bei selbem Takt 14 % mehr drin sein.
Mir gefällt der GF104 einfach recht gut, aber dann braucht das Ding nicht beschnitten zu sein. Die Zeit habe ich :D


Wenn ich Zeit hätte wüsste ich es.
Denn was soll man bei dem Wetter schon anderes tun als sich im Haus zu verstecken. Drinnen stimmen die Temperaturen und man kann ein menschenwürdiges Leben genießen.

Ja, schlafen fiel schon einmal leichter und ja, man schwitzt viel - aber hey, ich mag Sommer :D Schön warm, schön wenig an ham, schön Sonne tanken, NICHT FRIEREN. Geil.

V2.0
2010-07-13, 21:00:20
Das ist ja die Frage: wie bandbreitenbegrenzt ist eine GTX 460 265 bit? Wenn sie es nicht ist, kann der reine Einheitenvorteil eine Menge ausmachen.

Das werde ich einfach abwarten und "im schlimmsten Falle" ist die 460 1GB dann 20% billiger. Ich würde momentan rechnen, dass der Vollausbau gegen 725mhz haben wird und der Speicher 100Mhz schneller wird. Könnte im Ergebnis so 15-18% bringen.

ShinyMcShine
2010-07-13, 21:03:41
Das werde ich einfach abwarten und "im schlimmsten Falle" ist die 460 1GB dann 20% billiger. Ich würde momentan rechnen, dass der Vollausbau gegen 725mhz haben wird und der Speicher 100Mhz schneller wird. Könnte im Ergebnis so 15-18% bringen.

Smart thinking! ;D Genauso will ich es nämlich auch machen!

VG
Shiny

Gast
2010-07-13, 21:05:29
Wer sagt eigentlich das es einen Vollausbau überhaupt geben wird? Gibts da irgendwo was handfestest oder es das Wunschdenken gepaart mit Spekulation?

Gast
2010-07-13, 21:28:21
Das werde ich einfach abwarten und "im schlimmsten Falle" ist die 460 1GB dann 20% billiger. Ich würde momentan rechnen, dass der Vollausbau gegen 725mhz haben wird und der Speicher 100Mhz schneller wird. Könnte im Ergebnis so 15-18% bringen.

Wäre man "nur" soweit wie mit den OC Versionen aktuell... Das es den GF104 komplett Frei gibt hat sicher seine Gründe und volle GPUs könnten für Dualkarten reserviert sein oder man baut eine Heizplatte wie die GTX470 aus dem GF104. Vollausbau mit ordentlich Spannung @800MHz und 1,1GHz Ramtakt bei 2GB VRAM. Aber das kostet zuviel, nV will Geld machen und wer weiß ob wir einen vollen GF104 jemals sehen werden, vieleicht wurde 1SM einfach auch aus TDP Gründen deaktiviert. GF100 hat ähnliches erfahren, wenn denn an den Gerüchten zum verkorksten 16. SM nichts dran ist und man die TDP einfach nicht in Griff bekommen hat.

Thunder99
2010-07-13, 21:31:45
Wer sagt eigentlich das es einen Vollausbau überhaupt geben wird? Gibts da irgendwo was handfestest oder es das Wunschdenken gepaart mit Spekulation?
Warum sollte es nicht geben?

Spätestens zum Start der Southern Islands sieht man den Full GF100 & GF104 ;) Nvidia braucht da ne Antwort

ShinyMcShine
2010-07-13, 21:48:19
Warum sollte nVidia diesen Joker nicht irgendwann auf den Markt bringen? An der Verlustleistung kann es wohl kaum liegen, wie diverse Reviews der GTX 460 zeigen. Selbst ein voller GF104 wird mit einer (für das dann angepeilte Preissegment) akzeptablen Leistungsaufnahme zu fertigen sein.

Bei der GTX 480 ist das Weglassen der Einheiten doch eher der hohen Leistungsaufnahme des GF100 zuzuschreiben. Dies kann man vom GF104 ja wohl nicht behaupten.

Ein voller GF104 wird schon kommen. Es ist alles eine Frage der Zeit. Und falls sich nVidia wider Erwarten wirklich weigert diesen besten nVidia-Chip seit langem im Vollausbau rauszubringen, gibt es bis dahin bestimmt schon eine OC GTX460 mit 2048MB... ;)

VG
Shiny

deekey777
2010-07-13, 21:51:13
Ihr seid aber richtig überzeugt von den Fähigkeiten der grünen Ingenieure.

derguru
2010-07-13, 21:53:34
Warum sollte es nicht geben?

Spätestens zum Start der Southern Islands sieht man den Full GF100 & GF104 ;) Nvidia braucht da ne Antwort
naja was soll eine full bringen,10% zu jetzt?ob das reichen wird,schaun ma mal.

Bucklew
2010-07-13, 22:00:28
naja was soll eine full bringen,10% zu jetzt?ob das reichen wird,schaun ma mal.
Heißt es bei SI nicht was von 20% Mehrleistung gegenüber RV870? Dann würden die Vollausbauten für ein Kopf-an-Kopf-Duell locker reichen.

BlackBirdSR
2010-07-13, 22:16:44
Ich frage mich, warum ATI im Voraus nicht die Preise gesenkt hat?
Jetzt haben sie den Salat, dass Nvidia ein konkurrenzfähiges Produkt mit extra Features zu einem guten Preis anbietet und viele zuschlagen, die unsicher/abgeschreckt waren.
Die anderen warten auf den Vollausbau und nehmen keine ATI-Karte als Ersatz...

Sorkalm
2010-07-13, 22:28:27
Ich frage mich, warum ATI im Voraus nicht die Preise gesenkt hat?

Scheinbar kann mans sich leisten, angesicht der wohl doch eher eingeschränkten Produktionskapazitäten eher ne hochpreisige Politik (für ATI-Verhältnisse) zu fahren ... zumal du musst bedenken, über Features etc. diskutieren wir hier, der geneigte DAU-User wird im wesentlichen momentan wissen, dass DX11-Karten von Nvidia irgendwie doof sind (weil irgendwer mal erzählt hat, die sind stromfressend oder sowas). Einzelne gute Angebote schlagen da halt nicht so schnell aus, auch wenn Nvidia insgesamt wohl dank PhysX und sowas für die meisten interessant war, aber wenn irgendwer sagt den man vertraut, DX11-Karten sind blöd, dann ist das halt so.

Gegen den schlechteren Ruf einer Serie (den High-End-Karten verursachen) muss man halt erst einmal ankommen, auch wenn einzelne Angebote gut sind...

Gast
2010-07-13, 22:29:00
Heißt es bei SI nicht was von 20% Mehrleistung gegenüber RV870? Dann würden die Vollausbauten für ein Kopf-an-Kopf-Duell locker reichen.
Das letzte was ich zu SI gelesen hab ist knapp schneller als GF100 im Vollausbau. Das heißt allerdings nicht zwingend Kopf-an-Kopf-Duell.
Wenn ATI das mit kleiner Die-Size und weniger Leistungsaufnahme schafft isses trotzdem der rundere Chip. Aber das sind alles noch recht wilde Spekulationen, man wird sehen.


Ich frage mich, warum ATI im Voraus nicht die Preise gesenkt hat?
Jetzt haben sie den Salat, dass Nvidia ein konkurrenzfähiges Produkt mit extra Features zu einem guten Preis anbietet und viele zuschlagen, die unsicher/abgeschreckt waren.
Die anderen warten auf den Vollausbau und nehmen keine ATI-Karte als Ersatz...
Wenn ATI nicht genug Chips zur Verfügung hat, hilft ihnen eine Preissenkung wenig. Dann hätten sie die wenigen Chips die sie haben zu billig rausgegeben. Ergo kann es in so einer Situation schlauer für ATI sein erstmal zu warten und Angebot und Nachfrage in der neuen Marktsituation zu beurteilen, als überhastet die Preise zu senken.

derguru
2010-07-13, 22:29:37
Ich frage mich, warum ATI im Voraus nicht die Preise gesenkt hat?
Jetzt haben sie den Salat, dass Nvidia ein konkurrenzfähiges Produkt mit extra Features zu einem guten Preis anbietet und viele zuschlagen, die unsicher/abgeschreckt waren.
Die anderen warten auf den Vollausbau und nehmen keine ATI-Karte als Ersatz...

wer eine ati wollte hat sie eh schon,die leute die auf nv gewartet haben kaufen so oder so die 460 es sei denn sie wäre kompletter murks gewesen.

jemand der 5850 oder 5870 besitzer ist wird nicht wechseln und leute die bis jetzt gewartet haben wollten eh nie eine ati kaufen.

Gast
2010-07-13, 22:30:59
8800 GT und GTX 460 haben beide 87,5 % der Recheneinheiten im Vergleich zum jeweiligen Vollausbau, die 8800 GTS 512 jedoch litt stark darunter, kaum mehr Bandbreite zu haben - was limitierte.
Allerdings gab es dafür bei der 8800GT ein mehr als dickes Trostpflaster: Die 1024 MB Version. Durch den nvidia-Membug hat man damit teils sogar 640MB-Karten Besitzer mit 'Vollausbau' im einstelligen FPS-Bereich sitzen lassen. In den einschlägigen Benchmarks wird dies übrigens bis heute nicht thematisiert. Da wird dann zum benchen einfach schnell eine Spielszene genommen, wo die FPS nicht in den einstelligen Bereich runtergehen. -> Die 8800GT mit 1G war weit mehr als ein lascher Kompromiss.

Oben schreibt jemand, daß nvidia mit der GTX 460 auf die 8800- und 9800-Karten Besitzer zielt. Wenn die damit mal nicht ganz schön daneben liegen! *) Die 8800GT war zum damaligen Zeitpunkt ein wirklich gutes und auch technisch überzeugendes Angebot. Das kann man von der jetzigen GTX 460 nun wirklich nicht behaupten! Sowas kauft sich doch nur jemand, dem die Technik wirklich komplett am Allerwertesten vorbeigeht. Als 8800GT-Besitzer kann ich demjenigen, der die obige These aufgestellt hat (wenn sie denn stimmen sollte) nur versichern: Ich warte auf den ersten Fermi mit 512 Cores und dem technisch maximal möglichen Speicherausbau (GTX 485? vielleicht). Weiterhin werde ich auch keinen Fermi mit dem nvidia-Referenzbacksteinlüfter kaufen -> anständiger Orb-Lüfter oder nix. Und um die Sache rund zu machen: Ich werde auf keinen Fall mehr als 250,-€ für DIESE Karte (neu) ausgeben.

Wie ich zu diesen wahnwitzigen Überzeugungen gelangt bin? Ganz einfach: Es gibt auch heute noch nicht ein einziges Spiel in meiner umfangreichen Sammlung, welches auf meiner 8800GT1G nicht absolut einwandfrei läuft. Zum Thema DX10 und DX11 kann ich nur sagen - hier läuft weiterhin und aus gutem Grund: XP³²proSP3.

Für Leute wie mich hat Fermi nix zu bieten. Inzwischen glaube ich sogar, daß ich die Geforce GTX 4xx und die HD5xxx Generation komplett auslassen kann: An der Spielefront hat sich seit Monaten schon nix mehr getan. Und Spiele wie zB StarCraft II (was Ende des Monats erscheint und mich über Monate aus dem Verkehr ziehen wird), brauchen wirklich keinen Fermi. Die Tage, wo es noch Spiele gab wie zB. Quake1 und 2, wo man mit besserer Hardware wirklich noch was erreichen konnte, sind endgültig vorbei. Dementsprechend bin ich auch nicht bereit unsinnige Summen in Cuda-Monster zu investieren, die mir als Gegenleistung nicht wahnsinnige Leistungszuwächse oder zusätzliche sinnvolle Features bieten können.

Teuer kann jeder. - Ich hätte ja gelacht, wenn man den vollwertigen Fermi zu halbwegs akzeptabeln Preisen angeboten hätte. Dann wäre sicher der ein oder anderer Softwarehersteller bereit gewesen mitzuziehen. Aber für eine Handvoll Technik-Spinner, die sich Grafikkarten für 500,-€ in ihre PCs schrauben, werden heute keine Spiele mehr entwickelt. Es ist traurig aber wahr: Selbst wenn ich mir heute sogar einen PC mit Quad-Fermi hier hinstelle - es wird nix nutzen, solange der Fermi preislich nicht mainstreamtauglich wird. Solange sich das technische Level im PC-Gamingbereich auf dem Niveau der XBOX360 eingependelt hat, sehe ich für Fermi bei diesen Preisen keine Zukunft... jedenfalls nicht in meinem PC. Mehr als 60 FPS geht wegen VSYNC sowieso nicht und die Spiele in meiner Sammlung die diese Hürde bei einer 8800GT1G reißen, kann man an 2 Fingern abzählen. Erschwerend kommt noch hinzu, daß gerade diese 2 Spiele nicht zu meinen Lieblingsspielen zählen (die Vorgänger sind auch heute noch -trotz schlechterer Grafik- erheblich besser).

Für mich stellte sich die Situation 06/2010 so dar:
Wäre der Fermi preislich attraktiv gewesen, wäre ich zu einem technischen Update (soweit man davon überhaupt noch sprechen kann) bereit gewesen. Und die GTX460 ist ein Witz - und zwar ein schlechter. Ich hab doch keinen an der Klatsche und kauf mir eine Membug-Karte, die sogar noch weniger Speicher hat, als meine vorhandene 8er geForce?! Darf's vielleicht noch ein bsichen weniger sein? Da bringt doch gleich eine 256MB Version des Fermi raus! - Nö. - Ohne mich. :mad: So bin ich zufrieden, daß ich mir vor Jahren schon die perfekte Grafikkarte für das Spielejahr 2010, 2011 und folgende gekauft habe.

Für nvidia stellte sich die Situation 06/2010 so dar:
GTX 480 - 0,42%
GTX 470 - 0,48%
GTX 465 - 0,02%
Quelle:
http://store.steampowered.com/hwsurvey/directx/

Das macht zusammen nichtmal 1%. Man kann also schonmal festhalten, daß Fermi beim Endkunden eingeschlagen ist wie eine Bombe.... mit defektem Zünder. Die Spieleentwickler wird's freuen. Bei monatlichen Fermi-Zuwachsraten von 0,2% und weniger können die ihre Engines von 2005 gleich noch bis 2015+ weiterverwenden (zumindest 99% der nvidia-Kunden werden dies garantiert nicht bemerken). ;)

*) Geradezu 'besorgniserregend' finde ich den Zuwachs an 9800er geForce-Karten 06/2010.
9800 + 0,06%
(GTX465 + 0,02%)
Müßte da nicht ein Minus stehen? Das Konzept 'Fermi' hat der Kunde wohl bislang immernoch nicht richtig verstanden. Aber vielleicht versteht nVidia auch seine Kunden nicht mehr. Wenn nichts mehr klappen will, sollte man vielleicht einfach aufhören. ;)

Bucklew
2010-07-13, 22:47:54
Ich frage mich, warum ATI im Voraus nicht die Preise gesenkt hat?
Weil sie eben alle Chips für den Preis verkauft haben und eben nicht genug Produktionskapazitäten gesichert haben.

Müßte da nicht ein Minus stehen?
Daran sieht man eben, wie "sinnvoll" die Steam Survey speziell für kurzfristige Verändungen ist. Dadurch, dass eben nur willkürlich Rechner ausgewertet werden, gibt es natürlich ziemlich massive Änderungen.

dildo4u
2010-07-13, 22:49:03
NVIDIA GeForce GTX 460 reduziert automatisch die Speicher-Spannung

http://ht4u.net/news/22355_nvidia_geforce_gtx_460_reduziert_automatisch_die_speicher-spannung/

Wie angenommen die Fermichip's sind wohl nicht unbedingt alleine Schuld am hohen Verbrauch der GTX 4XX Serie.

y33H@
2010-07-13, 23:00:04
14 Watt :eek: NV kann's also doch.
In den einschlägigen Benchmarks wird dies übrigens bis heute nicht thematisiert.Pah, ich habe schon beim Release gesagt, dass das ein Speicherkrüppel ist. Die 512er und die 256er sowieso.

Eine 8800 Ultra wischte damals und wischt heute erst recht mit einer 8800 GT 512/256 den Boden. Trocken.

Gast
2010-07-13, 23:06:18
Wall of Sinnloser Text vom Kollegen Gast

Jede aktuelle CPU hängt am GPU Limit mit der G9x Serie, auch die GTX260 bremst selbst Dualcores über 3GHz aus.
Technik-Verweigerer die noch XP Einsetzen und auf den vollen Fermi hoffen sind ein bissl wirr und nicht einzuordnen bzw. sind als Käufer eh uninteressant (Wozu eine DX11 Karte, ATI scheint ja garnicht in Frage zu kommen, warum dann nV, eine GTX285 ist für alte Games prädestiniert wegen der hohen Füllraten). Zu mal sie nicht auf Grafikqualität achten und locker noch 2Jahre mit ihrer alten Grafikkarte durchkommen, warum also ein Theater machen und soviel schlechtes schreiben was keine Krähe interessiert o.O
PhysX ist ja auch nur vom Teufel erfunden worden, damit wir Geld locker machen :ugly: Und Starcraft mit SSAO auf einer älteren macht sicher viel Spaß...

corvus
2010-07-13, 23:06:40
NVIDIA GeForce GTX 460 reduziert automatisch die Speicher-Spannung

http://ht4u.net/news/22355_nvidia_geforce_gtx_460_reduziert_automatisch_die_speicher-spannung/

Wie angenommen die Fermichip's sind wohl nicht unbedingt alleine Schuld am hohen Verbrauch der GTX 4XX Serie.


Auf das Bios bin ich mal gespannt......wieso seh ich hier noch kein rom File? :-)

derguru
2010-07-13, 23:09:40
für biosflies ist wohl http://www.mvktech.net/ die beste adresse.

corvus
2010-07-13, 23:11:21
Allerdings gab es dafür bei der 8800GT ein mehr als dickes Trostpflaster: Die 1024 MB Version. Durch den nvidia-Membug hat man damit teils sogar 640MB-Karten Besitzer mit 'Vollausbau' im einstelligen FPS-Bereich sitzen lassen. In den einschlägigen Benchmarks wird dies übrigens bis heute nicht thematisiert. Da wird dann zum benchen einfach schnell eine Spielszene genommen, wo die FPS nicht in den einstelligen Bereich runtergehen. -> Die 8800GT mit 1G war weit mehr als ein lascher Kompromiss.

Oben schreibt jemand, daß nvidia mit der GTX 460 auf die 8800- und 9800-Karten Besitzer zielt. Wenn die damit mal nicht ganz schön daneben liegen! *) Die 8800GT war zum damaligen Zeitpunkt ein wirklich gutes und auch technisch überzeugendes Angebot. Das kann man von der jetzigen GTX 460 nun wirklich nicht behaupten! Sowas kauft sich doch nur jemand, dem die Technik wirklich komplett am Allerwertesten vorbeigeht. Als 8800GT-Besitzer kann ich demjenigen, der die obige These aufgestellt hat (wenn sie denn stimmen sollte) nur versichern: Ich warte auf den ersten Fermi mit 512 Cores und dem technisch maximal möglichen Speicherausbau (GTX 485? vielleicht). Weiterhin werde ich auch keinen Fermi mit dem nvidia-Referenzbacksteinlüfter kaufen -> anständiger Orb-Lüfter oder nix. Und um die Sache rund zu machen: Ich werde auf keinen Fall mehr als 250,-€ für DIESE Karte (neu) ausgeben.

Wie ich zu diesen wahnwitzigen Überzeugungen gelangt bin? Ganz einfach: Es gibt auch heute noch nicht ein einziges Spiel in meiner umfangreichen Sammlung, welches auf meiner 8800GT1G nicht absolut einwandfrei läuft. Zum Thema DX10 und DX11 kann ich nur sagen - hier läuft weiterhin und aus gutem Grund: XP³²proSP3.

Für Leute wie mich hat Fermi nix zu bieten. Inzwischen glaube ich sogar, daß ich die Geforce GTX 4xx und die HD5xxx Generation komplett auslassen kann: An der Spielefront hat sich seit Monaten schon nix mehr getan. Und Spiele wie zB StarCraft II (was Ende des Monats erscheint und mich über Monate aus dem Verkehr ziehen wird), brauchen wirklich keinen Fermi. Die Tage, wo es noch Spiele gab wie zB. Quake1 und 2, wo man mit besserer Hardware wirklich noch was erreichen konnte, sind endgültig vorbei. Dementsprechend bin ich auch nicht bereit unsinnige Summen in Cuda-Monster zu investieren, die mir als Gegenleistung nicht wahnsinnige Leistungszuwächse oder zusätzliche sinnvolle Features bieten können.

Teuer kann jeder. - Ich hätte ja gelacht, wenn man den vollwertigen Fermi zu halbwegs akzeptabeln Preisen angeboten hätte. Dann wäre sicher der ein oder anderer Softwarehersteller bereit gewesen mitzuziehen. Aber für eine Handvoll Technik-Spinner, die sich Grafikkarten für 500,-€ in ihre PCs schrauben, werden heute keine Spiele mehr entwickelt. Es ist traurig aber wahr: Selbst wenn ich mir heute sogar einen PC mit Quad-Fermi hier hinstelle - es wird nix nutzen, solange der Fermi preislich nicht mainstreamtauglich wird. Solange sich das technische Level im PC-Gamingbereich auf dem Niveau der XBOX360 eingependelt hat, sehe ich für Fermi bei diesen Preisen keine Zukunft... jedenfalls nicht in meinem PC. Mehr als 60 FPS geht wegen VSYNC sowieso nicht und die Spiele in meiner Sammlung die diese Hürde bei einer 8800GT1G reißen, kann man an 2 Fingern abzählen. Erschwerend kommt noch hinzu, daß gerade diese 2 Spiele nicht zu meinen Lieblingsspielen zählen (die Vorgänger sind auch heute noch -trotz schlechterer Grafik- erheblich besser).

Für mich stellte sich die Situation 06/2010 so dar:
Wäre der Fermi preislich attraktiv gewesen, wäre ich zu einem technischen Update (soweit man davon überhaupt noch sprechen kann) bereit gewesen. Und die GTX460 ist ein Witz - und zwar ein schlechter. Ich hab doch keinen an der Klatsche und kauf mir eine Membug-Karte, die sogar noch weniger Speicher hat, als meine vorhandene 8er geForce?! Darf's vielleicht noch ein bsichen weniger sein? Da bringt doch gleich eine 256MB Version des Fermi raus! - Nö. - Ohne mich. :mad: So bin ich zufrieden, daß ich mir vor Jahren schon die perfekte Grafikkarte für das Spielejahr 2010, 2011 und folgende gekauft habe.

Für nvidia stellte sich die Situation 06/2010 so dar:
GTX 480 - 0,42%
GTX 470 - 0,48%
GTX 465 - 0,02%
Quelle:
http://store.steampowered.com/hwsurvey/directx/

Das macht zusammen nichtmal 1%. Man kann also schonmal festhalten, daß Fermi beim Endkunden eingeschlagen ist wie eine Bombe.... mit defektem Zünder. Die Spieleentwickler wird's freuen. Bei monatlichen Fermi-Zuwachsraten von 0,2% und weniger können die ihre Engines von 2005 gleich noch bis 2015+ weiterverwenden (zumindest 99% der nvidia-Kunden werden dies garantiert nicht bemerken). ;)

*) Geradezu 'besorgniserregend' finde ich den Zuwachs an 9800er geForce-Karten 06/2010.
9800 + 0,06%
(GTX465 + 0,02%)
Müßte da nicht ein Minus stehen? Das Konzept 'Fermi' hat der Kunde wohl bislang immernoch nicht richtig verstanden. Aber vielleicht versteht nVidia auch seine Kunden nicht mehr. Wenn nichts mehr klappen will, sollte man vielleicht einfach aufhören. ;)

Och weiste ich bin mit der Fermi Gurke sehr zufrieden, egal was ich zocke ob alt oder noch älter, vorallem die schönen neuen Games mit sgssaa... und Steam und Zuwachsraten gehen mir sowas am Anus vorbei wie das geklaute Rad in China...wenn du verstehst was ich meine.....

Gast
2010-07-13, 23:48:14
Eine 8800 Ultra wischte damals und wischt heute erst recht mit einer 8800 GT 512/256 den Boden. Trocken.
Was für ein Vergleich. :rolleyes:
Superteuer vs Mainstream vs billig.

Die 8800 GT 512 hat den Platz der 8600 GT 512 eingenommen, ein Wahnsinnssprung. Das sie zufällig der 8800 GTS 640 gefährlich wurde, wär ein netter Nebeneffekt.

Allerdings gab es dafür bei der 8800GT ein mehr als dickes Trostpflaster: Die 1024 MB Version. Durch den nvidia-Membug hat man damit teils sogar 640MB-Karten Besitzer mit 'Vollausbau' im einstelligen FPS-Bereich sitzen lassen.Die 8800 GTS 640 war der GT auch unter nur in Ausnahmen überlegen, in anderen dafür um so stärker unterlegen.
Ganz unabhängig von der VRAM Größe.

Im Übrigen gibt es keinen Membug. Wenn der VRAM nicht aussreicht und die Auslagerung zu groß wird, limitiert nunmal die Anbindung an den RAM, also PCIe. Das diese Geforces es entsprechend schlecht verkraften ist kein Bug.

In den einschlägigen Benchmarks wird dies übrigens bis heute nicht thematisiert. Da wird dann zum benchen einfach schnell eine Spielszene genommen, wo die FPS nicht in den einstelligen Bereich runtergehen. -> Die 8800GT mit 1G war weit mehr als ein lascher Kompromiss.Ich hoffe du kritisiert die Presse auch fleissig.
Man kanns denen nicht oft genug sagen, man muss Mängel der Berichterstattung gebehtsmühlenartig wiederholen.

Gast
2010-07-13, 23:51:12
NVIDIA GeForce GTX 460 reduziert automatisch die Speicher-Spannung

http://ht4u.net/news/22355_nvidia_geforce_gtx_460_reduziert_automatisch_die_speicher-spannung/
Heftig, das ist 5750 Niveau, also eine völlig neue Idledimension für diese Leistungsklasse. :eek:

hq-hq
2010-07-13, 23:53:50
@corvus

höhö, finanziell schlecht gestellter oder geiziger gast erklärt die graka welt.

erinnert mich immer daran wie besonders weltgewandte menschen mir erklären
wie sinnlos "viel" ps wären und dass man ja sowieso nie 250 fahren kann... ganz abgesehen vom verbrauch

blöd nur das jeder anderst wertet hihihi

(der vram"bug" war ziemlich übel hab den bei kumpel mal gesehen bei der 8800gts 640...)

und zu steam, ich kenne nur einen einzigen bekannten der steam games zockt. schätze das wären ca auch 1%

Nightspider
2010-07-14, 00:00:26
Warum sollte es nicht geben?

Spätestens zum Start der Southern Islands sieht man den Full GF100 & GF104 ;) Nvidia braucht da ne Antwort

Ja bisher gabs auch kein Vollausbau vom GF100. ;)

Und wenn es die Southern Islands gibt, die vllt 20-50% schneller sind und die Mainstream-Karten wieder nur 2-3 Monate später kommen, warum dann wieder altes Nvidia Zeug kaufen? ;D

Die Logik des wartes ist...naa...zumindest ist es sinnlos von einem GF104 Vollausbau auszugehen, der vllt erst kommt, wenn die Konkurenz schon beim Nachfolger ist.

y33H@
2010-07-14, 00:18:47
Im Übrigen gibt es keinen Membug. Doch, G80 bis GT200 beherrscht kein DMA ...

Spasstiger
2010-07-14, 00:33:04
Heftig, das ist 5750 Niveau, also eine völlig neue Idledimension für diese Leistungsklasse. :eek:
Die HD 5870 hat auch nur einen idle-Verbrauch von 16 Watt.

hq-hq
2010-07-14, 00:39:58
jo die 5770 liegt gleich tief im bedeutungslos niedrigen idle verbrauch ;)

Bucklew
2010-07-14, 00:41:08
Die HD 5870 hat auch nur einen idle-Verbrauch von 16 Watt.
Laut PCGH liegt die 5870 bei 20W (Referenz) und 24W (Vapor-X).

Spasstiger
2010-07-14, 00:45:40
Laut PCGH liegt die 5870 bei 20W (Referenz) und 24W (Vapor-X).
Laut Xbitlabs sind es 14,7 Watt bei der HD 5870 Referenz: http://www.xbitlabs.com/articles/video/display/radeon-hd5870_7.html#sect0

y33H@
2010-07-14, 00:45:59
Schwankt von Sample zu Sample. Die meisten Retail-Karten haben etwas mehr als 20W.

@ Spasstiger

14W? Klingt imo nach "cherry picked". Wobei Xbitlabs schon mal wegen kuriosen Messungen aufgefallen sind.

derguru
2010-07-14, 00:47:02
Die HD 5870 hat auch nur einen idle-Verbrauch von 16 Watt.
es sind 21w,bah 5w korintenkacke.:biggrin:

http://ht4u.net/reviews/2009/amd_ati_radeon_hd5870_part2/index6.php

hq-hq
2010-07-14, 00:47:36
na ob das stimmt, bei 14 watt kann man den lüfter ja abschalten ;)

Ronny145
2010-07-14, 00:48:15
Die HD 5870 hat auch nur einen idle-Verbrauch von 16 Watt.


Im verlinkten ht4u Test 20 Watt. Aber die Karten unterliegen Schwankungen. GTX460 liegt trotzdem drunter in fast jedem review wenn man es genau nimmt.

Spasstiger
2010-07-14, 00:50:35
@ Spasstiger

14W? Klingt imo nach "cherry picked". Wobei Xbitlabs schon mal wegen kuriosen Messungen aufgefallen sind.
Bei späteren Reviews hatten sie eine HD 5870 mit 15,8 Watt im idle: http://www.xbitlabs.com/articles/video/display/gigabyte-gf-gtx400_6.html#sect0.
Mal abwarten, was Xbitlabs für die GTX 460 ermitteln wird.
Für die GTX 480 ermittelt Xbitlabs auch einen deutlich niedrigeren Wert (42,1 Watt) als die PCGH (49,3 Watt).

P.S.: 14,7 Watt sind gerundet 15 Watt, nicht 14 Watt. ;)

Bucklew
2010-07-14, 00:51:11
Laut Xbitlabs sind es 14,7 Watt bei der HD 5870 Referenz: http://www.xbitlabs.com/articles/video/display/radeon-hd5870_7.html#sect0
Ja klar und die GTX285 schluckt 60W und damit mehr als ne HD4890 ;D

Man sollte nicht jeden Müll glauben, den jemand irgendwo hinschreibt.

hq-hq
2010-07-14, 00:53:15
hm, glaub ich bekomm blähungen... prozentual streut das ja riesig rum aber ... das is ja sowas von egal niedrig... zumindest mMn ( <- das is ja so nen tolles kürzel )

Ronny145
2010-07-14, 00:53:24
Bei späteren Reviews hatten sie eine HD 5870 mit 15,8 Watt im idle: http://www.xbitlabs.com/articles/video/display/gigabyte-gf-gtx400_6.html#sect0.
Mal abwarten, was Xbitlabs für die GTX 460 ermitteln wird.


Das bringt doch nichts. Dann müsste die Seite mit gleichen Messverfahren die GTX460 testen, dann würde der Link halbwegs Sinn ergeben. Aber so kann man doch nicht die ht4u Messung mit der xbitlabs Messung vermischen. Falls dir noch aufgefallen sein sollte, kommt die 5870 dort nämlich auf 20 Watt.

derguru
2010-07-14, 00:55:44
amd selbst gibt sogar als idle 27w an. X-D

Spasstiger
2010-07-14, 00:56:23
Ja klar und die GTX285 schluckt 60W und damit mehr als ne HD4890 ;D
Ok, das ist seltsam. In späteren Reviews wird die GTX 285 mit 27,7 Watt im idle angegeben (die PCGH gibt übrigens 44 Watt für die GTX 285 an).

Bucklew
2010-07-14, 01:01:30
Ok, das ist seltsam. In späteren Reviews wird die GTX 285 mit 27,7 Watt im idle angegeben (die PCGH gibt übrigens 44 Watt für die GTX 285 an).
Ergo -> Tonne.

Die 5870 braucht ca. 25W im Idle.

Spasstiger
2010-07-14, 01:06:32
Die 5870 braucht ca. 25W im Idle.
Nach der PCGH im GTX-480-Review sogar 38 Watt: http://www.pcgameshardware.de/aid,743333/Geforce-GTX-470-und-GTX-480-Test-der-GF100-Generation-mit-SLI-Update-DX11-Techdemos-von-AMD/Grafikkarte/Test/?page=2. :freak:
Bei Computerbase schluckt die GTX 460 Referenz im idle übrigens nur 0-1 Watt weniger als die HD 5870: http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/test_nvidia_geforce_gtx_460/24/#abschnitt_leistungsaufnahme.
Bei solchen Schwankungen von Review zu Review würde ich nicht unbedingt behaupten, dass die GTX 460 eine "völlig neue Ilde-Dimension" in ihrer Performanceklasse aufstellt. Auch im Segment drüber hat man schon einen ähnlich niedrigen idle-Verbrauch erreicht (wenn auch tendentiell etwas höher, dafür ist aber auch die Performance besser).

Bucklew
2010-07-14, 01:07:43
Nach der PCGH im GTX-480-Review sogar 38 Watt: http://www.pcgameshardware.de/aid,743333/Geforce-GTX-470-und-GTX-480-Test-der-GF100-Generation-mit-SLI-Update-DX11-Techdemos-von-AMD/Grafikkarte/Test/?page=2. :freak:
38 ist die Temperatur du Experte :D

Spasstiger
2010-07-14, 01:09:10
38 ist die Temperatur du Experte :D
Stimmt, bin in der Zeile verrutscht. Sind natürlich nur 25 Watt. Für die GTX 460 ermittelt die PCGH 18 Watt.

derguru
2010-07-14, 01:09:52
Bei solchen Schwankungen von Review zu Review würde ich nicht unbedingt behaupten, dass die GTX 460 eine "völlig neue Ilde-Dimension" in ihrer Performanceklasse aufstellt.
naja die beweggründe warum der gast das so formuliert hatte war doch eh klar.:wink:

y33H@
2010-07-14, 01:12:36
(die PCGH gibt übrigens 44 Watt für die GTX 285 an). Äh, nein. Unter 30W - im GTX 480 Test gar 27W. Die HD5870 hast du ja bereits entdeckt ;)
Bei solchen Schwankungen von Review zu Review würde ich nicht unbedingt behaupten, dass die GTX 460 eine "völlig neue Ilde-Dimension" in ihrer Performanceklasse aufstellt.Eine solche Behauptung ist auch unsinnig. Ja, die Retail GTX460 schluckten bisher alle weniger als die meisten Retail HD58x0, diese < 5W sind praktisch aber egal.

Bucklew
2010-07-14, 01:13:06
Stimmt, bin in der Zeile verrutscht. Sind natürlich nur 25 Watt. Für die GTX 460 ermittelt die PCGH 18 Watt.
Passt ungefähr. Ist ein nicht unerheblicher Unterschied. Frage ist ob dieses Feature mit der Spannungsanpassung des Speichers bei der PCGH schon im BIOS der Karte ist -oder es vllt ein erstes Sample ohne eben dieses Feature ist.

y33H@
2010-07-14, 01:15:17
PCGH hat nur Retail-Karten getestet, kein NV-Sample. Mal bei Peter wegen der BIOS-Version fragen.

Schrotti
2010-07-14, 02:56:15
Boaa seit ihr kaputt.

Erst streitet man über den Last Verbrauch und nun muss der Idle Verbrauch herhalten.

Wen interessiert es denn, ob die Karte nun 14W oder 25W verbraucht. Schaltet halt das Licht aus, das spart auch Strom (womöglich sogar mehr als die paar Watt).

Gast
2010-07-14, 10:06:48
Um mal wieder OnTopic zu kommen: Weiß jemand etwas von einem Custom-Design das die Luft nach draußen befördert? Für mich wäre die Karte perfekt, aber ich will auf keinen Fall eine Karte welche die Luft im Gehäuse verteilt, dazu passt man Kühlkonzept einfach nicht. Finde ich sehr schade das NV auch beim Referenzdesign zu solch einer Kühllösung gegriffen hat. Das ist dann vielleicht am offenen Teststand und damit bei den Reviews kühler und leiser, aber wenn sich dadurch erst man das Gehäuse kräftig aufheizt möchte ich sehen ob das wirklich besser ist.

V2.0
2010-07-14, 10:08:45
Zotac und die 1GB Version von EVGA nutzen ein Direct Exhaust System. Aber der Kühler ist grausam laut.

Gast
2010-07-14, 10:17:57
Zotac und die 1GB Version von EVGA nutzen ein Direct Exhaust System. Aber der Kühler ist grausam laut.

Gibt es dazu Tests? Leider ist die Platine wohl zu kurz für ein vernünftiges Exhaust System. Vielleicht erbarmt sich ja jemand und entwickelt eine längere Platine.

Spasstiger
2010-07-14, 10:44:12
Gibt es dazu Tests? Leider ist die Platine wohl zu kurz für ein vernünftiges Exhaust System. Vielleicht erbarmt sich ja jemand und entwickelt eine längere Platine.
Hol dir doch eine Radeon HD 5850 im Referenzdesign, die bläst auch etwas weniger Abwärme in die Umgebung als die GTX 460.

V2.0
2010-07-14, 10:45:36
http://www.guru3d.com/article/geforce-gtx-460-review/13

http://www.techpowerup.com/reviews/Zotac/GeForce_GTX_460_1_GB/30.html

Da ist die Zotac.

Im Vergleich die Cyclone 1GB

http://www.techpowerup.com/reviews/MSI/GeForce_GTX_460_Cyclone_OC_1_GB/30.html

Gast
2010-07-14, 10:52:15
Jede aktuelle CPU hängt am GPU Limit mit der G9x Serie, auch die GTX260 bremst selbst Dualcores über 3GHz aus.
Technik-Verweigerer die noch XP Einsetzen und auf den vollen Fermi hoffen sind ein bissl wirr und nicht einzuordnen bzw. sind als Käufer eh uninteressant (Wozu eine DX11 Karte, ATI scheint ja garnicht in Frage zu kommen, warum dann nV, eine GTX285 ist für alte Games prädestiniert wegen der hohen Füllraten). Zu mal sie nicht auf Grafikqualität achten und locker noch 2Jahre mit ihrer alten Grafikkarte durchkommen, warum also ein Theater machen und soviel schlechtes schreiben was keine Krähe interessiert o.O
PhysX ist ja auch nur vom Teufel erfunden worden, damit wir Geld locker machen :ugly: Und Starcraft mit SSAO auf einer älteren macht sicher viel Spaß...

Lieber Kollege Gast,

der andere Kollege Gast ("Wall of sinnloser Text") übertreibt es natürlich ein wenig (wie so viele hier an manchen Stellen), hat aber meines Erachtens nach mit einigen seiner Ergüsse/Ausflüsse nicht ganz unrecht.
Der wirkliche Nutzen bzw. Mehrwert des Fermi erschließt sich - zum jetzigen Zeitpunkt - tatsächlich noch nicht. Und zur Vergleichbarkeit des 1. GF104-Releases; Der hat für mich überhaupt nichts Vergleichbares mit dem damaligen Erscheinen des G92. Der G92 war der gradiose Schlussakkord einer zur damaligen Zeit ganz hervor- und überragenden Serie.
Die Einführung der GTX 460 ist dagegen ungefähr so spektakulär und bedeutungsschwer wie damals die der (alten) 8800 GTS (640/320).

Ich setze übrigens 2010 auch noch Windows XP (x64) ein und halte mich deswegen aber keines Falls für wirr oder gar einen Verweiger. Allerdings bin wohl dem "Herdentrieb" und "Gruppenzwang" wohl nicht so zugetan wie manch anderer.

Die Pauschalaussage, dass eine GTX 260 jeden C2D (denn für ATI Dualcores gilt das noch weniger) ausbremst ist genauso falsch, wie manche Schlüsse, die der andere Gast gezogen hat.
Ein E8400 bekommt noch genug zu tun, wenn man in der Standardauflösung 1280x1024 zockt. Selbst eine GTS 250 (1 GB) wird hier mit HQ-Settings nicht wirklich zum limitierenden Faktor.

Und mal ernsthaft - wozu sollte man sich vom liebgewonenen XP trennen und
jetzt schon auf Windows 7 umsteigen, wo doch die meisten "Lieblingsgames" sehr gut und prächtig auf DX 9 laufen. Die meisten DX 10/11-only Spiele sind doch vor allem eher mittelprächtige Shooter... *gäähn*
Für mich müssten schon auch sor krichtige Kracher wie z. B. ein "AoE IV" - Verfügbar sein um mich in Versuchung zu führen.
Es ist nicht das beste Beispiel, ich weiß, aber hast du schonmal UT III in
DX 9 und DX 10 gespielt? Hast du in DX 9 irgend etwas vermisst?
Auch schon eine der 3 PhyX-Maps gespielt? Dann weist du auch wo die Zukunft liegt. Was ist dir wichtiger realitätsnahes Gameplay (PhysX) oder realitätsnahe Optik (DX 10-11)?
Wer sich eben für ersteres entscheidet der kann momentan nur den Weg "it meant to be played" einschlagen und braucht sich erst gar nicht mit ATI befassen. Ebensowenig herrscht latenter Druck zu diesem Zeitpunkt auf DX11-Karten unmzusteigen. Das hat nicht mit einer Abneigung "gegen", sondern vielmehr mit einer Zuneigung "hin" zu tun.

Benedikt
2010-07-14, 12:20:04
Welche Karten (http://geizhals.at/?cat=gra16_512&v=e&plz=&dist=&sort=t&xf=891_GeForce+GTX+460) kann man denn nun empfehlen, was die Lautstärke anbelangt? Ist die Palit leise?

Ich will kaufen, weiß aber nicht, was! :)

kmf
2010-07-14, 12:23:01
Welche Karten (http://geizhals.at/?cat=gra16_512&v=e&plz=&dist=&sort=t&xf=891_GeForce+GTX+460) kann man denn nun empfehlen, was die Lautstärke anbelangt? Ist die Palit leise?Del. Hier stand Mist.

Spasstiger
2010-07-14, 12:27:31
Die ist genauso leise oder laut, wie alle anderen im Referenzdessign.
Es gibt aber drei verschiedene GTX 460 von Palit und keine davon ist im Referenzdesign.
Bei der Palit GTX 460 Platinum (800 MHz statt 675 MHz Chiptakt) kann man sich an der bis auf das Plastik drumrum baugleichen Gainward GTX 460 GS GLH orientieren.

kmf
2010-07-14, 12:31:24
Es gibt aber drei verschiedene GTX 460 von Palit und keine davon ist im Referenzdesign.
Bei der Palit GTX 460 Platinum (800 MHz statt 675 MHz Chiptakt) kann man sich an der bis auf das Plastik drumrum baugleichen Gainward GTX 460 GS GLH orientieren.Sorry, bin in den falschen Thread geraten, wollte hier im 460er gar nix schreiben. :redface:

Benedikt
2010-07-14, 12:45:18
Es gibt aber drei verschiedene GTX 460 von Palit und keine davon ist im Referenzdesign.
Bei der Palit GTX 460 Platinum (800 MHz statt 675 MHz Chiptakt) kann man sich an der bis auf das Plastik drumrum baugleichen Gainward GTX 460 GS GLH orientieren.
Okay, ich formuliere anders: Aus meiner Liste - welche Karte ist Referenzdesign bzw. leise? :wink:

kmf
2010-07-14, 12:49:23
Hier im Zack sind grad welche im Angebot. http://www.zack-zack.eu/html/index.html

Dural
2010-07-14, 13:01:19
also die GTX460 1GB ist eine der rundesten karten die es seit jahren wider mal gibt, ist schon lange her das so eine karte wo quasi alles stimmt und keine wirklichen schwächen hat auf den markt gekommen ist. :)

warte aber auf den vollen GF104, leider dürfte das aber noch etwas dauern.... :(

da GF104 und GF100 im selben prozess sind kann man wohl kaum mit G92/G80 vergleichen, im vergleich zum GF100 ist der GF104 wirklich rund um gelungen und alle GF100 schwächen wurden schön behoben

Iruwen
2010-07-14, 13:07:17
Wen interessiert es denn, ob die Karte nun 14W oder 25W verbraucht. Schaltet halt das Licht aus, das spart auch Strom (womöglich sogar mehr als die paar Watt).

Naja, die meiste Zeit ist ein Rechner im Idle, wenn er 24/7 läuft machen 5W afaik schon über 30€/Jahr aus. Kann man schonmal für essen gehen :D

Gast
2010-07-14, 13:08:19
also die GTX460 1GB ist eine der rundesten karten die es seit jahren wider mal gibt, ist schon lange her das so eine karte wo quasi alles stimmt und keine wirklichen schwächen hat auf den markt gekommen ist. :)
Stimmt. :)
Die erste DX11-Karte von NV, die keine merklichen Schwächen hat.
Bei der 5850 war der Wow-Effekt aber noch extremer.
Super Energieeffizienz, noch schneller als die GTX 460 und als sie rauskam sogar preiswerter als die GTX 460 jetzt.
Und das alles schon vor knapp einem Jahr. :eek:
Die GTX 460 ist eine super Karte, keine Frage.
Die 5850 hat mich damals aber mehr beeindruckt. Vielleicht aber auch deswegen, weil die 5850 damals einfach konkurrenzlos war, was heute nicht mehr der Fall ist.

Jake Dunn
2010-07-14, 13:14:45
Naja, die meiste Zeit ist ein Rechner im Idle, wenn er 24/7 läuft machen 5W afaik schon über 30€/Jahr aus. Kann man schonmal für essen gehen :D
Da rechne lieber nochmal nach...;D

Iruwen
2010-07-14, 13:21:15
Ok, 6€, kann man fast bei McD für essen :D Hab versehentlich mit 80ct/kWh gerechnet :o

Mark3Dfx
2010-07-14, 13:21:35
Erstmal, Glückwunsch an nV für die GTX 460 1GB.
Endlich ein gutes P/L Produkt in der Spanne von 200 bis 250€!
Aktuell kostet die billigste GTX 460 1GB inkl. NN 229€
eine 5850 immer noch 279€.

Ich hoffe mit 460 kommt endlich Druck auf ATi und ihre Mond & Apothekenpreise.

Schrotti
2010-07-14, 13:21:41
Naja, die meiste Zeit ist ein Rechner im Idle, wenn er 24/7 läuft machen 5W afaik schon über 30€/Jahr aus. Kann man schon mal für essen gehen :D

Bei 5W und 24/7 Betrieb komme ich auf knapp 8€ (7,88€) bei 0,18€ pro kwh.

Dant3
2010-07-14, 13:22:20
Ich finde es etwas schade das die karten von MSI, Asus und Gigabyte nicht zu kriegen sind.
Den karten von Gainward/Palit traue ich nicht so ganz. Ich hatte damals schon eine Gainward 4850 GLH die ich insgesammt 3 mal umgetauscht habe, weil sie den hohen OC nicht mitgemacht hat und es immer pixel fehler gab.

Und nachdem was ich jetzt in foren gelesen habe sind diese plastik bomber ja doch recht laut unter last, zumindest wenn der restliche rechner Silent ist.

Iruwen
2010-07-14, 13:22:40
Jo, siehe hier (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=8145784#post8145784) bei 15ct/kWh.

/e: postet mal weniger :|

dargo
2010-07-14, 13:24:31
also die GTX460 1GB ist eine der rundesten karten die es seit jahren wider mal gibt, ist schon lange her das so eine karte wo quasi alles stimmt und keine wirklichen schwächen hat auf den markt gekommen ist. :)

Nachdem es schon den GF100 gibt hat sie selbstverständlich eine Schwäche, nämlich bei der Geometrieleistung. Gegenüber den ATI hast du allerdings Recht.

V2.0
2010-07-14, 13:27:33
Für ihren Preisbereich hat sie genug Geometrieleistung. Ist ja "nur" ein Performancechip.

dargo
2010-07-14, 13:32:33
Für ihren Preisbereich hat sie genug Geometrieleistung. Ist ja "nur" ein Performancechip.
Natürlich, nur wenn ich das hier lese kann ich nur den Kopf schütteln:

Die erste DX11-Karte von NV, die keine merklichen Schwächen hat.
im vergleich zum GF100 ist der GF104 wirklich rund um gelungen und alle GF100 schwächen wurden schön behoben

Man setzt eine GPU in die Welt mit 40% weniger Transistoren und wenn man das so liest gewinnt man den Eindruck der GF104 wäre besser als GF100. :freak:

Skinner
2010-07-14, 13:38:04
So, ich habe mir gerade die Palit GTX 460 Sonic Platinum bestellt. Morgen Abend kann ich berichten was die Karte taugt. Da ich eh nur noch wenig Zocke und umbedingt eine DX11 Karte (mit CUDA) haben wollte, sollte mir diese also dicke reichen.

Gast
2010-07-14, 13:50:42
Man setzt eine GPU in die Welt mit 40% weniger Transistoren und wenn man das so liest gewinnt man den Eindruck der GF104 wäre besser als GF100. :freak:
Lies nochmal die Technikabschnitte in den Artikel, GF104 ist eben nicht nur ein kleinerer GF100, sondern ein optimierter Ansatz: mehr Texturleistung, ein sinnvolleres Maß an Geometrie/Tessellationsleistung.

dargo
2010-07-14, 13:54:48
GF104 ist eben nicht nur ein kleinerer GF100, sondern ein optimierter Ansatz: mehr Texturleistung
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=8142628&postcount=25

ein sinnvolleres Maß an Geometrie/Tessellationsleistung.
Imo zu geringe Geometrieleistung die man sehr gut in Metro 2033 und kleineren Auflösungen bestaunen kann.

Edit:
Nur damit mich keiner falsch versteht - in dem Preisbereich bzw. beim Performancechip war einfach nicht mehr drin.

Iruwen
2010-07-14, 14:11:36
Dass bei Metro nicht die Tesselationleistung limitiert war doch schon durch oder?

Fetter Fettsack
2010-07-14, 14:13:06
Nur damit mich keiner falsch versteht - in dem Preisbereich bzw. beim Performancechip war einfach nicht mehr drin.

Als Zyniker könnte man jetzt fragen: wieso kritisierst du es dann? ;D

(Nein, das ist nicht böse gemeint)

derguru
2010-07-14, 14:16:02
Imo zu geringe Geometrieleistung die man sehr gut in Metro 2033 und kleineren Auflösungen bestaunen kann.

überhaupt ist bei kleinen auflösungen ohne aa und af der abstand größer als mit aa+af aber wer spielt schon so.insgesamt betrachtet ist die 460gtx die ausgewogenere karte,eine 460gtx oc kann der 470 gut paroli bieten und das leiser,billiger und mit weniger verbrauch.

die intention ist immer die selbe wurst,rechtfertigung der eigenen karte.;)

dargo
2010-07-14, 14:16:53
Dass bei Metro nicht die Tesselationleistung limitiert war doch schon durch oder?
Wie kommst du darauf?

Gast
2010-07-14, 15:03:23
Wie kommst du darauf?

Durch Benchmarks, nehme ich an.

Dural
2010-07-14, 15:12:54
Nachdem es schon den GF100 gibt hat sie selbstverständlich eine Schwäche, nämlich bei der Geometrieleistung. Gegenüber den ATI hast du allerdings Recht.

Der GF104 ziehlt nicht auf den zielmarkt eines GF100 ab, so kann man beim GF104 nicht wirklich von einer schwäche reden sondern einfach die logische leistung was in der klasse des GF104 gebraucht wird.

Man kann vom GF104 ja nicht alles erwarten was GF100 kann/bringt, für die grösse des GF104 ist die leistung allemal super!

Ich hab mich schon gefragt wie so AMD eigentlich nicht auf die GTX460 reagiert?!? preislich müssten sie was bei ihren karten in dem bereich sicher machen, kommt vielleicht ja noch, oder AMD kann immer noch nicht genug RV870 GPUs liefern...

dargo@work
2010-07-14, 15:24:54
die intention ist immer die selbe wurst,rechtfertigung der eigenen karte.;)
Genau, weil ich sowas nötig habe. *andenkopffass*

dargo@work
2010-07-14, 15:28:35
Durch Benchmarks, nehme ich an.
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=8141319&postcount=137

Reicht das? Zuerst dachte ich, dass hier der Speicher ausgeht. Dem ist aber nicht so (zumindest nicht in der getesteten Szene) wenn man sich die einzelnen Werte der GTX460 768MB und der HD5830 1GB anschaut.

dargo@work
2010-07-14, 15:32:51
In 1680x1050 meine ich natürlich.

Reaping_Ant
2010-07-14, 15:51:02
Wie kommst du darauf?

Bei CB (http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/test_nvidia_geforce_gtx_460/16/#abschnitt_metro_2033) ist die GTX 460 nahezu gleichauf mit der GTX 465, obwohl sie nur ca. 70% der Tesselation-Leistung bietet (675 MHz x 7 Tessellation Units gegenüber 607 MHz x 11 TUs).

Siehe auch hier (http://www.techpowerup.com/reviews/Zotac/GeForce_GTX_460_1_GB/27.html): In allen Auflösungen sind die 460 und 465 auf Augenhöhe.

Das einzige Review in dem es anders aussieht ist das von PCper (http://www.pcper.com/article.php?aid=954&type=expert&pid=10), das Du verlinkt hast. Keine Ahnung warum die GTX 470 da so davon zieht.

Ich würde sagen: Der geringere Geometriedurchsatz der GTX 460 kann zu einem limitierenden Faktor werden, ist es aber bei heutigen Spielen noch nicht.


Gut, dass ich mir erst im Herbst eine neue Karte kaufen will, momentan wüsste ich echt nicht, was ich nehmen soll.
Ein GTX 460 SLI ist zwar für den Preis extrem flott, allerdings befürchte ich, dass die 1024 MB Speicher etwas zu knapp dimensioniert sind.
Bei der GTX 480 müsste es schon die AMP! von Zotac sein, die normalen 480er sind einfach zu laut. 520 € sind aber schon ein stolzes Sümmchen.
Alles was leistungsmäßig unter diesen beiden Optionen liegt, lohnt sich ausgehend von einer GTX 285 nicht, zumal 2560x1600 mit SSAA spielbar zu bekommen mein erklärtes Ziel ist.

labecula
2010-07-14, 15:54:23
Naja, die meiste Zeit ist ein Rechner im Idle, wenn er 24/7 läuft machen 5W afaik schon über 30€/Jahr aus. Kann man schonmal für essen gehen :D

5 Watt 24/7 = 30 Euro? Ich denke da liegst Du falsch...

labecula
2010-07-14, 15:57:12
Lies nochmal die Technikabschnitte in den Artikel, GF104 ist eben nicht nur ein kleinerer GF100, sondern ein optimierter Ansatz: mehr Texturleistung, ein sinnvolleres Maß an Geometrie/Tessellationsleistung.

Soweit ich weiß wird ein großer Teil der Transitoren im Bereich DP Computing gespart, welche im Consumer F100 ja eh nicht so genutzt wird bzw. teils glaub e ich sogar brach liegt. Hier wurde bei der GF104 bis auf einen kleinen Bereich so ziemlich alles gestrichen. Für den normal-gamer also sinnvolle Sparmaßnamen.

Gast
2010-07-14, 15:59:57
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=8141319&postcount=137

Reicht das?

Nein, da es unzählige Benchs von Metro gibt wo die 5870/2GB nahe an der GTX480 ist während die 5870/1GB völlig einbricht.

dargo@work
2010-07-14, 16:00:42
Bei CB (http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/test_nvidia_geforce_gtx_460/16/#abschnitt_metro_2033) ist die GTX 460 nahezu gleichauf mit der GTX 465, obwohl sie nur ca. 70% der Tesselation-Leistung bietet (675 MHz x 7 Tessellation Units gegenüber 607 MHz x 11 TUs).

Siehe auch hier (http://www.techpowerup.com/reviews/Zotac/GeForce_GTX_460_1_GB/27.html): In allen Auflösungen sind die 460 und 465 auf Augenhöhe.

Ich wiederhole mich nochmal - das sind nur Momentaufnahmen. Scheinbar hat CB und techpowerup eine Testszene gewählt wo die Geometrieleistung eine weniger wichtige Rolle spielt. Das bringt aber dem User nicht viel wenn in anderen Szenen die Frames stärker einbrechen.

Ich sags nochmal - es ist wie mit den CPUs. Die können erst ihren Vorteil in cpu-limitierten Szenen deutlich zeigen. Genauso verhält es sich bei der Geometrieleistung. Erfordert eine Szene starke Geometrieleistung bricht der GF104 sowie die ATIs dementsprechend auch ein.

Blaire
2010-07-14, 16:03:36
Bei der GTX 480 müsste es schon die AMP! von Zotac sein, die normalen 480er sind einfach zu laut. 520 € sind aber schon ein stolzes Sümmchen.
Alles was leistungsmäßig unter diesen beiden Optionen liegt, lohnt sich ausgehend von einer GTX 285 nicht, zumal 2560x1600 mit SSAA spielbar zu bekommen mein erklärtes Ziel ist.

Die GTX285 ist auch nicht leiser als die GTX480 im Gegenteil unter Idle sogar noch lauter.

derguru
2010-07-14, 16:04:30
am einfachsten wäre es wenn man ein bench zu heaven findet,dann wäre alles klar.

Gast
2010-07-14, 16:07:02
am einfachsten wäre es wenn man ein bench zu heaven findet,dann wäre alles klar.

Bitteschön: http://www.tweakpc.de/hardware/tests/grafikkarten/gainward_nvidia_geforce_gtx_460_glh/benchmarks.php?benchmark=heaven2ex

Gast
2010-07-14, 16:13:59
Oder hier:

http://hothardware.com/articleimages/Item1534/heaven.png

Die Geometrieleistung der GTX 470 ist jetzt nicht sooo viel überlegener. Wenn die Unterschiede in Heaven Extreme so niedrig ausfallen, wird es in echten Spielen nie und nimmer einen Unterschied geben. Die GTX 460 1 GB hat immer noch mehr Geometrieleistung als eine HD 5870.

derguru
2010-07-14, 16:14:51
Bitteschön: http://www.tweakpc.de/hardware/tests/grafikkarten/gainward_nvidia_geforce_gtx_460_glh/benchmarks.php?benchmark=heaven2ex
alles klar thx.
unter extreme gibt es höhere einbrüche aber in solchen ausmassen wird es in nächster zeit eh keine spiele geben.

in Stone Giant ist davon auch nichts zusehen.
http://www.tweakpc.de/hardware/tests/grafikkarten/gainward_nvidia_geforce_gtx_460_glh/benchmarks.php?benchmark=heaven2ex

dargo@work
2010-07-14, 16:16:56
Oder da:
http://techreport.com/articles.x/19242/6

Und selbst Heaven ist noch kein Maßstab. Schließlich werden die Frames im gesamten Benchmark geglättet. Die höchste Anforderung an die Geometrieleistung ist afaik beim Drachen.

Reaping_Ant
2010-07-14, 16:18:40
Die GTX285 ist auch nicht leiser als die GTX480 im Gegenteil unter Idle sogar noch lauter.

Ja, der Standardkühler. Mit einem (etwas modifizierten) Accelero GTX 280 sieht's wieder anders aus. An vernünftigen Alternativkühlern für die GTX 480 mangelt es leider noch, ich kenne z.B. keinen, den ich über die PWM Steuerung der Karte ansprechen könnte.

Wobei ich mir schon vorstellen kann, dass die GTX 460 im SLI auch etwas lauter wird, zumindest im Idle sollte aber Ruhe im Karton sein.

LovesuckZ
2010-07-14, 16:19:15
Stone Giant eignet sich viel mehr für einen Vergleich, da in jeder Szene massiv Tessellation eingesetzt wird. Das ist beim Heaven Benchmark nicht so.

Gast
2010-07-14, 16:21:07
Hier sind direkte Tests der Geo/Tess-Leistung: http://www.hardware.fr/articles/795-5/dossier-nvidia-geforce-gtx-460.html

dargo@work
2010-07-14, 16:22:30
Stone Giant eignet sich viel mehr für einen Vergleich, da in jeder Szene massiv Tessellation eingesetzt wird. Das ist beim Heaven Benchmark nicht so.
Ich warte immer noch auf einen Vergleich mit dem GF104.
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=8145429&postcount=21

derguru
2010-07-14, 16:22:35
http://www.abload.de/img/stonedjyyp.jpeg

LovesuckZ
2010-07-14, 16:24:01
Hier sind direkte Tests der Geo/Tess-Leistung: http://www.hardware.fr/articles/795-5/dossier-nvidia-geforce-gtx-460.html

Und hier gibt es ein paar zusätzliche Tests aus dem DX11 SDK:
http://www.nvnews.net/vbulletin/showpost.php?p=2286709&postcount=7

Gast
2010-07-14, 16:43:31
http://www.abload.de/img/stonedjyyp.jpeg
Die Werte zumindest beim GF100 stimmen nie und nimmer.
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=8145247&postcount=18
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=8145429&postcount=21

Und was meinen die überhaupt mit Standard?

derguru
2010-07-14, 16:47:45
also wenn ich die werte der 5870 sehe und mit meinem vergleiche müsste standard high sein und der rest passt schon außer der 470. :|(tweak pc hat schon ne menge mist bei dem preview gemacht,wahrscheinlich hier auch)
http://www.pcgameshardware.de/aid,745792/DirectX-11-Techdemo-Stone-Giant-Benchmarks-GTX-400-gegen-Radeon-HD-5000/Grafikkarte/Test/

dargo@work
2010-07-14, 16:57:31
also wenn ich die werte der 5870 sehe und mit meinem vergleiche müsste standard high sein und der rest passt schon außer der 470. :|
http://www.pcgameshardware.de/aid,745792/DirectX-11-Techdemo-Stone-Giant-Benchmarks-GTX-400-gegen-Radeon-HD-5000/Grafikkarte/Test/
Wie können die richtig sein wenn der eine 62,5fps und der andere 53fps mit einer GTX470 misst?
Ich benche es heute mal nach.

derguru
2010-07-14, 17:03:58
außer steht da,schon ärgerlich wie oft man fehler bei reviews findet.

y33H@
2010-07-14, 17:09:59
Was soll bei der GTX470 nicht passen? Bei PCGH stehen zumindest die Settings eindeutig dabei ... und wer weiß, ob die anderen den internen Bench nutzen ...

derguru
2010-07-14, 17:12:53
Was soll bei der GTX470 nicht passen? Bei PCGH stehen zumindest die Settings eindeutig dabei ... und wer weiß, ob die anderen den internen Bench nutzen ...
die 470 werte übereinstimmen nicht mit den werten von tweakpc,rest haut ja in etwa hin mit euren werten+-treibergeschichte.

dargo@work
2010-07-14, 17:15:01
Was soll bei der GTX470 nicht passen? Bei PCGH stehen zumindest die Settings eindeutig dabei ... und wer weiß, ob die anderen den internen Bench nutzen ...
Du kannst mir gerne anhand der technischen Daten erklären wie eine GTX480 57% schneller sein kann als eine GTX470. ;-)

dargo@work
2010-07-14, 17:18:13
außer steht da,schon ärgerlich wie oft man fehler bei reviews findet.
Ich habe schon immer gesagt, dass man nicht jeden Benchmark blind vertrauen sollte. Es werden einfach zu viele Fehler gemacht. Man kann es den Reviewern aber auch nicht übel nehmen bei dem Wetter und dann noch höchstwahrscheinlich unter Zeitdruck.

derguru
2010-07-14, 17:31:59
dann halt dich bitte dran denn glaubwürdig ist das sicherlich auch nicht,ist ja fast doppelt so schnell.
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=8141319&postcount=137

Reicht das? Zuerst dachte ich, dass hier der Speicher ausgeht. Dem ist aber nicht so (zumindest nicht in der getesteten Szene) wenn man sich die einzelnen Werte der GTX460 768MB und der HD5830 1GB anschaut.

Skinner
2010-07-14, 17:36:02
Vielleicht liegt ja auch einfach nur ein Bug im Treiber vor ;)

dargo@work
2010-07-14, 17:45:46
dann halt dich bitte dran denn glaubwürdig ist das sicherlich auch nicht,ist ja fast doppelt so schnell.
Du musst schon richtig lesen was ich schreibe. Erstens sind es +72% laut diesem Test und zweitens müsste der 768MB GF104 bei einem Vram-Mangel deutlich stärker einbrechen, vorallem bei den min. fps. Was bleibt also noch übrig, außer der Geometrieleistung (größter Teil) und Shaderpower?

y33H@
2010-07-14, 17:52:32
@ dargo@work

Wo bitte siehst du 57%? Achtung: Das sind auch OC-Werte mit dabei. Ich sehe in 1680 die Werte 62,5 zu 78,4 Fps - also +25% für die GTX480. In 2560 sind es 34,6 zu 43,6 Fps und damit +26%. Völlig im Rahmen des Üblichen.

derguru
2010-07-14, 17:59:32
er meint die tweak pc werte glaub ich zumindest.

Du musst schon richtig lesen was ich schreibe. Erstens sind es +72% laut diesem Test und zweitens müsste der 768MB GF104 bei einem Vram-Mangel deutlich stärker einbrechen, vorallem bei den min. fps. Was bleibt also noch übrig, außer der Geometrieleistung (größter Teil) und Shaderpower?

zum bleistift post #445 oder andere settings genutzt,weiß der geier.
man kann sich vieles schön trinken;)

aber in den nächsten tagen wird sicherlich hier der ein oder andere die 460gtx haben um zu vergleichen.

Rancor
2010-07-14, 18:17:09
Ich hab eine Gainward GTX 460 GLH :) Was soll ich testen? ^^

dildo4u
2010-07-14, 18:18:39
Ich hab eine Gainward GTX 460 GLH :) Was soll ich testen? ^^
http://www.stonegiant.se/

y33H@
2010-07-14, 18:21:38
@ derguru

Ja dann :biggrin:

Rancor
2010-07-14, 18:24:13
http://www.stonegiant.se/

Oki ich habs drauf. Wo finde ich da denn eine Benchmarkfunktion? ICh kann nur lustig in der Höhle rumfliegen

Mark3Dfx
2010-07-14, 18:27:11
Wie laut isn das Kärtsche idle/Last?

LovesuckZ
2010-07-14, 18:27:48
Oki ich habs drauf. Wo finde ich da denn eine Benchmarkfunktion? ICh kann nur lustig in der Höhle rumfliegen

F4 für Anzeige, "Enter" für Benchmark.

Rancor
2010-07-14, 18:33:05
Wie laut isn das Kärtsche idle/Last?

Also ist schon lauter als meine alter GTX260. Allerdings muss ich sagen das die Lüfterstuerung sehr optimistisch ist. Unter Furmark wird die Karte knapp 70 Grad heiss^^ Der Lüfter läuft bei ca ~70%..

ICh habs per MSI Afterburner angepasst so dass der Lüfter meistens bei 40% bleibt. So ist sie faktisch nicht mehr hörbar.

Edit.:

1680x1050 Tessealtion High kein FSAA Average FPS 58

Dr. Cox
2010-07-14, 18:35:21
Wie laut isn das Kärtsche idle/Last?

Das interessiert mich auch sehr stark, da mir die GTX 470 zu laut war und ich nun eine gute leise Alternative zur GTX 470 suche ;)


Also ist schon lauter als meine alter GTX260. Allerdings muss ich sagen das die Lüfterstuerung sehr optimistisch ist. Unter Furmark wird die Karte knapp 70 Grad heiss^^ Der Lüfter läuft bei ca ~70%..


Lauter als eine GTX 260, das hört sich leider gar nicht so gut an... :(

derguru
2010-07-14, 18:37:09
Also ist schon lauter als meine alter GTX260. Allerdings muss ich sagen das die Lüfterstuerung sehr optimistisch ist. Unter Furmark wird die Karte knapp 70 Grad heiss^^ Der Lüfter läuft bei ca ~70%..

ICh habs per MSI Afterburner angepasst so dass der Lüfter meistens bei 40% bleibt. So ist sie faktisch nicht mehr hörbar.

Edit.:

1680x1050 Tessealtion High kein FSAA Average FPS 58

af auch aus gehabt?bin mal gespannt was eine 470 da macht,nach pcgh 62fps.eigentlich fast die gleiche differenz wie bei spielen ohne tess.

Rancor
2010-07-14, 18:38:19
af auch aus gehabt?bin mal gespannt was eine 470 da macht.

Jop AF war auch nicht an. Ist btw der gleiche Wert den TweakPC gebencht hat.

Konami
2010-07-14, 18:41:19
Das interessiert mich auch sehr stark, da mir die GTX 470 zu laut war und ich nun eine gute leise Alternative zur GTX 470 suche ;)




Lauter als eine GTX 260, das hört sich leider gar nicht so gut an... :(
Wieso nicht einfach für 20€ einen anständigen, leisen VGA-Kühler kaufen und draufbauen?

Wenn du nur an Originalkühlern interessiert bist, kannst du lange warten, bis mal eine leisere Lösung daherkommt...

derguru
2010-07-14, 18:51:37
mein favorit von den 460er ist die gigabyte,das bissel weniger takt gegenüber einer palit oc kann man selbst ausgleichen,leider aber noch nicht lieferbar.
http://ht4u.net/news/22354_gigabyte_praesentiert_geforce_gtx_460_im_eigendesign/

y33H@
2010-07-14, 18:54:32
Ich höre mir die morgen mal für dich an, ja? =)

derguru
2010-07-14, 18:57:17
kannst du gerne machen aber ich habe ja für mich selbst die 480 die heute eigentlich kommen sollte.:mad:

Gast
2010-07-14, 19:41:38
Wo ist GF104 ein technischer Rückschritt? Und sag nicht DP ...

Rechenleistung (GFlops/s)

8800GT - 504
GTX275 - 1010,9
GTX 480 - 1345
GTX460 - 907

Pixelfüllrate (GPixel/s)

8800GT - 9,6
GTX275 - 17,7
GTX 480 - 21,0
GTX460 - 16,2

Texelfüllrate (GTexel/s)

8800GT - 33,6
GTX275 - 50,6
GTX 480 - 42,0 :eek:
GTX460 - 37,8 :ulol:
HD 5870 - 68 (<- nur mal am Rande)

Speicherdurchsatz (GB/s)

8800GT - 57,6
GTX275 - 127,0
GTX 480 - 177,4
GTX460 - 86,4

Spieleleistung (Crysis, 1680x1050, FPS)

GTX275 - 49,9
GTX480 - 45 :eek:
GTX460 - 27,24 :hammer: (<- unter 30FPS!!!)
HD5870 - 41,9 <- bei AMD ist auch nicht alles Gold, was glänzt
Kurz: Der GF104 ist "Fermi done right for gamers".
http://www.pcgameshardware.de/aid,763639/Nvidia-Geforce-GTX-460-im-Test-Die-beste-DirectX-11-Grafikkarte-um-200-Euro/Grafikkarte/Test/?page=5
:umassa:
Kurz: Der Artikel ist "Marketing done right for nVidia".

Also für mich liegen die Schwachpunkte des Fermi eindeutig bei der schlechten Texel-Leistung. Und die Werte der GTX 460 sind in diesem Bereich nicht nur 'schlecht', sondern einfach unter aller Sau! Und sowas schlägt auf die Spieleleistung durch. Warum man ausgerechnet in diesem Bereich beim GF104 die Latte nochmal tiefer hängen mußte, ist für mich nicht nachvollziehbar. Es ist natürlich toll, daß so der Stromverbrauch der Karte enorm gesenkt werden konnte. Wegen der unmittelbar hieraus resultierenden schlechten Performance spreche ich dennoch von einem technischen Rückschritt. Leistungsmäßig ist die Karte ja eine nackte Katastrophe! Und in den Bereichen/Settings, wo sie dann eventuell etwas Boden gut machen kann, spielt kein Mensch.

Quellen:
http://www.tomshardware.de/geforce-gtx-480-470-Fermi-GF100,testberichte-240527-10.html
http://www.tomshardware.de/geforce-gtx-460-gf104-fermi,testberichte-240596-9.html
http://www.tomshardware.de/Nvidia-Geforce-GTX-275,testberichte-240299-8.html
http://www.tomshardware.com/reviews/radeon-hd-5870,2422-13.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia-Geforce-8-Serie
http://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia-Geforce-200-Serie
http://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia-Geforce-400-Serie
http://de.wikipedia.org/wiki/ATI-Radeon-HD-5000-Serie

dildo4u
2010-07-14, 19:45:10
Rechenleistung (GFlops/s)

8800GT - 504
GTX275 - 1010,9
GTX 480 - 1345
GTX460 - 907


Kein Plan von nix G80-GT200 können die GF nicht komplett nutzen.

*Die von uns angegebenen GFLOP-Zahlen der G80/G92-Grafikkarten entsprechen dem theoretisch maximalen Output, wenn alle ALUs auf die gesamte Kapazität der MADD- und MUL-Einheiten zurückgreifen können. Dies ist auf einem G80 allerdings praktisch nie der Fall. Während das MADD komplett für „General Shading“ genutzt werden kann, hat das zweite MUL meistens andere Aufgaben und kümmert sich um die Perspektivenkorrektur oder arbeitet als Attributinterpolator oder Special-Function-Unit (SFU). Mit dem ForceWare 158.19 (sowie dessen Windows-Vista-Ableger) kann das zweite MUL zwar auch für General Shading verwendet werden, anscheinend aber nicht vollständig, da weiterhin die „Sonderfunktionen“ ausgeführt werden müssen. Deswegen liegen die reellen GFLOP-Zahlen unter den theoretisch maximalen

http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2008/test_nvidia_geforce_gtx_280_sli/2/#abschnitt_technische_daten

Hier PhysX Performance 50% schneller als eine GTX 260.
http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/test_nvidia_geforce_gtx_460/6/#abschnitt_batman_arkham_asylum_physx

Dark Void 80fps (GTX 460) vs 44fps(GTX 275)

http://news.firingsquad.com/hardware/geforce_gtx_460_performance_preview/page16.asp

Gast
2010-07-14, 19:46:38
Zahlen sind nicht alles.

Da hat der Spasstiger woanders gepostet, mit welcher Effizienz die TMUs z.B. arbeiten.

GF100 bei 0,59
RV870 irgendwo bei 0,3
GT200 bei 0,5x

So gilt das für die anderen Werte genauso.

derguru
2010-07-14, 19:46:40
hehe,von welcher samenbank hast du denn die crysiswerte her?275 gtx haut alles weg wah;)

ps.die meisten links funzen nit.

Spasstiger
2010-07-14, 19:50:27
hehe,von welcher samenbank hast du denn die crysiswerte her?275 gtx haut alles weg wah;)
Er vergleicht Crysis @ high (GTX 275) gegen Crysis @ very high (Rest). Und bei der GTX 460 ignoriert er völlig, dass es die auch mit 256-Bit-SI und 1 GiB VRAM gibt.
Die GTX 460 ist in Crysis ungefähr gleich schnell wie die GTX 285.

crux2005
2010-07-14, 19:52:18
Er hat die FPS aus verschiedenen THG Reviews rausgezogen. Oh ja, sehr geiler Vergleich ;D
Spasstiger war schneller...

Dural
2010-07-14, 19:53:53
Rechenleistung (GFlops/s)

8800GT - 504
GTX275 - 1010,9
GTX 480 - 1345
GTX460 - 907

Pixelfüllrate (GPixel/s)

8800GT - 9,6
GTX275 - 17,7
GTX 480 - 21,0
GTX460 - 16,2

Texelfüllrate (GTexel/s)

8800GT - 33,6
GTX275 - 50,6
GTX 480 - 42,0 :eek:
GTX460 - 37,8 :ulol:
HD 5870 - 68 (<- nur mal am Rande)

Speicherdurchsatz (GB/s)

8800GT - 57,6
GTX275 - 127,0
GTX 480 - 177,4
GTX460 - 86,4

Spieleleistung (Crysis, 1680x1050, FPS)

GTX275 - 49,9
GTX480 - 45 :eek:
GTX460 - 27,24 :hammer: (<- unter 30FPS!!!)
HD5870 - 41,9 <- bei AMD ist auch nicht alles Gold, was glänzt


Überall deutlich vor der 8800GT (die GTX460 ist nichts anders als der 8800GT nachfolger!!!) wo ist also genau das Problem???

Es ist etwas lächerlich den GF104 mit GF100 und GT200 zuvergleichen... übrigens ist es noch lächerlicher die Theretischen Peak Werte verschiedener Architekturen miteinander zu vergleichen...

derguru
2010-07-14, 19:57:49
Er vergleicht Crysis @ high (GTX 275) gegen Crysis @ very high (Rest). Und bei der GTX 460 ignoriert er völlig, dass es die auch mit 256-Bit-SI und 1 GiB VRAM gibt.
Die GTX 460 ist in Crysis ungefähr gleich schnell wie die GTX 285.
Er hat die FPS aus verschiedenen THG Reviews rausgezogen. Oh ja, sehr geiler Vergleich ;D
Spasstiger war schneller...
achso,bei mir funzen die links nicht,vielleicht besser so.;D

Gast
2010-07-14, 20:11:42
Rechenleistung (GFlops/s)

8800GT - 504
GTX275 - 1010,9
GTX 480 - 1345
GTX460 - 907

Pixelfüllrate (GPixel/s)

8800GT - 9,6
GTX275 - 17,7
GTX 480 - 21,0
GTX460 - 16,2

Texelfüllrate (GTexel/s)

8800GT - 33,6
GTX275 - 50,6
GTX 480 - 42,0 :eek:
GTX460 - 37,8 :ulol:
HD 5870 - 68 (<- nur mal am Rande)

Speicherdurchsatz (GB/s)

8800GT - 57,6
GTX275 - 127,0
GTX 480 - 177,4
GTX460 - 86,4

Spieleleistung (Crysis, 1680x1050, FPS)

GTX275 - 49,9
GTX480 - 45 :eek:
GTX460 - 27,24 :hammer: (<- unter 30FPS!!!)
HD5870 - 41,9 <- bei AMD ist auch nicht alles Gold, was glänzt

http://www.pcgameshardware.de/aid,763639/Nvidia-Geforce-GTX-460-im-Test-Die-beste-DirectX-11-Grafikkarte-um-200-Euro/Grafikkarte/Test/?page=5
:umassa:
Kurz: Der Artikel ist "Marketing done right for nVidia".

Also für mich liegen die Schwachpunkte des Fermi eindeutig bei der schlechten Texel-Leistung. Und die Werte der GTX 460 sind in diesem Bereich nicht nur 'schlecht', sondern einfach unter aller Sau! Und sowas schlägt auf die Spieleleistung durch. Warum man ausgerechnet in diesem Bereich beim GF104 die Latte nochmal tiefer hängen mußte, ist für mich nicht nachvollziehbar. Es ist natürlich toll, daß so der Stromverbrauch der Karte enorm gesenkt werden konnte. Wegen der unmittelbar hieraus resultierenden schlechten Performance spreche ich dennoch von einem technischen Rückschritt. Leistungsmäßig ist die Karte ja eine nackte Katastrophe! Und in den Bereichen/Settings, wo sie dann eventuell etwas Boden gut machen kann, spielt kein Mensch.

Quellen:
http://www.tomshardware.de/geforce-gtx-480-470-Fermi-GF100,testberichte-240527-10.html
http://www.tomshardware.de/geforce-gtx-460-gf104-fermi,testberichte-240596-9.html
http://www.tomshardware.de/Nvidia-Geforce-GTX-275,testberichte-240299-8.html
http://www.tomshardware.com/reviews/radeon-hd-5870,2422-13.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia-Geforce-8-Serie
http://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia-Geforce-200-Serie
http://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia-Geforce-400-Serie
http://de.wikipedia.org/wiki/ATI-Radeon-HD-5000-Serie

EPIC FAIL!!

Vento
2010-07-14, 20:18:11
hehe,von welcher samenbank hast du denn die crysiswerte her?275 gtx haut alles weg wah;)

ps.die meisten links funzen nit.


und vermutlich nennt der gast eine 275 gtx sein Eigen.:tongue:

Gast
2010-07-14, 20:23:04
Es ist etwas lächerlich den GF104 mit GF100 und GT200 zuvergleichen
:rolleyes: Ja - man sollte überhaupt aufhören irgendwas zu vergleichen - dann wären alle glücklich mit dem was sie haben und Firmen wie nVidia könnten dicht machen. :ulol:

Die GTX 460 schafft weder in der 768MB Version noch in der 1GB Version 30 Frames in Crysis (ohne AA und AF). Ab 30 FPS wirkt eine Darstellung für das menschliche Auge halbwegs flüssig. Eine Karte auf der Crysis bei 1680x1050 'ohne alles' ruckelt, kriegt man schon für deutlich weniger als 250,-€. :devil:

derguru
2010-07-14, 20:31:52
und vermutlich nennt der gast eine 275 gtx sein Eigen.:tongue:
wahrscheinlich.:wink:
:rolleyes: Ja - man sollte überhaupt aufhören irgendwas zu vergleichen - dann wären alle glücklich mit dem was sie haben und Firmen wie nVidia könnten dicht machen. :ulol:

Die GTX 460 schafft weder in der 768MB Version noch in der 1GB Version 30 Frames in Crysis (ohne AA und AF). Ab 30 FPS wirkt eine Darstellung für das menschliche Auge halbwegs flüssig. Eine Karte auf der Crysis bei 1680x1050 'ohne alles' ruckelt, kriegt man schon für deutlich weniger als 250,-€. :devil:
und welche wäre es die es unter 250€ packt?,danke schonmal für den geheimtip.:biggrin:

hier extra für dich,eine 5850 default und bei einer 460 gtx oc wird sich nicht viel ändern.
http://www.abload.de/thumb/crysis1xqb.png (http://www.abload.de/image.php?img=crysis1xqb.png)

Thowe
2010-07-14, 20:45:53
Weil es vorher mal angesprochen wurde, meine Palit GTX 460 Sonic ist heute angekommen, erst einmal hatte ich sie mir mit dem originalen Lüfter angehört, was unter IDLE absolut klar geht. Das kenne ich leider auch ganz anders. Unter Last ist er für mich selbst zu laut, wenn auch leiser als viele andere Karten, die mir im Leben schon begegnet sind. Das schöne ist nur, man kann ihn mit 4 Schrauben entfernen. Ein Adapter von 4 Pin Mini auf normal für einen 12cm Lüfter mit PWM habe ich mir bereits wieder gebastelt, da steht einem leisen System nichts mehr im Wege. Das eher kleine Alu-Profil unter der Abdeckung, ist bequem leise kühlbar, was auch bedeutet, die Abwärme der Karte ist wirklich noch im grünen Bereich.

Gemein ist, das der originale Lüfter mit 4 schwarzen Stippen daher kommt, wer sich auch einen Adapter löten will, für den habe ich das Pin-Out hier. Ich selbst nehme dafür immer die 2mm Stecker von alten CD-ROM Audio Kabeln und die nötige Kupplung schneide ich mir bei einem Arctic Cooling PWM herunter, den kann man dann auch hinterher brav daran anschließen. Der 12 Pro PWM ist nett dafür.

Pin-Out (Draufsicht auf Karte von links beginnend)

Pin 1 - PWM (üblich blau)

Pin 2 - Tacho (üblich gelb)

Pin 3 - +12V (üblich rot)

Pin 4 - Masse (üblich schwarz)

Gast
2010-07-14, 21:00:56
wahrscheinlich.:wink:
nein.

- 'der Gast'

und welche wäre es die es unter 250€ packt?,danke schonmal für den geheimtip.:biggrin:
2 x GTS 250 (2 x ~100,-€) zum Beispiel.

http://www.xbitlabs.com/articles/video/display/gf-gts250-sli_8.html#sect2

Mit 2 x GTX260 läßt man die GTX460 auch links liegen. Allerdings ist man dann bei 300,-€. Außerdem hat AMD/ATi auch noch eine Menge - aber kein PhysX (deswegen scheidet AMD/ATi für mich leider komplett aus).

dargo@work
2010-07-14, 21:04:16
Jetzt wird schon SLI hier mit Single-GPU verglichen. *kopfschüttel*

Benedikt
2010-07-14, 21:21:06
mein favorit von den 460er ist die gigabyte,das bissel weniger takt gegenüber einer palit oc kann man selbst ausgleichen,leider aber noch nicht lieferbar.
http://ht4u.net/news/22354_gigabyte_praesentiert_geforce_gtx_460_im_eigendesign/
Ist die denn leise, weiß man das schon?
Wieso nicht einfach für 20€ einen anständigen, leisen VGA-Kühler kaufen und draufbauen?

Welcher passt? Von Arctic Cooling irgendwas?

Gast
2010-07-14, 21:21:41
Jetzt wird schon SLI hier mit Single-GPU verglichen. *kopfschüttel*
Das war nur eine Antwort auf das Gefrotzel von derguru. Ich weiß selber das es momentan unterhalb von 300,-€ von nVidia fast nur Schrott gibt. Wenn man sich also schon gezwungen sieht eine neue Grafikkarte aus dem überteuerten Müllberg zu fischen, dann muß es ja nicht gleich die Gurke unter den Fermis sein. Es sei denn, man weiß vorher was man sich kauft und ist damit zufrieden.

Ich wär mit der Performance der GTX 460 (gemessen am Preis) nicht zufrieden. An der Meinung wird sich auch nichts ändern. ;) Ich warte bis die GTX 485 bezahlbar wird.

corvus
2010-07-14, 21:25:15
jo :D außer balken gibt es ja auch sonst nix neues......auch wiederhole ich mich eigendlich ungern....OC kauft man immer mit.....und mit 900 mhz wird sie bestimmt nicht langsamer sein als Stock...

Gast
2010-07-14, 21:30:34
Ich warte bis die GTX 485 bezahlbar wird.

Die es nochmal genau WANN geben wird?

corvus
2010-07-14, 21:33:21
Die ist doch schon verpackt und geht an die Händler wenn Southern Islands da ist :-)

Döner-Ente
2010-07-14, 21:45:37
Weil es vorher mal angesprochen wurde, meine Palit GTX 460 Sonic ist heute angekommen, erst einmal hatte ich sie mir mit dem originalen Lüfter angehört, was unter IDLE absolut klar geht. Das kenne ich leider auch ganz anders. Unter Last ist er für mich selbst zu laut, wenn auch leiser als viele andere Karten, die mir im Leben schon begegnet sind.

Klingt doch gut, unter Last höre ich dank KH eh nix vom Rechner. Meine Sonic ist unterwegs und sollte morgen oder übermorgen eintreffen.

Rancor
2010-07-14, 21:49:51
Das war nur eine Antwort auf das Gefrotzel von derguru. Ich weiß selber das es momentan unterhalb von 300,-€ von nVidia fast nur Schrott gibt. Wenn man sich also schon gezwungen sieht eine neue Grafikkarte aus dem überteuerten Müllberg zu fischen, dann muß es ja nicht gleich die Gurke unter den Fermis sein. Es sei denn, man weiß vorher was man sich kauft und ist damit zufrieden.

Ich wär mit der Performance der GTX 460 (gemessen am Preis) nicht zufrieden. An der Meinung wird sich auch nichts ändern. ;) Ich warte bis die GTX 485 bezahlbar wird.

Hast du selber eine GTX 460 und hast die Benchmarks durchgeführt? Nein?
Gut dann halt mal die Luft an. Was du schreibst ist totaler Unsinn.
Ich zocke atm Crysis Warhead mit DX10 @ Entusiast mit 4xFSAA und der Framecounter geht äußerst selten mal unter 30fps. Auflösung ist 1680*1050...

Naja aber ich wette du trollst ehh nur rum :)

Edit.:
http://www.pcgames.de/screenshots/507x762/2009/05/Crysis_1680_090508140029.png

Soviel zu deinen Zahlen.

Ansonsten: Talk to my hand troll ^^

corvus
2010-07-14, 21:58:35
da hätt ich aber gerne mal ein Fraps Bildchen von WH......

Rancor
2010-07-14, 22:34:44
da hätt ich aber gerne mal ein Fraps Bildchen von WH......

Sobald das Unwetter hier vorbei ist uppe ich ein paar Bilder :) Rechner ist atm aus ^^ Weil hier gehts ziemlich ab, bin mimt notebook on

Gast
2010-07-14, 22:39:13
Meine Gainward GTX 460 GLH ist heute angekommen :-)
Hab' damit meine MSI GT8600GT ersetzt.
Falls es jemand interessiert:
Idle Verbrauch PC
mit MSI GT8600GT: 111 Watt
mit Gainward GTX 460 GLH: 117 Watt
Nur 6 Watt mehr für das, dass zwischen den Karten Welten liegen ist ganz OK.

dargo
2010-07-14, 23:07:17
Edit.:

1680x1050 Tessealtion High kein FSAA Average FPS 58
So, ich habs nochmal mit der GTX470 @Default in 1680x1050 1xAA/1xAF laufen lassen. Ergebnis @High = 76fps.
Wenn deine Gainward GTX 460 GLH auf 58fps kommt müssten die 49fps der GTX460 von hier:
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=8146156&postcount=434

stimmen. Wobei dort die 768MB Version getestet wurde. Eine 1GB GTX460 müsste dann irgendwo bei 50-51fps liegen denke ich mal.

Edit:
Mit meinen Settings (720/1440/838Mhz) sinds 87fps.

Edit2:
Jetzt frage ich mich allerdings wie die PCGH auf 62,5fps kommen wenn ich 76fps erreiche? :|
Bringen die neuen Treiber echt knapp 22% mehr Leistung in Stone Giant?

dildo4u
2010-07-14, 23:19:30
Ich würde erstmal keine Palit's bestellen dort werden die Karten ohne VRM Kühler ausgeliefert.

Review Karte
http://i29.tinypic.com/o53m2v.jpg

Retail
http://i25.tinypic.com/2gxl6dv.jpg

http://www.neogaf.com/forum/showpost.php?p=22386876&postcount=435

Spasstiger
2010-07-14, 23:33:43
Sind das auch jeweils die gleichen Modelle? Die Review-Karte sieht ja nach einer Platinum aus (von der gibts Bilder ohne Haube). Vielleicht ist die andere Karte nur eine Sonic.

dildo4u
2010-07-14, 23:36:32
Naja selbst bei der "normalen" sollte man schon ein verbaun.Werden/wurden überhaupt Karten mit 150W+ ohne VRM Kühlung verkauft?

Rancor
2010-07-15, 00:02:53
So hier sind die versprochen Screenshots:

Crysis Warhead:
1680*1050 Enthusiast DX10 4xMSAA (ingame)

System: I5@2,667 Ghz, GTX 460 GLH, 4gig ram

http://img17.imageshack.us/img17/4399/crysis2010071422531336.jpg
http://img155.imageshack.us/img155/4487/crysis2010071422531848.jpg
http://img227.imageshack.us/img227/7484/crysis2010071422532357.jpg

Es mag sicherlich mal Szenen geben wo die FPS knapp unter 30 liegen. Das Spiel ist aber voll spielbar. Mit der GTX 260 SP 216 war das nicht drinne auf den Einstellungen.

Das, was der Gast hier sabbelt, könnt ihr mal getrost ignorieren.

Gast
2010-07-15, 00:03:01
Zu viel Text für einen einzigen Mann.
:uclap:

Was geht den jetzt ab? WIE OFT DENN NOCH - die GTX 460 ist KEIN TECHNISCHER RÜCKSCHRITT!

Wer sowas behauptet, der hat einfach einen an der Klatsche!

@ Rest:
Sorry Leute, dass ich so deutlich mit der Kritik an der Texturierpower ankam.
Hätte echt nicht gedacht, dass das dann so ausartet. :upara:
Schon der 2. der deswegen durchdreht und akribisch die Kartendaten auf Wikipedia abgleicht.

Gast
2010-07-15, 00:40:17
Ich würde erstmal keine Palit's bestellen dort werden die Karten ohne VRM Kühler ausgeliefert.


http://www.neogaf.com/forum/showpost.php?p=22386876&postcount=435

Hat meine Gainward GTX460 GLH auch nicht, bei TweakPC waren noch welche vorhanden. Gibt wohl keine Karte die die noch drauf hat.

anderer Gast
2010-07-15, 01:43:27
Das, was der Gast hier sabbelt, könnt ihr mal getrost ignorieren.
:rolleyes: Was haben deine 3 Screenshots mit dem Crysis-Benchmark von Tomshardware zu tun? Nach deren Messungen liegt die GTX460 im Schnitt deutlich unter 30 FPS. + Schön das du ein paar Stellen ohne Gegner gefunden hast. Ich wußte gar nicht, daß man die abstellen kann - oder macht das deine GTX460 automatisch? :devil:

Nee - laß dich mal nicht ärgern. Wir verstehen ja, daß dir der Kamm schwillt, wo du dir grad die GTX460 gekauft hast. Und jetzt kommt einer und findet die nicht gut. Ts ts ts.... der Typ hat einfach keinen Plan. He du fieser Typ von da oben! Laß den kleinen Rancor in Ruhe mit seinen neuen Sachen spielen!! :biggrin:

reev
2010-07-15, 01:48:58
Was sich mir noch nicht so ganz erschließt, ist, warum manche Hersteller (z.B. eVGA und Zotac) ihre 768 MB-Variante mit einem relativ leistungsfähigen und ruhigen Axiallüfter - die 1024 MB-Variante aber nur mit einem deutlich schwächeren und lauteren Radiallüfter am Heck ausstatten. Nicht zuletzt entspricht die Lösung dieser 768 MB-Variante mit Axiallüfter doch auch dem nVIDIA- Referenzdesign, oder? Also warum hier der deutlich schlechtere Kühler für die schnelleren 1024 MB-Karten?

Welche 1024 MB-Karten mit nVIDIA-Referenzdesign (was den Kühler betrifft) gibt es überhaupt zu kaufen?

Konami
2010-07-15, 02:19:45
Also warum hier der deutlich schlechtere Kühler für die schnelleren 1024 MB-Karten?
Vermutlich, weil es da eben kein Referenzdesign gibt und man mit einem billigeren Lüfter Produktionskosten sparen kann.

dildo4u
2010-07-15, 02:21:11
Vermutlich, weil es da eben kein Referenzdesign gibt .

Doch gibt es.

http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/test_nvidia_geforce_gtx_460/

corvus
2010-07-15, 09:30:19
So hier sind die versprochen Screenshots:

Crysis Warhead:
1680*1050 Enthusiast DX10 4xMSAA (ingame)

System: I5@2,667 Ghz, GTX 460 GLH, 4gig ram

http://img17.imageshack.us/img17/4399/crysis2010071422531336.jpg
http://img155.imageshack.us/img155/4487/crysis2010071422531848.jpg
http://img227.imageshack.us/img227/7484/crysis2010071422532357.jpg

Es mag sicherlich mal Szenen geben wo die FPS knapp unter 30 liegen. Das Spiel ist aber voll spielbar. Mit der GTX 260 SP 216 war das nicht drinne auf den Einstellungen.

Das, was der Gast hier sabbelt, könnt ihr mal getrost ignorieren.


Deine Bildchen aber auch :-)
Macht keinen Sinn sich alleine in die Pampa zustellen und in den Himmel zu gugge :-)

MartinRiggs
2010-07-15, 09:53:31
So hier sind die versprochen Screenshots:

Crysis Warhead:
1680*1050 Enthusiast DX10 4xMSAA (ingame)

System: I5@2,667 Ghz, GTX 460 GLH, 4gig ram

http://img17.imageshack.us/img17/4399/crysis2010071422531336.jpg
http://img155.imageshack.us/img155/4487/crysis2010071422531848.jpg
http://img227.imageshack.us/img227/7484/crysis2010071422532357.jpg

Es mag sicherlich mal Szenen geben wo die FPS knapp unter 30 liegen. Das Spiel ist aber voll spielbar. Mit der GTX 260 SP 216 war das nicht drinne auf den Einstellungen.

Das, was der Gast hier sabbelt, könnt ihr mal getrost ignorieren.

Kannst du mal DX9, High und 2xSSAA probieren und ein paar Screenshots machen?