PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AMD/ATI - Radeon R9 290X: (P)Review-Thread


Seiten : 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17

StefanV
2013-10-28, 15:46:49
1100mhz Boost, (...) 1.25V ist schon nicht ganz ohne.
Naja, Default Spannung einer Tahiti mit 1100MHz Boost ;)
100% sind ca. 5300RPM und das mit dieser Temperatur, einfach krass.
Habe jetzt auch zwei 290X ;)
Ja, aber das ändert einfach nichts an dem Punkt, dass DHE Kühler einfach scheiße sind...

Mit 'nem gescheiten 'Standardkühler' wärst hier gleich mal locker 20°C kühler, bei 100% last. Gut, hättest dann wohl auch 4-5k rpm, aber das lässt sich halt nicht vermeiden. Es ist IMO dämlicher, wenn die Karte unter normalen Umständen auf 80-90% Lüftergeschwindigkeit kommt als wenn man da noch 'nen bisserl (mehr) Luft hat...

Armaq
2013-10-28, 15:56:51
Eventuell werde ich heute Abend schauen ob noch mehr läuft, es scheint so als es doch vereinzelt Karten gibt die 1400MHz (zum Benchen) mit Stock Kühler packen :eek:

Damit hätte ich nie gerechnet und Überschattet den Positiven erst Eindruck noch mal deutlich nach oben.
Default Wert der 7970GE ist 1,256 - viel zu hoch, erste Tests haben mich mal auf 1,200 gebracht, denke aber es geht auch noch deutlich weniger bzw. mehr Takt.

Daher die Frage - Undervolting, was geht da?

StefanV
2013-10-28, 15:57:27
Die GPU taktet zwar runter, aber der Speicher rennt die ganze Zeit am Anschlag und scheinbar bleibt auch die GPU Spannung am maximum denn selbst beim surfen kriecht die Temp auf über 80°C. Wenn ich die Taktraten manuell auf 300/150 fixe liegt die temp bei ~42°C ;)
1. Das geht nicht anders. Wenn man am Speichertakt im Betrieb rumfummelt, dann flackerts auf einem Schirm gewaltig...
2. Hat meine HD5870 den Bug, dass, wenn man 2 Schirme dran hat und mit dem Nachbrenner an Takt/Spannung rumfummelt, dass die Karte dann auch in den Single Screen Idle Mode wechselt. Glaub mir, das willst du nicht haben!
3. Ist die Spannung auf der Karte doch offen, kannst dir da nicht was eigenes basteln?!

Sowas wie 300MHz Coretakt bei min Spannung (0,85V)??

Iruwen
2013-10-28, 16:07:09
290X unter Wasser @ 1,2Ghz und +30% durch Mantle würde selbst ein GK180 Vollausbau in Form einer GTX 780 Ti verprügeln, was Leistung und Effizienz angeht.
Wenn die Karte besser ausgelastet wird steigt doch auch die Leistungsaufnahme.

Knuddelbearli
2013-10-28, 16:08:57
jau, unter mantle wird der takt sicher sinken,

40% merh fps mit mantle würde auf einer standardkarte vermutlich nur 25-30% mehr fps bedeuten

hofe mal es sinkt nicht im worstcase dank guter auflastung auf unter 767 MHz weill ab da der Lüfter hochdreht

uweskw
2013-10-28, 17:48:06
Wenn die Karte besser ausgelastet wird steigt doch auch die Leistungsaufnahme.

Ich dachte die Karte soll dank Mantle effizientere Berechnungswege haben, nicht stärker ausgelastet werden. Dann müsste das gleiche Ergebnis doch mit weiger Recheaufwand erziehlt werden.

Greetz
U.S.

Knuddelbearli
2013-10-28, 17:53:31
es wird beides der fall sein und effizienter heißt nunmal auch das mehr innerhalb der selben zeit gearbeitet werden kann = höherer Stromverbrauch.

Im Prinzip könnte man auch sagen das Furemark extrem effizient ist ( wenn es für was sinnvolles genutzt werden würde und nicht nur zum Stromverbrauchen / heizen) da es nahezu alle Einheiten vom Chip mit 99,999% Auslastet.

Und mit Boost bedeutet höherer Stromverbrauch niedriger Boost, egal ob bei NV oder AMD oder Intel ( wobei Intel limits meist extrem großzügig sind )

Wobei bei AMD der niedrigere Takt nicht direkt durch den höheren Stromverbrauch kommt sondern durch die höhere Temperatur da der Lüfter im Quitmodus ja schon am Limit läuft ( solange Takt noch nicht auf 767 gesenkt wurde )

Felixxz2
2013-10-28, 18:18:02
Bis Dezember wird es doch aber sicher schon Customs geben, die dann immer mit 1000 takten, auch bei Mantle. Durch den Druck der 780 costums kann es sich AMD nicht erlauben da lange zu warten.

CoolhandX
2013-10-28, 18:41:53
Da ich mich jetzt die ganze Zeit durch den Thread gelesen habe bin ich mir nun gar nicht mehr sicher diese Karte zu kaufen bevor nicht nächstes Jahr irgendwann die Custom Karten kommen.

Habe zwar ein ziemlich aufgeräumtes System mit 2 120er Lüftern aber die CPU hat einen Standartlüfter und ich bin mir absolut nicht sicher ob die Karte nicht mein System innerhalb einfach zu warm werden läßt.

Ich bin jemand der an Grafikkarten so gut wie gar nicht rumfummelt. OC oder andere Kühler drauf basteln habe ich noch nie gemacht, auch war ich bisher immer mit meinen Karten vom Standarttakt her zufrieden da ich meistens immer mehrere Versionen übersprungen habe (im Moment eine 570GTX).

Da finde ich iost die 780er im Moment eine alternative, einzig das diese dann kein Mantle unterstützen wird, dafür aber Physix. Downsampling brauche ich eher nicht da mein Monitor eh schon 21:9 hat mit 2560x1080.

Aber 90° die irgendwo hingeschaufelt werden müssen in einem normalen System? AMD macht es da einem echt nicht leicht.

dargo
2013-10-28, 18:48:44
Warte einfach auf die R9 290 nonX mit Custom-Kühler. Ich denke das wird die vernünftigere Karte. Du bist schon so lange mit der GTX ausgekommen da kommt es auf ca. 2 Monate wohl nicht mehr an oder? :)

dildo4u
2013-10-28, 18:49:35
Warte einfach auf die R9 290 nonX mit Custom-Kühler. Ich denke das wird die vernünftigere Karte. Du bist schon so lange mit der GTX ausgekommen da kommt es auf ca. 2 Monate wohl nicht mehr an oder? :)
Jetzt wird gekauft für BF4 und AMD hats verkackt.

derguru
2013-10-28, 18:52:42
für b4 ist es nicht mal notwendig.;)

da reicht ja schon eine 7950 und ab dezember mit mantle erst recht.:biggrin:

fondness
2013-10-28, 19:10:56
http://www.fudzilla.com/home/item/32962-radeon-r9-290x-sold-out-in-hours
A major US-based etailer has informed us that the new Radeon R9 290X sold out quite fast. In fact, they said that it sold a lot faster than any card in recent history and this happened on the launch day, in a matter of hours.

Scheint in den US sehr gut anzukommen.

boxleitnerb
2013-10-28, 19:15:53
Das ist eine Möglichkeit. Die andere Möglichkeit ist, dass es wenig Karten gab, dann ist auch schnell ausverkauft. Man erinnere sich an die Gerüchte über begrenzte Verfügbarkeit.

fondness
2013-10-28, 19:16:24
Das ist eine Möglichkeit. Die andere Möglichkeit ist, dass es wenig Karten gab, dann ist auch schnell ausverkauft. Man erinnere sich an die Gerüchte über begrenzte Verfügbarkeit.

"they said that it sold a lot faster than any card in recent history" lässt wenig Interpretationsspielraum.

M4xw0lf
2013-10-28, 19:24:55
"they said that it sold a lot faster than any card in recent history" lässt wenig Interpretationsspielraum.
Äh, doch. Wenn du nur zwei Karten hast, werden die sehr, sehr schnell ausverkauft sein. ;)

uweskw
2013-10-28, 19:25:18
......
Habe zwar ein ziemlich aufgeräumtes System mit 2 120er Lüftern aber die CPU hat einen Standartlüfter und ich bin mir absolut nicht sicher ob die Karte nicht mein System innerhalb einfach zu warm werden läßt.

......


Aber genau dafür wird die 290X doch kritisiert. Da die 290X die erhitzte Luft nach aussen bläst, ist sie lauter als die 780er Custom-Karten. Diese verwirbeln die Hitze im Gehäuse. Das ist leiser und einfacher als die Luft hinaus zu befördern. Dafür heitz sich so das System auf.

Greetz
U.S.

boxleitnerb
2013-10-28, 19:26:07
"they said that it sold a lot faster than any card in recent history" lässt wenig Interpretationsspielraum.

Falsch. maxwolf hat es verstanden.

fondness
2013-10-28, 19:28:45
Wenn du das so interpretieren willst. IMO macht eine solche Aussage nur bezogen auf die Stückzahlen Sinn, aber egal. Ein etailer wird wohl kaum jubeln weil er seine 2 Karte verkauft hat.

horn 12
2013-10-28, 19:29:03
In Italien sind nur bei 3-4 Shops begrenzt Karten auf Lager.
Shop hatte nur 5-7 Stück, Lieferung versprach 50+ Stück!
Denke erst nä. Woche wird die Verfügbarkeit besser und Preise unter 500 Euro werden die Regel sein!

boxleitnerb
2013-10-28, 19:35:08
Es wird schlicht darum gehen, wie schnell die erste Lieferung ausverkauft war. Und das hängt eben auch mit der Größe der Lieferung zusammen. Ich hab außerdem nicht gesagt, dass ich das so interpretiere, sondern nur, dass es eine Möglichkeit ist.

Schaffe89
2013-10-28, 19:42:10
"they said that it sold a lot faster than any card in recent history" lässt wenig Interpretationsspielraum.

Kann ich mir schon vorstellen. Jedenfalls sind die Amis nicht so auf niedrige Lautstärke aus und mesen wohl der Tatsache mehr bei, dass AMD die Luft einfach fast komplett aus dem Gehäuse pustet.
Wie boxleitnerb aber sagt, darf man da ruhig drann zweifeln, auch wenn ich denke, dass die Karte besser verkauft wird.

dargo
2013-10-28, 19:53:41
Jetzt wird gekauft für BF4 und AMD hats verkackt.
Was ein Quatsch. Dafür reicht die alte Karte locker aus. Gut... wenn man was kleiner HD7950 hat kann das natürlich anders aussehen. Wobei es immer noch Grafikoptionen gibt.

Iruwen
2013-10-28, 19:55:47
Wer eine Karte nur für BF4 kauft und dann nicht den Mantle Patch abwartet hat eh 'nen Schuss. Aber das dürfte auch nur eine unbedeutende Anzahl Leute zutreffen, BF4 läuft auch mit älteren Karten prima. Da werden viele erstmal die CPU upgraden die wie ich z.B. noch ein Nehalem System haben.

Eggcake
2013-10-28, 19:57:08
Joa, ich warte jetzt seit etwa einem Monat auf den richtigen Moment, werde auch BF4 spielen aber das ist mir so pfurzegal. Spiel' ich halt in Low Settings im MP. Lohnt sich im Moment alleine schon nicht weil die 290X eh noch zu teuer ist bzw. bald im Preis fallen wird. Mit NV dürfte es weiterhin ähnlich aussehen.

N0Thing
2013-10-28, 20:04:32
Äh, doch. Wenn du nur zwei Karten hast, werden die sehr, sehr schnell ausverkauft sein. ;)
Falsch. maxwolf hat es verstanden.


Naja, ich würde es auch eher so übersetzen, daß sich die Karten schnell verkaufen und nicht, daß die Karten schnell ausverkauft sind. Von "sold out" steht da nämlich nichts.

Andererseits wird es nicht wahnsinnig viele Karten geben, wenn schon der Release aus an Karten verschoben wurde. Vielleicht treffen einfach beide Interpretationen zu. ;)

foenfrisur
2013-10-28, 20:11:50
das is doch dieser ganze dümmlich nachgeahmte "apple-hype".

sähe ein produkt für heute rar und die dummen reißen es dir aus den händen.
auch wenn es morgen wieder neue gibt.
und hinterher schreiben, wie granatenmäßig sich die teile verkaufen.
man muss es nur publik machen, dann rennen alle hin wie die lemminge. passt vollkommen zur gesellschaft der USA.

mfg

HTB|Bladerunner
2013-10-28, 20:38:29
Vor allem kann jeder (ich) auch gut Sprüche klopfen, wenn man es nicht selber macht. :tongue:
Gibt es da (auf CPU-Seite?) nicht so einen Duct, den man auch vor den Radiallüftereinlass setzen könnte? Angeblich trennt das Gehäuse den Lufteinlass für's Netzteil so ab, daß keine Abluft der GraKa angesaugt wird, aber die GraKa recycelt ihre eigene Abwärme. Das kann nicht im Sinne des Erfinders sein. Im Notfall kannst Du ja einfach ein >=80mm Loch in die Seitenwand dremeln. :freak:
Oh man, bei dem Gehäuse war tatsächlich ein Fanduct dabei. Wer liest schon die Anleitung eines PC-Gehäuses...:whistle: Werde das Ganze mal die Tage testen und schauen wie die 290x darauf reagiert.

Danke für den Hinweis. ;)

dargo
2013-10-28, 21:51:47
Wer eine Karte nur für BF4 kauft und dann nicht den Mantle Patch abwartet hat eh 'nen Schuss.

Das sowieso.


Aber das dürfte auch nur eine unbedeutende Anzahl Leute zutreffen, BF4 läuft auch mit älteren Karten prima. Da werden viele erstmal die CPU upgraden die wie ich z.B. noch ein Nehalem System haben.
Ich habe zwar auch ein Upgrade hinter mir, hat aber nicht nur was mit BF4 zu tun. Die CPU soll dann auch die nächsten 4+ Jahre halten. Ironischerweise müssen eventuell viele Nehalem Besitzer nicht wechseln wenn sie eine Mantle fähige Graka haben. :D

foenfrisur
2013-10-28, 22:09:34
custom kühler vielleicht doch schon früher, als erwartet....

ICH HOFFE JA DASS DAS SO STIMMT.

http://www.pcgameshardware.de/AMD-Radeon-Grafikkarte-255597/News/AMD-Radeon-R9-290X-Custom-Designs-Ende-November-Nachruestkuehler-kompatibel-1094634/

es lautete kürzlich ja noch anfang 2014.

mfg

horn 12
2013-10-28, 22:17:36
Wohl der Frühzeitigen Vorstellung der GTX 780TI und der Preissenkung der GTX 780 / 770 schuldig.

maximus_hertus
2013-10-28, 22:25:43
Na ja, wenn die Custom Karten Ende November vorgestellt werden, heißt das ja nicht zwangsläufig, dass diese zeitnah in D lieferbar sind. Siehe Referenz 290X, bisher keine Karte, die auch nur annähernd den "offiziellen" Preispunkt trifft.

horn 12
2013-10-28, 22:28:57
In Italien ebensowenig, von 509 bis 558 Euro alles dabei!
Zudem gerade mal 4 bis 5 Shops welche Karten vorrätig haben.

Knuddelbearli
2013-10-28, 23:21:26
In Italien ebensowenig, von 509 bis 558 Euro alles dabei!
Zudem gerade mal 4 bis 5 Shops welche Karten vorrätig haben.


Wer schickt solche edlen Kärtchen auch in ein fast bankrottes Land in dem die SVP dann auch noch nur knapp an der absoluten vorbeischrammt :biggrin:

Schaffe89
2013-10-29, 06:54:25
http://www.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=109592&agid=1663&pvid=4oot4ve4f_hnclxt7x&ref=13

Nurnoch 463 Euro, die Preise gehen nach unten :)

horn 12
2013-10-29, 07:07:47
Sagte ich doch, AMD hätte gut daran getan, auch ausnahmslos gute Verfügbarkeit zu gewähren, nachdem der Launch NIE genannt wurde.
Nach Allerheiligen rechne ich mit etwa 450 bis 480 Euro, und dies nicht für Einzelfälle!

PS: Bin schon auf die R9 290 gespannt, vielleicht wieder ein Enduser welcher die Karte vorab testen kann,- bis Donnerstag dauerts mir wieder zu lang ...
Hoffe die Temperatur konnten sie etwas senken, 5 bis 10 Grad, ebenso die Lautstärke!
Verbrauch wird auch 30 bis 40 Watt unter dem Topmodell liegen und somit auf Titan Niveau.

Schaffe89
2013-10-29, 07:44:25
Warum sollten sie die Temperaturen senken? Die Temps sind doch das Target, die wollen die Temperaturen gar nicht senken.
Lieber ein leiserer Kühler als geringe Temperaturen. @ Stock interessiert das eh keinen.

Hugo78
2013-10-29, 08:08:01
Die Temps sind doch das Target, die wollen die Temperaturen gar nicht senken.
Ammenmärchen ahoi!


Lieber ein leiserer Kühler als geringe Temperaturen. @ Stock interessiert das eh keinen.

Selbst im Quiet Mode ist eine R9 290X deutlich lauter als jede andere Geforce.

http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-780-Grafikkarte-257241/Tests/Radeon-R9-290X-im-Test-1093796/3/
http://ht4u.net/reviews/2013/amd_radeon_r9_290x_hawaii_review/index19.php

V2.0
2013-10-29, 08:26:44
Wobei es schon richtig ist. Mit dem Kühler geht nur leiser oder kälter. Ich erwarte leiser für die 290. (außer AMD hat beim Kühler gespart... aber ich hoffe nicht)

Mordred
2013-10-29, 08:43:34
Wie schaut es mit der Filterqualität aus? AF in Ordnung? AA in Ordnung? Gibt es noch Texturflimmern? Wird das Tessalationslevel noch künstlich limitiert? AMD/ATI hat da ja allerlei lustige Dinge gehabt in der Vergangenheit

StefanV
2013-10-29, 08:44:02
Bevor die ganzen Hersteller nicht mit ihren eigenen Kreationen antanzen ist eh nicht viel zu erwarten. Aber da hier mal wieder so ein blöder DHE Kühler verwendet wurde, ist das Ergebnis eigentlich genau so, wie man es erwarten würde...

Tjo, DHE Kühler bieten halt einen sehr hohen Luftwiderstand, zwar eine hohe Oberfläche aber sehr wenig bis gar keinen Luftstrom. Dazu noch der hohe Luftwiderstand...

Botcruscher
2013-10-29, 08:47:56
custom kühler vielleicht doch schon früher, als erwartet....
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Radeon-Grafikkarte-255597/News/AMD-Radeon-R9-290X-Custom-Designs-Ende-November-Nachruestkuehler-kompatibel-1094634/


So soll der Chip-Hersteller den Boardpartnern aktuell nicht genug Hawaii-Chips liefern, um eine Massenproduktion neben dem Referenzlayout beginnen zu können, weil die Priorität bei Letzterem liege.

Da fehlen echt mal Infos zu den Yields@28nm. Das die Custom-Designs nicht über 3Monate brauchen dürfte doch klar sein. Sollen die so lange am Sack spielen oder was?!?

CoolhandX
2013-10-29, 08:48:01
Aber genau dafür wird die 290X doch kritisiert. Da die 290X die erhitzte Luft nach aussen bläst, ist sie lauter als die 780er Custom-Karten. Diese verwirbeln die Hitze im Gehäuse. Das ist leiser und einfacher als die Luft hinaus zu befördern. Dafür heitz sich so das System auf.

Greetz
U.S.

Das habe ich jetzt nicht wirklich verstanden (und ist nicht negativ gemeint) :-)
Wenn ich den Satz jetzt richtig verstanden habe verwirbelt die 780 die Luft im Gehäuse wodurch es innen wärmer wird und die 290 bläst die Luft nach draußen was dann ja wieder von Vorteil ist?

Da mich ein lauter Lüfter (solange es kein Staubsauger ist) nicht stört
ist wirklich das einzige was mich noch abhält eben die Wärmeentwicklung im Gehäuse da ich einfach Angst habe das alle zu warm wird. Wenn ich z.B. BF3 oder Crysis 3 spiele ist die 570er auch nicht wirklich leise.

Achja, eine Frage an die Spezialisten habe ich noch. Für den gleichen Preis bekommt man auch eine 7990. Was würde denn eigentlich da gegen sprechen? http://www.hardwareversand.de/6144+MB/80385/MSI+R7990-6GD5%2C+6144MB+DDR5%2C+PCI-Express.article

Marty98
2013-10-29, 08:51:10
Nachdem immernoch keine Custom-Lösungen angekündigt sind würde es mich nicht wundern wenn gar keine kommen, weil der Chip mit Luft gar nicht leise kühlbar ist. Was nützen einem 2 statt 6 Sone (Quiet Mode) wenn das nur bei 800MHz möglich ist.

M4xw0lf
2013-10-29, 08:52:05
Wird das Tessalationslevel noch künstlich limitiert? AMD/ATI hat da ja allerlei lustige Dinge gehabt in der Vergangenheit
Jajaa. Der Schalter im CCC hat mangels Profilen noch nie von sich aus den Tesselationsgrad beschränkt, er gibt dem User lediglich die Möglichkeit dazu.

dildo4u
2013-10-29, 08:52:37
Nachdem immernoch keine Custom-Lösungen angekündigt sind würde es mich nicht wundern wenn gar keine kommen, weil der Chip mit Luft gar nicht leise kühlbar ist. Was nützen einem 2 statt 6 Sone (Quiet Mode) wenn das nur bei 800MHz möglich ist.
Es gibt Erfahrung mit der GTX480 ging leise und Kühl zu kühlen.

http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/kurztest-zotac-geforce-gtx-480-amp/4/

Botcruscher
2013-10-29, 08:53:50
Ja. Der Vorteil von DE-Kühlern ist der Abtransport der Luft. Dafür braucht man aber Druck und es wird laut.
Bei der üblichen Konstruktion übernehmen das die Gehäuselüfter. Der Kühler selber kann auch größer ausfallen, weil der Weg der Luft durch den Kühler, nicht so lang ist. DeltaT und der Widerstand sind damit besser und man spart zusätzlich Drehzahl.

MartinRiggs
2013-10-29, 08:55:38
Außerdem sind GTX780 OC nun auch keine Kostverächter vom Stromverbrauch.
Ein gutes Custom-Design schaft es bestimmt die Karte unter 80 Grad zu halten und dabei nicht großartig über 2 Sone zu gehen.

Mordred
2013-10-29, 09:00:34
Jajaa. Der Schalter im CCC hat mangels Profilen noch nie von sich aus den Tesselationsgrad beschränkt, er gibt dem User lediglich die Möglichkeit dazu.

Da haben tests aber was anderes gezeigt. es war default aktiv. so zumindest hardocp

Eggcake
2013-10-29, 09:05:04
Nachdem immernoch keine Custom-Lösungen angekündigt sind würde es mich nicht wundern wenn gar keine kommen, weil der Chip mit Luft gar nicht leise kühlbar ist. Was nützen einem 2 statt 6 Sone (Quiet Mode) wenn das nur bei 800MHz möglich ist.

So ein Mist - das Gegenteil wurde ja jetzt bereits mit Tests von Usern mit dem Accelero oder Mk26 bewiesen. Natürlich sind die von der Performance her über den normalen Custom Kühlern anzusiedeln, aber die dürften keinerlei Probleme damit haben, wenn es ein Accelero schafft das Ding mit Stock Takt auf 60-70° zu kühlen - und das leise.

boxleitnerb
2013-10-29, 09:21:10
Da haben tests aber was anderes gezeigt. es war default aktiv. so zumindest hardocp

Der Schalter kann aktiv sein, aber wenn der Treiber nicht weiß, was er bei AMD Optimized einstellen soll, weil keine Werte hinterlegt sind, wird nichts gemacht.

uweskw
2013-10-29, 09:22:06
.....
Wenn ich den Satz jetzt richtig verstanden habe verwirbelt die 780 die Luft im Gehäuse wodurch es innen wärmer wird und die 290 bläst die Luft nach draußen was dann ja wieder von Vorteil ist?

......



Genau so sieht es aus.
Zur 7990: Die ist halt eine 2-Chip Karte. Also mit Nachteilen wie Mikrorucklern und nicht immer optimaler Skalierung.

Greetz
U.S.

(del676)
2013-10-29, 09:27:45
Nachdem immernoch keine Custom-Lösungen angekündigt sind würde es mich nicht wundern wenn gar keine kommen, weil der Chip mit Luft gar nicht leise kühlbar ist. Was nützen einem 2 statt 6 Sone (Quiet Mode) wenn das nur bei 800MHz möglich ist.

Da hat jemand die Arctic Ergebnisse versaeumt.
1100MHz bei 60°C und sehr leisen Kuehlern.

Raff
2013-10-29, 09:30:21
Das ist mehr "custom" als er meinte. Custom = Windforce, Direct CU, Twin Frozr ...

Aftermarket-Kühler sind traditionell deutlich mächtiger und töten in den meisten Fällen die Garantie.

MfG,
Raff

(del676)
2013-10-29, 09:33:08
1. Und?
2. Asus ROG Tripleslot

Ätznatron
2013-10-29, 09:34:47
Das ist mehr "custom" als er meinte. Custom = Windforce, Direct CU, Twin Frozr ...

Aftermarket-Kühler sind traditionell deutlich mächtiger und töten in den meisten Fällen die Garantie.

MfG,
Raff

Aber die Tendenz ist doch damit deutlich:

Custom-Kühler wie Windforce, Direct CU, Twin Frozr werden die Situation wohl deutlich verbessern, ohne die Garantie erlöschen zu lassen.

Eggcake
2013-10-29, 09:37:08
Das ist mehr "custom" als er meinte. Custom = Windforce, Direct CU, Twin Frozr ...

Aftermarket-Kühler sind traditionell deutlich mächtiger und töten in den meisten Fällen die Garantie.

MfG,
Raff

Wegen dem sollte die Karte mit diesen Kühlern trotzdem easy zu kühlen sein bei Stock Takt.

Raff
2013-10-29, 09:37:15
Aber die Tendenz ist doch damit deutlich:

Custom-Kühler wie Windforce, Direct CU, Twin Frozr werden die Situation wohl deutlich verbessern, ohne die Garantie erlöschen zu lassen.

Yep, klar, aber die brauchen noch ein paar Wochen.

Mich braucht ihr übrigens nicht zu bekehren, ich nutze seit einiger Zeit keine Stock-Kühler mehr und schwöre stattdessen auf Acceleros. ;) Dennoch ist das eine sehr "randgruppige" Attitüde.

MfG,
Raff

Ätznatron
2013-10-29, 09:41:05
Yep, klar, aber die brauchen noch ein paar Wochen.

Mich braucht ihr übrigens nicht zu bekehren, ich nutze seit einiger Zeit keine Stock-Kühler mehr und schwöre stattdessen auf Acceleros. ;) Dennoch ist das eine sehr "randgruppige" Attitüde.

MfG,
Raff

Hm, also ich kenne kaum jemanden, der nicht irgendwann mal einen AC oder ähnliches auf seine Karte gebaut hätte, Garantie hin oder her. ;)

Dural
2013-10-29, 09:50:35
Was diskutiert ihr hier von Luftkühlung, die Karte braucht Wasserkühlung ;D

Ich habe selten eine Grafikkarte gesehen die so extrem nach WaKü schreit ;)

Ich glaube auch das es ein richtiger RMA Klassiker werden wird, ob sich AMD damit einen gefallen getan hat... :freak:

Raff
2013-10-29, 09:51:06
Hm, also ich kenne kaum jemanden, der nicht irgendwann mal einen AC oder ähnliches auf seine Karte gebaut hätte, Garantie hin oder her. ;)

Hier (http://extreme.pcgameshardware.de/quickpolls/301182-grafikkarten-habt-ihr-schon-mal-den-kuehler-gewechselt.html) will man es nun ganz genau wissen. ;)

Was diskutiert ihr hier von Luftkühlung, die Karte braucht Wasserkühlung ;D

Ich habe selten eine Grafikkarte gesehen die so extrem nach WaKü schreit ;)

Das Teil braucht nicht zwingend eine Wakü. Schon Fermi brauchte keine Wakü, die leistungsfähigsten Luftkühler genügen. Eine Wasserkühlung bringt nur die letzten drei Prozent bei nochmals geringerer Lautheit. ;)

MfG,
Raff

Schnitzl
2013-10-29, 09:56:27
Hier (http://extreme.pcgameshardware.de/quickpolls/301182-grafikkarten-habt-ihr-schon-mal-den-kuehler-gewechselt.html) will man es nun ganz genau wissen. ;)

hat sich erledigt, sry :D

Raff
2013-10-29, 09:56:47
Was hast du erwartet? ;D

MfG,
Raff

HTB|Bladerunner
2013-10-29, 10:01:02
Man sollte aber auch nicht verschweigen, dass die Nachrüstkühler oft Probleme haben die Spawas vernünftig zu kühlen. Wird dann noch an der Volt-/Takt-Schraube gedreht, sind die Grenzen schnell erreicht. Alles schon selbst miterlebt in der Kombination Arctic Accelero 7970 und HD7970.

Schnitzl
2013-10-29, 10:04:16
hehehe, got me :redface:

P.S.: von dir .... erwarte ich sehr viel :tongue: ;)

P.P.S.: Wobei es schon richtig ist. Mit dem Kühler geht nur leiser oder kälter. Ich erwarte leiser für die 290. (außer AMD hat beim Kühler gespart... aber ich hoffe nicht)
ich schätze mal das ist DIE Frage, gleicher Kühler oder Billigversion?

Dural
2013-10-29, 10:12:00
Das Teil braucht nicht zwingend eine Wakü. Schon Fermi brauchte keine Wakü, die leistungsfähigsten Luftkühler genügen. Eine Wasserkühlung bringt nur die letzten drei Prozent bei nochmals geringerer Lautheit. ;)


Meine GTX470 ist dagegen richtig heilig ;D zudem konnte man mit Fermi nicht einfach per Software auf 1,41Volt stellen. ;)

Ich muss heute Abend mal nachmessen wie viel Spannung wirklich auf dem Chip ist.

Eggcake
2013-10-29, 10:14:50
Gewechselt habe ich auch noch nie, halt auch primär wegen der Garantie...mal schauen ob sich das jetzt ändert :D

StefanV
2013-10-29, 10:22:06
Man sollte aber auch nicht verschweigen, dass die Nachrüstkühler oft Probleme haben die Spawas vernünftig zu kühlen. Wird dann noch an der Volt-/Takt-Schraube gedreht, sind die Grenzen schnell erreicht. Alles schon selbst miterlebt in der Kombination Arctic Accelero 7970 und HD7970.
Ist bei einigen 'Stock' Kühlern auch nicht soo viel anders. Da verweise ich an dieser Stelle einfach mal auf die XFX 7970, bei der die Spannungsregler schlecht bis gar nicht gekühlt werden.

Gut, hatte auch mal 'ne XFX 4870 und war davon mal absolut mal überhaupt nicht angetan, da sie auch nicht stabil lief...

Raff
2013-10-29, 10:41:29
Meine GTX470 ist dagegen richtig heilig ;D zudem konnte man mit Fermi nicht einfach per Software auf 1,41Volt stellen. ;)

Ich muss heute Abend mal nachmessen wie viel Spannung wirklich auf dem Chip ist.

Fermi konntest du später per BIOS-Mod bis zu 1,21 Volt (statt ab Werk höchstens ~1,087) geben. Das schafft tatsächlich kein Luftkühler mehr. Aber ob 950 MHz bei 350 Watt oder 1.000 MHz bei 400 Watt ist dann echt wurscht. ;)

MfG,
Raff

boxleitnerb
2013-10-29, 11:10:45
Vielleicht wurde es hier schon diskutiert, ich habe aber noch nichts davon gelesen:

PCGH-Fazit zur 290X
Wie schnell ist die Radeon R9 290X denn nun, 100 oder 87,3 Prozentpunkte? PC Games Hardware fragte bei den AMD-Partnern nach, wie sie zum "Uber Mode"-BIOS stehen. Zwar ließen sich in der Kürze der Zeit noch nicht alle zu einem Statement hinreißen, das bisherige Echo ist jedoch eindeutig: Der Über-Modus wird im Rahmen der Garantie abgedeckt. Das bedeutet für Sie als Käufer: Betreiben Sie Ihre Radeon R9 290X mit diesem Modus und es kommt zu Problemen, dürfen Sie das reklamieren – bei anderweitigem Overclocking fällt diese Option flach. Da die R9 290X in der uns vorliegenden Form zu 95 Prozent ihre 1.000 MHz Kerntakt halten kann (wir reden von Spielen, nicht von synthetischen Worstcases), entschieden wir uns dafür, den Uber-Mode der Karte als Bewertungsgrundlage heranzuziehen. In diesem Fall muss sich der Nutzer jedoch eine hohe Leistungsaufnahme und, abhängig von Außentemperatur und Gehäusebelüftung, extrem hohe Lautheit gefallen lassen. Hier müssen die AMD-Partnerfirmen ansetzen, auf deren Custom-Design wir schon sehr gespannt sind.
http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-780-Grafikkarte-257241/Tests/Radeon-R9-290X-im-Test-1093796/7/

Das wäre im Grunde kein Problem, würde man bei Nvidia gleich verfahren. Kepler-Karten werden jedoch seit jeher bei PCGH auf den mittleren Boost gezwungen. Am Power- oder Temperaturtarget wird nichts geändert - obwohl auch diese als Bestandteil von Boost 2.0 von der Garantie abgedeckt sind. Dementsprechend ist der Vergleich natürlich nicht mehr fair. Entweder man zwingt beide Boostfunktionen auf die mittleren beobachteten Taktraten oder man lässt beiden Freiraum. Aber einmal so und einmal so, das geht nun wirklich nicht.

Im 290X Review hat man es noch hinbekommen und bei beiden Karten beide Modi getestet, was ich auch ausdrücklich gelobt habe. Auf lange Sicht davon wieder abzurücken, wie die neuesten Batman Benchmarks bei PCGH zeigen, halte ich jedoch für einen gravierenden Fehler.

aufkrawall
2013-10-29, 11:22:27
Das ist ja schon die Härte.
NV-Karten werden künstlich ausgebremst und AMD-Karten werden mit dem für die Balken unhörbaren Turbinen-Bios auch noch beschleunigt.
Wenn ich NV wär, würd ich keine Karte mehr zu Testzwecken zur Verfügung stellen.

Ätznatron
2013-10-29, 11:27:44
Hier (http://extreme.pcgameshardware.de/quickpolls/301182-grafikkarten-habt-ihr-schon-mal-den-kuehler-gewechselt.html) will man es nun ganz genau wissen. ;)

MfG,
Raff

~ 75% Wechsler also .

Inklusive der "Sonstigen".

Die haben wohl wechseln lassen. :smile:

Duplex
2013-10-29, 11:28:32
Wenn ich NV wär, würd ich keine Karte mehr zu Testzwecken zur Verfügung stellen.
Exakt!

dildo4u
2013-10-29, 11:29:55
Das ist ja schon die Härte.
NV-Karten werden künstlich ausgebremst und AMD-Karten werden mit dem für die Balken unhörbaren Turbinen-Bios auch noch beschleunigt.
Wenn ich NV wär, würd ich keine Karte mehr zu Testzwecken zur Verfügung stellen.
Solche Test sorgen für Preissekungen daher wayne,NV hat lange genug abgezockt.

Ätznatron
2013-10-29, 11:34:26
Das ist ja schon die Härte.
NV-Karten werden künstlich ausgebremst und AMD-Karten werden mit dem für die Balken unhörbaren Turbinen-Bios auch noch beschleunigt.
Wenn ich NV wär, würd ich keine Karte mehr zu Testzwecken zur Verfügung stellen.

Ich sehe da schon einen großen Unterschied zwischen einem ab Werk gebotenen BIOS-Feature oder wilder Reglerschieberei, meist noch verbunden mit Treibertweaking.

Soll nVidia doch hingehen und ebenfalls mehrere BIOS-Varianten anbieten.

Dann hätte wenigstens die Flennerei ein Ende.

boxleitnerb
2013-10-29, 11:35:54
Das ist ja schon die Härte.
NV-Karten werden künstlich ausgebremst und AMD-Karten werden mit dem für die Balken unhörbaren Turbinen-Bios auch noch beschleunigt.
Wenn ich NV wär, würd ich keine Karte mehr zu Testzwecken zur Verfügung stellen.

Hat das bisher hier echt noch keiner gemerkt? Da sieht man mal, die Leute gucken echt fast nur auf Balken und lesen den Text in den Tests nicht :freak:

Sollte das so beibehalten werden, müsste Leo PCGH aus dem Bewertungsindex wohl herausnehmen. Darüber wird er sich nicht freuen, gibt dann nur noch zwei oder drei Seiten, die gescheit benchen.

Ich sehe da schon einen großen Unterschied zwischen einem ab Werk gebotenen BIOS-Feature oder wilder Reglerschieberei, meist noch verbunden mit Treibertweaking.

Soll nVidia doch hingehen und ebenfalls mehrere BIOS-Varianten anbieten.

Dann hätte wenigstens die Flennerei ein Ende.

Was ist "wilde Reglerschieberei"? Ist es so kompliziert, einen oder zwei Regler nach rechts zu schieben? Was für Treibertweaking meinst du? Wenn wir jetzt pingelig sein wollen, könnte man mit "wilder Rechnerrunterfahrerei, Gehäuseöffnerei, Biosschalterumstellerei, Gehäuseschließerei, Rechnerneustarterei" kontern. Lange Rede, kurzer Sinn: Unsinn.

Bitte kein BIOS-Switch bei Nvidia, per Software ist es doch viel komfortabler.

(del676)
2013-10-29, 11:36:05
75% wechsler? Wundert mich garnix. Auf meiner Elsa Geforce 2 GTS habe ich damals nen zerschnittenen Slot A Athlon Kuehler fuer die Rams genommen, und einen Chrome Orb fuer die GPU.
Zirka 5 PCI Slots hoch. Klar uebertrieben, aber Spass machts. :P

(del676)
2013-10-29, 11:37:19
Uh mal was lustiges.
QuadFire mit R9 290Xen unter LN2. X-D
http://rog.asus.com/268622013/overclocking/smoke-smashes-3dmark-11-record-with-quad-r9-290x-crossfirex/

With a new Rampage IV Black Edition pushing the Intel Core i7 4970X to 6GHz and DDR3 to 2,666MHz, while packing four new R9 290X graphics cards in CrossFireX at 1,435MHz core, 1650MHz (6,600MHz effective) memory, Russian overclocker Smoke, smashed the 3DMark 11 Performance record by nearly 2,000 points to 41,531. Click the link below for more details.

StefanV
2013-10-29, 11:38:32
Das ist ja schon die Härte.
NV-Karten werden künstlich ausgebremst und AMD-Karten werden mit dem für die Balken unhörbaren Turbinen-Bios auch noch beschleunigt.
Wenn ich NV wär, würd ich keine Karte mehr zu Testzwecken zur Verfügung stellen.
Heul nicht rum.
Beschwer dich besser bei nVidia, die eine solche Funktion offiziell nicht bieten.

Bei AMD ist das der Fall und die Hersteller erlauben das ebenso. Entsprechend ist das eine Standard Funktion des Produktes, was auch von der Garantie abgedeckt wird...

Zeig mal bei nV etwas ähnliches! Das muss selbstverständlich auch von der Garantie abgedeckt sein!!!

Ätznatron
2013-10-29, 11:40:11
Uh mal was lustiges.
QuadFire mit R9 290Xen unter LN2. X-D
http://rog.asus.com/268622013/overclocking/smoke-smashes-3dmark-11-record-with-quad-r9-290x-crossfirex/

Hm, ich sehe schon meine Frau LN2-nachfüllenderweise vor dem PC knien, während ich BF4 auf Ultraextrastark zocke. ;)

Sven77
2013-10-29, 11:40:36
Zeig mal bei nV etwas ähnliches! Das muss selbstverständlich auch von der Garantie abgedeckt sein!!!

:facepalm:

Natürlich bietet nVidia sowas.. nur zieht man eben im Afterburner den PT Slider nach rechts anstatt einen archaischen Schalter umzulegen :rolleyes:

StefanV
2013-10-29, 11:42:44
:facepalm:

Natürlich bietet nVidia sowas.. nur zieht man eben im Afterburner den PT Slider nach rechts anstatt einen archaischen Schalter umzulegen :rolleyes:
Ist das:

a) eine Offizielle Funktion??
b) wird das von der Garantie der Hersteller abgedeckt?
c) ist es 'easy to use'??


Oder ist keines dieser 3 Punkte zutreffend?

Ätznatron
2013-10-29, 11:44:32
Hat das bisher hier echt noch keiner gemerkt? Da sieht man mal, die Leute gucken echt fast nur auf Balken und lesen den Text in den Tests nicht :freak:

Sollte das so beibehalten werden, müsste Leo PCGH aus dem Bewertungsindex wohl herausnehmen. Darüber wird er sich nicht freuen, gibt dann nur noch zwei oder drei Seiten, die gescheit benchen.



Was ist "wilde Reglerschieberei"? Ist es so kompliziert, einen oder zwei Regler nach rechts zu schieben? Was für Treibertweaking meinst du? Wenn wir jetzt pingelig sein wollen, könnte man mit "wilder Rechnerrunterfahrerei, Gehäuseöffnerei, Biosschalterumstellerei, Gehäuseschließerei, Rechnerneustarterei" kontern. Lange Rede, kurzer Sinn: Unsinn.

Bitte kein BIOS-Switch bei Nvidia, per Software ist es doch viel komfortabler.

Ach was, vor Einbau der Karte einen Schalter umlegen ist kein Aufwand.

AMD sollte den Ubermode zum werkseitigen Standard machen und wer den nicht will, hat ja dann zusätzlich eine andere Option und switched einfach um. :)

boxleitnerb
2013-10-29, 11:45:05
Heul nicht rum.
Beschwer dich besser bei nVidia, die eine solche Funktion offiziell nicht bieten.

Bei AMD ist das der Fall und die Hersteller erlauben das ebenso. Entsprechend ist das eine Standard Funktion des Produktes, was auch von der Garantie abgedeckt wird...

Zeig mal bei nV etwas ähnliches! Das muss selbstverständlich auch von der Garantie abgedeckt sein!!!

Natürlich bietet Nvidia so eine Funktion offiziell, die nennt sich "Boost 2.0", wovon die Regler Bestandteil sind. Und Garantie gibts auch drauf, ich habe damals bei den Boardpartnern nachgefragt, und die Reviews schreiben das auch so.

Du benutzt hier die exakt gleiche Argumentation, die ich und andere bei Boost 2.0 damals benutzt haben, die von Leuten wie dir zu dieser Zeit aber nicht anerkannt wurde.

@Ätznatron:
Wenn du krampfhaft nach Gründen suchst, warum eine Variante aufwändiger sein soll als die andere, dann ist von vornherein klar, dass das ganze Argument gegen die Wand fährt.

Woklbokl
2013-10-29, 11:45:12
Ist das:

a) eine Offizielle Funktion??
b) wird das von der Garantie der Hersteller abgedeckt?
c) ist es 'easy to use'??


Oder ist keines dieser 3 Punkte zutreffend?

Alle 3 Punkte treffen zu...

Ätznatron
2013-10-29, 11:46:03
:facepalm:

Natürlich bietet nVidia sowas.. nur zieht man eben im Afterburner den PT Slider nach rechts anstatt einen archaischen Schalter umzulegen :rolleyes:

Im Afterburner? Ist das ein original nVIDIA-Tool oder von einem Drittanbieter?

@boxleitnerb

Du benutzt hier die exakt gleiche Argumentation, die ich und andere bei Boost 2.0 damals benutzt haben, die von Leuten wie wir zu dieser Zeit aber nicht anerkannt wurde.



Ist also eure damalige Argumentation nun richtig oder falsch gewesen?

PS: Krampfhaft suche ich schon mal gar nicht. Karten testen, so wie sie "out-of-the-box" kommen und gut ist.

Botcruscher
2013-10-29, 11:48:34
Das wäre im Grunde kein Problem, würde man bei Nvidia gleich verfahren. Kepler-Karten werden jedoch seit jeher bei PCGH auf den mittleren Boost gezwungen.

Warum der Mittlere? Boost ist doch für Tests nur noch Bullshit. Am Ende enthält ein Test alle Powertargets und lustigen Schalter die eine Karte hat. Grakas sollte man in Zukunft einfach im Auslieferungszustand(den eh 95% der Nutzer verwenden) und alle Regler auf Max[was von der Garantie abgedeckt wird] testen.

Alle 3 Punkte treffen zu...
Zumindest easy to use bezweifle ich mal bei der Softwarelösung gegen den Schalter. Der Schalter sollte sich einfach auf allen Karten befinden und gut ist.

Palpatin
2013-10-29, 11:48:56
Afterburner ist nicht Nvidia. Sonder 3rd party tool. Dann kann man auch gleich bei der Radeon einen 3rd party Kühler nehmen ;).

Sven77
2013-10-29, 11:51:52
Die 106% Grenze ist aber offziell im nVidia Bios hinterlegt.. ob ich die mit einem 3rd Party Tool erhöhe oder mit einem Schalter ist absolut Wurscht.. bei meiner EVGA war mit Precision X ein eigenes Tool dabei das exakt das ermöglicht.

aufkrawall
2013-10-29, 11:53:40
Warum der Mittlere? Boost ist doch für Tests nur noch Bullshit. Am Ende enthält ein Test alle Powertargets und lustigen Schalter die eine Karte hat. Grakas sollte man in Zukunft einfach im Auslieferungszustand(das der den eh 95% der Nutzer verwenden) und alle Regler auf Max[was von der Garantie abgedeckt wird] testen.
Das kann man machen. Es sollte allerdings dann einen Nachtest mit einem Exemplar aus dem freien Handel geben.

PT & TT lassen sich über NVAPI verschieben. Das + Garantieerhalt machens jetzt nicht gerade zu Teufelszeug.
Jemandem, der das Bios seiner Grafikkarte umschaltet, kann man es auch zumuten, eben mit dem Inspector etc. (Afterburner, Precision etc. liegen übrigens den Karten offiziell bei) ein paar Regler zu schieben.

boxleitnerb
2013-10-29, 11:54:16
Ist also eure damalige Argumentation nun richtig oder falsch gewesen?


Das kann man nicht sagen. Ich sagte immer, dass es seit dem Boost keinen festen Takt sondern eher einen Taktbereich gibt, in dem sich die GPUs entsprechend der Umgebungsbedingungen befinden.

Man muss sich eben für ein Szenario entscheiden, aber dann halt konsequent für alle betroffenen Karten.


PS: Krampfhaft suche ich schon mal gar nicht. Karten testen, so wie sie "out-of-the-box" kommen und gut ist.


Was sollte dann dein Einwand mit dem Aufwand?
Genau das macht PCGH ja nicht, und das wird moniert.

Afterburner ist nicht Nvidia. Sonder 3rd party tool. Dann kann man auch gleich bei der Radeon einen 3rd party Kühler nehmen ;).

Quatsch. Oder liegt der auch bei? Baut er sich von selbst auf die Karte unter Erhaltung der Garantie? I smell troll.

Ätznatron
2013-10-29, 11:54:20
Die 106% Grenze ist aber offziell im nVidia Bios hinterlegt.. ob ich die mit einem 3rd Party Tool erhöhe oder mit einem Schalter ist absolut Wurscht.. bei meiner EVGA war mit Precision X ein eigenes Tool dabei das exakt das ermöglicht.

Da ist sogar besonders unwurscht.

Das eine bietet der Hersteller ab Werk ("out-of-the-box"), das andere muss irgendein Dritthersteller-Tool bewerkstelligen.

Gipsel
2013-10-29, 11:58:03
Vielleicht wurde es hier schon diskutiert, ich habe aber noch nichts davon gelesen:

PCGH-Fazit zur 290X

http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-780-Grafikkarte-257241/Tests/Radeon-R9-290X-im-Test-1093796/7/

Das wäre im Grunde kein Problem, würde man bei Nvidia gleich verfahren. Kepler-Karten werden jedoch seit jeher bei PCGH auf den mittleren Boost gezwungen. Am Power- oder Temperaturtarget wird nichts geändertDas macht der Übermode auch nicht. Das einzige, was geändert wird, ist die maximale Drehzahl des Lüfters, sonst nichts (und dazu braucht man auch nicht den BIOS-Switch, das geht auch bequem über das Controlcenter, der Switch liefert nur andere Default-Werte dafür und ist wirkungslos, wenn man was manuell im Controlpanel geändert hat). Temperaturtarget und Powerlimit bleiben identisch. Ist praktisch das Gleiche, als wenn man bei Kepler den Lüfter ein wenig hochstellt und die GPU somit fast immer (außer, wenn er ans Powerlimit stößt oder er trotzdem das Templimit erreicht, wie z.B. in Furmark) boostet.

Iruwen
2013-10-29, 12:01:51
Da ist sogar besonders unwurscht.

Das eine bietet der Hersteller ab Werk ("out-of-the-box"), das andere muss irgendein Dritthersteller-Tool bewerkstelligen.

Schon bitter wenn man meint so krampfhaft "Argumente" zusammenklauben zu müssen. Das sind ganz offizielle Tools die den Grafikkarten beiliegen. Du kaufst schließlich keine Karte von Nvidia sondern vom jeweiligen Hersteller, der übernimmt auch die Garantie.

boxleitnerb
2013-10-29, 12:02:11
Da ist sogar besonders unwurscht.

Das eine bietet der Hersteller ab Werk ("out-of-the-box"), das andere muss irgendein Dritthersteller-Tool bewerkstelligen.

Das stimmt so nicht. AMD baut die Karte nicht, sondern Sapphire, Asus usw.
Ebenfalls vom Boardpartner kommt bei Nvidia die Software (Asus GPU Tweak, EVGA Precision, MSI Afterburner usw.).

Ob AMD jetzt den Schalter als Teil des Referenzdesigns vorgibt oder Nvidia den AIBs vorgibt, ein Tool mit Boost 2.0-Funktionalität jeder Karte zwingend beizulegen, ist gehupft wie gesprungen. Das ist polemische Haarspalterei, was hier betrieben wird.

Das macht der Übermode auch nicht. Das einzige, was geändert wird, ist die maximale Drehzahl des Lüfters, sonst nichts (und dazu braucht man auch nicht den BIOS-Switch, das geht auch bequem über das Controlcenter, der Switch liefert nur andere Default-Werte dafür und ist wirkungslos, wenn man was manuell im Controlpanel geändert hat). Temperaturtarget und Powerlimit bleiben identisch. Ist praktisch das Gleiche, als wenn man bei Kepler den Lüfter ein wenig hochstellt und die GPU somit fast immer (außer, wenn er ans Powerlimit stößt oder er trotzdem das Templimit erreicht, wie z.B. in Furmark) boostet.

Das hab ich auch nirgendwo behauptet, oder liest du das wo?
Ich weiß nicht, warum du jetzt auch mit den unwichtigen Details anfängst und den Kernpunkt ignorierst: Dass die Vergleiche bei PCGH in Zukunft unfair sind, falls auf dieser Methodik bestanden wird. Weil eine Karte benachteiligt wird und unter ihren Möglichkeiten bleiben muss, die andere hingegen nicht.

Oder verändert PCGH bei Kepler neuerdings die Lüfterkurve wenn schon nicht die Targets? Nein, tun sie nicht.

Iruwen
2013-10-29, 12:02:58
Exakt.

Botcruscher
2013-10-29, 12:03:59
Mit den ganzen Herstellerkarten wird das noch richtig lustig. Pro Chip können einfache Karten in Zukunft +-15% variieren. OC-Modelle noch deutlich mehr. Ein Sommertag gibt dann allen Testern den Rest.:freak:

Ob AMD jetzt den Schalter als Teil des Referenzdesigns vorgibt oder Nvidia den AIBs vorgibt, ein Tool mit Boost 2.0-Funktionalität jeder Karte zwingend beizulegen, ist gehupft wie gesprungen. Das ist polemische Haarspalterei, was hier betrieben wird.

Ist es nicht. Weil die Grenze zum nicht von der Garantie abgedecktem OC, bei Softwaretools+ Dritthersteller, nicht deutlich sichtbar ist. Ob das jemand für die Garantie nachweisen kann sei mal dahin gestellt. Der Schalter ist da eine saubere Lösung.

Oder verändert PCGH bei Kepler neuerdings die Lüfterkurve wenn schon nicht die Targets? Nein, tun sie nicht.
Dann will ich für jeden Schritt ein extra Ergebnis. Und vergleichbar zu anderen soll es auch noch sein... Geht nicht? Fein.

Raff
2013-10-29, 12:18:47
Mit den ganzen Herstellerkarten wird das noch richtig lustig. Pro Chip können einfache Karten in Zukunft +-15% variieren. OC-Modelle noch deutlich mehr. Ein Sommertag gibt dann allen Testern den Rest.:freak:

Wohl dem, der klimatisiert testen kann. ;)

Zum Rest: Es nervt. Hier schlagen sich Leute wegen eines Benchmarkwerts (okay, dreien) Die Köpfe ein. :|

MfG,
Raff

boxleitnerb
2013-10-29, 12:19:44
Ist es nicht. Weil die Grenze zum nicht von der Garantie abgedecktem OC, bei Softwaretools+ Dritthersteller, nicht deutlich sichtbar ist. Ob das jemand für die Garantie nachweisen kann sei mal dahin gestellt. Der Schalter ist da eine saubere Lösung.


Warum immer Dritthersteller? Die Tools kommen von der Firma, die die Garantie auf die Karte gibt. Kepler-Karten drosseln wie AMDs bei 94 bzw. 95°C, Spannungserhöhung wird klar von der Garantie ausgeschlossen, da kommt ein Popup-Fenster. Ich sehe hier überhaupt kein Problem. Und es hat immer noch nichts mit dem Thema der Vergleichbarkeit zu tun, sondern ist nur Ablenkung.


Zum Rest: Es nervt. Hier schlagen sich Leute wegen eines Benchmarkwerts (okay, dreien) Die Köpfe ein. :|

MfG,
Raff

Kritik nervt dich? Komische Einstellung für einen Redakteur. Und da du wohl weiter so testen wirst, wird es nicht bei einem Benchmarkwert bleiben. Hast du dein eigenes Fazit mal durchgelesen?
Besser als solche Äußerungen wäre vielleicht ein Statement zu dem Kernproblem an sich - warum AMD von der Leine gelassen wird, Nvidia aber nicht.

Iruwen
2013-10-29, 12:24:12
Komische Einstellung für einen Redakteur.

Komische Einstellung für einen Titan-Besitzer ;)

Raff
2013-10-29, 12:26:15
Kritik nervt dich? Komische Einstellung für einen Redakteur. Und da du wohl weiter so testen wirst, wird es nicht bei einem Benchmarkwert bleiben. Hast du dein eigenes Fazit mal durchgelesen?
Besser als solche Äußerungen wäre vielleicht ein Statement zu dem Kernproblem an sich - warum AMD von der Leine gelassen wird, Nvidia aber nicht.

Wir können testen, was wir wollen, irgendwen stört's immer. Und dann wird von unzähligen Forenleuten immer erwartet, dass wir auf Kommando springen und nachbessern. Das geht aber nicht, weil wir nicht für freiwilligen Forensupport bezahlt werden. Würden wir immer alles machen, was von irgendwo kommt, gäb's keinen Regelbetrieb und kein Heft mehr.

MfG,
Raff

boxleitnerb
2013-10-29, 12:29:13
Wir können testen, was wir wollen, irgendwen stört's immer. Und dann wird von unzähligen Forenleuten immer erwartet, dass wir auf Kommando springen und nachbessern. Das geht aber nicht, weil wir nicht für freiwilligen Forensupport bezahlt werden. Würden wir immer alles machen, was von irgendwo kommt, gäb's keinen Regelbetrieb und kein Heft mehr.

MfG,
Raff

Das ist keine Antwort, das ist ein Ausweichen, und das weißt du auch. Es ist ja nicht so, dass unsere Kritik hier an den Haaren herbeigezogen ist oder irgendeinen kleinen unwichtigen Punkt betrifft...

Raff
2013-10-29, 12:33:09
Warum was gemacht wurde steht im vorhin verlinkten PCGH-Fazit. ;) Die Karte kann innerhalb der Garantie und ohne weiteres Gefrickel mit 1.000 MHz laufen und wird daher so getestet. Die unfassbare Lautstärke ist in einem Benchmark nicht von Belang. Hätte die Titan auch ein (wahrlich bitter nötiges) "Ultra"-BIOS im Rahmen der Garantie, käme auch dieses zum Einsatz.

MfG,
Raff

M4xw0lf
2013-10-29, 12:36:14
Innerhalb er Garantie bleibt man ja auch beim Tighten.

Raff
2013-10-29, 12:37:52
Ich muss aber ein Tool anwerfen. Sowas wird übrigens nicht bei jedem Hersteller beigelegt.

MfG,
Raff

Eggcake
2013-10-29, 12:38:44
Vor allem wurden die Karten im relevanten Bench ja beide von der Leine gelassen, was ja fair ist. kA was das rumgebrülle soll.

boxleitnerb
2013-10-29, 12:41:42
Warum was gemacht wurde steht im vorhin verlinkten PCGH-Fazit. ;) Die Karte kann innerhalb der Garantie und ohne weiteres Gefrickel mit 1.000 MHz laufen und wird daher so getestet. Die unfassbare Lautstärke ist in einem Benchmark nicht von Belang. Hätte die Titan auch ein (wahrlich bitter nötiges) "Ultra"-BIOS im Rahmen der Garantie, käme auch dieses zum Einsatz.

MfG,
Raff

1. Boost 1.0/2.0 und alle beinhaltete Funktionalität liegt ebenfalls in der Garantie
2. Ein bzw. zwei Regler verschieben ist kein Gefrickel.

Das ist an den Haaren herbeigezogen, was du da argumentierst. Ihr testet mit übertakteten CPUs (Gefrickel), mit deaktivierten Optimierungen (Gefrickel), mit fixem Kepler-Boost (Gefrickel!!!)...und du willst mir ernsthaft mit der Haarspalterei kommen was "Gefrickel" ist und was nicht, um eine Modifikation zu rechtfertigen und die andere zu unterbinden?

Damit das nochmal ganz deutlich wird, was für ein haarsträubender Unsinn das ist:

Ihr installiert Inspector oder Afterburner o.ä., um den Takt bei Kepler zu fixieren, das ist bei euch fester Bestandteil der Testmethodik (daher wohl kein Gefrickel). Es soll aber Gefrickel sein, mit denselben Tools die Regler anders zu verstellen???

Vor allem wurden die Karten im relevanten Bench ja beide von der Leine gelassen, was ja fair ist. kA was das rumgebrülle soll.

Falsch. Das 290X-Review ist ok, sagte ich explizit. Es geht um Batman AO und alle zukünftigen Tests. Dort wird Titan@876 MHz gegen 290X@Uber Mode antreten.

LSSJBroly
2013-10-29, 12:41:43
Ich muss aber ein Tool anwerfen. Sowas wird übrigens nicht bei jedem Hersteller beigelegt.

MfG,
Raff

Und um das BIOS zu wechseln muss ich den PC herunterfahren:freak:


Ihr installiert Inspector oder Afterburner o.ä., um den Takt bei Kepler zu fixieren, das ist bei euch fester Bestandteil der Testmethodik (daher wohl kein Gefrickel). Es soll aber Gefrickel sein, mit denselben Tools die Regler anders zu verstellen???
Das schöne ist ja, dass das verändern des PT/TT so viel schneller geht als den P8-State per Inspoector zu erzwingen:D

M4xw0lf
2013-10-29, 12:45:40
Damit das nochmal ganz deutlich wird, was für ein haarsträubender Unsinn das ist:

Ihr installiert Inspector oder Afterburner o.ä., um den Takt bei Kepler zu fixieren, das ist bei euch fester Bestandteil der Testmethodik (daher wohl kein Gefrickel). Es soll aber Gefrickel sein, mit denselben Tools die Regler anders zu verstellen???
Logischerweise ist das bezogen auf den Aufwand des Endkunden, nicht des Testers. Der Aufwand mit fixierten Taktraten etc. erfolgt ja nur, um möglichst nahe an die Performance beim User zu Hause zu kommen (welcher die Karte out of the box laufen lässt und wo die Karte eben länger als 30 Sekunden läuft und daher der Boost fällt).
Ich sehe deinen Punkt, aber das da ist jetzt auch albern.

captain_drink
2013-10-29, 12:50:35
Was auch noch hinzukommt: Wenn der Durchschnittsuser seine neuerworbene Powertune-2.0- oder Boost-2.0-Karte einbaut, muss er sowohl bei der ersteren als auch bei der letzteren entweder am BIOS-Schalter oder in Third-Party-Tools rumfummeln. "Out of the Box" kommt es also weder bei der einen noch bei der anderen. Wieso das dann bei der anderen Karte als Default gilt und bei der anderen nicht, ist nicht einsichtig.

boxleitnerb
2013-10-29, 12:53:24
Logischerweise ist das bezogen auf den Aufwand des Endkunden, nicht des Testers. Der Aufwand mit fixierten Taktraten etc. erfolgt ja nur, um möglichst nahe an die Performance beim User zu Hause zu kommen (welcher die Karte out of the box laufen lässt und wo die Karte eben länger als 30 Sekunden läuft und daher der Boost fällt).
Ich sehe deinen Punkt, aber das da ist jetzt auch albern.

Sollte man nicht dem Nutzer überlassen, welchen Aufwand er für vertretbar hält?

Ob der Nutzer zu Hause einen übertakteten Prozessor hat, HQ-AF umstellt oder eben das BIOS, ist nicht klar. Und die Boost-Karten werden eben nicht out-of-the-box laufen gelassen, keine einzige - das ist unbestreitbarer Fakt. So oder so sind die Benchmarks von PCGH daher nicht repräsentativ für alle.
Das können sie auch gar nicht sein, das ist richtig. Aber Raff kann nicht beurteilen, welcher Nutzer kein Problem damit hat, die Regler zu verschieben oder den BIOS-Schalter umzulegen. Seine Aufgabe ist es, die Karten entweder komplett unverändert bei geeigneten Umgebungsbedingungen zu testen oder - falls eine Modifikation stattfindet - für vergleichbare Einstellungen zu sorgen.

Dural
2013-10-29, 12:59:46
Man testet so wie man es aus der Box nimmt und sicher nicht bei irgend welchen umgestellten Schalter, weder in Hardware noch in Software Form.

So einfach kann das Leben sein :rolleyes:

Loeschzwerg
2013-10-29, 13:01:12
Was auch noch hinzukommt: Wenn der Durchschnittsuser seine neuerworbene Powertune-2.0- oder Boost-2.0-Karte einbaut, muss er sowohl bei der ersteren als auch bei der letzteren entweder am BIOS-Schalter oder in Third-Party-Tools rumfummeln. "Out of the Box" kommt es also weder bei der einen noch bei der anderen. Wieso das dann bei der anderen Karte als Default gilt und bei der anderen nicht, ist nicht einsichtig.

Hey, ähnliches hab ich gerade beim PCGH Batman Test geschrieben :biggrin: Ich denke auch die meisten User da draußen ändern nichts an den Einstellungen, sind eher froh wenn alles läuft.

(del676)
2013-10-29, 13:02:34
Wir können testen, was wir wollen, irgendwen stört's immer.

Amen.
Ich haette es z.b. intressant gefunden, Karten mit gleichem Preis zu vergleichen.
Auf der einen Seite eine stock Titan, auf der anderen ein R9 290x mit Wasserkuehler, Pumpe und fettem Radiator. Beides gleich teuer. ;)
Aber wie dem auch sei, dafuer gibts:
1. zig verschiedene Review Seiten
und viel wichtiger, 2. zig Forenuser die Tests machen, die einen wirklich intressieren.

Oder hat irgendeine Review Seite beim Ivy Launch die CPU gekoepft und uebertaktet? Nein. Das haben User gemacht.

Fuer mich sind Tests grosser Reviewseiten aufgrund ihrer Aktualitaet intressant. Sobald die HW unter die Leute kommt, ists ohnehin zu spaet. Ausser man bring Nischentests. Quadfire Frametime Tests oder sonstwas. ;)

Persoenlich haette ich auch auf Demos von TrueAudio gehofft. :(

Egal, btw. @ Raff, eure Review Graphen sind unuebersichtlich. ;)

Raff
2013-10-29, 13:04:20
Man testet so wie man es aus der Box nimmt und sicher nicht bei irgend welchen umgestellten Schalter, weder in Hardware noch in Software Form.

So einfach kann das Leben sein :rolleyes:

Eben nicht.

Ein Tester hat eine Super-Titan mit einem ASIC-Wert von 100 Prozent, die konstant mit 1.097 MHz boostet und nur 200 Watt verbraucht. Ein anderer Tester hat 'nen Montags-Die (ASIC-Wert: 66,6 Prozent), der 1,163 Volt für seinen Basistakt braucht und daher nur mit 836 MHz durch die Benchmarks läuft. Was ist richtig? Der von Nvidia angegebene typische Boost (876 MHz). Den gibt Nvidia nicht aus Spaß an, das hat Gründe. Bevor mir jemand auch aus diesen Ausführungen einen Strick drehen will: Die Taktraten und ASIC-Werte abseits des typischen Boosts sind erfunden und leicht übertrieben.

Bei einer R9 290X im Uber Mode entsprechen 1.000 MHz dem typischen Boost.
Das Tolle: Wird eine 290X ordentlich gekühlt, bleibt sie auch im Quiet Mode auf 1.000 MHz. Das nur am Rande ... Und jetzt? :eek:

MfG,
Raff

Ubermode
2013-10-29, 13:10:20
Persoenlich haette ich auch auf Demos von TrueAudio gehofft. :(


Ich auch, nur gibt es bisher kein einziges Stück veröffentlichte Software dafür. Alles, was zu TrueAudio bisher hörbar war, sind die Demos von AMD auf Hawaii, und die sind ja auch auf Youtube verfügbar.

Dural
2013-10-29, 13:13:53
Eben nicht.

Ein Tester hat eine Super-Titan mit einem ASIC-Wert von 100 Prozent, die konstant mit 1.097 MHz boostet und nur 200 Watt verbraucht. Ein anderer Tester hat 'nen Montags-Die (ASIC-Wert: 66,6 Prozent), der 1,163 Volt für seinen Basistakt braucht und daher nur mit 836 MHz durch die Benchmarks läuft. Was ist richtig? Der von Nvidia angegebene typische Boost (876 MHz). Den gibt Nvidia nicht aus Spaß an, das hat Gründe. Bevor mir jemand auch aus diesen Ausführungen einen Strick drehen will: Die Taktraten und ASIC-Werte abseits des typischen Boosts sind erfunden und leicht übertrieben.

Bei einer R9 290X im Uber Mode entsprechen 1.000 MHz dem typischen Boost.
Das Tolle: Wird eine 290X ordentlich gekühlt, bleibt sie auch im Quiet Mode auf 1.000 MHz. Das nur am Rande ... Und jetzt? :eek:

MfG,
Raff

Das kannst du auf jede Karte beziehen, na und? Da müsst ihr halt zb. mit 10 Titan Karten testen und den Durchschnitt von diesen nehmen. :freak:

Gibt immer bessere und schlechtere Karten, so ist es halt.
Genau genommen müsste man auch schauen das die Raumtemperatur immer exakt gleich ist. Macht ihr das? Wer sagt das die 290X im Uber Modus bei 30°C immer noch so läuft wie sie sollte?

Und wenn wir es jetzt noch weiter ziehen, müsste man alle Benchmarks sogar noch bei verschiedenen Raumtemperaturen durchführen. Um zu schauen wie die Karten im Hochsommer beziehungsweisse im Tiefwinter Reagieren / Leistung auf den Bildschirm bringen. :wink:

Aber man verändert doch nie irgendwelche Stock Einstellungen. :eek:

boxleitnerb
2013-10-29, 13:17:37
Eben nicht.

Ein Tester hat eine Super-Titan mit einem ASIC-Wert von 100 Prozent, die konstant mit 1.097 MHz boostet und nur 200 Watt verbraucht. Ein anderer Tester hat 'nen Montags-Die (ASIC-Wert: 66,6 Prozent), der 1,163 Volt für seinen Basistakt braucht und daher nur mit 836 MHz durch die Benchmarks läuft. Was ist richtig? Der von Nvidia angegebene typische Boost (876 MHz). Den gibt Nvidia nicht aus Spaß an, das hat Gründe. Bevor mir jemand auch aus diesen Ausführungen einen Strick drehen will: Die Taktraten und ASIC-Werte abseits des typischen Boosts sind erfunden und leicht übertrieben.

Bei einer R9 290X im Uber Mode entsprechen 1.000 MHz dem typischen Boost.
Das Tolle: Wird eine 290X ordentlich gekühlt, bleibt sie auch im Quiet Mode auf 1.000 MHz. Das nur am Rande ... Und jetzt? :eek:

MfG,
Raff

Ich wage zu bezweifeln, dass die Variation der ASIC-Werte soviel oder gar mehr ausmacht wie die Manipulation der Targets bzw. das Einstellen des anderen BIOS. Egal wie die Werte letztendlich sind: Du kannst nicht eine Fehlerquelle mit einer anderen gegenrechnen, das klappt nicht.

Und dieser Einwand behebt immer noch nicht das Problem, dass die 1.000 MHz der AMD in den Standardeinstellungen NICHT typisch sind. Der Uber Mode ist nicht die Standardeinstellung, PT@100% und TT@80°C hingegen schon.

Wird eine Titan/780 ordentlich gekühlt, bleibt sie auch in Standardeinstellungen der Targets auf (knapp) 1.000 MHz. Und jetzt?

Raff, du drehst dich da echt im Kreis, ich habe bisher noch kein vernünftiges Argument von dir gelesen, warum so getestet wird, wie ihr es macht. Wahrscheinlich, weil es keines gibt.

Loeschzwerg
2013-10-29, 13:18:36
Eben nicht.

Ein Tester hat eine Super-Titan mit einem ASIC-Wert von 100 Prozent, die konstant mit 1.097 MHz boostet und nur 200 Watt verbraucht. Ein anderer Tester hat 'nen Montags-Die (ASIC-Wert: 66,6 Prozent), der 1,163 Volt für seinen Basistakt braucht und daher nur mit 836 MHz durch die Benchmarks läuft. Was ist richtig? Der von Nvidia angegebene typische Boost (876 MHz). Den gibt Nvidia nicht aus Spaß an, das hat Gründe. Bevor mir jemand auch aus diesen Ausführungen einen Strick drehen will: Die Taktraten und ASIC-Werte abseits des typischen Boosts sind erfunden und leicht übertrieben.

Bei einer R9 290X im Uber Mode entsprechen 1.000 MHz dem typischen Boost.
Das Tolle: Wird eine 290X ordentlich gekühlt, bleibt sie auch im Quiet Mode auf 1.000 MHz. Das nur am Rande ... Und jetzt? :eek:

MfG,
Raff

Man hat die Wahl zwischen Pest und Cholera :biggrin: Im Hinblick auf die Leistungsmessung bin ich bei dir, bezüglich Laustärke dann wieder nicht. Beide Modi zu messen treibt natürlich den Aufwand nach oben, dürfte also auch wegfallen.
Also ich kann damit leben wenn alles eindeutig gekennzeichnet ist und das habt ihr.

Armaq
2013-10-29, 13:19:15
Eben nicht.

Ein Tester hat eine Super-Titan mit einem ASIC-Wert von 100 Prozent, die konstant mit 1.097 MHz boostet und nur 200 Watt verbraucht. Ein anderer Tester hat 'nen Montags-Die (ASIC-Wert: 66,6 Prozent), der 1,163 Volt für seinen Basistakt braucht und daher nur mit 836 MHz durch die Benchmarks läuft. Was ist richtig? Der von Nvidia angegebene typische Boost (876 MHz). Den gibt Nvidia nicht aus Spaß an, das hat Gründe. Bevor mir jemand auch aus diesen Ausführungen einen Strick drehen will: Die Taktraten und ASIC-Werte abseits des typischen Boosts sind erfunden und leicht übertrieben.

Bei einer R9 290X im Uber Mode entsprechen 1.000 MHz dem typischen Boost.
Das Tolle: Wird eine 290X ordentlich gekühlt, bleibt sie auch im Quiet Mode auf 1.000 MHz. Das nur am Rande ... Und jetzt? :eek:

MfG,
Raff
Das ist genau, was ich vorab schon als problematisch erwähnte.

Ich finde es richtig, wie PCGH im Ganzen die Thematik aufarbeitet und deutlich ausdrückt. Werd mir auch das Heft diesen Monat holen, um noch ein paar mehr Infos zu bekommen.

Selbst die Arbeit von Foxconn und Co wird entscheidend, denn wer seine Kühler nicht 100% anschraubt, verliert nachher Takt/Leistung. 290 OC Karten werden die 290X weit überflügeln, nur weil der Kühler mehr hergibt.

Ansonsten ist es nur einer der stänkert. ;)

boxleitnerb
2013-10-29, 13:30:30
Ansonsten ist es nur einer der stänkert. ;)

Unterlasse bitte solche Seitenhiebe. Kritik ist kein Stänkern sondern dient dazu, Dinge zu verbessern. Mit Argumenten kommst du weiter. Ich habe meine hervorgebracht, wie es sich in einer Diskussion gehört.

Wie wäre es, wenn wir zur Kernfrage zurückkehren, statt das Thema peripher zu beleuchten oder Kritiker anzugreifen? Warum hat PCGH nicht damals bei Nvidia bzw. den Boardpartnern nachgefragt bzgl. Boost und Garantie und wie jetzt ihre Schlüsse bzgl. der Bewertungsbasis daraus gezogen? Es wird zwar die vergangenen Kepler-Benchmarks nicht der neuen Testmethodik anpassen, aber zumindest in Zukunft einen fairen Vergleich ermöglichen.

ShadowXX
2013-10-29, 13:49:06
Unterlasse bitte solche Seitenhiebe. Kritik ist kein Stänkern sondern dient dazu, Dinge zu verbessern. Mit Argumenten kommst du weiter. Ich habe meine hervorgebracht, wie es sich in einer Diskussion gehört.
Ich bin da übrigens völlig bei dir.

Offizielle Tests sollten IMHO mit einer Out-Of-The-Box Karte ohne jegliche nachträgliche Handanlegen (egal ob jetzt das umlegen eines Schalters, oder das Schieben von Reglern) durchgeführt werden. Und das nicht auf speziellen Testständen oder offenen Gehäusen, sondern in einem geschlossenen Gehäuse mit 08/15 Lüftern in einem normal geheizten Raum.

Alles andere kann gerne auch getestet werden, sollte aber dementsprechend als "Tuning-Testing" gekennzeichnet sein.

Gaestle
2013-10-29, 13:50:15
Das macht der Übermode auch nicht. Das einzige, was geändert wird, ist die maximale Drehzahl des Lüfters, sonst nichts ...

DAS ist wirklich alles?
Können das andere bestätigen?

Das würde ja bedeuten, dass sich jeder seinen persönelichen "Übermode" über die Lüftersteuerung und eben auch jeder seine persönliche Turbinenlautstärke einstellen kann.

Kann man das über Spielprofile an Games anpassen? Die Games, die es brauchen, dann im lauten Schnellmodus, Frames mit über 100fps eher gedrosselt?

Bedeutet das auch, dass man somit immer relativ nahe an die 93°C "Grenztemperatur" herankommt (die Frage ist - dank Lüfterdrehzahl - eben nur bei welchem Takt)?

Eben nicht.
Das Tolle: Wird eine 290X ordentlich gekühlt, bleibt sie auch im Quiet Mode auf 1.000 MHz.

Woanders (CB, Seite 12) liegt der QuietMode nur zwischen 810-900MHz. Haben die schlecht gekühlt, oder kommt man nur mit offenem Gehäuse zu einer "ordentlichen Kühlung" mit dem Originalkühler (kein Angriff, keine Kritik, nur Frage)?

Anders gefragt: Kann auch der 0815-Normaluser die 1000MHz im Quiet-Mode auch im Gehäuse mit Originalkühler erwarten (das würde ja den Ergebnissen von CB entgegen stehen)?

maximus_hertus
2013-10-29, 13:54:04
Anders gefragt: Kann auch der 0815-Normaluser die 1000MHz im Quiet-Mode auch im Gehäuse mit Originalkühler erwarten (das würde ja den Ergebnissen von CB entgegen stehen)?

Nicht mit dem Referenzkühler. Aber mit Wakü oder guten Custom Modellen ist dies sehr wahrscheinlich erreichbar bzw. vielleicht sogar mehr (Wakü).

BTW Gibt es schon erste Tests / Userberichte mit wassergekühlten R9 Karten?

captain_drink
2013-10-29, 13:57:58
Im Grunde gibt es nur folgende Arten, Boost-2.0- und Powertune-2.0-Karten fair zu vergleichen:
1.) Fixierung auf einen Baseclock bei allen Karten, der entweder auf Basis der offiziellen Empfehlung von AMD bzw. Nvidia oder aus einem gemittelten Praxis-/Erfahrungswert gebildet wird.
2.) Betrieb im Auslieferungszustand, d.h. im Quiet- (AMD) oder Default-Mode (Nvidia). In den kurzen Benchmarksequenzen liegen ohnehin meistens höhere Taktraten als im Dauer-/Normalbetrieb, so dass die Vergleichbarkeit höchstens unter unterschiedlich aggressiv eingestellten Boostraten leidet.
3.) Betrieb im "entfesselten" Zustand, der noch von der Garantie bzw. Gewährleistung gedeckt wird und vermutlich nur von Enthusiasten genutzt wird. Das entspräche Uber-Mode (bei AMD) und maximale Targets (bei Nvidia).

Für Benchmarks sollte man sich für eine dieser Varianten entscheiden, ohne diese zu vermischen. Letzteres macht PCGH momentan.

//Edit: Alle anderen Faktoren (Kühlung, Samplequalität, Temperatur usw.) sind ohnehin bei allen Karten und IHVs gleichermaßen kontingent und somit nicht zu vereinheitlichen.

Schaffe89
2013-10-29, 13:59:54
Das ist an den Haaren herbeigezogen, was du da argumentierst. Ihr testet mit übertakteten CPUs (Gefrickel), mit deaktivierten Optimierungen (Gefrickel), mit fixem Kepler-Boost (Gefrickel!!!)...und du willst mir ernsthaft mit der Haarspalterei kommen was "Gefrickel" ist und was nicht, um eine Modifikation zu rechtfertigen und die andere zu unterbinden?

Damit das nochmal ganz deutlich wird, was für ein haarsträubender Unsinn das ist:

Ihr installiert Inspector oder Afterburner o.ä., um den Takt bei Kepler zu fixieren, das ist bei euch fester Bestandteil der Testmethodik (daher wohl kein Gefrickel). Es soll aber Gefrickel sein, mit denselben Tools die Regler anders zu verstellen???

Wie kann man sich über sonen Shit nur so aufregen? Die Titan hat kein zweites Bios und zum verstellen benötigst du ein externes Tool.
Als ob das irgendein Standarduser so machen würde. Nvidia bewirbt es ja nichtmal, bei AMD musst du nur den offiziell beworbenen Schalter umlegen.

Wo war deine Kritik bei Einführung des Boosts? Da standen die Nvidiakarten auch reihenweise besser da in Benchmarks, vor allem 3D Mark und in den Amerkanischen Tests.
Als ich gesagt hab, der Boost Quatsch ist scheiße, hast du den Unsinn noch verteidigt, jetzt bietet AMD zumindest eine Einstellung den Boost Mist sogt wie zu umgehen und nun ist es nicht recht damit zu testen?

Wo war deine Kritik damals beim CB Test als die Titan mit Max PT getestet wurde, auch wenn es bei der 7970 doch nur ein minimaler Aufwand ist den Takt hochzuziehen?

http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2013/test-nvidia-geforce-gtx-titan/7/

Nur weil du ne olle Titan hast, die jetzt nichts mehr wert ist.;D War ne super Entscheidung die zu kaufen, jeder ärgert sich, aber keiner gibt es zu und kommt mit dem mimimi, konnte die Leistung schon 8 Monate vorher haben, da frag ich mich welche Leistung das sein soll, Titan war nie sonderlich viel schneller als ne GTX 680 oder HD 7970 Gigahertz.

DAS ist wirklich alles?
Können das andere bestätigen?

Ja, das ist alles, es gibt kein Powerlimit, nur ein Temp Limit und ein Drehzahllimit, für OC ist das erste Sahne.

Anders gefragt: Kann auch der 0815-Normaluser die 1000MHz im Quiet-Mode auch im Gehäuse mit Originalkühler erwarten (das würde ja den Ergebnissen von CB entgegen stehen)?

Ja, du musst lediglich den Lüfter etwas hochstellen, meine Karte läuft bei 70% Lüfterspeed durchgehend auf 1100mhz und fällt nur ganz selten ( ArmA3 auf 1050mhz ab)

StefanV
2013-10-29, 14:06:37
Wie kann man sich über sonen Shit nur so aufregen? Die Titan hat kein zweites Bios und zum verstellen benötigst du ein externes Tool.
Als ob das irgendein Standarduser so machen würde. Nvidia bewirbt es ja nichtmal.
Aber nVidia kann das ja doch, irgendwie. Das muss man ja mittesten, weil sonst ist das schöne Kärtel ja soo weit hinter der neuen ATI Karte *stampf**schnauf**heul*

Armaq
2013-10-29, 14:06:53
Unterlasse bitte solche Seitenhiebe. Kritik ist kein Stänkern sondern dient dazu, Dinge zu verbessern. Mit Argumenten kommst du weiter. Ich habe meine hervorgebracht, wie es sich in einer Diskussion gehört.
Was du machst ist kein sachlicher Vortrag, sondern stänkern. :)

Es passt Dir nur nicht, wie es dargestellt wurde. Nochmal: es passt Dir nicht.

Die Darstellung ist zu 100 Prozent offen und nachvollziehbar und ich verstehe, warum sich jmd. in seiner Arbeit angegriffen fühlt.

ShadowXX
2013-10-29, 14:08:17
Wie kann man sich über sonen Shit nur so aufregen? Die Titan hat kein zweites Bios und zum verstellen benötigst du ein externes Tool.
Als ob das irgendein Standarduser so machen würde. Nvidia bewirbt es ja nichtmal.
Kein Standarduser wird bei der 290X Karten den Bios-Schalter umlegen...90% werden nicht mal wissen das es ihn gibt + 8% die sich nicht trauen.
Bleiben 2% die den Schalter umlegen.

Mir hat im übrigen noch keiner (speziell Raff nicht) erklärt wie man bei den ATI Hyperkarten den BIOS-Schalter im laufenden Betrieb bei geschlossenen Gehäuse umlegt....


Es passt Dir nur nicht, wie es dargestellt wurde. Nochmal: es passt Dir nicht.

Mir auch nicht, da es keine realitischen Tests sind. Ich will wissen was die Karten unter 08/15 Bedingungen leisten, nicht was Sie leisten wenn man alles tut um Sie auf krampf schneller zu bekommen.

Die Darstellung ist zu 100 Prozent offen und nachvollziehbar und ich verstehe, warum sich jmd. in seiner Arbeit angegriffen fühlt.
Darum geht es doch gar nicht. Es geht darum das sich an den Haaren herbeigezogen wird, warum die ATI im Ubermode getestet wird, aber die Titan (zukünftig) nicht in seinem Gegenstück.

Armaq
2013-10-29, 14:12:03
Darum geht es doch gar nicht. Es geht darum das sich an den Haaren herbeigezogen wird, warum die ATI im Ubermode getestet wird, aber die Titan (zukünftig) nicht in seinem Gegenstück.
Wäh Wäh!

Nochmal: Was euch nicht passt, ist einfach egal. Entscheidung gefällt, ist Geschichte. Wie ein kleines Kind.

boxleitnerb
2013-10-29, 14:15:57
Wie kann man sich über sonen Shit nur so aufregen? Die Titan hat kein zweites Bios und zum verstellen benötigst du ein externes Tool.
Als ob das irgendein Standarduser so machen würde. Nvidia bewirbt es ja nichtmal.

So wie du dich damals über den Boost aufgeregt hast bei Nvidia. Soll ich deine Posts raussuchen?
Als ob irgendein Standarduser an der Karte was per Dip-Schalter rumstellen würde...wir sind jetzt wieder bei der Haarspalterei BIOS vs. Software und was "erlaubter" ist, ja?

In jedem Review wird es kommuniziert, genau wie die beiden BIOSe bei AMD. Wieder Haarspalterei.

Was du machst ist kein sachlicher Vortrag, sondern stänkern. :)

Es passt Dir nur nicht, wie es dargestellt wurde. Nochmal: es passt Dir nicht.

Die Darstellung ist zu 100 Prozent offen und nachvollziehbar und ich verstehe, warum sich jmd. in seiner Arbeit angegriffen fühlt.

Ich habe Argumente hervorgebracht und meine Überlegungen begründet. Stänkern ist das was, z.B. StefanV oder auch du machst, siehe der Post über meinem. Ich bin im Übrigen nicht der einzige, der sich daran stört. Was PCGH macht, ist offen, aber nicht nachvollziehbar. Wenn jemand Fehler macht, muss er mit Kritik rechnen. Oder sind wir in einer Diktatur, wo keine Meinungsfreiheit herrscht und Kritik unerwünscht ist? Raffs Umgang mit Kritik hier und auf PCGH zu diesem Thema ist teilweise unhaltbar, sehr unprofessionell. Da wird um den heißen Brei herumgeredet, polemisiert und letztendlich gesagt "Was unsere Leserschaft denkt, ist uns egal, wir machen es jetzt so und fertig." Toll!

V2.0
2013-10-29, 14:17:16
Wobei es völlig logisch ist was die PCGH macht. Man nimmt die verfügbare Hardware und keine externen Tools. Abgesehen davon dürfte die Lautstärke der R290X ihr bei der Endnote mehr Schaden, als die zusätzliche Leistung im Uber-Mode bringt.

y33H@
2013-10-29, 14:22:42
und viel wichtiger, 2. zig Forenuser die Tests machen, die einen wirklich intressieren.Die meisten Tests in Foren sind Schund, nur wenig Gutes dabei.

Oder hat irgendeine Review Seite beim Ivy Launch die CPU gekoepft und uebertaktet?Das ist auch extrem speziell und wer riskiert schon sein einziges Sample zu killen, wenn man nur 3T Zeit hat?

Schaffe89
2013-10-29, 14:24:33
Meine persönliche Meinung zur Lautstärke:

Ich finde die Karte auch im Übermodus recht eträglich und halte die Lautstärke wie bei meinen damaligen beiden GTX 480 Karten ( die ich immernoch hab) eher als Feature denn als störend, spiel sowieso mit Kopfhörern und bald mit AMD True Audio was viel viel besser ist als G-sync und GPU Physx zusammen.:usad::biggrin:

aufkrawall
2013-10-29, 14:26:52
Abgesehen davon dürfte die Lautstärke der R290X ihr bei der Endnote mehr Schaden, als die zusätzliche Leistung im Uber-Mode bringt.
Und was nützen einem die Balken dann?
Wer betreibt denn ernsthaft mit dem Referenzdesign den Uber-Mode?
Ist für die Tonne.

omg, einige hier legen in Niveau an den Tag, und da scheint dann noch eine biased-Haltung durch, unglaublich...

Effe
2013-10-29, 14:38:24
omg, einige hier legen ein Niveau an den Tag, und da scheint dann noch eine biased-Haltung durch, unglaublich...
Wer im Glashaus sitzt...

parcec
2013-10-29, 14:39:13
Grüße in die Runde,

ich möchte mich mal kurz einmischen. Erst einmal danke für die vielen aufschlussreichen posts.

Ich möchte kurz folgende Situation konstruieren.

Wir nehmen eine Titan@stock und eine 290x@quiet. Jetzt schrauben wir auf beide einen extreme 3 - was passiert.
Wenn ich alles richtig verstanden habe bleibt die Titan an ihren eingestellten targets kleben und die 290x geht bis zum TT@94°C bzw den 1000MHz?! D.h. ungeachtet der Leistungsaufnahme?! Oder geht die Frequenz noch höher?

LG

Markus

boxleitnerb
2013-10-29, 14:44:09
Das kommt auf die erreichte Temperatur an. Falls die unter Last 80°C nicht überschreitet, wird auch Titan auf Maximum takten. Die Leistungsaufnahme bremst bei beiden soweit ich weiß, wenn der Wert erreicht wird.

Vader
2013-10-29, 14:44:29
Gibt´s eigentlich noch Hersteller, die einem Garantie gewähren nach der Demontage des Kühlers?

Ronny145
2013-10-29, 14:45:20
Wäh Wäh!

Nochmal: Was euch nicht passt, ist einfach egal. Entscheidung gefällt, ist Geschichte. Wie ein kleines Kind.


Deine Argumentation ist unter aller Sau (wenn man das überhaupt als Argumentation bezeichnen kann).


Getestet wird standardmäßig out of the box so wie der Kunde die Karte ohne weiteres Zutun laufen lässt. Das war schon immer so und wird immer so bleiben. Es ist wenig neutral, wenn beim einen Hersteller die Karte auf den Basistakt festgestellt wird und beim anderen genau ins Gegenteil voll ausgefahren. Beides ist nicht out of the box. Kann man zusätzlich machen, standardmäßig nicht. Die große Mehrheit testet zum Glück so.

N0Thing
2013-10-29, 14:47:33
Im 290X Review hat man es noch hinbekommen und bei beiden Karten beide Modi getestet, was ich auch ausdrücklich gelobt habe. Auf lange Sicht davon wieder abzurücken, wie die neuesten Batman Benchmarks bei PCGH zeigen, halte ich jedoch für einen gravierenden Fehler.

Ich denke auch, daß es im Sinne der Kunden/Leser wäre, die 290x sowohl im Quiet- als auch im Uber.Modus zu testen. Sobald Nvidia die Regler für Änderungen am Boost in den Treiber aufnimmt, sollten dann auch Tests mit erhöhtem Powertarget gemacht werden.
Natürlich ist das ein größerer Aufwand, da können aber die Leser nichts dafür, sondern AMD & Nvidia. Und wenn man sich als Redaktion den Aufwand spart, bezahlt man das am Ende mit den Besucherzahlen.


Meine persönliche Meinung zur Lautstärke:

Ich finde die Karte auch im Übermodus recht eträglich und halte die Lautstärke wie bei meinen damaligen beiden GTX 480 Karten ( die ich immernoch hab) eher als Feature denn als störend, spiel sowieso mit Kopfhörern und bald mit AMD True Audio was viel viel besser ist als G-sync und GPU Physx zusammen.:usad::biggrin:

Das Argument, daß man mit einem Gehörtschutz prima spielen kann, ist jetzt nicht unbedingt ein Pluspunkt für das Produkt. :D

parcec
2013-10-29, 14:50:28
Die Frage, die ich mir stelle ist:

Sagen wir, wir stellen bei beiden Karten den Lüfter auf hundert prozent und lassen sie gegeneinander antreten, was passiert. Sinnvollerweise sollte ich immer gleiche Rahmenbedingungen schaffen wenn ich teste?! Mal ganz unabhängig von irgendwelchen Schaltern oder Tools. Kann jemand dazu eine Aussage treffen?

V2.0
2013-10-29, 14:51:43
Und was nützen einem die Balken dann?
Wer betreibt denn ernsthaft mit dem Referenzdesign den Uber-Mode?
Ist für die Tonne.

omg, einige hier legen in Niveau an den Tag, und da scheint dann noch eine biased-Haltung durch, unglaublich...

Wer nur die FPS Balken betrachtet, ist imho sowieso bei der Wahl seiner Grafikkarte überfordert. Man muss imho schon eine gesamten Test lesen und seine individuelle Präferenz zu bestimmen. Mir persönlich wäre die 290X deutlichst zu laut, die Titan zu teuer, so dass ich eher zu einer 780 im Eigendesign von MSI, InnoChill oder EVGA greifen würde.

Die Frage, die ich mir stelle ist:

Sagen wir, wir stellen bei beiden Karten den Lüfter auf hundert prozent und lassen sie gegeneinander antreten, was passiert. Sinnvollerweise sollte ich immer gleiche Rahmenbedingungen schaffen wenn ich teste?! Mal ganz unabhängig von irgendwelchen Schaltern oder Tools. Kann jemand dazu eine Aussage treffen?

Es sind auch dann keine gleichen Rahmenbedingungen, da selbst bei gleicher Kühlung die Leistungsaufnahme immer noch unterschiedlich ist. Wenn man die dann auch noch angleicht, testet man etwas, was niemand im Laden kaufen kann. Eine Grafikkarte ist nun einmal ein Komplettpaket aus Leistung, Verbrauch und Lautstärke.

LSSJBroly
2013-10-29, 14:54:06
Sowohl der Referenzkühler der 290X als auch der der Titan/780/770 wird es mit 100% Fanspeed wohl schaffen, das Temp-Target nicht zu erreichen und somit den max. GPU-Takt nutzen zu können.

Bei der Titan/780 kann es möglich sein, dass die GPU mal eine 13MHz stufe nach unten geht, falls das PT erreicht wird (Stock: 100%=250 Watt; max. 106% möglich = 265 Watt)

Allerdings sind beide Kühler vollkommen unterschiedlich, sodass ein genauer Vergleich nicht möglich ist.

boxleitnerb
2013-10-29, 14:56:49
Ich denke auch, daß es im Sinne der Kunden/Leser wäre, die 290x sowohl im Quiet- als auch im Uber.Modus zu testen. Sobald Nvidia die Regler für Änderungen am Boost in den Treiber aufnimmt, sollten dann auch Tests mit erhöhtem Powertarget gemacht werden.
Natürlich ist das ein größerer Aufwand, da können aber die Leser nichts dafür, sondern AMD & Nvidia. Und wenn man sich als Redaktion den Aufwand spart, bezahlt man das am Ende mit den Besucherzahlen.


Ich sehe auch bei AMD den BIOS-Schalter nicht im Treiber. Ich verstehe nicht, warum man das eine erlauben will und das andere nicht, außer man will eine Seite bevorteilen. Standard vs. Standard, maximierte Targets und Uber Mode kann man bei kleinen Sondertests von Custom-Karten oder eben bei großen Reviews testen.

parcec
2013-10-29, 15:03:20
Das habe ich schon verstanden. Mir geht es um etwas anderes. Wenn ich eine Titan kaufe, kann ich ohne Übertakten zu wollen im Prinzip nur die Kühlung beeinflussen genause wie bei einer 290x. Hier lehne ich mich als Kunde definitv nicht zu weit aus dem Fenster.

Die Chips sind wie sie sind, daran kann ich und will ich nichts ändern. Genauso wenig wie an PT's oder TT's denn die gibts ja schließlich nicht ohne Grund. Also nochmal, welche Karte performt hier besser?! Sind eigentlich die Boostfrequenzen bei den Karten garantiert?

N0Thing
2013-10-29, 15:06:43
Ich sehe auch bei AMD den BIOS-Schalter nicht im Treiber. Ich verstehe nicht, warum man das eine erlauben will und das andere nicht, außer man will eine Seite bevorteilen. Standard vs. Standard, maximierte Targets und Uber Mode kann man bei kleinen Sondertests von Custom-Karten oder eben bei großen Reviews testen.

Nvidia darf auch gerne einen BIOS-Schalter anstelle von Reglern im Treiber nutzen, hab ich auch nichts dagegen. Ich fand es nur naheliegender, die Schnittstelle für Drittanbieter in den Treiber zu integrieren. Aus meiner Sicht bietet AMD zwei Standards an, Nvidia einen. Einen dokumentierten BIOS-Switch ist für mich ein anderes Ding, als in Eigenleistung ein passendes Programm zu besorgen. Oder liefert Nvidia die inzwischen bei jeder Karte mit?

Abgesehen davon, sollte man definitiv auch den Quietmodus von AMD testen, oder, wenn das zu falschen Ergebnisse führt, den Takt auf die durchschnittliche Taktfrequenz festnageln, wie es auch beim Titan-Review gemacht wurde. Dann befindet sich aus meiner Sicht keiner im Nachteil.

LSSJBroly
2013-10-29, 15:10:40
Genauso wenig wie an PT's oder TT's denn die gibts ja schließlich nicht ohne Grund.
Das mögliche verändern liegt ja innerhalb der Garante und gehört zu GPU-Boost 2.0:)


Also nochmal, welche Karte performt hier besser?! Sind eigentlich die Boostfrequenzen bei den Karten garantiert?
Kurz: Keine. Beide Karten, Titan und 290X sind +/- genau gleich schnell, da beide mit um die 1000MHz takten. Der max. Boost bei Nvidia oder der max. Takt bei AMD ist nirgendwo garantiert. AMD spricht nicht um sonst von bis zu 1.000MHz :)

Raff
2013-10-29, 15:11:32
Abgesehen davon, sollte man definitiv auch den Quietmodus von AMD testen, oder, wenn das zu falschen Ergebnisse führt, den Takt auf die durchschnittliche Taktfrequenz festnageln, wie es auch beim Titan-Review gemacht wurde. Dann befindet sich aus meiner Sicht keiner im Nachteil.

Nach Möglichkeit sollte man das machen, ja – primär um kuriosen Nachkomma-Debatten wie hier aus dem Weg zu gehen. Ist das aber mal nicht möglich oder wie im Falle von Batman für die Spielbarkeit völlig irrelevant, solltet ihr das vielleicht einfach mal etwas gelassener sehen. Na, wie wäre das zur Abwechslung? :) Ihr/euch = jene, die sich mit Titan@876-Werten auf den Schlips getreten fühlen.

Einige hier tun dauernd so, als könne man jede x-beliebige Titan einbauen, die dann mit 106 Prozent Powertarget die ganze Zeit mit 1 GHz läuft. Das ist nicht so. Nvidia macht die Angabe des "typischen Boosts" nicht aus Spaß, das hat Gründe.

MfG,
Raff

parcec
2013-10-29, 15:13:37
Dann verstehe ich nicht warum das Umlegen des Bios switch bei der 290x einen Unterschied im Verglich zur Titan (290x > Titan) machen sollte wenn dieser nur die Lüfterdrehzahl beeinflußt.

pest
2013-10-29, 15:14:38
Ich finde den Vergleich bei PCGH bei festem 1 GHz-Takt sehr informativ (y)
Auch mit dem Resultat, dass die beiden Karten sich nicht viel nehmen

So jetzt kann in einem Preview-Thread! weitere 30 Seiten darüber diskutiert werden, wann wie wer wo auf welchen Takt boosted

boxleitnerb
2013-10-29, 15:19:49
Nvidia darf auch gerne einen BIOS-Schalter anstelle von Reglern im Treiber nutzen, hab ich auch nichts dagegen. Ich fand es nur naheliegender, die Schnittstelle für Drittanbieter in den Treiber zu integrieren. Aus meiner Sicht bietet AMD zwei Standards an, Nvidia einen. Einen dokumentierten BIOS-Switch ist für mich ein anderes Ding, als in Eigenleistung ein passendes Programm zu besorgen. Oder liefert Nvidia die inzwischen bei jeder Karte mit?

Abgesehen davon, sollte man definitiv auch den Quietmodus von AMD testen, oder, wenn das zu falschen Ergebnisse führt, den Takt auf die durchschnittliche Taktfrequenz festnageln, wie es auch beim Titan-Review gemacht wurde. Dann befindet sich aus meiner Sicht keiner im Nachteil.

Das Programm wird eigentlich immer mitgeliefert (MSI, Asus, EVGA, Gigabyte...). Und selbst wenn es mal wo nicht direkt dabei sein sollte, kann man wohl erwarten, dass der Käufer sich auf die Seite des Herstellers begeben und es herunterladen kann. Einen aktualisierten Treiber sollte man ja auch herunterladen und installieren können, das passiert nicht automatisch. Viele Seiten, darunter auch PCGH, machen kleinere Tests wie z.B. den Batman-Test aktuell mit aktuellen Treibern und modifizieren die Einstellungen (HQ-AF). Das ist in Raff-Speech auch "Gefrickel". Wenn man einen Treiber runterladen kann, kann man auch das herstellereigene Tool herunterladen. Wobei das wie gesagt meist gar nicht nötig ist.

Nach Möglichkeit sollte man das machen, ja – primär um kuriosen Nachkomma-Debatten wie hier aus dem Weg zu gehen. Ist das aber mal nicht möglich oder wie im Falle von Batman für die Spielbarkeit völlig irrelevant, solltet ihr das vielleicht einfach mal etwas gelassener sehen. Na, wie wäre das zur Abwechslung? :) Ihr/euch = jene, die sich mit Titan@876-Werten auf den Schlips getreten fühlen.

Einige hier tun dauernd so, als könne man jede x-beliebige Titan einbauen, die dann mit 106 Prozent Powertarget die ganze Zeit mit 1 GHz läuft. Das ist nicht so. Nvidia macht die Angabe des "typischen Boosts" nicht aus Spaß, das hat Gründe.

MfG,
Raff

Ca. 10% sind also Nachkommawerte? Was es im einzelnen Fall für die Spielbarkeit bedeutet (das macht bei der 290X zwischen den Modi auch keinen Unterschied, warum verschweigst du das?), ist irrelevant, es geht um das Prinzip des fairen Testens. Statt laufend auszuweichen und zu beschwichtigen, wie wäre es zur Abwechslung mit dem Eingeständnis, dass die Testmethodik undurchdacht und unfair ist? Warum fragt ihr nicht bei Nvidia und deren Boardpartnern ebenfalls nach, wie sie zum Boost+Garantie stehen und testet dann entsprechend? Sind das unangenehme Fragen, Raff?

Von "1 GHz" redet hier niemand, bitte lese genauer. Ob die Karte mit 993 oder 980 MHz taktet ist doch völlig egal. Sie taktet eben bei maximierten Targets deutlich höher als in Standardeinstellungen, darum geht es. AMD setzt den Quiet Mode auch nicht aus Spaß als Standard, das hat ebenfalls Gründe.

Schaffe89
2013-10-29, 15:58:59
Das ist in Raff-Speech auch "Gefrickel".

Nein, denn AMD liefert das im Treiber mit, bei NV brauchst du ein externes Tool...:D

Ne im ernst: Beide Karten sollte man wenn möglich schon auch mit losgelassener Handbremse testen, aber das ist ja nur ein Test zur Spielbarkeit.

@ boxleitner

DAs Thema ist Zeitverschwendung.

Armaq
2013-10-29, 16:01:52
Deine Argumentation ist unter aller Sau (wenn man das überhaupt als Argumentation bezeichnen kann).


Getestet wird standardmäßig out of the box so wie der Kunde die Karte ohne weiteres Zutun laufen lässt. Das war schon immer so und wird immer so bleiben. Es ist wenig neutral, wenn beim einen Hersteller die Karte auf den Basistakt festgestellt wird und beim anderen genau ins Gegenteil voll ausgefahren. Beides ist nicht out of the box. Kann man zusätzlich machen, standardmäßig nicht. Die große Mehrheit testet zum Glück so.
Quark.

AMD bietet zwei Modi (wie auch schon bei meiner VaporX). Ich kann einmal klicken und dann benutzt die Karte den Modus. Wenn ich das Manual lese, stelle ich es beim Einbau fest, wenn nicht (wie in meinem Fall), dann per Zufall mal später.

Jetzt testet jemand die Karte, der man ganz das einfach sagen kann, mit dem "härteren" Modus und ihr geiert wie Fanatiker auf der Entscheidung rum. Get over it, es gibt keine Argumentation und auch kein Wohlfühlgespräch mit Rubbelung.

Wenn der Test Einzelnen nicht passt, dann ist das so, ihr wollt hier jemanden auf den Scheiterhaufen stellen. Dann kommt die bias-Keule, obwohl ich vor offiziellen Tests auf das große Problem der Vergleichbarkeit mehrfach hinwies. Sorry, wozu argumentieren? Ihr wollt einfach nur flamen.

boxleitnerb
2013-10-29, 16:06:56
Nein, denn AMD liefert das im Treiber mit, bei NV brauchst du ein externes Tool...:D

Ne im ernst: Beide Karten sollte man wenn möglich schon auch mit losgelassener Handbremse testen, aber das ist ja nur ein Test zur Spielbarkeit.


Falsch, der Boardpartner hat den Schalter auf seiner Karte drauf bzw. legt die Software seiner Karte bei. Und mit dem Kommentar zum Gefrickel wollte ich lediglich aufzeigen, wie völlig willkürlich dieser Begriff von Raff hier gewählt ist, um sein Vorgehen zu rechtfertigen.

Ginge es nur um einen Test, könnte man noch ein Auge zudrücken, jedoch sind die Absichten aus dem Fazit des Tests bei PCGH völlig klar: Das wird auch in Zukunft so gemacht werden.

Schnitzl
2013-10-29, 16:07:26
Ich finde den Vergleich bei PCGH bei festem 1 GHz-Takt sehr informativ (y)
Auch mit dem Resultat, dass die beiden Karten sich nicht viel nehmen

So jetzt kann in einem Preview-Thread! weitere 30 Seiten darüber diskutiert werden, wann wie wer wo auf welchen Takt boosted
ich hab das wichtigste nochmal fett gemacht.

boxleitnerb, wenn du mit den Tests unzufrieden bist, beschwer dich DORT!
Wenn das unbedingt hier sein muss, mach einen eigenen Thread auf.

captain_drink
2013-10-29, 16:08:11
Ne im ernst: Beide Karten sollte man wenn möglich schon auch mit losgelassener Handbremse testen, aber das ist ja nur ein Test zur Spielbarkeit.


Mit denselben Methoden werden dann aber auch andere Benchmarks erstellt, vielleicht sogar solche, die in Indices eingehen usw. M.E. ist es im Interesse aller, bei Benchmarks (egal welcher Art) ein Höchstmaß an Transparenz und Vergleichbarkeit herzustellen. Würde man das nicht tun, könnte man die eine Karte auch mit einem i7 und die andere mit einem Phenom X4 testen. Nicht vergessen sollte man zudem, dass jeder Benchmark auch als Hilfe zur Kaufentscheidung dienen kann. Das Preis-/Leistungs-Verhältnis lässt sich nur dann beurteilen, wenn nicht nur die Preise, sondern auch die Leistung vergleichbar ist. Misst man letztere mit zweierlei Maß, ist dies jedoch nicht gegeben.

PS: Das soll natürlich nicht nur für PCGH, sondern für alle gelten.

boxleitnerb
2013-10-29, 16:19:42
boxleitnerb, wenn du mit den Tests unzufrieden bist, beschwer dich DORT!
Wenn das unbedingt hier sein muss, mach einen eigenen Thread auf.
Der Kreuzzug, den du hier betreibst, ist imho widerlich

Es geht hier um Reviews, und die Diskussion betrifft nunmal eines dieser Reviews. Es ist somit legitim on-topic.
Ich gebe offen zu, mich regt das Thema gerade ziemlich auf. Das liegt aber nicht zuletzt an der völligen Uneinsichtigkeit und Arroganz, die da an den Tag gelegt wird von dem entsprechenden Redakteur. Meine Enttäuschung ist nunmal umso größer als dass ich die GPU-Abteilung bei PCGH bisher hochgeschätzt habe.
Aber ich sehe schon, Kritik wird nicht angenommen und ohne Argumente zerredet. Ich habe zu dem Thema vorerst alles gesagt und meine Argumente hervorgebracht. Ich kann nur hoffen, dass da noch Einsicht kommt.

Iruwen
2013-10-29, 16:23:31
Du nimmst das fast persönlich oder :biggrin: Ist doch egal, wäre nett gewesen aber wer in der Preisklasse einkauft wird sich wohl darüber bewusst sein.

Mordred
2013-10-29, 16:36:39
Es geht hier um Reviews, und die Diskussion betrifft nunmal eines dieser Reviews. Es ist somit legitim on-topic.
Ich gebe offen zu, mich regt das Thema gerade ziemlich auf. Das liegt aber nicht zuletzt an der völligen Uneinsichtigkeit und Arroganz, die da an den Tag gelegt wird von dem entsprechenden Redakteur. Meine Enttäuschung ist nunmal umso größer als dass ich die GPU-Abteilung bei PCGH bisher hochgeschätzt habe.
Aber ich sehe schon, Kritik wird nicht angenommen und ohne Argumente zerredet. Ich habe zu dem Thema vorerst alles gesagt und meine Argumente hervorgebracht. Ich kann nur hoffen, dass da noch Einsicht kommt.

Wird wohl ein Paycheck von AMD gewesen sein ;)

Schnitzl
2013-10-29, 16:41:37
Es geht hier um Reviews, und die Diskussion betrifft nunmal eines dieser Reviews. Es ist somit legitim on-topic.
ich dachte es geht um ein Batman-Grafikkartentest? Kein Wunder dass ich den nicht finde...
Verlinke doch mal das worüber du dich aufregst bitte.
Ich gebe offen zu, mich regt das Thema gerade ziemlich auf.(...)
Empfehle dir dringenst dich abzukühlen :)
Uneinsichtigkeit und Arroganz gibt es auf der Welt so viel da wirst du sehr bald platzen wenn du dich über alles aufregst ;)
Und oftmals sind es nur Missverständnisse

So ein Review ist endlos viel Arbeit, hätte ich das Review geschrieben, würde ich ungleich härter reagieren...
Du würdest dich wundern wieviele "DAUs" den Schalter finden und dann schon plazebo-like denken ihre Karte ist jetzt doppelt so schnell ;D

MfG

Blediator16
2013-10-29, 16:45:48
Der Boost war bei den neuen Kepler darmals auch ein Segen komisch, dass einige absolut Null negative Worte verloren haben. Wort wörtlich Null eher im Gegenteil Boost war sogar postiv. Ob AMD dabei theoretisch im Nachteil war, weil einige Karten für einen Bruchteil der Sekunde hochgetaktet haben und damit übertaktet wurden hat niemanden gejuckt. Hier wird jetzt ein Schalter für einen dauerhaften Modus umgestellt, der umgestellt bleibt und es wird sich aufgeregt. Lustig das ganze :D

aufkrawall
2013-10-29, 16:47:37
Beim Boost wird nicht OCed.

boxleitnerb
2013-10-29, 16:49:21
ich dachte es geht um ein Batman-Grafikkartentest? Kein Wunder dass ich den nicht finde...
Verlinke doch mal das worüber du dich aufregst bitte.

Empfehle dir dringenst dich abzukühlen :)
Uneinsichtigkeit und Arroganz gibt es auf der Welt so viel da wirst du sehr bald platzen wenn du dich über alles aufregst ;)
Und oftmals sind es nur Missverständnisse

So ein Review ist endlos viel Arbeit, hätte ich das Review geschrieben, würde ich ungleich härter reagieren...
Du würdest dich wundern wieviele "DAUs" den Schalter finden und dann schon plazebo-like denken ihre Karte ist jetzt doppelt so schnell ;D

MfG

http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=9979041&postcount=820
Hier bitte, das war mein erster Post zu dem Thema. Ich habe es ehrlich gesagt im 290X-Test gar nicht entdeckt (Fazits lese ich mir nie durch), sondern wunderte mich erst beim Batman-Benchmark, warum da der Quiet Mode nicht dabei ist.

Iruwen
2013-10-29, 16:53:41
Der Boost war bei den neuen Kepler darmals auch ein Segen komisch, dass einige absolut Null negative Worte verloren haben. Wort wörtlich Null eher im Gegenteil Boost war sogar postiv. Ob AMD dabei theoretisch im Nachteil war, weil einige Karten für einen Bruchteil der Sekunde hochgetaktet haben und damit übertaktet wurden hat niemanden gejuckt. Hier wird jetzt ein Schalter für einen dauerhaften Modus umgestellt, der umgestellt bleibt und es wird sich aufgeregt. Lustig das ganze :D
An dem Post ist mal wieder so ziemlich alles falsch. Erstens haben die guten Tests das System aufgewärmt, zweitens ist der Boost kein OC, drittens ist dein "dauerhafter Modus" genauso wenig dauerhaft, bei überschreiten der Zielparameter taktet die Karte trotzdem herunter.

Blediator16
2013-10-29, 16:57:47
An dem Post ist mal wieder so ziemlich alles falsch. Erstens haben die guten Tests das System aufgewärmt, zweitens ist der Boost kein OC, drittens ist dein "dauerhafter Modus" genauso wenig dauerhaft, bei überschreiten der Zielparameter taktet die Karte trotzdem herunter.

Du hast mich nur noch weiter bestärkt. Dieses Boost gecheate war genau das was Nvidia wollte. Nicht alle heizen vor und nicht alle Testen richtig. Menschen sind dumm. Sie lesen was sie wollen. Sie nehmen sich Tests, in denen ihr Bias vorne ist. Ob der Boost OC ist oder nicht möchte ich nicht weiter bereden. Und der dauerhafte Modus ist dauerhaft. Da wird der SChalter beim Einbauen einmal umgestellt ohne irgendwelche Spielchen. Nvidia sollte es dann einfach mit einbauen entweder Treiber oder Schalter und unter Garantie stellen. Nochmal über den Boost habt ihr euch nur positiv geäußert kein negatives Stimmchen zu hören nichtmal im Ansatz.

ShadowXX
2013-10-29, 16:59:38
Wäh Wäh!

Nochmal: Was euch nicht passt, ist einfach egal. Entscheidung gefällt, ist Geschichte. Wie ein kleines Kind.
Aufführen wie ein kleines Kind tust du dich eher....


Raffs Umgang mit Kritik hier und auf PCGH zu diesem Thema ist teilweise unhaltbar, sehr unprofessionell. Da wird um den heißen Brei herumgeredet, polemisiert und letztendlich gesagt "Was unsere Leserschaft denkt, ist uns egal, wir machen es jetzt so und fertig." Toll!
Empfinde ich genauso. Wie viel hat AMD wohl gezahlt?


Einige hier tun dauernd so, als könne man jede x-beliebige Titan einbauen, die dann mit 106 Prozent Powertarget die ganze Zeit mit 1 GHz läuft. Das ist nicht so. Nvidia macht die Angabe des "typischen Boosts" nicht aus Spaß, das hat Gründe.
MfG,
Raff
Und du tust so als könnte jeder mal eben eine 290X auf Uber stellen in sein geschlossenes Gehäuse reinpacken und das Ding würde dann immer voll durchpowern....wird bei den wenigsten funktionieren.

Und ich warte auch immer noch darauf das jemand mal erklärt wie er mal eben kurz zwischen den Bios-Modi im laufenden Betrieb bei geschlossenen Gehäuse wechselt....


Quark.
AMD bietet zwei Modi (wie auch schon bei meiner VaporX). Ich kann einmal klicken und dann benutzt die Karte den Modus. Wenn ich das Manual lese, stelle ich es beim Einbau fest, wenn nicht (wie in meinem Fall), dann per Zufall mal später.

Siehe oben...wie stellst du die Modi im laufenden Betrieb um? Vielleicht sogar als Profil per Spiel?


Ihr wollt einfach nur flamen.
Der einzige der hier Flamen will bist du (und dazu noch gehörig trollen).

Du hast mich nur noch weiter bestärkt. Dieses Boost gecheate war genau das was Nvidia wollte. Nicht alle heizen vor und nicht alle Testen richtig. Menschen sind dumm. Sie lesen was sie wollen. Sie nehmen sich Tests, in denen ihr Bias vorne ist. Ob der Boost OC ist oder nicht möchte ich nicht weiter bereden. Und der dauerhafte Modus ist dauerhaft. Da wird der SChalter beim Einbauen einmal umgestellt ohne irgendwelche Spielchen.
Und das ist eben falsch. Es werden nur die Lüfter angezogen....wenn das im Ubermodus nicht ausreicht, dann drosselt die Karte natürlich auch im Ubermodus.
Es heisst auch dort nur: bis zu 1000 MHz....durch die agressiven Lüfter kann die Karte das nur länger und öfter halten. Im Prinzip kann dir die 290X im Ubermodus genauso auf 800 MHz zurückfallen wie im Quiet-Modus.

Iruwen
2013-10-29, 17:02:13
Du hast mich nur noch weiter bestärkt. Dieses Boost gecheate war genau das was Nvidia wollte. Nicht alle heizen vor und nicht alle Testen richtig. Menschen sind dumm. Sie lesen was sie wollen. Sie nehmen sich Tests, in denen ihr Bias vorne ist. Ob der Boost OC ist oder nicht möchte ich nicht weiter bereden. Und der dauerhafte Modus ist dauerhaft. Da wird der SChalter beim Einbauen einmal umgestellt ohne irgendwelche Spielchen. Nvidia sollte es dann einfach mit einbauen entweder Treiber oder Schalter und unter Garantie stellen. Nochmal über den Boost habt ihr euch nur positiv geäußert kein negatives Stimmchen zu hören nichtmal im Ansatz.
Blödsinn. Vor allem "ihr". Du teilst die Welt gerade mal wieder in rot und grün ein.

captain_drink
2013-10-29, 17:05:11
Nvidia sollte es dann einfach mit einbauen entweder Treiber oder Schalter und unter Garantie stellen.

Nvidia kann nichts unter Garantie (bzw. Gewährleistung) stellen, genauso wenig AMD. Bei der 290X haben sich alle Boardpartner dazu entschieden, der Empfehlung von AMD zu folgen und für den Ubermode die Garantie zu übernehmen. Bei den Partnern von Nvidia scheint ebenfalls die Mehrheit maximale Targets in die Garantie zu nehmen. Der einzige Unterschied besteht somit in der Art, die jeweilige Karte zu "entfesseln". Ob man einen BIOS-Switch oder ein 3rd-Party-Tool bevorzugt, ist dann schlicht Geschmackssache. Benchen sollte man auf jeden Fall beides und das einheitlich, denn der Kartenkäufer hat diese Optionen ebenfalls zur Verfügung.

Raff
2013-10-29, 17:05:27
Und du tust so als könnte jeder mal eben eine 290X auf Uber stellen in sein geschlossenes Gehäuse reinpacken und das Ding würde dann immer voll durchpowern....wird bei den wenigsten funktionieren.

Hm? Einmal das BIOS auf "Uber" stellen und gut. Dann hält die Karte ihren Takt in 95 Prozent der Spiele, selbst bei hoher Umgebungstemperatur. Was so einfach klingt und funktioniert hat einen Haken: Es ist unfassbar laut. Nur spielt das in Benchmarks keine Rolle. ;)

Ansonsten: falsches Forum. Mehr gibt's hier: http://extreme.pcgameshardware.de/news-kommentare-zu-action-spielen/301184-batman-arkham-origins-grafikkarten-benchmarks-physx-co-im-uberblick-plus-tuning-tipps-2.html#post5799340 (#48)

MfG,
Raff

Armaq
2013-10-29, 17:05:53
Ausdifferenziert muss man auch mal betrachten, dass es eben kein Minimaltakt bei 290X gibt.

Anders gesagt ist es zwar schön, dass bei Uber Modus die Karte fast immer die 1 Ghz erreicht, aber ein garantierten Base-Takt gibt es in keinem Modus (wenn ich nicht irre).

Resultat: bei verstaubter Karte nach 6 Monaten, kann dein Mindest und dein Höchsttakt viel schlechter ausfallen.

Bsp: nicht verstaubt im Quiet Modus hat man 850 Mhz bei maximaler Drehzahl im Quiet Modus von 40% in Spiel X. Bei verstaubter Grafikkarte geht nicht mehr als 40% Lüfter, also wird der Takt reduziert - das ist der echte Fuck-Up, dessen Auswirkung man testen muss.

Blediator16
2013-10-29, 17:07:01
Nvidia kann nichts unter Garantie (bzw. Gewährleistung) stellen, genauso wenig AMD. Bei der 290X haben sich alle Boardpartner dazu entschieden, der Empfehlung von AMD zu folgen und für den Ubermode die Garantie zu übernehmen. Bei den Partnern von Nvidia scheint ebenfalls die Mehrheit maximale Targets in die Garantie zu nehmen. Der einzige Unterschied besteht somit in der Art, die jeweilige Karte zu "entfesseln". Ob man einen BIOS-Switch oder ein 3rd-Party-Tool bevorzugt, ist dann schlicht Geschmackssache. Benchen sollte man auf jeden Fall beides und das einheitlich, denn der Kartenkäufer hat diese Optionen ebenfalls zur Verfügung.

Moment. 3rd Party Tool hat hier absolut nichts verloren. Es heisst nicht umsonst 3rd Party. Wieso sollte man nicht gleich per Biosflash die Titan entfesseln? Ist doch nichts bei kann doch jeder.

Armaq
2013-10-29, 17:07:23
Aufführen wie ein kleines Kind tust du dich eher....
Empfinde ich genauso. Wie viel hat AMD wohl gezahlt?

Soll ich das noch kommentieren? Wie gesagt: Hexenjagd und Scheiterhaufen ist hier ein Versuch eines kleinen Kollektivs.

EDIT:
Richtig geil, einzelne Individuen machen sogar in mehreren Foren dagegen mobil. Absolut unfassbar, aber man kann ja auch ne Shitstorm-Agentur betreiben.

ShadowXX
2013-10-29, 17:09:04
Hm? Einmal das BIOS auf "Uber" stellen und gut. Dann hält die Karte ihren Takt in 95 Prozent der Spiele, selbst bei hoher Umgebungstemperatur. Was so einfach klingt und funktioniert hat einen Haken: Es ist unfassbar laut. Nur spielt das in Benchmarks keine Rolle. ;)

Ich gebe dir sofort 3 Rechner an die Hand wo die Karte nicht mal in 10% der Spiele diese 1000 MHz halten wird können.


Ansonsten: falsches Forum. Mehr gibt's hier: http://extreme.pcgameshardware.de/news-kommentare-zu-action-spielen/301184-batman-arkham-origins-grafikkarten-benchmarks-physx-co-im-uberblick-plus-tuning-tipps-2.html#post5799340 (#48)

MfG,
Raff
Klar....da im PCGHW Forum ja quasi alles negative einfach nur gelöscht wird ist das natürlich ne ganz tolle Idee da was zu posten.


Und es drücken sich immer noch alle darum mal zu erzählen wie Sie denn den BIOS-Schalter im laufenden Betrieb umstellen......

Iruwen
2013-10-29, 17:12:05
Moment. 3rd Party Tool hat hier absolut nichts verloren. Es heisst nicht umsonst 3rd Party. Wieso sollte man nicht gleich per Biosflash die Titan entfesseln? Ist doch nichts bei kann doch jeder.
3rd-Party-Tool ist ja auch meist das falsche Wort, die Hersteller legen eigene Tools dazu. In der Regel offenbar Afterburner-Ableger. Und deren Funktionen sind im Gegensatz zu einem BIOS-Flash (solange es kein offizielles BIOS ist) von der Garantie abgedeckt, falls nicht wird man gewarnt, z.B. bei einer Spannungsänderung. Mir fällt spontan keiner Hersteller ein, der so ein Tool nicht anbieten würde. Der Irrtum ist wohl eher, dass man eine Karte von NV kaufen würde. Tut man logischerweise nicht, und die haben mit der Garantie auch nichts zu tun.
Hardwareswitches sind doch eher 1990. Der Rechner muss geöffnet und neu gestartet werden, danach muss man offenbar sogar noch im Treiber die Standardsettings wiederherstellen (meinte zumindest Peter hier (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=9972809&postcount=262), oder bezog sich das auf den laufenden Betrieb?)

captain_drink
2013-10-29, 17:15:11
Moment. 3rd Party Tool hat hier absolut nichts verloren. Es heisst nicht umsonst 3rd Party. Wieso sollte man nicht gleich per Biosflash die Titan entfesseln? Ist doch nichts bei kann doch jeder.

Weil der BIOS-Flash nicht unter die Garantie fällt? Sofern es dafür Garantie gibt, wäre es mir auch egal, wenn man die Targets per Zahnstocher anpassen müsste. Es geht nicht um die Art der Berechtigung, sondern die Berechtigung selbst, und die ist bei den IHVs identisch.

Raff
2013-10-29, 17:34:26
Ich gebe dir sofort 3 Rechner an die Hand wo die Karte nicht mal in 10% der Spiele diese 1000 MHz halten wird können.

Gern! Kannst auch einfach ein Video machen. :D

Klar....da im PCGHW Forum ja quasi alles negative einfach nur gelöscht wird ist das natürlich ne ganz tolle Idee da was zu posten.

Unfug. Übrigens macht der Ton die Musik.

Und es drücken sich immer noch alle darum mal zu erzählen wie Sie denn den BIOS-Schalter im laufenden Betrieb umstellen......

Nochmals: Das macht man einmal. Irgendwann, am besten direkt beim Einbau. Ansonsten muss man die Karte dafür nicht ausbauen: Gehäusewand ab, Schalter umlegen, fertig.

MfG,
Raff

Schnitzl
2013-10-29, 17:39:06
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=9979041&postcount=820
Hier bitte, das war mein erster Post zu dem Thema. Ich habe es ehrlich gesagt im 290X-Test gar nicht entdeckt (Fazits lese ich mir nie durch), sondern wunderte mich erst beim Batman-Benchmark, warum da der Quiet Mode nicht dabei ist.
ja, ok - jedoch steht "Uber-Mode" dabei was ja eigentlich dem normal denkendem Menschen aufzeigt, dass bei Standard die karte u.U. langsamer ist.
Versetz dich doch mal in die Redaktion, so eine Entscheidung zu fällen ist nicht einfach. Hätte man sich für den "Quiet-Mode" entschied...omg was hier los wäre...

boxleitnerb
2013-10-29, 17:46:48
ja, ok - jedoch steht "Uber-Mode" dabei was ja eigentlich dem normal denkendem Menschen aufzeigt, dass bei Standard die karte u.U. langsamer ist.
Versetz dich doch mal in die Redaktion, so eine Entscheidung zu fällen ist nicht einfach. Hätte man sich für den "Quiet-Mode" entschied...omg was hier los wäre...

Natürlich ist es nicht einfach. Und natürlich wird wie Raff treffend sagt jeder immer was zu meckern haben. Allerdings geht es ja nicht um die Wahl dieses Modus bei einer isolierten Karte, sondern darum wie das dann im Vergleich mit anderen Karten gehandhabt wird. Computerbase und HT4U nehmen Standardwerte in ihre Ratings mit auf, etwaige andere Einstellungen werden aber in den Launchtests eines Produkts ausführlicher beleuchtet, erfreulicherweise dann auch bei der Konkurrenz (hat PCGH löblicherweise ja auch gemacht). Das ist meines Erachtens nach die optimale Lösung.

Gipsel
2013-10-29, 18:04:43
Das hab ich auch nirgendwo behauptet, oder liest du das wo?
Ich weiß nicht, warum du jetzt auch mit den unwichtigen Details anfängst und den Kernpunkt ignorierst: Dass die Vergleiche bei PCGH in Zukunft unfair sind, falls auf dieser Methodik bestanden wird. Weil eine Karte benachteiligt wird und unter ihren Möglichkeiten bleiben muss, die andere hingegen nicht.

Oder verändert PCGH bei Kepler neuerdings die Lüfterkurve wenn schon nicht die Targets? Nein, tun sie nicht.Könnten Sie aber, um Deiner Kritik bezüglich mit dem Übermode vergleichbarer Testwerte für Kepler-Karten zu begegnen. Das wäre eher vergleichbar, als das Powertarget bei Kepler anzuheben (wie Du implizit vorgeschlagen hast), denn das bleibt im Übermode unverändert (darauf wollte ich hinweisen.). Alternativ eventuell das Temperaturtarget anheben ohne das Powertarget zu verändern.
Insofern habe ich auch keinen Kernpunkt ignoriert, sondern lediglich Deine Generalkritik etwas präzisiert. ;)

Ubermode
2013-10-29, 18:07:34
Offizielle Tests sollten IMHO mit einer Out-Of-The-Box Karte ohne jegliche nachträgliche Handanlegen (egal ob jetzt das umlegen eines Schalters, oder das Schieben von Reglern) durchgeführt werden.

Der Meinung bin ich nicht. Der Schalter ist ja eine wesentliche Funktion des Geräts, und wenn man die nicht auch testet, macht man sich erst recht angreifbar.

Autovergleiche, wo es auch Schalter für einen Eco- oder Sport-Modus gibt, spare ich mir jetzt ;)

boxleitnerb
2013-10-29, 18:09:51
Könnten Sie aber, um Deiner Kritik bezüglich mit dem Übermode vergleichbarer Testwerte für Kepler-Karten zu begegnen. Das wäre eher vergleichbar, als das Powertarget bei Kepler anzuheben (wie Du implizit vorgeschlagen hast), denn das bleibt im Übermode unverändert (darauf wollte ich hinweisen.). Alternativ eventuell das Temperaturtarget anheben ohne das Powertarget zu verändern.
Insofern habe ich auch keinen Kernpunkt ignoriert, sondern lediglich Deine Generalkritik etwas präzisiert. ;)

Soweit ich weiß bzw. es damals selbst getestet habe, ist hauptsächlich das Temperaturtarget für das Nicht-Boosten verantwortlich. Das Powertarget kann man schon auf Standard lassen.

Gipsel
2013-10-29, 18:16:41
Ja, das ist alles, es gibt kein Powerlimit, nur ein Temp Limit und ein Drehzahllimit, für OC ist das erste Sahne.Na klar gibt es immer noch ein Powerlimit für den instantanen Verbrauch. Das spielt bloß außerhalb von Furmark mit kalter Karte (wo dann auch versucht wird, mit vollen 1 GHz zu fahren) praktisch keine Rolle, weil man in Spielen da offenbar nicht wirklich anstößt.
Soweit ich weiß bzw. es damals selbst getestet habe, ist hauptsächlich das Temperaturtarget für das Nicht-Boosten verantwortlich. Das Powertarget kann man schon auf Standard lassen.Na siehst Du, dann sind wir uns ja einig. ;)

Knuddelbearli
2013-10-29, 18:23:36
Kein Standarduser wird bei der 290X Karten den Bios-Schalter umlegen...90% werden nicht mal wissen das es ihn gibt + 8% die sich nicht trauen.
Bleiben 2% die den Schalter umlegen.



99,99% der Statistiken mit Prozent zahlen sind frei erfunden ^^

StefanV
2013-10-29, 18:24:02
3rd-Party-Tool ist ja auch meist das falsche Wort, die Hersteller legen eigene Tools dazu.
Jo, genau das meinen wir. 3rd Party = alles, was nicht von nVidia selbst stammt...

boxleitnerb
2013-10-29, 18:26:21
Nvidia verkauft uns aber auch keine Grafikkarten, AMD ebenfalls nicht ;)

StefanV
2013-10-29, 18:30:38
Nvidia verkauft uns aber auch keine Grafikkarten, AMD ebenfalls nicht ;)
Ahso und wer ist für das Layout der Titan verantwortlich?! Bzw wer hats verbrochen? Santa Claus??

horn 12
2013-10-29, 18:31:57
Italienische Shops hatten heute gegen 14 Uhr jeweils 16 Stück R9 290 zu 439 bzw. 482 Euro lieferbar.
mussten jene aber wieder rausnehmen aus ihrem Sortiment.
War zu langsam und mir durchwegs auch etwas zu teuer, OK knapp unter 400 Europ sollten wir schon bald sehen, vorausgesetzt die R9 290 ist weitaus besser lieferbar als die "Große" Karte!

boxleitnerb
2013-10-29, 18:34:59
Ahso und wer ist für das Layout der Titan verantwortlich?! Bzw wer hats verbrochen? Santa Claus??

Gegenfrage: Wer ist für das Layout von Custom-Karten verantwortlich?
Heißt das dann, dass man mit Custom-Karten Uber Mode und Boost 1.0/2.0 nicht einstellen darf?
Ob Hardwarefeatures oder Softwarefeatures, beide Techniken gehören zum Lieferumfang. Werde das nicht weiter mit dir diskutieren.

Ätznatron
2013-10-29, 18:35:18
Nvidia verkauft uns aber auch keine Grafikkarten, AMD ebenfalls nicht ;)

Der Schalter für den Ubermode ist integraler Bestandteil der Platine und so von AMD in das den Boardpartnern zu Verfügung gestelle Layout eingefügt.

Der Schalter ist somit eine immer vorhandene Hardwareeigenschaft.

Software kann, muss aber nicht beigelegt sein. Somit ist sie nicht mal zwingend Bestandteil des Lieferumfangs.

boxleitnerb
2013-10-29, 18:38:23
Der Schalter für den Ubermode ist integraler Bestandteil der Platine und so von AMD in das den Boardpartner zu Verfügung gestelle Layout eingefügt.

Der Schalter ist somit eine Hardwareeigenschaft.

Und? Dafür sind die entsprechenden Tools integraler Bestandteil des Lieferumfangs, von Nvidia höchstwahrscheinlich so festgelegt bzw. den Partnern kommuniziert. Du kannst nicht zwischen Hardware und Software trennen. Bau mal die Karte ein und mache...nichts. Wird nicht laufen (außer Windows installiert den Treiber, aktuell wird der dann aber nicht sein). Hardware und Software gehören nunmal zusammen :smile:

Ätznatron
2013-10-29, 18:43:08
Und? Dafür sind die entsprechenden Tools integraler Bestandteil des Lieferumfangs, von Nvidia höchstwahrscheinlich so festgelegt bzw. den Partnern kommuniziert. Du kannst nicht zwischen Hardware und Software trennen. Bau mal die Karte ein und mache...nichts. Wird nicht laufen (außer Windows installiert den Treiber, aktuell wird der dann aber nicht sein). Hardware und Software gehören nunmal zusammen :smile:

Nee, die Tools sind das eben nicht. Nette, vor allem aber nur vielleicht mitgelieferte Gimmicks, mehr nicht.

Und da sind wir dann auch schon beim Unterschied zwischen Tool und Treiber angekommen: Der Treiber ist zum Betrieb notwendig, ein Tool zum Übertakten nicht.

aufkrawall
2013-10-29, 18:44:57
Deine Meinung.
Ohne Tools kann man sich gleich ne Konsole hinstellen.

Ätznatron
2013-10-29, 18:51:01
Deine Meinung.
Ohne Tools kann man sich gleich ne Konsole hinstellen.

Ändert nichts an der Richtigkeit meiner Aussage.

boxleitnerb
2013-10-29, 18:54:35
Nee, die Tools sind das eben nicht. Nette, vor allem aber nur vielleicht mitgelieferte Gimmicks, mehr nicht.

Und da sind wir dann auch schon beim Unterschied zwischen Tool und Treiber angekommen: Der Treiber ist zum Betrieb notwendig, ein Tool zum Übertakten nicht.

Das sehe ich anders. Die Tools sind für Boost 2.0 genauso essentiell wie der Schalter für Powertune Next. Der Schalter ist auch nicht essentiell zum Betrieb notwendig, die Karte funktioniert auch, wenn man das Ding nichtmal anschaut. Man könnte genauso Gimmick dazu sagen.

Der Kommentar mit dem Treiber zielte darauf ab, dass man eben nicht hergehen und Hardware und Software trennen kann. Es geht doch wieder mal nur um Haarspalterei, da mach ich nicht mehr mit.

captain_drink
2013-10-29, 18:54:51
Der Schalter für den Ubermode ist integraler Bestandteil der Platine und so von AMD in das den Boardpartnern zu Verfügung gestelle Layout eingefügt.

Der Schalter ist somit eine immer vorhandene Hardwareeigenschaft.

Software kann, muss aber nicht beigelegt sein. Somit ist sie nicht mal zwingend Bestandteil des Lieferumfangs.

Aktuelle Treiber sind ebenfalls nicht beigelegt. Ich vermute, dass du korrekterweise ausschließlich die mitgelieferte Treiberversion verwendest?

Tatsache ist, dass der Eingriff von der Garantie bzw. Gewährleistung abgedeckt wird. Ob die entsprechenden Tools dafür auf einer beigelegten CD, aus dem Internet oder aus meinen Fingerspitzen kommen, ist in dieser Hinsicht völlig unerheblich.

Knuddelbearli
2013-10-29, 18:55:40
Ich sehe auch bei AMD den BIOS-Schalter nicht im Treiber. Ich verstehe nicht, warum man das eine erlauben will und das andere nicht, außer man will eine Seite bevorteilen. Standard vs. Standard, maximierte Targets und Uber Mode kann man bei kleinen Sondertests von Custom-Karten oder eben bei großen Reviews testen.

genau die selbe funktion gibt es bei AMD aber auch direkt im Treiber. Wurde hier doch schon x mal gesagt / erwähnt ...

Der Biosswitch ist nur für Dummies bzw als fest hinterlegter Wert für die Tester.

aufkrawall
2013-10-29, 18:57:20
Ändert nichts an der Richtigkeit meiner Aussage.
Deine Aussage kommt nicht wirklich klar rüber imho.

horn 12
2013-10-29, 18:58:32
@Raff

Werden wir postitiv überrauscht von der R9 290 oder wird es beim Alten bleiben, also kaum Besserung zur R9 290X ?

boxleitnerb
2013-10-29, 19:03:19
genau die selbe funktion gibt es bei AMD aber auch direkt im Treiber. Wurde hier doch schon x mal gesagt / erwähnt ...

Der Biosswitch ist nur für Dummies bzw als fest hinterlegter Wert für die Tester.

Und? Ändert nichts daran, dass man bei allen Karten alles einstellen kann mit der mitgelieferten Software. Ob sich diese nun CCC oder EVGA Precision oder Weihnachtsmann nennt :wink:
Es geht hier doch nur darum, krampfhaft anhand irgendwelcher willkürlicher Kriterien das Einstellen der Targets bei Nvidia zu verbieten. Meiner Ansicht nach ziemlicher Unsinn. Zumal wie schon erwähnt, diverse Seiten (PCGH, HT4U) diese beiliegenden Tools für ihre Tests sowieso schon nutzen...

Knuddelbearli
2013-10-29, 19:06:16
Ausdifferenziert muss man auch mal betrachten, dass es eben kein Minimaltakt bei 290X gibt.

Anders gesagt ist es zwar schön, dass bei Uber Modus die Karte fast immer die 1 Ghz erreicht, aber ein garantierten Base-Takt gibt es in keinem Modus (wenn ich nicht irre).

Resultat: bei verstaubter Karte nach 6 Monaten, kann dein Mindest und dein Höchsttakt viel schlechter ausfallen.

Bsp: nicht verstaubt im Quiet Modus hat man 850 Mhz bei maximaler Drehzahl im Quiet Modus von 40% in Spiel X. Bei verstaubter Grafikkarte geht nicht mehr als 40% Lüfter, also wird der Takt reduziert - das ist der echte Fuck-Up, dessen Auswirkung man testen muss.


dan gibt es nur kommuniziert AMD das nicht. War glaube ich 767 MHz wenn sie den Takt erreicht werden ab da die Maximale Lüfterdrehzahl ( der einzige unterschied zwischen Quit und Uber ) ignoriert um den Takt zu halten

HarryHirsch
2013-10-29, 19:11:22
Warum erstellt der hier rumheulende Fanclub nicht nen extra Thread dazu?
Hier geht es um Reviews und nicht um einen Benchmark einer Seite.

Eggcake
2013-10-29, 19:16:46
Ja, wäre nett wenn man das auslagern könnte. Ich kann die Argumente von beiden Seiten nachvollziehen, aber das sollte hier nun wirklich nicht das Thema sein.

uweskw
2013-10-29, 19:39:09
Ich war eigentlich schon drauf und dran mir eine 290X zu ordern und meinen Accelero III drauf zu basteln.
Jetzt hab ich gesehen das die 780 Super Jetstream schneller ist als die 290X im Uber-Mode und leisser als der Quiet-Mode.
http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2013/palit-geforce-gtx-780-super-jetstream-im-test/2/
Das ganze für 433,00Euro lieferbar... Und für meinen Accelero bekomme ich auch noch locker 25-30 Euronen.
http://geizhals.de/palit-geforce-gtx-780-super-jetstream-ne5x780t10fb-1100j-a967307.html

Mist halt nur, dass bei NV mit DX11 ende der Fahnenstange ist. Keine leichte Entscheidung.

Greetz
U.S.

aufkrawall
2013-10-29, 19:48:25
Warum läuft BF4 dann auf NV nicht langsamer? ;)

Raff
2013-10-29, 19:53:35
Zurück zum Thema! Nicht nur der MK-26 und Accelero Xtreme III passen, wie PCGH demonstriert (https://www.facebook.com/photo.php?fbid=601559713241035&set=a.132691950127816.25074.116984275031917&type=1&theater). Shaman @ R9 290X:

http://666kb.com/i/cisxck7ygwoe1vh11.jpg

MfG,
Raff

Superheld
2013-10-29, 19:57:26
und wie sind die temps ?:D

horn 12
2013-10-29, 19:58:15
@Raff

Bitte meinen Vorpost durchlesen!
Gibt es was auf das wir und freuen dürfen bzg. der R 290
Hätte heute fast eine R9 290 bestellt, 40 Minuten später wurde das Sortiment rausgenommen (Italien)
Dank!

Raff
2013-10-29, 20:05:20
und wie sind die temps ?:D

GPU hui (~60 °C), VRMs (90+ °C) pfui. Ohne Kleberei vernünftiger Kühlklötze auf die Wandler fehlt einfach etwas.

@Raff

Bitte meinen Vorpost durchlesen!
Gibt es was auf das wir und freuen dürfen bzg. der R 290
Hätte heute fast eine R9 290 bestellt, 40 Minuten später wurde das Sortiment rausgenommen (Italien)
Dank!

NDA. ;) Die Spec ist ja bereits bekannt.

MfG,
Raff

M4xw0lf
2013-10-29, 20:12:59
Zurück zum Thema! Nicht nur der MK-26 und Accelero Xtreme III passen, wie PCGH demonstriert (https://www.facebook.com/photo.php?fbid=601559713241035&set=a.132691950127816.25074.116984275031917&type=1&theater). Shaman @ R9 290X:

http://666kb.com/i/cisxck7ygwoe1vh11.jpg

MfG,
Raff
Sieht das eigentlich nur so schief aus...? ^^ Und bekommen die Wandler noch genug Frischluft zugefächelt, der Lüfter steht da ja nicht wirklich drüber?

StefanV
2013-10-29, 20:26:12
Gegenfrage: Wer ist für das Layout von Custom-Karten verantwortlich?
Welche Rolle spielt das?!
Zeig doch mal 5 Custom Titan Modelle!

Oh wait, gibts nicht?! Warum schmeißt dann mit Nebelkerzen um dich?!


Heißt das dann, dass man mit Custom-Karten Uber Mode und Boost 1.0/2.0 nicht einstellen darf?
Nein, das heißt, dass der Worst Case (für dich) wäre, dass die Custom Karten sogar im 'Quiet mode' permanent auf 1GHz boosten könnten. Der Kühler der ASUS 7970er und 280X schaut jedenfalls verdammt gut aus, ist verdammt leise und sehr stark...

Da der schon 'ne Tahiti auf 70°C bei unter 40dB(A) halten kann, kannst dir ja ausmalen, was der bei 'ner 290X schafft (kurz: da kannst das gleiche erwarten), wenn man die Lüfterkurve nicht total verkackt...


Ob Hardwarefeatures oder Softwarefeatures, beide Techniken gehören zum Lieferumfang. Werde das nicht weiter mit dir diskutieren.
Richtig, weil dir die Argumente ausgegangen sind und die Entscheidung von PCGH doch nicht so blöd gewesen ist...

Ist ja nicht so, dass es keine CUstom 290X Karten geben wird, bei denen man durchaus befürchten könnte, dass diese Teile in jeder Lebenslage (außer vielleicht die Fellbank) die 1GHz erreichen können...

Aber hey, wenn nVidia etwas bietet (wie Boost 2.0), ist es natürlich super, toll und spitze. Auch wenns der letzte Dreck ist.
Wenn AMD das nachmacht und diesen Dreck etwas verbessert, mit einem Schalter, den man von High End Intel Box Kühlern (http://www.computerbase.de/artikel/prozessoren/2010/test-intel-core-i7-980x-extreme-edition/5/) kennt, ist das natürlich blöd, böse und unfair...

Ist ja auch nicht so, dass man Boost 2.0 als 'Hardware Benchmarkcheat' werten könnte. Oder dass das einige Leute tun...

Peter Gräber
2013-10-29, 20:31:38
Waren das jetzt tatsächlich zirka 7 Seiten über Benchmarks bei PCGH und wie gekauft das Magazin doch ist oder wie falsch oder richtig die Redakteure das machen? Unglaublich. Richtig haben Carsten und Raff das gemacht. Für Spezialisten gibt es genügend Hinweise und Erklärungen auf was es bei Karten ankommt und was man machen könnte und wie.

Aber 95 Prozent der Anwender sind eben Bildchengucker und Kurztabellenversteher. Und denen möchte man ebenfalls kein falsches Bild zeichnen (und darf es auch nicht - es gibt genügend andere die das tun). Und wenn du nun mal 100.000 Leser am Tag hast (oder von mir aus nur 10.000), dann schlägt die Prozentzahl derbe rein, die man falsch informiert mit Tabellen und Diagrammen.

Freut euch doch, dass ihr so "belesen" seit und vor allem freut euch darüber, dass sich noch jemand Gedanken um die getesteten Erfahrungswerte mach und diese dann auch noch im Text kommuniziert, damit gerade ihr eben besser informiert seit. Darüber hinaus ist doch jeder von euch in der Lage eine eigene Webpräsenz zu eröffnen oder in einem Forum die eigenen Resultate zu kommunizieren.

@Raff: auf die Kühler-Geschichte bin ich aktuell auch gespannt.

Dural
2013-10-29, 20:33:26
Habe gerade die Spannungen nach gemessen:

3D Last
1100MHz GPU / 1375MHz Memory (+10%)

Memory 1,56Volt
GPU Stock 1,25Volt
GPU @ 1,35Volt = 1,34Volt
GPU @ 1,41volt = 1,395Volt

Min. Spannung die eingestellt werden kann ist 1,15Volt gemessen 1,15Volt

Loeschzwerg
2013-10-29, 20:35:25
GPU hui (~60 °C), VRMs (90+ °C) pfui. Ohne Kleberei vernünftiger Kühlklötze auf die Wandler fehlt einfach etwas.


90°C + VRMs geht noch. Bei 1GHz?

Raff
2013-10-29, 20:44:23
Sieht das eigentlich nur so schief aus...? ^^ Und bekommen die Wandler noch genug Frischluft zugefächelt, der Lüfter steht da ja nicht wirklich drüber?

Ist tatsächlich schief, der Kühler war ab Werk leicht gebogen. Die Wandler werden wie erwähnt nicht optimal gekühlt. Dem Speicher geht's hingegen ganz gut, da er einen stärkeren Luftstrom abbekommt als die VRMs, zumal etwas Wärme durch das PCB an die Rückseite abgegeben wird.

Waren das jetzt tatsächlich zirka 7 Seiten über Benchmarks bei PCGH und wie gekauft das Magazin doch ist oder wie falsch oder richtig die Redakteure das machen? Unglaublich. Richtig haben Carsten und Raff das gemacht. Für Spezialisten gibt es genügend Hinweise und Erklärungen auf was es bei Karten ankommt und was man machen könnte und wie.

Aber 95 Prozent der Anwender sind eben Bildchengucker und Kurztabellenversteher. Und denen möchte man ebenfalls kein falsches Bild zeichnen (und darf es auch nicht - es gibt genügend andere die das tun). Und wenn du nun mal 100.000 Leser am Tag hast (oder von mir aus nur 10.000), dann schlägt die Prozentzahl derbe rein, die man falsch informiert mit Tabellen und Diagrammen.

Freut euch doch, dass ihr so "belesen" seit und vor allem freut euch darüber, dass sich noch jemand Gedanken um die getesteten Erfahrungswerte mach und diese dann auch noch im Text kommuniziert, damit gerade ihr eben besser informiert seit. Darüber hinaus ist doch jeder von euch in der Lage eine eigene Webpräsenz zu eröffnen oder in einem Forum die eigenen Resultate zu kommunizieren.

@Raff: auf die Kühler-Geschichte bin ich aktuell auch gespannt.

:up:

90°C + VRMs geht noch. Bei 1GHz?

Jo, 1 GHz und jo, "geht noch". Wenn man einen Nachrüstkühler draufpackt, erwartet man aber mehr als "geht noch", oder? Also ich tu das. :)

MfG,
Raff

M4xw0lf
2013-10-29, 20:49:40
Ist tatsächlich schief, der Kühler war ab Werk leicht gebogen. Die Wandler werden wie erwähnt nicht optimal gekühlt. Dem Speicher geht's hingegen ganz gut, da er einen stärkeren Luftstrom abbekommt als die VRMs, zumal etwas Wärme durch das PCB an die Rückseite abgegeben wird.

Jo, 1 GHz und jo, "geht noch". Wenn man einen Nachrüstkühler draufpackt, erwartet man aber mehr als "geht noch", oder? Also ich tu das. :)

MfG,
Raff

Da ist der Xtreme sicher im Vorteil mit seinen drei Lüftern, die alle strategisch wichtigen Stellen bepusten (selbiges gilt dann natürlich für Peter und MK26).

StefanV
2013-10-29, 20:56:18
Ist tatsächlich schief, der Kühler war ab Werk leicht gebogen.
Ist bei solchen Heatpipe Kühlern, die nicht noch zusätzlich 'verstärkt' sind, leider recht normal, dass sie schief sind...

Kann man natürlich, wenn man möchte, wieder richten, sollte man aber möglichst vermeiden. Und auf keinen Fall im eingebauten Zustand richten...

MartinRiggs
2013-10-29, 21:06:35
Echt eine tolle Hexenjagd der NV-Fanatiker-Fraktion:facepalm:

Da kann man nur hoffen das die Boardpartner von AMD den "Uber" zum Standardmode machen, ach wie böse das doch wäre...
Die Nutzen mit nem guten Kühler das Potential des Chips:uwoot:

Und während ihr euch die Köpfe einschlagt schaue ich in 3-4 Wochen was dann am günstigsten ist und werde mir das kaufen, egal was auf der Karte steht.

fondness
2013-10-29, 21:09:15
Die Diskussion ist sowieso höchst lächerlich, es ist nirgends definiert wo der Schalter im Auslieferungszustand zu stehen hat. Im übrigen wurde von PCGH auch begründet warum man mit dem Uber-Modus testet. Wenn manche das nicht akzeptieren können ist das deren Problem. Wenn es NV genau so machen würde wie AMD dann würde sie auch so getestet werden. Irgend eine Software von Drittherstellern, womit man höhere Taktraten ermöglichen kann ist mit Sicherheit nicht dasselbe wie eine Hardware-Lösung vom Chiphersteller selbst mit entsprechenden Garantien.

Dural
2013-10-29, 21:10:36
Gerade Metro LL mit 1000/1250MHz @ 1,150Volt gezockt, Lüfter fix auf 50% das ergibt max. 83°C GPU Temperatur.

M4xw0lf
2013-10-29, 21:13:26
Gerade Metro LL mit 1000/1250MHz @ 1,150Volt gezockt, Lüfter fix auf 50% das ergibt max. 83°C GPU Temperatur.
1,15V ist ganz ordentliches Undervolting, gell? Wie viel Kontrolle hat man denn überhaupt über die anliegende Spannung?

foenfrisur
2013-10-29, 21:16:55
ich begreife das gesülze mit dem uber-modus auch nicht.

ein 3rd-party tool haben nur WENIGE nv-karten.
den uber-schalter haben ALLE r9 290x karten.

den schalter legt man (nach belieben) für "gewöhnlich" einmal um nach dem kauf um und fertig.
ein 3rd-party tool kann man später immernoch mal nutzen ;)

mfg

Armaq
2013-10-29, 21:17:41
Jo, 1 GHz und jo, "geht noch". Wenn man einen Nachrüstkühler draufpackt, erwartet man aber mehr als "geht noch", oder? Also ich tu das. :)

MfG,
Raff
Ich bin gespannt. Morgen latsch ich im Anzug in den SBhf Friedrichstr. krall mir ne PCGH Hardware und schau mir an, ob Du die 290X mit nem Accel. ordentlich "rannehmen" konntest und was der Benchbums dann sagt. ;)

Aber ich glaube ich kauf mir keine 290X, weil 79GE eigentlich reicht. Aber es juckt ein wenig.

Dural
2013-10-29, 21:18:13
Ich habe bis jetzt keine Schwankungen festgestellt, könnte aber auch daran liegen das im Overdrive alles max ist (150% / 95°C / 100% Lüfter)

Jetzt habe ich gerade Metro LL mit 1050/1313MHz @ 1,150Volt gestartet, mal schauen ob das läuft. (1100MHz läuft mit 1,150Volt nicht)

Loeschzwerg
2013-10-29, 21:30:15
Jo, 1 GHz und jo, "geht noch". Wenn man einen Nachrüstkühler draufpackt, erwartet man aber mehr als "geht noch", oder? Also ich tu das. :)

MfG,
Raff

Ohne OC ists ok :D Dem Shaman fehlt hier der passende passive VRM Kühler den es da mal zu kaufen gab.

http://www.pc-experience.de/Bilder-Reviews/Thermalright9/shaman.17.jpg

Lieber den Accellero.

Dural
2013-10-29, 21:33:03
Metro LL mit 1050/1313MHz @ 1,150Volt gestartet, mal schauen ob das läuft. (1100MHz läuft mit 1,150Volt nicht)

Nein Läuft nicht, gute Karten könnten das aber sicher packen.

horn 12
2013-10-29, 21:40:29
@Raff

Besitze exakt diese Sapphire HD7950 OC 900 Grafik-Karte.
http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2012/kurztest-3-x-amd-radeon-hd-7950/4/

Wie kann man jene mit dem Quiet Modus und UeberModus der R9 290X vergleichen,
bzw. wie laut dreht der Lüfter auch im Idle, beim Surfen, Office udg.

Kann dann die Vergleichswerte HIER reinstellen.
Möchte nicht entäuscht werden :-)
Dank Dir!

foenfrisur
2013-10-29, 21:43:21
kannst du nicht einfach DEN test hier nehmen? :biggrin:;D;D;D:P

http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2013/amd-radeon-r9-290x-im-test/9/

mfg

Schaffe89
2013-10-29, 22:18:28
Jetzt hab ich gesehen das die 780 Super Jetstream schneller ist als die 290X im Uber-Mode und leisser als der Quiet-Mode.

Welche Übertaktung hat die Jetstream? 20%?

Die 290x ist im Ubermode 18% schneller, denke nicht dass die Jetstream da besser ist, vor allem mit nem MK26 wirste wohl bei der 290x letztendlich das meiste rausholen können, allerdings sind die Preise aktuell verlockend.

Ich würde aber noch auf die 290pro Warten, die könnte dann auch im Ubermode leiser sein.

Nein Läuft nicht, gute Karten könnten das aber sicher packen.

Meine läuft mit 1,15 Volt auf 1120 mhz bei 75% Lüfterspeed und 82 Grad. :D ( fettes Coolermastergehäuse mit 6 langsam drehenden Lüftern)
In meinem Benchcase wird sie lauter bei den Taktraten, also man sollte schon ein gutes Gehäuse haben.

Mein Strommessgerät sagt übrigens folgendes.

Übermode im Benchcase bei 94 Grad Targettemperatur: 392 watt
Übermode im Benchcase mit angeschaltetem Lüfter von oben bei 70 Grad Targettemperatur ( 75 bis 85% Lüfterdrehzahl) : 362 Watt, 30 Watt Ersparnis alleine durch eine kühlere Karte.

Lastszenario: Crysis 3, gemittelt aus 5 Werten.

Eggcake
2013-10-29, 22:32:04
@Schaffe
Die anliegende Taktrate wäre dabei aber noch relevant. Oder ist das mit den genannten 1.12GHz?

uweskw
2013-10-29, 22:48:19
....

Die 290x ist im Ubermode 18% schneller, denke nicht dass die Jetstream da besser ist, vor allem mit nem MK26 wirste wohl bei der 290x letztendlich das meiste rausholen können, allerdings sind die Preise aktuell verlockend.

Ich würde aber noch auf die 290pro Warten, die könnte dann auch im Ubermode leiser sein.

....



Die neuen Werte von der Main sehen viel versprechend für die 290pro aus. Im OC besser als die 290X. Da kommt dann auch keine 780 SuperJet mehr mit. Und die sollte es sicher in 3-4 Wochen deutlich unter 399 Euro geben.

Greetz
U.S.

Superheld
2013-10-29, 23:37:10
http://www.3dcenter.org/news/amd-verschiebt-den-launch-der-radeon-r9-290-auf-den-5-november

horn 12
2013-10-30, 00:06:07
Überarbeiten wohl nochmals den Treiber und auch die R9 290X sollte davon profitieren.
Vielleicht wird die Karte somit gar auch noch weniger Heiß und zudem noch etwas Leiser werden....
Fraglich was AMD sich da nun denkt, dürfte eine R9 290 wohl schon vorher an eine GTX 780 rankommen. Womöglich will man gar stromsparender und effizienter sein als jene GTX 780 und hat nochmals eine Lücke zu einer Leistungseinbuße gefunden ... ?

Man hat wohl den Großen Bruder vorgeschickt um die Nachteile der Kleinen Karte geringer zu halten.

PS: Hoffe mal die Italiener hauen die Karte mal früher aus, gelistet und auf Lager waren Heute schon 16 Stück!

LSSJBroly
2013-10-30, 00:12:34
Vielleicht wird die Karte somit gar auch noch weniger Heiß und zudem noch etwas Leiser werden....

Wie soll das denn bitte funktionieren :rolleyes:


Fraglich was AMD sich da nun denkt, dürfte eine R9 290 wohl schon vorher an eine GTX 780 rankommen. Womöglich will man gar stromsparender und effizienter sein als jene GTX 780 und hat nochmals eine Lücke zu einer Leistungseinbuße gefunden ... ?
Sicherlich wird, ausgehend von der 290X, die 290 nicht effizienter als eine 780 werden - zumindest nicht im Über-Modus. Man kann davon ausgehen, dass eine 290 (Über-Modus) etwas mehr als eine 290X (Quiet-Modus) verbrauchen wird, da man höhere spannungen nutzt (~850MHz gegen 950MHz).

dildo4u
2013-10-30, 00:14:38
Horn hat's immer so mit seinem Wunder Treibern nur das 290 sich kaum von GCN 1 unterscheidet,es also schon nahe am Max laufen sollte.

uweskw
2013-10-30, 00:17:53
Dieses hin und her ist doch nicht wirklich professionell. Schon eher Ramschbuden-Niveau.
Vertrauenserweckend ist das nicht. Und die Tester werden auch nen dicken Hals haben wenn sie jetzt von vorn anfangen müssen.

Greetz
U.S.

horn 12
2013-10-30, 00:19:16
Nun, MEIN Wunder-Treiber brachte bei der GCN Architektur aber auch seit Release um die 20% mehr Speed... und dies ist für einen Treiber beachtlich!
Ebenso gehe ich davon aus dass sich einige nicht mehr an das Katz und Maus Spiel halten und pünktlich am Donnerstag IHRE Testbericht ONLINE stellen, NDA hin oder her

LSSJBroly
2013-10-30, 00:19:47
Und die Tester werden auch nen dicken Hals haben wenn sie jetzt von vorn anfangen müssen.


Jup. Noch schlimmer wäre es dann aber, wenn es gar keinen Unterschied geben würde :freak:

Nun, MEIN Wunder-Treiber brachte bei der GCN Architektur aber auch seit Release um die 20% mehr Speed... und dies ist für einen Treiber beachtlich!
Da gab es eigentlich nur eienn Treiber, der ein paar bremsen in BF3 gelöst hatte - dann kam aber auch kaum noch etwas. GCN ist optimiert. Mehr als +5-10% (im schnitt) wird man in einem jahr sicherlich nicht zu sehen bekommen.

aufkrawall
2013-10-30, 00:20:00
Nun, MEIN Wunder-Treiber brachte bei der GCN Architektur aber auch seit Release um die 20% mehr Speed... und dies ist für einen Treiber beachtlich!
Es waren im Schnitt ganz sicher keine 20%.

HarryHirsch
2013-10-30, 00:21:38
Wie soll das denn bitte funktionieren :rolleyes:


Sicherlich wird, ausgehend von der 290X, die 290 nicht effizienter als eine 780 werden - zumindest nicht im Über-Modus. Man kann davon ausgehen, dass eine 290 (Über-Modus) etwas mehr als eine 290X (Quiet-Modus) verbrauchen wird, da man höhere spannungen nutzt (~850MHz gegen 950MHz).

Link? Eine 290X hat @default bereits 1.25V. Warum sollte man einer 290er für das bisschen an MHz mehr geben?
Ich denke auch das die 290 OC-Mäßig ein Brenner wird.

LSSJBroly
2013-10-30, 00:27:01
Link? Eine 290X hat @default bereits 1.25V. Warum sollte man einer 290er für das bisschen an MHz mehr geben?
Ich denke auch das die 290 OC-Mäßig ein Brenner wird.

Kein link - logisches Denken. Die 1,25V liegen bei 1.000MHz an, aber sicherlich nicht bei ~850MHz.
Für die gleiche Performance wird die 290 sicherlich etwas ineffizienter als die 290X arbeiten, da man eben mehr Takt + Spannung benötigt. Und da die 290X mit ~850MHz genau die Performance einer 290 mit 950MHz erreicht, wird die 290 da eben auch etwas mehr verbrauchen.

Die 290X braucht für 1.000MHz 1,25V? Bei ~850MHz sinds aber wohl eher richtung 1,10-1,05V.
Die 290 wird für 950MHz wohl auch richtung 1,15-1,20V benötigen. Daher mehr Takt + mehr Spannung = ineffizienter.

Die 290 wird wohl im Über-Modus auch richtung 240 bis 260 Watt fressen.

StefanV
2013-10-30, 00:28:13
Link? Eine 290X hat @default bereits 1.25V
WTF?! Schon wieder?!

Warum geht AMD immer ans obere Ende, bei der Spannung?!
OK, trotz der hohen Spannung ist man nicht soo viel schlechter als Tahiti...

HarryHirsch
2013-10-30, 00:36:22
WTF?! Schon wieder?!

Warum geht AMD immer ans obere Ende, bei der Spannung?!
OK, trotz der hohen Spannung ist man nicht soo viel schlechter als Tahiti...

Wieso schon wieder? Die ersten Tahiti hatten @default 1.175V.
Die (übertriebenen) 1.25V kamen erst mit der GHz.

Edith sagt:

Undervolting hat ich noch nie interessiert, aber ich denke selbst die 1.175V waren Übertrieben.

Knuddelbearli
2013-10-30, 04:22:30
Überarbeiten wohl nochmals den Treiber und auch die R9 290X sollte davon profitieren.
Vielleicht wird die Karte somit gar auch noch weniger Heiß und zudem noch etwas Leiser werden....
Fraglich was AMD sich da nun denkt, dürfte eine R9 290 wohl schon vorher an eine GTX 780 rankommen. Womöglich will man gar stromsparender und effizienter sein als jene GTX 780 und hat nochmals eine Lücke zu einer Leistungseinbuße gefunden ... ?

Man hat wohl den Großen Bruder vorgeschickt um die Nachteile der Kleinen Karte geringer zu halten.

PS: Hoffe mal die Italiener hauen die Karte mal früher aus, gelistet und auf Lager waren Heute schon 16 Stück!

wenn AMD bootlenecks beseitigt damit mehr Leistung durch einen Treiber frei wird wird sie eher noch heisser ( oder throttelt stärker )

horn 12
2013-10-30, 06:27:31
Der Grund der Verschiebung der R9 290
http://videocardz.com/47420/nvidia-updates-geforce-gtx-780-ghz-edition

AMD will somit bei R9 290 wohl etwas höhere Taktraten fahren, oder jene fix takten lassen (Uebermodus)
Somit wahrscheinlich nochmals Stromhungriger, ebenso nicht Leiser und kühler.

Ob dies nun nicht die R9 290X komplett unrentabel erscheinen lässt?
NV hat diesmal enorm gut gekontert, GTX 780 TI mit gar WAHRSCHEINLICH 6GB Speicher :-)

BiG OnE
2013-10-30, 07:19:26
Nun, damit würde die Titan dann auch komplett unrentabel werden gelle;-)

Bis denne...

horn 12
2013-10-30, 07:24:42
Meinte der Aufpreis zur R9 290X, oder aber sie senken jene zur Vorstellung der R9 290 auf 449 Euro, R9 290 auf 399 Euro. 50 Euro Aufpreis wäre noch hinnehmbar für vielleicht gute 5% Mehrleistung.
Nur wird somit die hochgepushte R9 290-er Karte meinerseits im Referenz Design nochmals weniger attraktiv und muss zwingend auf Custom Modelle warten... :-(

OgrEGT
2013-10-30, 07:30:58
Aus meiner Sicht ist das entscheidende die Intention zum Vorgehen von PCGH. Diese ist mMn noch nicht ausreichend dargelegt worden. Egal was wie genau gemacht wird entscheidend ist dass die Intention in Bezug auf Vergleichbarkeit transparent ist damit das Ergebnis des Vergleichs aussagekräftig ist.

Loeschzwerg
2013-10-30, 07:39:37
Die Diskussion ist sowieso höchst lächerlich, es ist nirgends definiert wo der Schalter im Auslieferungszustand zu stehen hat. ...

Auslieferzustand, Werkseinstellungen... nenn es wie du willst, aber diese sind IMMER definiert. Die Mitarbeiter in der Fertigung bekommen penibelst genau ihre Vorgaben.
Wie kommst du darauf dies wäre bei der 290X nicht der Fall?

Nun, damit würde die Titan dann auch komplett unrentabel werden gelle;-)

Bis denne...

Die Titan hat das Ziel von NV doch längst erreicht :freak: Man war gefühlte Ewigkeiten an der Leistungsspitze und hat sich dies entsprechend vergüten lassen. Die kann man nun ruhig auslaufen lassen ;)

boxleitnerb
2013-10-30, 07:46:04
Na weil er den Uber Modus als Auslieferungsstand definieren will um zu rechtfertigen, dass damit getestet wird ;)
Man kann ja mal 100 Karten kaufen und schauen, wo der Schalter steht. Wenn man auch nur eine findet, wo er auf Uber steht, ziehe ich meine Aussage sofort zurück.