PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : nVidia - GeForce GTX 460: (P)Review-Thread


Seiten : 1 2 3 4 5 6 [7]

Undertaker
2010-09-30, 10:16:42
Mit 1,09V sollten aber auch 900MHz+ (bei meiner Karte gar 925MHz) auf den meisten gut gekühlten GTX460 laufen, und auf der günstigen Gigabyte bleibt auch das flüsterleise - selbst wenn das obige Monster jetzt also 50MHz mehr packt, bei dem zu erwartenden Aufpreis ist das imho kein ausreichender Mehrwert.

Dural
2010-09-30, 13:36:58
Ja sind schon Hammer Karten / GPUs mit unglaublich viel Taktpotential!


EVGA GTX460 SLI aus der Verpackung / keine Veränderungen vorgenommen / Referenz Karten:

http://img814.imageshack.us/img814/5393/30945.th.jpg (http://img814.imageshack.us/i/30945.jpg/)

http://img517.imageshack.us/img517/7207/p9290033.th.jpg (http://img517.imageshack.us/i/p9290033.jpg/)

GTX460 SLI @ 880MHz / 1025MHz @ 1,087Volt

GTS450 @ 1025MHz / 1060MHz @ 1,162Volt

Und das ist noch nicht mal das MAX... :biggrin: und der Strom Verbrauch mit GTX460 SLI / GTS450 OC bleibt sogar unter der GTX470 / GTS450 OC Kombi!!!

NV könnte jederzeit GF104 @ 384SP @ 800MHz auf den Markt werfen, der Takt ist kein Problem! So eine Karte im 3-Way SLI und je 2GB wäre ein Traum...

DoomGuy
2010-10-01, 21:39:27
@ Raff, laut der PCGH ist doch aber schon allein das PCB und die Spawas (passiv!!) einer GTX460 nicht für über 1.1V ausgelegt, würden diese 950-MHz bei 1.2V die Karte nicht über kurz oder lang in's Nirvana befördern? Ich mein schön und gut, dass sich die GTX460 so dermaßen übertakten lässt aber wenn ich mit 800-MHz (imho der Vernünftigste OC Wert, dürfte auch ziemlich mit GTX470@stock gleichziehen) 18fps am Wasserfall in Gothic4 habe, wären es mit 950-MHz auch nur 21fps - De facto wäre mir der Stress für die Karte und eine etwaige RMA das nicht wert :)

urbi
2010-10-04, 15:37:36
Soeben entdeckt:
Sparkle, ab Werk übertaktet und Arctic-Cooling-Kühler. (http://www.calibrestyle.com.tw/news/CalibreX460G/news_CalibreX460G_en.htm)

Das liest sich doch nicht schlecht.

Auf Dauer will ich noch eine GTX 460 1GB (oder 2GB - wenn da mal was Schönes kommen sollte) für meinen anderen PC hier.
Ob es dann nochmal eine Gigabyte wird weiß ich nicht (obwohl ich sehr zufrieden bin!). Die Karten von EVGA und die MSI Cyclone sind ja gehörig im Preis gefallen. Die "kleine" 1GB EVGA mit Referenzkühler sieht doch bei gleichem Preis wie ein guter Gegner für die Gigabyte aus. Wenn die übertaktete EVGA EE noch ein paar Euro im Preis fällt könnte man sie trotz ihrer Lautstärke kaufen und dann mit einem Accelero versehen und bliebe trotzdem unter 200€.

Pana
2010-10-04, 16:21:50
Ja sind schon Hammer Karten / GPUs mit unglaublich viel Taktpotential!


EVGA GTX460 SLI aus der Verpackung / keine Veränderungen vorgenommen / Referenz Karten:

http://img814.imageshack.us/img814/5393/30945.th.jpg (http://img814.imageshack.us/i/30945.jpg/)

http://img517.imageshack.us/img517/7207/p9290033.th.jpg (http://img517.imageshack.us/i/p9290033.jpg/)

GTX460 SLI @ 880MHz / 1025MHz @ 1,087Volt

GTS450 @ 1025MHz / 1060MHz @ 1,162Volt

Und das ist noch nicht mal das MAX... :biggrin: und der Strom Verbrauch mit GTX460 SLI / GTS450 OC bleibt sogar unter der GTX470 / GTS450 OC Kombi!!!

NV könnte jederzeit GF104 @ 384SP @ 800MHz auf den Markt werfen, der Takt ist kein Problem! So eine Karte im 3-Way SLI und je 2GB wäre ein Traum...
Was macht die GTS denn dort? PhysX?

Kannst Du mal Metro 2033 @ Max, DX11 und Tesselation benchen? :)

derguru
2010-10-04, 17:57:45
für was wohl,physX natürlich.in metro gehen die karten unter.(23fps im SLI)
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=491381

V2.0
2010-10-04, 18:37:22
Soeben entdeckt:
Sparkle, ab Werk übertaktet und Arctic-Cooling-Kühler. (http://www.calibrestyle.com.tw/news/CalibreX460G/news_CalibreX460G_en.htm)

Das liest sich doch nicht schlecht.

Auf Dauer will ich noch eine GTX 460 1GB (oder 2GB - wenn da mal was Schönes kommen sollte) für meinen anderen PC hier.
Ob es dann nochmal eine Gigabyte wird weiß ich nicht (obwohl ich sehr zufrieden bin!). Die Karten von EVGA und die MSI Cyclone sind ja gehörig im Preis gefallen. Die "kleine" 1GB EVGA mit Referenzkühler sieht doch bei gleichem Preis wie ein guter Gegner für die Gigabyte aus. Wenn die übertaktete EVGA EE noch ein paar Euro im Preis fällt könnte man sie trotz ihrer Lautstärke kaufen und dann mit einem Accelero versehen und bliebe trotzdem unter 200€.

Hoffen wir, dass es nicht so ein Reinfall wie die 450 Calibre ist, die im Idle und bei Last 2.4 Sone macht, wo ein Referenzkühler 0,3/0,4 Sone hat.

Pana
2010-10-05, 13:22:55
für was wohl,physX natürlich.in metro gehen die karten unter.(23fps im SLI)
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=491381Sh1ce :(

Mark3Dfx
2010-10-05, 21:45:36
MSI N460GTX HAWK "Talon Attack"
http://ht4u.net/news/22757_msi_n460gtx_hawk_talon_attack_-_angriff_der_adler-klauen/

810/1620/975 MHz

Gast
2010-10-05, 22:10:07
Sh1ce :(

Vergiss Metro. tombman hat mal einen Screenshot an einer Stelle gepostet, wo er selbst mit Triple-SLI (3x GTX 480) auf einstellige Frameraten kam. :freak:

Pana
2010-10-06, 09:24:03
Vergiss Metro. tombman hat mal einen Screenshot an einer Stelle gepostet, wo er selbst mit Triple-SLI (3x GTX 480) auf einstellige Frameraten kam. :freak:
Ist das ein Bug oder was ist das?

puntarenas
2010-10-06, 09:39:31
Soeben entdeckt:
Sparkle, ab Werk übertaktet und Arctic-Cooling-Kühler. (http://www.calibrestyle.com.tw/news/CalibreX460G/news_CalibreX460G_en.htm)

Wäre sehr schön, wenn die es noch in die ht4u-Reviewserie schaffen würde. Wenn sie die Lüftersteuerung nicht vermurkst haben, müsste die Karte eigentlich ganz oben unter den 460ern mitspielen. Ich frage mich allerdings, was da so lang gedauert hat, den Accelero gibt es doch nicht erst seit gestern. :confused:

MSI N460GTX HAWK "Talon Attack"

Eins muss man MSI wirklich lassen, sie sorgten vor dem Launch und sorgen jetzt weiterhin dafür, dass ihr HAWK-Design in aller Munde ist.

y33H@
2010-10-06, 10:11:45
AC musste das Retention Modul anpassen.

puntarenas
2010-10-06, 10:19:35
Ja gut... äääähm... aber andere Hersteller hatten zum Launch komplette Kühler- und PCB-Designs fertig. AC scheint nicht zur flotten Truppe zu gehören und das ist ein wenig schade, denn sie haben im Grunde gute und günstige Kühler im Angebot.

y33H@
2010-10-06, 11:21:05
Es ist etwas anderes ob ein IHV einen Custom-Cooler ordert oder ein 3rd-Party-Fertiger das Ding erst anpassen muss.

Gast
2010-10-07, 12:32:58
Ist das ein Bug oder was ist das?

das würd ich auch gern mal wissen, mit meiner sonic platinum ist die framerate bei metro auch nicht gut, alle anderen spiele laufen wie geschmiert...

mapel110
2010-10-07, 12:35:41
Auf max details hatte ich auch keine Freude an Metro2033 auf meiner GTX460. Ich glaub, ich hatte es die meiste Zeit auf Medium.

Raff
2010-10-07, 12:36:39
das würd ich auch gern mal wissen, mit meiner sonic platinum ist die framerate bei metro auch nicht gut, alle anderen spiele laufen wie geschmiert...

Tessellation, GPU-PhysX und MSAA abschalten und es flutscht. Die Kombination aus all diesen Features killt dir jede Grafikkarte (abhängig von der Auflösung).

MfG,
Raff

Gast
2010-10-07, 12:55:47
MSI N460GTX HAWK "Talon Attack"
http://ht4u.net/news/22757_msi_n460gtx_hawk_talon_attack_-_angriff_der_adler-klauen/

810/1620/975 MHz

0,4 ns Speicher ~ 1250MHz, aber wieder nur 975MHz, trotz dass man beim HAWK-PCB die Speicherspannung unabhängig ändern kann. :down:

Dural
2010-10-07, 13:06:37
Metro läuft bei mir alles max DX11 und 1680x1050 4AA/16AF mit GTX460 SLI @ 850MHz und GTS450 @ 1000MHz locker mit ca. 40FPS :rolleyes:

Iruwen
2010-10-07, 13:39:12
Is ja auch 'ne typische Konfiguration ;)

TobiWahnKenobi
2010-10-07, 16:18:48
ich spiele metro einfach in 720p auf dem projektor.. da muss man dann auch nicht auf eyecandy verzichten. hübscher als die xboxfassung (am selben equipment) wird das allemal mit der GTX460.



(..)

mfg
tobi

Gast
2010-10-07, 16:39:00
Metro läuft bei mir alles max DX11 und 1680x1050 4AA/16AF mit GTX460 SLI @ 850MHz und GTS450 @ 1000MHz locker mit ca. 40FPS :rolleyes:

Nö, nicht stetig: http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=7987099#post7987099

Gast
2010-10-07, 16:46:36
Dass du es im Schnitt mit 40 FPS spielst (auch noch "LOCKER"), kannst du auch deiner Urgroßmutter erzählen: GTX 460 @ 800 MHz @ SLI + i7 @ 4 GHz: avg. 33 FPS, min. 5,5 FPS @ 1680 x 1050 + 4x MSAA / 16x AF (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=8259284#post8259284)

Metro ist schlicht ein Hardwarefresser.

Gast
2010-10-07, 19:05:51
Tessellation, GPU-PhysX und MSAA abschalten und es flutscht. Die Kombination aus all diesen Features killt dir jede Grafikkarte (abhängig von der Auflösung).

MfG,
Raff


GPU-physX kann man doch nur in windows in dem treiber menü ausstellen/ umstellen auf cpu oder (oder macht man das ingame und dort ganz aus)? sollte man das generell über die cpu laufe lassen?

y33H@
2010-10-07, 19:10:04
Ingame unter "Gameplay" gibt's "Advanced PhysX". Davon einfach die Finger lassen.

AnarchX
2010-10-12, 14:16:29
Bei Xbit-Labs hat man mal die GTX 460 @ 900/1800/1100MHz (1.087V) genauer bertrachtet:

http://www.xbitlabs.com/images/video/palit-geforce-gtx460-sonic-platinum-extreme-oc/p460_plines.png

http://www.xbitlabs.com/images/video/palit-geforce-gtx460-sonic-platinum-extreme-oc/p460_power.png

http://www.xbitlabs.com/images/video/palit-geforce-gtx460-sonic-platinum-extreme-oc/t1920.png
The average performance growth at overclocking is 30% now, the maximum being as high as 43%. The gap between the overclocked Palit and the Radeon HD 5870 shrinks to 7.5%,

http://www.xbitlabs.com/articles/video/display/palit-geforce-gtx460-sonic-platinum-extreme-oc.html

Über 850MHz ist wohl momentan einfach die Grenze erreicht, wo der Stromverbrauch bei GF104 kippt. Mit den 384SPs könnte man hier wohl gute 10% Takt sparen und Mehrleistung erreichen.

hmx
2010-10-12, 15:06:08
Bei Xbit-Labs hat man mal die GTX 460 @ 900/1800/1100MHz (1.087V) genauer bertrachtet:

http://www.xbitlabs.com/images/video/palit-geforce-gtx460-sonic-platinum-extreme-oc/p460_plines.png

http://www.xbitlabs.com/images/video/palit-geforce-gtx460-sonic-platinum-extreme-oc/p460_power.png

http://www.xbitlabs.com/images/video/palit-geforce-gtx460-sonic-platinum-extreme-oc/t1920.png


http://www.xbitlabs.com/articles/video/display/palit-geforce-gtx460-sonic-platinum-extreme-oc.html

Über 850MHz ist wohl momentan einfach die Grenze erreicht, wo der Stromverbrauch bei GF104 kippt. Mit den 384SPs könnte man hier wohl gute 10% Takt sparen und Mehrleistung erreichen.

Die zusätzlichen Einheiten kosten aber auch wiederum verbrauch. kann es nicht sein, dass es so ähnlich wie beim gf100 ist, wo bei hinzunhame der letzten Einheit einfach der Stromverbrauch kippt? Man muss halt sehen, dass eine GTX460 mit 780 in etwa die leistung erreicht als wenn sie 384 SPs bei Standardtakt hätte. Da muss der gf104 mit 384 SPS auch scho recht gut Taktbar sein damit sich das lohnt. Ist hingegen der Chip durch die Hinzunahme der Einheiten wiederum limitiert beim Takt kann es gut sein, dass man kaum einen Vorteil dadurch hat gegenüber den Werkseitig übertakteten Versionen. Kann ja sein, dass man entweder takt oder Einheiten haben kann, aber nicht beides.

MadManniMan
2010-10-12, 15:39:13
Die zusätzlichen Einheiten kosten aber auch wiederum verbrauch.

Hm ... Ail schrieb mal, dass man diese Idee vielleicht auch mal hinterfragen sollte - dass einfach deaktivierte Einheiten eben nicht soviel Stom zögen.

kann es nicht sein, dass es so ähnlich wie beim gf100 ist, wo bei hinzunhame der letzten Einheit einfach der Stromverbrauch kippt?

Wissen wir überhaupt, dass es so ist?

hmx
2010-10-12, 15:51:54
Hm ... Ail schrieb mal, dass man diese Idee vielleicht auch mal hinterfragen sollte - dass einfach deaktivierte Einheiten eben nicht soviel Stom zögen.



Wissen wir überhaupt, dass es so ist?

Die deaktivierten Einheiten verbrauchen aber sicher Strom, wenn sie genutzt werden, daruaf wollte ich hinaus. Mit zusätzlichen Einheiten meinte ich nicht die, die eh schon vorhanden sind, sondern zusätzliche im Sinne davon, dass diese auch genutzt werden.

Wissen tun wir das nicht, es allerings kannes ja gut sein, dass ab einem gewissen Stromverbraucht der Chip ineffizient wird, egal ob nun der Stromverbrauch durch die zusätzlich genutzte Einheit kommt oder durch den Takt. Da müsste es dann so sein, dass die zusätzlich aktivierte Einheit im Bezug auf die Leistung weniger verbraucht als die nötigen 15% mehr Takt. Ob das so ist weiss ich natürlich nicht, aber evtl weiss jemand anderes hie rbesser darüber bescheid.

Dural
2010-10-12, 19:27:41
Dass du es im Schnitt mit 40 FPS spielst (auch noch "LOCKER"), kannst du auch deiner Urgroßmutter erzählen: GTX 460 @ 800 MHz @ SLI + i7 @ 4 GHz: avg. 33 FPS, min. 5,5 FPS @ 1680 x 1050 + 4x MSAA / 16x AF (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=8259284#post8259284)

Metro ist schlicht ein Hardwarefresser.

du hast meine hardware aber schon gesehen? zudem auch noch eine stärkere CPU...

und was versteht man unter ca. nicht? ich hab nur Fraps an und da sind es immer um die 40FPS benchmark hab ich noch nie laufen lassen sonst würde es ja stehen... deshalb sind es auch geschätzt (ca.) 40FPS :rolleyes:

klar gibt es stellen die unter 30FPS einbrechen, das hat aber nichts mit dem normalen spielfluss zutun...

Dural
2010-10-12, 19:35:42
dass es so ähnlich wie beim gf100 ist, wo bei hinzunhame der letzten Einheit einfach der Stromverbrauch kippt?


das halte ich für ein sehr dummes gerücht, die GTX480 hat gegenüber der GTX470 auch deutlich mehr takt und mehr speicher und das dürfte der grösste teil des mehr verbrauches auslösen!

und fals du jetzt die 512SP version meinst, dazu gibt es schlicht zu wenig informationen um da was genaues sagen zu können, da es die karte wie wir wissen nicht gibt und die damals getestet 512SP version sehr wahrscheinlich noch im A1 oder A2 stepping des GF100 war und somit überhaupt nicht mit den retail A3 vergleichbar ist.

MadManniMan
2010-10-12, 20:59:19
hmx,

Du meinst also, dass aus irgendwelchen für uns jetzt nicht greifbaren Gründen ein sprunghafter Anstieg des Verbrauchs zu verzeichnen wäre, wenn man sich bei den größeren Fermis in Richtung Vollausbau bewegt? Erscheint mir nicht unmöglich, wohl aber wüsste ich jetzt kein zwingendes Indiz dafür, dass es so ist.

Der GF100 läuft bereits mit 15 von 16 Einheiten (wie nennt man die nochmal?) am thermischen Limit, der GF104 dürfte (Spekulation!) in seiner Form einerseits Opfer der Fertigungsproblematik geworden sein, andererseits hätte in Vollausbau auch arg in High-End-Gefilden gewildert.

Ach Mensch, das ist alles eine so wilde Spekulation ... wenn es nur Dinge gäbe, die das bestätigten oder widerlegten!


Achso, zu dem Verbrauch mit mehr oder weniger Einheiten: es ist wohl so, dass eine deaktivierte Einheit immer noch in gewissem Maße für eine höhere Leistungsaufnahme sorgt - das war Ailuros Aussage gewesen. Jetzt fehlt hier der Mikroprozessoringenieur, der uns mehr erzählt :D

Dural
2010-10-12, 22:35:21
nö ich behaupte das die GTX480 so viel mehr verbraucht gegen über der GTX470 wegen dem deutlich höherem takt, auch beim speicher, speicher menge und die 32SP werden sicher auch einen kleinen teil dazu beitragen aber sicher weniger als die zuvor genannten punkte.

es gibt einen punkt wo die chips plötzlich extrem zulegen mit dem verbrauch, übrigens egal ob NV oder AMD chips, bis jetzt konnte ich das bei jedem 40nm chip deutlich beobachten! ich denke beim GF100 ist es einfach nur so extrem weil er halt auch extrem gross ist und somit es offensichlicher ist!

man hat die qualität vom 40nm prozess wohl einfach etwas überschätzt, dafür lassen sich alle 40nm chips in der regel gut takten.

LovesuckZ
2010-10-12, 22:42:05
Die TDP der GTX280 war bei 236 Watt, die der GTX260-192 bei 186 Watt.
Die 5870 verbraucht unter Furmark auch ca. 50 Watt mehr als die 5850. Weniger Takt, bei geringerer Spannung und weniger Einheiten auf Volllast führt nunmal zu einem deutlich niedrigen Stromverbrauch. Siehe dazu auch die GTS450 karten von AIBs, die "stark" übertaktet sind. Die gehen auch schon auf GTX460 Niveau zu, einfach weil eine höhrere Spannung benötigt wird.

AnarchX
2010-10-14, 13:28:31
HT4U: NVIDIA GeForce GTX 460 - Der Überblick
http://ht4u.net/reviews/2010/nvidia_geforce_gtx460_gesamtvergleich/

Im einzelnen handelt es sich bei unserer Gegenüberstellung um die folgenden Grafikkarten:

* Gainward GeForce GTX 460 Golden Sample 1024 MByte
* Gigabyte GV-N460OC 1GI
* MSI N460GTX HAWK
* MSI N460GTX Cyclone OC 768 MByte
* MSI N460GTX Cyclone OC 1024 MByte
* Point of View TGT GTX 460 Ultra Charged 768 MByte
* Sparkle GeForce GTX 460 OC 1024 MB (Referenzdesign)
* Zotac GeForce GTX 460 1024 MByte
* Zotac GeForce GTX 460 AMP! Edition

Henroldus
2010-10-15, 16:55:10
EVGA GTX 460 For The Win reviewed @Fudzilla (http://www.fudzilla.com/reviews/item/20517-evga-gtx-460-for-the-win-reviewed)

hmx
2010-10-15, 17:17:29
nö ich behaupte das die GTX480 so viel mehr verbraucht gegen über der GTX470 wegen dem deutlich höherem takt, auch beim speicher, speicher menge und die 32SP werden sicher auch einen kleinen teil dazu beitragen aber sicher weniger als die zuvor genannten punkte.

es gibt einen punkt wo die chips plötzlich extrem zulegen mit dem verbrauch, übrigens egal ob NV oder AMD chips, bis jetzt konnte ich das bei jedem 40nm chip deutlich beobachten! ich denke beim GF100 ist es einfach nur so extrem weil er halt auch extrem gross ist und somit es offensichlicher ist!

man hat die qualität vom 40nm prozess wohl einfach etwas überschätzt, dafür lassen sich alle 40nm chips in der regel gut takten.

Ist das ni ht normal für jeden Chip? Jeder Chip hat seine Grenze beim Takt, ab einem gewissen Punkt muss man immer unverhältnismäßig viel Volt drauf geben für wenig mehr an Takt. Bei meinem Core2Duo ist es genauso. Der macht 3.6 GHz mit sehr moderatem Overvolting, aber nur für 200MHz mehr brauche ich sehr viel mehr Volt, was dann die Leistungsaufnahme ab dem Punkt in die Höhe treibt.

Mark3Dfx
2010-10-18, 14:33:06
5 x Nvidia GeForce GTX 460 1.024 MB
(inkl. EVGA GeForce GTX 460 FTW)

http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/kurztest-5-x-nvidia-geforce-gtx-460-1.024-mb/

LovesuckZ
2010-10-18, 15:20:35
5 x Nvidia GeForce GTX 460 1.024 MB
(inkl. EVGA GeForce GTX 460 FTW)

http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/kurztest-5-x-nvidia-geforce-gtx-460-1.024-mb/

Die GTX460 FTW Version von eVGA zeigt eindrucksvoll, dass Radial-Lüfter ihren Zenit locker überschritten haben.
Die Karte verbraucht 60 Watt mehr als eine 5850, ist dabei jedoch deutlich leiser und kühler. Nimmt man die GTX470 als Vergleich, ist es ein noch größeres Trauerspiel.
Das Referenzdesign ist jedenfalls ziemlich beeindruckend. Fast schon beeindruckender als bei der 8800GTX.

hmx
2010-10-18, 15:47:19
Die sollen endlich mal mit den neuen 260er Treibern testet, damit sind die Karten in vielen Spielen nämlich ein gutes Stück schneller. Insbesondere zB in Risen, wo man sonst eher langsam war.

mapel110
2010-10-18, 15:54:19
258.80 my ass... Das ist ja mal wieder echt lächerlich von CB.

urbi
2010-10-18, 16:05:18
So spart man sich das neu benchmarken. :D

derguru
2010-10-18, 16:08:47
So spart man sich das neu benchmarken. :D
in dem fall wäre es aber nicht viel arbeit gewesen weil nur die 470 nachgebencht müsste.

urbi
2010-10-18, 16:12:01
Oh, Tatsache. Ich war davon ausgegangen, dass das zumindest teilweise früher getestete Karten waren - so kann ich mir den Hinweis mit der Spannungsmessung nicht wirklich erklären.

neustadt
2010-10-18, 17:40:53
Hi,

ich plane mir im Dezember eine 460GTX (768MB) zu holen. Das schöne zu diesem Zeitpunkt sollte sein, dass NV aufgrund der neuen Radeons hoffentlich noch etwas am preis geschraubt haben wird.

Eigenlich hatte ich die Sparkle Calibre im Visier aber a) scheint es wohl nur eine 1024MB Version geben zu werden und b) würd ich mich schon freuen, wenn eine 2 Slot-Lösung reichen würde um die Karte im Idle und unter Semi-Last ruhig zu stellen. Mit ruhig stellen meine ich wirklich ruhig. Drehzahl im 500 - 600 rpm (Idle) und <850 rpm (SemiLast) Bereich. Die Frage ist daher ob das mit einer 2 Slot-Lösung überhaupt möglich ist.

Die Out of the Box Lautstärke der Sparkle schreckt zwar auf den ersten Blick ab, aber da Sparkle mit expliziter Afterburner-Kompatibilität wirbt sollte das in Realität kein Problem darstellen. Eher stört mich, dass die Lüfter mit großer wahrscheinlich nicht separat regelbar sein werden. Und wenn Sparkle zusätzlich beide Lüfter über einen Stromkreis betreibt, kann man den zweiten Lüfter nichtmal ohne Garantieverlust an eine externe Lüftersteuerung hängen. Muss ich bei CB mal nachfragen. Würde stinken wenn dem so wäre :(

Nun Frage an Cyclone besitzer, die Ihre Lüfter im Idle runterregeln :up: :
Wie weit geht der Lüfter runter - ist komplett passiv im Idle möglich?
Ab welcher Drehzahl springt der Lüfter an?
Wie verhält es sich mit Flash und anderen GPU beschleunigten Anwendungen, wie H264 dekodieren (SemiLast) wie schnell drehen da eure Lüfter und wie warm wird die Karte dabei?

Tobe1701
2010-10-19, 08:32:37
Hi,
Nun Frage an Cyclone besitzer, die Ihre Lüfter im Idle runterregeln :up: :
Wie weit geht der Lüfter runter - ist komplett passiv im Idle möglich?
Ab welcher Drehzahl springt der Lüfter an?
Wie verhält es sich mit Flash und anderen GPU beschleunigten Anwendungen, wie H264 dekodieren (SemiLast) wie schnell drehen da eure Lüfter und wie warm wird die Karte dabei?
Wenn du die MSI Cyclone meinst: Der Lüfter geht mit einem Custom-Bios auf 30% im Idle (offiziell 40%) oder sogar auf 20% (je nach verwendeter Biosmodifikation). Von dem Temps wäre sicherlich weniger als 30% drin, der Lüfter dreht dabei immer noch mit 1000 RPM. Zu deinen anderen Fragen kann ich leider nichts sagen.

V2.0
2010-10-19, 08:47:00
Wen juckt die Drehzahl relevant sind die Sone-Werte und da ist 768MB Cyclone mit dem aktuellen BIOS sehr leise. Alternativ schneidet auch die 768MB Gigabyte recht gut ab.

neustadt
2010-10-19, 12:30:33
Sone Werte sind sagen auch nicht viel aus. Aus welcher Entfernung wurde aufgenommen? Welche Aufnahmecharakteristik hatte das Mikro? Und Über die Art des Geräusches sagt es sovieso nichts aus.

Hm 1000rpm bei 40%? Wenn der Lüfter bei 20% noch anspringt, ist das ja ok. Allerdings wird das mit Drehzahlen unter 1000rpm unter Semi-Last wohl eher nichts mit der Cyclone.

Wegen Biosmod: Ich dachte dank Afterburner/RivaTuner ist ein Bios nicht mehr nötig um die Lüfterdrehzahl zu steuern?

Tobe1701
2010-10-19, 12:43:04
30% sind 1000, 40% entsprechen ca. 1200-1300. Mit dem normalen Bios ist 40% die Mindestdrehzahl auch unter Idle, deswegen muss man das Bios modifizieren um weiter runterzukommen. schau dich mal im Luxx-Forum um, dort gibt es die entsprechend angepassten Files.

neustadt
2010-10-19, 14:53:20
d.h wenn man in ab drehzahlen von unter 40% angibt, läuft der lüfter trozdem mit 40% - oder kann man das dan garnicht auswählen?

http://event.msi.com/vga/afterburner/images/01.gif

dildo4u
2010-10-19, 15:33:45
Gigabyte GV-N460SO-1GI: Stark übertaktete Geforce GTX 460 im Eigendesign 815 MHz,1.630 MHz,2.000 MHz

http://www.pcgameshardware.de/aid,794777/Gigabyte-GV-N460SO-1GI-Stark-uebertaktete-Geforce-GTX-460-im-Eigendesign/Grafikkarte/News/

Tobe1701
2010-10-20, 08:17:12
d.h wenn man in ab drehzahlen von unter 40% angibt, läuft der lüfter trozdem mit 40% - oder kann man das dan garnicht auswählen?

http://event.msi.com/vga/afterburner/images/01.gif

Korrekt. 40% ist das niedrigste was ich in AB einstellen konnte, inzwischen dann eben 30%. Worauf zielen deine Fragen eigentlich ab, wenn du nach der bzw. nach einer der leisesten 460er suchst wird dein Weg an der Cyclone nach wie vor kaum vorbeiführen können.

neustadt
2010-10-20, 13:35:11
Hm schade, aber gut im nachhinein war die vorstellung man kann sich seine MSI Karte über ein eigenes MSI Tool in den Tod rösten auch utopisch. Warscheinlich ist 40% bei 100°C auch nicht einstellbar.

Die Cyclone mag gern die leiseste Out of the Box Karte sein, aber wenn man sich den Kühler der Calibre ansieht, sollte dieser eigenlich ein besseres silent Potential bieten.

So wie es aussieht komme ich um "basteln" nicht herum. Entweder Biosmod oder Kühlereigenbau. Irgendwie wird da ein accelero s1 schon draufpassen :D
Prolimatech-MK-13 ist mir dann doch zu teuer.

Tobe1701
2010-10-20, 13:51:49
Die Hawk verwendet eine ähnliche Kühlkonstruktion wie die Calibre und ist auch nicht leiser als die Cyclone. Klar, selberschrauben bringt warscheinlich das beste Ergebnis.

neustadt
2010-10-20, 14:04:17
Vllt traue ich dem Kühler mehr zu als ihm zusteht, aber es ist halt eine 3 Slot Konstruktion. und so weit ich weiß auch die einzige (460er). Schade, dass die Kartenhersteller nicht 2 verschiedene Revisionen der selben Karte vermarkten. Silent & OC. Der Markt ist vllt nicht so groß, aber es würde auch nicht viel kosten.

Dural
2010-10-20, 14:49:24
„merry christmas gift for overclockers“ / "300Watt" GTX460 von Galaxy

http://www.computerbase.de/news/hardware/grafikkarten/nvidia/2010/oktober/galaxy-gtx-460-mit-weisser-platine-und-digital-vrms/

AnarchX
2010-10-31, 11:08:33
„merry christmas gift for overclockers“ / "300Watt" GTX460 von Galaxy

http://www.computerbase.de/news/hardware/grafikkarten/nvidia/2010/oktober/galaxy-gtx-460-mit-weisser-platine-und-digital-vrms/
Neue Infos:
http://vr-zone.com/articles/perfect-christmas-gift-galaxy-geforce-gtx-460-with-white-pcb/10193.html

With the aid of a 2-phase memory VRM, the memory frequency is expected to be 2300MHz (4600MHz effective).

Core speed has not been finalized yet, as GALAXY's engineers are still working on fine tuning the balance between maximum clock speed and stability. However, the GF104 onboard is expected to operate between 900MHz and 1000MHz.

Dural
2010-10-31, 12:48:00
naja das dürfte am ende wohl in richtung 900/2200MHz gehen, mehr wäre unter LuKü / stock schon (zu) krass.

y33H@
2010-10-31, 16:32:10
Meine Asus GTX 460 samt Thermalright Shaman macht bei 1,09V problemlos 900 MHz. Mit 1,20V kann ich gar 1.030 MHz draufprügeln, aber dann explodiert der Stromverbrauch.

Iruwen
2010-10-31, 16:36:14
Gibt doch schon die Colorful iGame mit 900MHz.

dildo4u
2010-10-31, 16:39:04
Gibt doch schon die Colorful iGame mit 900MHz.
Nope die kommt mit 820 die ersten Meldungen zu der Karte waren Falsch.

http://en.colorful.cn/Product/Specific.aspx?GUID=a4ebcf82-e841-42df-a9f1-3b9f122ed0fc

Das Limit beim GF104 ist wohl irgendwo bei ~850mhz wo man viele Chip's,ohne übermäßige Spannungserhöhung hinbekommt.

y33H@
2010-10-31, 16:39:10
Selbst mit Turbo hat die iGame nur 820 MHz. Zumindest die, die man kaufen kann (http://geizhals.at/deutschland/a573715.html) und die, die PCGH in der 12/2010 getestet hat.

EDIT
Too late :usad:

Iruwen
2010-10-31, 17:18:44
Ah, hab mich neulich schon gewundert dass das Review das ich gelesen hatte nicht mit den News im Vorfeld übereinstimmte. Dann packt die EVGA FTW ja z.B. schon mehr.

PCGH_Raffael
2010-10-31, 17:24:17
Ah, hab mich neulich schon gewundert dass das Review das ich gelesen hatte nicht mit den News im Vorfeld übereinstimmte. Dann packt die EVGA FTW ja z.B. schon mehr.

"Packen" würde die Colurful-Kiste das sicher auch, die Platine hat ordentlich VRM-Phasen und einen dicken Kühler (der relativ laut ist). Und von den eingestellten 823/1.640/2.000 MHz bis 900 ist's wirklich nicht weit. Die Karte wirkt ziemlich verspielt und an Freaks adressiert (Spannungsmesspunkte, Dual-BIOS, Backplate). Mehr im Heft.

MfG,
Raff

Dr. Cox
2010-10-31, 17:44:06
Hey Raffael, vielleicht kannst du mir ja bei meiner Entscheidung helfen...

Wir haben bei uns im Laden demnächst Personalkauf und ich habe diese drei Grafikkarten in die nähere Auswahl genommen:

-EVGA GTX 470 für 187€

-EVGA GTX 460 Superclocked (Referenzdesign) für 170€

-Zotac GTX 460 AMP! für 195€

Nur kann ich mich leider absolut nicht zwischen den drei Karten entscheiden, alle drei haben Vor- und Nachteile. Und auch preislich liegen sie dicht beieinander. Grundsätzlich würde ich ja die GTX 470 nehmen, allerdings weiß ich nicht, ob und wie leise ich diese per undervolting bekomme...

Mark3Dfx
2010-10-31, 17:56:38
470 Stock = Gehörschaden

Ich würde keine der drei nehmen sondern die Gigabyte 460 OC für
~ 160€ ink.

PCGH_Raffael
2010-10-31, 17:59:51
Damit es sich ausgehend von einer GTX 280 OC wirklich lohnt würde ich sagen: Zotac GTX 470 AMP. ;) Leise (weniger als 1 Sone unter Last), übertaktet und für eine GTX 470 sparsam. Die Gigabyte 470 SO ist auf dem Weg zu uns; die soll auch gut, d.h. schön leise sein.

Die Evga GTX 460 SC dürfte um die um 1,5 bis 1,7 Sone unter Last erreichen, die 460 AMP tut's definitiv mit 1,6 Sone, während eine Referenz-470 eigentlich immer brüllend laut ist. Mit 0,9 Volt und guter Gehäusebelüftung bleibt sie vielleicht zwischen 3 und 3,5 Sone, aber ersthaft dazu raten kann ich wirklich nicht.

MfG,
Raff

Dural
2010-10-31, 18:09:58
[x] -EVGA GTX 470 für 187€ @ Wakü @ 900MHz :biggrin:

Dr. Cox
2010-10-31, 18:10:39
Damit es sich ausgehend von einer GTX 280 OC wirklich lohnt würde ich sagen: Zotac GTX 470 AMP. ;) Leise (weniger als 1 Sone unter Last), übertaktet und für eine GTX 470 sparsam. Die Gigabyte 470 SO ist auf dem Weg zu uns; die soll auch gut, d.h. schön leise sein.

Die Zotac GTX 470 AMP! wäre schon eine schöne Sache, leider hat da meine bessere Seite etwas dagegen, weil zu teuer...:freak:


Die Evga GTX 460 SC dürfte um die um 1,5 bis 1,7 Sone unter Last erreichen, die 460 AMP tut's definitiv mit 1,6 Sone, während eine Referenz-470 eigentlich immer brüllend laut ist. Mit 0,9 Volt und guter Gehäusebelüftung bleibt sie vielleicht zwischen 3 und 3,5 Sone, aber ersthaft dazu raten kann ich wirklich nicht.


Also ist die Zotac GTX 460 AMP! sogar leiser, als die Evga GTX 460 SC? Hätte ich jetzt nicht gedacht...

Wie sieht es denn bei den Karten mit Spuhlenpfeifen unter Last aus, habt ihr das einmal untersucht?

Mark3Dfx
2010-10-31, 18:43:59
Wegen nem Fuffi mehr macht Deine Brosche zicken? :rolleyes:

Dr. Cox
2010-10-31, 18:51:14
Wegen nem Fuffi mehr macht Deine Brosche zicken? :rolleyes:

Die Zotac GTX 470 AMP! kostet bei uns 270€. Für die 75€ die ich einspare kann sie sich doch gleich wieder ein paar neue Schuhe kaufen ;) :freak:

pXe
2010-10-31, 18:58:48
Die Zotac GTX 470 AMP! kostet bei uns 270€. Für die 75€ die ich einspare kann sie sich doch gleich wieder ein paar neue Schuhe kaufen ;) :freak:

Verkauf doch deine alte Grakka, und rechne diese dann vom Preis runter :D.
Habe die AMP auch seit gestern, FLÜSTERLEISE.


pXe

TobiWahnKenobi
2010-10-31, 21:22:37
Meine Asus GTX 460 samt Thermalright Shaman macht bei 1,09V problemlos 900 MHz. Mit 1,20V kann ich gar 1.030 MHz draufprügeln, aber dann explodiert der Stromverbrauch.

..und das bild in spielen und benchmarks und einen level in irgendwas zuende spielst du mit 1.2V auch nicht. da gibts vorher einen blackscreen oder hardreset.


(..)

mfg
tobi

y33H@
2010-10-31, 21:49:37
Zumindest 20 Minuten in Crysis hat sie es überlebt :biggrin:

Exxtreme
2010-10-31, 21:58:43
Mhhh, gibt es irgendwo brauchbare Reviews mit dem 2 GB-Modell?

Fetter Fettsack
2010-10-31, 22:08:09
Hab bisher noch keine gefunden (hab aber auch nicht engagiert gesucht^^). Angebote sind meines Erachtens übrigens auch recht mau.

Iruwen
2010-11-01, 01:05:19
Verkauf doch deine alte Grakka, und rechne diese dann vom Preis runter :D.
Habe die AMP auch seit gestern, FLÜSTERLEISE.

pXe

Oder verkauf die Freundin, dann isses auch flüsterleise :D

Fetter Fettsack
2010-11-01, 16:33:32
@ Exxtreme

http://benchmarkextreme.com/Articles/GTX%20460%20ANALYSIS/P1.html

http://en.expreview.com/2010/08/08/exclusive-review-of-zotac-geforce-gtx-460-2gb-edition/9041.html

Die schauen irgendwie nicht völlig unbrauchbar aus. :)

TobiWahnKenobi
2010-11-01, 16:36:50
aber auch nicht wirklich nötig..

1GB vs 2GB is tricky. Honestly speaking, the gains are minimal at best. In some rare titles such as Stalker: Call of pripyat a sizeable 16% FPS gain was seen. Other titles also displayed some measurable gains but they weren't enough to significantly improve game play experience. It depends on what you intend to do with these cards. Benchmarking wise, 2GB is still superior over 1GB but from a gameplay point of view the benefits are hardly noticeable. But then again, this should be expected from cards that are fairly "low end" to begin with.


(..)

mfg
tobi

Fetter Fettsack
2010-11-01, 17:44:52
Wenn man ein Faible für TexturMods und/oder viel SSAA hat, wird man auf längere Sicht mit 2GB sicher besser fahren als mit 1GB. Solange halt die Leistung reicht.

AnarchX
2010-11-01, 18:00:55
Die einzig vernünftig angepreisten 2GiB Versionen, sind aber leider die Billig-Designs von Gainward/Palit.

TobiWahnKenobi
2010-11-01, 20:22:31
Die einzig vernünftig angepreisten 2GiB Versionen, sind aber leider die Billig-Designs von Gainward/Palit.

mal abgesehen davon, dass die ganzen GTX460 "billigkarten" sind, was ist denn an den gainwards und palits so besonders billig, dass du sie von den anderen karten abzuheben versuchst? *kopfkratz*

AFAIR takten die GLH und platinums werkseitig mit 800MHz, was schon fast die spitze des eisbergs aller GTX460-karten darstellt.


(..)

mfg
tobi

y33H@
2010-11-01, 20:26:02
800 MHz? Es gibt Karten mit 810, 815, 820, 850 und 855 MHz!

btw sind die Kompenten des Palit/Gainward-PCBs schlicht "billig" wenn man zB gegen eine Asus DirectCu stellt.

AnarchX
2010-11-01, 20:28:43
mal abgesehen davon, dass die ganzen GTX460 "billigkarten" sind, was ist denn an den gainwards und palits so besonders billig, dass du sie von den anderen karten abzuheben versuchst? *kopfkratz*
Dass man hier den simpelsten ALU-Kühlkörper ohne Heatpipes verbaut hat.


AFAIR taten die GLH und platinums werkseitig mit 800MHz, was schon fast die spitze des eisbergs aller GTX460-karten darstellt.

Die Platinum und GLH-Karten besitzen eine besseren Kühlkörper als die 700MHz und 2GiB Versionen.

TobiWahnKenobi
2010-11-01, 20:34:04
800 MHz? Es gibt Karten mit 810, 815, 820, 850 und 855 MHz!

btw sind die Kompenten des Palit/Gainward-PCBs schlicht "billig" wenn man zB gegen eine Asus DirectCu stellt.

glaube kaum, dass pornöse 5 oder 10% mehr takt irgendwo was reissen oder einen gegenwert in euro bei der anschaffung rechtfertigen.. selbst der unterschied zwischen 800 und 900MHz GPU-takt ist in der realen anwendung nichtig. sehe ich ja bei meiner karte, denn die schafft die 900MHz recht spielend.

btw,
gemittelt lassen sich GTX460-modelle sämtlicher hersteller bis 850MHz übertakten. wenn es ausnahmen gibt, die diesen takt nicht erreichen, sind es selten gainward oder palit -karten. :-)


(..)

mfg
tobi

Fetter Fettsack
2010-11-01, 20:37:28
Schlechte Kühler wären ja noch verschmerzbar (weil austauschbar), aber was ist denn sonst so arg minderwertig an denen, dass man sie nicht erwerben sollte?

urbi
2010-11-02, 23:27:32
Wurde ja schon gesagt: Billige Komponenten. Ich meine HT4u hätte da was zu geschrieben.

Anmerken wollte ich aber eigentlich nur: Auf den Kühler kommt es sehr wohl an!
1. Sind die Karten nicht so viel billiger als die anderen. Die mindestens 20€ die für einen Kühler fällig werden sind daher schon ärgerlich, denn dann wird aus dem Schnäppchen schnell ein Preis/Leistungsverlierer.
2. Geht die Garantie beim Wechsel des Kühlers verloren.
3. Ist die Auswahl an nutzbaren Kühlern gerade bei Gainward/Palit sehr klein, denn man hat ein eigenes, kürzeres PCB mit anderen Lochabständen. Es gibt zwar brauchbare Kühler, aber die sind AFAIK alle sehr hoch. Wenn man was sucht was in zwei Slots passt hat man da schon seine Schwierigkeiten.

IMO war die Karte im Juli/August/September ein sehr gutes Angebot, seit andere Hersteller aber auch in diesen Taktbereich vorgestoßen sind gibt es aber sehr gute Alternativen.

Fetter Fettsack
2010-11-03, 00:00:40
Gut, die anderen Lochabstände sind ärgerlich, das mit der Garantie auch, aber zumindest vom Platz her gäbe es bei mir weniger Probleme. Naja, 2GB VRAM wären es mir halt wert. :)

Dr. Cox
2010-11-03, 01:23:40
800 MHz? Es gibt Karten mit 810, 815, 820, 850 und 855 MHz!

btw sind die Kompenten des Palit/Gainward-PCBs schlicht "billig" wenn man zB gegen eine Asus DirectCu stellt.

Die Kühlkonstruktion Palit/Gainward-Kartenn ist auch nicht gerade so berauschend, da sie keinen VRM-Kühler haben...

Ich habe mir jetzt die EVGA GTX 460 Superclocked für 170€ bestellt, mal schauen wie die so ist ;)

neustadt
2010-11-03, 14:23:12
Garantieverlust ist zwar offiziell korrekt, aber man kann den original Kühler bei Defekt wieder anschrauben. Ich glaube nicht, dass es auffallen würde. Das einzige was sich meiner Meinung nach durch Abnehmen des Kühlers am Aussehen ändert ist der Abdruck der WLP. Kann mir nicht vorstellen das auf sowas bei einen Garantiefall geprüft wird. Garantieaufkleber oder ähnliches sind mir bis jetzt noch nicht unergekommen. Würd mich aber interessieren ob da jemand schon schlechte Erfahrung mit dem Support hatte.
Meine gemoddeten Karten haben bis jetzt immer die Garantiezeit überlebt.

EDIT: Laut diesem Forumthread (http://extreme.pcgameshardware.de/overclocking-grafikkarten/117362-garantie-bei-evga.html)erlischt bei EVGA, ASUS und Zotac die Garantie bei einem Kühlerwechsel nicht, solange der Defekt nicht auf den Wechsel selbst zurückzuführen ist.

TobiWahnKenobi
2010-11-03, 14:31:11
Die Kühlkonstruktion Palit/Gainward-Kartenn ist auch nicht gerade so berauschend, da sie keinen VRM-Kühler haben...

Ich habe mir jetzt die EVGA GTX 460 Superclocked für 170€ bestellt, mal schauen wie die so ist ;)

dadurch ändert sich das verhalten der karten auch nicht.. rafft das endlich mal.

wäre ein VRM KK nötig, hätte alle karten einen.


(..)

mfg
tobi

dildo4u
2010-11-04, 18:01:54
Gigabyte mit Update der GTX 460 OC 2 (760/1520/900)

http://www.computerbase.de/news/hardware/grafikkarten/nvidia/2010/november/gigabyte-mit-update-der-gtx-460-oc/

Superheld
2010-11-09, 10:34:49
Nvidia GeForce GTX 460 im Single-Slot-Design

http://www.computerbase.de/news/hardware/grafikkarten/nvidia/2010/november/nvidia-geforce-gtx-460-im-single-slot-design/

AHF
2010-11-09, 22:25:13
GTX 460 Green Edition mit nur einem 6-Pin PCIe-Stecker. (http://www.kfa2.com/gtx460green.html) Weiß jemand ob und wo es die in DE gibt?

Raff
2010-11-09, 22:31:20
Da KFA² die hiesige Marke von Galaxy (http://www.kfa2.com/aboutus.html) (große Nummer in Asien) ist, kannst du zumindest hoffen. Einfach mal bei Geizhals campen. ;) Einige KFA²-Karten gibt's hier, aber längst nicht alle.

MfG,
Raff

AnarchX
2010-11-09, 22:36:44
Die Green lohnt sich doch nicht:
http://www.4gamer.net/games/099/G009929/20101017001/TN/018.gif
http://www.4gamer.net/games/099/G009929/20101017001/

Da würde ich den 2. 6-Pin einfach über einen Adapter bereitstellen. Und dann kann man sich via Undervolting auch noch eine echte Green-Edition machen. ;)

Exxtreme
2010-11-09, 23:15:04
Da würde ich den 2. 6-Pin einfach über einen Adapter bereitstellen. Und dann kann man sich via Undervolting auch noch eine echte Green-Edition machen. ;)
Also bei meiner lag so ein Adapter schon bei.

AHF
2010-11-10, 00:12:30
Die Green lohnt sich doch nicht:
http://www.4gamer.net/games/099/G009929/20101017001/TN/018.gif
http://www.4gamer.net/games/099/G009929/20101017001/

Da würde ich den 2. 6-Pin einfach über einen Adapter bereitstellen. Und dann kann man sich via Undervolting auch noch eine echte Green-Edition machen. ;)

Wie schauts denn aus, wenn man auf Stromverbrauch unter Last achten muss, da Netzteil zu schwach für eine "richtige" GTX 460?

AnarchX
2010-11-10, 00:16:13
Wie man hier sieht, ist Green unter Last doch nicht sparsamer. Man hat wohl einfach den 2. 6-Pin entfernt und hat nichts weiter verändert. Da kann man mit einen Adapter wie gesagt auch eine normale GTX 460 einbauen.

AHF
2010-11-10, 00:23:05
:facepalm: Stimmt, und ich dachte zunächst, das wären FPS-Balken. Ist wohl nur die Radeon HD 6850 in Sachen Verbrauch eine Alternative.

Fetza
2010-11-10, 00:33:01
dadurch ändert sich das verhalten der karten auch nicht.. rafft das endlich mal.

wäre ein VRM KK nötig, hätte alle karten einen.


(..)

mfg
tobi

Falsch, dadurch drehen die lüfter mehr auf und die karten werden dadurch laut (das ganze pcb erhitzt dadurch nämlich massiv).

Raffst du das endlich mal?

redpanther
2010-11-10, 12:57:08
Ich überlege grad meine 2 SLI GTX260 gegen 2 SLI GTX 460 1GB auszutauschen.
Kühler würde durch GPU only Wakü ausgetauscht.

Was meinen die Experten, würde sich das "lohnen" ?

V2.0
2010-11-10, 13:08:16
Kauf Die lieber ne 580.

klein
2010-11-10, 13:55:23
Kauf Die lieber ne 580.

2x GTX 460 = 280 € (wenn er eine Wakü hat, kauft er die günstigsten Karten)
1x GTX 580 = 470 €.

Die GTX 580 liegt in einer völlig anderen Preisklasse.

V2.0
2010-11-10, 16:05:46
Gib der 480 3-4 Wochen und sie liegt bei <400 Euro.

Raff
2010-11-10, 16:09:00
Ich hege da Zweifel. Die GTX 580 ist kein Volumenprodukt und gewiss nicht hunderttausendfach lieferbar.

MfG,
Raff

Dr. Cox
2010-11-11, 22:32:24
Habe nun meine bestellte Zotac GTX 460 AMP im PC. Was ich jedoch merkwürdig finde, ist dass der Videospeicher keinen Kontakt zum Kühlkörper hat und auch keine Frischluft bekommt. Das finde ich irgendwie ziemlich bedenklich, zumal ich weder die Temperaturen des Videospeichers, noch der VRMs auslesen kann...

Bucklew
2010-11-11, 23:14:12
Das finde ich irgendwie ziemlich bedenklich, zumal ich weder die Temperaturen des Videospeichers, noch der VRMs auslesen kann...
Finger drauf halten :D

Dr. Cox
2010-11-11, 23:24:18
Ich weiß gar nicht, wie die Zotac GTX 460 AMP! bei PCGH unter Last als leise bezeichnet werden kann. Bei mir rotiert der Lüfter mit 50% / 3000U/min und das ist alles andere als 1,6 Sone unter Last, wie von PCGH im letzten Test behauptet wurde... :(

Bucklew
2010-11-11, 23:36:31
"Verbesserte" Lüftersteuerung?

Fetter Fettsack
2010-11-11, 23:40:46
Ganz sicher von nVidia und Zotac bestochen. ;D

derguru
2010-11-29, 17:00:53
Beratung: GeForce GTX 460
768 MB, 1.024 MB oder 2.048 MB? (http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/beratung-geforce-gtx-460/#abschnitt_einleitung)

netter test:up:,omg das ist überraschend mit warhead vor allem weil es gar keine einbrüche gibt bei den settings.

http://www.abload.de/img/testltuy.jpg

atglaeser
2010-12-31, 14:28:37
Hallo,

da ich Nvidia Neuling (die letzte NVidia ist schon ca.5 Jahre her) bin, frage ich hier nochmal.
Bin jetzt mit meiner 460GTX auf 875 Core Takt, ohne Spannungserhöhung. Irgendwelche Erfahrungen mit der GTX, wie hoch man die Spannung bekommt? Hab WaKü drauf und bin im Dauertest bei max. 48° Grad, im Idle liegt sie bei konstant 26°C.
Allerdings stehen die Lüfter vom Radiator noch auf unhörbar, könnte die auch noch höher drehen und die Temperatur wieder weiter senken. Brauchen tue ich es eigentlich nicht, aber macht ja auch irgendwie Spaß (da kommt wieder das Kind im Manne raus!!).

Angezeigt wird im Afterburner 1012mv max. ist nur 1087mV möglich!

Viele Grüße
atglaeser

Raff
2010-12-31, 14:33:24
1,087 Volt ist die standardmäßige Grenze im BIOS. Mit dem Fermi BIOS Editor kannst du das Limit auf maximal 1,21 Volt verschieben; mehr geht nur per Hardmod. Aber das ist unnötig.

Die VID deiner Karte, also die 3D-Spannung, ist 1,012 Volt. 1,087 Volt kannst du der Karte unter Wasserkühlung bedenkenlos geben. Deine macht dann wohl etwa 950 MHz (fett!). Mehr als 1,1 Volt solltest du dauerhaft aber nicht geben. Die 5 Prozent mehr Takt lassen die Leistungsaufnahme explodieren und die Teile altern.

MfG,
Raff

atglaeser
2010-12-31, 17:08:00
1,087 Volt ist die standardmäßige Grenze im BIOS. Mit dem Fermi BIOS Editor kannst du das Limit auf maximal 1,21 Volt verschieben; mehr geht nur per Hardmod. Aber das ist unnötig.

Die VID deiner Karte, also die 3D-Spannung, ist 1,012 Volt. 1,087 Volt kannst du der Karte unter Wasserkühlung bedenkenlos geben. Deine macht dann wohl etwa 950 MHz (fett!). Mehr als 1,1 Volt solltest du dauerhaft aber nicht geben. Die 5 Prozent mehr Takt lassen die Leistungsaufnahme explodieren und die Teile altern.

MfG,
Raff


Hallo,

vielen Dank für die ausführliche Antwort!
Hab mal so ein wenig ausgetestet, so wie es aussieht, ist aber bei 1,087 Volt und 940 MHz Schluß. Da die Karte ja in meinem Media-Center im Wohnzimmer ist, lass ich sie jetzt erst einmal auf Standard-Volt und 850 MHz laufen.
Wenn man bedenkt, dass die Karte nur 129,00€ ohne Versand gekostet hat (Amazon B-Ware), denke ich mal ist das schon ein sehr gutes Schnäppchen.
Viele Grüße und Guten Rutsch
atglaeser

Raff
2011-01-01, 14:00:37
Für 850 MHz brauchst du keine Standardspannung – undervolte die Karte doch mal. :) Das spart Strom.

MfG & frohe Ostern,
Raff

atglaeser
2011-01-01, 20:16:49
Für 850 MHz brauchst du keine Standardspannung – undervolte die Karte doch mal. :) Das spart Strom.

MfG & frohe Ostern,
Raff

Jau, Danke!

Geht nicht so gut wie ich dachte, aber die Karte läuft auch noch mit 990mV (original hat er mir 1012mV bei 675MHz angezeigt)bei 850MHz stabil.
Also, die Karte macht mir richtig Spass, kann mir nicht vorstellen irgendwo ein besseres P/L Verhältnis zu bekommen!

Nochmals vielen Dank und ebenfalls Frohe Ostern...ähh, Frohes Neujahr!

atglaeser

mapel110
2011-01-24, 06:03:56
http://www.hardware.fr/articles/809-1/comparatif-14-geforce-gtx-460-1-go.html
14 verschiedene 460er im Vergleich. Temperaturen, OC, Leistungsaufnahme, alles dabei.

Fetter Fettsack
2011-03-12, 23:48:29
Ist zufä#llig jemandem bekannt, welche Spannungen durchschnittlich anliegen und wie weit man damit den Takt erhöhen kann?

Um Genau zu sein, würde ich gerne wissen, was die meisten für den Bereich 800MHz bis 820MHz an Spannung brauchen. :)

Klingone mit Klampfe
2011-03-13, 01:19:03
http://www.hardware.fr/articles/809-1/comparatif-14-geforce-gtx-460-1-go.html
14 verschiedene 460er im Vergleich. Temperaturen, OC, Leistungsaufnahme, alles dabei.

Haben die alle jeweils zwei Stromanschlüsse? Gibt's überhaupt eine GTX 460 mit nur einem Anschluss?

Fetter Fettsack
2011-03-13, 01:31:48
Soweit ich weiß, kommen nur die GTX 460 SE mit einem 6-Pin-Stecker aus.

airbag
2011-03-13, 01:51:35
Wenn ich mich richtig erinnere, schaffen viele Karten die 800Mhz mit Standardspannung. Wie hoch die ist, kann man je nach Design bei HT4U sehen.

Fetter Fettsack
2011-03-13, 02:02:00
Dort habe ich schon geschaut, aber angesichts der Vermutungen, dass nVidia Multiple VID einsetzen soll, bin ich mir nicht so ganz sicher, inwieweit ich die Werte dort für bare Münze nehmen kann. Im Falle des Objektes meines Interesses, der MSI 460 Cyclone, haben sie z.B. ein gutes Sample erwischt. Nun gefallen mir deren Werte schon gut, aber ich weiß eben nicht so recht, wie es mit dem Verbrauch bei schlechteren Chips in Kombination mit diesem Layout aussieht.

Klingone mit Klampfe
2011-03-13, 02:05:22
Soweit ich weiß, kommen nur die GTX 460 SE mit einem 6-Pin-Stecker aus.

Ich habe mal selbst recherchiert, auch die SE-Versionen haben wohl durchgehend zwei Anschlüsse.

Fetter Fettsack
2011-03-13, 02:13:20
Oh, Verzeihung, dann muss ich da etwas durcheinander gebracht haben.
In dem Fall bleibt nur zu hoffen, dass die GTX 550 mit einem Stecker auskommen wird.

Klingone mit Klampfe
2011-03-13, 02:26:15
Oh, Verzeihung, dann muss ich da etwas durcheinander gebracht haben.
In dem Fall bleibt nur zu hoffen, dass die GTX 550 mit einem Stecker auskommen wird.

Brauchst Dich doch nicht entschuldigen :) Sogar die noch stärker kastrierten "Green"-Karten von Palit haben seltsamerweise zwei Anschlüsse :|

Fetter Fettsack
2011-03-13, 12:40:39
Doch, wenn man Mist verzapft, muss man dafür auch gerade stehen.^^

Ich weiß zwar nicht, wie leistungsfähig dein NT ist, aber wenn es eine brauchbare nVidia sein soll, kannst du ja dennoch eine GTX460 nehmen und sie mit weniger Spannung betreiben. Zur Not auch ein bisschen weniger Takt (da die meistens ohnehin übertaktet sind, macht das im Endeffekt auch nicht übermäßig viel bei der Leistung aus). Wenn man keinen schlechten Chip erwischt, sollte man da auch unter 150Watt bleiben.

Raff
2011-03-13, 13:39:17
Nvidia bietet nur für OEMs eine (untertaktete) GeForce GTX 460 mit einer 6-Pol-Buchse an: http://www.nvidia.de/object/product-geforce-gtx-460-oem-de.html

Im Retailbereich ist die GTS 450 die schnellste GeForce mit einem Stecker. Bald wird's wohl die GTX 550 sein.

MfG,
Raff

Fetter Fettsack
2011-03-13, 14:02:01
Raff, weil du gerade da bist, bin ich so unverfroren und frage ich dich auch gleich: weißt du ungefähr, wie viel Spannung bei einer durchschnittlichen GF104 GPU anliegen muss, damit sie ~ 800MHz macht?

Und wenn du zufällig weißt, wieviel die dann (+/- 10 Watt) verbrauchen (ich weiß, das ist auc vom Layout abhängig), wäre ich noch glücklicher.

Raff
2011-03-13, 14:05:30
AFAIK packen das alle mit Standardspannung, also um 1 Volt (verschiedene VIDs, daher keine genaue Angabe). Mir ist zumindest gerade keine im Kopf, die es nicht geschafft hat. Die Leistungsaufnahme durch reines GPU-OC, also ohne Spannungserhöhung, steigt nur um wenige Watt an. Schlimmstenfalls 20 unter Last.

Erst ab 850 MHz wird bei fast jeder mehr Bums nötig, für 900 sowieso ... und 950 schaffen längst nicht alle.

MfG,
Raff

Fetter Fettsack
2011-03-13, 14:12:14
So hoch hinaus will ich auch gar nicht, das würde mein NT nicht mögen.

Mir geht es nur darum, bei möglichst viel Leistung unter 150 Watt Verbrauch zu bleiben. Daher auch mein Interesse. Danke für die Antwort :)

EDIT: Falls jemand eine GTX 460 Cyclone besitzen sollte und vielleicht gar weiß, wieviel die in der Gegend von 800MHz an Energiebedarf entwickelt, wäre ich über eine kurze Mitteilung sehr froh.

Raff
2011-03-13, 14:36:48
Die meisten Karten kannst du bei 800 MHz noch minimal undervolten. :) Das ist jedoch nicht allgemeingültig, es gibt immer "Krücken". Die Leistungsaufnahme indes bewegt sich bei OC-Modellen im Bereich zwischen ~130 und ~150 Watt (zumindest laut den PCGH-Messungen, siehe auch den fetten Test in der 04/2011; da ist auch die Cyclone drin).

MfG,
Raff

Fetter Fettsack
2011-03-13, 14:53:00
Danke für deine Mühe, das hilft mir sehr weiter. :)

Klingone mit Klampfe
2011-03-13, 16:26:36
Bald wird's wohl die GTX 550 sein.

MfG,
Raff

Die finde ich ohnehin sehr interessant, kommt auf den Peis an ;) Es geht gar nicht so sehr um die Leistungsaufnahme - die Verkabelung in meinem Gehäuse (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=8077573&postcount=2372) ist wegen der HD5770 auf einen Anschluss hin ausgerichtet, für zwei Anschlüsse müsste ich das erst wieder aufdröseln.

Fetter Fettsack
2011-06-24, 15:30:21
Eine kurze Frage zum Dual-Monitorbetrieb einer GTX460: hat eine unterschiedliche Auflösung der Monitore Auswirkungen darauf, wie weit sich die Karte im DM-Betrieb heruntertaktet oder ist das gleichgültig?

LovesuckZ
2011-06-24, 16:08:29
Eine kurze Frage zum Dual-Monitorbetrieb einer GTX460: hat eine unterschiedliche Auflösung der Monitore Auswirkungen darauf, wie weit sich die Karte im DM-Betrieb heruntertaktet oder ist das gleichgültig?

Unterschiedliche Auflösungen führen zu keinem Runtertakten der Karte in den IDLE-Status (P12?).
Ich weiß nicht, ob nVidia bei den GTX460 Karten schon den Zwischenschritt (Coretakt wie P8, aber voller Speichertakt) von Multimedia-State zu Power-State gestrichen hat.

Fetter Fettsack
2011-06-24, 20:15:24
Solange bei GTX460 und neueren Karten die Monitore die selbe Auflösung und die selben Timings haben, wird der IDLE-State aktiviert, ansonsten der "Multi-Monitor-Power-State" (http://ht4u.net/reviews/2011/msi_geforce_gtx_580_lightning_im_test/index14.php).

Aber dennoch danke für die Hilfe.

(P12 sollte der Idle-State sein, da hast du recht.)

AnarchX
2011-07-28, 17:03:27
Auf mancher GTX 460 könnte wohl schon ein GF114-Chip verbaut sein:
NVIDIA_DEV.1200.01 = "NVIDIA GeForce GTX 560 Ti"
NVIDIA_DEV.1201.01 = "NVIDIA GeForce GTX 560"
NVIDIA_DEV.1205.01 = "NVIDIA GeForce GTX 460 v2"

AnarchX
2011-09-07, 19:23:07
GTX 460 V2 mit 1024MiB@192-Bit und GF114: http://itbbs.pconline.com.cn/diy/13896432.html

dargo
2011-09-07, 20:22:57
1GB an einem 192Bit SI sind doch gar nicht realisierbar. :|

Nightspider
2011-09-07, 20:26:43
Guten Morgen, Dargo!

Mittlerweile schon.

dargo
2011-09-07, 20:40:39
Wie denn?

Nightspider
2011-09-07, 20:45:22
Jede GTX550 hat 192Bit SI und 1GB VRAM.

http://geizhals.at/deutschland/?cat=gra16_512&xf=132_512~1439_GTX+550#xf_top

Wie? Änderungen am SI/Chip Design. Mehr weiß ich auch nichtmehr. Ist auch unwichtig.
Wichtig ist nur das es geht und es zukünftig auch 2GB VRAM auf 384Bit SI Karten geben könnte, wenn ich mich richtig erinnere.

dargo
2011-09-07, 20:57:06
Jede GTX550 hat 192Bit SI und 1GB VRAM.

http://geizhals.at/deutschland/?cat=gra16_512&xf=132_512~1439_GTX+550#xf_top

Hoppala... das ist völlig an mir vorbeigegangen. :anonym:


Wie? Änderungen am SI/Chip Design. Mehr weiß ich auch nichtmehr. Ist auch unwichtig.

Für mich ist das schon wichtig. ;) Ich möchte es verstehen können denn das geht theoretisch nur mit gemischten Speicherbausteinen. Dafür müsste aber das Speichermanagement imo völlig umgekrempelt werden, falls überhaupt möglich. Kann mir das jemand von den Gurus genauer erläutern?

AnarchX
2011-09-07, 22:59:59
Ein bestimmter Teil des Speichers kann eben nur mit niedrigerer Bandbreite genutzt werden. Und auch bei CUDA wurde der zusätzliche Speicher zum Launch nicht erkannt: http://www.anandtech.com/show/4221/nvidias-gtx-550-ti-coming-up-short-at-150/2

dargo
2011-09-07, 23:21:31
Ein bestimmter Teil des Speichers kann eben nur mit niedrigerer Bandbreite genutzt werden.
Also eine Mogelpackung. Ticken die bei NV noch richtig? :|

Edit:
Habe ich das jetzt richtig verstanden? Es wird bei der GTX550 TI auf 512MB einmal mit 65,6GB/s zugegriffen und auf die anderen 512MB mit nur 32,8GB/s? Wobei... so richtig verstehe ich das immer noch nicht. :usad: Nach diesem Schaubild greifen zwei 64Bit Memory Controller auf je 256MB Vram zu (insgesamt 512MB). Der dritte 64Bit Controller auf 512MB Vram. Im Prinzip muss also nur der dritte Controller mehr Vram verwalten. An der Bandbreite ändert sich doch nichts? Trotzdem leiden die 512MB Vram effektiv am größeren Verwaltungsaufwand?

AnarchX
2011-09-08, 23:31:33
Bei 1GiB@192-Bit mit 4Gbps GDDR5:
768MiB mit 96GB/s (3x64-Bit mit je 256MiB), die zusätzlichen 256MiB nur 32GB/s (1x64-Bit), was immer noch schneller ist als die Auslagerung in den Hauptspeicher.

dargo
2011-09-09, 00:45:54
Bei 1GiB@192-Bit mit 4Gbps GDDR5:
768MiB mit 96GB/s (3x64-Bit mit je 256MiB), die zusätzlichen 256MiB nur 32GB/s (1x64-Bit)...

Dann stimmt aber deine verlinkte Zeichnung bei anandtech nicht. :confused: Ich sehe dort 4x 128MB an zwei 64 Bit Memory Controllern und 2x 256MB an einem 64 Bit Memory Controller hängen.


was immer noch schneller ist als die Auslagerung in den Hauptspeicher.
Das natürlich. Nichtsdestotrotz sind das keine echten 98,5GB/s Speicherbandbreite bei einer 550TI, also im Prinzip eine Mogelpackung. Oder siehst du das anders?

Dalai-lamer
2011-09-09, 09:44:03
Dann stimmt aber deine verlinkte Zeichnung bei anandtech nicht. :confused: Ich sehe dort 4x 128MB an zwei 64 Bit Memory Controllern und 2x 256MB an einem 64 Bit Memory Controller hängen.


Das natürlich. Nichtsdestotrotz sind das keine echten 98,5GB/s Speicherbandbreite bei einer 550TI, also im Prinzip eine Mogelpackung. Oder siehst du das anders?

Solange nciht damit geworben wird, dass der komplette Speicher mit 98,5GB/s verarbeitet wird, zahlt man die Leistung die am Ende rauskommt.
Der Grafikkartemarkt ist sowieso undurchsichtig, aber wenn man sich auskennt, sollte man schon wissen, dass der zweite Teil des Speicher wesentlich langsamer ist und damit die Karte bei hohem Speicherbedarf stärker abfällt als andere Karten mit 1024 MB. Aber dafür fällt sie eben weniger ab als eine Karte mit 512 MB Speicher ;)

dargo
2011-09-09, 13:21:06
Das ist mir schon klar. ;) Ich möchte es aber auch technisch verstehen können. Ich glaube jetzt verstehe ich wie AnarchX das hier meint:
768MiB mit 96GB/s (3x64-Bit mit je 256MiB), die zusätzlichen 256MiB nur 32GB/s (1x64-Bit)
Solange max. 768MB benutzt werden sind diese tatsächlich mit der vollen Bandbreite ansprechbar, sprich 3x 32,8GB/s. Erst bei größer 768MB wird alles was drüber kommt langsamer angesprochen. Im schlimmsten Fall also 256MB mit 32,8GB/s.

PS:
Solange nciht damit geworben wird, dass der komplette Speicher mit 98,5GB/s verarbeitet wird...
Kann man zweierlei sehen. Indirekt wird mit 192Bit und 1026MHz Speichertakt geworben woraus sich die Bandbreite ergibt.

AnarchX
2011-11-28, 16:55:36
GTX 460 V2 mit 1024MiB@192-Bit und GF114: http://itbbs.pconline.com.cn/diy/13896432.html
Nun sogar offiziell gelistet bei Nvidia: http://www.geforce.com/Hardware/GPUs/geforce-gtx-460/specifications

Wird Zeit, dass man auch die anderen Bastarde anerkennt:
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=516084
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=516029
;)

Spasstiger
2011-11-28, 17:37:59
Zwischen der GTX 460 1024 MiB "V1", der GTX 460 V2 und der GTX 460 768 MiB wären mal Benchmarks mit verschiedenen Auflösungen und AA-Settings interessant. Auf den ersten Blick sieht die V2 am Schnellsten aus dank deutlich höheren Taktraten. Aber wenn ein Spiel gerade zwischen 768 und 1024 MiB VRAM auslastet, wird die V2 bereits viele Speicherzugriffe mit nur 32 GB/s Bandbreite durchführen, wo der alten GTX 460 noch durchweg 115,2 GB/s zur Verfügung stehen.

Raff
2012-01-04, 19:41:30
PCGH ist nun im deutschen Retail über eine GTX 460 V2 gestolpert: http://www.pcgameshardware.de/aid,862468/Nvidia-Geforce-GTX-460-V2-ist-ab-sofort-im-Retail-Markt-erhaeltlich/Grafikkarte/News/

MfG,
Raff

Lyka
2012-01-04, 19:43:36
gelesen, gelacht -.-