PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : nVidia - GeForce GTX 1080 Ti Review-Thread


Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8 9

dildo4u
2017-03-09, 15:05:27
http://abload.de/img/1080iqwjtn.png

Review's:

Computerbase
https://www.computerbase.de/2017-03/geforce-gtx-1080-ti-test/

PCGH
http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-1080-Ti-11G-Grafikkarte-265855/Specials/Test-Review-1222421/

Hardwareluxx

https://hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/42181-nvidia-geforce-gtx-1080-ti-founders-edition-im-test.html

Golem.de
https://www.golem.de/news/geforce-gtx-1080-ti-im-test-der-neue-ti-tan-1703-126531.html

THG
http://www.tomshardware.de/nvidia-geforce-gtx-1080-ti,testberichte-242335.html

Techreport
http://techreport.com/review/31562/nvidia-geforce-gtx-1080-ti-graphics-card-reviewed

Hardocp
http://www.hardocp.com/article/2017/03/09/nvidia_geforce_gtx_1080_ti_video_card_review

anandtech
http://www.anandtech.com/show/11180/the-nvidia-geforce-gtx-1080-ti-review

pcper
https://www.pcper.com/reviews/Graphics-Cards/NVIDIA-GeForce-GTX-1080-Ti-Review

hardware canucks
http://www.hardwarecanucks.com/forum/hardware-canucks-reviews/74853-nvidia-gtx-1080-ti-performance-review.html

DigitalFoundry Videoreview
https://youtu.be/cmjnT0wmCBo

4k Benches:
https://youtu.be/7l2meA6NHks

Artikel
http://www.eurogamer.net/articles/digitalfoundry-2017-nvidia-geforce-gtx-1080-ti-review

Guru 3D
http://www.guru3d.com/articles-pages/geforce-gtx-1080-ti-review,1.html

Techspot
http://www.techspot.com/review/1352-nvidia-geforce-gtx-1080-ti/

techpowerup
https://www.techpowerup.com/reviews/NVIDIA/GeForce_GTX_1080_Ti/

hexus
http://hexus.net/tech/reviews/graphics/103213-nvidia-geforce-gtx-1080-ti-16nm-pascal/

JayzTwoCents
https://youtu.be/7kqmlKBv9_0

Hardware Unboxed Nvidia GeForce GTX 1080 Ti Review 20 games tested @ 1080p, 1440p & 4K
https://youtu.be/D5r7151k2S0

(del)
2017-03-09, 15:07:37
THG:
http://www.tomshardware.de/nvidia-geforce-gtx-1080-ti,testberichte-242335.html

BTW:
Ich baue das Dingens gerade auf Wasser um, dann gibts das OC-Follow-Up

Wolfram
2017-03-09, 15:18:10
Danke für die Links!

Lowkey
2017-03-09, 15:18:55
Interessant: GeForce GTX 980 Ti @1500/2000 gegen GeForce GTX 1080 (Ti) (https://hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/42181-nvidia-geforce-gtx-1080-ti-founders-edition-im-test.html?start=21)


BTW:
Ich baue das Dingens gerade auf Wasser um, dann gibts das OC-Follow-Up

Ich wollte echt gerade in diesem Moment darum bitten :D

Raff
2017-03-09, 15:31:18
PCGH hat auch eine GTX 980 Ti @ 1.430/3.549 MHz in den Spezialtests – neben einer GTX 1080 @ 2.100/5.500 MHz und einer GTX 1080 Ti @ 2.000/6.000 MHz (Abschnitt 2.2): http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-1080-Ti-11G-Grafikkarte-265855/Specials/Test-Review-1222421/2/#a2

MfG,
Raff

Lowkey
2017-03-09, 15:33:18
Blaire hat den neuen 1080 Ti Treiber mal getestet. (https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=11315341&postcount=3)

bardh
2017-03-09, 15:44:32
Schnell schnell schnell...

Weiss jemand ob die Garantie erhalten bleibt, wenn man den Originalkühler ersetzt?

Lowkey
2017-03-09, 15:52:17
Founder Editions von Nvidia direkt hatten wohl noch nie ein Siegel und man darf alternative Kühlung nutzen.

dreas
2017-03-09, 15:56:00
schon ein schönes stück hardware.

=Floi=
2017-03-09, 16:19:15
ist bei euch auch im THG test die schrift in den diagrammen verwaschen?

Raff
2017-03-09, 16:32:07
PCGH hat auch eine GTX 980 Ti @ 1.430/3.549 MHz in den Spezialtests – neben einer GTX 1080 @ 2.100/5.500 MHz und einer GTX 1080 Ti @ 2.000/6.000 MHz (Abschnitt 2.2): http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-1080-Ti-11G-Grafikkarte-265855/Specials/Test-Review-1222421/2/#a2

Passend zu den OC-Werten hier das OC-Video:

Geforce GTX 1080 Ti + Accelero Hybrid III-140: OC-Test mit 2.000/6.000 MHz (http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-1080-Ti-11G-Grafikkarte-265855/Videos/Overclocking-Test-Video-1222799/) :cool:

(Youtube-Link (https://www.youtube.com/watch?v=PKWwoKcViXU))

MfG,
Raff

Lurtz
2017-03-09, 16:33:35
Die perfekte 4k-Karte :umassa:

LSSJBroly
2017-03-09, 16:40:09
In etwa so, wie man es erwarten konnte - halt Titan X Performance + 1-2%. Und laut PCGH hat man tatsächlich auch den Lüfter leicht überarbeitet - bei gleicher Drehzahl ist der Radiallüfter der Titan X/1080/1070 und auch 980 Ti/GTX Titan X lauter.

Wird sicherlich meine nächste GPU, auch als FE.

rentex
2017-03-09, 16:43:25
Schnell schnell schnell...

Weiss jemand ob die Garantie erhalten bleibt, wenn man den Originalkühler ersetzt?

Bei der TXP wars so...soweit ich mich entsinnen kann.

In etwa so, wie man es erwarten konnte - halt Titan X Performance + 1-2%. Und laut PCGH hat man tatsächlich auch den Lüfter leicht überarbeitet - bei gleicher Drehzahl ist der Radiallüfter der Titan X/1080/1070 und auch 980 Ti/GTX Titan X lauter.

Wird sicherlich meine nächste GPU, auch als FE.

Ich warte nur noch auf sie....

(del)
2017-03-09, 16:48:46
Interessant: GeForce GTX 980 Ti @1500/2000 gegen GeForce GTX 1080 (Ti) (https://hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/42181-nvidia-geforce-gtx-1080-ti-founders-edition-im-test.html?start=21)

Ich wollte echt gerade in diesem Moment darum bitten :D

Los geht's:
https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t31.0-8/17211905_1526244590743533_2549851672877222208_o.jpg?oh=9bc29b7b0e925c3c1ca4488ca a5acbde&oe=59690380

VooDoo7mx
2017-03-09, 16:58:36
Die perfekte 4k-Karte :umassa:

Ich als Titan X Besitzer sage dazu: nein.

Vielleicht der Volta Titan.

LSSJBroly
2017-03-09, 17:01:06
Ich als Titan X Besitzer sage dazu: nein.


Sehe ich auch so. 4K - spielbar, ja. Mit ein paar Anpassungen der Settings sicherlich auch sogut wie jedes Game mit immer mindestens 60 Fps. Aber um restlos zufrieden zu sein bräuchte man wohl nochmal rund 50-70% mehr Performance.

MadManniMan
2017-03-09, 17:14:56
Puh ist das langweilig. Ist halt wie ne Titan in nicht mehr so überteuert ¯\_(ツ)_/¯

HisN
2017-03-09, 17:16:13
Sehe ich auch so. 4K - spielbar, ja. Mit ein paar Anpassungen der Settings sicherlich auch sogut wie jedes Game mit immer mindestens 60 Fps. Aber um restlos zufrieden zu sein bräuchte man wohl nochmal rund 50-70% mehr Performance.

Aber nur wenn sich die Software-Industrie auf ihren Lorbeeren ausruht, was sie nicht machen wird.
Man bekommt jede Graka klein, immer. Es ist das Problem der User die Regler nicht bedienen zu können/wollen :-)

scully1234
2017-03-09, 17:20:19
Schnell schnell schnell...

Weiss jemand ob die Garantie erhalten bleibt, wenn man den Originalkühler ersetzt?

Das war zu Titan X Zeiten der Stand

Traxx
2017-03-09, 17:22:59
Los geht's:


Nice :)

Ist der Kühler nun offiziell 1080Ti kompatibel oder einfach der für die TXP?

scully1234
2017-03-09, 17:26:34
selbes PCB

(del)
2017-03-09, 17:28:20
Richtig :)

Allerdings werde ich an der Stelle, wo der RAM-Baustein fehlt, ein dickes Wärmeleitpad platzieren, die Module sind ja bei dem Kühler normalerweise nur mit WLP angebunden. Sicher ist sicher. :)

Traxx
2017-03-09, 17:47:48
Der würde dann evtl. ohne grössere Anpassungen auch wieder in mein Sys passen, da die 980Ti auch mit der Kühlvariante eingebaut ist :). Und ich brauch was für 4k... Bin gespannt auf dein Feed-back.

https://abload.de/thumb/20160218_103617qeu1q.jpg (http://abload.de/image.php?img=20160218_103617qeu1q.jpg)

Niall
2017-03-09, 17:50:20
In jedem Fall ein schönes »Abfallprodukt«. Danke für die wirklich guten Reviews!
Bin gespannt wann die ersten FEs in den üblichen Shops auftauchen und wie es mit der Verfügbarkeit aussieht. :D

(del)
2017-03-09, 17:52:09
Haha, mein P5 hängt auch an der Wand und ist so ähnlich beblubbert :D
Da bekommst Du nach dem Test den idealen Appetizer...

M4xw0lf
2017-03-09, 18:21:16
Puh ist das langweilig. Ist halt wie ne Titan in nicht mehr so überteuert ¯\_(ツ)_/¯
Jo, schon fast so schlimm wie Intels neue CPU-Generationen der letzten Jahre.
Wir brauchen wieder Konkurrenz im Highend-GPU Sektor. Besser gestern als morgen.

PHuV
2017-03-09, 18:24:23
Wenn Nvidia das bei Volta genauso macht, werde ich diesesmal wirklich auf eine Volta TI warten.

Ansonsten: Schönes Stück Technik für einen günstigeren Preis.

Schaffe89
2017-03-09, 18:26:35
Der langweiligste Release eine Grafikkarte seit langem wie ich finde, auch wenn sie wohl lange die schnellste Karte bleiben wird.

basix
2017-03-09, 18:40:58
Wieso lange? Vega soll doch in Q2 kommen, also max. 3 Monate empfinde ich nicht als "lange".

Die 1080Ti ist eine schöne Karte. Leider immer noch nicht wirklich leiser.

captain_drink
2017-03-09, 18:43:47
Wieso lange? Vega soll doch in Q2 kommen, also max. 3 Monate empfinde ich nicht als "lange".

Q2/2018

dildo4u
2017-03-09, 18:48:53
Von CB:

Auffällig ist, dass der Abstand zwischen der GeForce GTX 1080 und der GeForce GTX 1080 Ti in einigen Spielen ein Stück größer als im Durchschnitt ausfällt. Die Vermutung liegt nahe, dass GP102 hier vom deutlich breiten Speicherinterface profitiert. So läuft Ashes of the Singularity auf der neuen Grafikkarte zum Beispiel 50 Prozent schneller als auf der GeForce GTX 1080 und in Doom sind es 40 Prozent Zuwachs: Mehr als die Rohdaten der GPU zulassen.

Die Bandbreite ist echt krass fast HBM1 Speed.

scully1234
2017-03-09, 18:53:37
Wenn Nvidia das bei Volta genauso macht, werde ich diesesmal wirklich auf eine Volta TI warten.

Ansonsten: Schönes Stück Technik für einen günstigeren Preis.

Ich will nicht warten ich will Leistung wenn sie verfügbar ist, zum Glück bietet Nvidia beiden Klientels das passende Produkt=)

basix
2017-03-09, 18:58:56
Q2/2018

Danke für den sinnvollen Post ;) Ich denke jeder hier weiss, dass Q2/2017 gemeint ist.

Emil_i_Lönneberga
2017-03-09, 19:06:59
Los geht's:
https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t31.0-8/17211905_1526244590743533_2549851672877222208_o.jpg?oh=9bc29b7b0e925c3c1ca4488ca a5acbde&oe=59690380

Vorfreude :up:

Diese Mal auch mit der aktiven Backplate?

https://shop.aquacomputer.de/product_info.php?products_id=3463&XTCsid=8189tmm7lha66vdq0ulnb2np4idmcuv8

59132

59133

Niall
2017-03-09, 19:10:08
Vorfreude :up:

Diese Mal auch mit der aktiven Backplate?

https://shop.aquacomputer.de/product_info.php?products_id=3463&XTCsid=8189tmm7lha66vdq0ulnb2np4idmcuv8

59132

59133

Du bist auch aktiv. ’ne Heatpipe zum Wasser macht die Backplate noch lange nicht aktiv. :D

captain_drink
2017-03-09, 19:13:20
Danke für den sinnvollen Post ;) Ich denke jeder hier weiss, dass Q2/2017 gemeint ist.

Hatte Volta gelesen, mein Fehler.

N0rG
2017-03-09, 19:13:52
Die Rückseite wird mit nem Fullcover-Block doch eh nur handwarm...

Emil_i_Lönneberga
2017-03-09, 19:14:47
Du bist auch aktiv. ’ne Heatpipe zum Wasser macht die Backplate noch lange nicht aktiv. :D

Ich bin sogar in positiver Hinsicht sehr aktiv.

Die Rückseite wird mit nem Fullcover-Block doch eh nur handwarm...

Bisher durch keine Messung bestätigt oder widerlegt. TH hat dazu das passende Equipment.

scully1234
2017-03-09, 19:16:15
Wieso lange? Vega soll doch in Q2 kommen, also max. 3 Monate empfinde ich nicht als "lange".


Und du implizierst natürlich, das diese Karte selbstredend die 1080Ti schlägt, so wie das Polaris und Fury in Vergangenheit schon getan haben ,mit den nvidia Gegenstücken..

Niall
2017-03-09, 19:33:54
Ich bin sogar in positiver Hinsicht sehr aktiv.



Bisher durch keine Messung bestätigt oder widerlegt. TH hat dazu das passende Equipment.


Nicht dass wir uns falsch verstehen, das sollte kein Angriff sein, eine »aktive« Backplate bei einem Full Cover Block ist allerdings völlig überflüssig. Die Backplate meiner 980 ti wird gerade mal handwarm und der NTC den ich mit verbaut habe zeigt maximal GPU Temperatur an, also um die 40°C max.. ;)

N0rG
2017-03-09, 19:34:37
Bisher durch keine Messung bestätigt oder widerlegt. TH hat dazu das passende Equipment.

Ich habe auch Hände;)
Bei meiner 980Ti ist es jedenfalls so. Da auch nach mehrstündigem Zocken die GPU nur max. 55°C hat kann es auf der Rückseite gar nicht wirklich warm werden.

Lurtz
2017-03-09, 19:39:35
Ich als Titan X Besitzer sage dazu: nein.

Vielleicht der Volta Titan.
Mir würde die Performance mit Async völlig reichen, aber ich bin ja auch 60fps-Peasant ;)

basix
2017-03-09, 19:48:12
Und du implizierst natürlich, das diese Karte selbstredend die 1080Ti schlägt, so wie das Polaris und Fury in Vergangenheit schon getan haben ,mit den nvidia Gegenstücken..

Bitte nicht sowas reininterpertieren (kann man, ja). Nur weiss niemand wie schnell Vega wird. Und bei Schaffes Post könntest du das selbe "implizieren", einfach in umgekehrter Richtung. Also ging es mir grundsätzlich um das gleiche wie bei dir ;)

So, nun fertig Vega. Hier geht es um die 1080 Ti. Ich finde den Test bei PCGH für mich ganz gut, da mit einem OC 6800K getestet wird. Das ist ziemlich gut vergleichbar mit meinem System inkl 980Ti und OC Tests. Mehr oder minder gleichbleibender Abstand OC vs. Default zwischen beiden Karten. Die 1080Ti hat in 2160p in etwa die selbe Framraten wie dei 980Ti unter 1440p. Für 4k dementsprechend perfekt geeignet.

(del)
2017-03-09, 20:02:10
Nein, keine aktive Backplate, da könnte ich ja nichts messen. Und da ich nicht offiziell direkt bei Aquacomputer schnorre,
sondern das faktisch ein "Blindkauf" war, habe ich wohl auch nur die Normalkundenversion mit unvollständigem Schraubenset bekommen.
Manchmal könnte man den Herstellern den Mist glatt um die Ohren hauen. Als wenn es an Schrauben scheitern müsste...
Blieb nur die eigene Schraubenkiste und die ist Gott sei Dank gut gefüllt. M2,5 von AMD passen da hervorragend :D

https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t31.0-8/17218429_1526490454052280_4304372356104620400_o.jpg?oh=360c374b3de76658efea0a287 5d0712b&oe=596B8DE0

Passt perfekt in meinen Benchtable, ich habe ja beim Bau schon auf Schnellverbinder geachtet.
Reinhängen, Wasser nachgießen, fertig. Dann teste ich auch mal die Temperaturen auf der Rückseite. Wird ja eh ein extra-Artikel. :)

Was mich aber so schon beim Launchreview geärgert hat, ist das perverse Spulenfiepen.
Mal sehen, ob ein paar große Blockkondensatoren was bringen, das strahlt bis in meine Klipsch auf dem Desktop.

Traxx
2017-03-09, 20:06:26
Dann teste ich auch mal die Temperaturen auf der Rückseite. Wird ja eh ein extra-Artikel. :) :up:

N0rG
2017-03-09, 20:23:03
könnte man sich eigentlich einen zweiten 8pol Anschluß auf die Karte löten? :uponder:
Da wär ja noch ein Platz frei unter dem ersten...
Oder ist der nicht "angebunden"?

scully1234
2017-03-09, 20:25:55
habe ich wohl auch nur die Normalkundenversion mit unvollständigem Schraubenset bekommen.
Manchmal könnte man den Herstellern den Mist glatt um die Ohren hauen. Als
.

Ganz so schlimm ists dann doch nett, hab bei Aquacomputer auch schon einige Kühlkörper verbaut bei mir Freunden oder Verwandten oder welche die es werden wollen...=) , Bisher war die "Normalkundenversion" da eigentlich immer vollständig:P

ääh obwohl nicht ganz bei einem Kühler fehlte auch mal ne Schraube

Da hast du als Redakteur wohl eher die Skill Level ² Edition geschickt bekommen;D

Niall
2017-03-09, 20:33:01
Wann ist denn nun mit den FEs in den üblichen verdächtigen Stores zu rechnen? (Alternate, Caseking etc.) Hat da jemand Infos? :)

Raff
2017-03-09, 20:38:51
Von CB:

Die Bandbreite ist echt krass fast HBM1 Speed.

Oder es liegt an vermischten Werten (alte/neue Treiber, Archiv vs. Neuware). :ugly: Ich entschuldige mich bei Wolfgang, falls ich damit falsch liege, aber das ist die Gefahr bei der Idee "Ach, dann nehme ich eben die Werte von vor drei Wochen, sooo alt ist der Treiber ja nicht" – und dazwischen liegt zufällig ein großer Unterschied im Treiber oder ein Game-Patch. Ich kann das, jeweils mit Referenztaktraten und dem 378.78, jedenfalls nicht bestätigen (siehe PCGH-Benchmarks). Noch zu Zeiten des GK110 vs. GK104 waren die Unterschiede viel größer, da der L2-Cache sich stark unterschied.

Nein, keine aktive Backplate, da könnte ich ja nichts messen. Und da ich nicht offiziell direkt bei Aquacomputer schnorre,
sondern das faktisch ein "Blindkauf" war, habe ich wohl auch nur die Normalkundenversion mit unvollständigem Schraubenset bekommen.
Manchmal könnte man den Herstellern den Mist glatt um die Ohren hauen. Als wenn es an Schrauben scheitern müsste...
Blieb nur die eigene Schraubenkiste und die ist Gott sei Dank gut gefüllt. M2,5 von AMD passen da hervorragend :D

https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t31.0-8/17218429_1526490454052280_4304372356104620400_o.jpg?oh=360c374b3de76658efea0a287 5d0712b&oe=596B8DE0

Passt perfekt in meinen Benchtable, ich habe ja beim Bau schon auf Schnellverbinder geachtet.
Reinhängen, Wasser nachgießen, fertig. Dann teste ich auch mal die Temperaturen auf der Rückseite. Wird ja eh ein extra-Artikel. :)

Was mich aber so schon beim Launchreview geärgert hat, ist das perverse Spulenfiepen.
Mal sehen, ob ein paar große Blockkondensatoren was bringen, das strahlt bis in meine Klipsch auf dem Desktop.

Sieht geil aus. :up: Kupfer, yummy.

Wann ist denn nun mit den FEs in den üblichen verdächtigen Stores zu rechnen? (Alternate, Caseking etc.) Hat da jemand Infos? :)

Verkaufsstart ist morgen.

MfG,
Raff

(del)
2017-03-09, 20:44:20
könnte man sich eigentlich einen zweiten 8pol Anschluß auf die Karte löten? :uponder:
Da wär ja noch ein Platz frei unter dem ersten...
Oder ist der nicht "angebunden"?
Der ist angebunden und zwar parallel zium oberen 8-Pin. Das ist die Lösung für die Workstation-Karte P6000 ;)
Außerdem - was sollen die zwei Massepömpel mehr bringen? Wenn ich bei meiner Karre zwei Schellen mehr an der Benzinleitung anflansche, dann wird sie davon auch nicht schneller ;)

BTW: Läuft (aber nicht aus) :D
https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t31.0-8/17192455_1526546554046670_3372042128097091148_o.jpg?oh=a3674e67fa4526724f94971dd 7276050&oe=5967559B

Niall
2017-03-09, 20:48:56
Der ist angebunden und zwar parallel zium oberen 8-Pin. Das ist die Lösung für die Workstation-Karte P6000 ;)

Und bringt das effektiv was wenn man nicht gerade 'ne Kanne Stickstoff neben sich stehen hat? :D

Wa mich auch ernsthaft mal interessieren würde, wieviele Chips von sagen wir 100 kommen wohl zu 100% funktionsfähig aus der Produktion bzw. so um sie auf der P6000 verbauen zu können?

scully1234
2017-03-09, 20:52:45
Und bringt das effektiv was wenn man nicht gerade 'ne Kanne Stickstoff neben sich stehen hat? :D
bezogen auf die 3 1/2 Phasen die angebunden sind sicher nicht viel

Das ist eher dazu gedacht das PCB multibel einsetzbar zu halten (Workstation,Geforce,Tesla)

Emil_i_Lönneberga
2017-03-09, 20:55:44
Nicht dass wir uns falsch verstehen, das sollte kein Angriff sein, eine »aktive« Backplate bei einem Full Cover Block ist allerdings völlig überflüssig. Die Backplate meiner 980 ti wird gerade mal handwarm und der NTC den ich mit verbaut habe zeigt maximal GPU Temperatur an, also um die 40°C max.. ;)

Ich habe auch Hände;)
Bei meiner 980Ti ist es jedenfalls so. Da auch nach mehrstündigem Zocken die GPU nur max. 55°C hat kann es auf der Rückseite gar nicht wirklich warm werden.

Bei mir wurde neben zig anderen getesteten Karten selbst die an die Kotzgrenze übertaktete R9 Fury dank meinem WC Mora 3 auch nur ~ 40°C warm. Von daher weiß ich, dass wir hier generell nicht über kritischen Temperaturen zu reden brauchen. ;) Ist beim Thema Wakü übrigens selten eine gehaltvolle Diskussionsgrundlage, da bei einer ausreichend großen Radiatorenfläche keine Temperatur- und Lautstärkeprobleme mehr vorliegen ;).

Allerdings interessiert mich der zusätzliche Effekt der einzigartigen AC Backplate bei einer
1.) aktuellen schnellsten Single-GPU Karte bei der
2.) im OC-Modus der Wasserkühler und die Backplate dank den ~300W auch gefordert werden,
3.) TH (Igor) jetzt offensichtlich die Karte inklusive den entsprechenden AC Wasserkühler vorliegen und er womöglich auch noch die passende Backplate nachträglich organisieren könnte, Igor zuverlässige Messergebnisse liefern kann und
4.) solch eine Messung bei der "Backplate für kryographics Pascal NVIDIA TITAN X/1080Ti, aktiv XCS" noch nicht gemacht wurden und daher grundsätzlich interessant sind.

Niall
2017-03-09, 20:55:57
bezogen auf die 3 1/2 Phasen die angebunden sind sicher nicht viel

Das ist eher dazu gedacht das PCB multibel einsetzbar zu halten

Jau, Ich bezog mich auch nur auf N0rGs Post ob man die anlöten könne. :)

Niall
2017-03-09, 20:59:42
Bei mir wurde neben zig anderen getesteten Karten selbst die an die Kotzgrenze übertaktete R9 Fury dank meinem WC Mora 3 auch nur ~ 40°C warm. Von daher weiß ich, dass wir hier generell nicht über kritischen Temperaturen zu reden brauchen. ;) Ist beim Thema Wakü übrigens selten eine gehaltvolle Diskussionsgrundlage, da bei einer ausreichend großen Radiatorenfläche keine Temperatur- und Laustärkeprobleme mehr vorliegen ;).

Allerdings interessiert mich der zusätzliche Effekt der einzigartigen AC Backplate bei einer
1.) aktuellen schnellsten Single-GPU Karte bei der
2.) im OC-Modus der Wasserkühler und die Backplate dank den ~300W auch gefordert werden,
3.) TH (Igor) jetzt offensichtlich die Karte inklusive den entsprechenden AC Wasserkühler vorliegen und er womöglich auch noch die passende Backplate nachträglich organsisiern könnte, Igor repräsentative Messergebnisse liefern kann und
4.) solch eine Messung bei der "Backplate für kryographics Pascal NVIDIA TITAN X/1080Ti, aktiv XCS" noch nicht gemacht wurden und daher grundsätzlich interessant sind

;)

Ich behaupte trotzdem dass diese Heatpipe bei ordentlichen Wassertemperaturen um 30°C vielleicht 10°C mehr an dem Hotspot an dem sie liegt wegschlörrt und wie Du ja schon richtig geschrieben hast – die machen den OC Braten bei 45°C Chiptemperatur /PCB Temperatur auch nicht fett. :D

Also, ich lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen, keine Frage. ;)

(del)
2017-03-09, 21:07:54
Nach 20 Minuten Furmark:

GPU-Diode: 41°C
GPU-Sockel: 41,8°C
Wasser Zulauf: 29,6 °C
Wasser Ablauf: 34.5 °C

Radiator ist nur ein 360er (60mm dick) mit 3x Silent Wings 3, CPU ist im Schongang (Furmark). Details gibts natürlich erst im Review. ;)
Und Backplate ist Geldschneiderei. Braucht keine Sau und sieht zudem Kacke aus. :D

Das ist noch nicht mal Badewasser. da frier ich doch glatt fest :D

Niall
2017-03-09, 21:11:28
Nach 20 Minuten Furmark:

GPU-Diode: 41°C
GPU-Sockel: 41,8°C
Wasser Zulauf: 29,6 °C
Wasser Ablauf: 34.5 °C

Radiator ist nur ein 360er mit 3x Silent Wings 3, CPU ist im Schongang (Furmark). Details gibts natürlich erst im Review. ;)
Und Backplate ist Geldschneiderei. Braucht keine Sau und sieht zudem Kacke aus. :D

Naaaaaaaaaaa, so 'ne schöne, schwarze Platte ohne viel Geschnörkel drauf lässt die Karte noch aufgeräumter aussehen, aber das ist natürlich Geschmacksache.
Ein Delta von knapp sieben °C ist doch ganz ansehnlich. :)

N0rG
2017-03-09, 21:14:31
Und bringt das effektiv was wenn man nicht gerade 'ne Kanne Stickstoff neben sich stehen hat? :D


Ich habe auf meiner 980Ti das BIOS auf 130% Powertarget gemoddet. Dafür muss man aber schon die beiden Stromstecker sowie den PCIe Slot außerhalb der Spezifikation betreiben, weil das 325W entspricht. Wenn man da dann einen weiteren Stecker dranhätte könnte man da vielleicht bis auf 150% PT hochgehen. Und da meine Karte brav alles Säuft was ich ihr einflöße könnten da tatsächlich noch ein paar MHz bei rumkommen.
Das mit den drei Phasen ist natürlich suboptimal, da die dann viel mehr leisten müssten als die anderen. Andererseits wenn man die Spannung anhebt, dann sinkt die Stromstärke bei gleicher Leistung - das würde das also wieder ein bisschen kompensieren. Und 375W sollten mit einer Wakü noch machbar sein.

Ich hab hier noch eine alte 780Ti rumliegen :naughty:

(del)
2017-03-09, 21:23:11
Naaaaaaaaaaa, so 'ne schöne, schwarze Platte ohne viel Geschnörkel drauf lässt die Karte noch aufgeräumter aussehen, aber das ist natürlich Geschmacksache.
Ein Delta von knapp sieben °C ist doch ganz ansehnlich. :)Naja, also für eine Backplate kann ich immer noch den 3D-Drucker anwerfen oder mir auf der CNC was Schönes basteln lassen. ;)

Muss mal übertackern ;)

Niall
2017-03-09, 21:27:37
Naja, also für eine Backplate kann ich immer noch den 3D-Drucker anwerfen oder mir auf der CNC was Schönes basteln lassen. ;)
Muss mal übertackern ;)

Wer kann, der hat.
Viel Spaß beim tackern. :D

JaniC
2017-03-09, 21:39:35
1200€ Performance für 819€ - count me in.
Aber ich warte die Customdesigns ab.. soviel Zeit muss sein, bei dem Preis.
Zotac AMP! und Co werden sicherlich bei ~ 900€ liegen - holla die Waldfee.
Und dann bei Wildlands maxed out in 1440p nichtmal die 60fps halten, tztztz ;)

Godmode
2017-03-09, 21:41:44
1200€ Performance für 819€ - count me in.
Aber ich warte die Customdesigns ab.. soviel Zeit muss sein, bei dem Preis.
Zotac AMP! und Co werden sicherlich bei ~ 900€ liegen - holla die Waldfee.
Und dann bei Wildlands maxed out in 1440p nichtmal die 60fps halten, tztztz ;)

Refdesign + AiO = besser als jede Custom. :)
Da das ding so günstig ist kann man ja gleich zwei ordern und auf SLI-Support hoffen. :freak:

Niall
2017-03-09, 21:45:20
Ich finde es immer noch ein bisschen unwirklich, dass hier von »günstig« gesprochen wird. Ich habe im November 2015 meine »MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G, 6144 MB GDDR5« mit Custom PCB für 699,90€ gekauft. :freak:

https://www2.pic-upload.de/img/32821411/Bildschirmfoto2017-03-09um21.47.15.png

(del)
2017-03-09, 21:48:19
Wer kann, der hat.
Viel Spaß beim tackern. :D

2012 MHz bei 38°C Wassertemperatur nach 20 Minuten Metro LL @4K. Kann man so stehen lassen ;)
Vorerst...

Niall
2017-03-09, 21:51:50
2012 MHz bei 38°C Wassertemperatur nach 20 Minuten Metro LL @4K. Kann man so stehen lassen ;)
Vorerst...

Hach ja, mit Custom WaKü bildet man doch immer noch ein bisschen die Elite der Master Race. Höhöhö … :freak::D

scully1234
2017-03-09, 21:53:12
Ich finde es immer noch ein bisschen unwirklich, dass hier von »günstig« gesprochen wird.

Wie schon mal gesagt die Vergangenheit nicht außer Acht gelassen, ist die Geforce Ultra@Ti in ihrer Tradition immer auf dem selben Level geblieben

Und das nachweislich bis ins Jahr 2000

https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=11315186&postcount=1655

Und das obwohl die Rohstoffe und die Herstellung mittlerweile teurer geworden sind

Viele sehen eben nur das was die EZB anrichtet mit ihrer drastischen Inflation, und das wird dann mit der Karte verknüpft,obwohl der Hersteller dafür rein gar nix kann

Niall
2017-03-09, 21:57:34
Wie schon mal gesagt die Vergangenheit nicht außer Acht gelassen, ist die Geforce Ultra@Ti in ihrer Tradition immer auf dem selben Level geblieben

Und das nachweislich bis ins Jahr 2000

https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=11315186&postcount=1655

Und das obwohl die Rohstoffe und die Herstellung mittlerweile teurer geworden sind

Viele sehen eben nur das was die EZB anrichtet mit ihrer drastischen Inflation, und das wird dann mit der Karte verknüpft

Hast recht. In 1,5 Jahren allerdings 120€ »mehr« klingt einfach erstmal doof. :D

scully1234
2017-03-09, 21:59:31
Klar ist das doof nur müssen wir da "Super Mario (https://de.wikipedia.org/wiki/Mario_Draghi)" in den Allerwertesten treten

(del)
2017-03-09, 22:08:32
Also Fakt ist, es geht auch deutlich über die 2 GHz... Mehr Spoil-Ohr gibts heute mal nicht :P

Und betreffs Backplate:
Der heißeste Punkt auf dem PCB sind die Beinchen der VRM mit ca. 55°C. Alles Marketinggewäsch. Das hat schon auf dem Accelero nichts gebracht.

Weitere 30 Minuten Metro LL bei jetzt 2036 MHz:
https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-0/s480x480/17191198_1526613084040017_6842802877030899324_n.jpg?oh=3186f55f75680b342eb7867b5 747a0d0&oe=5967808C

scully1234
2017-03-09, 22:19:18
Du hast ja bald den ganzen Test Online wenn du so weiter Spoilerst:)

Niall
2017-03-09, 22:20:28
Und betreffs Backplate:
Der heißeste Punkt auf dem PCB sind die Beinchen der VRM mit ca. 55°C. Alles Marketinggewäsch. Das hat schon auf dem Accelero nichts gebracht.

Hat mich mein Gefühl wenigstens nicht getäuscht. Selbst die Backplate mit extra Wärmeleitpads wird nach Stunden unter Last nur etwas mehr als handwarm.

Naaaaaja, sollte Alternate morgen früh welche lagernd haben, weiß ich immerhin was ich mit meinem freien Tag machen könnte – nach Linden runter düsen. :freak:

(del)
2017-03-09, 22:23:00
Du hast ja bald den ganzen Test Online wenn du so weiter Spoilerst:)Keine Angst. Das sind hier nur Momentaufnahmen. Und Amis lesen hier eh kaum mit. Ist denen meist zu komplex :D

Wenn ich mir überlege, wie mein System damals mit Metro LL auf FullHD und max. Settings rumgestottert hat - heute geht sowas in 4K mit über 70 FPS. :)

Niall
2017-03-09, 22:25:56
Keine Angst. Das sind hier nur Momentaufnahmen. Und Amis lesen hier eh kaum mit. Ist denen meist zu komplex :D

Die können mit °C eh auf die Schnelle nichts anfangen. :freak:

(del)
2017-03-09, 22:34:58
Die können mit °C eh auf die Schnelle nichts anfangen. :freak:
Ich erziehe mir mein neues Publikum gerade. Da müssen sie durch. CPUs, Grafikkarten - die scheiß Fahrenheit und Inch braucht keine Sau. Alles geistige Trumpification. ;)

dildo4u
2017-03-09, 22:39:05
PCPER Livestream zur 1080 Ti.


https://youtu.be/z4OayujgWgg

Cubitus
2017-03-09, 22:41:40
Aber iwie ist die Ti schon so ein Prügel..

Klar die Karte ist sau schnell, aber das man jetzt schon mit Wasser gegen halten muss .. So wie es aussieht muss bei der Ti ordentlich in die Kühlung investiert werden. Da hatte der Kühler der 1080 GTX FE mehr Reserven.
Bin mal auf die C-Designs gespannt, dual Kühler-Konstrukte werden es definitiv nicht einfach haben ^^ Ergo sind auch kleinere Cases für den Betrieb eher suboptimal.

scully1234
2017-03-09, 22:44:46
PCPER Livestream zur 1080 Ti.


https://youtu.be/z4OayujgWgg

Ich kann mir nicht helfen aber Tom wirkt immer wie so ein kleiner verspielter Junge im falschen Körper:biggrin:


Kein Wunder das er mit Cheffe Lederjacke auf einer Bühne nicht immer "kompatibel" ist

Niall
2017-03-09, 23:52:58
Aber iwie ist die Ti schon so ein Prügel..

Klar die Karte ist sau schnell, aber das man jetzt schon mit Wasser gegen halten muss .. So wie es aussieht muss bei der Ti ordentlich in die Kühlung investiert werden. Da hatte der Kühler der 1080 GTX FE mehr Reserven.
Bin mal auf die C-Designs gespannt, dual Kühler-Konstrukte werden es definitiv nicht einfach haben ^^ Ergo sind auch kleinere Cases für den Betrieb eher suboptimal.

Die TDP des GP104 auf der 1080 liegt auch bei 180W während der GP102 auf der 1080 ti mit 250W angegeben ist. Das sind mal eben schlanke 70W mehr. :)

N0rG
2017-03-09, 23:55:19
250/180 = Faktor 1,38 - passt ziemlich genau zur Mehrleistung. Und solange die nicht über 90° warm werden solte man dann jedes W dankend mitnehmen :)

Emil_i_Lönneberga
2017-03-09, 23:57:51
Also Fakt ist, es geht auch deutlich über die 2 GHz... Mehr Spoil-Ohr gibts heute mal nicht :P

Und betreffs Backplate:
Der heißeste Punkt auf dem PCB sind die Beinchen der VRM mit ca. 55°C. Alles Marketinggewäsch. Das hat schon auf dem Accelero nichts gebracht.

Weitere 30 Minuten Metro LL bei jetzt 2036 MHz:
https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-0/s480x480/17191198_1526613084040017_6842802877030899324_n.jpg?oh=3186f55f75680b342eb7867b5 747a0d0&oe=5967808C


Also bei 55°C bekommt der Mitteleuropäer einen Hitzschlag, daher bleibt noch Luft nach oben aka angenehmere/kühlere Temperaturen mit der aktiven Backplate.



Nein, keine aktive Backplate, da könnte ich ja nichts messen. ...

... Wir haben genau an diesen drei Stellen eine passende Öffnung in die Backplate gebohrt und die Pads genau dort bei Bedarf etwas ausgeschnitten, um direkt auf die Platine "schauen" zu können. Vergleicht man die Messungen mit der hochauflösenden Wärmebildkamera ...

http://www.tomshardware.de/performance-kuhlung-sensoren-messung-grafikkarte,testberichte-242321-3.html

http://media.bestofmicro.com/2/3/650667/original/03-Infrared-Open-Benchtable.png

N0rG
2017-03-10, 00:07:00
daher bleibt noch Luft nach oben aka angenehmere/kühlere Temperaturen mit der aktiven Backplate.

Das Problem ist, dass dein Wasser irgendwann 35-40° hat und die Wärme erst durch ein Wärmeleitpad und die Heatpipe muss um abtransportiert zu werden.
Die Temperaturdifferenz ist dann einfach zu klein. Es könnte sogar sein das die Tems durch die Abdeckung hinten noch höher sind als ohne.

Niall
2017-03-10, 00:12:03
Also bei 55°C bekommt der Mitteleuropäer einen Hitzschlag, daher bleibt noch Luft nach oben aka angenehmere/kühlere Temperaturen mit der aktiven Backplate.


55°C sind für die Bauteile doch Kindergarten, Du sollst Dich ja nicht auf die Karte legen. :D Das bringt allenfalls was für’s »Gefühl« – wenn die Backplate meinetwegen -5,5°C schafft, spielt das überhaupt keine Rolle, auch bei -11°C nicht … Bei 100°C zu 89°C ja, da würde ich sagen – besser ist das. Da die Bauteile durch den ohnehin obligatorischen WaKü allerdings niemals in solche Bereiche kommen werden ist es schlicht und ergreifend egal. :)

Cubitus
2017-03-10, 00:15:29
Die TDP des GP104 auf der 1080 liegt auch bei 180W während der GP102 auf der 1080 ti mit 250W angegeben ist. Das sind mal eben schlanke 70W mehr. :)

Es kommt drauf an ob man der Karte die Sporen gibt, ich vermute die Karte wird ohne bessere Kühlung schneller ins Temp Target kommen als einem lieb ist ;)
Wartet es mal ab ^^

ChaosTM
2017-03-10, 01:37:00
Werde wohl zur "leisesten" AIB greifen. 1900 sollten mit guter Luftkühlung schon machbar sein ohne Orkanlautstärke.

rentex
2017-03-10, 04:24:44
Werds Morgen sehen, was fädie Karte macht...soll Heute Abend aufschlagen...

Niall
2017-03-10, 06:32:34
Die Shops schlafen scheinbar auch noch, ist noch nix gelistet. :D
Morgen zusammen. :ucoffee:

N0rG
2017-03-10, 06:41:03
CB hat im Review geschrieben: "Ab dem 10. März um 19:00 Uhr deutscher Zeit[..]"

Niall
2017-03-10, 06:42:15
CB hat im Review geschrieben: "Ab dem 10. März um 19:00 Uhr deutscher Zeit[..]"

Ah, okay – das hatte ich nicht mitgeschnitten. Danke!

(del)
2017-03-10, 06:47:24
Wasserstandmeldung:
31°C im Zulauf, 37° im Ablauf und 45°C GPU, 2088 MHz stable. Nach 60 Minuten Loop mit Metro LL 4K :)

Höher geht nicht, wegen des Power-Limits. Ich muss mir wohl mal ein neues BIOS machen lassen.
Bei 2112 MHz freezt es nach 6 Minuten, aber 2101 MHz gehen jetzt :(

N0rG
2017-03-10, 06:51:13
wird Zeit für ein Mod-BIOS würd ich sagen :)
Sagmal, hast du eigentlich auch wärmeleitpads auf die Mosfets gepappt?

Niall
2017-03-10, 06:52:12
Wasserstandmeldung: 31°C im Zulauf, 37° im Ablauf und 45°C GPU, 2088 MHz stable. Nach 60 Minuten Loop mit Metro LL 4K :)

Dann weißt Du nun, dass Du alles richtig montiert hast. :D
8°C Delta sind prima! … Ich will auch … ;(

Sollte ich am Wochenende an eine kommen, werde ich sie erstmal mit meinem alten EK Supreme VGA bestücken, da ich übers Wochenende nicht an einen Full Cover Block kommen werde. Gleiches Spiel hatte ich damals mit der 580 auch, hatte dann zusätzlich ’nen Lüfter für die anderen Komponenten drunter gespannt. :freak:

horn 12
2017-03-10, 06:54:18
@Format C
Was bringt dies bitte in etwa Mehrleistung zur GTX 1080TI Founders Edition ----> Gute 15%
Somit gute 50% schneller als eine GTX 1080 kann man sagen, oder doch mehr ?

(del)
2017-03-10, 08:10:31
@Format C
Was bringt dies bitte in etwa Mehrleistung zur GTX 1080TI Founders Edition ----> Gute 15%
Somit gute 50% schneller als eine GTX 1080 kann man sagen, oder doch mehr ?Review kommt bald ;)
Nur soviel: Die FE läuft nach dem Durchwärmen bei maximal 1650+ Boost, die wassergekühlte 400MHz schneller.


Sagmal, hast du eigentlich auch wärmeleitpads auf die Mosfets gepappt?Ja, die beiligenden, ganz dünnen. Wobei ich die hellblauen Gelid besser finde.

MiamiNice
2017-03-10, 09:09:08
Review kommt bald ;)
Nur soviel: Die FE läuft nach dem Durchwärmen bei maximal 1650+ Boost, die wassergekühlte 400MHz schneller.


Da muss ich mein Portmonee aber ganz fest halten die nächsten Tage :mad:

Raff
2017-03-10, 09:10:21
Review kommt bald ;)
Nur soviel: Die FE läuft nach dem Durchwärmen bei maximal 1650+ Boost, die wassergekühlte 400MHz schneller.

... aber doch nicht dauerhaft und überall, es sei denn, du benchst mit 300W TDP.

MfG,
Raff

M4xw0lf
2017-03-10, 09:25:50
Ist Metro LL auch ein so guter Stabilitätstest wie TW3?

rentex
2017-03-10, 10:10:41
Ich hab mich kurz entschlossen, die Karte auf nen Arctic Cooling Accelero Xtreme IV umzubauen. Was ist eigentlich mit den beiden offen Wärmepad Bereichen?
Sollte ich da ein Pad drauf kleben?

Lowkey
2017-03-10, 10:20:20
Ich überlege ebenfalls den Arctic Cooling Accelero Xtreme IV zu nehmen und die Backplate diesmal komplett mit 1-2 Thermalpads zuzukleben.

https://www.arctic.ac/de_de/thermal-pad.html


Die zweite Lösung wäre meine Hybrid II auf die GPU und den Referenzkühler auf den Spawas zu lassen. Aber die orginale FE von Nvidia ist mir noch zu teuer.

(del)
2017-03-10, 10:39:46
... aber doch nicht dauerhaft und überall, es sei denn, du benchst mit 300W TDP.
MfG,
Raff
Knapp 290, um genau zu sein. Es geht ab und an runter auf 2088 MHz, hält aber oft die 2101 MHz. Ich nehme allerdings nicht das EVGA Tool

rentex
2017-03-10, 10:41:28
Mei, wird's halt ein mittlerer Bastelspaß.

(del)
2017-03-10, 10:57:52
Ist Metro LL auch ein so guter Stabilitätstest wie TW3?

https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t31.0-8/17159128_1527425343958791_3449146555560526333_o.jpg?oh=e1e4806b14350aa3ead9e0bdf cbc1ba8&oe=596B1437

Definitiv nicht schlechter. Leistungsaufnahme ist sogar höher. Ich habe auch Sniper Elite 4 und Ghost Recon laufen lassen. Dazu eine runde Creo 3.0. :)

Raff
2017-03-10, 10:59:42
Ich hab mich kurz entschlossen, die Karte auf nen Arctic Cooling Accelero Xtreme IV umzubauen. Was ist eigentlich mit den beiden offen Wärmepad Bereichen?
Sollte ich da ein Pad drauf kleben?

Ich überlege ebenfalls den Arctic Cooling Accelero Xtreme IV zu nehmen und die Backplate diesmal komplett mit 1-2 Thermalpads zuzukleben.

https://www.arctic.ac/de_de/thermal-pad.html

Die zweite Lösung wäre meine Hybrid II auf die GPU und den Referenzkühler auf den Spawas zu lassen. Aber die orginale FE von Nvidia ist mir noch zu teuer.

Der AC IV ist definitiv die beste Rundum-Luft-Lösung, da alles dabei ist und man kein "Gebaumel" hat.

MfG,
Raff

rentex
2017-03-10, 11:02:20
Dachte ich mir auch dann...irgendwie. Das es NV nicht schafft, nen vernünftigen Referenzkühler bereitzustellen...egal.
Trotzdem steht die Frage, um die nicht belegten Wärmepadbereiche, auf der Rückseite...

Raff
2017-03-10, 11:08:34
Die Rückseite der Spannungsversorgung mit Pads zu bekleben, um die Wärme dann mittels Backside Cooling aufzunehmen, ist gewiss eine gute Idee. ;)

MfG,
Raff

scully1234
2017-03-10, 11:14:31
Trotzdem steht die Frage, um die nicht belegten Wärmepadbereiche, auf der Rückseite...
Die wirst du mit dem Accelero so oder so belegen müssen weil dessen Kühlkonzept die rückseitige Kühlung der VRMs so vor sieht

rentex
2017-03-10, 11:24:00
Die Rückseite der Spannungsversorgung mit Pads zu bekleben, um die Wärme dann mittels Backside Cooling aufzunehmen, ist gewiss eine gute Idee. ;)

MfG,
Raff


Der Accelereo hat meines Wissens, keine vorgesehen Kühlmöglichkeiten für die Bauteile der Vorderseite (außer der GPU natürlich :wink: ). War ja nur ne Frage ob es nötig wäre, diese zu belegen.
Warum belegt sie NV dann nicht?

(del)
2017-03-10, 11:28:34
Warum belegt sie NV dann nicht?
Weil die Backplate innen mit Folie abgeklebt ist. Das brächte so nichts. Es ist eine Universalplatine, die auch an Boardpartner lizensiert wird.
Von vorn wird optimal gekühlt, das reciht locker.

Wie Du auf meinen IR-Bildern auch sehen konntest, ist die Problemzone bei der FE nicht der VRM-Bereich, sondern die Memory-Module oben.
Wenn sich einer mal die Mühe machen würde und den AC mit Löchern in der Backplate oder echten Sensoren richtig zu messen, dann würde
man auch merken, dass extrem viel Hype um das Ding gemacht wird. Zu viel, für meinen Geschmack.

Rainer1337
2017-03-10, 11:37:29
Hallo zusammen!

Ich hab' mich jetzt extra kurzfristig hier angemeldet, weil ich bisher noch keine Infos diesbezüglich finden konnte:

Passt ein Raijintek Morpheus auf die 1080Ti? Würde den gerne von meiner 980Ti übernehmen, hab' aber keine Ahnung ob die Kühlung für Wandler etc. "passt", da ja das PCB ein anderes ist.

Kann das irgendjemand mal prüfen?

Oder muss ich mir jetzt doch noch nen Accelero kaufen? :D Wakü kommt nämlich erstmal nicht in Frage...

scully1234
2017-03-10, 11:43:32
Morpheus II sollte passen

Musst auf den VRM Kühler notfalls halt Wärmeleitpads selbstklebend anbringen, oder dir selbstklebende Kühlblöcke in der Bucht schiessen

Rainer1337
2017-03-10, 11:50:47
Morpheus II sollte passen

Musst auf den VRM Kühler notfalls halt Wärmeleitpads selbstklebend anbringen, oder dir selbstklebende Kühlblöcke in der Bucht schiessen

Super, danke für die schnelle Antwort!

Wie meinst du das mit den Kühlblöcken? Reichen die mitgelieferten beim Morpheus nicht für die 1080Ti? Ich habe bisher eine EVGA 980Ti Superclocked und hab diese EVGA "Baseplate" als Kühlung bisher verwendet, d.h. die ganzen Aufkleb-Kühlkörperchen etc. hab' ich alle noch unberührt hier liegen :)

scully1234
2017-03-10, 11:55:56
Doch schon nur ist der VRM Kühlkörper verschraubt wenn ich das richtig sehe auf deren Produktseite und ob da die Lochabstände passen bzw ob überhaupt welche in der Platine sind kann man so aus den Stehgreif nicht sagen

http://www.raijintek.com/images/accessory-vrm-heatsinkbig.jpg

Darum schonmal der Hinweiss auf Klebepads für den kleinen Kühler

Höchstens Format C oder Raff die das PCB vor sich haben

Oder du rufst mal beim Hersteller selber an und fragst nach dem Spannungswandlerkühler

Der Hauptkühler passt aber in jedem Fall

rentex
2017-03-10, 12:02:21
@scully1234 und Format_C: Ok, danke für die Antwort.

Niall
2017-03-10, 12:10:10
Na, Alternate nimmt es aber genau mit dem »Verkaufsstart«. Wollte mir auf Anfrage nichtmal sagen ob sie grundsätzlich welche vor Ort haben, die man heute Abend ab 19.00 Uhr noch kaufen kann. Jeder Vogel im hinterletzten Wald weiß bereits wie es um die Spannungsversorgung der Karte etc. bestellt ist und die zieren sich derartig. :freak:

Rainer1337
2017-03-10, 12:36:48
Doch schon nur ist der VRM Kühlkörper verschraubt wenn ich das richtig sehe auf deren Produktseite und ob da die Lochabstände passen bzw ob überhaupt welche in der Platine sind kann man so aus den Stehgreif nicht sagen

Darum schonmal der Hinweiss auf Klebepads für den kleinen Kühler

Höchstens Format C oder Raff die das PCB vor sich haben

Oder du rufst mal beim Hersteller selber an und fragst nach dem Spannungswandlerkühler

Der Hauptkühler passt aber in jedem Fall

Ah okay, alles klar. Jetzt versteh ich dich :) Ich schätze das werde ich ausprobieren müssen. Heute Abend wird bestellt und dann (hoffentlich) nächste Woche auf den Morpheus umgebaut - dann seh ich ja ob das hinhaut mit der Platine :)

Danke!!

vinacis_vivids
2017-03-10, 13:34:42
Interessantes Ergebnis bei GTA@4k, vor allem die min fps. mit der 1080ti

https://abload.de/thumb/ryzenvs7700kgtavhyue4.png (http://abload.de/image.php?img=ryzenvs7700kgtavhyue4.png)

Godmode
2017-03-10, 14:01:51
GTA5 Benchmarks taugen nicht wirklich, weil bei 5 Runs 5 mal was anderes herauskommt. Oder Wie erklärst du dir, das eine 980 Ti höhere Minfps als eine 1080 hat?

Niall
2017-03-10, 14:08:06
Doch schon nur ist der VRM Kühlkörper verschraubt wenn ich das richtig sehe auf deren Produktseite und ob da die Lochabstände passen bzw ob überhaupt welche in der Platine sind kann man so aus den Stehgreif nicht sagen

http://www.raijintek.com/images/accessory-vrm-heatsinkbig.jpg

Darum schonmal der Hinweiss auf Klebepads für den kleinen Kühler

Höchstens Format C oder Raff die das PCB vor sich haben

Oder du rufst mal beim Hersteller selber an und fragst nach dem Spannungswandlerkühler

Der Hauptkühler passt aber in jedem Fall

Notfalls geht auch der alte »Trick« – wenn man es denn machen will –, Wärmeleitpaste und Sekundenkleber an ein paar Ecken die aufliegen, dann ist die Garantie natürlich in jedem Fall futsch. :freak:

Raff
2017-03-10, 14:16:02
GTA5 Benchmarks taugen nicht wirklich, weil bei 5 Runs 5 mal was anderes herauskommt. Oder Wie erklärst du dir, das eine 980 Ti höhere Minfps als eine 1080 hat?

Taugt was, man muss halt schauen, dass man nicht jeden Kraut-und-Rüben-Wert auch untauglicher (Integrated-Benchmark-)Szenen publiziert. ;) *hust* (http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-1080-Ti-11G-Grafikkarte-265855/Tests/Test-Review-1222421/2/)

MfG,
Raff

VooDoo7mx
2017-03-10, 14:25:50
https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t31.0-8/17159128_1527425343958791_3449146555560526333_o.jpg?oh=e1e4806b14350aa3ead9e0bdf cbc1ba8&oe=596B1437

Definitiv nicht schlechter. Leistungsaufnahme ist sogar höher. Ich habe auch Sniper Elite 4 und Ghost Recon laufen lassen. Dazu eine runde Creo 3.0. :)

Nein die Leistungsaufnahme bei Metro LL ist nicht höher als bei Witcher 3.
Nicht einmal im Ansatz. 112% bei 1,075V sind ein Witz. Es kommt auch darauf an wo man testet. Im startgebiet oder in Velen ist die Auslastung der GPU auch lächerlich. Im Wald in Skellige sprenge ich mit Leichtigkeit die 120% schon bei 0,975V. Bei 1,075V in der gleichen Szene wird die Grafikkarte ohne Limitierung sicher 350W-400W ziehen.

Raff
2017-03-10, 14:27:16
Würde ich so unterschreiben. :) Geralt macht ordentlich ... Igni.

MfG,
Raff

Niall
2017-03-10, 14:29:55
*hust* (http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-1080-Ti-11G-Grafikkarte-265855/Tests/Test-Review-1222421/2/)

MfG,
Raff

Ihr seid doch schon im Thread verlinkt. *hust* :D

(del)
2017-03-10, 14:55:41
Nein die Leistungsaufnahme bei Metro LL ist nicht höher als bei Witcher 3.
Nicht einmal im Ansatz. 112% bei 1,075V sind ein Witz. Es kommt auch darauf an wo man testet. Im startgebiet oder in Velen ist die Auslastung der GPU auch lächerlich. Im Wald in Skellige sprenge ich mit Leichtigkeit die 120% schon bei 0,975V. Bei 1,075V in der gleichen Szene wird die Grafikkarte ohne Limitierung sicher 350W-400W ziehen.
Ein ganz Kluger ;)

112% bis 114% - mehr gehen mit der FE technisch nicht, weil die Firmware dicht macht. Und wenn Du 100 Mal denkst, Du hast im EVGA-Wundertool 120% vorgegeben. Ich bin auch in TW3 durch den Wald gerannt (ich weiß sehr wohl, wo es zur Sache geht), aber da kommt auch nicht mehr, sogar eher etwas weniger. Exakt 286,9 Watt in Mittel über 2 Minuten, 290 Watt in der Spitze (wenn man mal die Spikes rausnimmt, die extrem sind). Für alles andere brauchst Du von NV die Freigabe für ein Extrem-BIOS. Die Limitierung ist amtlich.

Ich bin mir halt nur nicht sicher, ob NV da Golden Samples verteilt hat. Aber um überhaupt an die 2.1 GHz zu kommen, muss man die Karte schon unter45°C dauerhaft festkleben. Sonst taktet das Ding runter, egal was man da einstellt. Die 44°C hat sie bei mir nach ca. 20-25 Minuten erreicht, wärmer wird es dann nicht mehr, Gott sei Dank. :)

Mit dem AB Extreme, den ich mir auf die Schnelle besorgt habe, ist die Vorgabe identisch. Was man dann tatsächlich erreicht, vor allem, wenn die Karte kalt ist, steht auf einem völlig anderen Blatt.

http://i.imgur.com/cukWagS.jpg

Mit vollem Power-Target geht es auch beim Rendern mit Nvidia iRay nicht über 114%, das Gleiche mit OCCT oder Furmark. Ich komme mit keiner einzigen Applikation über 290 Watt, egal, was ich auch versuche. Da sind die knapp 287 Watt aus Metro LL doch ein guter Anhaltspunkt. Einfach mal testen und wundern, dass so ein alter Bolide noch solche Lasten produziert. Die CPU wird hier kaum gefordert.

VooDoo7mx
2017-03-10, 15:35:36
Ein ganz Kluger ;)

112% bis 114% - mehr gehen mit der FE technisch nicht, weil die Firmware dicht macht. Und wenn Du 100 Mal denkst, Du hast im EVGA-Wundertool 120% vorgegeben. Ich bin auch in TW3 durch den Wald gerannt (ich weiß sehr wohl, wo es zur Sache geht), aber da kommt auch nicht mehr, sogar eher etwas weniger. Exakt 286,9 Watt in Mittel über 2 Minuten, 290 Watt in der Spitze (wenn man mal die Spikes rausnimmt, die extrem sind). Für alles andere brauchst Du von NV die Freigabe für ein Extrem-BIOS. Die Limitierung ist amtlich.

Ich bin mir halt nur nicht sicher, ob NV da Golden Samples verteilt hat. Aber um überhaupt an die 2.1 GHz zu kommen, muss man die Karte schon unter45°C dauerhaft festkleben. Sonst taktet das Ding runter, egal was man da einstellt. Die 44°C hat sie bei mir nach ca. 20-25 Minuten erreicht, wärmer wird es dann nicht mehr, Gott sei Dank. :)

Mit dem AB Extreme, den ich mir auf die Schnelle besorgt habe, ist die Vorgabe identisch. Was man dann tatsächlich erreicht, vor allem, wenn die Karte kalt ist, steht auf einem völlig anderen Blatt.

http://i.imgur.com/cukWagS.jpg

Mit vollem Power-Target geht es auch beim Rendern mit Nvidia iRay nicht über 114%, das Gleiche mit OCCT oder Furmark. Ich komme mit keiner einzigen Applikation über 290 Watt, egal, was ich auch versuche. Da sind die knapp 287 Watt aus Metro LL doch ein guter Anhaltspunkt. Einfach mal testen und wundern, dass so ein alter Bolide noch solche Lasten produziert. Die CPU wird hier kaum gefordert.

Tja das wusste ich nicht, hab als Titan X Besitzer nur das Computerbase Review überflogen und da steht, dass die Karte auch 20% auf das PT macht wie eben die Titan X auch. Wenn aber tatsächlich das Power Target nur bis 112% geht, ist das meiner Meinung nach schon ein Nachteil ggü. der Titan X.

Niall
2017-03-10, 15:41:10
Wenn aber tatsächlich das Power Target nur bis 112% geht, ist das meiner Meinung nach schon ein Nachteil ggü. der Titan X.


Naja nur wenn man es »richtig« drauf anlegt, ansonsten kommt man damit doch schon recht weit wenn man sich die Benchmarks ansieht. :D

Troyan
2017-03-10, 15:46:12
Powertarget sollte +20% oder 300W sein. Siehe auch hier (aus Overclock Forum): http://www.overclock.net/t/1625093/various-1080ti-reviews-titan-x-is-dead-tweaktown/160#post_25910396

LSSJBroly
2017-03-10, 16:29:25
Ich frage mich gerade, wieso die Temperatur und darauf hin auch die Lüfterdrehzahl hier (http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-1080-Ti-11G-Grafikkarte-265855/Tests/Test-Review-1222421/galerie/2713102/?fullsize) so sprunghaft ansteigen. Man erkennt zwar, dass das PT ab der stelle, wo die Temperatur etwas steigen (kurz vor der Steigung der Lüfterkurve), sowie die Taktraten etwas höher sind als davor, aber sollte das Temp-Limit von 84 (85°C) nicht eigentlich greifen und die Karte weiter drosseln? Dass der Lüfter bei 87°C dann natürlich stärker dreht als bei 85°C ist dann ja auch klar.

Irgendwie wirkt das Verhalten komisch. Wenn die Karte durch die Temperatur (beispielsweise 40°C Raumtemperatur) die ganze Zeit auf ihren Basistakt fallen würde, welcher bei genügend Powerspielraum nicht unterschritten wird (auch bei 85°C<X<90°C), könnte man ja noch verstehen, dass der Lüfter stärker aufdreht. Die Karte taktet nicht weiter runter, kann also wärmer als 85°C werden und somit steigt auch die Lüfterdrehzahl stärker an.

Aber in dem Fall von PCGH taktet die Karte ja weiterhin mit rund 1750 MHz und müsste ja eigentlich deutlich stärker die Taktrate/Spannung runterregeln. Vielelicht kann Raff was dazu sagen?

VooDoo7mx
2017-03-10, 16:32:00
Naja nur wenn man es »richtig« drauf anlegt, ansonsten kommt man damit doch schon recht weit wenn man sich die Benchmarks ansieht. :D

Wenn man in Richtung 2GHz will und in 3840x2160 spielt, sind selbst mit undervolting auf 0,975V, bei der Titan X die 300W (120%) schnell erreicht. Wenn man nicht undervoltet sogar noch viel schneller, da die Karte @ stock so mit ~1,05V läuft.

scully1234
2017-03-10, 16:38:56
. Wenn aber tatsächlich das Power Target nur bis 112% geht, ist das meiner Meinung nach schon ein Nachteil ggü. der Titan X.


http://www.overclock.net/content/type/61/id/2848980/width/350/height/700/flags/LL


http://www.overclock.net/content/type/61/id/2848226/width/1280/height/720/flags/LL

Geht auch mit der GTX 1080 Ti....

(del)
2017-03-10, 16:59:14
Ihr könnt Euch auf den Kopf stellen - Schieberegler und tatsächlich erreichte Werte sind zwei Paar Schuhe. Im Gaming-Durchschnitt über 20 Minuten komme ich ums Verrecken nicht über gemessene 290 Watt - egal mit was ich es auch versuche ;)

Natürlich wird man mit Baumarktzangenamperemetern immer die Spitzenwerte auf dem Tacho sehen und die liegen durchaus sehr kurzzeitig auch mal deutlich jenseits der 300 Watt, aber ich habe hier für die Kurven einen intelliegenten Tiefpass genutzt, der jeden Eingriff von Boost entsprechen bewertet. Und man muss auch berücksichtigen, dass es auch deutlich niedrigere Werte gibt. Peaks sind Blödsinn und messt doch bitte nicht immer nur 30 Sekunden und weniger.

http://i.imgur.com/M4k5Kzi.png

Am Montag gibt es die Leistungsaufnahmedaten auch noch hochaufgelöster, keine Angst. Ich bin auch noch einmal durch den Wald gerannt - es ändert sich leider nichts. Oder Gott sei Dank. :)

rentex
2017-03-10, 17:18:12
So, ich lass das Mal mit dem ACX...keine brauchbare Zeit zum Basteln. Hab se grad bekommen und Morgen wird se eingepflanzt. Thema Undervolting oder gar festsetzen eines festen maximalen Taktes: Was bringt es für die Temps? Hat da jemand schon Erfahrung?

Godmode
2017-03-10, 17:54:18
So, ich lass das Mal mit dem ACX...keine brauchbare Zeit zum Basteln. Hab se grad bekommen und Morgen wird se eingepflanzt. Thema Undervolting oder gar festsetzen eines festen maximalen Taktes: Was bringt es für die Temps? Hat da jemand schon Erfahrung?

IIRC erreichte man bei der Titan X durch Undervolting teilweise bessere Leistung, weil die Karte ohne Shuntmod und Standardspannung oft an das Powertarget stößt.

N0rG
2017-03-10, 18:59:59
Alternate hat die schon 5 minuten früher eingestellt :)

rentex
2017-03-10, 19:00:19
IIRC erreichte man bei der Titan X durch Undervolting teilweise bessere Leistung, weil die Karte ohne Shuntmod und Standardspannung oft an das Powertarget stößt.
Gibt es da ne Anfangsspg. oder Spannungsschritte, zum Anfang? Mir reicht es mit der Karte, von der Performance in etwa ner TXP zu sein. Hab mit Temps, so nen Fetisch 😉...die Balance zwischen Temps und Performance, find ich reizvoll.

PTjutsu
2017-03-10, 19:01:19
Hallo, ich möchte mir zwei Ti's zulegen und würde gern aufgrund der schönen Optik mit einem Dremel zwei EVGA 1070/1080 Hybrid Kits kompatibel machen. Spricht da (bisauf der Aufwand) irgendwas gegen?

rentex
2017-03-10, 19:04:17
Alternate hat die schon 5 minuten früher eingestellt :)

Dolle wolle 819 PLUS Versand...etwas sinnfrei.

Lowkey
2017-03-10, 19:05:11
@PTjutsu


Wie?

Wenn man den Kühler abnimmt, dann paßt es fast.

http://i.imgur.com/xRCNkph.jpg

wolik
2017-03-10, 19:10:25
https://abload.de/thumb/bildschirmfoto2017-03tmurf.png (http://abload.de/image.php?img=bildschirmfoto2017-03tmurf.png)

Ob die beide Karten schneller werden als mein alte Quad ? Werde ich bald rausfinden.

dildo4u
2017-03-10, 19:16:09
EVGA 1080 Ti SC 2.

http://abload.de/img/11g-p4-6593-kr_xl_1nrj3l.jpg

(del)
2017-03-10, 19:29:37
Dual-Slot mit 300 Watt++ ist schon arg optimistisch. Wenn man sich mal die kleine Kühlfläche anguckt und dann noch die Sandwichbauweise ohne integrierten VR-Heatsink... Das wird richtig laut, egal wie viele Pads dazwischenkleben

N0rG
2017-03-10, 19:40:39
Dolle wolle 819 PLUS Versand...etwas sinnfrei.
Besser als Caseking... die nehmen 870-900€ für die FE

=Floi=
2017-03-10, 19:58:46
Würde ich so unterschreiben. :) Geralt macht ordentlich ... Igni.

MfG,
Raff

testet ihr mit transparentem AA?
da ist starke vegetation noch immer der knaller.

scully1234
2017-03-10, 20:34:53
EVGA 1080 Ti SC 2.

http://abload.de/img/11g-p4-6593-kr_xl_1nrj3l.jpg

Ich mein das Design is schick keine Frage, nur diese Ecken/Kanten und Ausschnitte ,sind im Luftstrom sicher nicht sonderlich akustisch optimal

Das gibt doch sicher elende Verwirbelungen

BlacKi
2017-03-10, 20:58:51
EVGA 1080 Ti SC 2.

http://abload.de/img/11g-p4-6593-kr_xl_1nrj3l.jpg

1x8pin? ich dachte das reicht gerade mal für 225w?

Niall
2017-03-10, 20:59:14
Ich mein das Design is schick keine Frage, nur diese Ecken/Kanten und Ausschnitte ,sind im Luftstrom sicher nicht sonderlich akustisch optimal

Das gibt doch sicher elende Verwirbelungen

Die ist tatsächlich chic! :D
Hmm, gute Frage – da die Luft aber nach »unten« gedrückt wird, schätze ich dass es nicht soviel ausmacht. Interessantes Konzept, meinst Du das ist nur wegen der Optik oder bringt's auch anderweitige Verbesserungen? Gewicht klammere ich mal aus, da das Material wesentlich stärker aussieht.

scully1234
2017-03-10, 21:11:24
Die ist tatsächlich chic! :D
.
ach Misst schon spät

duck und weg

Ich denke nicht das das irgendwas anderes bringt, außer das Design etwas zu pushen

Aber heißt es nicht eigentlich "Form follows Function"

Niall
2017-03-10, 21:12:31
ach Misst schon spät

duck und weg

Wat? :freak::D

KORE
2017-03-10, 21:55:01
Hab mir meine eben bei caseking abgeholt.... 870€ ... und kühler von aquacomputer gleich dazu.
Hat jemand Interesse an einem Spiele Key?

Lowkey
2017-03-10, 22:00:07
Was kostet der Spiele Key und welches Spiel :>

Niall
2017-03-10, 22:04:51
Hab mir meine eben bei caseking abgeholt.... 870€

Haben die ernsthaft noch 50€ drauf gelegt? :freak:

dildo4u
2017-03-10, 22:07:24
1x8pin? ich dachte das reicht gerade mal für 225w?
Scheint ein Fehler im Render Bild zu sein hier steht 6 + 8Pin.

http://www.evga.com/products/product.aspx?pn=11G-P4-6593-KR

Lowkey
2017-03-10, 22:16:23
Haben die ernsthaft noch 50€ drauf gelegt? :freak:

Nein 60 Euro Draufzahlung. Ich frage mich, warum Caseking mit erhöhten Preisen durchkommt? Nach dem Micro-Skandal um irreführende Umtauschgarantien bei Grafikkarten würde ich genau nicht kaufen.

Niall
2017-03-10, 22:20:47
Nein 60 Euro Draufzahlung. Ich frage mich, warum Caseking mit erhöhten Preisen durchkommt? Nach dem Micro-Skandal um irreführende Umtauschgarantien bei Grafikkarten würde ich genau nicht kaufen.

Die liegt doch bei standardmäßig bei 819€. Finde ich echt frech, selbst die Alternate Apotheke veranschlagt durchgängig nur den »Standardpreis« für die FEs. :freak:

edit: Caseking Bietet die FE von Gainward sogar für 899€ an.

JaniC
2017-03-10, 22:22:23
Solange Leute kaufen... und siehst ja, irgendwer kauft es schon.
Weil wir eben alle bescheuert sind.

KORE
2017-03-10, 22:28:12
Na entweder wildlands oder dieses Ritter Spiel... Hab gesagt ist mir egal ... ich guck morgen früh mal nach hab den Code im Auto... vergebe das Spiel so.

Caseking hätte mir auch noch teurere angeboten ;) ... Die Gigabyte war die günstigste.

Niall
2017-03-10, 22:46:38
... Die Gigabyte war die günstigste.


… alten Schnäppchenjäger. :D:freak:

KORE
2017-03-10, 23:01:36
War mir schon etwas unangenehm als ich die billigste verlangte. :)

horn 12
2017-03-10, 23:03:12
Kann ich bitte das Game haben
Bezahle Die es auch, bitte Wildlands!

Bitte um PN :-)
Danke!

Lowkey
2017-03-10, 23:07:46
Hee stell dich hinten an :>

Niall
2017-03-10, 23:10:45
War mir schon etwas unangenehm als ich die billigste verlangte. :)

»Welche hätten Sie denn gern?« … »… welche ist denn die günstigste?« :sneak::whistle:

JaniC
2017-03-10, 23:25:29
Hee stell dich hinten an :>

Vorallem fragt er 3 Minuten später im entsprechenden Thread erstmal nach, was das überhaupt für ein Spiel ist. :freak:

N0rG
2017-03-10, 23:31:49
Ich stell mir grad die Leute vor die entscheiden welche 870 und welche 900 kostet XD

-=Popeye=-
2017-03-10, 23:32:17
Tja... und beide sind Scheiße.

horn 12
2017-03-10, 23:32:36
Kenn das Game, aber eben erst seit kurzem!
Gerade erst Homefront Revolution gekauft, muss wieder was zum Zocken haben

Niall
2017-03-10, 23:32:43
Vorallem fragt er 3 Minuten später im entsprechenden Thread erstmal nach, was das überhaupt für ein Spiel ist. :freak:

Vor allem weiß KORE doch selbst nich welches Game er dazu bekommen hat. :'D

Trotz des absehbaren Launches der 1080 ti wundert es mich doch etwas, dass hier so wenig los ist. Haben die Leute etwa etwas besseres zu tun als stolz ihren neuen Beschleuniger zu präsentieren und sich darüber auszutauschen? Werde ich einfach alt? Wo bleibt euer Enthusiasmus? :freak:

Niall
2017-03-10, 23:37:37
Ich stell mir grad die Leute vor die entscheiden welche 870 und welche 900 kostet XD

Phahaha, das geht sicher einfach stupide danach welche noch verfügbar ist. Quasi »je verfügbarer, desto teuer«. :D

rentex
2017-03-10, 23:40:27
Phahaha, das geht sicher einfach stupide danach welche noch verfügbar ist. Quasi »je verfügbarer, desto teuer«. :D

Öhm...irgendwas läuft da schief...hab nen guten Freund geraten, eher die Costums und später zu kaufen.

KORE
2017-03-10, 23:44:34
Also auf meiner steht Gigabyte drauf ... das sind wohl die 50€ ;)

Wildlands hab ich schon deshalb war/ Ist mir der Key egal ;)

Lowkey
2017-03-10, 23:50:40
Vorallem fragt er 3 Minuten später im entsprechenden Thread erstmal nach, was das überhaupt für ein Spiel ist. :freak:

Weil ein Key gestern im Marktplatz angeboten wurde und der Thread sehr schnell gelöscht wurde. Warum wohl? :D

Niall
2017-03-11, 00:04:28
Also auf meiner steht Gigabyte drauf ... das sind wohl die 50€ ;)

Ja, das wird es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sein. :p
Wobei die Karten an sich doch »ungebrandet« sind, oder?

KORE
2017-03-11, 00:10:41
Ja, das wird es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sein. :p
Wobei die Karten an sich doch »ungebrandet« sind, oder?

Bei meiner steht über dem leuchtendem Logo Gigabyte, wie es bei den anderen ist kann ich nicht sagen.

-=Popeye=-
2017-03-11, 00:19:36
Das ist nur ein Naklejki, dass war bei früheren Karten im Rev. Design nicht anders.

KORE
2017-03-11, 00:27:57
Ja trotzdem kostet der 50€ :p

Niall
2017-03-11, 00:28:19
Naklejki

niall.translate.com

Naklejki – Aufkleber

Gern geschehen. :D

Niall
2017-03-11, 00:53:50
Ist jetzt scheinbar auch wieder direkt bei NVIDIA erhältlich …

https://www2.pic-upload.de/img/32827432/Bildschirmfoto2017-03-11um00.52.11.png

(del)
2017-03-11, 08:41:46
So, ich habe mir jetzt den Spaß gemacht und noch einmal die Leistungsaufnahme und das prozentuale Power-Limit zu messen bzw. mitzuloggen. Mehr dazu dann am Montag.

Die Karte erreicht mit geeigneten Stressprogrammen (1835 bis 1860 MHz) bzw. Witcher 3 (Forest, WHQL) oder Metro LL 4K (beide 2088 bis 2101 MHz) kurzzeitig bis zu 119%, nur um dann sofort wieder auf 110-112% runterzuschalten und sich dann wieder langsam zu steigern. Im Mittel ergibt dies, über eine Messdauer von mehreren Minuten, einen Durchschnitt von 114-115%, oder eben knapp 290 Watt, wenn man es in Zahlen schreibt. Exakt ab 116% ist übrigens bereits das Limit-Flag für die Power gesetzt. Was die 120% von vornherein irgendwie obsolet macht.

Dies trifft dann auch exakt das, was mir ein paar Seiten vorher keiner abnehmen wollte. Die Karte ist definitiv NICHT in der Lage, selbst bei Temperaturen von deutlich unter 40°C und 1.075V das Powerlimit von 120% zu erreichen, geschweige denn die vereinzelt protokollierten 119% in der Spitze länger als ein paar Sekundenbruchteile zu halten. Ohne Lötklecks am Shunt geht da also definiv nichts, mit aber schon.

Und messt doch bitte mal ein paar Minuten und nicht nur wenige Sekunden, synchronisiert die Logfiles aus dem AB oder GPU-Z mit den echten Werten der Leistungsaufnahmemessung und Auslastung. Die 1080 Ti ist ein recht hungriges Teil, aber hohe Spannungen implizieren noch lange nicht automatisch auch äquivalent hohe Verlustleistungen, denn die fließenden Ströme sind nämlich dann fast immer entsprechend niedriger. Was die Karte sogar oft genug kühler werden lässt, solange Boost mit Shunt kontrollierend eingreifen kann. Die Messwerte gelten hier aber nur exemplarisch für eine brauchbare Wasserkühlung, die ich jedem nur ans Herz legen möchte. Selbst das AiO-Hybridgefrickel ist nur eine Notlösung, denn 50°C++ sind schon wieder viel zu hoch.

=Floi=
2017-03-11, 09:26:00
Dies trifft dann auch exakt das, was mir ein paar Seiten vorher keiner abnehmen wollte.


ein einzelner hat gezweifelt. der rest nicht! darüber ist es komplett egal ob es nun 251 oder 300,000watt sind, da die karte auch übertaktet in das powerlimit läuft und wer das nicht als limit haben möchte, der muss es umgehen. wo es dann liegt ist an sich egal.


wasserkühlung ist viel zeu teuer. GPU only ginge, aber die full cover sind vom nutzen und deren preis einfach zeu teuer.

rentex
2017-03-11, 10:30:11
So da la....erste Amtshandlung: Die Lüfterkurve anpassen...war ja nicht mehr feierlich. Zweiter Schritt, wäre die GPU Vcore runterregeln...rennt mit erträglicher Lautstärke, sehr schnell auf 84 Grad.

Raff
2017-03-11, 10:45:53
So, ich habe mir jetzt den Spaß gemacht und noch einmal die Leistungsaufnahme und das prozentuale Power-Limit zu messen bzw. mitzuloggen. Mehr dazu dann am Montag.

Die Karte erreicht mit geeigneten Stressprogrammen (1835 bis 1860 MHz) bzw. Witcher 3 (Forest, WHQL) oder Metro LL 4K (beide 2088 bis 2101 MHz) kurzzeitig bis zu 119%, nur um dann sofort wieder auf 110-112% runterzuschalten und sich dann wieder langsam zu steigern. Im Mittel ergibt dies, über eine Messdauer von mehreren Minuten, einen Durchschnitt von 114-115%, oder eben knapp 290 Watt, wenn man es in Zahlen schreibt. Exakt ab 116% ist übrigens bereits das Limit-Flag für die Power gesetzt. Was die 120% von vornherein irgendwie obsolet macht.

Dies trifft dann auch exakt das, was mir ein paar Seiten vorher keiner abnehmen wollte. Die Karte ist definitiv NICHT in der Lage, selbst bei Temperaturen von deutlich unter 40°C und 1.075V das Powerlimit von 120% zu erreichen, geschweige denn die vereinzelt protokollierten 119% in der Spitze länger als ein paar Sekundenbruchteile zu halten. Ohne Lötklecks am Shunt geht da also definiv nichts, mit aber schon.

Und messt doch bitte mal ein paar Minuten und nicht nur wenige Sekunden, synchronisiert die Logfiles aus dem AB oder GPU-Z mit den echten Werten der Leistungsaufnahmemessung und Auslastung. Die 1080 Ti ist ein recht hungriges Teil, aber hohe Spannungen implizieren noch lange nicht automatisch auch äquivalent hohe Verlustleistungen, denn die fließenden Ströme sind nämlich dann fast immer entsprechend niedriger. Was die Karte sogar oft genug kühler werden lässt, solange Boost mit Shunt kontrollierend eingreifen kann. Die Messwerte gelten hier aber nur exemplarisch für eine brauchbare Wasserkühlung, die ich jedem nur ans Herz legen möchte. Selbst das AiO-Hybridgefrickel ist nur eine Notlösung, denn 50°C++ sind schon wieder viel zu hoch.

Ist doch alles in Ordnung. Ob 290 oder 300 Watt ist nicht wirklich relevant, das entscheidet nicht über gut/schlecht oder schnell/langsam. Ich habe den Wechsel zwischen 119/120 Prozent und direkt folgendem Drop auf weniger auch gesehen (wenn die "1" beim Powerlimit aufleuchtet (http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-1080-Ti-11G-Grafikkarte-265855/Videos/Overclocking-Test-Video-1222799/)), bei unserer Messmethode sind's gemittelt aber eher 295-300 denn 290 Watt. Wie du schon sagtest, damit sieht man tendenziell die Peaks. Aber wie man's dreht, wirklich relevant ist das nicht. Allerdings fragt man sich, warum Nvidia das BIOS so eingestellt hat, wenn die Platine eigentlich viel mehr könnte.

So da la....erste Amtshandlung: Die Lüfterkurve anpassen...war ja nicht mehr feierlich. Zweiter Schritt, wäre die GPU Vcore runterregeln...rennt mit erträglicher Lautstärke, sehr schnell auf 84 Grad.

Und für DHE ist die Karte noch recht angenehm. Du hast noch keine GTX 480 oder R9 290X im "Uber Mode" gehört, wa? :biggrin:

MfG,
Raff

(del)
2017-03-11, 10:48:03
wasserkühlung ist viel zeu teuer. GPU only ginge, aber die full cover sind vom nutzen und deren preis einfach zeu teuer.Naja, also eigentlich kann man außer den meisten Wasserblöcken den Rest einer Custom doch über Jahre nutzen. Ab und an mal säubern, das war's. Der Blcok kostet 100 Euro und wenn ich ehrlich sein soll - wer über 800 Euro für so eine Karte übrig hat, sollte gleich Näglen mit Köpfen machen und richtig kühlen. Alles an der 300-Watt-Grenze ist mit Luft eher fragwürdig bis laut.

(del)
2017-03-11, 10:49:37
Allerdings fragt man sich, warum Nvidia das BIOS so eingestellt hat.
Um die Titan X einigermaßen zu egalisieren und aus Angst, sie bei deutlich mehr richtig Bums dann doch irgendwie alt aussehen zu lassen. :D

BTW:
Bei Metro LL mit Tessellation und Blur auf Normal (alles andere max) taktet die Karte eher und häufiger runter als bei TW3 und es ist besser reproduzierbar.
Ich habe mir zwar ein paar Abläufe bei TW3 ganz gut gesriptet, aber Open World ist halt immer ein Problem, denn es ist nie wirklich die gleiche Szene.
TW3 auf WHQL zieht sogar einen kleinen Tick mehr als in 4K, aber nie so viel in fieser Konstanz wie Metrol LL, egal ob nun in 4K oder WHQL.
Bei TW3 hat man kurzzeitig < 500ms die etwas höheren Spitzen, aber dafür auch deutlich schonendere Intervalle, wo man unterm Durchschnitt liegt.
Eigentlich kann sich jeder raussuchen, was er besser findet. Ich habe den Effizienztest diesmal mit TW3 in WHQL gemacht, damit mal Ruhe ist.
Die Kurve ist echt interessant, aber ich hätte mit gleichem Ergebnis auch noch 2-3 andere Spiele hernehmen können.

rentex
2017-03-11, 10:51:47
Ist doch alles in Ordnung. Ob 290 oder 300 Watt ist nicht wirklich relevant, das entscheidet nicht über gut/schlecht oder schnell/langsam. Ich habe den Wechsel zwischen 119/120 Prozent und direkt folgendem Drop auf weniger auch gesehen (wenn die "1" beim Powerlimit aufleuchtet (http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-1080-Ti-11G-Grafikkarte-265855/Videos/Overclocking-Test-Video-1222799/)), bei unserer Messmethode sind's gemittelt aber eher 295-300 denn 290 Watt. Wie du schon sagtest, damit sieht man tendenziell die Peaks. Aber wie man's dreht, wirklich relevant ist das nicht. Allerdings fragt man sich, warum Nvidia das BIOS so eingestellt hat, wenn die Platine eigentlich viel mehr könnte.



Und für DHE ist die Karte noch recht angenehm. Du hast noch keine GTX 480 oder R9 290X im "Uber Mode" gehört, wa? :biggrin:

MfG,
Raff

Genau 😂 Gott sei Dank....öhm, ich kann im Afterburner 4.30 keine Vcore einstellen?

Raff
2017-03-11, 10:54:09
Ney, das kann der noch nicht. Dafür brauchst du die aktuelle Version von Precision XOC. Okay, ich finde die entsprechende Version noch nicht im Public-Bereich, aber möglicherweise geistert schon eine Beta im Netz.

MfG,
Raff

minisale
2017-03-11, 11:02:00
Doch, das geht über Umwege im Afterburner:

Add the card to third party database yourself (edit MSIAfterburner.oem2 included in the last official build) then select third party voltage control mode in properties and adding the following will do the trick.
[VEN_10DE&DEV_1B06&SUBSYS_120F10DE&REV_??]
VDDC_Generic_Detection = 1

(del)
2017-03-11, 11:05:45
Ney, das kann der noch nicht. Dafür brauchst du die aktuelle Version von Precision XOC. Okay, ich finde die entsprechende Version noch nicht im Public-Bereich, aber möglicherweise geistert schon eine Beta im Netz.
MfG,
Raff
Und was ist das?
http://media.bestofmicro.com/W/C/659532/original/AB.jpg

Entweder per Trick (siehe oben), oder den Extreme freischalten lassen (MSI). Ich mag das kippelige EVGA-Tool nicht.

Lowkey
2017-03-11, 11:08:36
Selbst das AiO-Hybridgefrickel ist nur eine Notlösung, denn 50°C++ sind schon wieder viel zu hoch.


wasserkühlung ist viel zeu teuer. GPU only ginge, aber die full cover sind vom nutzen und deren preis einfach zeu teuer.


Die Founders Edition ist anscheinend komplett kühlerlimitiert. Also tauscht man den Kühler ohne Garantieverlust aus. Doch die AiO Hybrid III ist relativ teuer und die Hybrid II relativ schwach. Beide kühlen die VRMs eher schlecht.
Nimmt man nun die Fullcover Kühlung, dann zahlt man für einen Kühler, der in einem Jahr schon stark veraltet ist und zusätzlich eine komplette Wasserkühlung vorraussetzt.

Aber man müßte an der Stelle die 819 Euro mit 100% Leistung in Verbindung setzen und von diese Position aus die Karte bewerten. Mit +20% Leistungsplus von Stock @ OC sind es ca. 180 Euro mit linearem P/L. Eine Arctic Hybrid wäre für um die 100 Euro dann der Kompromis aus Kühlung und Aufpreis. Ein Aufpreis der sich lohnt - finde ich.




Die erste Stufe, also der allerhöchste Boosttakt, wird meist nur nach einem direkten Neustart in der Nähe des Polarkeise erreicht und schon bei 40 °C GPU-Temperatur wieder heruntergesetzt. Alle paar Grad folgt eine weitere Taktreduktion in 13-MHz-Schritten mitsamt anhängender Spannungsreduktion, während die Karte sich dadurch gleichzeitig langsamer aufheizt.

Wie bekommt man diese Stufen heraus?

(del)
2017-03-11, 11:12:55
Die richtige Wasserkühlung hast Du ewig, den geschlossen Hybrid vielleicht 2-3 Jahre. Dann ist der billige Mist zugekeimt und dicht. Entsorgt: NZXT Kraken (Pumpe), Corsair H80i (Pumpe), H100i (zugesetzt, kaum Kühhlleistung), H105i (Pumpe). Alle entsorgt und privat haben AiOs deshalb bei mir keine Chance mehr. Man zahlt weniger, dafür öfters :D

Man tauscht ja nur den Fullcover aus, der Rest kann fast immer weiterverwendet werden. Gilt auch für die CPU.

Cubitus
2017-03-11, 11:13:25
Die Founders Edition ist anscheinend komplett kühlerlimitiert.

Ach was sind doch nur 70 Watt gegenüber der 1080 mehr :biggrin:
Bin immer noch der Meinung TI+LuKü+ kleines Case ITX +(OC) = meh..

Wie siehts mit undervolten aus? Und was bleibt dann später noch zu einer OC 1080 übrig .. 15-20 % :rolleyes:

Dazu jetzt der massive Preisverfall der 1080 GTX, somit bleibt für einen GamOr die 1080GTX die interessantere Karte imo..

nordic_pegasus
2017-03-11, 11:15:05
Die richtige Wasserkühlung hast Du ewig, den geschlossen Hybrid vielleicht 2-3 Jahre. Dann ist der billige Mist zugekeimt und dicht. Entsorgt: NZXT Kraken (Pumpe), Corsair H80i (Pumpe), H100i (zugesetzt, kaum Kühhlleistung), H105i (Pumpe). Alle entsorgt und privat haben AiOs deshalb bei mir keine Chance mehr. Man zahlt weniger, dafür öfters :D

dafür war Dein Review der Alphacool Eiswolf AIO aber überraschend positiv ;)

rentex
2017-03-11, 11:30:56
Grad den EVGA Precision 6.09 installiert, munter die Lüfterkurve eingestellt und Vcore auf "Basic" 1,031V bei max Frequenz eingestellt ( PT und TT auf Standard gelassen)...Durchläufe bei FS Extreme und Ultra haben im Gegensatz zur Standardspg. eine Temp von ca. 75 Grad und eine maximale Frequenz von 1823 MHz (Stabiler als mit Standardspannung.!!!) ergeben...

Im Time Spy geht mir aber die Temp durch die Decke und aus

Niall
2017-03-11, 11:32:25
Ney, das kann der noch nicht. Dafür brauchst du die aktuelle Version von Precision XOC. Okay, ich finde die entsprechende Version noch nicht im Public-Bereich, aber möglicherweise geistert schon eine Beta im Netz.

MfG,
Raff

Auch wenn dies Dein Privataccount ist, würde mich mal interessieren wann ihr die 1080 ti für das Review bekommen habt. Dürft ihr die Karten eigentlich behalten für spätere Vergleichstests oder müsst ihr die Teile zurückschicken? (Vermutlich wurden die Fragen schon zig mal durchgekaut, ging mir nur gerade durch den Kopf und ich wollte nicht 30'000 Threads durchsuchen) :D

(del)
2017-03-11, 11:34:55
dafür war Dein Review der Alphacool Eiswolf AIO aber überraschend positiv ;)Ist ja auch Open Loop, das kann man säubern. Ich mache jedes Jahr neue Blubber rein - die Technik dankt es. Im Gaming-Table sind zwei Eiswolf anstelle der normalen Pumpe drin, das Ganze als riesige Open-Loop samt AB.

Ich meine den geschlossenen AiO-Klimbim mit kaum Flüssigkeit drin und den albernen, billigen Alu-Radiatörchen. Das schreit geradezu nach Verkeimung. Die Hilferufe höre ich bis hierher. :)

Niall
2017-03-11, 11:49:45
Ich meine den geschlossenen AiO-Klimbim mit kaum Flüssigkeit drin und den albernen, billigen Alu-Radiatörchen. Das schreit geradezu nach Verkeimung. Die Hilferufe höre ich bis hierher. :)

Zumal die meisten AIOs im schlimmsten Fall lauter sind wenn man wirklich gute Temperaturen haben will. Diese 20mm High-Density Radiatoren sind (natürlich immer nur im Vergleich zu einer »echten« Lösung) der letzte Mist. Der/Die Lüfter müssen im Vergleich A: richtig Druck machen und werden B: Dann an sich schon laut und C: die High-Density Teile verwirbeln dann noch mehr = noch lauter.

Die Vorteile sind natürlich bessere Temperaturen und dass die Wärme direkt aus dem Gehäuse ist. Die sauberste Lösung ist und bleibt aber ein auf das PCB/die Karte angepasste Lösung mit der alle Teile die richtig Abwärme produzieren abgedeckt werden. …und ja – wer 820€ für eine Grafikkarte ausgibt sollte sich wirklich überlegen ob er sich nicht für 250€ eine Kombination aus hochwertigerem Radiator, Pumpe/ABG Kombi und Kühlblock gönnt. Da gibt es mittlerweile ja auch ganz hübsche vorkonfigurierte Sets an denen an sich orientieren kann. Klar, bleibt Bastelei – Aber hey wir sind hier im 3DC und nicht im Computer Bild Spiele Forum. :freak::D

edit: »Radiatörchen« – danke für den Grinser am Mittag. :D

rentex
2017-03-11, 11:50:23
Doch, das geht über Umwege im Afterburner:

Add the card to third party database yourself (edit MSIAfterburner.oem2 included in the last official build) then select third party voltage control mode in properties and adding the following will do the trick.
[VEN_10DE&DEV_1B06&SUBSYS_120F10DE&REV_??]
VDDC_Generic_Detection = 1

Ich kann die geänderte Datei nicht abspeichern.

Ultron
2017-03-11, 11:52:50
Hoffentlich platzt mir die Plexischeibe im Watercool Heatkiller IV nicht wenn ich unter 0°C fahr.

TobiWahnKenobi
2017-03-11, 11:54:13
Ich kann die geänderte Datei nicht abspeichern.

berechtigungen. speichere sie auf dem desktop und verschiebe sie dann in den ordner.


(..)

mfg
tobi

(del)
2017-03-11, 12:03:45
Oder den Editor von vornherein immer als Administrator starten ;)

BlacKi
2017-03-11, 12:05:20
wasserkühlung ist viel zeu teuer. GPU only ginge, aber die full cover sind vom nutzen und deren preis einfach zeu teuer.
bei einer 1080ti ist der aufpreis noch im rahmen, aber bei einer 300-400€ karte ist das schon enorm, wenn man sie alle 2 jahre rausschmeißt. deshalb war ich erfreut das man von der 670 den wakü block bei der 970 weiter nutzen konnte.
der erste selbstgebaute wakü block ist schon im betrieb, bisher nur 10€ zusätzlich an material ausgegeben. der nächste wird besser und noch universeller.

rentex
2017-03-11, 12:15:31
Keine Chance...ich werd mal ne Pause machen.

=Floi=
2017-03-11, 16:30:55
Ich habe jetzt eine humane Gigabyte 780Ti Windforce und bin mit deren luftkühlung relativ zufrieden. ich spiele auch mit kopfhörern. Braucht 2 slots und kostete nichts extra.
Die restliche wakü wäre auch nicht das problem. Bleibe ich bei der günstigeren 115X Platform, so kann ich auch den prozessor weiterhin problemlos mit luft kühlen. Ein macho 02 kühlt für das geld ja konkurrenzlos.

Bei der 1080Ti hoffe ich auf ~650€ nach dem vega launch.


Bin auch mittlerweile so weit, dass ich sage lieber humane stock werte, (oder 2ghz) als brutale 2,1ghz.
gleiches beim prozessor. Im sommer hast die hitze ja trotzdem im zimmer und ein absturz alle paar wochen muss auch nicht sein.


fährt man nicht alle games @4k, (weil ich leider keinen 4k monitor habe) dann kann man mit einem framelimiter die 1080ti leicht auf 100-150 watt bringen. ich zock auch noch genug altes zeug.


edit
ihr müsst mich schon besser von der wakü überzeugen. :)
ich komme noch von der GF3 und damals waren die luftkühlungen noch miserabel.

(del)
2017-03-11, 16:55:56
Na komm schon, es ist doch nur eine kleiner Schritt, aber dann wirst Du nie wieder zurück zu Luft wollen. ;)

Mein erstes Projekt ging auch erst einmal etwas schief (dann lief es aber umso besser),
aber damals waren auch die Teile viel problematischer. Heute ist alles IKEA-like :)

N0rG
2017-03-11, 16:58:59
So, Karte ist im Rechner. Leider ist der Wasserkühler heute nicht gekommen :(
Ist das normal das die Karte nach ~45sekunden schon anfängt zu drosseln? Im 3DM läuft die nur mit ca. 75% Power und dümpelt die ganze Zeit bei 1,6-1,7ghz rum. Wenn sie noch kühl ist boostet die aber kurz auf über 2ghz. Hätt ich den Kühler doch blos früher bestellt...

dildo4u
2017-03-11, 17:00:41
So, Karte ist im Rechner. Leider ist der Wasserkühler heute nicht gekommen :(
Ist das normal das die Karte nach ~45sekunden schon anfängt zu drosseln? Im 3DM läuft die nur mit ca. 75% Power und dümpelt die ganze Zeit bei 1,6-1,7ghz rum. Wenn sie noch kühl ist boostet die aber kurz auf über 2ghz. Hätt ich den Kühler doch blos früher bestellt...
CB hat Taktraten zu allen möglichen Games.

https://www.computerbase.de/2017-03/geforce-gtx-1080-ti-test/#abschnitt_taktraten_nach_20_minuten_last

rentex
2017-03-11, 17:29:06
Tja, leider werde ich die FE, per Widerruf zurück an NV schicken...das tu ich mir kein zweites Mal an.

dildo4u
2017-03-11, 17:36:58
Was hast du denn erwartet?Was denkt du warum kein Hersteller einen solchen Kühler als ihre High-End Option baut.

rentex
2017-03-11, 17:46:02
Das es sich gleich so manifestiert....einfach derb...na ja, warten auf Go...Costumdesigns.

(del)
2017-03-11, 18:19:58
Das es sich gleich so manifestiert....einfach derb...na ja, warten auf Go...Costumdesigns.

Ist die nicht sexy? Komm, trau Dich auch :)

http://i.imgur.com/GGeTDjP.jpg

rentex
2017-03-11, 18:33:43
Ist die nicht sexy? Komm, trau Dich auch :)

http://i.imgur.com/GGeTDjP.jpg

Wo isn die Karte hin? Ach da! Ne, ne das Zeitfenster, für irgendwelche Bastelei in nächster Zeit ist dicht...trotzdem schick.

Schon Werte?

scully1234
2017-03-11, 18:47:46
Schon Werte?

Montag auf THG ...

ansonsten hat er ja schon einiges gespoilert


Ist die nicht sexy? Komm, trau Dich auch :)


setzt endlich die P6000 unter Wasser ,und gib ihr die Sporen ,komm trau dich:P

rentex
2017-03-11, 19:24:23
Montag auf THG ...

ansonsten hat er ja schon einiges gespoilert




setzt endlich die P6000 unter Wasser ,und gib ihr die Sporen ,komm trau dich:P

Oh jaaa! Bitte !!!!

(del)
2017-03-11, 19:25:53
setzt endlich die P6000 unter Wasser ,und gib ihr die Sporen ,komm trau dich:PBringt nichts, das BIOS ist gelockt. Du bekommst kein einziges MHz mehr, da hilft kein Tool. Mit optimaler Kühlung boostet die per default auf reichlich 1850 MHz. Zu wenig gegen 2 bis 2.1 GHz. :(

Ubisoft ist mal wieder auf Sparflamme. Alberne 4.5MB/s Download, was soll der Scheiß, die haben mir für Ghost Recon ein 4,5GB-Update reingedrückt und das wird und wird jetzt nicht fertig. :(

hq-hq
2017-03-11, 19:41:27
Die richtige Wasserkühlung hast Du ewig, den geschlossen Hybrid vielleicht 2-3 Jahre. Dann ist der billige Mist zugekeimt und dicht. Entsorgt: NZXT Kraken (Pumpe), Corsair H80i (Pumpe), H100i (zugesetzt, kaum Kühhlleistung), H105i (Pumpe). Alle entsorgt und privat haben AiOs deshalb bei mir keine Chance mehr. Man zahlt weniger, dafür öfters :D

Man tauscht ja nur den Fullcover aus, der Rest kann fast immer weiterverwendet werden. Gilt auch für die CPU.

nach einem längeren Urlaub hatte ich das Problem auch mal, hab keine AiO und musste den high-flow CPU-Kühler reinigen, Schleimpilz hat sich da verfangen... seit dem hab ich nen Filter mit drin

dachte die hätten in den AiO ne Kühlflüssigkeit wie im Auto, da dürfte sich auch nach langer Standzeit nix bilden... dachte ich zumindest :freak:
Natürlich könnte man den Accelero Hybrid mit der Ti gleich weiterverkaufen nach 1-2 Jahren....

akuji13
2017-03-11, 21:16:24
Der Umbau der WaKü ist beendet, morgen wird die Ti umgerüstet und eingebaut.
Dazu gleich der shunt mod...ich hoffe das klappt alles wie geplant. :)

Den Luftkühler fand ich gar nicht sooo schlecht...bei 100% (:D) kühlt der auch ordentlich auf 59° runter und die Takte werden gleich besser gehalten.

Ich mache jedes Jahr neue Blubber rein - die Technik dankt es.

Habe ich mir abgewöhnt, bzw. werde ich mir.

Meine war jetzt 1 Jahr drin, alles nach wie vor kristallklar.
War erstaunt das sich auch im CPU Kühler nix angesammelt hat.
Früher mit dem offenen 10 Liter Eimer und ohne entsprechende Mittel sah das anders aus. :D

Ein Freund von mir hat seine für einen Selbstversuch 5 Jahre nicht getauscht, nächste Woche wird die zerlegt...wir sind schon sehr gespannt.

(del)
2017-03-12, 08:26:45
Ich musste meine dieses Jahr dreimal zerlegen, nie wieder Radiatoren von Thermaltake. Bei mir hat sich die Flüssikgeit mehrmals über Nacht verfärbt (ist halt chemisch gekippt), dann hatte ich mehrere defekte Pumpen (Thermaltake, zweimal Rajintek), deren Ausfälle auf Verstopfungen und aggresiv angegriffenes Material zurückzuführen waren. Beim letzten Mal habe ich dann die Flüssigkeit ins Labor geschickt, weil es echt ins Geld geht. Die Blubber war komplett voller Zink(oxyd)! Die Pacific-Radiatoren haben sich im Inneren komplett aufgelöst, das ist einfach nur eine alberne Alu-Zink-Legierung, mehr nicht. In der Endkonsequenz ist nun auch der Wand-PC komplett auf Alphacool umgestellt, seitdem ist wieder Ruhe.

Lowkey
2017-03-12, 09:01:18
Ubisoft ist mal wieder auf Sparflamme. Alberne 4.5MB/s Download, was soll der Scheiß, die haben mir für Ghost Recon ein 4,5GB-Update reingedrückt und das wird und wird jetzt nicht fertig. :(


Du sollst nicht spielen. Ich erwarte ... ich erwarte den ultimativen 1080 Ti Tuning Guide!

Ich hatte eine defekte Asetek - ungeöffnet. Nach dem Aufschrauben der Bodenplatte samt Reinigung läuft sie seit 1 Jahr durch.

akuji13
2017-03-12, 10:37:09
So, die Karte läuft *Schweiß von der Stirn wisch*. :)

Eine Frage zum shunt mod:
Muss/sollte ich das Power Limit für das OC erhöhen oder reicht der mod?
Oder evtl. sogar senken damit die Spannungsversorgung nicht überfordert wird?

Ich musste meine dieses Jahr dreimal zerlegen, nie wieder Radiatoren von Thermaltake. Bei mir hat sich die Flüssikgeit mehrmals über Nacht verfärbt (ist halt chemisch gekippt), dann hatte ich mehrere defekte Pumpen (Thermaltake, zweimal Rajintek), deren Ausfälle auf Verstopfungen und aggresiv angegriffenes Material zurückzuführen waren.

Klingt ja übel.

Sowas hatte ich zum Glück noch nicht, setze ausschließlich auf Radiatoren von Aqua Computer und Watercool.

Air Force One
2017-03-12, 11:01:50
Alphacool geht eig immer und ist günstig

hq-hq
2017-03-12, 11:15:43
das klingt wirklich übel...

meine Alphacool WaKü ist von 2006 - musste aber einmal die defekte Eheim Pumpe austauschen...
mein alter Radiator ca. 400 x 135 x 55mm könnte wohl Graka UND CPU mit superleisen Lüftern noch kühlen...
ich hätte wirklich gerne endlich mal WaKü auch für die GPU, aber es gibt fast jedes Jahr eine neue... von einer AiO hätte ich mir Flexibilität versprochen.
an die 300Watt mit Luft ist halt kaum möglich, meine 980TI Classified hat zwar einen super Kühlkörper, aber Probleme bei >70°C GPU Temperatur und hohem OC
das wird bei der 1080Ti wohl auch so sein... - bei den letzten drei NVIDIA Grakas davor wurde es immer bei 70-72°C kritisch

Emil_i_Lönneberga
2017-03-12, 11:36:19
So, die Karte läuft *Schweiß von der Stirn wisch*. :)

Eine Frage zum shunt mod:
Muss/sollte ich das Power Limit für das OC erhöhen oder reicht der mod?
Oder evtl. sogar senken damit die Spannungsversorgung nicht überfordert wird?

PL erhöhen sollte eigentlich durch den Mod nicht mehr nötig sein.

Zufällig mit aktiver AC Backplate und Tempsensoren auf der PCB Rückseite :)?


Sowas hatte ich zum Glück noch nicht, setze ausschließlich auf Radiatoren von Aqua Computer und Watercool.

Guter Mann, der Premiumqualität zu schätzen weiß, Rohrradis FTW. Bei Waküs sind Aluradis/Alukomponeneten ja seit einer Ewigkeit out und Kupferradis gibt es von zig Herstellern.

Bei deinem Kumpanen sollte eigentlich auch nach 5+ Jahren nichts zu finden sein, wenn man es sowohl einfach als auch zweckmäßig halten will, d.h.

- schmodderfreier schwarzer Tygon Norprene (https://geizhals.de/?cmp=1115429&cmp=1115368&cmp=1115431&cmp=1115432&cmp=1115440) oder EK ZMT (https://geizhals.de/?cmp=1091953&cmp=1423581&cmp=1423578) (beim EK auch bei geraden Anschlüssen enge Biegeradien möglich).
Einzige auf Jahre gesehen unproblematische transparente Alternative wäre Tygon 2375 (http://www.tygon.saint-gobain.co.jp/pdf/FT-Tygon-2375FB.pdf) (aktuell als 15m Rolle teuer und eher steif im Hinblick auf Biegeradien, wird allerdings bald bei Caseking aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften im Hinblick auf den Einsatz als PC-Wakü Schlauch als Meterware ins Sortiment aufgenommen)

- Als Beispiel unproblematisches G48, G40, oder G30 (eben entsprechend dem Farbwunsch) im Mischungsverhältnis 1:10-20 mit destiliertem Wasser. Die Herabsetzung der Wärmekapazität des Wasser ist sehr gering und damit vernachlässigbar. Jeweils 1,5l G48, G40, oder G30 (je ~8€) ergeben bei 1:10 mit drei 5l Kanistern dest. H20 16,5l erstklassige und unproblematsiche Kühlflüssigkeit. P/L unschlagbar. G48 ist hier die die Standardempfehlung. Hard Tubes sind hier als Alternative eigentlich nur fürs Casemodding/Optik relevant.

akuji13
2017-03-12, 12:06:22
Neben der Quali ist ein wichtiger Grund die Optik.
Der MO-RA 3 und die airplex Serie gefallen mir richtig gut, da nehme ich auch die etwas schwächere performance in Kauf.

Für die Ti wurde es ein EK weil sich Watercool nicht rechtzeitig geäußert hat ob der Heatkiller wirklich passt. Das war mir zu riskant.
Dazu passend dann die (passive) backplate.

Es geht mir da nur um Optik und Schutz...mir fällt gerne mal beim Basteln im Rechner was runter und so habe ich mal eine Karte gekillt weil 2 Bauteile beschädigt wurde.

Den Tygon nutze ich schon ein paar Jahre, einziger Nachteil ist seine Oberfläche, da bleibt gerne mal was haften.
Da ich 13/10 nutze und nicht alle Anschlüsse wechseln will werde ich auch beim Tygon bleiben.

Glysantin hatte ich auch mal drin, das habe ich aber immer gerochen.
Deswegen gabs den Wechsel auf DP Ultra.

rentex
2017-03-12, 12:20:47
Ist das jetzt ein Wakü Thread geworden?

Lowkey
2017-03-12, 12:31:08
Zwangsweise, wenn der Takt schon ab 40-50° sinkt. Das bekommt keine Luftkühlung hin.

akuji13
2017-03-12, 12:34:08
Bislang komme ich nicht über 39°. :D
Sobald es draußen/drinnen wärmer wird hat sich das natürlich erledigt.

Aktuell lasse ich sie mit 2000/5900 laufen.
Das wird jetzt erstmal ein paar Tage getestet und wenn es gut geht erhöhe ich weiter. :)

Und da ich nicht offiziell direkt bei Aquacomputer schnorre,
sondern das faktisch ein "Blindkauf" war, habe ich wohl auch nur die Normalkundenversion mit unvollständigem Schraubenset bekommen.
Manchmal könnte man den Herstellern den Mist glatt um die Ohren hauen. Als wenn es an Schrauben scheitern müsste...

Schon skuril.

Beim EK sind viel mehr Schrauben dabei als man benötigt.
So sind beim Kühler schon die für die backplate dabei...natürlich ohne das das erwähnt wird damit Leute wie ich erstmal dumm aus der Wäsche schauen. :D

Und die die in der Anleitung erwähnt werden sind in größerer Anzahl vorhanden um die Verwirrung zu komplettieren.

scully1234
2017-03-12, 14:46:44
Glysantin hatte ich auch mal drin, das habe ich aber immer gerochen.
.

https://youtu.be/3wztD55-AWA?t=370

und dann das...

https://www.youtube.com/watch?v=ExO1r84zm80

das nix gut...:D

akuji13
2017-03-12, 15:00:55
Hat er das nicht verdünnt? 55:45 (Kühlmittel/Wasser) wird da empfohlen.

Ja da gibt es einige Gründe es nicht zu nehmen.
Letztlich ist das auf Aluminium Kühler und Motoren ausgelegt, nicht auf Kupfer, Plexiglas usw.

Emil_i_Lönneberga
2017-03-12, 15:09:52
https://youtu.be/3wztD55-AWA?t=370

und dann das...

https://www.youtube.com/watch?v=ExO1r84zm80

das nix gut...:D


Mischungsverhältnis 1:1 :ulol4: , Fertigmischungen wie AC double Protect Ultra enthalten auch Ethylenglykol.

https://forum.aquacomputer.de/weitere-foren/history-produktank-ndingungen/94801-neu-double-protect-ultra-k-hlfl-ssigkeit/

... Double Protect Ultra basiert auf einem Gemisch von speziell deionisiertem Wasser, Mono-Ethylenglykol und Inhibitoren. Diese Zusammensetzung ist recht gebräuchlich, wurde von uns aber auf die Anwendung hin optimiert. ...


https://de.wikipedia.org/wiki/Glysantin


--> leichte Panikmache, im Fall von Jayztwocents: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
--> deswegen z.B. erwähnte G48, G40, G30 in 1:10-1:20, da in Waküs Frostschutz nicht nötig ist, allerdings noch eine Schmierwirkung für ein DDC/D5 Pumpenlager vorhanden ist und der Ionenaustausch herabgesetzt wird.

(del)
2017-03-12, 15:15:22
Ethylenglykol.... Guter östrreichischer Markenwein tut's auch. Riecht zudem besser :D

Habe heute mal paar Stunden auf 2101/5800 gezockt. Das Teil reißt 4K wirklich nett. Nur den Turf-Effekt in Wildlands musste ich deaktivieren. Das war dann doch etwas zu viel des Guten.

24p
2017-03-12, 15:42:53
Ich hoffe ja auf eine baldige Ankündigung der Palit Jetstream. So eine habe ich als 980ti und habe damit bezüglich Lautstärke und Boost sehr gute Erfahrungen gemacht. Dann kann ich Witcher 3 in 4K mit der gleichen Performance wie jetzt in WQHD spielen.

scully1234
2017-03-12, 15:58:08
Hat er das nicht verdünnt? 55:45 (Kühlmittel/Wasser) wird da empfohlen.

.

Mischungsverhältnis 1:1 .

prediluted steht auf dem Kanister also nehme ich an das es Gemisch ist und nicht pures Glykol=)

.. Double Protect Ultra basiert auf einem Gemisch von speziell deionisiertem Wasser, Mono-Ethylenglykol und Inhibitoren

Das macht den Unterschied

akuji13
2017-03-12, 16:25:23
Hatte ich nicht gelesen das das schon gemischt ist, wusste gar nicht das es das auch so gibt.

Dachte wegen dem Schleier das es Konzentrat ist, den kenne ich von den Gs so nur unverdünnt.

=Floi=
2017-03-12, 17:52:02
wie viel macht der fullcover kühler gegenüber dem luftkühler bei der spannungsversorgung aus? Dachte dort wäre immer die schwachstelle.

(del)
2017-03-12, 18:11:34
Je kühler, um so höher die Bost-Stufen.
Je kühler, um so niedriger die Leckströme und um so größer die Leistungsreserve beim Power-Target.

Bei gleicher Vorspannung lässt Boost ja nur einen gewissen Stromfluss zu. Je niedriger die Verluste, um so mehr kann ja für eine höhere Taktstufe verwendet werden. Der Hard-Mod am Shunt setzt diese Limitierung zusätzlich außer Kraft, denn die Ströme werden nicht mehr gemessen und zur Regulierung verwandt. Nur würde ich das mit einer schwammigen Luftkühlung gar nicht erst riskieren.

uweskw
2017-03-12, 18:40:40
Zwangsweise, wenn der Takt schon ab 40-50° sinkt. Das bekommt keine Luftkühlung hin.

FAIL! FAILER! AM FAILSTEN! :freak:
Stellt euch mal vor so etwas wäre AMD passier: wieviele dutzend Hetzpostings von den Mainsteam-Boys hätte es wohl täglich gegeben?
Nehmt euch mal ein Beispiel daran!

greetz
US

dildo4u
2017-03-12, 18:44:34
:lol: meinste irgendjemand erwartet das er mit Lukü z.b CPU Clock's erreicht,die mit Flüssigstickstoff erreicht wurden?Es geht immer mehr mit besserer Kühlung egal welcher Chip egal vom welchem Hersteller.

scully1234
2017-03-12, 18:47:43
FAIL! FAILER! AM FAILSTEN! :freak:
Stellt euch mal vor so etwas wäre AMD passier: wieviele dutzend Hetzpostings von den Mainsteam-Boys hätte es wohl täglich gegeben?
Nehmt euch mal ein Beispiel daran!

greetz
US

Uh ja da konstruiert wieder einer einen Skandal , der seit Boost 3.0 keiner ist

https://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/39124-nvidia-geforce-gtx-1080-mit-pascal-architektur-im-xxl-test.html?start=8

Stellt euch nur vor AMD hätte in ihr Controlling für den Chip gewisse States eingebaut so was aber auch;D

Diese Domain bei 40 Grad gibt es bei allen Pascal Karten, aber schön das du da auch schon drauf kommst

Emil_i_Lönneberga
2017-03-12, 19:26:34
Ethylenglykol.... Guter östrreichischer Markenwein tut's auch. Riecht zudem besser :D

Habe heute mal paar Stunden auf 2101/5800 gezockt. Das Teil reißt 4K wirklich nett. Nur den Turf-Effekt in Wildlands musste ich deaktivieren. Das war dann doch etwas zu viel des Guten.

Sind das inzwischen stabile Taktraten mit oder ohne Shunt-Mod?

Je kühler, um so höher die Bost-Stufen.
Je kühler, um so niedriger die Leckströme und um so größer die Leistungsreserve beim Power-Target.

Bei gleicher Vorspannung lässt Boost ja nur einen gewissen Stromfluss zu. Je niedriger die Verluste, um so mehr kann ja für eine höhere Taktstufe verwendet werden. Der Hard-Mod am Shunt setzt diese Limitierung zusätzlich außer Kraft, denn die Ströme werden nicht mehr gemessen und zur Regulierung verwandt. Nur würde ich das mit einer schwammigen Luftkühlung gar nicht erst riskieren.

Ist das Verhalten der 1080Ti mit Shunt-Mod eigentlich auch Teil des Praxisartikels?


prediluted steht auf dem Kanister also nehme ich an das es Gemisch ist und nicht pures Glykol=)

Das macht den Unterschied

... Double Protect Ultra basiert auf einem Gemisch von speziell deionisiertem Wasser, Mono-Ethylenglykol und Inhibitoren.

50:50 (= Frostschutz zur Hälfte"predilute"/gestreckt (https://youtu.be/3wztD55-AWA?t=49) mit Wasser) ist deutlich zu hoch.

Inhibitoren sind grundsätzlich enthalten.

http://www.glysantin.de/faq/glossar.html

Korrosionsinhibitoren

Die Korrosionsinhibitoren von Glysantin® verhindern, wie der Name schon sagt, dass die verschiedenen Bestandteile des Kühlers korrodieren. Sie verbinden sich mit den Metallen des Kühlsystems und bilden eine hauchdünne, aber extrem belastungsfähige Schutzschicht auf deren Oberfläche.


... Gleichzeitig bieten die unterschiedlichen Produkte auch umfassenden Schutz für Bauteile aus Gummimaterialien und Kunststoffen, wie zum Beispiel Kühlmittelschläuche, Ausgleichsbehälter und Kühlerkästen. ...

rentex
2017-03-12, 20:01:03
Ich hoffe ja auf eine baldige Ankündigung der Palit Jetstream. So eine habe ich als 980ti und habe damit bezüglich Lautstärke und Boost sehr gute Erfahrungen gemacht. Dann kann ich Witcher 3 in 4K mit der gleichen Performance wie jetzt in WQHD spielen.

Ich ebenfalls...aber von Palit, gibt es gar kein Zeichen aus der Richtung 🙄

(del)
2017-03-12, 20:02:47
Ohne Shunt-Mod. Das klappt aber auch nur, wenn ich unter 42°C bleibe, sonst sind es 2088 MHz.

Ich werde mich auch hüten, das jemals in einen Artikel zu packen. Die Zahl derer, die blind nachbauen, ohne auf Schäden zu achten, ist sicher zu groß und damit das Risko nicht wert.

Die SpaWas der FE zirpen wie die Pest. Ich baue mir nächste Woche Blockkondensatoren ein - mal sehen ob es Abhilfe schafft. Wenn nicht, muss ich die Spulen tauschen. Sind dummerweise keine durchgesteckten.

scully1234
2017-03-12, 20:35:33
Ich werde mich auch hüten, das jemals in einen Artikel zu packen. Die Zahl derer, die blind nachbauen, ohne auf Schäden zu achten, ist sicher zu groß und damit das Risko nicht wert.
.

Das ist auch gut so, da die Leserschaft da doch vielmals nicht an dem Punkt ist, wo sie alle Besonderheiten ansatzweise überblickt

Boost 3.0 ist für Nvidia sicher auch aus der RMA Rate erwachsen



Die SpaWas der FE zirpen wie die Pest..

hast du dir Flip eingefangen?:P

Sind das die selben Bauteile wie auf der Titan X kann man da was erkennen (Typenbezeichnung)?

vinacis_vivids
2017-03-12, 22:50:02
Die SpaWas der FE zirpen wie die Pest.

War das nicht bei den anderen (980ti, 1080) nicht auch schon so?

N0rG
2017-03-13, 06:08:26
Es gibt vermutlich von jedem Modell welche die fiepen. Meine 980ti fiept fast gar nicht. Die 5900 damals hat lauter gefiept als der Lüfter ^^

(del)
2017-03-13, 06:55:27
Das sind billige, gekapselte Spulen, wie sie Foxxconn z.B. als Magic Coils verkauft. Ich habe mir zwar letztes Jahr richtig gute, sauber vergossene aus Dongguan mitgenommen, aber die kann ich nur durchgesteckt verlöten. Außerdem sind sie einen Tick zu hoch und ich hätte deshalb den Wasserblock nachfräsen müssen.

Das Zirpen selbst geht ja gerade noch so, aber die aktive, rechte Klipsch-Box steht genau unterhalb meines Wand-PCs und die Karte strahlt dermaßen Wellensalat in die Umgebung ab, dass der Krach in den Verstärker durchschlägt. Die verwendete Spannungswandler-Schaltung auf der 1080 Ti Referenz mit den komischen Single-Buck-Konvertern auf der High-Side ist sicher auch nicht optimal. Die etwas einfacher bestückte P6000 ist als Peilsender deutlich harmloser :D

uweskw
2017-03-13, 07:35:27
Uh ja da konstruiert wieder einer einen Skandal , der seit Boost 3.0 keiner.......

da geht da geht es doch nicht darum ob man das irgendwie verteidigen kann. Es geht um das Verhalten der Anhänger und die Diskussionskultur.
Stell stell dir vor so etwas wäre AMD passiert, wie viele Seiten von Fail/Hatepostings wir schon wieder in den AMD Treads hätten.
Wie ihr seht geht es auch anders. Nehmt euch ein Beispiel daran.

Greetz
US

akuji13
2017-03-13, 08:01:12
Nehmt euch ein Beispiel daran.

Und das von dir! ;D

(del)
2017-03-13, 08:02:20
Ich finde künstliche Bremsen, die Kevin Benchmarkprügler erst einmal galant ausbremsen und damit die Hardware vor schleichenden Schäden bewahren, eigentlich nicht ehrenrührig, sondern sogar notwendig. Es ist faktisch der Drehzahlbegrenzer, der im echten Leben ja auch akzeptiert wird.

Ich empfinde es definitiv nicht als Mangel, sondern sinnvolles Feature und wäre froh, hätte AMD eine ähnliche Lösung anstelle des eher schwammig ausgelegten Power Limits. Ingenieure sind im Allgemeinen eher emotionslose Leute, die wissen, was sie tun, wohingegen ich mir bei MSI's 330-Watt-390X da allerdings nicht ganz sicher bin. NV hätte so einen Schwachsinn nie geprooft. Im Gegensatz zu den AMD-Boardpartnern, die ziemlich frei bei der BIOS-Gestaltung agieren können, hat NV das Recht, jedes BIOS vorher für eine Freigabe erst einmal kontrollieren zu dürfen. Klingt wie Gängelei, wirkt sich aber ungemein auf die RMA-Quote und Langzeithaltbarkeit aus.

Am Ende wäre es nur sinnvoll, wenn AMD genauso vorgehen würde, um so manchen Wahnsinnigen samt seiner Hardware vor sich selbst zu schützen. Die Monitoring-Chips sind doch alle drauf, man muss also nur wollen. Im Gegenteil, auf der GTX 1080Ti HoF von Galax/KFA² sind eigentlich Komponenten verbaut, die man eher auf AMD-Karten findet. So bietet der PWM-Controller nämlich deutlich mehr Eingriffsmöglichkeiten. Trotzdem dreht die HoF schlagartig den Hahn zu, wenn es dann gar zu arg kommt. :)

Dass es AMD eigentlich könnte, hat man mit der R9 Nano bewiesen (tolle Karte und perfekt ausbalanciert), die Boost-ähnlicher agiert als alle anderen Karten, die man hilf- und ratlos zum gnadenlosen OC freigegeben hat. Und das eigentlich nur, um an einem Wettkampf teilzunehmen, den man so nicht gewinnen konnte. Warum zur Hölle muss man aktuell die RX 480 so sinnlos überziehen? Geiler Chip, der mit ein paar MHz weniger durchaus gefallen kann. Aber was manche Boardpartnerkarten da veranstalten, ist glatter Horror. Über sieben Ampere auf dem Mainboard (XFX, HIS) sind für Nachrüster von z.B. billigen Dell-Gurken schon tödlich. Ich durfte unlängst ein gegrilltes Mainboard bestaunen, weil die z.T. noch nicht mal bis 5.5A zertifizierte Slots verwenden. Ok, wer bei Dell billig kauft, kauft eh zweimal. :D

RoughNeck
2017-03-13, 08:24:58
da geht da geht es doch nicht darum ob man das irgendwie verteidigen kann. Es geht um das Verhalten der Anhänger und die Diskussionskultur.
Stell stell dir vor so etwas wäre AMD passiert, wie viele Seiten von Fail/Hatepostings wir schon wieder in den AMD Treads hätten.
Wie ihr seht geht es auch anders. Nehmt euch ein Beispiel daran.

Greetz
US

AMD hat auch schon sowas gemacht, siehe R9 Nano.
Und mir persönlich ist es wumpe ob die Karte nun 15 MHZ runter taktet, es macht im Einsatz (Games) keinen Unterschied. Zudem bin ich mir sicher das AMD mit den kommenden Karten das auch so übernehmen wird, hat AMD bisher immer so getan siehe Boost 1.0.
Ob und wie stark dann gegen AMD gehatet wird ist mir egal, AMD ist dazu da um Nvidia beim Preis etwas zu drücken (für mich persönlich).

Niall
2017-03-13, 08:30:30
Ich finde künstliche Bremsen, die Kevin Benchmarkprügler erst einmal galant ausbremsen und damit die Hardware vor schleichenden Schäden bewahren, eigentlich nicht ehrenrührig, sondern sogar notwendig. Es ist faktisch der Drehzahlbegrenzer, der im echten Leben ja auch akzeptiert wird.

Ich empfinde es definitiv nicht als Mangel, sondern sinnvolles Feature und wäre froh, hätte AMD eine ähnliche Lösung anstelle des eher schwammig ausgelegten Power Limits. Ingenieure sind im Allgemeinen eher emotionslose Leute, die wissen, was sie tun, wohingegen ich mir bei MSI's 330-Watt-390X da allerdings nicht ganz sicher bin. NV hätte so einen Schwachsinn nie geprooft. Im Gegensatz zu den AMD-Boardpartnern, die ziemlich frei bei der BIOS-Gestaltung agieren können, hat NV das Recht, jedes BIOS vorher für eine Freigabe erst einmal kontrollieren zu dürfen. Klingt wie Gängelei, wirkt sich aber ungemein auf die RMA-Quote und Langzeithaltbarkeit aus.

Am Ende wäre es nur sinnvoll, wenn AMD genauso vorgehen würde, um so manchen Wahnsinnigen samt seiner Hardware vor sich selbst zu schützen. :)

Dass es AMD eigentlich könnte, hat man mit der R9 Nano bewiesen, die Boost-ähnlicher agiert als alle anderen Karten, die man zum gnadenlosen OC freigegeben hat. Und das eigentlich nur, um an einem Wettkampf teilzunehmen, den man so nicht gewinnen konnte. Warum zur Hölle muss man die RX 480 so sinnlos überziehen? Geiler Chip, der mit ein paar MHz weniger durchaus gefallen kann. Aber was manche Poardpartnerkarten da veranstalten, ist glatter Horror. Über sieben Ampere auf dem Mainboard (XFX, HIS) sind für Nachrüster von z.B. billigen Dell-Gurken schon tödlich. Ich durfte unlängst ein gegrilltes Mainboard bestaunen, weil die z.T. noch nicht mal bis 5.5A zertifizierte Slots verwenden. Ok, wer bei Dell billig kauft, kauft eh zweimal. :D


Moin!

Zumal man meines Erachtens eine Sache nicht aus dem Blick verlieren darf:
Dass die Karten überhaupt so weit übertaktet werden können ist ja schon irre, ich erinnere mich an Zeiten in denen man um jedes doofe Megahertzchen gekämpft hat. (Ja, prozentual mag das in ähnlichem Rahmen gelegen haben)

Die Karte rennt »Stock« schon durchaus ordentlich und mal unter uns Pastorentöchtern – 50MHz mehr oder weniger machen den Braten nun echt nicht fett, ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte dass die keine Sau mehr merkt, das ist reine Ego-Sache. Ähnlich wie bei der Ryzen Geschichte, da wird echauffiert weil er unter 720p langsamer ist als das Intel Pendant ist, obgleich immer noch mit völlig ausreichender Performance. :freak:

Wird die Karte ordentlich gekühlt, läuft sie weit über den »Out Of The Box« Werten, wenn nicht eben nicht. Das ist wie Motortuning – Du bekommst einen 2l TFSI mit Softwareanpassungen ohne etwas dran zu machen schon auf beachtliche, alltagstaugliche Leistung. Steckst Du mehr Knete rein, LLK (Wasserkühlung), Teile verstärken (Dazu fällt mir gerade kein Vergleich ein), größerer Turbo (aka mehr Spannung) etc. pp kommst Du eben noch weiter. Der Vergleich hinkt zugegeben etwas, ja. :freak:

Dann doch lieber etwas mehr Sicherheit für die »Kevin Benchmarkprügler«. Die Hardcore-Übertakter werden sich eh noch eine Customkarte kaufen die dann möglicherweise mit »offenerem« BIOS kommt. Oder auch nicht. Jedenfalls hat es immer Enthusiasten gegeben die Soft- und Hardware ausgetrickst haben. :D

Lowkey
2017-03-13, 08:45:16
http://www.tomshardware.de/geforce-gtx-1080-ti-aquacomputer-wasserkuhlung-ubertaktung-effizienz,testberichte-242336.html

akuji13
2017-03-13, 08:48:16
Die Karte rennt »Stock« schon durchaus ordentlich und mal unter uns Pastorentöchtern – 50MHz mehr oder weniger machen den Braten nun echt nicht fett, ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte dass die keine Sau mehr merkt, das ist reine Ego-Sache.

Wenn man 2000 vs. 2100 vergeicht stimmt das schon, aber wie gehen ja von stock vs. OC aus und da versucht man natürlich möglichst weit zu kommen.

Außerdem kann man dann auch sagen wozu 2000, den Unterschied zu 1900 merkt eh keiner, den Unterschied von 1900 zu 1800 auch nicht usw. :wink:

(del)
2017-03-13, 09:02:34
Subjektiv markt man gar nichts. Manchmal sind halt ein paar FPS mehr dann gut für die ganzen Sync-Geschichten, aber das ist eher die absolute Ausnahme. Ich würde hier Vernunft immer vor Wahn stellen. :D